Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) kündigt Beschlagnahmung von leerstehenden Privatwohnungen an


Was dem „Normalo“ längst klar,nun wird es bestätigt. Zwangsmaßnahmen per Dekret. Ganz nach stalinistischem Vorbild.

***

17. Januar 2016

Tübingens Grünen-OB Palmer: „Wir werden daher um Zwangsmaßnahmen dieses Jahr nicht mehr herum kommen.“

Tübingen. Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) kündigte an, die Beschlagnahmung von leerstehenden Privatwonungen für die Unterbringung von Asylanten in diesem Jahr durchführen zu lassen.

Auf seiner Facebook-Seite erläuterte Palmer diese drastische Maßnahme wie folgt: alle Flüchtlingsunterkünfte seien in Tübingen voll belegt, weitere Neubauten sollen erst in der zweiten Jahreshälfte 2016 fertiggestellt werden.

Und: „Leider weigern sich aber immer noch 90% der Eigentümer von leeren Häusern, diese nutzbar zu machen. Wir werden daher um Zwangsmaßnahmen dieses Jahr nicht mehr herum kommen.“ (sp)““

http://zuerst.de/2016/01/17/tuebingens-gruenen-ob-palmer-wir-werden-daher-um-zwangsmassnahmen-dieses-jahr-nicht-mehr-herum-kommen/



 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
35 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments