Berlin: Muslimischer Immigrant schneidet seiner Frau den Kopf ab und ruft dabei Allahu Akbar

Muslimischer Asylant schneidet Frau den Kopf ab und ruft von Balkon aus Allah Akbar (18.10.2015)

Quelle

____________________

Warum Moslems so gerne Köpfe abschneiden

Warum ich so eine Meldung überhaupt bringe? Weil sie ein Verbrechen zeigt, das es bei uns so nicht gab, bevor der Islam einzig hielt in Deutschland. Das Abschneiden des Kopfes bei einem lebenden Menschen ist islamische Kultur. Keine andere kennt diese barbarische Sitte - von irgendwelchen Menschenjäger-Kulturen mal abgesehen, die das noch praktizieren mögen.

Für jene, die sich das nicht vorstellen können: Anders beim Enthaupten durch das Schwert (eine relativ "humane" und blitzschnelle Art des Tötens) wird den Opfern beim Abschneiden der Kopf mit einem Messer, oft einem kuren und nicht besonders scharfen, auf umständliche, oft Minuten lang dauernde äußerst quälende und zutiefst barbarische Art vom Rumpf getrennt. Wer sich die Videos des Islam-Schlächters Mussab al-Sarkawi etwa angetan hat, und denen er aller Welt diese grausame Prozedur zeigt, wird wissen, wovon ich rede. Bei solchen Prozeduren hört man oft nicht "Hilfe-Schreie" durch durch bereits durchgeschnittene Luftröhre, während der Täter immer noch am Opfer herumsäbelt.

Mord ist eben nicht Mord. Und - um nun auf den vorliegen Fall zu sprechen zu kommen, der sich im Herzen Deutschland abspielte, man mag sich die Szenen gar nicht vorstellen, die sich in der Wohnung  des Moslems abspielten, als der Moslem seiner Frau, Mutter von sechs Kinder (die zur Tatzeit und er Wohnung waren), den Kopf absäbelte.  Und diesen dann unter Allah Akbar-Rufen auf die Straße hinunterwarf. Man kann sie schon hören, die Gutmenschen-Proteste und Proteste der Vertreter diverser Islamvereine, dies alles hätte nichts mit dem Islam zu tun.

Nun, dann hat offenbar auch sein Allah-Akhbar-Geschrei nichts mit dem Islam zu tun, und dann  haben die 300 Millionen, im Namen Allahs ermordeter "Ungläubiger" (seit Beginn des Islam) nichts mit dem Islam zu tun. Dann haben auch die über 200 Stellen im Koran, in denen Moslems zum Töten sog,. Ungläubiger, und zwar meist über das Abschneiden von Köpfen, nichts mit dem Islam zu tun, und auch die 1.800 Stellen in der Sunna des Propheten, wo er zur selben Praxis aufruft. Dann hat - um es auf den Punkt zu bringen - wohl auch der Islam nichts mit dem Islam zu tun.

Doch  bis heute warten wir dann auf die Beantwortung der Frage, was sonst mit dem Islam zu tun hat. Ist es das Tötungsgebot gegenüber Apostaten (vom Islam Abgefallenen)? Ist es das Recht aller Moslems, ihre Frauen zu verprügeln (Sure 4:34)? Ist es die Pflicht zur Erringung der Weltherrschaft? Wir werden die Antwort von Moslems niemals erhalten. Sie ist jedoch offensichtlich für jeden, der Augen hat, um zu sehen, was der Islam überall dort tut, wo er sich niedergelassen hat, und der Verstand genug hat, den Koran in die Hand zu nehmen und zu lesen, was darin den Moslems von ihrem Blut-Gott  befohlen wird. Er wird, falls nicht bereits geschehen, große Augen machen.

Michael Mannheimer 27.12.2015

***

 

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 28. Dezember 2015 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Frauen und Islam, Migrantenkriminalität, Mordkultur Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

30 Kommentare

  1. 1

    Das ist die Kultur die Merkel uns aufzwingt und der Mob der Guti-Parteien und einschließlich Kirchen usw. Revolution muß her in der Doof-Blöd-BRD.

  2. Bernhard von Klärwo
    Montag, 28. Dezember 2015 9:44
    2

    🙁 ISLAM ISLAM ISLAM ISLAM 🙁

    ISLAMISCHER IMMIGRANT!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Religion "Muslim" gibt es nicht!!!!!!!!

  3. 3

    Die Summe der hier lebenden dummen Politiker ist mit der Summe der hier lebenden und voll versorgten dummen eingewanderten angeblichen Flüchtlingen erschreckend und logisch nicht mehr zu erklären. Wenn ich diesen bayrischen Zottel nur höre, dann treibt mich irgendeine innere Kraft dazu das Radio oder TV Gerät aus dem Fenster zu werfen... Alleine wenn es heißt: Es waren junge Männer oder auch der Täter war ein junger Mann... DAS ES KEIN JUNGER HUND ODER GAR EIN KAMEL WAR! Ist schon klar oder? Man Politiker! schaltet endlich ENDLICH EUER HIRN EIN! Das Köpfe-abschneiden wird bald ein muslimisches KAVALIERSDELIKT werden! Das dieses Land so hirnlos wurde ist allein EUER VERDIENST IHR LAPPEN!

  4. 4

    "Orhan S. wurde wegen Mordverdachts festgenommen"
    Na hoffentlich stellt sich bald heraus, dass es sich keineswegs um bestialischen Mord, sondern um eine besonders bunte kulturelle Eigenwilligkeit handelte, die es natürlich zu schützen und zu fördern gilt. Vielleicht hat der Mörder auch nur zu wenig Willkommenskukltur erfahren und ist somit eigentlich ein Opfer unserer kalten Gesellschaft.
    (Für die, die es nicht merkten: Dies war Ironie)

  5. Bernhard von Klärwo
    Montag, 28. Dezember 2015 10:14
    5

    BRD: BUNTE REPUBLIK DEUTSCHLAND

    JEDER DARF HEREINkommen; Begründung der hinterlistigen DDR-Zöglinge Merkel u. Gauck u.a.:

    Aus der DDR durfte keiner HINAUS, Mauern wollten wir keine mehr.

    Bunte Republik Deutschland:

    Islam-Kopftücher, Moscheen, Zwangsehen, Kinderehen, Inzestehen, Gebärmaschinen, Faulheit, Arbeitsscheu, Lügen u. Betrügen(Taqiyya u.ä.), Schmarotzertum, Juden- u. Christenhaß, Ramadan u. Mohammeds Kriegsverbrechen feiern(Zuckerfest), Koranverteilung, islamische Tagnachthemdenmode, Tischunsitten(Döner mit Händen u. Füßen fressen, direkt aus dem Papier, auf der Straße im gehen u. stehen, Knoblauch fressen), Bombenbasteln, Waffenschmuggel, Frauenhandel, Drogenverkauf, Häuser verleben, Müll produzieren, Sonntagsruhe kippen, Ressourcenverschwendung, Verstümmelung Beschneidung, Muezzingejaule, Tierquälerei, Schächten, Machogehabe, Jungfräulichkeitswahn, Ellenbogengesellschaft, Raubzüge, Frauenunterdrückung, Türken- u. Kurdenkrawalle, Messerstechereien, Blutrache, Blutgeld, Clanherrschaft, Schariagerichte, Schariapolizei, exotische Krankheiten, Neger, Mischlinge, Muladies*, Islam-Konvertiten, Unterleibskonvertiten, Mozaraber**, ... ALLES SCHÖN BUNT, GELL!

    *Muladi
    "Die spanische Bezeichnung muladi ist abgeleitet vom arabischen Wort muwallad (pl: muwalladun). In der Grundbedeutung bezeichnet muwallad eine Person mit Eltern unterschiedlicher Herkunft, insbesondere den Nachkommen eines arabischen und eines nicht-arabischen Elternteils, der unter Arabern aufgewachsen ist und in der arabisch-islamischen Kultur erzogen wurde. In der islamischen Geschichte bezeichnet Muwalladun in einem weiteren Sinn nicht-arabische Neu-Muslime, d.h. die Nachfahren von Konvertiten..."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

    **Mozaraber
    "Mozaraber ist eine Bezeichnung für Christen, die im Mittelalter unter muslimischer Herrschaft im heutigen Portugal und Spanien (Al-Andalus) lebten und sich in der äußeren Lebensform den Strukturen der arabischen Gesellschaft anpassten..."
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mozaraber
    (Etymologie, Geschichte, Mozarabische Sprache, Mozarabischer Ritus, Literatur... Ich würde dies Chrislam nennen!)

  6. 6

    @ Schnauzevoll,

    die "dummen" Politiker sind sich über ALLES SEHR BEWUSST, die wissen mehr als wir !! Die tun nur so.

    Sie gieren nach MACHT und wollen auf KEINEN FALL von ihr lassen !!!
    Auch die übervollen FLEISCHTÖPFE wollen sie in keinem Fall missen !!
    Es ist für das Regime + Anhang äußerst genial, meist mit minimaler Arbeit auf volle KOSTEN der DEUTSCHEN URBEVÖLKERUNG in Saus und Braus zu leben !!

    Nicht zu vergessen, daß sie auch von den Lobbyisten, für die sie arbeiten, zusätzlich großzügig entlohnt werden !

  7. 7

    Ja die sind sich dessen bewusst.... Sind sie sich denn auch bewusst das der Euro kurz vor dem Zusammenbruch ist? Der Euro ist schon lange eigentlich seit der Einführung ein Fiasko. Wer es nicht glaubt, sollte mal einen Schweizer fragen... Hmm... tja, alles eine Frage der Politik... Und? Könnte es vielleicht sein, das irgendwo schon heimlich an einem neuen Grundgesetz mit dem Kriegsrecht gebastelt wird? Wohlmöglich in Amerika? Extra für UNS DEUTSCHE? Ach I wo! Wie kann man nur so böses denken...

  8. 8

    Solche Bestien werden in Deutschland als Flüchtlinge aufgenommen! Phui Teufel Ihr Christdemokraten & Sozialdemokraten.

  9. 9

    Antichrist und antisozialdemokraten...

  10. 10

    Warum Korannazis so gerne Köpfe anschneiden?

    Sure 47, Vers 4: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

  11. 11

    Ebenfalls Kopf abschneiden, die einzige Sprache die sie verstehen.

  12. 12

    Was mir neben der barbarischen Tat noch auffällt :
    Die Interviewten haben einen Migrationshintergrund",
    sprechen fließend Deutsch. Wie wollen wir unterscheiden zwischen ihnen und den Muslimen bzw.
    Islamisten ?
    Vielleicht sind die Übergänge fließend !
    Wie kann ein Mann eine Frau umbringen, mit der er
    6 Kinder hat ? Jedes Kind sollte doch der Beweis einer liebevollen Beziehung sein ! Warum braucht
    man so viele Kinder ? Sarrazin sagte mal, da wird
    sich das sechste Kind angeschafft, nur um Anrecht
    auf eine größere Wohnung zu haben.

  13. 13

    Aber erst die EIER! Und zwar von einer zwangsverheirateten minderjährigen...

  14. 14

    UNSER LAND IST NICHT FÜR ALLE DA (Zeman) - jedenfalla nicht für moslemische Kopfabschneider!

    Je suis Zeman!

    Weg mit Ferkel und den den übrigen "Dumpfbacken"-POlitikern - den journalistischen Mob von Springer, Focus, FAZ bis zur Alpen-Pravda könnt ihr Dumpfbacken gleich mitnehmen!

  15. 15

    Das war ein Hilfeschrei !

    Er bekam nicht genug Sozialhilfe !

    Er hatte keine Wohnung im Grunewald !!!

    Er hatte keinen Porsche !!!

    Man hatte ihm gedroht zu arbeiten !!!

    Die Nachbarn waren sich nicht aus Unterwerfung

    sofort auf den Boden wenn sie ihn sahen !!!

    Er war sicherlich unglücklich.

    Man hätte ihm mehrere Psychologen zur Seite

    stellen sollen.

    Man hätte ihm sicherlich helfen können.

    Warum haben wir das nicht getan ???

    Wir haben große Schuld auf uns geladen.

    Wir haben als Sklaven schlichtweg versagt.

    Ende der Gutmenschen - Ansichten

  16. Bernhard von Klärwo
    Montag, 28. Dezember 2015 11:54
    16

    APOSTASIE:
    Es ist einem Muslim grundsätzlich untersagt, sich vom Islam abzuwenden. Weder darf er Atheist werden, noch zu einer anderen Religion konvertieren. Im Koran wird die Strafe dafür in die Hand Allahs - in Bezug auf das jenseitige Leben - gelegt (Sure 2;217). In der Sunna heißt es aber eindeutig: >>Wer seine Religion ändert, den sollt ihr töten!<< Sahih Al-Buharyy, Hadith 3017
    http://www.islamkritik.mx35.de/

    ++++++++++++++++

    ICH MEINE, ES STEHE AUCH IM KORAN(Fluch auf ihn), wann wer vom Islam abgefallen sei u. daher getötet werden müsse:

    3;28
    "Die Gläubigen(Muslime) sollen sich nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft (mehr) mit Allah."

    4;144
    "Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen(Muslime) zu Freunden! Wollt ihr (denn, indem ihr das tut) Allah offenkundige Vollmacht geben gegen euch (vorzugehen)?"

    5;51
    "Ihr Gläubigen(Muslime)! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen)/Und wer von euch sie zu Freunden nimmt, der gehört fürwahr zu ihnen. Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht."

    5;57
    "O die ihr glaubt, nehmt euch nicht die zu Freunden - unter jenen(Schriftbesitzern Juden u. Christen), denen vor euch die Schrift(Thora u. Bibel) gegeben ward, und den Ungläubigen -, die mit eurem Glauben Spott und Scherz treiben. Und fürchtet Allah, wenn ihr Gläubige seid!"

    5;33
    "Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und (überall) im Land eifrig auf Unheil bedacht sind, soll darin bestehen, daß sie umgebracht oder gekreuzigt werden, oder daß ihnen wechselweise (rechts und links) Hand und Fuß abgehauen wird, oder daß sie des Landes verwiesen werden. Das kommt ihnen als schmachvolle Erniedrigung im Diesseits zu. Und im Jenseits erwartet sie (überdies) eine gewaltige/überaus qualvolle Strafe."

    8;12
    "Ich werde denjenigen, die ungläubig sind, Schrecken einjagen. Haut (ihnen mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt ihnen jeden Finger ab!"

    8;39
    "Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!"

    8;55
    "Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen!"

    9;29
    "Kämpft gegen jene unter den Schriftbesitzern, die nicht an Allah und den Jüngsten Tag glauben und die nicht verbieten, was Allah und Sein Gesandter(Mohammed) verbieten und die sich nicht zum wahren Glauben(Islam) bekennen, bis sie Tribut/Dschizya kleinlaut und in voller Unterwerfung entrichten."

    +++++++++++++

    Bevor jetzt ein listiger Muslim schreit: "Kontext!"...

    ...jeder Muslim zitiert nur einzelne Verse oder Sätze aus den Koransuren!

    So tingelt der schleimige libanesische Imam, Prof. Dr. Mouhanad Khorchide(hochdotierter u. hofierter Dozent an der Uni Münster/Westf.; er wird übrigens von Hamed Abdel Samad ideell unterstützt, siehe Wiki) mit Koransurenvers 15;49 durch die Lande, unterschlägt aber, daß der gnädige Satz erst im nächsten Vers, 15;50, drohend u. böse endet u. daß die ganze Sure 15 blutrünstig u. mörderisch ist, ganze Städte werden ausgeraubt u. abgefackelt, weil sie sich Mohammed u. seinen Islam verweigern.

    Auch macht Khorchide aus "Dienern" in 15;49 frech "Menschen", sehr wohl wissend, daß für Allah u. damit Moslems "Ungläubige" keine Menschen, sondern niedriger als Tiere seien. Damit fährt er doppelt: zum einen täuscht er uns Nichtmoslems darüber weg, daß wir nur Dreck für Muslime sind, zum anderen erhebt er den Anspruch, der Koran sei für alle Weltbewohner rettend u. bindend:
    http://www.uni-muenster.de/imperia/md/audio/fb2/zentraleeinrichtungen/dominikanerkirche/predigten/2013/2013-06-30.mp3

    Auch an der Außenwand, der türk. Zentralmoschee (Merkez Camii) Hamburg,
    http://static.panoramio.com/photos/original/2312649.jpg
    steht nur ein einziger Satz aus dem ellenlangen Koransurenvers 5;3.
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure5.html

    Ob frommer Moslem oder lauer Moslem, alle lesen den gleichen Koran u. da steht, wer sich "Ungläubige" zu Freunden nehme, gehöre zu denen, sei vom Islam abgefallen u. "Ungläubige" müßten getötet werden. Basta!

  17. 17

    @ Schnauzevoll,

    das Regime weiß nur zu gut, daß der Teuro seit langem vor dem AUS steht. Ist nur noch eine Zeitfrage.

    Nicht umsonst hat die Rautenratte bereits im Jahr 2011 die Medienverantwortlichen strikt angewiesen, uns auf allen Ebenen zu belügen und betrügen.
    Siehe Ulfkotte-Video im Strang "Merkel forderte bereits 2011 die Medien dazu auf, die Wahrheit zu verheimlichen".

  18. 18

    Die Regierung ist unser Feind und wird es auch bleiben solange bis sie entsorgt wurde.

    Sie werden sich zwar wehren mit Händen und Füßen
    das wird Ihnen trotzdem nicht nützen.!!!

    Alle Verräter, vom Minister bis zum Ortsvorsteher müssen gnadenlos dafür abgestraft werden.

    Diese " Begleiterscheinungen " gehen auf deren Konto
    und haben in Deutschland nicht zu suchen.

    Es ist mir " egal " was in dem Koran steht , Fakt ist

    gehen Sie nicht freiwillig , dann mit den Füssen nach vorn.!

  19. 19

    Hier ein äußerst interessanter Kommentar aus dem Blog https://vitzlisvierter.wordpress.com/2015/12/28/sumte-endlich-die-integration-klappt/

    Kürzlich interessierte ich mich für die frage, wie die rautenratte (im system der unsichtbaren) an die macht kam:

    ein paar erste gesichtspunkte sind hier angedeutet:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/12984-merkel2

    ANGELA MERKEL begleitet die Delegationen DE MAIZÈRES auf Auslandsreisen und ist auch beim (völkerrechtlich nichtigen) Zwei-plus-Vier-Vertrag am 12. September 1990 in Moskau dabei. MERKEL ist auch eine von drei Delegierten, die der Demokratische Aufbruch zum Vereinigungs-Parteitag der CDU am 1. und 2. Oktober 1990 in Hamburg entsendet. Am Vorabend dieses 38. Bundesparteitages der CDU kommt es auf Initiative ANGELA MERKELS selber auch zu einem persönlichen Treffen und Gespräch mit „Bundeskanzler“ (Geschäftsführer) HELMUT KOHL.

    Nach der fälschlich so genannten, völkerrechtlich nichtigen „Wiedervereinigung“ am 3. Oktober 1990 erhält ANGELA MERKEL die A-16-Planstelle einer Ministerialrätin im Bundespresse- und Informationsamt (BPA). Mit der aus Steuergeldern alimentierten beruflichen Position im Rücken bewirbt sich MERKEL schnell um ein Bundestagsmandat. Mit der konstituierenden Sitzung am 20. Dezember 1990 wird sie Abgeordnete des Deutschen Bundestages (MdB). Wahlsieger HELMUT KOHL nominiert sie überraschend für das Ministeramt der Bundesministerin für Frauen und Jugend.

    Im Dezember 1991 wird MERKEL auf dem CDU-Bundesparteitag in Dresden zur Nachfolgerin LOTHAR DE MAIZÈRES als Stellvertretende Partei-Vorsitzende gewählt, nachdem DE MAIZÈRE wegen seiner plötzlich öffentlich gemachten Stasi-Vergangenheit zurücktreten mußte. Eine auffäl-lige Parallele zu den obskuren Ereignissen um WOLFGANG SCHNUR: beide Male profitiert MERKEL von lancierter Denunziation, rückt an die Stelle der Denunzierten und steigt immer weiter auf…

    Nach der Bundestagswahl vom 16. Oktober 1994 wird ANGELA MERKEL, wieder völlig überraschend, im Kabinett Kohl Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Nach der verlorenen Bundestagswahl vom 27. September 1998 wird MERKEL auf Betreiben des gemeingefährlichen Law-and-Order-Fanatikers Orwell´scher Prägung WOLFGANG SCHÄUBLE auf dem CDU-Bundesparteitag am 7. November in Bonn zur Generalsekretärin der CDU gewählt.

    In der Parteispenden-Affäre der CDU läßt MERKEL ihren Gönner HELMUT KOHL fallen und veröffentlicht am 22. Dezember 1999 einen Gastbeitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, in dem sie sich geschickt von ihm distanziert. Als im Januar 2000 die ehemalige Schatzmeisterin der CDU, BRIGITTE BAUMEISTER, den Partei- und Fraktionsvorsitzenden WOLFGANG SCHÄUBLE indirekt quasi der Bestechlichkeit und Falschaussage überführt, profitiert MERKEL ein drittes Mal unter dubiosen Umständen von Stürzen ihrer ehemaligen Mentoren und Protegisten: am 16. Februar 2000 muß SCHÄUBLE seinen Rücktritt erklären; am 10. April 2000 wird ANGELA MERKEL auf dem CDU-Bundesparteitag in Essen zu seiner Nachfolgerin als Bundesvorsitzende gewählt. Vorher hatte sich der damalige niedersächsische Oppositionsführer und heutige, unsägliche Bundespräsident CHRISTIAN WULFF für sie stark gemacht und sie überhaupt erst ins Gespräch gebracht.

    es wird spannend.

  20. 20

    topaz #12

    Islam ist Islam ( das Wort Islamismus und Islamisten nur eine Ablenkung der PC, um die Menschen hier im Glauben zu wiegen, der wahre Islam sei friedlich )
    Kinder in islamischen Familien werden selten oder niemals aus dem Grund "Liebe" gezeugt. Das ist eine absolute Zweckgemeinschaft. Und je mehr Kinder, desto "reicher". In den Ländern selbst, sollen die Kinder eines Tages für die Eltern sorgen. Hiuer tun sie es, da sie unsere Steuergelder als Unterhalt der Familie haben.
    Liebesehen unter Muslimen sind selten und unnötig.

  21. 21

    Fällt einem hier an dieser Reportage eigentlich etwas auf...?

    Diese „erschütternden“ Anwohner, im Video 2 Südländerinnen und ein Südländer, schienen überhaupt nicht geschockt zu sein das da einer Mutter der Kopf abgeschnitten wurde...

    Vielmehr schien es mir so als ob die über etwas ganz normales und alltägliches aus ihrer Kultur und ihrer „Exotischen“ Nachbarschaft berichtet haben...

  22. 22

    Um noch eines drauf zu setzen.

    Warum sollte er dies nicht schreien ?

    Sie tun dies doch den ganzen Tag.

    +++++

    Sie passen nicht zu uns.

    Sie werden nie zu uns passen !

    Und weil sie nicht zu uns passen, sollen sie

    sofort in die mittelalterlichen Länder zurück.

    Ab Dalli !!!!!

    +++++

    Merke: Kammerjäger pflegte immer zu sagen.

    Ratten die im Hühnerstall zur Welt kommen,

    werden nicht automatisch Hühner.

    Sauber formuliert.

  23. 23

    RE: Meckerer Montag, 28. Dezember 2015 9:24 1 Das ist die Kultur die Merkel uns aufzwingt und der Mob der Guti-Parteien und einschließlich Kirchen usw. Revolution muß her in der Doof-Blöd-BRD."

    Die Merkel zwingt uns gar nichts auf, denn die und die anderen Vernichter alle zusammen CDU-CSU FDP SPD GRÜN LINKE=PDS-SED werden zu 90% ewig vom Volke gewählt.

    Aufgezwungen wird nur der kleinen Minderheit von Oppositionellen etwas, die heute so ohnmächtig sind fast wie die "Weiße Rose" gegen Hitler.

    Damals aber standen alle unter Zwang, auch die einfachen NS-Leute und die Mitläufer, heute ist der Zwang weit geringer unddie Freiheit groß, und diesmal gehen die Deutschen selbstbestimmt in den Untergang!!

    Würde man nicht selbst von diesem Polit-Tsunami überrollt, müßte man es dem BRD-Wahlpöbel als Strafe gönnen, denn es passiert hier nur, was dieser sich seit Jahrzehnten über sein Wahlverhalten bestellt. Was sind schon 10% AfD dagegen, wo auch noch 1/3 davon solche feige-angepaßten Soft-Patrioten sind wie Petry und Freund.

  24. 24

    Ich musste Gestern unsere Kirch für die Besucher

    öffnen.

    Alle wollen ja auch die stilvolle Krippe bei uns

    anschauen.

    Wie es der Zufall will, traf ich eine frühere

    Mitstreiterin von der SPD.

    Auch Sie ist jetzt ausgetreten.

    Die SPD ist im "Sinkflug" oder im freien Fall.

    Jeder kann es sich aussuchen.

    Habe die Dame und ihren Mann eingeladen bei der

    AfD mit zu machen.

  25. 25

    Hat die arme Frau nicht sofort das Essen für ihren Pascha parat gehabt? Hat sie nicht noch mal zum Kiosk gehen wollen, um ihm Zigaretten zu holen?
    Der Traum eines jeden Mannes: Totale Verfügung über die Ehefrau!! Bei uns aufgrund von den bösen Feministinnen und dem blöden Grundgesetz leider nciht möglich. Aber wenn sich die Muslijme nur kräftig genug vermehren (was anderes können sie ja auch nicht!), dann tritt der Mann eines Tages wieder seinen angestammten Platz an: Er steht über ALLEM!! Genau wie damals bei den Nazis...

  26. 26

    @ backbone Nr.20
    Gut, aber die (zahlreichen)Kinder sind nun einmal da,sind hier geboren und sprechen (meist) unsere Sprache.
    Wie wollen wir mit Ihnen umgehen, welche Werte können wir Ihnen vermitteln und was sind sie (die Kinder) bereit von uns zu übernehmen ?
    Vor kurzem las ich eine Reportage über Kopftuch tragende Musliminnen in Kölner Schulen, die nicht mehr bereit sind, sich unterzuordnen und eine (aus
    ihrer Sicht )Fremdkultur zu akzeptieren.
    Sie (die Moslems) sind schon so zahlreich und wir
    werden immer weniger, dass wir uns ihnen irgendwann
    unterordnen müssen. Es ist eine Tragödie, aber ich
    sehe kaum noch einen Weg, diese zu verhindern.

  27. 27

    Topaz #26

    wenn die Eltern oder ein Elternteil den Kindern nicht erlaubt, etwas von uns anzunehmen, werden diese Kinder äußerlich erst einmal angepasst erscheinen aber die Realität kennen wir schon aus der 3.und.4.Generation der Türken, dass sie völlig in ihrer islamischen Welt leben wollen und uns verachten.Ausnahmen bestätigen die Regel. Meine Erfahrung ist die, dass selbst wenn ein von Geburt muslimischer Elternteil wirklich möchte, dass seine Kinder frei vom Islam ,westliche Werte
    lebt und frei vom Islam wird, da dieser Jemand
    diese Werte selbst lebt und sehr schätzt, der muslimische Elternteil, der die Ideologie des Terrors bevorzugt, sich immer durchsetzt und es in der Familie kracht, dass die Fetzen fliegen, da man ja die "wahre Religion" im Hirn hat. Dazu kommt der Druck der islamischen Community von Außen.
    Ich sehe keine Chancen, außer den Islam zu verbieten als faschistische Ideologie und keinen Moslem herein zu lassen und ALLE, die nicht asylberechtigt sind (außer Christen) abzuschieben. Kriminell Aufgefallene umgehend.

  28. 28

    Bei diesem Urteil wundert mich das nicht :

    Ein pauschales Kopftuchverbot für Lehrerinnen ist nicht mit der Religionsfreiheit vereinbar. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Auf mehrere Bundesländer könnten damit Änderungen der Schulgesetze zukommen. Der Zentralrat der Muslime und die Grünen begrüßten den Beschluss.
    Muslimische Lehrerinnen dürfen künftig in der Regel ein Kopftuch tragen. Nach einem Grundsatzbeschluss des Bundesverfassungsgerichts ist ein pauschales Kopftuchverbot für Lehrkräfte an öffentlichen Schulen verfassungswidrig, da es gegen die Glaubens- und Bekenntnisfreiheit verstoße.
    In ihrer Begründung sagten die Karlsruher Richter, ein Verbot sei nur dann gerechtfertigt, wenn durch das Tragen eine "hinreichend konkrete Gefahr" für den Schulfrieden oder die staatliche Neutralität ausgehe. Eine abstrakte Gefahr reiche nicht aus.
    Die Richter korrigierten damit ihr sogenanntes Kopftuchurteil von 2003. Damals hatten sie den Ländern vorsorgliche Verbote erlaubt. Außerdem kippte das Gericht eine Vorschrift im nordrhein-westfälischen Schulgesetz, nach der christliche Werte und Traditionen bevorzugt werden sollen. Dies benachteilige andere Religionen und sei daher nichtig.

    Das Grundgesetz muss schleunigst geändet werden, aber solange der Islam als nicht Feindlich von unseren sogenannten Volksverrätern propagiert wird ändert das auch nichts, denn dann müsste Explizit der Islam als
    Feindliche Ideologie ( der er ist )festgehalten werden.

    der Islam ist von Hause aus Fundamentalistisch
    eine Überzeugung oder eine Geisteshaltung einer Bewegung die ihre Interpretation einer inhaltlichen Grundlage (Fundament) als einzig wahr annimmt. Im weiteren Sinne stellt sich der Fundamentalismus gegen die Moderne und fordert eine Rückbesinnung auf die Wurzeln einer bestimmten Religion oder Ideologie, welche notfalls mit radikalen und teilweise intoleranten Mitteln durchgesetzt werden soll.
    ( dies war so und wird es immer bleiben )

    Fundamentalismus wird immer seine ideologische Orientierung absolut setzen und um die gesellschaftliche Vormacht kämpfen.

    Es ist von Anfang an ein entschiedenes Streben nach Dominanz über alle anderen Menschenverbände eigen, eben weil es sich … als unerschütterbar wahr und endgültig richtig auffasste. Die Anwendung von Gewalt zur Selbstbehauptung und dann zur Unterwerfung anderer Gemeinschaften, die eben nicht islamische waren oder sind, ist demgemäß ein wesentliches, wenn nicht das wesentliche Merkmal der Geschichte und wirkens des Islams

    Eine Abgrenzung des Islamismus vom Islam ist ein erfundenes Konstrukt, um den Islam vom Gewaltvorwurf zu entlasten

  29. 29

    Das war wahrscheinlich die islamische Morgenandacht.

    Dieses Land verliert im wahrsten Sinne des Wortes seine Köpfe.

    Wir benötigen Feuerwaffen, denn bald sind wir dran.

  30. 30

    Das ganze hat sich übrigens vor ca. 2 Jahren in Berlin abgespielt.
    Warum erst jetzt darüber berichtet wird,ist mir schleierhaft.
    Nach meiner Erinnerung hatte der Herr Pascha im Haus noch eine 2. Frau, und die 1. Frau war wohl damit nicht so richtig enverstanden.Anzunehmen ist, dass die Familie wohl ganz überwiegend vom dummen deutschen Steuermichel finanziert wurde.
    Der Streit wurde dann nach alter isalamischer Sitte durch Kopfabschneiden gelöst..
    Tagesspiegel,BZ und andere hatten damals (2013?) darüber berichtet.