Weihnachtsbotschaft des Präsidenten der Tschechischen Republik: “Flüchtligstrom ist organisierte Invasion”


Werden die ehemaligen Länder des Warschauer-Pakts Europa noch retten können?

Wofür wir Islamkritiker hier als “Nazis”, “Ausländerfeinde” oder “herzlose Ungeheuer” diffamiert werden: Der tschechische Präsident spricht dies klar aus. Der Flüchtlingsstrom ist eine ganz bewusst gesteuerte und organisierte Invasion – und keinesfalls das, was die Merkel-Administration im Verbund mit den Regierungsmedien ARD,ZDF&Co – einschließlich der unsäglichen  Kirchenvertreter (Käßmann und Bedford-Strohm etwa)  – dem deutschen Volk wahrheitswidrig  in einer gigantischen Propaganda-Offensive vorlügen.

Längst haben wir Zustände einer etablierten Medien-und Parteiendiktatur, die sich zum Ziel gemacht hat, das deutsche Volk abzuschaffen – und dieses durch den gelenkten Zustrom von Millionen – meist muslimischer – Völkermassen zu ersetzen.

Die Blaupause für dieses Ziel ist wieder einmal der Sozialismus, der in seiner Gestalt des Neo-Marxismus der Frankfurter Schule die Zerstörung der abendländischen Wurzeln, dessen diese Wurzeln konstituierendes Elements Christentums und der verhassten, weil ideologisch nur schwer unkontrollierbaren bürgerlichen Familie als Voraussetzung sine qua non definiert hat, um seine gesellschaftliche Utopie eines Europa ohne Ländergrenzen, ohne kulturelle Diversifikation und ohne Rassen zu errichten, welche – so diese jeder kulturellen und anthropologischen wissenschaftlichen Erkenntnis spottenden Utopie – die Grundvoraussetzungen eines von Rassismus und Krieg freien Europas bilden würden.  

Die EU-Kommission – allesamt gestandene linke Politiker – und die deutsche Bundeskanzlerin – ebenfalls stramm links erzogen – , sind die zentralen Exekutoren dieser verheerenden Politik, die, mehr als jede andere Gefahr in der Geschichte Europas, diesen einmaligen Kultur- und Wissenschaftskontinent in seinen Fundamenten bedroht und, sollte dieser Politik nicht gestoppt werden, Europa in seiner uns bekannten Form unwiederbringlich zerstören wird.

Europa wird zu einem islamischen Kalifat werden – völlig unabhängig davon, ob die linken Kräfte, die diesen Kontinent mit Millionen und Abermillionen Moslems fluten, dies so auch beabsichtigt haben sollten.

Die Weihnachtsansprache des tschechischen Präsidenten zeigt, dass Europa vor einer Spaltung steht. Es sind ausgerechnet die ehemaligen sozialistischen Länder, die die Gefahr der Islamisierung und deren Exekutoren, die westeuropäischen Linken (im Verbund mit den nach links abgedrifteten Altparteien), klar erkennen und sich immer mehr zum Kern des Widerstand zur Rettung Europas und seiner jahrtausendealten Tradition bilden.


Selbstverständlich wird das von der EU-Kommision und der deutschen Regierung erkannt, und selbstverständlich reagieren beide so, wie politische Mächte reagieren, die ihre Macht in Gefahr sehen: Sie drohen. Es liegt nun an den Völkern der westeuropäischen Länder, ob sie die Pest, von der sie regiert werden, aus den Palästen der Macht jagen werden – oder ob sie ihren Untergang sehenden Auges erleben werden.

Michael Mannheimer, 27.12.2015

***

Weihnachtsbotschaft des Präsidenten der Tschechischen Republik Milos Zeman 2015 

“Der Flüchtligstrom ist eine organisierte Invasion und keine spontane Bewegung der Flüchtlinge. Dieses Land ist unser Land. Und dieses Land ist nicht, und kann auch nicht, für alle da sein.

… und so gibt es in der Außenpolitik einen schwarzen Schandfleck, und das ist die Migrationswelle. Die Politiker, die die Augen davor verschließen, dass die Migrationswelle uns noch nicht überrollt hat,
und dass es keinen Grund gibt sich Sorgen zu machen, erinnern mich an einen ehemaligen Prager Bürgermeister.

Diesen Bürgermeister, der bei der Überschwemmungen auf der Brücke stand und sagte: „Die Situation ist überaus hervorragend.“
Und zwei Stunden später hat das Wasser die Prager Metro (Untergrund Bahn) überschwemmt.

Manchmal fühle ich mich wie die Cassandra, die vor dem Einziehung der Trojaner in die Stadt warnt, aber ich bin davon schwer überzeugt, dass das, was uns gegenüber steht eine organisierte Invasion und keine spontane Bewegung der Flüchtlinge ist.

Diejenigen, die für Immigranten plädieren, reden über das Mitgefühl und Solidarität. Mitgefühl hat man bei den alten, kranken Menschen und insbesondere bei den Kindern.Aber der großen Teil von illegalen Immigranten sind gesunde junge Männer ohne Familien.Und ich frage mich: „Warum diese Männer nicht eine Waffe in die Hand nehmen und kämpfen für die Freiheit des eigenes Landes und gegen den Islamistischen Staat?“

Die Flucht stärkt objektiv den Islamistischen Staat. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass in der Zeit des Protektorat Böhmen und Mähren unsere junge Männer geflüchtet sind, flüchteten um in Große Britannien Sozialleistungen zu erhalten. Die sind darum geflüchtet um für die Freiheit des eigenen Landes zu kämpfen.

Und das natürlich gilt auch für diejenigen, die die Länder verlassen, wo keinen Krieg herrscht. Weil ihr Weggehen aus ihrem eigenen Land zum weiteren Rückständen denn führt. Als sich die Demonstration der Unterstützer der Migration zum 17.November vorbereitet hatten, habe ich von einem unserer Nachrichtendienst eine Information erhalten, dass auf dem Transparenten diese Demonstration ein Schriftzug stehen soll: Dieses Land ist nicht unseres, Refugees Welcome.

Dann hat jemanden den Organisatoren einen Rat gegeben, dass dieser Schriftzug äußerst dumm ist, und so haben sie diesen Schriftzug um eine weniger dumme Aussage geändert: Diese Land gehört allen, Refugees Welcome.

Am Ende meiner Weihnachtsbotschaft würde ich Euch gerne zwei deutliche Sätze sagen. „Dieses Land ist unser Land. Und dieses Land ist nicht, und kann auch nicht, für alle da sein.“
Liebe Freunde, glückliches und frohes neues Jahr.”

Quelle:
http://journalistenwatch.com/cms/weihnachtsbotschaft-des-praesidenten-der-tschechischen-republik-milos-zeman-2015/


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
28 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
28
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
%d Bloggern gefällt das: