Was Medien verschweigen: Wieder ein unschuldiges Opfer migrantischer Gewalttäter


Update: Youtube hat das Video entfernt. Die Begründung: Es könnte zu “Mobbingszwecken” gegen Minderheiten verwendet werden. Das ist die Sprache von Auto-Rassisten. Denn das Video zeigte Gewalt von Schwarzen gegen eine Weiße…

Die ältere Dame, rechts am Rand des Spielplatzes sitzend, ahnt zum Zeitpunkt des Beginns des Videos noch nicht, was ihr in wenigen Sekunden blühen sollte: Dass sie von dem Schwarzen vor ihr bewusstlos geschlagen werden sollte. Die öffentliche Sicherheit ist in unserem Land nicht länger gewährleistet. Schuld ist die Politik, die unser Land mit Millionen Invasoren flutet. Keine Stimme mehr den Altparteien!

Achtung: Nichts für schwache Nerven!
Nicht für Jugendliche unter 18 Jahren.

______________

Veröffentlicht auf Youtube am 26.01.2016

Merkel und ihre Helfershelfer haben auf obigem Video mitgeschlagen

Aus der Videoquelle geht leider nicht hervor, wo und wann genau sich die unfassliche Szene abgespielt hat, die im obigen kurzen Video (ab 19. Sekunde) zu sehen ist. Wir wissen jedoch, dass solche Szenen keineswegs “Einzelfälle” sind, sondern dass sie nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Westeuropa vorkommen: Mädchen und Frauen werden ohne Grund von Immigranten zusammengeschlagen, während die Umstehenden tatenlos zusehen – nicht zuletzt auch deswegen, weil ein Einschreiten gegen die Invasoren gerichtlich oft zuungunsten der Helfer ausgelegt wird.


Seit der von Merkel initiierten Masseneinwanderung wurden binnen eines dreiviertel Jahres tausende deutsche Mädchen, Frauen und Kinder sexuell belästigt oder vergewaltigt. Medien und Politik tun alles, dies zu beschönigen – oder im Extremfall die Schuld sogar bei Deutschen zu suchen (“Armlänge Abstand halten”.


 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
50 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments