Rückkehr zum alten Layout

Heimat-Wetzgau

Rückkehr zum gewohnten Layout des Mannheimer-Blogs

Aus technischen Gründen prüfte mein Webmaster eine  modernere Programmstrukur, die allerdings nicht unter dem alten Layout meines Blogs möglich war. Das neue Layout traf jedoch überwiegend auf Ablehnung meiner Leser, weswegen ich zum alten zurückkehre. Entscheidend war die Erkenntnis des Verlusts der „optischen Heimat“ dieses Blogs, wie es einer meiner Leser ausdrückte.  Da ich die letzten Tage auf Vortragstour war, konnte ich mich nicht direkt an meine Leser wenden. Was ich hiermit nachhole.

Michael Mannheimer, 12.1.2016


 

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 12. Januar 2016 18:49
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Sonstiges

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

31 Kommentare

  1. 1

    Meinen herzlichsten Dank, Herr Mannheimer.

    Ich kann mir vorstellen, dass ein Blogbetreiber mehr Arbeit mit seinem Blog hat. Aber er muss auch an seine „treuen Untertanen“ denken, die ihm dann auch mit Rat und Tat bei Seite stehen.

    Nochmals vielen Dank für Ihr Verständniss.

  2. 2

    Ich vergaß.

    Heimat ist da, wo man sich wohl fühlt. Und auf Ihrem neuen Layout fühlte ich mich nicht wohl. Da glaube ich auch, dass ich für andere auch spreche.

  3. 3

    Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie viel Arbeit in einem Blog steckt (und in der Bezahlversion auch Geld). Auch ich habe vor wenigen Jahren das Layout geändert – ganz vorsichtig nur, denn die wiedererkennung sollte gewahrt bleiben. Und trotzdem war die Arbeit immens.
    Umso lobenswerter, wenn man dann aus Gründen der „optischen Heimat“ zum alten Layout zurückkehrt – auch wenn man dann die doppelte Arbeit hat.

    Mir hat das neue Interims-Layout auch nicht gefallen. Danke deshalb für diese Entscheidung

  4. Kongo-Otto (ehem. Re-Cycler)
    Dienstag, 12. Januar 2016 19:06
    4

    Das Neues und Modernes nicht immer von Vorteil sein müssen, zeigt die aktuelle Politik überdeutlich. Manhchmal ist es besser, Konventionen und Tradtionen zu wahren, anstatt mit Teufelsgewalt etwas verändern zu wollen. Von dem her geht das alte Layout absolut in Ordnung 🙂

  5. 5

    Danke 🙂

  6. 6

    Appropos Heimaterhalt:

    die Höcke-Rede aus Merseburg:

    „Deutschland ist kein reiches Land!“

    https://www.youtube.com/watch?v=afK_Gln7-PE
    Höcke Merkel ist schuld an Köln Silvetser 2016

  7. 7

    Eine gute Entscheidung. Danke !

  8. 8

    Vielen Dank, Herr Mannheimer.

    Nicht, daß ich mit dem neuen Layout überfordert war.

    Es sah halt trostlos und eher nach einer Lagerbestandsliste aus.

  9. 9

    Mir gefallen beide Layouts. Für mich kommt es auf den Inhalt an und der ist immer gut, informativ, mutig, zutreffend und sehr gut recherchiert. Ich gehöre wohl zu den treuen Lesern des Blogs und bin froh, dass wir in D immer noch solche Blogs haben, Betonung liegt auf noch. GEZ Staatsfunk, Mainstream (Lügen) Presse, all das kann man vergessen.

  10. 10

    @ eagle 1

    gehört zwar nicht hierhin, aber trotzdem eagle 1 hast Du bei den T-Online Nachrichten mit der Fatima Claudia Rothz voll ins schwarze getroffen.

  11. 11

    OT

    Einer jedenfalls ist wieder frei von juristischer Verfolgung:

    Wegen Volksverhetzung | Staatsanwalt stellt Ermittlungen gegen AfD-Mann Höcke ein
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a2/Toyra_Veil_black02.jpg

    🙂 🙂 🙂

    Geht doch.
    Ich hoffe, daß Frau Mund und Herr Stürzenberger auch ein solches Ende der laufenden Verfahren vor sich haben.
    Und auch alle anderen, die zu Unrecht angeklagt wurden und werden, nur weil sie ihre Meinung gesagt haben.

  12. 12

    auf FB gefunden ;.)

    Mark Beringer
    Michael Mannheimer, einer der wenigen Redner der noch nicht eingeknickt ist .
    Gefällt mir · Antworten · 2 · 30 Min
    David Herbst
    So sehe ich das auch. Er verkörpert insbesondere Intelligenz und Mut aber auch Redegewandheit und Ausdauer. Diese Eigenschaften zusammen haben offensichtlich nicht so sehr viele Deutsche

  13. 13

    Herr Mannheimer, Sie sind ein großer und wichtiger Mann! Weiterhin viel Erfolg mit der alten Homepage.

  14. 14

    Danke, Herr Mannheimer. Jetzt fühle ich mich hier wenigstens nicht mehr heimatlos, wie in Köln jeden Tag und kann auf Ihren Blog „flüchten“.

  15. 15

    Gute Entscheidung bei den Wurzeln zu bleiben, die neuen Varianten erzeugten Unruhe beim betrachten!
    Danke und weiter machen Herr Mannheimer.

    Hinweis für Volksverräter: wiki.artikel20.com/

    Strafen folgt mit allen Konsequenzen !

  16. 16

    Danke , habe mich sehr gefreut ,da fühlt man sich wieder heimisch .
    Gruß

  17. 17

    Habe bisher nichts gesagt, nur folgendes: Jetzt fühl ich mich wieder wie Zuhause.

    Danke MM 🙂

  18. 18

    Schön, dass wir wieder das alte, gewohnte Layout haben.

    Das neue war gräßlich.

  19. 19

    Danke auch von mir!

    …nun fühl auch ich mich wieder „daheim“ 😉

  20. 20

    Gehört auch zur Heimat

    JA zur Bäuerlichen Landwirtschaft

    Demo am 16. 1. 2016 in Berlin, Potsdamer Platz

    Wird selbstverständlich von den Medien vertuscht!

  21. 21

    Mir ist der Inhalt wichtig.

  22. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 12. Januar 2016 21:36
    22

    Lieber MM
    ich bin ja schon aus beruflichen Gründen gerne auf der Höhe der Zeit.Das neue Layout der Blogseite war zwar gut gemacht, allerdings, hatte alles etwas chaotisches und unübersichtliches. Die Bilder wirkten überdimensioniert,die Schrift viel zu groß, zu große Zeilen Abstände. Es war schwierig den Überblick zu behalten, insbesondere waren durch die größe des einzelnen Kommentars die anderen vorher geschriebenen nicht mehr richtig sichtbar,die Bezugspunkte fehlten. Das ganze wirkte nun und wie die Webseite eines Magazins, z.B. des „Stern“.Einzelne Themen und Rupriken waren kaum zu finden. Kategorien und die letzten Kommentare zu div. Themen mussten aufwendig gesucht werden.
    In der Werbung/Marketing heisst es nicht umsonst: „3 Sekunden Blickkontakt entscheiden über den Erfolg“!
    Sei es drum, gut gemeint -der Sinn des neuen Blog Layout in Frage gestellt. Manchmal ist das Bewährte besser.
    Frei nach Murphys Gesetz: Wenn draufsteht „komplett Neu“, dann passt es oft niemandem, nicht mal den „Stammkunden“.

    Ps. Wenn Merkel 2016 endlich hinweggefegt wurde, reicht auf dem Blog 1 einziges großes Bild und 3 Worte: „ich habe fertig“!

  23. 23

    Hmmmmm…! Also ich fand die neue Seiten „Grafik“ SEHR GUT…!!!

    Vor allem die erste, also da wo noch von links nach rechts, schwarz, weiß, rot zu sehen war…

    Das war und ist nämlich die echte Flagge DEUTSCHLANDS!!!!!

    …Na ja, ist aber auch nur meine eigene und völlig unerhebliche Meinung darüber…

  24. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 12. Januar 2016 21:51
    24

    Vergelt´s Gott! 😀

    ++++++++++++++++++++

  25. 25

    Wie auch immer, M.M. ist KEINE Mogelpackung, der Inhalt ist immer korrekt! 😀

  26. 26

    Ich muß sagen daß neue Design hat mir besser gefallen. Es war frischer und heller.

    Was aber letztendlich zählt ist der Inhalt und der ist gut.

  27. Freiheitskämpfer
    Mittwoch, 13. Januar 2016 7:56
    27

    Vielen Dank Herr Mannheimer. 🙂
    Das alte Layout gefällt mir persönlich auch besser und ist viel angenehmer wie ich finde.

    Ps. Ich fand ihre Rede in Köln klasse!
    Ich finde sie großartig, genauso wie Michael Stürzenberger!

  28. 28

    Die obige Graphik ist einfach Klasse,ich möchte sie im gereinigten Deutschland an jedem Grenzposten sehen.

  29. 29

    Wir reden viel zuwenig über unsere Heimat. Oft sendet ein Bild auch ein politische Botschaft aus, wir haben deshalb auf Facebook eine Seite eingerichtet, die wir „Entdecke Deutschland Deine Heimat“ nennen.Immer wieder veröffentlichen wir solche Bilder auch auf unserer Meinungsseite.
    https://rundertischdgf.wordpress.com/2016/01/13/entdecke-deutschland-deine-heimat-die-katholische-hofkirche-von-dresden/

  30. 30

    @ rundertischdgf 29#

    Wunderschönes Gebäude.
    Ein Grund mehr, nach Dresden zu fahren.

  31. 31

    Drei Worte dazu:
    Gott sei Dank!