Tschechischer Präsident: „Muslimbrüder organisieren Flüchtlingswelle“

muslim-brotherhood-egypt

Al-Banna, der Gründer der Moslembürder, formulierte die Grundüberzeugungen der Muslimbrüder in fünf Sätzen: „Gott ist unser Ziel. Der Prophet ist unser Führer. Der Koran ist unsere Verfassung. Der Dschihad ist unser Weg. Der Tod für Gott ist unser nobelster Wunsch.“ Diese Leitsätze verwenden die Muslimbrüder bis zum heutigen Tag als Motto.

______________

Nicht nur die Moslembrüder arbeiten fieberhaft daran, dass so viel Flüchtlinge wie möglich nach Deutschland kommen. Beteiligt ist ebenfalls das gesamte gesellschaftliche System Deutschlands. 

Selbstverständlich organisieren die Moslembrüder die sog. Flüchtlingswelle, die in Wirklichkeit den bisherigen Höhepunkt der dritten Angriffswelle des Islam gegen die Festung Europa darstellt. Die Hauptaufgabe der Moslembrüder ist die Erfüllung des Hauptauftrags ihrer Religion: Der Weltherrschaft des Islam.

Keiner der beiden vorherigen Angriffe (Spanien, Osmanisches Reich) war auch nur annähernd so erfolgreich wie der derzeitige. Heute leben bereits über 55 Millionen Moslems im Land der „Ungläubigen“. Im Unterschied zu den beiden ersten gibt es in Europa nicht nur keine Gegenwehr, sondern verrückt gewordene und geschichtsvergessene Europäer helfen bei ihrer Abschaffung durch den Islam fleißig mit.

Ganz vorne dran alle Parteien, ganz vorne dran die Gewerkschaften, und – man glaubt es nicht – auch die Kirchen. Die scheinen alles vergessen zu haben, was der Islam den Christen seit seiner Entstehung angetan hat – und es bis auf den heutigen Tag tut. Alle Vertreibungen der Urchristen aus ihren angestammten Gebieten im Nahen Osten. Die blutige Vertreibung der Christen aus Byzanz, dem späteren Konstantinopel, welche Millionen von im Namen Allahs ermordeter Christen, aber auch millionenfache Zwangs-Islamisierung von Christen mit sich brachte. Der 550 Jahre dauernde stete Angriff der Osmanen an der südöstlichen Flanke Europas, der über die Jahrhunderte ebenfalls Millionen an Christenleben – und hunderttausender an entführter Christinnen mit sich brachte, die zu Höchstpreisen an den Serails der osmanischen und arabischen Herrscher als Sexsklaven verkauft wurden – aber, und dies ist ein besonders ekelhaftes Kapitel der Kirchen (vor allem der evangelischen), sie ignorieren die gegenwärtige Christenverfolgung in nahezu allen islamischen Ländern, die laut der NGO OpenDoors dort pro Jahr Hunderttausend Christen das Leben kostet.

Heute helfen – laut Kirchenvertretern – mindestens 300.000 gutmenschliche deutsche Christen, dass die aus islamischen Ländern kommenden Invasoren (ganze 3 Prozent sind wirkliche Kriegsflüchtlinge) bei uns gut untergebracht werden. Es sind also nicht nur die Moslembrüder, die die größte Völkerwanderung der Geschichte nach Europa abwickeln. Es sind auch nicht nur die Saudis mit Milliarden an Unterstützungsgeldern für fluchtwillige Moslems. Es sind ganz von dran besonders die Kirchen, die in einem völlig absurden Verständnis von Nächstenliebe an ihrem eigenen Untergang – und an einem zukünftigen Bürgerkrieg in Europa arbeiten, der diejenigen im Libanon und Nigeria, wo vergleichbare Verhältnisse herrschten, bevor der Islam Eintrag, um ein Vielfaches überbieten wird.

Und selbstverständlich schickt auch der linksextremistische Verein ProAsyl seine Emissäre in die Länder des Nahen Osten und Afrika, um dort für weitere Flüchtlinge zu werben. Denn Deutschland braucht dringend noch mehr und immer noch mehr dieser Moslems, die, kaum dass sie sich hier eingelebt haben, den Hauptauftrag des Islam umsetzen werden: Die Eroberung Europas und von dort aus der gesamten Welt. Und wer dies heute immer noch nicht begriffen hat, hat nie den Koran in der Hand gehalten – und nichts über den Islam begriffen.

Michael Mannheimer, 6.1.2016

***

Aus „Kronenzeitung“, Österreich, 05.01.2016

Tschechischer Präsident Zeman: Muslimbrüder organisieren Flüchtlingswelle“

„Der tschechische Präsident Milos Zeman macht wieder einmal mit Aussagen zur Flüchtlingskrise Schlagzeilen. Bereits in seiner Neujahrsansprache hat das Staatsoberhaupt erklärt, dass die Asylwelle eine von außen organisierte INVASION sei. Nun konkretisierte Zeman seine Theorie und präsentierte „Beweise“. In einem Interview mit Radio Prag meinte er am Montag, er verfüge über Informationen von führenden arabischen Politikern, die bewiesen, dass die Flüchtlingsbewegungen von den Muslimbrüdern organisiert seien.“So habe ihm der marokkanische Außenminister jüngst erklärt, dass die Muslimbruderschaft nicht nur die Kontrolle der muslimischen sondern der gesamten Welt erlangen wolle, betonte Zeman. Außerdem habe der Kronprinz der Vereinigten Arabischen Emirate die Bruderschaft als Dachorganisation aller islamistischen Terrorgruppen bezeichnet. „Basierend auf diesen zwei Informationsquellen glaube ich, dass die Invasion von der Muslimbruderschaft organisiert ist und finanziell von einer Reihe von Staaten unterstützt wird.“

Die Bruderschaft könne Europa nicht den Krieg erklären, weil sie dafür zu schwach sei, „aber sie kann eine wachsende Flüchtlingswelle vorbereiten und allmählich die Kontrolle Europas erlangen“, lautete die Schlussfolgerung des tschechischen Präsidenten. Dies passiere bereits in einigen westeuropäischen Städten, wo sich die Polizei in der Nacht nicht mehr auf die Straße wage.“

 

Quelle:
http://www.krone.at/Welt/Zeman_Muslimbrueder_organisieren_Fluechtlingswelle-Will_Beweise_haben-Story-489672


 

Nachtrag von Michael Mannheimer:

Die Muslimbrüder oder Muslimbruderschaft ist eine der einflussreichsten sunnitisch-islamistischen Bewegungen im Nahen Osten.

Sie wurde 1928 von Hasan al-Banna in Ägypten gegründet. Seitdem hat sich die Muslimbruderschaft in andere Länder verbreitet, insbesondere Syrien und Jordanien. Ihre beiden Ableger Ennahda und Hamas (Algerien) sind Teil der Regierungen von Tunesien und Algerien und des dortigen politischen Prozesses. In Gaza hingegen errichtete ihr Ableger Hamas eine islamistische Diktatur, während ihr libyscher Ableger (die Partei für Gerechtigkeit und Aufbau) im Zweiten libyschen Bürgerkrieg als eine der Hauptfraktionen gilt. Auch die im Sudan herrschende Nationale Kongresspartei beruft ihre Wurzeln auf die Muslimbruderschaft. Sie gilt als die erste revolutionäre islamische Bewegung.

Al-Banna wandte sich 1936 mit dieser Zielsetzung in seinem Traktat „Aufbruch zum Licht“ an den ägyptischen König und andere arabische Staatsoberhäupter. Er trat auch für den bewaffneten, offensiven Dschihad gegen Nicht-Muslime und deren Helfer ein. 1938 führte die „Bruderschaft“, unter den antisemitischen Parolen „Nieder mit den Juden“ und „Juden raus aus Ägypten“, gewalttätige Proteste gegen Juden durch. 1938 erschien al-Bannas Werk „Die Todesindustrie“, in welchem die Abwendung vom Leben radikalisiert und die Verherrlichung des Märtyrertumsentfaltet wird: „Derjenigen Nation, welche die Industrie des Todes perfektioniert und die weiß, wie man edel stirbt, gibt Gott ein stolzes Leben auf dieser Welt und ewige Gunst in dem Leben, das noch kommt. Die Illusion, die uns gedemütigt hatte, besteht in nichts anderem als der Liebe zum weltzugewandten Leben und dem Hass auf den Tod.“ (al-Banna)

Aus Wikipedia


 

Tags »

38 Kommentare

  1. 1

    Und überall die ach so tollen Sozialhelfer. Überwiegend junge Mädchen, frisch von der Uni. Die überschlagen sich schier vor Hilfsbereitschaft, um den armen, armen Flüchtlingen zu helfen, wo es nur geht. Und wenn es Schlägereien gibt, das kann man ja gut verstehen, wenn diese armen jungen Männer unter solch schlimmen Zuständen leben müssen. Manche haben drei vier Tage nichts zu Essen, weil sie kein Geld mehr haben. 150 Männer müssen sich 8 Toiletten teilen und in den Essensraum passen auch nur 20 auf einmal rein. Für diese traumatisierten Menschen in einem fremden Land müsste viel viel mehr getan werden, damit sie sich hier wohlfühlen können. Aber der Staat spart ja immer bei den Ärmsten der Armen.

    blablabla. Vielleicht dürfen sie ja schon bald orientalische Bereicherung am eigenen Leib zu spüren bekommen. Irgendwie gönne ich es solchen linken Gutmenschendummweibern.

  2. 2

    Da gibt es sogar Kirchen, die senden Ihre Mitglieder in Muselmanische Länder um für Jesus Christus zu missionieren. Dann wundert sich die Gemeinde wenn keiner mehr Heim kommt. Die Christen sind die größten Deppen, man liebt so gerne seine eigenen Reden und will Jesus nur nicht verstehen.

    Ein Muselmanischer Ankömmling bekommt für sein erstes Kind bei der Caritas eine komplette Kinderausstattung fürs Kinderzimmer. Ein Christ jedoch bekommt aus diesem Topf nicht einmal die Bohne. Der Papst mit seiner Helfer ist der Antichrist und steht mit Mohamed auf einer Wurzel. Das Verdeckte wird zurück gezogen doch langsam aber sicher kann man es erkennen.

  3. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 5. Januar 2016 19:21
    3

    Al-Banna, der Gründer der Moslembrüder…

    Hat er Gott gesagt oder Allah???

    Der Muslimgott ist nämlich jenes Idol aus der polytheistischen Kaaba zu Mekka, mit arab. Namen „Allah“, übersetzt „Gott“. Aber er ist nicht unser „Lieber Gott“ oder aller Menschen Gott.

    Beispiele:

    Ich kann jeden Hund Hund rufen u. brauche ihm keinen extra Namen zu geben.

    Viele Namen irgendwelcher Völker heißen übersetzt „Mensch(en)“ trotzdem sprechen wir sie nicht mit „Mensch(en)“ an, was sie ja sind, sondern beispielsweise mit Alamannen(Alle Männer/Menschen) oder mit Inuit, was auch „Menschen“ bedeutet:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Inuit

  4. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 5. Januar 2016 19:53
    4

    @ Fledermaus

    Hören Sie auf, ständig deutsche Frauen schlecht zu machen u. immer alles auf Frauen zu schieben! Ich kann es nicht mehr hören! Der deutsche Michel/Mann prescht voran u. kommandiert ab!

    In der Mehrheit sind es Männer, die die höchsten Positionen im Flutlingsgedöns besetzen, bei den Maltesern, Roten Kreuz, Caritas, Diakonie, Gewerkschaften, Parteien, Rathäusern, Bürgermeister, Feuerwehren, Johannitern, Spendenchefs des Einzelhandels, Anwälte, Sozialamtsleiter, Herbergsväter, Hoteliers, Asylwohnheimsleiter, Obersozialfuzzis/-pädagogen usw. bis hinunter zu den bettenaufbauenden Männern der Johanniter, AWO, den Sporvereinstrainern die mit den Flutlingen kicken gehen usw., die Fahhradreparierer für Flutlinge sind Männer…, Polizisten(männer) geben den Flutlingen Verkehrsunterricht. Vornedran u. den Ton angebend: deutsche Männer. Gabriel, Maas, De Maizière, Schäuble, Gauck, Beford-Strohm, Wölki, Sozi-Papst Franz: Männer!

    Möglicherweise sind es junge Frauen, die bei der Essenausgabe vornedran stehen, um sich nützlich zu machen, aber meist werden sie sie von den deutschen Männern der verschiedenen Sozialvereine abkommandiert. Endlich mal so richtig gebraucht werden, eine Sucht der Frauen u. vielleicht auch noch Resten der nicht völlig vorhandenen Gleichberechtigung(nicht zu verwechseln mit Gleichmacherei) geschuldet.

    Zwar ist Flintenuschi Oberboss, aber die Herren Generäle, Offiziere bis zu den Soldaten runter machen alle mit:
    http://img.welt.de/img/deutschland/crop144746694/7819406461-ci16x9-w780/Seenotrettung-im-Mittelmeer.jpg

    Johanniter:
    http://www.wochenblatt.de/storage/scl/nachrichten/regensburg/politik/asyl/865453_m3w592h309q75v63269_Martin_Lehmann_bei_Essensausgabe_CFH_AD.jpg

    Rotes Kreuz:
    http://www.mittelhessen.de/cms_media/module_img/786/393047_2_articleorg_image_80bcd9cd9b287fb8f4ca5eb44b6681b0.jpg

    Österreicher Dhimmis:
    http://imgl.krone.at/Bilder/2015/09/19/Gratis-Essen_fuer_Fluechtlinge._nicht_fuer_Obdachlose-Salzburger_Bahnhof_-Story-472822_630x356px_1_R42NmuHnVpl2E.jpg

    Helfer:
    http://www1.wdr.de/studio/siegen/themadestages/drk-ehrenamtliche-beenden-fluechtlingsbetreuung-102_v-TeaserAufmacher.jpg

    SoldatenInnen u. Rotkreuz-Männer:
    http://www.hanauer.de/img_11641550L_29_bei-der-essensausgabe-in-der-august-schaerttner-halle.jpg

    „Kraftakt der Mitmenschlichkeit: Seit Anfang der Woche werden 290 Flüchtlinge in der Notunterkunft im Bad Neustädter Diska-Markt beherbergt. Unser Archivbild zeigt Landrat Thomas Habermann bei der Essensausgabe.“
    http://static1.mainpost.de/storage/pic/mpnlneu/nes/6791823_1_1KBI23.jpg?version=1443024487

    Johanniter:
    http://www.wochenblatt.de/storage/scl/nachrichten/regensburg/politik/asyl/865453_m3w592h309q75v63269_Martin_Lehmann_bei_Essensausgabe_CFH_AD.jpg

    usw.

    ICH KANN NIRGENDWO ERKENNEN, WO DER DEUTSCHE MANN WENIGER UM DIE FREMDLINGE BUHLE, ALS DEUTSCHE FRAUEN.

    Im Gegenteil, deutsche Frauen haben die Fremdlingsmänner satt:
    Mehr Frauen zweifeln an Merkels Flüchtlingspolitik zeit.de
    11.11.2015
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-11/fluechtlinge-integration-wir-schaffen-das-zweifel

  5. 5

    …sehr interessant zu lesen ist immer WO. Dort gibt es IMHO viele meinungen aus der mitte.

    langsam, aber auch ganz langsam verstehen da viele was abgeht.
    Allerdings bemerkt man auch noch das gutdenken. Diese restdeutschen haben immer noch nicht den kleinsten schimmer, was die facharbeitersache auf dauer zu bedeuten hat.

    und ganz schlimm ist die inzwischen offenkundige komplettnaivität vom grossteil der politiker.
    Anscheinend wissen nur die obersten. Also nur der innere zierkle um die deutschenhasserin + kinderlose + pfaffentochter was das ziel ist und der rest, wie auch solche wie Rekel, sind einfach nur pflegefälle die aber genug grossen mund haben um irgendwie gewählt zu werden.

    schlimm dabei ist, dass der bundesrat von rotlinksgrün absolut dominiert wird. Auch hier weiss der michel nicht wie sowas zustande kommt. dabei ist es ganz einfach.

    So what…wie der AMI sagt 🙂

  6. 6

    Unbedingt kopieren und teilen @@@@@@@

    https://www.facebook.com/ivan.jurcevic.56/videos/10204881795915947/

    1000 Dank an Ivan

  7. 7

    Das Problem ist: Viele islamische Staaten nehmen Ihre Geflüchtete nicht zurück. Nach Rußland gehen Sie nicht. Warum? In Rußland werden Sie wie Kriegsgefangene behandelt. Das ist nicht so angenehm wie ein Gefängnisaufenthalt in der USA und alle EU-Staaten. Nach Australien auch nicht! Warum? Sie werden im Pazifik mit Ruderboot ausgesetzt. Bei Widerstand werden Sie einfach ins Wasser geschmissen. Wenn kein Schiff sie aufnimmt, müssen sie mindestens 1000 Seemeile rudern. Die Irrenanstalt Deutschland tut Sie nicht einmal als Eindringlinge ins Kriegsgefangenschaft nehmen!!

  8. 8

    @ Bernhard

    Das sind aber alles VERWEICHLICHTE „Männer“, „Männchen“, wie das Maas-Männchen oder das Woelki-Männchen, die den Genderismus voll verinnerlicht haben – wären sie wirklich noch MÄNNER, würde sich kein Musel auf die Straße trauen, um unsere Frauen zu belästigen! Glauben Sie mir das, ich kenne diese Kreise selbst aus eigener Anschauung!

    Die Moslem“brüder“ können nämlich noch so viel „organisieren“ – wenn hier nicht ein ein Heer von linksgrünen „Helfern“ (ob nun Frauen oder „Männchen“!) bereit stünde, um sie „willkommen“ zu heißen, könnten sie hier gar nichts machen, jedenfalls nicht auf Anhieb einen ganzen Kontinent BESETZEN, der offenbar weithin von IRREN GUTMENSCHEN bevölkert wird.

    Im Grunde ist diese Situation das Ergebnis des Kampfes gegen den WEISSEN HETEROSEXUELLEN MANN, gegen den sich alles „verschworen“ hat – von den globalfaschistischen NWO-Eliten über die auto-rassistischen Feministen und Genderwahnsinnigen bis zu den kulturell zurückgebliebenen Mohammedanern. Zu der von UNO, EU und Globalisten forcierten Auslöschung von weißen heterosexuellen Menschen hier:

    http://www.freiewelt.net/reportage/feindbild-durchschnittsmann-10058463/

    Die UNO will die Homogeneität der europäischen Kultur und ihrer Nationen zerstören – also nicht nur die Moslembrüder! Hier:

    http://korrektheiten.com/2012/06/23/peter-sutherland-un-migration-ethnische-homogeneitaet-multikulturell/

  9. 9

    Nemo #6

    Danke. Der junge Mann ist der Türsteher, der in der Nacht vor dem Luxushotel Excelsior Dienst hatte, was normalerweise nie nötig war. Er ist glaube ich 198,m groß und wiegt 130 kg, so dass er zum Glück Furchteinflösst und auch Kraft hat.

  10. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 5. Januar 2016 22:04
    10

    Wie DER Türsteher die Horrornacht in Köln erlebte:
    „Sie waren wie eine Armee“
    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_76558162/uebergriffe-in-koeln-was-ein-tuersteher-an-silvester-erlebte.html

    https://www.facebook.com/ivan.jurcevic.56/videos/10204881795915947/

  11. 11

    Herr Zemann hat den Durchblick.Polen,Tschechien,Slowakei,Ungarn sind die wahren Hüter der abendländischen Kultur.
    Da können sich die Musels die Zähne ausbeisen.
    Auch Dänemark macht es richtig.

  12. 12

    Ivan Jurcevic berichtet von seinem Erlebnis in Köln

  13. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 5. Januar 2016 23:32
    13

    DER DEUTSCHE DEPP, ÄH MANN:

    Siegburg.

    Rafael K. hat Schmerzen, besonders wenn er spricht. Sein Kiefer ist zweifach gebrochen. Erst am Montag ist er nach vier Tagen aus dem Krankenhaus entlassen worden, muss aber jeden Tag noch zur Kontrolle.

    Am Neujahrsmorgen gegen 0.35 Uhr haben ihn zwei junge Männer brutal niedergeschlagen und ins Gesicht getreten. Noch in der Nacht musste der 37-Jährige operiert werden, vier Stunden lang. Mit 16 Schrauben befestigten die Ärzte vier Platten in seinem Kiefer, in vier bis fünf Monaten müssen sie in einer weiteren Operation entfernt werden.

    (…)

    Eins ist ihm aber besonders wichtig: „Bloß keine Hetzkampagnen jetzt. Das Schlimmste wäre, wenn jemand sagt, es seien unsere Flüchtlinge hier in Hennef oder Siegburg gewesen. Die waren es definitiv nicht. Meine Frau und ich werden uns uneingeschränkt weiter engagieren und helfen. Wegen zwei so komischer Gestalten dürfen keine falschen Rückschlüsse gezogen werden.“
    http://www.ksta.de/siegburg/rafael-zusammengeschlagen-neujahrsmorgen-sote-siegburg,15189202,33065616.html

  14. 14

    http://www.breitbart.com/national-security/2016/01/05/wilders-cologne-assaults-may-soon-happen-on-large-scale/

  15. Ministerium_derAngst
    Mittwoch, 6. Januar 2016 5:38
    15

    > 3 BvKlärwo

    „Allah“, übersetzt „Gott“.

    Dafür haben die Piusbrüfer wie auch Zeman auch den Papst massiv kritisiert.

    „…Inuit, was auch „Menschen“ bedeutet“

    Ich sage weiterhin Eskymo. Lappen soll es auch nicht mehr geben – Linksrotgrüne empfehlen die Bezeichnung Samen. Das alles ist derselbe Unsinn wie Neger in Schwarze zu umbebennen.

    Leute, bleibt stur und verwendet immer und bei jeder Gelegenheit die altbewährten Bezeichnungen, wie man sie uns in der Schule beigebracht!

  16. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 6. Januar 2016 7:01
    16

    OT

    ALLERLEI

    HEUTE, 6.Jan., DREIKÖNIG nur in Bayern u. BaWü ein Feiertag!

    +++

    Teheran will auf Kirchengrundstück Moschee bauen:

    „Staatliche Behörden in Teheran wollen auf einem beschlagnahmten katholischen Kirchengrundstück eine Moschee errichten. Teherans Erzbischof Ramzi Garmou bestätigte auf Anfrage der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) am Sonntag Medienberichte, nach denen Bemühungen bei Staatspräsident Hassan Ruhani um einen Verzicht erfolglos blieben…“ 5.1.2015
    http://www.kath.net/news/53472

    +++

    05 Januar 2016
    „Erzbischof Schick warnt vor Gender-Theorien

    Bamberger Erzbischof: „Wir wollen Gleichberechtigung der Geschlechter, aber nicht die Gleichheit der Geschlechter“ – Schick appelliert an die Politik: „Kinderreichtum darf kein Armutsrisiko sein“ – UDDATE: Die Predigt in voller Länge…“
    http://www.kath.net/news/53438

    +++

    05 Januar 2016
    „‚Demo für alle‘ bekommt zunehmend Gegenwind

    Homosexuelle und Linksradikale protestieren gegen das bevorstehende Gender-Symposium – Farbbeutelanschlag auf CDU-Gebäude in Stuttgart (Screenshot des Bekennerschreibens)…“
    http://www.kath.net/news/53476

    +++

    04 Januar 2016
    „“Femenaktivistin macht 180-Grad-Kehre und wird Pro-Life

    Brasilianische Symbolfigur der Femenbewegung: „Ich bitte die Christen um Vergebung für den feministischen Protest“, „ich bereue, dass ich abgetrieben habe“. Giromini ist bekannt für ihr Oben-Ohne-Skandalfoto eines lesbischen Kusses vor einem Kreuz.

    (…)

    Denn Giromini hat inzwischen eine 180-Grad-Wendung hingelegt. „Ich bereue, dass ich abgetrieben habe und ich bitte heute um Vergebung“, schreibt sie in einem jetzt erschienenen autobiographischen Kurzbüchlein „Keine Schlampe! Ich wurde siebenmal vom Feminismus betrogen“. „Gestern vor einem Monat habe ich mein Baby zur Welt gebracht und mein Leben hat eine völlig neue Bedeutung bekommen. Ich schreibe, während mein Sohn auf meinem Schoß entspannt schläft. Das ist die größte Sensation der Welt.“ „Ihr Frauen, die ihr verzweifelt über Abtreibung nachdenkt, überlegt euch das bitte gut. Mir tut es heftig leid, dass ich das getan habe. Ich möchte nicht, dass ihr dasselbe tut.“ Einen Teil des Buchhonorars spendet sie für Pro-Life-Initiativen.

    Bereits im Jahr 2013 hatte Giromini die Femenbewegung verlassen. Sie warf Femen „Geschäftsgebaren“ vor und führte ihre Oben-Ohne-Proteste zunächst in einer von ihr selbst gegründeten Gruppe namens „Bastardxs“ weiter. Inzwischen hat sie ihre Vorwürfe noch verschärft. In ihrem Büchlein schreibt sie, dass sie zum Drogenkonsum und zum Sex mit Fremden verleitet worden war, dies alles unter der Verantwortung von Feministinnen, die behaupteten, sich für die Gleichberechtigung von Frauen einzusetzen. Außerdem kritisiert sie, dass sie – obwohl selbst eigentlich heterosexuell – zum Outing als Lesbe geführt worden zu sein, um ihre Position in der Feminismusbewegung zu verbessern. Außerdem drückt sie ihr Erstaunen darüber aus, dass sie in ihrer Zeit als minderjährige Prostituierte für die Prostitution Zustimmung von Frauen erhalten hatte statt Hilfe, um aus der Prostitution herauszukommen…

    Die Feminismusbewegung stuft die Ex-Aktivistin inzwischen als „Sekte“ ein, die Frauen als Objekte benutze und sogar Kindesmissbrauch intern vertusche. „Sie möchten Hass gegen die christliche Religion entzünden, Hass gegen Männer, Hass gegen die Schönheit von Frauen und Hass gegen das Gleichgewicht in den Familien. Daraus besteht der Feminismus. Ich kann das sagen, denn ich war mittendrin gewesen!“ Im heutigen Feminismus „sind die Frauen nicht mehr wichtig, sondern dienen als Treibstoff für Feuer aus Hass“.

    Die frühere Femenaktivistin hält jetzt Vorträge gegen den Feminismus, gegen die Gender-Ideologie und gegen kulturellen Marxismus.““
    http://www.kath.net/news/53452

    +++

    05 Januar 2016
    ‚Amnesty verabschiedet sich von den universellen Menschenrechten‘
    http://www.kath.net/news/53466

    +++

    INDIREKTE ANBIEDERUNG AN DEN ISLAM?

    „Evangelischer Landesbischof sorgt mit Interviewaussagen für Irritationen – Leserbriefschreiber kritisierten daraufhin, dass nach einem solchen Verständnis viele neutestamentliche Berichte über Jesus als erfunden verstanden werden müssten…“
    http://www.kath.net/news/53478

    +++

    CHRISLAM- u. SOZI-PAPST FRANZ

    05 Januar 2016
    „Taizé: Für Völkerverständigung und weniger Konsum

    Zum Europäischen Jugendtreffen kamen rund 25.000 Christen nach Valencia/Spanien – Papst Franziskus (Rom) rief die Teilnehmer in Grußwort auf, sich für Menschen in Bedrängnis einzusetzen und dabei besonders auf Migranten zuzugehen…“
    http://www.kath.net/news/53477

    +++

    04 Januar 2016
    „Polnischer Minister: Neue Regierung glaubt an Gott und Vaterland

    Polens neuer Außenminister Witold Waszczykowski hat Kritik der EU-Kommission an der Regierung der regierenden PiS-Partei («Recht und Gerechtigkeit») zurückgewiesen. Die Vorgängerregierung habe ein bestimmtes «linkes Politik-Konzept» verfolgt…“
    http://www.kath.net/news/53462

    +++

    Salzburger Erzbischof eiert

    FLÜCHTLINGE GUT – KRITIKER UNMENSCHLICH?

    UM EUROPA KEINEN ZAUN BAUEN

    „“Sehr zu denken“ hätten ihm freilich die vielen negativen Briefe an ihn und die Caritas gegeben: „Wir wurden beschimpft, als würden wir das Tafelsilber des christlichen Abendlandes verspielen.“

    (…)

    Er „würde sehr appellieren, immer die gesamte Situation zu betrachten und die Forderung nach gleichen Rechten in jedem Detail nicht zu übertreiben“.

    Der Erzbischof berief sich dabei auch auf den Philosophen Jürgen Habermas, der von einem „Verfassungspatriotismus“ gesprochen habe. „Das heißt für mich, dass das Angestammte und das Dazugekommene nicht zu jeder Zeit genau den gleichen Anspruch erheben können.“…““
    http://www.kath.net/news/53474

    DOCH, WIR BRAUCHEN UM EUROPA EINEN „LIMES“!

  17. 17

    Katrin Göring-Eckardt (Grün) heute morgen auf den Pro-Islam Funk (auch Deutschlandfunk genannt)

    ?Islamophobie wird nicht toleriert?!!

    Keine weiteren Fragen, euer Ehren!

  18. 18

    Wenn maan jetzt den Müll der jede Partei dazu absondert sich anhört und eigene Meinung bildet ist man sofort ein natschie..Obwohl das im Koran ausdrücklich so steht. islamphob? richtig und nun erst recht.

  19. 19

    Obwohl israelische Gefängnisse mit über 90 % mit Moslem belegt sind, sprechen die Antisemiten (Politiker alle Parteien die im deutschen Bundestag vertreten sind), der Islam sei eine friedliche Religion! Wenn Israel nicht Islamophobie wäre , wäre es schon ein zweites Syrien. Davon träumen anscheinen die Grünen für Deutschland!!

  20. 20

    Wer die islamische Gefahr verharmlost macht sich nicht strafbar, aber ist genauso pervers wie der Holocaustleugner!

  21. 21

    @ walterulbricht 5#

    auch solche wie Rekel, sind einfach nur pflegefälle die aber genug grossen mund haben um irgendwie gewählt zu werden.
    __________________________________________________________

    Pflegefälle 🙂

    Rekel hat Schiß´um ihren Touriumsatz für „Köllnekanneval“.
    Nicht um ihre weibliche Bevölkerung.

    Aber Achtung Beifang: KEIN Tourismus geht vorwärts, auch nicht der männliche Kulturtourismus oder der Manager-Konferenzen-Tourismus, wenn man an den Bahnhöfen NO-GO-Areas installiert hat. Dann geht NIX mehr, wenn man die Taschendiebe und Messerstecher und Vergewaltiger da rumtoben läßt. Also kommt kein privater UND kein geschäftlicher Tourismus mehr mit der Bahn. Nur noch per Flugzeug und dann gleich ins Taxi. Und das können sich nur die besser verdienenden Manager leistern. Otto-Normal-Geschäftsmann oder Frau wird nicht mehr frei reisen können. DB, euer Umsatz ist stark gefährdet!

    Lernt von Bayern und Seehofer, kann ich euch nur empfehlen.
    Denn wo keine schwarzen Scheriffs in den U-Bahnen, Bahnhöfen, Flughäfen usw., da auch keine zwanglosen Passanten und damit KEINE KUNDEN mehr. Umsatzeinbrüche, etwas, das sogar geistige Pflegefälle begreifen müßten.

  22. 22

    Daß außer den AMIS auch Moslembrüder dahinterstecken werden, das ist anzunehmen, weil die AMIS diesmal an einem Strang mit Erdenwahn ganz offen ziehen. Also eine Koalition.

    Vor allem auch, wenn man Hussein Obama und Erdenwahn als Duo wahrnimmt, dann wird da ein Schuh draus.
    Europa soll um jeden Preis islamisiert werden und die Untippbare Schwerverbrecherin macht volle Kanne mit. Warum auch immer, ist mir völlig egal.

    Sie muß sofort weg!
    Sofort!
    Dann der Erdolf, der gleich mit.

    Und den Hussein, den erledigen die Amis selbst, das hat sich schon erledigt. Die Umfragewerte liegen im Keller und er ist in seiner 2. Amtsperiode. Da geht nix mehr.

    Bei uns dürfen Kanzler in Zukunft auch nur noch maximal 2 Amtsperioden verrichten. In der Bedürfnisanstalt in Berlin unter der großen Kuppel, wo scheinbar immer noch nicht genug Licht ins Gebäude scheint, so daß man es „Tag“ nennen könnte. Es heißt „Bundestag“ nicht „bunte Nacht“.

    Das müssen wir unbedingt so festlegen. Maximal 2 Amtsperioden. Die zweite nur dann, wenn in der 1. Kein Scheiß gebaut wurde. Falls die 1. schon anrüchig war, dann die 2. automaisch blockiert. So muß das laufen.
    Und die Immunität muß für Schwerverbrechen aufgehoben werden. Keine Immunität für Kapitalverbrechen. Hochverrat ist ein Kapitalverbrechen.

  23. 23

    Auf Web.de fordert Merkel harte Reaktionen auf die Vorfälle in Köln.

    Erste harte Reaktion sieht wie folgt aus:

    Köln kündigt Verhaltenskodex an – für Frauen

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/koeln-kuendigt-verhaltenskodex-an-fuer-frauen/

    Ich könnte am frühen Morgen schon zum Kühlschrank. Oh Herr, mach dass das alles nur ein böser Traum ist und ich schnellstmöglich erwache.

  24. 24

    Klar ,ist das eine Armee . Die waren organisiert ,den Köln war nicht die Ausnahme . Hamburg ,Stuttgart ,Pforzheim , Hannover …..
    Mal sehen welche Städte noch betroffen waren .
    Die Illegalen die von Merkel ,Nato und der Kalif und Terrorchef Obama nach Deutschland und Europa gerufen worden sind, nicht nur zum Vergnügen nach Deutschland gekommen . Denn dies war nur eine Generalprobe um zu sehen wie die Gegenwehr von der Polizei ist und diese war beschämend . Somit weis die Islamische Armee in Deutschland das keinerlei Gegenwehr zuerwarten ist und Sie brauchen nur noch auf den Tag X zuwarten und dann sind es nicht nur 1000 sondern 200000Tausend oder auch mehr um uns Deutsche abzuschlachten .

    Denn die Waffen die diese Islamische Armee braucht können Sie sich in Deutschen Kasernen , Moscheen und islamischen-türkischen Vereinen besorgen ,auch deshalb hat Merkel -Ursula von der Leyen viele Illegale in Deutsche Kasernen eingeschleust .
    Denn Deutsche Soldaten werden sich genauso wenige wehren wie die Polizei es nicht darf oder kann . Oder wie Reker die OB von Köln Neue Verhaltungsregel für Deutsche Frauen gegeben hat “ Einearmlänge “

    Eine Userin im Kölner-Stadtanzünder-Blog schrieb dazu “ Einehirnlänge “

    Zu dem Türsteher : Von wegen es wäre eine Aktion von Rechten
    Wo hat dieser Mann die ganze ZEIT GELEBT ,auf dem Mond oder wie oder was ?

    Einer User auf PI schrieb das die Bayrische Polizei gewarnt worden ist . Und ich glaube auch daran ,die haben die Bahnhöfe vorsorglich abgesperrt an Silvester . Als Terrorakt kann man die Geschehnisse in Köln ,Hamburg Stuttgart auch sehen .
    Ganz Europa spricht von Köln ,in fast allen Foren .Auch in Polen ,die Polen machen es richtig ,lassen keinen einzigen Moslem und Neger in ihr Land .

  25. 25

    Nach Sex-Angriffen: Politik und Medien besorgt um Migranten

    BESORGT UM MIGRANTEN!!!!!!!!!!!!!!????????

    http://www.berlinjournal.biz/nach-sex-angriffen-politik-und-medien-besorgt-um-migranten/

    Kein Wort wie besorgt man über die Frauen ist welche dort auf das schändlichste angegangen, Vergewaltigt, Geschlagen wurden.

  26. 26

    Die wollen ihre Landsleute nicht mehr zurück nehmen ??
    Die werden ,die werden und das werden die Verbrecherischen -Völkermörderischen US-GI übernehmen ,mit ihren Schiffen .Ob Obama noch im Amt sein wird ist fraglich ,dieser Musel und IS-Terrorchef? Alle Moslems und Neger werden Europa verlassen müssen ,genauso wie die Zigeuner . Es wird der Tag kommen !!!!!!!!!!!

    Es gilt entweder die Islamen oder Wir Europäer ,Amerikaner und Kanadier !

    ps. Obama hat geweint ,weil sein Waffenverbot nicht von den Amerikaner akzeptiert wird . Wehrt Euch Amerikaner gegen diesen Moslembruder und Völkermörder . Denn nicht nur Wir Europäer werden von diesem Mann und seine Handlanger zum Tode verurteilt , sondern auch ihr Amis und Kanadier.

  27. 27

    Ein sehr realistisches Zsenario!!!!!!

    Ab TAG-X wird es in den Großstädten schlimmer als in der Hölle sein: … und sie werden aus den Deutschen Dönerfleisch machen..

    Ob in Berlin, Hamburg, Dortmund, Frankfurt oder München – in sämtlichen Großstädten Deutschlands und Europas wird sich ab TAG-X unvorstellbar Schreckliches ereignen! Um zu beschreiben, was bevorsteht, dazu bedarf es keiner großen Phantasie, das kann sich jeder, der nur halbwegs gutinformiert ist und etwas Grips im Schädel hat, selber ausdenken.

    In schwer bewaffneten Horden werden die art- und wesensfremden Ausländer (in der Mehrzahl muslimischen Glaubens) aus ihren Ghettos ausbrechen, die Kontrolle über die europäischen Großstädte übernehmen und auf bestialische Weise alles ausplündern und niedermachen, was ihnen in den Weg kommt. Millionenfache Massenvergewaltigungen von deutschen Frauen und Mädchen (manche werden es zig- und hundertfach erleiden müssen), grausamste Massaker und Kannibalismus werden in den Großstädten der Normalfall sein! Und da der Hunger das größte Problem sein wird, werden diese unkultivierten Horden, um selber überleben zu können, aus den Deutschen Döner- und Hackfleisch machen!

    Dunkle Gestalten, der letzte Abschaum aus muslimischen und afrikanischen Ländern, werden als Kohorten des Islamischen Staates (IS) über Wochen und Monate die Großstädte beherrschen (nur noch mit sehr viel grausa-meren Mitteln als bisher für möglich gehalten) bis sie dann als marodierende Banden über die angrenzenden Landregionen herfallen werden.

    Deutsche und europäische Patrioten werdet endlich wach! – in den europäischen Großstädten wird es schlimmer als in der Hölle werden und für die Großstädter wird es keine Rettung mehr geben! Verlaßt daher die Großstädte und sucht Euch für die bevorstehende Krisenzeit eine Existenzbasis auf dem Land, trefft Krisenvorsorge und baut patriotische Gesinnungsgemeinschaften auf.

    http://www.kulturkampf.info/2015a/88.html

    Das mit den Millionenfachen Vergewaltigungen an Frauen hatten wir ja bereits schon ende des WK II.

  28. 28

    @ Anita 23#

    Ja, München wurde gewarnt. Das ist gesicherte Information. Offiziell wurden wir vom italienischen und französischen Geheimdienst gewarnt.

    Der eigene war wohl zu blöd, gell Herr Misere.

  29. 29

    POLITIK UND MEDIEN BESORGT UM MIGRANTEN !
    Da kann ich dazu nur sagen die Medien und Politiker-Bande hat Angst um ihren eigenen Kopf und nicht nur die Migranten . Ich habe dies vor Jahren im cdu-politik.de geschrieben : Diese Politiker und Medienhuren müssen soviel Angst bekommen ,das sie nicht mehr wissen ob sie Männlein oder Weiblein sind .

    Hoffendlich kommen jetzt und heute unsere Starken Männer endlich aus der Reserve. Denn eins ist gewiss ,diese ganzen Verräter und Migranten haben uns jahrelang nicht nur auf der Tasche gelegen, sondern auch mit ihren ewigen Lügen und Betrügen genervt .
    Denn wenn das Deutsche Volk aufwacht ,dann können diese Hochverräter und Islamarschtieftaucher nur noch rennen .
    Ich wünsche dies für die Zukunft der Europäischen Kinder

    Ein User vor langer Zeit schrieb : Das die Islamen nicht wissen mit wem sie sich da anlegen ….
    Und das wir Deutsche ein Phänomen sind .
    Hoffen wir das dieser User Recht behält, für uns Deutsche und Europäer !

  30. 30

    @ Anita 28#

    Nicht nur die Starken können sich wehren.

    Es scheint von Natur aus auch denen gegeben zu sein, denen man es so nicht zutraut.

    https://www.youtube.com/watch?v=IkZbdkNo5kM
    Die 5 ungewöhnlichsten Tierangriffe im Netz

    Mögen sich also unsere Mütter und Frauen der Tugend der Giraffe befleißen, denn sogar eine Giraffe geht auf die Mörder ihres Kalbes los, unerschrocken und ohne Rücksicht auf Verluste.
    Die in Banden jagenden Löwen haben das letze Mal Hunger gehabt.

    Und möge es dem Regime ergehen, wie dieser Gottesambeterin, die ihren Islamwurm wohl etwas unterschätzt hat.

  31. 31

    @ Westkultur
    So ein Mist. Ich leide seit über einem Jahr an schwerer Islamophobie. Der Vorfall in Köln hat mich derart traumatisiert, dass ich arbeitsunfähig bin.
    Aber: sollten wir uns nicht alle dauerhaft krank melden wegen dieser noch wenig erforschten psychischen Störung? Dann würde das System schnell wanken…
    Und nein: Allah ist nicht Gott. Es ist der Verklaeger, Verdammer, Unterdrücker, Verdammer und Mörder. Satan. Gott macht Menschen frei, friedlich, lässt sie wachsen und erblühen. Macht sie kreativ. Muslime sind nur in einer Sache kreativ: den deutschen Staat ausnutzen. Oder vielleicht noch Terror Anschläge planen. Aber auch da ist es immer wieder das Gleiche Prinzip. ..

  32. Lionheart's Ghost
    Mittwoch, 6. Januar 2016 15:27
    32

    „Multi-Kulti ist tot: Köln, Hamburg und Stuttgart: Polizeigewerkschafter sieht düstere Zukunft kommen“
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/multi-kulti-ist-tot-koeln-hamburg-und-stuttgart-polizeigewerkschafter-sieht-duestere-zukunft-kommen-a1296755.html

    „Wer gemeint hat, dass sich kriminelle Migranten mit ihren Aktivitäten auf die Flüchtlingsunterkünfte beschränken würden, wurde jetzt eines Besseren belehrt. Polizeigewerkschaftschef Rainer Wendt sagte, dass es zur Wahrheit gehöre, „dass sich unter den Flüchtlingen nicht nur Schutzsuchende sondern auch Kriminelle“ befänden. Seiner Meinung nach fühlten sich die Täter stark genug, um sich in der Masse so zu verhalten.“

    Übergriffe wie vom „Tahrir-Platz“:

    „Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) erklärte: „Wir kennen solche Übergriffe aus dem Ausland wie etwa vom ägyptischen Tahrir-Platz“.

    Strafbekannte Asylbewerber aber keine Ausweisungen:

    Bei den Überprüfungen der Nacht konnten viele der Nordafrikaner sich nur mit Duldungsbescheinigungen ausweisen und wurden zur Identitätsüberprüfung auf die Wache mitgenommen. Von Zeugen wurde beobachtet, wie sich Täter in der Menge wegduckten oder blitzschnell andere Jacken anzogen. Den Opfern war es kaum noch möglich, die Täter wiederzuerkennen.

    Das Ende der rosa Multi-Kulti-Brille:

    Warnungen vor derartigen Zuständen in Deutschland wurden vor einiger Zeit noch sogenannten rechten Spinnern und Verschwörungstheoretikern zugeschrieben. Jetzt sind sie bittere Realität und, wenn Rainer Wendt Recht behalten sollte, erst der Anfang. Auch Justizminister Heiko Maas zeigte sich entsetzt. Er geht von einer neuen „Dimension organisierter Kriminalität aus“. Er forderte auf, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen: „Wir dürfen nicht zulassen, dass Menschen in unseren Städten blanker Gewalt schutzlos ausgeliefert sind“, so der Bundesjustizminister.“

    Wie schön daß mittlerweile der Zusatz „SOGENANNTE“ bei „rechten Spinnern“ verwendet wird. So langsam kapiert man wohl daß wir „rechten Spinner“ wesentlich schneller im Kopf sind und sofort erkannten daß hier die muselmanische Armee der Finsterniss eine INVASION auf unser Territorium durchführt.

    So läuft eine moderne INVASION ab. Von Muslimbrüdern u.ä. Muselorganisationen bezahlte INVASOREN machen sich getarnt als angebliche „Flüchtlinge“ auf den Weg nach Europa. Stellen einen Asylantrag und dann gehen sie zu ihrer eigendlichen Bestimmung über. Frauen vergewaltigen, Rauben, Stehlen und evtl. bald per Terroranschlägen Zivilisten ermorden. So wie in Frankreich.

    Die Sache ist doch Sonnenklar. Und deswegen muß jetzt endlich knallhart durchgegriffen werden. ALLE ABSCHIEBEN und Grenzen für diese INVASOREN völlig abriegeln. 200.000 pro Jahr sind noch viel zu viel Herr Seehofer. NULL, dann kehren wir zu NORMALEN Zuständen zurück in unserem Land. Warum müssen wir Deutschen für deren Kriege bezahlen die sie selbst durch ihre stumpfsinnige Geburtenjihad-Überbevölkerungs-Produktion herbeigeführt haben???

    Kinder produzieren – Überbevölkerung – Armut – Hunger – Wut – „Religion“ – KRIEG – INVASION ( „Flucht“ ) in neue Ausbreitungsgebiete.

    Man muß nur die erste Stufe dieser teuflischen Kettenreaktion in den Hauptverursacherländern abschalten und schon wird die Welt 1000fach besser.

  33. 33

    die brüder können organisieren was sie wollen.

    Die fragen sind:
    – warum glaubt man ihnen das es irgendwo geldscheine aus dem automaten gibt. Und warum glauben refudschis das/denen.

    – und wer gibt den grenzbeamten, die es ja gibt, den befehl, den einreisenden zu zeigen wo diese geldautomaten stehen.

    Diese gründe gilt es zu erforschen.

    Ich könnts ja sagen. Wäre aber zu einfach 🙂

    ps: und warum nehmen die rotlinksgrünnazis drogen? drogen sind doch nicht gut.

  34. 34

    @

    Spirit333
    Mittwoch, 6. Januar 2016 9:32
    23

    Auf Web.de fordert Merkel harte Reaktionen auf die Vorfälle in Köln.

    Erste harte Reaktion sieht wie folgt aus:

    ————————————————–

    Erika setzt sich in ihr privatauto und düst mit 100 gegen einen baum.
    Dann wollen wir alle hoffen das sie es soweit überlebt, dass sie noch hören und sehen kann. So etwa noch 40 jahre.

  35. 35

    Ralf Meister, hannoverscher Landesbischof, ein Meister des Denkens und Glaubens:

    „2015 ist Deutschland ein Weihnachtsland geworden“

    https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de/presse-und-medien/nachrichten/2015/12/2015_12_24_1

    Jetzt bin ich gespannt, was Deutschland 2016 werden wird.

  36. 36

    @
    Onkel Dapte
    Mittwoch, 6. Januar 2016 17:45
    35

    Ralf Meister, hannoverscher Landesbischof, ein Meister des Denkens und Glaubens:

    „2015 ist Deutschland ein Weihnachtsland geworden“

    ———————————————————

    zwar habe ich keine meinungen das landesbischöfe drogen nehmen. Aber das sie kleine jungs mögen…

    Drecksgesindel muss man also nicht ernst nehmen

  37. 37

    @ Spirit333 # 25

    „Nach Sex-Angriffen : Politik und Medien besorgt um Migranten“. . . . . .

    Ja klar doch . Verstehen Sie das denn nicht ? Die haben jetzt echt Angst um die Invasoren . Im Hintergrund braut sich was zusammen . Scheinbar hat der „Michel“ es endlich begriffen .
    Warten Sie mal ab , was demnächst passiert ! Die Bimbos können von Natur aus schnell RENNEN . Mussten sie ja auch , denn ständig waren ja die Löwen und die Tiger hinter ihnen her .
    Dieses Lauftraining werden sie für die Zukunft hier in unserem Land weiterführen müssen .
    Demnächst werden sie wieder gejagt . . . . nicht von Löwen . . . sondern von deutschen Patrioten . . . . 🙂
    Wir werden für die Zukunft auf unsere Frauen und Mädchen aufpassen !
    . . . . das ist Fakt 🙂
    Besser wär´s für sie , sie würden sich wieder in ihre Ruderboote setzen und ab über´s Mittelmeer zurück nach Bimbohausen . Wo se hingehören .
    Die haben hier in UNSEREM Land nichts aber auch absolut nichts zu suchen .
    Das Lumpenpack kommt hierher Schmarotzen ohne Ende und vergreift sich an unseren Frauen ? . . . . na , das war ein großer Fehler .

  38. 38

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/es-muss-ein-exempel-statuiert-werden/
    Es muß ein Exempel statuiert werden

    Das schein unumgänglich, und wenn die Regierung weiterhin nicht handelt, dann wirds eng…
    Aus dieser Handlungsunwilligkeit und dem Handlungsverbot der Polizeit kann man nur schließen, daß sie es auf die Konfrontation wohl ganz gerne anlegen.