Merkel, Merkel über alles – über alles in der Welt …

Merkel Diktatur1

Auszug:

Noch vor wenigen Monaten habe ich mich gefragt, wie das dritte Reich zu dem werden konnte, zu dem es geworden ist. Wie es möglich war, dass ein minderbegabter Malergeselle ein ganzes Land für Jahrzehnte verseuchen konnte. Wie es möglich war, dass neben, vor und nach dem Schnauzbart Typen wie Stalin, Mao & Co. das bewerkstelligen konnten, was sie bewerkstelligt haben. Wie das alles möglich war. Und ich habe mich gefragt, wie es wohl sein muss, in solch bemerkenswerten Zeiten zu leben, von denen spätere Generationen sich schamerfüllt und peinlichst berührt mit Grausen abwenden.

All das habe ich mich gefragt – bis jetzt. Mir ist mit Schaudern bewusst geworden, dass ich in genau diesen Zeiten lebe, dass ich wahrhaftig dabei bin, wie Millionen an Individuen erbärmlich zugrunde gehen werden.

***

BY   

Merkel, Merkel über alles – über alles in der Welt …

Was darf ich Ihnen sagen? Herzlich Willkommen in der Diktatur. Ja, genau DIKTATUR! Wenn sie auch diesmal für Nichtsehenwollende (noch) „charmant“ verpackt ist. Denn es ist noch schlimmer als es zu befürchten war. Noch viel schlimmer. Nicht nur, dass wir eine Kanzlerin haben, die nicht nur das Grundgesetz am laufenden Band bricht, ohne dafür eingebuchtet zu werden, nein, die Merkel-Jünger klatschen auch noch begeistert im Takt mit.

Noch vor wenigen Monaten habe ich mich gefragt, wie das dritte Reich zu dem werden konnte, zu dem es geworden ist. Wie es möglich war, dass ein minderbegabter Malergeselle ein ganzes Land für Jahrzehnte verseuchen konnte. Wie es möglich war, dass neben, vor und nach dem Schnauzbart Typen wie Stalin, Mao & Co. das bewerkstelligen konnten, was sie bewerkstelligt haben. Wie das alles möglich war. Und ich habe mich gefragt, wie es wohl sein muss, in solch bemerkenswerten Zeiten zu leben, von denen spätere Generationen sich schamerfüllt und peinlichst berührt mit Grausen abwenden.

All das habe ich mich gefragt – bis jetzt.

Mir ist mit Schaudern bewusst geworden, dass ich in genau diesen Zeiten lebe, dass ich wahrhaftig dabei bin, wie Millionen an Individuen erbärmlich zugrunde gehen werden. Dass es immer nur die Massen der Menschen ist, die für solche Psychopathen Steigbügelhalter sind. Die ihnen zur Ausübung ihres Irrsinns verhelfen. Keine der physisch mausetoten Kreaturen hätten jemals ihre Verbrechen begehen können, wenn nicht Millionen von Menschen Beifall geklatscht – oder geschwiegen – hätten.

Die Masse der Menschen über den ganzen Erdball verteilt hat mitgemordet – ob psychisch oder physisch.

Indem sie sich nicht gegen die Anfänge gewehrt hat. Indem sie geschwiegen hat. Schon ganz am Anfang, als eine Umkehr noch möglich gewesen wäre. Indem sie Andersdenkende an den Pranger gestellt hat. Indem sie der Massenmeinung gefolgt ist – bis diese irgendwann nicht einmal mehr in Frage gestellt werden durfte, ohne um sein Leben zu bangen. Die auf Parteilinie gebracht wurden, auf „Führerlinie“, auf die Linie, von der nicht mehr abgewichen werden durfte, ohne Schaden für das Wohlergehen an Körper und Geist in Kauf zu nehmen. Die für den „Führerkult“ andere Menschen ans Messer geliefert haben, sie denunziert und verraten haben. Die selbst Familienmitglieder und Freunde zum Teufel gejagt haben, um dem „Führer“ oder wie auch immer diese Irren hießen, gerecht zu werden.

Um „dazuzugehören“, nicht vom „goldenen Weg“ abzuweichen. Um „das Richtige“ zu tun.

Angela Merkel als das zu beschreiben, was sie für mich ist, würde mir aller Wahrscheinlichkeit eine teure Strafzahlung wegen Beleidigung einbringen. Selbst mein Argument, dass die Beleidigung in Wahrheit nur eine Tatsachenbeschreibung ist, würde mir nicht helfen. Das wäre aber zu verkraften. Auch der längste Gefängnisaufenthalt geht eines Tages vorbei.

Was mich aber viel mehr treffen würden, wäre die bittere Gewissheit, dass so viele Menschen der Überzeugung wären, dass ich zu recht bestraft werden würde. Dass so eine „menschenfreundliche“ Person wie Frau Merkel meinen Zorn nicht verdient hätte, dass sie doch nur „das Beste“ wolle.

Ich frage mich dann immer, ob diese Menschen glauben, dass der Schnauzbart und seine Artgenossen schon zu Beginn ihres (noch nicht) offensichtlichen Irrsinns von KZs, Gulags und Lagern für die Systemfeinde geträumt haben. Dass sie nicht etwa so lange gewartet haben bis sie sicher sein konnten, dass die Bürger im Land so eingeschüchtert sind, dass sie keine Gegenwehr mehr zu erwarten haben.

Dass sie so lange gewartet haben, bis die „anderen Opfer“ verfolgt werden und nicht die Täter.

Angela Merkel hat für ihre Rede, in dem sie betonte „Großes leisten zu wollen“ neun lange Minuten Applaus bekommen. Eigentlich hätte es bei ihren Worten jedem Anwesenden eiskalt den Rücken runterlaufen sollen. Aber wahrscheinlich suhlten sich die Beifallklatschenden in der Ekstase des Besonderen. Alle waren in diesen Stunden ein bisschen die große „Frau des Jahres“, die sich auch mit diesem Titel in „feinster Gesellschaft“ befindet. Und so wurde mit ein wenig Glanz jedes noch so unscheinbare Haupt benetzt, jeder noch so kleine Zwerg im Geiste wurde für kurze Zeit riesengroß.

Eigentlich fehlte nur noch der Sprechchor: „Merkel, Merkel über alles … über alles in der Welt“! Schade, dass das (noch) nicht zu hören war. Dann wüssten wir wenigstens, woran wir sind – oder eben auch wieder erst in rund 80 Jahren.

Und wenn Sie jetzt der Meinung sind, dass das alles übertrieben ist, dann fragen Sie sich einmal, ob Sie glauben, dass die Menschen 1933 „glaubten“, dass das, was bis Ende 1945 geschehen ist, sie zu jener Zeit für möglich hielten.

Quelle:
http://freiraum-magazin.com/2015/12/15/merkel-merkel-ueber-alles-ueber-alles-in-der-welt/


 

Tags »

16 Kommentare

  1. 1

    Wird Mutter Terroresa in die Gilde der Mörder

    aufgenommen ???

  2. 2

    ist tatsachlich schwierig MM-Blog aufzurufen und Kommentare absenden...bei Mozilla Firefox kommt Meldung für den Bloginhaber also MM.

  3. 3

    Das Merkel muss einfach weg !

  4. 4

    Diesen Gedanken hatte ich auch schon mehrmals. Daß ich mir jetzt genau vorstellen kann, sehr plastisch, wie das Schritt für Schritt vor sich gegangen ist, seinerzeit. Als Maas dann die Onlineverfolgung mit fratzenbuch befohlen hat, da hat es mich arg an die Phase vor dem Ermächtigungsgesetz erinnert; Reichsbrandverordnung oder so.

  5. schwabenland-heimatland
    Mittwoch, 16. Dezember 2015 21:06
    5

    schon gelesen oder gehört wie der SpiegelOn über die CDU Massenpsychose in Karlsruhe berichtete?--->
    Bilanz des CDU-Parteitags: "Die mit dem Wolf tanzt"

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-die-bilanz-des-parteitags-in-karlsruhe-a-1067917.html

    ((…) und zum Schluss gab's noch was zu gewinnen: CDU-Landeschef Thomas Strobl lobte für die (gewogenen) Journalisten ein Weinpräsent aus. Die Presse möge dafür während des Parteitags recherchieren, was ein "Muggeseggele" ist." Hä? irgendwie unpassend wie alles was es dort zu hören gab.!
    Besser wäre es gewesen zu fragen was der Unterschied ist, zwischen Karlsruhe und Honneckers ehemaliger identischen Veranstaltungen in seinem Berliner "Lampenladen". ---> Nämlich,es gibt keinen!!
    siehe:
    http://www.sueddeutsche.de/kultur/abriss-palast-der-republik-schwierig-zu-lieben-1.473305

    Ps.
    Am interessantesten des Spon Berichts sind nebst Wolf- Plüschtierübegabe an die alte- rundumerneuerte CDU Rudelführerin die meisten der 165 Kommentare auf dem überraschend eingerichten Forum! --> Echt lesenwert!
    Diese fallen nämlich nicht so gut aus- einen unter psychologischem Druck erzeugten kollektiven CDU Beifalls-Klatschwahn konnte ich ebenfalls nicht entdecken.
    Immerhin - es besteht doch noch Hoffnung des Widerstands gegen den totalen Irrsinn in unserem Land.

  6. 6

    Wahre Worte. Wir fühlen uns so sicher, so unbesiegbar, bis das Merkel kam...

  7. 7

    Merkel gehört umweldfreundlich entsorgt. FB ist compromised, d.h. ein normaler Mensch kann kein FB mehr lesen, wenn er kein Mitglied ist. Ein weiterer Schlag von Herrn Maas. Ich fühle mich einsam, kein Mensch kann mehr mit mir Kontakt aufnehmen. FB, Twitter und Co. ist der letzte amerikanische Schei*. Pegida usw. sollen endlich eigene HP's machen. Ich möchte auch wieder Pegida News lesen ohne einen Account auf FB zu machen, genauso wie bei Michaela Mannheimer der einen supper Blog betreibt, der sich kümmert um seine Webpräsens.

    Richard / h4h

  8. 8

    Merkel gehört umweldfreundlich entsorgt. FB ist compromised, d.h. ein normaler Mensch kann kein FB mehr lesen, wenn er kein Mitglied ist. Ein weiterer Schlag von Herrn Maas. Ich fühle mich einsam, kein Mensch kann mehr mit mir Kontakt aufnehmen. FB, Twitter und Co. ist der letzte amerikanische Schei*. Pegida usw. sollen endlich eigene HP's machen. Ich möchte auch wieder Pegida News lesen ohne einen Account auf FB zu machen, genauso wie bei Michael Mannheimer der einen supper Blog betreibt, der sich kümmert um seine Webpräsens.

    Richard / h4h

  9. 9

    Ich weiss nicht, ob es so hilfreich ist, immer und immer wieder den Vergleich mit dem III. Reich zu bemühen: Merkel gleich Hitler, Antifa gleich SA usw. usw. Wer ständig in diesen - historisch fragwürdigen - Vergleichungen schwelgt, zeigt eigentlich nur, dass er die BRD -Zivilreligion akzeptiert hat. In dieser Zivilkreligion ist Hitler nicht etwa ein verbrecherischer Politiker, sondern das metaphysisch Böse an sich, der Satan, also etwas Überhistorisches, das nicht mehr in die Sphäre des rationalen politischen Diskurses gehört. Man zeigt also, wie sehr man die Sicht derjenigen verinnerlicht hat, die man politisch bekämpft. Diese -Zivilreligion ist ja gerade eine der ideellen Grundlagen dessen, was man mit uns macht: die Ersetzung des "sündhaften" Deutschen durch den Edlen Flüchtling, der sozusagen Jesus der Erlöser und der Arme Lazarus in einer Person ist.

  10. 10

    ISIS erklärt Obama zu ihrem Kalif

    ..Der IS bedankt sich per VIDEO bei US-Präsident Barack Obama, dass er ihnen Waffen gegeben hat und sie von Gaddafi befreit habe: "Obama, du hast viel für uns getan, Obama, deshalb erklären wir dich zu unserem Kalif."....

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/60879-obama-isis

    Angela Merkel "Person des Jahres" noch vor Abu Bakr al-Baghdadi (Time Magazin)!

    Abu Bakr al-Baghdadi landete abgeschlagen auf Platz zwei, für seinen erstaunlichen Erfolg bei der Schaffung eines Islamischen Terror-Staates, des Kalifats in Syrien und Irak. Al-Baghdadi hegt Pläne die westlichen Staaten für immer zu besiegen..

    Der Islamische Staat teilt mit er habe gerade Tausende Islamistische Kämpfer nach Europa geschmuggelt:

    http://www.express.co.uk/news/world/555434/Islamic-State-ISIS-Smuggler-THOUSANDS-Extremists-into-Europe-Refugees

    Dieses Kalifat existiert bereits in kleinen Islamistischen no-go Zonen die unter Scharia Gesetzen von Muslimen selbst verwaltet und patrouilliert werden. Beispiel: Großbritannien.

    http://www.pi-news.net/2011/08/no-go-areas-in-deutschen-stadtvierteln/

    http://www.pi-news.net/2014/11/schweden-55-islambedingte-no-go-areas/

    Frage ist "wann wird Europa muslimisch, nicht 'ob'"

    Sollte islamischer Terror Eurabien nicht zu unseren Lebzeiten unterwerfen, dann garantiert die höhere Fortpflanzungsrate der Muslime eine Muslimische Mehrheit in Europa in wenigen Generationen. Feminismus ist schuld an der niedrigen Europäischen Geburtenrate. Frauen wählen auch eher linke Gutmenschen.

    http://fluechtling.net/islamophobie/angela_merkel-person-des-jahres-abu-bakr-al-baghdadi.html

  11. 11

    Frau Merkel der Steigbügelhalter für den Islam in Europa.

    http://www.welt.de/geschichte/article150064938/Vier-Mal-wurden-die-Christen-aus-Nahost-vertrieben.html

    Die muslimische Eroberung, der Fall Konstantinopels, das Ende des Osmanischen Reiches: Drei Katastrophen konnte die östliche Christenheit noch überstehen. IS & Co. dürften den Schlussstrich ziehen.

    Was folgt danach?
    Das nächstes Ziel wird Europa sein. Und dann wird es kein Karl Martell,Prinz Eugen oder Johann III. Sobieski geben. Der Feind steht nicht vor den Toren, sondern erst ist schon mitten unter uns.

    Ohne Unterstützung der Bevölkerung und ohne Finanzierung der Saudis, würde es kein IS geben. Die Ziele sind nahezu Deckungsgleich.

    Es gäbe da aber eine Möglichkeit...nennt sich B61...Mosul, Mekka...diese reduziert die Anzahl an Unterstützern erheblich.
    Als kleine Gedankenspielerei....

  12. 12

    Als politisch sehr interessierter Mensch habe ich mir die Rede der Kanzlerin auf dem CDU-Parteitag komplett angehört. Als ehemaliger DDR-Bürger wurde ich dabei sehr an die Reden von Honecker & Co auf den SED-Parteitagen erinnert. Nichts Substanzielles, nichts Konkretes, nichts Verbindliches, aber dafür massenhafte Allgemeinphrasen, viel Polemik und noch vielmehr Selbsbeweihräucherung. Die zehnminütige Aplaus-Orgie mit stehenden Ovationen rundeten dann das Bild dieser Propagandaveranstaltung komplett ab. Wo waren die vielen Kritiker der desaströsen Asylpolitik in den eigenen Reihen der CDU auf einmal, die in zahlreichen Talkshows ihren Unmut über die Regierungspolitik äußerten? Hat sie die Angst um ihre Pöstchen und Pensionen eingeholt?
    Schade, daß die nächste BT-Wahl erst 2017 ist.
    Neue Politiker mit Rückrat und Arsch in den Hosen braucht das Land!

  13. 13

    Der CDU-Untertanengeist war schon immer so gleichgeschaltet wie drüben im "Osten" bei den SED-Parteimitgliedern. Wer irgendwie aufmüpfig, rebellisch o. sonstwie eigensinnig war, entzog sich der in die Demokratie rübergeretteten (NS-deutschen) Blockwart-Mentalität der Massenparteien, d.h. man wurde im Westen aus Protest Kommunist und im Osten Kirchenmitglied bzw. Ost-CDUler. Und natürlich ging u. geht es bei allen politischen (Zwangs-) Loyalitäten immer auch um die nackte eigene Existenz - wer riskiert schon bar jeglicher ECHTEN Berufsausbildung seine Vollkasko-Diäten/Zuschläge/Lobby-Pfründe etc.?! Die meisten Leute im Parlament und erst recht in den Parteien hätten in der freien Wirtschaft wenig bis keine Zukunftsperspektiven, so wie viele damalige NS-Bonzen quasi gescheiterte Existenzen waren, allen voran der "Führer". Was hat denn Merkel als Physikerin zustande gebracht?? Eben - und warum sollte sie da als Politikerin durch ihre hervorstechende Intelligenz brillieren?
    Politik ist noch weniger als Wirtschaft ein Wissenschaftsbetrieb, ergo finden v.a. eher mittelmässig begabte, dafür umso mehr von sich selbst überzeugte Egomanen u. Narzissten den Weg in die Politik - und etwas anderes möchte die breite Masse auch gar nicht präsentiert bekommen (Stichwort Populismus - "Spiegelneuronen")...

  14. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 17. Dezember 2015 23:05
    14

    Liebe Patrioten und Kritiker vom MM Blog -
    wir sind nicht alleine mit unserer Meinung- es gibt auch noch andere die noch keiner DDR 2.0 Gehirnwäsche aufgesessen sind. Zwar sind aus typischen bekannten Mechanismen des political correkt Mainstreams auch diese Menschen immer noch etwas unter Verschluss, somit nicht in den großen Leitmedien, nicht in der Bildzeitung,oder dem Spiegel- die ohnehin nur voneinander abschreiben. Sondern, sie haben eine eigene Meinung,etwas zu sagen zum derzeitigen Wahnsinn in Deutschland.. und deshalb wichtiger denn je:

    PD Dr. Ulrich Vosgerau -Vertreter des Lehrstuhls für Deutsches, Europäisches und Internationales Öffentliches Recht,Martin Luther Universität, Wittenberg- Halle.
    schreibt über die derzeitigen Verhältnisse und das Asylrecht in Deutschland/Europa im "Cicero" vom 12.2015

    "Die Herrschaft des Unrechts"
    Zitat:(...) "Die Politik hat beschlossen, Deutschland „zu fluten“, wie es der Philosoph Rüdiger Safranski formuliert hat. Nur noch beschämend ist hier das Verhalten oder besser
    gesagt die Untätigkeit des Deutschen
    Bundestags zu nennen.(...)"!

    http://wobo.de/news/Vosgerau%20Cicero.pdf

  15. 15

    Sie geht über.

  16. 16

    Ich erlebe es immer wieder: Die Gutmenschen wenden sich ab und gehen, wenn ich ihnen sachlich richtig klar mache: Moslems und Nazis sind baugleich!