Sind wir Deutsche politisch unmündige Masochisten?

Deutscher Masochismus

Es gibt nur eine Frage:
Wann haben die Deutschen genug?
Und wenden sich gegen ihre Peiniger?

Oder sind die Deutschen ein Volk geborener Untertanen?

Michael Mannheimer, 19.12.2015


Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 19. Dezember 2015 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus)

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

62 Kommentare

  1. 1

    Die Frage kann mit einemklaren „JA“ beantwortet

    werden.

    Wir brauchen so etwas!!

  2. 2

    Aber die Masochisten sind nicht nur kahlköpfige

    alleinstehende Rentner!

  3. 3

    Der Deutsche hat unumwunden devot-masochistische Neigungen! Anders könnte man solche Zustände gar nicht mehr auf Dauer ertragen – und es erklärt auch, warum wir unserem eigenen Untergang zuarbeiten und dermaßen in die Karten spielen. Die Rolle des ewigen Opfers ist sowieso eine, in der sich der Toitsche bestens gefällt!

  4. 4

    ich würde eher sagen, dass Deutsche sich als
    ewige Täter und Schuldige sehen, was ja „von oben“
    seit Jahrzehnten allen Generationen seit Ende des Krieges heute mehr denn je „verordnet“ wird.
    Wir haben eine Schuldkultur und sind daher höchst anfällig für Manipulation.

    Die Rolle der von Geburt an „Opfer“ haben die Islamanhänger inne, auch wenn sie Täter sind,

  5. 5

    @ Backbone (Samstag, 19. Dezember 2015 10:15 ):
    Sehe ich ähnlich. Die Deutschen brauchen nur das Wort „rechtspopulistisch“ zu hören, und schon denken sie an den Adolf!

    Die Deutschen wurden und werden manipuliert. Das ist der Grund, warum die Partei DIE FREIHEIT gescheitert ist, obwohl beispielsweise die Sarrazin-Debatte gezeigt hat, dass immer mehr Deutsche die Schnauze voll haben von den hiesigen Zuständen.

    Mal gucken, was die AfD reißen kann.

  6. 6

    Benjamin Sanchez,5

    das Problem besteht auch darin, was Michael Mannheimer immer wieder in Beiträgen erklärt, dass die meisten Deutschen den Nationalsozialismus
    als Links sehen un d von Hintergründen und Zusammenhängen bewusst nichts gelernt haben seit Ende des Krieges. Wie einfach ist es doch, dem Mainstream hinterher zu rennen und sich einfach nicht zu informieren. Viele denken oder glauben, wenn die Masse das so sieht, wird es schon richtig sein. Ich erkläre jungen Leuten immer wieder ( wohlgemerkt Studenten un d Lehreren usw.)dass sie das Problem von der
    falschen Seite her sehen und Rechtenicht die
    Nationalsozialisten waren. Völliges Unverständnis und Kopf schütteln.

  7. 7

    Beim Domina-Studio weiß man wenigstens, daß man nach ein paar Stunden „Vergnügen“ wieder LEBEND RAUS KOMMT – bei Ferkels Deutsche-Vernichtungs-Anstalt BääRDä endet die Dressur wohl mit dem Volkstod – bis das Land „nazifrei“ ist (so die Zielvorgabe durch Dressurelite-Professor Patzelt im MDR)!

  8. 8

    Meine Damen und Herren,
    das ist eine sehr gute, eine sehr einfache und sehr wichtige frage.
    Sagt man das sich die Geschichte wiederholt ? Ja das macht sie tatsächlich.
    Nun stellt sich zuerst die frage was uns denn die Geschichte zeigt. Die Deutschen und auch die Deutschen Völker waren schon immer so wie jetzt. So lange alles läuft uns sie noch zufrieden sind und nicht alles mitbekommen was tatsächlich gespielt wird kann man sich darauf verlassen das nicht viel passieren wird. Sollte es aber wie zu erwarten ist schlechter werden. Mehr Arbeitslose, mehr Hartz IV, nehr Straftaten, mehr Steuern und sonstige abgaben und vor allem mehr wahre veröffentlichungen dann wird der Tag kommen an welchem sich immer mehr erheben werden und sie werden nicht mehr darauf Reagieren wenn man Sie als Rechte oder Nazis Beschimpft oder Sie sonst wie denunziert. Die Linke inkl. Regierung versucht nun ganz klar alles um das zu Verhindern. Die AFD als derzeit einzigste gegner Partei und vor allem mit viel zulauf wird ständig angegriffen und Verunglimplicht ( richtig geschrieben ? 🙂 Es wird versucht den Geldhahn abzudrehen und alles aufgeboten inkl. Terror um die AFD zum schweigen zu bringen. Als weiteres wird jede Bürgerliche nicht Linke Bewegung sofort angegriffen und als Rechts beschimpft so das sich sehr viele Menschen nicht trauen auf die Straße zu gehen. Jed wede Nachrichten die auch nur ansatzweise gegen Links und die Asylpolitik sind werden so gut es geht abgewürgt. Straftaten und einiges mehr kommen kaum mehr an die Öffentlichkeit statt dessen wir das ganze herunter gespielt und zum Großteil erfolgen nicht mal mehr Strafanträge um dem “ Guten Ruf der Asylpolitik“ nicht zu gefährden. Alles spielt sich nur noch Regional ab und kommt nur noch über das Internet zu tage was dann aber kaum zur Kentniss genommen wird. Es wird verheimlicht und unterschlagen was wirklich da draußen passiert um das Deutsche Volk bei Laune zu halten und diese daran zu hindern Öffentlich dagegen zu sein. Meiner Meinung nach würde die AFD oder auch eine andere Partei welche die Mitte Rechts Bewegung stützt einen sehr Großen zulauf erhalten wenn die Menschen nicht so viel von der Politik erzeugte Angst hätte. Diese Angst wird hier klar hoch gehalten denn der einfache Mann, das Volk ist sich unsicher was passieren würde wenn er sich dazu bekennt zu sagen Keine Asylanten mehr, Asylanten abschieben, Migranten Straftäter sofort abschieben etc pp. Die wenigsten wie ich stehen dazu ihre Meinung auch zu äußern und das kann wie aus eigener Erfahrung bekannt schon dazu führen das die Links gesteuerten Behörden mal zu Besuch kommen.Diese wissen natürlich genau wer Geld Spendet, wer Mitglied ist und wer gerade im Internet was schreibt. Aber ich sag euch was. Auf gut Deutsch. Es is mir Furz und wenn jemand damit ein Problem hat soll er das Sagen oder einfach die Schnauze halten. Ich Persönlich sehe das Problem darin das es uns noch zu gut geht und das es derzeit niemand gibt der das Zepter in die Hand nimmt und einen anderen weg einschlagen könnte.

  9. 9

    Ein eindeutiges ja.

  10. 10

    Was die Deutschen betrifft, so bedürfen sie weder der Freiheit noch der Gleichheit, sie sind ein spekulatives Volk, Ideologen, Vor- und Nachdenker, Träumer, die nur in der Vergangenheit und in der Zukunft leben und keine Gegenwart haben.

    Heinrich Heine (1797-1856), dt. Dichter

    Während die Deutschen sich mit Auflösung philosophischer Probleme quälen, lachen uns die Engländer mit ihrem großen praktischen Verstand aus und gewinnen die Welt.

    Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter

    Ich habe die schreckliche Ahnung, daß die Deutschen immer noch nicht herausgefunden haben, wer sie eigentlich sind. Sie definieren sich meistens darüber, was sie nicht sind.

    Arthur Miller (1915-2005), amerik. Schriftsteller

    Geistige Deutsche werden schwer und spät zum eigentlichen Leben geboren; sie machen dann eine zweite Geburt durch, an der viele sterben.

    Hugo von Hofmannsthal (1874-1929), östr. Lyriker, Erzähler, Essayist u. Dramatiker

    Das deutsche Schicksal: vor einem Schalter zu stehn. Das deutsche Ideal: hinter einem Schalter zu sitzen.

    Kurt Tucholsky (1890-1935), dt. Schriftsteller

    Selbst im Falle einer Revolution würden die Deutschen sich nur Steuerfreiheit, nie Gedankenfreiheit zu erkämpfen suchen.

    Christian Friedrich Hebbel
    (1813 – 1863), deutscher Dramatiker und Lyriker

    Weil die Deutschen wissen, daß die wilden Tiere frei sind, fürchten sie, durch die Freiheit zu wilden Tieren zu werden.

    Christian Friedrich Hebbel
    (1813 – 1863), deutscher Dramatiker und Lyriker

    Luther erschütterte Deutschland – aber Franz Drake beruhigte es wieder: er gab uns die Kartoffel.

    Heinrich Heine
    (1797 – 1856), eigentlich Harry Heine, deutscher Dichter, Erzähler und Romancier

    Die Riesen sind auf immer verschwunden aus Deutschland.

    Heinrich Heine
    (1797 – 1856), eigentlich Harry Heine, deutscher Dichter, Erzähler und Romancier

  11. 11

    Nein, keine Masochisten. Einfach jahrzehntelang links-grün indoktriniert. Beginnt schon im Kindergarten, dann Schule und vor allem die Medien. Es wird ebenso lange dauern, die „Erbschuld“ aus den Köpfen wieder herauszubekommen. Dann ist es aber zu spät, weil wir schon in der Minderheit sind. Unser Untergang steht fest – es geht meiner Ansicht nach nur darum, ihn möglichst weit hinauszuzögern.

  12. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. Dezember 2015 11:24
    12

    EIN VIERTEL DES „DEUTSCHEN VOLKES“ SIND JA GAR KEINE DEUTSCHEN MEHR, SONDERN HABEN JÜNGERE FREMDE WURZELN, GERADE BEI DENEN UNTER 40 JAHREN!

    Die Hauptrolle am Untergang des echten Deutschen, Deutschtums u. Deutschlands spielen die (linksverseuchten) Medien. Sie erfinden einen Zeitgeist, dem zu folgen sei: Abtreibung- u. Scheidungswahn, sexuelle Verwahrlosung äh Revolution; solange Kirchenhaß, bis die Kirchen linksverseucht waren, jetzt hagelt es Lob; solange Haß auf die Regierungen, auch die der USA, bis sie mit Linken, hier dem Moslemneger Hussein Obama, besetzt waren. Derzeit noch Haß auf Polizei und Waffen, gewiß solange, bis die Polizei sozialistisch oder islamisch ist und sich alle Waffen in Antifa-, Neger und oder Moslemhänden befinden.

    +++++++++++++

    Politiker u. KirchenmännerInnen schielen immer nach der Meinung der Medien. Ja selbst dem kleinsten deutschen Rädchen ist die Medienmeinung wichtig. Denn sagt jmd. was anderes, als von Medien verordneter Mainstream, wird er von den Medien hingerichtet.

    Wir leben in einer (linksversifften) Mediendiktatur. Im Juli meinte Merkel noch zu einem islamischen Arabermädchen(Libanesin, „Palästinenserin“ Reem Sahwil), nicht alle könnten bleiben, sofort wurde Merkel von der (linken) Journaille zur „Kanzlerin Herzlos“ gekürt.

    Im Spätsommer verkündete Merkel alle dürften kommen u. schon schrien die Medien „Kanzlerin der Herzen!“.

    Wie Merkel schließlich im Herbst bekräftigte „Jetzt sind die ‚Flüchtlinge‘ halt da und weiter so!“, seit daher überschlägt sich die, von Ausländern, besonders von Muselmanen zersetzte Journaille vor Begeisterung, der Kanzlerin die Füße zu lecken u. sie zur „Heiligen Weltkanzlerin“ zu krönen.

    Ob diese drei Phasen von der Politik geplant waren oder ob die machtgierigen Medien bei einem „zufälligen Glücksfall“ zugriffen…, Fakt: die Medien machen das böse Spiel (mit), treiben es voran u. transformieren es zur Realität – dem Islam zum Nutzen.

    Wer das Wort hat, hat die Macht u. das ist nun mal die Journaille!

    ++++++++++++++++

    Falls der Michel die Holzmedien nicht mehr kauft, dann flattern zweimal pro Woche Gratiszeitungen ins Haus, zudem noch kleinformatige Stadt- u. Dorfblätter auf Hochglanz, einmal pro Monat. Ferner Bäckerblume, Metzgerzeitung, Apotheken-Rundschau, Krankenkassenjournal, Mieterzeitungen u. immer: Pro Fremdenflutung!

    ++++++++++++++

    Die Zeitung „OWL am Sonntag“ Nr. 51, 20. Dez. 2015, gratis aus dem Hause „Westfalen-Blatt“ seit Wochen im Flüchtlingsrausch!

    Letzte Woche fragte sie: „Müssen uns Rechtsextreme Sorgen machen?“, Heute in Nr. 51 ausgewählte Leserbriefe; die Konservativen kurz oder gekürzt, dagegen ellenlang der einer Linksverblödeten mit schwulstigen Phrasen, schon wieder Ira Bartsch, Lichtenau-Herbram(die auch in der taz für diesen sozialistischen Chrislam-Papst Franz jubelt) u. der eines Orientalen namens Norgat Calsin Borda, Herford.

    Totale Gesinnungskontrolle wünscht sich der Muselmann(?):

    „Der wachsende Zuspruch für rechtsextremes Denken, drückt Ignoranz, Intoleranz und Unwissenheit aus, engstirnige Dummheit. (…)

    Aber weder die Organisation IS, die versucht alles zu zerstören, was nicht ihrer Wertvorstellung entspricht, ist ein Vorbild an Gelehrsamkeit und Sachkenntnis (Anm.: …des Islams oder was will uns der Schreiberling vorgaukeln?), noch sind rechtsextreme Parteinen ein Vorbild dessen. Beide befinden sich auf gleich niedrigem Niveau und reagieren auf ihre Art und Weise der Missachtung.

    Ein Verbot von Missachtung jeglicher Art und Weise des Lebens anderer Menschen, die auf der Überzeugung borniert Denkender beruht, die geistig beschränkt auf eigenen realitätsfremden Vorstellungen beharren und nicht dazu lernen wollen, sollte eine Selbstverständlichkeit sein.

    Rein prophylaktisch betrachtet auch gleich ein Verbot jeglicher Organisationen, Vereine, Parteien, die wünschen Missachtung ‚legal‘ ausüben zu können und zu dürfen.
    Norgat Calsin Borgat, Herford“

    Die gutmenschliche Tatsachenverdreherin, die online an „Welt“, „taz“ usw. zu vielen Themen schreibt:

    „Rechtsextreme und rechtsaffine Organisationen und Parteien, reaktionäres[sic] Denken und Handeln generell, haben in Zeiten von vermeintlich oder tatsächlich anstehenden gesellschaftspolitischen Veränderungen stets eine deutliche Steigerung an Zustimmung und Zulauf erlangt. (…)

    Pegida, auch befeuert durch die anhaltende Wucht der sogenannten Flüchtlingskrise, ist leider ein mustergültiges Beispiel dafür. Verbale Brandstifter und braune Lobbyisten sind wortreich unterwegs, insinuieren und projizieren, verfemen und verbrämen Sachverhalte und Persönlichkeiten, lancieren damit eine politische Deutungshoheit. die ihnen keinesfalls zusteht. (…)

    Dem Wähler sollte jedoch ebenso klar sein, dass Opportunismus nicht zuletzt der Beifall derer ist, die nicht selbst nachdenken wollen und sich dennoch unbilligen und anarchistisch(Anm.: Hä?) Forderungen anschließen. Über mögliche Konsequenzen und Folgen können wir in extenso in unseren Geschichtsbüchern nachlesen. (…)
    Ira Bartsch, Lichtenau-Herbram“

    ++++++++++++++

    REISE NACH ISLAMIEN

    Kleine Meldung in o.g. Nr.51:

    „Reise nach Ägypten
    Kreis Gütersloh. Die CDU-Frauen-Union im Kreis Gütersloh schlägt allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern vor, die Karnevalszeit vom 3. Februar bis 17. Februar 2016 in Ägypten zu verbringen. (…) mit sieben Übernachtungen, Halbpension im Vier-Sterne-Hotel Mövenpick Resort-Hurghada, sowie eine achttägige Nil-Kreuzfahrt (…) …“

    ++++++++++++++++

    Schon wieder Thema großaufgezogener Artikel mit fettem Foto in Farbe:

    „Der Leiter von Caritas international, Dr. Oliver Müller… Mehr als die Hälfte der Flüchtlinge aus den Krisenländern Syrien, Afghanistan und Somalia ist jünger als 18 Jahre.

    Spendenaktion

    Die ärmsten Staaten tragen die Last
    Die Hälfte aller Flüchtlinge kommen aus Syrien, Afghanistan und Somalia…“
    Artikel ist vom Mutterblatt ins Gratisblatt übernommen:
    http://www.westfalen-blatt.de/Aktion/Weihnachtsspendenaktion-2015/2202593-Die-Haelfte-aller-Fluechtlinge-kommt-aus-Syrien-Afghanistan-und-Somalia-Viele-bleiben-nah-am-Heimatland-Die-aermsten-Staaten-tragen-die-Last

    DIE BETTELSERIE ZUGUNSTEN MUSELMANEN, DEN WELTEROBERERN u. ggf. auch Mördern an den Nichtmuslimen:
    http://www.westfalen-blatt.de/Aktion/Weihnachtsspendenaktion-2015

    ++++++++++++++++++++

    Vermehrungsfreudige Kulturfremde, also Muselmanen bis in die hinterste dörfliche Ecke Deutschlands injiziert:

    „Im ländlichen Peckeloh(Krs. GT) endlich in Sicherheit“

    Syrische Muselmanen angebl. 3 Jahre auf der Flucht über China und Polen(Wo es sooo schrecklich gewesen sei, eiskaltes Danzig, in Warschauf helfen ein Franzose und ein Ire mit Geld, vermutl. linke Schleuser, gell!), unterwegs noch ein weiteres Kind gemacht und geboren:

    Pascha Karim Serrieyh(36)(Deutschland sei für ihn das Herz und die Mutter Europas; sein größter Wunsch zu Weihnachten: Bleiberecht, sülzt listig der Muselmann u. Fahnenflüchtiger u. angebl. IT-Spezialist), sein Saatfeld Fatima Ali Ahmad(31) u. die Töchter Eva(20 Mon.), Mariam(12, möchte als Lehrerin arbeiten), Rim(9, will Ingenieurin werden) und Stammhalter Azzam(8, möchte was mit Computern machen). Angeblich immer Ramadan und auch Weihnachten gefeiert – Doppelt soviele Feste… Hauptsache orientalische Arbeitseinstellung: Herumgammeln!

    Der syrische stinkfaule Muselmann wundert sich, „ist dehr erstaunt“, über die fleißigen Deutschen, daß sogar 80-Jährige noch im Garten arbeiten. Nun will er teilhaben an unserem Wohlstand, den er nicht erarbeitet hat: eine größere Wohnung, kostenlose Ausbildung seiner Plagen, wozu bestimmt noch einige kommen…, sein Saatfeld will angebl. studieren: Medizin u. Jura. Wie das, als Gebärmaschine? Ist sie doch nach letzten Plag fast verblutet u. jetzt nach rd. einem Jahr noch geschwächt … und alle traumatisiert…

    Natürlich ganze Seite Rührlegende, Farbfotos, dunkle Kulleraugen zwecks Geldbeutelöffnung…

    WIE WIDERT MICH DER FLÜCHTLINGS-SERMON AN! Von morgens bis abends nur Gejaule u. -gebettle; unsereiner kann ja verrecken und schon hat der Staat unsere Rente, die er in Fremdlinge pumpen kann, gespart… und die Journaille klatscht Beifall. Hoffentlich dürfen die Schreibfuzzis bald, am eigenen Leib, den Haß ihrer islamischen Lieblinge erfahren.

  13. 13

    Das Bild ist klasse so muss man es sehen…Es ist grade die Mittelschicht die klagt und daneben wählt.

  14. 14

    Blutaar, der meinung bin ich nicht. Wenn das Deutsche Volk mit seinen Kindern richtig gefördert wird dann wird die Zahl wieder steigen. Zur Zeit wird das aber nicht getan denn es ist ja kein Geld das ! außer für die Undankbare EU und deren Länder natürlich auch für Asylanten, Faule Arbeitscheue Migranten, Politiker, Parteien, Antifas die sich vom Staat Finanzieren lassen etc. pp. Wenn man nur die hälfte ein sparen würde könnte die Geburtenrate statt 1,47 auf 2-3 steigen.
    Ich vergas zu erwähnen das die Grünen jetzt fordern das die asylanten und deren Kinder alle einen KITA Platz bekommen. Natürlich geht das bei Deutschen nicht und wenn doch dann wirds richtig teuer. Das ist ja nur einer der Gründe warum es so wenig Kinder in Deutschland gibt weil sich das viele nicht mehr leisten können. Der Dumme Deutsche darf nur Zahlen.

  15. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. Dezember 2015 11:53
    15

    @ Meckerer #13

    Ich würde sagen, vor allem die

    Bildungsschicht

    ist linksvernebelt, xeno- u. islamophil,

    im wesentlichen Mittel- u. Oberschicht, wenn man mal von den unstudierten Erben/Millionärskindern oder Millionären aus dem halbseriösen Auto- und Rotlichthandel sowie der Popindustrie absieht.

    Hochbezahlte Bildungsnieten, wie Bundestagsvizin Claudia Roth, Ex-Außenminister Fischer, Kanzlerin Merkel, fressen u. saufen öffenlich wie Trampel, gehören auch zur oberen Mittelschicht oder Oberschicht:
    http://www.lachschon.de/item/177889-Pfuidaibl/

  16. 16

    Bernhard von Klärwo

    na da gebe ich dir aber recht gehöre ja auch dazu. Meine Familie Väterlicherseit kam in 18 Jahrhundert als Franzsösiche Hugenotten / Flüchtlinge nach Preußen. Allerdings waren diese Flüchtlinge sehr begehrt und Umworben da diese zumeist auch Facharbeiter waren und auch einiges Neues mitbrachten. Im gegenastz zu der Flüchtlingswelle in den 90 er und der Frlüchtlingsflut von heute überhaupt kein vergleich. Hier ist im übrigen auch ein schöner vergleich denn zu der damaligen Zeit gab es ja sehr viele Kriege und es gab Länder, Gebiete und ganze Orte die vollkommen entvölkert waren. Aber auch das hat das Deutsche Volk nicht gehindert wieder auf zu erstehen und zu zeigen was es ist und was es kann.

  17. 17

    Passt sehr gut zum Thema…

    „Niederlande: Die Bevölkerung wehrt sich gegen die Flüchtlingspolitik. Vom 16.12.15 ANSEHPFLICHT!!!

    Die Holländer stürmen das Rathaus, voller Verräter und ihrer islamischen Freunde…

    Ein sehr guter Kommentar von einem gewissen Jaroslaw kaminski zum Video…

    „““Hahahahaha!!!Ja rennt ihrVaterlandsverräter!!! RENNT um euer Leben ihr Schweine!!! Selbst als die Patrioten schon vor der Tür stehen, lassen diese unverfrorenen Bastarde, diese Mohammedanerin ihre islamistischen Lügen verbreiten…!!!

    Jetzt werden sich diese Heuchler, allen voran das Kopftuch, als Opfer darstellen…

    Ekelhaftes Links und Islam PACK!!!

    Nach 50 Jahren ist jetzt endlich SCHLUSS mit dem Ausbluten Europas und unserer Kultur, durch das sich die Sozialisten die Taschen vollmachten und die Islamisten sich daran genährt hatten…!!!

    Schluss mit der Tyrannei der politisch korrekten „Gutmenschen“, durch welche die Einheimischen verfolgt und drangsaliert worden sind!!!

    Schluss mit der durch die Linken unterstützten, islamischen Invasion unseres Kontinents, um ihn in ein moslemisches Kalifat umzuwandeln!!! SCHLUSS!!!
    Grüsse aus Polen nach Holland! Jaroslaw Kaminski…“““

  18. schwabenland-heimatland
    Samstag, 19. Dezember 2015 12:43
    18

    Die deutschen sind keine unmündige Masochisten –
    die Gründe liegen sicherlich ganz woanders!
    Ich glaube,dass der Großteil der Deutschen geradezu ideologisch durch die Schrecken und die Anarchie des 2. Weltkrieges und die spätere positive wirtschaftliche Entwicklung in unserem Land einfach umerzogen wurden. Aus Deutschland wurde die BRD – ein freies demokratisches Land mit drei Konsonanten: einem meckernden, einem brüllenden und einem schlürfenden Bürger- und sonst? Letztendlich lief alles irgendwie nach Plan, die Angst vor der Unordnung bleibt jedoch der wunde Punkt der Nation.
    Durch den Wirtschaftsaufschwung, 50er –70er Jahre auch der Industriealisierung,der techn. Innovationen/Arbeitsverbesserungen,der Boom der Unternehmengründungen, inkl. der späterer 89er Widervereinigung war das deutsche Volk voll vorrangig mit einen relativen Wohlstand ,einhergehend, mit der neuen gesellschaftlichen, sozialen, und monetären Zufriedenheit beschäftigt. Deutschland hat trotz allen politischen Wirrungen und Irrungen z.B. der 68er oder der RAF Terror Zeit, der Anti Atomkraft Demonstrationen – der Massenarbeitslosigkeit, 2 deutschen Staaten, der Gefahr des kommunistischen ehemaligen Ostblocks (inkl. der DDR) des Umbau`s des Sozialstaates durch die Agenda 2010 +H4,ect. pp, eine relativ ruhige lange Zeit -von der damaligen Politik mitverantwortet- hinter sich gebracht. Im Gegensatz zu anderen Ländern, Italien, Spanien, Irland-England, Frankreich, Polen, eh. Jougoslawien, ect. –Streiks, Arbeitslosigkeit,Ab- und Auswanderung, politische Unruhen, teilweise Kriege, Unfähigkeit,Korruption,ect. der Regierungen, siehe z.B. Italien,ect. am laufenden Band. Deutschland wurde dank div. wirtschaftlicher politischer Strukturen,der Ideen und dem Fleiss der Bürger relativ gesehen immer „reicher“. Es ging dem Land im Gegensatz zu anderen Ländern viele Jahre also gut, ohne große, politische, ideologische Veränderungen. Die typischen Bürger in Deutschland sind im Laufe der Jahre innerhalb eines inneren Konsenses nach in ihren wirtschaftlichen politischen Ansichten und Situation genaugenommen doch ziemlich Meinungs- und streikfaul ja geradezu politisch träge, bis zur Unkenntnis und Desinteresse eingeschläfert geworden. Es gibt kein Land in Europa, sogar ausserhalb, in dem es obwohl es durchaus manchen Anlass sogar zu Generalstreiks wie z.B. in Frankreich gegeben hätte, alles so friedlich blieb. Die Nachwehen des Krieges und die ununterbrochenen intellektuellen Geschichtshinweise darauf, führten sicherlich als weiterer Schub zum spiesbürgerlichen Desinteresse für deutsche Politik. Man verlagerte sich auf andere gesellschaftliche Themen und Bedingungen.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/studie-europaeer-halten-die-deutschen-fuer-die-fleissigsten-11783262.html

    Innerhalb der letzten 70 Jahre hat doch vorrangig eine konservative Geisteshaltung auch zu den großen Erfolgen der konservatien Parteien, insbesondere der CDU geführt. (CDU Regierungsbeteiligung bzw. Regierung von 1949–1969 von 1982-1998 – 2005–2015 dto.) man überließ nahezu die gesamte Politik unkritisch, ungeprüft den etablierten Parteien mit entsprechenden Wahlergebnissen. Erst durch die Grünen und die Linken hatte sich jedoch in unserer politischen Landschaft und deren Durchsetzung etwas entscheidendes verändert, ohne es anfänglich als negative Entwicklung zu bemerken. Umwelt, Atomkraft, Großkapital, Arbeitswelt, Duminglöhne, Globalisierung,ect.- wer konnte gegen die Kritik und Verbesserungen aus diesen linksorientierten Reihen und neu gegründeten Parteien sein? Dadurch wurde auch insbesondere die CDU sehr stark in ihrer politischen Haltung zu wesentlich größeren Verschiebungen der Weltsicht beienflusst als z.B.die SPD. Im Laufe der Jahre rückten ohnehin alle Parteien in ihrer Meinung es wäre Liberal, Fortschritt, Veränderung, div. nötige politische, soziale- gesellschaftliche Reformen, inklusive der Europagedanke immer weiter von ihrer konservativen Haltung ab, in eine Art sozialistische Erneuerung das man nun als „Links“ einordnet. Es wurde radikal- ideologisch sogar schick, als wäre man gar plötzlich ein besserer Mensch. (siehe im Extremfall „Antifa“ –selbst die Gewerkschaften, SPD und Grünen marschieren mit!)
    Selbst Angela Merkel als Bundeskanzlerin und Führung einer eigentlich konservativen Volkspartei ist auf diesen verhängnisvollen Zug aufgesprungen. Das Verhältnis zu Deutschland als eigenständiger Staat mit nationalen Interessen hat sich aus deren Haltung verabschiedet. Plötzlich wird es nun immer schwieriger ja geradezu unmöglich eine konservative moralische Haltung zum eigenen Land und Volk zu haben. Es ist uneuropäisch, nationalistisch, rückständig, populistisch ja sogar schon Rechts zum eigenen Land zu stehen. Antinationalen Interessen sind plötzlich vorrangig in Deutschland In- quasi nahezu das imaginäre Leitbild zum vermeintlich Besseren Land geworden.
    Der Historiker Arnulf Baring ehemaliger SPDler (er wurde aus der SPD ausgeschlossen) sagt in einem Gespräch mit Jan Fleischhauer und der „Welt“ dazu: Zitat: „Links ist die Behauptung allein, dass man die Partei des Lichts sei. Das Höherwertige. Es gibt keine Rechten, aber es gibt die linke Überzeugung, dass man trotzdem gegen sie kämpfen müsse, damit sie nicht bei nächster Gelegenheit die Macht ergreifen. Das ist die Idee des Antifaschismus. Aber was ist heutzutage noch Faschismus? Die ganze Linke lebt davon, dass solche Trugbilder bekämpft werden müssen. Die Szene die es durchaus gibt ist marginal gering. (man sollte sich mal dagegen die USA als Vergleich anschauen, Ultrarechte, Nazis,KukluxClan,ect. was sie letztendlich politisch bewirken, Nichts.). Inzwischen ist die Universitätslandschaft in Deutschland durch die Linken regelrecht umgepflügt worden. Wer nicht links war, hat hier nicht den Hauch einer Chance gehabt. Das hat zu einer schrecklichen intellektuellen Sterilität geführt, aber eben auch zur Herrschafts-Konsolidierung und politischen Pfründeverteidung.

    Sind die Deutschen zu gutmütig? Fleischhauer: Jedenfalls wird ihnen die Gutmütigkeit nicht gelohnt. Der normale Deutsche geht brav seiner Arbeit nach, er versucht mit den Nachbarn auszukommen, hält die EU (auch wenn er noch so schimpft) und unseren Staat am Laufen und ist nach Feierabend noch im Verein aktiv. Dafür wird er von der Linken gern als Spießer verächtlich gemacht. Ständig wird in Leitartikeln und Kommentaren über die zehn Prozent Hartz-IV-Empfänger geschrieben. Warum redet man nicht mehr über die restlichen 90 Prozent, die sich anstrengen und das Land mögen?
    Wo steht Deutschland in zehn Jahren?
    Fleischhauer: Ich habe in Amerika gelernt, dass nichts zwangsläufig ist. Auch dort waren die Konservativen lange marginalisiert, bis sich in den Sechzigerjahren, angeführt von Norman Podhoretz und William Buckley, ein paar Leute aufmachten, Zeitschriften gründeten, Gleichgesinnte und Freundeskreise um sich scharten, Netzwerke bildeten, Sponsoren fanden, alles mit dem Ziel, die Meinungsführerschaft der anderen Seite herauszufordern. Daraus ist eine riesige Bewegung geworden, die streckenweise sogar die kulturelle Hoheit erobert hatte, was nun wiederum die Linken in Amerika beklagen.
    WELT ONLINE: Warum ist man so meinungsunfrei in Deutschland?
    Fleischhauer: Die eigentliche Krankheit der Linken ist der Konformismus, gerade unter Intellektuellen. Es gibt keine Freude, einfach mal ein Feuer zu entzünden, einen Knallfrosch loszulassen. Alles geschieht mit dem Gestus des Anlaufens gegen das Establishment, immer muss es irgendwie unangepasst (Multikulti) zugehen. Dabei ist man seit Jahren solide Mehrheit, nicht Minderheit. Günter Grass wird noch in zehn Jahren behaupten, dass er sein Leben lang im Widerstand war, dabei ist er der Prototyp des linken Hofkünstlers. (..)“

    Siehe vollständiges Interview: 2.6.2009- lange her –es hat sich seitdem noch mehr zum Nachteil geändert!
    http://www.welt.de/politik/article3841470/Linken-ist-wichtig-besser-zu-sein-als-die-anderen.html
    Ergänzung zum Thema:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147980012/Kretschmann-steht-an-der-Seite-der-Kanzlerin.html

    http://creditreform-magazin.de/2015/12/02/handelsblatt-news/handelsblatt/afd-ist-ploetzlich-nicht-mehr-rechtspopulistisch/

  19. 19

    Nein, sind wir nicht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele es einfach nicht wahrhaben wollen, was gerade in D passiert, weil es sie „noch“ nicht betrifft. Noch haben sie keine schlechten Erfahrungen mit den Invasoren gemacht oder sie haben keine/nur wenige in ihr Lebensumfeld bekommen. Sie spüren einfach noch nichts von dem was kommen wird und leben weiter in ihrem Wolkenkuckucksheim – ich erlebe das ständig in der eigenen Familie. Die stellen mich als Extremistin hin, weil ich anspreche was in D von der Regierung geplant wird. Die glauben das einfach nicht. Ich habe sogar schon Familienkrach ausgelöst mit meiner Meinung. Und die denken, ich spinne und übertreibe. So lange sie nicht selbst am eigenen Leibe spüren, wie schlimm die Lage schon ist, werden sie einfach ihr Leben weiter leben. Als wenn nichts wäre. Als ich ansprach, dass es vielleicht wegen der „Flüchtlinge“ zum Bürgerkrieg kommen könnte, sagte meine Mutter: Niemals. Wir haben eine Verfassung und das GG……Sie denkt echt, die Regierung würde uns schützen. Und als ich sagte, dass Hausbesitzer vielleicht enteignet werden, meinte meine Nichte: Das können die nicht machen. Das lassen wir uns nicht gefallen – wir sind schließlich 80 Millionen und es gibt ja auch noch die Gerichte. Mittlerweile habe ich es in der Familie aufgegeben, die alle aufzuklären.

  20. 20

    Wir Deutsche reagieren erst, wenn es an den Lebensstandard geht, und zwar merklich. Die Franzosen sind anders, wenn denen was nicht paßt sperren sie ganze Autobahnen. Nicht um sonst ist Generalstreik in Deutschland per Gesetz verboten.

  21. schwabenland- heimatland
    Samstag, 19. Dezember 2015 13:39
    21

    Veröffentlicht am 15.12.2015
    von jassina es sieht so aus, dass der Deutsche Bürger inzwischen mit sich selbst durch Merkel und Co. siehe mein Kommentar NR.18 ein großes Problem hat:
    In diesem aktuellen Video geht es nur sekundär um die Antifa … (auch wenn der Anfang anderes vermuten lassen würde).Es ist vielmehr ein Überblick über die (Geistes-)Haltung, die viele in Deutschland sich selbst gegenüber haben.
    falls noch nicht gesehen- fast so lang wie im Kino: interessant auch ab 1:02:44 oder 1:07:47 oder ,oder, oder- man muss es einfach komplett sehen und ist fassungslos!
    > Jassina relouded – Die Deutschen – HASSER<

  22. 22

    @Reiner Schöne
    #20
    Und die Franzosen müssen auch keine Demonstrationen oder Streiks ansagen bzw. Überhaupt welche anmelden um auf eine etwaige Genehmigung für diese zu warten…

    Das rührt noch aus der Franz. Revolution von 1789…

    Auch dürfen Franz. Polizisten nicht gegen Demonstranten vorgehen, sie können deren Bewegungen nur Kanalisieren aber in letzter Instanz, müssen sie den Weg frei machen…

  23. 23

    @ Reiner Schöne #20

    Das stimmt.

    Als ich Anfang der 70er Jahre in der Gewerkschaft aktiv war, war das Thema bei uns, daß die Franzmänner wegen Pillepalle alle naselang streiken. Wir waren richtig neidisch, weil das bei uns nicht möglich war/ist.

  24. 24

    Es geht den Alliierten, und VOR ALLEM den dahinter agierenden Grauen Emminenzen, seit 70 Jahren nur darum, das Deutsche Volk zu knechten, auszurauben, zu schänden, zu entrechten, zu unterdrücken, mit dem Ziel, uns GNADENLOS AUSZUROTTEN.
    Was auch sehr erfolgreich des Längeren im Gange ist, und jetzt atemberaubend beschleunigt wird.

  25. 25

    Hallo Patrioten,

    in manchen Kreisen sagt man das Deutschland einen Vertrag bis 2099 hat!! Also ein 150 Jähriger Besatzungsvertrag mit denn Alliierten!! Also noch 84 Jahre! Und wenn es so weitergeht mit der Einwanderung, ist in dieser Zeit fast das gesamte Volk ausgedünnt!! Man schaue nur mal in die Schule, dort sieht man viele Schwarz Haarige Köpfe!! Und dies war und ist bis heute der Plan!! Jeder in der Politik weiß darüber bescheid, nur die DEUTSCHEN nicht!! Wo die Katrin Eckart Göring von denn Grünen in diesem Jahr in einer Rede erwähnte das die Deutsche Gesellschaft sich gerade veränderte und das 30% der Kinder und Jugendlichen einen Migrationshintergrund hat und das dies gut ist!! Da grinsten die Kopftuch Frauen vor sich hin!! Sie sagte auch noch das sie die OSSIS nicht dazu zählte!! Wenn man Zuwanderer so Abwertend erwähnt hätte, hätte man wohl ein Problem!!
    Machen wir uns nichts vor, dieses Geschehen wird sich in denn nächsten Jahren noch Intensivieren!! Wir Heimische wissen es aber werden dafür mit Hass und Verachtung geschmäht!! Bei einem Teil des Deutschen Volkes spielen Desinteresse und Selbstzufriedenheit eine Gewisse Rolle!! Eine besondere Mischung!!
    Das Problem ist bei so manchen Deutsche, wenn man denn Islam als Religion kritisiert, kommt man gleich mit einem „Guten Türken´´ in seinem Bekannten Kreis denn man doch gut Leiden kann usw!! Und das die Kirche schon genug Leid über die Menschheit gebracht hat!! Das habe ich schon oft gehört!! Aber wenn es mal hart auf hart kommt , werden sich diese sogenannten „Moderaten, gemäßigten Türken„ auch gegen ihre Deutschen Bekannten Erheben!! Aber dieses Argument will dieser Schlag von Mensch nicht wissen!!
    Wenn ich mir im Straßenbild die Ethnische Zusammensetzung von Paaren Anschaue, sehe ich derzeit auch viele Misch Paare!! Sie Deutsch, er Türke/Araber!! Die Deutsche Passt sich dem Mann an, fängt an kein Schweinefleisch mehr zu Essen usw!! Diese Religion und die Araber Kultur ist auf einmal besser als die eigene Kultur der Ahnen!!
    Leider passen sich viele Deutsche Frauen ihren neuen Partnern an!! Zumindest ist es traurig wenn sie dies bei solchen Ausländern tut!!
    Da sieht man aber das in unserer Gesellschaft etwas fehlt!! Warum sich Deutsche Frauen an solchen Männern orientieren!! Die sagen zwar es ist Egal wenn man liebt!! Aber das stimmt nicht ganz!! Kann auch sein das manche Deutsche Eltern sich nicht trauen etwas gegen die Paar Konstellation zu sagen
    Deutsche Männer neigen dazu sich Asiatinnen zu Ehelichen!! Oder Afrikanerinnen!!
    Da stehlt sich die Frage, was vermissen die Deutschen an ihren Landsfrauen/Männer?? Ist es nur der Reiz des Fremden? Das ist doch einfach nur Primitiv!! Das verfliegt wieder!!

  26. 26

    @ insomnia #19

    Danke für Ihren Kommentar. Genauso ist es !

    Ich mache die gleiche Erfahrung, seit mind. 6 Jahren.

    Oder, Bekannte und Freunde schauen mich schweigend an, als wenn ich aus der Klappsmühle entkommen wäre.

    Ich habe auch gemerkt, daß die meisten nicht informiert sind, sich nicht informieren wollen, nichts davon wissen wollen.
    Die 3 F’s haben noch immer Vorrang.

    Ca. 98 % der Deutschen vertrauen uneingeschränkt dem Regime, den Gerichten, der Polizei, der Bundeswehr.
    Die seit über 70 Jahren andauernde geniale Gehirnwäsche funktioniert doch bestens ! SIE haben erreicht, was SIE wollten !

  27. 27

    @ Tlouis1691 #25

    ….Deutsche Männer neigen dazu sich Asiatinnen zu Ehelichen!! Oder Afrikanerinnen!!
    Da stehlt sich die Frage, was vermissen die Deutschen an ihren Landsfrauen/Männer?? Ist es nur der Reiz des Fremden?Das ist doch einfach nur Primitiv!! Das verfliegt wieder!!….

    Spätestens, wenn die Frauen von ihren glutäugigen Prinzen verprügelt werden, und finanziell völlig ausgesaugt sind. Leider ist es dann bereits nach 12.

    Und Asiatinnen ehelichen auch nicht ohne Grund deutsche Männer. Dadurch kann der ganze daheimgebliebene Familienclan komplett mitversorgt werden.

  28. 28

    Autounfall, nachdem sie Nato-Unterstützung für ISIS aufdeckte: Warum starb Serena?
    (21. Okt. 2014)

    Sie filmte, wie die Türkei als Nato-Mitgliedsstaat, Kämpfer des sogenannten „Islamischen Staates“ nach Syrien bzw. Irak passieren lässt. Sie hätte Belege, dass es dort eine aktive Unterstützung gibt. Am 17. Oktober berichtet sie ihrem Arbeitgeber „PressTV“, dass sie vom türkischen Geheimdienst als „Spionin“ bezeichnet wurde, weniger als 48h später stirbt sie bei einem Autounfall.

    Sie hatte IS-Kämpfer, die aus der Türkei den “Brüdern” in Syrien zu Hilfe eilten, in Transportern gefilmt, die mit NGO-Insignien gekennzeichnet waren, darunter das Logo des Welternährungsprogramms der UNO (World Food Programme – WFP). Doch sie berichtete noch mehr – direkt von der hart umkämpften Stadt Kobane: türkisches Militär halte die gesamte Grenzregion besetzt und verhindere sowohl humanitär Hilfstransporte aus der Türkei nach Kobane – als auch jeden Zustrom von freiwilligen Kurdenkämpfern. Jedoch: Wer aus der Türkei dem IS zu Hilfe eile – der wurde in den bezeichneten Fahrzeugen durchgelassen – von den gleichen türkischen Militärs.

    Weiterlesen: http://www.neopresse.com/politik/warum-starb-serena-autounfall-nachdem-sie-nato-unterstuetzung-fuer-isis-aufdeckte/

  29. 29

    Die Gehirnwäsche nach dem Zweiten WK dürfen wir

    auch nicht unberücksichtigt lassen.

    Hier wurde viel an Patriotischer Substanz

    vernichtet.

    Leider!

  30. 30

    Der Admiral Nelson.

    Der saß mal auf einem Felsen.

    Und wie er da so runterguckte.

    Sah er wie einer sich duckte?

    Er rief hinunter.

    Was für eine Bühne?

    Das ist für die Sühne !!!

    Der Deutsche schaut hinauf in die Wolken.

    Und sagte in sich hinein. Warum werden nur

    wir gemolken?

    Und die Moral von der Geschicht!

    Trau niemals einem Franzmann nicht!!!

  31. 31

    Ein Weihnachtsgedicht aktuell !!!

    Flüchtling, Flüchtling wo kommst du her?

    Ich komme von Syrien und trage schwer.

    Der Grenzer frägt. Hast Du Stoff?

    Nein. Nur eine Kalaschnikow.

  32. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. Dezember 2015 17:52
    32

    @ Deutscher #16

    Bei meinem Vater mütterlicherseits gibt es auch eine hugenottische Linie im Badisch-Schwarzwälderischen, seine Mutter war eine Geborene …, wurde noch frz. betont, obwohl das Accent aigu auf dem letzten Buchstaben längst verschwunden war. Sie waren aber schon seit Anfang des 18. Jh. katholisch. Anfang des 20. Jh. verscherbelten die 11 hugenottischen Töchter das landwirtschaftl. Anwesen u. teilten so ihr Erbe auf, das Geld ist dann 1929(?) verreckt u. sie waren plötzlich bettelarm… Unsere hugenottische Linie war aber teilweise auch schon seit Jahrhunderten mit Nichthugenotten verbandelt/verzweigt: frz. Hungerleider heiratete dt. Hungerleiderin u. umgekehrte Fälle. Ich stehe diesem hugenottischen Zweig innerlich fern. Er tat immer etwas etepete u. verklemmt…

    Ich stehe den kath. Schwarzwaldbauern(Kinzigtal, diese Kinzig nicht zu verwechseln mit der hessischen Kinzig!), der Linie meiner Mutter innerlich näher, sehe auch zwei meiner Tanten ähnlich, während meine Mutter ein keltisch-rothaariger Typ war, sogar schwarzhaarige Brüder hatte sie u. natürlich blonde. Bei acht Kindern kamen immer die ganzen Vorfahren mit durch…

    Es gibt eine Online-Seite über hessische Hugenotten, daß sie das kärglichste Land zugewiesen bekamen, voller Steine, oft an Hunger gestorben, von den indigenen Deutschen vor Ort diskriminiert…, allerdings hatte damals auch so mancher indigene Deutsche nichts zu beißen, wie im Märchen „Hänsel und Gretel“ eingeflossen ist…

  33. 33

    Bine #27

    Leider haben viele Frauen, die jahrelang von ihren muslimischen Männern bis fast zum Tod misshandelt wurden, nichts verstanden und verkünden fleissig, das alles nichts mit dem Islam zu tun.
    Ein glühendes Beispiel dafür ist „Katja Schneid“, die ich vor Jahren über ein Anti-Bezness Forum
    schriftlich kennen gelernt habe un d die ein Buch über diese Zeit geschrieben hat. Sie darf
    immer wieder auf allen linksverseuchten Sendern verkünden, dass sie sich s“ sehr viel mit dem Islam“ beschäftigt habe und dass der von Grund auf friedlich sei und sie habe weiterhin viele türkische Freunde.

  34. 34

    in jüngster zeit – so ab 1800 – kann man über die preussenkaiser lesen, dass sie sich sehr für das „anständige verhalten und die tugenden der deutschen stark gemacht haben“.

    einziger vorteil: deutsche schneiden sich nicht ständig die köüfe ab und sprengen sich nicht in die luft.

    Das weggezüchtete tierverhalten der deutschen ist natürlich nicht so leicht ranzutrainieren!

    Beispiel und jeden tag zu beobachten ->
    wenn ein paar schwarzaugenkinder lautschreiend in der stadt irgend einen laden auseinandernehmmen, so sagen die kopfwindelmuttis in ihren fussbodenlangen kleidern erst etwas, wenn schon der ladenbetreiber ankommt um die scherben aufzufegen. Das sagen beschränkt sich aber auf eine liebes „hör auf jetzt“ Die kinder nehmen die mutti auch nicht ernst, weil mutti selbst am abend vom lieben pappi eingenordet wird wenn das essen nicht schmeckt und die kiddis instinktiv merken, das frau im haus nix zu sagen hat.

    Bei deutschen dagegen:
    die kinder sind recht ruhig und wenn sie nur andeuten in ein regal zu greifen um sich was anzuschauen, werden sie schon zurecht gewiesen. Klapps auf den hindern ist gar nicht lange her.

    Gleiches an Ampeln!
    1. fall: 3 kopfwindelmittis unterhalten sich und die 6 plagen laufen schonmal bei rot vor. kein problem, alles geht gut.

    2. fall: 1 michaela steht mit 1 kind(sturzhelm auf) an der hand an der roten ampel und labert das kind so wegen der roten ampel zu, dass das kind eine therapie braucht.
    Aber auch hier, sie kommen gut über die strasse 😉

  35. 35

    @ backbone ’33

    Wenn Sie dieses Forum meinen, ich habe ca. 3-4 mal darin gelesen.

    Es ist haaresträubend, aber die Frauen fallen immer wieder auf diese Lügereien herein.
    Über Männer sagt man in ähnlichen Fällen, deren Hirn sei in ihre Hose gerutscht.
    Bei diesen Frauen weiß ich nicht, was da schief läuft.

    Ich kann nicht mitreden, weil ich solche Männer immer instinktiv abgelehnt habe. Überhaupt keinen Draht hatte.

    Meine Ex-Schwägerin hatte nach ihrer Scheidung einige Jahre einen Freund aus Marokko, Maurice hieß er. Als sie sich von ihm trennte, bedrohte er sie. Ich weiß nichts Genaues darüber.
    Irgendwie ist sie ihn doch noch ganz losgeworden.

  36. 36

    Zu meinem Komm. 35 nachträglich den Link:

    http://forum.1001geschichte.de/

  37. 37

    Bine 35

    das ist das Forum. Dort habe ich bis vor einigen Jahren viele Jahre geschrieben und Frauen beraten, bis es eines Tages nicht mehr ging, da meine Aufklärung über den Islam verpönt war und es mit den Frauen immer schlimmer wurde.
    Maurice hieß der Mann aus Marokko nur für die
    europäischen „Schlampen“. Das machen die nordafrikanischen muslimischen Männer sehr gerne, sich einen französischen Namen zuzulegen,um eine Frau kennen zu lernen,
    damit die Frauen denken, sie seien westlich eingestellt.

    Der „Maurice“ hat auf jeden Fall noch die eine oder andere getroffen, bis sein Aufenthalt sicher war. Dann wird die Frau aus der Heimat hergeholt und viele Kinderlein gezeugt.

  38. 38

    an
    Bine
    Samstag, 19. Dezember 2015 18:46
    35
    ………….Es ist haaresträubend, aber die Frauen fallen immer wieder auf diese Lügereien herein.
    Über Männer sagt man in ähnlichen Fällen, deren Hirn sei in ihre Hose gerutscht.
    Bei diesen Frauen weiß ich nicht, was da schief läuft…………

    —————————————–

    hallo Bine, die sache ist recht einfach und auf der ganzen welt so. Z.B. suchen sich frauen immer einen typen der ist wie papa oder dann auch wie der bruder. Das ist erstmal ganz normal. Wenn es dann schief läuft, so ist das halt so, oder die frau muss den teufelskreis durchbrechen u8nd sich den antitypen nehmen. das ist nicht einfach.

    Bei den männern ist es quasi genauso. Hier gilt der vermutlich 1000 jahre alte spruch „alle frauen sind schlampen ausser mutti“.

    Und auch ganz witzig in unserer toleranten verschwulten welt, aber dennoch normal:
    Frauen werden durch die verdummungsindustrie auf emanzipation getrimmt. So weit OK. Wenn aber, egal wo und egal in welcher gesellschaftsschicht ein schwerer karton weggetragen werden soll, höre ich auch selbst heute sogar von jungen mädchen „hey, du bist doch ein mann, trag du den mal“

    Gewisse krumme mächte wollen hier gott spielen und sich die welt bauen wie sie ihnen gefällt. Das wird auch geschehen. Die haben egnug macht und geld und zeit.

    Wir sind in D gerade in einem perversen umbau, der frühestens in 3 generationen etwas abgemildert wird. Dann aber werde wir michels aber auch in der minderheit sein. das ist fakt

    Einfach mal drüber nachdenken!

  39. 39

    auf Pi steht:

    gutungläubige sollen flüchtis mit auf ihrer fahrkate mitnehmen.

    Mal ehrlich, ergibt das sinn, jemanden mitzunehmen der eh kostenfrei fahren kann?

    :-))

  40. 40

    Walterulbricht 39
    Das Perverse dabei ist, dass diese Schule in Essen
    dafür wirbt, dass Schüler/innen und Student/innen
    gezielt auf „Flüchtende“ zugehen bzw. einen Button tragen, damit diese vorwiegend junge Männer sehen,
    dass diese Frauen bereit sind, sich um sie zu kümmern. Was im Klartext heißt, die Mädchen oder jungen Männer werden zum Freiwild für die „Invasoren“. Zudem frage ich mich, warum sollen nicht Rentner und alle anderen deutschen Menschen, die finanzielle Probleme haben un d sich Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht leisten können, angesprochen werden, damit sie kostenfrei fahren können, denn die Flüchtlinge dürfen doch sowieso alles „umsonst“ benutzen.

  41. 41

    @ backbone #37

    Maurice hieß der Mann aus Marokko nur für die europäischen „Schlampen“. Das machen die nordafrikanischen muslimischen Männer sehr gerne, sich einen französischen Namen zuzulegen,um eine Frau kennen zu lernen, damit die Frauen denken, sie seien westlich eingestellt.

    Ja, das ergibt Sinn.

    In 1996 machte ich eine Fortbildung auf einer Wirtschaftsschule. Dort lernte ich u. a. eine gleichaltrige, attraktive Frau kennen (wir waren damals 43).

    Sie war von einem Deutschen viele Jahre geschieden, hatte 2 fast erwachsene Kinder. War aber seit wenigen Jahren wiederverheiratet, und zwar mit einem Nordafrikaner. Ich weiß nicht mehr wie er hieß. Sie trug seinen Namen im Doppelnamen, jedenfalls klang er afrikanisch. Sie hatte ihn bei Bekannten kennengelernt.

    Er war ca. 10 Jahre jünger als sie, war zuvorkommend, aufmerksam etc.pp. (halt das Übliche bei diesen Schurken).

    Sie war eine fleißige Frau und arbeitete, tat und machte, und wenn sie abends müde nach Hause kam, und keine Lust hatte, mit ihm ins Bett zu gehen, sagte er ganz liebevoll: „Baby, ich massiere dich jetzt erstmal.“
    Sie schwärmte förmlich von seinen Massagen. Tja, SO läuft das.

    Sie hatte ihm einen Job als Hotelportier besorgt, er hatte aber überhaupt keine Böcke zu arbeiten. Irgendwann wurde er auch gefeuert.

    Wenn sie ihn schon mal anrief, war er nicht zu erreichen. Er hatte wohl seine afrik. Ehefrau heimlich nach DE geholt und vergnügte sich solange mit ihr, bis seine deutsche Frau nach Hause kam. Einer muß ja schließlich für die nötige Kohle arbeiten.

    Eine geraume Zeit nach unserer Umschulung sagte sie mir am Telefon, daß sie geschieden wäre.

    Sie machte öfters mit ihrer Tochter Urlaub in Djerba. Dort wurde dann die Tochter von den Fuzzis angemacht und einer wollte sie auf der Stelle heiraten. Die Tochter war nachher unsterblich verliebt in diesen.
    Also genauso wie eine der abertausend „Geschichten“ aus dem Bezness-Forum.

    Wie dies ausging, weiß ich nicht. Wir verloren uns leider aus den Augen.

  42. 42

    Berichtigung Komm. #41

    Eine geraume Zeit nach unserer Umschulung sagte sie mir am Telefon, daß sie geschieden wäre.

    Es war keine Umschulung, sondern Fortbildung.

  43. 43

    Kann es sein, dass uns das gute alte Preußen fehlt,
    das mit den Engländern Napoleon bei Waterloo in die
    Knie gezwungen hat ?

  44. 44

    Ob wir Masochisten sind… hmmmm.. weiß nicht so genau.
    Ich denke schon seit längerem über das alles nach. Wie genau es gelaufen ist, welche Bevölkerungsanteile, wann wie wo wer was und so weiter.

    Es gibt jede Menge analytische Literatur in Bezug auf die Verlusttraumata der Vertriebenen und ihrer Nachfolgegeneration. Psychologische Abhandlungen etc.

    Hab ich noch nicht ganz durchdrungen, muß ich zugeben.

    Ich sehe den (wenn vorhandenen) Masochismus als eine Form von Massen-Psychose, was die aktuelle Reaktion seit Beginn des Jahres 2015 ja bestätigen würde. Medizinisch ausgedrückt in einem Bild könnte ich es vielleicht so beschreiben:

    Es wurde eine große tiefe Wunde geschlagen (WK2 + ff), die nun über 4 Generationen nicht verheilt ist. Dies kam so, weil einerseits aktiv daran gearbeitet wurde, die Wunde immer wieder offen zu halten und nicht verheilen zu lassen (Besatzungsstatut); andererseits hat der Oganismus selbst sich so daran gewöhnt, mit dieser Wunde zu leben, daß das Selbstheilungsprogramm des Organismus aufgehört hat, zu arbeiten.

    Er hat die Wunde also dissoziiert und außen vor der Selbstwahrnehmung belassen. Vereinzelt aufkommenden Schmerz oder Phantomschmerz hat er panisch verdrängt (Wirtschaftswunder, Konsumzwangsneurose, Workoholics), damit dieses Gebilde selbst ihn nicht stören konnte.

    Irgendwann hat dann jemand von außen die Wunde neu aufgeschnitten und vernäht (Wiedervereinigung). Auch dieser Eingriff wurde unfachmännisch vorgenommen. Die Bakterien, die zum Eitern führen können, wurden nicht desinfiziert. Bald schon schwärte die Wunde erneut auf (Wessi-Ossi-Konflikt), diesmal unter einem lose und zusammenhanglos vernähten Gitter aus Fäden, die ein noch schmerzenderes Wundgeschehen verursachten (Kindermangel, Familiendemontage, Wirtschaftskrise, Durchmischung), was wiederum erneut mit noch stärkerer Dissoziation beantwortet wurde, so daß am Ende alles verloren schien (2015-„Flüchtlingskrise“) und die akute Gefahr einer Sepsis sich ihren Lauf bahnte.

  45. 45

    q topaz 43#

    Genau!

    Das wäre nämlich der Zustand, der mit einer Wundheilung damals schon einhergegangen wäre.
    Höcke ist hier der Arzt, und der Feind will die Wunde unbedingt aufrecht erhalten.

  46. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 19. Dezember 2015 22:50
    46

    „Deutschland verrecke!“ ist jetzt auch Motto der Union:

    „Der CDU-Parteitag hat es deutlich gezeigt: Das Drama ist nicht mehr aufzuhalten.

    Ein konstruktives Misstrauensvotum gegen Merkel wird es nicht geben und hätte selbst dann keine Chance, wenn es sich die CDU-Abgeordneten anders überlegen würden, da Merkel, gestützt durch alle drei im Bundestag vertretenen Linksparteien, jede derartige Abstimmung unbeschadet überstehen würde…“
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/bernd-hoecker/-deutschland-verrecke-.html

    Seehofer will Soli-Verlängerung wegen Flutlingen
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlingskosten-seehofer-erwaegt-verlaengerung-des-solidarzuschlags/12745636.html

    Das Miststück Volker Beck, mit einem gewissen Hang zur Pädophilie, spielt den Kultusminister: „Sarrazin-, Pirincci- u. Essässer-Machwerke“ im Unterricht einsetzen zwecks Gehirnwäsche unserer Kinder:
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/sarrazin-pirincci-elsaesser-lehrer-sollen-im-umgang-mit-machwerken-geschult-werden/12744356.html

  47. 47

    @ BvK 46#

    Bezüglich Volker Becks Plan:

    hehehe, braucht er gar nicht mehr zu machen, die Kids kennen ohnehin jeden link, der mit Flutlingen zu tun hat, auch alle Pegida Demo-Mitschnitte oder Pirincci-Texte. Letztere sind sehr beliebt, wegen der deftigen Sprache und das finden die in dem Alter scheints ziemlich lustig….

    Dumm glaufen.. Beckilein….wiedermal die Rechnung ohne das netz gemacht….

    https://www.youtube.com/watch?v=ARdoiGMHmhQ
    Dummes Lied – Marc-Uwe Kling

  48. 48

    Dieser russische Bomber TU-160 wird Deutschland bombardieren im Falle NATO-Russland-Krieg (09.09.2015)

    Russlands atomar bestückter strategischer Bomber TU-160 wird NATO- und US-Stützpunkte in BRD und in ganz Europa bombardieren, falls es zu einem NATO-Russland-Krieg kommen sollte. Denn genau für diesen Fall wurde dieser Bomber TU-160 entwickelt – um Russland gegen die NATO zu verteidigen. Die Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt und wird inoffiziell auch als Weißer Schwan bezeichnet (????? ??????). Aktuell sind 16 Bomber im Dienst der russischen Fernfliegerkräfte.

  49. 49

    @ Bine

    Machen sie langsam ist doch schönes Teil…

    Ich habe auch Kinder das wollen Wiiiiir nicht!
    Uns fragt aber keiner , das ist der Unterschied
    In Deutschland :
    Die Bundesregierung behauptet nach wie vor, die neuen Atombomben seien ein harmloser Ersatz für die alten.
    Es sei allein Sache der US-Regierung zu entscheiden, was in Deutschland stationiert werde, so das Auswärtige Amt ! Kanzlerin Angela Merkel behauptet sogar, die Atombomben seien doch besser in Deutschland aufgehoben als „an anderer Stelle“. Sie erklärte bei einer Pressekonferenz, dass sie sich über den Stand der Modernisierung erkundigen wolle und diese Information „zum gegeben Zeitpunkt “ weitergibt.
    Der Modernisierungsstand interressiert mich einen feuchten Dreck……!!!!

    Ich gebe aber Putin einen Tipp wenn er auf D feuert gleich 30 drauf . Grund :es wird nur für ne secunde heiß , das ist das schmerzloseste.
    Glauben sie mir ich weiß von was ich spreche .
    Dann gleich als erstes auf den Fliegerhorst in Büchel da stehen schon mal welche , aber glauben sie nicht das dort die einzigen stationiert sind , Rest ist noch viel geheimer.
    Dazu wird es aber nicht kommen .
    Als erstes wird er versuchen mit U booten in die Nähe von Cuba zu kommen, in die Nähe zu GB auch und Frankreich . Desweiteren bei einem Angriffskrieg funktioniert dies aber nicht mehr da muß man die schon von weiterer Stelle abschießen. Desweiteren wird gleichzeitig die Türkei dran glauben und die Saudis .
    Übrigens die Intercontinentalraketen fliegen bis zu 15 000 Km also man braucht nicht fliegen oder so . Die kürzeste Strecke von Rußland zur USA beträgt 4, 3 km. Große (RU)
    (USA) Diomedes-Insel
    Die größte Entfernung 10 000 km

    Ganz wichtig , wie sie dieses vermeiden können !
    Erklären sie dem Russen das sie die Bundesregierung im Begriff sind abzusetzen dann passiert von der Seite dann gar nichts .
    Ich kann mich aber nicht für die Amis verbürgen.

  50. 50

    Die Deutschen werden Hirngewaschen. Sieht man jeden Tag auf ZDF-Info und Phoenix. Kein Tag vergeht ohne eine Sendung über 1933-1945.
    Motto: „Du böser Mensch Du! Schäm Dich!“

  51. 51

    @ Wulff Nr. 50
    und das Verrückte daran ist, dass man immer mehr mit den unseligen 12 Jahren konfrontiert wird, je länger sie zurückliegen. Eigentlich müsste es ja umgekehrt sein, dass die Vergangenheit langsam aber sicher in Vergessenheit gerät.
    Wie Sie richtig bemerkten, die Sendungen werden nur
    wiederholt, um die Deutschen zu knebeln und jeden
    Widerstand im Keim zu ersticken.
    Was ich noch sagen wollte : Selbst in Kabarett-
    Beiträgen wird gegen Pegida und AfD Stimmung gemacht
    nach dem Motto : Ihr braunes Pack, wie könnt Ihr
    so herzlos sein, schutzlose Menschen im Meer ertrinken zu lassen.
    Die Macht der Medien und der Altparteien ist zu groß, um eine Trendwende wahrscheinlich werden zu
    lassen. Besonders die alten Leute, die kein Internet
    haben, sind doch medienhörig !

  52. 52

    Reden wir mal Klartext. (Ohne den Aufruf irgendeines Straftatbestandes)

    Die Deutschen sind sich Ihrer Lage sehr bewusst. Nur die Grünen Linken und NWOler sehen das noch durch eine rosa Brille, weil sie glauben es läuft doch gut für sie…. (Die Dämmerung kommt noch)

    Die Mehrheit der Deutschen ist nur unterdrückt, verängstigt und zu großen Teilen auch einfach nur zu feige….

    Das Problem fängt doch schon hier mit den Diskussionen an. Wir bemängeln alle Sachverhalte. Stellen alles richtig dar. Aber man kommt nicht auf den Punkt wie es zu ändern ist!

    Niemand traut sich das auszusprechen was nötig wäre weil er sofort verhaftet würde. Keiner kann eine Verteidigung aufbauen weil es sofort im Keim erstickt werden würde.
    Alle hoffen, das es sich tatsächlich über Politik noch richten lässt.

    Das wir legale Wege finden diesen Wahnsinn zu beenden!

    Die Hoffnung stirbt zuletzt und genau das ist der Zustand in dem die Deutschen sich befinden. Sie hoffen auf das politische Wunder welches niemals eintreten wird. Und wenn es eintreten könnte, wird es schon längst zu spät sein.

    Es ist nicht 5vor12. Es ist eigentlich schon 5vor1.
    In 20 Jahren bestimmen wir nicht nicht mehr über unser Schicksal sondern Moslems werden darüber entscheiden was mit der deutschen Minderheit in diesem Land zu geschehen hat. Seltsam das mir dabei die Indianer einfallen. Oder aber aber die Kopten in Ägypten.

    Auch ich habe 2 Probleme. Geld und Mitkämpfer! Wege diese Irren aus diesem Land zu werfen gibt es wenn ein VOLK (oder auch ein Teil dessen) dahinter steht.

    Es braucht vielleicht 30.000 Kämpfer die bereit sind für Einigkeit, Recht und Freiheit in den Widerstand zu ziehen.
    Aber ich sehe das nicht. Meine Hoffnung ist bereits gestorben
    und so spiele ich das Spiel mit der Politik mit. Was kann ich auch anderes machen? Ich schreibe hier und da im Internet, kläre Menschen auf. Und ich bereite mich auf das vor was da kommt…

  53. 53

    Natürlich sind wir Deutschen ein willenloses Volk von Masochisten geworden. 80 Jahre langer, stetig eingebläuter Schuldkomplex haben ihre Spuren hinterlassen. Bestes Beispiel dafür ist die derzeitige illegale Masseneinwanderung. Während fast alle unser europäischen Nachbarstaaten ihre Schleusen dicht machen, stehen die verblödeten Deutschen Luftballons schwenkend und „Reffugys Welcome“- schreiend an den Bahsteigen ankommender Invasoren-Züge. Natürlich gibt es noch einen kleinen Rest halbwegs normal gebliebener Deutscher. Aber leider sind das viel zu wenige,
    bis jetzt jedenfalls.

  54. 54

    Tagesschau-Chefsprecher Jan Hofer hat den Ruf „Lügenpresse“ auf fremdenfeindlichen Kundgebungen als NS-Sprache scharf zurückgewiesen. „Lügenpresse“ sei ein schrecklicher Ausdruck und nationalsozialistisch besetzt. Man könne den Medien vieles vorwerfen, aber sie würden die Welt nicht machen, sondern nur zeigen, wie sie ist. Der Begriff selbst sei eine Lüge, „wir sind keine Lügenpresse“, so Hofer weiter. …. es gebe immer ein Sammelbeckenvon von ewig Unzufriedenen, ewig Gestrigen und ewig Oppositionellen – das sei die AfD und Pegida.
    Quelle: Magdeburger Volksstimme

    So ist er, der typische Deutsche von heute.

  55. 55

    an
    Onkel Dapte
    Sonntag, 20. Dezember 2015 15:21
    54

    …………….Man könne den Medien vieles vorwerfen, aber sie würden die Welt nicht machen, sondern nur zeigen, wie sie ist. Der Begriff selbst sei eine Lüge, „wir sind keine Lügenpresse“, …………..

    —————–

    Hallo onkel,

    linksradikale nazis sind niocht besonders helle. und dumme menschen können nicht drüber nachdenken ob es auch noch eine andere sichtweise gibt oder ob sie evtl auch unRECHTS haben könnten.

    Darum sind sie ja eben nazis

    🙂

  56. 56

  57. 57

    Ich muß gestehen das ich nicht der Meinung bin das der Nationalsozialismus rein Links sein sollte. Ich gehe eher davon aus das es weder Links noch Rechts war. Einmal werden die Parteimitglieder Partei Genossen gennant auf der anderen Seite sagtman aber immer wieder “ Das Deutsche Volk “ was die Linken nun wirklich nicht machen. Ich würde aber nun eher dazu neigen das Hitler immer wieder gegen die Weltmächte gewettert hat und auch oft genug die Wahrheit gesagt hat. Wenn wir paralelen ziehen würde ich behaupten das Putin das auch macht und er deshalb zum Feind auserkoren wurde.

  58. 58

    Gebe euch noch mal den Tipp
    schaut euch noch mal das Video

    The „German Story Never Told an.“
    Seit dem ersten Weltkrieg … die Gründe etc. diese beiden hier eingestellten…

    und dann jene wie alles dann gelogen wird wie gegen alles von der Presse gelogen wird

    https://www.youtube.com/watch?v=a9c1I9suda0

    und jetz kommt vom Jammerlappen Kleber seine eigene Volksverdummung hier

    https://www.youtube.com/watch?v=xmPCwjrJjRc

    Vor mehr als 25 Jahren hatte ich vor den Lügen gewarnt , sie können sich nicht im geringsten ausmalen was mir passiert ist.

  59. 59

    @ 52
    genau erkannt – Geldfonds – unabhängig

    und Volk – da reichen schon die Arbeitslosen

    Presse – Zeitung – Medienkanal
    Massenmobilisierung

  60. 60

  61. 61

    Weiter mal !

    Arbeitslosen Geld wurde zur Überbrückung gedacht
    von Anfang an danach wenn es länger dauerte gabs andere Auffanghilfe … !?

    Da lag schon das tolle Prinzip vom Staat dahinter …Warum ???
    Denkt nach !!….

    Sie verrecken.. Tschuldigung ! nichtg so schnell…
    Der Hauptgrund ist aber ein anderer –
    So hat man „KEINE MILLIONEN AUF DER STRASSE „….. diese BRAUCHEN WIR ABER!

    DENN DIESE KÖNNTEN UNS STÜRZEN… KLINGELT es JETZT !!!

  62. 62

    Ich habe mich nie näher mit dem Thema Hitler und NSDAP befasst sondern nur mit Deutscher Kriegsgeschichte. Gerade hier haben wir wieder Paralelen die nicht zu übersehen sind. Deutschland war von Feinden Umgeben die gerade in den 30 ern immer Agressiver wurden. Deutschland wurde regelrecht eingekesselt und in die Ecke gedrängt. Russland in der Neuzeit. Die Nato allen voran die USA kreisen Russland immer weiter ein und reißen stückchenweise länder aus der Region an sich.
    Deutschland besetzt Friedlich Österreich. Ein Teil Tschechiens wir nach zähen Verhandlungen dem Deutschen Reich zugesprochen. Die Bestzung des Rest CSSR hat schon den Kern des Neuen Krieges in sich.

    Russland, besetzt die Krim und sendet Truppen in die Ukraine um diese wenigstens zum Teil unter seine Kontrolle zu bringen.

    Paralelen sind erkennbar welche dazu führen das die Nato/ USA immer weiter die Russen unter druck setzten bis der Tag kommt an dem ein Russicher “ Führer “ die Schnauze voll hat und Militärisch Aktiv wird. Die Nato in Europa wäre in diesem Falle unterlegen da die Armeen der Länder tot gespart wurden. Deutschland gibt mehr Geld dafür aus seinen Feinden zu helfen als an die eigene Sicherheit zu denken. Ich würde Vorschlagen die Wehrpflicht wieder ein zu führen und alle Arbeitsscheuen Deutsche, Antifa und sonstiges gelump einzuziehen. Der Wehretat müßte um mind. 10 Milliarden steigen und die Asylanten aus den Kaseren Verschwinden.