Der Marxist Peter Feist: Über den Unsinn der Verleugnung von “Nation” und menschlicher “Rasse” durch weite Teile der Linken


Karl Marx: “Die Nation ist die Haut, in der ich wohne”

____

Über den Unsinn der Verleugnung von “Nation”
und menschlicher “Rasse” durch weite Teile der Linken 

Kein Geringerer als der bekennende Linke und Marxist Peter Feist spricht hier über das zutiefst gestörte Verhältnis zu Nation und menschlicher Rasse seitens der deutschen Linken. Der in Ostberlin geborene Feist ist Neffe Margot Honeckers, deren Politik er heftig kritisierte.

Wir brauchen eine Rückgewinnung unserer deutschen Identität. Wir haben ein Recht, stolz auf unsere deutsche Geschichte zu sein. Und: Merkel ist im Begriff, aus Deutschland wieder einen Obrigkeitstaat zu machen. Dies alles aus dem Munde eines Marxisten zu hören, tut gut. Nicht nur, weil es zeigt, dass wir Systemkritiker, als “Rechte” verschrieen (obwohl wir dasselbe sagen), so falsch nicht liegen können. Peter Fest zeigt, wie weit sich der Großteil der Linken von den Wurzeln eines gesunden und emanzipierten Selbstverständnisses, wie es das Kennzeichen jeder freien und souveränen Nation ist, wegentwickelt haben.  Und wie sehr sie in ihrem ideologischem und wissenschaftsfeindlichem Denken gefangen sind. Am Ende kommt der Satz, den wohl alle unterschreiben können: Das Fehlen einer Verfassung ist der der deutlichste Ausdruck dafür, das wir nicht Souverän sind. Besser kann man es nicht sagen..

Michael Mannheimer, 25.12.2015

***



 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
43 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments