Chemnitz: Afrikanischer Asylant vergewaltigt 7-jähriges Mädchen. Merkels Politik lässt deutsche Mütter Angst um ihre Kinder haben

 

Auszug:

„Es sind Merkel und ihre politischen Hofschranzen, es sind die Medien, es sind jene christlichen Kreise, die meinen, Nächstenliebe an ihren Todfeinden üben zu müssen, und es sind darüber die ganzen zahllosen Asyl-Verbände und Menschenrechts-Organsiationen wie die Caritas, die für immer mehr Zustrom sorgen, diesen oft auch fordern, die sich an der Vergewaltigung dieses 7jährigen Menschen mitschuldig gemacht haben.“

***

Von Michael Mannheimer, 19.10.2015

Die Hauptschuld dieser Vergewaltigung an dem 7-jährigen deutschen Mädchen  tragen allein Merkel und die aktiven Unterstützer der Massen-Immigration

Bereits vor Wochen schrieb ich, dass mit der Asylantenschwemme auf Deutschland Zustände zukommen werden, wie wir sie in Skandinavien erleben. In diesen Ländern grassiert eine Vergewaltigungsepidemie bislang unbekannten Ausmaßes. Schweden etwa, das einstmals sicherste Land der Welt, liegt nach Südafrika auf Platz zwei der weltweiten Länder mit dem höchsten Vergewaltigungsrisiko. Auch in Schweden sind es die Linken – die dieses Jahr seit Jahrzehnten im Griff haben – die gegen den Willen ihrer Bevölkerung (aber dennoch durch deren Wahlstimmen mitgetragen) Hunderttausende Moslems aus überwiegend afrikanischen Ländern hereingeholt haben.

Und so kam, was kommen musste: Weit über 90 Prozent aller Vergewaltigungen in Schweden, und in Oslo (im Jahr 2010) gar 100 Prozent aller Vergewaltigungen, waren das Werk eingewanderter Moslems. Schwedische Zeitungen, so links wie die in Deutschland, thematisieren dies so gut wie nie. Schlimmer. Oft geben sie den afrikanischstämmigen Vergewaltigern schwedische Namen, um  die Leser auf die falsche Fährte zu schicken.


Einschub:

Islam oder das institutionalisierte Verbrechen an der Menschlichkeit

 „Ein Mann kann sexuelles Vergnügen von einem Kind haben, das so jung ist wie ein Baby. Jedoch sollte er nicht eindringen; das Kind für Sexspiele zu gebrauchen ist möglich! Wenn der Mann eindringt und es verletzt dann sollte er für sie sorgen ihr ganzes Leben lang. Dieses Mädchen jedoch gilt nicht als eine seiner vier dauerhaften Frauen.“


Quelle: Ayatollah Khomeini: “Tahrirolvasyleh”, vierter Band, Darol Elm, Gom, Iran, 1990


Nun scheint das in Deutschland wahr zu werden, was ich, angesichts der 800.000 männlichen „Asylanten“, die allein in diesem Jahr zu uns gekommen sind, bereits angekündigt habe. Ein Teil dieser wird sich seine sexuellen Opfer unter deutschen Mädchen und Frauen suchen. Und auch unter deutschen Kindern. Kindesvergewaltigungen sind in den islamischen Ländern weitaus häufiger als bei uns. Diese Praxis geht direkt auf Mohammed zurück, der sich mit zahlreichen Kindern, selbst Kleinkindern, sexuell vergnügte.

Schuld trägt natürlich jeder Vergewaltiger, der zu uns kommt. diese gehören gefasst, vor ein Gericht gestellt, danach ins Gefängnis – und dann ohne Wiederkehrmöglichkeit abgeschoben in ihr Herkunftsland. Leider wird das so nicht passieren. Wir kennen zahlreiche Gerichtsurteile, in denen muslimische Vergewaltiger, selbst Serienvergewaltiger, zu Sozialstunden verurteilt wurden. Und dann in Deutschland bleiben durften.

Das alles muss sich ändern. Richter, die dahingehend das Gesetz gebeugt habe, sind zu bestrafen und aus dem Richteramt zu entfernen. Und jene, die uns diesen Massen-Zustrom verordnet haben, sind als die wahren Täter hinter all den den in die Tausende gehenden Vergewaltigungen, Tötungen und Körperverletzungen an Deutschen zu benennen und an den Pranger zu stellen.

Es sind Merkel und ihre politischen Hofschranzen, es sind die Medien, es sind jene christlichen Kreise, die meinen, Nächstenliebe an ihren Todfeinden üben zu müssen, und es sind darüber die ganzen zahllosen Asyl-Verbände und Menschenrechts-Organsiationen wie die Caritas, die für immer mehr Zustrom sorgen, diesen oft auch fordern, die sich an der Vergewaltigung dieses 7jähigen Menschen mitschuldig gemacht haben.

Faktisch handelt es sich bei all den in diesen Organisationen  am Zustrom von Moslems aktiv beteiligten Personen im juristischen Sinn um Unterstützer einer terroristischen Vereinigung. Es gibt in der Tat immer mehr Juristen, die das ebenso sehen und die die Anwendung des §129a Absatz 5 StGB bezüglich der politischen medialen und organisatorischen Strukturen verlangen, die sich mit dem Islam verbündet haben und seine Anhänger millionenweise nach Deutschland importieren.

Der Islam ist im Sinne dieses Paragrafen fraglos eine terroristische Organisation. Er fordert an unzähligen Stellen in Koran und den Hadithen zu Mord (§ 211) oder Totschlag (§ 212), sogar zum Völkermord (§ 6 des Völkerstrafgesetzbuches) oder Verbrechen gegen die Menschlichkeit (§ 7 des Völkerstrafgesetzbuches) auf. Er verübt seit 1400 Jahren unablässig Straftaten gegen die persönliche Freiheit, sei es, was die Unterdrückung der Frauen, sei es auch, was sein mit der Todesstrafe belegtes Verbot eines freien Religionswechsels bei Moslems anbelangt.

Wir müssen unsere Justiz zwingen, endlich die Gesetz anzuwenden. Jeder möge sich darüber Gedanken machen, wie man dies bewerkstelligen kann.


 

 

 

 

 

Tags »

50 Kommentare

  1. 1

    Warum richten wir hier nicht eine Stelle ein, bei der sich sexuell belästgte oder gar vergewaltigte Frauen melden und die Verbrecher benennt. Dazu sollten auch alle Gewalttaten an autochthonen Deutschen oder michtmohammedasnischen Migranten gemeldet werden. Dabei muss jedoch klar sein, dass von ,,unserer“ Seite keine Strafverfolgung möglich ist, wohl aber die Bekanntgabe der Täter und der Tat selbst. Anonymität muss bei aller Authensität gewahrt und garantiert werden.
    Was wird im konkreten Fall dem Täter schon passieren. Wehe der Vater würde den Schwerverbrecher verhauen, da wäre wohl der Teufel los. Schade um das Leben des Mädchens, das ist in sexueller Hinsicht wohl gelaufen. Ich fürchte, dass so wie in den Goldgräberstädten in den USA irgendwann Vigilanten ans Werk gehen, weil die Justiz versagt! Das Versagen ist ein weiterer Skandal.

  2. 2

    Für meinen Teil ist es unverständlich, wie Sie Herr Mannheimer sich auf jüdisch-christlich-abendländische Wurzeln berufen können.

    Hoffe für Sie das der Anlaß über Ihre wahren Wurzeln nachzudenken nicht allzu schmerzhaft werden wird.

  3. 3

    @ Adolf Breitmeier

    Solange Forderungen Ihrer Art aufgestellt werden gibt es für das deutsche Volk keine Zukunft.

    Die Axt in der Hand deutscher Männer und auf den Schädel der Invasoren einhauhend gäbe eventuell einen Lichtblick am Horizont.

    Schreiben, schreien auf der Straße, diskutieren mit Mitmenschen führt zum Tod auf dem Bett der Altenpflege.

  4. 4

    Also das mit den biologischen Wurzeln bis zur ,,Steinzeit“, das ist schwierig, aber ,,unsere“ kulturellen Wurzeln liegen im Germanischen, Griechischen, Römischen, Christlichen (und damit auch im ) Jüdischen, geprägt von den Philosophen der Antike bis zu unserer heutigen Zeit, auch geprägt von den Lebensumständen und den jeweiligen Herrschern, von Dichtern, Künstlern und Erfindern, vom Humanismus und der Aufklärung und einer weiteren Vielzahl von mitunter nicht fassbaren Ereignissen oder naturgegebenen Umweltbedingungen (wie die Liebe zum Wald). All das macht die ,,Seele“ eines Volkes aus. Es greift tatsächlich zu kurz, sich nur auf das Christlich-Jüdische zu beziehen, schließt aber dennoch eigentlich fast all das andere mit ein. Das trifft für Wolfswut und Herrn Mannheimer ebenso zu wie auf die anderen, die hier ihre Meinung sagen.

  5. 5

    Wolfswut: Was nutzt die ,,Streitaxt“ in der Hand, wenn man nicht weiß, was man damit machen soll, Luft zerteilen? Die Macht des Wissens um konkrete Straftaten und deren Veröffentlichung nebst die zugehörigen Richtersprüche würde in mehrere Richtungen wirken (wohl nicht in die Richtung, Vergewaltiger von ihrem Tun abzuhalten, denn die glauben immer, davon zu kommen – tun sie hier ja auch)

  6. 6

    Das Mädchen berichtet, dass es ein südländischer oder
    afrikanischer Täter war. Südländischer Typ ist für mich
    Araber oder Türke, insofern verstehe ich die Überschrift
    nicht, die sich auf den Afrikaner festlegt.
    Das Thema Migrantengewalt gab es auch bei G. Jauch am
    Sonntag. Hier hätte Björn Höcke von der Afd mit Zahlen
    und Statistik glänzen können, was er leider nicht tat
    und beim Vorwurf der Gegenseite, weiße Männer seien
    genaus schlimm, nicht kontern konnte.

  7. 7

    Südländischer Typ ist für mich Spanier,Italienier
    oder Portugiese etc. Ein Araber oder Türke ist für mich kein Südländer, wie es immer in den MSM berichtet wird, um von den eigentlichen Tätern abzulenken, was ich perfide finde. So mu7ss es ein ominöses Südland geben, welches ich nicht kenne.

  8. 8

    OK, es wird so kommen.
    Diese Übergriffe werden zunehmen. Was kann man vorbeugend dagegen tun?
    Bei der Schule meiner Nachfahren rennt auch gerade so etwas amok. Wir haben ein Schreiben von der Schulbehörde als Warnung bekommen. Alle Schüler sollen nur noch in größeren Gruppen nach Hause gehen.

    Es geht in dem Fall um Männer in Autos, die Jugendliche ansprechen, ihnen Märchen erzählen, daß sie von den Eltern geschickt wurden, um sie abzuholen oder Ähnliches.

    Die Schüler sind sehr vorsichtig und vorgewarnt.

    Was steckt aber dahinter? Ich vermute bei dieser Vorgehensweise weniger direkte Invasoren oder frisch Importierte (wegen der Autos), sondern den kriminellen Unterbau und Beifang aus dem sog. Weltbalkan, also die vielen vielen abgetauchten Musels, die jetzt klingende Münze beschaffen sollen; die sind in dieser Art von organisierter Bandenkriminalität federführend.

    Der Winter kommt, die brauchen jetzt Kohle. Fahrräder klauen reicht nicht mehr. Kinderschänder bezahlen zur Zeit Höchstpreise und haben Hochkonjunktur, nicht zuletzt auch in den chaotischen Strukturen der Flüchtlingslager selbst. Wie viele Leute sind noch unterwegs und lagern auf Bahnhöfen, in Wäldern…. unser Land ist im absoluten Notstand.

    Für welche Waffen braucht man keinen Waffenschein?
    Außer der allseits beliebten Axt.

    Man muß hinzufgen, daß wir hier mitten im Großstadtgebiet sind, wie muß man sich erst fühlen, wenn man im S-Bahnbereich der Vorstädte wohnt und durch Wiesen und Waldwege zu den Bahnstationen fahren oder gehen muß? Ab sofort fahren die meinigen nur noch mit dem Auto zur Schule und zurück.

    Bei unserer Schule ist gleich in der Nähe ein großes Polizeirevier und sie fahren seit gesetern auch verstärkt Streife. Seehofer hat ja wenigstens unsere Polizei rechtzeitig aufgestockt. Wehe denen in anderen Bundesländern, die nicht so autark durchgreifen können wie der noch relativ reiche Freistaat.

    https://www.youtube.com/watch?v=ZNs6-ix-ohA
    Muslimischer Asylant schneidet Frau den Kopf ab.

    Man bemerke die Apathie, die Selbstverständlichkeit, mit der das Mädchen im Film berichtet.
    Die tausend eigenen Kinder waren bei der Tat dabei.
    Er wird wegen „Mordverdachts“ festgenommen. Verdacht?
    Der erste Kopf ist also schon im August abgeschnitten worden. Das hätten wir hinter uns.

    Axt.

    https://www.youtube.com/watch?v=3QiOKYviqBk
    Muslimischer Asylant aus Pakistan to?tet 92 ja?hrige Deutsche Oma (Vermieterin)

    Killer wollte nicht zahlen, Vermiterin gekillt.
    Kommentar nur lapidar: Mord als Kavaliersdelikt? Asylanten haben wenig Rechstbewustsein.

    Warum hat er wohl die Tat begangen, quasselt der Blödel am Mikro.
    Der Musel wurde von der ungläubigen Alten aufgefordert, seine Miete zu bezahlen…. der arme traumatisierte Asylant mußte da leider sehr deutlich für Klarheit sorgen, daß sich ein Mann von einer unreinen Frau rein gar nichts anzuhören hat, was er nicht hören will.

    Ja, Preisfrage, warum wohl hat er das getan. Er hatte doch alles. Aufenthalt, Arbeit sogar…..

    Merkel wird sehr lange hinter schwedischen Gardinen verbringen und nicht nur sie allein.

    https://www.youtube.com/watch?v=aYGWdSgXUB8
    Eritreer: Eritrea ist keine Diktatur. Die Asylanten sind Lügner und Wirtschaftsmigranten

    Kommentar:

    „Ein Eritreer, der in der Schweiz lebt packt aus: Eritrea ist keine Diktatur. Er macht oft Urlaub in Eritrea und deckt auf, dass die meisten Flüchtlinge Betrüger sind, die keinen Wehrdienst ableisten wollen. Diese Deserteure sind reine Wirtschaftsmigranten!“

    Ja natürlich sind sie das!
    Könnt ihr denn keine Intenetseiten lesen?

    Tolle Rede heute abend auf dem Pegidageburtstag:

    https://www.youtube.com/watch?v=RBYJmhTs-xQ
    PEGIDA Geburtstag 19.10.2015 Dresden

    Akif auf 1.34 und „die Stimme“ auf 2.05.40

    „Nie war eine junge Generation dümmer!“

  9. 9

    Ich habe hier nur einen Hinweis auf zwei Predigten.
    Ich weiss, dass sich viele hier und auch in anderen Foren nicht damit anfreunden können, wenn Gottlosigkeit mitverantwortlich macht, für die Zustände. die wir hier haben.Das ist etwas, was die wenigsten nachvollziehen können und wollen, weil immer noch ein falsches Gottesbild existiert. Das hat die Katholische Kirche gut hinbekommen. Und die EKD auch.
    Ich möchte auch das neue Buch von Sabatina James empfehlen, Scharia in Deutschland, die auch die politischen Spielchen der Deutschen und Amerikaner mit den Islamisten beschreibt, wie jeder jeden benutzt und nun haben die Deutschen und die Amerikaner sich eben verrechnet, dass der Krieg da unten bleibt und nicht zu uns kommt. Nun ist er da.
    Wie man in der regulären Presse lesen konnte, steigen die deutschen Waffenlieferungen wieder. Das heisst, die Wirtschaft wird angekurbelt. An wen wird geliefert ? Kann das wirklich kontrolliert werden ? Will das überhaupt jemand wirklich kontrollieren ?
    Mit allem Respekt möchte ich auch behaupten, dass es ein Kulturchristentum und einen Kulturchristenstatus nicht gibt.
    Da wäre die Beschreibung des Humanisten angebrachter. Denn angeblich haben ja die Humanisten das Christentum lebbarer gemacht.
    Wer aber die Bibel kennt, und das AT wirklich richtig liest, erkennt, muss erkennen, dass GOTT ein gnädiger und barmherziger GOTT ist … auch wenn ER sein Volk Israel für Ungehorsam wirklich schwer gestraft hat… und es noch straft. Und so auch den Ungehorsam, die Ablehnung von Jesus Christus.
    Aber nirgends in der Bibel lesen wir davon, Ungläubige umbringen zu sollen … Frauen zu vergewaltigen, Kinder zu missbrauchen … im Gegenteil GOTT hat Kinderopfer verboten !!!
    Was an Unrecht und Leid durch die Kirchen, vor allem der Katholische Kirche und der Evangelischen geschehen ist, hat NICHTS mit der Bibel und dem Willen Gottes zu tun, aber auch schon gar nichts.
    Das war und ist auch heute noch, siehe Bedford-Strohm pervertiertes Christentum. Das ist Lüge und teuflisch.
    Sich mit dem Islam zu verbinden und im zu bauenden Islamzentrum mitzuarbeiten, Menschen zu belügen, sowohl Muslime als auch Christen, indem man die Muslime als Geschwister bezeichnet ist Gotteslästerung und verbaut den Weg zur Errettung.
    Nächstenliebe muss nicht das eigene Volk opfern. Das wäre keine Nächstenliebe und ist vollkommen falsch verstanden.
    Wie Pastor Jakob Tscharnke wirklich biblisch in seiner Predigt herleitet, was das bedeutet, könnte vielleicht für den einen oder anderen Nichtchristen auch interessant sein. Ich weigere mich als Gläubige, die an den dreieinigen Gott glaubt, und sich durch Jesus Christus gerettet weiss, mich mit „Christen“ wie Herrn Bedford-Strohm, Margot Käßmann, dem „Papst“, diesen unsäglichen katholischen Klerikalen in einen Topf geworfen zu werden.
    Das empfände ich als Diskriminierung.
    Ich respektiere – auch wenn ich manchmal „heftig“ werden kann- jedermanns Haltung und Lebenseinstellung. ich will und kann auch niemanden bekehren. Ich kann Zeugnis geben und versuchen zur Klärung beizutragen, was der biblische Glaube wirklich ist. Das übrige ist eine Sache zwischen dem Einzelnen und Gott.
    Und ja, ich bin intolerant. Ich glaube an das was Jesus gesagt hat: „ICH bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.“
    Ach, und übrigens, war das bei mir ein Prozess von mehreren Jahren, bis ich bereit war, diese Wahrheit wirklich anzuerkennen.
    Bis ich wirklich glauben konnte.
    GOTT vergewaltigt niemanden und lässt jedem seine Zeit. Aber ER ist anspruchsvoll. Seine Liebe ist bedingungslos, aber dann will ER was von einem.
    Und nun hier die Links:

    Psalm 60, 4
    Wie gehen wir als Christen mit der Zuwanderungsproblematik um?
    Teil 2 J. Tscharntke 20KBit: 7,72 MB
    32KBit: 11,9 MB
    128KBit: 47,7 MB 52:08
    04.10.15 Jesaja 1, 2 – 7

    Der Christ und der Fremde.
    Teil 1

    http://www.efk-riedlingen.de/wordpress/

  10. 10

    @ Adolf Breitmeier 20:41 Uhr

    Es gab mal die Chronik zum Buch „Deutsche Opfer, fremde Täter“ von Kubitschek und JF-Autor Paulwitz:

    http://www.deutscheopfer.de/chronik

    Ich weiß nicht, ob die aktuell noch fortgeschrieben wird, oder ob sich die Fälle von Gewalt gegen Deutsche stündlich so sehr häufen, daß die Verfasser mit der Aufzeuchnung gar nicht mehr nachkommen.

    Der JF-Chefredakteur Stein hat sich jedenfalls mit einem skandalösen Kommentar zu Höckes Jauche-Gruben-Auftritt erstmal aus dem WIDERSTAND gegen das Ferkel-Regime verabschiedet! Er hat dafür in seinem eigenen Kommentarbereich eine schwere Abfuhr bekommen und viele haben ihr JF-Abo wegen diesem Schwachmaten gekündigt!

    Aber so sind sie, die deutschen dschurnalistischen Oberlehrer: wenn’s „ernst“ wird, kneifen sie und schießen sich lieber ins eigene Knie, statt den Widerstand zu befeuern!

  11. 11

    Hier noch der Link zu dem „Desaster“ des Herrn Stein:

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/desaster-fuer-die-afd

  12. 12

    Die Sendung bei Jauch war ja auch wieder eine 4 gegen Herrn Björn Höcke inzessiert.Herr Höcke hätte das Beispiel Schweden bringen sollen.
    Herr Mannheimer solche Leute wie sie braucht das Land

  13. 13

    Hier noch eine Predigt von Paul Washer.
    Er ist gewöhnungsbedürftig .. ich habe etwas gebraucht mich an seinen Stil zu gewöhnen aber inhaltlich brilliant.
    https://jesaja662.wordpress.com/2015/10/19/das-groesste-problem-des-menschen-mit-gott-und-das-evangelium/

    .. bitte, Herr MM, wenn Sie das nicht mögen, diese Links, dann bitte meine Kommentare löschen … das kann ich verstehen, und ich möchte nicht, dass Sie Ihr Forum als missbraucht für christliche Botschaften empfinden.
    Danke.

  14. 14

    Wo ist das Problem? Wo normale Menschen ein Gehirn haben, haben Araber und Nigger ein zweites Spermareservoir. Deshalb denken sie auch nicht mit dem Gehirn sondern mit ihrem Schwanz. Aber das ist doch Allgemeinwissen. Man müsste diese Affen an der Grenze als erstes kastrieren. Das würde sich rumsprechen und die Invasion wäre über Nacht gestoppt!

  15. 15

    Ich bin entsetzt und distanziere mich, Herr Staatsanwalt, von allen strafbewehrten Äußerungen, die moralisch weniger gefestigte Menschen angesichts dieser viehischen Verrohung des Täters machen würden.

    Gottseidank sind wir ja ein demokratischer Rechtsstaat und leben nicht im amerikanischen Süden zur Zeit der Segregation.

    Damals hätte der Ku Klux Clan den mutmaßlichen Straftäter gelyncht.

  16. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 20. Oktober 2015 0:17
    16

    OT

    Für die Flutlinge geben wir alles auf, auch den Umweltschutz. Dabei spielt jetzt keine Rolle, ob es sinnvolle, blödsinnige oder schädliche Maßnahmen waren/sind.

    Wenn man 2015 mitrechnet, gibt Heinz Buschkowsky(SPD) für den Zeitraum bis 2020, 10 Mio. Invasoren an.

    10 Mio. rücksichtslose Umweltschweine, extreme Fleischfresser u. gierige Resourcenverschwender!

    Für diese 10 Mio. gandenlosen Umweltausbeuter betonieren wir die Landschaft zu, scheixxen auf Umwelt-, Natur- u. Tierschutzschutz; Vegetarismus, Energiesparen u. Müllvermeiden sind plötzlich Essig:

    „“Deutscher Dämmwahn verschärft die Flüchtlingskrise

    Überall fehlt Wohnraum für Flüchtlinge. Bauen aber ist zu teuer. Die offensichtlichsten Hürden dabei sind die neuen Energiestandards. Doch damit hört die Problemliste noch lange nicht auf…““
    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7478188/deutscher-daemmwahn-verschaerft-die-fluechtlingskrise.html

  17. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 20. Oktober 2015 1:33
    17

    Hier noch eine mitschuldige Frau:
    http://www.paginaeuropeana.ro/wp-content/uploads/2014/04/ska-keller-4.jpg
    (Islamwissenschaftlerin, Turkologin, Grüne Franziska „Ska“ Keller u. ihre edlen Wilden, denen sie Heiligkeit bescheinigt.)

  18. 18

    Wie so eben auf Deutsche Wirtschaftsnachrichten zu lesen war – PI ist nicht zu erreichen – war selbst den Pegida Anhängern die Rede von Akif Pirincci zu viel.
    Auch wenn ich fand, dass er vieles auf den Punkt gebracht hat, obwohl ich seine Sprache nicht verkrafte – ich habe es immer nur ganz schnell quergelesen – habe ich so etwas befürchtet. Ich finde Pegida unterstützenswert, auch wenn ich nicht an den Erfolg von Demos glaube – die Geschichte beweist oft genug, dass die Revolution ihre Kinder frisst – und es eigentlich nur immer schlimmer wird … nicht immer sofort und nicht immer offensichtlich … oft langsam heimlich subtil … aber irgendwann werden die Konsequenzen sichtbar.
    Mir tut das leid für die vielen aufrichtigen, unterschiedlichen Menschen, in Dresden und in Deutschland, die in Meinungsfreiheit und friedlich ein Meinungsrohr für viele waren, indem sie Besorgnis und Ängste zum Ausdruck brachten, und ich fand es immer toll, wie friedlich das abgelaufen ist.
    Wie geht es jetzt weiter ?
    Steckt was anderes hinter Pirinccis Rede ? Und wenn ja, was ?
    Es ist nun mal so, dass wenn man gegen den Strom schwimmt, besonders vorsichtig sein muss … klug wie die Schlange und sanft wie die Taube.

  19. 19

    Kommentare, gefunden auf ARD metatagesschau:
    ( und das beruhigt mich auch, denn noch gibt es viele denkende differenzierende Deutsche, die versuchen beide Seiten zu sehen. )
    Am 20. Oktober 2015 um 04:49 von Morris1977
    Es ist ein Phänomen das….

    unsere Medien und Politiker Hetzte gegen Bürger machen welche den Mut haben auf die Straße zu gehen und genau für das friedlich demonstrieren was insgeheim 70% der Bürger auf der Straße im Gespräch ansprechen. Vieles wird derzeit verzerrt dargestellt. Man spricht von „Problembürgern“, Nazis, usw. ! Sicherlich laufen bei Pegida Rechtsextreme mit rum, aber ist es auch eine traurige Wahrheit das bei anderen Demonstationen welche von der Gegenseite organisiert werden extrem viele Linksextreme anwesend sind. Nur mal für unsere Medien ein kleiner Hinweis. Bisher waren es Menschenkinder von der Antifa usw. welche durch gewaltsame Übergriffe auf sich aufmerksam gemacht haben! Bringen sie mal die Sprüche der Antifa welche da herausgeschrien und plakatiert sind in die Öffentlichkeit. Ich habe es in Bonn miterlebt. Da wurde an die Polizei folgender Appel herausgeschrien. Lasst uns durch und lasst sie uns beseitigen. Es sind nämlich die Bürger der Pegida die geschützt werden müssen.

    Am 20. Oktober 2015 um 04:17 von Munster
    Akif Pirincci

    Sauber, da habt ihr Pirincci’s Aussage ja mal wieder schön umgedeutet und aus dem Kontext gerissen.

    Der hessische Politiker auf den sich Akif bezog hat auf einer Anwohnerversammlung gesagt, dass diejenigen ja das Land verlassen könnten, denen die dt. Flüchtlingspolitik nicht passt – also die Deutschen.

    Die KZ Aussage war sarkastisch gemeint und bezog ich auf die Deutschen, die man ja in die KZ’s hätte stecken können, wenn man sie denn loswerden will und nicht auf Flüchtlinge, wie ihr es suggerieren wollt.

    Und ihr wundert Euch über den Begriff „Lügenpresse“?

    Am 20. Oktober 2015 um 02:56 von Wiederda
    ZITAT: „Der

    ZITAT: „Der rechtspopulistische deutsch-türkische Schriftsteller Akif Pirincci sagte unter Bezug auf das Engagement eines hessischen Politikers für ein Erstaufnahmelager unter anderem den Satz: „Es gäbe natürlich andere Alternativen, aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb“. Von Zuhörern vor der Bühne bekam er dafür Applaus.“

    Das stimmt doch so nicht! Die KZs, die er ansprach sollten für die Deutschen gedacht sein und nicht für die Flüchtlinge. Er meinte, dass man die Deutschen hätte gleich in ein KZ stecken können, um die „Umvolkung“ (von der er sprach) zu beschleunigen. Aber er sagte, dass die KZs ja leider derzeit außer Betrieb sind und dass die „Umvolkung“, die von den Politikern (seine Meinung) durchgeführt wird, eben ohne KZs stattfindet.

    Seid doch froh, dass Akif Pirincci dann von der Bühne geholt wurde. Der hat den meisten Pegida-Teilnehmern nämlich nicht gefallen. Applaus gab es für sein Mut in den Worten, aber nicht für den Inhalt. Der war nämlich Kacke.

    Am 20. Oktober 2015 um 02:58 von telemark
    Mehr Ausgewogenheit…

    …möchte man sich wünschen…
    Nicht nur bei der Fokussierung vieler Medien auf plakative Bilder und reisserische Zitate einiger Redner.

    Bei aller nachvollziehbaren Kritik an Pegida und diversen sich dort tummelnden Elementen – dass nun alle der gestern dort versammelten 15- oder 20.000 Teilnehmer Rechtsradikale oder Neonazis seien, ist doch Blödsinn.

    Auch irritiert, dass verbale Ausfälle in den Mittelpunkt der „korrekten“ Kritik gerückt werden, der schwer verletzte Pegida-Teilnehmer (Täter aus den Reihen der „Autonomen“?) jedoch eher beiläufig zur Kenntnis genommen wird.
    Ein Kollateralschaden von „Herz statt Hetze“?

    Solange auch Politiker wie Gabriel, Maas, de Maizière etc. nur mit Pauschalurteilen über alle Pegida-Demonstranten auftreten, wird eine zunehmende Polarisierung der. Gesellschaft fröhliche Urständ feiern…

    Der Grad der Differenzierung in der Sache mit seinem schlichten Gut-Böse-Schema ist einer angemessenen sachlichen Auseinandersetzung unwürdig.

  20. 20

    Das erinnert mich an die Nazizeit wo die Verbrechen der Juden aufgebauscht würde und der der SS&SA verheimlich mindestens verniedlich würde. So wie der Flüchtling dieses Mädchen behandelt hat, so haben SS-Uniformierte Jüdinnen behandelt PUI Teufel Ihr Grünen, Linken, Sozialdemokraten und Christdemokraten. Wann tut Ihr endlich solche Bestien zurück in >Ihre Heimat ausweisen?

  21. 21

    Ausweisen ? Das wird nichts. Man kann die Leute nur in großen Sammelbehälter ferchen und mit der Transportmaschine (Airbus) schnellstmöglichst ausser Landes bringen… Zusätzlich sollte man JEDEN reservisten ein G3 in die Hand drücken um eine flexible Grenzstabilisierung aufzubauen. 30-40 tausend Mann sollten dazu reichen. Die Bundeswehr muss aus dem Schlaf geholt werden. Nur dann werden Grenzen wieder Grenzen. Merkel und ihre Regimeidioten weg! Steuergelder sofern noch welche da sind, sollten für Grenzschutzbau verwendet werden. Und eine systematische GESETZESGEBUNG die den Schwachsinn der seit 1967 hier eingeführt wurde, muss nun unbedingt dieses Land vor dummheit (Glaubensquatsch) schützen. Wer hier Arbeiten will, kann es auch schaffen. Wer sich hier nur einen faulen Lenz verschaffen will, hat hier nichts verloren. DAS EIGENE VOLK SCHÜTZEN UND VOR UNHEIL BEWAHREN DAS IST DAS ZIEL! ALLES ANDERE IST DUMMHEIT UND GRÜNES-CDU-SPD UND LINKES DENKEN! Das Rechte Gedankengut wird bei Zufriedenheit der hier Lebenden deutschen gar nicht erst aufkommen. Solange nicht wieder ein Hirni auf die Idee kommt fremde „Kulturen“ zu mischen…

  22. 22

    Friedlich bleiben,das brachte das SED Regime zum Einsturz.Heimatliebe zeigen ist wichtig.

  23. 23

    Fast hätte ich es vergessen, DIE TÜRKEN DÜRFEN NIIIIIIIIEEEEEEEMALS HIER EINE MITGLIEDSCHAFT BEKOMMEN! NOCH BESSER WÄRE ES DIE EU nur in Länder zu INTEGRIEREN die auch EUROPA Vertreten! Zusätzlich würde ich mich natürlich dafür aussprechen, dass die Privatisierung von Versorgungsunternehmen wieder in wirkliche Staatsunternehmen gewandelt werden. Und ganz wichtig! KEINE Aufkäufe mehr von Landesunternehmen und Grundstücke aus Arabischen Ländern. Eher die Zwangsenteignung und Stabilisierung zum WOHLE UNSERER GESELLSCHAFT. Nicht der Fremden. Die anbindung zu Putin ein klares Ja, die zu Amiland und Arabien ein klares NEIN!

  24. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 20. Oktober 2015 9:24
    24

    OT

    06:46
    „“Flüchtlingskrise
    „Wenn das erste Baby erfriert, dann ist was los“

    Morddrohungen wegen Verlegungen, Geringschätzung von Frauen und mangelnde Hygiene: Saarlands Innenminister kennt viele Probleme mit Flüchtlingen. Er sagt: Deutschland befindet sich im Notstand. Von Hannelore Crolly, Saarbrücken…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147789268/Wenn-das-erste-Baby-erfriert-dann-ist-was-los.html?config=print

    WIE JETZT??? WURDEN DIE FLUTLINGE – IN KETTEN, WIE SKLAVEN – INS KALTE DEUTSCHLAND GESCHAFFT???

    DIE „FLÜCHTLINGE“ KOMMEN FREIWEILLIG u. HABGIERIG – AUS IHREN WARMEN HEIMATLÄNDERN – AUF IHREN EIGENEN BEINEN HIERHER!!!

    WENN EIN FLUTLINGSKIND AUF DER ABENTEUERFAHRT UMKOMMT, SIND DESSEN ELTERN SCHULD u. SONST KEINER!

    NIEMAND HAT DIE FREMDLINGE NACH DEUTSCHLAND GESENDET, AUSSER DEREN HÄUPTLINGE, IMAME, SIPPEN, GIER u. DER KORAN!!!

  25. 25

    Sehr geehrter Herr Mannheimer, liebe Fan-Gemeinde,
    gestern erfuhr ich, dass in Mühldorf/Inn 4 kleine Mädchen (10-12 Jahre) innerhalb der letzten 3 Wochen von den „Eingereisten“ vergewaltigt und geschlagen wurden. Eines davon so brutal, dass es ins Krankenhaus und eine OP gemacht werden musste. Der Unterleib war wohl völlig kaputt… Die Polizei wurde angewiesen, der Presse und dem „Volk“ keine Auskunft zu geben.
    So, nun 2 Fragen:
    1. Wie kann ich weitere Infos bekommen?
    2. Die Anzeigen werden sicher auf versuchten Mord lauten, denn so kleine Mädchen sind ja genauso viel wert wie eine OB-Kandidatin aus Köln.
    Übrigens waren es 4 – in Worten vier -, die sich über das kleine Ding hergemacht haben!!

  26. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 20. Oktober 2015 9:53
    26

    OT

    MERKELSCHER STAATSFUNK GELDGEIL

    „ARD-Check im Ersten“
    ARD-Chef droht: Entweder mehr Geld oder es gibt weniger Programm
    Montag, 19.10.2015, 23:04 · von FOCUS-Redakteur Thomas Röll
    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/ard-check-im-ersten-ard-chef-droht-entweder-mehr-geld-oder-es-gibt-weniger-programm_id_5023311.html

    SOZIALISMUS, GIER u. ISLAM VERDERBEN DEN CHARAKTER!

    „“Die Mitstech-Legende: Öffentlich-rechtlicher Schmierenjournalismus vereint im Hass

    Oktober 19, 2015

    Patrick Gensing, den Namen muss man sich merken. Gensing ist Redakteur bei Tagesschau.de und Autor eines Beitrags, mit dem die öffentlich-rechtliche ARD nun endgültig den Boden des seriösen Journalismus verlassen und ins Lager des Schmierenjournalismus übergewechselt ist.

    Für uns Beobachter von der Insel ist es wirklich erstaunlich, wie wenig es braucht, damit die deutsche Schönwetterdemokratie sich als die Einbildung herausstellt, die sie nun einmal ist.

    Es braucht ein Attentat, einen Attentäter der von sich sagt oder über den gesagt wird oder von dem behauptet wird, er sei … ja, was eigentlich, rechtsextrem, fremdenfeindlich, xenophob, Kölner… irgendwas, was diskreditierungsfähig ist halt.

    Und daraus mischt Patrick Gensing eine braune Soße, und wir sezieren sie.
    Absatz für Absatz…““
    http://sciencefiles.org/2015/10/19/die-mitstech-legende-oeffentlich-rechtlicher-schmierenjournalismus-vereint-im-hass/

  27. 27

    als deutscher brauchst du nur ein falsches wort, am arbeitsplatz zu einer frau sagen, dann bist du weg vom fenster. wegen sexueller nötigung. als asylant hast du eben die freiheit dir deine sexualpartnerin selbst zu suchen, und das ohne einschränkungen und sogar noch vom gericht gebilligt.
    die gerichtsbarkeit in deutschland gehört komplett entsorgt.

  28. 28

    D a m i t wäre dann ja auch bestens erklärt aus welcher
    dunklen Ecke die so gerne verkündete „Solidarität“ der
    G R Ü N E N mit diesen „Flüchtlingen“ herkommt, oder?

    Die „Politik“ der Pädo90/Grünen spielt sich, wie fast
    jeder weiß, nunmal ’ne „Etage-tiefer“ ab – eben auf dem
    Level von hodenlastigen Knkn-Invasoren!

    Päckchen (25) … DARÜBER wirst du in der Lügenpresse
    wohl kaum etwas lesen – wie üblich! Den Begriff „Narrenfreiheit“
    kann man mittlerweile getrost in „Knkn-Freiheit“ umändern,
    denn D I E gibt es t a t s ä c h l i c h !

  29. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 20. Oktober 2015 10:38
    29

    SCHWEDEN – SCHON ANGANG DER 1970er MEKKA DER LINKEN, MAOISTEN, GAMMLER, SOZIALSCHMAROTZER

    Schwedischer Staat angesichts des Migrantenansturmes vor Zusammenbruch
    19.10.2015
    https://www.unzensuriert.at/content/0019022-Schwedischer-Staat-angesichts-des-Migrantenansturmes-vor-Zusammenbruch

  30. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 20. Oktober 2015 10:39
    30

    Liebe MM Blog Leser und Kommentatoren.
    Die Meinungsfreiheit ist ein Menschenrecht und wird in Verfassungen als ein gegen die Staatsgewalt gerichtetes Grundrecht garantiert, um zu verhindern, dass die öffentliche Meinungsbildung und die damit verbundene Auseinandersetzung mit Regierung und Gesetzgebung beeinträchtigt oder gar verboten wird.

    Wie Ihr alle wisst, ist die Meinungsfreiheit in Deutschland besonders deffiniert und durch Art. 5 Abs. 1 Satz 1 1. Hs. Grundgesetz (GG) gewährleistet. Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre. Es gibt keine Zensur. Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

    Problematisch ist aber der Fall des § 130 Abs. 4 StGB. Danach wird mit Freiheitsstrafe bedroht, wenn jemand „öffentlich oder in einer Versammlung den öffentlichen Frieden in einer die Würde der Opfer verletzenden Weise dadurch stört, dass er die nationalsozialistische Gewalt- und Willkürherrschaft billigt, verherrlicht oder rechtfertigt.“ Das Bundesverfassungsgericht hat in seiner Entscheidung festgestellt, dass dieses Gesetz, auch wenn es kein allgemeines Gesetz sei, mit Art. 5 Abs. 1 und 2 GG vereinbar sei. Es hat sich dabei auf den Standpunkt gestellt, dass hier eine Ausnahme vom Verbot des Sonderrechts für meinungsbezogene Gesetze grundrechts-immanent sei. Das Grundgesetz sei ein Gegenentwurf zur ehem. nationalsozialistischen Unrechtsherrschaft.Es ist aber fraglich, ob diese These – der politisch und verfassungsgeschichtlich zuzustimmen ist -, verfassungsrechtlich überzeugend ein „Sonderrecht“ gegen Neonazis begründen kann?! Demzufolge gibt es also doch irendwelche Einschränkungen der Meinungsfreiheit wenn auch sehr umstritten, nicht klar deffiniert und offensichtlich auch dehnbar.

    Diese Dehnbarkeit macht sich nun gerade diverse Presse zunutze und versucht mit allen Mitteln nach ihren Vorstellungen und Gutdünken plötzlich Einschränkungen der Meinungsfreiheit in Beugungen, Denunzierungen und Verbote umzudeuten:
    Siehe dazu Fall 1
    die Lügenpresse „FAZ“ schreibt gestern am 19.10.15 – also am Jahrestag von Pegida einen Artikel mit der Headline,Zitat:
    „Meinungsfreiheit versus Hetze Wer Hass sät, wird Gewalt ernten
    Die Grenzen der Meinungsfreiheit werden derzeit auf unseren Straßen ausgetestet. Doch das Grundgesetz ist kein Freifahrtschein für ungezügelte Hetze. Unter Berufung auf das Grundgesetz hetzen Pegida-Anhänger gegen Flüchtlinge, Politiker, Journalisten und Andersdenkende. …(..)“
    “ (…)Es ist eine Atmosphäre, in der ein neuer Rechtsterrorismus zu entstehen droht. Einzelne fühlen sich durch die verbale Hetze ermutigt, zu barbarischer Gewalt zu greifen. Vorboten waren die Morddrohungen gegen den sächsischen Staatsanwalt, der wegen des Galgens ermittelt. Das Attentat auf die Kandidatin der Kölner Oberbürgermeisterwahl, Henriette Reker, ist ein weiterer trauriger Beleg. Der Staat muss diese Auswüchse des Hasses mit der vollen Härte des Rechts bekämpfen. Dazu zählen aber nicht nur körperliche Übergriffe, sondern auch Äußerungen, die Hass säen und zu Gewalt aufrufen. Mit der Verfolgung solcher Äußerungen untergräbt der Staat nicht etwa die Freiheit des Wortes, er schützt sie (..). Die Montagsmärsche in Dresden begleitet nicht eine ironische Grundstimmung, im Gegenteil schaffen die Demonstranten ein Klima von Angst und Gewalt.(…).“ siehe:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/meinungsfreiheit-versus-hetze-wer-hass-saet-wird-gewalt-ernten-13863450.html

    ACHTUNG!
    Der Gipfel ist jedoch das Lügenblattt die Bildzeitung von heute 20.Oktober 2015 und wird voraussichtlich in die Geschichte der neuen Bürgerunfreiheit in Deutschland eingehen. Bild veröffentlich heute nämlich namentlich Menschen aus facebook und Co. –die, wenn auch durchaus hasserfüllte, grenzwertige, sogar des guten Geschmacks überschrittene Kommentare gegen die derzeitige Flüchtlings-/Asyl Willkommenskultur in den Internetmedien absendeten. Dieses Lügenblatt ist nun so dreist , weil sie es für „moralisch“ für erforderlich an der Zeit hielt wie zu früheren Zeiten des 3.Reiches, oder gar des Mittelalters – den Namen der Urheber öffentlich an den Pranger zu stellen. Mit dem Hinweis Staatsanwalt übernehmen Sie. Unglaublich. Es ist der größere Skandal wie die Kommentare der facebook User. Ausgerechnet die Bild.- Wahnsinn.
    Dieses LügenBlatt, das sich derzeit mit seiner Asylanten Lobhudelei und Gehässigkeit gegen Andersdenkende heuchlerisch entgegen seiner sonstigen journalisten Gepflogenheiten auf den Kopf stellt (auch MM berichtete !) bildet sich nun in den Zeiten der Überflutung Deutschlands mit Millionen von Menschen, der Zensur und der linken Meinungsdiktatur ein, der Erfüllungsgehilfe des deutschen Rechts- bzw. besser gesagt Unrechts zu sein?! Die Bild entscheidet nun also, wenn der gute Geschmack von Meinungs- und Pressefreit überschritten ist. Quasi auf deutsch gesagt wann o.g. der Art. 5 Abs. 1 ungültig geworden ist – zur Abschreckung – siehe:

    http://www.bild.de/news/inland/social-media/der-pranger-der-schande-43073084.bild.html

    Siehe dazu auch was ein „Pranger“ wirklich bedeutet! —>
    Historische Pranger /Neue Pranger USA, ect. http://sowi.st-ursula-attendorn.de/kf/kf1dok11.htm

    Wahnsinn was in Deutschland derzeit möglich ist.Chaos und Anarchie ausgelöst durch die Politische Meinungs-Elite un der medien.
    In diesen Zeiten, der nun einmaligen, Entwicklung,des versuchten Umbruchs in der Bundesrepuplik mithilfe aus angeblichen humanitären Gründen der Millionen Flüchtlingen und Wirtschaftsemigranten – das eigene deutsche Volk auszutauschen,keine Regeln mehr gelten, dann hört endgültig der Spass beim Bürger auf. Wenn von der Politik sowie dem linken Mainstream die Deutschland ohnehin hassen deren großer Plan ist, Deutschland bzw. die europäischen Länder gerade zu einem einzigen vermischten Multikulti- Vielvölker Superstaat zu machen,in dem das Chaos herrscht, hört der Spass nochmals auf. Wenn vom Bürger, auch von der Jugend- teilweise mit div. nicht passenden Worten versucht wird dem Ansinnen Einhalt zu gebieten, weil kein anderer Weg sichtbar ist, ist jederzeit Protest jeglicher Art legitim.Dieser Protest hat nichts mit Hass oder Nazigedankengut zu tun, sondern mit legitimen Rechten der gegenwehr in einem Rechtsstaat. In dem es immerhin noch Gesetze zugunsten des deutschen Volkes gibt. Nicht, für den sich hier sich klammheimlich breitmachenden, oder schon aus toleranten Gründen von der Politk offensichtlich ihrem paralleluniversum selbst aufgegeben weil überfordert, zu Nichts imstande, nun selbst zur Übernahme freigeschaufelten Steinzeitislam in Deutschland. Mit Parolen wie „Deutschland verrecke“ und wem es nicht passt soll in ein anderes Land ziehen (OTon – div. unsäglicher Regierungspräsident Lübke in Kassel Lohfelden zu deutschen Bürgern). Mit jährlichen zu erwartenden 800.000 Flüchtlingen- in 5 Jahren AberMillionen, und merkels Worten „wir schaffen das“, hilft nun auch noch die Lügen Bild durch seine Hetze und seinen Pranger zusätzlich für das Volk den eigenen Sturz in den Abgrund.Wahnsinn. Es ist Zeit für aktiven Widerstand.

    Ps. kann ein ReaW. in o.g. Zusammenhang klagen gegen die Bild?

  31. 31

    @Mühldorf/Inn
    #25

    Und was machen die Eltern der Opfer? Warum melden die sich nicht bei der Pegida?

    Das sollten alle angehörigen der Opfer von Migrantengewalt tun, bei solchen Verbrechen, die wissentlich von der Obrigkeit vertuscht werden, nur weil es sich um deren „edle Wilde“ handelt…!!!

    Denn das sich an die Medien wenden, können sich die Opfer Angehörigen inzwischen sparen, die sind inzwischen genau so verbrecherisch gegen das eigene Volk…!

    Das ist der einzige Weg!!!

    Ich bin mir sicher das diese armen Menschen bei der Pegida zu Wort kommen würden, aber falls die Eltern der Mädchen nicht mal dazu bereit sind, dann machen sie sich mitverantwortlich, an den ihren Kindern gegenüber begangenen Grauen und an den kommenden unter den Teppich gekehrten Verbrechen…!!!

    …Und diese armen Mädchen werden als Kollateralschaden im Hintergrundrauschen „verschwinden“…

  32. 32

    Ich meinte natürlich @Päckchen…

  33. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 20. Oktober 2015 12:14
    33

    @ schwabenland-heimatland #29

    BILD BLÄST ZUR HEXENJAGD

    BILDZEITUNG = BLOCKWARTIN

    BILDZEITUNG = SCHNÜFFELSCHWEIN

    BILDZEITUNG = DENUNZIANTIN

    BILDZEITUNG = HEXENJÄGERIN

    BILDZEITUNG = PROPAGANDABLATT

    BILDZEITUNG = TÜRKENPOSTILLE

    BILDZEITUNG = REGIMESKLAVIN

    BILDZEITUNG = KOMMUNISTIN

    BILDZEITUNG = ISLAMHURE

    BILDZEITUNG FÜR LYNCHJUSTIZ

    BILDZEITUNG WIRD MÖRDERIN

  34. 34

    Als Kommunalpolitiker haben wir verantwortungsvoll die Standorte von Unterkünften nicht in Areale gelegt, in deren Nachbarschaft Menschen aus den türkisch/arabischen Herkunftsländern wohnen. Würden kleine Kinder oder Mädchen von unseren türkisch/arabischen Mitbürgern von Afrikanern vergewaltigt und/oder getötet werden, könnten wir die Vergeltungsaktionen mit polizeilichen Mitteln nicht mehr verhindern.

    Es wurden nach Belästigungen auch schon Unterkünfte geschlossen. Die mit Knüppeln und anderen Geräten zusammengekommenen Menschengruppen wurden aber nicht nach ihrer Herkunft benannt, um weiteren Zulauf und eine Eskalation zu verhindern.

  35. 35

    Wie ich das sehe:

    -Wir stehen am Anfang einer alles zerstörenden Entwicklung
    -Niemals wird ein deutscher Richter sich verantworten müssen. Niemals.
    -Das Gleiche gilt für Mitglieder der heutigen Regierung
    -Die Vernichtung Deutschlands, wie es bisher war, ist das Ziel
    Die „Unschädlichmachung“ der Deutschen ist beschlossen
    -Religion und beten werden nicht helfen, das Geschehen wird sich nicht mit Religiosität aufhalten lassen
    -Wohlstand wird für große Teile der Gesellschaft abgeschafft. In diesem System werden Deutsche besonders leiden mangels Zusammenhalt
    -Kinder, Frauen und Männer werden zu Opfern von Gewalt, ohne sich zu wehren
    -Die, die wie Maas schreien für Demokratie und Recht, sind die, die beides abschaffen
    -Das Verfassungsgericht wird nicht eingreifen. Wenn doch, wird das Urteil folgenlos ignoriert
    -Das Gelabere von der Axt ist lächerlich. Man kann sich vielleicht für einen Moment schützen, die Flut wird nicht gebremst
    -In weniger als fünf Jahren wird es massivste Steuererhöhungen und Einschränkungen von Ansprüchen insbesonders für Deutsche geben. Das deutsche Prekariat wird sich verdoppeln und auf der untersten Stufe wiederfinden
    -Die Staatspropaganda ist bereits unerträglich. Sie wird noch viel schlimmer werden
    -Zensur im Internet wird kommen, begleitet von Disziplinierungsmaßnahmen
    -Wohnungsgenossenschaften werden Mieter austauschen, Wohnungen werden beschlagnahmt, Obdachlosigkeit wird sich verdoppeln, Deutsche mit geringem Einkommen werden keine Wohnung mehr finden
    -Seehofer redet, der tut auch nichts
    -Das Recht wird verschärft gegen andersdenkende Deutsche, und nur gegen die
    -……..

    Für all das verantwortlich sind nicht nur Merkel, sondern alle Politiker und Millionen Deutsche, die keinen Verstand besitzen

    Die Lösung:

    -Wahlen werden nichts ändern, denn eine Demokratie kann nur funktionieren, wenn die Medien neutral sind. Bei der systematischen Desinformation von Kindern und Erwachsenen und bei immer mehr ausländischen Wählern ist die Tür bereits zu
    -Auch 30 % für die AfD werden nichts ändern
    -Verbale Proteste werden nichts ändern
    -Hilft nur noch Gewalt? Doch die wäre strafbar und würde viele Opfer fordern
    -Helfen Massenproteste nicht nur in Dresden, sondern vor dem Reichstag? Ausprobieren! Passiven Widerstand vor dem Regierungsgebäude leisten mit Sitzblockaden. Natürlich nur, wenn das nicht inzwischen verboten wurde, man versteht
    -Hilft es, den Staat in seiner Gewalttätigkeit vorzuführen, indem man ihn provoziert? Das würde Opferbereitschaft fordern
    -Eine Rebellion von der Basis der Parteien ausgehend wäre sehr erfolgversprechend, findet aber nur dezent bei der CDU statt
    -Ein Generalstreik würde helfen, aber wir sind Deutsche, wir machen das nicht
    -Zurückschlagen mit massenhaften Anzeigen und Klagen
    -…..

    Ich entschuldige mich ausdrücklich für meine pessimistische Sicht. Ich wäre auch lieber Optimist.

  36. 36

    Wer immer auch noch friedlich was verändern will, derzeit wird das nicht gelingen. Die Zahl derer, die das bisherige Deutschland ablehnen, es brutal verändern wollen , es wieter fluten wollen, diese Zahl der Befürworter ist zu groß, um das noch aufzuhalten. Ausserdem stehen alle Behörden, die Kirchen, die Justiz, die Wohlfahrtsindustrie , ebenso große Teile der Bevölkerung bereit für die Interessen und Wünsche der Zuwanderer. Sie betrachten es als Verpflichtung, als Akt der Nächstenliebe, als christliche Plicht, alle Not der Welt bei uns zu heilen.
    Der ZUG ist abgefahren.
    Darüber sollten wir uns im Klaren sein.
    Nur ein ebenso verheerender Untergang , schafft wieder neue Fakten, eine neue Ordnung, wie immer diese dann auch aussehen wird.
    Es sind schon Fakten geschaffen, die kann man nicht mehr aus der Welt schaffen. Es werden auch weitere Millionen Einwanderer die nächsten Monate , wenn sich nichts ändert , noch Jahre , kommen. Das ist erst mal Realität.
    —————–Sorge sich vor, wer kann. ————-
    Wie sagte doch so eine Grüne Dumpfbacke : „Wem das nicht passt, der kann ja auswandern. “
    So, damit wissen wir es. Die Deutschen sollen sich verduften und Platz machen.

  37. 37

    @schwabenland-Heimatland
    Bitte schauen Se mal unter „Joachim Sauer“…nach.
    Herr Sauer ist jetzt ein hohes Tier bei Springer geworden – ebenso wie die alte Tusse. Und BILD???
    Alles andere erübrigt sich!
    Ich hoffe, da findet sich ein RA, der die Menschen verteidigt. Dieses Fratzenbuch ist einfach nur noch zum Kotzen -genau wie BILD !!!

  38. 38

    Eine notwendige Unterscheidung
    Dienstag 20. Oktober 2015 von Johann Hesse

    Johann Hesse
    Im Jahr 1523 schrieb Martin Luther in seiner Schrift „Von weltlicher Obrigkeit und wieweit man ihr Gehorsam schuldig sei“: „Darum hat Gott die zwei Regimente angeordnet: das geistliche, welches Christen und rechtschaffene Leute schafft durch den Heiligen Geist unter Christus, und das weltliche, welches den Unchristen und Bösen wehrt, dass sie äußerlich Frieden halten und still sein müssen wider ihren Willen.“ Luther mahnte, dass man „diese beiden Regimente sorgfältig unterscheiden“ müsse. Wirklich gefährlich werde es dann, wenn die Obrigkeit meint, sie könne die „Welt nach dem Evangelium regieren und alles weltliche Recht und Schwert aufheben“.

    Ein Blick auf die aktuelle Situation zeigt, dass politische und kirchliche Amtsträger heute nicht mehr in der Lage sind, die beiden Regimente zu unterscheiden. Die Bundeskanzlerin erhebt die Nächstenliebe zum politischen Programm und lässt geschätzte 1,5 Millionen Menschen meist muslimischen Glaubens unkontrolliert zuziehen, um den „Mühseligen und Beladenen“ einen Zufluchtsort zu bieten. Geltendes Recht wird dafür außer Kraft gesetzt, der Anstieg von Kriminalität wird hingenommen, kriminelle Asylbewerber werden nicht abgeschoben. Hier passiert genau das, wovor Luther warnte: Die Kanzlerin will „nach dem Evangelium regieren“ und hebt dafür das weltliche Recht auf. Die unabsehbaren Folgen haben das Land und seine Bürger zu tragen.

    Und wie sieht es auf kirchlicher Seite aus? Die Leiterin der Ökumene- und Missionsabteilung der Evangelischen Kirche im Rheinland, Oberkirchenrätin Barbara Rudolph, hält die strategische Islammission für kontraproduktiv und nicht biblisch, weil sie den gesellschaftlichen Frieden zerstöre. Darum sei sie abzulehnen. Auch hier kommt es zur Verwechslung der Regimente. Es ist Aufgabe der Obrigkeit, für Ordnung zu sorgen und es ist Aufgabe der Kirche, das Evangelium zu verkündigen. Dabei wissen Christen, dass die Verkündigung des Evangeliums auch mit Gewalt und Aufruhr beantwortet wird. So hatte Jesus schon gesagt: „Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, Frieden zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert“ (Mt 10,34). Und wo immer die Apostel auftauchten und von Jesus redeten, kamen Menschen zum Glauben und die Gegner sorgten für Aufruhr (Apg 17,5), Unruhe (Apg 17,13) und Getümmel (Apg 19,29). Wo Evangelium ist, muss mit Unruhe gerechnet werden. Wo aber ein Oberkirchenrat die Evangeliumsverkündigung für unbiblisch erklärt, um Unruhe zu vermeiden, gehört er des Amtes enthoben. Beten wir darum, dass Gott unserem Land wieder politische und kirchliche Leiter schenkt, die das „Reich zur Linken“ und das „Reich zur Rechten“ sorgfältig unterscheiden und ihrer jeweils von Gott gestellten Aufgabe in Politik und Kirche gerecht werden.

    Johann Hesse, Walsrode am 16.10.2015

    Quelle: Mitglieder- und Freundes-Rundbrief des Gemeindehilfsbundes Nr. 136 vom 16.10.2015

  39. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 20. Oktober 2015 19:01
    39

    MÄNNER AUS FRAUENFEINDLICHEN KULTUREN ÜBERSCHWEMMEN DEUTSCHLAND

    BALD INDISCHE VERHÄLTNISSE AUCH BEI UNS, WIE SCHON IN SCHWEDEN?

    Zweijähriges Mädchen vergewaltigt
    19.10.2015 11:20 Uhr
    In Neu Delhi sind am Samstag zwei Mädchen vergewaltigt worden, darunter eine Massenvergewaltigung. Nach Protesten verkündete die Polizei Festnahmen…

    FREIWILLIG TUT DIE INDISCHE POLIZEI NICHTS!

    Nach Polizeiangaben vom Samstag wurden in der Hauptstadt Neu Delhi zwei Mädchen im Alter von zweieinhalb und fünf Jahren Opfer von Vergewaltigungen, in mindestens einem der Fälle soll es sich um eine Gruppenvergewaltigung gehandelt haben.

    Nach Protesten wütender Bürger verkündete die Polizei am Sonntag auch im Fall des jüngeren Kindes Festnahmen.

    Laut Polizei wurde das jüngere Kind am Freitagabend von zwei Tätern im Westen der Stadt verschleppt und sexuell missbraucht. Dies hätten medizinische Tests gezeigt. Weitere Untersuchungen sollen zeigen, ob die Zweijährige von beiden Tätern vergewaltigt wurde. Nach dem Übergriff wurde das Kleinkind in einem Park in der Nähe seines Elternhauses liegengelassen und Stunden später stark blutend aufgefunden.

    Nachdem es zunächst wütende Proteste gegen die Polizei wegen ausbleibender Festnahmen in dem Fall gegeben hatte, verkündete Polizeivertreter Dependra Pathak am Sonntag die Festnahme zweier 17-Jähriger…““
    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gewalt-in-indien-zweijaehriges-maedchen-vergewaltigt/12468152.html

    ++++++++++++++++++++

    ES BRAUCHT KEINER AUF ISLAM u. SCHARIA zu spekulieren. Denn dort werden nur die Opfer bestraft. Täter werden nur dann bestraft, wenn sie keine Muslime, die sich an Muslimen vergingen, sind.

    Alles klar?

  40. 40

    In Indien haben sie jahrelang ihre Töchter systematisch umgebracht, sei es prä- oder postnatal (Abtreibung oder aussetzen/ermorden). Und jetzt wundern die sich, dass ihre kostbaren Söhne keine Frauen mehr finden?? Wie dämlich können die Herren denn noch sein? In China sind schon ganze Landstriche entvölkert, weil die Frauen ausgelöscht wurden.

  41. 41

    .. übrigens: es werden auch die hiesigen Kinderschänder und Pädophile nicht entlarvt und bestraft. Denkt jemand noch an den Fall Edathy und auch sonstige Kinderpornoringe ???
    Auch das ist ein Wirtschaftszweig. Und wenn man in Richtung Verschwörungstheorie und wirklich Unglaubliches gehen will, dann sollte man sich einmal mit MK Ultra beschäftigen, der „Kultur“ des : good girl gone bad .. siehe Britney Spears, Rihanna usw, die Kinderstars von Disney … auf youtube gibt es gute und glaubwürdige Filmbeiträge über den teuflischen Einfluss in der Rockmusik, Schauspielerei .. so mancher Sänger gibt offen zu, dass er seine Seele dem Teufel verkauft hat … zB Mick Jagger… und das ist kein Witz.
    Der Westen ist frei ??? Freier Wille ???
    Wir sind manipuliert und korrumpiert und das wird nicht besser. Warum braucht denn die Wirtschaft Werbepsychologen ?
    Wenn die menschliche Bosheit wirklich ungefiltert ausbrechen wird, deren Anfänge wir jetzt erleben, dann bleibt kein Stein auf dem anderen. Menschen schaffen es nicht eine friedliche Welt zu erschaffen. Wir hätten alle technischen Voraussetzungen. Aber wieso funktioniert es denn dann nicht ?
    1. Der Mensch ist eben mitnichten gut.
    2. Mammon. Das ist der Gott dieser Welt und ihm wird alles geopfert.

  42. 42

    @ jutta (gesamte Artikel)
    Ich staune, wieviel Arbeit und Mühe Sie in Ihre wohl
    formulierten Artikel investiert haben.
    In sehr vielem stimme ich Ihnen zu, allerdings gefällt
    mir Ihre sehr pauschale Kritik an Katholischer Kirche
    und Papst nicht. Die Kirche ist nur ein Werkzeug Gottes;
    sie ist so gut, wie die Menschen, die an ihr teilnehmen und die christliche Botschaft verkünden. sie ist aber nicht Gott selbst, deshalb sollten Sie keine überhöhten Ansprüche stellen. Gehen Sie einfach in eine Kirche hinein und Sie werden die Anwesenheit
    Gottes spüren, wenn Sie sich darauf einlassen.
    Und der jeztige Pabst vertritt die Botschaft sehr
    glaubwürdig !
    Zu Akif Pirincci : Das war Realsatire pur, von den
    Medien völllg verzerrt ! Man denkt schon fast an
    frühere Bücherverbrennungen in Deutschland.
    Das sture Ablesen eines komplizierten Textes in etwas
    gebrochenm Deutsch, dazu noch zu lang, passte leider
    nicht nach Dresden. Aber Pirincci ist kein Redner sondern Autor.
    Aber großen Respekt für Ihre Mühe !!!

  43. 43

    Gut zu sein ist so einfach …

    http://www.willkommensvorlage.lima-city.de/

  44. 44

    @topaz.
    Oh.. danke. Es tut mir leid, wenn ich Ihnen zu nahe getreten bin. Ich finde zwar nicht, dass ich die RKK pauschal „verurteile“ … dann habe ich nicht gut genug formuliert. Des endgültige Urteil wollen wir gerne GOTT überlassen. Und natürlich gibt es da wie überall echte und nichtechte Christen. Oder besser gesagt: Namenschristen. Aber die RKK als Institution ist wahrlich zu kritisieren. Stellen Sie sich vor, die RKK macht ihr Geld locker. Wir könnten alle Flüchtlinge auf der ganzen Welt sofort ernähren, unterbringen und die übrigen Armen ebenfalls.
    Unser Herr Jesus hatte nichts, worauf Er sein Haupt legen konnte, keinen Schlafplatz und schon gleich gar keine Paläste usw… nirgends in der Bibel steht etwas davon, dass man Prachtbauten als Kirchen erstellen soll, mit Werten, die so manche Familien auf Jahre hinaus ernähren würde.
    Und natürlich: da wo Menschen ernsthaft zu Jesus beten, ist das zu spüren. Aber wenn wir aufrichtig an IHN glauben, und bekennen ( Römer 10,9 und 10 ) dann ist ER immer da.. ob wir das nun spüren oder nicht, wir dürfen es wissen.
    Ich empfehle Ihnen das Büchlein von Wolfgang Bühne: Ich bin auch katholisch. Im Leseplatz zu erhalten.
    Ja, da haben Sie recht, mit A. Pirrinci. Ich war da etwas zu voreilig.
    Interessant finde ich, dass hier niemand aufheult:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/19/abfuhr-fuer-merkel-tuerkei-will-kein-fluechtlings-kz-werden/
    Im übrigen wird wieder mal ein bibeltreuer Pastor angezeigt, weil er die Wahrheit sagt:
    http://agwelt.de/2015-10/strafanzeige-gegen-pastor-tscharntke/
    Wenn die auch so eilig wären, Imame anzuzeigen oder endlich mit diesem Salafistenprozess voran kämen …. die ja wirklich verfassungswidrig handenln und Hass predigen …

  45. 45

    Jutta # 9

    „Und ja, ich bin intolerant.“

    Bin da ganz bei Ihnen. Ich bestehe nämlich auch darauf intolerant sein zu dürfen. Man muss ja nun wirklich nicht alles ertragen / erdulden, was einem heutzutage an Irrungen und Verwirrungen aufgetischt und aufgedrängt wird.

    Die dem Zeitgeist entsprechende und von Gutmenschen bedingungslos gelebte Toleranz hat ja nun einen neuen Menschentypus hervorgebracht, nämlich den des „Toleristen“ bzw. der „“Toleristin“, mit dem ich nichts gemein haben möchte.Verrückte Welt!

    Jutta # 38

    Danke für diesen sehr lesenswerten Beitrag.

    Die von Luther beschriebenen und auseinander zu haltenden Regimenter (das geistliche und weltliche Regiment) sind auch nach meiner Überzeugung der Schlüssel zum Verständnis dafür, weshalb in einem Fall ein Gemeinwesen, ein Staat (vereinfacht ausgedrückt) funktioniert und im anderen Fall nicht.

    Leider trifft Letzteres immer mehr für unser Land zu, wo bestehende Gesetzes- und Rechtslage nicht mehr unbedingt Maßstab politischen Handelns ist und Kirchenobere die Heilsbotschaft Jesu Christi zugunsten interreligiösen Dialogs mit Gläubigen anderer Religionen an den Rand drängen, marginalisieren und eine Vermengung beider Regimenter sattfindet. Dass das für ein Land wie Deutschland nicht von Vorteil ist, also keinen Segen bringt, und deshalb nicht gut ausgehen wird, sollte es zu keiner Rückbesinnung kommen, ist offensichtlich. Belege dafür gibt es zuhauf.

    Das ist im Grunde genommen auch die Blöße bzw. bedrohliche Schwäche der (ehemals) christlichen, weitgehend wertelosen und zu allgemeiner Beliebigkeit übergegangenen westlichen Länder, die dem schon immer auf Expansion angelegten Islam damit kaum noch etwas entgegenzusetzen haben. Vielmehr wird der Islam von Kirchenvertretern als vermeintlich abrahamitische Religion schmackhaft gemacht, weshalb diese – wie EKD-Ratsvorsitzender Bedform-Strohm überzeugt ist – als Teil brüderlicher Gemeinschaft, die an ein und denselben Gott glaubt, zu sehen ist.

    Wenn schon das erste Gebote des Dekalogs, wo es heißt „Ich bin der Herr, dein Gott, Du sollst nicht andere Götter haben neben mir.“ mißachtet wird, bleibt es nicht aus, dass christlicher Glaube und entsprechende Überzeugungen abgelöst werden vom Götzendienst an einen von Menschen ersonnenen „Allah“, der geistliches und weltliches Regiment in sich vereint.

    @topaz

    Papst Franziskus hielt am 17.10.2015 vor der in Rom einberufenen Bischofssynode eine Rede, die u.a. folgende Aussage enthält:

    „Wir müssen diesen Weg fortsetzen. Die Welt, in der wir leben und die zu lieben und der zu dienen wir auch in ihren Widersprüchlichkeiten berufen sind, erfordert von der Kirche eine Steigerung der Synergien in allen Bereichen ihrer Sendung. Genau der Weg der Synodalität ist der Weg, den Gott sich von der Kirche des dritten Jahrtausends erwartet.“
    siehe: http://www.katholisches.info/2015/10/19/papst-franziskus-synodalitaet-ist-der-weg-den-gott-sich-von-der-kirche-des-3-jahrtausend-erwartet/

    Dies steht eindeutig im Widerspruch zu 1. Johannes 2,15, wo es heißt „Liebet nicht die Welt, noch was in der Welt ist. Wenn jemand die Welt liebt, so ist die Liebe des Vaters nicht in ihm;“

    Das gibt zu denken und dürfte Warnung genug sein. Interessant auch die Kommentare zu dieser Papstrede.

  46. 46

    @ Jutta

    doch, ich glaube schon, daß Gottlosigkeit etwas mit all diesen Vorkommnissen zu tun hat.

    Insofern man alle bösartigen Beweggründe zusammenfassen kann, also die 7 Totsünden im klassischen Sinne.

    Gier etc….

    Insofern ist genau Gottlosigkeit die Ursache für all das Übel.
    Dies beziehe ich allerdings nicht nur auf christilische Gottlosigkeit, sondern auf weltweit alle unmoralischen Menschen, die menschliches Leid ignorieren, das Leben mit Füßen treten, sich ihren niederen Trieben hingeben, Geiz, Gier, Grausamkeit, Egoismus, oder blödsinnige Machtpolitik zur Maxime ihres Handelns machen.

    Insofern gibt es auch viel Gottlosigkeit in den Amtskirchen.

  47. 47

    @eagle1, ja genau so verstehe ich das auch in der Bibel : die Gottlosigkeit.
    Und der Islam ist die allerantichristlichste Vereinigung.
    Und versucht eben deshalb, in die Lücke hineinzudringen, wie
    quo vadis so treffend geschrieben hat.
    Leseplatz von W. Bühne ( online Buchhandlung, christlich ) hat eine kleine Zeitung, fest und treu. Eigentlich hauptsächlich etwas für Christen, aber wie die neue Ausgabe das Selbstverständnis der Muslime auf den Punkt bringt, von Helmut Mehringer, ist schlichtweg so erhellend, und gemahnt uns Christen daran, dass wir nur die Chance haben ihnen die Rettung zu bringen, wenn wir ganz ernsthaft ohne Kompromisse und Weicheierei ihnen Jesus groß machen.
    Römer 9 und 10.
    Alle brauchen Jesus. Und wir müssen lernen standfest zu sein, nicht vom Weg abweichen, intolerant ohne Hass und Gewaltanwendung, ja noch nicht einmal verbal austeilen. Die Dinge konkret beim Namen nennen, oja, das dürfen und müssen wir.
    Die Amtskirchen machen sich schuldig, unbedingt.
    Und das ist so widerwärtig und ebenso menschenverachtend aber verführerisch,w eil es scheinbar damit zu tun hat, dass der Mensch frei wäre und selbst entscheiden kann und will:
    http://theoblog.de/sex-robotern/26274/

    Pädophilie im linksliberalen Milieu
    Frankreich: Kinder bezahlen für Sex
    Sexualdarwinismus
    Warum ich als „Gay“ nichts von der gleichgeschlechtlichen Ehe halte
    Überschreitungen unter dem Deckmantel der Vielfalt

    Ich kenne mich im Nahen Osten nicht aus, ich denke schon, dass es da auch eine „Szene“ gibt … das müsste man entlarven, publizieren. Denn dann würde man die „Spiritualität“ des Islam genauso der Unglaubwürdigkeit überführen,wie die christlichen Kirchen.

  48. 48

    ..auch ds ist der freiheitliche Westen:

    Erforscht wurden unter anderem die Wirkungen von Drogen (vor allem LSD und Mescalin), Giften, Chemikalien, Hypnose, Psychotherapie, Elektroschocks, Gas, Krankheitserregern, Erntesabotage, künstliche Gehirnerschütterung und Operationen. Die Experimente liefen an 44 Universitäten, 12 Krankenhäusern, 3 Gefängnissen und 15 nicht näher bezeichneten „Forschungseinrichtungen“. Es ist erwiesen, dass zahlreiche Versuchspersonen bei den Experimenten schwerste körperliche und psychische Schäden bis hin zum Tod, beispielsweise in der Olson-Affäre, davontrugen. Die Praxis von Entführungen zu Versuchszwecken, zumindest für das MKULTRA-Projekt, bestätigte die CIA später selbst. Auch Fälle von Kindesmissbrauch sind bekannt.

    Operation Ajax
    Operation Ajax
    Im Visier der Operation Ajax

    Es ist ein weitverbreiteter und oft bestätigter Vorwurf, dass sich westliche Regierungen immer wieder in Angelegenheiten unliebsamer Länder einmischen um an deren Rohstoffe zu kommen oder um eigene politische Entscheidungen durchzusetzen. Ein Paradebeispiel für diese Strategie war die 1953 durchgeführte Operation Ajax, bei der die Geheimdienste der USA und Großbritanniens zusammenarbeiteten, um einen Umsturz der iranischen Regierung herbeizuführen. Im Rahmen der Operation zahlte ein CIA-Geheimagent Bestechungsgelder an verschiedene Mitglieder der iranischen Regierung, um die Absetzung des damaligen Premierministers Mohammad Mosaddeq zu erleichtern. Dieser hatte nämlich geplant, die Anglo-Iranian Oil Company (später BP) zu verstaatlichen.

    http://www.neopresse.com/politik/mkultra-nsa-gesteuerter-putsch-diese-verschwoerungstheorien-stellten-sich-als-wahr-heraus/

    http://www.neopresse.com/europa/uk-paedophilen-skandal-zieht-sich-bis-buckingham-palast/

    …inwieweit da wiederum auch die anderen Geheimdienst mit dranhängen, oder ein übergeordnetes Netzwerk mitbeteiligt ist, ob unter der Ägide der NWO, der Freimauerer der höchsten Grade oder wie auch immer … wir wissen aus der Bibel, wer der Gott dieser Welt ist und wer dahinter steckt … nicht umsonst dürfen die Kinder des wahren dreieinigen GOTTES wissen, dass wir zwar in dieser Welt noch leben und leiden müssen, aber Himmelsbürger sind.
    Unser Trost: Hebräer 11,1.
    Philipper 3,18-21.

  49. 49

    Inzwischen könnte ich jeden Tag nur noch kotzen!
    Diese Entwicklung macht mir als Familienvater
    wahnsinnige Angst. Hilfsbereitschaft ist eine
    gute Sache, aber das was unsere Politik momentan
    betreibt, ist verantwortungslos und pure Dummheit!
    Aber es ist fast immer gleich-erst wenn es eska-
    liert ist, wird ein Problem richtig erkannt.
    Meiner Meinung nach haben die Verantwortlichen
    auf unsere Kosten total versagt!!!!

  50. 50

    Wer sagt denn, dass alles nicht absichtlich geschieht? Die WOLLEN, dass wir uns wehren, dann können sie uns unter die Knute zwingen. Wehren wir uns aber nicht, erleidet (nicht nur) Deutschland das Schicksal eines Geisterelchs!