Der Hass auf Politiker und Medienvertreter ist erst der Anfang

Merkel gg das deutsche Volkk

Auszug:

"Deutschland vereinnahmt Rekordsteuereinnahmen und bezahlt kaum Zinsen. Trotzdem fehlt von vorne bis hinten das Geld! Die Bürgerinnen und Bürger sitzen auf einem Rekordschuldenberg! Wie der Bund der Steuerzahler

berechnet hat, bleiben von 1 Euro Einkommen nur 47,6 Cent. Der Rest wird unter Anwendung von Gewalt vom Staat, der durch Politiker vertreten und durch Medien beworben wird, abgenommen."

***

Aus: Pinksliberal, 

Der Hass auf Politiker und Medienvertreter ist erst der Anfang

Immer öfters kritisieren Politiker und Medienvertreter den Hass, der ihnen entgegengebracht wird. Hierbei werden Täter zu Opfern gemacht.

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat die Zunahme von Pöbeleien und den wachsenden Verfall der Umgangsformen in Deutschland beklagt, schreiben einige Zeitungen. Von “Blindwütigem Hass auf Politiker” schreibt die Frankfurter Rundschau.

Natürlich ist Gewalt nur etwas für Dumme! Gewalt ist oft ein Hilfeschrei, von Menschen, die sich mangels Gehirnmasse nicht anders wehren können. Der Pöbel wurde von Politik und Medien jahrelang verdummt. Hat die Elite wirklich gedacht, sie könne mit den einfachen Menschen friedlich und politisch korrekt diskutieren? Das wäre naiv. Der Deutsche lässt sich gerne verarschen, ausrauben und belügen. Aber irgendwann dreht er durch und schlägt alles kurz und klein.

Themen wie Flüchtlinge, Steuerverschwendung oder lokale  Machenschaften dienen meist nur als vorgeschobener Grund für den Hass

Deutschland vereinnahmt Rekordsteuereinnahmen und bezahlt kaum Zinsen. Trotzdem fehlt von vorne bis hinten das Geld! Die Bürgerinnen und Bürger sitzen auf einem Rekordschuldenberg! Wie der Bund der Steuerzahler berechnet hat, bleiben von 1 Euro Einkommen nur 47,6 Cent. Der Rest wird unter Anwendung von Gewalt vom Staat, der durch Politiker vertreten und durch Medien beworben wird, abgenommen.

Natürlich hassen die einfachen Menschen diejenigen Politiker, die Ihnen 50% ihres Einkommens abnehmen!

Und selbstverständlich hassen die einfachen Menschen diejenigen Journalisten, die dies auch noch toll finden und mit der Politik gemeinsame Sache machen. Das elitäre Lügenpack ist inzwischen in einer eigenen Sphäre – weit weg von den Menschen, die das alles zu bezahlen haben. Der Hass ist erst der Anfang. Der Deutsche ist nicht für friedliche Diskussionen bekannt. Während einige immer reicher werden, wird der fiskal-ausgeraubte Pöbel aufwachen und wild um sich schlagen.

Die wenigsten Menschen werden die wahren Ursachen ihrer Not begreifen

Ich möchte hier auch nichts beschönigen. Mir ist klar, dass Politiker, die den Menschen die Hälfte ihres Einkommens abnehmen gehasst werden. Das ist so selbstverständlich, wie ein Sonnmenaufgang. Die Gewalt und der Umgangston ist eine Folge von Verdummung, welche die Politik selbst umgesetzt hat. Wie viele Wahlversprechen wurden schon gebrochen? Welche Lügen hat die Presse schon verbreitet? Welche Straftaten werden durch den Staat begangen? Also ich persönlich habe Verständnis für den Hass. Es wäre ja schlimm, wenn der Pöbel das Pack, das ihn ausraubt, lieben würde.

Ich halte viele Dinge, die Politiker machen, für Straftaten

Zum Beispiel Steuern: Diese werden unter Zwang, also mit Gewalt, von mir abgenommen, egal ob ich will oder nicht. Für mein persönliches Empfinden ist das Raub. Eine empfundene Straftat mit einer anderen Straftat zu beantworten ist niemals zielführend! Hass, Hetze und offene Gewalt führen in eine Spirale und niemals zu einer Verbesserung der Lage. Es hört sich zwar komisch an, ist aber wahr: Die Gewalt “nach oben” ist nicht sachdienlich. Die Menschen sollten die Energie lieber dazu nutzen sich und andere zu informieren. Die Herrscher fürchten nichts mehr, als gebildete Bürger, die eine selbstbestimmte Meinung haben.

Was passiert wenn die Lage eskaliert?

Wie kann man sich schützen? Einfache Dinge, wie Selbstverteidigung können helfen. Es wird auch hilfreich sein, wenn man weiß, wie unsere Großeltern Krisenzeiten überstanden haben. Auch “Die Kunst der primitiven Waffen” kann ich zur Lektüre empfehlen. Der aktuell praktizierte Hass mancher Menschen führt nur zu Gegengewalt durch das Politkartell und ist daher äußerst kontraproduktiv.

Quelle:
https://pinksliberal.wordpress.com/2016/01/02/der-hass-auf-politiker-und-medienvertreter-ist-erst-der-anfang/


Spenden für Michael Mannheimer

Tags »

32 Kommentare

  1. 1

    Das Merkel könnte sich einige Dinge nicht leisten,

    wenn Sie nicht so viele Lakaien wie Kauder und

    Schäuble hätte.

    In einer Demokratie würde auch die Opposition

    funktionieren.

    Ich sehe beides nicht gegeben.

    Und er Koalitionspartner ist noch verkommener

    als die CDU.

    Von Horsti, dem zahnlosen Tiger, wollen wir hier

    gar nicht reden.

  2. 2

    Ich vertrage den Lügendreck von Politik und Medien schon lange nicht mehr. Das ist pure Diktatur nach dem Muster der DDR, pssend zur Zonenwachtel.

  3. 3

    Was trennt die Alfa und die AfD und haben Sie gemeinsam. Gegen die Flutung von Flüchtlinge sind beide Parteien weil das Deutschland finanziell ausblutet. CDU SPD Grüne Linke erhöhen lieber die Steuern. Das trennende ist? Die AfD von heute erkennt die Gefahr die Islamisierung, die Alfa hält den Islam für eine friedliche Religiion.

  4. 4

    @ 2
    Was in der DDR die sowjetische Besatzungssoldaten waren sind heute die Flüchtlinge.

  5. 5

    Es hätte nie soweit kommen müssen, wenn das Volk die Politiker in die Schranken gewiesen hätte. Das Volk hat sich durch jede erdenkliche Floskel der Politiker kleinhalten lassen und tut dies immer noch. Da kommen dann scheinheilige Ausreden wie: Was sollen wir denn machen, wir können ja doch nichts tun, die Wählen werden ohnehin manipuliert usw. Das sind alles feige Ausreden um nichts tun zu müssen. Entweder man ist ein Volk und hält zusammen, oder man ist feige und verkriecht sich. Wer den Fortbestand seines Landes gewähren will muss etwas tun.

  6. 6

    Jeder Deutscher sollte bei Befürwortung der

    unkontrollierten Invasion eine Sondersteuer

    zahlen müssen.

    Die Zahl der Befürworter würde sich in Kürze

    sehr reduzieren !!!

  7. 7

    Herrn Lammert kann man nur zurufen:

    "Wer Wind sät, wird Sturm ernten."

    Für den "Verfall der Umgangsformen" sind schließlich die von seinesgleichen hereingelassenen "Migranten-Massen" aus Kulturkreisen mit völlig ANDEREN "Umgangsformen" verantwortlich - zum Glück richtet sich der Haß der Deutschen aber nicht gegen diese mißbrauchten Menschen, sondern gegen die PO-litiker, die sie hereinlassen, um das deutsche Volk zu vernichten! Soviel hat inzwischen der Dümmste begriffen. Ich lerne inzwischen immer mehr (frühere) Gutmenschen kennen, die das auch begriffen haben - wehe euch Volksverrätern in Lammerts zur Quasselbude verkommenem Reichstag, wenn die Stimmung hier endgültig kippt!

  8. 8

    Über Flüchtlingskrise , Widerstand und Extremismus .
    Ex-Verfassungshüter Roewer :
    "Falls weiter gegen Volk regiert wird , kommt ein Umsturz" !

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ex-verfassungshueter-roewer-umsturz-falls-weiter-gegen-volk-regiert-wird-a1296053.html

    Ein Video-Interview bewegt das Internet :
    Unter dem Titel „Das Verschwinden des Rechtsstaats und das Versagen der politischen Elite“ unterhalten sich auf dem Kanal von QuerdenkenTV Dr. jur. Helmut Roewer , ehemaliger Präsident des Verfassungsschutzes Thüringen, und Michael Friedrich Vogt .

    "Staatlich bezahlte , anreisende Kriminelle" nennt Thüringens Ex-Verfassungschutz-Chef Roewer die Pegida-Gegendemonstranten .

    „Dass auf Regierungsweisung hin Gesetze außer Kraft gesetzt werden , so etwas hat es in Deutschland in den letzten 70 Jahren – soweit ich weiß – nicht gegeben“, sagt Roewer . Bei den Sicherheitsbehörden zirkulieren viele sogenannte „Non-Papers“ in denen Mitarbeiter ihre Sorge darüber ausdrücken , dass die aktuellen Vorgehensweisen nichts mehr mit den existierenden Gesetzen zu tun haben .

    Denn : „Eine Weisung, die eine Straftat beinhaltet, hat der Beamte nicht auszuführen“, sagt das Beamtengesetz . . . . .

    Speziell bei Grenzverletzungen gab es früher keinen Ermessensspielraum . Heutzutage finden hunderttausendfach illegale Grenzübertritte statt und jeder , der die Einreisen zulässt oder dabei hilft , macht sich ebenso strafbar und juristisch gesehen zum Schlepper . . . . .

    PEGIDA - Gegner durch öffentliche Hand gefördert !

    . . . und so weiter . . . etwas nach unten scrollen , dort ist das Video !

    UNGLAUBLICH ! ! ! !

  9. 9

    Zu meinem Komm . 8

    Hier ist das Video - Länge 1:11:25

    https://www.youtube.com/watch?v=iGbo1gE9sko

    Helmut Roewer : Das Verschwinden des Rechtsstaats und das Versagen der politischen Elite !

  10. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 3. Januar 2016 13:05
    10

    Obiger Artikel trifft nicht meine Zustimmung!

    Daß alle Steuern an unseren Staat abführen müssen, ist korrekt, die Frage ist die Höhe. Freiwilligkeit geht da nicht, viele würden sich drücken.

    Daß der Staat derzeit nicht mehr unser ist, also nicht des deutschen Volkes, sondern der Regierungspolitiker ist was anderes.

    "Haß" ist übertrieben; glaube kaum, daß das deutsche Volk die Politiker haßt. Es lehnt sie häufig ab, verachtet sie oft, ist respektlos ihnen gegenüber u. zwar so, wie sie nicht mal zu den Nachbarn von nebenan wären...

    Selbst Feindschaft muß noch nicht Haß bedeuten, denn sonst hätten Deutsche längst mehr Politiker in den Rollstuhl gestochen, siehe Opfer Schäuble. Ich kann jmd. gegenüber feindlich gesinnt sein, ohne ihm tätlich(inkl. Psychoterror) zu schaden, also ohne Haß.

    Ich bin dagegen, das Wort "Haß", durch inflationären Gebrauch, abzunutzen!

    Aber die Regierungspolitiker hassen das deutsche Volk, wollen es ausrotten u. schreiten längst zur Tat. Haß ist also mehr als Feindschaft. Sie gehen tätlich gegen das deutsche Volk vor, z.B. mittels Überflutung durch Fremdkulturelle u. Bevorzugung dieser, aus Ellenbogengesellschaften stammenden, Vermehrungssüchtigen.

    Steuer- u. Strafgesetze treffen nur noch echt deutsche Bürger, alle anderen werden verschont. Die Flutlinge kommen mehrheitlich aus der "orientalischen" Mittelschicht mit aktiven Konten, bekommen bei uns trotzdem alles an Hab u. Gut, Taschengeld u. Krankenfürsorge gratis.

    Jetzt klar, wer wen haßt?

  11. 11

    Mag ja sein, dass der "Bund" der Steuerzahler so einiges darlegt, mag ja SEIN! NUR FÜR MICH IST DIESER LADEN GENAU SO EIN ÜBERFLÜSSIGER HAUFEN WIE DER REST DIESER ANGEBLICHEN AUFDECKER! Keiner Krähe hackt der anderen... So was war denn damals als Wulf seine 200.000 Zugesprochen bekam? Was war denn da? DAS SIND UNSERE STEUERGELDER!!! Man! Dieses war der Grund, warum ich aus diesem VEREIN ausgetreten war. ABER! Das! Ging nicht so einfach... ICH MUSSTE ERST NOCH BIS ENDE DER LAUFZEIT WARTEN! AHA! Also erzählt mir bitte nichts mehr über diesen scheinheiligen Verein!

  12. Lisje Türelüre aus der Klappergasse.
    Sonntag, 3. Januar 2016 14:26
    12

    Wer ist "pinksliberal" ?

    Allen Lesern, Kommentatoren und unserem Blogmeister ein gutes neues Jahr (trotz allem!)

  13. 13

    Putinn zur Person des Jahres gewaehlt:

    http://m.jpost.com/Israel-News/The-Israelis-have-spoken-Putin-is-their-person-of-the-year-for-2015-439074#article=6017NkQ3MjM0MTk1NTNGMUIxMTQ5NUEyN0VGNTM3OTg3MkU=

  14. 14

    zur Politik :Björn Höcke von der AfD droht das Aus
    wegen dem Vergleich zwischen " dem lebensbejahenden
    afrikanischen Ausbreitungstyp und dem selbstverneinenden europäischen Platzhaltetpy"
    Ihm wird Rassismus vorgeworfen, aber der ist doch eher gegen die eigene Rasse mit dem Wort "selbstverneinenden" als der afrikanischen mit dem Wort "lebensbejahend" zu begründen. Mit dem Wort "Ausbreitung" trifft er aber ins Schwarze, für selbige Rasse ist Kinderreichtum das Wichtigste.
    Diese Wahrheit darf er so nicht sagen !
    Wie bei Pirincci in Dresden : Es ist alles eine Sache der Auslegung und Interpretation. Mit den Rassismus- und Diskriminierunskeulen kann man jeden
    bei uns mundtot machen, wenn man will.

  15. 15

    topaz #14

    das Wort Rassismus ist schon an sich Blödsinn, besonders gerne missbraucht von den Linken/ Grünen
    anderen Parteien, die doch behaupten, dass es keine unterschiedlichen Rassen gibt.
    Es ist Wahnsinn.

  16. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 3. Januar 2016 16:53
    16

    Hass auf die Politiker und die Medien ? Kein Wunder!
    Erstaunlich dass ausgerechnet die Lügenbild heute am 3.1.16 seit ca. 16.00 Uhr eine aktuelle Information über eine neue Variante des "Ausraubens" von Frauen rund um den Kölner Dom an Silvester veröffentlicht. Es handelt sich doch mit Sicherheit um den >gleichen< Kölner Dom, der vor Kurzem bei den Pegida Demos verdunkelt wurde, die u.a. längst auf solche bevorstehenden Übergriffe hingewiesen haben. Von sämtliche Leitmedien inkl.die Politik wurde dies als Märchen und Hetze gegen Ausländer abgestritten.Die kritiker als Pack, Dumpfbacken und "alles Nazis" bezeichnet.
    Holla die Waldfee.

    Bild Online-
    "Frauen wurden um den Kölner Dom attackiert | Sex-Überfälle an Silvester:
    Kannten sich die 40 Täter?"
    +++ Erste Festnahmen +++

    Zitat- Bild :(...) "Die Frauen schilderten alle die gleiche Szenerie: Als sie während der Neujahrsfeier rund um den Dom und auf dem Bahnhofsvorplatz gefeiert haben, wurden sie plötzlich von mehreren Männern umzingelt.

    Die Größe der Gruppen variiert in den Aussage: Von zwei bis drei, und bis zu 20 Personen! Die Männer (laut Zeuginnen offenbar aus Nordafrika)(!!) betatschten die Frauen an den Brüsten und im Intimbereich. Die Männergruppen sollen regelrechte „Tunnel“ gebildet haben, durch die die Opfer gehen mussten. Eine Frau wurde nach eigenen Aussagen so hart angegangen, dass ihre Strumpfhose und Slip zerrissen wurden. Wie es aussieht, war das nicht nur sexuell motiviert - sondern ein Ablenkungsmanöver, um die Opfer auszurauben!
    Tatsächlich vermissten viele der Betroffenen am Ende ihre Geldbörse und Mobiltelefone.(...)
    siehe:
    http://www.bild.de/regional/koeln/sexuelle-belaestigung/sexuebergriffe-koeln-vierzig-taeter-43997892.bild.html

    Trotz Täterbeschreibung (von 40 Leuten aus Afrika?! werden diese Übergriffe sicherlich wieder erneut als Einzelfälle abgetan und als Ausnahmesituation und "Traumatisierung"- behandelt.Ach ja- die Täter bekommen noch ein neues Handy geschenkt und das wars.Ob dem Kölner Domprobst,der Polizei und der Lügenbild nun wenigstens ein Licht aufgeht? Wohl kaum.
    Einfach Wahnsinn was in Deutschland passiert!
    Wie lange noch?!

  17. 17

    @ schwabenland-heimatland # 16

    "Einfach Wahnsinn was in Deutschland passiert !
    Wie lange noch" ? !

    . . . nicht mehr lange . Michel hat schon ein Auge offen . Er blinzelt schon .
    Wenn er mal richtig wach wird . . . . oohhhwehh . . . dann schlägt er alles kurz und klein !
    Hoffentlich bald ! 🙂

    LG . . . . 😉

  18. 18

    Rasse - Frauen haben Klasse.

    Der ganze Blödsinn mit Rassismus ist doch nicht

    mehr auszuhalten.

    Mein weißes Toilettenpapier ist auch rassistisch

    bis es ..... wird.

  19. 19

    @terminator - dein wort in gottes ohr!!!
    ich warte schon so lange darauf, dass michel endlich aufwacht!!!

  20. 20

    Ich habe letztens eine Musiksendung gesehen.

    Bob Marley (guter Musiker) war das Thema:

    Da er ein Mischling war, wurde er weder von der weißen, noch von der schwarzen Schicht vollständig akzeptiert.

    Das sind keine Debatten, so funktioniert die Natur.
    Doch die schwarze Gesellschaft missbraucht dies mit ihrem Nöhlen nach Rassismus!

  21. 21

    Haß, ja was war das noch mal.
    Haß auf Politiker, die mir das scharfe ß geraubt haben. Den habe ich.

    So wie sie das scharfe ß im Vesir hatten, so haben sie es auch geschafft, ein ganzes Volk zu kastrieren und geistig mundtot zu machen.
    Schafe Waffen stehen ja auch auf der Agenda. Das scharfe ß war also die Vorstufe.

    Es wurde sinnigerweise von einem SS ersetzt.
    Witzig, weil die geschichtstraumatisierten Deutschen doch eigentlich ne ganze Menge gegen die SS haben sollten, oder habe ich da etwas nicht ganz richtig verstanden.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/bei-wiederwahl-merkel-will-2016-aufhoeren-3365698.html

    Merkel, die Untippbare, jedenfalls hat "Nachkarriereträume", tatsächlich hegt diese (Selbstzensur) Nachkarriereträume. Mit ihrem Menne will sie Amerika von Norden nach Süden auf der nagelneuen NWO-Panamerika-Highway-Route durchreisen.

    Frau Untippbar, das können Sie ganz schnell vergessen. Weder wird Ihre NWO die Panamerika in 4 Jahren zuende erstellt haben, noch werden Sie dazu gesundheitlich in der Lage sein, noch werden Sie eine Nachkarriereseniorenrentepause erleben.

    Denn Gott wird Sie strafen. Mit Krankheit und mit Siechtum und geistiger Umnachtung. Ihr Zustand ist derzeit schon sehr bedenklich und man kann von seniler Demenz und Altzheimer sprechen, wenn man Sie genauer diagnostizieren würde. Auch diverse Formen der Psychose kämen in Betracht.

    Sie werden eine furchtbare Zeit erleben, gefangen in Ihrem begrenzten bösartigen Gehirn, und NICHTS und NIEMAND wir daran etwas ändern können. Kein Arzt und keine OP. Auch kein Coach oder Berater, NIEMAND. Denn Sie haben gesündigt! Sie haben sich zutiefst versündigt! Gott und alle Götter dieser Welt lassen so etwas NIEMALS ungestraft. Das sollten Sie als Quantenphysikerin wissen, aber Ihr Titel war ja auch nur getürkt, wie sich bald herausstellen wird. Sie werden in tiefster Umnachtung vor sich hinvegetieren. Die Panamerikana mag gebaut werden, das mag sein, sie kann auch wieder verfallen. Aber Sie, Untippbare, werden sie NIE bereisen.

    Denn Sie sind verflucht worden, nicht nur von mir.
    Von so vielen Menschen auf dieser Welt, seien es Griechen oder Italiener oder die Hartz4-Notleidenden Deutschen ohne Stromgeld oder eben auch ich und ein paar andere Deutsche, die es so sehen wie ich.

    Wir haben Ihnen den Krieg erklärt und wir haben Sie verflucht. Und Ihr Schicksal wird ein Schlimmeres sein, als wenn Sie nur von ein paar Zigeuenrinnen verflucht worden wären. Und gerade Sie Türkenbuhlin sonnten es besser wissen, denn die ganz Türkei hat große Angst vor dem bösen Blick der Zigeneuerinnen und hängt traditionell ihre Häuser mit blauen Glasaugen zu.

    Vae victis!

  22. 22

    @ Schwabenland Nr. 16
    Im Herbst gab es in der Domstadt eine Großrazzia
    der Polizei gegen schwarze Drogendealer aus West-
    afrika. Das Irre ist : Die kann man gar nicht aus-
    weisen, weil ihnen in ihren Heimatländern harte
    Strafen drohen. Wir sind also gezwungen, Kriminelle
    bei uns zu behalten.
    @ blackbone Nr. 15
    Das Wort Rassismus kenne ich nur aus dem Englisch-
    unterricht in Zusammenhang mit "Onkel Toms Hütte"
    oder anderen Werken, bei denen die Sklaverei (zu
    Recht) angeprangert wurde. Dann das Bemühen von
    Martin Luther King und Nelson Mandela um Gleich-
    berechtigung bzw. Abschaffung von Apartheid.
    Aber mitlerweile wird der Begriff inflationär gebracht.
    Für mich ist Rassismus, wenn eine Rasse durch die
    andere unterdrückt wird. ZB. Hutu gegen Tutsi beim
    Völkermord in Ruanda.

  23. 23

    @topaz

    Wenn den Afrikanern in ihren Heimatländern harte Strafen drohen, dann nicht von Ungefähr oder?

    Das ist nicht unser Bier. Ist doch gloriös, wenn die Bestrafung von Untaten hart ist.

  24. 24

    Gezwungen sind wir schon mal gar nicht, da diese Taten nicht in der Verantwortung Deutschlands liegen.

  25. 25

    Ich mache sehr große Unterschiede zwischen den "Schwarzen". Für mich ist die Gesinnung wichtig. Das heißt Soulman oder Moscheeman... Beim Soulman ist klar: Locker und umgänglich. Beim Moscheeman ist es besser, den zu umgehen weil locker ist für die eh ein Fremdwort. Deshalb: Eddy Murphy, Sammy Davis jr, Lionel Ritchi und, und, und... Die haben Soul im Blut und keine Geisteskrankheit namens Islam. Gegen diese Menschen habe ich auch ein gutes Mittel: EINFACH VERPISSEN! Nur ist Deutschlands "Elite" schon scheinbar von dieser Geisteskrankheit abhängig. Oder wie will man sonst diesen Wahnsinn einen normalen Japaner oder Australier hier NORMAL erklären?

  26. 26

    Zu den harten Strafen, die den Verbrechern in den arabischen Ländern drohen, in den nichtislamischen afrikanischen Ländern ist es nicht ganz so dolle, aber das mit dem Handabhacken und so, das ist schon ein eigenes Kapitel. Obwol, neulich sagte mir ein Ghanaese, daß dort in Ghana schon beim Klauversuch einfach exekutiert würde und die Polizei kümmert sich dann einfach nicht drum, aus die Maus. Auch ne Methode.

    Aber in gewisser Hinsicht stimme ich dem Koordinator zu, denn es hat eine lange Geschichte in diesen Ländern, warum diese brutalen Strafen verhängt werden. Beispielsweise würde sonst geklaut werden wie Rabe, wenn sie nicht so einen Schiß vor der Strafe hätten.

    Überhaupt regen sich bei uns viele über die harten Körperstrafen auf. Sie sind auch unmenschlich. Stimmt.

    Heute mußte ich genau das meinen Nachfahren erklären, weil die dieses Thema aufgebracht hatten.
    Es ist in der Tat absolut nicht unsere Sache, international Recht zu sprechen oder für Menschenrechte zu sorgen. Wir können das tun, fordern, Petitionen einreichen, von mir aus Embargos verhängen, die Staaten auffordern, ihre Brutalitäten und Menschenrechtsverletzungen zu unterlassen. ABER:

    Wir sind absolut NICHT dafür verantwortlich.
    Es geht uns nichts an. Basta.
    Das Vierteilen in Mexiko war eine ganz Zeit lang auch so eine ekelhafe "Sitte", insbesondere gern gegen Frauen angewendet.
    Da könnte man nun auch Doktorarbeiten in Geschwätzwissenschaften drüber schreiben, aber hiflt das irgend wem? Werden dann einen Tag lang keine Frauen gevierteilt? Oder ein paar weniger?

    Wenn man den Tourismus nach Mexiko flächendeckend unterbinden würde, bis der Staat sich dazu bemüßigt fühlen würde, endlich einmal durchzugreifen und diese "Sitte" abzuschaffen, dann könnte man das vielleicht abschaffen.
    Es wäre allerdings vermutlich leichter, Monsanto abzuschaffen, als die Mexikaner davon zu überzeugen, daß das Vierteilen von Mädchen nicht so ganz in Ordnung ist.

    Das einzig Erfolgversprechende, was wir zu tun haben, ist in unseren Gefilden für Ordnung zu sorgen, und zwar ein bißchen Dalli!
    Und ob so ein Deserteur aus Afrika nun hart bestraft wird, wenn sie ihn wieder in die Finger bekommen oder nicht, das ist egal.
    Wenn wir sie vermehrt zurückschicken, dann werden ein paar weniger nachrücken, weil sie wissen, daß es sinnlos ist. ich habe das übrigens mit einigen Afrikanern besprochen. Sie teilen meine Affassung. Sie fühlen sich als Erwachsene Menschen mißachtet, wenn man ihnen dauernd unterstellt, daß sie ihre Angelegenheiten nicht selbst regeln könnten. Und da wollte ich sie nicht weiter diskriminieren, versteht sich.

    Es scheint aber eine sehr große Interessensgruppe zu geben, die diese zweifelhaften Dealer-Heilsarmeen sehr begrüßt. Ob sie dabei noch ein paar Beifangopfer im Drogenrausch totfahren, oder ein paar mehr Frauen vergewaltigen, das scheint offenbar nicht so wichtig zu sein wie immer genug Drogenpersonal auf Vorrat bei uns zu beherbergen. Wer sollte sonst den Antifanten ihren Stoff besorgen, und wer sollte sonst die Edelchickeria-Parties mit Koks oder Chrystall beliefern, und wer sollte sonst die erforderlichen Mengen an Pornodarstellern aufbringen und verwalten und auch das Bodeneinsatzpersonal für die Swingerparties after work.

    Wir leben in ekelhaften Zeiten und ich persönlich hege große Sympathi mit dem "flügel" von Höcke, weil er mir durch und durch anständig vorkommt. Der Mensch und der Politiker. Ich stelle mich mit aller Haltung und Kraft gegen jede Verleumdungskampagne gegen diesen tadellosen Mann.
    Wenn wir uns alle hinter ihn stellen, hat das Regime keine Chance mehr. Deshalb beschießen sie ihn ja so stark.
    Höcke ist derzeit der wichtigste Politiker diesen Landes, und genau das wissen seine Gegner, und das ist immerhin die ganze NWO-Clique, Bilderberger, Pressefuzzies, Medienkartell. die ganze Mischpoke halt.

  27. 27

    Keine NWO, Bilderberger oder Merkelregierung kann uns aufhalten.

    Sie müssten uns die Arme abhacken, Blenden, die Zunge herausschneiden oder töten, um es zu tun.

    Keine Fake-Ideologie hält uns auf.

    Wie gesagt: Merkel schafft UNS nicht.

    Ich bin bitter enttäuscht, wenn es 2016 nicht los geht!

  28. 28

    Nun muß endlich die breite Unzufriedenheit der Menschen in Wahlverhalten umschlagen.

    An eine Revolution glaube ich nicht. N o c h nicht.

  29. 29

    ich muss dem artikelschreiber in einem punkt widersprechen, u.z. es sind nicht nur dumme die zu gewalt neigen werden. es sind auch, so wie ich viele darunter die sehen , dass dieses system auf allen feldern nur noch durch lügen aufrecht erhalten wird. ich war selber 45 jahre im gesundheitswesen, selbstständig beschäftigt. immer alles nach recht und ordnung. aber was ich um mich herum gesehen habe, alles nur ein einziger großer betrug, ob krankenkassen, ärzte, krankenhäuser, berufsgenossenschaften und so weiter. alles ein einziger großer betrug und der kleine rechtschaffende fällt dabei unten durch.
    wie lange noch???

  30. 30

    Wir gehören auch zu den Leuten, die diesen verlogenen Politikern nur noch Abscheu, Verachtung und Hass entgegen bringen. Wir sind Opfer diesen perfiden Systems. In unserem Fall betrifft es Jugendamt und Familiengericht. Hier wurden Fehler über Fehler gemacht. Dies alles wird von den übergeordneten Stellen bis zu verschiedenen Ministerien vertuscht und die Verantwortlichen gedeckt.
    Wo in diesem Unrechtstaat, in dieser Diktatur, kann man denn seine Rechte einfordern?
    Diese Gutmenschen und blinden Schafe, die immer noch an Recht, Ordnung und Gesetz in der BRD glauben, sollten sich endlich einmal entsprechend informieren, wie es in diesem Staat tatsächlich aussieht. Man hat hier keine Rechte mehr, diese werden mit Füssen getreten. Wir werden niedergeknüppelt, belogen, betrogen und ausgeplündert.
    Mitschuldig, dass es so weit kommen konnte, sind alle, die immer noch meinen, wir würden in einem gerechten Land leben und die Augen verschließen vor den kriminellen Machenschaften der Ämter, Behörden und der Politik.
    Ich bete für den Tag, an dem die alles zurückbekommen und für ihre Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden, vom kleinen Beamten, Richter, Bürgermeister bis hinauf in die Politik.
    Und natürlich nicht zu vergessen die Lügenpresse.
    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. (Berthold Brecht)

  31. 31

    Von der Geburt bis zum Tod und 25 Jahre danach wird alles Mögliche besteuert – vom Pampers bis zur Grabpflege. Dafür hat bekanntermaßen jede Person eine Steuer-Identifikationsnummer.

    Geht es darum neue Einkommensquellen für den nimmersatten Fiskus zu erschließen, ist der deutsche Steuer-Erfindungsgeist fast unübertroffen, wie u. a. die MWSt. auf Steuer zeigt.

    Falls alle Stricke reißen, also bspw. EU-Haftungsansprüche an Deutschland fällig werden o. a., wird sich der deutsche Michel sehr schnell mit Zwangsanleihen anfreunden dürfen.

    Vorher aber wird aller Wahrscheinlichkeit nach mit anderen politisch opportunen Abgaben zu rechnen sein – sei es nun ein extra „Soli“ zur besseren Integration von Neubürgern (z. B. in Form erhöhter Sozialabgaben), die Besteuerung einer im übertragenen Sinn „personenbezogenen CO2-Abgabe" (die Vereinbarungen des "Klimakatastrophengipfel" von Paris lassen grüßen) oder sonstige steuerlichen Folterwerkzeuge.

    Eigentlich ein Irrsinn ohne Gleichen, der die Masse kleinerer und mittlerer Einkommen jedweder Zukunft / Lebensperspektive beraubt und diese – soweit sie es nicht schon sind – in Armut und Not treiben wird.

    Hat Merkel die Bedürfnisse der Bevölkerung überhaupt noch im Blick?

    http://www.freiewelt.net/nc/umfrage/?L=0&tx_jkpoll_pi1%5Buid%5D=128&tx_jkpoll_pi1%5Buid_comments%5D=128

  32. 32

    Aber was machen wir mit den Gutmenschen, die jede Kritik an der "Zuwanderung" als "Nazi" ablehnen?