40 Prozent der Deutschen wollen Merkels Rücktritt. CDU weiter im freien Fall


39,9 Prozent der Bundesbürger fordern den Rücktritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Grund ihrer aktuellen Flüchtlingspolitik. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa für das Nachrichtenmagazin Focus. Nur knapp fünf Prozent mehr sind der Auffassung, die Flüchtlingspolitik sei kein Grund für einen Rücktritt. 

***

29.01.2016, 12:22  FOCUS Online

Kanzlerin in BedrängnisInsa-Umfrage: 40 Prozent der Deutschen wollen Merkels Rücktritt

Die Kanzlerin sinkt weiter in der Gunst der Wähler – mittlerweile wollen 40 Prozent ihren Rücktritt. Selbst die Anhänger der Union stehen nicht mehr geschlossen hinter ihr. Hauptgrund für die Entwicklung ist die Flüchtlingspolitik.

Besonders Merkel-kritisch sind die Wähler der AfD.  Zwei von drei Anhängern fordern den Rücktritt. Dahinter folgen im Ranking der Merkel-Gegner die Linken mit 45,4 Prozent, die FDP mit 44 Prozent und die SPD mit 41,3 Prozent. Bei den Anhängern der Union ist jeder Vierte für einen Rücktritt der Kanzlerin.

Quelle:

http://www.focus.de/politik/videos/insa-umfrage-kanzlerin-in-bedraengnis-40-der-deutschen-wollen-merkels-ruecktritt_id_5248053.html


 


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
65 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments