Linksextremisten und Antifa als gezielte Waffe des Systems gegen das deutsche Volk

Linke haben unserem Land längst den Krieg erklärt.
Nur will es keiner wahrhaben

Sie bedrohen jeden, der eine andere Meinung vertritt als die, die sie vorgeben. Sie denunzieren Andersdenkende am Arbeitsplatz, diffamieren sie bei ihren Arbeitgebern, schreiben Kunden und Lieferanten von Selbstständigen an, in denen sie diese als Neonazis verunglimpfen – und wenn nichts fruchtet, fackeln sie deren Autos ab,  beschmieren sie die Wände der Eigenheime oder Mietwohnungen mit politischen Graffities, in denen sie weithin sichtbar die Eigentümer/Mieter als Nazis bezichtigen. Medien berichten über solche Vorgänge so gut wie nie, da sie mit den Linksterroristen verbandelt, ihnen die Adressen politisch Missliebiger zukommen lassen – und manchmal sogar personalidentisch mit ihnen sind.

Betroffen sind nicht Dutzende, nicht hunderte Deutsche. Betroffen sind Zehntausende, die, da nicht organisiert, den systematischen Linksterror gegen Andersdenkende – von den Medien als „Kampf gegen rechts“ umdefiniert und dessen Opfer sie geworden sind – nicht öffentlich machen können. Selbst wenn sie es könnten, würden sie kein Forum bekommen in den Systemmedien. Denn diese sind die Hauptstützen der – neben dem Islam – gefährlichsten Terror, der unser Land seit Jahrzehnten heimsucht. 

Antifa- und sonstiger Linksterror führen seit Jahren sämtliche Statistiken an. Weit vor dem Terror der „Rechten“. Und nicht erst seit der RAF, sondern schon wesentlich länger. Doch Medien verstehen es bestens, selbst diese klaren Statistiken verbal und trickreich so zu vernebeln, dass die meisten Deutschen immer noch denken, es bestünde in unserem Land besonders die Gefahr von „rechts“. Doch genau das Gegenteil ist der Fall. 

Die Antifa ist nur deshalb noch nicht zerschlagen, weil ihre Krakenarme weit in sämtliche Parteien, weit in die Gewerkschaften, weit in Schulen und Universitäten – und selbst in die Kirche hineinragen. Diese Organisationen hetzen die von ihnen hochgezogene und genährte, an SA und Rotfront erinnernde politische Sturmabteilung gegen jeden und alles, der es wagt, die linke Systempolitik der Abschaffung Deutschlands und Flutung unseres Landes mit Millionen Moslems zu kritisieren.

Merke: Es herrscht längst Krieg in unserem Land. Nur will es keiner wahrhaben.

Michael Mannheimer, 17.1.2016

***

Von Norman Hadert, 13. Januar 2016 

Lange Zeit auf dem linken Auge blind – Neuerliche Krawalle zwingen Politiker zur Stellungnahme

Ignorieren, Verschweigen, Verharmlosen – so sehen regelmäßig die öffentlichen Reaktionen aus, wenn es um linksextreme Gewalt geht. Nun ist es in Leipzig zu so schweren Krawallen gekommen, dass sich die Politiker aller etablierten Parteien gezwungen sehen, endlich eindeutig Stellung zu nehmen.

Bereits am 12. Dezember hatten Linksextremisten die Polizei aus einer Menschenmenge von etwa 1000 Personen heraus massiv mit Steinen, Flaschen und Feuerwerkskörpern angegriffen. Lokale Medien berichteten zudem davon, dass in der Leipziger Südstadt sogar brennende Barrikaden errichtet wurden und dass sich die Linksextremisten Straßenkämpfe mit der Polizei geliefert haben. Die erschütternde Bilanz des Gewaltausbruchs: 69 verletzte Polizeibeamte und 50 beschädigte Dienstfahrzeuge.

Während linksextreme Gewalt sonst eher ein Nicht-Thema ist, war der Gewaltausbruch in Leipzig so massiv, dass Politik und Medien sich anscheinend gezwungen sahen, Stellung zu beziehen. So forderte Leipzigs Oberbürgermeister Jung (SPD), mit rechtsstaatlichen Mitteln „in aller Härte“ gegen die Täter vorzugehen, die er der „gewalttätigen Anarchoszene“ zuordnete: „Hier steht uns eine Gruppe gegenüber, die diesen Staat abschaffen will.“ Zu hören waren vor allem aber gegenseitige Schuldzuweisungen oder der Ton der Überraschung.

So sieht sich der Oberbürgermeister zum Beispiel erklärtermaßen durch die sächsischen Sicherheitsbehörden nur unzureichend über die Gefahr informiert, die von den Linksextremisten ausgegangen ist. „Wie ist es möglich, dass der Verfassungsschutz so wenig weiß, dass wir nicht informiert sind?“ Was die Behörde vorab als Lageeinschätzung geliefert habe, könne jeder in fünf Minuten im Netz recherchieren, so der Oberbürgermeister.

Burkhard Jung, immerhin bereits seit dem Jahr 2006 Oberbürgermeister in Leipzig, muss sich allerdings den Vorwurf gefallen lassen, von der militanten linksextremen Szene nichts mitbekommen zu haben, die mittlerweile seit 20 Jahren in Leipzig existiert. Auch die konkrete Gefahr am 12. Dezember war  zumindest aus Sicht der Polizeigewerkschafter absehbar gewesen: „Jeder konnte das vorher im Netz verfolgen und wusste, was kommt.“

Linksautonome hätten bundesweit offen für Leipzig mobilisiert. Die Polizisten seien in Leipzig zum Ziel deutschlandweit angereister Störer geworden. Die Versammlungsbehörde, also die Stadt Leipzig, habe nicht angemessen reagiert, so die Kritik der Vorsitzenden des sächsischen Landesverbandes der Deutschen Polizeigewerkschaft, Cathleen Martin. Auch Sachsens CDU-Fraktionschef Frank Kupfer gab der Stadt Leipzig eine Mitverantwortung an der Situation.

Auch im Fall der Leipziger Krawalle suggerierten viele Medien einen kausalen Zusammenhang zwischen der zuvor stattgefundenen Demonstration rechtsextremer Kräfte und den linksextremen Gewalttaten. So hieße es etwa beim öffentlich-rechtlichen Mitteldeutschen Rundfunk (MDR): „Linksextreme Krawalle wegen rechter Demo in Leipzig.“ Andere Medien warteten mit Schlagzeilen wie „Krawalle bei Neonazi-Demonstration in Leipzig“ auf, die bei oberflächlicher Betrachtung durchaus suggerieren können, die Gewalt sei von Rechten und nicht von Linksextremisten ausgegangen…

http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/linksextreme-gewalt-eskaliert.html


Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

51 Kommentare

  1. Und der Obergauner Maas lädt alle Untergauner

    aus den Ländern zu einem MAFIA – Treffen nach

    Berlin ein.

    +++++

    Der Krampf gegen Rääääääääts muss ab sofort

    noch verstärkt werden.

  2. @ Klabautermann

    Schon Goebbels und Hitler bedauerten zum Schluß, daß sie es versäumten, den „Kampf gegen rrräächtz“: „das rrräächte Besitzbürgertum“ – mit der für sie nötigen Entschlossenheit geführt zu haben – das Maas-Männchen ist ein „Bruder im Geiste“ dieser linken „National-SOZIALISTEN“!

    Frühere deutsche Diktaturen gründeten die „Hitler-Jugend“ oder die „Thälmann-Jugend“ – die sich paradoxerweise „Antifa“ nennenden faschistischen Schlägertrupps sind nichts anderes als die „MERKEL-JUGEND“, passend zu diesem zutiefst verkommenen anti-deutschen Unrechtssystem auf deutschem Boden.

  3. Sozial zu sein bedeutet nicht, daß man alle

    unterstützen muss die nichts arbeiten wollen.

    +++++

    Und dies verwechseln die Knallohren!

    +++++

    Alter Sack.

    Wer in der Politik oder der Gesellschaft Gewalt

    einsetzt hat meiner Meinung nach alle ehrlichen

    Legitimationen verloren.

    Bei dem Einsatz von Gewalt sind die Verlierer

    meist die „Denkenden“.

    Und dann gewinnen die Verbrecher.

    Siehe Drittes Reich

    Siehe Sowjetunion

    Siehe Nordkorea

    Siehe Kambodscha

    Siehe DDR

    Sind wir jetzt mal wieder dran???

  4. Ostsee – Barbie fordert jetzt sogar den

    bedingungslosen Familiennachzug.

    So sei eine bessere Integration möglich.

    Warnung an Alle :

    Die „INVASOREN“ sollen die Möglichkeit haben

    die Familien nach zu holen.

    Dann Gnade uns Gott!

    +++++

    Hochschwangeren Frauen nimmt man nichts übel.

    Aber hier ist Schluss.

  5. @ MM
    guter Beitrag von Norman Hadert, nur etwas oberflächlich in der Recherche.Das glaubt doch kein Mensch, daß Burkhard Jung erstaunt war über solche Ausschreitungen. Wer ist denn der erbittertste Gegner von Legida? Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, daß der Antifa-Truppen zur Pegida-Gegendemo nach Dresden hat karren lassen. Hat er das aus eigener Tasche gelöhnt? Glaubt auch keiner. Und jetzt will er von nichts gewußt haben? Mir ist schleierhaft, wieso es die Stadt Leipzig seit der Wende nicht geschafft hat, irgendeinen Leipziger zum OB zu wählen.Selbst Tiefensee hat der Stadt mehr geschadet als genutzt.Und wenn Burkhard Jung mir guten Morgen wünscht, würde ich erstmal aus dem Fenster sehen, ob’s draußen auch wirklich hell ist.Bin sonst nicht so kleinlich bei Politiker-Statements (man ist ja von denen einiges gewöhnt), aber wenn einem so dreist in die Fresse gelogen wird, da werden mir die Zähne stumpf.

  6. Erst gestern hatte ich in der Familie wieder das Thema, wo die Behauptung fiel, dass von AfD und Pegida Gewalt ausginge. Doch die besten Argumente greifen nicht, wenn Menschen sich nicht alternativ informieren, die Diskussion lief ins Leere.
    Eine Eskalation der momentanen Situation lässt sich nur verhindern, wenn die aufgeklärten Mitbürger auf die Straße gehen. Köln war ein Lichtblick bezüglich der Teilnehmerzahl. Hoffentlich geht es so weiter!

  7. Die Jammerei/Lamentiererei gegen „Rechts“ auf der Bundestagsseite!

    Das das ehemalige Staatsorgan der SED namens „Neues Deutschland“ dabei ist, kann den politisch interessierten Leser nicht verwundern!

    Mit 90min Video!

    http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2016/kw02-pa-kultur-medien/400394
    ———————-
    Fachgespräch über Angriffe auf Journalisten

    Liste der geladenen Sachverständigen

    Britta Hilpert, Leiterin des ZDF-Landesstudios Brandenburg in Potsdam, Vorstandsmitglied von „Reporter ohne Grenzen“
    Martin Hoffmann, Europäisches Zentrum für Presse- und Medienfreiheit
    Jaafar Abdul Karim, Journalist und Moderator bei der „Deutschen Welle“
    Stefan Raue, Chefredakteur des Mitteldeutschen Rundfunks
    Tom Strohschneider, Chefredakteur „Neues Deutschland“
    Prof. Dr. Frank Überall, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes

    „“Journalisten in Deutschland werden immer öfter Opfer verbaler und gewaltsamer Übergriffe aus der rechtsextremen und rechtspopulistischen Szene. Im vergangenen Jahr sei es zu mindestens 49 solcher Übergriffe auf Pressevertreter gekommen, berichtete Martin Hoffmann vom Europäischen Zentrum für Presse- und Medienvertreter am Mittwoch, 13. Januar 2016, im Rahmen eines öffentlichen Fachgesprächs vor dem Kultur- und Medienausschuss….““

  8. Lügende Journalisten, auch Zeilenhuren genannt,

    bekommen zurecht eins auf die Fr…, weil sie

    Falschnachriten streuen und lügen was sich das

    Zeug hält.

    So wie im Dritten Reich ist Heute schon die

    Angst auch in den Familien eingezogen.

    Merke: Wahrheit bleibt Wahrheit auch wenn sie

    x – mal verbogen wird.

  9. Was hier beschrieben wird, ist doch seit zig Jahren längst bekannt. Linksextremistische Gewalt, sei es durch die „Linksautonomen“ oder die „AntifaFaschisten“, wird geduldet und schweigend hingenommen. Das läuft dann unter dem Deckmantel „Kampf gegen Rechts“ und wird staatlich sogar noch subventioniert. Ich bin gewiss kein Freund von Holigans oder Rockergruppen, aber betrachte diese Gruppierungen inzwischen als eine Art Notwehr der deutschen Bevölkerung gegen die staatlich geduldeten und finanzierten, linksextremistischen Schlägertrupps.

    MM: SIE mögen dies gewusst haben. 99 von 100 Deutschen haben davon keine Ahnung.

  10. Konsequenz?
    Der Kampf gegen rechts muss verstärkt werden:
    Ironie Off

    @lara 8
    Kann ich zu 100 % nachvollziehen!
    Mein Sohn meinte noch im Dezember zu mir: Merkel hat einen schweren Job – sie hätte alles richtig gemacht.

    Ich wäre bald vom Stuhl gefallen. Habe ihn dann aufgeklärt – hoffe, er konnte sich davon was mitnehmen. 🙁

  11. Kunstgenuß auf die „weltoffene, bunte und tollerante“ Art.

    „Vom German Trash Theater bis zum Dschungelcamp – Über den aktuellen Zustand unserer Kultur“

    http://www.epochtimes.de/feuilleton/kultur/vom-german-trash-theater-bis-zum-dschungelcamp-ueber-den-aktuellen-zustand-unserer-kultur-a1299707.html
    ————————-
    Da fluscht, kotzt und blutet es
    das jeder Buntling seinen pers. Orgasmus hat. Man gönnt sich ja sonst nichts.Mitreden will die Schikaria schließlich auch was up to date ist.

  12. Bei all den Straßenschlachten geht so manche Papierschlacht im Gewusel verloren.

    Unsere glorreichen Medien haben sich gehorsamst immer noch auf Höcke eingeschossen.
    Wenn mann ihn mit Strache vergleicht, dann ist er geradezu zahm.
    Gegen Strache geht aber keine Marke mehr raus.

    Wohl aber versuchen die Beamten und merkelhörigen Dienstherren sich im DDR2.0-Marathon gegen Höcke.
    Sie wollen ihn unbedingt mit Berufsverbot bedrohen und torpedieren, in der Hoffnung, ihn doch noch weich zu klopfen.

    Gibt man Björn Höcke in google ein, erscheinen schon länger jeweils Nachrichten in Richtung Berufsverbot, das der eine und der andere und das Land Hessen nun zu erreichen versuchen.

    BH wehrt sich nun mit einem offenen Brief:

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/posts/1654276731480273

  13. War dem „Normalo“ längst klar,nun wird es bestätigt. Zwangsmaßnahmen per Dekret. Ganz nach stalinistischem Vorbild.

    Tübingen. Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) kündigte an, die Beschlagnahmung von leerstehenden Privatwonungen für die Unterbringung von Asylanten in diesem Jahr durchführen zu lassen.

    Auf seiner Facebook-Seite erläuterte Palmer diese drastische Maßnahme wie folgt: alle Flüchtlingsunterkünfte seien in Tübingen voll belegt, weitere Neubauten sollen erst in der zweiten Jahreshälfte 2016 fertiggestellt werden.

    Und: „Leider weigern sich aber immer noch 90% der Eigentümer von leeren Häusern, diese nutzbar zu machen. Wir werden daher um Zwangsmaßnahmen dieses Jahr nicht mehr herum kommen.“ (sp)““

    http://zuerst.de/2016/01/17/tuebingens-gruenen-ob-palmer-wir-werden-daher-um-zwangsmassnahmen-dieses-jahr-nicht-mehr-herum-kommen/

  14. Ich konnte mal gezwungenermaßen Einblick in diese

    Szene nehmen.

    Ich kann nur sagen, daß es sich weitgehend um sehr

    primitive, aber sehr hochtrabende Diskutierer

    handelt.

    Dann ist aber schon die Luft raus.

  15. @ Nemo #16

    Der „Schulterschluß“ zum Widerstand wird nur gelingen, wenn der Bürger sein „Untertanen-Bewußtsein“ diesem Verbrecher-Regime gegenüber ablegt, die Maas-schen Versuche der „Kriminalisierung“ seiner Anliegen durchschaut und ignoriert und den Fernseher zum Fenster rauswirft – das empfiehlt jedenfalls der von mir hochgeschätzte Professor Baberowski in einem in der Schweiz erschienenen Artikel:

    „Deutschland, Land der Tugendwächter und Untertanen“

    http://www.verlag.baz.ch/artikel/?objectid=F5EA347B-10B3-45A1-900D30E7A40C2277

    „Natürlich wissen die Eliten, was sie angerichtet haben. Aber sie machen aus der Not eine Tugend. Sie deklarieren ihr Versagen als Akt der Nächstenliebe und diskrimieren Kritik als Rechtsextremismus.“

    Also immer wieder die „Masche“, die Solschenizyn als Wesen einer kommunistischen Diktatur geißelte:

    „Der politische Gegner wird kriminalisiert, die Kriminellen aber läßt man frei herumlaufen“ – gell, Herr Maas!

  16. Sogar den Gutmenschen wird es etwas unheimlich. Man fragt sich, wem das nützt und was dahinter stecken könnte.

    Warum aber von diesen Menschen eben keine besonderen Rettungsansätze zu erwarten sind, das kann man klar sehen, wenn man die Denk- und Argumentationsansätze dieses Herrn verfolgt.
    Er ist sicher nicht dumm, ein durchschnittlich gebildeter Mensch, akademischer Werdegang, von Natur aus ein Anti-Höcke, aber eben nicht so schlablonenhaft. Linksliberal durchwirrt. Anhand dieser Beschreibung kann man sehr sehr gut sehen, wie so ein Gutmenschenhirn funktioniert.

    Sie stecken so in ihren eigenen Denkmustern und Denkverboten fest, daß sie völlig außer Stande sind, die wahren Zusammenhänge zu erkennen.
    Bei ihnen wirkt so etwas wie eine „Braun“-Sperre. Er erwähnt sogar die „deutsche Vergangenheit“ als wirres Argument. Nur der Zusammenhang ist NICHT erkannt worden, auch die eigentlichen Wirkmuster nicht. Geschweige denn hat er daran gedacht, daß die sog. Verschwörungstheorien oft sehr wohl Fundament in der Wirklichkeit haben. Er ist der typische Mensch, der wahrnimmt, was er wahrnehmen darf und gelernt hat zu interpretieren. Noch nie haben bei diesem Menschen die Mauern nicht standgehalten. Solche Kapazitäten läßt man dann auch noch auf die wirren Anteile unserer Bevölkerung los, und dann wundern wir uns, daß alle nur mehr verwirrt sind und immer wirrer werden, obwohl vielleicht eine ganze Menge unter den Gutis wären, die eigentlich genau der gleichen Meinung wären, wie viele hier auf dem Blog.

    Gutmenschenunterricht: Kapitel 1 – wie denkt der halbintelligente Gutmensch in einer Krise, die sein Weltbild erschüttert…

    https://www.youtube.com/watch?v=l_iJJ-tcmOM
    Therapeut zu „Silvester-Übergriffen 2015 Köln“ – Schluß mit Vergleichen & Opfer-Beschuldigungen!

  17. Lieber MM – liebe Kommentatoren,
    wo sind die Postings inkl. div. Link von heute Abend zum Thema Antifa&Co.geblieben?

    MM: Keine Ahnung. Die sind auch nicht im SPAM-Ordner gelandet (Geschieht automatisch, habe darauf keinen Einfluss). Posten sie bitte erneut. Danke

  18. .

    Wir sind so ein nettes Volk und haben so ein schönes Land !!!

    Wir wollen endlich mal wieder echte Menschen in der Politik Haben, die den täglichen Anforderungen mit Herz und Verstand begegnen und auch mit Menschen ehrlich und offen umgehen können. Wir lieben den echten „Rechts-Staat“, der sich konsequent für „Recht und Ordnung“ einsetzt und so ein Land in echter „Rechts-Sicherheit“ zum Aufblühen bringt, weil echte „Rechts-Sicherheit“ die Grundlage für ein erfolgreiches und friedliches Staatsleben ist !!!

    ALLE anständigen Menschen lieben den echten „Rechts-Staat“ und lieben „Recht und Ordnung“, weil NUR ein gut funktionierender echter „Rechts-Staat“ die „Rechts-Sicherheit“ schafft, die ein kreatives und friedliches Zusammenleben ermöglicht !!!

    .

    .
    ;,

    Aber IMMER wieder schleichen sich Gefühlstote linke Demokratie-feindliche Reptilien in die links-verseucht stinkende „NAZI-Lügenpresse“, in die links-radikalen, verbrecherischen und „Rechts-Staat-feindlichen“ „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ und in die links-kriminell-verseuchte geisteskranke Politik, die ALLE samt panische Angst vor „Recht und Ordnung“ haben, wie so ALLE linke-Verbrecher und linke-MÖRDER panische ANGST vor „Recht und Ordnung“ haben !!!

    „Die linken-Schwerstverbrecher fürchten den „Rechts-Staat“ und die linken-Schwerstverbrecher fürchten „Recht und Ordnung“ wie die linken-Vampire das Licht“ !!!

    Deswegen versuchen ALLE diese linken-Schwerverbrecher, allen voran die links-verseuchte „links-bunte NAZI-Lügenpresse“, diese linken-Schwerverbrecher versuchen nun schon seit Jahren den „Rechts-Staat“ zu diskreditieren mit ihren NUR linken-Terror der links-kriminellen NAZI-Bestien-Gewerkschaften und deren linke-Terror-Schergen, weil die linken-Schwerverbrecher und linke-Volks-MÖRDER immer panische ANGST vor „Recht und Ordnung“ haben wie linke-Vampire Angst vor dem Licht haben !!!

    Im abscheulichen „linken Eck“ stinkt es ganz abscheulich nach linkem-Verbrechen, linker-Gewalt und linken-Massen-MORD. Zur ewigen Hölle mit den geisteskranken linken-Geisterfahrern, die uns hier ALLE umbringen wollen !!!
    .

    Deutschland gegen diese linken-Volks-MÖRDER !!!

    Deutschland gegen den linken-NAZI-Sumpf !!!

    Deutschland gegen links !!!
    .
    .
    .

  19. Ja im Moment verschwinden Beiträge, einfach so. Und auch einige Kommunikationsstränge, die ich ganz nett fand. Auch links. Greift Maasi schon durch?
    Oder übt er noch.

  20. Appropos linker Mob:

    https://www.youtube.com/watch?v=9qyxK2dfICo
    Antifa stört AfD-Veranstaltung in Friedrichshafen

    diese Nervensägen tauchen auch wirklich überall auf.
    Unsere Merklerin muß unbegrenzte Möglichkeiten an Steuergeldern zur Verfügung haben.
    Erst die südlichen Europäer, dann Griechenland, dann Entwicklungshilfe für den Kalifen, und die ganze Zeit hindurch die Gagen für die Antifanten.

  21. Ein Spiegel-Artikel aus dem Jahr 1964:

    FRANKREICH / ALGERIER

    Braune Flut

    Den Pariserinnen wird das Plätschern vergällt. Wo ein vereinzelter Bikini im Frei-Bassin paddelt, ist er bald von bräunlichen Schwimmern eingekreist und angetaucht. Zehn, zwanzig Algerier -Hände zerren an den Verschlüssen des Badekostüms und rauben der Trägerin das Textil.

    Vor allem am Wochenende beherrschen die souverän gewordenen Nordafrikaner die Pariser Bassins, das auf Seine-Pontons schwimmende Feudal -Bad Deligny ebenso wie das Vorstadt -Becken von Puteaux. Folge: Die Bademädchen meiden die Wässer an solchen Tagen, ihr männlicher Anhang bleibt fern. Energische Bademeister, die gegen die Freibeuter einzuschreiten wagen, werden nach Dienstschluß auf dem Trockenen von feindseligen Rotten bedroht.

    Von den Algeriern aus Algerien verjagt, sehen sich die Franzosen nunmehr von den Siegern auch aus den Schwimmbecken ihrer Hauptstadt gedrängt. Auf Abhilfe ist nicht zu rechnen.

    Denn Tag für Tag verlassen an die 600 Algerier das von Arbeitslosigkeit und Inflation geplagte Land Ben Bellas, um beim ehemaligen Kolonialherrn jenseits des Meeres Brot zu suchen.

    Der leergefegte französische Arbeitsmarkt konnte etliche Tausend ohne weiteres aufnehmen, Doch der Strom schwoll ständig an: 1956 lebten 300 000 Algerier in Frankreich, Anfang 1964 waren es fast 600 000. 30 000 von ihnen sind heute arbeitslos und leben von der französischen Sozialversicherung. 13 000 französische Krankenbetten sind von Algeriern belegt.

    Die Pariser Polizei sah sich bald vor der Aufgabe, mit einer Kolonie von 200 000 Algeriern fertig zu werden, die zwar nur drei Prozent der hauptstädtischen Bevölkerung ausmacht, auf deren Konto jedoch im vergangenen Jahr

    – 32 Prozent der Morde,

    – 39 Prozent der Autodiebstähle und

    – 58 Prozent der Diebstähle mit Schußwaffengebrauch

    gingen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46174775.html

  22. http://www.welt.de/politik/deutschland/article151089556/Kriminelle-Nordafrikaner-ein-lang-gehuetetes-Staatsgeheimnis.html
    Kriminelle Nordafrikaner, ein lang gehütetes Staatsgeheimnis

    Alle diese Politiker, die hier den Asylmißbrauch schamlos jahrelang fortsetzen helfen durch ihr dauerndes lahmes Gequatsche und Weggeschaue, denen allen müssen wir unbedingt die Rechnung stellen.

    Was allein schon der Verwaltungsaufwand kostet, der mit dieses nordafrikanischen und arabischen Kanaillen betrieben wird.
    Wir wissen, daß die hier nichts zu suchen haben.
    Also gleich nicht reinlassen. Merkel muß weg!

    Und in München belästigt Pegida gerade den oberhoheitlichen Bürgermeisteling mit Muezzinrufen im Dauermodus, das ganze Jahr über ist es schon angemeldet….hehehe.
    Von wegen der Stürzi hat irgendeinen Anschluß verpaßt, wie neulich mal jemand hier gepostet hat. Unfug. Schweigen heißt doch nicht aussteigen. Strategiewechsel brauchen eben ihre Zeit.

  23. @ eagle #33

    Hab mich auch gewundert.

    Ein solch ehrlicher Artikel wäre heutzutage völlig undenkbar, politisch inkorrekt.

  24. Heute hat irgendsoein Reporterlin getutet, daß diese Attacke in Köln auch schweren gesellschaftlichen Schaden angerichtet hat.

    Den hat schon die Makel angerichtet, nicht die Attacke von Köln.
    Daß die Rapifutschies nichts anderes im Sinn haben als ihren Pimimelkram, und ihren Dschihad, das hätten die auch beim Akif lesen können. Dazu hätten es dieses Progroms nicht bedurft.
    Die deutsche Mittelschicht der ach so Friedlichen ist einfach nur blöd, das ist des Pudels Kern. Die lassen sich jeden Sche..ß einreden.

    Es scheint übrigens Akif wieder bei Amazon zu geben…
    da hat wohl eine seiner Schadensersatzklagen gewirkt.

    http://www.amazon.de/Verschwulung-M%C3%A4nnern-Frauen-werden-M%C3%A4nner/dp/3944872223
    Die große Verschwulung. Wenn aus Männern Frauen werden und aus Frauen keine Männer

  25. Merkel ist weg?

    Zitat:
    „Die oft mosaisch-christlich-hinduistisch-buddhistischen-oder-sonstig-sektiererisch eingekleideten humanitärbigott-sozialkreationistischen cattivi maestri (schlechten Lehrmeister) des Rückzugs in die fröhlich friedliche Innenwelt eines Ponyhofes mit Rosenhecken steht als illusionäre Imagination der rauen Realität blutsaufender Kriegsmaschinerie entgegen. “

    Echt stark.

    http://pegidabayern.com/2016/01/17/raue-realitaet-vs-imaginaere-illusion/
    Realität schreckt Ponyhof auf

  26. Diese Rotfaschisten haben halt kein pfändbares Vermögen und Einkommen. Sonst würden Sie Ihr handeln zwei überlegen. Der größte Skandal ist dann, Richter sprechen bei überführte Straftäter eine Bewährungsstrafe aus, ohne die Auflage die Opfer zu entschädigen. Schon allein deshalb lachen Sie über die deutscher Justiz.

  27. Migranten feiern in Deutschland mittlerweile ungestraft regelrechte Vergewaltigungs-Orgien und Sex-Exzesse. Die Auflistung der bekanntgewordenen Taten der letzten 7 Tage (!!!) Tage:

    Berlin / Berlin
    5 Ausländer vergewaltigen 13-jähriges Mädchen 30h lang

    http://de.sputniknews.com/…/berlin-minderjaehrige-vergewalt…

    Mainz / / Rheinland-Pfalz
    Drei Türken vvergewaltigen 16-jähriges Mädchen

    http://gloria.tv/media/xcHRzafNLKV

    Mudersbach / Rheinland-Pfalz
    Asylforderer vergewaltigt zwölfjährigen Jungen

    http://www.siegener-zeitung.de/…/Missbrauch-durch-Fluechtli…

    Dresden / Sachsen
    Asylforderer vergewaltigen vier Mädchen im Alter von 11 bis 13

    https://mopo24.de/…/dresden-vier-maedchen-im-schwimmbad-mis…

    Hilden / Nordrhein-Westfalen
    Asylforderer vergewaltigt achtjähriges Mädchen

    http://www.rp-online.de/…/hilden-fluechtling-nach-sexuellem…

    Gelsenkirchen / Nordrhein-Westfalen
    Asylforderer vergewaltigt 24-Jährige

    http://www.focus.de/…/zwei-vergewaltigungen-in-gelsenkirche…

    Bielefeld / Nordrhein-Westfalen
    14-Jährige durch Asylforderer unter Drogen gesetzt und vergewaltigt

    http://www.westfalen-blatt.de/…/2233214-Polizei-prueft-auch…

    Barmen / Nordrhein-Westfalen
    Asylforderer vergewaltigt 16-Jährige

    http://www.wz.de/…/zeugen-nach-sexualstraftat-gesucht-1.209…

    Dresden / Sachsen
    48-jährige durch drei Asylforderer vergewaltigt

    http://www.dresden-fernsehen.de/…/Frau-in-Dresden-Gorbitz-…/

    Heerford / Nordrhein-Westfalen
    Afrikaner vergewaltigt 88-Jährige

    http://www.westfalen-blatt.de/…/2232277-Amtsgericht-Herford…

    Mönchengladbach / Nordrhein-Westfalen
    Asylforderer vergewaltigt 15-jähriges Mädchen

    http://www.bild.de/…/frau-zeigt-vergewaltigung-an-44131890.…

    Wuppertal / Nordrhein-Westfalen
    Asylforderer vergewaltigt 16-jähriges Mädchen

    http://ruhraktuell.com/…/bitte-teilen-16-jaehrige-bewusstl…/

    Kamen / Nordrhein-Westfalen
    3-Jährige in Kamener Asylunterkunft sexuell missbraucht

    http://rundblick-unna.de/entsetzlicher-verdacht-3jaehrige-…/

    Hamburg / Hamburg
    Asylanten-Mob vergeht sich an Frauen und Kindern

    http:/bild.de/regional/hamburg/sex-uebergriffe-silvesternacht/neue-uebergriffe-auf-frauen-und-kinder-44093604.bildMobile.html

    Weil am Rhein / Baden-Württemberg
    14 und 15-jährige Mädchen von 4 Asylforderern vergewaltigt

    http://www.welt.de/…/Maedchen-stundenlang-von-vier-Taetern-…

    Hamburg / Hamburg
    Afrikaner vergewaltigt 10-jähriges Mädchen

    http://haz.de/…/Fluechtling-soll-Kind-in-Hamburg-sexuell-mi…

    Heidelberg / Baden-Württemberg
    Asylforderer vergewaltigen 17-jährige und 22-jährige Frau

    http://www.rheinneckarblog.de/…/zwei-sexuelle-ue…/89225.html

    Entnommen aus den Facebook-Seiten der German Defence League

    Und das ist sicherlich nur die Spitze des Eisbergs

  28. Nazi-Gegner prügeln Rechte mit Eisenstange

    Ein Opfer 34 musste Notoperiert werden und schwebte in Lebensgefahr

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151103109/Nazi-Gegner-pruegeln-Rechte-mit-Eisenstangen.html

    Denen wird nichts passieren, werden ja sogar dafür bezahlt das sie auf solche Demos gehen

    Thüringer Allgemeine/Erfurter Allgemeine 13.01. 2016 …DAS ist keine Satire!

    CDU: Land soll keine Demo-Busse bezahlen!!!!

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=935269526543835&set=a.361250327279094.77818.100001823890094&type=3&theater

    Hier gibt man zu, dass Gegendemonstranten bezahlt werden!!!!!!!!!

  29. DIKTATORIN MERKEL MUSS WEG!!!

    ALLEINE SCHON UM IHRE FANS(Köln Silvester 2015: Auf Platzverweise durch die Polizei reagierten die Sex-Mudschhiddin mit Bemerkungen wie „Ich bin Syrer, ihr müßt mich freundlich behandeln! Frau Merkel hat mich eingeladen!“) ZU ÄRGERN;

    sollen sie sich doch mit den Merkel-Konterfeis den A… abwischen oder als W…vorlage nehmen!
    http://i.huffpost.com/gen/3387012/images/o-MERKEL-FLUECHTLINGE-facebook.jpg

    http://www.tagesspiegel.de/images/flchtlin_dpa/12293208/3-format530.jpg

    http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/c/c8667ac5b81ff51eea5c8bd50374f394v1_max_755x425_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg

    ESSEN. Muselmanen bedanken sich bei Merkel, weil sie das deutsche Volk schröpft, verstößt u. lieber Fremdlinge, nimmt:

    …haben sich etwa 50 Flüchtlinge aus Syrien versammelt. Sie schwenken schwarz-rot-goldene Fahnen. Einige halten Plakate hoch mit der Aufschrift „Danke Frau Merkel“ und „Danke Deutschland“. Yamen Alim (31) ist einer von ihnen:
    http://www.derwesten.de/img/incoming/crop11059134/7733352138-cImg0273_543-w616-h225/Angela-Merkel-fuer-Thomas-Kufen-0.jpg

    ++++++++++++++++++++++++

    „“Arabische Facebookseite für die Kanzlerin

    „Merkel, Mutter der Ausgestoßenen“
    Von Violetta Hagen 30.08.2015

    In Heidenau flogen der Kanzlerin wüste Beschimpfungen entgegen. Im Netz offenbart sich allerdings eine neue Fangemeinde: Syrische Flüchtlinge danken „Mama Merkel“ in den sozialen Netzwerken für ihren Einsatz.

    Stuttgart – Im sächsischen Heidenau musste Angela Merkel sich jüngst ein paar böse Worte anhören. Als „Volksverräterin“ wurde die Kanzlerin tituliert – und aus dem Off ertönte das ein oder andere derbere Schimpfwort.

    In diesem Geschrei geht unter, dass Merkel eine neue Fangemeinde hinzugewonnen hat. „Mama Merkel, Mutter der Ausgestoßenen“, heißt eine von syrischen Flüchtlingen liebevoll gepflegte arabische Fanseite der Kanzlerin auf Facebook.

    Dort werden begeistert Bilder, Zitate und selbst erstellte Fotomontagen Merkels verbreitet. Eine zeigt die milde lächelnde Kanzlerin auf schwarz-rot-goldenem Grund, darunter der Schriftzug „Wir lieben dich“; eine andere preist sie als „mitfühlende Mutter“.

    Die Aufnahme syrischer Flüchtlinge in Deutschland hatte Merkel schon zuvor Sympathien im arabischen Raum eingetragen. Seit aber in dieser Woche bekannt wurde, dass für syrische Flüchtlinge das Dublin-Verfahren außer Kraft gesetzt ist, sie also nicht mehr in europäische Ersteinreisestaaten abgeschoben werden, erstrahlt die Kanzlerin in besonderem Glanz.

    Die wenig mütterliche Aura stört nicht

    „Sie ist gerade allgegenwärtig – sobald ich meine Facebook-Seite öffne, sehe ich überall Merkel“, sagt Jahja, ein syrischer Flüchtling aus Hannover. „Was sie für uns Syrer getan hat, ist wirklich unglaublich.“

    Auf Twitter wurde der Kanzlerin gar ein frühislamischer Ehrentitel verliehen. Das arabische Hashtag „Merkel, die Abessinierin“ ist eine Anspielung auf eine Geschichte aus dem Koran(FLUCH AUF IHN):

    Die ersten Anhänger Mohammeds flohen vor der Verfolgung in Mekka nach Afrika, in das christliche Abessinien. Der dortige Kaiser nahm die Muslime auf, bis sie in ihre Heimat zurückkehren konnten.

    „In einer Zeit, in der Mekka und Medina uns näher sein sollten als Deutschland, hat Merkel, die Abessinierin, uns aufgenommen. Gott schütze sie“, kommentiert ein User.

    Dass „Mama Merkel“ eine wenig mütterliche Aura besitzt, stört die Flüchtlinge dabei wenig. Mithilfe von Photoshop wird die Kanzlerin in arabische oder kurdische Volkstrachten gesteckt.

    Das Ergebnis wird dann halb liebevoll, halb belustigt kommentiert. Von den Zuständen im sächsischen Heidenau, so scheint es, haben diese gerührten Syrer noch nichts erfahren.““
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.arabische-facebookseite-fuer-die-kanzlerin-merkel-mutter-der-ausgestossenen.167a5bc7-cd1c-4d3a-b923-dd3a3e19059b.html

    +++++++++++++++++

    KUFFAR-GELD STINKT NICHT, GELL!!!

    08.09.2015
    „“Verantwortung der Vermögenden in der Flüchtlingskrise
    Plädoyer für einen Flüchtlingssolidaritätszuschlag
    Angesichts der Flüchtlingskrise in Europa sollte Bundeskanzlerin Merkel die Besserverdienenden und Vermögenden für die akute nationale Aufgabe heranziehen. Das wäre ein ebenso notwendiges wie kluges politisches Signal, das für die Wahrung des sozialen Friedens enorme Bedeutung haben könnte,

    meint Stefan Buchen…““
    https://de.qantara.de/inhalt/verantwortung-der-vermoegenden-in-der-fluechtlingskrise-plaedoyer-fuer-einen

  30. Merkel muß weg.
    Richtig,aber wer kommt dann?
    Der „Siggi“ ?

    Die ganzen amtierenden Mischpoke-Parteien müssen abgewählt werden! Andere bessere Parteien müssen in die Parlamente!!

  31. Gewaltiger Kollaps geplant – Bunker für Eliten – Ch. Hörstel

    Inzwischen greifen Führungskräfte wie Kanzlerin Merkel, EU-Kommissionpräsident Juncker und Finanzminister und ESM-Gouverneur Schäuble zu grotesken Drohungen, um die Europäer, vor allem die Deutschen, in Sachen Einsatz der Migrationswaffe gefügig und duldsam zu halten: Sie drohen mit dem Zusammenbruch des Euro, sollten die Grenzen in Europa geschlossen werden, um die Zuwandererwelle abzubremsen.

    Darin erblicke ich ein Erpressungsmanöver der gleichen globalen Machtkartelle, allen voran die Finanzoligarchen, die diese Migrationswaffe erst auf Deutschland und Europa gerichtet haben: Sie drohen mit Finanz- und Wirtschaftscrash, sollten wir nicht länger gehorchen und weitere Millionen kulturfremder Zuwanderer aufnehmen, die das eng gestrickte Gemeinwesen Deutschland nun einmal nicht ohne hohen Schaden für unser Zusammenleben verträgt

    http://www.politaia.org/terror/gewaltige-dinge-im-gange-bunker-fuer-eliten-ch-hoerstel/

    Schaut Euch das Video an 15 Min. da wird klar, sehr klar gesprochen

  32. Lieber Herr Mannheimer
    Komisch mein Kommentar über Heiko Maas Sohn der bei der Antifa ist? , ist schon wieder weg . Ich habe nur Fragen gestellt . Weiß auch nicht mehr wo ich das gelesen habe ,von Maas Sohn .
    Ist ihr Blog schon von Maas Erfüllungsgehilfen am Werk
    Von der Technik habe ich leider keine Ahnung

    War der Neue Blog doch sicherer ?

    MM: Liebe Anita: Nicht alles, was nicht klappt, ist der Gegenseite anzulasten. Ich habe einen erstklassigen Webmaster. Und manchmal werden Kommentar geschluckt. Einfach weitermachen. Ihre Kommentare sind wertvoll.

  33. Trotz des momentan dominierenden Themas von Gewalt aus Migrantenkreisen, will sich Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) jetzt insbesondere dem Thema fremdenfeindlicher und rechtsradikaler Gewalt und damit dem »Kampf gegen rechts« widmen.

    >>> http://www.freiewelt.net/nachricht/fuer-maas-kampf-gegen-rechts-aktuell-das-wichtigste-thema-10065128/

    Warum wohl die i. W. von Linken ausgehende Gewalt nicht im Fokus der Strafverfolgung liegt, das sollte JM Maas mal öffentlich erklären.

    Siehe dazu „Franzl“ Nr. 45

  34. Ja, der Artikel stimmt! Die Überschrift ist richtig!

    Ich mag aber darauf hinweisen, dass seit über 100 Jahren die Anglo-Amerikaner anti-deutsch eingestellt waren/sind und gehandelt haben!
    Es ging (und geht!) darum, ein Bündnis Deutschland-Russland um jeden Preis zu verhindern!

    Nach Fertigstellung der Bagdad-Bahn wurde dann auch (wegen einem „Butterbrot“) der erste Weltkrieg gestartet.
    Der Amerikaner war nie unser Freund – die Engländer auch nicht.

  35. Jan Baumann alias Morgenthau Fraktion ruft die ISIS dazu auf, Pegidaschweine zu töten. Wir kennen ihn aus seinem letzten skandalträchtigen Mordaufrufvideo vor 1 Jahr.
    Hier sein öffentliches Video.

Kommentare sind deaktiviert.