Michael Mannheimer bei Kölner Pegida-Demo: „Erste Pogrome in Deutschland nach 1945“

 

Oben: Die Demo war eine Reaktion auf die Silvesterpogrome in Köln und anderswo.

***

10.1.2016, Quelle

„Erste Pogrome in Deutschland nach 1945“: Blogger Michael Mannheimer bringt es bei der gestrigen Pegida Demonstration in Köln auf den Punkt.

Gestern in Köln Pegida, einige Stimmungsbilder die deutlich die extrem Politische, Brisante, Explosive Stimmung. Von der Regierungsbezahlen Antifa aufgeheizt…

Min 3000 Teilnehmer

Mindestens 3000 Teilnehmer

DSCF1588

Dann kam der Spaziergang

Hier ein Bericht den ich so voll bestätigen kann, so habe ich es auch erlebt:

„Ich komme eben von Pegida Köln. Es war ein unerträglicher Spießrutenlauf, den die Polizisten mit uns veranstalteten. Wie die Polizisten sich heute benommen haben, habe ich so noch nie erlebt. Ich bin völlig sprachlos und immer noch so wütend, ich würde als erwachsener Mann am liebsten anfangen zu heulen. Soviel Hass, wie uns etliche der Polizisten entgegengeschleudert haben, habe ich noch nie erlebt.

Eine Frau aus unserer Gruppe wollte aus dem Demo-Zug raus, weil die Polizei mit dem Wasserwerfer in die Menge der Teilnehmer zielte. Mitten rein in Familienväter und Mütter. Sie wurde von einem Polizisten an den Armen in die Menge zurückgeschleudert, mit den Worten: Selbst Schuld, wenn man zu so einer Demo geht.

Schon bei der Ankunft wurden wir in einer unfassbaren Art von Polizisten bei Seite gezogen, und uns wurde BEFOHLEN, dass wir unsere Taschen zeigen sollten. Einer Bekannten wurde direkt die Tüte aus der Hand gerissen. Es gab kein freundliches Wort, es wurde nicht im vernünftigen Ton gesprochen.

Da habe ich schon zu einer Bekannten aus unserer Gruppe gesagt, dass ich schlimmes erahne, was heute hier abgehen wird. Und ich sollte Recht behalten.

Wenn die Medien jetzt überall berichten, dass die Grundstimmung von Anfang an aufgeheizt war, kann ich nur sagen, dass dieses frei erlogen ist. Der Platz war so dermaßen mit Menschen gefüllt, dass es eine Freude war, dies zu sehen.
Die Reden waren super, die Rufe „Merkel muss weg, wir sind das Volk, Jäger raus“ usw. hallten über den Platz.

Es war eine Superstimmung.

Als es dann mit dem Demozug losgehen sollte, haben die Polizisten alle Nase lang den Zug angehalten. 100 Meter gelaufen, wieder Stopp usw. Zwischendurch explodierte ein Böller. EIN BÖLLER! EIN EINZIGER!!! Nach 10 Minuten wurder der Zug dann komplett angehalten. Wir standen ca. 20 Min auf der selben Stelle, ohne dass auch nur irgendwas passierte. Wir standen einfach nur rum. Kurz danach explodierten weitere Böller. Nicht mehr als 5 oder 6 Stück, schätze ich mal aus meiner Erinnerung. Achtung: Merkt Euch jetzt die kommende Stelle:

Nur wenige Meter von uns entfernt warf ein Mann etwas mit einer Handbewegung zur Seite. Wir haben nicht gesehen, was es war, wir haben es nur an seiner Armbewegung nach Links gesehen.

Habe ich jedenfalls nicht weiter drauf geachtet. Vermutlich habe ich eher an eine Kippe gedacht. 2 Sekunden später machte es neben uns einen Schlag, das ich dachte, dass mir der Körper auseinanderreißt.

Ich habe sofort nach de Mann geguckt, er ging nach rechts hinten weg und entfernte sich. Was ein gottverdammtes Arschloch, habe ich mir gedacht. Ist der Idiot völlig krank im Kopf? Der provoziert doch nur, dass die Polizisten noch eher gegen uns vorgehen können. Das Einzige, was ich von diesem Mann in Erinnerung behalten hatte, war, dass er eine graue Filzjacke an hatte und wohl beachtliche 1,90, vielleicht auch 2 M groß war..

So, wie sie jetzt modern sind. An sein Gesicht hätte ich mich nicht erinnern können. Aber kommen wir später zu ihm zurück: Obwohl die Polizisten merkten, dass mehrere tausend Mann (nicht 1700, wie die Medien berichteten, aber seht Euch dazu selber die Videos an) auf der Stelle standen, nicht wussten was los war und immer unruhiger wurden, weil nichts passierte und keiner wusste, wann was wie weiter geht, ließen sie auf langer Strecke, gut sichtbar in Front zur Pegida, die Wasserwerfer auffahren.

Da wurd uns Angst und Bange. Die Polizei hat in diese Moment eine Panik unter den Leuten provoziert. Wohlgemerkt, die paar von Hogesa waren nicht die Masse. Die Masse der Leute waren gestandene bürgerliche Menschen. Mittleren Alters. Frauen, ein paar Kinder, Männer.

Zu meiner Bekannten Stephanie Abt sagte ich in dem Moment: „Jetzt fangen sie an, die Fernsehbilder zu produzieren, die die Medien haben wollen!“

Als die Polizei dann ankündigte, dass der Zug hier beendet wird und alle zurückmüssen, fing ein unvorstellbares Pfeifkonzert gegen die Polizisten an.

Die Menschen schrien „Wo wart Ihr Silvester?“ und „Wir wollen weiterziehen“ oder „Volksverräter“: Von vorne flogen Wasserflaschen auf die Polizisten. Ähmmm, stopp, PET-Flaschen. Keine Glasflaschen. Und Bierdosen.

Also definitiv keine Geschosse, wie Pflastersteine oder andere gefährliche Gegenstände. Das soll nicht als Entschuldigung dienen, lediglich erklären, über was für Würfe wir hier reden. Es waren ungefährliche Plastikflaschen. Kurz darauf wurde dann schon mitten in die Menge Tränengas gesprüht.

Ich habe noch nie in meinem Leben eine Hand gegen Polizisten erhoben. Aber in dem Moment haben sie uns alle, mich eingeschlossen, behandelt, als wären wir Schwerverbrecher auf der Flucht. Wir sind dann alle zurück zum HBF um uns vor der Bühne einzufinden. 

Nach wenigen Minuten nahm der erste Redner, ich weiß nicht mehr, wer es war, das Mikro und fing an, die Leute zu beruhigen. Jetzt muss man sich vorstellen, dass überall Menschen saßen, teils lagen. Sie hattten alle massive Verletzungen in den Gesichtern, in den Augen, einige Frauen schrien vor Schmerz, Männer heulte Rotz und Wasser, weil sie schwerste Verätzungen im Gesicht, besonders in den Augen hatten.

Einige hatten blutende Platzwunden am Kopf.

Es waren komischer Weise von den ganzen Verletzten 3, vielleicht 4 von Hogesa. Der Rest der Verletzten waren die von mir schon öfters erwähnten Familienväter, Mütter, ein paar Jugendliche, Jungen und Mädchen. Weder kam ein Notarzt, noch nicht einmal Sanitäter kamen zu den Verletzten. Sie wurden von der Polizei einfach sich selbst überlassen.

NOCH NICHT EINMAL POLIZISTEN KÜMMERTEN SICH UM DIE VERLETZTEN!!! SIE STANDEN SEELENRUHIG DANEBEN UND HABEN ZUGEGUCKT!!!

Sie wurden letztendlich mit Wasserflaschen durch andere Veranstaltungsteilnehmer versorgt. Augen wurden ausgespült, Tempo-Taschentücher auf Wunden gedrückt.

Währenddessen provozierten die Polizisten, in einer so unfassbaren Art und Weise weiter, dass man nur sagen kann, dass es einer Polizei eines Rechtsstaates absolut unwürdig war.

SIE FUHREN 2 WASSERWERFER mit den Stoßstangen fast bis an die Knie der vor der Bühne stehenden Teilnehmer. Auf erwachsene Menschen. Mit den riesigen, wie bedrohliche Panzer wirkenden, Wasserwerfer, fast bis auf die Füße der Teilnehmer.

Der Rest der Teilnehmer konzentrierte sich auf die Redner. Es war wieder komplett ruhig. Die Leute standen noch teilweise (so würde ich es einschätzen) unter Schock. Mitten in der Rede kam plötzlich die Durchsage, dass die Veranstaltung von der Polizei für beendet erklärt wird. Warum? Keine Ahnung. Es war absolut ruhig. Es passierte nichts mehr.

Der Sprecher sagte, dass die Veranstaltung aufgelöst wird, und in dem Moment setzten sich die Polizisten wieder in Bewegung und kesselten uns ein!

Als wir dann fluchtartig den Platz verlassen wollten, stießen wir an der entgegengesetzten Seite des Platzes auf !!! eine Polizeisperre !!!
Wir sollten den Platz in die entgegengesetzte Richtung verlassen. Ich guckte den Polizisten an und fragte ihn, ob er uns gerade verarschen will! Wörtlich sagte ich zu ihm, dass er in die Richtung gucken solle, in die er uns schicken wolle. Da stehen Wasserwerfer und Polizisten versprühten Reizgas auf wehrlose Teilnehmer.

Das war im egal. Hier ist dicht und wir kommen nicht durch. Bamm. Wir saßen in der Falle. Im Rücken Wasserwerfer, Reizgas und Gummiknüppel und vor uns Polizisten, die schlicht verhinderten, dass wir der Aufforderung, den Platz zu verlassen, nachkommen konnten.

In dem Moment stand der Typ mit dem Böller neben mir. Keine 2 Meter. Sofort schrie ich die Polizisten an, dass das der Typ mit dem Böller war. Dieser Typ zog in dem Moment sein Portemonnaie und zeigte es den Polizisten. Neben ihm war ein weiterer Mann. Schnurrbart, schätzungsweise 1,70 groß. Er zog ein Lederetui aus der Gesäßtasche und zeigte es ebenfalls den Polizisten. Obwohl ich schrie, dass die Polizisten den Typen festhalten sollten, weil er neben uns einen von den Böllern in die Masse geworfen hat, ließen die Polizisten ihn mit dem 2. Mann, der mir aber vorher nie aufgefallen ist, über die Absperrung klettern und in den HBF rennen.

Uns sagte die Polizisten, dass das Presseleute wären. Sie haben sie nicht festgehalten um die Personalien festzustellen. Hier muss unbedingt geklärt werden, ob die Polizei selbst Böller warf, um die Veranstaltung zu Diskreditieren.

Wer sich, so wie ich eben, die ganzen Videos anguckt, wird feststellen, dass hier von Seiten der Polizei ein sehr merkwürdiges Spiel durchgezogen wurde.

Ich verdächtige die Polizei hiermit ganz öffentlich und offiziell, dass sie ein Konfrontationskurs gefahren sind, um Pegida zu schaden. 

43 Mal ist Pegida in Duisburg schon gewesen. Mit Hogesa, mit anderen Hools, mit Bürgern, mit älteren, mit jüngeren Teilnehmern. Mit Männern, mit Frauen. Noch nie ist irgendwas eskaliert. Aber ausgerechnet in Köln explodiert die Stimmung? Nein. Hier ist ein Spiel unter falsche Flagge gelaufen. Und das wird zu klären sein!

– Holm Teichert –

Deutsche Bürger werden mit der vollen Härte des Gesetzes konfrontiert, während nachweisliche Straftäter aus Nordafrika wieder auf freiem Fuß gesetzt werden.

Tummult – Chaos bricht aus

Im Polizeikessel

DSCF1625

Wer warf Böller in die Demonstranten ?

Beweissfoto

Beweiss1

Wo wart Ihr Silvester?

Ab 3-5 sec. achtet mal bitte auf den Mann in schwarz mit Roten Rucksack?  Dann kommt von rechts einer angerannt komplett in schwarz mit Sonnenbrille und schwarzen Rucksack der wirft den Böller und das alles hinter der Polizei……

Böller wurden gezielt in die Demonstranten geworfen! Von wegen Pegida hätte Eskaliert. Das Video zeigt die böse Wahrheit. Und dass es wieder ein Abgekartetes Spiel war mit der Lügenpresse Ob Verfassungsschutz (KSK) oder Antifa inkognito ist unbekannt, Agent Provokateur.


 

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 11. Januar 2016 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Pegida u.a. Widerstandorganisationen, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Videos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

24 Kommentare

  1. 1

    Wo wart in an Sylvester ???

  2. 2

    An Frau Merkel!

    Unliebe Zonenwachtel!

    Du Scheusal hast uns Invasoren aufs Auge gedrückt

    die sich nie an Gesetze halten werden und uns auf

    Dauer auf der Tasche liegen werden!

    Das schaffen wir ist eine vollkommen falsche Lage

    Das schafft uns wäre richtiger.

    Vollkommene Fehleinschätzung nur weil man seinen

    Willen durchsetzen will.

    Jetzt reicht es.

    Ich fordere:

    Den sofortigen Rücktritt.

    Es ist vorbei.

    Erwarte bis Ende Januar Vollzug.

    Abtreten.

  3. 3

    Oberbürgermeisterin Reker muss auch sofort zurück

    treten.

    Der Oberste Polizist auch.

    Oder seid ihr nur dazu da Asylanten zu päppeln ???

  4. 4

    habe viele Jahre als Stationsschreiber bei der Polizei gearbeitet. Meine damaligen Kollegen würden heute nur noch den Kopf schütteln. Als die Unterwanderung der Polizei durch muslimische Migranten begann, die jederzeit ihre Prediger von geplanten Razzien in den Moscheen warnen können, waren sie entsetzt. Selbst wenn man Anzeige erstattet kommt es immer darauf an ob man einen rechtsstehenden Sachbearbeiter oder einen linksstehenden Sachbearbeiter zugewiesen bekommt. Im Falle eines Missbrauchs im Kindergarten wies mich ein Polizist ab, weil mit solchen Lapalien die Polizei nichts zu tun hätte. Während, weil ich erneut Meldung machte, ein Kollege von ihm empört war und sofort die Vorwürfe aufnahm. Alles unterwandert. Nur eine Chance, dass sich junge Patrioten bei der Polizei bewerben und sich somit die Spreu vom Weizen trennt. Wenn nun immer mehr im Schnellverfahren Muslime eingestellt werden, dann Gnade uns Gott. Noch steht unser Grundgesetz und jeder Polizist der darauf vereidigt ist, ist daran gebunden und kann jederzeit rechtsbrüchige Befehle verweigern. Jedem Polizisten der sich so verachtend den mutigen Bürgern gegenüber benahm wünsche ich, dass er am eigenen Leib die Hand der Kölner Bestien erfährt, denn es ist lächerlich von wenigen Tätern zu sprechen. Alle Männer die dort waren und den Frauen nicht geholfen haben sind in meinen Augen Täter. Immer die dummen Sprüche der Linken, kein Mensch ist illegal, der Mensch natürlich nicht, aber das was er tut. Die Linken sind die dümmsten der Dümmsten.

  5. 5

    Solche Geschichten kannte man bisher nur aus anderen Ländern! Oder aus denn Geschichtsbüchern! Aber viele sind noch nicht Wach genug, die Interessieren sich noch nicht so Richtig dafür! Weil NOCH nichts schlimmeres ( In Ihrem Umfeld ) passiert ist!!
    Ja man sieht in letzter Zeit öfters Fremdländisch Aussehend Polizisten!! Soviel ich aber auch Weiss braucht man nicht Unbedingt einen BRD Pass um bei der Polizei zu arbeiten!!
    Das ist wohl wie in Amerika,da gab es ab denn 60er Jahren auch eine Quoten Regel für sogenannte Minderheiten!! So ist es nun bein uns!!

  6. 6

    Lieber Herr Mannheimer
    Ich bin ein bißchen verunsichert ,haben sie ihre Seite umgestaltet ?

  7. 7

    Diese Berichte und Nachrichten müssen in die Bevölkerung gebracht werden, das ist sehr wichtig zur “viralen Verbreitung“, daher …

    ***HILFE-Liste***

    WAS kann man unternehmen?

    -demonstrieren…Raus auf die Straße.., besser noch Landtag oder Bundestag !
    -UND jeden Montag z.B. hier hier

    -****sich mit Rechtsmitteln wehren, (siehe hier) ****

    *** Widerstand

    -politisch inkorrekte Nachrichten teilen….

    -wie ….., auf welchem Wege kann dies effizient und viral geschehen ?

    *in Social-Media verbreiten/teilen/multiplizieren per:

    -wie hier viraler Verteiler
    – facebook (bitte nicht nur hier, denn hier wird zensiert !! )*
    aber auch Messenger, wie:
    – SMS
    – whatsapp
    – Skype
    – threema
    – Signal/ vormals Textsecure
    – Simsme
    -oder auch – anonyme Verteilungsplattform ,
    .
    -die App , aufs Handy laden
    -die hier veröffentlichen Beiträge (oder was du sonst noch zu sagen hast) „VIRAL“ posten/teilen

    -E-mail (auch anonym)
    -Print in der Nachbarschaft etc. verteilen.

    -diskutieren.
    Freunde, Bekannte, Nachbarn, Mitmenschen informieren.

    oder hier mitmachen

    “Das Eine tun-, das Andere nicht lassen ! “

    Wie können wir uns verbünden?

    -Blog?, den man nach Tagen noch findet und einsehen kann?
    …….(Vorschläge bitte…) wie dieser hier wie dieser hier :
    -Forum? welches? wo?
    …….(Vorschläge bitte…)
    Wie können wir uns vernetzen?
    ………Bitte um Vorschläge:

    Bitte den Text mit euren Ideen vervollständigen, kopieren und wieder hier, oder verlinkt, einfügen. So könnte sich eine erweiterte anwendbare“ Hilfe-Liste“ entwickeln.

    Diese Liste IMMER WIEDER und IMMER WIEDER posten !
    Wo? Siehe oben/unten.

    Hier ist eine VIRALE Verteilung in einem enormen Tempo möglich.
    Bitte mach mit.

    ** für Android Handy

    ** für IY-phone

    Und schon gehen die Nachrichten .. ab unter das Volk 😉
    Die, meiner Meinung nach, schnellste virale Verbreitung von Nachrichten

    Wir sollten KEINE Gelegenheit auslassen, diese politisch inkorrekten Nachrichten zu verteilen.

    Macht mit !

    Danke 😉

    https://www.facebook.com/pegida.nrw.offiziell/?fref=ts

  8. 8

    Ihr verfluchte Böller-Bomben werfende „Lügenpresse“ !!!

    Ihr seid ALLE schuldig, ALLE seid ihr schuldig, die ihr hier durch „tun oder unterlassen“ an der Zerstörung UNSERES Landes mitwirkt. Ab jetzt wird es IMMER enger für euch !!!

    ALLE seid ihr schuldig. Schon die Pförtner sind schuldig, die diese linken „Medien-Lügen-Monster“ in die Häuser lassen, damit die ihr tägliches links-kriminelles Deutschland Vernichtungswerk fortsetzen können. Wir können euch reden hören, wenn ihr euch in euren Konferenzräumen mit Kleinfutter vollstopft und ihr die nächsten „Lügenkampanien“ gegen wehrlose Leute ausheckt !!!

    Schuldig sind auch die Kantinenköche, die für solche abgrundtief ekelhaften, links-kriminellen „Medien-Monster der Böller-Bomben-werfenden Lügenpresse“ das Futter kochen, damit die sich in der Kantine vollstopfen können und ihre dummen und Menschlichkeit verachtenden linken Frevel-Sprüche ablassen können. Ab jetzt sind wir immer um euch und passen ganz genau auf, wenn ihr mal wieder eure links-kriminellen Medien-Hypnose-Methoden diskutiert und weiter radikalisiert !!!

    Schuldig sind auch ALLE Techniker, die diese links-kriminelle „Medien-Lügen-Gülle“ in die Medien-Verteilsysteme weiterleiten bis zu den links-verseuchten NAZI-Volksempfängern !!!

    ALLE seid ihr schuldig, die ihr wieder wie der links-radikale, Deutschen-feindliche NAZI-Sozialist Adolf Eichmann meint, verantwortungslos eure Pflicht tun zu müssen. Wie es endet wissen wir ja alle. Er wurde aufgehängt für das was “er“ getan hatte, egal welche Begründungen er lieferte !!!
    .

    „Entgegen eures jahrelangen, dummen linken „Lügen-Terrors“ gibt es NUR linke NAZIS, „Damals“ wie auch HEUTE wieder“ !!!

    “Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen LINKS.”
    der links-radikale, Deutschen-feindliche NAZI-Sozialist Adolf Eichmann, der immer meinte seine sozialistischen Pflichten besonders gut erledigen zu müssen !!!

    “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche LINKE !”
    der links-radikale, Deutschen-feindliche NAZI-Sozialist Joseph Goebbels, der Leiter der „links-braunen Lügenpresse“ !!!
    .

    ALLE sein ihr schuldig für den links-kriminellen „Lügen-Holocaust“, den ihr linken hier erneut entfacht !!!

    Die links-kriminelle, Volksverhetzende „Lügenpresse“ und ALLE die durch „tun oder unterlassen“ mitwirken, tragen die alleinige Schuld daran, dass nun ganz Deutschland zu einem einzigen Konzentrationslager verkommen ist, in welches ständig ungefragt Deutschen-feindliche fremde Menschenmassen eingeschleppt und eingeschleust werden und mit der Reichsbahn mal wieder in die zentralen Lager deportiert werden mit vollkommen ungewisser Zukunft, genau so wie „Damals“ !!!

    NIEMAND hier will das so und diejenigen „linken NAZIS“, die das zu verantworten haben MÜSSEN sich bald vor 80.000.000 Menschen verantworten. Ihr könnt ja schon mal Schweißausbrüche bekommen !!!

    Denn „ die euch jagen werden sind nicht von dieser Welt, sie werden euch finden wo immer ihr seid, einem jeden wird vergolten nach seinem Tun … „ !!!
    .

    So gemütlich wie in Nürnberg wird es dieses mal aber nicht, denn ihr „links-kriminellen Verbrecher-Banden“ habt jemanden durch eure linke Maßlosigkeit verärgert, den man NIEMALS verärgern sollte !!!
    .

    „Ihr „linkes verlogenes NAZI-Pack“, ihr habt durch eure Zerstörungswut und durch eure Maßlosigkeit in der Schöpfung – den Schöpfer verärgert“ !!!
    .

    „Ihr „linkes verlogenes NAZI-Pack“, ihr habt Gott beleidigt“ !!!
    .
    .

  9. 9

    .
    Die „links-kriminellen NAZIS“ von der „Lügenpresse“ haben ein UN-auslöschbares Anrecht darauf bis in ALLE Ewigkeit mit Abscheu und Verachtung bedacht zu werden. Ihr linken habt Deutschland nun erneut zerstört !!!

    Gemäß dem „Festnahme-Recht“ darf jeder Bürger diese linken Böller-Bomben-Werfer der links-kriminellen „Lügenpresse“ festnehmen, denn eine Pressefreiheit gibt es schon lange NICHT mehr, weil die NUR durch permanente linke Lügen missbraucht wurde !!!

    Die linken Gift-Mäuler und linke Volks-Beschimpfer von der links-kriminellen „Lügenpresse“ sollen sich bloß nirgendwo mehr blicken lassen, mit ihren Spreng-Bomben Rucksäcken !!!

    Diese linken Rucksack-Bomber der „Lügenpresse“ haben ein UN-auslöschbares Anrecht darauf, das denen überall mit Abscheu und Verachtung begegnet wird, weil diese linken Menschen-MÖRDER der „Lügenpresse“ unser ALLER Land und Millionen von unschuldigen Menschenleben auf dem Gewissen haben !!!
    .

    „Lügenpresse“ halt die Fresse !!!

    „Lügenpresse“ halt die Fresse !!!

    „Lügenpresse“ halt die Fresse !!!

    .

    .
    „Wir werden NUR den Frieden haben, den wir vor der täglichen „linken Gewalt“ und dem „linken NAZI-Gesinnungs-Terror“ der verfluchten Gewerkschaften schützen können“ !!!

    Die linke, verlogene und mörderische „linke-NAZI-Pest“ MUSS auf ALLEN Gesellschaftsebenen konsequent bekämpft werden, wenn wir überleben wollen !!!

    „Der Widerstand gegen die „linken Volks-MÖRDER“ ist oberste Bürgerpflicht“ !!!

    „Die einzig wahre Lebens-Gefahr kommt immer NUR von links“ !!!

    Deutschland gegen links !!!
    .
    .
    .

  10. 10

    Anita,

    mir ging es gerade genau so. Ich habe gerade die Seite aufgerufen und dacht, dass ich mich vertan hätte. Ist wohl neu!

  11. 11

    Danke Herr Mannheimer! Das war wieder eine KLASSE-Rede!
    Diese organisierten Störungen waren voraus zu sehen. Sollte doch damit für den Deutschen Michel und für die Weltpresse unsere PEGIDA mit dem KRIMINELLEN Mob der Silvesternacht auf die gleiche Stufe gestellt werden!
    Dennoch müssen WIR jetzt um so wachsamer sein, denn die Politiker und die Medien haben ihre Sprach-Strategie geändert. Sicher nicht ihre Position zum eigenen Volk!

  12. 12

    Nun laufen bei uns in Köln die „Presse und Medoenberichte
    auf Hochform, dass am Wochenende, „asylanten“ angegriffen wurden, natürlich von Rechten. Ich glaube kein Wort davon.
    Das ganze wird immer perfider und die Berichterstattung sucht wieder die „Schuldigen“ bei den Leuten, die ihr Land mit der Wahrheit verteidigen.

  13. Lisje Türelüre aus der Klappergasse.
    Montag, 11. Januar 2016 13:58
    13

    Gratulation zur Neugestaltung!
    In der Tat: die alte Seite war ein wenig hausbacken geworden!

    Ich war – wie bereits gepostet – auch da, und zwar mit der Stauffenberg-Pegida-Fahne und wunderte mich, daß sie einigen noch unbekannt ist.
    Ich hielt mich hinten auf und habe nicht mitbekommen, was vorne los war. Als die Polizei-Durchsage kam – wir Bürgerlichen sollten uns separieren – bin ich zurück zum Bahnhof – wie übrigens alle, es war ein großer Marsch.
    Am Breslauer Platz angekommen, waren die Türen zum Bahnhof von der Polizei blockiert.
    Warum eigentlich?

  14. 14

    Also bitte warum denn bei PEGIDA sich auf der Strasse mit dem faschistischen Merkel Pöbel herum ärgern?

    Es läuft doch alles bestens im offenen Germany, ständig Refuges Übergriffe in allen Variationen doch nur zum Nachteil dieser amtierenden bunten faschistischen Qulicke!

    Wünschte mir nur noch ein paar tausend Tote in Deutschland und dann sollte wohl das „Merkel weg “ Geschrei auch der letzte dumme Wähler gehört und begriffen haben, nur noch einmbißchen warten und hoffen auf eine noch größere Willkommnes – Kulanz dieser irren Weltverbesserin Merkel aus der Zone !

    PEGIDA Demos sind nur für Merkels Meinungsmacher eine Aktualisierung der NPD Ideologie und bestens geeignet um wie in Köln zu zeigen wie man mit diesen Bürger Nazis umgehen muß, indem man diese NPD Leute provokativ zusammen mit den Antifa Spezialisten gewähren ließ, um einen Grund zu konstruieren diese PEGIDA Lauferei medienwirksam zu unterbinden!
    Aktuellster Beweis :
    http://www.focus.de/regional/videos/das-wussten-wir-nicht-haben-journalisten-bei-der-koelner-pegida-demo-boeller-geworfen_id_5200369.html

    Das deutsche Volk hat ein Problem zu blöd gewesen zu sein eine ostzonale Klassenfeindin gewählt zu haben und dafür hat es einen Preis zu zahlen!

    Aber auch diese Faschistin Merkel hat ein sehr großes Problem, ihre mörderischen Selfi Freunde zu zivilisierten und das wird mit Sicherheit ihr politisches und leibliches Verhängnis werden, denn im Bett sollte dieses Dreckweib nicht sterben !

    Nee Leute, ich sehe, höre, erlebe, habe eine Meinung, so wie ich gerade in Leipzig einem RT Team zu deren vollsten Zufriedenheit ins Mikro gesprochen hatte!

    Die Stadt ist voller Polizei !

  15. 15

    Ich weiß nicht ob M. Mannheimer Mitglied der AfD ist, aber sollte er dann wäre er der einzig richtige kompetente Bundesinnenminister in einer zu künftigen konservativen patriotischen Regierung hier in Deutschland mit einer neuen großen regierenden Volkspartei AfD !

    Seine sich dafür empfehlende Aussage:
    In 24 Stunden wären die Grenzen dicht!

  16. 16

    https://www.youtube.com/watch?v=V9SrexfcgOE

    DER WANDERER

    Kam ein Wanderer des Weges, fragte mich, wo er hier wär.
    Sagte ihm, in Deutschem Lande, doch die Antwort fiel mir schwer.
    Kam ein Wanderer des Weges, fragte, ob ich sei von hier.
    Sagte ihm, bin hier geboren, doch die Heimat ist`s nicht mehr.

    Und so tief in meinem Herzen brennt der Sehnsucht Kummer sehr.
    Heimat ist mir fremd geworden, Vaterland gibt es nicht mehr.
    Bin selber nur ein Tagelöhner, hab kein Zuhaus, Taschen sind leer.
    Bin hier nur Zinsknecht fremder Herren, skrupelloser Plünderer.

    Wo ist das Erbe uns`rer Ahnen, was wissen wir vom alten Brauch.
    Geschichte hat man uns genommen, Ehre und Achtung, Seele auch.
    Wo sind sie hin, die wahren Werte, die unserm Volke einst bestimmt.
    Sprache und Geist, das Recht gebrochen, kein Heldenlied dem Helden klingt.

    Und auf staub`gem Wege seh ich, einen müden Wandrer gehn.
    Sucht die verlor`n gegangne Heimat, reist um die Welt, weiß nicht wohin.
    Seh`mich wohl selbst als müden Wandrer heimatlos von dannen zieh`n,
    verleumdet durch des Feindes Zunge, von Wehmut krank seh ich mich gehn.

    Kam ein Wanderer des Weges, fragt ob er hier verweilen kann.
    Sagte ihm, dies sei gefährlich, der Knechtschaft Los droht freiem Mann.
    Das Land geraubt, das Volk verraten, zur Ader läßt uns das Geschmeiß
    korrupter Staatsamts-Advokaten, Heuchler, Betrüger, jeder weiß,
    intriganter Logenklüngel, Hochverräter, jeder weiß.

    Wandrer zieht auf steilem Wege in der Abendsonne hin.
    So gut ihn seine Füße tragen, sucht er dem Ort hier zu entfliehn.
    Winkt mir von Ferne noch zum Abschied, vielleicht sollt ich mit ihm gehn.
    Winkt mir von Ferne noch zum Abschied, vielleicht sollt ich mit ihm gehn.

    Und auf staub`gem Wege ziehen nun zwei wack`re Wandrer hin.
    Lichten Geistes, mut`gen Herzens, hoffnungsvoll und frei im Sinn.
    Lichten Geistes, mut`gen Herzens, hoffnungsvoll und frei im Sinn.

    Und auf staub`gem Wege ziehen nun zwei wack`re Wandrer hin.
    Des Mammons Büttel geifern ächtlich, weil sie den Freigeist nicht verstehn.
    Des Mammons Büttel geifern ächtlich, weil sie den Freigeist nicht verstehn.

  17. 17

    Der neue Deutsche läuft immer dann, wenn es gegen seinesgleichen geht, zu besonderer Form auf.
    Man unterschätze auch nie die Nützlichkeit einer soliden Ausbildung in Agitation und Propaganda.
    Merkelland ist eine Schande für alle ehrbaren Menschen hier.

    Die HAZ hat den Personenkult wieder eingeführt. Auf zwei Seiten huldigen diese Schreiberlinge Kanzlerin und Vizekanzler. Die sind so vorteilhaft abgebildet, daß sich die Wahlkämpfer davon eine Scheibe abschneiden können. Dazu der Text sinngemäß:
    In Polen spalten die Nationalisten das Volk, in Frankreich greifen die Rechten nach der Macht. Die große Koalition in Deutschland ist ein Glücksfall. Sie wirkt dem Populismus erfolgreich entgegen.
    Na dann ein Prost auf den Glücksfall.

  18. Ministerium_der_Angst
    Montag, 11. Januar 2016 23:06
    18

    @ Inge Kowalevski 11. Januar 2016 um 09:18

    „Unterwanderung der Polizei durch muslimische Migranten“

    Na toll! So was gibts also auch schon. Die „linken“ und die rechten“ Brüder gabs da schon immer, wie auch bei jeder anderen Behörde. War/ist nicht immer einfach, deren Gesinnung richtig einzuschätzen – da ist immer Vorsicht geboten. Als Faustregel könnte man gelten lassen: Die Jungen sind idR fast alle linksrgrün, weil sie von der Schule nichts anderes kennen, und die Älteren sind bereits ausgestorben oder kurz vor ihrer Beamtenrente und deshalb an allem außer ihrer Pensionierung desinteressiert. Musel-Bullen erkennt man zum Glück an der Hautfarbe, oft an den zusammengewachsenen Augenbrauen, an der Schädelform und dem orientalischen Aussehen (vgl. Özdemir) und evtl. am deren Moschusgeruch.

    Ach ja, und so was gibts bei der Polizei auch:

    http://www.velspol.de/

    Jetzt hat man erst die richtige Qual der Wahl…

  19. 19

    Ja, ich schließe mich nochmal dieser Frage an.
    Bleibt das jetzt so?
    Ist das Absicht?

    Bei mir löst das eine gewisse Entwurzelung aus.

  20. 20

    @ CP

    Sie sind einer unserer verloren gegangenen Dichter.
    Das ist richtig gut.

  21. 21

    Dem Lob vom Adler kann ich mich nur anschließen!

    Rufe die Tage mal an.

    Lieber Grüße vom Schiffsgespenst

  22. 22

    backbone #14
    Dann hatten sie bestimmt einen Grund . Die lassen sich nichts mehr gefallen . Deutsche Männer haben die Schnauzevoll ,auch wir Frauen . Aber es gibt immer noch Frauen und Männer, auch hier im Blog die ein Stockholmsymdrom haben . Wir wollen keinen einzigen Moslems und Neger mehr in unserem Land haben ,wir haben genug ,die ganzen Jahre mundhalten müssen über die ganzen Straftaten die diese Moslems aus allen Herrenländer in Deutschland verbrochen haben ,es reicht !!! . Wir wollen kein Islam !!! Verdammt nochmal !!

  23. 23

    @ Cajus Pupus # 18

    Ihre zitierte Gesangesdichtung stimmt melancholisch und traurig – hat sie doch realen Hintergrund.

    Von Dietrich Bonhoeffer habe ich folgendes Zitat gefunden:

    „Die Auferstehung Christi macht offenbar, dass wir Zukunft haben. Leiden und Tod verlieren dadurch nichts von ihrer Bitterkeit, aber sie erscheint in einem neuen Licht.“

    Siehe: http://www.gottesbotschaft.de/?pg=2416
    LG

  24. 24

    Wenn ich mir die Videoaufnahmen der Pegida-
    demonstration (die ich grundsätzlich mit aller Macht unterstütze) in Köln so ansehe muß man zu dem Eindruck kommen,daß sich da eine ganze Menge
    Gesindel drunter gemischt hat, die nicht mehr
    den Eindruck von besorgten friedlichen Bürgern machen,
    sondern diese wichtige Bürgerbewegung entweder bewußt diskreditieren, oder sie für ihre nicht förderlichen Zwecke
    ausnutzen wollen.Pegida muß mit Nachdruck dieser Tendenz entgegen treten um nicht unseren Gegnern in die Hände zu spielen.