Helmut Schmidt war der letzte große Kanzler Deutschlands

Helmut Schmidt

Mit Helmut Schmidt verschwanden Vernunft, Unbeugsamkeit und preußische Tugenden aus der deutschen Politik

Schmidt war der letzte deutsche Kanzler, der Vernunft und deutsche Interessen über Ideologie und Multilateralismus setzte. Er hatte der RAF die Stirn geboten – und mit seinem Nato-Doppelbeschluss – entgegen eines massiven Widerstands der „Friedens“bewegung – einem von dieser geforderten appeaserischen Verhalten – der damaligen Bedrohung des freien Westens durch den Warschauer Pakt die Stirn geboten. Mit dieser entschlossenen Haltung gegenüber angedrohtem Terror war Schmidt ein wesentlicher Baustein des Zusammenbruchs der Sowjetunion. Wäre Schmidt heute Kanzler, würden die deutschen Grenzen geschlossen und die illegal zu uns kommenden Invasoren mit Polizei und Militär ferngehalten. Doch die Zeiten haben sich geändert. Dank massiver Unterstützung seitens Gewerkschaften und linker Parteien herrscht heute mehr denn je der linke Pöbel – einschließlich der kriminellen Vereinigungen Antifa und Schwarzer Block. Dieser hat gemeinsam mit den Medien einen Generalangriff auf das höchste Gut einer Demokratie gestartet: die Meinungsfreiheit. Nur noch dank massiver polizeilicher Präsenz ist diese in der Öffentlichkeit gewährleistet. In den Medien ist sie nahezu verschwunden zugunsten einer linken Gesinnungs- und Meinungsdiktatur. Würde Helmut Schmidt heute durch einen Zauberspruch Kanzler – er würde bei der derzeitigen Parteien-Lage und Medienherrschaft die Waffen strecken. Nur ein Volksaufstand oder ein Militärputsch – oder ein Wunder – werden Deutschlands noch retten können.

Michael Mannheimer, 11.11.2015

***


Infos zu Helmut Schmidt

Helmut Heinrich Waldemar Schmidt (* 23. Dezember 1918 in Hamburg; † 10. November 2015 ebenda) war ein deutscher Politiker der SPD. Er war von 1974 bis 1982 der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.
Helmut Heinrich Waldemar Schmidt (* 23. Dezember 1918 in Hamburg; † 10. November 2015 ebenda) war ein deutscher Politiker der SPD. Er war von 1974 bis 1982 der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Ab 1961 war Helmut Heinrich Waldemar Schmidt (* 23. Dezember 1918 in Hamburg; † 10. November 2015 ebenda) war ein deutscher Politiker der SPD. Er war von 1974 bis 1982 der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Ab 1961 war Schmidt Senator der Polizeibehörde in Hamburg und erlangte während der Sturmflut 1962 als Krisenmanager große Popularität. Von 1967 bis 1969 war er Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, 1969 bis 1972 Bundesminister der Verteidigung, 1972 war er für ein halbes Jahr gleichzeitig Bundesminister für Wirtschaft und Finanzen. Bis 1974 war er Bundesminister der Finanzen. 1974 wurde er zum Bundeskanzler gewählt. Gegen Ende seiner Amtszeit als Bundeskanzler leitete Schmidt, bedingt durch das Ausscheiden des Koalitionspartners FDP, für knapp zwei Wochen auch das Auswärtige Amt.

Von 1983 bis zu seinem Tod war er Mitherausgeber der Wochenzeitung Die Zeit.Schmidt Senator der Polizeibehörde in Hamburg und erlangte während der Sturmflut 1962 als Krisenmanager große Popularität. Von 1967 bis 1969 war er Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, 1969 bis 1972 Bundesminister der Verteidigung, 1972 war er für ein halbes Jahr gleichzeitig Bundesminister für Wirtschaft und Finanzen. Bis 1974 war er Bundesminister der Finanzen. 1974 wurde er zum Bundeskanzler gewählt. Gegen Ende seiner Amtszeit als Bundeskanzler leitete Schmidt, bedingt durch das Ausscheiden des Koalitionspartners FDP, für knapp zwei Wochen auch das Auswärtige Amt.


Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 11. November 2015 17:42
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Deutscher Genius - Bedeutende Deutsche

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

29 Kommentare

  1. 1

    Na endlich! Der Nachruf aus unseren Reihen. Da ich gestern schon dieses Thema vorgegriffen habe, kann ich nicht mehr viel dazu dokumentieren. Allerdings eine Kleinigkeit bleibt denn noch. Helmut S. Versuchte den Islam zu begreifen. Dazu hatte er auch eine innige Freundschaft mit einem Muslemischen Staatschef. Nun denn, ob und wie tief dieses ging weiß nur HS. selbst. Er versuchte ja noch im hohen Alter Gemeinsamkeiten von Religionen herauszukoppeln. Sicherlich ist ihm da das eine oder andere als Fehlinterpretation anzumakeln. Aber auch er war nicht perfekt. Allerdings war er für SEIN Volk da! Nicht nur die Sturmflut in Wilhelmsburg verbinde ich mit Helmut, sondern seine Logik und Weitblick. Diese Begabung hatte natürlich zu seinem eigentlichen Markenzeichen geführt. Nicht labern, HANDELN! Nur so kann Politik auch Volksnähe hervorbringen. Im Gegensatz zu der heutigen Politik: Labern, aussitzen und am Ende alles abstreiten bzw. Aussagen verjähren lassen… Handeln kann hier höchstens noch vom Volk erwartet werden UND dieses ist das TRAURIGE….

  2. 2

    VOLKSENTSCHEID PRÄSENTIERT : DIE AUGEN EINES SOLDATEN

    Dies ist ein Augenzeugenbericht vom 31.10.15 – 05.11.15 eines Bundeswehr Soldaten. Die geschilderten Erlebnisse und Erfahrungen fanden an der Deutsch/Österreichischen Grenze am Grenzübergang SIMBACH statt.
    Die hier enthaltenen Informationen wurden Exklusiv für Volksentscheid zusammengetragen und zur Verfügung gestellt.
    Alle Informationen unterliegen dem Eid der Soldaten und dienen dem Wohle des Deutschen Volkes! Wir garantieren den Wahrheitsgehalt der hier Veröffentlichten Informationen!
    Wir bedanken uns bei unseren freien Mitarbeiter- Freund – und Soldat GÜNTHER VAN NETZER (Name geändert) für seinen Einsatz und Mut.

    AUGEN EINES SOLDATEN:
    Samstag – Montag : Hier ist im Moment alles Safe. Zivilisten würden derzeit nicht viel sehen können, sie würden sich wohl eher fragen gibt es das Grenzproblem wirklich? Es kommen Phasenweise nur paar hundert, es sind meist sogar immer nur 50 Leute die geordnet von Österreich einreisen. Die Situation ist schlicht, ruhig und entspannt. Auch in Passau hat es sich abgekühlt, es soll die Tage eine Halle Dicht gemacht werden. Die Flüchtlinge die derzeit dort untergebracht sind, sollen weiter nach München gebracht werden. Es scheint, als wolle man die Verteilung in die Ballungszentren nun beschleunigen. Ob das so gut ist? Ich persönlich, finde Nein!
    Die ruhe die man hier in SIMBACH derzeit hat, macht es einen möglich, gute Gespräche mit Helfern und Polizei zu führen. Es fällt auf das Helfer/Polizei und Bundeswehr eng zusammen stehen und gewachsen sind. Hier herrscht Einigkeit, dies macht Mut und gibt in diesen Tagen Hoffnung. Die Bundeswehr wird offiziell, wie viele sicher bemerkt haben, weder von Regierung noch von den Medien groß erwähnt. Das liegt daran, das es keinen Katastrophenausruf gab in den betroffenen Landkreisen. Gebe es diesen, würde unsere Kanzlerin Schwäche zeigen, da es deutlich machen würde, das ihre Politik der offenen Grenzen gescheitert ist. OK, wir wissen es ja trotzdem, Sie hat es richtig verbockt !!! Es gibt sogar Kameraden, die meinen das schon längst Spannungsfall herrscht. Sprich wir müssten schon längst die Grenze als Armee absichern. Stattdessen ist nur der Sanitätsbereich involviert. Und unsere Möglichkeiten, sind sehr stark reglementiert.

    Dienstag – Donnerstag : So schnell kann es gehen, in Erdingen hat man das komplette Lager geschlossen, da dort eine Bahnlinie lang führt. Die Situation war einfach zu gefährlich um das Lager aufrechterhalten zu können. Das Lager war schon einige Wochen in betrieb, da frage ich mich warum das nicht gleich auf deren Schirm gewesen war, als man mit den Planungen für Auffanglager begonnen hatte. Hier zeigt sich wieder, wie groß das Versagen der Politik und Verantwortlichen ist. Die ruhe ist jedenfalls vorbei und das aufkommen ist enorm, Die Stimmung ist schlagartig gekippt. Es brodelt, denn es ist mehr als deutlich geworden, das ein Großteil der Polizei und Armee schon längst verstanden hat was hier wirklich passiert und wer dahinter steckt. Der Name (Erdogan)und das Land Türkei werden laut erwähnt. Es ist kein Geheimnis, das Erdogan alles weiter schickt weil er mit drin hängt ! Geld macht Terror…..
    Hier ist allen klar das Europa geschwächt werden soll um es zu vernichten ! Allen ist bewusst das es gesteuert wird. Doch vom WEM ?… Ein Großteil der Kollegen und Kameraden müssen Augenscheinlich ihre Informationen von den freien Medien beziehen. Die vielen Hintergrund Informationen die bei unseren Gesprächen zu Tage traten, machen das mehr als deutlich.
    Es ist allen bewusst… unsere Führung macht gezielt Fehler ! Man muss auch im Auge haben das unsere Führung gezielt die Einsatzkräfte von den Städten abzieht und an die Grenzen holt. Während die Flüchtlinge in die Städte gebracht werden. Wir sind kurz gesagt, am Arsch ! die Polizisten rechnen damit das sie bis Dezember ausgelutscht sind. Sie berichteten mir auch, das Kriminalität, organisiertes verbrechen und Fußballgewalt massiv ansteigen. Im Ruhrpott soll dies schon sehr Spürbar sein, es ist nur eine Frage von Zeit, bis dies Flächendeckend das ganze Land betreffen wird.
    Die Polizei überlegt sogar sich selbst anzeigen zu wollen, weil sie illegale einreisen gewährleisten. Sie machen sich damit Straf und Haftbar, und die Politiker lachen sich kaputt.
    Einige Polizei Kollegen, rechnen ebenfalls damit, das Merkel bald gestürzt werden wird. Es gibt schlicht keine Grenzkontrollen Sie müssen alle reinlassen, ohne wenn und aber ! Das ist die Realität !
    Dazu wird nun noch das Ziel verfolgt, die Leute bald direkt von Österreich abzuholen und nach Deutschland zu fahren mit Bussen usw.
    Viele der sogenannten Flüchtlinge haben auch viel Geld bei sich, und sind Körperlich in Topform diese Leute sind absolut kein Flüchtlinge !
    Auch wurde mir von Seiten der Polizei berichtet das von der IS eine Prämie ausgestellt wurde.
    10tausend Euro für diejenigen, die der Polizei, Schusswaffen entwenden. Ich kann nicht beurteilen ob an diesen Prämien Aufruf was dran ist oder nicht. Fakt ist aber, Radikale sind in Deutschland. Wir können nicht sagen wie viele oder Wo genau, aber das sie da sind, steht außer frage.

    Es gibt aber auch die, die wirklich fliehen und einfach Schutz suchen. Ich hab einen gesehen der ohne Geld hier runter gemacht ist und ein verlassenen Wohnwaagen sich hergerichtet hat. Da drin schläft er. Und er tut in Passau täglich, 14h putzen. Er ist an Herzkrebs erkrankt. Als ich ihn fragte warum er hier ist…? Sagte er mir, das er definitiv 2016 stirbt und etwas sinnvolles und gutes tun will bevor er gehen muss….

    Seit Dienstag ist es nun so, das ich sehr oft nachts, raus gerufen werde, wegen Notfällen, es mag sich keiner vorstellen wie hart das wirklich ist. Ich habe im Medizinischen Bereich viel erlebt, bis hier hin. Aber, wenn zum Großteil Kinder leiden, und versorgen musst, sich dazu noch Schwangere und Alte abgekämpfte Menschen gesellen, ist es einfach vom Psychologischen Aspekt eine Aufgabe die einen zermürbt egal wie Stark man ist. Ich würde am liebsten jedes Kind sofort mitnehmen damit sie nicht frieren müssen. Und trotzdem kann ich das nicht tun, so schwer es auch ist und schmerzen tut.
    Wäre das nicht schon genug, hat man ja auch noch eine riesige Zahl von folgenden Krankheiten wie Krätze, und Infekten unterschiedlichster Art, man kann es einfach nicht mehr zählen was man alles behandeln tut.
    Wenn man dann noch, die vielen Verbrennungen, Schnittwunden usw. sieht die es hier wie Sand am Meer gibt, fragt man sich, was passiert auf den Weg hierher mit den Menschen ? Denn die Geschichten die man erzählt bekommt, passen nicht zu den Verletzungen. Es sind keine Unfallwunden oder Verbrennungen durch ,, Duschwasser,, es sind starke Misshandlungen !Menschen werden bewusst aufgestachelt auf ihrem weg zu uns, es steckt Methode dahinter.

    Einer meiner letzten Erlebnisse, in den Tagen, ist ein kleiner Junge gewesen, der nicht redete und unruhig war mit einer Kopfplatzwunde. Er lies sich von niemandem anfassen. Ich legte meine Hand, auf seinen Kopf und streichelte ihn. Ich Schaute ihn in die Augen, und er entschloss sich, mir zu Vertrauen. Er lies alles über sich ergehen und war entspannt, ohne Probleme konnte ich sein Kopf behandeln und war froh das der kleine versorgt war. Die frage, die ich aber nicht los werde, warum werden die Menschen nicht schon in Österreich versorgt ? Gerade solch Fälle wie der Junge, brennen sich im Kopf fest und werfen Fragen auf.
    Er ist nicht das einzige Gesicht, was sich mir eingebrannt hat. Menschen mit Misshandlungen die ich gesehen habe, dazu intelligent sind und sehr gutes englisch sprechen haben sich eingebrannt. Es ist Unglaublich was man jetzt für Elend sieht. Und dann hat man, noch nicht einmal alle Verbandstoffe die man benötigen würde zur Verfügung. Man kann es kaum glauben aber das ist die Realität in Deutschland.

    Leute weigern sich Teilweise in Krankenhäuser zu gehen, da sie einfach weiter reisen wollen. Viele wollen nach Skandinavien weiter und verstehen daher nicht unsere Melde Gesetze. Es interessiert sie nicht, unter welchen Regeln wir Leben. Wenn sie Registriert werden kommen sie, ja nicht mehr weiter. Die ganze Lage ist so verdreht und Verrückt geworden, das einfach die nerven aller Seiten blank liegen. Mit jeden Tag wie sich dieses Rad, weiter drehen tut, steigt die Gefahr der Eskalation.

    Ich verstehe jeden aufgebrachten Bürger. Was würdet ihr tun wenn eure Schwester z.b. vergewaltigt wird ? Daher ist die Laage kritisch, es wird schleichend immer mehr Ereignisse in die Richtung geben. Menschen die als hilfesuchende kommen, Frieden erfahren wollen, dürfen nicht so handeln. Ich persönlich bin friedfertig, jedem Mensch ein freund wenn er will ! Aber dann, erwarte ich das auch von unseren Gästen.

    Es ist unumstritten das die Flüchtlingsproblematik eine Riesenaufgabe für das deutsche Volk wird. WIR sind das VOLK ! Also ist es unsere Aufgabe… den ANFANG zu einer Gemeinsamen Lösung, zu finden. Diese Regierung und das gesamte Politische System, muss Entmachtet werden, Das Vertrauen ist weg ! Wir brauchen keine Neuwahlen, oder eine AfD. Wir brauchen Polizei, Bundeswehr und die Bevölkerung als Einheit. Gleichberechtigung aller 3 Seiten, ist der Schlüssel, nur so kann, im Volk der Zusammenhalt wieder einkehren und miteinander Offen kommuniziert werden. Keine Parolen oder Floskeln sondern klare Erfahrungsberichte müssen die Stimme des Volkes werden.
    Wir müssen Bürgerwehren aufbauen. Eine Führung im Volk installieren, diese muss aus unserer Mitte kommen. Dabei sollten wir mit Kopf und Herz handeln. Humanität ist gut und menschlich, jedoch nicht um jeden Preis. Die lasst kann Deutschland nicht tragen. Die EU hat versagt. Bei vielen Flüchtenden Menschen bedarf es an Hilfe ! Mit Europa, aber ohne die EU muss dies geschehen.

    Integration findet nicht durch Materialien statt, sondern durch Verständnis für den anderen.
    Dies sollte WIR nicht vergessen,
    Man kann auf viele arten gutes tun.

    Wir sind am Ende, dieses Berichtes angekommen. Ich bedanke mich, bei allen die diesen Beitrag lesen und in die Welt raus teilen.
    euer Günter Van Netzer

    https://www.facebook.com/Volksentscheid-826041897465098/?fref=ts

  3. 3

    Waren die patriotischen Sprüche von Schmidt-Schnauze mehr als nur Luftblasen? Die gehören auch zum Politikerleben von Schmidt.

    https://rundertischdgf.wordpress.com/2015/11/11/die-letzte-zigarette-ist-verglueht/

  4. 4

    Zu unserem Altkanzler hatte ich schon vorher kommentiert und gestern abend einen Schoppen auf ihn gehoben.
    Er war der letzte richtige Kanzler Deutschlands von Format.
    Ich hoffe, daß nach dieser Makel nun endlich wieder ein Mann an die Spitze unserer Nation kommt und daß es sich endgültig zuende expandiert hat mit dem Islam und der gesamten Massenimmigration.

    Tolle Video!!!
    Sehenswert!
    Gelungen! Hör auf ihr Bahnhofsklatscher, auch Patrioten wird applaudiert!

    https://www.youtube.com/watch?v=gnE8M_bbcAg
    ES BEGINNT..by dellago

  5. 5

    Zu der Zeit als Herr Schmidt Kanzler war, saßen wir noch hinter Stacheldraht und Mauer!
    Seine politische Errungenschaften kann ich nur danach beurteilen was ich gesehen und gelesen habe.
    ——–

    Hochwassermangement in Hamburg
    = Gut gemacht
    RAF/Landshut
    =Gut gemacht

    Ansonsten ??

    —————–

    Herr BK a.D. H.Schmidt ist in meinen Augen ein Mitarchitekt heutiger gesell. Verhältnisse.
    Er wußte Bescheid (Gastarbeiter/Islam) hat nichts dagegen getan!

    Schon sein Vorgänger Brand (Kuschelkurs mit den Radikalen) hätte m.M.n. niemals Kanzler werden dürfen.

    Sein Nachfolger Kohl hat letzendlich die Bürger dieses Landes entgültig verraten.
    Der Rest ist Geschichte……..!
    Nun denn:
    Ruhen Sie in Frieden, Herr Schmidt.

  6. 6

    Altkanzler ……
    und Kanzlerinnendämmerung

    Broder:

    https://www.youtube.com/watch?v=r_STq2Z2R20
    Broder: „Es ist eine Frage der Invasion“

  7. 7

    Ich ziehe meinen Hut und verbeuge mich vor dem großen Staatsmann, der wirklich ein Kanzler wie ein Kanzler sein sollte!

    Möge er in Frieden ruhen!

    http://www.dreamcards4u.de/ecards/trauer/trauer-04.jpg

  8. 8

    Helmut Schmidt hatte Dr. Thilo Sarrazin zumindest teilweise recht gegeben und war auch gegen den angestrengten Parteiausschluss, was er bei Sandra Maischberger erklärte. Er bezeichnete das als „richtigen Unfug“.

    Ein paar Zitate von Helmut Schmidt:

    Der damalige Finanzminister und spätere Bundeskanzler Helmut Schmidt hält es in der historischen Rückschau für einen „(…) Fehler, dass wir zu Beginn der sechziger Jahre Gastarbeiter aus fremden Kulturen ins Land holten.“

    (Hamburger Abendblatt, 2004)

    Er glaube, so Schmidt 2005, „(…) dass wir uns übernommen haben mit der Zuwanderung von Menschen aus völlig anderen kulturellen Welten.“

    Und weiter: „Sieben Millionen Ausländer in Deutschland sind eine fehlerhafte Entwicklung.“

    (Focus, 2005)

    „Wer die Zahlen der Moslems in Deutschland erhöhen will, nimmt eine zunehmende Gefährdung unseres inneren Friedens in Kauf.“

    (Helmut Schmidt „Außer Dienst“, 2008)

    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=5TEWQGD6wB0 (ab 3:41)

    Aber selbstverständlich gab bzw. gibt es auch Menschen, die gegen Sarrazin sind. Ich kann mich an die Passanten-Interviews von Michael Stürzenberger erinnern. Es ging um Sarrazin. Ein Passant ist mir in Erinnerung geblieben:

    Hallo. Was halten Sie von Sarrazin?

    Arschloch!

    Warum?

    Ja, weil er ein Nazi ist!

    Warum? Der ist in der SPD.

    Ja, das frag ich mich auch, warum der in der SPD ist.

    Seit 40 Jahren.

    Ja.

    Und was ist falsch an seinen Aussagen?

    Er ist einfach ein Rassist.

    Wenn er sagt, dass wir Probleme haben mit muslimischen Zuwanderern in der zweiten und dritten Generation, ist das rassistisch?

    Seine Thesen sind einfach rassistisch, weil er das auf eh… weil er es auf Rassen eh… weil er von Genen spricht wie Hitler halt damals.

    Also, mal abgesehen von der Gendiskussion, die ja gar nicht Bestandteil seines Buches ist. Er sagt, wir haben – wenn man sich das anschaut – hauptsächlich, und zwar zu überwiegenden Teil, Probleme mit muslimischen Zuwanderern in der Integration. Also, es besteht eine große Integrationsunwilligkeit. Und beobachten Sie das auch, wenn Sie sich in Deutschland umschauen?

    Nee…

    Also, Parallelgesellschaften und so was… Zwangsheiraten, Ehrenmorde – ist das alles kein Problem?

    Doch, ist schon ein Problem.

    Aber man darfs nicht ansprechen, oder?

    Nee, ich bin eh… fertig.

    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=SZ4auvqf6lM (ab 4:57)

    Solche Leute dürfen bei uns wählen! Und was wählen solche Leute? Ihr kennt die Antwort… Er wird mit Sicherheit die linken etablierten Parteien wie Bündnis 90/Die Grünen wählen, wobei zwingend anzumerken ist, dass alle etablierten Parteien fürn Arsch sind!

  9. 9

    fakt ist, er war der grösste bilderberger innerhalb D.

  10. 10

    . . . . „wenn das so weiter geht , gibt es Mord und Totschlag denn es sind zu viele Ausländer bei uns“ !

    BUNDESKANZLER Helmut Schmidt am 28.11.1994

    »Allahu Akbar« jetzt auch in Oberhausen: Ditib setzt Muezzin-Ruf an immer mehr Moscheen durch . . . . . .

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/-allahu-akbar-jetzt-auch-in-oberhausen-ditib-setzt-muezzin-ruf-an-immer-mehr-moscheen-durch.html;jsessionid=2BCCB50C1B8A31E93C93E3874C973617

    Die Ditib-Moscheegemeinde hat erst vor wenigen Monaten durchgesetzt , dass der islamische Muezzin-Gebetsruf einmal wochentäglich vom Minarett der Moschee im nordrhein-westfälischen Gladbeck ertönt . Jetzt soll der Muezzin auch vom 18 Meter hohen Minarett der Moschee in Oberhausen erschallen – die Kirche begrüßt das . . . . . .

    Aha . . . „DIE KIRCHE BEGRÜßT DAS“. . .

    diese Scheißpfaffen ! . . . . die selben Volks & Vaterlandsverräter !

    Gladbecks Oberbürgermeister Ulrich Roland (SPD) begrüßte den Muezzin-Ruf vom Minarett der Moschee seinerzeit als eine »folgerichtige Entwicklung der Gladbecker Bevölkerung, die mittlerweile zu einem Drittel muslimisch geprägt ist«.

    Auch die evangelische Kirchengemeinde in Oberhausen sieht laut Superintendent und Pfarrer Joachim Deterding kein Problem darin . . . . . .

    Christen würden durch das Glockenläuten zum Gebet rufen , bei Muslimen übernimmt diese Rolle eben der Muezzin , so die Meinung des christlichen Pfarrers . . . . . .

    Der islamische Muezzin-Gebetsruf bedeutet übersetzt :

    »Allah ist der Allergrößte . Ich bezeuge , dass es keinen Gott außer Allah gibt . Ich bezeuge , dass Muhammad der Gesandte Allahs ist . Kommt her zum Gebet . Kommt her zum Heil . Allah ist der Allergrößte .«

    Tsja , Helmut , es sieht nicht gut aus . Sie haben nicht auf Dich gehört . . .
    Dein Hamburg geht den Bach runter !
    . . . . . . . . . . . . . In spätestens 30 Jahren ist´s vorbei !

    . . alla u kackbar ! . . muß schon wieder zum Kühlschrank . . Wachholder ! . . . . . hicks . . . rülps . . . hicks . . hicks !

  11. schwabenland- heimatland
    Mittwoch, 11. November 2015 21:21
    11

    Na also geht doch. Schmidt Schnautze hat zu seiner Zeit noch Kante gezeigt. Merkel könnte von ihm ein große Scheibe an Geradlinigkeit und Aufrichtigkeit abschneiden. Auch ich habe auf einem anderen Thema des Blogs schon auf diese Infos von Helmut Schmidt inklusive eines YT Video- Zusammenschnitts div. Statements von ihm und anderen Politikern hingeweisen.
    Hier nochmals das Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=k3_qKA7UFj8

    Eine aktuelle, unglaubliche leider,leider in entgegengesetzte Richtung laufende Information wurde nun parallel zum gestrigen Tag (10.11.15)des Todes von H.Schmidt- durch die „WAZ“ Online bekannt.
    Diese berichtete, die Stadt Oberhausen genehmigte für die Muslime in ihrer Stadt eine neue riesige DITIB-Moschee mit Platz für bis zu 300 Gläubigen der „Wahren Religion“. Inzwischen ist diese Moschee offenbar fertiggestellt. Erstaunlich- ja unglaublich… sie wäre durch die falsch verstandene Toleranz- Hintertüre inkl. falscher Angaben bei der Genehmigung der Moschee, die Erste in Deutschland bei der ein Muezzin die Moslems zum Gebet zu Allah ruft!
    Ob dieser ungalubliche Islam- Entwicklung in Deutschland im Sinne von Helmut Schmidt wäre, ich glaube niemals.

    Die WAZ Headline: „Muezzin-Ruf in Oberhausener Moschee – Stadt will Antrag prüfen“
    Zitat: Vom 18 Meter hohen Turm der neuen Moschee an der Duisburger Straße soll bald ein Muezzin rufen und die Gläubigen so zum Gebet auffordern. Das zumindest wünscht sich die Türkisch-Islamische-Gemeinde . Aber wie sieht das die Stadt? Wie stehen Vertreter christlicher Kirchen dazu? Was sagt Ercan Telli, Geschäftsführer des Integrationsrates, über dieses Novum für Oberhausen?
    „Wir warten auf einen entsprechenden Antrag der Gemeinde“, erklärt Stadtsprecher Martin Berber. Es müsse geklärt werden, wie oft der Ruf erschallen soll, ob ein Muezzin rufen oder der Ruf vom Band ertönen wird. „Dann wird geprüft, ob der Antrag genehmigt werden kann“, verdeutlicht Martin Berger. Sollte dem so sein und der Muezzin-Ruf erschallen, werde auch dann noch einmal etwa die Lautstärke getestet(..).
    kompletter Text siehe—>

    http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/muezzin-ruf-in-oberhausener-moschee-stadt-will-antrag-pruefen-id11269827.html#plx435858983

    Interessant sind dazu auch die 84 Kommentare auf deren Comment Account. Eine Bürgerbefragung gibts wohl hier auch nicht.
    Vielleicht kommt dafür Merkel alternativlos political correkt zum täglichen 3x beten.
    Der Wahnsinn und das Chaos schreitet unaufhaltsam fort. O Herr lass Hirn regnen!

  12. 12

    H. Schmidt im TV, bei Maischberger: Frage: Würde es sie stören, wenn man eine Moschee in ihrer Straße bauen würde?

    Antwort: Nein.

  13. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 11. November 2015 21:47
    13

    „ICH BIN NICHT TOT,
    ICH TAUSCHE NUR DIE RÄUME,
    ICH LEB´ IN EUCH
    UND GEH´ DURCH EURE TRÄUME.“
    (Michelangelo, 1475 – 1564)
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6c/Michelangelo's_Pieta_5450_cut_out_black.jpg

  14. 14

    Jetzt haben wir ja fast alles über den Altkanzler
    gesagt, ich erwähne nur noch, dass er großväterlicher-
    seits jüdisch war, also de facto ein Vierteljude.
    Diese Tatsache musste ich Dritten Reich unter allen
    Umständen verschwiegen werden, insofern ist er auch
    durch seine Herkunft in der Ablehnung alles Totali-
    tären geprägt worden – wie auch durch sein Erleben der
    Nazi-Zeit.

  15. 15

    Ja er wird fehlen der Helmut Schmid.Hat ja ein schönes Alter erreicht.Solche Politiker wie er sind eine Rarität.

  16. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 11. November 2015 22:11
    16

    ARTE LÄUFT GERADE

    SCHMIDT – Fan des Jean Monnet, Vater der Idee eines Vereinigten Europa

    SCHMIDT – Freund des Valéry Giscard d’Estaing
    http://www.deutschlandradiokultur.de/frankreich-trauert-um-altkanzler-schmidt-unter-der.2165.de.html?dram:article_id=336487

    Das Leben von Helmut Schmidt Visionär, leitender Angestellter, Pianist

    Stand: 10.11.2015 17:28 Uhr
    https://www.tagesschau.de/inland/schmidt-kanzlerschaft-101.html

  17. 17

    Erkika Steinbach, die ehemalige Vertriebenen-Präsi-
    dentin hat die Schlagzeile mit dem Mord und Totschlag
    bei zu viel Ausländern auch gebracht. Das soll einen
    Skandal verursacht haben. Gedenken um dann anderer-
    seits sein eigenen politisches Süppchen daraus kochen
    ist vielleicht doch etwas anstößig. Ich glaube mit
    Recht !

  18. 18

    wow,! Klärwo 13#

    Das ist ja mal ein wunderschönes Photo von unserer Pietá.

  19. 19

    Frau Steinbach hat eine vom verstorbenen Altkanzler Helmut Schmidt ähnlich lautende Aussage aus 1981 getwittert.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/empoerung-ueber-helmut-schmidt-tweet-von-erika-steinbach/

    Das wurde ihr von den Linken und Grünen sehr übel genommen. Wahrscheinlich aber nur deshalb, weil sie sich mit dem Zitat des unbestritten größten deutschen Politikers der neueren Geschichte, den sie aktuell gerne für sich vereinnahmen wollen, nunmehr gemaßregelt vorkommen und in gewisser Weise gezüchtigt sehen.

    Siehe auch https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/und-taeglich-gruesst-die-hetzmeute/

    An Politikern wie Schmidt mangelt es heutzutage leider.

  20. 20

    Gottseidank gibt es die Ösis!

    Strache im Interview – aktuelle Pessestunde:

    Die Leute sind ja dermaßen gehirnerweicht, ja kapiert denn niemand mehr, was eine Grenze ist?
    Wozu man sowas hat, und wozu einen Ausweis, und wozu es Kontrollen gibt?
    Die spinnen wirklich alle hier.

    https://www.youtube.com/watch?v=XE7svvgs1Vw
    HC Strache – Pressestunde 2015 – 8.11.2015

    Beruhigend, daß sich wenigstens in Ösiland was tut, die sollten sich bei uns etwas davon abschneiden, aber ein bißchen plötzlich.

  21. 21

    Ja Grenzen…die wurden aufgemalt im 1. Weltkrieg ohne auf Ethik oder Herkunft zu achten…von Welt leader…von vertreten der Weltmächte…so entstanden diese Länder ohne das Sie es wollten!!!
    Die Ursache und die Konflikte sind erzeugt worden!!! jetzt bekommen wir die Rechnung

  22. 22

    @ ew 21 #

    Greift das nicht ein bißchen kurz?
    Da gibts doch noch etwas. Soll Islam heißen.
    Und dann gibts da auch viele Interessen an Diamanten, Öl, Holz, Wasser, sogar Sandm, und dazu gibts jede Menge Krisenschürer, die Waffen liefern. Das was die hier bei uns abziehen, das machen die schon viel viel länger überall sonst auf der Welt. So lange Öl ins Feuer gießen, bis es kracht.

    Sicher waren das „Farmen“, in die die jeweiligen Sklavenhorden eingepfercht wurden. Aber nicht überall. Arabien zum Beispiel hat einen andere Geschichte.

    Und der Schlüssel zu sehr vielen Konflikten heißt Islam.

  23. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 12. November 2015 8:24
    23

    @ quo vadis #19

    „“Zum Tod von Helmut Schmidt:

    Wegbereiter des Euro …

    tagesspiegel.de › Wirtschaft
    Helmut Schmidt war nicht nur Politiker, sondern auch Ökonom. Mit Wirtschaft kannte er sich aus und nutzte sein Wissen – auch auf internationaler Ebene…

    Schmidt legte den Grundstein für die Einführung einer europäischen Währung

    Auf internationaler Ebene setzte Schmidt auf Kooperation, um Währungsprobleme und andere weltwirtschaftliche Herausforderungen zu meistern. Zusammen mit dem damaligen französischen Staatspräsidenten Valéry Giscard d’Estaing hob der deutsche Bundeskanzler 1975 außerdem den Weltwirtschaftsgipfel aus der Taufe. Das Treffen sollte den sieben wichtigsten Wirtschaftsmächten als Gesprächsforum dienen. Auch den wirtschaftspolitisch bedeutendsten Schritt seiner Regierungszeit leitete Schmidt gemeinsam mit seinem Freund Giscard d’Estaing in die Wege: die Einführung des Europäischen Währungssystems und der Europäischen Währungseinheit (ECU) zum 1. Januar 1979, aus denen später die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion und der Euro hervorgehen sollten.““
    http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/zum-tod-von-helmut-schmidt-wegbereiter-des-euro/12569200.html

    „“Er glänzte in seiner Zeit als Kanzler (1974 bis 1982) als der ökonomisch versierteste unter den Regierungschefs der bedeutenden Industrienationen. Die Globalisierung war für ihn schon in den Siebzigern ein nicht aufzuhaltender Prozess. Eine Erkenntnis, die manch ein Politiker erst viele Jahre später hatte.

    Schmidt brauchte die Krisen – und die Krisen brauchten ihn

    Und weil Deutschland wie kein anderes Land von dieser Weltwirtschaft abhängig war, fühlte er sich verpflichtet, die Regierungen der wichtigsten westlichen Industriestaaten zur Kooperation zu bringen – einer Zusammenarbeit, an der es in den Dreißigern gemangelt hatte, als sich die Staaten in einem Abwertungswettlauf wechselseitig zugrunde richteten. Der bis heute einmal jährlich stattfindende „Weltwirtschaftsgipfel“ war die Erfindung des deutschen Kanzlers Schmidt und des französischen Präsidenten (und späteren Schmidt-Freunds) Valéry Giscard d’Estaing…““
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/helmut-schmidt-der-oekonom-im-kanzleramt-a-1062143.html

  24. 24

    „Zuwanderung nach Europa: Schäuble vergleicht Flüchtlingsbewegung mit LAWINE“
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wolfgang-schaeuble-vergleicht-fluechtlingsbewegung-mit-lawine-a-1062373.html

    „Hunderttausende Flüchtlinge kommen nach Deutschland – laut Finanzminister Schäuble gleicht diese Bewegung einer Lawine. Wenn Europa nicht gemeinsam etwas unternehme, könne es „ziemlich schlecht für uns alle werden“.

    Schlecht WERDEN??? JETZT ist schon alles schlecht. Siehe Nachfolgendes.
    ——————–
    Ifo-Institut: Kostenprognose deutlich erhöht. Jetzt schon 21 Milliarden Euro Steuergelder für das laufende Jahr um ASYL-BETRÜGERN hier ein Schmarotzer-Leben zu ermöglichen. ( So „langsam“ REICHT es. )
    https://jungefreiheit.de/wirtschaft/2015/ifo-institut-erhoeht-prognose-zu-asylkosten-deutlich/

    „MÜNCHEN. Das Ifo-Institut hat seine Schätzung zu den Kosten durch die Asylkrise deutlich erhöht. Statt der bisher prognostizierten zehn Milliarden Euro gehen die Münchener Wirtschaftswissenschaftler nun von 21 Milliarden Euro allein für das laufende Jahr aus.

    Den Berechnungen liegt die Zahl von 1,1 Millionen Asylsuchenden zugrunde. Auch die Ausgaben für Unterbringung, Ernährung, Kita- und Schulbesuch, Deutschkurse, Ausbildung und Verwaltung seien nun miteingerechnet.

    Das Ifo-Institut wies zudem darauf hin, daß die Mehrzahl der Asylbewerber schlecht qualifiziert sei. Über 40 Prozent der vom Institut befragten Industrieunternehmen hätten angegeben, Flüchtlinge seien nur als Hilfsarbeiter verwendbar. Zudem würden viele Unternehmen den gesetzlichen Mindestlohn als Hürde bei der Einstellung von anerkannten Asylbewerbern wahrnehmen.

    „Das Ifo-Institut fordert daher, den Mindestlohn in Deutschland komplett abzuschaffen, nicht nur für Flüchtlinge, wenigstens aber für alle jungen Arbeitnehmer ohne Qualifikation“, teilte die Institution mit. Zugleich müßten jedoch auch die Außengrenzen des Schengen-Raumes gesichert und Einreisekontrollen ins Auge gefaßt werden.“


    ————————
    „Internes Papier: Bundesbehörde erwartet »Stürmen der Grenzen« und bis zu zwei Millionen weitere syrische Einwanderer“
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/internes-papier-bundesbehoerde-erwartet-stuermen-der-grenzen-und-bis-zu-2-millionen-weitere-syris.html;jsessionid=9987E801213B3532D9998019F305D482

  25. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 12. November 2015 8:34
    25

    Ach ja, der tolle Fischkopp – RIP! Ironie aus.

    „“SPD, Helmut Schmidt, Finanzkrise, Euro-Rettung, Europa, Euro, Deutschland, CDU
    dpa Altkanzler Helmut Schmidt (SPD)

    Altkanzler Helmut Schmidt liest der Bundeskanzlerin die Leviten: Angela Merkel wisse nicht über Finanzen Bescheid und der Euro müsse gar nicht gerettet werden. Kurios: Noch vor einem Jahr hatte der 94-Jährige Merkels Geschicke in der Eurokrise über den grünen Klee gelobt…

    „Das ist eine, die über Finanzen nicht Bescheid weiß, aber über sie verfügt“, sagte Schmidt dem Düsseldorfer „Handelsblatt“ vom Montag und fügte hinzu: „Der Euro muss gar nicht gerettet werden. Der Euro ist prima.“…

    Dennoch fand er für den SPD-Kanzlerkandidaten lobende Worte: „Peer Steinbrück ist von all den Leuten, die im Augenblick auf den öffentlichen Bühnen stehen, derjenige, der am ehesten einen Überblick über die Finanzprobleme der Europäischen Union hatte und weiterhin hat.““
    http://www.focus.de/politik/deutschland/euro-muss-gar-nicht-gerettet-werden-helmut-schmidt-zweifelt-an-merkels-finanzkompetenz_aid_1017192.html

    Und wenn hier alle um den ollen SPD-Bonzen herumtanzen, wie um ein goldenes Kaslb – ich nicht!

    Helmut Schmidt, euro founding father, has died aged 96 …
    euronews.com › News › World news

  26. 26

    Auch hatte Helmut Schmidt mit Willy Brand ein Einreisestopp für Türken erlassen, wurde aber von den Linken in der SPD zerschlagen . Eigentlich gilt dieses Einreiseverbot noch ,aber diese Hochverräter SPDTürkenpartei ,CDU-CSU,Grüne ignorien es in all diesen Jahren ,es war in den 70erJahren .
    Helmut Schmidt war für seine linken-islamischen-grünen Genossen ein Rechter ,aber dadurch das er vom Deutschen Volk geliebt wurde konnten sie ihm nichts antun ,sie haben es versucht diese Hochverräter .

    Auch duften sie Ihm das rauchen nicht verbieten,ha,die Medienfuzzies haben ihm einen Aschenbrecher hingestellt .
    Helmut Schmidt hat voraus schauend geblickt und hat früh mit den Chinesen Kontakt geübt . Eagl wo Helmut Schmidt aufgetreten ist ,auch in Amerika haben sie Ihm einen Aschenbrecher hingestellt . Das zeugt von Großen Respekt für diesen Mann .
    Auch hat er die EUSchmarotzer in Brüssel kritisiert,das sie nur Mist verzapfen und das war nicht seine Vorstellung von einem gemeinsamen Europa

  27. 27

    Nicht, dass man Schmidt keine Verdienste zuerkennen müsste, aber diese Lobeshymne wirkt, ebenso wie die von Jürgen Elsässer auf seinem Blog, deplaziert. Schmidt war ein hundertprozentiger Atlantiker und Globalist, wovon seine Mitgliedschaft bei den Bilderbergern, dem Aspen Institute und der Atlantikbrücke ebenso zeugt wie die Tatsache, dass er bis zu seinem Tod Mitherausgeber der antideutschesten aller grossen Zeitungen, der „Zeit“, war. Er hat Pegida aufs gröblichste beschimpft. Wie kommt Michael Mannheimer darauf, dass Schmidt als Bundeskanzler die Grenze geschlossen hätte? Schmidt tat stets, was Washington von ihm verlangte.

    Im Vergleich zu Merkel mag Schmidt, der immerhin Charisma besass, ja fast schon als Lichtgestalt erscheinen, aber ein deutscher Patriot oder ein grosser Kanzler war er nicht. Er konnte es als BRD-Kanzler von Amerikas Gnaden auch gar nicht sein. Immerhin hat er wie jeder seiner Vorgänger und Nachfolger die Kanzlerakte unterzei

  28. 28

    wenn man politiker an seinen aussagen messen will,ist der seehofer noch größer als schmidt.
    wenn man politiker an seinen taten messen will,was bleibt da noch wenn man + für das volk und – gegen das volk bewertet.und eins noch minus und minus ergibt nicht plus.

  29. 29

    Im Frühjahr 1967 trat der damalige Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion in die Deutsche Atlantische Gesellschaft ein und blieb der transatlantischen Partnerschaft für den Rest seines Lebens treu verbunden.

    Wir danken Helmut Schmidt dafür, dass wir ihn auf seinem Weg ein Stück begleiten konnten, für unzählige Impulse und die Inspiration ganzer Generationen junger Transatlantiker. Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen, Freunden und Bekannten.

    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpt1/v/t1.0-9/12250111_967947749917634_5080766017597542226_n.jpg?oh=8cc2b0ec75cf40c84d53a120ca419653&oe=56AEB422

    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xaf1/v/t1.0-9/12243561_967947729917636_7473731219218929612_n.jpg?oh=06faa2252a65aa3195af4c10b48600be&oe=56EF667F