Die Islamisierung Deutschlands: „Wir importieren religiöse Konflikte“


Merkel hat Deutschland dem islamischen Sex- und Mordterror ausgeliefert.Wann befreit sich das Volk von dieser unsäglichen Kanzlerin? 

Mit der massiven und von unserer  “Regierung” in geradezu wahnsitziger Form vorangetriebene Islamisierung Deutschlands importiert Merkel, die ihre Politik der Bevölkerung als “alternativlos” verkauft, exakt jene Probleme und Konflikte, die in jenen islamischen Ländern herrschen, aus den die Wirtschaftsmigranten kommen: Verachtung der Frau als angeblich gegenüber dem Mann minderwertig, Verachtung aller “Ungläubigen”, Hass auf den “dekadenten Westen”, Verfolgung von Christen, Juden und sonstigen “Götzendienern”.

Nie seit 1945 war der Antisemitimsus in Deutschland und Europa so bedrohlich und stark wie derzeit. Nie wurden so viele Synagogen beschädigt, angezündet, nie wurden so viele Kreuze aus Kirchen entfernt, oder in diesen zerstört. Die Täter: Überwiegend Moslems, die die Gebote des Koran befolgen, denenzufolge jede andere als die islamische Religion reines Teufelszeug – und daher zu vernichten sei. Tausende Moslems skandierten im Sommer 2015 im roten NRW “Juden-ins-Gas”. Folgenlos, nachdem der Nrw-Innenmeister Jäger – man fasst es nicht – alle Ermittlungsverfahren gegen die Betreffenden einstellen ließ. Womit er klar deutsche Gesetze brach – und längst vor einem deutschen Gericht hätte landen müssen.

Tausende deutsche Mädchen und Frauen wurden Opfer sexueller Gewalt, Seitem Merkel die Grenzen für Syrer sperrangelweit geöffnet hat. Das Kölner Sex-Pogrom am Silvester 2015/16 ist nicht das einzige. In zahlreichen anderen deutschen Städten geschah Vergleichbares. Selbst vor Kindern machen Immigranten (nicht alle, selbstverständlich) nicht halt.

In Chemnitz wurden mehrere Kleinkinder beim Spielen in die Büsche gezogen, vergewaltigt – und wieder freigelassen. Schuldig sind gleich zwei: Der Islam, der keinerlei Respekt vor Frauen und Kindern hat, besonders dann nicht, wenn diese den “falschen Glauben” haben. Und das von Merkel geführte politische Establishment, das – in Vereinigung mit Hunderttausenden kirchlichen Gutmenschen, die sich als Flüchtlingshelfer und -Betreuer bereitstellen – nach Deutschland eine Gefahr eingeschleust haben, die bereits jetzt alle Anzeichen eines Bürgerkriegs zeigt.

Michael Mannheimer, 15.1.2016

***

Von Peter Helmes, 14. Januar 2016 


Die Islamisierung Deutschlands: „Wir importieren religiöse Konflikte“ 

Ende 2015: 6 Millionen Muslime in Deutschland, 2016 etwa 17 Mrd. € für Asylbewerber

In einer beeindruckenden Dokumentation hat das verdienstvolle Gatestone-Institut*) Zahlen und Fakten zur rasant wachsenden Islamisierung Deutschlands veröffentlicht. Angesichts dieser Informationen ist es keine Frage mehr, wann es zu Unruhen auch in der deutschen Bevölkerung kommen wird. Denn auf Dauer werden gerade junge Deutsche die Übergriffe ausländischer „Gäste“, die sich bei uns nicht integrieren wollen, nicht hinnehmen.

Null-Toleranz-Strategie

„Bei dem Import von Hunderttausenden junger Männer aus dem afrikanisch-arabischen Raum sei es von vornherein absehbar gewesen, daß es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen kommen wird. Etliche junge männliche Zuwanderer aus dem afrikanisch-arabischen Raum sind gekommen, um die Systeme in Europa auszunutzen. Sie bringen ihre Verachtung der europäischen Frau mit – aus ländlichen Gebieten, wo es eine Zurück-Entwicklung hin zur Unterdrückung der Frau und Leben in Polygamien gibt. Es hilft hier nur die Null-Toleranz-Strategie weiter“, fordert etwa die Journalistin und Nahost-Expertin Karin Kneissl.

Und der Autor des folgenden Gatestone-Artikels, Soeren Kern, schreibt:

„Die muslimische Masseneinwanderung beschleunigt den Aufstieg des Islam in Deutschland. Sie ist zudem für eine Reihe gesellschaftlicher Zerwürfnisse verantwortlich, darunter die Vergewaltigungswelle, die Krise des Gesundheitssystems und der Ansturm deutscher Bürger auf Waffen zur Selbstverteidigung…“. 

Niemand wird sagen können, wir seien nicht vorbereitet. Wann endlich werden die deutschen Politiker wach?!

?Eine Horde von tausend Männern „arabischer oder nordafrikanischer“ Herkunft hat an Silvester in der Kölner Innenstadt sexuelle Übergriffe auf mehr als hundert deutsche Frauen verübt. Auch in Hamburg und Stuttgart kam es zu solchen Überfällen. „Unter keinen Umständen“ dürfe Asylbewerbern die Schuld an diesen Verbrechen gegeben werden, sagte Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Stattdessen machte sie die Opfer für die Angriffe verantwortlich.

?“Es ist nichts falsch daran, stolze deutsche Patrioten zu sein. Es ist nichts falsch daran, zu wollen, dass Deutschland weiterhin frei und demokratisch bleibt. Es ist nichts falsch daran, unsere jüdisch-christliche Zivilisation zu verteidigen. Das ist unsere Pflicht“, sagte der niederländische Politiker Geert Wilders bei einer Demonstration in Dresden.

?“Wir importieren islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie ein anderes Rechts- und Gesellschaftsverständnis. … Die deutschen Sicherheitsbehörden sind und werden nicht in der Lage sein, diese importierten Sicherheitsprobleme und die hierdurch entstehenden Reaktionen aufseiten der deutschen Bevölkerung zu lösen.“ – Aus einem vertraulichen Dokument aus höchsten Sicherheitskreisen, das die Tageszeitung Die Welt veröffentlicht hat.

?Deutschland wird im Jahr 2016 mindestens 17 Milliarden Euro für Asylbewerber ausgeben, so die „Welt“.

?Wie die Frankfurter Allgemeine berichtet, bietet Saudi-Arabien an, für die Asylbewerber in Deutschland 200 neue Moscheen zu finanzieren.

Deutschlands muslimische Bevölkerung ist 2015 sprunghaft um mehr als 850.000 gewachsen, so dass die Gesamtzahl der Muslime im Land erstmals die Sechs-Millionen-Marke erreicht.

Laut einer Schätzung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) sind mindestens 80 Prozent (800.000) der eine Million Migranten und Flüchtlinge, die 2015 nach Deutschland gekommen sind, Muslime.

Zu den Neuankömmlingen kommt das natürliche Wachstum der bereits in Deutschland lebenden muslimischen Gemeinde hinzu, das Zahlen zufolge, die man einer aktuellen Studie – die das Pew Research Center über das Wachstum der muslimischen Bevölkerung in Europa vorgelegt hat – entnehmen kann, bei etwa 1,6 Prozent pro Jahr (77.000) liegt.

Laut der Berechnung von Pew gab es in Deutschland Ende 2014 etwa 5,068 Millionen Muslime. Durch die 800.000 muslimischen Migranten, die 2015 nach Deutschland kamen und das natürliche Wachstum von 77.000 ist davon auszugehen, dass die muslimische Bevölkerung in Deutschland 2015 sprunghaft um 877.000 angewachsen ist, auf schätzungsweise 5,945 Millionen zum Jahresende. Somit wetteifert Deutschland mit Frankreich darum, das Land mit der größten muslimischen Bevölkerung Westeuropas zu sein.

Es folgt ein chronologischer Überblick über einige der wichtigsten Meldungen des Jahres 2015:

JANUAR 2015

  1. Januar: Eine Umfrage der Bertelsmann-Stiftung ergibt: Angesichts der wachsenden muslimischen Bevölkerung sehen 57 Prozent der Deutschen eine vom Islam ausgehende Gefahr für die deutsche Gesellschaft; 61 Prozent glauben, der Islam sei nicht mit der westlichen Gesellschaft vereinbar; 40 Prozent fühlen sich wie „Fremde im eigenen Land“.
  2. Januar: Wie das Nachrichtenmagazin Der Spiegel berichtet, hat das Bundeskriminalamt einen landesweiten Alarmplan ausgelöst, um islamische Terroristen daran zu hindern, in Deutschland Anschläge zu verüben. An die Sicherheitsbehörden in Bund und Ländern erging die Anweisung, schnellstmöglich die aktuellen Aufenthaltsorte von 250 deutschen Islamisten und „relevanten Personen“ aus deren Umfeld zu ermitteln. Weiter heißt es in dem Artikel, dem BKA lägen Erkenntnisse vor, wonach es in großen europäischen Städten „jederzeit“ Anschläge geben könne. … (von Soeren Kern, Englischer Originaltext: The Islamization of Germany in 2015, Übersetzung: Stefan Frank)

Lesen Sie weiter im Originaltext: http://de.gatestoneinstitute.org/7213/deutschland-islamisierung

Soeren Kern ist ein Senior Fellow des New Yorker Gatestone Institute und Senior Fellow für Europäische Politik der in Madrid ansässigen Grupo de Estudios Estratégicos / Gruppe Strategische Studien. Besuchen Sie ihn auf Facebook und folgen ihm auf Twitter. Anfang 2016 wird sein erstes Buch erscheinen: Global Fire.

Quelle:
http://de.gatestoneinstitute.org/7213/deutschland-islamisierung

www.conservo.wordpress.com


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
31 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments