Für Frauen zum Fasching empfohlen: Eine Armlänge Abstand zu Moslems – und dieses Kostüm

Bald vorgeschrieben?
Schutzanzug für Frauen im Fasching…

***

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

66 Kommentare

  1. Oder den eisernen Keuschheitsgürtel ?
    Burka oder Kopftuch wäre auch eine Lösung ,gell ? Schön Islamgerecht ….
    Aber was sollen all die Funkemarischen anziehen ,lange Hosen unter dem Funkeröckschen ?

    für die Islamen wäre Karneval der richtige Tag X !
    Die Polizei ist mit den Absperrungen voll beschäftigt ,Deutsche Soldaten kämpfen in fremden Ländern für die US-Regierung als Kanonnenfutter .Oder ,wie die deutsche Marine, retten Refuges vor Lybiens Küste und nehmen sie mit nach Europa .

    Die Deutschen Narren sind im Karneval-Rausch und bekommen es erst mit ,wenn sie den Kopf abhaben .

    Tolle Aussichten für Merkels Islamkrieger um unserem Volk den Karus zumachen .

  2. Und wenn sich dann überall Bürgerwehren zum

    Schutz der Frauen bilden wird dies natürlich

    wieder nicht gerne gesehen.

    Die könnten ja den „Schutzsuchenden“ eine in

    die Fre… hauen.

    Base – Ball – Schläger aus Aluminium sind sehr

    wirksam !!!

    +++++

    Die Männer werden ihre Frauen nicht zu Freiwild

    für den Abschaum verkommen lassen.

    +++++

    Diesen Bogen habt ihr Lumpen überspannt.

    +++++

    Wahltag ist Zahltag !!!

  3. Ich denke, diese Person, die das mit der Armlänge gesagt hat, sollte man ein Armlänge fisten! :-/

    Und dann gibt es auch noch den Ausdruck Armleuchter!

  4. Zu Nr. 3:

    Ach Klabautermann… Am Wahltag wird nur verkündet, was viel früher beschlossen wurde.

    In der UdSSR gab’s keine Wahlfälschungen, in der DDR nicht, und bei uns auch nicht!

  5. Hallo MM!

    Kein Kommentar zu dem Spiegel-Artikel möglich? :-/
    Das ist eine schlechte Tendenz. 🙁

    Ich wollte nur schreiben, dass Der Spiegel in den 60er Jahren sicher noch stattliche Abonnentenzahlen hatte…

  6. MartinP

    Ich setze immer noch auf die Wahlbeobachter

    und auf die Wahlauszählung.

    Ich bin auf alle Fälle am13. März beim zählen

    dabei.

    Vielleicht wird es was mit der AfD!

  7. In Südafrika gibt es ebenfalls viele Vergewaltigungen. Frauen verwenden dort zuweilen einen sehr wirkungsvollen Abwehrmechanismus. Das ist ein Art Kondom für die Vagina. Auf der Innenseite ist es mit kleinen Widerhaken versehen. Ein Vergewaltiger kann seinen Penis zwar einführen, bei der ersten Rückwärtsbewegung verhaken sich die Widerhaken im Penis und verursachen Schmerzen. Das Ding bleibt dann durch die Widerhaken am Penis hängen und kann nur vorsichtig mit chirurgischer Hilfe wieder entfernt werden. Durch die Schmerzen ist ein Vergewaltiger so gezwungen, möglichst schnell einen Arzt aufzusuchen und sich zu stellen.

  8. @ Klabautermann 7#

    Danke, daß Sie bei der Auszählung dabei sein werden. 🙂

    Wir brauchen überall in allen Wahllokalen mindestens 3 von der AfD zum Überprüfen, daß diesmal nicht wieder irgendwelche Gymnasiasten sich unauffällig verzählen oder ihren Kindergartenjob nicht richtig machen, weil sie ja noch soooo jung sind…

  9. @ MM

    Bis man hier einen Kommentar endlich erfolgreich absenden kann, erscheint mind. zweimal „Error…“

  10. gestern im Radio BIG FM -Info, inkl. einer Telefonumfrage dazu.
    Kölner Discotheken möchten von Gästen während des Karnevals für ihr offensichtlich notwendig gewordenes verstärktes Security-Personal eine Extra Gebühr von 15.- Euro pro Person.
    Verrückt.
    Das wäre nun der absolute Witz in Deutschland. Die Gebühr entspräche quasi statt der Aufgaben des Staates und der Polizei zur Sicherheit der Bürger ein zu entrichtendes > „privates Schutzgeld“ < . Man wird als Bürger in diesem Fall nicht von der Mafia bedroht, sondern von den Kölner Asylanten-Banden die nicht kapieren,oder kapieren wollen, wie es in anderen Ländern relativ kultiviert zugeht.Eine erneute bestätigung dass sie in ihrer Ex Heimat keine Moral und Anstand kannten sowie die Vorstellung einer angepassten friedlichen Integration in anderen Ländern.

    Da passt deshalb auch die gestrige in der Bild veröffentlichte Meldung,Zitat: (..) "Ungeheuerliche Vorwürfe aus dem Zwickauer Rathaus: Laut Bäder GmbH haben Flüchtlinge beim Besuch von Schwimmhallen in ein Becken onaniert und ins Wasser geschi….. Aussserdem sollen sie Frauen in der Sauna belästigt und versucht haben, die Damen-Umkleide zu stürmen!"

    http://www.bild.de/regional/chemnitz/fluechtling/fluechtling-onaniert-in-schwimmhalle-44254848.bild.html

    Deutschland hat seit Merkel nun das ganze Jahr Karneval dank ihr selbst und den Rapfugees.

  11. „Die Flüchtlinge – ein Aufklärungsvideo für Angela Merkel und andere Analphabeten“

    Ansehen, sonst Beule 🙂 🙂 🙂

  12. Es ist traurig und widerlich das eine Nation und ein Volk in einer Situation,die man getrost als Volkstod bezeichne kann,überhaupt zu einem Elend wie dem Karneval fähig ist.
    Daran sieht und erkennt man auch die wahre Stimmung im Volke,aufgelegt zu solchen „Spässen“,lässt man seinem Wahn freien Lauf,man bringt es fertig sich in Kutsche und Prunkwagen noch über die herrschenden Zustände politisch zu amüsieren.
    Nach Weinnachtten und Ostern ist der Aschermittwoch der höchste Feiertag für mich.Dann nämlich endet ein Grauen was so eigentlich gat nicht existieren dürfte,nähme man diese Zustände denn wahr, würde kein Mensch noch zu sowas auflaufen.
    Ein Volk liegt im Sterben,feiert aber noch Karneval.Wie pervers ist das denn?

  13. @ unwetter # 14

    Super Video . Hut ab vor solchen Leute . . . die wissen was Sache ist !

    Bitte das Video weiterleiten . . . nach BERLIN . . zu „Wachtula Zonensis“ !

    LG . . . . 😉

  14. @ Bine # 12

    „Das Foto mit dem Schweinskostüm ist widerlich und abstoßend“ .

    So soll es doch sein , widerlich und abstoßend ! Damit kann man die „Bereicherer“ zur Weißglut bringen . Alle Frauen in ganz Deutschland müssten am Karneval dieses wunderschöne Kostüm anziehen !

    . . . . hahahahaha . . . klasse ! Ich hab mich köstlich amüsiert als ich dieses herrliche Photo sah . Einfach GENIAL ! . . . das ist die Idee des Jahres .

    . . . und an den Imbissbuden gibts nur Schweinshaxen , Schweinskottelet und Schweineschnitzel , . . . . . hähähähä 😉

    LG . . . 😉

  15. Bine 12: Natürlich ist das Kostüm widerlich, so soll es ja auch sein – und es wurde ja auch nur rein theoretisch als Abschreckung ,,erfunden“ – und deshalb gefällt es mir.
    Zu den ,,Zuständen“ in manchen Bädern: Die Menschen vermehren sich im Verhältnis EINS zu EINS, weil (wie Mendel herausgefunden hat) sich Bastarde (Männer sind wegen des XY-Chromosons Batarde und Frauen wegen des XX-Chromosoms reinrassig) bei Vermehrung eben so vermehren. Deshalb gibt es in einer ,,normalen“ Region immer etwa gleich viele Frauen woie Männer.Allein in 2015 kamen etwas mehr als eine Million Männer zwischen 18 und vierzig Jahren zu uns, in diesem Jahr weiter eins bis anderthalb Millionen dazu. Etwa um die 5 Millionen deutscher Frauen leben in diesem heiratsfähigen Alter, ebemnso viele Männer. Wir haben also schon jetzt ein Million mehr Mäner hier, Ende 2016 werden es zweieinhalb Millonene sein. Wo wollen sie hin mit ihrer Kraft und ihrem Frauen bild. Sie zeigen sich , wo immer sie können, als ,,Naturburchen“ ohne Hemmungen, zeigen ihre ..Männlichkeit“ auf brutale Art und Weise, wollen damit imponieren. Sie fühlen sich als Herren – und zeigen das mit Primitivität. Ein solcher Männerüberschuss ist Wahnsinn, führt zwangsläufig zu Mord und Totschlag, zu Vergewaltigungen – und von diesen Leuten hat keiner Gewissensbisse, denn die Frau als solche ist nichts anderes als Gebär- und Fickmaschine. Ausnahmen bestätigen die Regel. (Ich kann nicht koorrigieren, mein Bild ist verrutscht und ich tippe ,,blind“).

  16. „“Berichte über Diebstahl und Belästigung“
    Sehen keinen anderen Weg“: Freiburger Diskotheken verwehren Flüchtlingen Zutritt
    Freitag, 22.01.2016
    Seit der Silvesternacht hatte es vermehrt Berichte über Straftaten von Asylbewerbern in Nachtclubs gegeben. Nun werden in der ersten Stadt radikale Maßnahmen ergriffen: Laut einem Bericht verwehren Freiburger Betreiber von Diskotheken Flüchtlingen nun pauschal den Zutritt.

    Das Verbot gelte für nahezu alle Clubs und Diskothen in Freiburg, berichtet die „Badische Zeitung“. Grund seien Zwischenfälle und sexuelle Übergriffe auf Besucherinnen, die sich in der letzten Zeit in einigen Lokalen ereignet hätten.

    Die Polizei habe zwar keine Zunahme derartiger Straftaten feststellen können, heißt es in dem Bericht. Es seien allerdings mehr Taschendiebstähle registriert worden.
    „Sehen keinen anderen Weg, Probleme in den Griff zu kriegen“

    Die Zeitung zitiert etwa eine E-Mail, in der die Betreiber des Clubs White Rabbit schreiben: „Wir haben beschlossen, dass wir vorerst keine Menschen mehr in das White Rabbit reinlassen werden, die nur eine Aufenthaltsgestattung besitzen.“…

    Laut den Club-Betreibern kam es in ihrem Lokal zu Taschendiebstählen und einer Messerattacke auf einen Türsteher. Auch Fälle sexueller Belästigung hätten sich in der letzten Zeit gehäuft. Männer hätten versucht, in die Kabinen der Frauen-Toiletten einzudringen und eine Frau sei sogar beinahe vergewaltigt worden…““
    http://www.focus.de/regional/freiburg/berichte-ueber-diebstahl-und-belaestigung-sehen-keinen-anderen-weg-freiburger-diskotheken-verwehren-fluechtlingen-zutritt_id_5232121.html

  17. IRONIE!
    Jau! Da sind große Nippel zum Grapschen dran. Eine Puppe in ein solches Köstüm stecken und in Köln aufgestellen,das gibt bestimmt einen islamischen Flashmob!
    ———————

    Alles Gute auch von mir zum Geburtstag,lieber Terminator!

  18. IMMER ZU GUNSTEN DER TÄTER, VOR ALLEM WENN ES FREMDLINGE SIND!!!

    Opfer seien mindestens mitschuldig u. oder die Gesellschaft,

    kein rechtes oder kein linkes Parteibuch,

    also falsch gewählt, sei sicherlich ein Gutmensch u. von der Willkommensteddywerfer-Fraktion,

    der Rock sei zu kurz gewesen oder weshalb habe es mit den Muselmännern überhaupt gesprochen, geflirtet,

    weshalb war das Opfer überhaupt in der Disco oder alleine unterwegs,

    hätte es wenigstens ein Kopftuch getragen usw.

    Da sind sich Linke, Rechte u. Moslems weitgehend einig:

    dem Opfer geschehe es recht, null Mitleid, aus Schaden lernen!

    „EINVERNEHMLICHER SEXUALKONTAKT“ BEI EINER 13-JÄHRIGEN ZÄHLT HOFFENTLICH NICHT!

    „“…Auch der Anwalt des Mädchens, Alexej Danckwarth, bestätigte dies, sagte allerdings im Interview mit Sputniknews, es habe Gewalt gegen das Mädchen gegeben. Außerdem sei es nicht angemessen, in einem Fall von Kindesmissbrauch von Einvernehmlichkeit zu reden…““
    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/gesellschaft/20160122/307310508/sexuelle-gewalt-einvernehmlicher-kontakt-berlin.html#ixzz3y4K5whY1

  19. BKA – Bericht zu Silvester !!!

    Veröffentlich auf Frankfurter Allgemeine

    Datum 23.01.2016

    Übergriffe ähnlich wie in Köln in zwölf

    Bundesländern.

    Nicht nur in Köln !!!

    +++++

    Bei den Opfern handelt es sich in der Überzahl

    um weibliche Personen.

    Ja verdammt noch mal um wen denn dann ???

  20. @ monika richter #15

    Wollen Sie, daß wir unsere Traditionen, so grenzwertig ausufernd sie manchmal auch sein mögen, ängstlich u. schariakonform den islamischen Unholden opfern?

    Ich mache bei Fasching u. Karneval schon Jahrzehnte nicht mehr mit, aber ich möchte nicht, daß beides verschwindet, nur weil Muselmänner übergriffig werden.

    Mir liegt auch nichts an Schützenvereinen u. -festen u. trotzdem möchte ich da keine Moslems dabei haben! Jeder einzelne Moslem unterwandert u. verdünnt unsere Kultur solange, bis nur noch der Islam herrscht.

    @ Bine #12

    Weshalb das denn? Sind sie unter die protestantischen Puritaner oder Pietisten gegangen?

    Ich rüste auch mit Schweinchen auf u. schreibe dazu islam-freie Zone. Jetzt neu an meiner Wohnungstüre.

    Vielleicht sollte obige Dame im Schweinchenkostüm dies noch auf ihr Kostüm schreiben: Hände weg! Keep hands off! Bas les pattes!

    Wer hat noch Vorschläge u. Verbesserungen???

  21. @ schwabenland-heimatland #13

    Bei den Kölner Kneipen u. Discos u.ä. die Eintrittsgeld wollten, weil sie Security bräuchten, handele es sich um Homosexuellen-Etablissements, wie man neulich lesen konnte:

    „“Zum Beispiel im sogenannten „Bermudadreieck“, dem schwul-lesbischen Kneipen-Viertel an der Schaafenstraße. Hier will man an Karneval mit mehr Security Straftäter und Aggressoren aus den Bars raushalten. Die Kosten von rund 20.000 Euro sollen die Gäste durch den Kauf von Einlassbändchen finanzieren. Ohne die (Tagesbändchen: 5 Euro, Sessionsbändchen: 15 Euro) gibt es in den Kneipen „Excorner“, „Exile“, „Iron“, „Ixbar“, „Maxbar“, „Mumu“ und „Ruhrpott“ von Weiberfastnacht bis Rosenmontag keinen Zutritt…““
    http://www.express.de/koeln/mehr-tuersteher-angefordert-wirte-wappnen-sich-fuer-karneval-23421820

  22. Sechs zitzen, das kann man auch falsch auslegen, sechs Afrikaner auf einmal. Also die müssen weg. 🙂

  23. @ BvK.
    bei den wenigen Clubs in Freiburg kann ich mir schon vorstellen dass diese gegen Migranten dicht machen. Das White Rabitt ist aber in Freiburg nicht maßgebend- es gibt ganz andere und größere Clubs die über die Stadt hinaus bekannt sind und wesentlich mehr Gewicht in der Party/Disco-Szene haben. Da wäre ich gespannt ob die Security Leute überhaupt merken, was Flüchtlinge/bzw. Migranten sind und was nicht.

    Und übrigens… Entscheidend in dieser Stadt ist was die Kommune selbst macht mit dem Grünen OB Salamon.Der führt sich auch auf wie der Südbadische König. Und dazu passend, in der Stadt mit derzeit schon über 2000 Flüchtlingen herscht genauso das Wellcome Refugee Chaos wie in ganz Deutschland. Genauso ohne die Bürger zu fragen. Wie dies in Zukunft aussehen wird, die Moschee trotz Proteste gleich mitgeliefert,siehe hier:

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/geplante-moschee-in-zaehringen-erhitzt-die-gemueter–114205986.html

    Die Grünen (wie in ganz bad. Württ. dank Kretschmann) und die linke Studentenszene drehen in Freiburg Stadt und der Regio am Refugee- und Multikultirad dass es vielen Menschen davon schon schwindlig wird!
    dazu eine Freiburger Feministin Jule Markwald:
    http://fudder.de/artikel/2016/01/06/meine-meinung-euch-rassisten-geht-es-nicht-um-die-koelner-frauen/
    sowie „800 Freiburger demonstrieren gegen Homophobie“:
    http://fudder.de/artikel/2016/01/08/800-freiburger-demonstrieren-gegen-homophobie/

    Ergo: Diese Stadt ist trotz evtl. Disco- Einlassverbot für Refugees großteils genauso verrückt wie Köln oder anderswo! Hat man denen alle was ins Münster/bzw.Dom-Weihwasser getan?

  24. wie die Vorzeichen von Köln durch die Ägyptische Islam Revoluzzion schon längst bekannt waren:
    Solche Videos sollte man den Feministischen und Refugee Wellcome Befürwortern ins Hirn hämmern! Das ist das neue Deutschland und Heiko Maas & Freands macht auf große Fresse:

    veröffentlicht Jan. 2013
    https://www.youtube.com/watch?v=KZyo74ESr2s

    Mai 2013 -Kairo-

  25. Monika Richter #15

    ich wohne in Köln und feiere Keinen Karneval.
    Dennoch gehört es zu den Traditionen hier und anderswo und ich möchte nicht, dass aufgrund der
    Musel-Invasoren hier alle kulturellen Spezialitäten aufhören müssen, da Barbaren und Vandalen ins Land gekommen sind.
    Ich habe lange in Nordafria gelebt und viele
    Feste mikerlebt und gefeiert, die es in sich hatten und habe nicht gestört.
    Denn, wenn es nach vielen Muslimen ginge, gäbe es weder Weihnachten, noch Ostern, noch Silvester, noch sonst etwas, was nicht der sharia entspricht.

  26. Mein Vorschlag zur Befriedung Deutschlands wäre,

    daß alle Moslems bei Grenzübertritt in ein Lager

    müssen.

    Dort warten Kammerjäger und ich in einem Raum.

    Hier stehen Stühle ohne Einsaätze.

    Und wenn die Moslems sich draufsetzen müssen,

    schlägt unsere Stunde.

    Dann werden die Sauhunde nämlich kastriert.

    Kammerjäger und ich würden gerne die ersten

    Zehntausend freiwillig übernehmen.

  27. Klabautermann #32

    weg müssen sie trotzdem, denn auch als Eunuchen
    haben wir keine Jobs für sie und müssten zahlen.

  28. Ganz aktuell, backbone, kommt noch Schach dazu. Nach einer Fatwa ist das ein Glücksspiel und jetzt den Muslimen verboten.
    Mir tun die vielen muslimischen Großmeister und zukünftigen Weltmeister aus Saudi-Arabien nur leid.

  29. Natürlich müssen die weg.

    Aber vordringlich ist es die Ströme sofort

    und wirksam einzudämmen.

    Und da brauchen wir wirksamere Partner als

    die Türken.

    Die machen doch die große Kohle mit Pässen

    und den Schlauchbooten sowie den Schleppern.

    Es soll jetzt sogar schon Billigfluglinien

    von den Marokko, Algerien und Tunis nach der

    Stadt Konstantinopel geben.

    Jedem Volk der Welt wird zugebilligt so zu

    leben wie es will.

    Warum nicht auch uns Deutschen?

    Ich will nicht mit dem Bevölkerungsabfall des

    Nahen Ostens und auch Nordafrikas zusammen leben.

  30. „HH: Erste Schule unter Polizeischutz nach Übergriffen auf Frauen“
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/63826-hh-schule-polizeischutz

    Auszug:

    „Dort sind zahlreiche junge Frauen Opfer von Übergriffen und Belästigungen geworden. Betroffen sind die Schülerinnen der Gewerbeschule W4 an der Dratelnstraße (Hamburg-Wilhelmsburg), in der etwa 2000 vorwiegend weibliche Schüler zur Medizinischen, Zahnmedizinischen oder Tiermedizinischen Fachangestellten ausgebildet werden. Die Opfer berichteten von zahlreichen Übergriffen in der letzten Zeit.

    Eine Schülerin schilderte, dass die sie von Männern, die ihr bis zum Hauptbahnhof in Hamburg gefolgt waren, an die Wand gedrückt wurde, während weitere Männer daneben standen und lachten. „Weitere ähnliche Vorfälle wurden beschrieben“, so Hauptkommissar Andreas Schöpflin.

    Die Beschreibung der Täter ist nahezu identisch. Sie sprachen kein oder kaum Deutsch, stammten offensichtlich aus dem Nahen Osten oder Nordafrika. Es wird auch geprüft, ob sie aus der nahen Zentralen Erstaufnahme an der Dratelnstraße kommen. Dort sind rund 1400 Flüchtlinge untergebracht.

    Soylent Green. Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht.

  31. Normalerweise hat Fasching die Aufgabe auch den politischen Witz aufzubereiten. Sicher kann der Moslem allgemein gesehen durch politisch/fundamentalistischen Witz schnell zum kochen gebracht werden da deren Feuer der Wut an sich immer am brodeln ist, weil noch kein Haus und Auto für ihn da ist.

    Ich vermute Fasching eignet sich gut um den Kampf der Zivilisationen weiter anzuspornen.

    An sich sind Kondome mit Widerhacken eine gute Idee – könnte aber auch das Todesurteil einer Frau bedeuten. Man sollte Vaginaleinsätze mit Elektroschocks erfinden.

    Ansonsten sollte man nicht unbewaffnet zum Faching gehen – Stacheldraht Keuschheitgürtel sind auch angesagt. Brustschützender Stahl mit Elektrschocks sollte auch erfunden werden. Stinkbomben sind auch eine gute Sache. Schmeißt sie dem Grabscher ins Gesicht oder stinkt selber notfalls. Niemand will stinkende Frauen. Eine stinkende Furzanlage ist auch nicht schlecht. Alles muss getan werden um die Rapefugees aus sich selber zurückzubringen. Sollen sie doch Männerclubs der sexuellu frustrierten bilden. Als Mann haben primitive Wichser und Gewalttäter eh schon jetzt versagt. Welche Frau würde sich mit solchen Schweinen einlassen – wahrscheinlich nur unterdrückte Frauen aus ihren sexuell verklemmten Zonen, denn Kultur ist so was nicht.

    Es ist nicht die Frau die als Mensch wertlos ist (entsprechend deren Programmierung) sondern der Gewalttäter und sexuell gestörte Affe der ja als Mensch „von vorne rein“ versagt. Diese Versager – diese Drecksschweine – braucht die menschliche Zivilisation nicht, denn diese geht eh vor die Hunde gerade – oder besser vor die Drecksshweine.

    Nicht gegen echte und anständige Flüchtlinge die noch ein Herz am richtigen Fleck haben.

    Diese Unzucht muss ein Ende bereitet werden. Je schneller um so besser.
    Nichts gegen anständige Menschen die den anderen respektieren und in Ruhe lassen.

    Diese Gruppierungen von freiheitsliebenden Europäern und zurückgebliebenen Fundentalisten passen nicht zusammen. Niemals kann das gut gehen. Das Experiment wird leider in Mord und Totschlag enden und ich wünsche mir wahrhaft ein anderes Ende. Die Dinge werden absichtlich zu schnell von Soros und Co. lanciert.

    Deutschland wird durch Überforderung in die Bedeutungslosigkeit versinken. Das ist es was gewollt ist.

  32. https://michael-mannheimer.net/2016/01/23/fuer-frauen-zum-fasching-empfohlen-eine-armlaenge-abstand-zu-moslems-und-dieses-kostuem/
    monika richter #16

    Frau Monika,

    lassen Sie nicht beirren. Der Aschermitwoch gehört zur Kirche wie Karfreitag und Weihnachten. Doch was will die Asche uns sagen?

    Zeigt sie uns doch auf, dass wir alle sterblich sind: „Bedenke Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurückkehren wirst!“ Ferner bedeutet das Aschekreuz auf der Stirn, dass wir bereit sind zum Büßen, für unsere Missetaten. Es heißt ja auch nicht umsonst: „Asche auf mein Haupt“ wenn man etwas bereut was man getan hat.

    Desweiteren steht der Aschermitwoch für den Beginn der 40tägigen Fastenzeit. In dieser Zeit sollten wir uns umkehren vom Weltlichen und den Glauben in uns neu verankern. Wir sollen festhalten dass alles, was aus Liebe getan wird, seinen Wert für die Ewigkeit behält.

    Karneval als Begriff weisen auf den Ursprung der „Tollen Tage“ hin. Es sind die Nächte vor dem Fasten, das Fleisch wird aus dem Speiseplan „hinweggenommen“ von lateinisch levare und Karne, ebenfalls lateinisch „carnis“ für Fleisch. Ein Motiv für kräftigen Fleischverzehr war auch, dass in der folgenden Fastenzeit gänzlich auf Fleisch verzichtet wurde, so dass möglichst alles aufgegessen werden musste.

    Das Verkleiden und Maskieren war darauf zurück zu führen, dass man in diesen tollen Tagen Gelegenheit hatte mit der Obrigkeit ab zu rechnen. Im Karneval wird die Welt auf den Kopf gestellt, Wichtigtuerei und Überheblichkeit werden kräftig karikiert.

  33. Lieber Cajus,
    danke für ihre Stellungnahme.Ich hätte ihnen sofort geantwortet,leider hat mein Compi nicht gesendet,war quasi bis jetzt auf Störung.
    Ich antworte ihnen morgen,jetzt muss ich weg.
    Danke für ihre Geduld,bis morgen.
    LG Monika

  34. @ 24 + 31

    Bvk und Backbone

    Mir,als Nationalistin bedeuten deutsche Tradition unsägliches,dass könnt ihr beiden mir mit Sicherheit glauben.
    Doch es gibt auch deutsche Traditionen die nicht erhältungswürdig sind und Deutschland zudem noch schaden.
    Karneval ist eine davon.
    Es geht hier absolut nicht um Muslime,oder was die wollen und nicht.
    LG

  35. Monika Richter #44

    Karneval schadet ganz sicher nicht Deutschland.
    Es gibt sehr viele andere Geschehnisse, die Deutschland schaden un d die nicht zu Deutschland gehören.
    Was Deutschland schadet ist die Verdummung, die
    multi-kulti Besoffenheit, die ich gerade in Köln erlebe. Das Verhalten der Kirchen und ihrer Obersten.
    Karnvela ist noch eine Tradition, die Menschen aus aller Welt anzieht, um sie mit zu erleben.
    Was daran schadet, ist die Unfahigkeit von Menschen, mit Alkohol umzugehen und keine Grenzen zu kennen. Nur , das erleben wir das ganze Jahr über und ist eine Zeiterscheinung, die mit dem Gesamten zusammen hängt.

  36. @Monika Richter

    …Ein Volk liegt im Sterben, feiert aber noch Karneval. Wie pervers ist das denn?….

    Liebe Monika Richter, es ist deshalb Möglich weil 70 Jahre Volksverdummung stattgefunden hat. Anstatt sich auf das Vorzubereiten was kommen wird, feiert das Volk. Doch das Erwachen wird umso schlimmer.

    Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit:

    Buch Kohelet: 3,4 eine Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Lachen, eine Zeit für die Klage und eine Zeit für den Tanz;

    Ich denke nicht das es eine Zeit für Tanz und Lachen ist, ich denke eher es ist eine Zeit der Vorbereitung. Wer nicht Vorbereitet sein wird, der wird der Zeit in welcher er dieses hätte tun können, noch bitterlich Bereuen.

    Wiewohl jetzt, siehe, ist’s eitel Freude und Wonne, Ochsen würgen, Schafe schlachten, Fleisch essen, Wein trinken und ihr sprecht: „Laßt uns essen und trinken, wir sterben doch morgen!“
    (Jesaja 22,13)

    Und wie es geschah zu den Zeiten Noahs, so wird’s auch geschehen in den Tagen des Menschensohnes:
    (Lukas 17,26)

  37. OT

    Weshalb wird dieser eitle „Tenor“ überhaupt gefeiert?

    Ach so, Negerbonus!

    „Den Weg an die Spitze der Tenor-Liga hat Lawrence Brownlee hinter sich gebracht, ohne sich mit möglichen Hürden aufzuhalten. Die Hürden, das seien seine geringe Körpergrösse und seine Hautfarbe gewesen, wie er unumwunden erzählt…

    Und in der Oper bekommt er heute auch die Rollen von ursprünglich als blond beschriebenen Jünglingen, weil seine Stimme eben besser passt als irgend eine andere.“ (srf.ch)
    BLECH:
    https://www.youtube.com/watch?v=hPuEHXD-jsg

    Und ein Vergleich: BUTTER
    Der „verschwenderische Wohlklang“ eines Beniamino Gigli
    https://www.youtube.com/watch?v=1H-O1WxDf40

    (An Carusos Stimme kann man sich nur erfreuen, wenn man nicht weiß, daß er minderjährige Mädchen mißbrauchte. Wer Oscar Wilde zitiert, sollte wissen, daß er an Knaben ging.)

  38. Herzlichen Dank Bernhard von Klärwo #50
    für Ihre Mühe.
    ich habe diese beiden Beiträge gar nicht mehr gesehen.
    Auf jeden Fall hilft mir das weiter . Ich werde mich jetzt damit beschäftigen.
    Einen guten Sonntag wünsche ich Ihnen.

  39. @ 48
    Spirit

    Sehr schön und besonders gehaltvoll geschrieben.
    Absolute Übereinstimmung.

    (…) Alles hat seine Stunde.Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit(…)

    Worte die mir sehr gross geworden sind,nicht das ich sie nicht kenne,oder es weiss,aufrüttelnd werden sie dann immer wieder besonders wenn sie in diesem Zusammenhang am richtigen Orte erscheinen.

    Weiter:
    (…)Ich denke nicht das es eine Zeit für Tanz und Lachen ist,ich denke eher es ist eine Zeit der Vorbereitung.Wer nicht vorbeitet sein wird,der wird der Zeit in welcher er dieses hätte tun können,noch bitterlich bereuen(…)

    Ja liebe Frau,
    @ backbone

    Hier hat unser Spirit Tacheles geredet,so sieht das aus.
    Und…lesen sie seinen Kommentar zu Ende,lesen sie die Worte aus Jesaja.
    Ich kann sie aber auch verstehen,sie halten es nicht für bedenklich wenn ein Volk,ausgeknechtet und politisch völlig ausgezehrt,die Sache mit Humor nimmt und es eine Massenbelustigung über unsere Politiker startet,die ja nichts anders wollen als uns……..ja ich sag das so ohne herumzureden….ermorden wollen.Oder wenn es ihnen zu hart ist,ausdünnen,ausvolken,abschaffen und Menschenmaterial nach ihrem Gutdünken hier her holen.
    Das ist als höchste Straftat anzusehen die auf Erden möglich geworden ist.
    Es geht längst nicht mehr um unser Erfassen des Ganzen,sie sind doch klar und weitsichtig,eigentlich müssten sie doch merken das dieses alles nicht mehr eine normale Kriegsführung ist,man spürt doch wo das Ende des rein menschlichen aufhört,und wo Geschehnisse beginnen die wir so nicht mehr fassen können,und vor allem..wirkungsvoll in ihrem Aussmass als rein weltliches Geschehen erklären und erkennen können.
    Ja es ist keine Zeit zum Tanzen,da hat unser Spirit mehr als recht.Wir müssen nun beginnen diese Zeiten als Endzeit aufzufassen,und uns fragen;ist es irdisch überhaupt noch möglich solche Verbrechen zu erklären.
    Es geht auch längst schon nicht mehr nur alleine um Deutschland.Die ganze Welt ist in einen nie gekannten Aufbruch.In einem dämonischen Aufbruch um es zu präzisieren, im einen Aufbruch der künstlich durch Internationalisierung und Globalisierung,genau so gewollt war,wie das was die einzelnen Autoritäten und Nationen nun zu schmecken bekommen.
    Und in dieser Zeit sehen sie im Karneval nichts was Deutschland schadet.
    Nun da werden Wagen fahren wo Merkel mit Flutlingen schmust,ihre Verbrechen werden zu einem Uz und zu einem Ulk verharmlost,und soll so als wirkliche Krise angesehen werden.Das halten sie also nicht für schädlich und schandhaft?
    Lieber Spirit,noch einmal zu ihnen,es ist wunderbar wie klar sie alles erfassen und weitergeben können.Und so sind sie wohl auch als Mensch…einfach wunderbar.Danke das sie da sind.
    Allen Liebe Grüsse
    Monika

  40. Danke Spirit für Ihren Klartext #48.
    Ja, so ist es.

    Die Spaßgesellschaft, Wein, Weib & Gesang, Brot und Spiele.
    Alles geschickt eingesetzte Ablenkungsmanöver.
    Leider wollen die meisten Menschen sehr gerne abgelenkt werden.

    Ich mußte feststellen, daß die meisten Menschen mit sich nichts anfangen können. Alleinsein und Stille ist für sie tödlich. Sie brauchen immer Ablenkung.

    Was für ein großer Irrtum !

  41. @ 39

    Cajus

    Ich habe das wohl etwas unglücklicch ausgedrückt…ich feiere den Aschermittwoch natürlich nicht wirklich als einen religiösen Feiertad,und Sündenvergebung gibt es durch ihn schon gar nicht.
    Ich wollte lediglich damit anzeigen wie froh ich bin das Karneval zu Ende ist.
    All die karnevalistischen Abhandlungen sind streng
    religöser Natur
    Es ist aber nun mal so das uns keine, wirklich auch gar keine Religion zum Seelenheil,zur Heilsgewissheit,zur Erlösung und zur Rettung in Christus führt.
    Amtskirchen können sie auf den Haufen des Islam werfen,nichts anderes sind Religion oder Konfession wert.
    Die Religionen werden erst noch zum Pfahl im Fleische,den Weg den die neue ökumenische Bewegung einschlägt,ist nichts weiter als das ausbrüten einer Gemeinschaftsreligion,die als einzige auf der ganzen Welt den Frieden und die Freiheit sichern soll.Dieses Gemisch aus den christlichen Kirchen und dem Islam werden dann die ganze Welt versklaven.Das Papsttum ist drauf und dran den Islam als Wahnsinnsreligion mit den Kirchen gleichzuschalten,denn schliesslich,beten wir ja alle zum selbigen Gott.Die Kirchen haben mit dem christlichen Glauben,und seiner Wahrheit,im Grunde nichts mehr gemein.
    Sie können im Karneval rumhuren,und anschliessend dieses Aschekreuz umhängen.Glauben sie wirklich das nun die Schuld und Sünde verbannt und getilgt ist?
    Natürlich nicht,denn es verhält sicch anders.Das Erlösungswerk in Christi begann mit seinem Leiden auf Golgatha am Kreuz.Dort hat er grausam gelitten,für dich und mich,sein Opfer war sein Tod,mit dem er unsere Sünde und Vergebung aller Schuld auf sich nahm und mit dem Blut das aus seiner Seite floss hat er uns erlöst und erkauft.,um uns zu erretten.Sein Kreuz,sein Tod hat uns gerettet.
    Lieber Cajus,das hier,dieses ist keine Religion,sondern wahre Begebenheit!

    (…) Er kam in seine Vaterstadt und lehrte sie in den Synagogen,so dass sie sehr erstaunten und sprachen:
    Woher hat dieser solche Weisheit und Wunderwerke?Ist dieser nicht der Sohn des Zimmermans?Heisst nicht seine Mutter Maria,und seine Brüder Jakobus und Joseph und Simon und Judas?Und seine Schwester,sind sie nicht alle bei uns?(…)
    Soweit das kostbare Wort: Math.13.54.55

    Wer ist Jesus?
    Jesus wurde in Bethlehem geboren und wuchs in Nazareth auf.Er wurde von Joseph und Maria aufgezogen.Joseph lehrte ihn den Beruf des Zimmermannes.Für die Bewohner von Nazareth war Jesus nur ein einfacher Zimmermann.
    Dann,im Alter von ca. 30 Jahren begann Jesus das Evangelium zu predigen.Seine klare Botschaft störte damals schon die einflussreichen,RELIGIÖSEN Führer,wie den Philistern und Schriftgelehrten.
    Das Volk staunte über seine Worte voll Weisheit.Auch die vielen Wunder riefen ganz unterschiedliche Reaktionen hervor.Für einige bestätigten seine Krankenheilungen,dass er der von den Propheten angekündigte Messias war,für andere war er ein Betrüger.
    Schliesslich wurde er gefangen genommen und gekreuzigt.Er gab freiwillig sein Leben hin,damit verlorene Sünder errettet werden und so zu Gott kommen können.
    Er starb aus Liebe zu mir und zu ihnen.
    Aber das ist nicht das Ende.Christus ist aus dem Tod auferstanden und vielen Augenzeugen erschienen.Nach 40 Tagen fuhr er auf in den Himmel zu Gott,seinem Vater.
    Jesus lebt…..und wir heute können ihn kennenlernen.So wie ich ihn kennengelernt habe.Millionen von Menschen in der ganzen Welt bezeugen diese Tatsache.Er will sich auch ihnen,und jeder der es will,zu erkennen geben.Und nicht als historisch,religiöse Figur,sondern als ihr Retter und Erlöser,als der Herr ihres uns unseres Lebens,als der ewige Sohn Gottes.Ein lebender Erlöser,was kann schöner sein?
    Keine Religion,sondern die Wahrheit des Lebens,kein Aschekreuz bringt uns zu ihm,nur wer an ihn glaubt und in seinen Wunden gewaschen ist erbt die Krone,des irdisch vergänglichen Lebens.Kein Tod wird dort mehr sein.

  42. @ BvK 45#

    Gut, daß Sie mich wieder einmal an den guten Gigli erinnern.

    Natürlich: Die Kunst und gerade die Oper, die ein uraltes spezifisch europäisches Kulturgut ist, MUß umgehend und grundlegend umstrukturiert werden.

    Wie genau, dazu habe ich Traktage in der Schublade.
    Wie die AfD im Ganzen auch die Krankenkassenreformen quasi rückführen will, so brauchen wir umgehend eine Änderung des internationalen Ausbildungs-Chaos speziell auch in der deutschen Musik. Oper ist das blutigste Opfer des Multikulti-Wahns, da es FAST keine guten Sänger mehr gibt, und zwar weltweit!
    Der Grund ist vielschichtig.
    Die Stars werden nach amerikanischem Vorbild GEMACHT und per JETSET verheizt. Das lange Reifen einer großen Stimme wird schon seit mindestens 30 Jahren systematisch verhindert.
    Oberflächliche Stimmerln wie die Russin Netrebko werden dann als NONPLUSULTRA verkauft, da ohnehin niemand mehr zuhören oder hören kann.

    Da schließt sich auch der Kreis, der den Namen Oberfläche und Spaßgesellschaft hat, besser mit Dekandenz zu bezeichnen, und der offenbar zum Ziel hat, alles tief menschliche Gewachsene zu vernichten und einer erbarmungslosen Globalisierung und Merkantilisierung zu unterwerfen.

    Auf den Besetzungsplänen ALLER internationeln Opernhäuser sehen fast keine deutschen Sängernamen mehr, nicht einmal mehr französische oder englische; vertreten sind Amerika, Südamerika, Russland, traditionell Italien, Spanien, sonst alle möglichen Asiaten, AUS.

    Das Fach des deutschen Liedgesangs ist so gut wie nur nichtdeutsch besetzt.
    Das bedeutet, daß also Leute, deren Muttersprache NICHT Deutsch ist, in angelernten Klangfloskeln mühselig unsere Sprache nachahmen und sie in Klang gießen; die Seele des Liedes bleibt man dem Hörer schuldig.
    Was er erhält ist ein auswechselbares Kunstprodukt, wo irgendwas ertönt, was keiner begreifen kann.

    Parallel sehen wir das in der sozialistischen Idee der Umvolkung.
    Jeder Eingewanderte soll also Deutscher sein können, weil er formell einen Paß als Deutscher hat. Wie Höcke schon sagte, Deutschland ist eine gewachsene Schicksalsgemeinschaft und kein beliebig durchmischbares Häuflein von Menschen, die sich zufällig auf deutschem Boden befinden. Es ist gewachsen in tausenden von Erfahrunge, Kämpfen, Entwicklungen, Rückschlägen, und Triumphen. Es ist die unaustauschbare Linie unserer Vorfahren und wir werden diese Linie an unsere Nachfahren weitergeben.

    Ein deutsches Lied der klassischen Musik KANN nur von einem Deutschen interpretiert werden. Er erfaßt instinktiv millionen von Zwischentönen und Gefühlen, die jemand, der einem anderen Volk angehört, niemals so fühlen kann.
    Ganz einfach kann man das an einem Beispiel sehen:
    Versuchen Sie einmal, ein französisches Lied zu singen, ein etwas längeres und artifizielleres, wo es um typisch französische Inhalte und Werte sowie Gefühle geht.
    Ich brauche das nicht weiter zu begründen. Sie werden sofort merken, daß das NICHT geht, selbst wenn Sie perfekt Französisch sprechen könnten und jahrelang daran hinüben würden. Es geht eben nicht. Genau aus dem genannten Grund.

    Der berühmte Bariton Hermann Prey sang einmal den Papageno aus der deutschen Oper von Mozart, der ein Deutscher war, kein Österreicher, da Salzburg, seine Geburtsstadt damals zu Deutschland gehörte und erst später laut einer anderen Grenzziehung zu Österreich zugerechnet wurde.

    Prey war einer der letzten großen Sänger unseres Landes, dessen Grab sich in der Nähe von München befindet, welches ich regelmäßig besuche, da ich ihn persönlich kannte.

    Ich liebe die Oper über alles, neben meiner Muttersprache und meiner Familie. Alle dies würde ich nicht tun können, gäbe es das deutsche Volk und seine Kulturgeschichte nicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=DpMCRXyW7nk
    Hermann Prey – Der Vogelfaenger bin ich ja – Geneva / Genf

    https://www.youtube.com/watch?v=tENJ2BwVqPw
    Hermann Prey: „Ein Mädchen oder Weibchen“

    und nun für JEDEN LAIEN hörbar, ein sehr guter nichtdeutscher Bariton in der selben Rolle und Arie.

    https://www.youtube.com/watch?v=SblvLKrsKno
    Papageno…Der Vogelfänger bin ich ja…

    https://www.youtube.com/watch?v=_naIv_31Mec
    Mozart – Die Zauberflöte\ Papageno – Ein Mädchen oder Weibchen (Piotr Prochera)

    Abgesehen von der irritierenden Pronuntiation ist der tragende Teil, die Seele des Liedes und seiner Bedeutung, seiner Geschichte völlig verloren gegangen..!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  43. monika richter #54

    Liebe Frau Monika,

    man soll die Feste feiern wie sie fallen. So sagt der Volksmund. Und wenn man sich die holde Narrenschar anschaut, so dienen sie als Spaßmacher für Unterhaltung und Belustigung. Das heißt, dass der Narr eben halt närrische Dinge tut. Vor allem ist der Narr derjenige, der auf das Vergängliche hereinfällt, der Gott aus den Augen verloren hat.

    Der größte Narr (Merkel) leugnet Gott, indem er das Gegenteil tut, was Gott uns geboten hat. Durch Streit, unnützes Lärmen und Eigennutz wird der Herrschaftsbereich des Teufels geprägt. Das hier der Narr Merkel, Gott so verleugnet und dem Teufel hofiert, ist das Übel allen Ursprungs, was uns hier im Lande so auf dem Herzen brennt.

    https://youtu.be/PhvOq2hwhmY

    Ferner liebe Frau Monika,

    schlummert nicht in jedem Menschen das Verlangen, einmal in seinem Leben ein anderer zu sein? Darum lassen Sie den Menschen ein kleines Ventil den Frust ob der Gottlosigkeit für eine kurze Zeit zu entweichen. Derjenige, der in Gott geblieben ist, wird seine Hilfe rechtzeitig erfahren, bzw. erspüren.

    Liebe Grüße
    Cajus

    Darf ich noch daran erinnern:

    https://michael-mannheimer.net/2016/01/11/nach-dem-koelner-silvester-pogrom-gegen-deutsche-frauen-grundsatzrede-von-michael-mannheimer-in-koeln-pegida-nrw/


    monika richter
    Dienstag, 12. Januar 2016 19:46 53
    @ 49
    Cajus
    Und wieder sehe ich ein bisschen mehr ein,ich habe sie an Wissenskraft,und jetzt sehe ich sogar noch Wissenschaftlichkeit sehr unterschätzt,es tut mir leid!
    Naja sie haben früher hier eher poetisch gewirkt,da ist es mit der Meinungsbildung eine recht schwierige Sache.
    Sie haben wissenschaftlich recht!Einen Urknall kann es nicht gegeben haben,ich weiss aber wer das hier gemacht hat!
    Und ich kenne ihn!Und er ist immer bei mir.Da sieht man das Wissen Macht ist,gell…
    Gerne würde ich mit ihnen über das Universum diskutieren,oder vielleicht nur reden,käme drauf an wo wir uns wissentlich treffen würden.
    Aber hier geht das leider net,bei Gelegenheit mal vier Seiten zurück.Haben wir schon mal gemacht,Herr Mannheimer hat nichts gesagt,es war herrlich.
    Also alles Liebe bis dahin
    Monika

    Cajus Pupus
    Dienstag, 12. Januar 2016 19:59 54
    monika richter #53
    Monika, nichts leichter als das:
    Cajus-Pupus@t-online.de

  44. VERGELT´S GOTT, EAGLE #28, für Ihre wichtige Botschaft.

    🙂

    Netrebko hat schon zigmal gesagt, sie spiele/singe ihre Rollen mit innerer Distanz, das hält sie für eine wichtige Voraussetzung in ihrem Beruf. Kalt, berechnend u. den Opern gegenüber arrogant kommt mir dies vor.

    Allerdings liebt Netrebko – zurecht – ihre Heimat Rußland über alles u. unterstützt Putin u. Ostukraine:
    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/star-sopranistin-macht-politik-anna-netrebko-spendet-fuer-separatisten-in-der-ostukraine/11092444.html

  45. @ BvK 62#

    Netrebko ist selbstverständlich eine liebenswerte Person und bemerkenswerte Frau. Und auch sehr hübsch.
    Sie ist auch eine gute Sopranistin nach heutigem Verständnis und ein versierter internationaler Star auf hohem stimmtechnischem Niveau.

    Aber sie ist keine Sängerin.
    Das eine hat mit dem anderen so gut wie nichts zu tun.
    Ich habe sie mal in Russland gehört. Live. In Russisch.
    Selbstverstänlich war sie da um Klassen besser, aber eben immer noch nur der weltbekannte Sopran-Star, mehr nicht.

    Das klingt wahrscheinlich für einen Außenstehenden eher seltsam, das ist mir klar.
    Italiens Sänger, und die haben wirklich noch welche, meiden wie der Teufel das Weihwasser, in Russisch oder Deutsch zu singen. Sie wissen schon, warum.

  46. @ 60

    Cajus

    Ja ich weiss schon noch.
    Das sie da keine Bedenken haben,so lose mit Kontaktadressen hier umzugehen?
    Der Feind liest ständig mit,und auf solche Angriffspunkte wartet er,ich denke keine so gute Idee.
    Warum auch wollen wir die Öffentlichkeit ausschliessen?Das Universum ist die Schöpfung Gottes,und somit gehört es hier schon hin.
    Ausserdem,vielleicht gibt es Leser die dazu auch was sagen könnten oder wollen.
    Nun es kam dazu weil sie den Urknall abstreiten.Wie kommt das?Wie denken sie,ist alles entstanden?
    Der nötige Zündstoff wäre ja das islamische,fachastrologische Wissen,also fangen wir gleich da an,ob wir darüber hinauskommen wird sich zeigen.
    Also…die Sonne dreht sich um die Erde,Allah hält und stützt sie hoch….etwa anderer Meinung……??Wer kann da schon was anderes behaupten,gell.Sie?Na da bin ich gespannt.
    Lg

  47. monika richter #64

    Hallo Monika,

    wovor soll ich Bedenken haben? Der Cajus-Pupus@t-online.de steht schon so lange im Internett, seit der Cajus Pupus praktisch geboren wurde. Und außerdem sind wir Bürger mittlerweile von so was von gläsern, das die doch schon sehen können, wer am Sonntag zu Besuch kommt. Die kennen die Telefonnummern die man anruft, die wissen welches Fernsehprogramm geschaut wird. Die wissen mehr über uns wie wir selber.

    Und dann soll ich Angst haben meine E-Mail Adresse zu veröffentlichen? Bestimmt nicht.

    Ich hatte es ein mal auch Onkel Dapte erklärt. Ich bin gelernter Gas- und Wasserinstallateur. Daher weiß ich, das immer mindestens zwei Dinge zusammengeführt müssen, um eine Wirkung zu erzielen. Darum sagt mir mein gesunder Menschenverstand: Wo nichts ist, kann auch nichts knallen.

    Und als gläubiger Christ weiß ich, dass die Erde die Schöpfung Gottes ist. Wenn man so durch die Natur wandert, bzw. da ich ja nicht mehr wandern kann im Fernseher die Natur Filme sich anschaut, sieht man immer wieder Gottes Hand und Fügung. Ich weiß zwar dass die Gelehrten und Wissenschaftler alles zerpflücken können, aber nur, weil sie nicht glauben. Bei den Gelehrten und Wissenschaftler muss alles bis ins kleinste Detail erforscht werden.

    Und nun kommt wieder das Wissen der Gelehrten ins Spiel. Die Erde ist eine Kugel! Sie dreht sich um sich selber! Die Erde dreht sich um die Sonne! Und warum sollte ich das nicht glauben?

    Aber wenn ich den Kerl erwische, der morgens den Mond versteckt und die Sonnen hervor kramt, mache ich Hackfleisch aus ihm. Abends macht der doofe dass gleiche Spielchen umgehkehrt. Ferner kann dieser Kerl sie nicht alle im Kopf haben. Mal lässt er seinen Kühlschrank offen und friert uns praktisch ein, manchmal stellt er seine Heizung so hoch, dass das Tauwetter für Dicke einsetzt!

    Ja klar. Monika. Allah stützt die Sonne. Was der stützen kann, sind Kamele und Esels und Döhner und Borreck. Der ganze Allah mit seinem Islam gehört dahin, wo der Teufel wohnt.

    Zum Schluss liebe Monika, stelle ich hier einmal einen Vergleich ein.

    Liebe Grüße
    Cajus

    Das ist der Unterschied zwischen Christen und Islam.

    Was Muhammad lehrte… FEINDE
    Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht meine und eure Feinde zu Freunden, indem ihr ihnen (eure) Zuneigung zu erkennen gebt, wo sie doch nicht an das glauben, was von der Wahrheit (der Offenbarung) zu euch gekommen ist, und den Gesandten und euch (nur darum aus Mekka)vertrieben haben, daß ihr an Allah, euren Herrn, glaubt! (Nehmt sie nicht zu Freunden) wenn (anders) ihr in der Absicht, um meinetwillen Krieg zu führen, und im Streben nach meinem Wohlgefallen ausgezogen seid! Wie könnt ihr ihnen heimlich (eure) Zuneigung zu verstehen
    geben, wo ich doch weiß, was ihr geheimhaltet, und was ihr bekannt gebt? Wenn einer von euch das tut, ist er (damit endgültig) vom rechten Weg abgeirrt.
    (Qu’ran, 60:1)

    Und wenn ihr im Land (draußen) unterwegs seid, ist es für euch keine Sünde, das Gebet abzukürzen, falls ihr fürchtet, daß diejenigen, die ungläubig sind, euch zu schaffen machen. Die Ungläubigen sind euch (nun einmal) ein ausgemachter Feind.
    (Qu’ran, 4:101)

    Was Jesus lehrte… FEINDE
    Ihr aber sollt eure Feinde lieben und den Menschen Gutes tun. Ihr sollt ihnen helfen, ohne einen Dank oder eine Gegenleistung zu erwarten. Gott wird euch reich belohnen, weil ihr wie seine Kinder handelt. Denn auch er ist gütig zu Undankbaren und Bösen.
    (Die Bibel, Lukas 6:35-37)

    Jesus sagte: „Ihr habt gehört, dass gesagt ist: ‚Liebt eure Freunde und haßt eure Feinde!‘ Ich aber sage Euch: Liebt eure Feinde und betet für alle, die euch hassen und verfolgen! Auf diese Weise handelt ihr nämlich als Kinder eures Vaters im Himmel. Denn er läßt seine Sonne für die Bösen wie für die Guten scheinen, und er läßt es regnen für Fromme und Gottlose. Wollt ihr etwa noch dafür belohnt werden, wenn ihr die liebt, die euch auch lieben? Das tun sogar die, die Gott verachten! Wenn ihr nur euren Freunden liebevoll begegnet, ist das etwas Besonderes? Das tun auch die, die von Gott nichts wissen. Ihr aber sollt so vollkommen sein wie euer Vater im Himmel.“
    (Die Bibel, Matthäus 5:43-48)

    Was Muhammad lehrte… GEWALT
    Kämpft gegen die Ungläubigen, bis es keine Verfolgung mehr gibt und der Glaube an Gott allein vorherrscht! Wenn sie den Kampf aufgeben, wird Gott sie entsprechend richten, sieht Er doch alles. (Qu’ran, 8:38)

    Es kam zu ihm (dem Heiligen Propheten) eine Frau aus Gamid und sagte: „Oh Allahs Gesandter, ich habe Ehebruch begangen, also läutere mich.“ Er wies sie jedoch zurück. Am darauffolgenden Tag sagte sie: „Allahs Gesandter, warum weist Du mich zurück? Bei Allah, ich wurde schwanger!“ Er sagte: „Dann geh fort bis zur Geburt.“ Einige Monate später kehrte sie zurück: „Hier ist das Kind, das ich geboren habe.“ Er entgegnete: „Geh fort und säuge ihn bis er essen kann.“ Als sie mit ihrem Kind zu ihm (dem Heiligen Propheten) zurückkehrte, entriss er ihr das Kind, gab es einem der Muslime und verkündete die Bestrafung. Sie wurde bis zur Brust in einen Grube gestellt, dann befahl er (der Heilige Prohet) den Muslimen sie zu Tode zu steinigen.
    (Übersetzung des Hadith von Sahih Muslim aus dem Englischen)

    Was Jesus lehrte…GEWALT
    Während er sprach, brachten die Gesetzeslehrer und Pharisäer eine Frau herein, die sie beim Ehebruch ertappt hatten. Sie stellten sie in die Mitte. „Meister“, sagten sie zu Jesus, „diese Frau ist auf frischer Tat beim Ehebruch ertappt worden. Nach dem Gesetz Moses muss sie gesteinigt werden. Was sagst du dazu?“ Damit wollten sie ihn zu einer Aussage verleiten, die sie gegen ihn verwenden konnten. Doch Jesus bückte sich und schrieb mit dem Finger in den Staub. Aber sie ließen nicht locker und verlangten eine Antwort.

    Schließlich richtete er sich auf und sagte: „Wer von euch ohne Sünde ist, der soll den ersten Stein auf sie werfen!“ Damit bückte er sich wieder und schrieb weiter in den Staub. Als die Ankläger das hörten, machten sie sich einer nach dem anderen davon, die Ältesten zuerst. Schließlich war Jesus allein mit der Frau, die noch immer an der gleichen Stelle in der Mitte stand. Da richtete Jesus sich wieder auf und sagte zu ihr: „Wo sind sie? Hat dich keiner von ihnen verurteilt?“ „Niemand, Herr“, antwortete sie. „Dann verurteile ich dich auch nicht“, erklärte Jesus. „Geh und sündige nicht mehr.“ (Die Bibel, Johannes 8:3-11)

    Was Muhammad lehrte… TÖTEN und FOLTERN
    Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.
    (Qu’ran, 2:191)

    Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf (wa-q`uduu lahum kulla marsadin)! Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet (salaat) verrichten und die Almosensteuer (zakaat) geben, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben.
    (Qu’ran,9:5)

    Der Lohn derer, die gegen Allah und seinen Gesandten Krieg führen, soll darin bestehen, daß sie umgebracht oder gekreuzigt werden, oder daß ihnen wechselweise (rechts und links) Hand und Fuß abgehauen wird, oder daß sie des Landes verwiesen werden. Das kommt ihnen als Schande im Diesseits zu. Und im Jenseits haben sie (überdies) eine gewaltige Strafe zu erwarten.
    (Qu’ran, 5:33)

    Was Jesus lehrte…TÖTEN und FOLTERN
    Aber ich warne euch: Wenn ihr nicht mehr aufweisen könnt als die Pharisäer und Schriftgelehrten, kommt ihr nicht in Gottes Reich. Ihr habt gehört, daß es im Gesetz des Mose heißt: ‚Du sollst nicht töten! Wer aber einen Mord begeht, muß vor ein Gericht.‘ Doch ich sage euch: Schon wer auf seinen Bruder zornig ist, den erwartet das Gericht.
    (Die Bibel, Matthäus 5:20)

    Jesus
    Erfüllte alle über 300 Prophezeiungen über sein Kommen.
    War vermutlich niemals verheiratet.
    Führte ein Leben ohne Sünde, vergab die Sünden anderer.
    Er führte keine Kriege und sagte, sein Königreich sei nicht von dieser Welt, weshalb seine Anhänger nicht zu den Waffen greifen sollten.
    Ordnete keine einzige Hinrichtung an, sondern starb selbst für die Schuldigen.
    Er starb im Alter von vermutlich 33 Jahren den Tod am Kreuz, ohne irgendein Verbrechen begangen zu haben.

    Muhammad
    Keine konkreten Prophezeiungen kündigten sein Kommen an.
    Hatte mindestens 15 Ehefrauen, eine davon war zum Zeitpunkt der Eheschließung neun Jahre alt.
    Bat oft um die Vergebung seiner Sünden.
    Er war ein Krieger, führte bzw. kämpfte in 66 Schlachten um seine Botschaft zu verbreiten.
    Verhängte zahllose Todesurteile um seine Botschaft zu verbreiten.
    Starb im Alter von 62 Jahren in Medina an den Folgen einer Lungenentzündung

    JESUS
    Jesus gab Blinden das Augenlicht
    (Lukas 18:35)
    Jesus heilte verkrümmte Hände
    (Matthäus 12:10)
    Jesus vergab seinen Feinden
    (Lukas 23:43)
    Jesus versprach den Gefangenen Freiheit
    (Johannes 8:1)

    MUHAMMAD
    Muhammad nahm Sehenden das Augenlicht
    (Sahih Bukhari vol. 8, p. 520)
    Muhammad schnitt anderen die Hände ab
    (Sahih Bukhari vol.8, p. 520)
    Muhammad ließ seine Feinde ermorden
    (Sahih Bukhari vol. 5, pp. 248)
    Muhammed nahm die Freien in Gefangenschaft
    und versklavte sie (Sahih Bukhari vol. 5, pp. 248)

  48. Lieber Cajus,

    ja sie haben recht,es ist alles eine Schöpfung Gottes.
    Die Darwinisten machen mit ihrer Philosophie ein jämmerliches Geschäft.
    Schon die Einzigartigkeit wie die Bibel entstanden ist,deutet an das sie zwingend wahr sein muss!
    Sie besteht aus 64 Einzelbücher,die in etwa 1800 Jahren von über 40 verschiedenen Autoren geschrieben wurde.Angesichts dieser Tatsache müsste man eine Sammlung von verschiedenen Ideen und Ansichen erwarten.Die Bibel ist aber ein Buch mit einem Thema,einer Aussage und einem Zentrum,nämlich Jesus als den Herrn und Erlöser.
    Durch Gottes Inspiration gab er den Schreibern seine Gedanken ein,die sie dann nach ihrer persönlichen Art und Begabtheit niederschrieben.
    Darum treffen die Propheten ein und alle nachprüfbaren Angaben erwiesen sich als exakte Tatsachen.Somit ist die Bibel göttliche Autorität und alle Aussagen sind verbindlich.
    Ich kann das sicher eher schlecht rüberbringen und erklären,aber so oder so ähnlich muss es abgelaufen sein.
    Das Weltbild der Bibel stammt mit den naturwissenschaftlichen Befunden überein.
    Hiob 26:7
    „Gott spannt den Norden aus über der Leere,hängt die Erde auf über dem Nichts.“
    Schon mal ein Hinweis auf den luftleeren Weltraum und das freie Schweben im All.
    Es gibt noch viele weitere Beispiele,mich hat die Frage aber immer mehr beschäftigt..wo ist Gott.Hier kann er net sein,unmöglich.Und es heisst auch HIMMEL und ERDE werden vergehen,aber mein Wort bleibt.
    Manchmal im Sommer,wenn ich abends im Grase lag schaute ich oft fragend nach oben.Sterne über Sterne,alles voller Sonnen,wie die unsere.Manche grösser manche kleiner,manche wärmer,manche kälter.Letzteres kann man schon an seiner Farbe eruieren,je weisser und blauer,umso heisser,je oranger desto kühler seine Oberfläche.Und oft sind die orangenen die grösseren,hier hat sich häufig der Stern schon ausgedehnt und seine Energie fast schon verbrannt.Es brennen alle mit unterschiedlichen Gasen und Sauerstoffverhältnissen.Wieviele Gase müssen bei einem Urknall wohl im Zündgemisch vorhanden gewesen sein…und vor allem…wo kamen die her?Und das Ganze funktionierte dann im Dieselmotorenprinzip der Selbstzündung,gell.
    Wo aber ist jemand der eine Unendlichkeit geschaffen hat wie diese?Die Weiten im All sind für das menschliche Hirn nicht fassbar,alles ist so gemacht das wir es nie wiklich ergünden können,oder?
    Auch die hier vorkommenden Zellstrukturen…sie waren alle von Anfang an da,niemals hat sich wieder eine Neue gebildet.Durch Urknalltheorie müssten sich aber immer Neuere ähnlich dem Rotatiosprinzip gebildet haben müssen.Das Gegenteil aber ist der Fall….sehr viele sind sogar bereits nicht mehr vorhanden,ausgestorben nennen das die Knalltheoretiker.
    Und wie hier der Fall…ein physikalisches Gesetz lässt eine Evolution nicht zu,weil es besagt, dass in einem System,dass man sich selbst überlässt,nicht die Ordnung,sondern die Unordnung zunimmt.Statt zu einer Höherentwicklung kommt es zu einer Abwärtsentwicklung,was ja das direkte Gegenteil von Evolution ist.
    Ich sehe die Evolution als eine Hilfsphilosophie an,die Wissenschaft muss ja auf jeden Fall erklärungsbereit sein.Nichts weiter ist Evolution.
    LG
    Monika

Kommentare sind deaktiviert.