Irrlichternder ZEIT-Autor: „Willkommenskultur ist der größte Feind des islamistischen Terrors“

Willkommenskultur

Stellvertretender Zeit-Chefredakteur
„Willkommenskultur ist der größte Feind des islamistischen Terrors“

Irrer gehts immer. Da glaubt ein hoher Zeitredakteur allen Ernstes, mit mehr Willkommenskultur könne man den mörderischen Islam beschwichtigen und seine Dschihadisten (Neusprech: „Islamisten“) zur inneren Einkehr bewegen. So kennt man sie, unsere Gutmenschen. Und weiter im absolut hirnfreien Text:
„Wir müssen den Islamismus bekämpfen und uns mit den Muslimen versöhnen. Denn das ist das einzige, was wir noch nicht ausprobiert haben: die Araber und Perser so zu behandeln, als seien sie Menschen wie Du und ich, wie Nachbarn…“ Drehen wir seine Aussage ein paar Jahrzehnte zurück – sagen wir in die Zeit zwischen 1936-1940 – dann höre ich diesen Gutmenschen – hätte er damals schon gelebt – in Brustton derselben Überzeugung folgendes sagen: „Wir müssen den Nationalsozialismus bekämpfen und uns mit den Deutschen versöhnen. Denn das ist das einzige, was wir noch nicht ausprobiert haben: die Deutschen so zu behandeln, als seien sie Menschen wie Du und ich, wie Nachbarn…“

***

 

Von Michael Mannheimer, 17.11.2015

Je direkter die Bedrohungdurch den Islam, desto irrer werden die Reaktionen des politischen Establishments

Irrer Artikel in Zeit-online: Dort faselt ein gewisser Bernd Ulrich, Journalist und stellvertretender Chefredakteur sowie Leiter des Politikressorts der Wochenzeitung Die Zeit, von einem „neuen Ansatz“ zur Lösung des Problems mit dem islamischen Terror. Er schlägt doch allen Ernstes vor, die Willkommenskultur gegenüber Moslems noch drastischer auszubauen.

Zeit-Redaktuer will mit Teddybären und „Refugees-welcome-Schildern“ islamischen Terror besiegen

Diese, so der studierte Politologe, Kriegsdienstverweigerer und ehemaliger Aktivist der Friedensbewegung (zur Erinnerung: diese wurde organisiert und finanziert vom damaligen Ostblock), sei „der größte Feind des islamistischen Terrors“. Nun, was zeigt ein solcher Kommentar?

1. Führende deutsche Journalisten haben immer noch keinerlei Ahnung über den Islam.

2. Ulbrich ist tatsächlich der irren Meinung, dass eine friedensbewegte Willkommenskultur in der Lage ist, all die 2.000 Befehle des Koran und Mohammeds zur absoluten Pflicht jedes Moslems, den Islam zur einzigen Religion der Welt zu machen, aus der Welt schaffen und die islamische Umma eines Besseren belehren würde.

3. Ulbrich fordert eine noch stärkee Appeasement-Politik angesichts einer tödlichen globalen Gefahr und einer Religion, die im Laufe ihres Bestehens schon 300 Millionen „Ungläubige“ auf dem Gewissen hat.

4. Appeaser wie Ulbrich glauben, mit Beschwichtigung das Böse abwehren zu können. Doch genau das Gegenteil ist der Fall. Leute wie er waren auch am Hochkommen Hitlers ursächlich beteiligt. Chamberlains Appeasement-Politik gegenüber Hitler ist das beste Beispiel dafür. Zu dieser sagte Churchill, dass Appeaser wie Leute seine, die meinten, das Krokodil füttern zu müssen, um als letzte von diesem gefressen zu werden.

Solche Journalisten und Medien empfehlen – im übertragenen Sinn – allen Ernstes Zyankali als angebliches Heilmittel gegen Krebs. Denn sie führen Europa direkt in den Abgrund, vor dem es zu bewahren sie vorgeben. .

Hier gehts zum Ulbrichs Artikel in der Zeit


 

Tags »

47 Kommentare

  1. 1

    Eigentlich sollte man solchen Unsinn nicht

    kommentieren.

    Ich tue es aber trotzdem.

    Und ich rufe der Zeilenhure zu.

    Suche Dir eine anständige Arbeit im Steinbruch.

  2. 2

    Das ist der Genozid am Deutschen Volk ! Dieser Zeit -Autor muss in die Klappse ,so verrückt kann einer nicht sein .
    Die Islamen freuen sich doch über die dummen Deutschen die Sie Willkommen heißen . Sie sind die Helfer für ihren Dschihad ,mehr brauchen die Islamanhänger nicht . Geld haben die Islamen selber ,sowie ihre IPads und Waffen .
    Ja und die Bundeswehr ,vielmehr die Trulla von der Leyen erniedigt die deutschen Soldaten in dem sie befohlen hat die Illegalen zuverwöhnen und ihnen auch noch an die Waffen freiwillig heraus zugeben ,gell . Verrückt sind die doch alle ,ob Politiker Illegalenhelfer ,Journisten ,Kirchen und Generäle der Bundeswehr .

    “ Waffen für den Terror “
    http://www.krisenfrei.de

    So verrückt können nur diese WillkommensFanatiker sein .

    Was soll man noch sagen über solche Journalistenhuren . Die verraten noch ihre eigene Großmutter ……

  3. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 17. November 2015 8:42
    3

    „Willkommenskultur ist der größte Feind des islamistischen Terrors“

    Es gibt noch Varianten:

    Deutsch lernen, (westl.) Bildung u. Wohlstand verhindern Radikalisierung, „Islamismus“.

    Doch sind nicht viele islamische Terroristen u. andere Moslems aus wohlhabendem Hause? Nicht wenige haben studiert. Osama bin Laden war sogar stinkreich.

    Fakt: Moslems müssen die ganze Welt islamisch machen u. zwar auch mit dem Schwert. So will es deren Gott Allah, so steht´s im Koran u. den Hadithen. Da ist nichts verhandelbar, denn der Koran ist direkt von Allah u. Mohammed sein Gesandter u. zwingendes Vorbild für jeden.

    Koran 8;39
    „Und kämpft gegen sie… bis nur noch Allah verehrt wird!“

    Koran 9;29
    „Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift(Juden u. Christen), die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und die nicht als unerlaubt erachten, was Allah und Sein Gesandter(Mohammed) als unerlaubt erklärt haben, und die nicht dem wahren Bekenntnis(Islam) folgen, bis sie aus freien Stücken den Tribut/Dschizya entrichten und (kleinlaut) ihre Unterwerfung anerkennen.“

    Koran 9;30
    „Die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, der Messias sei Allahs Sohn. Dies sind ihre erdichteten Worte… Allahs Fluch über sie! Wie sie lügen!“

    Hinterlistige Gehirnwäsche

    An der Radikalisierung der Moslems seien wir schuld, denn wir ließen die Moslems sich nicht bilden u. nicht arbeiten, nicht teilhaben an unserem Wohlstand, würden zu wenig Sozialhilfe zahlen, sie in Ghettos verbannen, zuwenig Willkommenskultur zeigen, sie rassistisch ausgrenzen, ihre Religion nicht akzeptieren u. goutieren usw.

    16.11.15
    „“Attentäter von Paris
    Das kaputte Belgien ist Europas
    Terror-Brutstätte

    Belgien ist Europas Salafisten-Zentrale, gerade in Brüssel sind die Islamisten bestens organisiert.

    Die Attentäter von Paris haben sich hier wohl ausstaffiert. Warum die Polizei wieder nichts merkte.

    Von Dirk Schümer , Christoph B. Schiltz, Brüssel

    (…)

    +++Armut macht anfällig für Propaganda

    In Molenbeek selbst aber sehen sich viele Menschen eher als Opfer. Auf der Chaussee de Gand, etwa 250 Meter vom Tatort gelegen, gehen die Menschen, fast ausschließlich Frauen mit Kopftuch, während der Polizeirazzia im Nieselregen wie gewohnt ihren Einkäufen nach. Fast jeder Vierte der rund 90.000 Einwohner, die vorwiegend marokkanischer Abstimmung sind, ist arbeitslos…““
    http://www.welt.de/politik/ausland/article148922305/Das-kaputte-Belgien-ist-Europas-Terror-Brutstaette.html?config=print

    GEMEINT IST „ISLAMISTISCHE“ PROPAGANDA, REKRUTIERUNG FÜR DEN DSCHIHAD…, dabei genügt es doch bereits, den Koran zu lesen, alles davon zu glauben u. umzusetzen.

    Islamkonform sollen/wollen Moslems eh nicht für „Ungläubige“ arbeiten u. westl. Bildung meiden; sich von „Ungläubigen“ fernhalten*, also Ghettos bilden; Freundschaft heucheln**, vor allem wenn es der Islammission(Da’wa) dient;

    d.h. Armut unter Moslems ist – in Wirklichkeit – von ihnen selbst hausgemacht, wer zu blöde(s.a. islamische Verwandtenehen), zu faul u. zu islamfromm zum Lernen u. für moderne Berufsausbildung ist, ist selber schuld, wenn er arm ist.

    *Koran 5;51
    „Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.“

    **Koran 3;28
    „Die Gläubigen dürfen nicht die Ungläubigen (zum Nachteil ihrer Gemeinde) zu Vertrauten/Freunden nehmen. Wer das doch tut, hat sich völlig von Allah abgewandt, es sei denn, ihr schützt euch dadurch vor ihnen. Allah warnt euch vor Sich selbst (vor Seiner Strafe).“

    Koran 4;144
    „Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden! Wollt ihr (denn, indem ihr das tut) Allah offenkundige Vollmacht geben gegen euch (vorzugehen)?“
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure4.html

  4. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 17. November 2015 8:58
    4

    Es gibt nur einen Islam ODER keinen Islam. Dazwischen ist nichts möglich, siehe Koran, Allahs Wort.

    Seit 1400 Jahren immerwieder der gleiche abendländische Denkfehler, man könnte mit diesem u. jenem klugen bzw. gaaanz neuen/modernen Eingriff – selbstverständlich auf unsere Kosten(materielle u. ideelle) – einen moderaten Islam formen. Seit 1400 Jahren tausendfach gescheitert.

    Wann hören wir endlich auf, aus dem Islam eine anständige Religion machen zu wollen???

    GUTMENSCHEN u. SOZIALISTEN, BEGREIFT ENDLICH: ES GEHT NICHT! Man könnte ebenso einen Ochsen ins Horn kneifen.

  5. 5

    Hat nicht Erdogan selbst neulich lächelnd erklärt, es gäbe keine verschiedenen Islame und Islamismen, sonder nur den EINEN ISLAM?

  6. 6

    1. Dieser Spinner, der schon halb-debil wirkt, ist Gewächs aus der antideutsch-dummlinken TAZ.

    2. Eben bei WELT im video gehört:

    AfD mit 10% jetzt vor GRÜN und PDS drittgrößte Partei!!

  7. 7

    Übrigens:
    Das mit der Willkommenskultur, das sehen unsere amerikanischen Freunde aber ganz anders….

    http://www.jihadwatch.org/2015/11/13-governors-now-declaring-they-wont-take-syrian-refugees
    13 governors now declaring they won’t take Syrian refugees

    Es scheint eine deutsche Spezialität zu sein, da wir im Langzeitmodus zu extremen Ausprägungen des Masochismus erzogen worden sind. Bis hin zur selbstauferlegten Infertilität.

    Und vielleicht haben all diese Willkommenskulturler ja eins gemeinsam: sexuellen Notstand.
    will-kommen-konnte-aber-schon länger-nicht-mehr. 😉
    deshalb-sehr-froh-bin-daß-endlich-viele-Schnakselwillige-zu-uns-komm…..

    Wenn man sich die Zusammensetzung der Luftballon-League anschaut, kommt man nicht ganz umhin, diesem Gedanken zu frönen…

  8. 8

    @ disco45 7#

    Ha! super! 10%, und das nur geschätzt. Gefühlt liegen wir eh schon länger bei 20-25%.

  9. 9

    Ja das Pack da oben ist schon lange irre…Zonenwachtel schon immer….

  10. 10

    Der Schmierfink von der ZEIT muß aufpassen, daß es ihm nicht bald auch SO geht.

    http://blogs.faz.net/medienwirtschaft/2015/04/04/funke-mediengruppe-macht-weniger-umsatz-und-weist-konzernverlust-aus-726/

    🙂
    🙂
    🙂

  11. 11

    E N E M E D I A

    Der Feind im Inneren.

  12. 12

    Denen bleibt jetzt nichts mehr anderes übrig, als ihre Verluste dadurch auszugleichen, daß sie ihren Sermon auf arabisch senden! Damit die Neubürger auch gleich Neukunden werden.
    Ob das mal gut geht?
    Wo die Futschies doch nicht so blöd sind wie die Gutis…
    Die hören doch nicht aufs deutsche Staatsfernsehn…. Oder?

    https://www.tagesschau.de/inland/tagesschau-englisch-arabisch-101.html

  13. 13

    http://gatesofvienna.net/2015/11/lulling-us-to-sleep/
    Lulling us to Sleep

    Sehr schönes Video!

    Echt sehenswert.

  14. 14

    DIESEN Brief müsste JEDER Gutmensch und Kulturhasser (der Islam hat keine nennenswerte Kultur, außer die des tötens und hassens…)auswendig lernen!

    Der Brief des persischen Grosskönigs Yazdegerds III.

    SassanidenreichDie islamische Expansion machte bekanntlich auch vor dem Sassanidenreich der Perser nicht halt. In den 30er Jahren des 7. Jhts. n. Chr. (ca. 634) begannen die Angriffe der Muslime auf das Neupersische Reich. Sie endeten mit der Zerschlagung des Sassanidenreichs wie das Neupersische Reich auch genannt wurde. Die Islamisierung des persischen Volkes bzw. die Beseitigung des Zoroastrismus (der damaligen persischen Religion) dauerte jedoch einige Jahrhundete. Noch im 10. Jahrhundert sind zoroastrische Minderheiten bezeugt und sogar noch im 13. Jahrhundert sollen im Iran zoroastrische Höhenfeuer gebrannt haben.

    Im Folgenden wird der Inhalt eines Briefes, dessen Orginal sich im British Museum of London befinden soll wiedergegeben. Es ist ein Brief der offenbar von Grosskönigs Yazdegerd III., dem letzten Sassanidenherscher an den Kalifen Omar Ibn al-Chattab geschrieben worden sein soll. Der Brief lässt den Schluss zu, dass Omar den persischen Grosskönig aufgefordert hat zum Islam zu konvertieren. Er enthält die Antwort auf diese Aufforderung.

    Im Namen von Ahuramazda, dem Schöpfer des Lebens und der Weisheit.

    Vom Shah der Shahs (König der Könige), Shah von Persien und darüber hinaus, Shah über viele Königreiche , Shah der Arier und Nichtarier, Shah der Perser und vieler anderer Rassen sowie der Araber, Shahanshah (Grosskönig) des Persischen Reiches Yazdegerd III. Sassanid an Omar Ibn al-Chattab. Kalifat von Tazi (Tazi: So nannten die Perser die arabischen Invasoren)

    Ihr schreibt in eurem Brief, dass ihr uns zu eurem Gott „Allah u Akbar“ bekehren wollt. Und aufgrund eurer Barbarei und Ignoranz wisst ihr nicht wer wir sind und wen wir anbeten. Ihr verlangt, dass wir eurem Gott folgen und Verehrer (Anhänger, Anbeter) von „Allah u Akbar“ werden sollen. Wie seltsam, dass ihr den Sitz des arabischen Kalifen innehabt wo ihr doch so ignorant seid wie irgend ein in der Wüste herumstreunender Araber! Ihr ermahnt mich zum monotheistischen Glauben. Ignoranter Mann, seit tausenden von Jahren sind wir Arier in diesem Land der Kultur und Kunst schon monotheistisch gewesen und beten fünfmal am Tag zum Thron des einen Gottes.

    Während wir die Fundamente für Nächstenliebe, Rechtschaffenheit und Güte in dieser Welt legten und Werte wie „gute Gedanken“, „gute Worte“ und „gute Taten“ hoch hielten, seid ihr und eure Vorfahren Wüstenwanderer gewesen, die Schlangen und Eidechsen gegessen haben und ihre unschuldigen Töchter lebendig begraben haben. (Schon damals also hatten sie den Ruf von Leute, die ihre Frauen schlecht behandeln!!!).

    Ihr Araber habt keine Wertschätzung für Gottes Kreaturen! Ihr enthauptet Gottes Kinder, sogar Kriegsgefangene, vergewaltigt Frauen, vergrabt eure Frauen bei lebendigem Leib, überfällt Karawanen, begeht Massenmorde, entführt die Frauen anderer Leute und raubt ihnen ihr Eigentum! Eure Herzen sind hart wie Stein (aus Stein gemacht). Wir verachten all dies Böse, welches ihr tut. Wie könnt ihr uns Gottes Weg lehren wo ihr doch solche Taten begeht?

    Ihr sagt ich soll meine Feuergebete unterlassen! Wir Perser sehen die Liebe des Schöpfers und die Kraft des Erfinders von Licht und Sonne und Wärme und Feuer. Licht und Wärme von Sonne und Feuer ermöglichen uns das Licht der Wahrheit zu sehen und erwärmt unser Herz für den Schöpfer und unsere Mitmenschen. Es hilft uns, freundlich zu sein zu einander, es erleuchtet uns und lässt die Flamme von Mazda in unseren Herzen weiterleben. Unser Herr is Ahuramazda, es ist seltsam das Leute wie ihr ihn nun also auch gerade entdeckt haben und ihn Allah u Akbar nennen!

    Aber wir sind nicht wie ihr. Wir praktizieren im Namen von Ahuramazda Mitgefühl und Liebe und Güte, Rechtschaffenheit, Vergebung und kümmern uns um die Enteigneten und Unglücklichen. Wir verbreiten das Gute über die Welt, wir haben unsere Kultur mit Respekt vor anderen Kulturen über die Welt verbreitet für tausende von Jahren aber ihr begeht im Namen von Allah u Akbar Morde, schafft Elend und lässt andere leiden! Sag mir ehrlich wer ist schuld für eure Untaten? Euer Gott, der Genozide, Plünderungen und Zerstörung befielt oder ihr, die ihr solche Dinge in seinem Namen tut? Oder beide?

    Ihr, die ihr euer ganzes Leben in Brutalität und Barbarei verbracht habt kommt nun aus der öden Wüste geleutert um zu lehren. Ihr lehrt mit dem Schwert und mit Eroberung die Verehrung Gottes einem Volk, welches seit tausenden von Jahren zivilisiert ist und sich auf Kultur und Wissenschaft stützt.

    Sagt uns? Mit all euren Heerscharen, der Barbarei, Mord und Brandschatzung die ihr im Namen „Allah u Akbars“ begangen habt, was habt ihr diese Armee der Muslime gelehrt? Welches Wissen habt ihr den Muslimen beigebracht, dass ihr darauf besteht es Nichtmuslimen zu lehren? Was habt ihr von eurem „Allah u Akbar“ gelernt, jetzt wo ihr es anderen aufzwingen wollt?

    Heute hat sich das Schicksal meines Volkes gewendet. Die Armeen, Ahuramazada sind von den arabischen Armeen von „Allah u Akbar“ besiegt worden und wurden mit dem Schwert gezwungen zum Gott mit dem Namen „Allah u Akbar“ zu konvertieren und wurden gezwungen fünfmal pro Tag zu ihm zu beten aber nun in arabisch weil euer „Allah u Akbar“ nur arabisch versteht. Ich rate euch in eure von Eidechsen verseuchten Wüsten zurückzukehren. Lasst sie nicht los auf unsere Städte, die grausamen barbarischen Araber, die wie tollwütige Tiere sind. Seht ab von der Tötung meines Volkes, dem Plündern und dem Kidnappen unserer Töchter im Namen eures „Allah u Akbar“. Seht ab von diesen bösen Verbrechen! Wir Arier sind ein gnädiges, freundliches und wohlmeinendes Volk. Wo immer wir wir hingehen säen wir die Samen des Guten und Rechtschaffenden und das ist der Grund weshalb wir die Fähigkeit haben die Verbrechen und Missetaten von euch Arabern zu übersehen.

    Bleibt in eurer Wüste mit eurem „Allah u Akbar“ und nähert euch nicht unseren Städten zu abscheulich ist euer Glaube und zu tierisch ist euer Verhalten.

    Gezeichnet
    Yazdegerds III.Sassanid.

    Die Übersetzung ist sinngemäss und entstammt dem folgenden von mir frei übersetzten Videoclip von Youtube. Der Inhalt dieses Briefes, bzw. dessen Existenz sollte der Öffentlichkeit nicht vorenthalten werden. Es wäre wünschenswert, wenn sich Historiker und die Medien vermehrt dafür interessieren und dazu äussern. Denn wenn dieser Brief wirklich existiert (davon gehe ich aus), dann hat die Öffentlichkeit ein Recht dazu mehr darüber zu erfahren!

    http://www.dailytalk.ch/der-brief-des-persischen-grosskonigs-yazdegerds-iii/

  15. 15

    RE: „Es gibt nur einen Islam ODER keinen Islam. Dazwischen ist nichts möglich, siehe Koran, Allahs Wort.“

    Die meisten Einfach-Nazis waren auch keine Monster, Terroristen und Mörder, sondern führten ein gemäßigtes, angepaßtes, teils sogar positives Leben an der Basis.

    (So, wie auch rein privat die meisten Anhänger und Wähler von den ASOZIAL-KRIMINELLEN Drecks-Gruppen PDS und GRÜN ein ordentliches LEBEN führen, das sind eben diese schwer nachvollziehbaren Paradoxien, daß man privat anständig, aber politsch unanständig ist. Ich mußte das 1970 das erste Mal kennenlernen, und habe es bis heute nicht verstehen, verkraften können, als viele meiner 68er-Freunde zur DKP überliefen.)

    Das Obige ändert aber nichts daran, daß diese Basis-Nazis sich von der inhumanen Drecks-Ideologie und Politik des Hitler nicht lossagten und somit die Millionenbasis und schein-demokratische (bei den Wahlen 1932 erhielt die NSDAP z.B. in Berlin nur 24%!!), legalistische Legitimation für dessen brutale Diktatur und vielen Verbrechen bildeten.

    Bei den Moslems ist es ähnlich, daher darf man auf das verlogene Beschwichtigungsgetue wie aktuell, das immer frömmlerische Gehabe nicht reinfallen, sondern sollte als freiheitlich-demokratischer Humanist und anti-brauner Patriot weiterhin die inakzeptablen Inhalte und abstoßende Praxis des Realislams

    (wie einst gegen den Real-Kommunismus, der unsere einmalige westliche Freiheit und Gesellschaft bis 1990 aggressiv bedrohte)

    anprangern und sein Verbot fordern als GG-widrige Strömung (wie jeder religise Fundamentalismus.

    Wenn eine angeblich gemäßigte Islam-Gruppe wie die Ahmadya, eh eine Invasorenarmee nie hereingerufener pakistanischer Wohlstandssucher, das Kalifat als ihr Endziel ausgibt, so gehörten die sofort verboten wie NSDAP und KPD. Stattdessen gab ihnen der üble National- und GG-Verräter Jörg Uwe Hahn von der FDP als hessischer Justizminister den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechtes mit Vorrechten wie bei den christlichen Kirchen!!

    Der Islam ist auch deshalb nicht zu akzeptieren, weil die Islam-Aktivisten an der Basis ja im Alltagsleben auf genug inkompatiblen Dingen bestehen wie Schächten, Beschneidung, Kopftuch usw.. Und dies umso drängender und frecher, je mehr sie hier werden und je mehr die verkommenen Appeaser des BRD-Regimes und -Establishments ihnen in den Hintern kriechen.

  16. 16

    Immerhin, jetzt werden Festerlings Inhalte, wenn auch unter falschem Vorzeichen schon mal in der WELT bequakt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148924867/Fuer-Pegida-ist-Merkel-die-gefaehrlichste-Frau-Europas.html

  17. 17

    10,5% Afd – Tendenz stndlich steigend!!!

    Hähähähä!
    Das hätte ich vorhersagen können. Auch ohne Glaskugel 😉

  18. 18

    Nächste Angriffsziele : Weihnachtsmärkte und der Flugverkehr !

    WAS DIE LÜGENPRESSE UNS VERSCHWEIGT ! ! ! !

    Udo Ulfkotte :

    Der irakische Außenminister Ibrahim al-Jaafari hatte die französischen Geheimdienste nach eigenen Angaben vor den Pariser Terroranschlägen mit konkreten Hinweisen gewarnt. Demnach waren die Anschläge erst der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Attentaten. Das haben inzwischen auch die Briten bestätigt .

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/naechste-angriffsziele-weihnachtsmaerkte-und-der-flugverkehr.html

    Der irakische Außenminister behauptete jetzt in Wien, dass der irakische Geheimdienst Informationen über die bevorstehenden Pariser Anschläge an die Franzosen weitergegeben habe . . . . .

    Seit Juli 2015 warnen die Briten davor, dass mit solchen Waffensystemen, die leicht zu transportieren sind und kaum 15 Kilogramm wiegen, Mitbürger überall Passagierflugzeuge kinderleicht abschießen könnten. . . . .

    Der Islamische Staat selbst hat mehrfach mitgeteilt, dass man solche Waffen habe. Und man werde alle Vorbereitungen treffen, um sie in Europa einzusetzen. . . . .

    . . . . . wurden inzwischen in großer Zahl über das Mittelmeer und über die Balkanroute zu uns geschmuggelt . . . . .

    Das war völlig gefahrlos, denn schließlich durften die »Flüchtlinge« ja nicht auf Waffen kontrolliert werden . . . . .

    . . . . „schließlich durften die »Flüchtlinge« ja nicht auf Waffen kontrolliert werden“. . . . .

    Wie krank ist das denn ? . . . . „frohe Weihnachten“ . . 🙁

  19. 19

    Das Recht auf Meinungsfreiheit erlaubt es auch

    den größten Deppen ihren Senf abzulassen.

    +++++

    Sachkenntnis = NULL

    +++++

    Bei aller Gefühlsduselei:

    Das Asylrecht ist ein Individualrecht und kein

    Grundrecht.

    Und genau dieses Asylrecht gehört schnellstens

    reformiert.

    +++++

    Normalerweise hätte jeder Erdenbürger bei uns

    Anspruch auf ASYL.

    Und das kann es nicht gewesen sein.

    Politiker aufgepasst.

    Die AfD ist schon drittstärkste Kraft in

    Deutschland.

    Ihr seid gewarnt.

    Senn ich so weitermacht, dann motiviert ihr

    auch noch die potentiellen Nichtwähler die

    AfD zu wählen.

    Und dann seht ihr alt aus.

    Hinzufügung durch mich: Hoffentlich.

  20. 20

    Tja, wir sind halt „nicht liiiiieb genug“ zu den Moslems – piep, piep, piep. Deshalb haben auch eigentlich „wir“ die Schuld am Moslem-Terror – denn der ist nur ein „Hilferuf“ (C. Roth) der Moslems, weil man sie „sozial benachteiligt“ und sie nicht als „Mööönschen wie Du und Ich“ betrachtet. Also als genauso weltfremde Spießer wie dieser zu einem „Chefredakteur“ aufgestiege Idiot!

    Ich kann dieses IRRE, WELTFREMDE GESCHWURBEL dieser linksgrünen Gutmenschen nicht mehr ertragen. Soviel Dummheit auf einem Fleck kann’s doch gar nicht geben! Wahrscheinlich sind einige davon sogar „bezahltes Verräterpack“, das die Deutschen „einlullen“ soll, damit sie die Islamisierung WIDERSTANDSLOS hinnehmen und mehr ANGST bekommen, als „Naaahtzie“ zu gelten als von einem Terroristen geköpft zu werden! Auf diese Art „Angstmache“ laufen doch die staatlich inszenierten „Betroffenheits-Orgien“, wie heute abend wieder in Hannover, hinaus! Die Moslems lachen sich derweil ins Fäustchen über soviel Dummheit – denn:

    „DER ISLAM IST EINE KRIEGSRELIGION“
    (Samir Khalil Samir,
    ägyptischer Islamexperte9

    http://www.katholisches.info/2015/11/17/der-islam-ist-eine-kriegsreligion-gedanken-vor-den-attentaten-von-paris-nach-den-attentaten-gelesen/

    Hallo, Frau Ferkel in Ihrem Kanzlerbunker, hallo Ihr ZEIT-Sesselfurzer in Euren Redaktionen – wann müssen wir uns Eure Lügen über den Islam nicht mehr anhören?!

  21. 21

    @ Klabauter 19#

    Jop. 🙂

  22. 22

    Deshalb gibt es quasi durch Politik und Medien geradezu ein Diskussionsverbot, das deutsche Flüchtlingschaos in einen Zusammenhang mit dem Pariser Attentat zu bringen. Man muß deshalb ausländische Medien lesen.

    https://rundertischdgf.wordpress.com/2015/11/16/merkel-ist-ein-witz-sie-will-jetzt-gegen-illegale-fluechtlinge-vorgehen/

  23. 23

    Was ich zum Thema, „besorgte Bürger“ oder „Angst“, welche man immer den Pegida-Demonstranten und AfD-Leuten vorwirft, noch schwurbeln wollte:

    Rein logisch kann es sich nicht um die ängstlichsten Menschen der Republik handeln, weil sie sich nicht feige daheim vor dem Bildschirm mit Chips bekleckern, sondern ihren Kopf im maximalen Gegenwind made by Systempresse, Hetzministern, Antifa-Schlägertrupps und co dennoch stiff auf die Straße bewegen und sich dabei von der angeblich „ganzen Nation“ bespucken lassen. Sie nehmen dabei in Kauf, von Eisenstangen bereichert zu werden, mit Anzeigen und Klagen überzogen zu werden und permanent sozial ausgegrenzt zu werden! Ist das ein Zeichen für Charakterschwäche?
    Dann war auch Sophie Scholl charakterschwach, Ihr (Selbstzensur)!

    Es sind rein logisch die Menschen, die den meisten Mut, die meiste Zivilcourage und den größten Kampfwillen beweisen. Es können daher gar keine ängstlichen Menschen sein.

    Ihr Penner von der Enemedia! Ihr seid die Feiglinge und Angsthasen! Ihr hackt dämlich aufgeblasen lächelnd im Verein in immer die gleiche Kerbe, seid zu feige, Euren verschissenen Arbeitsplatz zu riskieren, obwohl ihr ganz genau wißt, was für einen stinkenden Dreckshaufen ihr da im Sinne einer demokratischen Meinungskultur gerade in den Sand setzt.

    Er stinkt meilenweit gegen den Wind, der Haufen, den ihre da auf die breite Mainsteamstraße gekackt habt und noch weiter fleißig kackt.

    So, habt ihr das jetzt einigermaßen verstanden?

  24. 24

    Politik
    >>
    Europa

    „Unsere Kultur ist jüdisch-christlich“

    Frankreich: Bürgermeister fordert Islam-Verbot

    Epoch Times, Dienstag, 17. November 2015 10:10

    Ein französischer Bürgermeister forderte öffentlich den Islam in Frankreich zu verbieten. Für die Forderung wurde er seines Amtes enthoben.

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/frankreich-buergermeister-fordert-islam-verbot-a1284991.html?neuste=1

  25. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 17. November 2015 11:00
    25

    Wie passt diese deutsche Politik zu der aktuellen Meldung zusammen?
    Aktuell Heute in Bild Ticker – !!!
    USA erklären Flüchtlingsansturm zu reinem Problem Europas
    Zitat: „US-Bundesstaaten gegen Aufnahme syrischer Flüchtlinge“

    Fast die Hälfte der 50 US-Bundesstaaten hat sich gegen die Aufnahme von Flüchtlingen aus Syrien ausgesprochen. Unter Verweis auf Sicherheitsbedenken kündigten mehr als 20 republikanische Gouverneure Widerstand gegen die von US-Präsident Barack Obama angekündigte Umsiedlung von mindestens 10 000 Syrern in die USA an.

    Erstaunlich -die USA sind 25x so groß wie Deutschland, haben gerade 4x so viele Einwohner – und die größte Kriegsmaschine des Erdballs im Turnoround.
    Josh Earnest, Sprecher des Weißen Hauses, meinte ganz offen die aktuelle Flüchtlingskatastrophe sei Europas Problem. Mit dem Ansturm aus Nordafrika und Nah Ost müsse der Kontinent selbst fertig werden. Angesprochen auf die Verantwortung der USA ebenfalls Flüchtlinge aufzunehmen, meinte Earnest: „Europa hat die Kapazität, dieses Problem selber zu lösen.“ Gleichzeitig forderte der Sprecher mehr Solidarität von den Europäern für die Migranten ein. Die USA könnten lediglich mit Wissen und Rat zur Verfügung stehen.
    Hä ? Typisch Amis.

    Während man sich aktuell in Europa über den Grenzzaun Ungarns an der Grenze zu Serbien empört, errichteten die Amerikaner bereits vor Jahren einen 1.200 Kilometer langen Zaun an der Grenze zu Mexiko. Daneben patrouillieren 21.000 Grenzschützer am Boden, aus der Luft kontrollieren Hubschrauber und Drohnen das Geschehen. Die Maßnahmen zeigen Erfolg: Die Zahl der Flüchtlinge ist in den USA kontinuierlich gesunken.
    Wenn also die USA eines der größten Länder der Erde als klassisches Siedler- Einwanderungs- land -vorrangig seit Ende des 18. Jht., ist, aufgrund der emigrierten Nationalitäten als Vielvölkerstaat bezeichnet wird und noch viel Platz hat, ist es erstaunlich dass sicherlich nicht nur aus reinem Sicherheitsinteresse schon seit einiger Zeit eine rigide sichtbare Abschottungspolitik vorherrscht. Offenbar hat die Politik in den USA längst erkannt, nur nicht zugegeben, dass Vielvölkerstaaten ein besonderer Hort für Kriege, Polizeipräsenz, Überwachung, Bürgerunruhen religiös- fanatischer Eifer und ethnische Spannungen sind. Dieses Multikulti erhöhten insbesondere stets die Gefahr von Bürgerkriegen und sozialen Problemen und Exzessen,sogar in „Friedenszeiten“.
    Trotz hunderter, wenn nicht tausender mahnender,bereits offenkundiger Beispiele der Vergangenheit und der Gegenwart aus allen Kontinenten, scheinen die bundesdeutschen Links, rotrotschwarzgrüne Parteien, ebenso zahlreiche weitere politische „Führungen“ in Europa, nicht sehen zu wollen, was längst unübersehbar sein muss. Auch dies untermauert die Hypothese, dass von wem auch immer der Prozess der Bevölkerungstransformation /bzw. Umtauschung nicht nur gewollt, sondern offen kalkuliert und angestrebt wird. Die Geschichte und die realen Erfahrungen in den USA, der Ex- Sowietunion,oder Jugoslawien,ect.pp. sollte ausreichen um aufzuzeigen wo dies nun hinführt.
    Die negative demografische Entwicklung parallel der aktuell unkontrollierten nun Deutschland überschwemmende Flüchtlingswelle und Willkommenskultur aus angeblich Hilfs- und humanitären Gründen ist kein Grund, die ernsthafte reale Gefahr einfach beiseite zu schieben. Merkel &co. ist dies offensichtlich aus persönlichem psychopathischen Wahn und egozentrischer Profiliersucht ziemlich egal ist. Die Elite des EU Parlament verhält sich ebenso nahezu identisch und mahnt sogar Solidarität der anderen Euop. Länder an. Welch ein Wahnsinn.
    Es scheint sich längst zu bewahrheiten – Merkel und Co. macht zum Nachteil des eigenen Volkes das Gegenteil –
    Die Soziopathin ist verrückt geworden!

    —-> was Helmut Schmidt und Co.dazu meint:
    Der Vielvölkerstaat – Kritik an einer schleichenden Gefahr

  26. 26

  27. 27

    Diese Grüninnen sind einfach unterträglich!

    Strache:

    https://www.youtube.com/watch?v=SKttAMzAiUs
    HC Strache – Paris-Terror, Grenzkontrollen ZIB 2 – 16.11.2015

  28. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 17. November 2015 12:42
    28

    @ Engelchen #26

    Weshalb sollte ich mir einen, vermutl. weltfremden, Peace-Song anhören?

    Die Fremdlinge, Neger, Türken, Araber, Iraner u. andere Moslems kommen doch mit neidischer, gieriger, böser, schmarotzender, räuberischer u. kriegerischer Gesinnung zu uns! Die Gewalt geht von den Fremdlingen, meist Braunhäutigen u. Schwarzhäutigen aus! Denen reiche ich doch nicht die Hände.

    Es ist gesund u. normal, fremde distanziert u. kritisch zu betrachten.

    Außerdem reiche ich mutmaßl. Krankheits- u. Seuchenträgern nicht die Hand, auch nicht im übertragenen Sinne.

    Fromme Moslems wollen Frauen u. „Ungläubigen“ eh nicht die Hand geben. Ganz davon abgesehen, daß sie traditionell u. weil es Mohammed so tat, ihre Hintern mit der Hand putzen, angebl. nur mit der linken…

    ++++++++++++

    Hier können Sie mal die Hand reichen:

    Sexuelle Übergriffe auf 4 Frauen und ein elfjähriges Mädchen !!!!!
    Täter: Ein 22-jähriger Pakistaner
    http://www.merkur.de/lokales/dachau/landkreis/sexuelle-uebergriffe-5871771.html

  29. 29

    Zum Thema zwei schöne Karikaturen gefunden, ich finde sie passen wie die Faust aufs Auge

    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpt1/v/t1.0-9/11261590_1639524809661513_751094710043983517_n.jpg?oh=10ca5d36685ed10de572bc54925b8037&oe=56E607C5

    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/12208787_1246881042005407_8298024473222481604_n.jpg?oh=e62e4b09e73670a1f7bd504021863ab3&oe=56EBEE24

  30. 30

    Mir ist es jetzt aufgegangen warum unsere

    allseits unbeliebte Buntesschanzlerin so

    abgehoben ist!

    Sie wurde früher mit I M A M angesprochen.

    INFORMELLER

    MITARBEITER

    ANGELA

    MERKEL

  31. 31

    @ Klabauter 30#

    Überzeugender Beweis 😉

  32. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 17. November 2015 13:05
    32

    OT

    „“Putin: Islamischer Staat wird aus 40 Ländern finanziert
    Redaktion

    Der russische Präsident Wladimir Putin erklärt, er habe während des G20-Gipfels am Wochenende in Antalya die anderen Staats- und Regierungschefs über seine nachrichtendienstlichen Erkenntnisse zur Finanzierung des Islamischen Staates (IS) informiert. Laut diesen Erkenntnissen wird der IS aus über 40 Ländern, darunter auch mehreren G20-Mitgliedern, finanziert…““
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/putin-islamischer-staat-wird-aus-4-laendern-finanziert.html

  33. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 17. November 2015 13:17
    33

    2:28
    „“Anschlag in Paris
    Twitter verrät, wo sich IS-Sympathisanten verstecken

    Die westlichen Geheimdienste sollten die sozialen Netzwerke noch genauer prüfen. Denn eine Analyse der Twitter-Daten der vergangenen Monate offenbart die unerwartete Europa-Hochburg des IS. Von Nando Sommerfeldt , Holger Zschäpitz

    Positive Tweets zum IS (in %)

    Katar: 48
    Pakist.: 35
    Belgien: 31
    USA: 21
    Frankr.: 21
    Sd.-Arab.: 20
    Deutschl.: 16

    (…)

    Das Frappierende an dieser Statistik ist, dass sie bereits Anfang dieses Jahres von der englischen Zeitung „The Guardian“

    (…)

    Rasante Verbreitung der IS-Tweets

    Brookings-Mann Morgan hat in einer groß angelegten Studie 46.000 Twitter-Accounts von IS-Anhängern herausgefiltert und analysiert, wer dahintersteckt. Zwar mögen die anteilig meisten positiven Tweets aus Katar, Pakistan und Belgien stammen.

    Die meisten IS-Accounts sind jedoch in Saudi-Arabien, Syrien und im Irak beheimatet. Und via Twitter sind noch mehr Informationen über die IS-Anhänger erkennbar. Danach nutzen 69 Prozent der mobilen Nutzer ein Smartphone … mit dem Betriebssystem … Android. 30 Prozent benutzen ein iPhone für ihre Tweets, ein Prozent das Blackberry.

    Und die Durchschlagskraft des sozialen Netzwerks … darf laut Social-Media-Experte Morgan nicht unterschätzt werden. Im Durchschnitt hat jeder IS-Twitter-Account 1000 Follower, also Menschen, die jede gesendete Nachricht konsumieren…““
    http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article148921595/Twitter-verraet-wo-sich-IS-Sympathisanten-verstecken.html?config=print

  34. 34

    Hallo zusammen, hallo Autor.

    Vorne weg: Ich suche einen Artikel von Michael Mannheimer den ich vor ca. einem Jahr mal gesehen habe. Auf dem Artikel sind alle Schandtaten des Islams von Mohammed bis 11.9 aufgeführt.
    Ich brauche den Artikel dringend um ein Dossier, mit diversen Argumentationen gegen die „Religion des Friedens“ zu erstellen.

    Für den Link oder einen Hinweis bedanke ich mich im voraus. 🙂

    MM: Vermutlich meinen Sie diesen Artikel:

    https://michael-mannheimer.net/2012/02/04/236-historische-massaker-der-muslime-236-widerlegungen-der-mar-von-der-religion-des-friedens/

    Weitere über 40 Artikel zu den Genoziden des Islam finden Sie hier:
    https://michael-mannheimer.net/2012/02/04/236-historische-massaker-der-muslime-236-widerlegungen-der-mar-von-der-religion-des-friedens/

  35. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 17. November 2015 13:24
    35

    OT

    Islamfromme Terroristen, gefälschte Pässe, „Flüchtlings“ströme u. die Türkei(auf die Merkel setzt):
    http://www.welt.de/politik/ausland/article148930247/Naechster-Pass-mit-Namen-eines-Paris-Attentaeters-aufgetaucht.html

  36. 36

    Wir hätten all diese Probleme nicht, wenn wir

    alle geschlossen konvertieren und er Islam in

    Deutschland Staatsreligion würde.

    Der IS würde dann quasi unsere Armee.

    Es geht alles.

    Man muss nur wollen.

    Ironiemodus aus

  37. 37

    1) . Vorfall in Landau :
    Junger Asylbewerber (16) greift Krankenschwester an !

    Ein junger Asylbewerber (16) hat in Landau a.d. Isar eine Krankenschwester angegriffen . Ein Krankenpfleger konnte Schlimmeres verhindern und den Angreifer in die Flucht schlagen !

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/isar/regionales/Junger-Asylbewerber-16-greift-Krankenschwester-an;art1177,335790

    . . . . jetzt kommt der Knaller des Monats ! . . . . hähähähähähä 🙂

    2) . Minderjährig und unbegleitet ?
    Abschiebung unmöglich !

    Deutschland ist dazu verpflichtet , unbegleitete jugrndliche „Flüchtlinge“ aufzunehmen , urteilt das Bundesverwaltungsgericht . Das gilt auch , wenn sie in anderen EU-Staaten Asyl beantragt haben .

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148924609/Minderjaehrig-und-unbegleitet-Abschiebung-unmoeglich.html

    Ist es ein Wunder daß die uns alle für verrückt halten ?

  38. 38

    @ Terminator

    Unsere Gericht sind alle mit den 68 – Idioten

    besetzt.

    Wenn heute ein Neger kommt und sagt, daß er

    eigentlich ein Japaner ist, geht das bis vor

    das Bundesverfassungsgericht.

    Und die Globetrottel entscheiden dann, daß es

    auch vorkommen kann, daß ein Japaner schwarz

    ist.

  39. 39

    ……..facharbeiter genauso behandeln wie dich + mich???

    Find ich total klasse: …stelle mir gerade vor, ein facharbeiter geht aufs amt und wird genauso behandelt wie ein deutscher………….

    oder er bekommt genauso „viel“ geld wie ein deutscher:
    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xat1/v/t1.0-9/11148763_1052750758092510_8128080373724282323_n.jpg?oh=d07fd325760aa596deffcaccc7f7857f&oe=56F5ECC9

    tatüüüüütata……… :-)))

    Die realität ist ganz einfach:
    so lange die kläckerweise invasieren, so lange werden immer genug hühnerfi dabei sein die den radikalen esel im kopf haben und den weiter geben.

    Einzige möglichkeit denen lesen und schreiben beizubringen währe: alle auf einmal hierherbeamen, dann 4 generationen abwarten ob…..
    dann wärs aber auch egal, weil kein michel mehr da :-=)

  40. 40

    @ Walter Ulbricht # 38

    Mal unten weiter lesen.

    … sowie der vor jedem im Leistungsbezug

    stehenden Familienmitglied.

    Ist dies für eine Familie ???

    Der Leistungsbezug ist nicht dabei veröffentlicht!

  41. 41

    An
    Klabautermann
    Dienstag, 17. November 2015 16:01
    39

    @ Walter Ulbricht # 38

    Mal unten weiter lesen.

    … sowie der vor jedem im Leistungsbezug

    stehenden Familienmitglied.

    Ist dies für eine Familie ???

    —————————————————————
    hi Klabautermann,

    … sowie der von jedem im Leistungsbezug …Satz kann auch ein automatik satz sein.
    Im ernst, ich denke auch das es für 2 pers + gemütl wohnung ist. Ansonsten … 🙂

    Aber allein der satz: ……nach vorsprache in bar ausgezahlt….. ist geil. eine deutsche nachbarin stand noch vor 3 max 5 monaten mit gutschein an der kasse ihrer vertrauten nachbarschaft.

    Stellen wir uns vor, der ali bekäme einen gutschein…… wenn man ihn so behandeln sollte wie die deutschen.

    eine barabkassierung für facharbeiter scheint also normal zu sein, evtl sogar im gesetz zu stehen.

  42. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 17. November 2015 17:28
    42

    @ Terminator #36

    …Ankerknaben/-werfer zw. 12 u. X Jahren, von denen 40%(offizielle Zahlen) falsche Altersangaben machen:
    http://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen/fluechtlinge-in-bayern-41788322.bild.html

    SOFORT BEI DIESEN RICHTERN ISLAMISCHE ANKERKNABEN IN IHRE VILLA SORGENFREI SETZEN, alternativ Zigeunerkinder, da sind auch verderbte Mädchen dabei.

    ACHTUNG, ZERBRECHLICHE ANKERKNABEN – DEUTSCHE SPENDET TEDDYS, NUCKEL u. PAMPERS!

    Wie sehen Ankerkinder, die auch Gaucks Lieblinge sind, aus?

    Der Forderungs-, äh Wunschbaum der MUFL/UMF in der Caritaseinrichtung Magdeburg, Dez. 2014:
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Berichte/DE/Joachim-Gauck/2014/12/141209-Fluechtlinge-Magdeburg.html

    Auch hier in Gießen besuchte Gauck die hilflosen zarten schützenswerten MUFL/UMF, Juni 2015:
    https://www.jugendhilfeportal.de/fokus/junge-fluechtlinge/artikel/bundespraesident-gauck-besucht-fluechtlingsprojekte-in-giessen/

    WER HEUTZUTAGE ALLES „FLÜCHTLING“ GENANNT WIRD:

    BESONDERS DIE OSTEUROPA-, BALKAN- u. MAGHREB-„MAFIA“ SCHICKEN GEZIELT, ZU DIEBEN UND RÄUBERN ABGERICHTETE, ZIGEUNER- u. MUSELS!

    April 2014
    „“Kriminalität
    Raubüberfälle in Freiburg: Ermittler fahnden nach Minderjährigen

    Mehr Diebstähle, mehr Überfälle:
    Seit Anfang des Jahres ist die Gegend um den Hauptbahnhof ein unsicheres Pflaster geworden. Die Polizei rät nun sogar, den Stühlinger Kirchplatz nachts zu meiden…

    Im Visier der Ermittler stehen sehr junge männliche Flüchtlinge aus Nordafrika, deren Zahl in jüngster Zeit stark angestiegen ist…

    Nach BZ-Recherchen geht es um mehr als drei Dutzend Täter, die in den Fokus der Polizei geraten sind. Es handelt sich um junge Flüchtlinge, die zumeist aus Marokko, Algerien oder Tunesien stammen…““
    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/raubueberfaelle-in-freiburg-ermittler-fahnden-nach-minderjaehrigen–83495459.html

    ++++++++++++++++

    Notgeile Ankerknaben, die Frauen u. Mädchen begrapschen, sogar vergewaltigen!
    http://de.gatestoneinstitute.org/6547/vergewaltigungen-migranten

    +++++++++++++++++++++

    MUFL = Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge
    UMF = Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

  43. 43

    Ich frage mich ständig, was einen Schreiberling zu solch abstrusen Aussagen treibt. Sind es einfach nur völlig verbohrte Ideologen? Haben die sich im Studium der Geschwätzwissenschaften den letzten Rest Hirnmasse rausgekifft? Werden die von Dritten bezahlt? Es müßte doch für jeden halbwegs klar denkenden und mit offenen Augen durch die Stadt gehenden Menschen erkennbar sein, daß sich die allermeisten Muslime niemals in westliche Gesellschaften integrieren lassen werden.

  44. 44

    @ Walter Ulbricht

    Allein schon, daß Leute zu uns kommen und mit

    Essen und Kleidung sowie Unterkunft und auch

    ärztlicher Versorgung beglückt werden würde

    normalerweise reichen.

    Für was noch großzügig Taschengeld bezahlt

    wird entschließt sich meiner Kenntnis.

    +++++

    Ich bin selber Flüchtling und habe 1954 im

    Lager Tempelhof mit meiner Familie wohnen

    müssen.

    Da gab es kein Taschengeld.

    Und es gab auch keine Schlägereien bei der

    Essens – Ausgabe.

    Wir waren allesamt froh vor „Walter Ulbricht“

    sicher zu sein.

  45. 45

    An
    Klabautermann
    Dienstag, 17. November 2015 18:50
    44

    @ Walter Ulbricht

    Allein schon, daß Leute zu uns kommen und mit

    Essen und Kleidung sowie Unterkunft und auch

    ärztlicher Versorgung beglückt werden würde………….

    ——————————————–

    hi Klabautermann,
    ich bin fl-kind. Geschichten kann ich schreiben. In den wunderjahren aufgewachsen. bester kumpel = gastarbeiterkind.
    jahrelang mit musels gearbeitet, die 1960 herkamen. Nicht wie manche denken 1945 und D aufgebaut haben sollten gahabt haben :-))
    Kenne mich also etwas aus.
    Krankenschein habe ich neulich wieder gesehen. Familie afrika kam mit einer farbkopie in die praxis und legte den vor. Die farbkoie landete wortlos in einer speziellen ablage und fa. afrika wurde sofort nach hinten geführt.
    Ja, geil…. da mussten selbst die im stadtteil lebenden alis nachsehen.
    Die arztassis sind alles musels dort. Cool…. wie die dann gukten. Doc ist übrigens altdeutscher.

    Mir ist zwar klar warum die die facharbeieterpmapern. Nur ist mir auch kalr wie es dazu kam. und genau das ist die sauerei. und ganz schlimm, ist das unserre unteroffiziere ohne eier da den august machen.

    ehrlich gesagt, ich habe keinen hals auf die Fl. Mein hals liegt ganz woanders. Teils auch auf die ganzen linken gutmenschen.

    Zawr sehe ich, das die linkengrünen langsam umdenken. aber es ist zu langsam und eigentlich zu spät. Bei 80% schwarzaugen in den kitas….

    Soviel könne die letzen michaelas doch gar nicht mehr rumsumsen. Die haben doch mit schuh + smatphonekaufen schon den tag rum :-)) Dann noch lichterketten bilden.

    Naja, und welcher halbwegs gesunder michel geht noch auf eine lichterkettenhalterin drauf? Ohne 2 promille doch auch nicht :-))

    Stell dir vor hella von sinnen wäre hetero und die letzte frau auf der welt.

    der tot der menschheit wäre gewiss :-=) :-))

  46. 46

    RE: „Klabautermann Dienstag, 17. November 2015 14:13
    38 @ Terminator Unsere Gericht sind alle mit den 68 – Idioten besetzt.“

    Die echten Alt-68er sind mittlerweile selbst 68 und mehr, Schily um die 80.

    Nein, es sind die GRÜNROT-Stichigen aller Lager, bis hin in FDP und CDU, die heute in den Regime-Positionen sitzen und ihr Unwesen treiben.

    Aber immer wieder: Alles nur möglich durch die jahrzehntelangen Wahlresultate eines politisch unfähigen und-oder asozial-runtergekommenen Volkes, was wohl auch noch am Tage des Untergangs zu 80% seine Vernichter der 5 Bundestagsparteien wählt!!

    Was sind da 10% AfD, die FPÖ siegt sich seit Jahren zu Tode, ändern konte sie bisher nichts!! Die Koalition einst mit der ÖVP endete im Desaster!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    „Manchen Völkern genügt eine Katastrophe, sie zur Besinnung zu bringen. Deutschen, so scheint es, bedarf es des Untergangs“

    Arthur Möller van den Bruck

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  47. 47

    Eigentlich sollte bei jedem Menschen die ihm von Haus aus gegebene „Willkommenskultur“ für den Geist der Freiheit und Wahrheit zum Tragen kommen. Letzterer – einmal freundlich in Empfang genommen – sollte als kostbarer Schatz tunlichst gepflegt und bewahrt werden.

    So das nicht der Fall ist, kann es dafür unterschiedliche Gründe geben.

    Neben dem z. B. durch wirtschaftlich drohende Repressalien erzwungenen Denk- und Schreibstil wird der durch ideologischen Plaque behinderte Denkapparat zweifelsohne das größere der Übel sein, das – offensichtlich hier zutreffend – zu bleibend geistiger Verwirrung / Verirrung und Entgleisung führt.

    Entsprechend geistige Ergüsse werden – wenngleich durchaus Anlass zum Ärgern – schlussendlich keinerlei Einfluss auf die öffentliche Meinung haben.

    Unkompliziert bzw. etwas grob ausgedrückt, hat die Person wohl nicht alle Tassen im Schrank bzw. einen Sprung in der Schüssel.