Nürnberg2.0: Der Tag der Abrechnung mit den deutschfeindlichen Verbrechern aus Politik und Medien rückt näher

Nuernberg2.0b

Man betrachte das Bild genau: Einige Gesichter dürften bekannt sein!

***

Angeklagt:

Das politische Establishment Deutschlands
- einschließlich Medien und Gewerkschaften -
wegen Verschwörung gegen Volk und Verfassung

***

Von Michael Mannheimer, 21.11.2015

Als vor einigen Jahren das Projekt Nürnberg2.0 entstand, reagierten die Medien geradezu panisch. Wenige Tage nach der Eröffnung jenes Blogs wurde er sogar in der Tagesschau gezeigt als angeblicher Pranger der Rechten. Nichts an diesem Blog jedoch hat auch nur den Hauch eines Medienprangers.

Einen solcher Pranger sah man allerdings vor kurzem in der BILD-Zeitung (ich berichtete), als diese hunderte harmlose Bürger mit Bild und Adresse veröffentlichte, weil sie sich gegen die Islamisierungpolitik Merkels aussprachen. Diese Bürger taten nichts Gesetzwidriges - sie übten allein ihr demokratisches Funamental-Recht auf freie Meinungsäußerung aus.

Doch auf der Nürnberg2.0-Webiste werden Politiker, Gewerkschafter, Islamwissenschaftler und sonstige Menschen des öffentlichen Lebens erfasst, die nachweislich gegen fundamentale Gesetze verstoßen haben, Deutsche über den mörderischen Charakter des Islam belügen und sonstwie an der Zerstörung des deutschen Rechts- und Kulturwesens beteiligt sind. Jeder kann sich dort informieren - und die Anklagepunkte einsehen.

Niemand wird diesem Tribunal entgehen, wenn das Volks sich erhoben und die Macht zurückerobert haben wird. Es gibt bereits Juristen, die sich - ob als Staatsanwälte, als Richter oder als Rechercheure - für diesen Prozessmarathon bereit erklärt haben. Der Tag der Abrechnung kann schneller kommen, als es vielen Politverbrechern lieb sein wird. Denn wir leben in einer vorrevolutionären Zeit. Alles ist möglich geworden.

 

Auszug aus der Website Nürnberg2.0

http://wiki.artikel20.com/

"Projekt Nürnberg 2.0 Deutschland" – Aufbau einer Erfassungsstelle zur Dokumentation der systematischen und rechtswidrigen Islamisierung Deutschlands, der grundgesetzfeindlichen Entdemokratisierung, der Entrechtung des Bürgers und der Straftaten linker Faschisten zur Unterdrückung des Volkes.


Die äußerste Ungerechtigkeit ist die, die unter dem Schein des Rechts begangen wird
(Platon, Politeia)

Im Dezember 1947 verurteilte ein US-amerikanisches Militärgericht Spitzenjuristen des NS-Staates – Staatssekretäre, Ministerialbeamte, Richter und Staatsanwälte – im "Nürnberger Juristenprozess" zu hohen Haftstrafen für "die bewusste Teilnahme an einem über das ganze Land verbreiteten und von der Regierung organisierten System der Grausamkeit und Ungerechtigkeit unter Verletzung der Kriegsgesetze und der Gesetze der Menschlichkeit, begangen im Namen des Rechts unter der Autorität des Justizministeriums und mit der Hilfe der Gerichte - Der Dolch des Mörders war unter der Robe des Juristen verborgen."

Die Islamisierung Deutschlands war und ist nur dadurch möglich, dass deutsche Politiker, Juristen, Journalisten und andere Berufsgruppen massiv gegen Inhalt und Geist unseres Grundgesetzes verstoßen haben und weiterhin verstoßen.

Aufgabe des Projektes "Nürnberg 2.0 Deutschland" ist es, diese Rechtsverstöße zu erfassen, die Verantwortlichen zu benennen und sie zu einem geeigneten Zeitpunkt öffentlich dafür, nach dem Muster des Nürnberger Kriegsverbrecher-Tribunals von 1945, mit rechtstaatlichen und demokratischen Mitteln zur Verantwortung zu ziehen.


Spenden für Michael Mannheimer

Als Islamkritiker werde ich von Medien und Verlagen boykottiert und diabolisiert. Seit Jahren erhalte ich keinerlei Aufträge mehr als Journalist und Publizist. Ohne die Spenden meiner Leser könnte ich die Arbeit an der Aufklärung über die Zerstörung des Abendlandes durch die massivste Migration der Menschheitsgeschichte einstellen.

In wenigen Jahrzehnten haben (zumeist) linke Politiker Europa mit der unvorstellbaren Zahl von 55 Mio (55.000.000) Moslems aus aller Welt geflutet. Ihrer Absicht ist die endgültige Vernichtung des Abendlandes, welches sie gemäß der Doktrin des Neo-Marxismus für den Kapitalismus und das Elend dieser Welt verantwortlich machen. Die meisten Medien und Verlage sind Teil dieses Jahrtausendverbrechens und und verschweigen in ihren Berichten die Wahrheit . Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser.

Ich bedanke mich bei allen Unterstützern meiner Arbeit

 ***

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 21. November 2015 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Gegenmaßnahmen des Westens, Volksverräter, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

69 Kommentare

  1. 1

    Da der Nürnberger Prozess aus einer Vielzahl von Gründen kein rechtsstaatliches Verfahren war (hierüber gibt es so viel Literatur, dass man es sich schenken kann, die Argumente nochmals zusammenzufassen), braucht Deutschland auch kein "Nürnberg 2.0".

    Es besteht kein Zweifel daran, dass es möglich sein wird, die Missetäter des BRD-Regimes in streng rechtsstaatlichen Prozessen abzuurteilen. Hierfür reicht das bestehende juristische Arsenal ohne weiteres. Allerdings wird es nicht möglich sein, sie zum Tode zu verurteilen, weil das BRD-Strafgesetz diese nicht kennt. Ein souveräner deutscher Staat kann sie ohne weiteres wieder einführen, doch darf sie dann nicht rückwirkend angewandt werden.

    Die rückwirkende Anwendung von den Siegermächten eigens für dieses Verfahren geschaffener und später nie wieder angewendeter Gesetze (Strafbarkeit von "Angriffskriegen" etc.) war einer der Gründe für den unrechtsstaatlichen Charakter des Nürnberger Prozesses (bei dem die von den Siegern begangenen Untaten wie der Bombenterror gegen die deutschen Städte, die Massenvertreibung der Ost- und Sudetendeutschen oder das Massaker von Katyn natürlich nicht zur Debatte standen).

    Wer den Begriff "Nürnberg" positiv besetzen will, bindet damit die Ketten, in denen Deutschland seit 1945 gefangen ist, noch fester, auch wenn er dies vielleicht nicht beabsichtigt. Hier müssen die Leute um Michael Mannheimer noch dazulernen. An Informationsmöglichkeiten fehlt es nicht.

    Dass es der BRD im sogenannten "Ueberleitungsvertrag" verboten wurde, die Schlussfolgerungen des Nürnberger Tribunals sowie der anderen von den Besatzern auf deutschem Boden durchgeführter Prozesse anzufechten, ist ein klarer Beweis dafür, dass dieses Gebilde kein souveräner Staat war. Sogar Wolfgang Schäuble hat dies ja einmal in einer für ihn seltenen Anwandlung von Ehrlichkeit eingeräumt.

  2. 2

    Todesstrafen würde ich keine verhängen.

    Aber Frau Göhring müsste als Putzfrau in einem

    Asylantenheim arbeiten.

    Ich denke der Fall setzt früher ein wie wir

    denken.

  3. 3

    Als 1989 die Wende kam, war ich so glücklich! Endlich nicht mehr eingesperrt sein! Die allgemeine Euphorie erfasste auch mich.

    Ich erinnere mich, das es aber auch kritische Stimmen gab. Der von mir hochgeschätzte Gerhardt Löwenthal,der mit seiner Sendung ZDF Magazin regelmässig über die Gefahren des Kommunismus aufklärte (Ja, damals gab es noch Meinungsfreiheit im TV) sagte damals warnend: "Alle sagen der Kommunismus sei jetzt tot. Hat aber irgend jemand seine Leiche gesehen?"

    Ich lächelte damals nachsichtig und dachte: "Herr Löwenthal war stets ein tapferer Kämpfer und Warner gegen den Kommunismus aber er kann nicht erkennen, das der Kampf jetzt endgültig vorbei ist." Ich lag aber falsch. Gerhardt Löwenthal hat mit seiner Warnung Recht behalten. Der Schoß aus dem das kroch war fruchtbar noch. Das Imperium war nicht tot sondern schlägt nun zurück. Eine ehemalige FDJ Sekretärin und Stasi Gehilfin betätigt sich nun als Totengräberin Deutschlands.

    Ein anderer mahnender Spruch aus der Wendezeit, ich weiss nicht mehr woher er kam, lautete: "Es gibt keine friedlichen Revolutionen. Man kann sich nur aussuchen, ob man die Toten sofort oder einige Jahre später haben möchte."

    Auch dieser Spruch, so muss ich heute erkennen, hat sich auf schauderhafte Weise bewahrheitet. Man war zu nachsichtig, es gab keine Entkommunistifizierung und auch die meisten Kollaborateure im Westen, die mit der Stasi zusammen arbeiteten, wurden nie zur Rechenschaft gezogen. Das hat sich nun bitter gerächt. Hoffen wir, das es diesmal keine falsche Nachsicht gibt. MITLEID MIT DEN WÖLFEN IST GRAUSAMKEIT AN DEN SCHAFEN!!

  4. 4

    Nicht nur die "Großen", sondern auch die vielen Mitläufer und Unterstützer in der Justiz, den Finanzverwaltungen, Gerichtsvollzieher und Gemeindeverwaltungen gilt es, diese an ihre Schandtaten und Gesetzesverstöße zu "erinnern".

    Wir wollen mit einem ersten Kriegsverbrecherprozess Zeichen setzen und das bösartige Spiel der zwangsweisen Enteignung von Privatvermögen beenden.

    Darum unser Aufruf der hier folgt:

    Dies ist ein konkretes Vorhaben und keine Fiktion!

    Die im souveränen Staat, Fürstentum-Liechtenstein, von zwei deutschen Personen 2012 gegründete und dort ansässige unabhängige Car-Genossenschaft eG (CG) beabsichtigt gegen einen Kriegsverbrecher nach HLKO und SHAEF-Gesetzen vorzugehen.

    In der Bundesrepublik Deutschland in einem illegal durchgeführten Zwangsversteigerungsprozess zwangsenteignetes Vermögen eines Mitglieds soll in einem Kriegsverbrecherprozess nach Haager Landkriegsordnung (HLKO) eingeklagt und Schadenersatz gefordert werden.

    Ziel ist, einen Musterprozess zu führen und dadurch die Praxis der Enteignung privater Vermögen in Deutschland einzudämmen bzw. zum Erliegen zu bringen, zurückliegendes Unrecht bei den beteiligten Personen an einer Enteignung zu ahnden und die beteiligten Personen als Diebe und Hehler in Gemeinschaft mit den Ersteigerern als Kriegsverbrecher zu bestrafen.

    Es werden ein oder mehrere Anwalt/Anwälte und Staatsrechtler gesucht, der/die diesen Prozess juristisch auf ehrenamtlicher Basis begleiten.
    Der Streitwert beträgt 982.000,-€ zuzüglich Nebenforderungen.
    Ladungsfähige Anschrift des Beklagten einschließlich persönlicher Daten und bisheriger Schriftwechsel zwecks gütlicher Einigung (letztlich vom Beklagten abgelehnt) liegt vor.

    Weiterhin sollen auf diesem Wege Spender und Sponsoren gesucht werden, die zweckbestimmt für diesen Prozess Mittel zur Verfügung stellen.
    Die mitarbeitenden Anwälte/Staatsrechtler sollen/können Aufsicht über die eingeklagten Mittel und Spendengelder ausüben und können auf Wunsch danach weiter in der CG für ähnliche Aufgaben tätig bleiben.

    Die CG unterliegt aufgrund ihres Sitzes in Liechtenstein nicht dem handelsrechtlichen Rechtskreis in Deutschland und ist somit berechtigt, Interessen unter Berufung auf die HLKO vor internationalen Gerichten wahr zu nehmen.

    Lotar Fleischer
    Car-Genossenschaft eG
    Verwaltungsrat

  5. 5

    Kahane sehe ich z.B. nicht! Übrigens sind noch tausende IMs bis heute nicht enttarnt,soweit ich weiß! Soweit ich weiß sitzen trotz Öffentlichmachung ihrer Tätigkeit bei der Stasi mindestens zwei Abgeordnete im Thüringer Landtag! Mit Duldung des MPs. Natürlich bei der Linkspartei.

    Aber auch Ex-Politiker wie z.B.
    SPD-Zausel,ehem.BT-Präsi.und diverse Lobby/NGO-Typen gehören dazu!

  6. 6

    Die Fotomontage ist mir erst auf den zweiten Blick als solche aufgefallen, einfach nur GROßARTIG...!!!

    Die Angeklagten Bank müsste allerdings wesentlich größer sein, oder dann halt mehrere Hundert solcher Prozesse stattfinden.

    Die Liste auf Nürnberg2.0 müsste gleichzeitig um ein vielfaches umfangreicher sein, da auf dieser bis jetzt lediglich die Aktuellen Begünstiger der heutigen Situation in Deutschland zusammengefasst sind.

    Der Zersetzungsprozess Deutschland hat nämlich schon viel früher, als seit der jetzigen Regierung, angefangen. Um halbwegs alle Verursacher abzuurteilen müsste man mindestens bis ins Jahr 1989 zurückgehen.

    Dann wird es auch unabdingbar sein eine Spezielle Truppe zusammenzustellen, eine Art Deutschen „Mossad“, der dann Weltweit nach den geflohenen Vaterlandsverrätern fahndet und sie nach Deutschland wieder zurückbringt...

  7. 7

    Von mir aus kann man den Prozess auch umbenennen und Nürnberg und die 3.-Reich-Thematik außen vor lassen.

    Aber es muß zu einer Prozesssituation für alle diese Verbrecher kommen. Sie dürfen sich nicht auf irgendeine diplomatische Immunität herausreden können.

    Ich glaube auch, es so verstanden zu haben, daß es sicher nicht um eine Verurteilung mit dem Hintergund der Todesstrafe gehen sollte. Diese ist nicht Grundgesetzkonform. Daher auch demokratisch nicht zulässig oder denkbar.

    Ich stimme darin überein, daß wir uns in einer vorrevolutionären Situation befinden.

    Alles ist möglich. Weitere Kriegshandlungen des IS auf unserem Hoheitsgebiet werden stattfinden. Irgendwann wird möglicherweise auch hier der Ausnahmezustand ausgerufen werden müssen. Mit diesen Hochverrätern an der Macht haben wir dann ganz schlechte Karten.

    Also laßt sie lieber offen rumwurschteln. Das beinhaltet noch mehr Optionen für uns und auch mehr allgemeine Handlungsfähigkeit sowie Entscheidungsmöglichkeit für den Einzelnen, sich noch vom Acker zu machen.

  8. 8

    @ Unwetter 6#

    Unwetter, Sie avancieren mehr und mehr zu meinem Politguru 🙂
    Weltweit aufspüren........ja, Merkelchen, die Welt ist sehr klein geworden in den letzten 20 Jahren. Man hüpft und fliegt so auf ihr herum, wie ein Floh. Auch in einer südamerikanischen Finca sitzt man so gut wie mitten in Deutschland....

  9. 9

    @Beetlejuice

    Haben Sie vergessen, dass es in der DDR nur recht wenige Ausländer gab und dass Schmarotzer dort nicht alimentiert wurden? Es gab Gastarbeiter und Studenten aus Ländern wie Vietnam oder Mocambique. Nach Ablauf ihrer Arbeitsverträge bzw. ihres Studiums kehrten sie in die Heimat zurück. Wurden sie - was bei den Vietnamesen selten vorkam, bei den Afrikanern häufiger - straffällig, wurden sie verurteilt und nach Verbüssung ihrer Strafe abgeschoben.

    Was soll also der Angriff auf den Kommunismus - dem es natürlich enorm viel vorzuwerfen gibt, nicht aber, dass er sein eigenes Volk abschaffen wollte - in diesem Zusammenhang?

    Uebrigens hat KPD-Chef Ernst Thälmann sich mit Stolz zum deutschen Volk bekannt. Hierfür würde er heute aus der Linkspartei ausgechlossen. Statt an die positiven Aspekte der DDR anzuknüpfen, versucht diese miese Partei heute, die Altparteien in punkto Inländerfeindlichkeit noch zu übertrumpfen.

  10. 10

    Und schon ziehen die ersten Wolkenwände am Horizont herauf....

    https://www.youtube.com/watch?v=wwviUA6vc1o
    CSU Parteitag - CSU fertigt Merkel in der Flüchtlingsfrage eiskalt ab

    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Kanzlerin-abgekanzelt-id36143702.html

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-11/csu-angela-merkel-horst-seehofer

    http://www.neues-deutschland.de/artikel/992084.sicherheitsrat-is-mit-allen-mitteln-bekaempfen.html

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149106324/Belgien-ruft-fuer-Bruessel-hoechste-Terrorwarnstufe-aus.html

  11. 11

    @ Gerhard Graf

    Ob die erbärmlichen Bierbrauer auch auf der Anklagebank in Nürnberg oder wo auch immer sitzen werden, die einen Münchner Hotelier wegen einer AfD-Veranstaltung politisch erpressen wollen? Hier:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/58817-Brauerei-droht-wirt-mit-rauswurf-wegen-afd-veranstaltung

    Früher hieß es: "Kauft nicht beim Juden" - im faschistischen Merkel-Staat heißt es nun: "VERKAUFT NICHT(S) AN DEUTSCHE, die eine ,falsche' Gesinnung haben"!

    Habe dem Vorstand gestern mitgeteilt, daß ich seine Biere nicht mehr trinke und künftig boykottiere. Außerdem ist sein Verhalten eine Dummheit ohnegleichen:

    Wenn erstmal die Islamisierung abgeschlossen ist, gegen die sich u. a. auch die AfD wendet, "können Sie Ihre Brauerei ,dicht machen', da der Islam keinen Alkoholkonsum erlaubt! Vielleicht wissen das Ihre Konzernherrn von Anheuser-Busch in den USA gar nicht, weil sie nur auf ,schnelle Rendite' aus sind und alles andere ihnen egal ist - nach dem Motto: ,nach mit die Sintflut'." Ein Anklagepunkt gegen solche Konzerne, die ihre Waren nur an "politisch korrekte" Bürger verkaufen wollen, dürfte ihr Verstoß gegen unser Grundgesetz und das Allgemeine Gleichheitsprinzip sein.

  12. 12

    @ Alter Sack 11#

    erbärmlichen Bierbrauer......

    __________________________________________

    Dazu muß man wissen, daß die ganzen großen Brauereien in München längst NICHT mehr in bayerischer Hand sind. Die Aktienlage zeigt, daß teils große Amikonzerne und teil die Scheichs drin hocken.

    Deshalb weht dieser ungute Wind..
    ich selbst trinke kein Bier, gar keins.

    Wären die Brauereien noch in bayerischer Hand, dann müßte Seehofer nicht so zappeln....

  13. 13

    Schönes Bild - nur der Galgen fehlt noch...

  14. 14

    OT

    Mal etwas zum nachdenken und entspannen...:

    Warum mir der Deutsche Fußball, aber vor allem die „Deutsche“ Mannschaft, die sich ja nicht mehr „National“ nennen will, oder vielleicht auch gar nicht kann, denn sie ist längst keine mehr, nicht mehr gefällt und ich die Spiele dieser „Mannschaft“ nicht mehr schaue...:

    Die „Deutsche-Mannschaft“, also die sich inzwischen nur noch „die Mannschaft“ nennt, vermittelt mir nicht mehr das Gefühl, welches eine Nationalmannschaft vermitteln SOLLTE, nämlich den Stolz FÜR Deutschland spielen zu können und somit jedweder gesunder Nationalstolz, inzwischen vollends abhanden gekommen ist...

    WIE ich mir eine Deutsche Nationalmannschaft vorstelle, ist hier bei den Polen sehr schön zu sehen...Wann wird Deutschland wieder einmal so eine Mannschaft haben, oder anders gefragt, wann hat man SOLCHE Bilder das letzte mal in Deutschland gesehen...?:::

    ---Die polnische Nationalmahnschaft feiert ihren Sieg zur Qualifikation für die nächste EM...

    An sich ist das ja eigentlich nichts besonderes, nicht wahr...?

    ABER hierbei wird etwas sehr deutlich, nicht nur das in Polen die Nationalmahnschaft auch noch so heißt, nicht nur das jeder polnischer Spieler die Nationalhymne mitsingt...JEDER!!!

    Nicht nur das es sich bei den Spielern ausnahmslos um ECHTE Polen handelt und sie alle die gleiche Sprache sprechen und die gleichen Werte teilen...

    NEIN! Es ist noch viel mehr als nur das, hier wird nämlich sehr schön deutlich, dass solch eine ECHTE Nationalmannschaft das Land für das sie spielen darf, wertschätzt, bewundert, respektiert und LIEBT!!! JA LIEBT!!!

    Sie singen und zwar mit voller Kraft (vor allem ab Minute 5 in der Kabine) „Polska bia?o-czerwoni!, Polska bia?o-czerwoni!“ (Sinngemäß „Wir weiß-roten Polen!, Wir weiß-roten Polen! “)
    Sie singen zusammen wie echte Kameraden polnische Lieder auf polnisch und tragen stolz die polnische Flagge vor sich her wie echte Patrioten...!!!

    Warum gibt es so etwas in Deutschland nicht...??? SO SIEHT UND VERHÄLT SICH EINE ECHTE NATIONALMANNSCHAFT...!!!

    Zurücklehnen und genießen, einfach wundervoll, solche Szenen will ich auch wieder in Deutschland sehen, GENAU SOLCHE...!!!---

    „Mamy to!!!!“ (Wir haben es geschafft)

  15. 15

    kleiner OT
    zur allgemeinen Belustigung:

    http://up.picr.de/23762468qr.jpg

    Was genau ist ein Gutmensch...... 🙂

  16. 16

    Auch die großen und kleineren Vertreter der Lügenpresse sind unbedingt in den 2.0 einzubeziehen. Die dürfen wir auf keinen Fall vergessen. Diese hamburgerische Grüne auch auf keinen Fall. Die als erste!!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=ih3G4O7Vgxc
    Zur „angeblichen“ Überfremdung unseres Landes

  17. 17

    Gerhard Graf
    Samstag, 21. November 2015 10:05
    9

    @Beetlejuice

    Haben Sie vergessen, dass es in der DDR nur recht wenige Ausländer gab und dass Schmarotzer dort nicht alimentiert wurden? Es gab Gastarbeiter und Studenten aus Ländern wie Vietnam oder Mocambique. Nach Ablauf ihrer Arbeitsverträge bzw. ihres Studiums kehrten sie in die Heimat zurück. Wurden sie - was bei den Vietnamesen selten vorkam, bei den Afrikanern häufiger - straffällig, wurden sie verurteilt und nach Verbüssung ihrer Strafe abgeschoben.

    Was soll also der Angriff auf den Kommunismus - dem es natürlich enorm viel vorzuwerfen gibt, nicht aber, dass er sein eigenes Volk abschaffen wollte - in diesem Zusammenhang?
    --------------------------------------------

    Das ist eine schwache Antwort, die von Unkenntnis der Zusammenhänge zeugt. DDR Nostalgie ist völlig fehl am Platze. In der DDR gab es kein derartiges Ausländerproblem, weil die DDR ein wirtschaftlich unattraktives Land war, das es nötig hatte, seine eigene Bevölkerung einzumauern um sie am weglaufen zu hindern. Es ist klar, das es weltweit nur sehr wenige Personen gab, die in ein so unattraktives Land einwandern wollten. Weiterhin gab es kein Geld fürs Nichtstun, sondern eine Arbeitspflicht, für Faulenzer aus orientalischen Ländern die am liebsten den halben Tag nur zu ihrem blutsaufenden Götzen beten und den Rest des Tage Ficki Ficki machen wollen war die DDR deshalb ungeeignet.

    Wäre das heutige Land wirtschaftlich so unattraktiv wie die DDR, dann hätten würden sich unter Garantie auch die Lawinen von Scheinasylanten in Grenzen halten. Es stellt sich aber die Frage, ob es ein guter Weg wäre das Land so hässlich wie die DDR zu machen, um eindringende Raubnomaden abzuschrecken.

    Die Kommunisten wollten ihr eigenes Volk nicht abschaffen, solange sie noch in dem Irrglauben lebten, dass das Volk hinter ihnen stünde. Mit gefälschten Wahlen, Lügenfernsehen und Lügenpresse logen sie nicht nur der Bevölkerung etwas vor, sondern sie wurden ein Opfer ihrer eigenen Propaganda und fingen an ihre eigenen Lügen zu glauben. Honnecker und Mielke und viele von ihresgleichen glaubten bis zu ihrem Lebensende an diese Lüge und konnten deshalb die Ereignisse von 1989 nicht verstehen. 1989 erkannten jedoch die meisten Kommunisten was das Volk wirklich von ihnen hielt und das erzeugte unbändingen Hass und Zerstörungswut bei ihnen.

    Es ist der Hass der Neokommunisten darüber, das ihnen ihr uneingeschränkter Herrschaftsbereich weggenommen wurde, der dazu führte das sie jetzt genau das Gegenteil von dem propagieren, was sie einst selbst für richtig hielten. Die meisten Neokommunisten dürften genau wissen dass das was sie vorantreiben schädlich für das Volk ist. Ihre Zerstörungswut ist die Rache für ihr verlorenes Reich.

    Es ist auch kein Zufall das es ausgerechnet eine Linientreue FDJ Sekretärin war, die im September dieses Jahres den Nerobefehl zur Öffnung der Schleusentore gab der unser Land seitdem immer tiefer in den Abgrund reisst.

  18. 18

    Naja, das Merkel Problem hab ich schon mal gelöst:

    https://www.facebook.com/andreas.bach.1422/posts/1633609553571735?fref=nf

  19. 19

    P.S. Jetzt klappt es:

    https://www.facebook.com/andreas.bach.1422/posts/1633609553571735?fref=nf

  20. 20

    @beetlejuice

    Eine interessante Perspektive,die durchaus richtig sein könnte. Allerdings gehe ich davon aus, dass es bei der Basis der Linkspartei, zumindest bei den Arbeitern, mächtig rumoren dürfte. Es wird gemunkelt, Sarah Wagenknecht bereite ihren Absprung und ihren Uebergang zur Querfront Jürgen Elsässers vor. Das wäre eine gute Nachricht.

  21. 21

    Möge er kommen, der Tag der Abrechnung.
    Die Generation vor uns und wir bis heute, haben ein Land aufgebaut, eine Gesellschaft geschaffen, in der alle gut leben konnten. Doch einigen reichte das nicht. man wollte mehr und mehr und mehr, die GELD - GIER , die Korruption, die Macht und der Größenwahn aller Beteiligten und vor allem der Verantwortlichen Poltiker und geltungssüchtigen Eliten, hat alles wieder vernichtet. Wir werden in Not und Elend zurückfallen, wir sind daran selber schuld. Wir bekommen, was wir herbeigeführt haben. Wer die ganze Welt retten will, wer glaubt , dafür auch noch berufen /auserwählt zu sein, der ganzen Welt sagen muß , was sie zu tun hat, sich selbst als Weltregierer zu ernennen, nach Lust und Laune überall einzumarschieren und zu zerstören, was ihnen nicht passt, der braucht sich über den kommenden Absturz nicht mehr zu wundern. De Rache kommt schon auf uns zu. Sie holen die Welt ins Land, spielen den barmherzigen Samariter, sie werden von diesen Massen erdrückt werden. Da hilft nur noch eines, erst mal abschalten, es ist so, wie es ist und sich selber schützen, so gut es geht. Die Fakten sind geschaffen, die Weichen sind gestellt, der Zug rollt unaufhaltsam weiter. Es zeichnet sich kein Ende ab, weil es auch gar nicht gewollt ist. Selbstherrlich und überheblich , besessen von endlosen MACHBARKEITSWAHN, rasen wir dem Untergang entgegen. Wünsche allen gute Ankunft in der Realität der bevorstehenden Armut.

  22. 22

    Die ersten von der Journaille-Front fallen schon vorn über....
    weitere werden bald folgen. Da sie keine Änderung in ihrem Kurs in Betracht ziehen, werden sie also fallen, weiter und weiter. Die gute Nachricht. Alle die arbeitslos gewordenen Journalisten können nur ihrer wahren Aufgabe nachgehen. Sie werden die Armee sein, die die dunkeldeutsche Medienlandschaft bevölkern.....

    Win Win

    http://meedia.de/2015/11/19/spiegel-gesellschafter-entscheiden-anfang-dezember-ueber-massiven-stellenabb/

  23. 23

    "Man betrachte das Bild genau : Einige Gesichter dürften bekannt sein" !

    Die Visagen sind mir sofort aufgefallen . . . . fing bei Fahimi schon an .

    Herrliches Photo ! Das schönste das ich je gesehen habe !
    Nur . . . . wann ist es endlich soweit ?

    Hoffentlich darf ich diesen WUNDERSCHÖNEN Tag noch ERLEBEN !
    Aber . . . . ich glaub nicht mehr dran . 🙁

  24. 24

    @20Gerhard Graf

    ""Allerdings gehe ich davon aus, dass es bei der Basis der Linkspartei, zumindest bei den Arbeitern, mächtig rumoren dürfte.""

    Aus meinen Erfahrungen,also Hören/Sagen kann ich bestätigen das es rumort. Die Linke wird hier im Osten gewählt von Alt-Stalinisten/SEDlern und "kleinen Leuten" die nichts mehr zu verlieren haben,aufgehetzen jungen Leuten und Harz4ren.

    Idiologie spielt faktisch, bei letzteren, kaum eine Rolle. Da steht Abschaffung von Harz4 und soziale,finanzielle Teilhabe auf dem Tapet! Auch wählen jene Links und nicht Grün, weil die Grünen an erster Stelle die Flüchtlinge haben! Mit Zunahme der präkeren Verhältnisse wird sich die Lage verschlimmern und es ist durch aus wahrscheinlich das jene nicht ideologiesierten Wählerschichten umdenken Richtung
    Normalität, oder aber der Wahl fern bleiben!

    Beste Anti-Grün Rede hat gerade Claudi gehalten! Aufz. v. gestern, gerade auf Phoenix!

    Weiter so Claudi,wer AfD und Pegida als Nazis bezeichnet, da hat Grün im Parlament nichts zu suchen. In Sachsen/Anhalt kannste Dich darauf verlassen!

    😀

  25. 25

    RE: "Uebrigens hat KPD-Chef Ernst Thälmann sich mit Stolz zum deutschen Volk bekannt. Hierfür würde er heute aus der Linkspartei ausgechlossen."

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Im Gegensatz zum heutigen rotgrünroten Anti-Patriotismus: Als sogar Kommunisten und SPDler noch deutsch fühlten!!

    Friedrich Engels, mit Karl Marx Begründer des modernen Kommunismus, schrieb:

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."

    ...................................

    Ernst Thälmann, der unserer Zeit näher steht als Marx, Lenin, Engels schrieb:

    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation. Ich bin Blut vom Blute und Fleisch vom Fleische der deutschen Arbeiter und bin deshalb als ihr revolutionäres Kind später ihr revolutionärer Führer geworden.“

    Ernst Thälmann (KPD-Chef; wollte 1933f. nicht nach Moskau!!)

    .....................................

    „Wenn wir vor der Wahl stehen, Deutschland oder die Verfassung, dann werden wir Deutschland
    nicht wegen der Verfassung zugrunde gehen lassen!“

    Friedrich Ebert, SPD, der damalige Reichspräsident, um 1920

    ........................................

    „Auch die sozialdemokratische Fraktion habe kein Interesse daran, ausländisches Gesindel in Deutschland zu dulden oder es gar noch zu schützen. In Deutschland gebe es genug einheimisches Ungeziefer, das man sehr entbehren könnte, umso weniger bestehe Anlaß, den Zuzug und Aufenthalt ausländischer gemeingefährlicher Elemente zu unterstützen.“

    Der damalige SPD-Reichstagsabgeordnete und frühere Reichsjustizminister Otto Landsberg, deutschtreuer Jude, im Dezember 1927 in einer Ausschußsitzung des Deutschen Reichstages (Quelle: FAZ-Leserbrief vom 6.8.1997)

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  26. 26

    Terminator

    Gemach. Gemach. Keine Ungeduld.

    Es bekommen Alle das was sie verdient haben.

  27. 27

    @ MM

    In der Aktenliste fehlt eine der Haupt- Verbrecherinnen:

    Manuela Schwesig

    Proteste gegen Pegida und Co.
    Demogeld für Antifas

    Interne Dokumente beweisen: Antifas erhalten Geld für ihre Teilnahme an Demonstrationen. Parteien und Regierung agieren als Unterstützer im Hintergrund.

    BERLIN taz | 25 Euro Stundenlohn für die Teilnahme an einem antifaschistischen Protest: Was sich anhört wie eine wilde, rechte Verschwörungstheorie, ist anscheinend bitterer Ernst. Dies geht aus einem internen Organisationsschreiben eines Vereins namens „Antifa e.V.“ hervor. Darin wird über die Organisation von nicht weniger als 48 Bussen informiert, die zu den Protesten gegen Pegida und Legida am 9. Februar 2015 fahren – samt Vergütung für alle Mitfahrer. Auch Freibier wird versprochen und Vermummungsmaterial („Hassis“) zum Kauf oder Verleih angeboten.

    Das öffentlich gewordene Dokument, entdeckt auf einem mutmaßlich verloren gegangenen USB-Stick, könnte eine Frage beantworten, die sich die meisten Medien normalerweise nicht stellen. Wenn wieder einmal ein Pegida-Aufmarsch blockiert, eine AfD-Veranstaltung gestört oder massenhaft Autonome aufmarschiert sind, wird darüber – oft mit unterschwelliger Sympathie – berichtet, aber nicht hinterfragt, wieso die Antifa eigentlich so gut organisiert ist.

    http://www.taz.de/!5020381/

    ========================

    Manuela Schwesig SPD schaffte Anfang 2014 die (Links)Extremismusklausel nach nur drei Jahren wieder ab. Die linksextreme Szene dürfte es gefreut haben. Sie darf nun, auch dank der Amadeu-Antonio-Stiftung, auf weitere kräftige Finanzspritzen durch die öffentliche Hand hoffen.

    =======================
    Die Linken namens Antifa sind eine echte Gefahr. Aber: Viele linke Neofaschisten werden vom Ministerium der Frau Schwesig bezahlt. Für deren angeblichen "Kampf gegen rechts" werfen dieses Ministerium und andere Behörden jährlich neu 30 Millionen Euro aus. Das Geld landet unter anderem bei diesen Gewalttätern mit ihren hochgezogenen Strumpfmützen.

    Quellen: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/finanzspritze-fuer-die-antifa/
    http://www.focus.de/politik/deutschland/europawahl-2014/die-linken-namens-antifa-koerperliche-angriffe-auf-wahlkaempfer-kommentar_id_5762554.html

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article140716662/Ist-Schwesig-auf-dem-linken-Auge-blind.html

    =========================

    Viele Schwerverbrecher sind in der o. g. Akte nicht aufgeführt.

  28. 28

    Die Wähler der sogenannten LINKEN = PDS-SED-DDR sind um 1/2 das ehemalige Hardcore-Personal der DDR, wobei merkwürdig ist, daß diese mehrheitlich keinen so pervers-dekadenten und so extrem antideutschen Kurs vetreten haben wie die jetzigen Kipping und Konsorten.

    Die andere Hälfte oder mehr machen aus die Protestwähler der Ex-DDR, die mehr diffuse Haltungen haben und wechselhaft sind; so hat mal einst im Gefolge der Hartz4-Proteste die NPD in Sachsen davon profitiert, zuletzt die AfD; besonders in Brandenburg war diese Wählerwanderung erkennbar mit Verlusten für die LINKE-PDS.

    Und würden die Nichtwähler (im Neuosten um 50%) mitwählen, würden die besonders ekelhaften PDS-LINKE und GRÜN gleich halbiert. Auch kommunal sind die nur so stark wgen der vielen Nichtwähler, so in Ffm. bei 55% Nichtwählern zuletzt die Grünen bei 25% !!

    Insgesamt aber hätte das BRD-Volk der Wessis wie Ossis angesichst der offenkundigen, sich ständig noch steigernden Mißstände schon längst aufwachen und anders wählen müssen, eine andere wirksame Methode des Protestes und, politisch Einfluß zu haben, gibt es nunmal kaum bis nicht.

  29. 29

    Anzuklagen sind:

    - Bürgermeister aus allen Groß-/Kleinstädten und Dörfern

    - Alle Refutschies-Organisatoren und Befürworter

    - Jedenfalls ALLE, die das Verbrechen bewußt gefördert und unterstützt haben

    Bei dieser Masse von Verbrechern, könnte es möglicherweise Jahrzehnte dauern bis der letzte Angeklagte verurteilt ist.
    Die Kosten für die Prozesse und die anschließende Unterbringung der Verbrecher wären schwindelerregend, würde man sie in hiesige Gefängnisse stecken.
    Man müßte sie in Sibirien in Arbeitslagern endlagern, das würde die Kosten erheblich reduzieren.

  30. 30

    Achja, Zausel Kai Diekmann, der vermutlich Islamkonvertierte, fehlt auch auf der Aktenliste.

  31. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 21. November 2015 18:08
    31

    TEST TEST TEST

    ????????????????

  32. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 21. November 2015 18:23
    32

    FÜR EINE STD. WAR MM-BLOG TOT!!!

    +++++++++++++++++++

    WAS UNS MERKEL & CO EINBROCKTEN:

    ""Sicherheitskräfte müssen Krankenschwestern vor Flüchtlingen schützen
    Artikel von Zirze am 19 November 2015, 10:38

    Nach massiven Belästigungen und tätlichen Übergriffen durch Flüchtlinge wird nun die Notaufnahme im SRH-Krankenhaus in Sigmaringen nachts durch Sicherheitskräfte bewacht. Allein im September wurden rund 40 Krankenschwestern von Asylbewerbern verbal beleidigt, beschimpft, angespuckt und gebissen. Besonders Männer aus dem arabischen Raum verhalten sich gegenüber Frauen äußerst aggressiv. Sie lassen sich von dem weiblichen Personal nichts sagen, kommen ihnen sehr nahe und halten die bei uns übliche natürliche Distanz nicht ein.
    schwäbische.de berichtet:...""
    http://www.zukunftskinder.org/?p=52464

    ++++++++++++++++++

    ZEIGE MIR DEINE FREUNDE u. ICH SAGE DIR, WER DU BIST!

    1.) Gauck war der Kandidat der Grünen
    2.) "Die Welt" meldete damals, Gauck u. Özdemir könnten gut miteinander
    3.) Gauck nahm die iranische Muslima, Ferdos Forudastan, Gattin des Grünen Michael Vesper, als Beraterin
    4.) Frühjahr 2015, Özdemir wünscht sich Gauck für die zweite Runde als Bundespräsidenten
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/joachim-gauck-frank-walter-steinmeier-und-cem-oezdemir-fuer-zweite-amtszeit-aid-1.5043519
    5.) Herbst 2015, Gauck lobt öffentl. Cem Özdemir
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html

    6.) Grüne sympathisieren mit der kommunistischen Diktatorin Merkel:

    "Grüne bieten sich Merkel als Zufluchtsort an

    Im Asylstreit geben die Grünen der Kanzlerin Rückendeckung gegen die CSU..."
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149103022/Gruene-bieten-sich-Merkel-als-Zufluchtsort-an.html?config=print

    ""Nach CSU-Eklat Grüne laden Merkel zum Parteitag ein
    Unanständig, unhöflich, ungehobelt: Die Grünen kritisieren CSU-Chef Seehofer aufs Schärfste, nachdem er Merkel beim Parteitag vorführte – und laden die Kanzlerin zu sich ein.

    Nach dem von CSU-Chef Horst Seehofer auf offener Bühne ausgetragenen Streit mit der Kanzlerin über die Flüchtlingspolitik haben die Grünen Angela Merkel (CDU) demonstrativ auf ihren eigenen Parteitag eingeladen. Die Kanzlerin würde als Gast bei seiner Partei "anständig behandelt und nicht wie bei der CSU in Bayern", sagte Grünen-Chef Cem Özdemir am Rande des Parteitags in Halle dem SWR. "Sie ist jederzeit eingeladen zu kommen."" Mit Video(N24)

  33. 33

    Sehr *geehrte(r)* Regierung, BKA, BND, BSI, MAD, BAMF, Ditib, ISIS etc....

    Seht ein, wir sind keine Muslime und können nichts an euch kulturell gewinnen.

    Muslime seht ein, dass ihr für auch nichts mit uns gewinnen könnt.

    Wir sind zu verschieden um im selbigen Land zu leben.

  34. 34

    sterben für facharbeiter...... Gibt es glaub ich nur in deutsch.... :-))

    https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/spenden/testament-spende.html

  35. 35

    @34

    Kann man eigentlich gutmenschlich aussehen, sodass sich ein Markt für Testamentmörder etabliert?

  36. 36

    In so einem Staat würde ich nicht leben wollen. Da ist man sehr schnell selbst Opfer.

  37. 37

    an
    eagle1
    Samstag, 21. November 2015 10:55
    12

    @ Alter Sack 11#

    .............. Brauereien in München längst NICHT mehr in bayerischer Hand sind. Die Aktienlage zeigt, .................

    -------------------------------------

    eagle, schau dir mal die aktienlage der dax 30 genau an. Und dann anderer grosser sich auf noch deutschem boden befindlichen firmen......

    leider versteht den sinn kaum einer.

    und z.b. black rock ist nunmal kein afrikanischer christ..... 😉

  38. 38

    an
    Der Koordinator
    Samstag, 21. November 2015 20:27
    35

    @34

    Kann man eigentlich gutmenschlich aussehen, sodass sich ein Markt für Testamentmörder etabliert?

    ----------------------------------------------

    koordinator, tatsächlich kann man gutmenschen erkennen.

    eine erkennung z.b.: die fahren mitten am tag bei sonnenschein in teurer outdoorkleidung mit sturzhelm ein 21 gang fahrad mit blendendem scheinwerfer und finden sich - von weitem erkennbar - als sehr schlau.
    an der supermarktkasse versuchen sie die kasse zu entlasten indem sie 84 cent so lange abzählen bis sie bedrückt feststellen, nur auf 83 zu kommen. Dann suchen sie logisch nach scheinen.

    inzwischen stehen 10 normale menschen genervt hinter ihnen.
    was sie nie bemerken werden.

    also...alles ok 🙂

  39. 39

    Also, denen haben wir vermutlich das ganze Elend zu verdanken. Können wir die auch aufnehmen? 😉

    Rothschild
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=892a11-1448108996.jpg

    Rockefeller
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=45d633-1448109020.jpg

    Abe Foxman
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=a02191-1448109055.jpg

    Thomas P.M. Barnett
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=7ea739-1448109105.jpg

    Aiman Mazyek
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=353d23-1448109152.jpg

    Der Buchhändler aus Würselen (SPD)
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=ca1a0f-1448109193.jpg

    Bodo "Inschalah" Ramelow
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=c296b2-1448109263.jpg

    Hells Angela
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=f3a4cd-1448109321.jpg

    Der deutsche Gutmensch
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=fcaabf-1448109387.jpg

    Grüne Vollpfosten
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=89d175-1448109432.jpg

    Lügenpresse
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=e35f61-1448109454.jpg

    Jemand vergessen? Achja, den grünen Pfarrer IM Larve
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=5149a8-1448109490.jpg

    Schönen Tag noch 😉

  40. 40

    War auch teilironisch gemeint.

    Na klar lassen sich Merkmale erkennen.

  41. 41

    Post @38

    Unser Leben haben diese Mogule in erster Linie nicht in der Hand.

    Solange die Bückbeter auf unserem Terrain nicht mit massig G36, Leopard II und nem Sikorsky CH53 aufwarten, können sie nicht soviel wie wir.

    Glaubt ihr etwa jeder Arsch in den obersten Reihen macht mit bei der Vernichtung Deutschlands??

    Es werden am Tag X einige abspringen und moralisch nix mehr gegen einen Bodycount gegen Muslime einzuwenden haben.

  42. 42

    Die Fotomontage ist köstlich. Anstelle des fetten Göhrings links vorne, hätte ich aber den festten Gebriel gesetzt.

  43. 43

    All hail the Borg collective!

    Zoltan Istvan Präsidentschaftskandidat 2016 von der Transhumanistischen Partei Amerika will syrischen Flüchtlingen Mikrochips unter die Haut implantieren.

    Das könnte ein Weg sein um sie zu verfolgen und feststellen ob sie Anschläge planen, ob sie arbeiten, steuern zahlen..

    Bin gespannt wann solche Scheisse hier die Runde macht.

    http://www.browardpalmbeach.com/news/presidential-candidate-suggests-we-microchip-syrian-refugees-7402602

  44. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 21. November 2015 22:42
    44

    ERGÄNZUNG ZU #32

    MERKEL ENDGÜLTIG KANZLERIN DER GRÜNEN PÄDOPHILEN- u. PSEUDOÖKO-PARTEI?

    GLEICH UND GLEICH GESELLT SICH GERN?

    Turk-Muslim Cem Özdemir u. Türkenbuhlin Claudia Roth entdecken Knigge:

    ""Auf offener Bühne so unhöflich gegen die Bundeskanzlerin zu sein, "das macht man einfach nicht", sagte Özdemir weiter. "Das ist einfach unanständig, unhöflich, ungehobelt. Ich weiß nicht, wo man bei der CSU Manieren gelernt hat."

    Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) nannte den Auftritt Seehofers "eine abstoßende Form von politischer Unkultur".

    Die CSU und Seehofer hätten Merkel an den Pranger gestellt, aber nicht nur sie, "sondern die Idee eines Zusammenlebens in einer offenen, in einer bunten, in einer multireligiösen und multikulturellen Gesellschaft,

    die sich nicht einschließt in einer Festung", sagte die aus Bayern stammende Roth. "Das war wirklich erschreckend."

    (...)

    Die CDU-Chefin hatte in ihrer Rede die von den Christsozialen vehement geforderte Einführung von Obergrenzen für die Zuwanderung erneut abgelehnt...""
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149114039/Die-Gruenen-laden-Merkel-zum-Parteitag-ein.html?config=print

    +++++++++++++

    Grüner Islam-Agent, Araber-Wesir will noch mehr seiner Glaubensgenossen nach Deutschland holen:

    "Hessischer Wirtschaftsminister im Interview
    Grünen-Politiker Al-Wazir: "Unsere Aufnahmefähigkeit ist größer, als manche denken"
    http://www.focus.de/politik/deutschland/gruenen-politiker-al-wazir-im-interview-unsere-aufnahmefaehigkeit-ist-groesser-als-manche-denken_id_5100433.html

    ++++++++++++

    21.11.15
    ""Allmachtsfantasien
    Merkels Flüchtlingspolitik ist Größenwahn...
    Von Ulrich Clauß

    (...)

    Auch haben sich – um andere naheliegende Beispiele zu nennen – bislang alle politischen und militärischen Versuche, die teils staatsunfähige, teils staatsunwillige Bevölkerung des Nahen und Mittleren Ostens nachhaltig zu zivilisieren, als fruchtlos erwiesen, wenn nicht sogar als kontraproduktiv. Die Beispiele dafür sind Legion, vom Feldzug in Afghanistan über den letzten Irakkrieg bis hin zur Flüchtlingskrise.

    Denn Merkels Entscheidung zur Grenzöffnung in jener Nacht des 4. September 2015 war ja eigentlich keine. Die Grenze war Fiktion, sie war de facto längst offen. Merkel hat im Grunde nicht gehandelt.

    Das übersieht, wer jetzt von ihr fordert, nicht Nachzulassen beim "Handeln" und das große Flüchtlingsintegrationswerk anzugehen. Viel aber spricht dafür, dass solches Handeln den Weg allen politischen Handelns gehen wird: dass nämlich vielleicht im Ergebnis das Gegenteil der Handlungsabsicht eintritt.

    Was jetzt von der Kanzlerin und der Politik als Integrationshandeln verlangt wird, bedeutet praktisch ein höchst abenteuerliches Transferprojekt. Nach vorsichtigen Schätzungen müssen dabei etwa 30 Milliarden Euro jährlich aufgewandt werden.

    Das sind fast zehn Prozent des Bundeshaushalts für etwas mehr als ein Prozent(Wie jetzt? Bei bald 20 Mio. neuen Einwanderern u. somit 100 Mio. Menschen in der BRD?) der dann im Lande lebenden Bevölkerung – und das auf Jahre...

    Von Verteilungskämpfen bis hin zum unausweichlichen kompletten Systemwechsel in der Sozialpolitik...""
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article149096461/Merkels-Fluechtlingspolitik-ist-Groessenwahn.html?config=print

    +++++++++++

    DIKTATORIN MERKEL - DIE GESETZESBRECHERIN

    ""Die Nebelkönigin
    Von JASPER von ALTENBOCKUM
    21. November 2015

    Das Undurchsichtige und Unvorhersehbare ist zum ständigen Begleiter Angela Merkels geworden. Manchmal hat sie es selbst geschaffen, manchmal ist es auf sie zugekommen. Ein Rückblick.

    Es wird die politischen Gemüter Deutschlands noch längere Zeit beschäftigen, wie es sein konnte, dass eine Frau aus Ostdeutschland alle ihre meist männlichen Rivalen überholen, beiseiteschieben oder auch stürzen konnte, um das wichtigste politische Amt in Deutschland zu erobern und sich dort länger zu halten, als viele dachten...

    Sie lassen sich nicht nur wegen der drei Kabinette, mit denen sie regierte, in drei Phasen einteilen. Die erste endete mit der „Energiewende“, als sie eine Kehrtwende vollführte, die ihre Glaubwürdigkeit erschütterte.

    Die zweite ist mit den Worten Schuldenkrise und „Griechenland“ beschrieben.

    Die dritte hat gerade erst begonnen und ist mit der Frage behaftet, ob Angela Merkel den Zenit ihrer politischen Bahn schon überschritten hat.

    (...)

    Schon da hatte Merkel an der Seite Peer Steinbrücks (ihr erster Finanzminister) gezeigt, dass sie sich – durch die Garantie aller Spareinlagen – nicht lange mit juristischen Überlegungen aufhält, um „durchzuregieren“...

    Diese zweite Amtszeit hätte eigentlich eine einzige Glücksträhne sein sollen, an der Seite ihres Wunschpartners, der FDP.

    ...ausgerechnet mit dieser FDP räumten CDU und CSU bewährte Institutionen ab wie die allgemeine Wehrpflicht oder eben auch die Atomindustrie...

    Wenige Monate später wischte Merkel auch hier rechtliche Bedenken beiseite – das Atom-Moratorium vom Frühjahr 2011 war eine willkürliche Entscheidung,

    weniger mit „Fukushima“ am anderen Ende der Welt zu erklären als vielmehr mit der Angst der CDU, die Landtagswahlen in Baden-Württemberg zu verlieren. Was dann doch geschah.

    Die Phase des Nebels

    Die Energiewende war mit großem Risiko behaftet und eröffnete eine Phase in Merkels Regierungszeit, die noch nicht vorbei ist, die Phase des Nebels.

    Der Nebel war auch das wichtigste Wetter in der politischen Meteorologie der Griechenland-Krise.

    (...)

    Die Flüchtlingskrise bringt die beiden ersten Phasen wieder zusammen: Zögerlichkeit, Beharrlichkeit und politische Sturheit auf der einen Seite, revolutionäre Entschlossenheit und eine an Willkür grenzende Regierungsfreude auf der anderen Seite.

    (...)

    Wo liegt das Land, das Merkel „mein Land“ nannte, als es Kritik an ihrer Flüchtlingspolitik gab?...""
    http://www.faz.net/aktuell/politik/angela-merkel-die-nebelkoenigin-13922745.html

  45. 45

    Immer wieder:

    Es wird nur das geleifert,
    was die BRD-Wähler bestellt haben!!

  46. 46

    Warum fehlt der Bundesgauckler Papa Joachim Gauck auf Nürnberg 2.0?

  47. 47

    Merkels letztes Selfie

    https://deepresource.files.wordpress.com/2015/11/merkel-selfie.jpg

  48. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 22. November 2015 0:21
    48

    OT

    ""Falsche Propheten: Die Kirchenführer in der Flüchtlingskrise

    Von Oliver Zimski

    Ein Desaster wird verklärt

    Seit drei Monaten befindet sich die deutsche Politik auf einem beispiellosen Irrweg. Mit falschen Signalen und Anreizen weitete sie die Fluchtbewegung aus den nahöstlichen Bürgerkriegsregionen Richtung Westeuropa zu einem weltweiten millionenfachen Massenzustrom nach Deutschland aus, verstieß gegen internationale Verträge und zerstörte den ohnehin fragilen Zusammenhalt innerhalb der EU. Sie unterließ die gesetzlich vorgeschriebene Differenzierung zwischen Kriegsflüchtlingen bzw. politisch Verfolgten und Wirtschaftsmigranten und verzichtete „großzügig“ auf die Registrierung Hunderttausender illegaler Zuwanderer, mit noch nicht absehbaren Konsequenzen für die innere Sicherheit. Für den massiven Vertrauensverlust vieler Bürger in den eigenen Staat trägt sie die Verantwortung. Als wäre dieses Totalversagen nicht schlimm genug, wird es von Politikern und Medien auch noch systematisch schöngeredet und mit einer verlogenen Willkommens-Kampagne als „Politik mit freundlichem Gesicht“ verklärt.

    Wenn in einer weithin säkularisierten Gesellschaft, in der sich TV-Comedians bevorzugt an der katholischen Kirche und als lächerlich hingestellten „Verteidigern des christlichen Abendlandes“ abarbeiten, urchristliche Tugenden plötzlich wieder hoch im Kurs stehen; wenn Politiker, die sonst nur Meinungsumfragen und den nächsten Wahltermin im Sinn haben, auf einmal vor Güte und Menschenfreundlichkeit schier überfließen und lautstark „Nächstenliebe“, „Barmherzigkeit“ oder „Gastfreundschaft“ einfordern; dann sollten bei den beiden Amtskirchen – Katholiken wie Protestanten – eigentlich alle Alarmglocken läuten. Doch statt zum Innehalten und Überdenken des bisherigen Kurses aufzufordern, haben sich die Kirchenführungen an die Spitze der Willkommens-Kampagne gesetzt.

    Diese Kampagne beruht auf der Fiktion, die Zuwanderer würden nach wochenlanger Reise durch diverse EU-Länder beim Grenzübertritt von Österreich nach Deutschland quasi wie Ertrinkende in letzter Sekunde das rettende Ufer erreichen. Dabei ist längst offensichtlich, dass neben den wirklich Hilfsbedürftigen und Asylberechtigten Unmassen von Glücksrittern – kräftigen jungen Männern, vorerst ohne Familien – aus allen Weltregionen ins Land strömen, die absichtlich ihre Pässe wegwerfen oder sich einer Registrierung entziehen, und deren irrationale Hoffnungen auf schnellen Wohlstand – ohne Sprachkenntnisse und entsprechende berufliche Qualifikation sowie mit teils inkompatiblem kulturell-religiösem Hintergrund – auch mit bestem Willen und größtem finanziellen Einsatz nicht zu befriedigen sein werden.

    Überdosis Billigmoral

    In ihren Stellungnahmen vermitteln die Kirchenoberen, „christlich“ handele allein der, der die Massen willkommen heiße und ihnen tatkräftig helfe. So erklärte der katholische Bischof Overbeck alle Migranten pauschal zu „Brüdern und Schwestern“, mit denen die Deutschen ihren Wohlstand teilen müssten. Der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm warnte in einer Situation, da die deutschen Grenzen von täglich 10.000 – mit steigender Tendenz – überrannt werden, vor einer drohenden „Abschottung“ und verlangte, Kanzlerin Merkel solle ihren Kurs fortsetzen, ohne Obergrenzen, ohne Einschränkung des Familiennachzuges und ohne die Ausdehnung der Liste sicherer Herkunftsstaaten.

    „Es werden uns Menschen geschenkt!“, jubelte die ehemalige Präses der EKD-Synode Göring-Eckardt, als sei Deutschland eine unfruchtbare Wüste und nicht eines der am dichtesten besiedelten und für Einwanderer begehrtesten Länder der Welt. Ihr Argument, die Migranten würden den heutigen AfD-Wählern später die Renten zahlen, entspringt reinem Wunschdenken.

    (...)

    „Wie ein Einheimischer soll euch der Fremde gelten, der bei euch lebt“, heißt es schon im Alten Testament. Dort steht allerdings nicht (wie auch nirgendwo sonst in der Bibel): Lockt die Fremden mit unerfüllbaren Hoffnungen. Oder: Nehmt so viele Fremde auf, dass das Gemeinwesen in auseinanderstrebende Parallelgesellschaften zerfällt und sich überhaupt niemand mehr heimisch fühlt. Auch die vielbeschworene „Gastfreundschaft“ setzt ein intaktes Gemeinwesen voraus. Doch die „alten“ Einwohner mit ihren lästigen Sorgen und Ängsten sind für Politiker und Kirchenführer nicht so sexy wie die schillernden Neuankömmlinge, über die so wenig bekannt ist, dass sie je nach rhetorischem Bedarf als bedrohte Fürsorgeobjekte oder dringend benötigte Fachkräfte deklariert werden.

    Im Lukas-Evangelium steht geschrieben: „Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist und Gott, was Gottes ist“, was bedeutet: Die Einhaltung von Gesetzen und die Aufrechterhaltung staatlicher Ordnung sind für Christen kein unbarmherziger Formalismus, sondern die Voraussetzung und der schützende Rahmen dafür, dass Barmherzigkeit und Fürsorge sich überhaupt entfalten können. Ohne diese Zwei-Reiche-Lehre Jesu hätten sich christliche Staaten, das „Abendland“ samt Aufklärung sowie unsere moderne westliche Zivilisation niemals entwickeln können.

    (...)

    Während etwa die katholische Kirche Polens in ihrer Geschichte immer das Ohr am Volk hatte, dessen Fürsprecher und Unterstützer gegen Fremdherrschaft und Anmaßungen des eigenen Staates war, gefallen sich die führenden Vertreter der deutschen Amtskirchen – Katholiken wie Protestanten – seit jeher in der Rolle, an der Seite der Mächtigen den dummen Pöbel zu belehren und zu erziehen. So auch in der Flüchtlingskrise. Doch handeln die Kirchenoberen nicht gegen die eigenen Interessen, wenn sie dadurch viele Mitglieder vor den Kopf stoßen, die Mehrheit der muslimischen Zuwanderer sowieso nicht erreichen und die wenigen Christen unter ihnen im Stich lassen? Ein böser Verdacht kommt auf. Schon die skizzierte Bevorzugung der exotischen Fremden gegenüber den uninteressant gewordenen eigenen Leuten weist auf ein materialistisches Denken hin, das den Menschen nicht mehr als einzigartiges Individuum, sondern als austauschbare Ware sieht. Da beide Amtskirchen zugleich riesige Sozialkonzerne sind, gehören sie zu den materiellen Hauptprofiteuren der Massenzuwanderung. Mit den Migranten strömen auch die staatlichen Gelder für Diakonisches Werk und Caritas: mehr Heime, mehr Mitarbeiter, mehr Beratungsstellen, mehr-mehr-mehr, auf Teufel komm raus! Kirche im Kapitalismus eben...""
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/falsche_propheten_die_kirchenfuehrer_in_der_fluechtlingskrise

  49. 49

    Ahlam Salem

    Ich bitte alle Deutschen und Östereicher sowie Schweizer bzw alle Länder die Detsch verstehen dieses Video zu Teilen um soviele Menschen wie möglich zu ermöglichen wie der Islam wirklich ist
    Ich war selbst Islamistin bis sie mich dafür töten wollten das ich selbst keine Menschen töten wollte jetzt bin ich eine Analphabetin

    https://www.facebook.com/100007968259288/videos/vb.100007968259288/1650005111941748/?type=2&theater

  50. 50

    @ Klabautermann # 26

    @ Bine # 27

    Heute Abend hatte ich schon einmal diesen Artikel gepostet . Dann war er weg . Aber jetzt ! 😉

    Bitte diesen Artikel unbedingt lesen . Ich bin davon überzeugt daß das Benehmen "unserer" Politiker nur damit zu tun hat .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Wann endlich begreifen die Menschen in Europa, dass sie verarscht
    werden ?

    https://buergerstimme.com/Design2/2015/11/wann-endlich-begreifen-die-menschen-in-europa-dass-sie-verarscht-werden/

    Hier ein kleiner Auszug aus dem Artikel :

    Seit dem ersten Weltkrieg ist der PLOT geplant. Seit dem zweiten Weltkrieg in Aktion. Seit dem Fall der Mauer auf dem Weg in alle europäischen Staaten. Die Herrschenden, die uns verarschen, haben viele Gesichter, haben viele Kostüme, viele Theaterstücke, viele Masken und noch mehr Geheim-Aktionen benutzt . . . . . . .

    . . . . . da wird ganz subtil die Macht der Militär-Industrie und deren Ziele ausgespielt, die Macht der Banken zur sanften Erpressung genutzt, die Auswahl der richtigen Personen in den Parteien und Ämtern genutzt, werden regelmäßig in unglaublich vielen . . . . .

    Wiederholung :

    . . . . . "die Auswahl der richtigen Personen in den Parteien und Ämtern genutzt, werden regelmäßig" . . . . .

    Nachdem ich diesen Artikel gelesen hatte , hab ich mich über nichts mehr gewundert . Das alles wußte ich noch nicht . Woher auch ?

    "Wachtula Zonensis" kann und darf garnicht anders , als das was sie die letzten Monate macht ! . . . . sonst kriegt sie große Probleme !

    Sie ist eine Marionette . Sonst nicht´s ! . . . . und ich möcht nicht in ihrer Haut stecken !

    LG . . . . "Törminetär" 🙂

  51. 51

    Sieben-Stufen-Plan des Terrors: Islamisten prophezeien für 2016 „totalen Krieg“

    Ein viele Jahre alter Sieben-Punkte-Plan der Terrororganisation Al-Kaida erhält erschreckende Aktualität: Viele der dort beschriebenen sieben Stufen des Heilgen Krieges scheinen tatsächlich eingetreten zu sein. Für 2016 ist von einem „totalen Krieg“ die Rede.

    Auch wenn bei den aktuellen Terroranschlägen hauptsächlich die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Mittelpunkt steht, weisen die jüngsten Ereignisse doch gespenstische Parallelen zu einem Sieben-Punkte-Plan der konkurrierenden Terror-Organisation Al-Kaida auf. Davon berichtet die „Welt“.

    Al-Kaida hatte vor Jahren dokumentiert, wie sie sich den Verlauf des Heiligen Krieges vom Jahr 2000 bis ins Jahr 2020 vorstellt. Erstmals schriftlich festgehalten wurde dies 2005. Mit Blick auf die Wirklichkeit erscheinen die Vorhersagen heute teilweise erschreckend real.

    Das Kalifat gründeten andere

    So wird für die erste Phase von 2000 bis 2003 von einem Anschlag auf New York geschrieben, der am 11. September 2001 ja tatsächlich stattfand. Phase Fünf (2013 – 2016) stellt die Gründung eines Kalifats in Aussicht. Auch hier wurde die Vorstellung Wirklichkeit – wenn auch nicht Al-Kaida sondern der IS diesen Staat ausriefen.

    Stufe Vier (2010 bis 2013) sah den Sturz der unliebsamen Regierungen in der arabischen Welt vor. Dies fand statt, wenn auch eher durch liberale Kräfte ausgelöst als durch die radikalen Islamisten. Auch einen dunklen Blick in die Zukunft erlaubt die Karte: So ist laut „Welt“ für 2016 von einem „totalen Krieg“ die Rede, 2020 soll dann der „Endsieg“ erfolgen.

    http://www.focus.de/politik/ausland/endsieg-soll-2020-erfolgen-sieben-stufen-plan-des-terrors-fuer-2016-ist-der-totale-krieg-geplant_id_5095569.html?fbc=fb-shares

  52. 52

    @ Terminator 48

    Meinen EHRLICHEN Glückwunsch zu einem Durchblicker mehr !!
    (Leider kann man nicht auf jedem Blog sein Wissen hierüber kundtun, sobald es das Thema "Unsichtbare" betrifft).

    Terminator, für den sehr sehr guten Artikel vielen Dank!!!

  53. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 22. November 2015 1:53
    53

    21.11.2015
    ""Merkels Failed State
    von Thilo Thielke

    Ich bin kein Jurist, aber wenn uns der Islamische Staat darüber informiert, daß sich unter den illegalen Einwanderern jede Menge seiner Terroristen befinden, und Angela Merkel dann mehr oder weniger erklärt, das sei ihr egal und den Bundesgrenzschutz (oder wie der jetzt heißt) anweist, gegen jede Logik alle Fremden unkontrolliert ein- und eben auch durchreisen zu lassen, und dann massakrieren diese Typen, die von Deutschland durchs Land gelassen wurden, in Paris einen Haufen Menschen:

    Ist das dann nicht Beihilfe zum Mord? Hat das schon einmal jemand geprüft?

    (...)

    Und was meint Maas mit der Behauptung, die meisten Terroristen lebten schon im Land und hätten die „heimische Staatsbürgerschaft“?

    Ist das jetzt beruhigend? Ist das auch schon wieder so eine gute Nachricht aus dem Wahrheitsministerium?

    Es wird doch ständig erklärt, all diese Syrer und Möchtegernsyrer, die zum großen Teil entweder ohne Dokumente oder mit gefälschten Pässen zu Mama Merkel strömen, müßten integriert werden, für den Arbeitsmarkt und was weiß ich was und später deutsche Ausweispapiere erhalten. Dann können wir uns ja auf einiges gefaßt machen.

    Die Maas-Feststellung, daß „die meisten, die Anschläge verüben“, schon heimische Pässe haben, ist das beste Argument gegen die massenhafte unkontrollierte Einwanderung.

    Das weiß eigentlich jeder, der noch einen Funken Verstand hat – offenbar nur der Minister nicht.

    (...)

    Wenn Merkel sagt „Wir weinen mit Ihnen“ spricht sie übrigens im pluralis majestatis. Ich habe nachgeguckt.

    „Der Pluralis Majestatis ist die Bezeichnung der eigenen Person im Plural als Ausdruck der Macht. Hintergrund der Wahl der Mehrzahl ist, dass Monarchen oder andere Autoritäten immer für ihre Untertanen beziehungsweise Untergebenen sprechen und gleichzeitig eine Hervorhebung der eigenen Person stattfindet“, erklärt dazu Wikipedia...

    Wenn Merkel hingegen sagt „Die Bundeskanzlerin hat die Lage im Griff“ macht sie einen einen Witz...

    Sprachlich benutzt Merkel dafür einen Illeismus: Sie sagt „Die Bundeskanzlerin“, meint aber sich selbst...

    Und warum tut sie das? Darum: Es handelt sich beim Illeismus um eine „nur vorgeblich bescheidene, in Wahrheit von Eigensucht getriebenen Vermeidung des Pronomens ,ich‘, bei der die eigene Meinung nicht als eigene vertreten, sondern eine andere Person (im illeism als ,er‘-Aussage, im tuism als ,du‘-Aussage) als deren Vertreter mit lobender Zustimmung angeführt wird, um indirekt die eigene Vorzüglichkeit zu inszenieren“ – schreibt Wikipedia.

    Neben Menschen wie Gaius Julius Caesar, Lothar Matthäus und Angela Merkel benutzen auch Kleinkinder gerne den Illeismus...""
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/merkels_failed_state

  54. 54

    "" Was Merkel treibt ist Hochverrat am Deutschen Volk ""

    Mit Video : http://www.netzplanet.net

    Vergewaltigungen -Politisch Korrekt

    Ich würde es gerne noch erleben ,wenn unsere Hochverräter verurteilt werden ,aber noch kann ich daran nicht glauben .

  55. 55

    @Anita,

    wir bräuchten doch nur die Aktionen unterstützen, die @Lotar Fleischer
    Samstag, 21. November 2015 9:14
    hier als 4. Kommentar beschreibt.

    Jeder große Strom hat eine kleine Quelle und wenn tatsächlich der erste "kleine" Kriegsverbrecher betraft würde, sollten weitere Verurteilungen kein Problem mehr sein.

    Also den Aufruf genau lesen und wer was beitragen kann, an MM-Blog senden, der es ganz bestimmt an die richtige Stelle bringt.

  56. 56

    aus FB

    Rolf Lindgrön: Wichtig ist auch eine Zentrale Erfassungsstelle für linksrotgrüne Straftaten und Straftaten von Asylanten,Migranten und Ausländerkriminalität!

  57. 57

    @ Bine # 52

    Bitteschön , gerngescheh´n 😉

    . . . übrigens , hab mir den Artikel abgespeichert als PDF-Datei und heute morgen ausgedruckt . Morgen am Montag geht´s zum Vervielfältigen nach dem . . . xxxxxx . . . naja , Sie wissen schon .
    Denn das muß unter die Leute .
    So wie die Aktion gestern . Ich hab 15 Din-A4 Seiten voll mit
    "Merkel-muß-weg" im Bus und im xxxxxx liegen lassen ! Ich hab die Sache dann aus der Ferne beobachtet . . . hähähähähähä . . . kann ich nur empfehlen .
    Köstlich . . . 😉

    LG . . . "Törminetär" 😉

  58. 58

    Ist es nicht schon zu spät dazu?? Meine Heimat Stadt hat derzeit einen Migranten Anteil von Ca. 47 Prozent!! Und nun kommen noch mehr! Und die will man in sämtlichen Stadt und Ortsteilen Verteilen!! Vorzugsweise wo es denn wenigsten Anteil von Migranten gibt!!
    Diese ganzen Bürgermeister und Medien Funktionäre Widern einem so was von an!!
    Mit ihrem Scheiß Freundlichen Lächeln! Das halte ich für eine abartige Heuchelei, einem so ins Gesicht lächeln aber auf der anderen Seite so zu hintergehen!!
    Aber ich denke diese Funktionäre glauben diese Sache wohl noch!! Oder sie sind Eiskalte Opportunisten! Oder etwas von beidem!

  59. 59

    @Johann (46)
    Da ist er doch, der Gauckler aufm Bild. Der 2.von links neben Murkel

  60. 60

    @ BvK #53

    Vielen Dank für Ihren Kommentar.

    DAS ist wirklich unglaublich !!!!

  61. 61

    @ Terminator #57

    Ich habe mir den hoch interessanten Artikel abgespeichert, und auch in einem anderen Blog verlinkt.

  62. 62

    Bitte seht euch das Video an. Dann wißt ihr 100 %ig, was auf uns zukommt!!!! Das Thema ist speziell auf UNSER DEUTSCHLAND gemünzt !!

    Die Museltypen im Video sind nicht mal in der Lage, diszipliniert miteinander zu kommunizieren, die brüllen und schlagen sich fast die Rüben ein.

    https://www.facebook.com/100007968259288/videos/vb.100007968259288/1650005111941748/?type=2&theater

  63. 63

    Terminator,

    der Blogwart, aus dessen Blog Sie den hochinteressanten Link haben, schreibt wirklich Klartext.

    https://buergerstimme.com/Design2/

    Nochmals vielen Dank für den Hinweis!

    LG,
    Bine

  64. 64

    @62 bine

    Zum Videolink:

    Das ist echt §$%F/=ÄÜ?/ !

    Dabei muß man sich vergegenwärtigen das solche Vorstellungen in vielen Muselmanhirnen herumgeistern!

    Sowas müßte jeden Tag vor der Tagesschau laufen damit die Menschen merken was Sache ist!

  65. 65

    @ Kettenraucher 64

    Ich denke mal, daß eher die gebildeteren Muselmannen sowas im Hirn rumgeistern haben.
    Das größtenteils analaphetische Volk kann doch eher nur von der Tapete bis zur Wand denken.

    Die Muselanführer, die ihren Abschaum zu uns am schaufeln sind, werden die Macht an sich reißen, sobald ihr massenweises Kanonenfutter den Weg dafür geebnet hat. Davon spricht ja auch der widerliche Wortführer in dem Video.

    Und unsere traumtänzerischen Landsleute würden, auch wenn sie solch ein Video tagtäglich vorgesetzt kriegen würden, mit der Schulter zucken, und behaupten, daß das ja alles nur Ausnahmen sind, und der uselgroßteil friedlich wäre.

    Vor einiger Zeit boten wir eine größere Sache zum Kauf an.
    Unter den Käuferinteressenten war auch eine arabische, vermögende Familie mit 3 Kindern. (Das Ehepaar und ihre 3 Kinder haben ein sehr attraktives Aussehen).

    Ich hatte mit ihnen einige Male Kontakt. Sie waren ganz nett, aber man merkte zwischendurch immer wieder, woher sie stammen.

    Er arbeitet als Ingenieur und sie arbeitet in der Pflege, beide sind ca. Mitte/Ende 40.

    Was mir als erstes auffiel war, daß beide, obwohl sie schon über 25 Jahre hier in Deutschland leben, und nach eigenen Angaben einen Deutschkurs am Anfang absolvierten, und auf der Arbeit fast nur mit Einheimischen zu tun haben, beide noch immer gebrochenes Deutsch sprechen. Sie schlimmer als er.

    Außerdem leben sie in einem Reihenhaus in einer Siedlung mitten unter Deutschen.

    Sie haben sehr viel Kontakt mit ihrer Herkunftsfamilie, und die Kinder sind so erzogen, daß wenn ihr Vater was zu ihnen sagt, dem SOFORT Folge geleistet wird. Ein Rumgemotze ist von diesen Kindern nicht zu hören.

    Sie jammerte oft, daß die Deutschen sich beschweren würden, weil sie auf ihrer Terrasse so laut sprechen und telefonieren würden. Sie ist sehr Allah-gläubig, trägt aber NIE ein Kopftuch o. Ä., auch die Tochter nicht. Die Kinder gehen aufs Gymnasium.

    Obwohl ich ja nun wirklich keine schlechten Erfahrungen mit diesen Mohammedanern machte, ist meine feste Einstellung, daß ich keinem Mohammedaner 1 mm über den Weg traue.

    Ja, da ist die Sache Taqiyya....

  66. 66

    Die meisten europäischen Völker und Deutschland voran „leisten“ sich (noch) Politiker, die zwar dem Wort nach ihrem auf Vertrauensbasis und Zeit gegebenes Mandat (Auftrag gemäß der jeweiligen Verfassung oder des GG) entsprechen, nicht aber in ihrem Tun und politischen Handeln.

    Diese Entwicklung war möglich, weil fundamentale jüdisch-christliche Werte und die darin i. W. begründete abendländische Kultur nach und nach ersetzt wurden durch „Freiheiten“ der 68er Kulturrevolution und der ihr folgenden Beliebigkeiten und Relativismen der Postmoderne.

    Gleichzeitig wurde aber die Schwäche einer hedonistisch orientierten „Wertegemeinschaft“ zur Stärke des seit vielen Jahren in „Lauerstellung“ verharrenden Islam, der sich nun zum Ziel gesetzt hat, auf seine Weise und mit Hilfe dialogbereiter Politiker, Wirtschafts- und Kirchenführer die westliche Gesellschaft zu reformieren.

    Die seit mehr als 20 Jahren weltweit im Namen und entsprechend dem Vorbild des Propheten Mohammed durchgeführten islamischen Terrorakte werden an der mit Unterstützung unserer „Eliten“ vorangetriebenen Islamisierung Deutschlands und Europas momentan nichts ändern, da dieses bestialische und scheinbar wahllose Morden – wie letzthin in Paris und Bamako – nicht in Zusammenhang mit dem Islam gebracht wird und werden darf. Denn das alles hat angeblich nichts mit dem Islam zu tun.

    Nur, diese Aussage sowie die Beschwichtigungs- und Beschönigungsversuche der „Qualitätsmedien“ und verschiedener Politiker kommen nicht mehr an.

    Die Wirklichkeit hat das politisch korrekte Denken und Handeln bereits überholt und wird längst auch vom scheinbar stillen unpolitischen Bevölkerungsanteil entsprechend realisiert, abgelehnt und verurteilt.

    Es ist zwangsläufig und unabwendbar. Jede Aktion bewirkt eine Reaktion. Aktionen bewirken Reaktionen. Es ist deshalb nur noch eine Frage der Zeit, wie lange die Allgemeinheit das Versagen staatlicher Institutionen, das Außerkraftsetzen von Recht und Ordnung und die daraus entstehenden auf lange Sicht unumkehrbaren Schäden noch hinnimmt.

  67. 67

    Ich halte das realitätsfern-volksschindende Verhalten der BRD-Politkaste inclusive ihrer ebenso üblen Mit-Akteure auf der mittleren bis unteren Ebene (und da gibt es genug, man verfolge nur mal die dortige Lage und die Berichte der Regional-Presse) für so übel ausbeuterisch und voller Hybris wie das der Oberschichten vor der Französischen Revolution 1789.

    Diese Oberschichten (Adel, Königshaus, Pfaffen usw.) trieben es so extrem, daß die in den (im nachhinein natürlich zu bedauernden) Guillotine-Terror pervertierende Volkswut verständlich erscheint. (Das Königshaus hortete z.B. in Versailles Getreidevorräte, die für das ganze Volk ausgereicht hätten!)

    PS.
    Nur war das Volk damals unterdrückt, ohne Rechte, es gab keine freien Wahlen wie heute im Westen, wo die Völker ständig mit größter Mehrheit die Vernichtungsparteien wählen!

  68. Anna Schwarzenböck
    Mittwoch, 25. November 2015 20:31
    68

    Ich bitte um neue Informationen DANKE

    MM: Welche Information?

  69. 69

    Wenn endlich die Klagen anstehen, dann sollten sich Hunderttausende als Nebenkläger aufstellen, damit die Welt endlich erfährt,
    was es heisst zusammen zu stehen für Deutschland, für die Freiheit und für Frieden und Gerechtigkeit - für die Deutschen und die Menschen, die gerne hier leben und die hiesigen Werte teilen.