Wer in der Freiheit schläft, wird in der Diktatur aufwachen

Freiheit

 

Die wahre Crux der Freiheit ist,
dass sie am Ende niemanden erzeugt,

der für sie kämpft.

Michael Klonovsky


Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 18. Dezember 2015 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Freiheit im Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

19 Kommentare

  1. 1

    Mir ist eine gesunde "Diktatur" um Längen lieber, als eine verschwuchtelte "Demokratie", die einem als „Freiheit“ verkauft wird...

  2. 2

    Wir stellen uns mal bildlich vor.

    Die Freiheit ist eine Wurst.

    Am Anfang der Bundesrepublik war die Wurst noch

    ziemlich lang.

    Jeder versuchte dann im Lauf der Zeit, sich ein

    Stück abzuschneiden. Auch der Staat selbst.

    Und nun haben wir den Zipfel auf dem Teller

    liegen und wundern uns.

    Die Freiheit wurde gefressen.

  3. 3

    PS. Wir leben auch in keiner Demokratie, denn in einer Demokratie sind Wahlen gar nicht vorgesehen, genau so wie das es KEINE Parteien in einer echten Demokratie geben darf und auch keine Abgeordneten die Geld dafür bekommen, für die letztgenannten sollte es eine Ehre sein für die Seinen zu entscheiden...

    Für alle die wissen wollen WAS Demokratie ist und was NICHT...

    "Andreas Popp: Was ist wirklich eine Demokratie?"

  4. 4

    Für alle die an dem gesamten Vortrag interessiert sind:

    https://www.youtube.com/watch?v=EbIB10FTo8M

    ---Andreas Popp Klartext Vortrag die Wahrheit über Wahlen Politiker Demokratie Staat Bürger---

  5. 5

    Freiheit wird leider so missverstanden, dass man jeden unkontrolliert tun lässt, was er/sie möchte. Leider öffnet man damit auch religiösen Fanatikern, die mit Freiheit absolut nichts am Hut haben, Tür und Tor. Und dies stets unter dem Deckmäntelchen falsch verstandener "Toleranz".
    Freiheit gilt es aktiv zu verteidigen, sonst geht sie zugrunde!

  6. 6

    Hallo ,

    Freiheit ist für viele ,nur ,das sie überall auf der Welt hinfahren können.
    Aber das uns viele Bürgerrechte schon genommen worden sind , merken viele nicht.
    Wir sind schon in einer Diktatur , da eine gegensätzliche Meinung so beschimpft und nieder gemacht wird, ( Nazi , Rechtsextrem usw.),
    kommt mir alles so bekannt vor ( DDR )
    Ich sage schon ein paar Jahre Erich lässt grüßen,
    aber es gibt ein bisschen Hoffnung auch im Westen gehen Menschen auf die Strasse .
    Radio und Fernseher aus lassen , es gibt so viele Bücher die aufklären so wie dieser Blog .
    Danke für ihre hervorragende Arbeit .
    Gtuß Veronika

  7. 7

    Mal etwas anderes.... Merkel stellt die GEZ öffentlich als ZWANGSABGABE dar. Na dann wird es doch wirklich Zeit diese Aussage "freiheitlich" zu Nutzen. Oder auf was soll man noch Warten? Die Aussage ist nicht mehr löschbar und dieses gibt jetzt RICHTIGEN ZÜNDSTOFF...

  8. 8

    Freiheit ist nicht "Grenzenlos" !!!

    Jeden Tag müssen wir an dem Erhalt der Freiheit

    arbeiten!!!

  9. 9

    Nur nicht verzagen.

    Es gibt noch sehr viele, die für die Freiheit kämpfen.

    Ich führe gerade eine private Stimmungsumfrage durch.
    Ich frage jeden, und jedes, was mir über den Weg läuft nach kurzer Antestung von Gesprächswilligkeit zum Thema: nächste Wahlen. Bisher haben alle geredet. Fast jeder ist stocksauer.

    Bisher habe ich NUR und AUSSCHLIEßLICH von JEDEM und JEDER gehört, daß der Wahltag eine überraschende Wendung des derzeitigen Parteiendiktats ergeben wird, weil sie ALLE nämlich die AFD wählen werden. Nicht so sehr, weil sie alles gut finden, was die insgesamt machen und von sich geben, sondern weil jeder aber auch JEDER kapiert hat, daß das die einzige legale Möglichkeit ist, sich für die Katastrophe und die zynische Häme, die uns von den Globalisten angetan wurde, zu BEDANKEN!

    Also, das wären in Persona einmal, der ganz normale ehemalige CSU-Wähler, der als Handwerker sein Brot verdient, die inzwischen völlig ergrimmt OMA KÄTHE und der sehr sehr angesäuerte OPA RUDOLF, der bisher seiner C Partei geglaubt hatte. Dann die megaerbosten BEAMTEN, die als LEHRER und sogar PENSIONÄRE mit Berufsverbot und Entzug der Rente bedroht wurden, wenn sie IHRE FREIE MEINUNG äußern wollten.

    Als nächstes sind da sämtliche Gewerbetreibenden im unteren Einkommens-Segment, die EINS sehr wohl verstanden haben, nämlich, daß sie bald arbeitslos sein und von Billigstlöhnern mit Allhuuhakkkkkkkkkkkkbarrrrrrrrrrrrh-Akzent ohne auch nur ein Schulterzucken ersetzt werden werden.

    Es sind die angepissten Starnberger Villenbesitzer, die auch gut besoldeten Rentern darunter, die schlicht was dagegen haben, daß ihre Parkbanken am SEEUFER von Smartphonisten mit Bärten und unverständlichen Gesten besetzt werden und die noch dazu Gefahr laufen müssen, daß sie von selbigen das Hirn gedupft bekommen, wenn sie sich beschweren.

    Es sind auch die Zweitwohnungsbesitzer, die gerade Gefahr laufen, enteignet zu werden und Fuschies in ihre teuren Residenzen einquartiert zu bekommen. Es sind die Pizzaausträger auf den Mopeds, mit deutschen Paß, die noch nie gewählt haben, weils ihnen bisher Wurscht war und nicht so interessant für sie, aber jetzt schon, weil sie genau sehen, besser als ALLE GUTIS, was hier abgeht, und daß sie das bezahlen müssen. Mit noch mehr schlecht bezahlter Arbeit und noch mehr Billigkonkurrenz.

    Es sind dies die ernsthaften Uni-Arbeiter, die ihren weltweiten Standard und anerkannten Level nicht verlieren wollen, weil sie sonst ganz einpacken können und die vom Genderwahn angepissten Naturwissenschaftler, die diesen Unsinn nicht mehr mittragen werden.

    Es sind dies auch die Angestellten, alle, auch die höheren, die nicht einsehen, daß ihre Familien und Kinder und dadurch sie selbst auch unter maximalen Leistungsstreß in den Schulen zu leiden haben und nun von Extraterrestischen einfach an die Seite gefegt werden sollen, nachdem sie immer brav ihren 10ten abgeleistet haben und alle Regeln murrend zwar, doch befolgt haben.

    Ich könnte da noch ewig weiterberichten. Polizisten dürfen auch wählen und auch Soldaten. Sogar Aktivisten und Pegida-Anhänger dürfen wählen, hehe.

    Unterm Strich! Es gab bisher KEINEN, der NICHT die AfD wählen würde, sogar überzeugte Nichtwähler waren dabei und Hartzer.

    Wir sind alle M E G A A N G E P I S S T !

    So.
    Das wollte ich nur klarstellen. Und nicht jeder hat die Möglichkeit, sich als Reisender an aktuell wichtigen Versammlungen zu beteiligen. Weder finanziell noch vom beruflichen Verpflichtungsszenario noch vom Familiendienst her. Kinder müssen zur Schule, müssen früh in die Betten, müssen müssen müssen. Sachzwänge halten die Mehrheit der Rebellen im näheren Umfeld ihrer Lebensbasis. Was aber NICHT heißt, daß sie kein Interesse haben.

    Es wird der Aufstand der Leisen, die bisher das Feld den anderen überlassen hatten, die jetzt genau erkannt haben, daß ihnen die Stunde des Erfolgs winkt. Und sie werden kommen und kreuzeln, wo es hingehört.

    Egal ob ich im Bus stehe und irgendwem der Kragen platzt, weil der Busfahrer weder fahren kann noch sprechen, noch man ihn verstehen kann noch kann er sich benehmen oder ist irgendwie serviceorienteirt, sondern ebenfalls angepissterweise fluchend, weil er wiederum selbst für einen Hungerlohn seit 7 Stunden im Fahrerhäuschen sitzen muß und nicht mal auf die Toilette darf.

    Es sind auch viele viele Ärzte, die gerade in den Krankenhäuser sehr live miterleben dürfen, was man ihnen zumutet.
    Krankenhauspersonal, Sankerfahrer, item.
    Fast alle, die arbeiten, haben genug von diesem SCHEIßVEREIN!

    Da dieser Verein das weiß, legt er zu. SAntifaterror, der inzwischen zu stark offen gewalttätig wurde und zu sehr negative Schlagzeilen machte, also aus seiner unterschwelligen Position zu oft zu offen zu Tage trat, als daß es unbemerkt vor sich hätte gehen können. Sie haben sich also entlarvt!

    Dann die Presse: gerade übt die BLÖD sich mal wieder in einer Höcke-Hetzkampagne, also ein Prangerhetzblatt, das 75% Umsatzeinbußen zu verzeichnen hat.

    Weil auch allgemein für weitere kostenaufwendige Straßenterroraktionen das Geld zu fehlen scheint, setzt man auf Diffamierung, die weniger kostet, siehe Henkel und Schabracke, auch werden verstärkt im Internet Trolle eingeschleust, die herumlispeln und Zeit kosten sollen. Auch langweilig.

    Maas, Hmmmmmm(untippbar) und co, IHR HABT FERTIG!

    Auch wenn auf den Straßen nur wenige stehen und fast niemand alle youtube-Beiträge nachrecherchiert. Dennoch ist es die absolute Mehrheit von 79% der Leute im Land, die sich massiv vera--s.ht fühlt und entschlossen ist, sich zu RÄCHEN!

    Und genau deshalb ist EINE SACHE im Moment die Allerwichtigste!!!!

    Bei jeder Wahl müssen WIR, also alle Aktivisten und alle, die irgendwie an rechtmäßigen Wahlen interessiert sind, aus unseren Reihen freiwillige ehrenamtliche Wahlhelfer stellen, die akribisch darauf achten, daß absolut keine Möglichkeit zur Wahlfälschung möglich sein kann!

    Die werden das nämlich ganz sicher versuchen. An wahrhaftige Ergebnisse glaubt inzwischen auch übrigens ein Großteil der Leute, die ich befragt habe, nicht mehr. Und es wird wohl eher unwahrscheinlich sein, daß wir eine unbeteiligte Wahlaufsicht aus anderen Ländern bei uns bekommen werden.

    Daraus folgt:
    Selbst ist der Mann. 4 Augen sehen besser als 2 und so weiter...

  10. 10

    "Heute ist Demokratie nur noch FASSADE der Plutokratie." (Coudenhove-Kalergi)

    "Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten." (Oswald Spengler)

    Wo sie recht haben, haben sie recht! Die Plutokraten haben es mittels der Volksverräter-Partei "C"DU und ihrem Bundes-Ferkel "geschafft", unsere bis 1989 blühende, auf dem Grundgesetz basierenden Demokratie in ein Irrenhaus der Beliebigkeiten zu verwandeln, in dem derjenige immer "Recht" bekommt, der am lautesten "Nazi" kreischt, wenn er sein bißchen Macht durch die freie Meinungsäußerung in Gefahr sieht! Damit bloß niemand auf die Idee kommt, die GRENZENLOSE GEWINNSUCHT eines globalen Raubterkapitalismus einzuschränken, damit andere auch "leben" können! In ihrem Wahn verheddern sich dann diese Plutokraten in solche Widersprüche wie die Mär vom "Facharbeitermangel", die um so lächerlicher wirkt, als sie noch nicht mal die bis 1989 bestehende Vollbeschäftigung für DEUTSCHE Arbeiter sicher stellen können! Und genau das WOLLEN sie nämlich gar nicht, um ihre verfluchte NWO zu erzwingen - einen gigantischen "Menschenzoo", der nur noch durch wirschaftlichen Egoismus zusammengehalten wird. Heraus kommt dann ein solcher Schweine-Staat, als der sich unser früher so schönes Land "dank" dem Ober-Ferkel aus der Uckermark jetzt darstellt.

  11. 11

    @ eagle 1
    zum einen vorgeben, etwas zu tun, aber dies auch um-
    zusetzen, sind zweierlei Dinge.
    Glauben Sie wirklich, dass die Mehrheit der Bevölkerung eine Partei wählen wird, die innerpartei-
    lich Querelen ausgesetzt ist, der es an Persönlich-
    keiten mangelt und deren Programm und die Abgrenzung
    vom Rechten Rand unklar ist ?
    In Köln kam die AfD bei der Oberbürgermeisterwahl
    noch nicht mal über die 5% Hürde.
    Und selbst wenn die AfD noch erstarken sollte, werden sich CDU und SPD zusammschließen, um den
    "Rechtsruck" zu verhindern.
    Die CDU als einzige noch etwas konservative Partei
    hätte sich erneuern müssen. Nach dem bedingungslosen
    Bekenntnis zu A.Merkel ist aber auch diese Hoffnung
    erloschen. Insofern fürchte ich,dass die Partei der
    Nichtwähler noch weiter ansteigen wird.

  12. 12

    Der US-amerikanische Satiriker Ami Horowitz hat in einem Video-Experiment mit versteckter Kamera Studenten der Elite-Universität Harvard dazu gebracht, eine Petition für das Streichen des ersten Zusatzartikels zur amerikanischen Verfassung zu unterschreiben. Dieser Artikel garantiert die Meinungs- und Pressefreiheit in den USA.

  13. 13

    @ topaz 11#

    Nun, warten wirs ab. Ich habe erhebliche Zweifel an Ihrer Prognose. Aus 2 Gründen:

    1) die Futschies werden mehr und mehr und das Geld weniger und weniger = Realitätswahrnehmung wird unausweichlich stattfinden

    2) Auch dumme und unflexible Wähler haben nur begrenzte Nerven für ewige Dauerbelastungen.

    Aber wie schon in meinen Ausführungen erwähnt, es betrifft alle Bevölkerungs- und Berufsgruppen, besonders auch die direkt involvierten. Daher ist die Motivation zum Nicht-Wählen eher gering. Vielen ist erstmal egal, wie gut die neue Besetzung ist, wenn sie schon mal nicht schlechter ist, als die Vorhandene. Die Notwendigkeit zur Kehrwende wird aber gesehen.

    Außerdem ist Möller ein Pistzenpolitiker. Höcke auch. Petry kann ebenfals ne ganze Menge und derer gibts noch jede Menge mehr. Man wächst mit seinen Aufgaben. Schmidt fiel auch nicht vom Himmel.

    Und so wie sich das mir nun langsam aber sicher hier abzeichnet, kann ich kein Potential mehr erkennen für irgendwelche Grokos, denn die anderen verlieren erheblich an %ten.

    Die Stimmungsstatistiken sind falsch und getürkt.
    Mich hat noch niemand jemals gefragt, und auch nicht alle die Leute auf der Straße, die ich gefragt habe. Da wird offenbar immer nur eine "ausgewählte" Gruppe zu immer gleichen Fragen und mit immer gleich vorhersehbarem Ergebnis befragt, wenn überhaupt und die ganze Sache nicht sowieso erfunden ist. Trau keiner Statistik, die Du nichts selbst gefälscht hast.

    Wenn das eher lendenlahme deutsch Völkchen so langwierig und zäh auf die Straße geht, dann ist es entschlossen. Da muß schon einiges im Argen liegen, wenn dies so ist und es ist so.

    Der große Erfolg von Höcke zeigt dies, und auch die Tatsache, daß er so extrem torpediert wird. Wir könnens ja abwarten, wir werden sehen, wie es sich entwickelt.
    Da man aber Presse und sonstigen Infoportalen nicht trauen kann, gibts nur EINs. Selber fragen und selber forschen. Ich kann das nur empfehlen, denn es macht wirklich Mut. Es gibt viel mehr Leute, die wissen, was gespielt wird und die bereit sind, daran etwas zu ändern, als man glaubt. Und ein heimliches Kreuzerl machen kann auch der wütende Beamte, der den Maulkorb nicht verwunden hat. Lassen wir uns überraschen.

  14. 14

    Gesunde Diktatur? Das isst ein Oxymoron! (Widerspruch in sich) Genau wie toleranter Islam! 😉

  15. 15

    Rechtsstaat, Demokratie, Gewaltenteilung, Legitimationskette, Grundgesetz, Verfassung, Menschenrechte usw. sind etwas, an das der Untertan zu glauben hat. Kritiker sollen mundtot gemacht werden- https://www.youtube.com/watch?v=GWZ15MbMN4w.
    Die Wahrheit über unsere Gesellschaft erfahren wir dort, wo Menschen auf verantwortliches Handeln angewiesen sind. Zum Beispiel in der Psychiatrie. Es ist längst an der Zeit, davon zu erfahren; weil ein Rechtsstaat keiner ist, wenn seine Gesetze nicht für alle gelten. Es wird an die Tradition und Gepflogenheiten totalitärer Staaten angeschlossen, wobei nicht selten alle unheilvoll zusammenspielen: die Behörden, die Gerichte, willfährige PsychiaterInnen und Sachverständige, Gesetz und Politik. Wo Psychiatrie und gesellschaftliche Strukturen aufeinander treffen, deckt es auf, welche primitiven und daher unglaublichen Mechanismen diese Verbrechen ermöglichen. Die mutige Psychologin und Betreuerin, die diese Zustände aufgedeckt hat, verliert nach jahrelang-konzertiertem System-Mobbing schließlich ihre Arbeit. Das ist hier der Preis für Mut, Zivilcourage und Engagement für Recht und Ordnung, die damit auf den Kopf gestellt werden - vielleicht damit man sie besser mit den Füßen treten kann, vgl. Buch „Fehldiagnose Rechtsstaat“, http://behoerdenstress13.com/tag/isbn-3-8334-1526-6/ , http://www.sgipt.org/lit/sonstige/FDRSDuPO.htm und http://www.sgipt.org/politpsy/recht/KapRech0.htm).
    Es wird überall mit primitiven Mechanismen ein System-Mobbing betrieben. Rechtsmittel, Petitionen usw. laufen leer. Wer sich wehrt und auf die suggerierten Rechte wie das Grundgesetz pocht, wird teilweise wie in der Nazizeit verfolgt.
    “Hinter die Kulissen zu schauen heißt zu erkennen: Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.” (http://www.abseiler.de/zitate/zitat-staatsrechtler-hans-herbert-von-arnim/2013/12/25/).
    Gerichtlichen und behördlichen Entscheidungen (nebst Justizministerien, Petitionsausschüssen etc.) fehlt wegen gewollter Verdrehungsabsicht der Tatsachen und der Rechtslage zumeist eine plausible Begründung, oft sogar die Sachbezogenheit. Hauptverantwortlich für das perfide Rechtschaos mit Methode sind die Parlamentsabgeordneten, das Bundesverfassungsgericht und auch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Einzelfallgerechtigkeit gibt es selbst in schwersten Fällen für die meißten Betroffenen nicht. Das bedeutet, sie sind hilflos der Willkür des Staates und den schweren Folgen dieser Willkür ausgeliefert (vgl. http://unschuldige.homepage.t-online.de/default.html und http://duckhome.net/tb/archives/8631-JUSTITIA.html).
    Niemand und erst recht nicht die Herrschenden können sich freisprechen mit der in Deutschland althergebrachten Aussage: “Davon haben wir nichts gewusst“.

  16. 16

    @ eagle
    Danke für Ihre ausführliche Antwort. Man soll ja nie
    die Hoffnung aufgeben, also drücken wir Daümchen, dass
    sich noch etwas ändert !

  17. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 18. Dezember 2015 22:18
    17

    OT

    DANK DIKTATORIN MERKEL u. ISLAMOPHILER ENTOURAGE

    FROMME MOSLEMS SIND SO FREI, UNS ZU TERRORISIEREN:
    "IS-Anhänger demonstrieren in Berliner U-Bahn
    18.12.2015
    ...haben in der Nacht zu Donnerstag islamistische Lieder in einer Berliner U-Bahn gesungen. Die sieben arabischsprechenden Männer sollen laut Zeugen auch ein Flugblatt verteilt haben, um Anhänger für den IS zu gewinnen..."
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/is-anhaenger-demonstrieren-in-berliner-u-bahn/

    Von der Leyen will Moslems weitere Waffen liefern
    18.12.2015
    https://www.contra-magazin.com/2015/12/von-der-leyen-will-peschmerga-weitere-waffen-liefern/

  18. 18

    vielleicht sollte man weniger vom abstrakten Begriff der (unbegrenzten, allumfassenden) Freiheit zu reden als von der eingeschränkten Möglichkeit, unter verschiedenen Optionen in einer bestimmten Sache eine Wahl treffen zu können/dürfen. Ich war/bin (relativ) "frei", Entscheidungen zur Berufswahl, zum Wohnort, zum Partner oder (schon eingeschränkter) zu einer jeweiligen politischen Ausrichtung/Meinung (Ideologie) je nach persönlicher Interessenslage zu treffen - mehr nicht. Um mehr gings eigentlich seit Erfindung der modernen Demokratie auch nie, es war nie propagiertes Ziel einer "freiheitlichen", sprich liberal-marktwirtschaftlich-kapitalistischen Demokratie (Parlamentarismus), die verschiedenen gesellschaftlichen Stände/Eliten aufzulösen, also eine sozialistische Gesellschaftsordnung der "Gleichen" einzuführen oder eine Art der Meinungsfreiheit zuzulassen, die diese (liberale, pluralistische) Form der Gesellschaftsordnung ernsthaft in Frage stellen würde. Zu keiner Zeit, in keinem "System", weder in einer Stammesgesellschaft noch in einer entwickelteren Volksgemeinschaft/Staat haben sich die jeweils herrschenden Eliten in die Karten schauen lassen, das Volk in Fragen über Krieg u. Frieden oder volkswirtschaftlche strategische Entscheidungen einbezogen. Die Utopie/das Gegenmodell einer hierachischen vertikalen Gesellschaftsordnung wie z.B. einer absolutistischen Monarchie war nie die alle Stände repräsentierende Demokratie (auch die Mächtigen/Reichen), sondern egalitär-sozialistisch-kommunistische (anarchistische) Konzepte verschiedener Varianten. Es kann in unserer Demokratieform immer nur maximal um Korrekturen/Neuorientierungen/praktikable Kompromisse INNERHALB des herrschenden Systems gehen, jegliche Fundamentalkritik, die die Kernsubstanz/den allgemeinen "Konsens" (der machthabenden, einflussreichen Eliten - das "Regime") angreift, würde zu Recht eliminiert. Ob die russische,indische, amerikanische o. chinesische (staats-) kapitalistische Systemvariante - ernsthaft in Frage stellen lässt sich keine, so unterschiedlich "offen-pluralistisch" die jeweilige Gesellschaft sein mag...

  19. 19

    Freiheit gibt es nur in Jesus Christus. Alles andere ist Betrug.