Ehemaliger Islamist packt aus – diese Gefahr in Deutschland ignorieren die Politiker

salafisten-islam-deutschland

Unser System ist taub für die Wahrheit über den Islam

Dieser Aussteiger sagt all das, was wir Islamkritiker - von Medien als "Islamhasser" denunziert - seit Jahr und Tag behaupten, beweisen können und dies in zahllosen Artikeln und Reden unter das Volk bringen. Man darf jedoch sicher sein: Die Warnungen des Islamaussteigers werden zwar registriert, um dann jedoch wieder völlig ignoriert zu werden. Kein einziger Politiker ,kein medium, und schon gar nicht ein deutscher Spitzenpolitiker,wird sich in seiner festgefahrenen (oder verordneten?) Meinung zum Islam dadurch beirren lassen. Es wird weiter gehen wie gehabt: Weitere Millionen Moslems werden zu uns hereingebeten, weitere Moscheen werden gebaut werden, weitere "Ungläubige" werden getötet und geschlachtet werden - vermehrt in unseren eigenen Ländern: Und es wird nichts an entschiednene Gegenmaßnahme eingeleitet werden. Im besten Fall wird jeder einzelne der zigtausenden Attacken gegen Nichtmoslems als Einzelfall" beschönigt, im schlimmsten Fall werden diese Attacken der Islamkritik in die Schuhe geschoben: Unsere Kritik würden solche Attacken "provozieren". Ich wiederhole ein weiteres Mal: Nur der Aufstand des deutschen Volks wird dem ganzen ein Ende setzen können. Der Abgang Merkels ist nicht genug. Denn was nach Merkel kommen wird, wird nicht viel besser sein als mit ihr.

Michael Mannheimer, 7.11.2015

***

on Benjamin Reute, 

Ehemaliger Islamist packt aus – diese Gefahr in Deutschland ignorieren die Politiker

…Mansour nennt sie „Generation Allah“. Viel werde jetzt schon darüber diskutiert, welche Gefahr von den Islamisten ausgeht, die von Deutschland aus für die IS-Terroristen im Irak und Syrien in den Krieg ziehen. Mansour sagte in einem Interview mit dem Deutschlandfunk: „Das ist eine Riesengefahr, aber das ist nur die Spitze des Eisbergs.“…

Generation Allah!

Als Jugendlicher gehörte Ahmad Mansour zu den radikalisierten arabischen Jugendlichen in Israel.

Sein Imam predigte ihm, dass Christen, Amerikaner, Europäer, Nationalisten, Kommunisten "allesamt des Satans" seien.

Heute lebt Mansour, der Psychologie studiert hat, in Berlin. Den radikalen Ideen hat er schon lange abgeschworen. Aber jetzt hat er ein Buch über den Islamismus geschrieben - und wie man ihn in Deutschland bekämpfen kann. Der Titel: "Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen." In dem Buch warnt er vor der Gefahr radikalisierter Jugendlicher und wie sie zu einer Gefahr für Deutschland werden.

Mansour nennt sie "Generation Allah". Viel werde jetzt schon darüber diskutiert, welche Gefahr von den Islamisten ausgeht, die von Deutschland aus für die IS-Terroristen im Irak und Syrien in den Krieg ziehen. Mansour sagte in einem Interview mit dem Deutschlandfunk: "Das ist eine Riesengefahr, aber das ist nur die Spitze des Eisbergs."

Denn die wirkliche Gefahr - warnt Mansour - werde von Politikern und Sicherheitsbehörden noch völlig unterschätzt. In dem Interview sagt Mansour über Jugendliche vor allem mit Migrationshintergrund:

"Teilweise sind die Jugendlichen nicht mal religiös. Sie beten nicht mal, sie wissen nicht so viel über ihre Religion, aber ihre Religion ist ihnen sehr, sehr wichtig."

Und weiter:

"Es sind Jugendliche, die an einen bestrafenden Gott glauben, der sehr ähnlich wie der patriarchale Vater agiert und funktioniert: mit klaren Regeln, mit Bestrafung, er lässt mit sich nicht reden, er ist zornig..."

Für die Islamisten und besonders die Salafisten in Deutschland seien diese Jugendlichen die perfekte Beute. Denn sie brauchten nur deren Ideen zu überspitzen, um sie zu radikalisieren.

Das Problem: Die Politik müsse sich endlich dieser Gefahr stellen - bisher werde sie verschwiegen. "Wenn wir Themen in der Mehrheitsgesellschaft, in der Mitte der Gesellschaft tabuisieren, nicht darüber sprechen, dann tun das die Radikalen", warnt er.

Das gehe sogar soweit, dass er, der Ex-Islamist, von Flüchtlingsbefürwortern als Brandstifter bezeichnet werde. Mansour sagt in bemerkenswerten Sätzen im Deutschlandfunk:

"Aber auf der anderen Seite merke ich, dass manche politische Richtung in diesem Land nur bereit ist, uns, die Muslime, als Opfer wahrzunehmen. Wenn wir die Verantwortung übernehmen, wenn wir Missstände in unserer eigenen Community ansprechen, dann passen wir nicht in dieses Bild und werden ganz schnell entweder nicht wahrgenommen oder auch diffamiert auf eine sehr politische korrekte Art und Weise, natürlich nicht vergleichbar mit dem, was ich von der islamistischen Ecke bekomme, aber das ist für mich auch eine Art von Rassismus."

Um die "Generation Allah" nicht in den Islamismus abdriften zu lassen, müsse Deutschland deshalb eine ehrliche Debatte führen. Über die Schwierigkeiten der Integration, Parallelgesellschaften und Bildung für die Flüchtlinge und Einwanderer.

Schafft das Land das nicht, droht aus vielen Tausend Jugendlichen eine verlorene Generation zu werden.

http://www.huffingtonpost.de/2015/11/05/islamischer-staat-buch-generation-allah-_n_8477938.html?utm_hp_ref=germany


Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 8. November 2015 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Deutschland und Islam, Konvertiten, die den Islam verlassen haben

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

58 Kommentare

  1. 1

    Anzeige wegen Hochverrat

    http://www.institut-fuer-asylrecht.de/26598.pdf

    Dies als vorne weg

    Wer den Islamanhängern hilft ist ein Völkermörder .

    Die Politiker wollen aber das der Islam zu Deutschland gehört und bald haben sie auch ihr Ziel erreicht ,einen Islamischen Gottesstaat in Deutschland zuschaffen .

    Ignorant und arrogant verhalten diese Politiker sich gegenüber den Islamkritiker und Warner
    Ja, das können diese Hochverräter ,auch die Sänger (Bänds ),Schauspieler und andere Ignoranten . Idioten unter sich ,denn so dumm kann man nicht sein ,oder ignorant ? Können die alle nicht lesen ?

    Wenn die Islamanhänger wirklich in Europa die Oberhand gewinnen und das können sie nur durch Verrat der Ignoranten und Judase in Europa ,dann gibt es auch keine westliche Musik oder Filme . Dann heisst es nur noch " Arsch hu " und Heil Islam .

  2. 2

    Das erste Grundübel ist, daß wir Europäer ( nicht

    wir Gegner der Islamisierung ) den Islam als

    eine Religion ansehen.

    Und aus diesem Grund haben die Moslems uns mit

    der "Religionsfreiheit völlig im Griff.

    Dann ist es das völlige kritiklose Entgegenkommen

    gegenüber dem Islam.

    Wir kastrieren uns praktisch selbst um ja den

    Moslems zu gefallen.

    Dann ist ja auch noch die zweite Ebene.

    Und diese ist viele schlimmer.

    In den Betrieben ist es faktisch nicht möglich

    auch nur einen kleinen Hauch von Kritik an

    einem Moslem zu üben.

    Sofort wird man von den Gewerkschaften als

    Rassist und Ausländerfeind angeklagt.

    Die Moslems stehen also unter "Nasturschutz" !!!

    +++++

    So kann es nicht weiter gehen.

    Wenn wir den Moslems den kleinen Finger reichen

    greifen die durch bis zum Ellenbogen.

    Ich kann nur aufklären.

  3. 3

    Die Moslems kommen aus Ländern in denen es keine

    Demokratie gibt.

    Sie mussten sich dort an die Gewohnheiten halten.

    Bei uns ist alles frei.

    Und genau so kommt unsere Einstellung und unser

    Verhalten dem Moslems sehr entgegen.

    Er meint sich hier alles erlauben zu können.

    Und wird ja darin auch durch bestimmte Kreise

    gefördert.

  4. 4

    Und dann die Worthülsen : INTEGRATION

    Das ist alles Lari - FAri.

    Kein Moslem der Welt wird sich jemals in ein

    Demokratisches einfinden oder auch nur annähernd

    einordnen.

    Das ganze Integrations - Gelaber dient nur zur

    Verwässerung unserer Standpunkte.

  5. 5

    Die Politiker unterstützen den Islam- Terror,denn der Islam kann nur mit Massenmord gewinnen !

  6. 6

    Kommentar von Michael Winkler über Islam in Deutschland
    7-8 November : http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html

  7. 7

    Mich stört es, dass Mansour zwischen
    Islamismus und Islam unterscheidet. Er ist zudem weiterhin ein Moslem, wie Hamad Abdel Samad, d.h.
    letzten Endes fürchtet auch er, den Boden unter den Füßen zu verlieren und sein Weltbild zerstört zu sehen, wenn er den Islam verlässt.
    Er bezeichnet zudem den Islam als Religion und sieht nicht die Ideologie mit hohem politischen Anteil.
    Sehr viele Muslime, vielleicht die meisten haben keine Ahnung von ihrer "Religion" sind nicht religiös und dennoch ist es das Wichtigste, was sie haben. Allein schon durch das Zusammengehörigkeitsgefühl moslem zu sein, besonders in einem nichtislamischen Land.
    Und nicht nur die, die sich radikalisieren sind eine Gefahr, bei denen weiß man es wenigstens.
    Die stillen " wahren Gläubigen" sind Zeitbomben,da man nie weiß, was sie bereit sind, für ihre Ideologie "Religion" und ihren allah und moamet zu tun. Denn die Angst vor allah steckt mit dem Chip Islam im Kopf fest verankert.

  8. 8

    Auszüge aus:

    Der Zusammenbruch der Moral des Westens

    Ich hoffe, dass Sie mir gestatten, meine Sicht der Dinge darzulegen, lassen Sie mich also darlegen, dass die Vereinigten Staaten von Amerika zwei Atombomben auf japanische Städte abgeworfen, Tokio mit Brandbomben verbrannt haben; dass das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten von Amerika Dresden und eine Reihe von weiteren deutschen Städten mit Brandbomben verbrannt haben, dass sie gemäß einigen Historikern mehr destruktive Gewalt gegen die deutsche Zivilbevölkerung eingesetzt haben als gegen die Armee; dass Präsident Grant und seine Bürgerkriegsverbrecher, die Generäle Sherman und Sheridan, Völkermord an den Indianern der Great Plains begangen haben; dass die Vereinigten Staaten von Amerika heute die mörderische Politik Israels gegen die Palästinenser ermöglichen, eine Politik, die ein Vertreter Israels mit dem völkermörderischen Vorgehen gegen die amerikanischen Indianer im 19. Jahrhundert verglichen hat; dass die Vereinigten Staaten von Amerika im neuen 21. Jahrhundert auf der Basis von erfundenen Vorwänden den Irak und Afghanistan überfallen und zahllose Zivilisten ermordet haben; und dass der britische Premierminister Tony Blair die britische Armee an seine amerikanischen Herren verliehen hat, wie es auch andere NATO-Länder getan haben, wobei alle diese Länder Kriegsverbrechen gemäß den Standards von Nürnberg begehen in Ländern, in denen sie keine nationalen Interessen verfolgen, sondern dafür von den Amerikanern bezahlt werden.

    Und wir haben, was ein neuer Nervenkitzel zu sein scheint: amerikanische Soldaten benützen den Deckmantel des Krieges, um Zivilisten zu ermorden. Vor kurzem wurden amerikanische Soldaten verhaftet, weil sie afghanische Zivilisten zum Spaß ermordet und Trophäen wie Finger und Totenköpfe gesammelt haben.

    Diese Enthüllung erfolgte kurz nach der angeblichen Weitergabe eines Videos der Armee der Vereinigten Staaten von Amerika durch Bradley Manning, das amerikanische Soldaten in Helikoptern und ihre tausende Meilen entfernten Kontroller zeigte, wie sie sich eine Hetz daraus machten, Presseleute und afghanische Zivilisten per Joysticks zu ermorden. Manning trägt die schwere Last eines moralischen Gewissens, das von seiner Regierung und seinem Militär verworfen worden ist, und Manning wurde verhaftet, weil er dem Gesetz gehorcht und dem amerikanischen Volk über diese Kriegsverbrechen berichtet hatte.

    Der Abgeordnete zum Repräsentantenhaus Mike Rogers aus Michigan, natürlich ein Republikaner, Mitglied des Unterausschusses für Terrorismus, hat Mannings Hinrichtung verlangt. Laut dem Abgeordneten des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten von Amerika Rogers stellt der Bericht über ein amerikanisches Kriegsverbrechen einen Verrat dar.

    In anderen Worten, dem Gesetz zu gehorchen ist „Verrat an Amerika.“

    http://krisenfrei.de/must-read-der-zusammenbruch-der-moral-des-westens/#more-23974

  9. 9

    @ backbone 7

    Volle Zustimmung !

  10. 10

    @ anita 6#

    Mit großer Genugtuung und Freude bemerke ich, daß sowohl zitierter Michael Winkler, als auch Akif in seinem Buch "die große Verschwulung" - welches der aktuellsten Rechtschreibnorm entsprechen müßte - und noch einige andere mehr die von mir angeregte Widerstandsbewegung auf Ebene der Rechtschreibreform konsequent bejaen und durchführen.

    Erinnerung:
    Zitat meine Wenigkeit:
    "ich will mein scharfes ß wieder haben!"

    ebenso wie meine Demokratie!

    So wie ich mein Vaterland erhalten sehen will, so will ich in gleichem Maße meine Muttersprache erhalten sehen, und zwar völlig unbeschädigt von den Mottenfraß, den die linke Unterwanderung der letzten 15-20 Jahre hier angerichtet hat.
    Unser Volk braucht beide Elternteile und zwar ungegendert.

    Es freut mich sehr, daß mehr und mehr Leute und freie Bürger dieses Landes die Bedeutung der "Mutter" wahrnehmen.

    In Gestalt der Sprache und der Würdigung und des Schutzes derselbigen nämlich.

    Ich werde NIEMALS mein scharfes ß, welches wohl zum Synonym für den Widerstand gegen die Verhundzung der deutschen Sprache per se gelten darf, aufgeben.

    Punkt.

  11. 11

    Es ist mir völlig rätselhaft wie man eine sogenannte "Religion" tolerieren kann. Nachweislich strebt sie eine Weltherrschaft an bei gleichzeitiger Vernichtung all dem, was anders ist. Außerdem ruft der Koran an vielen hundert Stellen zum Morden auf. Und wenn dem nicht so sein sollte, wie von manchen behauptet ("das kommt immer auf die Interpretation an....."- steht nun mal aber wortwörtlich so drin) - dann sollen sich eben die "Gelehrten" mal ganz deutlich davon distanzieren - das wird aber nicht gemacht. Für mich ist der Islam und alles was damit zusammenhängt ein verbrecherischer Haufen und gehört verboten. So einfach ist das.

  12. 12

    DEUTSCHLAND WIRD VON DDR-ZÖGLINGEN REGIERT UND GANZ BEWUSST INS VERDERBEN GEFÜHRT !!!!

    Merkel

    Gauck

    De Maizière

    Wanka

  13. 13

    @ eagle1 10

    Mit großer Genugtuung und Freude bemerke ich, daß sowohl zitierter Michael Winkler, als auch Akif in seinem Buch "die große Verschwulung" - welches der aktuellsten Rechtschreibnorm entsprechen müßte - und noch einige andere mehr die von mir angeregte Widerstandsbewegung auf Ebene der Rechtschreibreform konsequent bejaen und durchführen.

    Wann hatten Sie dazu aufgerufen? Habe ich da was verpaßt?

    Ich selbst habe mich noch nie an die sogenannte Rechtschreibreform gehalten. Die ist - wie so VIELES hier in der BRiD - so nötig wie ein Kropf !!!

  14. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 8. November 2015 11:26
    14

    Nicht die Politiker sind die Einzigen die ohne nachzudenken und Hirn im Kopf die reale Gefahr des Islam ignorieren und verharmlosen um sich als Lautsprecher eines toleranten, liberalen und weltoffenen, alle, auch radikale Religionen willkommenheisenden Deutschland auf der Welt präsentieren zu wollen- (wir sind die Guten, alles andere ist Dunkeldeutschland/bzw. Underworld, sondern auch die linken Medien, Journalisten und "Gutmenschbürger".

    Heute will aktuell z.B. die Lügenbild durch eine ihrer Journalistinnen (Reporterin Katharina Windmaißer)all ihren Lesern wieder weissmachen und vorgaukeln, dass alle negativen Informationen die es über die Flüchtlinge gibt, nur falsche Gerüchte wären und nicht stimmen würden.
    Wenn man sich angeblich als Journalistin auf Lampedusa, Malta, in der Türkei und im Irak,ect. "ein Bild von dem Leid der Menschen" machte, relativiert, ignoriert und leugnet man anscheinend sehr schnell was diese Millionen Flüchtlinge (inkl.vorrangig anteilig der Islam) an realen Problemen und das Chaos direkt in Deutschland verursacht. Vor allen Dingen noch zusätzlich durch das gesamte deutsche Politikcommitee - Establishment zum Nachteil des eigenen Volkes unberechtigt legitimiert.

    Diesen Journalist/Innen sollte ein kompetenter Kritiker bzw. kolleg/in aus der Journalistenszene dringend mal über die tatsächlichen wahren Sachverhalte aufklären! ----->
    Ich vermute.. leider wird dieses Anliegen und mein Vorschlag bei solchen Menschen nahezu
    aussichtslos sein, siehe ----->

    http://www.bild.de/politik/inland/facebook/geruechte-verunsichern-eine-ganze-region-43310864.bild.html

    Dafür muss nun als evtl. Zugabe für die Lügenbild das staatliche, gebührenfinanzierte ZDF Fernsehen selbst auf der AFD Demo in Berlin noch einen hochbezahlten Jounalisten im Karnevalskostüm einschleusen um die "Wahrheit in Deutschland" dem Zuschauer zu vermitteln. Einfach Wahnsinn was in Links-Helldeutschland aussergesetzlich möglich ist um das eigene Volk abzuschaffen.

  15. 15

    DIE "FLÜCHTLINGE" BEREITEN SICH AUF IHREN EINSATZ VOR !

    https://www.youtube.com/watch?v=X2qxCK91-9s

    . . . . Sodom & Gomorrha . . . das haben se aus unserem Land gemacht !

    . . . . muß schon wieder zum Kühlschrank . . . äähhmm . . Wachholder 😉

  16. 16

    Die Gefahr, die vom Islam ausgeht wird in der heutigen Andacht von Jörgen Bauer nochmals dargestellt und aus christlicher Sicht wie folgt begründet:

    „ … … Weil Gott die Lüge hasst, ist die Erziehung zur Wahrhaftigkeit ein christliches Erziehungsziel und das Einstehen für die Wahrheit gilt als mutig und ehrenhaft und der Märtyrer kommt deshalb ins Leiden weil er der Wahrheit nicht absagt.

    Jesus und die Apostel haben nie versucht sich durch eine Täuschung in der Verkündung des Evangeliums einen Vorteil zu verschaffen, und ein rechter Verkünder wird das bis heute nicht tun.

    Wenn nun eine Religion gerade zu einem solchen Verhalten auffordert, dann kann sie nicht vom lebendigen Gott, sondern nur vom Vater der Lüge sein, womit sich der Islam neuerlich als eine satanisch inspirierte Religion erweist, mit dem Mondgötzen Allah an der Spitze welcher der Satan selbst ist.

    Im Islam heißt das bewusste Täuschen, das die Verbreitung des Islam zum
    Ziel hat "Taqiyya".

    Es ist gut wenn wir das wissen.

    Wir lassen uns dadurch aber nicht zu einem Hass auf Muslime verleiten. Unsere Sache ist es ein wahres und wahrhaftiges Zeugnis, für die Hoffnung, die wir als Christen haben, zu sein.

    Jörgen Bauer

    Hier die geläufigen Täuschungen
    Taqiyya konkret:

    Täuschung:
    Der Islam ist eine friedliche Religion. Das Wort Islam heißt Frieden.

    Wahrheit:
    Islam heißt vollständige Unterwerfung unter Allah und umfasst alle
    Lebensbereiche.

    Täuschung:
    Man muss unterscheiden zwischen dem Islam als Religion und dem
    Islam als politisches System.

    Wahrheit:
    Genau das untersagt der Koran. Religion und Staatsform gehören untrennbar
    zusammen.

    Täuschung:
    Der Islam befürwortet weder Gewalt noch Terrorismus.

    Wahrheit:
    Diese Behauptung wird mit moderaten Koranversen aus der früheren Zeit von
    Mohammeds Wirken belegt. Die späteren Verse, welche die älteren aufheben,
    fordern sehr wohl zu Gewalt und Terror gegen die Ungläubigen auf.

    Täuschung:
    Der Dschihad ist der innere Kampf den Willen Allahs zu tun.

    Wahrheit:
    Es ist kein Kampf gegen den “inneren Schweinehund”. Der Koran ruft dazu auf, den Islam nötigenfalls mit Gewalt zu verbreiten und Andersgläubige sogar zu töten. Es geht angesichts der vom Islam ausgehenden Gewalt darum, die
    übrige Welt zu beschwichtigen und von der tatsächlichen Bedrohung abzulenken.

    Täuschung:
    Der Islam akzeptiert andere Religionen.

    Wahrheit:
    Ziel des Islam ist es, alle anderen Religionen auszulöschen “bis auf der ganzen
    Welt kein anderer als Allah angebetet wird”. Mohammed erklärte, dass er als
    letzter Prophet und der Koran als das letzte Testament dazu gesandt wurden,
    alle anderen Religionen zu ersetzen.

    Täuschung:
    Frauen werden im Islam nicht unterdrückt.

    Wahrheit:
    Wenn ein Mann mit dem Verhalten seiner Ehefrau nicht zufrieden ist, zum Beispiel weil sie ungehorsam ist oder weil er befürchtet, sie könnte untreu sein, dann soll er sie züchtigen, wobei die Züchtigung in drei Schritten erfolgt: Verwarnung, Entzug der ehelichen Gemeinschaft, Schlagen. Die Frau steht damit unter dem Mann, dem sie vollständig ausgeliefert ist.

    Quellenhinweis:

    “Z für Zukunft”, Ausgabe 13/14, Seite 86 ff.“
    >>> http://www.auftanken.de/bl_andachten/2015-11-08/

    Hier ein weiterer offener Brief an Merkel zum Islam und der davon für unser Land ausgehenden Gefahr:

    >>> http://www.nefesch.net/2015/11/offener-brief-an-frau-merkel/

  17. 17

    Eine Bekannte von mir arbeitet in einem Auffanglager im Rhein-Main Gebiet. Dort war dann auch ein Refugee der stolz seine Taten via Handy seinen Kollegen zeigte: Das Morden von Menschen.
    Meine Bekannte, die auch deren Sprache spricht, hat sich an die Polizei gewandt und Ihnen dies mitgeteilt.
    Lapidare Antwort: Da er das nur von einer Seite streamen und sich dies nicht auf seinem Handy befindet, könne man nichts machen.
    Das muss man sich mal reinziehen: Da prahlt einer mit seinen Morden in einem erstklassigen Video Beweis und die Polizei winkt ab.
    Es sind schon mindestens Tausende in unserem Land mit Blut an den Händen und gierig nach noch mehr Blut.
    Mir fehlen einfach die Worte ob der Ignoranz in diesem Land, und wehe man weist auf sowas hin, aber das wisst Ihr ja selber!

  18. 18

    @ schwabenland - heimatland # 14

    Zu Ihrem Video . . . so´n Clown gehört unverzüglich nach Sibirien oder Tschernobyl . . . und das ganze ARD & ZDF Schmarotzer Pack gleich mit .
    So´n Drecksack schmarotzt von unseren GEZ - Gebühren und verarscht dann auch noch harmlose Demonstranten . So ein Schwein !

  19. 19

    @ Bine 13 #

    Sie mögen sich da nicht dran gehalten haben. Mag sein.
    Auch viele andere nicht. Auch gut.
    Aber alles, was in Printmedien veröffentlicht wird, hält sich im Allgemeinen an diese Rechtschreibreformen. Ebenso müssen das alle Schüler, wenn sie nicht 2-3 Noten schlechter durchgehen möchten. Auch alle Angestellten, die etwas mit Schreiben an Büroarbeitsplätzen zu tun haben. Sogar die Protokolle der Polizei sind so zu verfassen, wie es die aktuelle Reform vorschreibt. Na, egal.

    Deutsche haben auch eine große Schwäche, die man gerne gegen sie ausspielt. Sie halten NIE zusammen.
    Man kann sie sehr leicht gegeneinander aufbringen.

    Wenn es einen Zusammenhalt gibt, dann den bestimmter meist kleiner Gruppierungen untereinandern, nicht aber im Sinne eines breiten Konsens. Außer wiederum dieser ist bezahlt und propagandistisch herbeigeführt wie dieses bunte Bündnis.

    Ihre Reaktionsweise auf meinen leicht selbstironischen Kommentar zeigt, das das leider richtig ist.

    Genau das verstehe ich unter engem Channel und hohem Aggressionslevel um seiner selbst willen.
    Auch Sie verkörpern nicht allein und einzig den großdeutschen Widerstand. Gemeinsamkeit und Zusammenhalt kann man nicht durch ständiges aufeinander Einhacken erzeugen. Das ist jedenfalls meine Meinung dazu.

    Deshalb sehe ich auch in der Vorgehensweise von Höcke mehr Erfolgspotential, als im heißen Diskussionsforum von Internetscharmützeleien.

  20. 20

    Die Deutschen und andere Nationen schaufeln sich ihr eigenes Grab. Die Dummheit der Menschen ist einfach grenzenlos.

  21. 21

    Ich kann dringend empfehlen:
    Bill Warner/ Mit Fakten überzeugen

    Ein Gratisbuch
    in der Übersetzung auf Deutsch
    EuropeNews.dk vom 01/2015

    Wenn uns denn "völlig rätselhaft ist, wie man Islam als 'Religion' tolerieren kann "
    sind wir schon einen Schritt weiter als Politiker,Medien,Intellektuelle, Wissenschaftler,Künstler etc.
    Uns ist klar, daß es sich um eine Politische Agenda handelt mit der Zielsetzung der Auslöschung unserer Zivilisation und nicht um Religion ..
    Hier wirken mafiöse Strukturen erfolgreich an der Manifestation des islam in Europa.
    Wer Mannheimer liest, weiß das.
    Nur lesen allein hilft eben nicht, man muß sich organisieren, solidarisiern und gezielt den Widerstand aufbauen, man muß dringend die Fakten
    zum Islam und vor allem zu Mohammed parat haben, um sachlich argumentieren zu können. Wir brauchen noch nicht mal gläubige Christen zu sein, ja überhaupt irgendein spirituelles Zuhause zu haben.
    Wir brauchen nur die Fakten und den Mut, sich den Auseinandersetzungen zu stellen.

    Moslems bzw. Mohammedanern traue ich grundsätzlich nicht mehr übern Weg , aus oben genannten Grund , sie mögen freundlich sein soviel wie sie wollen.
    Die Fakten sprechen gegen sie.
    Wenn die immanente Gefahr der Auslöschung unserer Ziilisation von Politik und Lehre nicht erkannt werden will, sind wir aufgerufen, diese Aufgabe zu übernehmen .

  22. 22

    @ quo vadis

    Hervorragende Darstellungen des christlich-biblischen Standpunkts gegenüber der islamischen, nach Weltherrschaft strebenden Gewaltreligion! Jesus hat demgegenüber gesagt. "Mein Reich ist nicht von dieser Welt" und den Teufel verjagt, der ihm die Weltherrschaft angeboten hatte, wenn er vor ihm niederfällt und ihn anbetet. Ich habe mir die Links angeschaut - sowas wird man nie von einem "gleichgeschalteten" Kirchenvertreter im ARD-"Wort zum Sonntag" hören! Denn diese Judasse sind bereits vor dem Teufel "eingeknickt" und haben mit dem wahren Jesus Christus nichts mehr am Hut!

    Nur ein Bedenken hätte ich wegen des "Briefs" an Merkel:

    Mit seinem Tod-Feind redet man nicht! Alle "Briefe", "Bitten", "Aufklärungen" AN einen dieser Berliner Verbrecher-Bande erinnern mich immer an Lenins "Bahnsteigkarten-Bonmot" über die Deutschen, die sich nicht trauen, gegen ein UNRECHTS-Regime vorzugehen, ohne vorher "eine Bahnsteigkarte zu lösen":

    "Bitte, liebes Polit-Gesindel, dürfen wir den Bahnsteig auch ohne Bahnsteigkarte betreten?" (wobei die Illegalen jetzt sowieso ohne Fahrschein Zug fahren dürfen!)

    Diese Verbrecher-POlitiker WISSEN ganz genau, daß sie stündlich neues UNRECHT tun, jetzt werden sie sogar schon von dem Ober-Polen aufgefordert, für die Schließung der europäischen Grenzen gegenüber den Moslem-Horden zu sorgen - Schuld an der Islamisierung und den Verbrechen der Illegalen sind also "deutsche" POlitiker und deshalb dürfen wir uns gegen dieses kriminelle Gesindel SELBST SCHÜTZEN, ohne es auch noch um "Erlaubnis" zu fragen oder zu versuchen, sie über ihre Verbrechen "aufzuklären". Wichtig ist die Aufklärung unserer Mitbürger über die tödliche Gefahr, die auf sie zukommt.

  23. 23

    Verfassungsgericht rügt Bildungsministerin

    Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat heute auf Antrag der AfD entschieden, dass das Bundesbildungsministerium eine die AfD diffamierende Pressemitteilung von der Homepage des Ministeriums unverzüglich zu entfernen habe. Die CDU-Ministerin Johanna Wanka nutze im Interesse ihrer Partei die Ressourcen und die Stellung des Ministeriums, um die AfD in verfassungswidriger Weise in deren Recht auf Chancengleichheit im politischen Wettbewerb zu verletzen.

    http://www.pi-news.net/2015/11/p489902/#more-489902

  24. 24

    HabeNixe

    ---Moslems bzw. Mohammedanern traue ich grundsätzlich nicht mehr übern Weg , aus oben genannten Grund , sie mögen freundlich sein soviel wie sie wollen. Die Fakten sprechen gegen sie.

    Wenn die immanente Gefahr der Auslöschung unserer Ziilisation von Politik und Lehre nicht erkannt werden will, sind wir aufgerufen, diese Aufgabe zu übernehmen .---

    Volle Zustimmung!

  25. 25

    Alter Sack

    ----Mit seinem Tod-Feind redet man nicht! Alle "Briefe", "Bitten", "Aufklärungen" AN einen dieser Berliner Verbrecher-Bande erinnern mich immer an Lenins "Bahnsteigkarten-Bonmot" über die Deutschen, die sich nicht trauen, gegen ein UNRECHTS-Regime vorzugehen, ohne vorher "eine Bahnsteigkarte zu lösen":

    "Bitte, liebes Polit-Gesindel, dürfen wir den Bahnsteig auch ohne Bahnsteigkarte betreten?" (wobei die Illegalen jetzt sowieso ohne Fahrschein Zug fahren dürfen!)

    Diese Verbrecher-POlitiker WISSEN ganz genau, daß sie stündlich neues UNRECHT tun, jetzt werden sie sogar schon von dem Ober-Polen aufgefordert, für die Schließung der europäischen Grenzen gegenüber den Moslem-Horden zu sorgen - Schuld an der Islamisierung und den Verbrechen der Illegalen sind also "deutsche" POlitiker und deshalb dürfen wir uns gegen dieses kriminelle Gesindel SELBST SCHÜTZEN, ohne es auch noch um "Erlaubnis" zu fragen oder zu versuchen, sie über ihre Verbrechen "aufzuklären". Wichtig ist die Aufklärung unserer Mitbürger über die tödliche Gefahr, die auf sie zukommt.---

    Volle Zustimmung !

  26. 26

    @Terminator 15

    Prost!

  27. 27

    @ eagle1 19

    @ Bine 13 #

    Punkt 1: Deutsche haben auch eine große Schwäche, die man gerne gegen sie ausspielt. Sie halten NIE zusammen.
    Man kann sie sehr leicht gegeneinander aufbringen.

    Wenn es einen Zusammenhalt gibt, dann den bestimmter meist kleiner Gruppierungen untereinandern, nicht aber im Sinne eines breiten Konsens. Außer wiederum dieser ist bezahlt und propagandistisch herbeigeführt wie dieses bunte Bündnis.

    Punkt 2: Ihre Reaktionsweise auf meinen leicht selbstironischen Kommentar zeigt, das das leider richtig ist.

    Genau das verstehe ich unter engem Channel und hohem Aggressionslevel um seiner selbst willen.
    Auch Sie verkörpern nicht allein und einzig den großdeutschen Widerstand. Gemeinsamkeit und Zusammenhalt kann man nicht durch ständiges aufeinander Einhacken erzeugen. Das ist jedenfalls meine Meinung dazu.

    Deshalb sehe ich auch in der Vorgehensweise von Höcke mehr Erfolgspotential, als im heißen Diskussionsforum von Internetscharmützeleien.

    Meine Erwiderung auf

    Punkt 1: Ich behaupte, daß Ihre Behauptung - außer auf Mohammedaner und VOR ALLEM AUF JUDEN - auf alle Völker zutrifft !

    Punkt 2: NOCH darf ich in diesem System MEINE GANZ PERSÖNLICHE MEINUNG SCHREIBEN/SAGEN. Und DAVON mache ich selbstverständlich REICHLICH GEBRAUCH, und auch sehr viele andere tun dies !!!

    DAS hat aber rein gar nichts damit zu tun, daß dadurch kein Zusammenhalt da wäre !!!

    Die Vielfalt der Meinungen und Ansichten bereitet ja erst die Diskussionsbasis !

    JEDER Mensch auf diesem Planeten hat seine EIGENE WAHRHEIT !!!

  28. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. November 2015 13:18
    28

    OT

    GIERIGE FREMDLINGE: NEGER, ZIGEUNER u. MUSELMANEN FALLEN ÜBER UNSER LAND HER

    ""BUNDESREGIERUNG BEREITET SICH AUF BALKAN-GRENZSTURM VOR
    08.11.2015
    Die deutschen Sicherheitsbehörden wappnen sich für den Ernstfall. In einem internen Lagebild werden bei Grenzschließungen der Balkanstaaten ein "Stürmen der Grenzen" und "Panik und Chaos" erwartet.

    (...)

    Die Analyse rechnet mit einer weiteren Zunahme des Flüchtlingsstroms. "Die Migration auf dem Seeweg aus der Türkei nach Griechenland ist im Oktober erneut angestiegen", stellte das Gasim in der vergangenen Woche fest. Die Rede ist von einem "Anstieg von syrischen Staatsangehörigen, die aus dem Libanon und Jordanien kommen". 50 Prozent der Syrier (:::) in Jordanien beabsichtigen demnach, "in naher Zukunft aufzubrechen". 91 Prozent davon hätten Europa als Ziel."" DIE ANDEREN AUCH, GELL!
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148562417/Bundesregierung-bereitet-sich-auf-Balkan-Grenzsturm-vor.html?config=print

  29. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. November 2015 13:29
    29

    @ Bine #12

    DANKE, daß Sie meine Formulierung übernommen haben!

    Aber der Bundesinnenminister, Hugenotte Thomas de Maizière ist nicht in der DDR geboren u. sozialisiert worden:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_de_Maizi%C3%A8re

  30. 30

    Der Islam und Moslems stehen bei uns aus unerfindlichen Gründen unter Naturschutz. Und das, obwohl sie (leider) keineswegs vom Aussterben bedroht sind.

  31. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. November 2015 13:52
    31

    ""Um die "Generation Allah" nicht in den Islamismus abdriften zu lassen, müsse Deutschland deshalb eine ehrliche Debatte führen."" (huffington-post)

    Quatsch, mit Moslems reden wir überhaupt nicht (mehr) über den scheixx Islam, die sollen nach Mekka verduften! Außerdem gibt es keine Moslems UND Islamisten. Es gibt nur mehr oder weniger fromme Moslems. Die frömmsten sind automatisch die radikalen Moslems, denn sie halten sich exakt an den Koran u. ihr Pflichtvorbild, des Kriegsgötzen Allahs Liebling u. Zerberus Mohammed.

    Ob wir säkularen Moslems, wie dem arab. Ägypter Abdel-Samad, der tscherkessischen Türkin Necla Kelek, dem "palästinensischen" Araber Ahmad Mansour u. der iranischen Kommunistin Mina Ahadi u.ä. Heimat geben sollten? Nur unter Vorbehalt!!!

    Fuchs im Hühnerstall?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ahmad_Mansour_%28Autor%29

    ++++++++++++++

    Der Worte sind genug gewechselt, ob Dialüg oder Dialog, von Moslems kommt nur Taqiyya: Freundschaft heucheln!

  32. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. November 2015 14:08
    32

    KAMPF UM DIE BEUTE DEUTSCHLAND!

    07.11.2015
    ""Es wird immer kurioser: Flüchtlinge protestierten gegen Flüchtlinge

    (...)

    Eine kurzfristige Unterbringung von 200 weiteren Flüchtlingen in der „Bedarfsorientierten Erstaufnahmestelle“ (BEA) für Flüchtlinge in Immendingen (Deutschland) hatte vergangenen Sonntag zum Unmut bei dort bereits untergebrachten Personen und zu einem Polizeieinsatz geführt. Das berichtet die Lokalzeitung schwaebische.de.

    Aggressive Asylwerber gegen Neuankömmlinge

    Die Zeitung schreibt über aufgebrachte und aggressive Asylwerber, die sich gegen die Unterbringung in "ihrem" Heim lautstark zur Wehr setzten:...""
    https://www.unzensuriert.at/content/0019177-Es-wird-immer-kurioser-Fluechtlinge-protestierten-gegen-Fluechtlinge

    DAS WAR ÜBRIGENS AUCH SCHON IN FREIBURG/BRSG. DER FALL:
    http://fudder.de/artikel/2015/08/07/fluechtlinge-verhindern-dass-ihr-fluechtlingsheim-ueberbelegt-wird/

  33. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 8. November 2015 14:14
    33

    Zuerst nimmt Aldi seine Sandelholzduft Seifenspender mit Moscheedekor wegen Protest der Islamfanatiker aus dem Regal und nun gibts erneut einen absurden Konsumenten Wahnsinn um evtl. Attacken vorzubeugen oder aus eigener Überzeugung einer neuen lukrativen Geschäftsphilosopie:
    Die Globalplayer Kaffee-Riesenkette "Starbucks" rüstet inzwischen als Reaktion auf den aktuell vorrangig islamischen Flüchtlingsansturm in Europa und Deutschland ihre billigdoofen Pappbecher (drink and Go) mit bisher saisonalen Weihnachtsdekormotiven auf Rot-Neutral um, um ihre neue Zielgruppe nicht zu erschrecken. Quasi für deren Intoleranz in Gastländern den roten Becher - äh Teppich, auszurollen. Zumindest löste diese Umrüstung bei Starbucks offenbar einen Protest Shitstorm aus. Mann fasst es nicht, der Toleranz Wahnsinn wird selbt beim Shopping "islampoliticall correkt" und treibt inzwischen geradezu grotesk-idiotische, Blüten.
    Überraschendder Nebeneffekt: Ausgerechnet in der linksverschwurbelten "Huffington Post" gibt’s diese Mitteilung an die Leser, siehe:
    http://www.huffingtonpost.de/2015/11/08/starbucks-weihnachtsbeche_n_8502690.html?utm_hp_ref=germany

    Kein Wunder,dass man in Deutschland das Bildungsniveo auch wegen den kaffeetrinkenden Starbucks Flüchtlingen noch weiter absenken muss.

  34. 34

    ich sehe bei der aufnahme der invasoren gar kein problem.

    wer haben in D genug gutmenschen. nimmmt man alle politiker, beamte, behörden, ärzte, rechtsanwälte, fernsehstars, linke, grüne, rote zusammen, so brauchen die jeweils nur 1 invasor aufzunehmen, versorgen und alles ist gut.

    oder wollen die die etwa gar nicht??? 😉

  35. 35

    wauww

    5000 demos in berlin.

    Tja, da kommen ja an einem tag mehr invasoren nach deutschland als deutsche rummucken..

    da lacht doch die welt drüber....

  36. 36

    ""Verzweifelte" Fahrt über die Ägäis.""
    https://www.youtube.com/watch?v=vI0DwPKNf9I

    Die sind ja total "VERZWEIFELT". Die sind ja völlig "am Ende". Denen muß natürlich geholfen werden. ( Ironie Ende ). Mit ein paar Kugeln. ( Meine ich jetzt Rumkugeln??? ). Kann sein, kann nicht sein.

    Nichts anderes als MOSLEM-INVASOREN auf dem Weg Europa einzunehmen. Und nachfolgend ihre SCHLEUSER, ihre STEIGBÜGELHALTER, ihre HELFER, ihre REINHOLER.
    ------------------------------
    "Libanesischer Familienclan mischt im großen Stil im Schleusergeschäft mit"
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/libanesischer-familienclan-mischt-im-grossen-stil-im-schleusergeschaeft-mit.html

    Von Stefan Schubert

    "Italien hat seine Mafia, Deutschland türkisch-arabische Familienclans. Der berüchtigtste dieser Clans ist bundesweit als »Miri-Clan« bekannt. Einer dieser Libanesen-Clans wurde nun Ziel einer Großrazzia in Niedersachsen, NRW und Baden-Württemberg. Dieser Clan kassierte bis zu 10 000 Euro pro Flüchtling ab. Das kriminelle Dienstleistungsangebot umfasst auch Luxus-Schleusungen per Flugzeug für gesamte Familien, Kostenpunkt: 90 000 Euro. Steuerfrei, cash und per Vorkasse, versteht sich."

    War ja klar daß die Musels die schon hier drin sind mehr von Ihresgleichen reinschauffeln. 90.000 Euro haben diese "armen verfolgten Flüchtlinge" also auf Tasche. Waren also reicher als viele Deutsche. Davon hätten diese Wirtschaftsflüchtlinge in ihren Ländern Jahrzehnte lang leben können.

  37. 37

    @walterulbricht

    Die meisten Deutschen haben noch nicht begriffen, dass wir uns im Endspiel befinden. Und man muss sagen, dass es für das Team Deutschland eher schlecht aussieht. Hervorzuheben ist das inkompetente Trainerteam um Ferkel.

    Es werden erst dann mehr, wenn es den Deutschen an die Tasche geht. Wenn sie feststellen, dass der Kuchen, den es zu verteilen gibt, nicht größer wird, sondern die Stückchen für jeden einzelnen kleiner. Das passiert aber erst nach der Wahl 2017. Vorher werden die Eliten alles versuchen, die Kosten für die Invasion nicht zu veröffentlichen. Auch das Straßenbild wird sich erst langsam ändern.
    Aber ab 2018 werden wir richtig auf die F..... kriegen.
    Dieses Jahr 1,5 Millionen, nächstes Jahr 3,0 Millionen, danach kommt der Familiennachzug. Dann werden wir bei mindestens 15 - 20 Millionen im Jahr 2018 sein. Tja, das kostet dann mal eben 100 Milliarden vielleicht auch 200 Milliarden. Über die sozialen Konflikte brauchen wir nicht diskutieren.
    Wie gesagt, wir befinden uns im Endspiel und im Moment liegt das Team Deutschland hinten. Weil die Anzahl der Invasoren stetig zunehmen wird. Bei 20 Millionen neuen Invasoren und 10 Millionen vorhandenen Musel wird dieses Land nicht mehr zu retten sein. Dann ist alles zu spät.
    Wir haben den Point of no Return schon längst verpasst. Es gilt der alte lateinische Spruch: Alea iacta est

  38. 38

    Das ganze Gerede und die ganzen Spekulationen sind nutzlos, bzw. helfen nur der "Kanzlerin".
    Es strömen weiterhin tausende von Illegalen ins Land.Unzählige sind schon eingesickert ohne überhaupt
    registriert worden zu sein. Merkel wird ihren Kurs nicht ändern, da sie unter Realitätsverlust leidet.
    Alles wird weitergehen wie gehabt. Es ist aber auch schon alles gesagt worden. Merkel hat zig Anzeigen
    am Hals, die aber überhaupt nicht bearbeitet werden. Jeder hier im Forum mitlesende säße längst im Knast.
    Folgerichtig müsste das Volk nun handeln, tut es aber nicht.
    Ich für meinen Teil befürchte einen Bürgerkrieg und werde mich in nächster Zeit bewaffnen.
    Es ist meine gutes Recht, meine Enkel und mich selber zu schützen, wenn es der Staat nicht macht.
    Ich bringe meine Enkel nun jeden morgen zur Schule, weil sie zu Fuß durch von Moslems erklärtes Gebiet
    gehen müssen. Sie wurden mehrfach bedroht, bespuckt und geschubst. Die Kinder haben Angst und die muslimische
    Lehrerin die auf dem Schulplatz steht und das sieht macht.......natürlich nichts.
    Ich werde dafür Sorge tragen, das keines meiner Enkelkinder an Unterrichten jedweder Art teilnimmt, die eine
    muslimische Lehrerin abhält. Nötigenfalls werden wir die Kinder von der Schule nehmen und lieber 20 km in einen anderen
    Ort fahren.

    Für die privtae Bewaffnung bietet auch die Firma Heckler&Koch brauchbares an.Google ist Dein Freund!

  39. 39

    wie bekommt man einen michel auf die strasse?

    ganz einfach:
    man lässt verkünden, dass jeder michel am montag morgen um 6 uhr sich auf dem rathausplatz einzufinden hat um für seinen heimatlichen fussballverein ein zeichen gegen recht"s" zu setzen

    :-)))))

  40. 40

    @ Bernhard von Klärwo 29

    @ Bine #12

    DANKE, daß Sie meine Formulierung übernommen haben!

    BvK, Ihre Formulierung ist ein Volltreffer !

    Vielen Dank für viele, sehr gute Links von Ihnen, die ich auch weiterverbreitet habe.

    Aber der Bundesinnenminister, Hugenotte Thomas de Maizière ist nicht in der DDR geboren u. sozialisiert worden:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_de_Maizi%C3%A8re

    Vielen Dank für Ihren Hinweis.

    Ich hatte vor längerer Zeit nach ihm gegugelt.
    Offensichtlich habe ich da etwas verwechselt.
    Jedenfalls ist er Hugenotte.

  41. 41

    Lionheart's Ghost 36

    ...Denen muß natürlich geholfen werden. ( Ironie Ende ). Mit ein paar Kugeln. ( Meine ich jetzt Rumkugeln??? ). Kann sein, kann nicht sein.

    DAS ist der einzig SICHERE AUSWEG für UNS !!

  42. 42

    @ Meier 37

    Sehr gute Analyse !

    Ich schätze, daß es nicht bis 2018 dauert. SO lange warten die Invasoren nicht. Deren Aggressionspotenzial ist ja jetzt bereits auf fast 180ig. Das Kommando zum Halali wird für die Barbaren viel früher kommen.

  43. 43

    TheCrusader
    Sonntag, 8. November 2015 11:37
    17
    Eine Bekannte von mir arbeitet in einem Auffanglager im Rhein-Main Gebiet.

    Das Wort "Auffanglager" ist mir gerade erst aufgefallen und ich hatte sofort die Vision
    eines Auffangbeckens für Unrat und Müll oder gefährliche Bakterien und Viren. Es ist interessant, dass einem bei einigen Worten sofort Assoziationen kommen.

  44. 44

    @ Woldemort 38

    Ja, so ist es.
    Danke für Ihren letzten Satz 😀

  45. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. November 2015 16:25
    45

    @ Bine #40

    Bittschön, gern geschehn!

    Ein Teil der Maizière-Dynastie lebt(e) in Ostdeutschland u. war mit dem DDR-Regime verquickt:

    LOTHAR DE MAIZIÈRE
    ""...Vom 12. April bis 2. Oktober 1990 war er der erste demokratisch gewählte und zugleich letzte Ministerpräsident der Deutschen Demokratischen Republik und vom 3. Oktober bis 19. Dezember 1990 einer von fünf aus der DDR stammenden Bundesministern für besondere Aufgaben. Am 17. Dezember bat er wegen zu klärender Vorwürfe, er habe als inoffizieller Mitarbeiter unter dem Decknamen „Czerni“ (auch „Czerny“)[1] mit dem Ministerium für Staatssicherheit zusammengearbeitet, um Entlassung aus dem Ministeramt.[2][3] Im Februar 1991 nahm er seine Parteiämter, die er hatte ruhen lassen, wieder auf, nachdem Wolfgang Schäuble auf einer Pressekonferenz mit seinem Untersuchungsbericht den Versuch einer Entlastung unternommen hatte.[4] Im Herbst 1991 trat er als stellvertretender CDU-Vorsitzender zurück und gab sein Bundestagsmandat ab. 1992 wurde er nach Aktenlage als „Czerni“ identifiziert.

    (...)

    Er stammt aus der politisch sehr aktiven Familie de Maizière, deren Mitglieder Nachfahren hugenottischer Einwanderer sind.

    Sein Vater Clemens de Maizière (1906–1980), in der Wendezeit als langjähriger Stasi-Mitarbeiter enttarnt, war ebenfalls Rechtsanwalt in der DDR, Synodaler der Berlin-Brandenburgischen Kirche und Mitglied der Ost-CDU, wo er einen Ortsverband leitete. Sein Onkel Ulrich de Maizière diente in der Reichswehr, der Wehrmacht und der Bundeswehr und war Generalinspekteur der Bundeswehr. Dessen Sohn, Lothar de Maizières Cousin Thomas de Maizière, ist seit November 2005 Bundesminister, derzeit Bundesminister des Innern. Sein Großvater mütterlicherseits ist der Historiker und Politiker Johannes Rathje.[5] Eine seiner Töchter (Henriette)[6], arbeitet derzeit als Journalistin und Reporterin für das ZDF.[7]...""
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lothar_de_Maizi%C3%A8re

  46. 46

    @ BvK 45

    vielen Dank für die Hinweise zum de Maizière - Clan.
    Ist ja sehr aufschlußreich !

    Nach dem Motto: sie klüngelten und teilten die Pöstchen unter sich auf.

  47. 47

    Je mehr ich über den Islam nachdenke desto mehr bin ich der Überzeugung das es die Kreuzzüge nicht nur wegen religiöser Verblendung gegeben hat. Wahrscheinlich haben unsere Vorfahren die Gefahren des Islam realistischer einschätzen können als wir das heute tun. Und sie hatten den Mum etwas gegen dieses Barbarentum zu unternehmen. Wir sprechen heute über Homoehe und Frauenquoten. Ich bin sehr gespannt was der erste türkische Bundeskanzler zu unseren freiheitlichen Errungenschaften halten wird. Eogentlich schon sehr dämlich: Wir konnten nichts Besseres mit unserer Freiheit anfangen als uns über die Gleichmachung von Ungleichem Gedanken zu machen. Aber an der Vereinheitlichung unserer Gesellschaft mit diesen Barbaren werden wir scheitern.

  48. 48

    Joe, 47
    Bei Michael Mannheimer finden Sie dazu die Geschichte der Kreuzzüge.

    Seit dem 7. Jahrhundert fand die islamische Expansion statt: Die militärische, teilweise mit Übergriffen verbundene Unterwerfung und Besiedlung christlicher Gebiete durch arabisch-muslimische Eroberer im Nahen Osten, in Nordafrika, in Italien (Eroberung Sardiniens, der Einfall in Rom und die Zerstörung der Basilika St. Peter durch die Aghlabiden im Jahre 846) sowie (bis zur Rückeroberung im Rahmen der Reconquista) der Einfall in Spanien und Portugal. Seit 638 stand Jerusalem unter muslimischer Herrschaft. Von christlicher Seite wurde die Eroberung des Heiligen Landes und die Zurückdrängung der Sarazenen als Rückeroberung und als ein Akt der Verteidigung des Christentums betrachtet, welcher durch offiziellen Beistand und die Unterstützung der Kirche bekräftigt und angeführt wurde

    ***

    Beim Thema "Kreuzzüge" hat jeder was beizutragen. In der Regel ist der Beitrag inhaltlich falsch

    Wenn das Thema Islam oder Christentum angesprochen wird, so fällt über kurz oder lang das Stichwort "Kreuzzüge". Bei Linken so sicher wie "Marx", bei Moslems so sicher wie das "Allahu Akhbar" in der Moschee und bei Christen und/oder Gutmenschen so sicher wie das "Amen" in der Kirche.

    Gemeinsam ist allen dreien, dass deren Vertreter zwar eine starke Meinung zum Thema haben. Aber in aller Regel null Ahnung. Auf kaum einem Gebiet, das zur sog. Allgemeinbildung zählt, herrscht so viel Halbwissen und Ahnungslosigkeit wie beim Thema Kreuzzüge:

    "Grausamer als alles, was der Islam tat", "zeigt, dass alle Religionen gleich sind", "unprovozierter Angriffskrieg der Christen" oder "Beweis, dass das Christentum eine imperiale Religion ist" sind das Mindeste, was den Ahnungslosen dazu einfällt. Garantiert.

    Der vorliegende Artikel widmet sich diesem Halb- und Nichtwissen und stellt einige Dinge gerade, die zuvor auf dem Kopf standen. Islamkritiker und/oder Verteidiger westlicher Werte kann nicht dringend genug geraten werden, sich mit diesem Thema zu befassen. Auf kaum einem anderen Gebiet zeigt sich, dass Wissen Macht ist. (MM) [...]

    Sharen mit:
    Teilen
    Thema: Geschichtsfälschung durch den Islam, Geschichtsfälschung durch den Westen, Geschichtsfälschung durch Linke, Kreuzzüge - der Mythos vom Angriffskrieg der Christen, Medien und ihre Lügen | Kommentare (26) | Autor: Michael Mannheimer

  49. 49

    Joe, wenn Sie auf das Kästchen "Kategorie auswählen gehen, finden Sie zu allen interessanten Themen, einen aufklärenden Beitrag. Man kann ungeheuer viel lernen und sein Wissen bereichern.

  50. 50

    @Backbone: vielen Dank.

  51. 51

    Was ich absolut nicht verstehe:
    Der Leidensdruck muß im "Westen" in bezug auf Islam und seinen Erscheinungen etc...enorm sein.

    Dennoch passiert einfach nichts bei Wahlen oder den Demos. Ein paar Patrioten/Nationale reißen sich den Arsch auf und nichts passiert.

    Sind die Leute da echt so in der Minderheit (Biodeutsche) das da gar kein Wiederstand mehr möglich ist?

    Mich würde die Meinung eines Ex-DDR-Flüchtlings von 1989 interessieren. Der muß sich doch voll angeschissen fühlen! Vom Regen in die Traufe...!

  52. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. November 2015 19:42
    52

    "Babieca" bei PI-News:

    ""Schön, daß sich „Syrer“ bei uns wohl fühlen:

    „Sobald ich Muslime finde, fühle ich mich zu Hause. Meine Glaubensbrüder helfen mir auch bei weltlichen Dingen wie der Unterkunft.“ Moammar Al-Khubi (42), der vor einem Jahr aus Dara‘a im Süden Syriens geflohen ist. Er lebt in Lübeck bei einem Bekannten...

    In wenigen Wochen soll ihm seine Familie folgen, und er weiß noch nicht, wie er sie unterbringen soll. (…) Nach der deutschen Predigt hat sich die Moschee gefüllt. Ein einziges weibliches Wesen ist dabei, ein etwa fünfjähriges Mädchen mit Kopftuch an der Hand seines Vaters.""
    http://www.ln-online.de/Extra/Auf-der-Flucht/Fluechtlinge-im-Norden/Luebeck/Die-Moschee-Ein-Stueck-Heimat-in-der-Fremde

    ++++++++++++++++++

    Koran 3;28
    "Die Gläubigen(Moslem sollen sich nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft (mehr) mit Allah..."

    Koran 4;89
    "Sie möchten gern, ihr wäret ungläubig, so wie sie (selber) ungläubig sind, damit ihr (alle) gleich wäret. Nehmt euch daher niemand von ihnen zu Freunden, solange sie nicht (ihrerseits) um Allahs willen auswandern! Und wenn sie sich abwenden (und eurer Aufforderung zum Glauben kein Gehör schenken), dann greift sie und tötet sie, wo (immer) ihr sie findet, und nehmt euch niemand von ihnen zum Beschützer oder Helfer!"

  53. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 8. November 2015 21:37
    53

    ""Lage am Kippen: Syrer drohen Polizisten mit Waffengewalt
    Epoch Times
    31. Oktober 2015
    Eine Gruppe Syrer drohte der Polizei im Asyllager am Fliegerhorst, sich mit Waffengewalt gegen die Beamten aufzulehnen...""
    http://www.epochtimes.de/politik/welt/lage-am-kippen-syrer-drohen-polizisten-mit-waffengewalt-a1280530.html?meistgelesen=1

  54. 54

    joe, 47
    auch darf ich noch mal auf Bill Warner hinweisen,
    der das Verhältnis islam.Eroberungsfeldzüge gegen Kreuzzüge wunderbar in einem Vortrag erklärt.
    "Warum wir Angst haben, Dr. Bill Warner-deutsch-youtube
    270 Millionen Tote in 1400 Jahren
    in einem sehr gut verdeutlichenden Video kann man sehen, das Verhältnis Eroberungszüge zu Kreuzzüge
    bitte googlen, es bleiben kaum mehr Fragen offen.
    Dies versteht auch jemand, der sich noch nie mit dem Thema beschäftigt hat und ich schwöre, ich fühle mich noch im nachhinein durch Schule betrogen.
    nix Andalus, nix goldene zeiten, nix Nathan der Weise...
    alles Lügen.

  55. 55

    Ein linkes Bündnis will Portugals konservative Minderheitsregierung am Dienstag mit einem Misstrauensvotum im Parlament stürzen und anschließend die Macht übernehmen. Eine Grundsatzvereinbarung mit dem Linksblock (BE) und der Kommunistischen Partei (PCP) sei erzielt worden, bestätigte am Wochenende der Chef der Sozialistischen Partei (PS), António Costa. Die liberale Tageszeitung Público ist von der Geschlossenheit der Linken noch nicht restlos überzeugt: "Ein Bruch mit der rechtsgerichteten und die Umsetzung einer patriotisch-linksgerichteten Politik, das ist es, was die PCP seit Jahren fordert - und welches sich ihrer Meinung nach die PS bis jetzt nicht getraut hat. Wird sich das nun ändern, indem die PS ihr Wahlprogramm einfach um jene 70 Maßnahmen erweitert, die mit dem PCP, dem Linksblock und den Grünen ausgehandelt wurden? ... Die Tatsache, dass es vier unterschiedliche Misstrauensvoten geben wird, um die konservative Regierung zu stürzen, wirft die Frage auf, wie es einen gemeinsamen Weg zu einer linken Regierung geben soll."

    http://www.publico.pt

  56. 56

    Immer mehr kommen mit immer höheren Ansprüchen. Das geht niemals gut!! 🙁 Das KANN gar nicht gut gehen!!

  57. 57

    Über was regt ihr euch alle hier auf? Als Fernfahrer habe ich vor Jahren schon darüber berichtet wie ich in Calais und kurz davor auch Beau Marais nachts von den "Bereicherern" angegriffen wurde! Damals wurde ich verhöhnt und als VerschwörungsTheoretiker verlacht. Ich habe diesen Mob kennengelernt und als (ehemaliger Taekwondoo- Sportler)vom Halse gehalten. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie das ist, wenn du nachts von diesem Mob angegriffen wirst und ein polnischer Kollege neben dir die Nerven verliert und durchstartet in seiner Angst. Heut lach ich über eure dummen Ängste. Habt ihr mich damals ausgelacht, so tu ich es jetzt. Die Furcht vor den Islam- Faschisten hab ich verloren als ich denen ihr Limit zeigte und merkte; daß sie in Wahrheit dreckige Feiglinge sind, als ich einen von ihnen am Kragen hatte. Und nicht nur ich, auch einige meiner französischen und holländischen Kollegen haben denen die Leviten ganz harsch gelesen. Hört auf zu schwatzen und lernt kämpfen. Gebt Jesus Christus die Ehre und vertraut auf den wahren Glauben - dann wird's
    Stepher

  58. 58

    Hier was sehr Interessantes.Dachte immer Italien
    wäre einigermaßen frei von dieser Plage, haben
    ja schon die Mafia dort lol.

    http://www.focus.de/politik/ausland/terrorismus-italien-sprengt-terrornetz-festnahmen-in-mehreren-laendern_id_5083359.html