Offener Brief einer iranischen Kommunistin an Sahra Wagenkrecht: „Nicht eine Minute lang hast du jemals eine Rede über die Steinigung, das Auspeitschen der Frauen oder das Erhängen der Atheisten, Kommunisten usw. gehalten.“

Linke+Islam

Mina Ahadi (* 1956 in Abhar, Iran) ist eine exil-iranische politische Aktivistin. Sie ist Leitungsmitglied der Arbeiterkommunistischen Partei Irans, Gründungsmitglied des Internationalen Komitees gegen Steinigung (2001), des Komitees gegen Todesstrafe (2004) und des Zentralrats der Ex-Muslime (2007), deren Vorsitzende sie seit der jeweiligen Gründung ist. Ende letzten Jahres schrieb sie nun  einen offenen Brief an ihre Genossin Sahra Wagenknecht, eine bekennende Stalinisten und Frontfrau der SED/Linkspartei, in welchem sie das Schweigen der Linkspartei zu den frauen- und menschenfeindlichen Aspekten des Islam anprangert. 


 

Auszug:

„Als Iranerin habe ich hautnah den abscheulichen und ekelhaften Charakter der Bewegung des politischen Islam erlebt und seit 36 Jahren bekämpft. Nach deiner lebhaften Rede habe ich gegoogelt, um zu wissen, wie oft die Führerin der Linkspartei über das Verbrechen der islamischen Bewegung lebhafte Reden gehalten hat. Google hat meine Hoffnung zunichte gemacht. Nicht eine Minute lang hast du jemals eine Rede über die Steinigung, das Auspeitschen der Frauen, die Hinrichtung z. B. das Erhängen der Atheisten/innen, Kommunisten/innen usw. gehalten.“

***

15. Dezember 2015

Offener Brief von Mina Ahadi an Sahra Wagenknecht, Vorstandsmitglied der Partei „Die Linke“

Sehr geehrte Sahra,

seitdem ich deine Rede im deutschen Bundestag gehört habe, bin ich erstaunt und fassungslos. Und zwar deshalb, weil du ebenso wie die Partei „Die Linke“ die politische Lage nicht richtig einschätzt. Du hast dich in jener lebhaften Rede gegen Brutalität und Krieg ausgesprochen. Du hast davon geredet, dass der Terror nicht mit Bomben zu bekämpfen sei. Ich füge meinerseits hinzu, dass die Lösung des Problems die Einbeziehung verschiedener Faktoren erforderlich macht. Nicht mit Bomben kann der Terror bekämpft werden, aber auch nicht mit Schweigen und einer verharmlosenden Darstellung des politischen Islam. 

Es ist eine bittere Wahrheit, dass die westlichen Staaten – Amerika, England, Frankreich – auf den politischen Islam zur Sicherung eigener Macht gesetzt haben. In Ländern wie dem Iran, dem Irak, Afghanistan, dem Sudan usw. haben die Terrorbanden der islamischen Bewegung das Leben von Millionen von Menschen beeinträchtigt oder gar zerstört. Um es deutlicher zu sagen: Ich rede über Steinigung, Zwangsverschleierung und Massenhinrichtungen. Ich rede von den offiziellen Gesetzen, nach denen du und ich halb so viel Wert sind wie die Männer.

Als Iranerin habe ich hautnah den abscheulichen und ekelhaften Charakter der Bewegung des politischen Islam erlebt und seit 36 Jahren bekämpft. Nach deiner lebhaften Rede habe ich gegoogelt, um zu wissen, wie oft die Führerin der Linkspartei über das Verbrechen der islamischen Bewegung lebhafte Reden gehalten hat. Google hat meine Hoffnung zunichte gemacht. Nicht eine Minute lang hast du jemals eine Rede über die Steinigung, das Auspeitschen der Frauen, die Hinrichtung z. B. das Erhängen der Atheisten/innen, Kommunisten/innen usw. gehalten. Google hat mir gesagt, dass unter dem Namen Sahra und islamische Bewegung nichts zu finden ist.

Ich hoffe, dass du von mir gehört hast. Ich bin eine Bürgerin, die seit Jahren in fast allen Städten Deutschlands gegen Steinigung, Hinrichtung, Burka, Frauenfeindlichkeit und islamischen Terrorismus Reden gehalten hat und die nicht zuletzt Kritik an der Politik der westlichen Staaten, auch Deutschlands, geübt hat. Ich war aber niemals euer Gast. Weshalb? Weil deine Partei fortwährend die islamische Bewegung als Verkörperung des Befreiungskampfes der Bevölkerung – jener Länder, aus denen wir kommen – gegen imperialistische Machtherrschaft versteht, und vielleicht verstehst auch du es so. Ihr bewertet jede Taktik und Aktion dieser Verbrecher als „antiimperialistisch“.

Die islamische Bewegung an sich ist eine Bewegung zur Unterdrückung der Bevölkerung im Allgemeinen und der Linken im Besonderen. Diese Bewegung terrorisiert und mordet nach islamischer Überzeugung und nach den Gesetzen des Koran.

Die islamische Bewegung nahm im Iran, dem Land, aus dem auch dein Vater stammt, Form an – als Antwort und zur Zerschlagung jener Revolution, die linke Charakterzüge besaß.

Der „Islamische Staat“ als Zwillingsbruder der „Islamischen Republik“ begann im Iran. Seine barbarische Errichtung ging mit bestialischem Massenmord an Tausenden von jungen Menschen einher. Bis heute habe ich keine einzige Zeile deiner Partei zu einer Verurteilung der Verbrechen von der iranischen Entsprechung der DAESH (IS) gelesen. Warum?

Wir, du und ich, sind Linke und Kommunistinnen. Wir sind uns in Deutschland noch nicht begegnet, denn wie haben unterschiedliche Positionen zur der großen Katastrophe des Jahrhunderts, nämlich dem grausamen islamischen Terrorismus. Niemals habt ihr die verbrecherische Rolle des politischen Islam in der jetzigen Welt erkannt. Ihr habt die Apologeten des Multikulturalismus und Postmodernismus unterstützt. Ihr habt uns – Frauen, die diesen Psychopathen in die Hände gefallen und zu Gefangenen geworden waren – ignoriert. Ihr habt euch mit eurer Arbeit und eurem Leben beschäftigt. Nichts findet man in euren politischen Bekundungen zur Unterstützung der Frauenbewegung in den islamisch beherrschten Ländern. Warum?

Ich bin eine iranische Kommunistin. Viele Jahre meines Lebens habe ich gegen ein Monster gekämpft, das von den westlichen Ländern ins Leben gerufen wurde. Wir haben im Iran die Politik der Steinigungen, Hinrichtungen und Frauenunterdrückung dieser Bewegung zurückgedrängt, während unsere linken Freunde und insbesondere linke Frauen im Westen die Steinigungen gleichgültig hinnahmen. Ich hoffe du weißt, was ich meine.

Als eine Frau aus dem Iran – unter der Herrschaft des islamischen Terrorismus – klage ich an:

die westlichen Staaten, die den ins Mittelalter gehörenden Reaktionären geholfen haben,

die Intellektuellen, die uns ruhig stellen wollten und von Harmlosigkeit des Islams erzählten,

die Linken, die schwiegen oder die Augenwischerei betrieben, die erzählten, dass Hinrichtung ein Bestandteil unserer Kultur sei: Schließt eure Augen und lebt weiter, und schließlich ihr, als Linke mit politischer Verantwortung in der Gesellschaft, ihr seid noch einen Schritt weiter gegangen und habt erzählt, es gäbe keine Probleme. Manchmal habt ihr den Ex-Staatspräsidenten Ahmadinedschad als Sieger über das US-imperialistische Amerika bejubelt.

Du hast im Bundestag über Afghanistan und die falsche Politik, die die Entwicklung der Taliban ermöglichte, gesprochen. Zur falschen Politik gehörte nicht nur die Bombardierung und die Entsendung von Militär, sondern sie umfasste auch die Weichenstellung zur afghanischen Regierungsbildung, wiederholt verteidigt durch die deutsche Regierung auf der Afghanistan-Konferenz, bei der alle modernen und säkularen politischen Kräfte ausgeschlossen bleiben und Bürgerrechte durch religiös-ethnisches Recht ersetzt wird.

2011 veranstalteten wir in Bonn eine Kundgebung gegen die beschlossene falsche Politik von zehn Jahren der Afghanistan-Konferenz. Wir waren der Meinung, dass diese Politik den Weg für weitere jahrelange blutige Auseinandersetzungen in Afghanistan vorbereitet. Leider beteiligte sich niemand von euch an dieser Protestkundgebung.

Vereehrte Sahra,

wir sind gegen Krieg und Terror, gegen Terrorismus des Staates und islamischen Terrorismus. Angesichts der momentanen Lage erfordert linke Politik die Bildung einer dritten Front sowohl gegen Staatsterror als auch gegen islamischen Terror. Leider steht deine Partei nicht in der Kampffront gegen den islamischen Terrorismus. Daher gehört sie meines Erachtens nicht zum linken Lager.

Der Kommunismus ist die richtige, schöpferische Antwort auf die Probleme der Menschheit für ein besseres Leben. Ignorieren der Probleme, Übersehen der Schwierigkeiten und falsche Interpretation des antiimperialistischen Kampfes haben euer Verhältnis zu der Bevölkerung in den islamisierten Ländern zerstört. Als langjährige Kämpferin gegen den politischen Islam stelle ich fest, dass ihr das Problem entweder nicht richtig einschätzt oder es ignoriert. Aus diesem Grund habt ihr seit 36 Jahren keinen Platz an unserer Seite im Kampf gegen den politischen Islam eingenommen.

Ich hoffe, dass dieser Brief ein Nachdenken ermöglicht. Seit Jahren hat sich die islamische Bewegung in Deutschland mit dem Bau von Moscheen, mit Zwangsverschleierung, Trennung der Geschlechter in den Schulen usw. ausgebreitet. Viele Deutsche sind zu Recht über die Zurückdrängung der relativ säkularen Prinzipien Deutschlands besorgt – und eure Partei steht wie üblich auf der Seite der Islamisten.

Denkt bitte darüber nach.

Ich warte auf eine Antwort zu diesem Brief.

Hochachtungsvoll

Mina Ahadi
13.12.2015


 

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 19. Januar 2016 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Komplott der Linken mit dem Islam, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Westliche Unterstützer des Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

61 Kommentare

  1. 1

    Liebe Gute Frau!

    Eine Anwort wirst Du bestimmt nicht bekommen.

    Frau Wagenknecht hat wichtigere Dinge zu tun.

    Sie muss zum Beispiel das hohe Lied der Gleichheit

    alles Menschen singen.

    Und dann hat sie ja noch sicherlich eine Menge

    Hummer in der Tiefkühltruhe.

    Sie kann sich also nicht um solche banalen Dinge

    wie Menschenrechet kümmern.

    Habe bitte dafür Verständnis.

  2. 2

    Lieber Fau Ahadi
    Frau Wagenknecht ,Merkel ,Fischer,Rotz ,Künast und und diese widerlichen Volksverraäter haben noch nicht begriffen . Das ,wenn die Moslems siegen in Deutschland und Europa werden auch sie aufgehangen oder geköpft werden . Die Moslems lieben den Verrat ,aber nicht die Verräter .
    Weil solche Verräter die die Europäischen Völker verraten haben ,niemals ihr Verrätertum aufgeben .
    Verräter bleiben Verräter ,gell.

    Man müsste wirklich mit den Mistgabeln Merkel und co verjagen . Wieviel Straftaten die schon an unserem Volk beganngen haben und keiner hält Sie auf .

  3. 3

    Die Frage bleibt, wer leitet die Flut nach Europa? Hoffe mein
    Beitrag wird nicht wieder gelöscht, Die Wahrheit ist nun
    einmal umfassend, man darf diese niemals einseitig
    betrachten, es besteht die Verpflichtung ein Gesamt-Bild
    zu liefern.

    „USA leiten Flüchtlingsströme nach Europa, um es zu destabilisieren.“ Dieses erfahren wir von dem Geostrategen
    H.E. Martin:

  4. 4

    Tausend Dank an Mina Ahadi, dsren Akrivitaeten ich bereits seit Jahren bewundere…..

    Und danke auch an MM, der uns dieses „Highlight“ hier praesentiert.

    Endloch wird den ewig verblendeten Linksfaschisten ein Spiegel vor die Nase gehalten……
    …sie habe drei Optionen:
    1)…..umdrehen und weggehen (alte Pseudo-Proheten-Devise)
    2) hineinsehen, hinterfragen, und das eigene Weltbild veraendern..
    3) …den Spiegel zerschlagen…..

    …eine vierte Option schliesse ich , zumindest bei Wagenknecht aus: …die Augen zukneifen…., das waere wohl zu infantil….

    Frau Wagenknecht, Sie haben die Wahl!

  5. 5

    kurz gesagt…. Der linke Dreck muß weg…Parteiverbot wegen Blödhreit..

  6. 6

    @ Klabautermann 1#

    🙂

    korrekt erkannt.
    Vor allem das mit dem Hummer.

    Ich weiß übrigens auch gar nicht, ob diese bigotte Grundhaltung der meisten Menschen/Gutmenschen hier in Europa eine Frage des politischen Lagers ist.

    Ich glaube, das ist der allgemeinen Dekadenz der Seelenreinheit geschuldet. Wohlstandskorruptheit oder so etwas.

    Diese POlitikerInnen gehen in der gleichen ignoranten und einäugigen Weise genauso ziellos und unlogisch mit ihren eigenen Landsleuten um.
    Stringente Logik oder immanente Stimmigkeit sind denen vollkommen fremd, ebenso wie Wahrheit an sich.

    Es geht um eine aalglatte Politkarriere, um Anerkennung und Wohlstand für sich selbst. Welche Ideologie dazu herhalten muß, ist eigentlich egal.

    Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen, mit diesen Elitezöglingen eine ganze Weile lang zur Schule gegangen zu sein. Damals traten die fast alle flächendeckend in irgendeine Partei ein, schon in der 8. Klasse, und zwar in die Junge Abteilung der jeweiligen Partei. Das Wichtigste beim Politberuf sind und bleiben die Connections und die Seilschaften, auf die man sich dann später verlassen können muß. Kaderschmieden eben.

    Heute sitzen sie in den gut dotierten Politpöstchen und schwallen und schwallen, was das Zeug hält. Privat gehts auf den Feten eher um die 3 Häuser in der Toskana, Südfrankreich und Ghana oder Südafrika. Dann um die Kinder, wo die in der weiten Welt was genau studieren werden, und um die horrenden Kosten der Privatschulen, auf die man sie ja heutzutage leider schicken muß.

    Früher zahlte das alles bei den öffentlichen Gymnasien der Steuermichel mit, weil er glaubte, daß seine eigene Brut dann auch die gleichen Chancen haben kann, wie die Großkopferten und ihre Brut; war aber noch nie so, auch damals nicht, und wird auch nie so sein.

    Dank der vielen Alis in den Klassen haben aber unsere Großkopferten nun ein eher unvorhergesehenes und geradezu selbstproduziertes Problem. Sie müssen jetzt Privatschulen für ihre Zöglinge bezahlen, weil die öffentlichen eine einzige Zumutung geworden sind.

    Aber sonst, nichts Neues im Staate Dänemark…

    Daß also Wagenknecht, die rote Zora, ihre kommunistischen Schwestern in den islamisch verseuchten Problemzonen nicht mal am Hintern kratzen, ist für mich sonnenklar. Die Arme Frauenrechtlerin und Islamkritikerin, die diesen Brief an ihre vermeintliche Schwester im Geiste schickt, verkennt leider die Wirkmechanismen des NEO-Wohlstandsbürgertums.

    Denn die rote Zora ist eben NICHT am Kommunismus per se, schon gar nicht an seiner idealen Idee der Gleichheit im materiellen Sinne und im rechtlichen Sinne für alle Menschen interessiert, sondern am Hummer im Kühlschrank und den sehr sehr bürgerlichen Luxusparties, die sie nun mitfeiern darf; an den Luxus-Designer-Klamotten und dem Presserummel, der dies alles finanziert.

    So schauts aus. Daher sehe ich für die Ärmste Briefschreiberin wenig Chancen auf Unerstützung oder Antwort von Seiten der angerufenen Person.
    Sie täte besser daran, ihren Befreiungskampf mit Hilfe eines gut betuchten Milliardärs, den sie zuvor heiratet, zu führen, und der ihr die PR finanzieren hülfe.

    Dann hätte sie ebenfalls ihren Hummer und die Poolstrecke im Innenatrium ihres Palazzos und noch dazu Erfolg in ihrer Sache, denn tatsächlich würde sie für die Bedrängten Frauen dieser Erde auf diesem Weg mehr erreichen. Leider ist das so.

    http://www.express.de/image/4804252/max/1000/742/ef5e4347c75996720b2b6cfb79fe9698/MP/9-ra-re-pools-bali-200812–jpg.jpg

  7. 7

    Frau Agadis politischer Hintergrund mag einem liegen oder nicht: Es gilt, alle (!) anti-islamischen Kräfte zur Aktionsgemeinschaft zusammen zu führen. Um das bedrohliche Gebilde Islam, diesen Feind jeder humanistischen Gesellschaft mit allen Mitteln und ohne Nachsicht zu bekämpfen. Merke: Wo Terror ist, ist auch Islam

  8. 8

    Meine Groß- und Kleinschreibung ist offenbar vor dem Kaffe eine Katastrophe. Sorry. Bitte im Geiste verbessern…

  9. 9

    Ideologie (die Versessenheit auf Durchsetzung eigener Vorstellungen und Wahn/Ideen) – egal welcher Coleur – führt zum Tunnelblick, macht blind (man lügt sich in die eigene Tasche) und führt letztendlich, wie die Geschichte lehrt, ins Verderben.

  10. 10

    Diese SED-„Linken“ sind lediglich Steigbügelhalter des westlichen Imperialismus in roter Tarnung (sonst hätten sie die „Wende“ wohl kaum überlebt!!) – ähnlich wie die „Grünen“, die sich halt „grün“ tarnen – alles LINKSFASCHISTEN im Dienst der imperialistischen Mächte, die die Völker sowohl in Europa als auch in Nahost mittels physischem und psychischem „Terror“ VERNICHTEN wollen, um überall ihre „Bankster“ an die Macht zu bringen.

    Warum sich die von mir bewunderte Frau Ahadi als „Kommunistin“ versteht, ist wohl nur von den Verhältnissen in einem islamischen Mullah-Staat verständlich, wo sich alle säkularen Kräfte in einer Front gegenüber dem mörderischen Regime befinden. Das Wort ist bei uns so „verbraucht“ und „beschädigt“, daß es wohl selbst „Hummer-Königin“ und „Luxemburg-Double“ Sarah peinlich ist.

    Denn Frau Ahadis Forderungen sind schlechthin allgemeine Forderungen der Menschlichkeit und der Vernunft – aber Verbrecher setzen sich schon immer über alles hinweg, um ihre ideologischen Ziele zu erzwingen:

    Hitler ließ sich seinerzeit noch ein „Ermächtigungsgesetz“ für seine Verbrechen geben – Merkel setzt sich OHNE ERMÄCHTIGUNG einfach dreist über alle Gesetze hinweg, die ihren verbrecherischen Zielen entgegenstehen! Nicht einmal zu dem von Sarrazin jetzt geforderten „konstruktiven Mißtrauensvotum“ gegen dieses Monster scheint sich der dekadente „Buntes-Tag“ aufraffen zu können!

  11. 11

    Vor über 40 Jahren hat die USA schon in Frankreich damit angefangen . Die linken französischen Politiker haben schön gemacht was der Ami wollte ,bis Heute . Und so ist dieser langsame Völkermord an den Europäischen Völkern in Fahrt gekommen .
    Merkel und co hat es im vorigen Jahr beschleunigt(auf Befehl Obamas-Nato-Bilderberger Treffen im vorigen Jahr) . Scheinbar konnten diese Hochverräter nicht mehr so lange warten .

    Auch die Niederlande ist durchtränkt von Moslems und Neger und die Einheimischen wollen auch ihr Land wieder zurück.

    Österreich :“ Grenzschließung plant Alleingang und hofft auf Dominoeffekt !

    Da können sie bei der Hochverräterin Merkel und co aber noch lange warten . Die wartet solange bis auch die letzte deutsche Frau ,das letze Deutsche Kind von den Bereicherer vergewaltigt und getötet wurden .

    Islam überalles !!!!!
    Sie hat einen Plan und der muss mit allen Mitteln fortgesetzt werden !!! Nämlich unser Deutsches Volk will sie zerstören ,verarmen und von ihren Islamischen Freunden in den Himmel geschickt werden .
    Denn :“ Der Islam gehört zu Deutschland “ Merkels und co Wahlspruch
    Desto mehr Moslems im Lande der Deutschen für Merkels Plan ,desto besser !

    Maas und die SPD -Grünen-Linken setzen dies mit ihr fort in dem sie alle Kritik gegen den Islam ,gegen Merkels Plan ,gegen die EU-Mafia -Bande ,gegen die Landnahme der Moslems ausmerzen .
    Heil Islam

  12. 12

    Link vergessen : http://www.netzplanet.net

  13. 13

    Adler1

    Ich stelle eine allgemeine Verrohung der

    politischen Sitten fest.

    Es ist ein großer Nachteil des Berufspolitikers,

    daß er immer auf den nächsten Wahltermin äugen

    muss.

    Darum bin ich für eine Begrenzung der Mandate

    auf 5 Jahre.

    Dann können sich solche krummen Charaktäre

    nicht mehr halten.

    Auch muss der Anteil der Beamten in den

    Landesvertretungen sowie auch im Bundestag

    begrenzt werden.

    Dann muß noch die unsägliche 5 % – Hürde weg.

    4,9 % der Stimmen von den Wahlberechtigten ist

    nicht wenig. Diese werden weggedrückt.

    So nicht mehr !!!

    Mit der AfD muss ein neuer Wind in die Parlamente

    kommen.

    Freunde zieht euch warm an.

    Wir kommen.

  14. 14

    Mag ja alles richtig sein, was sie da schreibt, nur es bleibt dabei, ein Teil der Ursache beschwert sich über die Wirkung. Schließlich waren es die kommunistischen Studenten, auch iranische, welche über Jahre hinweg gegen den Schah standen, man erinnere sich an den Besuch des Schah in der BRD 1967 und was die späteren 68’er da machten. Und was haben die Kommunisten noch im Iran gemacht? Ach ja, den Herrn Khomeini mit an die Macht gebracht, um dann als erste zu hängen, noch vor den Leuten des Schah.

    Die Krone ist natürlich IS = Iran. Ne, die billige Polemik zieht nicht, IS = Saudi Arabien und das nicht etwa weil von dort das Geld kommt und die Anweisungen, sondern auch wegen der Alltagsrealität. Im Iran können westliche Ausländer durchaus sich recht gefahrlos bewegen, werden keine uralten Kulturgüter gesprengt oder hunderttausende einheimische „Ungläubige“ vertrieben / versklavt / ermordet. Ähnlichkeiten gibt es, aber es weit entfernt von identisch.

  15. 15

    Klabautermann

    „Auch muss der Anteil der Beamten in den

    Landesvertretungen sowie auch im Bundestag

    begrenzt werden.“

    Da muß einfach nur das gemacht werden, was es schon mal gab, in besseren Zeiten. Wer sein Geld vom Staat bekommt, darf nicht wählen und auch nicht als Politiker aktiv sein. Dann fällt dieses ganze korrupte Kartenhaus weg, in welchem sich die Beamten ordentlich Zucker in den Popo blasen, weil sie massenhaft als Politiker die Möglichkeit dazu haben. Und außerdem rottet es den grünen Sumpf aus.

  16. 16

    Eine Linke ,die den Islam aus eigenem Erleben kennt! Ob Sarah was draus lernt?
    ——————————–
    Forderung über eine Erhöhung des Demogeldes (Lohn) auf 45€ pro Stunde durch die JUSOS PDF-Dokument Seite 91!!(566 Seiten-rund 2,5MB groß)

    http://www.jusos.de/sites/default/files/antragsbuch_2015.pdf

  17. 17

    Tja, Frau Ahadi; ein wirklich aufrüttelnder und beeindruckender Brief und Appell, aber das mit der Antwort von Frau Wagenknecht kann sich noch hinziehen, denn Sarah Wagenknecht und ihre Partei, Die Linke, sind tatsächlich mit Wichtigerem befaßt. Vereint arbeitet man schließlich an der Abschaffung Deutschlands u. a. auch mit Hilfe der Kopfabschneidersekte.
    Wahrheiten sind da eher nur störend bzw. kontraproduktiv.
    Zuzugeben, daß es sich beim Islam um nichts anderes als einen mittelalterlichen Mord- und Totschlagskult handelt, wäre ein wichtiger Schritt, aber eher wird die Hölle zufrieren (woher dieser Dreck auch eigentlich stammt).

  18. 18

    Mich wundert es ein wenig, dass Fraub Ahadi immer vom politischen Islam redet. Der Islam ist überhaupt nicht zu trennen zwischen politischen
    und religiösen Hintergrund. Die Gesetzgebung
    ist fester Bestandteil des Islam. Oder will sie auch mit dem Wort Islamisten etwas beschwichtigen?
    Sie müsste wissen, dass es nur einen Islam gibt.

    Und Frau Wagenknecht wird vielleicht ein höfliches Geschwurbel abgeben, wenn überhaupt und am Thema vorbei reden. Ihr geht es um ihren Posten mit all den Annehmlichkeiten.

  19. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 19. Januar 2016 12:07
    19

    Ich kann die Erzkommunistin, iran. Geburtsschiitin, Apostatin Mina Ahadi nicht ausstehen, denn sie fordert, die Kirchen in Deutschland zurückzudrängen. Was geht diesem iranischen Miststück unser Glauben an?

    Wir bestimmen, wieviel Säkularismus wir wollen! Ahadi will aber Laizismus, wie in Frankreich, als ob dies den Islam kleingehalten hätte, ganz im Gegenteil!!!

    Ich kann Ahadi erklären, weshalb Sahra Wagenknecht dem Iran u.a. nicht ans Bein pinkelt:

    Wagenknecht ist durch ihren iran. Vater Geburtsschiitin u. nicht (öffentl.) vom Islam abgefallen. Wagenknecht hält sich alle Türen offen. Anfragen, ob sie eine Apostatin sei u. daher für Muslime eine Vogelfreie, beantwortet sie nicht.

  20. 20

    OT
    Tip für die Mitbürger aus Sachsen/Anhalt am 24.01.2016:

    http://www.afd-lsa.de/start/event/buergerdemo-gegen-politikversagen-regierung-merkel-muss-zuruecktreten-grenzen-sichern/

    Zeit für Veränderung! Die Antifa vor Gericht!

    „“Linksextremisten drohen mit Ermordung von AfD-Mitglied

    GÖTTINGEN. Linksextremisten in Göttingen haben mit der Ermordung des Vorsitzenden der Jungen Alternative im Bezirk Braunschweig, Lars Steinke, gedroht. Am Sonntag blockierten rund 20 Anhänger….

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/linksextremisten-drohen-mit-ermordung-von-afd-mitglied/

  21. 21

    Marcus Junge # 15

    Ich denke, daß es reicht, wenn Jedermann/Frau

    nur einmal in ein Landes – oder Bundesparlament

    kommt.

    Wir wollen ja demokratisch sein.

    Es wird damit aber der Hauptstoß gegen das

    Berufspolitikertum geführt.

    Das wäre der richtige Ansatz.

    Heute kommen auch Leute mit einem misserablen

    Charakter ins Parlament!

    Siehe Claudia Roth

    Siehe Frau K. Göhring

    Siehe Freier Volker von Tuntenhausen

    Siehe Kötzdemir

    Siehe noch viel mehr

  22. 22

    Mohammad Reza Schah Pahlavi Schahanschah !
    (persisch ??????????? ??????, DMG Mo?ammad-Re??-Š?h Pahlav? [mo?æ?m?æd re?z?? pæ?læ?vi?];

    * 26. Oktober 1919 in Teheran; † 27. Juli 1980 in Kairo) trat gemäß der iranischen Verfassung als ältester Sohn von Reza Schah Pahlavi am 17. September 1941 durch die Ablegung des Amtseides vor dem iranischen Parlament (Madschles) die Nachfolge seines Vaters als Schah des Irans an.

    Mohammad Reza Pahlavi wurde im Jahr 1964 für den Friedensnobelpreis nominiert[1] und erhielt am 15. September 1965 vom iranischen Parlament den Titel Aryamehr (Sonne der Arier) für seine Verdienste im Kampf gegen den Analphabetismus.

    „“Er verließ am 16. Januar 1979 den Iran wegen anhaltender Proteste gegen seine Politik im Rahmen der Islamischen Revolution. Mohammad Reza Pahlavi starb am 27. Juli 1980 im Kairoer Militärhospital Maad an einer bösartigen Lymphom-Erkrankung““.

    http://www.mgb-home.de/Shah-of-Persian.jpg

    „“Zwei Wochen später, am 1. Februar 1979, kehrte Ajatollah Chomeini aus dem französischen Exil in den Iran zurück. Auf dem Flug von Paris nach Teheran wurde Chomeini von einem ihn begleitenden Reporter gefragt, was er empfinde, nach so langer Zeit des Exils wieder in den Iran zurückzukehren; seine Antwort : „Nichts“ . . . . . . .

    Mit der Rückkehr Chomeinis trat die Islamische Revolution in eine neue Phase““. . . . . .

    Frau Mina Ahadi :

    Warum habt Ihr denn den Schah 1979 aus dem Land gejagt ? ?
    Soviel ich weiss , wollte er euerem Land etwas Demokratie bringen ! . . .
    . . . richtig ? !
    Ihr ward doch alle Hellauf begeistert als der Massenmörder und Hände und Füsseabhacker Eiertoller Chomeini wieder aus dem Exil zurück kehrte ! . . .
    . . . auch richtig ? !
    Die Weiber haben sich doch zu tausenden die Haare vom Kopf gerissen , vor Freude , als dieser Massenmörder am Flugplatz in Teheran gelandet ist . . . .

    PS : . . . . Warum ?

  23. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 19. Januar 2016 12:38
    23

    Nur mal so:

    HABEN SICH DIE BEIDEN SCHIITISCHEN GEBURTSMUSLIMAS*, MINA AHADI u. SAHRA WAGENKNECHT,

    SCHON ZUM ISRAEL- bzw. JUDENHASS DER MUSLIME, DES ISLAMS GEÄUSSERT?

    16-jähriger Musel ersticht 6-fache jüdische Mutter:
    http://www.pi-news.net/2016/01/israel-moslem-ersticht-sechsfache-mutter/

    *Mina Ahadi beteuert, sie sei Atheistin, Sahra Wagenknecht schweigt (berechnend?). De facto sind sie für Muslime – korankonform – Abgefallene/Apostaten, da sie sich Freunde bei den „Ungläubigen“ gesucht haben.

    Koran(Fluch auf ihn) 5;51:
    Ihr Gläubigen(Muslime)! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.

    5;57
    Ihr Gläubigen(Muslime)! Nehmt euch nicht diejenigen, die mit euer Religion ihren Spott und ihr Spiel treiben, – (Leute) aus dem Kreis derer, die (schon) vor euch die Schrift(Juden u. Christen) erhalten haben, – und (auch nicht) die Ungläubigen zu Freunden! Und fürchtet Allah, wenn (anders) ihr gläubig seid!
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure5.html

  24. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 19. Januar 2016 12:57
    24

    OT

    Staatsfunk DPA u. Spiegel traurig

    MERKEL VERLIERT ZUSTIMMUNG IHRER PARTEISKLAVEN, zumindest vor den Wahlen:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-csu-minister-dobrindt-kritisiert-merkel-a-1072674.html

    Jede Vergewaltigung, jede Messerstecherei durch die einflutenden Muselmännermassen haben auch die Union-Hinterbänkler zu verantworten!

    Blut klebt an deren Händen!

    Meine Träume für die postislamische Zukunft Deutschlands:

    Bevor wir naive kleine Ehrenamtliche beschimpfen, weil sie sich mit Spenden u. Pamperung als Flutlingsnannies hervortun, müssen wir massenweise deutsche Politiker vor Nürnberg 2.0 zerren.

    Genannte gutmenschliche Ehrenamtliche, niederer Ränge, müssen wir zum Deutschlandwiederaufbau abkommandieren: Schulen, Kindergärten u. Ex-Asylheime sanieren, Sporthallen wiederherstellen, Parks, Wiesen, Gewässer u. Wälder reinigen, Moscheen abtragen, Korane vernichten, öffentl. Plätze, Straßen u. Ämter säubern u.ä.

  25. 25

    # Klabautermann #21

    Vielleicht kommt die „Rettung“ schneller als die Zonenwachtel rennen kann:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/t-online-umfrage-offenbart-60-Prozent-der-deutschen-wuerden-jetzt-afd-waehlen

    Da hilft offenbar nur noch Wahlfälschung a la Stalin: „Entscheidend ist, nicht wer wählt, sondern wer zählt.“

    Oder die Jugend- und Schlägertruppe der Merkel-Diktatur bringt alle AfD-Politiker um – hier:

    https://www.compact-online.de/umerziehung-im-endstadium-antifanten-sind-offizielle-Merkel-Jugend/

  26. 26

    Bei Sahra Wagenknecht bezweifel ich allerdings,
    dass sie sich je mit dem Islam/ Shia in Berührung gekoomen ist. Ihr Vater, den ihre Mutter in der DDR kennen lernte, verschwand schon 1972 nach Ablauf seines Aufenthaltes, so dass sie in Jena
    bei den Großeltern aufwuchs. Sie hat meines Erachtens daher nur ein 1001 Nacht Bild vom Iran nebst Islam.
    Ihr Vater war wohl auch einer derjenigen, die den Shah gehasst haben. In Köln gibt es eine riesige Community von Persern, die angeblich wegen des Shah geflohen sind aber dennoch nach wie vor Familien dort haben, die damals mit Shah profitierten und auch heute noch zu den Oberen 10.000 gehören. Die Fluchtgeschichten ,die ich teilweise hörte, sind alle erfunden.
    Viele von denen, die Khomeni herbei gewünscht haben, flohen dann angeblich wegen des neuen Systems. Auch da viele erfundene Geschichten.

  27. 27

    @ Alter Sack

    Darum plädiere ich ja bei den nächsten Wahlen

    für die Landesparlamente in BW und den anderen

    Ländern für Internationale Wahlbeobachter aus

    Nord – Korea.

    Die fälschen besser wie die eigenen Auszähler.

  28. 28

    @ Backbone

    Sind denn nicht alle Perser die schönsten

    Märchenerzähler?

    Alle Orientalen lügen wenn sie die Lippen

    bewegen.

    Sagte unser legendärer Kammerjäger !

  29. 29

    @9 quo vadis

    Stimmt,hast recht! Das sieht man gerade auf Phoenix. Laberquark mit der linken Dagdelen.

  30. 30

    „Olympischer Sportbund schlägt Alarm: Immer mehr Flüchtlingsunterkünfte: 1.000 Turnhallen nicht mehr zum Sport nutzbar“
    http://www.focus.de/politik/deutschland/sportbund-befuerchtet-dauerloesung-immer-mehr-fluechtlingsunterkuenfte-1-000-turnhallen-nicht-mehr-zum-sport-nutzbar_id_5221726.html

    „Rund 1.000 Turnhallen sind bundesweit mit Flüchtlingen belegt. Der Deutsche Olympische Sportbund beklagt deshalb einen zunehmenden Mangel an Sportstätten. Es sei an der Zeit, dass Bund und Länder sich nach Alternativen umsehen.“

    Die einzige ALTERNATIVE ist die schnelle ABSCHIEBUNG. Nur dazu bedarf es wohl erst mal einer anderen ALTERNATIVE. Der ALTERNATIVE für DEUTSCHLAND. AfD. 51% AfD = 100% ABSCHIEBUNG.
    —————————
    „Tausenden ukrainischen Flüchtlingen droht Abschiebung“
    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-dobrindt-fordert-von-merkel-kurswechsel-in-asylpolitik_id_5220593.html

    13.11 Uhr: Tausenden ukrainischen Flüchtlingen in Deutschland droht laut einem Pressebericht die Abschiebung. Viele der mehr als 7000 Ukrainer, die wegen des Konfliktes in der Ostukraine nach Deutschland geflohen seien und hier Asylanträge gestellt hätten, hätten in den vergangenen Wochen ablehnende Bescheide erhalten, berichtete die „Frankfurter Rundschau“ in ihrer Dienstagsausgabe. Nach Informationen der Zeitung stellten im Jahr 2014 2703 Ukrainer einen Asylantrag in Deutschland, 2015 waren es rund 4400.“

    Zusammen mit Vitali fingen sie einen Krieg in ihrem Land an um dann hierher „flüchten“ zu können. Das ist der neue Trick der Unterschichtfiguren von Pleitestaaten. Krieg anfangen ( bewusst oder unbewusst aus einem Instinkt heraus ) um dann von den Deutschen ( oder anderen vermeindlich reichen Europäern ) per ASYL durchgefüttert zu werden.

  31. 31

    Klabautermann#27

    Zum Glück gibt es aber gerade bei den Persern in Deutschland herausragende, sehr gut ausgebildete
    Leute, Ärzte, die ich tatsächlich bevorzuge. Wir haben sehr viel Freunde unter ihnen, die allerdings nichts mit dem islam zu tun haben
    und wenn, für sich behalten.
    Märchenerzähler sind ja auch etwas Gutes nur nicht wenn sie wie die Nordafrikaner und Türken
    und auch Iraner das im täglichen Leben machen, um sich daraus Vorteile verschafffen.Und nicht, wenn Politiker und Medien diese Lügenmärchen als Wahrheit ins Volk streuen und damit manipulieren.

  32. 32

    Die Konsequenzen einer solchen Ansinnens schreckt Frau Wagenknecht natürlich:Sie würden im Rooseveltscher-Trumannscher,bzw. entislamisierender neokonservativer Aussenpolitik münden(mit oder ohne Waffengewalt).

  33. 33

    Frau Ahadis Beschreibung der Menschenrechtssituation im Iran ist zweifelsohne richtig. Umso überraschender ist es aber dann, dass sie sich hinstellt und ohne Skrupel und mit Stolz auch noch hinausposaunt, dass sie Kommunistin sei. Also Anhängerin einer Ideologie,auf deren Konto beispiellose Verbrechen und Leichenberge über Leichenberge gehen. Was die reinen Zahlen anbelangt, haben Mao und Stalin ganze Arbeit geleistet, wenn es ums Morden ging. So gesehen sind Kommunisten als Anwalt der Menschenrechte eine etwas seltsame Spezies.

  34. 34

    Bernhard von Klärwo @19

    Dem stimme ich zu. Der Islam kennt im Gegenteil zum Christentum und Buddhismus nicht die Goldene Regel.Wenn Atheisten (oder auch Linke ) nun hingehen und diese christliche oder buddhistische Tradition ausrupfen,zerstören sie das Fundament worauf sie bauen wollen(sollten??) und landen dann schnurstracks im stalinistischem Gulag oder bei PolPot.
    -Würden sie aber darauf bauen (auf der Tradition)würde ihr Anliegen aber in einer Buddhokratie oder einem Klerikalfaschismus münden.Nicht zu vergessen,dass der Säkularismus/wie auch Laizismus auf dem Hintergrund,im und innerhalb des Christentums enstand.Wer das Ganze wegwirft wirft eben auch den Säkularismus weg.
    -Zum anderen entscheiden sich Linke auch gegen die Souveränität(=bürgerlicher Nationalstaat),und propagieren so den Globalismus.Dieser endet aber in der Finanzplutokratie und einer Spielart des Weltfaschismus.(einerlei ob unipolar oder apolar).
    -In der Biopolitik ist es ebenso: Wenn ich nicht christliche betreibe(Monogamie als Ideal,Lebensschutz),werde ich transhumanistisch(Menschenzucht,eugenisch usw.).Auch die Beölkverungs-,Populations-,und Geningenieure gehören in diese Rubrik.(offene Grenzen bis zur Chimärenzucht).
    -Und der Islam bedeutet Polygamie,Cousinenheirat und Sexsklaverei.

  35. 35

    Butz@33

    Ja. Und wenn man bedenkt wie weit die Perser wären ohne Islam;und das die Araber die gleichen Grundvorraussetzungen hatten wie die Germanen,das durch die islamische Infektion im Kulturstratum es zu einer riesigen Entwicklungsblockade und -Degneration gekommen ist.
    Das die Schwarzafrikaner heute sicher weiter wären, wäre Nordafrika christlich geblieben.(viel höhere Stabilität hätten diese Gebiete hervorgebracht.Die grossen schwarzafrikanischen Metropolen(ohne Südafrika sind von Bevölkerungszahl durchaus mit denjenigen von Japan aber auch mit Singapur zu vergleichen,das war es dann aber auch…..

  36. schwabenland- heimatland
    Dienstag, 19. Januar 2016 17:07
    36

    Allgemein fallen die rot-rot- schwarz- grünen den Exiliranern und den Deutschen Islam- Kritikern in den Rücken. Wenn ich nur die Heuchler S. Gabriel und C.Fatima Roth in Erinnerung bringe – die beiden liegen noch im Iran und Saudi Arabien auf den Boden und fressen unterwürfig Sand, inkl. dort angepasster Kopftuchpflicht, während gleichzeitig hunderte von Menschen aus politischen oder aus sonstigen dubiosen Koranideologischen Gründen zum Tode verurteilt werden.Niemand von der deutschen Regierung inkl.Pseudo Opposition Wagenknecht und Co. will davon etwas wissen. Innerhalb des 1. Halbjahres 2015 wurden lt. Menschenrechtsorga. und anderen Medien ect. im Iran alleine über 700 Todesurteile vollstreckt.
    siehe:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/hinrichtungen-im-ersten-halbjahr-amnesty-iran-hat-schon-fast-700-todesurteile-vollstreckt/12096108.html

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/iran-vollstreckte-700-todesurteile-in-erster-jahreshaelfte-a-1045048.html

    http://www.emma.de/artikel/iranerinnen-protestieren-gegen-roths-kopftuch-318367

    Ergo:
    Den Islam kritisieren? Ja! Aber bitte ohne den Islam zu kritisieren. Egal in welchen, bzw. aus welchen Ländern importiert.
    Sarah Wagenknecht,die Linke und Co. das gesamte politische Establishment interessiert dies nicht, im gegenteil sie schrauben weiter an Türkisch -Arabisch- Afrianisch Multikulti. Jegliche Kritik wird als Rechts, Rassistisch, als iranneudeutsch Islamophob abgewürgt und in heuchlerischen GegenDemos mit dem Antifaschismus RandalePrinzip einfach niedergeschrieen. Selbst sogar Informations- Veranstaltungen und Diskussionen verhindert.
    siehe:
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/den_islam_kritisieren_ja_aber_bitte_ohne_den_islam_zu_kritisieren

    Auszug:
    (..) „Im Nov. 2014 sollte die Exil-Iranerin Mina Ahadi einen Vortrag mit dem Titel “Islamkritik zwischen Aufklärung und Rassismus” an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf halten. Doch die Veranstaltung wurde kurzerhand vom Rektorat abgesagt.
    Am 9. Oktober 2014 schrieb der Politologe und Islamkritiker Hamed Abdel-Samad auf seiner Facebook-Seite: “In Dortmund hat eine Stelle im Rathaus versucht, meinen Vortrag in der Stadt am letzten Dienstag zu verhindern, daraufhin hat uns die Auslandsgesellschaft den Raum kurzfristig abgesagt. Auch die Technische Universität Hamburg Harburg hat einen Rückzieher gemacht und sagte uns den Saal ab. Der Präsident, Prof. Garabed Antranikian, ließ über seinen Kanzler mitteilen, zugunsten des inneren Friedens an der TU wolle er lieber Abstand von einer solchen Veranstaltung nehmen.”

    Beide, Ahadi und Abdel-Samad, sind als scharfe Islamkritiker bekannt. Sie sprechen in ihren Vorträgen wichtige Punkte an, vor denen viele nicht so mutige Geister inzwischen aus Angst um ihr Leben schon im Voraus kapitulieren. Der Umstand, dass Kritik per se nicht neutral sein kann, wie es zur Begründung der Uni Düsseldorf heißt, scheint die Rektoren nicht zu interessieren.
    Dabei muss Kritik nicht immer fair sein, nicht ausgewogen, sie darf auch einseitig, polemisch und hart daherkommen. Sie kann im Gegensatz subtil und diffizil sein, vorsichtig und zurückhaltend. Aber die Meinungsfreiheit deckt Kritik nicht nur, wenn sie handzahm ist, sondern auch in jenen Fällen, da sie mit scharfer Zunge gesprochen wird.
    Mina Ahadi befindet sich seit Jahrzehnten im Visier der Islam-Mafia. Also jener, die weltweit versuchen, die Kritiker des politischen Islam nicht nur mundtot, sondern mausetot zu machen. Salman Rushdie und Ayaan Hirsi Ali können epische Essays darüber schreiben.
    Dass der Vortrag an der Heinrich-Heine-Universität untersagt wurde, ist schon bitter genug. Einen kultur-suizidalen Anstrich bekommt die Chose durch die Tatsache, dass an eben jener Heinrich-Heine-Universität im Jahr 2006 ein deutschlandweit bekannter Islamist ungehindert einen Vortrag halten durfte, in dem dieser unter anderem mehreren Überlieferungen zufolge sogar gesagt haben soll: “Frauen gehören nicht an die Uni”.

    Kritik verboten, Propaganda erlaubt. War das die “Idee“ der Humboldts Universität? Wohl kaum.
    In Deutschland dürfen vom Verfassungsschutz beobachtete Islamisten auf öffentlichen Plätzen Hasspredigten abhalten. Sie können geradezu ungehindert in den Dschihad nach Syrien ziehen und wieder nach Deutschland einreisen.
    Und im Iran werden trotz der Aufhebung der Sanktionen weiterhin willkürlich Menschen öffentlich an Baukränen aufgehängt. Wie heisst es so schön in den Medien: Gabriel und die Wirtschaft hofft nun auf Milliardenaufträge.
    Wie immer.. „business as usual“!
    Wie verlogen und verbogen ist unsere politische Elite -egal wie sie heissen zugunsten des Islam?! Alleine mit Toleranz ist dies nicht mehr zu erklären.
    Gute Nacht Deutschland -Du und Deine Werte wurden auf den Kopf gestellt.

  37. 37

    Sehr geehrte Frau Ahadi, für den Fall, dass Sie es noch nicht gemerkt haben: Die Nazis bezeichneten sich als „Linke“ und „Sozialisten“. Nazsi und Moslems sind baugleich! Die Unterschiede siind minimal!! Die Linke in Persien hat den Schah vertrieben und jubelnd den senilen Massenmörder Khomeini in Empfang genommen – der sie reihenweise ermordet hat! Lernen Sie denn aus der Geschichte nichts?

  38. 38

    Backbone

    Natürlich gibt es „gute“ Perser.

    Wir müssen aber unterscheiden zwischen den

    Persern !

    Und auch den Unterschied zu den KOK – Türken.

    Meiner Kenntnis nach sind die Perser auch sehr

    vermischt.

  39. 39

    Der einzigen Perser dem ich vertraue ist mein

    Perser im Wohnzimmer.

  40. 40

    Klabauetrmann 38 u.39

    da haben Sie absolut recht.

    Und selbst bei dem Perser im Wohnzimmer können Sie Übers Ohr gehauen werden und er entpuppt sich als Fliegender Teppich. Das wäre ja noch wunderbar, dann könnte man schnell abhauen, wenn es hier knallt.

  41. 41

    Backbone

    Wenn mein Perser sich als fliegender Teppich

    entpuppt, dann brauche ich wenigstens keine

    KFZ – Steuer bezahlen.

    Und tanken muss ich auch nicht.

    Aber er hat ein NAVI.

    +++++

    Horsti Seehofer hat einen Schwächeanfall in

    Kreuth erlitten.

    Ihm wurde schwarz vor Augen !!!

    Mir manchmal auch.

    +++++

    Wenn ich sehe, was der Krätsche und die Malu

    aus der Palz anrichten, dann kommen mit langsam

    Zweifel ob wir in einer Demokratie leben.

  42. 42

    Klabautermann 41

    Ich denke, dass wir schon länger nicht mehr in einer Demokratie leben. Es ist nur äußerlich bei gutem Willem noch eine Art Demokratie.

  43. 43

    Seehofer hat einen Schwächeanfall erlitten.

    Nun, in der Bevölkerung erleiden Unzählige Schwächeanfälle vor lauter Arbeit für die
    Milliarden Migranten-Industrie und Rentner, die sich nichts mehr leisten können und trotz des hohen Alters arbeiten müssen.

  44. 44

    Echt jetzt?

    Horsti gehts nicht gut?
    Nein im Ernst, ich glaube, daß das seelisch alles zu viel für ihn ist. Er macht sich eben doch Sorgen um seine Heimat und dieser ganze dreckige Deal, den er da mitspielen soll, der macht ihm im Innersten sehr zu schaffen.
    Das glaube ich wirklich, weil ich kenne den Ministerpräsidenten als einen heimatloyalen Mann.
    Das alles ist zu viel für ihn, aber er hat nicht mehr die Kraft, auszusteigen. Nobody is perfect.

  45. 45

    https://www.youtube.com/watch?v=PJPNo4LqLGw
    AfD Parteitag in Berlin mit Beatrix von Storch und Georg Pazderski

    Das sind die neuen Kräfte im Land.

    https://www.youtube.com/watch?v=h4EW108cg20
    AfD mit neuem Rekord Insa Umfrage Union sackt auf Allzeittief

    Da kann es den Altparteien schon mal schwindlig werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=p3JBw2H7Ags
    Sat1: Die AfD im Aufwind. Die CDU, die Grünen und SPD zittern . 18 01 2016

    AfD schießt über 10% bundesweit.
    Zeit wirds! Mehr mehr mehr es ist noch viel mehr drin!

    https://www.youtube.com/watch?v=X6f23D81Rok
    AfD Parteitag in Berlin 16 01 2016 und 17 01 2016

    (weiß auch nicht, warum das so wackeln muß)

  46. 46

    Adler1

    Fragen Sie mal den Horsti ob er noch gute Leute

    für die Gebirgsschützen braucht.

    Ich könnte mal wieder eine Wehrübung vertragen.

    Danke

  47. 47

    eagle1 #44
    Klabautermann #39

    Klabauti,
    ich liebe Perser! Vor allem wenn sie so schön bei auf dem Sofa sitzen, sich kraulen lassen und gaaaaaanz laut dabei schnurren!

    eagli1,
    als wenn der Seehhofer im Sitzen noch weiter reden kann, wir es ja wohl nicht so schlimm mit dem Schwächeanfall gewesen sein.

    Das war doch bestimmt eine Anweisung der Dramaturgie.

    Achso! Afghanen mag ich auch. Besonders wenn sie so über die Wiesen rennen mit wehenden Haaren und Ohren…

  48. 48

    Wenn Ihr Fehler findet, könnt Ihr die an der Garderobe abgeben!

  49. 49

    @ Cajus Pupus

    Das ich dies vergessen habe tut mir unendlich

    leid.

    Natürlich mag ich Perserkatzen.

    Ich mag alles was schnurrt.

    Und ich mag auch Stöckelwild!!!

  50. 50

    Mir ist auch aschleierhaft warum Deutsche noch

    nach Nordafrika oder dem Nahen Osten respektive

    Türkei fahren/fliegen.

    Das haben wir doch schon alles hier.

    Ich passe mich auch der Zeit an.

    Mein Garten wird zu einer Oase mit Palmen.

    Und der Swimming – Poll wird zur Kameltränke.

  51. 51

    Klabautermann 49

    Afghanen und Perser mit 4 Beinen liebe ich auch.
    Was ist Stöckelwild ? Ich kenne Stöckelschuhe.

  52. 52

    @eagle1 45

    „AfD mit neuem Rekord Insa Umfrage Union sackt auf Allzeittief „

    Noch besser wäre es wenn GRÜNE, SPD und LINKE auf ein Allzeittief sacken.

    Prozentual kommen diese 3 bunten Horrorparteien zusammen auf 42% ( SPD 22,5% – Grüne 9,5% – Linke – 10% )

    CDU/CSU/FDP/AfD kommen zusammen genommen auf 51,5% ( CDU/CSU 32,5% – FDP 6,5% – AfD 12,5% )
    Jetzt müssen Schwarz, Gelb und Blau nur noch miteinander koalieren. Im Laufe der Zeit können sich die Prozente dann noch Richtung Blau verschieben. Oder aber die CDU/CSU kehrt endlich zu ihren Grundlagen zurück.

    Das Wichtigste ist immer noch die Verhinderung von LINKS-ROT-GRÜN. Klare Sache. Jeder der was anderes behauptet ist ein Wähler dieser Parteien.

  53. 53

    @ Klabautemann 46#
    @ Lionheart´s Ghost 52#
    @ Cajus Pupus 47#

    – Gebirgsschütze wird erledigt 😉

    – AfD wird bis zur Wahl noch mehr explodieren, weil noch Schlimmes aus dem Futschilager herübersickern wird und weil die Presse jetzt etwas mehr rausrücken muß mit den Mißständen, dadurch werden noch mehr bislang ahnungslose Gutis und Gutgläubige Schlafmichel aufgeschreckt… daher -Hoffnung nicht aufgeben, das mit der Kanzlerpartei wird…

    – Katzenfiecher mag ich auch, und Wehhaarhunde –

  54. 54

    backbone #51

    Du weißt nicht was Stöckelwild ist? Dann schau Dir mal dieses Werbe-Video an. Da kommt Haufenweise Stöckelwild. Nur müsste man dieses Stökelwild umtauschen und dafür Flutschlinge einladen. Als Landesstelle fände ich die wüste Gabi als hervorragend!

    http://player

    title=0&byline=0&portrait=0&color=d30000&api=1&player_id=media-player
    http://player

    title=0&byline=0&portrait=0&color=d30000&api=1&player_id=media-player

  55. 55

    Jetzt fragt mich nicht, wie ich das Video 2 mal reinsetzen konnte????

    Entschuldigung!

  56. 56

    Vielleicht kann jemand stereo gucken…

  57. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 19. Januar 2016 21:56
    57

    @ Klabautermann
    ich habe meinen letzten Perser von meiner Oma geerbt ca. 2,5 x 4,0 m – noch mit Original Preisschild unten dran (3500 DM) rausgeschmissen und auf den Recylinghof gebracht.War höchste Zeit. Keiner wollte ihn haben und mir hat das Muster in meinem Wohnzimmer ohnehin nicht gefallen.Eine Zeit lang saß unsere Perser Katze noch auf der Rolle und hat ihre Krallen daran geschärft. Nicht mal sie ist traurig seit er weg ist,höchstens die Oma im Himmel. Hab mir jetzt einen schönen Granitboden mit FuBo Heizung zugelegt. Perser sind out. Kein Wunder,dass die Teppichhändler dauernd Räumungs- Ausverkauf haben.
    Ach ja- ex FDP Niebel hat ja auch noch einen Afghanenperser gratis aus Afghanistan.

    http://www.stern.de/politik/deutschland/mitbringsel-aus-afghanistan-minister-niebel-laesst-teppich-in-bundesmaschine-einfliegen-3672876.html

  58. 58

    schwabenland-heimatland #57

    wer weiß, wer weiß? Da war doch bestimmt Alldins Wunderlampe eingewickelt.

    http://cache4.asset-cache.net/xr/115454456.jpg?v=1&c=IWSAsset&k=3&d=B53F616F4B95E5530D08CB9075ABDBFC9E036409E58BD11EEF25B536893F6D6BFECA12A918A60706

  59. 59

    @ schwabenland-heimatland 57#

    Zur schnelleren und leichteren Ausschaffung abgelehnter Asylantragsteller wären aber doch ein paar fliegende Teppiche gar nicht so übel. Dann würden sich die Abgelehnen gleich zu Beginn der Rückreise ganz wie zu Hause fühlen.

    Das würde sich dann auch positiv auf spätere mögliche diplomatische Beziehungen für unsere zukünftigen Außenminister auswirken.

  60. 60

    Lionheart’s Ghost@52

    Die CDU wird dann mit den Grünen und der FDP englisch als Amtssprache einführen damit sich bei uns alle Pakistani ganz wohl fühlen können.Mit der SPD zusammen wird man dann den Sozialstaat weiter ramponieren durch viele FickiFicki bunte Bereicherung,offene Grenzen und Multi-Kulti sowie Gender(aber das machen ja die GrünInnen und FDP auch).Und alle diese Parteien werden gemeinsam das Frankfurter Modell verwirklichen(gegen die AfD und andere rechtsdemokratische Parteien).Schweden macht es ähnlich, dort gegen die Schwededemokraten.

  61. 61

    Die Gefahr des Islams in Europa
    Bericht aus Deutschland

    https://video-frt3-1.xx.fbcdn.net/hvideo-xaf1/v/t42.1790-2/12290391_1712932465604723_656306371_n.mp4?efg=eyJybHIiOjY3NiwicmxhIjo0MDk2LCJ2ZW5jb2RlX3RhZyI6InYzXzQyNl9jcmZfMjNfbWFpbl8zLjBfc2QifQ%3D%3D&rl=676&vabr=376&oh=529c0802b3a36e43c7d6db37f7fc08bb&oe=56A21ACA