Schon wieder schwere Krawalle in Flüchtlingsheimen

Luegen des System

Oben: Die üblichen Lügen des Systems zu den Konflikten im Zusammenahng mit islamischen „Flüchtlingen

_____________________

Dank Merkels krimineller, da gesetzeswidriger  Immigrationspolitik ist die innere Sicherheit Deutschlands nicht länger gewährleistet

Selbst die Polizeigewerkschaft, eher links, wirft Medien und Politik vor, die Gewalt in Flüchtlingsheimen zu vertuschen. Bekanntlich berichten die Medien überwiegend von angeblicher Gewalt von Rechts. Über Gewalt von linker Seite (ein Vielfaches mehr) und über Gewalt von moslemischer Seite (ebenfalls ein Mehrfaches) wird elegant hinweggeschrieben. Sie kommt medial nicht, oder wenn, dann  überwiegend als angebliche Reaktion auf Gewalt von rechts vor. Eine glatte Lüge. Denn linke und moslemische Gewalt kommen aus dem Herzen beider Ideologien. Der Sozialismus und der Islam sind  gewaltverherrlichende Ideologien. Beide führen die Liste der größten Völkermörder der Menschheitsgeschichte mit großem Abstand vor anderen Ideologien und Religionen an. Die Lügenberichte der sozialistisch dominierten Medien haben allein einen Zweck: Von genau diesem Umstand abzulenken. doch immer mehr deutsch wachen auf.

Michael Mannheimer, 3011.2015

***

, 29. Nov 2015 |

Berlin: Gewalteskalation in Illegalenheimen

Seit gestern Abend ist die Berliner Polizei wieder einmal in Sachen Konfliktbewältigung bei „Schutzsuchenden“ im dauernden Großeinsatz. Mit Fäusten, Feuerlöschern, Eisenstangen, abgebrochenen Flaschenhälsen, Messern und allem womit sich werfen oder schlagen lässt hatten die sich nach Frieden sehnenden Schutzbedürftigen gleich mehrere Kriegsschauplätze eröffnet. Es ging schon am Samstagabend kurz vor 20 Uhr in der Aufnahmeeinrichtung in Kreuzberg los. Dort erklärten sich ein angeblich 18- und 17-Jähriger den Krieg und gingen aufeinander los, der Ältere schlug den Jüngeren mit einer Gürtelschnalle so auf den Kopf, dass dieser im Krankenhaus verarztet werden musste. Ein Sicherheitsmann, der deeskalierend eingreifen wollte, wurde mit einem abgebrochenen Flaschenhals bedroht. Das sollte aber für die Berliner Polizei erst das Vorspiel für mehrere Großeinsätze bei den Gästen der Kanzlerin gewesen sein.

(Von L.S.Gabriel)

Weiter ging das Spektakel, als die Beamten gegen 22.40 Uhr in die Unterkunft nach Berlin-Spandau gerufen wurde. 80 Beamte waren die Nacht über damit beschäftigt in der Unterkunft wieder einigermaßen Frieden herzustellen. Mehrere Personen waren aufeinander losgegangen, es kam wie so oft zu einer kulturbedingten Massenprügelei und zu Sachbeschädigungen, diesmal unter anderem durch das Entleeren eines Feuerlöschers. Des Weiteren wurden Fensterscheiben eingeschlagenen und es gab mehrere Verletzte. Eine Horde von etwa 500 Invasoren soll sich so vorm Staub aus dem Feuerlöscher gefürchtet haben, dass sie „verunsichert“ das Gebäude verließ. Auf ihrem Weg auf die Straße hinterließen die zart Besaiteten auch gleich wieder mehrere Verletzte. Die Berliner Morgenpost bejammert die „Kriegsgeschädigten“, weil ihnen dann auch noch zu allem Unbill hier in Deutschland kalt war:

Durch die Gewalt und die „Wolke aus den Löschgeräten“ sei es zu einer Panik gekommen. Viele Menschen flüchteten ins Freie, um sich in Sicherheit zu bringen. Etwa die Hälfte der rund 1000 Bewohner wartete vor dem Gebäude in der Kälte, bis sich die Lage beruhigte. Bei der Flucht wurden auch mehrere Menschen verletzt. Erst spät in der Nacht kehrten die letzten Bewohner in ihre Betten zurück.

Um etwa 0.20 Uhr hatte die Polizei die Lage wieder unter Kontrolle. Ermittlungsverfahren wegen wechselseitiger Körperverletzung und Landfriedensbruchs wurden eingeleitet.

Am frühen Sonntagnachmittag zogen die Bewohner des Lagers im Hangar des Flughafens Tempelhof nach und begannen die nächste Schlacht. Nach einem Streit bei der Essensausgabe gingen etwa 300 Asylforderer mit Eisenstangen und Messern auf einander los. Die tapferen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatten sich zur eigenen Sicherheit aus dem Staub gemacht, etwa 120 Polizisten übernahmen den Kriegsschauplatz. Es gab auch hier mehrere Verletzte, darunter zwei Wachmänner. Laut Polizei wurden 18 Personen festgenommen.

Derartige Einsätze sind für die Polizei, nicht nur in Berlin, sondern bundesweit bitterer Alltag und das nachdem in den vergangenen Jahren rund 16.000 Stellen ersatzlos gestrichen wurden. Die Invasion gewalttätiger Horden hat der Polizei allein in zwei Monaten 1,2 Millionen Überstunden beschert. Die Beamten sind außerdem mittlerweile extrem frustriert, weil straffällig gewordenen „Flüchtlingen“ so gut wie keinerlei Konsequenzen für ihre Taten drohen. Auferlegte Geldstrafen sind der reine Hohn, da sie ohnehin nicht bezahlt werden können. Und auch schwere Straftaten beeinflussen in keiner Weise ein laufendes Asylverfahren, das erst abgewartet werden muss. Im Gegenteil, solche Täter können unter Umständen noch damit rechnen, dass sie gerade aufgrund solcher Taten in Deutschland bleiben können, da ihnen in ihren Heimatländern womöglich die Todesstrafe droht.

Die Gäste der Kanzlerin überfordern die Behörden, die Bürger und den Rechtsstaat insgesamt und täglich werden es ein paar tausend mehr.

Quelle:
http://www.pi-news.net/2015/11/p492814/


Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 29. November 2015 22:46
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Angriff des Islam gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Bürgerkriegsgefahr wegen Islamisierung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

14 Kommentare

  1. 1

    Alles nur bedauerliche Einzelfälle .

    Mein Tipp :
    Die entsprechende Lokalität weiträumig absperren und die Mißverständnisse von den Beteiligten ausräumen lassen, Das fördert den Zusammenhalt, die Toleranz und dann klappt das auch mit der Integration.
    Aufpassen, daß sich kein Polizist und Sanitäter verletzt
    ( den Sarkasmus dürft Ihr behalten, ich hab noch genug davon )

  2. 2

    Die größten Völkermörder der Menschheitsgeschichte bleiben immer noch die 3 mosaischen Religionen, wobei der Islam mit 270 Millionen Toten mit Abstand führt.

  3. 3

    Die wollen anscheinend Ihren Bürgerkrieg von Syrien nach Deutschland exportieren. Die wehrfähige Männer alle dem syrischer Militär übergeben. Im günstigen Falle sind es Kriegsdienstverweigerer, im ungünstigen Falle ISIS.

  4. 4

    http://web.de/magazine/news/nachrichten-ticker/nachrichten-montag-30-november-31169922

    „07:20 Uhr: Massenschlägerei mit rund 20 Flüchtlingen in Landesunterkunft Itzehoe

    In einem Flüchtlingscamp in Itzehoe im Südwesten Schleswig-Holsteins sind bei einer Massenschlägerei zwischen rund 20 Syrern und Afghanen fünf Personen verletzt worden. Vier Verletzte kamen ins Krankenhaus, teilte die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen waren vor allem jüngere Männer in den Streit in der Nacht zum Montag verwickelt, insgesamt gab es neun Festnahmen. Der Grund der Auseinandersetzung ist bisher unbekannt. Zur Beruhigung der Lage waren rund 50 Polizisten im Einsatz.“

    Der Faden reißt nicht ab…..
    Es ist einfach nicht zu verstehen, daß man diesen Typen nicht klar ansagt, daß JEDE Form der Gewalt eine sofortige ungeprüfte Abschiebung aller Beteiligten nach wo der Pfeffer wächst zur Folge hat.

    Wer sich schon zu Beginn einer Phase des Zusammenlebens als inkompartibel erweist, brauchts erst nicht zu versuchen oder glauben, daß er ne Chance bekommt.
    Diese Weichbirnen von Politfuzzies haben echt nicht mehr alle an der Klatsche.
    Krawallbrüder, Vergewaltiger, Schläger, Jungkrieger mit zu viel Kampfeslust, Erpresser und Bandenkriminelle brauchen wir hier absolut nicht.

    Eine andere Hoffnung läßt Frau Aigner heute aufkeimen!!!!

    „06:21 Uhr: Ilse Aigner fordert Burka-Verbot in Deutschland

    Ilse Aigner, bayerische Wirtschaftsministerin, hat den Bundestag aufgefordert, das Verbot von Burka und Nikab zu verabschieden. „Es passt nicht in unsere Kultur, sich zu verbergen – und es widerspricht unserer Vorstellung von einer Gleichstellung der Frau. Das Gesetz sollte schnell vom Bundestag verabschiedet werden“, sagte die CSU-Politikerin in einem Interview mit der „Welt“. Daran sollen sich auch arabische Touristinnen halten, so Aigner. „Als ich in den Iran gereist bin, habe ich die Gebote des Landes befolgt und ein Kopftuch getragen“, sagte sie. „Ebenso erwarte ich von Frauen aus dem arabischen Raum, dass sie hierzulande auf die Vollverschleierung verzichten.“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149415011/Reformation-und-Aufklaerung-taeten-dem-Islam-gut.html

    Ja, Frau Aigner, völlig richtig, hinzu kommt, was Sie scheinbar vergessen haben, daß wir ein Gesetz haben, welches JEDER zu befolgen hat und das heißt VERMUMMUMGSVERBOT.
    Und es ist mir dabei völlig wurscht, ob Sie persönlich auf Orientreisen einen auf Suleika machen oder nicht!!!

    Unser Land! Unsere Kultur! Unsere Gesetze!!

    Und gehen Sie gleich einen Schritt weiter und fordern Sie umgehend ein Moscheebauverbot, sowie die zügige Abtragung der bereits bestehenden Bunker.
    Und zwar solange, wie unser EU-Partner in spe Türkei nicht den massenhaften Bau von christlichen Kichen zuläßt und aus Türkei-Staatsmitteln fördert.

    Super! Die AfD wirkt! CSU ist jetzt ziemlich gefordert…..

  5. 5

    Ich bin mir ziemlich sicher, daß hier von einigen

    Stellen mit gelesen wird.

    Sie betreiben auch Ideen – Klau.

    Ich mache mal einen Test.

    +++++

    Deutsche Männer zwischen 20 und 50 wäre doch

    zu zumuten am Samstag an Flüchtlingsunterkünften

    mit zu arbeiten.

    Deutschen Frauen und Mädchen wäre auch zu zumuten

    am Samstag die Flüchtlingsuntekünfte sauber zu

    machen.

    +++++

    Ich meine dies natürlich zynisch!

    Aber ich wette, daß dies irgendein linker Penner

    sich zu eigen macht und daraus eine Forderung

    konstruiert.

  6. 6

    Ganz einfach: Erstaufnahmeeinrichtungen abriegeln. Warten, bis sie das unter sich ausgemacht haben, Müll wegräumen. Problem gelöst!

  7. 7

    https://www.facebook.com/Rechtssachverstaendiger.de/videos/1506537803004784/

  8. 8

    https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/videos/845596308820164/

  9. 9

    https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/videos/867314793314982/

  10. 10

    eigentlich disqualifizieren sich diese Leute selbst und beweisen, dass sie hier fehl am Platze sind. Aber jeder Mutter > so sagt masn < liebt das misratene Kind mehr als alle anderen. Deshalb dürften gerade diese Krwallmacher ,,Muttis" Lieblinge sein. warum übernachtet sie nicht einmal in einem von islamischen Mäännern bewohnten ,,Flüchtlingsheim"? Wie viel Liebe würde ihr entgegengebracht!!

  11. 11

    Also, wenn ich sage, dass ich alt und dick bin, ist das eine Tatsache! Und Tatsachen darf man beim Namen nennen! Mein Gewicht steht auf der Waage und mein Alter in der Geburtsurkunde!
    Wenn es also Belege gibt, dass massenhaft Frauen von Muslimen vergewaltigt werden – warum darf man das nicht sagen? Es ist Fakt !!

  12. 12

    Der steht die Verzweiflung und kognitive Dissonanz deutlich im Gesicht geschrieben.

  13. 13

    Deutscher #

    Merkel mit Burka

    Die Frau Merkel ist auf dem besten Weg da hin ,mich müssten sie aber steinigen oder aufhängen ,ich ziehe diesen Sack in meinem Alter nicht an .Auch wenn Merkel ein Jahr älter ist als ich . Gut ,ich habe auch schon Falten am Hals ,aber gottseidank noch nicht soviele Falten im Gesicht wie Merkel .
    Auch muss ich sagen das ich persönlich Merkel hochverräterisches Gesicht nicht mehr sehen kann ,von daher und weil Merkel den Islam soooooo liebt soll sie eine Burka tragen ,ich gönne es Ihr von Herzen .

  14. 14

    Ach, fällt mir gerade wieder ein ,daß Merkel vor Jahren gesagt hat “ Das wir die kriminellen Gewalttaten von Moslems akzeptieren müssen “ oder so ähnlich .

    Ja ,Merkel ’s und co. unterstützen die Gewalt der Moslems in unserem Land ,sie wollen den totalen Völkermord nicht nur an uns Deutsche sondern an allen Europäischen Völkern !
    Denn der “ Islam bedeutet Völkermord ,Völkermord an den Europäischen Völkern “

    Wer sagt das es nichts mit der barbarischen Islam-
    Ideologie zutun hat ,der lügt .
    Die Moslems nennen den Islam ihre Religion ,wir nennen solche Kinderf..Massenmord..Mohamett-Anbeter eine barbarische Massenmord-Ideologie .

    Kommunisten und die Islamanbeter passen zusammen solange die Moslems noch nicht die Macht übernommen haben ,aber wenn sie es durch Verrat der Regierungen in Europa geschafft haben ,dann gnade Gott den Hochverräter in Politik ,Kirchen ,Journalisten und Gewerkschaften und Wirtschaft.

    Wenn man bedenkt ,74 Bundeswehr -Kasernen sind mit Illegalen besetzt und diese Illegalen sicher an Waffen rankommen .Es ist nur eine Frage der Zeit wann die losschlagen werden ,vielleicht noch mit Beteiligung der Deutschen Soldaten die auf das Deutsche Volk den Schießbefehl von Oberster Stufe erhaltenwerden . Ich traue der Heutigen Politik Alles zu ,sie sind Verräter allesamt .

    Beispiel ist Persien ,das heutige Iran …..