„Stimme Russlands“ beschreibt bereits 2012 bürgerkriegsartige Zustände in den muslimischen Vororten von Paris

??????? ????? ?????????? ?????? ??????? ????????

Auszug:

„Die Polizei habe Angst und sei dort keine reale Macht. Der Stadtteil werde von ethnischen Gemeinden und Drogenhändlern kontrolliert. Die Polizei sehe sich oft zu unkonventionellen Methoden gezwungen: „Drogenhändler werfen Mikrowellenherde und Betten vom Dach auf die Polizisten ab. Die Polizisten setzen mit Hilfe von Feuerwehrleuten diese Häuser in Brand, um die Verbrecher rauszuekeln“. Doch selbst abgesehen von der Kriminalität entsteht der Eindruck, dass die Einwanderer Frankreich Schritt um Schritt erobern. Viele Städte sind mittlerweile nur äußerlich europäisch“

***

Von Michael Mannheimer, 24.11.2015

Stimme Russlands“ über die bürgerkriegsartigen Zustände in den muslimischen Vororten von Paris

Der von Experten längst prognostizierte Bürgerkrieg im Zusammenhang mit der massiven Islamisierung Europas ist eingetroffen. Nicht nur in die Vorstädten von Paris, sondern in nahezu alle Stadtteilen europäischer Metropolen, die mehrheitlich von muslimischen Immigranten bewohnt werden, traut sich selbst die Polizei mitunter nicht mehr hinein. Von normalen Europäern ganz zu schweigen.

Allein die linken Medien – Teil der linken Immigrationsverschwörung in die Länder des Westens – sowie die mit ihnen verbandelten linken Politiker in den westlichen Ländern schweigen dieses Phänomen noch tot. Wenn erst die Europäer sich zu wehren anfangen, werden die verantwortlichen Medien und Politiker ihre erste Ziele sein. 

Lesen sie in der Folge einen Bericht der „Stimme Russlands„, der bereits 2012 bürgerkriegsartige Zustände in den Vororten von Paris beschreibt. Genau dort, wo Immigranten aus den muslimischen Teilen Nordafrikas leben – und genau dort, wo der jüngste Islam-Terror ausgegangen ist, der hunderte Todesopfer zur Folge hatte.

***

Einwanderer in Paris. Worüber Frankreich schweigt

Anastasia Perschkin, 24.10.2012

logoDie russische Doku „Aliens 2“ zeigt Pariser Vorstädte, die unter Kontrolle von Einwanderern stehen. Das französische Blatt „Le Monde“ rügte den Film: Er trage zu dick auf. Manche Experten sprechen jedoch von einem Versuch, das Problem zu verschweigen.

Jeder, der heute Paris besucht, sollte nicht nur Touristen-Attraktionen kennen, sondern auch sich darüber im Klaren sein, welche Stadtteile man lieber vermeidet – wie etwa Vorstädte mit unauffälligen Plattenbauten. Gerade in diesen Stadtvierteln hat das russische Kamerateam gedreht. Regisseur Alexander Rogatkin sagt, die Einheimischen seien sehr unzufrieden gewesen:

„Man sagte uns, dass es uns kaum gelingen wird, in arabischen Vierteln etwas auf der Straße zu drehen. Wir wollten nicht glauben: Wieso denn? Wir sind doch in Frankreich, praktisch im Zentrum Europas? Man warnte uns trotzdem: Sobald Ihr Eure Kamera einschaltet, werdet Ihr etwas abbekommen. Wir schalteten unsere Kamera ein – und sofort wurde unser Kameramann ins Gesicht geschlagen. Wir sind nicht einmal aus dem Wagen ausgestiegen“.

Die Polizei wollte den Journalisten nicht helfen und versuchte sogar, sie bei den Dreharbeiten zu stören. Olivier Decrock, Generalsekretär der Partei „Radical de Gauche“, sagt im Film, die Polizei habe Angst und sei dort keine reale Macht. Der Stadtteil werde von ethnischen Gemeinden und Drogenhändlern kontrolliert. Die Polizei sehe sich oft zu unkonventionellen Methoden gezwungen:

„Drogenhändler werfen Mikrowellenherde und Betten vom Dach auf die Polizisten ab. Die Polizisten setzen mit Hilfe von Feuerwehrleuten diese Häuser in Brand, um die Verbrecher rauszuekeln“.

Doch selbst abgesehen von der Kriminalität entsteht der Eindruck, dass die Einwanderer Frankreich Schritt um Schritt erobern. Viele Städte sind mittlerweile nur äußerlich europäisch – das sagt zumindest Dmitri de Kochko, Bewohner des Pariser Stadtteils Saint-Ouen:

„In Schulkantinen gibt es oft kein Schweinefleisch mehr. Manchmal werden selbst nichtmuslimische Kinder unter Druck gesetzt, damit sie kein Schweinefleisch essen. In manchen Ortschaften haben Schwimmbäder einen besonderen Zeitplan, wonach nur Frauen innerhalb eines Zeitraums baden dürfen. Morgen bekommen wir vielleicht Busse, wo Frauen und Männer nur getrennt sitzen“.

Manche Experten werfen den Behörden fehlerhafte Einwanderungspolitik vor. Frankreich war einer der ersten europäischen Staaten, wo Ausländer massiv eintrafen. Im 19. Jahrhundert stammten sie vorwiegend aus anderen europäischen Ländern, diese Menschen suchten Arbeit oder politisches Asyl. Nach dem Zerfall des Kolonialreiches in den 1960er Jahren nahm Frankreich Bewohner seiner ehemaligen Kolonien auf, die in Europa besseres Leben suchten.

In den 1970er Jahren kam es zum Wendepunkt, als die Behörden die Wirtschaftslage durch billige Arbeitskräfte verbessern wollten und die Grenzen öffneten. Dann wurde mehrmals versucht, die Einwanderungswelle unter Kontrolle zu bringen. Beispielsweise wurden mit Algerien Vereinbarungen getroffen, wie viele Menschen aus diesem Land nach Frankreich umziehen dürfen. Generell hatte die rechtliche Grundlange jedoch Lücken.

Laut Experten leben derzeit rund sechs Millionen Einwanderer in Frankreich. Ein Teil von ihnen verlor den Job und schreckt nun vor Straftaten nicht zurück. Die Franzosen sind mit der Situation unzufrieden. Darauf ist zum Teil der Wahlerfolg der Front National von Marine Le Pen zurückzuführen. Künftig bekommt sie möglicherweise noch mehr Anhänger, sagt der Experte Pjotr Tscherkassow: Die derzeitige Regierung der Sozialisten sei kaum in der Lage, das Einwanderungsproblem zu lösen:

„Francois Hollande hat seinen Sieg bei der Präsidentenwahl zum großen Teil den Einwanderern zu verdanken, die für ihn stimmten. In den nächsten Jahren wird es sehr schwer fallen, all diese Probleme zu lösen. Denn die Sozialisten werden dann gezwungen sein, auf ihre Wahlkampf-Parolen zu verzichten“.

Mit ähnlichen Problemen werden fast alle europäischen Staaten konfrontiert. Wirtschaftliche und politische Krisen lassen Menschen aus arabischen und afrikanischen Ländern nach Europa fahren, wo sie längst nicht mehr willkommen sind. Im vergangenen Jahr spitzte sich die Situation zu, als tausende illegale Einwanderer aus den Revolutionsländern Tunesien, Ägypten und Libyen auf die italienische Insel Lampedusa strömten. Die italienischen Behörden versorgten sie ohne Umschweife mit Visa und die meisten Einwanderer nahmen Kurs auf die wirtschaftlich erfolgreicheren Frankreich und Deutschland.

In nächster Zeit könnte sich die Situation wiederholen: Rund 17.000 Syrier haben mittlerweile in verschiedenen EU-Ländern Asyl beantragt. Parlamente und Politiker basteln eilig an gesamteuropäischen Gesetzen, um die Region vor neuen Einwanderern zu schützen. Die bereits bestehenden Probleme lassen sich dadurch allerdings nicht beseitigen.

Quelle: http://german.ruvr.ru/2012_10_24/92300904/


 

Weiterführende Links:

Bürgerkrieg? Französische Regierung will mit Waffengewalt muslimische “No-Go”-Stadtteile zurückerobern

Frankreich hat ein Evakuierungsprogramm für 200.000 Pariser Juden für den Ernstfall erstellt

Fundstelle des Tages: Österreichischer Türke: “Wir sind nicht mehr aufzuhalten – ob Ihr uns mögt oder nicht”

Muslime zu Deutschen: “Verpisst euch von hier!”

In Sydney dürfen muslimische Kinder für den Dschihad hetzen

Muslim-Dialog auf Facebook über Deutsche: “Schlagen? Am liebsten alle abknallen… unnützes Pack!”

Kurden- und antifa-Terror in Mannheim: Augenzeugenbericht eines diensthabenden Polizeibeamten

SOS Abendland: Muslime greifen an

Schweizer bilden Bürgerwehr gegen Bedrohung durch Asylwerber

NRW geht vor islamischem Terror auf die Knie

Augenzeugenbericht über Salafisten-Attacke in Bonn

Fundstelle des Tages: Türkischer Immigrant legte Feuer im Wiener Neustädter Dom

Der renommierteste Zukunftsforscher der Welt: Ab 2012 wieder Kriege mitten in Europa

Europa: Es herrscht längst Bürgerkrieg. Aber keiner schaut hin.

Österreichischer Polizeipräsident: “Europa wird Schlachtfeld für einen großen Kampf werden”

Die Ausschreitungen in England hängen direkt mit dem Fastenmonat Ramadan zusammen

Politisch inkorrekte Gedanken zum Norwegen-Massaker: Der Bürgerkrieg gegen die Islamisierung Europas hat begonnen

***

Ohne Ihre Spende kann dieser Blog nicht aufrechterhalten werden. Spenden auch Sie daher für Michael Mannheimer

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 24. November 2015 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Frankreich und Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

26 Kommentare

  1. 1

    Zustimmung zum Artikel. Wenn man mal googelt finden sich hier und da auch Fakten die bestätigen das div. Vororte praktisch „Kleinstaaten“ im Staate sind.Inclusive patolliernder „Milizen“ (bewaffneter Gangs)

    ——————
    Meldung vom 18.11 diesen Jahres:
    —————–
    Sicherheitsexperte bestätigt Info-DIREKT-Bericht: Terroristen sind als „Flüchtlinge“ nach Europa eingesickert

    Bekanntlich dürften mehrere der Attentäter von Paris als „Flüchtlinge“ getarnt nach Europa eingereist sein. Wie die Regierung in Athen bereits am vergangenen Samstagabend mitgeteilt hatte, gehöre der bei einem der Attentäter gefundene syrische Pass einem Mann, der Anfang Oktober über die griechische Insel Leros in die EU gekommen sei; über einen Mann gleichen Namens liegen auch in Serbien und Kroatien sicherheitspolizeiliche Informationen vor, während er Österreich offenbar unregistriert und unerkannt im „Transit“ durchqueren konnte. [1]

    Die den israelischen Nachrichtendiensten nahestehende Seite DEBKAfile stellt dazu unmissverständlich fest:

    „Diese Erkenntnisse sind der Nachweis dafür, dass der syrische Flüchtlingsexodus von Seiten des ‚Islamischen Staates‘ dazu genutzt wird, Terroristen nach Europa einsickern zu lassen.“ [2]

    Bestätigt wurde auch die Richtigkeit der seinerzeitigen Info-DIREKT-Meldung, wonach sich unter den Flüchtlingen an der serbisch-ungarischen Grenze, die später zum allergrößten Teil nach Österreich und Deutschland weiterzogen, zahlreiche Terroristen befunden hätten. [3] Diese Bestätigung….

    —————
    Mit deutsch untertiteltem Video auf der verlinkten Seite:

    http://www.info-direkt.eu/sicherheitsexperte-bestaetigt-info-direkt-bericht-terroristen-sind-als-fluechtlinge-nach-europa-eingesickert/

  2. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 24. November 2015 10:04
    2

    HAT NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN; NUR MIT WENIGEN KRIMINELLEN MUSLIMEN:
    „…bürgerkriegsartige Zustände in den MUSLIMISCHEN Vororten von Paris“

    ODER HAT ES DOCH MIT DEM ISLAM ZU TUN? DANN:
    „…bürgerkriegsartige Zustände in den ISLAMISCHEN Vororten von Paris“

    KORAN (Fluch auf ihn):

    DIE (ISLAMISCHEN) HERRENMENSCHEN
    3;110
    „Ihr(Gläubigen, Muslime) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen hervorgebracht worden ist, sofern ihr das Rechtmäßige gebietet, das Unrechtmäßige untersagt und an Allah glaubt. Wenn die Schriftbesitzer(Juden, Christen) wirklich geglaubt hätten, wäre es für sie besser gewesen. Unter ihnen gibt es Gläubige(die an Allah u. den Offenbarungen glauben u. daß Er keinen Sohn hat), aber die meisten von ihnen sind Frevler.“

    NUR MUSLIME SIND MENSCHEN
    3;112
    „Sie sind zur Schmach verurteilt, wo immer man sie antrifft; es sei denn, daß eine Bindung zwischen ihnen und Gott und eine Bindung zwischen ihnen und den Menschen(Muslimen) bestünde. Sie haben sich Allahs Zorn zugezogen und sind zum Elend verurteilt, haben sie doch immer wieder Allahs offenbarte Zeichen geleugnet und die Propheten ohne jegliches Recht getötet. Das geschieht ihnen recht wegen ihrer Ungehorsamkeit Allah gegenüber, und weil sie wiederholt Seine Vorschriften übertraten.“

    FAKTISCH KONVERTITEN
    3;113
    „Die Schriftbesitzer(Juden, Christen) sind nicht alle gleich. Unter ihnen gibt es eine Gruppe von Menschen, die rechtschaffen Allahs offenbarte Zeichen bis in die tiefe Nacht vortragen und sich betend niederwerfen.“

    3;114
    „Sie glauben an Allah und den Jüngsten Tag, gebieten, was recht ist, verbieten, was verwerflich ist, und wetteifern nach den guten Dingen. Das sind die Rechtschaffenen.“

    ALLAHS SIPPENHAFT
    3;116
    „Denen, die ungläubig sind, werden ihr Vermögen und ihre Kinder vor Allah nichts helfen. Sie werden Insassen des Höllenfeuers sein und (ewig) darin weilen.“

    3;117
    „Mit dem, was sie hier im diesseitigen Leben ausgeben, ist es wie mit einem eiskalten Wind, der über die Saatfelder von Leuten kam, die (mit ihrem sündigen Lebenswandel) gegen sich selber gefrevelt hatten, und sie vernichtete. Allah hat nicht gegen sie gefrevelt, sondern gegen sich selber frevelten sie.“

    MUSLIME BLEIBT UNTER EUCH!
    3;118
    „Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht Leute zu Vertrauten, die außerhalb eurer Gemeinschaft stehen! Sie werden nicht müde, euch zu verderben, und möchten gern, daß ihr in Bedrängnis kommt. Aus ihren Äußerungen ist (schon genug) Haß kundgeworden. Aber was sie (an Haß und Bosheit) insgeheim in ihrem Innern hegen, ist (noch) schlimmer. Wir haben euch die Verse klargemacht (damit ihr sie euch zu Herzen nehmt), wenn ihr nur verstehen wollt.“

    VON SICH AUF ANDERE SCHLIESSEN
    3;119
    „Seht her, ihr(Gläubigen/Muslime) liebt sie(die ungläubigen Schriftbesitzer), sie aber lieben euch nicht. Und ihr glaubt an das ganze Buch[Koran, der die Thora u. die Bibel enthält u. berichtigt, weil die Juden u. Christen (sie) verfälsch(t)en]. Wenn sie euch treffen, sagen sie: ‚Wir glauben‘; sobald sie aber allein sind, beißen sie sich in die Fingerspitzen vor Zorn gegen euch. Sprich: ‚Sterbet an eurem Zorn.‘ Wahrlich, Allah weiß das Innerste der Seelen wohl.“

    UNGLÄUBIGE SIND (GENERELL) MISSGÜNSTIG
    3;120
    „Wenn euch(Gläubigen/Muslime) etwas Gutes geschieht, ärgern sie(Ungläubige, Schriftbesitzer, Frevler) sich, und wenn euch etwas Böses zustößt, freuen sie sich darüber. Seid ihr aber standhaft und redlich, so werden ihre Ränke/Heimtücke euch nichts schaden; denn wahrlich, Allah wird ihr Tun zunichte machen.“

    3;127
    „Manche Ungläubige sollten durch euren Sieg vernichtet oder erniedrigt werden/auf daß Er den Ungläubigen einen Teil (ihrer Macht) abschneide oder sie niederwerfe, damit sie sich geschlagen zurückziehen.“

    3;131
    „Und fürchtet das Feuer, das für die Ungläubigen bereitet ist!“

    3;137
    „Es sind vor euch schon viele Verordnungen(z.B. Thora u. Bibel) ergangen; zieht doch im Land umher und schaut, wie das Ende derer, die [unsere Gesandten/die (islamische) Wahrheit] für Lügner/Lügen erklärt haben!“

    3;139
    „Und laßt (in eurem Kampfwillen) nicht nach und seid nicht traurig (wegen der Schlappe, die ihr erlitten habt), wo ihr doch (letzten Endes) die Oberhand haben werdet, wenn ihr Gläubige(Muslime) seid!“

    3;141
    „Allah will die Gläubigen(Muslime) auf ihren wahren Glauben hin prüfen und die Ungläubigen vernichten/Und damit Allah die Gläubigen reinige und (aus-)tilge die Ungläubigen.“
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure3.html

    (Anm. d. mich, BvK)

  3. 3

    Kommentar in PI zum Artikel
    „Bundesregierung: 10 Mio. „Flüchtlinge“ bis 2016“

    Was geht hier vor???
    Was wird hier mit uns gespielt???

    *****
    Das wird hier gespielt, vielleicht hat Hells Angela auch Angst um ihr Leben wegen der Aussage von Hr. Barnett (ironie off)
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=7ea739-1448109105.jpg

    Wer steckt bei dieser Katastrophe dahinter??

    Vermutlich u.a. diese Herren. Nicht vergessen, die reichsten Familien haben, wenn man die Geschichte betrachtet, die Regierungen mittels ihrer Lobbyisten und Logenbrüder gekapert und drücken aus Macht.- und Profitgier der Welt ihren Stempel auf.
    So auch dieser Herr:

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=45d633-1448109020.jpg

    http://www.pi-news.net/2015/11/p492035/#comments

  4. 4

    Steuergelder für’s barbarische Onanieren:

    Mann onaniert vor Kindern im Bus

    Ein Mann, der am Mittwochnachmittag im Bus von Sigmaringen nach Pfullendorf unterwegs war, hat vor den Augen mitfahrender Kinder onaniert.

    Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, fasste sich der Fahrgast ans aus der Hose ragende Geschlechtsteil. Während der Suche nach dem dunkelhäutigen Mann teilten mehrere Kinder und Jugendliche mit, dass dieser bereits am Busbahnhof auf einer Bank gesessen und dort bis zum Samenerguss onaniert habe. Am beschriebenen Ort stellte die Polizei Spermaspuren fest und sicherte sie.

    Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07552/20160 beim Polizeiposten Pfullendorf zu melden.

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Mann-onaniert-vor-Kindern-im-Bus-_arid,10345065_toid,515.html

  5. 5

    Jean Raspail, Autor des genialen, prophetischen Romans „Le camp des saints“ (Als „Das Heerlager der Heiligen“ beim Antaios Verlag kürzlich in vollständiger deutscher Uebersetzung erschienen), sagte schon 2005, ganz Europa marschiere in den Tod. Zumindest in bezuug auf Mittel-, West- und Nordeuropa könnte er recht bekommen; wir haben nicht mehr allzu viel Zeit. Russland und Osteuropa werden davonkommen, weil die Instinkte der dortigen Menschen durch den Kommunismus längst nicht so korrumpiert wurden wie im Westen unter dem Liberalismus. Wenn Deutschland gerettet wird, kommt die Rettung aus der Ex-DDR.

    Sehr interessant wäre es, der Frage nachzugehen, wer in Frankreich die treibende Kraft hinter der selbstmörderischen Einwanderungspolitik war und ist. Um die Nerven der lieben Philosemiten und Israel-Fans, die auf diesem Blog ja reichlich vertreten sind, zu schonen, begnüge ich mich mit der Einladung, mit Hilfe des Internets in Erfahrung zu brigen, welche Rolle die Herren Klugman, Dray, Jacubowitz, Attali und Kouchner, um nur einige wenige Namen zu nennen, bei der Ankurbelung der afrikanisch-islamischen Invasion spielen und spielten. In den USA war dieselbe ethnische und religiöse Minderheit die treibende Kraft hinter der Einwanderungsreform, die Amerika langsam zum Drittweltland werden lässt. Man lese hierzu z. B. Prof. Kevin McDonald, „The CUlture of Critique“, oder David Duke, „My awakening“.

  6. 6

    Eine sehr interessante, EHRLICHE Spiegel-Analyse im Jahr 04/1982 (!) über die damals schon sehr große Probleme bereitende Türk-Barbaren

    Auszug:

    Die Situation unseres Landes ist dadurch gekennzeichnet, daß schon eine große Minderheit von Ausländern der verschiedensten Völker hier mehr oder weniger dauernd lebt. Immer mehr wollen hierbleiben, mit ihren Familien und möglichst für immer. 4,6 Millionen Ausländer leben in der Bundesrepublik. So viele waren es vorher noch nie, obwohl die Anwerbung aus allen nicht der Europäischen Gemeinschaft angehörenden Ländern seit 1973 untersagt ist.

    Immer weniger Ausländer, die einmal hier sind, kehren in ihre Heimat zurück. Jüngere Befragungen ergaben, daß über 80 Prozent von ihnen keine konkrete Rückkehrabsicht haben. Immer mehr holen auch ihre Familien nach Deutschland nach. Immer mehr Ausländerkinder werden hier geboren. Und mit beträchtlichem Erfolg gelingt es den Schlepporganisationen, aus Südasien und Afrika angeblich politische Asylanten zu importieren, von denen die meisten sicher aus wirtschaftlichen Gründen kommen und bleiben wollen.

    Dabei stört es sie nicht im geringsten, daß die Bundesrepublik schon jetzt ein überaus dicht besiedeltes Land ist. Daran sind sie gewöhnt. Es stört sie ja nicht einmal unser Wetter. Ähnlich wie Nordamerika ist die Bundesrepublik eines der reichsten Länder der Erde – mit allen Annehmlichkeiten, die solcher Reichtum auch für seine ärmsten Bewohner mit sich bringt: Sozialleistungen. Infrastruktur, Aufstiegschancen. Man hofft auf einen Arbeitsplatz, eine billige Wohnung. Manche können ihren Unterhalt auch ohne Schwierigkeiten im kriminellen Sektor finden.

    Die rechtlichen Regelungen schützen zwar nicht immer vor Behördenschikanen, sie sind im ganzen aber doch wohl ausländerfreundlicher als die irgendeines anderen Landes. Auch bei relativen Verschlechterungen in der Bundesrepublik im Vergleich zu anderen Ländern, die möglich, aber gewiß nicht zwangsläufig sind, bliebe der materielle Anreiz, sich hier niederzulassen, überaus hoch. Die Landnahme hat begonnen.
    ……..
    ……..
    Es ist gut, daß unter dem Druck der Entwicklung nunmehr eine intensive öffentliche Diskussion der mit der Türkeneinwanderung zusammenhängenden Probleme in Gang zu kommen scheint. Sie muß zu einer Politik führen, die den weiteren Zustrom, auch von Familienangehörigen, scharf einengt und die Verbote mit starken materiellen Anreizen für eine Rückwanderung verbindet.

    Zugleich bedarf es auch einer strikt einschränkenden Einwanderungsgesetzgebung gegenüber den Angehörigen anderer Völker. Wir sollten aus dem türkischen Problem lernen, wie sehr es darauf ankommt, vorbeugend zu handeln.

    Es ist wohl notwendig, ausdrücklich zu sagen, daß es sich hier nicht um Diskriminierung handelt. Die Deutschen sollen ja nicht deshalb – so einigermaßen – unter sich bleiben, weil sie zu einer besseren Sorte Menschen gehören. Sondern es sollen ihnen vermeidbare soziale Probleme und Belastungen, Konflikte und Auseinandersetzungen erspart werden, wie sie aus der Aufnahme großer ethnisch und kulturell fremder Bevölkerungsgruppen entstehen. Es soll ihr Recht gewahrt und gesichert werden, in einem deutschen und nicht in einem Vielvölkerstaat zu leben.

    Die Türkei erwartet allein in den nächsten 20 Jahren einen Bevölkerungszuwachs von 24 Millionen Menschen. Es kann nicht angehen, daß davon ein wesentlicher Teil in der Bundesrepublik Aufnahme findet. Die Türkei muß ihre Bevölkerungs- und Sozialprobleme im eigenen Land lösen. Ihr dabei zu helfen, hat gerade die Bundesrepublik schon in der Vergangenheit mit großem materiellen Aufwand versucht. Bevölkerungsexport ist aber kein Lösungsweg, auf den wir uns einlassen können.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14344559.html

  7. 7

    @ Bine

    Der sollte sich mal an den Grünen Beck wenden oder an den bayrischen Pfarrer, der für Asylanten-Puffs Geld sammelt – vielleicht kann ihm da „geholfen“ werden!

    Ein „C“DU-Schwuler hat zumindest aus eigener Betroffenheit über die Koran-„Religion“ nachgedacht und offenbar Angst bekommen, daß ihm mal wie bei den Saudis die Genitalien abgerissen werden. Der „Hilferuf“ dieses Menschen – immerhin ein Mitglied der Ferkel-„ReGIERung“ – hier:

    „Ich fordere die hiesige Gesellschaft auf, sich mit dieser Intoleranz (der Moslems) NICHT zu arrangieren.“

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/11/24/aus-merkels-umgebung-wird-der-beweis-fuer-ihren-vernichtungsplan-geliefert

    Ja, was denn nun? Gilt jetzt nun Merkels „Willkommenskultur“ für alle Kopftreter, Onanierer,Halsabschneider, Messerstecher, Bombenleger oder Genitalienabschneider – oder gilt sie NICHT?

  8. 8

    Wie werde ich Millionär auf Staatskosten?

    Hier die Antwort:

  9. 9

    @ Alter Sack #7

    Da hat aber einer Muffensausen !
    Vermutlich hätte er gegen das Reinschaufeln der Barbaren gar nix, wenn er hetero wäre.
    Bei den Barbaren sind die Schwulen bekanntlich eine der ersten, die am Kran baumeln.

  10. 10

    Kommt es noch mal zur patriotisch-konservativen Wende (konservativ verstanden als Bewahrung des Guten, nicht rechts-reaktionär), dann wird es Maßnahmen geben gegen die heutigen real asozial-kriminellen Vernichter:

    1. Harte Bestrafung der Haupttäter, auch regional (da treiben sich auch ganz viele Täter rum!!); später Amnestie, ähnlich wie in den 50ern unter Adenauer mit der Integration von Millionen Nazis, weil sich einfach zu viele schuldig gemacht haben (ohne Zwang wie in NS und DDR!!).

    2. Einziehung des gesamten Vermögens aller rotgrünroten und schwarzgelben Täter, Setzung auf den Sozialhilfe-Betrag der Mindestsicherung.

    Das Eingezogene (Multi-Milliarden!) wird verwendet zur Schadenswiedergutmachung einzel-personell und gesamt-staatlich.

  11. 11

    @10disco45

    Harte Bestrafung der Täter. Na hoffentlich! Schaut Euch das krim.Grobbzeuchs in Aktion an:
    (1,50min)

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=d0Km0WwC3Zc

    Ja, so schauts aus wenn „Gutis“
    vom breiten Bündnis Gegendemo machen!

  12. 12

    Kettenraucher,

    Für Knete tut das Grobzeug ALLES.
    Die werden ja vom Regime hoffiert und reichlich unterstützt.

    Das alles ist kaum begreifbar für einen normal denken und empfindenden Mensch.

  13. 13

    „denkenden“

  14. 14

    Kommentar in PI:

    Das Volk der Lemminge läuft mit Teddybären winkend dem Abgrund entgegen. Statt sich gegen die Eindringlinge zu wehren, begrüßen sie freudig erregt ihre künftigen Mörder und umarmen sie freundschaftlich!

    Finis Germaniae!

  15. 15

    Kommentar in PI:

    Inzwischen bin ich der Meinung, dass die A.Merkel nicht psychisch krank ist, sondern sie muss noch ihre Hausaufgaben von ihren Auftraggebern erledigen. Dazu gehört auch der Abschluß des Freien Handelsabkommen TTIP.

    Habe mir inzwischen vorsorglich von meinem Hausarzt meine volle Geschäftsfähigkeit sowie geistigen Gesundheitszustand schriftlich bescheinigen lassen. Benötige dies für verschiedene Verfügungen sowie für Schriftverkehr mit Behörden.

  16. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 24. November 2015 14:54
    16

    Kein Wunder, dass die „Stimme Russlands“ bereits 2012 bürgerkriegsartige Zustände in den muslimischen Vororten von Paris beschreibt- wie wir längst wissen, in div. anderen Ländern und Städten Europas geht es nicht viel anders zu. Z.B. London, Birmingham, Stockholm, ect.pp. Diese gen.Städte sind und werden die nächsten sein, die durch das Chaos der „Asyl“ -Einwanderung auf den Kopf gestellt werden. Inzwischen mischt BK Merkel zugunsten dieser Verhältnisse und Veränderungen kräftig mit, ja sie dreht das größte Rad in Deutschland und Europa nahezu in Alleinregie. Entweder ist sie von politischer Natur aus so gestrickt, weil in einer Ex Diktatur der DDR erzogen und beruflich mit div. linksmarxistischen Privilegien verhätschelt und ausgestattet worden- oder ihr ist die alternativlose politische Aufmerksamkeit die ihr fast alle „wichtigen“ Machtmenschen (inkl. Obama)entgegengebracht haben,absolut zu Kopf gestiegen. Bei beiden Fragen gehört ihr der Zahn des Größenwahns gezogen.Als ex Physikerin müsste sie eigentlich wissen, wie sich eindeutig aus der Naturwissenschaft belegt unter gewissen Voraussetzungen Strukturen und Systeme verhalten oder verändern, sogar in ein Chaotisches System umschlagen kann. Man nennt es Transkritische Bifurkation. Nichts ist mehr berechenbar. Jede Wissenschaft nähert sich nur der Wahrheit an, ohne sie je erreichen zu können. Winzige Veränderungen haben große Effekte. Nichts hat nur eine Ursache, nichts hat nur eine Wirkung. – Existenz ist zu komplex, um auch nur irgendeine Kleinigkeit zu verstehen. Jede Kleinigkeit hängt mit einem komplexen System zusammen und wird von ihm beeinflusst so wie das System von jeder Kleinigkeit beeinflusst wird. – Jede Formel ist eine Lüge, jede Zahl ist eine Vergröberung, kein Wort wird irgendeinem Phänomen der Realität gerecht. –
    Zitat: „Spucken wir unsere mütterliche Verachtung vor dem Wahrheitswahnsinne der Menschen in die eitlen Mäuler der akademischen Kellergespenster und gehen wir wieder unserer am stärksten damit verbundenen persönlichen Identität nach und wagen wir nie wieder zu denken an das Große und Ganze!“(frei nach einem anderen bekannten Physiker)

    Was Merkel selbstherrlich mit unserem Land mancht, hat mit Humanität gegenüber Kriegs- Flüchtlingen nichts (mehr) zu tun.

    Beigefügt eine aktuellst eindringliche, wenn nicht sogar bisher beste Dokumention der Fakten und Folgen dieser „Asyl- und muslimfreundlichen Politik inkl.der Verfälschung in den Medien von einem offensichtlich schwäbischen Landsmann produziert.
    Chapo- weiter so. Meine volle Unterstützung.

  17. 17

    Und nun frägt sich der geneigte Leser, warum Juncker und die EUDSSR Demokratten im Zuge ihrer NWO ein neues Gesetz zum Entwaffnen von Jäger und Sportschützen anstreben. Begründung: Sportschützen und Jäger könnten IS-Terroristen unterstützen und mit Waffen versorgen. Denken diese Volkszertreter wirklich, wir ziehen uns die Hose mit der Kneifzange an? Wir sollen wehrlos sein, damit sie gnadenlos ihre NWO umsetzen können.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/18/nach-paris-eu-will-waffenrecht-verschaerfen/

    Ein guter Kommentar hierzu auf http://meinungsterror.de/

  18. 18

    Ich schreibe Kommentare und alle werden als Fehler deklariert!

    Es ist besser wenn ich einen Experten hinzu ziehe.

    Aktuell von meinem IPad gesendet.

  19. 19

    „In Schulkantinen gibt es oft kein Schweinefleisch mehr. Manchmal werden selbst nichtmuslimische Kinder unter Druck gesetzt, damit sie kein Schweinefleisch essen.

    ——————————————————————————-

    Jetzt hab ichs endlich kapiert, warum die Grünen so auf die Futschies stehen! Den denken sich, daß sie dann endgültig alle zum veganen Lebensstil zwingen können. Stufe 1 = Durchsetzung des Verbots von Schweinefleisch, Stufe 2 = Durchsetzung des Verbots von Fleisch ganz allgemein, Stufe 3 = vegane Nahrungsrevolution geglückt!

    🙂 🙂 🙂

  20. 20

    #101 Genderfekt (23. Nov 2015 23:13)
    Kleiner Exkurs: OT
    Ein wirklich drolliger Kommentar eines PI Bloggers:

    #101 Genderfekt (23. Nov 2015 23:13) „NDDR:
    Leider doch alles falsch.
    Die Flüchtlinge werden dargestellt als wären sie die Schlümpfe, die vor Gargamel flüchten. Klein, Liebenswert, brauchen nur eine gelegentliche Schlumpfbeere.“

    In Anbetracht der Verharmlosung der Masseneinwanderung ein ganz gutes Innenbild der Phantasiewelt eines Druchschnittsgutis.
    Die glauben ja auch, daß man die mit Luftballons und Teddybären füttern kann und anschließend in ein Schlumpfpilzhaus stecken und ab in die Spielzeugecke hinterm Schrank damit, und dann auf zu neuen Spielen und wieder weiter im Tagesablauf und zum Fernsehn auf die Coutch..

    Man kann an der irren Reaktion unserer Gutis sehen, wohin eine jahrzentelange Schuldgefühlpädagogik führen kann. Schwere Wahnnehmungsverzerrungen und völlige Bezugslosigkeit sowie fehlende Verantwortung und Realitätssinn. In ihrem zwanghaften Wahn, sich von Schuld reinwaschen zu müssen, gehen sie über Leichen; es kommt noch hinzu, daß die meisten dieser armen Teufel von irregeleiteten Gutis selbst kinderlos sind und daher in der biologischen Psychofalle, daß sie sich auf alles stürzen wollen, was nach Behütungsaufgabe riecht. Da gibts gute Studien über Affenverhalten dazu. Kinderklau und Klammerreflex.

  21. 21

    Offenbar haben sich die Grünen (auch Linke, Alternative, etc.) das Hirn gründlich weggekifft! Haschisch zerstört das Gehirn!

  22. 22

    Der größte Kriegsgebiet!! ist Marseille.

    Einfach mal goggeln 😉

  23. 23

    War es im Grunde schon vor 50 Jahren! 🙁

  24. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 25. November 2015 7:50
    24

    BRDDR

    „“Ökonom Raffelhüschen
    „Flüchtlingskrise könnte fast eine Billion Euro kosten“

    Die Zuwanderung kostet Deutschland 17 Milliarden Euro pro Jahr. Das rechnet der Ökonom Bernd Raffelhüschen vor. Doch langfristig gesehen könnten sich die Kosten auf eine horrende Summe steigern. Von Jan Dams

    (…)

    900.000.000.000 – oder fast eine Billion Euro. Rund ein Drittel der deutschen Wirtschaftsleistung. So viel müsste Deutschland jetzt zurückstellen, um die Kosten der Flüchtlingskrise zu decken. Und das sind nur die Zahlen, wenn alles einigermaßen gut läuft, betont Raffelhüschen. Er nennt das ein „unrealistisch positives Szenario.“ Also wenn die Flüchtlingszahlen ab nächstem Jahr wieder sinken, wenn die Flüchtlinge nach sechs Jahren Aufnahme im Arbeitsmarkt finden…

    Die Flüchtlinge sind in der Regel deutlich niedriger gebildet (…) als die Bundesbürger. Sie bringen dem Fiskus damit im Laufe ihres Lebens in Deutschland weitaus geringere Steuereinnahmen, wollen aber – zumindest wenn sie hier bleiben – mehr aus den Gemeinschaftskassen haben.

    (…)

    Um zumindest das Flüchtlingsproblem langfristig in den Griff zu bekommen, empfiehlt Raffelhüschen, es wie andere Staaten zu machen. Das heißt: Flüchtlinge zurückschicken. Irgendwann hätten diese dann verstanden und kämen nicht mehr hierher…““
    http://www.welt.de/wirtschaft/article149234485/Fluechtlingskrise-koennte-fast-eine-Billion-Euro-kosten.html?config=print

    +++ALLERDINGS VERSCHWEIGT WELT.DE, WIEVIELE „FLÜCHTLINGE“ DIESEN BERECHNUNGEN ZUGRUDE LIEGEN: EINE MIO., ZWEI MIO., ZEHN MIO.?

    +++KÖNNTE ES AUF JEDEN FALL DOPPELT ODER DREIFACH SO TEUER WERDEN, ALS „BLOSS“ EINE BILLION?

    :::UND DER IMATERIELLE SCHADEN DURCH DEN ISLAM,

    NÄMLICH UNSEREN KULTUR-VERLUST

    :::ODER ERST DIE MENSCHENOPFER DURCH MOSLEMS UND

    DEREN MORDLUST UND SCHARIA-STRAFEN…

    :::WENN MAN BERÜCKSICHTIGT, WER IM IRAN, HINDUKUSCH,

    ARABISCHEN UND AFRIKANISCHEN LÄNDERN SO UMGEBRACHT WIRD!!!

  25. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 25. November 2015 8:13
    25

    ACHTUNG, „WELT“-ARTIKEL MIT TRICKY FOTO:

    ISLAMISCHES KOPFTUCH-WEIB MIT BLOND-GELOCKTEM

    KLEIN-KIND, STELLVERTRETEND FÜR DIE MÄNNLICHE

    MASSENEINWANDERUNG, OBWOHL DOCH DER SCHREIBERLING

    „ZEIT FÜR DIE WAHRHEIT“ ANKÜNDIGT:

    25.11.15
    „“Krisen
    Terror und Flüchtlinge werden uns Wohlstand kosten““

    JUBELT DER SCHREIBERLING

    Die Politik vermittelt den Deutschen das Gefühl, dass Terror und Flüchtlingskrise überwunden werden können und dann alles wieder ist wie vorher. Das ist falsch. Es ist Zeit für die Wahrheit…““

    Von Thomas Exner(LISTIGER LÜGNER)

    (…) HIER FÜHRT DER ARROGANTE EXNER AUS, DASS SICH DEUTSCHE

    NACH EINEM EINFÄLTIGEN KLEINKARIERTEN LEBEN SEHNEN WÜRDEN

    „Die Politik verheimlicht die Wahrheit“
    DIE JOURNAILLE ETWA NICHT?

    „“Die Menschen sehnen sich zurück in diese Zeit der Stabilität – sie wollen Sicherheit und sie wollen, dass die Politik eine Völkerwanderung(EEROBERUNGSZÜGE DER MOSLEMMASSEN) historischen Ausmaßes (…) stoppt. Die Ordnung soll wiederhergestellt werden, die Zukunft kalkulierbar sein.

    Und die Politik? Sie tut so, als sei das erreichbar. Als wäre mit der Diskussion um Flüchtlings-Obergrenzen (…) schon ein wirksames Mittel gegen den Massenansturm auf Deutschland gefunden. Als ließe sich der Terror allein durch verstärkte Polizeipräsenz verhindern.

    Als ließe sich die Idylle(???) mit etwas Geduld schon wieder einrichten. Die Politik versucht zu beruhigen – und dafür verzichtet sie darauf, den Bürgern die Wahrheit zu sagen.

    Es wird nie wieder so werden, wie es war

    Denn die Wahrheit ist unbequem. Die Wahrheit ist: Es wird nicht wieder so, wie es war. Der Geist des islamistischen(ISLAMISCHEN!!!) Terrors lässt sich nicht einfach wieder wegsperren…

    Und auch der Ansturm der Flüchtlinge(GIERIGE EROBERER) auf Europa wird sich allenfalls zeitweise eindämmen lassen… Denn im Irak, in Afghanistan, in Mali, in Eritrea und Nigeria, in Pakistan und im Jemen gibt es ebenso gute Gründe zu fliehen(„FLIEHEN“)…““

    DANN SCHLÄGT SCHREIBERLING EXNER VOR, DASS WIR

    – MIT GELD – BEZAHLEN, BEZAHLEN, BEZAHLEN MÜSSTEN…

    FLEISSIGE DEUTSCHE SOLLEN DIE FAULEN GIERIGEN

    AUF DER GANZEN WELT FÜTTERN!!!

    „“Es geht darum, eine sehr viel forderndere Gegenwart zu gestalten. Und das braucht Geld – viel Geld. Wir werden einen Teil unseres Wohlstandes aufgeben müssen, um damit uns und den Bedürftigen(FAULEN GIERIGEN) dieser Welt mehr Sicherheit zu geben…““
    http://www.welt.de/wirtschaft/article149231373/Terror-und-Fluechtlinge-werden-uns-Wohlstand-kosten.html?config=print

    (Anm. d. mich)

  26. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 25. November 2015 9:02
    26

    24.11.15
    „“Sicherheitsrisiko
    Luftfrachtmitarbeiter in Deutschland nur lax überprüft

    Ein Flughafenmitarbeiter soll die Bombe an Bord des abgestürzten Airbus geschmuggelt haben. Ist so etwas auch hier möglich? Luftfrachtmitarbeiter werden gar nicht staatlich überprüft, so ein Bericht…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149227555/Luftfrachtmitarbeiter-in-Deutschland-nur-lax-ueberprueft.html?config=print

    …und unter dem Slogan „DEUTSCHLAND WELTOFFEN“, werden sogar gezielt moslems für polizei, Justiz und Bundeswehr angeworben!!!

    DIE GEFAHR DURCH MULTI-KULTI BODENPERSONAL,
    http://www.abendblatt.de/img/wirtschaft/crop106036083/2942609754-w820-cv16_9-q85/streik-HA-Hamburg-Berlin.jpg
    FRACHT- UND SERVICE-MITARBEITERN HABE ICH
    http://cdn1.abendzeitung-muenchen.de/media.media.c86a17ca-dfcc-47d7-be3d-3d29b2977acb.normalized.jpeg
    BEREITS VOR JAHREN MEHRFACH GESCHILDERT!!!
    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/stand-verdi-laesst-die-muskeln-spielen-agvideo-23359026/2,w=583,c=0.bild.jpg
    ICH SCHILDERTE, DASS HR-TV STREIKENDE ZEIGTE, WORUNTER

    EIN „TALIBAN-ZOTTELBÄRTIGER“ ZU SEHEN WAR,

    NUR FÜR ZEHNTELSEKUNDEN, DANN VERSTECKTE ER SICH

    HINTER ANDEREN STREIKENDEN UND

    DASS HR-TV DIESEN IN DEN ONLINE-VIDEOS WEGSCHNITT.

    ICH HABE DOCH AUGEN IM KOPFE UND KANN DENKEN!!!
    http://bc03.rp-online.de/polopoly_fs/mitglieder-dienstleistungsgewerkschaft-verdi-13022014-duesseldorf-nordrhein-1.4032511.1392281130!httpImage/1786108428.jpg_gen/derivatives/dx510/1786108428.jpg

    FREMDLÄNDISCHER STREIKFÜHRER
    http://www.ksta.de/image/view/2013/1/15/21827582,18012918,highRes,150213streik1.JPG.jpg

    http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/rhein-main/225211903/1.2831088/article_multimedia_overview/aufschlag-verdi-verlangt.jpg
    MULTIKULTI ARBEITSSCHEUE, ÄH STREIKENDE 2012
    http://bilder.bild.de/fotos/warnstreik-am-frankfurter-flughafen-fuehrt-zu-einschraenkungen-34778338/Bild/1.bild.jpg

    2013 NICHTSTUN UND GELD AUS DER STREIKKASSE VON VER.DI:
    LEBEN GENIESSEN SÜDLÄNDER LOCKER, NICHT SO VERKLEMMT WIE DEUTSCHE, MEINT DER LINKE SOZI, GELL!
    http://bilder1.n-tv.de/img/incoming/crop10015136/3891328756-cImg_16_9-w1200/Streik-Flughafen.jpg