Amtlich: Bremer Landtagswahl wurde gefälscht. Zu Gunsten der SPD, zu Lasten der AfD

Wahlfaelschung Bremen

Die Auszählungsmanipulationen wurden nur öffentlich, weil die AfD, die in Bremerhaven nur um wenige Stimmen an der Fünfprozenthürde gescheitert war, das Wahlergebnis offiziell angefochten hatte. 

_____________

Nein, es waren nicht Schüler, die die Wahl gefälscht haben. 
Sondern jene, die sie dazu manipuliert haben

Schon seit langem warne ich vor der Praxis massiver Wahlfälschungen in unserem Land. Die Fälschungen gehen meist zu Lasten konservativer Parteien, vor allem der AfD. Und verdächtig, die Stimmenauszählung zu manipulieren, sind vor allem die linken Parteien. Nun wurde mein Verdacht gerichtlich bestätigt: Das Verwaltungsgericht Bremen stellt massive Manipulationen der Landtagswahl vom 10. Mai durch ehrenamtliche Helfer fest. Die AfD erhält jetzt einen Sitz mehr. Die SPD verliert einen. Schuld sollen Schüler,  sein, die sich beim Auszählen der Stimmen „verzählt“ hätten. Bemerkenswert ist, dass das Verwaltungsgericht Bremen offiziell feststellte, dass das Ergebnis der Landtagswahl vom 10. Mai durch ehrenamtliche Helfer, bis auf einen Wahlleiter allesamt Schüler zwischen 16 und 18 Jahren, massiv manipuliert worden ist.

War’s Dummheit? Oder „Unerfahrenheit“ der Schüler?  Oder nutzten die linken Kräfte, die über die Schulen, Gewerkschaften und die Parteien massiv auf Jugendliche Einfluss nehmen, bewusst ihre Chance, die Schüler – allesamt Gymnasiasten  übrigens – vor der „Gefahr von Rechts“ zu warnen und dementsprechend zu beeinflussen?  Bremen ist das wohl linksversiffteste Land der Republik. Seit Jahrzehnten führt dieser rotgeführte Stadtstaat alle Kriminalitätsstatistiken an, ist führend beim Anteil von Immigranten bei der Bevölkerung – und hat (nach dem ebenfalls dunkelroten Hamburg) als zweites Bundesland dem Islam den Status als Körperschaft des öffentlichen Rechts zukommen lassen. Mehr Entgegenkommen gegenüber der wohl gefährlichsten Ideologie der Gegenwart ist derzeit nicht möglich.

Einer Partei wie der SPD, deren ehemaliger Parteivorsitzender Bebel vor dem Ersten Weltkrieg deutsche Militärgeheimnisse an England verriet, die – ohne Not – 1914 die Kriegskreditbewilligung unterschrieb und damit den Weg frei machte für die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, die sich mit der Ost-KPD zur Mauermörderpartei SED zusammenschloss und die Deutschen in der DDR vier Jahrzehnte lang drangsalierte und unterdrückte, die sich im jetzt vereinten Deutschland als vehementeste Unterstützerin des totalitären und antidemokratischen Islam und der Islamisierung Deutschlands zeigt, ist alles zuzutrauen. Auch die kriminelle Fälschung von Wahlergebnissen. Deutschland ist in vielerlei Hinsicht bereits zu einer Diktatur geworden, die viele Anzeichen totalitärer Linksregimes wie der DDR oder Rumänien aufweist. Um es hier zu wiederholen: Die Primärinfektion Deutschlands und Westeuropas ist der Sozialismus. Der Islam ist die vom Sozialismus hereingeholte Sekundarinfektion.

Doch noch ist Deutschland nicht verloren.
Das beweist, dass solche Wahlmanipulationen – noch – aufgedeckt werden. 

Michael Mannheimer, 23.12.2015

***

Aus: DIE WELT, 22. Dez. 2015

Betrug in Bremen: Schüler fälschten Wahl, nun ein Sitz mehr für die AfD

Das Verwaltungsgericht Bremen stellt massive Manipulationen der Landtagswahl vom 10. Mai durch ehrenamtliche Helfer fest. Die AfD erhält jetzt einen Sitz mehr. Die SPD verliert einen. 

… Nach Berichten der „Bild„-Zeitung und des Bremer „Weser-Kuriers“ attestierten die Richter des Verwaltungsgerichts den Stimmenauszählern im Bremer Landesteil Bremerhaven unter anderem „Unstimmigkeiten bei den Zählvorgängen“, „Unstimmigkeiten bei den absoluten Zahlen der abgegebenen Stimmen“, „nicht nachvollziehbare Angaben in den Wahlniederschriften“ sowie „Divergenzen bei den Unterschriften“. Stimmzettel seien zwar zunächst erfasst, nach der Wahl aber nicht mehr aufzufinden gewesen; in einem Drittel der Bremerhavener Wahlbezirke habe es Zählfehler gegeben, in der Hälfte Formfehler. Manche Stimmen sind von den mit der Auszählung beauftragen Bremerhavener Gymnasiasten offenbar einfach so eingegeben worden. Ohne jede Grundlage.

Wahlleiter sieht kein Problem

… Das Gericht bestätigte in seinem Urteil die Einschätzung der AfD, dass mindestens 110 Stimmzettel fehlerhaft zulasten der AfD bewertet worden seien und die Partei somit die Fünfprozenthürde überwunden habe. Auf eine weitere Einzelüberprüfung der Stimmzettel, auf eine erneute Nachzählung oder gar eine Neuwahl kann nach Auffassung der Verwaltungsrichter trotz der erheblichen Missstände verzichtet werden; auch die AfD sieht dafür keine Notwendigkeit.

Bremens Landeswahlleiter Jürgen Wayand sieht in den Manipulationen offenbar kein schwerwiegendes Problem. ..

 

Ganzen Artikel hier lesen:
http://www.welt.de/150236737


Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 23. Dezember 2015 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: DDR-SED-PDS-Linkspartei, Gemeinsamkeiten Islam+Sozialismus, Totalitarismus

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

33 Kommentare

  1. 1

    Passend zum Thema von Dürrenmatt:

    Alle haben nichts getan und niemand hat es so gewollt.

    Wir leben in einer Welt, in der die Handelnden nicht mehr für ihr Handeln verantwortlich gemacht werden können.

  2. 2

    Vorzeigeland Bundesrepublik Deutschland ade – willkommen in der BRDDR! *Stinkefingericon*

  3. 3

    Heute passend zum Weihnachtsfest die frohen Botschaften in meinem Briefkasten:

    Michael H., Superintendent
    Viele Menschen sind beunruhigt. Waffenhändler melden Rekordumsätze von Geräten zur Selbstverteidigung. Diffuse Ängste und dadurch bedingtes Aufrüsten helfen aber nicht. Das Fremde macht uns Menschen zwar Angst, aber Kriminalitätsstatistiken bestätigen diese Ängste nicht. Tatsächlich begehen die Flüchtlinge im Verhältnis zur einheimischen Bevölkerung sogar weniger schwere Straftaten! (mit Ausrufezeichen).
    Die Weihnachtsgeschichte setzt etwas dagegen: „Fürchtet euch nicht“, sagt der Engel zu den Hirten.

    SPD:
    …massive Flüchtlingsströme nach Deutschland…tiefer Respekt vor ehrenamtlichen Helfern…
    Leider gibt es auch immer wieder dumpfbraune Schergen und rechtspopulistische Brandstifter, die die Lage für ihre Parolen und einfältigen Ansichten missbrauchen. Diesen entgegenzutreten ist und bleibt die Aufgabe eines jeden von uns. Fremdenhass darf in Deutschland nicht salonfähig werden! (mit Ausrufezeichen)

    Meine Meinung:
    Ein religionsbesoffener und verlogener Superintendent, der seine Schäfchen lächelnd zum Schafott führt und eine Partei, die als Weihnachtsbotschaft zum Kampf gegen Andersdenkende aufruft.
    Na dann, frohe Weihnachten.

  4. 4

    Aller guten Dinge sind drei:

    Kann ein Buch böse sein? Kann es gar Kriege führen gegen Feinde und Völker? Kann es demnach töten, systematisch und gezielt?
    Bei dem Gedanken läuft es Christian Hartmann eiskalt den Rücken runter, aber der Historiker kommt nicht umhin, die Frage mit „Ja“ zu beantworten.
    …ein furchtbares Machwerk, aber eins mit Verführungspotential. Das gefährliche Buch….
    …die CSU-Regierung unterstützt es, eine wissenschaftliche Neuauflage herzustellen.
    …wie nachhaltig Propaganda auch humane Gesellschaften infiltrieren kann. Eine kritische Ausgabe, da sind sich alle Experten einig, könne dieser Sorge mit Scharfsinn, Logik und Urteilskraft begegnen.
    Quelle: HAZ

    Sag ich doch auch. So muß man dem Koran begegnen, endlich wird er beim Namen genannt.
    Doch halt, einen Moment, ich schau noch mal, ahhh, da ist ja von „Mein Kampf“ die Rede. Was denke ich bloß immer.

  5. 5

    Die meisten Menschen haben wohl niemals das
    Werk „Mein Kampf“ gelesen, damals. Hätten sie es einmal besser getan.

    Genau so wenig lesen die meisten menschen nicht den Koran. (ist auch furchtbar zu lesen, für Islamkritiker aber ein MUSS)Selbst die meisten
    Muslime kennen ihn nicht und quatschen nur weiter, was ihnen erzählt wird, dazu kommen die Millionen Analphabeten in islamischen Ländern.

    Auch diese Kirchenleute haben keine Ahnung , was Islam Koran und ahadith bedeutet und genau so wenig über die dazu gehörenden Kulturen.

  6. 6

    Für die Linksparteien geht es bei den in 2016 anstehenden Wahlen ans Eingemachte.

    Die AfD ist nicht nur ein ernst zu nehmender Konkurrent sondern wird in den nächsten Monaten das Altparteiengefüge auch kräftig durcheinanderbringen, weil der Zuspruch für die AfD weiter wachsen wird – sofern parteiinterne Querelen sich nicht negativ auswirken.

    Die Angst bei den Altparteien Wählerpfründe zu verlieren ist groß, was an den Kampagnen gegen AfD und Pegidas – unterstützt von alimentierten linken Schlägertrupps – sichtbar ist.

    Wie die Vorgänge in Bremen vermuten lassen, gibt es offenkundig immer noch eine „Sicherung“, wenn alle Stricke reißen sollten.

    Bremen ist überall. >>> http://www.freiewelt.net/nachricht/meuthen-afd-bremerhaven-ist-ueberall-10064880/

    Auch in der BRD sind unabhängige Wahlbeobachter, wie z. B. durch Vertreter der OSZE, erforderlich.

  7. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 23. Dezember 2015 16:44
    7

    OT

    # 41 sammler (23. Dez 2015 13:42) pi-news.net:

    „“Zahlen zur Flüchtlingskriminalität in BW

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/fluechtlinge-in-bw-erstmals-zahlen-zu-straftaten-und-herkunft/-/id=1622/did=16696536/nid=1622/7b173m/

    27.255 Straftaten begangen von 110.000 „Flüchtlingen“ bis Ende November.

    Auf 4 „Flüchtlinge“ kommt somit eine Straftat. Interessant auch: Die Straftaten werden nach verschiedenen Deliktbereichen aufgeschlüsselt:

    „Laut dem Lagebild, das als Verschlusssache eingestuft ist, überwiegen die Bagatelldelikte wie Ladendiebstähle mit 5.777 Fällen, gefolgt von Schwarzfahren (mit 4.920 Fällen), leichten Körperverletzungen (mit 2.194 Fällen) sowie Drogendelikten (1.802). Hinzu kommen etwa 1.000 Fälle von schwerer Körperverletzung, 22 von versuchtem Totschlag und 700 Wohnungseinbrüche.“

    Sexualstraftaten wurden in der Aufschlüsselung wohl leider „vergessen“.““

  8. 8

    Also man sollte es jetzt nicht übertreiben mit der SPD-Schmähung:

    1. Zu Bebel ist mir das bisher nicht bekannt gewesen.

    2. Die Zustimmung zu den Kriegskrediten 1914 hat damals nur die SPD-Opposition, die spätere KPD, verweigert, die sonst hier ja nicht als akzeptabel gilt. Die SPD hat, rückblickend fehlerhaft, aber wer konnte das Ende 1918 so voraussehen (ebensowenig, wie die Hitler-Wähler, die aus der Not rauswollten, in 1933 das Ende 1945), damals aus ehrbaren patriotischen Motiven zugestimmt.

    3. Bei der Vereinigung in der SBZ mit der KPD (die bei den ersten Wahlen schlecht abgeschnitten hatte) zur SED dürfte die SPD-Mehrheit (deren Chef in der West-BRD, Schumacher, doch die Kommunisten scharf ablehnend als „Rote Faschisten“ betrachtete) eher gezwungen worden sein, es war eine extrem harte Besatzungs-Diktatur durch die SU, der man sich nicht entziehen konnte, genau wie zuvor der Gleichschaltung im NS!!

  9. 9

    ONKEL DAPTE (3) 14:49

    Hallo Onkel !

    IHRE BEITRÄGE IM BLOG ERINNERN MICH AN DIE SCHULMEISTERLICHEN AUSFÜHRUNGEN EINES DURCHGEKNALLTEN

    “ DIPLOM SOZIALPÄDAGOGEN “

    WENN ICH IHREN STUSS LESE , HABE ICH DEN EINDRUCK

    DASS SIE ZUR “ ANTIFA “ GEHÖREN UND SIE MÜSSEN

    “ !!! AUFPASSEN !!!

  10. 10

    BDR-Wahlfälschung zu Lasten der verteufelten Opposition AfD gehört als fester Bestandteil –
    sich die Opposition vom Leibe zu halten: So sichern sich die etablierten Parteien Ihre Macht und ihre Wundervollen Einkommen u. Pensionen!
    Gut leben in Deutschland zumindest für die BRD-
    Politik-Elite !

  11. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 23. Dezember 2015 17:12
    11

    ZUM THEMA:

    Demokratieverständnis eines CDU-Politikers

    „“Am Montag hat das Verwaltungsgericht Bremen offiziell festgestellt, dass das Ergebnis der Landtagswahl vom 10. Mai durch ehrenamtliche Helfer, bis auf einen Wahlleiter allesamt Schüler zwischen 16 und 18 Jahren, massiv manipuliert worden ist. Die AfD erhält durch die Wahlfälschung einen Sitz mehr. Soweit die Fakten in Kurzform.

    Nun müsste man meinen, dass jeder Politiker diesen Skandal kritisiert und die neue Sitzverteilung akzeptiert.

    Nicht so der CDU-Abgeordnete des Hessischen Landtags, Hartmut Honka. Der kommentierte das Geschehen auf Twitter lapidar: „Was ist schlimmer? Schüler fälschten Wahl oder ein Sitz mehr für die AfD?”…““
    http://www.pi-news.net/2015/12/das-demokratieverstaendnis-eines-cdu-politikers/

  12. 12

    Thor
    Mittwoch, 23. Dezember 2015 17:05

    Wenn Sie wieder nüchtern sind, lesen Sie den letzten Absatz, der lautete:

    Meine Meinung:
    Ein religionsbesoffener und verlogener Superintendent, der seine Schäfchen lächelnd zum Schafott führt und eine Partei, die als Weihnachtsbotschaft zum Kampf gegen Andersdenkende aufruft.
    Na dann, frohe Weihnachten.

    So, und jetzt erklären Sie mir, wieso ich zur Antifa gehöre, Sie Spinner.

  13. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 23. Dezember 2015 17:27
    13

    OT

    Ein grünes Stück Scheixxe – Verfahren gegen die grüne Tierquälerin eingestell:

    Grüne Politikerin tötet Katze mit Totschlagfalle

    ERMITTLUNGEN

    Tote Katze: Maria Scharfenberg zahlt
    Die Politikerin bricht ihr Schweigen: In ihrem Garten war eine verbotene Falle aufgestellt. Das Verfahren wird eingestellt.
    Von Thomas Kreissl

    Bei der Katze, die in der Totschlagfalle in Laaber qualvoll starb, handelt es sich um eine Maine-Coon-Rassekatze. Sie war erst zwei Jahre alt.

    ANZEIGE
    Tote Katze: Polizei ermittelt weiter
    LAABER. Die Nachbarskatze im Garten der Grünen-Politikerin Maria Scharfenberg ist in einer verbotenen Totschlagfalle umgekommen. Davon geht die Regensburger Staatsanwaltschaft nach Abschluss der Ermittlungen gegen die stellvertretende Landrätin aus Laaber aus. Das bestätigte Oberstaatsanwalt Theo Ziegler jetzt auf Anfrage der MZ. Weil die Staatsanwaltschaft Scharfenberg aber kein besonders schweres Verschulden zur Last legt, hat sie der ehemaligen Landtagsabgeordneten angeboten, das Verfahren gegen eine Geldauflage im erhöhten mittleren vierstelligen Bereich einzustellen.

    Das hat die Grünen-Politikerin mittlerweile auch akzeptiert, teilte Ziegler mit.

    „Das ist schon als Sanktion zu sehen“, macht Ziegler deutlich. Denn ohne Scharfenbergs Einwilligung in die Geldauflage hätte die Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl gegen die Politikerin beantragt, weil aufgrund der Ermittlungen ein hinreichender Tatverdacht bestanden habe.

    Demnach wurde im Garten der Politikerin eine Totschlagfalle aufgestellt, in der die Katze der Nachbarin getötet wurde. Das bestätigte auch ein Gutachten des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Erlangen, das das tote Tier untersucht hatte. Die Falle selbst wurde von Scharfenberg einige Tage nach dem Vorfall an die Polizei übergeben.

    „Eine solche Falle ist verboten“, erklärte der Oberstaatsanwalt dazu. Nur ein Jagdbeauftragter, also beispielsweise der zuständige Revierförster oder ein ausgebildeter Jäger, dürfe so eine Falle aufstellen, ein Privatmann nicht. Genau das ist aber offensichtlich im Garten der Politikerin geschehen, um einen Marder zu fangen.

    Dass die Nachbarskatze hineingeriet, ändert nichts an der rechtlichen Bewertung. Denn auch wenn ein Marder in die Falle gegangen wäre, hätte die Staatsanwaltschaft grundsätzlich wegen der „grundlosen Tötung eines Wirbeltieres nach dem Tierschutzgesetz“ Ermittlungen aufnehmen müssen…
    http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-land/gemeinden/laaber/tote-katze-maria-scharfenberg-zahlt-21391-art1322002.html

  14. 14

    Nun sind wir also auf das Niveau einer Bananen –

    Republik heruntergerutscht.

    Achtung: Wer Wahlen manipuliert oder fälscht

    hat keine Skrupel Andersdenkende in Lager zu

    stecken oder verschwinden zu lassen.

    +++++

    Ich fordere Internationale Wahlbeobachter für

    die Wahl in Baden – Württemberg.

  15. 15

    Und mit welcher Frechheit die Wahlfälschung als

    Unregelmäßigkeit verkauft wird.

    Typisch SPD.

  16. 16

    Onkel Dapte (12 ) 17:16

    Habe mich an “ einem “ Buchstaben verlesen und alles

    komplett anders interpretiert .

    “ Meine aufrichtige Entschuldigung “

    Sind wir wieder Freunde ?

  17. 17

    @ 6

    OSZE ?? Wo waren die denn wo sind die denn bei den Völkerrechtsbrüchen ?
    Marionetten! Geldmaschiene , Korruptions und Speichellecker !

    Sie versteifen sich auf Organisationen die nur den Anschein bewahren. Vergessen Sie es .
    ++++++++++++++++
    Auswärtiges Amt : 02. 07. 2015 !
    Rede von Außenminister Frank-Walter Steinmeier vor dem Ständigen Rat der OSZE in Wien
    Mal ein paar Auszüge :

    Ich freue mich über die Einladung in den Ständigen Rat und die Möglichkeit, mit Ihnen heute als zukünftiger Vorsitzender der OSZE über die sicherheitspolitische Lage im OSZE-Raum zu sprechen – aber nicht nur über die Lage, sondern auch über die Konsequenzen, die diese Lage für die OSZE und damit auch für den deutschen Vorsitz im Jahr 2016 hat.

    Der Völkerrechtsbrecher und Grundgesetzbrecher , der Ignorant freut sich richtig!

    Aber wir alle wissen, wie viel in Europa auf dem Spiel steht. Gerade wir Deutschen wissen, wie viel wir dieser Institution hier, und dem Prozess der KSZE zu verdanken haben – zunächst auf dem Weg zur Entspannung zwischen Ost und West, dann zur Überwindung des Kalten Krieges und letztlich auch zur Wiedervereinigung meines Landes. Vor genau 40 Jahren wurde die Schlussakte von Helsinki unterzeichnet und der finnische Staatspräsident Urho Kekkonen hat damals seine Hoffnung in Worte gefasst. Ich zitiere: „Ich habe die Hoffnung, dass eine neue Ära in unseren gegenseitigen Beziehungen anbricht und dass wir zu einer Reise durch Entspannung zu Stabilität und dauerhaftem Frieden aufgebrochen sind.“

    Wir sind weit gekommen auf dieser Reise. Die Stürme von heute, auch der in der Ukraine, sollen und dürfen diese Reise nicht beenden! Wir dürfen nicht zulassen, dass all das eingerissen wird, was wir mit der OSZE über viele Jahre hin aufgebaut haben– nämlich die Vision einer Friedensordnung in Europa, die auf Dialog, Vertrauen und Sicherheit ruht. Dialog, Vertrauen und Sicherheit: daran wird sich auch unser Kompass ausrichten, wenn wir 2016 auf die Brücke der OSZE treten.

    Meine Damen und Herren,
    Die Gewährung grundlegender Freiheitsrechte ist ein Garant für Frieden und Stabilität. Davon bin ich überzeugt – nicht nur weil freie und demokratische Gesellschaften viel besser gefeit sind gegen den Virus von Extremismus, Radikalisierung und Terror. Sondern auch, weil wir als Regierungen –und zwar alle Regierungen, die in dieser Organisation versammelt sind– letztlich angewiesen sind auf das Vertrauen unserer Bürgerinnen und Bürger. Nur eine Regierung, die Grundrechte wahrt, hat das Vertrauen der Menschen verdient.
    Ha, ha , ha ….. Grundrechte ….!! Volkerrechte ! Wahlrechte !

    Und wenn wir das sagen, dann müssen wir auch klar benennen, warum Vertrauen zerstört ist. Die völkerrechtswidrige Annexion der Krim durch Russland hat ein grundlegendes Prinzip der europäischen Friedensordnung –nämlich die Unverletzlichkeit der Grenzen – gebrochen. Natürlich ist damit Europas Sicherheit beschädigt.

    Der Versuch, sieben Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs Grenzen in Europa einseitig und ohne Achtung für staatliche Souveränität zu verändern –das ist inakzeptabel und das darf kein Verhalten sein, wie Staaten einer Sicherheitsgemeinschaft miteinander umgehen.

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/Presse/Reden/2015/150702-BM_OSZE.html?nn=339100

    Gute Nacht 2016 — die Verräter sitzen schon längst im Sattel!!!

    Organisationen? nur Pack , scheinheiliges verlogenes korupptes geldgeile , Postenscharrer!Unter dem Deckmantel von Recht und Gesetz. Wölfe im Schafspelz.

  18. 18

    Das ist rot-grünes Demokratieverständnis.
    :-(((

  19. 19

    Nein , wie kommen sie auf nur Rot – Grün ?
    Der Artikel richtet sich doch an Alle – nicht verallgemeinern.

  20. 20

    Das ist nur ein Vorgeschmack auf die nächsten LT-Wahlen und die BT-Wahl 2017!
    Einer Regierung, die bezüglich der illegalen Masseneinwanderung seit Monaten permanent gegen deutsches und europäisches Recht und Gesetz verstößt, traue ich auch massiven Wahlbetrug zu. Bremen war nur ein Testballon!

  21. 21

    . . . . vom 10. Mai durch ehrenamtliche Helfer fest .

    Ehrenamtlich , , , ja ? . . . . Die Schweineköpfe wissen nicht , was das Wort EHRE bedeutet !
    Alles Vaterlandsverräter und Schwerverbrecher !
    . . . . ab nach Sibirien . Putin hat ein herrliches Plätzchen für so´n Pack !

  22. 22

    Das mit der Wahlfälschung, das ist so:

    Der Klabautermann, der hat mit das zu Weihnachten geschenkt.
    Damit ich mich dran freuen sollte, daß jetzt die 5% Hürde durch und 1 Sitz mehr vorhanden ist .

    🙂

    Gut, daß mein Weihnachtsgeschenk also nun ganz groß rausgekommen ist. Freut mich noch mal ganz besonders.

    Man kann sich gar nicht genug dran freuen, wenn so was passiert. Einer weniger für die Sozen! Was für ein Feiertagsgefühl!

    🙂

    Daß die SPD nicht davor zurückschreckt, die Schüler für sich zu instrumentalisieren, das sieht man schon an dieversen Aufforderungen zur Teilnahme an Gegendemos, wozu entgegen jeder Neutralitätspflicht einige Schulen aufgerufen haben.

    Oh tempora, oh mores!

  23. 23

    OT

    Jetzt haben wirs also amtlich:

    Weihnachten ist unmuslimisch.
    So!
    Jetzt brauchen wir das nur noch an alle Pfarreien zu schicken und ihnen erklären, daß ihr Dialüg völlig für die Katz ist.

    http://www.derwesten.de/politik/islamische-regierung-in-somalia-verbietet-weihnachtsfest-id11406932.html

  24. 24

    Habs mal kopiert damit man weis wie es läuft
    http://www.bbc.com/news/world-africa-35167726

    Islamische Regierung in Somalia verbietet Weihnachtsfest

    Im muslimischen Somalia darf das Weihnachtsfest nicht mehr gefeiert werden. Die Regierung habe dies verboten und die Sicherheitskräfte angewiesen, Weihnachtsfeiern im ganzen Land zu unterbinden, sagte der Minister für religiöse Angelegenheiten, Sheikh Mohamed Kheyroow, am Mittwoch dem Staatssender Radio Mogadishu. Ausländern sei es aber unbenommen, zu Hause Weihnachten zu begehen.

    Einem Bericht des britischen Senders BBC zufolge hatte das Religionsministerium öffentliche Feiern zum Weihnachtsfest verboten, weil diese als nicht-islamisch betrachtet werden.
    Null Toleranz für christliche Feiertage

    „Wir sind ein muslimisches Land und es gibt null Toleranz für solche unislamischen Feiern in unserem Land“, sagte der Minister. Es verletze die Religion, da Somalia zu hundert Prozent ein muslimisches Land sei.

    In dem ostafrikanischen Land bekennt sich der überwiegende Teil der Bevölkerung zum sunnitischen Islam. Mehr als 99 Prozent der Bevölkerung sind Muslime. Somalia hatte 2009 die islamischen Gesetze der Scharia eingeführt. Seit mehr als 20 Jahren herrscht dort Krieg. Die Islamistenmiliz Al-Shabaab verbreitet seit Jahren Angst und Schrecken. Die Extremisten wollen einen sogenannten Gottesstaat errichten. (dpa/epd)

  25. 25

    Wenn die Muslime nicht hören wollen, dann müssen sie fühlen. Dann ist es wie 1933 gegen die Juden (nicht das ich es gutheisse, doch es kommt dann so) . Nur dass die Moslems sich wehren werden.

    Bei 10 Millionen Moslems + offene Invasion +der Umma wirds schwierig. Aber als Gegengewicht zur Umma haben wir dann sicherlich Abenteuer oder Söldner, die uns helfen.

    Falls in Schweden oder in einem sonstigen abendländischen europäischen Land ein muslimischer Bürgerkrieg ausbricht, helfe ich dem Land, diese Scheiße auszutreiben. Auch ohne Sold!

  26. 26

    Damit zeigt ein islamisches Land wie Somalia nur was sie von Toleranz gegenüber Andersgläubigen halten nichts.Nur in westlichen Welt und auch schon in Russland dürfen die Mohammedanhänger Forderungen stellen und bekommen sie erfüllt.
    Unbedingt unseren toleranzbesoffenen Kirchenleute,Altparteienanhänger usw miteilen.

  27. 27

    Thema Wahlfälschung :
    Die AfD hatte doch bei der letzten Bundestagswahl
    nur knapp mit 4,8 % den Einzug in den Bundestag verpasst, bei der Kölner Oberbürgermeisterwahl waren
    es auch nur 4,8%. Ein Schelm, wer böses dabei denkt ?
    Die Mitgliederzahlen von CDU und SPD mit jeweils einer
    halben Million sind relativ konstant geblieben. Die
    AfD kommt auf lediglich 18.000 Mitglieder.

  28. 28

    @ Lucan # 17

    Auszug der Rede von Aßenminister F. W. Steinmeier:
    „Ich freue mich über die Einladung in den Ständigen Rat und die Möglichkeit, mit Ihnen heute als zukünftiger Vorsitzender der OSZE über die sicherheitspolitische Lage im OSZE-Raum zu sprechen – aber nicht nur über die Lage, sondern auch über die Konsequenzen, die diese Lage für die OSZE und damit auch für den deutschen Vorsitz im Jahr 2016 hat.“
    ________________________________________________

    Danke für die Aufklärung.

    Wegen meiner Uninformiertheit hab ich wohl unversehens den Bock als Gärtner empfohlen.

    Das wäre nun wirklich nicht gut. Vermutlich hilft da nur die Kontrolle durch ständige Anwesenheit eines oder mehrerer Beobachter der AfD während der Wahl und der Auszählung bis zur Bekanntgabe.
    LG

  29. 29

    zu 28)

    muß heißen: Wegen meiner Unkenntnis …

  30. 30

    Sag ich schon lange….die Wahlen sind gefälscht, anders ist Vieles nicht zu erklären…
    Ich gehe – wenn überhaupt – nur noch auf der Ebene der Gemeinde zur Wahl.

  31. 31

    Fast schlimmer noch als diese Wahlfälschung ist der zynische Beifall eines hohen CDU Funktionärs.

    https://rundertischdgf.wordpress.com/2015/12/23/bremen-wahlbetrug-zugunsten-der-spd-erlaubt/

  32. 32

    @ 28
    Wollte nur aufklären
    Leider ist es so das man nur noch
    Böcke als Gärtner hat die permanent Grundgesetz und Völkerrecht , Rechtsstaatlichkeit ,Demokratie usw. brechen und scheinheilig von diesen Dingen aber auch noch sprechen.

    Ekelhaft !!

    Das geht durch jegliche Institution und ist angefangen vom Bundestag und Bundesrat die das Recht brechen O…hne jemals bestraft zu werden . Die Freiheit und Rechtsstaatlichkeit können diese einfach abschaffen , und ich lasse mir das auch nicht verbieten zu sagen das das eindeutig Volksverrat ist .
    Wenn möchte ich den Richter sehen der mir das Gegenteil beweisen kann.

  33. 33

    Leute, nehmt euch die Zeit und meldet euch als Wahlhelfer. Gibt sogar etwas Geld dafür.
    Oder bleibt zumindest als Zuschauer zur Auszählung – einfach erst kurz vor Schluss wählen gehen und dann da bleiben – die Auszählung beginnt sofort nach 18:00 Uhr. Eine vorherige Manipulation würde mehr Aufwand bedeuten, da müssten sie falsche Stimmzettel ankreuzen und echte verschwinden lassen. Bei der Auszählung dagegen braucht man nur falsch sortieren bzw. falsche Zahlen aufschreiben etc.

    Am besten geht man als Beobachter aber nicht alleine – wenn man das ganze Team an Wahlhelfern gegen sich hat, entsteht so eine angespannte Stimmung (bereits die Tatsache, dass man ihnen bei der z.T. komplizierten Arbeit zuschaut, macht die Leute natürlich etwas kirre; viele haben das noch nie gemacht und keine Ahnung von den Vorschriften – als Beisitzer erhält man i.d.R. auch keinerlei Schulung).