CSU zieht die Reißleine: Rückkehr zur deutschen und europäischen Leitkultur

Leitkultur

Wird die CSU zum Retter Deutschlands?

Als erste bürgerliche Partei Deutschland zieht die CSU nun die Reißleine. Offenbar haben wesentliche Kräfte dieser Partei erkannt, in welche verhängnisvolle Politik sie mit Merkel gegangen sind. Die CSU erinnert sich nun plötzlich an das, was wir Islamkritiker seit Jahren fordern: In Deutschland gilt das Grundgesetz – und nicht die Scharia. Und in Deutschland und Europa haben wir eine Leitkultur, die sich auf die über 2000 Jahre alten christlich-abendländisch Werte stützt. Dass die CSU darüber hinaus die Trennung von Kirche und Staat einfordert, beweist, dass es eine solche nicht mehr gibt. Nie seit der Aufklärung im 19. Jahrhundert hatten Kirchen (und mit ihnen der Islam) so viel Einfluss auf Politik und Gesellschaft wie derzeit. Wenn der unsägliche Bedford-Strohm – Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und seit dem 11. November 2014 Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, ein Verräter der Christen und Kollaborateur mit der terroristischen Vereinigung Islam – zu Merkel reist, um sie für ihre Politik der offenen Grenzen zu beglückwünschen und sie darin zu bestärken, dann gehört dieser Mann aus seinem Amt hinausgeworfen. Nicht von uns, sondern von den Christen, die zu führen er sich anmaßt. Was jedoch nicht geschehen wird: Die entschiedenste Unterstützung für die islamische Massenimmigration geht von evengelischen Christen aus. Die ersten Erfolge der Islam- und Systemkritik, an denen nicht nur Blogs wie etwa  PI, JournalistenWatch, Conservo und dieser hier, sondern auch AfD, Pegida, WOW, zahlreiche Bürgerbewegungen, zahllose Protestbriefe alarmierter Bürger an Medien und Politik, ursächlich beteiligt sind, zeichnet sich am Horizont bereits ab. Vielleicht geht aus der CSU das Wunder hervor, das Deutschland braucht, ums sich aus dem Wahnsinn des Merkelianismus und dem Würgegriff der Linken zu befreien. Zu wünschen ist dies – allein es fehlt (noch) am Glauben daran.

Michael Mannheimer, 12.11.2015

***

 

Aus: DIE WELT, 11.11.2015

CSU sagt „Christophobie“ und Israel-Hass Kampf an

Vor ihrem Parteitag definiert die CSU, welche Leitkultur Flüchtlinge achten müssen – und geht dabei über das Grundgesetz hinaus. Die klare Botschaft: Hass gegen Christen und Juden wird nicht geduldet.

Die CSU geht mit ihrer Definition von deutscher Leitkultur darüber hinaus, was das Grundgesetz regelt. In der entsprechenden Passage im Leitantrag für den Parteitag in München am 20. und 21. November, die der „Welt“ vorliegt, heißt es: „Die deutsche Leitkultur ist mehr als das Grundgesetz. Zur deutschen Leitkultur gehören die christlich-jüdisch-abendländische Tradition, unsere gelebten Werte, die deutsche Sprache, unsere Kultur und Geschichte.“ Das Einhalten von Recht und Gesetz sei eine Selbstverständlichkeit, eine echte Gemeinschaft brauche aber mehr.“ Der Leitantrag trägt den Titel: „Deutschland braucht das starke Bayern.“..

Plädoyer für die Trennung von Kirche und Staat

Intensiv setzt sich der Antrag mit dem Christentum auseinander. „Bayern ist ein christlich geprägtes Land und wird ein christlich geprägtes Land bleiben.“ Zu den christlichen Werten gehöre Toleranz gegenüber anderen Religionen und deren Ausübung. „Im Gegenzug verlangen wir Respekt vor der christlichen Prägung unseres Landes.“ Die CSU insinuiert, dass zahlreiche Flüchtlinge dies anders sehen könnten. „In vielen Ländern ist Christenfeindlichkeit an der Tagesordnung. Viele Flüchtlinge kommen aus einem Umfeld, wo das toleriert und befördert wird. Ihnen muss klar sein: Christophobie wird bei uns nicht geduldet!“…

Trotz aller Betonung der Bedeutung des Christentums bis hin zum christlichen Kalender betont die CSU: „In Deutschland gilt das Grundgesetz und nicht die Scharia. Bei uns gilt die Trennung von Staat und Kirche.“ Unklar bleibt, was für den Einzelnen aus der Ablehnung dieses und ähnlicher Prinzipien folgen soll. So weit, dass die Asylbewerber für den Fall, dass sie die Anforderungen der Leitkultur nicht erfüllen, mit Ausweisung rechnen müssen, geht die CSU nicht.

Ganzen Artikel hier lesen


Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 12. November 2015 16:18
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

57 Kommentare

  1. 1

    Kann es wirklich wahr sein?

    Die CSU bekennt Farbe. Wenn Horst wüsste wieviel

    Macht er eigentlich hat, müsste er sich nicht

    laufend verbiegen.

    Wenn die CSU heute Bundesweit antreten würde,

    dann stände Mutti mit Ihren Hanseln mit dem

    Rücken an der Wand.

    Und dann eine Koalition mit der AfD.

    Das wäre es.

    +++++

    Die Zeit des Verbiegens ist vorbei !!!

    Endgültig.

    Es ist 1 Minute vor 12.oo Uhr !!!!!!

  2. 2

    — ohne worte —

    http://www.abendblatt.de/region/niedersachsen/article206566887/Hochzeitsgaeste-bespucken-und-bepoebeln-Polizisten.html#

  3. 3

    Das sind alles bloße Lippenbekenntnisse, das hat die CSU bereits vor über 25 Jahren schon so gehandhabt…

    Seit FJS nicht mehr unter uns weilt, ist die CSU von 1988 zu einer CDU von 1998 verkommen und diese zu einer SPD von 2008…

    Ich glaube den etablierten Parteien kein einziges Wort mehr und werde die NIEMALS wählen und DAS BLEIBT AUCH SO!!!

    Die einzige Chance sehe ich nur in der AfD-Pegida…Oder vielleicht, aber auch NUR VIELLEICHT, in einer Koalition der AfD und der dann aber Bundesweit auftretenden CSU, aber auch nur wenn die letztere es ERNST meint…!!!

    Alle WIRKLICH Patriotischen und Nationalistischen Parteien und Organisationen, (nicht die sogenannten Konservativen, wie die CSU und vor allem NICHT die CDU, denn die sind bloß eine Mogelpackung und Placebo) müssen sich zusammenschließen dann erreichen wir bei den nächsten Wahlen (einhergehend mit der bis dahin noch desaströsen Situation in DE) MINDESTENS 45%…MINDESTENS…!!!

    Koalitionen mit den etablierten Block Parteien sollten generell nicht in Frage kommen, es ist allerhöchste Zeit, das nach dem „Rauswurf“ der FDP aus dem Bundestag, als nächstes den Grünen UND den Linken die Tür gezeigt wird…Und danach oder auch davor aus den jeweiligen Landtagen!!!

  4. 4

    OT

    „“Die GroKo kriegt kalte Füße
    Einwanderung: Der Offenbarungseid der Bundesregierung
    Von Bettina Röhl
    Mi, 11. November 2015

    Die Groko bekommt Muffensausen vor dem eigenen Dilettantismus. Aber niemand will das als erster zugeben und dann „abgeschossen“ werden.

    Mit der Bemerkung Thomas de Maizières, jetzt die Bildungsstandards zu Gunsten der Einwanderer abzusenken, beweist die Regierung, dass sie selber nicht an ihr Integrationsmärchen glaubt. Mit dem Abblasen des Familiennachzuges offenbart die Groko, dass sie kalte Füße bekommen hat.

    Es gibt keine Einwanderungspolitik. Es gibt politisch reaktiven Aktionismus. Die einzigen, die durch ihr Handeln tatsächlich Politik machen, sind die Einwanderer selbst. Sie diktieren faktisch, was politisch Sache ist. Dass diese Situation im Laufe des Jahres 2015 eintreten würde, ist der Bundesregierung seit zwei Jahren generell und konkret seit einem Jahr bekannt. Wie verblödet wäre die Bundesregierung, wenn sie nicht seit zwei Jahren wüsste, dass ihre eigene Politik, nämlich die Politik des Westens, in Nordafrika, im Nahen und im Mittleren Osten derart instabile religions-und bürgerkriegsgeneigte Verhältnisse – und das völlig überflüssiger Weise – geschaffen hat, dass Flüchtlingswellen entstehen, dass ein Fluchtdruck entsteht…““
    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/einwanderung-der-offenbarungseid-der-bundesregierung/

  5. 5

    Oh Gott, wie kann man bloss so naiv sein wie der gute Herr Mannheimer. Was die CSU betreibt, ist populistischer Dummenfang, um einen Aufstieg der AFD zu verhindern. Wäre es Seehofer ernst, so hätte er die Koalition mit der CDU schon lange gekündigt.

    Man befreie sich endlich von der Illusion, dass sich Deutschland im Rahmen des herrschenden Parteiensystems noch retten lässt. Auch Wahlen bringen selbst dann nichts mehr, wenn sich die AFD, worauf immerhin Hoffnung besteht, zu einer echten patriotischen Kraft mausert. (Ein Mann wie Björn Höcke wirkt extrem glaubwürdig.) Um das Steuer herumreissen zu können, würde die AFD die absolute Mehrheit benötigen, und das schafft sie angesichts der Kontrolle des Systems über die Medien nie und nimmer. Ausserdem werden, bis die nächsten Wahlen stattfinden, bereits weitere zwei bis drei Millionen Kulturbereicherer ins Land gekommen sein, was mit Familiennachzug acht bis zehn Millionen bedeutet. Es geht nur über eine Revolution, und damit diese zustande kommt, müssen die Dinge erst noch sehr viel schlimmer werden.

    MM. Sie mögen damit durchaus Recht haben…Doch wenn die bloße Existenz der Afd die übrigen Parteien zur Richtungsumkehr zwingt, dann ist das bereist ein Erfolg. Selbst dann, wienn dieser Richtungsschwenk nur ein Lippenkenntnis wäre..denn an an diesem bekenntnis muss sich dann die CSU messen lassen … Und Sie haben offenbar meinen letzten Satz in meinem Kommentar überlsen 😉

  6. 6

    Pastorentochter Merkel, ev. Pfarrer Gauck u. ev. Landesbischof Bedford-Strohm sind Lutheraner, also aus demselben „Verein“. Wen wundert´s, daß sie zusammenglucken? Letzendlich zählen u. wirken stets Seilschaften.

    Zudem sind in Bayern Kath. Kirche u. Freistaat miteinander so verbandelt:
    Bayerisches Konkordat (1924)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bayerisches_Konkordat_%281924%29

    Die beiden ev. Preußen Merkel u. Gauck mögen Bayern nicht. Merkel hat sogar Papst Benedikt, einen Bayern, zusammengestaucht(bezügl. Piusbruderschaft).

    Auch Johanna Wanka u. Hugenotte De Maizière sind Evangelen. (Mein hugenottischer Zweig, väterlicherseits, ist seit rd. 400 Jahren kath., weiter zurück geht unser Stammbuch nicht.)

  7. 7

    Den Kurs der CSU müßte man vielleicht noch ne zeitlang beobachten. Wichtig ist: Nicht zu euphorisch werden. Der erste Beweis, das die CSU es ernst meint wäre für mich, daß sie sich mit der Afd austauscht. Oder Seehofer wechselt zur AfD. Nein quatsch, aber es ist immerhin ein Anfang getan. Es dürfte spannend die nächsten Tage werden.

    Ich höre jetzt schon visionär die Stimmen aus dem linken Lager von einem „Rechtsruck“ brüllen.

  8. 8

    @ Gerhard Graf #4

    Politik ist, Regierungs-, Einwanderungs- u. Islamkritiker zu loben u. dabei sein eigenes Süppchen zu kochen.

    Ich z.B. zitiere auch schon mal den Sozialdemokraten Buschkowsky, Türkin Necla Kelek, Araber Hamed Abdel-Samad u. Feministin Alice Schwarzer, Nationalist u. Türkenbuhl Strache(FPÖ) usw., obwohl ich letztendlich keinem von denen traue.

    Aber es macht sich immer gut, zu sagen: „Hört mal, sogar der u. der sagt sogar dieses…!“

  9. 9

    aus FB:
    Conny Meier: Die CSU ist für Deutschlands Zukunft gefährlicher als alle anderen Parteien, weil sie heuchlerisch völlig anders redet als sie handelt. SPD und die grüne Kindersexpartei bekennen sich wenigstens offen zur Politik der ungesteuerten und ungebremsten Überflutung mit dem Ziel der Abschaffung Deutschlands. Da weiß man, woran man bei denen ist. Die CSU macht das zwar Gleiche, lässt aber den Michel im Glauben, sie wollten das Gegenteil. Das ist weitaus gefährlicher.

  10. 10

    CSU? Pah,denen glaube ich schon längst kein Wort mehr! War es nicht MP Seehofer der Claudia Roth kürzlich mit einem Orden „beglückt“ hatte ??

    Und hat diese nicht ein kollegiales/freundschaftliches/berufliches Verhältnis mit einem anderen CSU-Granden?

    Nein, das Problem sind in erster Linie die politischen Egoismen der kleinen Parteien (die keiner braucht) und ihrer Chefs! Ansonsten hat unwetter schon alles dazu geschrieben!

  11. 11

    @ Fledermaus #8

    Trauen Sie sich denn Revolutionsführung (mit enormem Blutzoll) zu u. ein nachrevolutionäres Deutschland krisensicher aufzubauen u. zu regieren? Und mit wem wollen Sie denn regieren?

    Einigen muß man vergeben, wir können nicht Tausende Deutsche(Politiker, Richter, Polizisten, Militärs, Journalisten, Lehrer usw.) vor ein Nürnberg 2.0 zerren. Das bedeutet, wir müssen zwar Deutschland endlich entbolschewisieren, was ja nach 1989 versäumt wurde, sondern im Gegenteil, der Kommunismus sogar aufgepäppelt wurde, aber wir müssen auch innerhalb unseres Volkes zu Aussöhnung bereit sein.

    Vermutlich werden wir nicht einmal alle Grüne aburteilen können. Eben nur bestimmte Kader; z.B. dieser grüne Bürgermeister hat evtl. eine zweite Chance verdient: Boris Palmer. Solche deutschlandhassenden Lobbyisten, wie Anetta Kahane, müssen aber des Landes verwiesen werden.

    Der ev. Bischof Bedford-Strohm muß entmachtet werden, die kath. Kardinäle Marx (auf strenge Diät) u. Wölki – beide in ein Schweigekloster :P. Ihren ev. Betbruder Bedford-Strohm dazu u. daß dieser zur Muttergottes u. allen Heiligen tagtäglich beten müßte, wäre für den Lutheraner Strafe genug.

    Merkel, Claudia Roth u. Gauck ins Zuchhaus, bei freiem Alkoholkonsum, danach sehen sie u. vermutl. ihre Lebern aus u. sie gäben dann bald den Geist auf, grins!

    Ist es da nicht besser, deutschlandfreundlichere Kräfte in der noch bestehenden Herrschaft zu stärken u. zu kontrollieren, damit diese nicht übersehen, daß sie von Volkes Gnaden abhängen.

    Bolschewistin Merkel u. einige ihrer Satelliten müssen jedenfalls weg, denn sie sind unbelehrbar. Zudem, um ein Zeichen zu setzen, wer nicht dem deutschen Volke dient, fliegt!

    In einem verbesserten Deutschland stellt sich auch die Frage, welche Parteien man jedenfalls verbieten müßte. Ich wäre für NPD, DKP, Grüne u. Die Linke. Dies sind alles heikle Angelegenheiten. Ebenso die Kontrolle der machtgierigen Gewerkschaften u. Journaille, linksversifften Universitäten u. Gendergagamist.

    Ein erneuertes Deutschland darf nicht gleichfalls in Kontrollwahn verfallen, aber ohne eine gewisse staatl. Kontrolle geht es nicht…

  12. 12

    Mögen sie Recht behalten, dass dieser hirnverbrannte Merkel Wahn endlcih verschwindet.
    Ob da die Angst vor der Ausbreitung von TBC nachgeholfen hat, die viele Kranken , die man entdeckt hat, sowie die vielen TBC Erkrankten, die getürmt sind und frei herumlaufen und jeden jederzeit anstecken können? Wer da noch in Flüchtlingsheime geht, geht ein Risiko ein.
    Bin gespannt, ob sich was bewegt. Die Worte hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

  13. 13

    Polen zeigt wies geht! Zu Zigtausden:
    ———–

    https://assets.jungefreiheit.de/2015/11/Warschau-860×360-1447339662.jpg

    Demonstration polnischer Patrioten in Warschau

    „Wir wollen Kotelett statt Mohammed“

    WARSCHAU. Bis zu hunderttausend Menschen und damit so viele wie noch nie haben sich am Mittwoch am traditionellen „Marsch der Unabhängigkeit“ durch das Zentrum Warschaus beteiligt. Der Umzug aus Anlaß des polnischen Nationalfeiertages stand unter dem Eindruck des ungebremsten Zustroms von Asylbewerbern nach Europa……….

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2015/wir-wollen-kotelett-statt-mohammed/

  14. 14

    Und wer den Verbrechern der CSU auch nur ein Wort glaubt, der hat es verdient verraten und verkauft zu werden.

    Wie oft müssen die Ärsche aus München noch rechts blinken und links abbiegen, bis die ganzen Pseudo-Konservativen es zur Kenntnis nehmen wollen, daß, diese Bauernfängern dort Programm ist?

  15. 15

    @ Kettenraucher #12

    Ich gehe jetzt mal davon aus, daß die Polen auch mehr Zeit haben, als Deutsche, die in Fabriken, Büros u. im Einzelhandel arbeiten. In Polen gibt es noch mehr Landwirtschaft u. Kleinhandwerk(?), also mehr Selbständigkeit; mehr Arbeitslose = mehr Zeit??? Trotzdem: Herzlichen Glückwunsch, liebe Polen, zu Eurem Patriotismus u. Mut! Zumal wiederum ein Drittel derer, die Arbeit haben, im öffent. Dienst arbeitet. (siehe Wiki)

    Auch bevölkerungsmäßig kleine Länder, wie Österrreich u. die skandinavischen kann man nicht mit dem riesigen vollgepfropften Boot Deutschland vergleichen. So ein schwerer Lastkahn wie Deutschland ist schwer zu steuern.

    In Deutschland leben rd. 82 Mio. Menschen, in Polen rd. 38 Mio., in Österreich rd. 8,6 Mio., Dänemark rd. 5,7 Mio. usw.

  16. 16

    MÜNCHEN ist eine der schlimmsten linksgrün und mohammedanisch versifften Städte überhaupt, wie man fast täglich bei Herrn Stürzenberger nachlesen kann – und ausgerechnet von da soll die „Rettung“ ausgehen?! Auch der Bedford-Stromer kommt von dort und trägt dazu bei, daß auch seine Kirchenanhänger so erbärmlich belogen, verraten und verkauft werden wie die übrigen Deutschen, ja, er liefert sie direkt den Moslems „ans Messer“. Selten so einen dummen Wicht an der Spitze einer fast 30 Millionen (!) Mitglieder zählenden Organisation erlebt. Was politischer Tiefschlaf bedeutet, kann man daran sehen, daß sich allenfalls einzelne von diesen Millionen Kirchenschafen gegen eine solche Niete erheben! Der Seehofer hat selbst mal gesagt, daß PO-litiker nichts zu ENTSCHEIDEN haben – der macht also das, was „andere“, „mächtigere“ ihm sagen. Hoffen wir, daß die, die ENTSCHEIDEN, ein Einsehen haben, daß es so nicht weitergehen kann mit Deutschland und unsere völlig verblödete „Willkommens“-Gesellschaft zu einer GEFAHR für ganz Europa, ja für die ganze Welt wird! Leute wie Herr Höcke müssen her, die kein Blatt vor den Mund nehmen!.

  17. 17

    Nur mit Naivität und Blödheit und Dummheit klapptg das inder CSU und Bayerrn..Seehofer endet stets als Bettvorleger bei Zonenwachtel Merkel.man muß Seehofer genau betrachten der hat nur den eigenen Vorteil im Kopf und einpaarmaß wohl zuviel…

  18. 18

    Vorweg…….niemals darf auch nur im entferntesten Ansatz,ja Lichtjahre entferntem Gdanken je noch einmal eine etablierte Partei gewählt werden.Niemals!Nie!Ausdrücklich und klar………nie.
    Auch nicht die AFD,nie und niemals!Wenn ich nicht so genau wüsste,bitte macht den Fehler nie wieder….C S U…..wenn ich das nur höre.Im christsein sehen wir die christliche Barmherzigkeit und Nächstenliebe dieser Union,und genau,im sozialen,die langersehnte nationale,demokratische Heilung durch diese Bewegung.Christlich..pah das ich nicht lache,soziale=kommunistische Union.
    Was ist eigentlich ein Christ??Etwa Leute die in die Kichen rennen,und Sonntag morgens fromm tun,wie früher etwa in Bayern?Die christlichen Kichen,wie MM oben schreibt, sind in diese Elendspolitik voll integriert und involviert.
    Ein Christ ist ein Mensch,der sein bisheriges Leben ändern möchte,und sein Leben in Jesu Hände legt und sein Leben mit ihm in Ordnung bringt,die Errettung und Erlösung durch Jesu Blut erlebt hat,und sich ganz zu ihm wendet und bekehrt.Niemand,kein Kirchenpfarrer,keiner Frommer,auch kein evangelische Gläubiger kann ohne die Erlösung in die Herrlichkeit gelangen.Seine Sünden und sein Leben muss in dem kostbaren,auf Golgatha vergossennem Blut blütenrein gewaschen sein.

    Joh.14:6 Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben;keiner kommt zum Vater denn durch mich!

    Udo Ulfkotte,ich denke hinreichend bekannt,versteht sich als ein wiedergeborener Christ.Er und Familie dienem dem Herrn und lieben ihn.Kurz dem Islam verfallen,wurde er auf wunderbare Weise gerettet.Heute geht er in eine Versamlung in Amerika,den assembly of god,er weiss das wir ihn heute mehr brauchen als jemals zuvor.
    Früher,als er noch in der Wetterau,im Taunus lebte,ging er,immer wenn sich Gelegenheit dazu bot,hinaus zu seiner versteckt liegenden Kapelle.Dort wollte er alleine mit Gott sein,dort beugte er seine Knie und pries den Herrn.Wunderbar!
    Eines Tages als er dort ankam war sie zerstört,wohl Linke hatten es herausgekriegt und in ihrem Gotteshass alles drinnen zerschlagen..

    In dem „christlichen“ Programm der Etablierten sieht man allerdings anstatt der Liebe Gottes,die Liebe zum Widersacher.Etabliert steht auch für das Böse und Unreine.Der herangezogene,neue Weltenbürger und Erdenmensch,hat die satanische Prophetie bereits wie eingeimpft,charaktär schon in sich.
    In Schulen und im öffentlichen Leben wird ihnen der Islam ganz nah gebracht,und nicht nur dies alleine,man arbeitet schon längst an einer neuen,Einheitsweltreligion,wie etwa im Klima und Umweltwahn soll der Messias ganz neu,und besonders hilfreich als Retter und Erlöser fungieren und so funktionell überall ersetzt werden.

    Lieber Leser,liebe Leserin,sie sehen,spüren und fühlen doch jeden Tag was hier passiert,wie sich das Würgeholz des Grauens seinem Volk widmet,und was es anrichtet und noch plant.Der Bereich des Wahnsinns ist hier bereits schon verlassen,was sich hier abzeichnet benötigt einen Wortschatz den es in deutsch nicht mehr gibt,oder dem ich nicht mächtig bin.
    Fragen sie sich doch einmal selbst,ist das alles noch Realität,sieht so ein Leben in Deutschland aus?Sie haben ihr ganzes Leben gearbeitet,sehen sie sich an was ihnen im Alter jetzt noch so bleibt.Unsere Renten,unsere Steuern verbraucht dieses Systemgebilde für fremde Völker und Staaten,Merkel ist grad unterwegs und leiert Milliardenfonds für Afrika an.Für humanitäre Hilfe und Zwecke?Nein das ist Geld für unser Verschwinden,für unseren Volkstod,für ein dahinsiechen in allen Bereichen des öffentlichen Lebens bestimmt.Was kostet so ihre Gesundheit,bekommen sie wirklich die Medikamente und Ersatzteile die sie wirklich brauchen?Nein,weil etabliert das so will und beschlossen hat.Für Alte keine Hüfte mehr.Beschlossen und auf den Weg gebracht.Sie als das Volk,sei es nun die bürgeliche Mitte,ganz oben oder ganz unten.Alle sind gleich betrogen.
    Schweden schliesst für wenigstens 10 Tage die Grenzen,CDU/CSU denken nicht im Traume daran.Man will eher noch aufholen,Deutschland will den Titel,als das gefüllteste Land der Welt,dem meisten Multikulti und dem elendendesten Genderismus.Das ist Etabliert.Sie werden aus ihren Wohnungen herausmüssen,weil dort Schutzbefohlene einziehen werden.Etabliert.Was noch?Was noch muss geschehen das sie als Volksenheit das alles als voll umfängliche Attribute registrieren und endlich als die Realität annehmen.Was auch immer sich diese CSU da zusammenfabuliert,Fakt ist und bleibt unsere Vernichtung als gesamteinheitliches deutsches Volk.Das ist Sinn und das Ende unserer Existenz als Nationalstaat.Und abgesehen mal davon,was würde das Gesülze denn jetzt noch bringen.Was bis jetzt geschehen ist,ist so ohne weiteres niemals mehr wieder gutzumachen.Wenden sie sich darum von der Schande und dem Ekel dieser Regierung,endgültig und rigoros ab.

    Lieber Herr Mannheimer,
    Artikel solcher Art stellen ein gewisses Gefahrenpotential dar.Neuorientierende,Wankende und vor allem Gelegenheits und Erstleser können stark verunsichert werden.Ich habe zwar ihren letzten Satz gelesen,doch nicht jeder andere wird das auch unbedingt machen,oder jedenfalls durchdenken.
    Nie wieder Etabliert,nie wieder darf der Kommunismus noch einmal in die Völker getragen werden.Bitte….nie wieder C S U
    GLVG Monika

  19. 19

    Heute ist wohl schon der Fasching ausgebrochen!

    Erst konnte ich mich halb schlapp lachen über einen PI-Beitrag, der unter den top ten der rechten Spottartikel kursiert, wo es um eine Refutschi-Wlcome-Party geht, die wohl ziemlich in die Hose ging, weil ein paar Futschies das mit dem Will-Kommen ziemlich wörtlich genommen haben.

    Nachdem ich nun zum ersten Mal seit Monaten wirklich mehr als 1 Stunde durchgelacht habe, weil die Kommentare mindestens so witzig wie der Artikel selbst sind, schalte ich auf MM und lese, daß unser Hosrti die Reißleine gezogen hat. Aber das war schon seit diesem Allerheiligengipfel klar, das war seine Forderung, sonst hätte er ihr mehr Schwierigkeiten gemacht. Er ist nicht dumm, unser Hosti, der sagt sich ´die Alte ist eh schon weg vom Fenster, was soll ich da noch hacken, das überlaß ich dem Schäuble und den anderen CDUlern; weil den Kini, den geb I !´genau das macht er auch. Er wollte halt seine Regelwerke noch absichern und etablieren, sonst wäre ihm seine eigene Basis weggebrochen. Immerhin. Jetzt wartet er ab und hegt Pläne mit der AfD-Koalition. Er weiß genau, daß sich die Realität anders ausgeht, als die Theorie. Das wird sich alles verschleifen, das ist ihm auch klar. Und eigentlich kann ihm der Rechtskurs nur recht sein. Ist er ihm auch. Ich glaube, daß es dem Horsti um das Ansehen Bayerns ging und auch um den Schutz seiner Leute hier im Land. Es ist ihm nicht egal, was mit uns ist, ganz im Gegensatz zu dieser Unfrau. Horsti liebt seine Berge selber und er mag Weihnachten selber und es ist richtig, Bayern ist noch relativ gesund, was die Natur und die Landbevölkerung angeht. Die Industrie ist nicht das Einzige, was Bayern stark macht. In erster Linie ist es das Land selbst. Die Hügel, die Berge, die Kühe, die Almen, der Himmel, die ruhigen Dörfer, und der Erholungsfremdenverkehr. Auch davon ist Bayern reich geworden und lebt davon, ebenso wie von den hochmodernen und sicheren Metropolen. Kultur, Oper all das ist bei uns Kommune. Gelebte Kommune. Wir können das bisher großzügig auch mit den Ärmeren teilen. Aber Horsti weiß auch ganz genau, daß seine Wählerschaft nicht in den Städten wohnt, sondern es war immer das Hinterland, was traditionell die CSU gewählt hat. Demos, wie Passau und Schirnding, das ist eigentlich nicht die Wesensart, die die Leute hier leben. Da muß es dem Seppl schon sehr stinken, wenn er auf die Straße zu einer AfD-Demo geht.
    Das ist dem Horsti auch klar. Die AfD übernimmt gerade den blauen Himmel der Bayern! Und die Stadt München ist zwar Amtssitz, aber nicht Hauptwahlkreis der CSU. Durch die Futschies werden aber zuallerforderst die Landkommunen belastet. Genau das ist es, was er weiß. Er weiß auch, daß die CSU niemals in Hamburg oder Berlin fußen kann. Sie ist eine bayerische Besonderheit. Und seit 2015, egal wie sies drehen und wenden wollen, sind grauenhafte Tatsachen geschaffen worden. Noch sieht nicht jeder, was genau das mit sich bringt, aber wenn es immer schwieriger wird, dann verliert die CSU gewaltig an Stimmen. Den Patrioten der neuen Partei wird auch zugewunken und sie wird beklatscht. Außerordentlich richtig. Das weiß Seehofer. Er weiß, daß er unwiederbringlich 10% der Stimmen verloren hat, weil unsere Landsleute hier sind nicht dumm. Der Bauer sieht schon ganz genau, was vor sich geht und er zieht seine Schlüsse daraus. Wir hier wollen NIE WIEDER so einen Supergau erleben. Diese handlungsunfähige Quasselmischpoke hat fertig. Ein für alle mal!

    https://www.youtube.com/watch?v=gnE8M_bbcAg
    ES BEGINNT..by dellago

  20. 20

    „“Schupelius-Kolumne
    Plante Müller(Anm.: Reg. Bürgermeister von Berlin, der die Türkin Dilek Kolat zu seiner Stellvertreterin ernannte) das Eindringen in Privatwohnungen?…

    Eine seltsame Meldung machte am Wochenende die Runde: Der Senat wolle die Polizei ermächtigen, in Privatwohnungen einzudringen, um dort Flüchtlinge unterzubringen, auch gegen den Willen der Eigentümer. Ich dachte erst an Satire, dann an ein Missverständnis, denn im Grundgesetz, Artikel?13, heißt es ja: „Die Wohnung ist unverletzlich.“

    Also machte ich mich auf die Suche nach der Quelle dieser seltsamen Meldung und wurde fündig. Es handelt sich um einen „Vorschlag“, der offenbar von der Senatskanzlei in die Runde der Senatoren gestreut wurde. Als Senatskanzlei bezeichnet man das erweiterte Büro des Regierenden Bürgermeisters. Leiter ist Björn Böhning?(SPD).

    Dieser „Vorschlag“ soll dazu führen, dass das Allgemeine Gesetz zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in Berlin?(ASOG) geändert wird. Im ASOG ist unter §?36 geregelt, wann die Polizei ohne richterlichen Beschluss in eine Privatwohnung eindringen darf…

    Der besagte „Vorschlag“ fügt dem §?36?ASOG diesen neuen „Absatz?4“ hinzu: „Die Ordnungsbehörden und die Polizei können zur Prüfung der Geeignetheit zur Unterbringung von Flüchtlingen Grundstücke, Gebäude oder Teile davon ohne Einwilligung des Inhabers betreten, wenn dies zur Verhütung drohender Obdachlosigkeit erforderlich ist.“

    Ganz klar steht hier: Die Polizei darf ohne richterlichen Beschluss in Privateigentum eindringen, um nach Wohnraum für Flüchtlinge zu suchen, wenn diesen die Obdachlosigkeit droht. Sie kann das „ohne Einwilligung des Inhabers“ tun…

    Dieser delikate „Vorschlag“ erregte wenig öffentliches Aufsehen. Nur der Berliner FDP-Generalsekretär Sebastian Czaja meldete sich zu Wort und sprach von einer „offenen Vorbereitung zum Verfassungsbruch“…

    Wenn die Not aber wirklich so groß sein sollte, dann möge uns der Regierende Bürgermeister Michael Müller?(SPD) bitte reinen Wein einschenken, anstatt heimlich und hintenherum das Eindringen in Privatwohnungen vorzubereiten.

    Doch Michael Müller glänzt durch Abwesenheit. Im Parlament gibt er keine Regierungserklärung zur Krise ab. Er wendet sich auch nicht an die Bürger. Er ist auch nicht vor Ort in den Unterkünften. Er ist auf Tauchstation…““
    Mit einer Abstimmung, ob Schupelius recht habe oder nicht:
    http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/plante-mueller-das-eindringen-in-privatwohnungen

    ++++++++++++++++

    Alan Posener, der frühere Maoist, bleibt ewig Kommunist, dabei xeno- u. islamophil:

    Arab. Familienclans sollen Syrer aufnehnem, z.B. in Schischabars(siehe sein Beispiel) oder was?

    Posener bejubelt auch die Moschee u. Miststück Bajrambejamin Idriz in Penzberg.

    Als PP Joh. Paul II. starb wollte er noch kath. werden.

    Als die linken Medien echte und erfundene Mißbrauchsfälle der kath. Kirche aufkochte, kochte er mit.

    Immer brav sein Fähnchen nach dem Zeitgeist ausrichten!

    Wobei er bei roten u. grünen Skandalen wegschaut.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article148770477/Familienclans-in-Deutschland-sollten-Syrern-helfen.html

    ++++++++++++++++++

    Vizekanzler u. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will Deutschland jetzt offiziell zu einer Schlepperorg machen, um illegale Schlepperorgs, also Konkurrenz, auszuschalten:

    SPD-Chef zur Flüchtlingskrise
    Sigmar Gabriel will „große Kontingente“ nach Europa holen
    15:08 Uhr

    Update
    Die SPD-Variante der „geordneten Zuwanderung“: Sigmar Gabriel fordert, Deutschland und seine Partner müssten in eigener Regie Flüchtlinge nach Europa holen, um Schleppern das Handwerk zu legen.

    (…)

    Flüchtlings-Obergrenzen lehnt der SPD-Chef erneut ab

    Gabriel warnte vor einer Diskussion über Nebensächlichkeiten und „Scheindebatten über nationale Symbolpolitik“.““
    http://www.tagesspiegel.de/politik/spd-chef-zur-fluechtlingskrise-sigmar-gabriel-will-grosse-kontingente-nach-europa-holen/12578748.html

  21. 21

    Ach hörts mir mit den Bayern auf !
    Das sind Opportunisten und Speichellecker durch und durch.
    In Bayernland klüngelt es doch unüberhörbar! Die sind alle miteinander verstrickt.

    Apropos Bayernmut:

    Michael Winkler schrieb in seinem Tageskommentar am 03.11. zutreffend folgendes über Seehofer:

    „…für all jene Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden geeignet, die als Löwen nach Berlin abreisen, um dort als Bettvorleger anzukommen.
    Erinnern Sie sich noch an den Superminister Edmund Stoiber, der ganz Berlin aufmischen wollte? Und der sofort aufgegeben hat, als seine Frau Karin feststellen mußte, daß sie in Berlin nur in der zweiten Reihe sitzen würde?
    Jetzt haben wir einen Horst Seehofer, der mit Blick auf die “Flüchtlingskrise” ernste Konsequenzen angedroht hatte, bis hin zum Auszug aus der großen Koalition. Kaum war er in Berlin, hat er eifrigst Angela Merkel die Treue bekundet. Es haben nur noch Halsband und Hundeleine gefehlt, sonst hätte Merkel den Seehofer im Tierpark Gassi führen können.“

  22. 22

    ENTSCHULDIGUNG BITTE – zu Komm. #20

    Wenn man aus der Bild oder BZ was abkopiert, dann schleichen sich leider einige Fragezeichen ein, wo keine hingehören.

  23. 23

    Und weil ich schon grad dabei bin:

    Meine Prognose sieht ungefähr so aus:
    Der Makel hat noch maximal 2 Wochen.
    Golum Schäuble will zwar, aber gibt höchstens den Übergangsirgendwas. Seehofer macht nicht den Übergangsirgendwas, sondern will Neuwahlen, weil er will lieber ein Ende mit schmerzlichen Wahlverlusten, als Schmerzen ohne Ende, außerdem kann er sich dann gut mit der AfD zusammenraufen und eine ganz schlagkräftige Koalition aufbauen.

    Mir wär lieber, Neuwahlen und Höcke als Kanzlerkandidat, aber das geht nicht in die Köpfe der Gutis rein; es ist zu schnell. Also warten die CSU und die AfD noch eine Weile ins Land, spätestens mit den Baden-Württemberg-Wahlen wird dann der Kurs festgelegt und dann gehts rund.

    Ich persönlich hoffe, daß wir die ganze Mischpoke sofort loswerden, Höcke wird Kanzler und die AfD im Schulterschluß mit der CDU (ala Birgit Kelle und co) Regierung. Das wäre sowas wie ein Wintermärchen. Zu schön, um wahr zu sein.

    Heute ist Faschingsanfang, zweiter Tag, da darf man ja träumen und spinnen, so viel man will.

    🙂 🙁 🙂
    Verrückte Zeiten. Wo ist mein Volk? Wo mein Zuhause? Wo?

  24. 24

    warum sind die toleristen eigentlich diejenigen die am wenigsten andere tolterieren?

    vorsicht…ironie

  25. 25

    Hey Ulbricht 24#

    hamse schon jelacht?
    Heute gibts echt was zum Hinlegen:

    http://www.pi-news.net/2015/11/p490434/

    Uaaaaahhaaaaahaaaaaahaaaaahaaaaahaaaampffffffffmgngngngngngnaaahahaaaaa

  26. 26

    **UPDATE**

    „WETTBEWERB FÜR DEN WIDERSTAND“
    ==========================================.

    Hier unsere Beiträge für den „DRINGEND notwendigen Widerstand“ gegen die drohende Totalherrschaft der Gefühlstoten, geisteskranken und Macht-süchtigen linken Psychopathen, die über die gefühlvollen, fleißigen, zu geduldigen und völlig UN-schuldigen Menschen hier im Lande herrschen wollen, deren Vorläufer Generationen diese Land mit Fleiß und Hingabe aufgebaut haben !!!

    „Not-wendig“ meint ja auch „Die Not ab-zu-wenden“ und da sind wir natürlich sehr gerne behilflich !!!

    Selbstverständlich soll Herr Mannheimer die Prämie bekommen für seine Brillianz in der jahrelangen Volks-getreuen Arbeit für uns Deutsche, wenn es eine Prämierung für unsere Vorschläge geben sollte !!!
    .

  27. 27

    .
    „WETTBEWERB FÜR DEN WIDERSTAND“
    =======================================.

    Erläuterungen:

    Die linken Gefühlstoten Verbrecher, die unser Land nun schon so lange schleichend überfallen und ausrauben – diese linken Gefühlstoten Verbrecher hatten schon sehr, sehr lange vorher angefangen die Bevölkerung Deutschlands schleichend links-Medial zu misshandeln, links-medial zu betrügen und links-medial zu vergiften..

    „Von den usa kommt das „SICHER NICHT“, denn die usa würden das schneller, im us üblichen „hau drauf Tempo“ durchziehen, wenn die solches wollten“ !!!

    Es gab und gibt sehr viele, links-kriminelle Medien-Kampanien in Dauerschleife, was leider nicht alle bemerkt haben, weil das so hinterhältig und so geschickt links-kriminell gemacht ist mit den raffiniertesten Manipulations-Techniken und links-krimineller Medien-Manipulation/Medien-Hypnose in Vollendung.

    Die angebliche Kriegsschuld nach 70 langen Jahren war nur eine von vielen frei erfundenen links-kriminellen links-Medien-Kampanien. Auch die Diskriminierung der Deutschland-Aufbau-Nationalisten und die Erfindung des rechten Eck, welches angeblich schlimm sein solle sind reine, frei erfundene und durch Dauerschleifen geschaffene links-kriminelle und links-verlogene Medien-Kampanien.

    Die nsdap war weder sozial noch was sie auch nur annähernd national. Das war einfach NUR eine links-kriminelle, extrem verlogene und Macht-süchtige Gaunerbande, genau so wie auch HEUTE wieder das heutige links-kriminelle, extrem verlogene und links-bunte NAZI-Pack NUR machtsüchtig und verlogen ist und gegen die Demokratie Hetze macht, genauso wie „Damals“ !!!

    Deswegen RAUS mit den hoch gefährlichen, links-bunten NAZI-Volksempfängern aus dem persönlichen Lebens-Bereich. Im hoch gefährlichen NAZI-Volksempfänger/Volksvergifter gibt es NUR noch Manipulation und KEINE Informationen mehr !!!

    Der links-radikale Nazi-Propagandaminister Joseph Goebbels:

    . . . „Man muss eine Lüge nur oft genug wiederholen, und sie wird zur Wahrheit“

    „Von wegen Goebel, du linkes NAZI-Dummerchen, das „dumme Lügen“ funktioniert auf Dauer NUR bei linken, oberflächlichen Spinnern, die KEINEN geistigen Tiefgang haben und denen die rechte Gehirnhälfte fehlt/inaktiv durch den Krampf gegen rechts“ !!!

    Die geistig behinderten und extrem verlogenen linken UN-menschen werden NIE verstehen was Intelligenz und Empathie ist, dafür fehlen denen die zugehörigen Synapsen.

    Deswegen dürfen die geisteskranken und extrem links-brutalen linken auch NIEMALS mehr in Macht-Ämter/Macht-Positionen kommen, weil die linken ALLE NUR machtsüchtig sind und weil die unmenschlichen linken den Macht-Missbrauch beherrschen wie sonst niemand !!!
    .

    Natürlich ist das gesunde und saubere „rechte Eck“ NUR für korrupte, linke-Volks-MÖRDER schlecht, denn die ehrenwerten, fleißigen und Empathie-vollen Nationalisten haben ein natürliches, gesundes Herz für das Deutsche Volk und sind deswegen „absolut unbestechlich“ !!!

    Für die links-kriminellen Medienkampanien, die NUR von einer Hand voll linker-Verbrecher ausgeheckt und inszeniert werden, dafür wird das dumme elektronische Medien-Verteilsystem missbraucht, um den linken, tödlichen Medien-Mist in die Wohnzimmer der arglosen Bürger zu transportieren. Das geht heutzutage über Sat-Empfangtechnik.

    Die Nabel-Schnur von der Erde zu den ASTRA Satelliten im All, um diese Satelliten zu steuern und in Position zu halten geht vom SES Headquarters, Chateau de Betzdorf in Luxembourg aus.
    .

    Unser Vorschlag:

    Unser Vorschlag währen Demonstrationen und Proteste, dagegen, dass dieses, von „UNS ALLEN finanzierte“ Medien-Verteilsystem „ganz einseitig“ NUR mit linker Medien-Manipulation und linker Medien-Hypnose in Perfektion missbraucht wird, zum Nachteil der zahlenden Bürger !!!

    Denkbar währen Kurz-Vorträge über die Techniken und die Methoden der linken Medien-Manipulation und große Spaziergänge in der Nähe des riesigen Geländes vom hr in Frankfurt a.M.

    Die Proteste sollen sich auch dagegen richten, dass hier ein wirklich riesiges, von UNS finanziertes Gelände der verlogenen hr – Zuwanderung Bejubler – fast vollständig leer steht und den Kindern aber dafür die Turnhallen weggenommen werden zur Unterbringung von Eingeschleppten und Eingeschleusten Deutschen-feindlichen Fremden !!!

    Das riesige und bewachte Gelände des hr eignet sich viel besser zu Unterbringung der Deutschen-feindlichen Massen !!!

    Hier das von uns bezahlte, umzäunte und gut abgesicherte Gelände des rassistischen und Ausländer-feindlichen Hessischen Randfunk mit mehreren Tausend Quadratmetern brach liegender und gut beheizter Unterbringungsmöglichkeit für angebliche und echte Flüchtlinge !!!

    Das hr- Funkhaus am Dornbusch
    http://www.hr-online.de/website/derhr/home/index.jsp?rubrik=2718

    Hessischer Rundfunk , Anstalt des öffentlichen „Rechts“ ,
    D-60320 Frankfurt , Bertramstraße 8 , Telefon: +49 (0)69 155 1

    Der beim Haupteingang liegende riesige Rundbau war ursprünglich als Plenarsaal des Bundestages gedacht. Nun wird er vermutlich als Sendesaal genutzt und steht wohl meistens leer !!!

    Tausende Quadratmeter beheizte aber brach liegende Unterbringungsmöglichkeit mit Kantinen und Sozialräumen, sicher auch guter medizinischer Versorgung für arme Flüchtlinge stehen hier völlig ungenutzt, aber von UNS bezahlt zur Verfügung. Zudem ist das Gelände auf UNSERE Kosten abgesichert wie eine Festung mit Wachpersonal !!!

    Die Ausländer-um-jubelnden, rassistischen Sendeanstalten im Bundesgebiet haben ALLE riesige, brach liegende, gut beheizte Unterbringungsmöglichkeiten für angebliche und echte Flüchtende. Dort sind tausende, brach liegende Quadratmeter mit Kantinen, Sozialräume, Arztzimmer und Sanitätsräume massig und von unserem Geld gut beheizt aber eben brach-liegend, massig vorhanden !!!

    Der Ausländer-feindliche Hessische Randfunk soll endlich mal seine rassistische und fremdenfeindliche Haltung aufgeben und seine Ausländerfeindlichkeit unterdrücken, damit diese riesigen, brachliegenden und gut beheizten Unterbringung-Flächen sinnvoll und menschlich besiedelt werden können !!!
    .
    :
    Europa MUSS sich zusammenschließen gegen die paar wenigen linken Macht-Missbraucher, bevor die ihr linkes Terror-Netzwerk fertig aufgebaut haben !!!

    Das links-bunte Nazi-Pack MUSS aus Europa verschwinden. Sollen die doch in Afrika ihren linken Mist machen und dort weiter schmarotzen, bis es den Afrikanern auch zu dumm und zu bunt wird !

    Die Afrikaner werden sicher NICHT so geduldig und Toleranz-besoffen sein wie wir links-medial misshandelten und links-medial-hypnotisierten Deutschen !!!
    .

    Erreicht werden soll Aufklärung über die üblen linken Medien-Manipulation-Techniken und es soll erreicht werden, dass die linken Volks-Schinder und links-kriminelle Medien-Verbrecher sich ertappt fühlen und es soll hiermit ein Umdenken erreicht werden oder aber eine eindeutige Warnung an die linken verlogenen Medien-Missbraucher. !!!

    Die linken verlogenen Medien-Missbraucher sollen merken, dass die sich hier NICHT verstecken können und das der Widerstand ihnen auf den Fersen sind. Außerdem könnte somit der Europäische Zusammenschluss für den Widerstand gegen das links-bunte Nazi-Pack begonnen werden !!!

    Es ist völlig unnötig darauf zu warten, bis die Massen-Medien uns vor einer drohenden Gefahr für unser Leben warnen – „die Massen-Medien selber sind die größte Gefahr für unser Leben“ !!!

    Die Massen-Medien sind unsere TOD-Feinde schon seit Jahren und die locken uns mit lachender Mine und aufgesetzter Freundlichkeit ins sichere Verderben !!!

    Hier ein Beispiel:

    Die Deutsche Wochenschau Von-22/3/1945. Die letzte Wochenschau.
    https://www.youtube.com/watch?v=xRgchuPwxFM

    Das ist „Lügenpresse“ – Jubeln bis zum Untergang !!!

    Männer sterben beim Versuch einen Blindgänger zu entschärfen und die „links-braune Lügenpresse“-Musik spielt völlig ungerührt und vollkommen Empathie los weiter.

    Hier ist auch der links-radikale, Deutschen-feindliche Ausländer Adolf Hitler noch das letzte mal öffentlich zu sehen wie es an Kinder-Soldaten tätschelt, bevor er sich dann später die Kugel gibt.

    Ohne Mitgefühl und ohne Empörung werden von den „links-braunen Lügenpresse“-Nazis kleine Kinder abgefilmt, die zum Munition Transport missbraucht werden. Dazu drücken sich da noch so linke Schleim-backen ins Bild. Ekelhaft !!!
    .

    Ekelige „Lügenpresse“ halt die Fresse !!!

    Deutschland gegen links !!!
    .

  28. 28

    .
    „WETTBEWERB FÜR DEN WIDERSTAND“
    =======================================.

    Erläuterungen:

    Der linke Terror gegen Demokratie und gegen freie Meinungsäußerung ist derzeit das größte Problem und der linke Terror wird immer gefährlicher, weil die linken Terroristen nichts anderes gelernt haben als Terror und weil die sich ja auch bemühen ihre „linke Terror Schandtaten“ gut zu machen vor ihren linken Aufhetzern und linken Auftraggebern aus Gewerkschaften, links-Politik, links-Medien und vermutlich auch auch bald von der UN-friedlichen linken Lügen-Sekte !!!

    Eine Steigerung der links-kriminellen Brutalität ist neben dem links-kriminellen Auto-Anzünden nun schon seit Jahren, auch das höchst links-kriminelle und links-Mörderische Messerstechen. Die Radikalisierung und die Grenzüberschreitungen der linken Lohn-Terroristen, die vom Staate finanziert werden, nimmt immer mehr zu !!!

    Der links-kriminelle Terror will erreichen, dass der Widerstand gegen den Aufbau der links-totalitären Gewaltherrschaft durch die geisteskranken und Gefühlstoten linken, gebrochen werden soll. Deswegen werden auch Studenten-Verbindungen und Fußball-Fans angegriffen und auch sonst alle die sich zusammenschließen könnten und dem NUR linken Terror entgegentreten könnten !!!

    Das Messerstechen ist neben Auto-Anzünden das bis jetzt gefährlichste linke Terror-Akt-Verhalten der linken, geisteskranken NEONAZI-Antifa-Terrorschergen-Terroristen der Gewerkschaften, die für sich selber aber immer Toleranz fordern, damit die unangepasst hier weiter wüten können !!!

    Gegenüber Deutschen Familien mit kleinen Kindern kennen die linken Terroristen aber keine Toleranz und zünden jungen Familien mit kleinen Kindern die Autos an !!!

    633 Brandanschläge auf Autos in Berlin seit 2010 !
    http://www.brennende-autos.de/

    Deswegen, öffentliche Toleranz tötet. Toleranz gehört NUR in den engen privaten Lebensbereich. Toleranz gegenüber unbekannten, Deutschen-feindlichen Fremden ist tödlich, denn diese Deutschen-feindlichen Fremden kennen KEINE Toleranz, wenn diese eingeschleppten und eingeschleusten Deutschen-feindlichen Fremden Deutsche Frauen vergewaltigen und Deutsche Kinder misshandeln und totschlagen !!!
    .

    Unser Vorschlag:

    Der linke Terror könnte noch stärker Thematisiert werden und veranschaulicht werden für jedermann, weil es jeden treffen kann. Im Bundesgebiet wurden schon tausende Autos von durch die linken Lohn-Terroristen der links-bunten NAZI-Terror-Gewerkschaften angezündet. Autos von Privat-Personen, Unternehmern, Behörden, der POLIZEI, der Bundeswehr und auch von Diplomaten wurden schon angezündet von den linken Lohn-Terroristen der links-bunten NAZI-Terror-Gewerkschaften !!!

    Wie lange sollen wir uns das noch gefallen lassen ?

    Unser Vorschlag wäre, auf einer Bürgerversammlung, innerhalb einer Aufklärungsaktion über den linken Lohn-Terror, ein Auto rituell zu verbrennen um für ALLE sichtbar zu veranschaulichen was das für ein brutaler Akt des linken Terrors ist. Begleitet werden soll das mit einer Aufklärung Aktion in der aber nicht das linke Gift-Wort der Gegenseite -abfackeln- verwendet werden soll. „Niemals mit der Zunge der Feinde reden, zum eigenen Nachteil“ !!!

    Selbst wenn diese spektakuläre Aktion nicht sofort genehmigt werden sollte, so bewirkt selbst der Antrag einer solchen Aktion, das das Thema „linker-Terror“ immer mehr Mitmenschen erreichen kann und das der linke Terror somit immer mehr Widerstand erfährt !!!

    Wir haben in Deutschland das Festnahmerecht, somit kann jeder die linken Lohn-Terroristen festnehmen, wenn die erwischt werden. Das soll den linken Lohn-Terroristen Angst machen, denn mit Vernunft sind die linken Lohn-Terroristen nicht mehr erreichbar !!!

    Das Jedermann-Festnahmerecht nach § 127 Abs. 1 Strafprozessordnung !
    https://de.wikipedia.org/wiki/Festnahme
    .
    .

    Herzlichen Dank an ALLE Patrioten, die sich für die Befreiung Deutschlands einsetzen !!!

    Deutschland gegen links !!!
    .
    .
    .

  29. 29

    .
    Hier eine kleine Geschichte. Ein Gaukler ging in den Wald um seinen Druck loszuwerden. Zum abwischen gab es dornige Blätter und sanft weiche Blätter. Natürlich riss er, grob wie er ist die sanft weichen Blätter aus, wischte damit ab und warf sie weg.

    Die Moral von der Geschichte.

    . . „Wir müssen endlich Dornen zeigen, damit niemals mehr jeder seinen Arsch mit uns abputzt“ !!!
    .

    Wir Deutschen sollen hier verheizt werden und sollen stille halten, damit linke-Gefühlstote-Zombies und linke-geisteskranke-Spinner ihre UN-realisierbaren Sozial-Experimente und andere links-kriminelle Spinnereien auf UNSERE Kosten durch spielen und durch prügeln können !!!

    Schluss damit !!!

    ICH WILL; DAß IHR (endlich) WÜTEND WERDET ! ! ! !
    https://www.youtube.com/watch?v=Q0l4TP7qaZ4
    „Network“ schon von 1976 !!!

    „Unser Leben hat einen Wert und „Unser Leben“ ist viel zu schade um es links-perversen, links-kriminellen und extrem sozial-gestörten linken-Polit-Schurken und linken-Volksmördern zu opfern“. !!!
    .

    UNSER Leben ist viel zu wertvoll als dass wir UNSER Leben diesen linken-Gefühlstoten und linken-geisteskranken Spinnern opfern könnten. Wir leben immer NUR einmal und dürfen UNSER Leben deswegen auf KEINEN Fall einfach so weg werfen !!!

    „Hier ist Deutschland und wer es anders haben will der fliegt RAUS – das ist ganz alternativlos“ !!!

    Wir brauchen gar nicht darauf warten, dass die links-bunten NAZIS von der „Lügenpresse“ uns vor einer drohenden Gefahr warnen werden, denn die „Lügenpresse“ selber ist die größte Gefahr hier im Lande und die verlogenen Gift-Mäuler und verlogene Schmierfinken der „Lügenpresse“ sind unser aller TOD-Feinde schon immer gewesen !!!

    Der „Kampf gegen links“ MUSS auf ALLEN Gesellschaftsebenen konsequent geführt werden !!!

    Der Kampf gegen die links-kriminellen Volks-MÖRDER und linke-Massenmörder MUSS mit ALLEN zur Verfügung stehenden Mitteln konsequent geführt werden, bevor wir hier ALLE sterben !!!

    Im links-bunten linken NAZI-Eck stinkt es ganz gewaltig nach Fäulnis, TOD und Verwesung. Deswegen vereinigen wir uns im Kampf gegen die links-bunte NAZI-Pest um den drohenden links-bunten Holocaust zu Verhindern und um den Massen-MORD durch die links-bunte NAZI-Sekte zu STOPPen !!!

    Keinen Millimeter den dummen, links-bunten-Volks-MÖRDERN und keinen Millimeter den links-bunten-Massenmördern !!!

    Deutschland gegen die extrem brutale links-bunte NAZI-Sekte !!!

    Hetzer von der „links-bunten Lügenpresse“ halt die Fresse !!!
    .
    .
    .

  30. 30

    ein Nebelstreif am Horizont!

    Auf PI auch gerade veröffentlicht, JF TV Doku „Flüchtlingslüge“

    Hut ab, endlich mal Journalismus und zwar Hochqualitätsjournalismus! danke JF

    https://www.youtube.com/watch?v=RRyjfYIGtZw
    JF-TV: Die Flüchtlingslüge

  31. 31

    —– tja, dagegen war ja die DDR eine reine freiheit bei dem was hier nun passiert.

    MM nimmt ganze bereiche aus dem www.

    habe eben nochmal geschaut zu zensierten filmen.

    ein ganz normaler film über facharbeiter wurde rausgenommen bei YT:

    mit folgendem spruch ->

    „Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Richtlinie zu Nacktheit oder sexuellen Inhalten verstößt.“

    hipp hip allah.

    akllah vor ever.

    ich denke mal es ist aus. Gute Nacht! Kunta Kinte :-))

    Gnade denen die es nicht bemerken.

  32. 32

    @eagle1

    auf der Originalquelle nur noch:

    500 – Internal Server Error

    Hat sich der Refutschie-Verein schon wieder aufgelöst? Aber der PI-Artikel sagt eigentlich alles.

    (kopfschüttel)

  33. 33

    falls hier noch selbstdenkende freie menschen sind.

    verbreitet die adressen von z.b. mannheimer oder/ und Pi
    an all die leute die ihr in eurer emailadressdatenbank habt und sendet diesen leuten diese url:
    michaele-mannheimer.net
    pi-news.net

    Am besten ihr sendet das an leute aus dem staatsdienst. die schicken sich nämlich ständig lustige emails zu.

  34. 34

    Toller Film!

  35. 35

    ——- hier die echte mutti, die scheinbar tastächlich kinder hat () der arme vater ——

    Ein frau mit 7 kindern, die es ganz und gar vorzieht sich von männern/kindern, die 5 köpfe grösser und schlauer/dümmer sind als sie selbst, diese strammstehen zu lassen und unschuldige kinder nach afganistan zu schicken, ausser ihre – weiss manns – eigenen.

    pfui deibel, wie verkommen und dumm mus man sein.

  36. 36

    Glaubt diesen Volksverrätern kein Wort. Die merken, daß ihnen langsam die Felle davonschwimmen. Nach der Wahl bleibt alles wieder beim Alten. Die CSU war, ist und bleibt Steigbügelhalter von Merkel.

  37. 37

    und hier die mutti 🙂

    http://pi-news.net/wp/uploads/2015/11/ursula.-440×246.jpg

  38. 38

    Herr Mannheimer wenn man das glauben darf wäre schön.Meinen sie es setzt ein Wandel ein.Da muss aber zuerst das grün-linke Meinungsdiktat aus den Parteien,Kirchen usw entfernt werden.

  39. 39

    Apropos europäische Kultur:

    Morgen um 20:15 kommt auf Arte „Le nozze di Figaro“
    http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/307029276-le-nozze-di-figaro

    …Oper von Mozart:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Le_nozze_di_Figaro

    +++Habe Befürchtungen, daß ein linker selbstverliebter Spinner diese Oper ungenießbar machte.+++

    Die RBB-Kritikerin Maria Ossowski begeistert:

    „“Premierenkritik | Jürgen Flimms „Figaros Hochzeit“ in Staatsoper – Diesen Berliner Figaro muss man genießen

    Für ihn ist es das beste Stück der Welt: Berlins Staatsopern-Intendant Jürgen Flimm hat am Samstag im eigenen Haus fulminant „Figaros Hochzeit“ gefeiert. Der venezolanische Stardirigent Gustavo Dudamel verlieh mit der Staatskapelle Berlin Mozarts Meisterwerk besonderen Glanz.

    Auch rbb-Kritikerin Maria Ossowski ist begeistert.

    Heute möchte die Rezensentin gern einen Brief schreiben, und zwar einen an alle hyperintellektualisierten Regisseure, alle pseudoaktuellen Dramaturgen und an alle verkrampft modernistischen Intendanten bitte in Kopie an sämtliche neutönenden Komponisten:…““
    https://www.rbb-online.de/kultur/beitrag/2015/11/premiere-hochzeit-des-figaro-staatsoper.html

    ++++++

    Bin gespannt, zumal die FAZ-Frau Eleonore Büning schon etwas kritischer herangeht. Vielleicht aber auch nur, um reichlich mit „Opern-Latein“ herumzuwerfen u. die große Opernkennerin zu geben:

    „“Gustavo Dudamel, der Dirigent, hat es nicht eilig. Er gibt für seinen „Figaro“ von Anfang ein tempo giusto vor. Auch werden die Mittelstimmen kaum ausdifferenziert, pastose Gemütlichkeit breitet sich aus.

    Ja, es ist, als wolle Dudamel, der zum ersten Mal eine Premiere an der Lindenoper gestaltet, kein Risiko eingehen und auf Sicherheit dirigieren, wie mit angezogener Handbremse, was freilich eine entschieden unmozärtliche Musizierhaltung ist, die dieser an Überraschungen, Haken und Ösen überreichen Wundertütenpartitur naturgemäß nicht ganz gerecht wird, auch wenn das Aufgipfeln zum Fortissimo gegen Ende jeder Nummer die Abwesenheit von Brio und metrischer Dynamik schön übertönt…““
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/figaro-in-berlin-sommergaeste-im-mozartland-13900961.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    +++++++

    Und hier, was der Morgenpost-Mann Volker Blech meint:
    „“Sehnsuchtsort für Affären: An der Berliner Staatsoper verlegt Jürgen Flimm Mozarts „Le nozze di Figaro“ in ein Seebad der 20er-Jahre

    Im Schiller Theater erinnert gleich die erste Szene daran, wie komisch es ist, ein Möbelstück von Ikea aufzubauen. Figaro hantiert mit Einzelteilen eines alten Betts und einem Zollstock herum. Es ist kaum zu glauben, dass bei Mozart darin eine Utopie verborgen ist. Der Diener freut sich auf seine Hochzeit, der Graf hat auf sein Standesrecht der ersten Nacht mit der Braut verzichtet(Anm.: Was es wohl so nie gab, was nicht heißt, daß dies nicht vorkam.)

    Aber die „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“-Revolution verläuft natürlich komplizierter. Beaumarchais‘ Skandalstück, das als Vorlage zur Oper diente, hatte Kaiser Joseph II. verboten. Schließlich sind mächtige Männer doch niemals so sittenlos.

    Das findet auch Regisseur Jürgen Flimm, der in „Le nozze di Figaro“ von 1786 lieber etwas anderes entdeckt: die Sehnsüchte.

    Als Susanna erscheint, wird sofort ihr Körper von Figaro vermessen. Das weckt Sehnsüchte. In gewisser Weise werden in dieser Neuinszenierung an der Staatsoper dreieinhalb Stunden lang die Frauen vermessen. Alle sind willig, die Männer auch. Alle sind gleich.

    Viel Slapstick zwischen Koffern und Liegestühlen

    Für seine heile Weltsicht muss Flimm erst einmal dem Mozart den Rokokozopf abschneiden. Der Regisseur verlegt die Handlung in die goldigen 20er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Es geht hinaus in die Sommerfrische…

    Es sind durchweg charakterstarke, tragfähige Stimmen zu hören. Und es gibt eine atemberaubende Entdeckung in dieser Aufführung: Die französische Mezzosopranistin Marianne Crebassa lässt den Cherubino zum Motor dieser Verführungsoper werden, bei ihm ist der Eros bereits erwacht…

    Sie sieht sich am Ende vom Publikum bejubelt, ebenso wie Anna Prohaska als Susanna. Die Sopranistin ist ein Star des Hausensembles. In ihr schlummert auch eine Schauspielerin, und die drängt sich just in dieser Inszenierung mächtig an die Rampe. Prohaskas rothaarige Susanna ist ein kokettes Mädchen mit undurchschaubar dämonischen Zügen. Die dritte starke Frauenfigur ist die Gräfin der Dorothea Röschmann, die nicht nur eine bezaubernd wehmutsvolle Kantabilität vorzeigen, sondern auch Lust aufs Leben offenbaren kann…

    Überhaupt hat Flimm, wofür ihn das Publikum feiert, alle Figuren so angelegt, dass man sie herzen möchte. Und den Sängern ist anzumerken, dass sie Spaß an ihren Rollen haben.

    Bemerkenswert ist auch Sónia Grané als Barbarina, eigentlich eine Nebenrolle, hier die Lolita zu Diensten. Die Sopranistin gibt der Verzweiflung unerwartete Tiefe, und die Staatskapelle folgt ihr.

    +++Gustavo Dudamel wird für seine erste Opern-Neueinstudierung in Berlin bejubelt.+++
    Unter der souveränen Leitung des Stardirigenten können sich die Sänger sicher entfalten. Aber er vermeidet eine aufsässige Gegenwelt im Orchestergraben, wo auch mal gezittert, geschnauft und gelacht wird über das, was die Sänger auf der Bühne behaupten.
    +++Dudamel ist den Sängern hörig, leider weniger Mozart.+++
    http://www.morgenpost.de/kultur/berlin-kultur/article206547055/Figaro-macht-Hochzeit-im-Seebad.html

    +++++++++++

    Und hier die brillante Mezzo Marianne Crébassa(Französin, 1986 geb.), die zwar eine Hosenrolle, den Cherubino, singt, aber deswegen nicht androgyn ist, diese Behauptung ärgert mich in o.g. Kritiken.

    Hier singt sie, die Mezzo mit Spitzencorsage, u. Chorin Mozart: Vesperae solennes de confessore, KV. 339 | Raphaël Pichon

  40. 40

    MM …warum haben Sie den gesperrten trinkwasserfilm nicht im forum gelassen?

    Soll doch jeder sehen wie zensiert wird.

    Oder?

  41. 41

    An

    eagle1
    Donnerstag, 12. November 2015 20:52
    25

    Hey Ulbricht 24#

    hamse schon jelacht?
    Heute gibts echt was zum Hinlegen:

    ——————————————————————
    hallo eagle1,

    so ein verein ist doch harmlos.

    schlimm sind unsere SED-STASI-ROT-Grüne-kader, die deutsche hassen und Mrd ausgeben um deutsche zu vernichten.
    Nur bemerken das die wenigsten. sind ja noch beschäftigt mit fussball und oliver welke spass.

    🙂

  42. 42

    Deutschland in der Bevölkerungsentwicklung ein Balkanland“

    Wo Europas Bevölkerung wächst – und wo sie schrumpft

    http://interaktiv.morgenpost.de/europakarte/#5/48.415/12.217/de

  43. 43

    @ 37 #

    ik spach von jelacht. Zum Hinlegen blöde sind die.

    Aber egal, was anderes,

    Es gibt noch einen Nebelstreif am Horizont!!!!!

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/07/angela-merkels-willkuer-zerstoert-den-rechtsstaat-in-europa/

    Die Zeitung fangen an, MAKELKRITISCH zu berichten.
    Es sind maximal noch 2 Wochen, dann sind wir die los. Und Golum wird sich auch nicht halten, die CDU zerlegt sich grad selbst!!!! Hihihi

    Altmeier un co sind Vergangenheit und Chem Chotzdemir regt sich schon mal vorsorglich auf, daß jetzt die AfD die Grünis an die Wand spielen wird. Hähä, tja, dann mal ab auf den Balkon und kiffen, Chem!

  44. 44

    NOCH SIND NICHT ALLE KATH. BISCHÖFE LINKS-VERBLÖDET:

    11 November 2015, 12:00
    „“Bin ich ‚islamophob‘?, denkt der heutige Mensch beklommen“

    Was ist die richtige Haltung angesichts einerseits der wachsenden Macht des Islam, ständig verstärkt durch die in Europa zu vielen Tausenden einströmenden Muslime? kath.net-Klartext von Bischof Andreas Laun

    (…)

    (…)

    Die Vertreter des Staates werden viele Elemente, die der Kirche wichtig sind, genauso sehen und übernehmen: Auf der Grundlage der Achtung vor den Muslimen als Menschen werden sie bestimmte kritische Fragen mit einer gewissen Härte stellen müssen, weil es nicht Aufgabe des Staates ist, endlos zu diskutieren, sondern eine Ordnung im Dienst des Gemeinwohls der Menschen zu schaffen und auch durchzusetzen mit den Mitteln, die dem Staat zur Verfügung stehen.

    Darum kann der Staat unmöglich manchen Traditionen der muslimischen Welt einfach zustimmen. Man denke an Ehrenmorde, an Polygamie, an den Umgang mit Frauen vor allem dann, wenn diese die muslimischen Moralnormen nicht beachtet haben.

    (…)

    Auch die katholische Kirche hält nichtehelichen Sexualverkehr für Sünde, aber sie verlangt vom Staat keine strafrechtliche Sanktion für uneheliche Mütter, erst recht nicht, wenn sie vergewaltigt wurden! Für das christlich geprägte Europa gilt selbstverständlich: Ein Staat, der wirklich das Recht der Menschen schützen will, wird von den Muslimen Auslegungen solcher, von ihnen normativ gemeinten Texte verlangen müssen, die diese ungültig machen!

    Es ist nicht erkennbar, wie man den Islam als Religion dulden kann, wenn nicht manche seiner Lehren wenigstens durch entsprechende Deutungen „stillgelegt“ und damit ungefährlich gemacht werden können. Es gibt natürlich auch heute Muslime, die das sehen und meinen, sie könnten, was solche Hermeneutik betrifft, auch von Juden und Christen lernen!

    (…)

    Deswegen gilt auch bei Muslimen: Bestimmte Elemente ihrer muslimischen Lehren, die natürlich völlig zu Recht einem Nicht-Muslim Angst machen, wenn man sie ernst nimmt und zu Ende denkt. Sie müssen „geklärt“ und unschädlich gemacht werden.

    Tut man dies nicht, bleibt jeder Muslim ein potentieller „Schläfer“, das heißt ein Mensch, der irgendwann die islamische Lehre wörtlich nehmen und dann zum gefährlichen Dschihadisten werden kann.

    (…)

    Um die Beziehung zwischen Christen und Juden wirklich auf eine solide und für alle Nichtmuslime angstfreie Grundlage zu stellen, müsste ein solcher Prozess eingeleitet werden. Im Gespräch mit den vernünftigen Muslimen in friedlichem Dialog, mit Uneinsichtigen aber auch mit Hilfe der Macht von Gesetzen!

    Dabei hätten die Europäer auch allen Grund, das Geschwätz von der neuen Sünde der Islamophobie aufzugeben und stattdessen sachlich und kritisch über den Islam als Religion und die Scharia als Ordnungsprinzip der Gesellschaft nachzudenken.

    Nicht gelten darf dabei die Berufung auf die Erfahrung mit netten, anständigen, verlässlichen und friedlichen Muslimen, denn das erinnert an Redeweisen wie „ein wohltätiger Mafioso“ und „ein anständiger Stasimitarbeiter“!

    Diese „Anständigen“ gab es wirklich in allen Unrechtssystemen, aber sie beweisen nicht die Unschuld der Mafia und der Stasi als Systeme!

    Nein, reden und denken muss man über den Islam und seinen Gründer Mohammed, über seine Lehren und was sich aus dieser Religion dann ergibt, wenn ihn Menschen ernst nehmen und nach seinen Lehren handeln. Wirklich drängend werden diese Fragen vor allem dann, wenn Muslime auch in Europa eine politische Mehrheit erlangt haben werden!

    An diesem Punkt angelangt darf man in die Überlegung einbeziehen, wie auch heute im Namen von Islam und Mohammed gemordet, gequält und vergewaltigt wird, wie westliche Medien täglich berichten!

    Und man beachte: Diese Dinge werden nicht getan, obwohl die Täter Moslems sind, sondern weil sie es sind und sie sich dem Buchstaben nach meistens tatsächlich auf Mohammed und den Koran berufen können!

    Persönlich gefragt: Warum sollte ich mich nicht fürchten und sehr besorgt sein, wenn ich damit rechnen muss, in einem muslimisch gewordenen Europa, wenn nicht verfolgt, so doch mindestens als Bürger zweiter Klasse behandelt zu werden?

    Man spricht nicht von „Haifischphobie“, wenn jemand nicht in einem Wasser schwimmen geht, in dem diese Tiere leben! Wer es doch tut, ist nicht tierliebend, sondern dumm!

    (…)

    Christen dürfen die Unterschiede wischen Jesus und Mohammed nicht kleinreden, sondern müssen sie sichtbar machen! Erst recht dürfen sie nicht wie dies heute in manchen „Religionsstunden “ geschieht, die „Gleichheit aller Religionen behaupten!

    Dass es in allen Religionsgemeinschaften „anständige und unanständige Menschen“ gibt (V. Frankl), zeigt die Erfahrung, aber das genaue Hinschauen zeigt darüber hinaus Unterschiede in den Religionen, von denen manche gefährlich werden können!

    Um diese zu erkennen, ist es moralisch verpflichtend, auf Islam-Dissidenten zu hören, die „ausgestiegen“ sind und auf Grund ihrer Erfahrung wissen, wovon sie reden!

    Wenn sich auch Christen bemühen, die wirklich Armen aufzunehmen, ist es aber doch im ‚Sinne einer gesunden Unterscheidung von Kirche und Staat ebenso gut, wenn die Vertreter des Staates nachdenken, wie sie einen geordneten Zuzug und Rückzug und einen ebenso geordneten Schutz der einheimischen Bevölkerung organisieren können! Vielleicht auch mit Hilfe eines Grenzzaunes?

    Einen solchen gibt es bekanntlich auch in den USA und anderen Ländern. Auch entrüstet sich doch heute niemand über die Menschen früherer Zeiten, weil sie Stadtmauern oder die Chinesische Mauer errichtet haben. Eine solche wird man heute nicht mehr bauen, aber es bleibt Recht und Pflicht des Staates, die elementaren Rechte der Menschen zu verteidigen.

    Es ist eine besonders gefährliche Form der Lüge und der politischen Unkultur, wenn man Politiker, die ihre Aufgabe zum Wohl der Menschen erfüllen, mit der „Nazikeule“ und anderen Verleumdungen mundtot machen will!…““
    http://www.kath.net/news/52827

  45. schwabenland-heimatland
    Freitag, 13. November 2015 0:09
    45

    Liebe Leute…. wenn ausgerechnet selbst ein OberGrüner als OB in Tübingen -B.Palmer sich anhand der Fakten der katastrophalen Entwicklung bemerkt, dass etwas aus dem Ruder läuft das ist ebenfalls erstaunlich. Scheinbar hat auch er sich komplett umorientiert. Heute hat er sozusagen statt die verbendeten Grünen die CSU Leitkultur unterstützt.Im SWR Fernsehen sagte er,Zitat: „es geht nicht mehr um die Willkommenskultur- es geht nun ganz alleine um Deutschland““
    Hoppla- das hätte ich nicht unbedingt erwartet.
    MP Kretschmann sein Mentor ist bei den Worten und seinen Umfragewerten sicherlich fast so bleich geworden wie der umgehende Sensenmann persönlich.
    Man hat aktuell den Eindruck, selbst Schäuble hat gerade den Rollstuhl-Rückwärtsgang eingeschaltet. Es zeigt, noch ist Deutschland nicht ganz verloren.

  46. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 13. November 2015 0:12
    46

    @ eagle1 #39

    Wird uns Gauck mit einer xeno- u. islamophilen Rede – aus der Feder seiner iranischen Spin-Doktorin u. Gattin des Grünen Michael Vesper, Ferdos Forudastan – Weihnachten verderben?

    Wird die Neujahrsansprache Schäuble halten oder der fette Vizekanzler Islam Siggi Gabriel?

    Gauck schwärmt bereits von Moslembruderschafter Kaiman Mazyeks Hilfe bei der „Integration“ der Moslemsfluten:

    GAUCK TRIFFT OFT DEN SYRER MAZYEK

    „Und dann wird es auch Menschen geben, die sich lange fremd fühlen werden in Deutschland… Die Säkularismus und Moderne kritisieren und in den Traditionen und Rechtstraditionen ihrer Herkunftsregionen verharren wollen…

    Gerade sie(Anm.: Schon länger eingewanderte Fremdkulturelle), viele sind heute unter uns, können zu Brückenbauern werden für die neuen Zuwanderungen. Ich ermutige Sie, das in Ihren Milieus, bei Ihren Bekannten und Freunden kräftig anzuschieben.

    Ich freue mich darauf, ich sehe Sie hier, Herr Mazyek, wir sehen uns oft[sic], und ich weiß, dass Ihnen das auch am Herzen liegt…““
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html

    Ob Mazyek, von Beruf Spin-Doctor(Medienberater), Berater des SPD-Bonzen Gabriel wird?
    http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/vizekanzler-gabriel-und-muslime-zentralratschef-mazyek-in-bild-42959294,var=a,view=conversionToLogin.bild.html

  47. 47

    Zentrop 38


    „Deutschland in der Bevölkerungsentwicklung ein Balkanland“
    http://interaktiv.morgenpost.de/europakarte/#5/48.415/12.217/de

    Laut Karte ziemlich viel Blau in Deutschland, also schrumpfende Bevölkerungsentwicklung. Somit ein Fortschrittsland. Weg von der ÜBERBEVÖLKERUNG welche die Mieten verteuert und die Löhne sinken lässt. Nur dumm daß die Massen-INVASION der „Kulturbereicherer“ diesen Fortschritt wieder zunichte macht.

  48. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 13. November 2015 0:29
    48

    12.11.15
    „“Flüchtlingspolitik
    Katholiken finden Merkels Kurs „nicht christlich“

    In der Union wird heftig über Kanzlerin Merkels Flüchtlingspolitik debattiert. Während Katholiken eine uneingeschränkte Aufnahme infrage stellen, kritisieren Ordensleute Horst Seehofers harte Linie.

    Prominente Katholiken aus CDU (Link:…) und CSU (Link:…) sehen es kritisch, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (Link:…) (CDU) ihre Flüchtlingspolitik mit den christlichen Werten ihrer Partei verteidigt. Alois Glück (Link:…) (CSU), Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), und Christian Sittler, Vorsitzender des Arbeitskreises engagierter Katholiken in der CDU, äußerten sich entsprechend am Donnerstag im „Tagesspiegel (Link:…) „…““

    KATH. WELTFREMDE UND CHRISLAMISTEN

    „“Doch nicht nur die Kanzlerin wird für ihren politischen Kurs kritisiert: Auch gegen den bayerischen Landeschef regt sich Unmut aus den Reihen der Katholiken. 45 katholische Ordensobere aus Bayern haben einen offenen Brief an Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) geschrieben.

    In dem am Mittwoch in Würzburg veröffentlichten Dokument appellieren sie an Seehofer, von einer Rhetorik Abstand zu nehmen, die Geflüchtete ins Zwielicht stelle. In den politischen Debatten und Entscheidungen sollten Geflüchtete zuerst als Mitmenschen gesehen werden, die „unsere Solidarität“ bräuchten…““

    DER VERBLÖDETE, ÄH VERBLENDETE VON KÖLN, KARDINAL WÖLKI

    „“Auch der Kölner Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki fürchtet eher die Ausgrenzung von hilfsbedürftigen Menschen als einen Familiennachzug: „Ängste um die ‚gesellschaftliche Stabilität und den inneren Frieden‘ habe ich zur Zeit auch: Mir macht aber die zunehmende Gewalt gegen Flüchtlinge…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148755826/Katholiken-finden-Merkels-Kurs-nicht-christlich.html?config=print

  49. 49

    @ schwabenland-heimatland 41

    …ein OberGrüner als OB in Tübingen -B.Palmer sich anhand der Fakten der katastrophalen Entwicklung bemerkt, dass etwas aus dem Ruder läuft…
    Im SWR Fernsehen sagte er,Zitat: „es geht nicht mehr um die Willkommenskultur- es geht nun ganz alleine um Deutschland“

    Lieber Landsmann (bin gebürtige Schwäbin v. d. Schwäb. Alb), hätten Sie dazu einen Link, bzw. nähere Angaben?
    Hört sich sehr interessant an.

  50. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 13. November 2015 1:12
    50

    EINE XENOPHILE GUTMENSCHIN SCHREIBT IN „DIE ZEIT“:

    11.11.2015
    „“Der Anfang vom Ende
    Merkels „Wir schaffen das“ ist abgeschafft. Sie selbst schweigt dazu. So endet der Mythos von der Krisenmanagerin, die nie verliert.
    Ein Kommentar von Lisa Caspari

    (…)

    Allein im September ließen sich in der Bundesrepublik 85.000 Syrer, 18.000 Iraker und 19.000 Afghanen registrieren(Anm.: UND WIEVIELE ZEHNTAUSENDE NICHT?).

    (…)

    „Wir schaffen das“, dieser Satz mit dem Merkel weltweit verbunden wurde, er existiert nicht mehr…

    Doch dass nun auch Merkel schweigt, ist wie eine Beerdigung dieses optimistischen, schönen Gedankens…““
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-11/angela-merkel-fluechtlinge-dublin/komplettansicht

    +++++++++++++++++++++

    DIE ARD(„Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“) HEULT:

    „“Schäuble setzte am Mittwochabend nach. Seine Wortwahl wird immer aggressiver, seine Vergleiche verstören. So hat man ihn noch nie reden hören, wie gestern Abend. Wo andere noch von „Flüchtlingsstrom“ reden, spricht er jetzt von einer Lawine, die von einem unvorsichtigen Skifahrer womöglich ausgelöst werden kann. Gemeint ist jedoch eine Skifahrerin. Und die sitzt im Kanzleramt und ist mittlerweile dort ziemlich alleine mit ihrem „Wir schaffen das“.

    „Eine Lawine kann man auslösen, wenn irgendein etwas unvorsichtiger Skifahrer an den Hang geht und ein bisschen Schnee in Bewegung setzt“, sagte Schäuble in Berlin auf einer Veranstaltung des „Centrums für Europäische Politik“. Und setzte mit leiser Stimme nach: „Ein ganz bisschen Schnee, dann wird’s immer mehr.“ Ob die Lawine schon im Tal angekommen sei oder im oberen Drittel des Hanges, wisse er nicht, so Schäuble. Was der einflussreiche Mann aber weiß, ist, dass seine Urteile und seine Wortwahl Wirkungen haben. Die Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzende Merkel ist im zehnten Jahr ihrer Kanzlerschaft in bislang ganz unbekannten Schwierigkeiten.““
    https://www.tagesschau.de/inland/schaeuble-fluechtlinge-lawine-103.html

    ++++++++++++++++

    SCHÄUBLE, DER UMS KANZLERAMT GEBRACHT WURDE…

    GAUCK DER FREMDEN-MASSEN-FAN:

    „“Wenn sich der Bundespräsident in die Tagespolitik einmischt, dann muss etwas Besonderes passiert sein. Und wenn er indirekt ein wichtiges Mitglied der Bundesregierung kritisiert, dann erst recht.

    So wie an diesem Donnerstag. Da macht Joachim Gauck beides: Nach einem Besuch zweier Flüchtlingsunterkünfte in Bergisch Gladbach warnt er vor „Horrorszenarien“ in der Debatte. Es würden „Vermutungen geäußert, es werden Stereotype gemacht“, sagt der Bundespräsident. Und: „Das ist gefährlich“.

    Wen er damit meint, ist klar: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble…

    Aber warum, so fragt man sich, hat dieser erfahrene und kluge Politiker dann den Lawinenvergleich verwendet?

    Beim Koalitionspartner SPD ist man irritiert. „Menschen in Not sind keine Naturkatastrophe“, sagt Justizminister Heiko Maas, enger Vertrauter von Parteichef Sigmar Gabriel. „Niemand sollte Schwierigkeiten verschweigen oder schönreden, aber genauso sollte auch niemand mit seinen Worten Öl ins Feuer gießen.“…

    Der CDU-Dinosaurier ist im Alter von 72 Jahren zum Hoffnungsträger all jener geworden, die Angela Merkel in der Flüchtlingskrise eher für einen Teil des Problems als für die Lösung halten. Jüngst hatte er sich hinter Innenminister Thomas de Maizière gestellt, unmittelbar nachdem das Kanzleramt diesen wegen seines Vorstoßes zur Einzelfallprüfung syrischer Flüchtlinge zurückgepfiffen hatte. Schäuble ist für die Kritiker Merkels eine Art Ersatzkanzler geworden…““
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wolfgang-schaeuble-in-fluechtlingspolitik-der-polarisierer-a-1062540.html

  51. 51

    Die Umvolkung ist im vollen Gange und das was nebenher besprochen wird, ist nur Beiwerk um den Pöbel da draußen zu beruhigen und bei der Stange zu halten!

  52. 52

    KenFM war am ersten Sonntag im November 2015 in Plauen. einer 60.000 Seelen-Gemeinde in Sachsen. Hier eine Umfrage die Ken und Peydram im Anschluss an die Veranstaltung durchführten. Warum Plauen? Was stört die Besucher hier an der aktuellen Politik? Was erwarten von der Zukunft?

  53. 53

    Angela wird abgesägt und -serviert! War abzusehen. Wenn eien Sache schiefgeht, hieven die Kerle eben mal schnell eine Frau auf den Thron und wenn es dann schiefgegangen ist, kommt ein gönerhaftes: „Seht ihr, Mädels, ihr KÖNNT es eben nicht.“
    Geht es nicht NOCH plumper??

  54. 54

    Herr Mannheimer,

    Sie schreiben: „Die entschiedenste Unterstützung für die islamische Massenimmigration geht von evengelischen Christen aus.“ Das ist leider wahr und richtig. Und dazu muss ich sagen, dass die meisten dieser „Christen“ eigentlich keine sind. Ich bin Christ und teile so wie viele andere Christen, was den Islam angeht, voll Ihre Position.
    Die Evang. Landeskirchen sind dermaßen von Ihrer Glaubensgrundlage, der Bibel und den reformatorischen Bekenntnisschriften, abgewichen und von Ihrem Ursprung, der Reformation, dass man sie als falsche Kirchen, die Ihren Gott verleugnen, bezeichenn kann. Weil sie ihren eigenen Glauben verleugnen, wissen sie nicht, dass Allah ein Götze ist, haben daher auch nichts mehr dem ISlam entgegen zu setzen. Anders Pastor Olaf Latzel aus Bremen.
    Die Reformatoren um Luther haben stets den Islam verurteilt und davor gewarnt. In der Confessio Augustana, eine der Grundbekenntnisschriften, die heute noch als norma normata nach der Bibel als nomra normans in den meisten Landeskirchen zählt, wird in Artikel 1 ganz klar der „Mahometismus“ als Irrlehre verurteilt.
    Auch das verleugnen die Bischöfe und Pfarrer.
    Aber danke, dass Sie sich so entschieden für den Erhalt der christlich-abendländischen Kultur einsetzen. Sie haben viele Unterstützer.
    Ihre Artikel lese ich sehr gerne.
    Ich bete für Sie und andere Zugpferde der Islamkritik. Von Gott können wir noch die Rettung unseres Vaterlandes erwarten. Neben der wichtigen politischen Aktion ist daher das Gebet für mich wichtig. In auswegloser Situation kann er Wunder tun, die Mächtigen stürzen, das schlafende Volk wecken, indem er ihm die Verbrechen der Regierung und die Lügen zeigt, und neuen Anfang schenken.
    Ich wünsche Ihnen weiterhin Weisheit, alles Gute und Bewahrung.
    Gruß
    S. Sinn

  55. 55

    http://einprozent.de/

    Auszug :

    Warum 1 Prozent für unser Land?
    Die Flüchtlingsinvasion ist eine Katastrophe für Deutschland und Europa. Politik und Medien wollen uns vor vollendete Tatsachen stellen? Wir machen nicht mit! Wir brauchen eine Bürgerbewegung, eine Art »Greenpeace für Deutschland«. Unserer Vision: Tausende Mitglieder unterstützen unsere juristischen, medialen und politischen Aktionen, verbreiten die Informationen, die in den Medien nicht zu finden sind und wehren sich in ihren Gemeinden gegen die Auflösung unseres Staates.

    Kurzum: Wir brauchen die Unterstützung von einem Prozent der Deutschen, nicht mehr. Ein Prozent reicht aus! Ein Prozent bedeutet nicht mehr als 80 Unterstützer aus Meßkirch, 250 aus Naumburg, 580 aus Frankfurt/Oder, 1000 aus Trier und 5000 aus Dresden. Ein Prozent für Deutschland? Machbar! Laßt uns beginnen – kreativ, finanzstark und so groß, daß wir nicht mehr ignoriert werden können! Jeder, dem unser Land am Herzen liegt, kann sich beteiligen.

    Quelle: http://www.pi-news.net/2015/11/p490547/#more-490547

  56. 56

    CSU zieht die Reißleine:

    DIE CSU hat nie was gerissen und wird auch niemals etwas Reißen, niemals!!!!

  57. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 13. November 2015 22:09
    57

    APROPOS BEDFORD-STROHM:

    12.11.15
    „“Sozialistisches Wahlergebnis für Bedford-Strohm: 99,2 %

    Synode der EKD wählt bayerischen Landesbischof als Ratsvorsitzenden für eine Amtszeit von 6 Jahren

    (MEDRUM) Sechs Amtsjahre liegen vor dem neu gewählten Rat der EKD. Den Vorsitz wird der Bischof der Evangelischen Landeskirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm übernehmen. Er wurde am Mittwoch mit einem Wahlergebnis als Ratsvorsitzender gewählt, das den sozialistischen Systemen Deutschlands und Europas zu eigen war: Für Bedford-Strohm stimmten 99,2 % der Synodalen – an der Basis fehlt eine derart hohe Zustimmung…““
    http://www.medrum.de/content/sozialistisches-wahlergebnis-fuer-bedford-strohm-992