„Institut für Weltwirtschaft“: Flüchtlinge kosten langfristig bis 55 Mrd Euro jährlich

55 Mrd Kosten

Auszug:

"Der Zustrom an Flüchtlingen wird in den nächsten Jahren die öffentlichen Haushalte erheblich belasten. Im günstigsten Fall betragen die jährlichen Kosten rund 25 Mrd. Euro, im teuersten Szenario langfristig sogar 55 Mrd. Euro jährlich. Dies ist das Ergebnis einer Simulation zur Schätzung der Flüchtlingskosten, die Forscher des IfW im Rahmen der aktuellen Konjunkturprognose, die am 14. Dezember veröffentlich wird, vorgestellt haben."

***

IfW, 11.12.2015

Simulation von Flüchtlingskosten bis 2022: Langfristig bis zu 55 Mrd. € jährlich 

Medieninformation vom 11. Dezember 2015

  • Langfristige Kosten für Flüchtlinge schwanken je nach Szenario zwischen jährlich 25 Mrd. € und 55 Mrd. €
  • Kosten bleiben im Verhältnis zur Wirtschaftskraft Deutschlands beherrschbar
  • Höhere Ausgaben für eine schnellere Arbeitsmarktintegration rechnen sich nach wenigen Jahren
  • Keine positiven Wohlfahrtseffekte für heimische Bevölkerung durch Flüchtlingszuzug zu erwarten

 

Der Zustrom an Flüchtlingen wird in den nächsten Jahren die öffentlichen Haushalte erheblich belasten. Im günstigsten Fall betragen die jährlichen Kosten rund 25 Mrd. Euro, im teuersten Szenario langfristig sogar 55 Mrd. Euro jährlich. Dies ist das Ergebnis einer Simulation zur Schätzung der Flüchtlingskosten, die Forscher des IfW im Rahmen der aktuellen Konjunkturprognose, die am 14. Dezember veröffentlich wird, vorgestellt haben. „Insgesamt sind die Schätzungen natürlich mit großen Unsicherheiten behaftet, insbeson­dere was die Anzahl der ankommenden Flüchtlinge betrifft und die Geschwindigkeit, mit der sie sich in den Arbeitsmarkt integrieren“, so Matthias Lücke, Senior Researcher am IfW und Experte für Armutsminderung und Entwicklung. Selbst im ungünstigsten Fall bleiben die Kosten in der Schätzung aber unter 2 Prozent des BIP. „Die Finanzpolitik steht angesichts der zusätzlichen Ausgaben vor der größten Herausforderung seit der Wiedervereinigung. Die Kosten bleiben im Verhältnis zur Wirtschaftskraft Deutschlands aber beherrschbar“, so Lücke.

Für den günstigsten Fall nehmen die Forscher an, dass der Flüchtlingsstrom stark zurückgeht und ab 2018 nur noch 360.000 Flüchtlinge jährlich nach Deutschland kommen. Die Kosten würden dann dauerhaft rund 25 Milliarden Euro jährlich betragen. „Angesichts der Situation in Syrien und den Krisenländern Irak, Afghanistan und Pakistan ist allerdings kaum mit einer entscheidenden Verbesserung der Lage zu rechnen. Eine vorausschauende öffentliche Finanzplanung sollte daher mit der Möglichkeit eines dauerhaft hohen Flüchtlingszustroms rechnen“, so Lücke. Kämen bis 2020 weiterhin 1 Million Flüchtlinge jährlich nach Deutschland, würden die Kosten bis 2022 auf 55 Mrd. Euro jährlich steigen.

Bei ihren Berechnungen gehen die Forscher davon aus, dass 30 Prozent der Flüchtlinge in ihre Heimatländer zurückkehren und 70 Prozent dauerhaft in Deutschland bleiben, 20 Prozent aber nur als Geduldete, die sich daher nur sehr langsam in den Arbeitsmarkt integrieren können. Die jährlichen Kosten pro Flüchtling schätzen die Forscher  analog zum Deutschen Städtetag auf 13.000 Euro. Dieser Betrag enthält die individuellen Ausgaben sowie Ausgaben für Verwaltung und teilweise für Investitionen wie Bau oder Herrichtung von Unterkünften.

Zur Senkung der Kosten empfehlen die Forscher höhere Ausgaben für eine schnellere Integration in den Arbeitsmarkt. Eine zusätzliche Förderung von jährlich 1.000 Euro pro Flüchtling hätte zwar zunächst höhere Kosten zur Folge, würde sich jedoch nach wenigen Jahren auch bei einer nur geringfügig schnelleren Arbeitsmarktintegration auszahlen. Bezogen auf das günstigste Szenario würden die Kosten dann von 25 Mrd. Euro auf knapp 22 Mrd. Euro jährlich sinken.

Noch stärker würden die Kosten bei einer deutlichen Straffung der Asylverfahren sinken, bei der der Bleibestatus der geduldeten Flüchtlinge schneller geklärt würde. Der Teil mit Bleiberecht könnte dann schneller in den Arbeitsmarkt integriert werden, für den anderen Teil würde es aber die Abschiebung bedeuten. „Politisch werden allerdings mehr Abschiebungen in unsichere Heimatländer schwer durchsetzbar sein, so dass wir dieses Szenario nicht ohne weiteres für umsetzbar halten“, so Lücke.

Insgesamt gehen die Forscher nicht davon aus, dass es in Deutschland durch den Flüchtlingszuzug zu positiven Wohlfahrtseffekten für die heimische Bevölkerung kommt. „Zwar werden Güternachfrage und Wirtschaftskraft erhöht, gleichzeitig steigen aber auch die Sozialausgaben und die Bevölkerungszahl“, so Lücke.

Fiskalische Kosten des Zustroms von Flüchtlingen – Szenarien

tabelle_mi_11_12_15.jpg

Szenarien:

Für das Basisszenario wird unterstellt, dass nach rund 1,1 Millionen Flücht­lingen im Jahr 2015 im nächsten Jahr nur noch 1 Million Flüchtlinge nach Deutschland kommen, bis 2018 sinkt ihre Zahl weiter auf jährlich 360.000. Die Hälfte der Flüchtlinge erhält annahmegemäß einen Schutzstatus und ein weiteres Fünftel bleibt aufgrund einer Duldung in Deutschland. Die „Geduldeten“ können sich nur langsam in den Arbeitsmarkt integrieren, die Hälfte von ihnen ist auch nach 10 Jahren noch im staatlichen Unterstützungssystem. Von den Flüchtlingen mit Schutzstatus sind nach 5 Jahren noch 36 Prozent und nach 10 Jahren nur noch 15 Prozent von staatlichen Leistungen abhängig.

Im Szenario „Hoher Zustrom“ werden dauerhaft 1 Million neu ankommende Flüchtlinge pro Jahr unterstellt.

Im Szenario „Mehr Rückkehr“ wird ausgehend vom Basisszenario unterstellt, dass 40 Prozent der Flücht­linge innerhalb von 3 Jahren zurückkehren (anstatt 30 Prozent) und die übrigen alle einen Schutzstatus erhalten und entsprechend zügig in den Arbeitsmarkt integriert werden.

Im Szenario „Intensive Integration“ wird angenommen, dass jährlich pro Flüchtling im Unterstützungs­system zusätzlich 1.000 Euro für weitere Integrationsmaßnahmen ausgegeben werden, wodurch sich annahmegemäß die Arbeitsmarktintegration geringfügig beschleunigt und nach 4 Jahren nur noch 35 Prozent (anstatt 40 Prozent) der in Deutschland verbliebenen Flüchtlinge im Unterstützungssystem sind. Außerdem wird unterstellt, dass 30 Prozent der Flüchtlinge zurückkehren und alle übrigen zügig in den Arbeits­markt integriert werden.

Fachlicher Ansprechpartner:

Prof. Dr. Matthias Lücke
Tel. 0431-8814-497
matthias.luecke@ifw-kiel.de

 

Quelle:
https://www.ifw-kiel.de/medien/medieninformationen/2015/simulation-von-fluchtlingskosten-bis-2022-langfristig-bis-zu-55-mrd-20ac-jahrlich


Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 20. Dezember 2015 20:45
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Islamisierung: Fakten, Kosten für islamische Immigration

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

22 Kommentare

  1. 1

    Laut den Grün - Dummen sind wir einer der

    reichsten Länder der Erde und haben dies

    gefälligst zu leisten.

    Geht es eigentlich noch dümmer ???

    Alles andere wird völlig ausgeklammert !!!

    Dumm, dümmer Claudia Roth !!!

  2. 2

    Sie kommen um das Mittelalter zu installieren !!!

    Sie kommen um zu faulenzen !!!

    Sie kommen um nicht zu arbeiten !!!

    Sie kommen um sich explosionsartig zu vermehren.

    Sie kommen um unsere Kultur zu zerstören.

    Reich es ???

  3. 3

    @ Klabautermann

    Dumm, dümmer, Margot Käßmann:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/ex-bischoefin-ueber-fluechtlinge-margot-kaessmann-angst-vor-islamisierung-ist-unsinn/12745756.html

    ANGST VOR ISLAMISIERUNG ist Unsinn - BASTA:::

    Säuft die immer noch zu viel Rotwein mit dem BASTA-Kanzler?!

  4. 4

    Who controlls your mind? (2013)

    http://b53.imgup.net/Who-Controc6b6.jpg

  5. 5

    Warum regt ihr Euch auf? Das war doch klar, dass diese Scheisse Milliarden kostet und vom Volk bezahlt wird. Und ich finde, die superblöden Deutschen verdienen es nicht besser. Als Ehemaliger hätte ich nie gedacht, dass ein Volk so bescheuert sein kann wie die Deutschen. Gut, dass ist mir erst klar geworden, als ich den Blick von aussen hatte. Aber jetzt? Wenn Ihr Idioten nicht sofort anfangt, Euch gegen diese Satanisten in Berlin und Brüssel zu erheben,und ALS VOLK DIESEN ROTZ WEGFEGT!!!!!!!!!!!!!! seid ihr TOT. INEXISTENT, kleine feige Scheisserchen! Seid ihr Deutsche oder Luschen?

  6. 6

    Erstaunlich wie viel Geld man jetzt bereit ist in die Hand zu nehmen für Fremde, von denen man (aus Erfahrung) weiß, dass die große Mehrheit nicht asylberechtigt ist und nicht vor Krieg und Verfolgung geflohen ist, sondern hauptsächlich wegen der hier bedingungslos für jeden Neuankömmling gewährten, insbesondere monetären Hilfe nach Deutschland kommt.

    Entsprechende Mittel für die eigene notleidende und zunehmend in prekären Verhältnissen lebende Bevölkerung aufzubringen, wie z. B. für die mehr als 500.000 Obdachlosen und für unzählige bedürftige Rentner, Kranke und Alte, die besonders (dank unserer Eliten) unter der immer mehr um sich greifenden Umverteilung von Unten nach Oben zu leiden haben, kam bisher niemanden in den Sinn.

    Anscheinend spielt es auch keine Rolle, dass die wirklich vor Verfolgung und Krieg Flüchtenden aufgrund der „Merkel´schen Schleusenöffnung“ im Strom der Flüchtlingsmassen, die alle ins verheißene Land wollen, untergehen und die notwendige Hilfe und Schutz vor ihren Verfolgern, die mit ins Land kommen, meist nicht erhalten.

    Das Verhalten eines Landes bzw. einer Regierung, die unter Mißachtung / Verachtung bestehender Gesetze / der eigenen Bevölkerung eine unbegrenzte und bedingungslose (unkontrollierte) „Willkommenskultur“ praktiziert und dies als Bereicherung deklariert, erklärt in Wirklichkeit ihr völliges Versagen und aufgrund der postulierten Unumkehrbarkeit bisher praktizierter Flüchtlingspolitik den Niedergang Deutschlands.

    Der Aufruf „Wir schaffen das“ ist Eingeständnis desselben und letztendlich auch Ausdruck fehlender Legitimität.

  7. 7

    Wo gibts das Zeug, das die rauchen?

    Wirtschaftsweisen haben immer etwas von Waisen an sich. Viele dieser Berechnungen und Prognosen gehen von zaubrischen Voraussetzungen aus, die die Realität NIE bestätigt.

    Was heißt hier so viele Prozente nach kurzer Zeit in Arbeit?!
    In welcher Arbeit?!
    Der Markt hat jetzt schon 5 Mio Arbeitslose und Aufstocker. Enorme Mengen an Niedriglähnern dazu und jede Menge arbeitslose Akademiker. Schon vergessen IfW?!

    Wir werden ja sehen. Es kostet jedenfalls erheblich mehr, als die da rechnen, weil mehr da bleiben wollen und viel weniger arbeiten werden. Wozu auch? Wir schenken denen ja ohnehin alles, wofür sie NIEMALS arbeiten mußten.

    Die fressen das Polster auf, das UNSERE VÄTER erarbeitet haben.
    Deren Väter holen sie dann noch nach und lassen sie auch durchfüttern. Und auf Krankenkassenkosten vollversorgen.

    Orban hat Recht, wenn er von Selbstmordverhalten spricht. Das ist der Wahnsinn und muß SOFORT gestoppt werden.
    Merkel muß weg!!!!

  8. 8

    @ quo vadis 6#

    "Der Aufruf „Wir schaffen das“ ist Eingeständnis desselben und letztendlich auch Ausdruck fehlender Legitimität."

    Wenn wir das jetzt noch auf Obama umbrechen, dann wissen wir was "Yes, we can!" uns sagen wollte.

  9. 9

    @ eagle1 #8

    Sie sagen es.

    Wünsch Ihnen eine gute Nacht.

  10. 10

    @pimentos
    So einfach ist das nicht mein Herr. Man führt nicht mal eben ein Volk in die Revolution. Das war vielleicht im Mittelalter möglich. Oder vielleicht im 19 Jahrhundert. Als der Bürger noch die Chance hatte fast mit gleichwertigen Waffen die Regierung zu bekämpfen.
    Solange Deutschland nicht pleite geht, passiert hier gar nichts. Solange die Wirtschaft noch halbwegs funktioniert auch nicht. Solange die Rentner noch ihre Rente bekommen und die Harzer noch ihr Geld, auch nicht. Dann wurde dem Deutschen von morgens bis des nachts eingetrichtert, das Gewalt keine Probleme löst. Punkt.Die deutsche Jugend ab den Geburten der 80 Jahren ist nicht mal an der Waffe ausgebildet. Gehe bitte jeder Konfrontation aus dem Weg.Im Kindergarten wird nicht gerauft. Der deutsche Agressor der sich bis lang in den Weg gestellt hat, hat schon am Anfang der Konfrontation gesagt, ich verklage dich und dann wird es teuer. Jetzt kommen Leute denen ist das Scheiss egal. Ich bin Geschäftsmann in Heilbronn. Aber ich habe von meinem 14 Lebensjahr, bis zu meinem 18 Lebensjahr,in einer deutschen Großstadt meine Jugend in einer Strassengang verbracht. Bis ich die Kurve bekam.Wenn ich sage Strassengang, meine ich aber auch Strassengang. Von Diebstahl, Drogendelikte,schwere Körperverletzung, war alles dabei. Aber das komische ist, alles hat sich verändert. Nur die Strasse nicht. Die Menschen heissen heute anders. Die Gesetze sind geblieben. Ich bin am Samstag mit dem Motorrad eingekehrt, bei einem recht grossen Bäcker in der Region. Nachdem ich mit Kakao und Semmel zu meinem Motorrad wollte, musste ich an drei Schischa rauchenden Libanesen vorbei. So ein typischer Miniclan. Vom aussehen her tadellos gekleidet. Ich wusste schon beim verlassen des Cafes das es Stunk
    gibt. Blick auf mich, direkter Augenkontakt zurück. Nicht nach links, nicht nach unten,nicht nach rechts. Ich hätte mein Moped verwettet, das der Spruch kommt. Was glotzt du mich so blöd an.Er kam. Alle meine Instinkte waren wieder da. Von jetzt auf gleich. Jahrzehnte dazwischen. Es ist wie Fahrrad fahren. Aus drei wurden fünf. Aus fünf wurde einer. Der eine hat es sich dreimal überlegt. Gut ich bin 1,92 gross.
    Was will ich mit dieser Geschichte sagen? Welcher Deutsche verfügt heute über die Erfahrung die ich machen durfte. Meine ganze Familie hat mich damals verachtet. Bis ich wieder auf dem Pfad der Tugend war.Das ich da hin gekommen bin, war harte Arbeit und ich bereue es auch nicht. Aber ich bin meiner Truppe heute noch dankbar, für eine erstklassige Ausbildung auf der Strasse. Die Lehre des Lebens. Nie mehr gebraucht, bis heute. So gute Freunde habe ich nie mehr gefunden. Wenn ich mich umschaue, wem sollte ich meine Erfahrungen heute vermitteln? Was rät heute die Polizei dem Bürger? Deeskalation.
    Meine Damen und Herren hier im Forum lasst es euch gesagt sein. Das hilft nicht mehr. Definitiv. Die hören nicht auf.
    Der schwarzpigmentierte tanzt dich an und klaut dir die Brieftasche. Der andere vom Osten geht in deine Wohnung. Der andere Demütigt dich. Wenn ich sage demütigen, meine ich demütigen. Er versucht dich zu brechen. Das ist die einzige Wahrheit. Es gibt keine andere. Jetzt mein lieber Herr kommen Sie nach Deutschland zurück und schwingen keine grossen reden aus dem Ausland. Machen Sie aus unserer verschwulten Jugend mal Männer. Einschließlich der Jugend in der Antifa. Die wie feige Ratten agieren. Wenn Sie das geschafft haben, ziehe ich vor Ihnen den Hut. Vorher nicht. Den Sie sind nur ein Quacksalber.

  11. 11

    OT

    Deutschendiskriminierung wegen Erbsünde verstößt gegen die Menschenrechte.

    http://fluechtling.net/deutsche-schuld.html

  12. 12

    Tja...Diese 55 Milliarden werden aber auf der anderen Seite auch von jemandem kassiert, also hat sich dadurch längst eine Industrie entwickelt und zwar mit riesigen Wachstumschancen...

    Ein Bekannter von mir, der mit seiner Frau in einem großen Haus wohnt, nimmt ab Januar zwei syrische Flüchtlinge auf und kassiert dafür 2.700 Euro pro Monat...

    Er überlegt noch zwei weitere aufzunehmen, außerdem will er das Nachbarhaus, welches leer steht mit einem Bankkredit (den er auch bekommt, da seine Tochter in der Kreditabteilung der Bank sitzt) kaufen, um dort 8 weitere Flüchtlinge aus Syrien aufzunehmen...

    Er selbst ist kein Linker Spinner oder gar ein naiver Gutmensch, aber zu 16.200 Euro im Monat will er auch nicht nein sagen...Das sind immerhin 194.400 Euro im Jahr...

    Tja, was will man machen...!?

  13. 13

    Der Generalbundesanwalt

    Nach eingehender Prüfung (8 Tage) haben sich keinerlei Anhaltspunkte bezüglich Hochverrat von Frau Dr. Merkel ergeben

    https://www.netzplanet.net/werden-die-buerger-verarscht-antwortschreiben-auf-strafanzeige-gegen-angela-merkel/

  14. 14

    Wenn wir gerade von Kosten sprechen.

    Manch einen Deutschen wird diese Invasion von

    Wilden, das Leben kosten.

  15. Bernhard von Klärwo
    Montag, 21. Dezember 2015 8:33
    15

    KEINE DEUTSCHEN ARBEITSPLÄTZE FÜR "FLÜCHTLINGE" u. dgl.!

    KEINE INTEGRATIONSKURSE, SONDERN ABSCHIEBEN: ALLE!

    DDR-ZÖGLING MERKEL IST NICHT KONSERVATIV, SONDERN LINKS!

  16. Bernhard von Klärwo
    Montag, 21. Dezember 2015 9:02
    16

    @ Spirit333 #13

    POLITISCHE JUSTIZ

    FOCUS, 22.10.2015: "Die Staatsanwaltschaft Niedersachsen ermittelt gegen jeden Flüchtling. Laut Gesetz besitzen die nach Deutschland einreisenden Flüchtlinge keinen gültigen Aufenthaltstitel.

    (...)

    In der überwiegenden Mehrzahl werde das Verfahren gegen Erwachsene auch wegen geringer Schuld eingestellt.

    +++Man wolle niemanden anklagen, der eigentlich willkommen sei,...", so der Sprecher der Osnabrücker Staatsanwaltschaft, Alexander Retemeyer.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/praxis-in-niedersachsen-staatsanwaltschaft-leitet-ermittlungsverfahren-gegen-jeden-fluechtling-ein_id_5032187.html

  17. Bernhard von Klärwo
    Montag, 21. Dezember 2015 9:38
    17

    OT

    Meinung 20.12.15
    Gefälschte Pässe
    Merkels Kanzlerschaft liegt jetzt in Händen des IS

    Auch wenn es dem IS nur um Machtbeweise beim Missbrauch der Flüchtlingswelle geht: Wenn diese Infiltration zu einem Anschlag in Deutschland führt, dürfte Merkels Kanzlerschaft Geschichte sein. Von Ulrich Clauß

    (...)

    Denn Personenkontrollen des Flüchtlingszustroms nach Deutschland während der letzten Monate mag es über weite Strecken ohnehin nur in zehn Prozent der Fälle gegeben haben. Das wiederum lässt den Kontrollverlust deutscher Behörden umso deutlicher werden...""

    LÜGEN HABEN JOURNALISTEN-BEINE:

    ""Flüchtlinge sind Opfer und keine Täter

    Es handelt sich bei den nach Deutschland kommenden Asylsuchenden in aller Regel um Opfer islamistischer Verbrechen und eben nicht um potenzielle Täter...""

    LÜGEN HABEN AUCH POLITIKER-BEINE:

    ""Und viel spricht dafür, dass Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen richtig liegt mit seiner Analyse, dass es dem IS um eine "Show of Force" geht, um einen Machtbeweis (...) dafür, die Flüchtlingswellen für Terror-Tourismus missbrauchen zu können,

    um eben diese Flüchtlinge und damit auch ihre Beschützer in Europa zu diskreditieren...""
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article150178499/Merkels-Kanzlerschaft-liegt-jetzt-in-Haenden-des-IS.html?config=print
    (FOTO: MERKEL SCHMUST MIT MUSELMANN)

    WEITERE FOTOS MIT HURE MERKEL:
    https://cdn1.vox-cdn.com/thumbor/03KMG0P7v4LR2Cwd6Hg5cw0KwzU=/cdn0.vox-cdn.com/uploads/chorus_asset/file/4049210/GettyImages-487529212.jpg

    http://img.welt.de/img/videos/crop146273947/5269401186-ci16x9-w780/Merkel-Visits-Migrants-Shelter-And-School.jpg

    http://bilder.t-online.de/b/75/38/17/10/id_75381710/610/tid_da/selfie-mit-der-kanzlerin-angela-merkel-besucht-fluechtlinge-.jpg

    ...MIT VOLLBÄRTIGEM MUSEL
    http://media0.faz.net/ppmedia/video/3989056853/1.3797588/mmobject-still/bundeskanzlerin-merkel-besucht.jpg

    MERKEL MIT MUFL/UMF = ANKERKNABE/ANKERWERFER
    http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.2643116.1441898811!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/640x360/image.jpg

    http://cdn2.spiegel.de/images/image-898555-galleryV9-ohmi-898555.jpg

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/ein-selfie-mit-der-kanzlerin-42527064/1,c=0,h=558.bild.jpg

    MAN BEACHTE DIE DRECKSPFOTE DES ASYL-BETRÜGERS!
    http://www.derwesten.de/img/incoming/crop11078330/7973357868-cImg0273_543-w616-h225/82756420.jpg

    DAS WAREN BISHER SELFIES VON JENEM SEPTEMBERTAG 2015 - Merkel im helltürkisen Blazer...

    ES GIBT NOCH MEHR FOTOS, WIE SIE MIT FREMDKULTURELLEN MÄNNERN BUHLT:

  18. Bernhard von Klärwo
    Montag, 21. Dezember 2015 10:16
    18

    MERKEL FRATERNISIERT MIT FREMDKULTUREN

    MÄRZ 2014
    http://img2.thejournal.ie/inline/1390349/original/?width=605

    MITTE SEPT 2015
    http://www.irishexaminer.com/remote/media.central.ie/media/images/a/AngelaMerkelSwitzerlandSelfie_large.jpg?width=648&s=ie-354011

    ENDE SEPT 2015, MIT AFGHANIN SCHUKRIA BARAKZAI
    http://img.welt.de/img/kommentare/crop146615318/9979736216-ci3x2l-w540/G7-Dialogforum-fuer-Frauen.jpg

    MÄRZ 2014, MIT ANTONYO UND NEGERBUB MOHAMMAD
    http://www.ksta.de/image/view/2014/2/31/26715740,26093860,highRes,1488FE0060F838B2.jpg

    MAI(?) 2015, DEUTSCHER MICHEL BEZAHLT ZAHNARZT DER FREMDLINGSFRAU
    http://www.handelsblatt.com/images/selfie-mit-der-kanzlerin/11766710/2-format2020.jpg

    SEPT 2014, GROSS-GERAU
    http://static2.fnp.de/storage/scl/bilderstrecken/2014/hessen_rhein-main/selfies_mit_der_kanzlerin/755201_m1w960v19727_01_MERKEL_Hessen_30431_pdh.jpg?version=1412085298

    2014 MIT IJAD MADISCH, VOLLBÄRTIGER SCHMAROTZER
    http://medianight.cdu.de/sites/default/files/media/Selfie.jpg
    https://www.wired.de/collection/latest/ein-halbes-jahr-mit-researchgate-grunder-ijad-madisch

    NOV 2014, ZWEI NOTGEILE
    http://www.merkur.de/bilder/2014/11/15/4451935/978973355-angela-merkel-brisbane-7BOlwcZVef.jpg

  19. 19

    Syrische Frauen fordern Männer auf wieder nach Syrien zu kommen

    Wir Frauen ertragen so viel und verlassen unsere Heimat nicht… es ist härter als nach Europa zu gehen. Es ist hart. Ich habe diese behinderte Tochter und keine Nahrung um sie zu füttern. Ich habe nicht einmal einen Löffel um sie zu füttern. Allah ist mein Zeuge", sagt sie im Video.

    Eine andere fügt hinzu: "Sie gehen wenn man sie am nötigsten braucht."

    ..Mütter und Ehefrauen leben in den syrischen Flüchtlingslagern oft in elenden Zuständen. Eine Frau bezeichnet die Auswanderer als "Feiglinge". Sie sagt sein Land zu verlassen sei "Haram" - im Islam verboten....

    ...Ein junge Frau, die in einem provisorischen Gebäude innerhalb eines syrischen Flüchtlingslagers lebt, sagte, sie wäre sehr verärgert, dass viele Männer ihre Frauen und Kinder in Syrien zurücklassen........

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/wer-befreit-uns-wer-beschuetzt-uns-frauen-in-syrischem-camps-video-a1293290.html

  20. 20

    War leider zu erwarten

  21. 21

    @ 16
    Es darf nicht ermittelt werden egal was passiert hatte es auf der anderen Seite geschrieben warum .
    Status SUI GENERIs !
    Keiner darf handeln.

  22. 22

    @ 5 @ 10

    Lösungen, Handeln nicht schwätzen untereinander sich runtermachen ist quark

    @ 5 welche Lösungen hätten Sie denn
    @10 Quacksalber Hmm... zu billig aber auch keine Vorschläge
    Dumm daher reden kann jeder.