Schon vor Silvester: Fast 100 sexuelle Übergriffe zwischen Oktober und Dezember 2015

flue-ver-2

Auszug:

"Genau wie wir bei JouWatch haben Redakteure, Reporter und Kommentatoren die Möglichkeit, Lokalzeitungen, Polizeimeldungen und ausländische Zeitungen zu lesen, sich aus vielen Meldungen einen Reim zu machen und dieses wirklich erschreckende Gesamtbild zu verbreiten.

Aber das tun sie nicht- oder dürfen es nicht tun. Stattdessen arbeiten unsere „Qualitäts- Journalisten“ anscheinend immer noch nach der altbewährten deutschen Methode „Davon habe ich nichts gewusst. Und wenn ich was davon gewusst hätte, hätte es der Leser nie erfahren!“."

***

Von Thomas Böhm, 8. Januar 2016 

Fast 100 sexuelle Übergriffe in den letzten drei Monaten – vor Silvester!

Es ist gar nicht so lange her, das wurde ich als Herausgeber von JouWatch von vielen charakter- und rückgratlosen Steigbügelhaltern, insbesondere aus der „roten Linie“ des Axel-Springer-Verlages und auf besonders schmerzlicher Weise auch von ehemaligen Kollegen und Weggefährten als „rechter Hetzblogger“ beschimpft, sogar privat geächtet wurde, weil ich es gewagt hatte, ideologiefrei zu recherchieren und mich nicht an den Lügen und Schweigegelübden der politisch zugekleisterten Journalisten beteiligen wollte, sondern es als meine journalistische Pflicht ansah, die Realität in unserem Lande abzubilden und die Wahrheit über die offensichtlichen Folgen des merkelschen Einwanderungswahns zu schreiben.

Nun auf einmal, knapp eine Woche nach Silvester scheinen die Mainstream-Journalisten – selbst im Axel-Springer-Verlag – aufgewacht zu sein und zeigen sich in vielen Kommentaren entsetzt, ob der Grapsch-Attacken der „südländischen Art“ zur Jahreswende, die viele, nicht nur die direkt betroffenen Frauen und Mädchen bis zum St. Nimmerleinstag traumatisiert haben und die den Alltag vieler Menschen „nachhaltig“ im negativen Sinne beeinflussen werden.

Aber sind sie wirklich aufgewacht, oder haben sie nur gemerkt, dass sich in unserem Land der Wind so langsam dreht, sie mit ihrer merkelhörigen Berichterstattung mittelfristig aufs falsche Pferd gesetzt haben?

Es sieht ganz so aus, denn so überraschend können die wilden Sex-Übergriffe für Journalisten, die noch wissen, wie man recherchiert, nicht gewesen sein. Genau wie wir bei JouWatch haben Redakteure, Reporter und Kommentatoren die Möglichkeit, Lokalzeitungen, Polizeimeldungen und ausländische Zeitungen zu lesen, sich aus vielen Meldungen einen Reim zu machen und dieses wirklich erschreckende Gesamtbild zu verbreiten.

Aber das tun sie nicht- oder dürfen es nicht tun. Stattdessen arbeiten unsere „Qualitäts- Journalisten“ anscheinend immer noch nach der altbewährten deutschen Methode „Davon habe ich nichts gewusst. Und wenn ich was davon gewusst hätte, hätte es der Leser nie erfahren!“.

Dabei gehören in den europäischen Ländern, in denen Einwanderer aus islamischen Ländern (ob Migranten oder Flüchtlinge spielt überhaupt keine Rolle) sich noch mehr als bei uns breitgemacht haben, „Massenvergewaltigungen“ schon seit Jahren zum Alltag – auch das wissen die Mainstream-Journalisten.

Ein Blick überden Ärmelkanal reicht:

Unter dem Missbrauchsskandal von Rotherham lassen sich Vorgänge des organisierten sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen zwischen den Jahren 1997 und 2013 in Mittelengland zusammenfassen.

Zum Skandal wuchsen sich die Ereignisse aus, als 2014 ein Untersuchungsbericht erschien, der die Dimension der Verbrechen bilanzierte und Behördenmitarbeitern, der Polizei und Kommunalpolitikern Verschleierung und Versagen nachwies.

1400 Kinder und Jugendliche wurden in der Stadt Rotherham, deren Umgebung und anderen Orten in Mittelengland durch britisch-pakistanische „Grooming“-Banden systematisch missbraucht. Dabei kam es zu Gruppenvergewaltigungen, erzwungener Prostitution und „Trafficking“ – einem Weiterreichen von einer Männergruppe zur nächsten…

https://de.wikipedia.org/wiki/Missbrauchsskandal_von_Rotherham

Aber warum in die Ferne schweifen, sieh, das „Böse“ ist so nah. Seit Juli letzten Jahres haben wir auf JouWatch fast jeden Tag in unserem Ticker Belästigungen, Vergewaltigungen und andere Formen der Gewalt gegen Frauen, die im Zuge der Masseneinwanderungen stattfanden, veröffentlicht (Link-Liste am Ende des Beitrags).

Es läßt sich ganz klar eine Steigerung erkennen, die sich in den letzten Monaten mit zunehmender „Flüchtlingszahlen“ erhöht hat. Wohl gemerkt: Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und haben nur Fälle aus Zeitungen veröffentlicht, in denen Polizei bzw die Justiz ermittelt hat und in denen offensichtlich „Flüchtlinge“ oder auch gern „Südländer“ genannte Täter involviert waren!

Es sind alles seriöse, für jeden Journalisten zugängliche Quellen, aus denen wir uns bedient haben.

Es ist also definitiv ein importiertes Problem, dass nur eine einzige Ursache, also nur eine Schuldige kennt:

ANGELA MERKEL!

In dieser ganzen Zeit, in der fast jeden Tag irgendwo in Deutschland eine Frau oder ein Mädchen sexuell belästigt oder gar vergewaltigt wurde, herrschte noch das große Schweigen im deutschen Blätterwald, wurde auf Anordnung der Kanzlerin lieber weiterhin jeder neue „Flüchtling“ bejubelt, ohne auch nur im Ansatz der Tatsache ins Auge zu blicken, dass nicht jeder „Flüchtling“ ein guter Mensch/Mann ist, der die Frauen achtet und ehrt.

Wie groß war der Aufschrei seitens unserer Medien, als vor einiger Zeit das Mitglied des Philologenverbandes Jürgen Mannke vor dieser Gefahr warnte:

Der Philologenverband Sachsen-Anhalt schreibt in seiner Mitgliederzeitung über die „Immigranteninvasion“ und angebliche sexuelle Belästigungen durch Asylbewerber und fordert Aufklärung, damit sich Mädchen nicht „auf ein oberflächliches sexuelles Abenteuer mit sicher oft attraktiven muslimischen Männern einlassen“. Das sorgt für Empörung bei  Bildungspolitikern.

Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) kritisierte gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung, der Verband würde „Gerüchte verstärken, Halbwahrheiten verbreiten und unsere Werte als Keule benutzen“. „Das grenzt an Hetze“, kritisierte die Linken-Landesvorsitzende Birke Bull den Verband. „Das ist inhaltlich auf einem unterirdischen Niveau, das bedient Vorurteile und den rechten Rand“, sagte Grünen-Fraktionschefin Claudia Dalbert.

CDU-Bildungsexperte Hardy Peter Güssau äußerte sich zurückhaltend. Er sagte lediglich, dass die Wortwahl Mannkes teilweise martialisch und unglücklich sei.

http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/philologenverband-sachsen-anhalt-empoerung-ueber-lehrerverband-nach-warnung-vor-fluechtlingen,20641266,32353806.html#plx1952880473

Der Mann hat inzwischen den Posten räumen müssen, dabei ist die jährliche Badesaison, in denen Mädchen und Frauen nur leicht bekleidet im Wasser planschen, noch nicht eröffnet!

Für JouWatch gehört es zu den wichtigsten Aufgaben, den Leser nicht nur im Nachhinein mit schlechten Nachrichten zu füttern, sondern auch Aufklärungsarbeit zu leisten und jedem mündigen Bürger die Informationen zukommen zu lassen, aus denen er sich sein eigenes Urteil bilden kann!

Von daher sind all diese „plötzlichen“ Betroffenheitsbeiträge in der Mainstream-Presse nichts anderes als widerliche Heuchelei von Wendehälsen!

Quelle:
http://journalistenwatch.com/cms/fluechtlingsgewalt-gegen-frauen-schon-lange-alltaeglich-2/


Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 9. Januar 2016 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Politik Deutschland

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

38 Kommentare

  1. 1

  2. 2

    Nicht nur Frauen!!!!

    Jugendlicher im Rathaus vergewaltigt

    Ein Asylbewerber (36) soll in Wolfsburg kurz nach Weihnachten einen Jugendlichen (16) vergewaltigt haben. AUF DER BEHINDERTEN-TOILETTE des Rathauses

    http://t.waz-online.de/Wolfsburg/Stadt-Wolfsburg/Schrecklich-Jugendlicher-im-Rathaus-vergewaltigt

  3. Öger Plane Crash/Ali Baba Tours
    Samstag, 9. Januar 2016 12:28
    3

    Die Entsexualisierungspolitik unserer Regierung trägt weiter ihre hässlichen, bizarren Früchte. Während der unaufgeregte deutsche Mann auch mal eine längere Durststrecke aushält, holt sich der Neger postwendend was er braucht - auch wenn das Opfer nicht gerade wie ein Top-Model aussieht. Hingegen werden die Jagdszenen in Köln, Hamburg, Stuttgart und Bielefeld garantiert nicht die Letzten bleiben!

  4. 4

    In diesem Zusammenhang gibt es doch auch einen Pressecodex, nach dem die Nationalität von Tätern
    nicht genannt werden soll, um bestimmte Volksgruppen
    und Ethnien nicht pauschal zu kriminalisieren.
    Allerdings ist es der Presse freigestellt, die
    Nationalität doch zu veröffentlichen, wenn dies
    für das Verständnis einer Tat erforderlich ist.
    (siehe Sylvesternacht)Es liegt also im Ermessens-
    spielraum der Zeitung.

  5. 5

    Und jeder der auf diese schlimmen Zustände

    hinweist ist ein Rassist oder zumindest ein

    Rechtsradikaler Rechtspopulist.

    +++++

    Merke: Allein der Spruch = Wir dulden keinen

    Rechtspopulismus, hat man die Herrschaft über

    die Gedanken - und Redefreiheit gewonnen.

    Denn damit bestimmen die Meinungsführer was

    Rechts ist.

    Sie fühlen sich durch diese Diktatur der Worte

    beflügelt die Herrschaft des Geistes zu besetzen.

    +++++

    Wenn es zukünftig Nacht wird, ist die richtige

    Bezeichnung: Es wird Nordafrikanisch.

    Dunkel oder schwarz geht gar nicht mehr. Das ist

    rassistisch.

    Auch die Bezeichnung : Er kommt schwarz über

    die Grenze ist rassistisch.

    Neuer Wortsprech: Er wurde mit Grenzübertritt

    dunkelhäutig, weil er die Grenze schwarz über

    schritten hat.

    s

  6. 6

    Ja aber gleich wird nachdem über diese Vergewaltigungen/Übergriffe berichtet wurde die verhungernden Kinder in Syrien gezeigt und dann gleich noch eins draufgesetzt...die neue Auflage von MEIN KAMPF....das wir ja nicht vergessen was war aber diese Masche zieht nicht mehr bei mir!!!
    also mal ganz ehrlich...denken die man wäre blöd?!

  7. 7

    Vergewaltigungen sind im ISLAM eine Todsünde.

    Sagt der Berufsmoslem Mazyek. Was die Ratte aber

    verschwiegen hat. Die Vergewaltigungen von Frauen

    dem moslemischen Unkulturkreis ist eine Todsünde.

    Die Vergewaltigung von Christen - Frauen ist doch

    Pille Palle.

    Hätte die sich man züchtiger angezogen, wäre dem

    Moslem nicht der Korken aus der Flasche geknallt.

    Wir sind doch selbst schuld.

    Es ist total unislamisch an Silvester Raketen

    abzufeuern.

    Dann findet nämlich eine "Rücktraumatisierung

    statt und die Leute such dann Halt an allen

    vorstehenden Körperteilen. Das die dann evtl.

    Brüste oder Popos von Frauen sind lag sicher

    in der Absicht der Flütis.

  8. 8

    @ Engelchen Nr. 1
    sehr interessanter Beitrag, aber auch aufrüttelnd :
    Als sehr erschreckend finde ich die Aussage, dass hier Kräfte am Werk sind, die wir gar nicht identifizieren können und dass er auch vom Bevölkerungsaustausch spricht.
    Er hebt sehr den geistig-spirituellen Horizont aller Menschen hervor, für meinen Geschmack aber zu sehr. Eer versucht alles, um nicht in irgendein politisch unkorrektes Fettnäpfchen zu treten.
    Meine Meinung ist :
    Wir sind Deutsche, es ist unser Land und wir haben das Gastrecht, das wir immer kündigen können. Wir bestimmen, wer reinkommt und wer nicht.
    Alles andere ist absurd und gegen den Menschen-
    verstand.

  9. 9

    @ Engelchen # 5

    ..."die neue Auflage von MEIN KAMPF....das wir ja nicht vergessen was
    war , aber diese Masche zieht nicht mehr bei mir ! ! !
    also mal ganz ehrlich...denken die man wäre blöd ? !

    Ja , genau so !. . . . die halten oder hielten das Volk immer schon für blöde !
    Ob sie sich mal nicht gewaltig IRREN ? 😉

    DER SCHREI NACH DEM GALGEN ! ! ! !

    »Schwarzer Silvester« - Tahrir in Köln, Hamburg, Stuttgart, Bielefeld, Frankfurt, Düsseldorf, Berlin, München, Nürnberg, Ansbach, Weil am Rhein, Salzburg, Wien, Zürich. Helsinki, Stockholm ...

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/silvesternacht-in-finnland-auch-in-finnland-und-schweden-gab-es-uebergriffe-auf-frauen/12807022.html

    Silvesternacht in Finnland :
    Auch in Finnland und Schweden gab es Übergriffe auf Frauen !
    In der Silvesternacht sind auch in Finnland und Schweden Frauen sexuell belästigt worden. Die Fälle erinnern an die schockierenden Geschehnisse in Köln. Zu den Verdächtigen zählen Asylbewerber . . . . . . .

    Helsinki, Stockholm :
    Die massiven sexuellen Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht beschränken sich nicht auf Deutschland. Auch in Finnland und Schweden wurden Frauen sexuell belästigt . . . . . . .

    ZUFALL . . . . ?

  10. 10

    Wenn Buntland eine Demokratie wäre, dann müsste es doch möglich sein über eine jährliche Obergrenze bei der Einreise von Flüchtlingen, Asylschmarotzern usw. in einer Volksabstimmung das Wahlvolk zu befragen. Die Merkel fürchtet aber das Ergebnis bzw. sie kennt es aus geheimen Untersuchungen des Verfassungsschutzes und der "Meinungsforschungs"-Institute. Im zweiten Schritt müsste dann das Wahlvolk über die Höhe der Obergrenze befragt werden, indem jeder angefangen bei 100 ; 1000 ; 10 000 ; 100 000 bis 10 000 000 sein Kreuz machen kann. Das wäre eine ehrliche und aufrichtige Demokratie.
    In der verflossenen DDR war ein Propagandaspruch immer die Betonung von "Einheit von Volk und Regierung", unter Merkel besteht längst keine Einheit zwischen Volk und Regierung mehr.

  11. 11

    Spirit333
    Samstag, 9. Januar 2016 12:18

    Und hier, der einzige Kommentar, der bei WAZ durchgelassen wurde:

    "Wahrheit
    ein Kommentar von Ulrich Franke
    In Wolfsburg ist es zu einer Sexualstraftat gekommen – schlimm genug. Muss die WAZ darauf hinweisen, dass es sich bei dem Verdächtigen um einen Asylbewerber handelt?"

    Wie kann so viele Dummheit existieren?
    Rapefugees welcome!

  12. 12

    Der Aufschrei von verschiedenen Presseorganen

    ist Getue!

    Die denken mit ein bisschen reisserischer Presse

    kann man die Menschen beruhigen und in zwei

    Wochen ist alles wieder beim alten.

    Da täuscht ihr aber Euch!

    Ich sage nur Öltanker.

    Die Richtung ist geändert.

  13. 13

    Diese Massenansammlung von Asylaten zu Silvester in den

    min. 16 Großstädten wurde hundertprozentig gesteuert,

    genauso wie die Asylantenflut die täglich bei uns

    eintrifft.

    Diese Aktionen haben eine ganz klare Aussage an alle.

    Man braucht dies nicht mehr zu kommentieren.

    Wer jetzt immer noch nicht verstanden hat was hier los

    ist, der ist verloren.

    Diese generalstabsmäßige " Ü B U N G " war nur der

    V O R G E S C H M A C K !!!

    Diese Botschaft ist eindeutig angekommen.

    In dieser Aufmarschgröße wird ein rechts-/

    gesetzesfreier Raum geschaffen , hier hat der Stärkere

    die Macht.

    Nun stellt Euch einmal vor ,diese Massen wären auch

    noch bewaffnet.

    Die Antwort kann sich jeder selbst geben.!

    Entweder bringen sie Dich um , oder Du .... machst das.

  14. 14

    Äußerst sehenswert...!!!!!

    ---Koeln Hamburg etc.- Schicksal oder Chance? Gespräch mit Kai Orak (09.01.16)---

    "Ein 1:1 Gespräch zwischen Hannoveranern Martin Hylla und Kai Orak, in dem wir über die Ereignisse von Silvester und ihre möglichen Ursachen und Folgen sprechen."

  15. 15

    Manchmal sind die Täter "deutsch" und manchmal nicht, und ebenso verhält es sich mit den Opfern. Allerdings sind die Täter fast immer männlich und in der Überzahl, die Opfer meist (aber nicht immer) weiblich.
    Ich will das überhaupt nicht verharmlosen; für Frauen können solche Erlebnisse sicherlich traumatisch sein und enden. Manch eine wurde schon mit K.O.-Tropfen betäubt und reihenweise vergewaltigt. Was ich nur absolut erschreckend finde, ist, dass solche zugegebenermaßen widerlichen, aber doch leider traurig alltäglichen Geschehnisse in diesem Jahr, in dem auch "Mein Kampf" wieder erscheint (Zufall? Verschwörung? Weltgeisthumor?), zum Anlass genommen werden, den schon lange schwelenden Unmut über die viel zu zahlreich angekommenen und immer halbherziger begrüßten Flüchtlinge zu einem großen medialen und politischen Rechtsruck aufzubauschen, um den guten menschlichen (nicht "gutmenschlichen") Satz des letzten Sommers – "Wir schaffen das" – in ein winterlich kaltes "Jetzt reicht’s!" umzudrehen; und im großen Taumel des heiligen Zorns, der das Land erfasst hat, lassen sich selbst Politiker von SPD und Grünen zu Sprüchen und Forderungen hinreißen, die vor kurzem nur von NPD, AfD, PEGIDA und Co. vernommen werden konnten, und die nächsten Ermächtigungsgesetze zu noch mehr Überwachung im öffentlichen Raum, härteren Strafen und schnellerer Abschiebung sind sicherlich schon auf den Weg gebracht.
    http://misanthrope.blogger.de/stories/2560686/

  16. 16

    Live: Mannheimer spricht:

  17. 17

    Beuterepublik - Deutschland

    http://www.pi-news.net/2016/01/beuterepublik-deutschland/

  18. 18

    Warum lassen die Verantwortlichen die Hogesa und NPD vorne laufen ? Es sollte ein Ruhiger Spaziergang gehen und nicht die Polizei damit reizen ..

    Manu man

  19. Lionheart's Ghost
    Samstag, 9. Januar 2016 16:26
    19

    Und hier spricht Wutbürger Curd Schumacher zum Kölner Vergewaltigungs-Angriff der "Flüchtlinge".

    https://www.youtube.com/watch?v=FL4mecThP9o

    Leicht ruppig im Ton, aber genau DAS ist das Gute daran. Äußerst einprägsam und aufweckend. Es werden immer mehr die sich trauen öffentlich den Mund über die katastrophalen Zustände aufzumachen. Weiter so. Davon brauchen wir noch VIEL MEHR.

  20. 20

    Der Vaterlandsverräterische Antifadreck darf ja auch nicht fehlen . Ekelhafter Abschaum der für ne billige Pepsi und ne vergammelte Rostwurst Volk und Vaterland verrät .
    Hoffentlich darf ich das noch erleben , daß man diesem Dreckspack mal mächtig eins in die Fresse gibt . . . . so daß sie 4 Wochen aus der Schnabeltasse saufen müssen !

    . . . . ich hab Herrn Mannheimer leider nicht gesehen und gehört . Schade .

  21. 21

    Pegida Köln wurde von der Polizei wegen Krawalle abgebrochen .

  22. 22

    Super Rede Hr. Mannheimer! Sie haben mir aus der Seele gesprochen!!

  23. 23

    Die Demonstration wurde zu früh angesetzt.

    Jetzt ist der GÄRPROZESS unterbrochen.

    Wie kann man so dumm sein und Krawallmacher

    in den eigenen Reihen dulden ?

    Eigentor !!!

  24. 24

    BRD-Poitik, heuchlerisch,als Helfer der Muslimischen Machtübernahme Deutschlands terrorisierend, Dt. Frauenopfer durch sexgeile u. raubenden Asylanten fast flächendeckend i.d. BRD, von Dt. Medien totgeschwiegen, verharmlost gelogen Asylantenterror gegen ethnisch Deutsche - politisch gewollt der Dt. Volksverdrängung dienend zur muslimischen Machtübernahme der BRD! Lest Dt-feindliche Kommentare Dt. Volksveräter im Internet !

  25. 25

    Schade mit der Kölner PEGIDA klappt es noch nicht so richtig !

  26. schwabenland- heimatland
    Samstag, 9. Januar 2016 19:27
    26

    es gibt dank unserem politischen Komitee in Berlin eine neue Sportart in Deutschland: systematisches ausrauben, begrabschen und vergewaltigen von Frauen.
    Nach FOCUS-Informationen ist sogar eine Zivilbeamtin in die Fänge der „Sportler-Gruppe“ geraten. Ihre Kollegen hatten keine Chance, ihr zu helfen. Unter den Männern waren den Informationen zufolge ebenfalls viele Marokkaner und Syrer.

    http://www.focus.de/regional/koeln/silvester-am-hauptbahnhof-in-koeln-die-ekelhafte-sportler-gruppe-raubte-und-begrabschte-frauen-systematisch_id_5198858.html

    Zwei marokkanische Jugendliche standen inzwischen schon vor Gericht, weil sie am 3. Januar ein Handy gestohlen haben. Sie werden auch verdächtigt, in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof gewesen zu sein. Am Ende verhängt die Richterin im Schnellverfahren eine Woche Jugendarrest. Die Polizei ist entsetzt.
    Genau so stellt man sich in Deutschland den versagendenden,weichgekochten Toleranz- Rechtsstaat vor.

    Kein Wunder- entgegen des verrückten heuchlerischen "Wellcome Refugee" Geschwafels der Politiker/innen und Gutmenschen meist ohne jegliche Vorstellung der Wirklichkeit und Konsequenzen --->
    Düstere Flüchtlings-Prognose Historiker sagt voraus: "Das Deutschland, wie wir es kennen, wird verschwinden"!
    (..) Ein Vergleich mit anderen Ländern: „Die dynamischen Einwanderungsländer – die USA, Kanada, Australien – sind gut vorbereitet, weil sie Einwanderung organisieren und steuern. Wir machen das nicht.“
    ----->
    http://www.focus.de/politik/videos/duestere-fluechtlings-prognose-historiker-sagt-voraus-das-deutschland-wie-wir-es-kennen-wird-verschwinden_id_5137385.html

    Kann man noch dagegensteuern -und wenn ja -wie? (Fehlgesteuerte Pegida Demos -wie gestern in Köln machen keinen Sinn mehr.
    Es muss etwas völlig anderes passieren. Eine Wende 89 - 2.0 ! mit mindestens 200.000 -1 Million Menschen gleichzeitig auf der Strasse.
    Wenn es um alles ging- jedes Land bringt dies fertig.. nur Deutschland nicht mehr??
    Können die wichtigen Kritiker/ Intellektuellen,ect.(viele davon auch auf Youtube aus div. Statements bekannt) nicht sofort einen funktionieren Masterplan ausarbeiten? Oder muss als letzter Strohhalm doch noch auf die kommenden LT Wahlen gehofft werden? Jeder Tag ist ein verlorener Tag!

  27. 27

    Stephanie Schulz über Köln !

    Unbedingt anhören und sehen
    Die Kleine hat Mut

    Video : https://www.netzplanet.net/stephanie-schulz-ueber-koeln/

  28. 28

    Flüchtende Männer mit übermäßigen Testosteron vergreifen sich an Frauen!

    -

    Ich habe auch einen guten Testosteronspiegel.

    Ich nehme auch kein Blatt vor dem Mund!

    Dauergeil bin ich schon. Ich helfe mir aber selber, wenn ich Druck ablassen will.

    Auf die Idee, mir eine Frau einfach zu nehmen, käme ich aber nie! Denn ich habe Respekt vor Frauen, was meinem gesunden Menschenverstand geschuldet ist, denen den Primitivkulturen und Vergewaltigern eindeutig fehlt!

    In eine Nutte investiere ich aber auch nicht, da ich sonst skrupellosen Menschenhändlern in die Tasche spiele. Ihr wisst ja, wer diese Strömungen leitet.

    Ich verschreibe meinem Leben nicht dem gewaltbereiten Schürzenjägertum, sondern dem souveränen Freiheitskampf.

    --

    Deswegen:

    Aktenkundigen Ausländer abschieben.

    Auch für Gewalttaten, die Jahrzehnte zurückliegen.

    Miri, Abou-Chaker, Remmo, Al Zein und alle Anderen ab ins Niemandsland, bis die Abschiebung durch ist.

    Meine Devise: Man muss diesen Bewegungen vor dem Bug schießen.

    Und an alle reichen Made Mans und Girls:

    Eine Person, die eine Frau vorm Aldi vor Übergriffen beschützt hat, hat einen besseren Lebenslauf als ein Sportwagenverkäufer!

  29. 29

    Klabautermann :
    Vielleicht hat Jäger seine V-Männer eingeschleust um seinen Posten der im Moment am wackeln ist ,hingeschickt . Und die Polizei hat die vorderste Reihe provoziert ,das ist klar zusehen ,auf Befehl von oben ?
    Komisch die Presse war so wie es immoment aussieht vorne und hat alles gefilmt.
    Jäger will die Pegida im Westen zerschlagen und da sind auch die Polizisten wiedermal an vordester Front gegen das Deutsche Volk .
    Wir müssen abwarten ,vielleicht gibt es viele Videos die die Wahrheit bringt .

  30. 30

    Herr Mannheimer,
    ihre bisher aufrüttelnste und beste Rede.
    Sie hat mich tief berührt,und wenn sie das wirklich so meinen,dass jetzt,und in allerhöchster Not alle rechten Kräfte endlich den Konsens suchen und nur eine Partei zur Wahl antritt,wäre ich von der NPD sofort bereit auf alle anderen Kräfte einschliesslich der AFD zuzugehen.Wir müssen unbedingt und mit Sicherheit zu einem einheitlichen Bündnis kommen.Wir MÜSSEN an einen Tisch,die Herausforderung um Deutschland lässt nichts anderes mehr zu.
    Sicher wissen sie was das für mich heisst,aber in der Tat,wir haben keine andere "Wahl" mehr.
    Geht die Bundestagswahl diesmal in die Hose,ist Deutschland,das christliche Abendland,unsere Heimat,unwiederbringlich,unweigerlich und endgültig verloren.

  31. 31

    @ Klabautermann 12#

    Yes!!!!!!
    Öltanker!
    Die Blase ist geplatzt.
    auch Wasserwerfer werden daran nichts ändern können.

    Eine kleine Warunung an die liebe Polizei in Deutschland:
    vergeht Euch bitte in Zukunft nicht mehr an dem deutschen Volk, welches keine Gefahr darstellt.
    Erledigt Eure Arbeit, also das Festsetzten von echten Verbrechern, egal woher sie kommen.

    Den Rest erledigen WIR, das Volk.
    Wir werden diese Irre aus dem Kanzleramt scheuchen und neue Wahlen veranstalten.

    Ihr habe nur Euren Job zu machen, wie Ihr es geschworen habt.
    Es reicht völlig, wenn in einem Staat die Führerin Meineidig ist.

  32. 32

    @ 15#

    Hey, hats Dich?

  33. 33

    Das Titelbild wirkt Zorn bei mir.

    Ich mag Zöpfe und wenn ich mir vorstelle, wie die Rapefugees mit den Zöpfen umgehen. Kein Scherz!

  34. 34

    . . . . Lügenpresse & Lügenmedien n-tv - N24 - ARD - ZDF - usw.usf.

    "Gewalttäter - Steinewerfer - Pyrotechnikzünder - Hetzer - Nazis - usw.usf. bei Pegidamarsch" . . "Reichkriegsflagge bei Pegida" . . hähähähähähä . . 😉
    Die Polizei musste die Demonstration deswegen abbrechen !

    Diese Vollidioten . . . Reichkriegsflagge ? ? . . . wenn man keine Ahnung hat , dann sollte man einfach das dumme Maul halten !

    JÄGER MUSS WEG !
    KRAFT MUSS WEG !
    MERKEL MUSS WEG ! . . . . . . . SOFORT ! ! ! !

  35. 35

    @ Terminator 32#

    JÄGER MUSS WEG !
    KRAFT MUSS WEG !
    MERKEL MUSS WEG ! . . . . . . . SOFORT ! ! ! !

    ____________________________________________________

    JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!

    https://www.youtube.com/watch?v=Z3DREBh9cQc
    Tommy Robinson on the Cologne (Köln) Sexual Assaults (In support of Pegida)

    Da man in England noch halbwegs normal seine Meinung sagen darf und da man dort vor allem nicht als Kriegsverlierer 70 Jahre lang gedemütigt wurde, kann man sich dort genau so äußern, ohne im Bewußtsein sein zu müssen, man wäre ein Nazi.

    Thanks Tommy Robinson for your true words!

  36. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 10. Januar 2016 20:20
    36

    MERKEL HAT PÄDOPHILE NEGER-/MUSELMÄNNER

    BESTELLT u. WIR BEKOMMEN DIESE PERVERSEN!

    #47 Suppenkasper (10. Jan 2016 19:38), pi-news.net:

    HH:
    Somalier küsst 10-Jährige auf den Mund

    „Ein 23-jähriger Asylbewerber aus Somalia soll ein 10-jähriges Mädchen auf den Mund geküsst haben. Nach dem mutmaßlichen Missbrauch forderte der SPD-Fraktionsvorsitzende in der Bürgerschaft, Andreas Dressel, die Abschiebung des Mannes.

    Seit in der Silvesternacht an mehreren Orten in Deutschland Frauen sexuell belästigt wurden, wird über härtere Strafen für Asylbewerber diskutiert.

    Nach Angaben der Polizei vom Sonntag ereignete sich der Vorfall bereits am vergangenen Donnerstag auf einem Schulgelände in Ohlstedt. Danach hatte sich der junge Mann mit dem Mädchen unterhalten und dann für den nächsten Tag verabredet.

    Als das Mädchen gehen wollte, habe er sie an der Hüfte gepackt und geküsst. Das Mädchen erzählte später seiner Mutter von dem Vorfall, die umgehend die Polizei informierte.

    Zur verabredeten Uhrzeit am Freitagnachmittag stellten Polizeibeamte den 23-Jährigen. Er habe die Tat gegenüber den Kriminalbeamten eingestanden.

    Der Somalier wurde nach der erkennungsdienstlichen Behandlung entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Er wurde in eine andere Unterkunft verlegt.

    „Ich bin entsetzt und fassungslos“, erklärte Dressel, zu dessen Wahlreis Ohlstedt gehört. „Unsere Gedanken sind bei dem Mädchen und seiner Familie.“

    Wer sich an Minderjährigen vergehe, gehöre mit aller Härte des Gesetzes bestraft. „Und wer so etwas tut, hat aus meiner Sicht sein Gastrecht in Deutschland verwirkt.““ http://www.shz.de/hamburg/fluechtling-missbraucht-maedchen-abschiebung-gefordert-id12412401.html

    WO SIND PLÖTZLICH ALL DIE LINKEN

    KAMPF-LESBEN MIT IHREN SCHEREN???

  37. 37

    Tja hat wohl so sein müssen damit endlich mal den Menschen die Äuglein aufgehen was hier eigentlich gespielt wird....die Presse kann nun auch nicht mehr so agieren wie sie es vorher tat!!

    https://www.facebook.com/fruehstuecksfernsehen/videos/1011090408963406/?pnref=story

  38. 38

    topaz(8)

    Danke für deinen Zuspruch aber da steckt mehr dahinter als man sich als Mensch erahnen kann,da sind Kräfte am Werk die nicht zu unterschätzen sind...