Augenzeuge des Interviews mit Petry: „Das hat Petry so niemals gesagt!“

Mannheimer Morgen Stasi2

Der "Mannheimer Morgen" ist eines der linksversifftesten Blätter im rotgrünen Baden-Württemberg. Unmittelbar nach dem Kölner Sex-Pogrom relativierte dieses linke Propagandablatt die Vorkommnisse zuungunsten der deutschen Opfer. Nun haben die linken Redakteure die AfD-Vorsitzende Petry in eine heimtückische Falle gelockt. Der Libanese Imad Karim, Medienschaffender und Ex-Moslems, war beim Interview anwesend. Was er über die waren Hintergründe dieses "Verhörs" (Karim) schreibt, macht selbst mich fassungslos (MM)

__________________________

Auszug:

"Das hat Frau Petry niemals gesagt. Ihr habt Euer Gewissen verkauft!! Ich saß am selben Tisch und verfolgte das ‚Interview‘ , in der Redaktion von Mannheimer Morgen, das vielmehr ein Verhör war." Imad Karim

(weiter im Text unten)

***

Leserbrief von Imad Karim, 2.2.2016

Frauke Petry & Mannheimer Morgen: Imad Karim entlarvt Lügenpresse:

Beim Interview von Frauke Petry mit dem „Mannheimer Morgen“ war auch der Medienschaffende Imad Karim mit anwesend. Imad ist gebürtiger Libanese und Ex-Moslem. Er kommentiert unter einem Artikel von Tagesschau.de:

„Kollegen von der Tagesschau, Ihr betreibt Propaganda von unglaublichen Maßen. Das hat Frau Petry niemals gesagt. Ihr habt Euer Gewissen verkauft!! Ich saß am selben Tisch und verfolgte das ‚Interview‘ , in der Redaktion von Mannheimer Morgen, das vielmehr ein Verhör war. Frau Petry wurde mehrmals diesbezüglich gefragt und jedesmal sagte sie, ‚wir müssen die Grenzen sichern und ich hoffe, es kommt nie soweit, dass ein Polizist von seiner Waffe Gebrauch macht‘.

Das hat aber die kleinkarierten Dorfjournalisten von MM (Mannheimer Morgen) nicht interessiert und wiederholten immer wieder und wieder und wieder ob sie für Schießbefehl sei und jedesmal antwortete das gleiche, bis sie am Ende sagt, ein Polizist habe auch laut seinen Vorschriften zu handeln. (Es gibt Tonaufzeichnungen). Ihr verratet die Zukunft Eurer Kinder, Kollegen – und das Schlimme, ihr wisst das nicht!

Lasst Euch das von einem arabischsprechenden Kollegen von Euch sagen:

IHR WERDET NOCH ZU EUREN LEBZEITEN BEREUEN, WAS IHR FRAU PETRY UND ANDEREN AUFRICHTIGEN BESORGTEN FRAUEN UND MÄNNERN IN DIESM LAND ANTUT!!!!! ……

SPÄTESTENS, WENN DER ‚EROBERUNGSZUG‘ DER ‚GLÄUBIGEN‘ BEGINNT UND IHR ERKENNT, IHR HABT EUEREM LAND BALKANVERHÄLTNISSE BESCHERT!!

Gott oder Jupiter von mir aus, seid Ihr arrogant und ignorant!“


 

Tags »

56 Kommentare

  1. 1

    Frau Petry sollte für die Zukunft beachten, daß

    man solchen Zeilen - Hu... keine Auskünfte mehr

    gibt.

    Davon leben die.

    Von den Lügen.

    Darum nennt man sie auch Lügenpresse !!!

    +++++

    Eigentlich ein Fall für den Staatsanwalt !!!

  2. 2

    Das ist ein Fall für den Staatsanwalt, bzw. für den Anwalt von AfD!

    Das ist gezielter Rufmord, Verstoß gegen den fairen Wahlwettbewerb etc..

    AUCH SUPER WICHTIG

    BFF--Bürger für Frankfurt sprechen hier Klartext:

    https://www.youtube.com/watch?v=-to9-49CuIc
    Silvester-Ereignisse: BFF-Stadtverordnete Hübner und Mund sprechen Klartext

    JETZT REDET DER DEUTSCHE NORMALBÜRGER UND DIE POLITIKIDIOTEN VERLACHEN DEN WÄHLER ÖFFENTLICH!!

    Immer noch, ihr Untergang ist sicher.

  3. 3

    Petry O-Ton:

    https://www.youtube.com/watch?v=YW3yABuwHO4
    Frauke Petry zur Falschmeldung Tagesschau 2000 Uhr, 01 02 2016 AfD

    _____________________________________________

    Gestern hatte ich übrigens Plasberg noch persönlich angeschrieben und ihn verwarnt, daß er weitere Rufmordversuche gegen AFD, Pegida etc. während seiner öffentlichen Sendungen zu unterlassen habe.

    Wer will, kann sich anschließen.
    Persönliche lange und gut begründete Schreiben, direkt an den guten Herrn Plasberg, nicht Kommentare, sondern Verwarnungen, was die Geduld des Zuschauers betrifft, falls er sich weiterhin dieser schamlosen Wahlsabotage und Propaganda ausgesetzt sieht, derer auch er sich als Moderator mit großem Namen offenbar sich hemmungslos anschließt.

  4. 4

    @ eagle1

    Stellen Sie ein Musterschreiben ins Forum und es sind bestimmt Viele dabei, die wenigstens das schreiben weiter teilen.
    Da ich rechtlich keine Ahnung habe .... könnten wir als Zuschauer Klage erheben wegen Beleidigung/ Rufmord usw. ?

  5. 5

    Etablierte BRD-Polit-Typen mit ihren roten Schutztruppe Antifa quälen die Opposition AfD systematisch
    durch Psychoterror,Angst, Bedrohung u. tätlichen Angriffen, Sabotagen, politisch Schlechtreden,
    Untersellungen, Lügen, Ausgrenzungen ect.
    Alle diese hinterhältigen, schmutzigen Maßnahmen
    dienen ausschließlich deren schnöden persönlichen u. Öffentlichen Machterhalt der Etablierten - hierzu ist jedes Mittel recht !

  6. 6

    Ein zum Denken anregender Kommentar zur kolportierten "Ausländerfeindlichkeit" der AfD auf WO:

    Ausländerfeindlich? Es geht hier nicht um Ausländerfeindlichkeit. Bei 1,1 Millionen Brasilianern in den Aufnahmelagern, wovon 70% Frauen wären, gingen die Diskussionen in eine ganz andere Richtung.

  7. 7

    @ Iris G. 4#

    Auch ich bin KEIN Jurist.
    Daher kann ich nicht garantieren, daß mein persönlich verfaßter Text an Herrn Plasberg "lupenrein" ist.

    Jeder Bürger ist berechtigt, seine Kritik - in der handelsüblichen Form unter Einhaltung von Mindeststandards der Höflichkeit selbstverständlich - zu äußern und andere Mitbürger - mehr ist dieser Herr Plasberg nicht - die ihm etwas verkaufen wollen, was er zu zahlen hat, in die entsprechenden Schranken zu weisen.

    Wenn man persönlich so intensiv verletzt wird, daß man innerlich bei den Lügen bereits aufschreit, dann ist das ein ausreichender Grund, jemanden persönlich in seine gebotenen Schranken zu verweisen.

    Um eine größer angelegte AGENDA "Bürger wehren sich zu tausenden gegen billigste Propaganda auf GEZ-subventionierten Sendern" zu starten, müßten wir ein Standardschreiben aufsetzen und auf Citizen go oder anderen Online-Bürgerinitiativen einbringen. Dann massenhaft Unterschriften generieren und beim Sender einreichen.

    Strategisch glaube ich, daß man sich ein als sehr seriös geltendes Sendeformat wie z.B. Plasberg, herauspicken sollte, und nicht alle Sendungen und Sender pauschal als Propagandapresse angreifen sollte. Auch ist es cleverer, einen Mann zu attackieren, weil er sich nicht auf dem "Schlag-nicht-auf-das Weibchen- ein"-Bonus ausruhen kann.

    Unser juristisches System funktioniert über das Prinzip der Präzedenzfälle, nicht der Pauschalurteile. Bei letzteren hat man bereits verloren, bevor man angefangen hat.

    Die Einzelfallstrategie ist wesentlich wirksamer. Wenn man den Alpha-Geier abgeschossen hat, fliegen die anderen auch in ihre Nester zurück und unterlassen das Gebaren, weil sie sich keinesfalls ähnlichen Vorwürfen aussetzen wollen. So funktioniert unser Showbizz heute. Eigentlich ganz einfach.

    Plasberg ist eine Alpha-Sendung. Gilt als angesehen und fundiert.
    Gestern hat er sich grober Verleumdungsvergehen schuldig gemacht. Also: Plasberg abschießen heißt die Devise.

    Offene Briefe und Unterschriftensammlungen, die sich gegen bestimmte ganz genau definierte Vorgehensweisen verwehren, haben wohl die besten Chancen, diesen Arroganzlingen endlich das Wasser abzugraben.

    Hat jemand hier mehr Erfahrung mit Online-Petitionen?

    Parallel dazu können gut und gerne persönliche Empörungsschreiben ohne Pöbeleien selbstverständlich direkt in die Redaktion zu Händen Plasberg als verantwortlichem Leiter der Sendung geschickt werden. Die wird er zwar NIE veröffentlichen, aber die tun ihre Wirkung.

    Man weiß in diesen Kreisen, wie hoch die Resonanzbreite unterhalb dieser "Spitzen des Eisbergs" einzuschätzen ist.
    Die arbeiten schon ziemlich lange mit Publikums-Kommentaren aus dem Netz.

    Ein persönlich verfaßter Brief aber wird völlig anders bewertet, als ein anonymer Kommentar auf deren Gästebuch oder sonstewo. Der zählt wie ein Demonstrant auf der Straße, vielleicht sogar mehr.

    Die sind jetzt gerade im Patt, diese Medienfuzzies. Sie haben sich seblst bereits mehrfach ad absurdum geführt und fast alle ihre Sendungen sind inzwischen nichts anderes mehr als Wahlwerbung für die AfD.

    Deshalb wäre mein Vorschlag:

    Wenn jemand Online-Petitionserfahrung hat und die auch umsetzen mag, dann möge er bitte so eine Petition ganz persönlich gegen Plasberg in Sachen "Schleich-Hetze" während Sendungen, die ganz andere Themen abhandeln, als die AfD oder Pegida etc. in diesem Falle "innere Sicherheit" aufsetzen, die sich explizit auf die Sendung vom 01.02.2016 bezieht.

    Für die persönlichen Briefe kann man sogar die alte Papierform wählen, da diese nicht so leicht weggelöscht werden, wie E-Mails. Das macht die Werbung bis heute flächendeckend so, wenn sie glaubt, daß sie ihr Produkt nicht mit Online-Werbung ausreichend bewerben kann.

    Sie sollten eben nicht im Textlaut standardisiert sein, sondern die jeweilige persönliche Aversion gegen diese Praxis der "Schleich-Hetze" (Gegenteil von "Schleichwerbung") anprangern und die Kritik sollte sich so formulieren, daß man die Perspektive als "Arbeitgeber und Kunde" von Plasberg einnimmt.

    Man hat etwas bezahlt, und man bekommt windigen Schund dafür und man beschwert sich darüber und reklamiert die Ware. In genau derselben Haltung, wie Sie als geschädigter Kunde eine neu gekaufte Hose beim Händler reklamieren, weil sie schon beim ersten Tragen auseinandergefallen und der Reißverschluß geplatzt ist. Sie wollen jetzt ihr Geld zurück oder eine andere Hose, die NICHT so ist.

    Das muß der Tonfall sein, nicht die unterwürfige Medienschleimerei an Plasberg, den Großen, Herrscher über Mittelerde oder sonst irgendein Grasland aus Phantasien.

    Das sind nichts anderes als Konzerne, diese Medien, und sie haben zu produzieren, wozu sie das Medienrecht verpflichtet und auf die Standards Wert zu legen, die im Konsens des Veröffentlichungsrechts bestehen. Basta.

    Hetze und Vortäuschung falscher Tatsachen sowie Verleumdung und Rufmord neben bewußter Irreführung gehören nicht dazu. Da ist sich sogar der Maas zur Abwechslung mal mit mir einig.

  8. 8

    Finnland will bei der Grenzsicherung notfalls Militär einsetzen:

    http://www.metropolico.org/2016/02/02/finnland-bereitet-sich-auf-den-ernstfall-vor/

    Link zum Kommentar 6 vergessen:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151748021/Lucke-findet-AfD-inhuman-und-nicht-zu-ertragen.html

  9. 9

    @ Der böse Wolf 8#

    Daß Lucke die AfD unerträglich findet, kann man ja verstehen.

    Es ist völlig unerträglich, daß man nicht der Alpha-Mann dieser hochgradig erfolgreichen und kometenhaft aufsteigenden Siegerpartei ist und daß man die mühsame Aufbauarbeit der Partei geleistet hat und nun zusehen muß, wie man leer ausgeht und wie ein phantastischer Björn Höcke den Weg zur Kanzlerschaft antritt.....

    Aber lieber Bernd, Du hattest einfach nicht das Zeug dazu, sei nicht zu traurig.... 🙂 Es hat nicht sollen sein. Du heißt halt Bernd und nicht Björn..... so ein Pech, wer den Schaden hat, hat auch den Spott.... alte Volksweisheit....

  10. 10

    Das hier ,wiedermal, was verdreht wurde, habe ich mir gleich gedacht. Wie die mit Konkurenzparteien umgehen. das ist widerlich.. Wenn es um die eigenen Pfründe geht, verlieren sie jede Moral, jeden Anstand und jede Ehrlichkeit. Das sind die Leute, vor denen wir geschützt werden müssen.

  11. 11

    Der ausgestreckte Zeigefinger gegen von Storch, Petry, Höcke, als Pfui-Buh-Männer und -Frauen soll nur vom tatsächlichen Geschehen ablenken, und das sieht SO aus.

    Frau Merkel hat sich zu allem schon tausendfach beklagten Unheil auch noch schwerer Geschäftsschädigung in großem Umfang bei den Vertretern des Einezlhandels schuldig gemacht.

    WAHNSINN!!!!
    während die linken Sozialpädagogen die Nafri-Mafia gerne ganz dolle umarmen und heilen wollen (natürlich auf unsere Kosten), entwicklet sich in Dresden ein völlig neues Ladenschlußgesetz!!!

    Guckduhier:

    http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Vorlaeufiges-Aus-fuer-die-Wiener-Platz-Passage-in-Dresden

    Läden werden geschlossen Vorläufiges Aus für die Wiener-Platz-Passage in Dresden

    Wegen zu hoher Ausländerbandenkriminalität!!!!!

    "(...)Die Fahnder kamen 89 mutmaßlichen Tätern auf die Spur. 33 davon stehen im Verdacht, Drogenhändler zu sein. 32 weitere hatten Rauschgift dabei und 24 Personen konnten die Ermittler Drogenkäufe nachweisen. Auffällig ist, dass es sich bei den mutmaßlichen Drogenhändlern ausschließlich um Ausländer handelt: Sie stammten aus Tunesien, Algerien, Marokko, Syrien, Libyen und Ägypten.(...)"

  12. 12

    "(Es gibt Tonaufzeichnungen)."

    Ist wohl der wichtigste Satz von Herrn Karim, nur leider fehlt da etwas, ein Link zu diesen "Tonaufzeichnungen", damit allen Idioten, in jedem Kommentarbereich, das Maul damit gestopft werden kann. Und dann fehlen die Unterlassungserklärungen gegen die Lügenpresse, im Eilverfahren erwirkt.

  13. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 2. Februar 2016 10:40
    13

    Aufregen gegen den Flüchtlings- Wahnsinn unserer Regierungs- und Medien Versager darf sich mindestens 50% der Bürger von Deutschland nicht- alles soll Conform der Meinungsdiktatur als Willkommenskultur abgesegnet werden. Dafür wird die AFD diffamiert (nun sogar aktuellst auch von Ex B.Lucke ) Aber als Steuerzahler direkt in Berlin für die Anmietung von Hotels für die Refugees 600 Millionen Euro zahlen ist der Dunkeldeutschland Bürger gut genug?! Diese "Gutmensch" Meldung wird aller Voraussicht nach nicht in den Fernsehnachrichten auftauchen.Asyldeutschland ist ein Irrenhaus!

    Siehe FAZ vom 1.2.16
    18.000 Euro je Flüchtlingsbett in Berlin?

    "Der Senat verhandelt nach Informationen der F.A.Z. mit einer Investorengruppe über die mehrjährige Anmietung von 22 Hotels in der Hauptstadt. Gesamtvolumen des Asyl-Mietvertrags: 600 Millionen Euro."

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/anmietung-von-hotels-18-000-euro-je-fluechtlingsbett-in-berlin-14046685.html

  14. 14

    Was nicht verstanden wird ist die Tatsache, dass Frau Petry es nicht schaffen soll, den weiten Mittelstand in dieser Republik zu erreichen.

    Man muss klar resümieren: Frau Petry ist als Politikerin unerfahren und in eine Falle gelaufen. Das kostet richtig Wahlstimmen. Lüge hin oder her.
    Wer in dieser Lügenfabrik, die sich BRD nennt, nach oben will, kann es nur mit den gleichen Mitteln schaffen.

    Sie hätte also auf §11 verweisen müsssen und auf die vor der Flüchtlingskrise stets vorhandene Verhältnismäßigkeit in der Ausübung des Paragrafen hinweisen müssen. Fertig. Statt dessen läßt sie sich auf sensiblen Boden bringen, mit Begriffen wie Schießbefehl. Einfach dumm. Gauland wäre das nicht passiert.

    Das ist ein schwerer Schaden!

  15. Nonkonformist sagt
    Dienstag, 2. Februar 2016 10:45
    15

    hier ist doch zu erkennen das wir liebe Landsleute mitten in einer faschistischen Diktatur sind. Das unsere Rechte in der Bananenrepublik der BRID durch die Einheitsbreiparteien mit aller sogenannter staatlichen Gewalt gebrochen werden. Dies ist Landeshochverrat gegen unser deutsches Volk und wir alle zusammen müssen mit allen Mitteln dieses korrupte , feindliche angloamerikanische zionistisches System eine Ende bereiten für unsere Freiheit und Souveränität gegen Vaterlandslose Gesellen !!!!!!!!!!!!!!!!

  16. 16

    Nun ja, So groß ist der Schaden nicht, wie

    @ hubi stendahl 14#

    sagt:

    Die Wahlumfrageergebnisse sind konstant geblieben.
    Viele AfD-Wähler sind bei der Polizei, dem Militär, dem Ex-Bundesgrenzschutz, oder Waffensammler oder haben einen Waffenschein und ihnen ist das übliche Regelwerk in Sachen Umgang mit der Waffe hinreichend bekannt.

    Gut, auch ich denke, daß man das nicht auch noch hätte hochkochen müssen.
    Aber: möglicherweise haben sie intern mal ihre Rollen umverteilt, jetzt macht Höcke auf Fiskalzeugs und Petry auf Skandalnudel. Es scheint auch jetzt schon eher egal zu sein, was die AfD von sich gibt, sie wird ohnehin nicht objektiv sachlich inhaltsorientiert und unverzerrt wiedergegeben.

    Diese Schreckschuß-Taktik ist vielleicht gar kein so schlehter Ansatz. Man muß die Presse am Hecheln und Hetzen halten, weil sie sonst möglicherweise zur Ruhe käme und Zeit für einen Strategiewechsel hätte....den darf man ihr nicht geben, das ist schon richtig. Bis März einfach mal hemmungslos weiterballern, das könnte schon aufgehen.

    Gucksduhier:

    http://www.cicero.de/bilder/integrationsdruck-auf-merkel-karikature-der-woche

    weil manchen Tatsachen sich nicht wegdiskutieren lassen, und weil es bald ohnehin gewaltig krachen wird und da werden die Gutis noch staunen, wie unwichtig ihnen dagegen die Silvesterereignisse vorkommen werden...

  17. 17

    Egal,ob NS, SED oder das gegenwärtige linke Unterdrückungs-Regime, - sie lügen und hassen alle mit denselben (!) Worten und Redeweisen. Darin sind sie vereint. Hoffentlich gibt die AfD ihre Ziele nicht preis. Wir brauchen sie doch dringend, um diesen Politschmutz wegzukehren.

  18. 18

    Herr Mannheimer, hier wäre ein Thema für Ihre Seite, sofern sich das verifizieren läßt, was die englische Lügenpresse da berichtet:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3426947/Shocking-footage-claims-group-migrant-men-attacking-two-pensioners-stood-woman-harassing-Munich-subway.html

  19. 19

    @ Marcus Junge 18#

    Das ist der Bericht aus München, den ich gestern schon hier gepostet hatte. Die Zeitungen berichten ebenfalls davon. Der ist schon in FB unterwegs und wird in München heftig diskutiert.

    Weiterführend ist die Presse bei Phoenix:

    "Unter den Linden"

    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/_kaltes_herz_nach_warmen_worten_der_neue_asylkompromiss_/1035474?datum=2016-02-01
    "Kaltes Herz nach warmen Worten? Der neue Asylkompromiss"

    Die CSU ist noch nicht ganz so maulverbogen, wie der Rest.
    Und Seehofer hat diese Asyllobby offenbar jetzt zum Abschuß freigegeben

    hehehehe
    Putin sei Dank!

  20. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 2. Februar 2016 11:17
    20

    Ergänzung zu Kommentar Nr. 14
    siehe focusOn ebenfalls zum Thema Refugees-
    Hotelkosten für 600 Millionen Euro(unabhängig der Kosten von Hotelanmietungen,ect. pp. die es in Deutschland für Unterbringung der Refugees schon längst gibt!)
    Interessant..
    -> Man achte auf die Leser-Kommentare (33124)??!! Wer zählt nach?

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-bayerischer-drohbrief-an-merkel-veroeffentlicht_id_5248527.html

    Deutschland dreht durch. Für das einheimische Volk hatte man nichts mehr übrig. Bei einer 3 Zimmerwohnung zufällig einen 2 m2 zu großer Balkon und der H4-ler (z.B. wegen e.Pleite der Arbeitgebers,ect.) durfte vom Amt angeordnet mitsamt den Kindern ausziehen. Direkt ins Ghetto der Multikulti- Parallelgesellschaft.

    Wahnsinn was in Deutschland schon seit Jahren für ein Schwindel abgeht.

  21. 21

    @ eigene 19#
    Nachtrag:

    pro Asyl muß auch abgeschafft werden.
    Nur daß wir das nicht vergessen.

  22. 22

    Fazit Phoenix:

    Seehofer hat jetzt seine Primärwaffe Uhl eingesetzt, um den Erdrutsch der CSU in Richtung AfD zu minimieren.

    Netter Versuch, aber viel zu spät, lieber Horsti!

    Jetzt gehts ab in Richtung Bystron im Landtag und Höcke im Bundestag und zwar sehr sehr schnell.

  23. 23

    Petrys Parteivorsitz in Gefahr?

    http://www.focus.de/politik/deutschland/partei-gruender-lucke-ist-entsetzt-nach-schiessbefehl-forderung-verliert-frauke-petry-den-afd-vorsitz_id_5254767.html
    Nach Schießbefehl-ForderungTelefonkonferenz entscheidet: Verliert Frauke Petry den AfD-Vorsitz?

    "Partei-Vorsitz in Frage gestellt

    Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, hätten führende AfD-Mitglieder die Aussagen ihrer Parteivorsitzenden kritisiert und seien von ihr abgerückt. Co-Chef Jörg Meuthen ärgere die Aussage demzufolge, auch Parteivize Gauland hat sich distanziert. Petry habe sich schließlich dem massiven Druck der Partei beugen und eine Erklärung unterzeichnen müssen, dass die AfD „strikt ablehnt, dass auf Menschen geschossen wird, die friedlich Einlass in das Bundesgebiet begehren“.

    Weiter heißt es im Bericht der "Bild", dass es in der Partei schon länger Zwist wegen Petry gebe. Vergangene Woche soll ihr Co-Chef Meuthen in einem geheimen Telefonat besprochen haben, ihre Amtsführung auf die Tagesordnung der nächsten Bundesvorstandssitzung zu setzen. In dieser solle am heutigen Dienstag in einer Telefonkonferenz über Konsequenzen für Petrys Handlungen beraten werden. Ein Partei-Vorstand sagte der Zeitung: „Petry hat sich mit ihren jüngsten Aussagen ins Abseits manövriert. Sie muss unter Kontrolle gebracht werden, wenn sie nicht persönliche Konsequenzen zieht.“
    Nach Schusswaffen-Forderung: AfD verliert in Umfragen, Union legt zu"

    Vorsitz sollen Gauland oder Armin Hempl übernehmen..

  24. 24

    Diese Lügenfratzen. Es wird sich auf die Wahlergebnisse niederschlagen. Und diese Propaganda war Absicht, eine gewollte Falschaussage.

  25. 25

    Hallo ,
    Ich habe mir die Gegendarstellung gestern durch gelesen.
    Da kann man nur noch sagen : Wie nahe wir schon den Faschismus sind und so viele merken es nicht.
    Die ganzen Lügen der Politiker und von unseren Medien
    kann ich nicht mehr ertragen.
    Meine entscheidung die AFD zu wählen steht fest, da können die Altparteien so viel geifern wie sie wollen.
    Ich wünsche Frau Petry alles Gute und sie möchte den klaren Kopf bewahren den sie immer gehabt hat.

    Gruß

  26. 26

    Nein, diesmal ist der Schuß wohl nach hinten losgegangen:

    Die Petry-Geschichte ging zur falschen Zeit am falschen Platz ab:

    ( @ disco45........ Taktik wäre doch besser gewesen)

    https://www.youtube.com/watch?v=boTVI7QT0hU
    Daniel Friedrich Sturm zur AfD. Merkel macht Rolle Rückwärts? 02 02 2016

    CSU CDU rudern heftigst zurück... Uhl bei den Linden und Merkel verweigert weitere Selfies...
    Aha....

    Gut, wenn Hampel den Vorsitz übernimmt, kann die AfD nur profitieren...

  27. 27

    Es ist unerheblich, ob Petry dies gesagt hat!

    Es ist das Recht, illegale abtrünnige Grenzüberschreiter von unserem Hoheitsgebiet abzuhalten, DAMIT sie eben kein Unheil anrichten können.

    Denkt mal an das, was vor militärischen Gebieten steht:

    Kein Zutritt, SCHUSSWAFFENGEBRAUCH!

  28. 28

    Ich empfehle jedem Kritiker einer Grenzsicherung

    einmal den Versuch zu wagen in die Republik

    CHINA illegal ein zu dringen !!!

    Wenn er es überlebt, dann sind lange Haftstrafen

    die Folge.

    Und bei uns latscht jeder Depp ins Land.

    Ja wo sann mer denn ???

  29. 29

    Und eines ist sicher!

    Unter dem Franz Josef wäre die Landpomeranze

    Merkel im Osten geblieben.

    Als Wurstverkäuferin bei HO.

  30. 30

    Selbstverständlich hat Petry und jeder andere, der den Schießbefehl erwähnt, in der Sache Recht.
    Steht so im Gesetz. Basta.

    Aber wir haben Wahlkampf und noch viel zu viel Propagandapotenzial auf der Linken Seite.
    Deshalb war es ein hohes Risiko auf dieses Thema überhaupt einzugehen.

    Und solche Lügen, die jetzt die Hetzjagd auf Petry auf der Agenda haben, also die der "Schlange AfD" den Kopf abschlagen wollen und sollen, mit denen mußte man rechnen bei all dem, was die bisher schon aufgefahren hatten.

    Es wird keinen überzeugten AfD-Wähler abschrecken, aber es wird den Aufstieg vorläufig bremsen.... wie es aussieht, tut es das bereits.

    Oder warum sonst mußte Petry dementieren und unterschreiben und warum wird ihr Parteivorsitz in Frage gestellt?

    Ich sehe da nicht genau, wer hier wem ein Stöckchen hingehalten hat und wer über wessen Stöckchen gesprungen ist.

    Natürlich gibt es weiterhin nichts anderes zu wählen als die AfD. Das ist für Höckianer völlig klar.
    Aber da gibt es noch die liberal-mittige Fraktion der Wähler, und die sind in BW in der Mehrheit. Meuthen kann sich das auch nicht so leisten, wie man unschwer sehen konnte.
    Er will ebenfalls eine Entschärfung Petrys.

    Sie hätte mal besser so geantwortet, wie ich das vorgeschlagen hatte, oder wie es viele andere vorgeschlagen hatten.
    Ich schätze ihren bisherigen Einsatz durchaus sehr. Hier hat sie sich leider vertan oder verkalkuliert.
    Schade, und war gar nicht nötig...

    Naja, Shit happens.

  31. 31

    Derweil machte im Januar Prof. Schachtschneider in Österreich gute Arbeit:

    https://www.youtube.com/watch?v=_bqWooy4WwU
    Massenzuwanderung ist verfassungswidrig - FPÖ-TV-Magazin 14.01.2016

    🙂

  32. 32

    Adler1

    Wo steht geschrieben, daß man im Wahlkampf lügen

    muss ???

    Illegaler Grenzübertritt ist eine Straftat.

    Und ohne gültige Papiere ein Verbrechen gegen

    die eigene Bevölkerung.

    Denn die muss für diese Schmarotzer aufkommen.

    Ob sie es will ???

    Am 13.3.2016 ist Wahltag.

  33. 33

    @ Der Koordinator #27

    Wenn es sich um Deutsche handelt, hat's die "buntes-deutsche" Polizei eilig mit dem SCHIESSEN und PFEFFERSPRAYEN - hier:

    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/im-sommer-wurde-in-thueringen-ein-urlauber-erschossen

    http://www.fc-union-berlin.de/verein/aktuelle-meldungen/details/-Unangemessener-Einsatz-1-FC-Union-widerspricht-Polizeibericht-1199p

    Potentielle ausländische Verbrecher und Terroristen dagegegen werden an unseren Grenzen - GESETZWIDRIG - einfach "durchgewunken", nicht mal registriert - wenn sich jemand, der noch bei Sinnen ist, GEGEN diesen zum Untergang unseres Landes führenden WAHNSINN ausspricht, wird er/sie von einer Horde WAHNSINNIGER in Politik, Medien, Kirchen, Verbänden niedergemacht, verleumdet, beleidigt, wenn nicht gar von den "Stoßtrupps" dieser Wahnsinnigen angegriffen und verletzt. Lohnt es sich überhaupt noch für ein Volk zu KÄMPFEN, das sich offenbar WIDERSTANDSLOS von diesen WAHNSINNIGEN in den Abgrund führen läßt?

  34. 34

    Die CDU hat den Schießbefehl schon am 13.1.2016 gefordert:

    http://www.focus.de/politik/videos/landtagsabgeordneter-sorgt-fuer-aufregung-cdu-mann-fordert-nach-koelner-uebergriffen-polizei-soll-schusswaffen-einsetzen_id_5206032.html

  35. 35

    Keine Sorge, wir sind inzwischen in einer derart gefährlichen Situation, dass solche Aussagen heutzutage die AfD nicht mehr diskreditieren können, selbst wenn es das System mit aller Macht versucht...

    Vielmehr werden solche klaren Aussagen vom Wähler belohnt werden, die AfD hat seit dieser Aussage 4% dazubekommen und liegt jetzt im Schnitt bei fast 20% Bundesweit, aber das haben die Systemmedien noch nicht begriffen, GUT SO FÜR UNS, die machen unbewusst nämlich damit Werbung für die AfD...!

    PS. Es wird der Tag kommen, da wird das System auf die einheimische Bevölkerung, aber ohne auch nur mit der Wimper zu zucken, sehr wohl mit Waffengewalt vorgehen, dass macht es ja jetzt schon.

    Die unterlassene Hilfe in der Silvesternacht und das aggressive vorgehen gegen die friedlichen PEGIDA Spaziergänger, sind die letzten Vorstufen , auf der Treppe zum erteilen des Schießbefehls gegen deutsche Bürger…!!!

  36. 36

    Wir Bürger werden alle gegen einander aufgehetzt!

    Arm gegen Reich.

    Einfach gegen Oben.

    Links gegen Rechts.

    Rechts gegen links.

    Arbeiter gegen Betriebsinhaber.

    Kann es dies sein.

    Es sollte doch ein Ziel geben.

    Und. Wem nützt diese alles ???

  37. 37

    Wetten, dass ... das der Lügenpresse links am Südpol vorbei geht?
    Solange sie die AfD als "!Nazis" darstellen können, ist ihnen JEDE Rechtsbeugung recht.

  38. 38

    @ Klabautermann 32#

    Lügen muß man nicht. Sie hätte es vielleicht eleganter ausdrücken können.
    Aber ist jetzt eh schon egal.
    Das Kind liegt bereits im Brunnen, was der AfD aber nicht schaden wird.
    Man wird sehen, wie es weiter geht.

    Ich perönlich könnte deshalb keine solche Spitzenpositionen belegen, weil ich mich nicht mal annähernd so gepflegt zurückhalten könnte, wie es Höcke tut. Ich würde wahrscheinlich noch viel Streitbareres vom Stapel lassen und daher ist es gut, daß sich Höcke derzeit so bedeckt hält.... sehr gut sogar, kluges Kerlchen, unser Björn.

    Politik ist ein Schlangennest, hat Gauland mal gesagt; und damit hat er absolut Recht.

    Appropos Schlange:

    Ganz ganz leise ists im Moment wos brennt mal wieder um die Irre im Kanzleramt.
    Sehr sehr leise, wie immer, wenn sie sich wegduckt, nachdem sie genug Schaden angerichtet hat...

    Nur ein bisschen bla in Sachen Schachtschneiders Angriff...
    nein nein nein, ich bin rein, ich bin nicht böse, ich habe Recht , ich bin die Kanzlerin..... wie immer das gleiche Spiel....

    Das ganze Tamtam um Petry vertuscht nur die Planlosigkeit und den Kurswechsel von Merkel, die nun heftigst zurückzurudern versucht, was ihr HOFFENTLICH diesmal nicht mehr gelingen wird.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/angela-merkel-fluechtlingspolitik-verfassung
    Merkels Politik ist kein Rechtsbruch

    Mehr kommt da nicht, wenn man bei google news "Merkel" eingibt, wo sie doch sonst so gerne im Vordergrund rumsteht und sich photographieren läßt... die alte Selfie-Queen.

    Diesmal nicht, diesmal nicht mehr, auch ein knallharter Kurswechsel der gesamten Regierung in Richtung alle Forderungen von Pegida erfüllen und zur AfD übertreten wird von uns allen nicht mehr GEDULDET.

    Sie haben unsere gesamte Demokratie demontiert und den Rechtsstaat in Frage gestellt, Frau Oberregierungsselbsermächtigungsführerin!

    Höcke hat es bereits klar gesagt:

    Deutschland ist NICHT verhandelbar!

  39. 39

    Wetten, dass ... das der Lügenpresse links am Südpol vorbei geht?
    Solange sie die AfD als "!Nazis" darstellen können, ist ihnen JEDE Rechtsbeugung recht. Und dann wundern sie ich, wenn es "Lügenpresse" heißt.

  40. 40

    Ein (Decksack) Rechtsanwalt hat gegen AfD-Chefin Frauke Petry wegen ihrer Äußerungen zum Schusswaffengebrauch an der deutschen Grenze Strafanzeige gestellt. Der Grund ist Verdacht auf Volksverhetzung.

    Die AfD-Chefin Frauke Petry wird für ihre Äußerungen zum Schusswaffengebrauch an der deutschen Grenze gegen Flüchtlinge von allen Seiten kritisiert. Nun könnte ihr Verhalten jedoch zusätzlich rechtliche Konsequenzen haben.

    Ihre Aussagen seien geeignet, den öffentlichen Frieden zu stören, sagte der Hannoveraner Anwalt Siegfried Otto Frohner dem "Mannheimer Morgen" vom Dienstag. Diese stellten die Aufforderung zu "rechtswidrigen Gewalt- und Willkürmaßnahmen" gegen Flüchtlinge dar.

    Petry hatte am Wochenende in einem Interview gefordert, die Bundespolizei müsse "notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen", um die Einreise unregistrierter Flüchtlinge aus Österreich zu verhindern.

    Die im Bundestag vertretenen Parteien reagierten mit Entsetzen. SPD und Grüne forderten den Verfassungsschutz auf, die AfD zu beobachten.
    Strafrechtlich relevante Grenze sei überschritten

    Petry ruderte nach der heftigen Kritik etwas zurück. In einer mit dem Ko-Vorsitzenden Jörg Meuthen veröffentlichte Erklärung hieß es am Montag: "Die AfD lehnt es strikt ab, dass auf Menschen geschossen wird, die friedlich Einlass in das Bundesgebiet begehren." Die Partei strebe "keinerlei Verschärfung der diesbezüglich geltenden Rechtslage oder Praxis an".

    Der Hannoveraner Anwalt Frohner sagte dem "Mannheimer Morgen", er denke, "gerade angesichts der zunehmenden rechtsradikalen Gewalt, der Brand- und Mordanschläge der letzten Zeit, dass hier eine strafrechtlich relevante Grenze überschritten ist."

    http://web.de/magazine/politik/anwalt-stellt-strafanzeige-afd-chefin-petry-31324216

  41. 41

    Besonders exzteme Hetze bereibt auch seit drei Tagen der Deutschlandfunk. Der Philosoph Peter Sloterdijk nennt das Lügenäther.
    https://rundertischdgf.wordpress.com/2016/02/02/jetzt-aeussern-sich-auch-bekannte-intellektuelle-zur-fluechtlingspolitik-der-merkel-regierung/

  42. 42

    Das ist die logische Fortsetzung der "Pirincci-Methode" ! Hatte ja beim Schriftsteller geklappt,warum nicht bei der Partei-Konkurenz auch machen.

    Hetz-Presse eben!

  43. 43

    Nochmals: Natürlich sollte man nach Möglichkeit in der Öffentlichkeit geschickt auftreten, jedoch nicht sich feige wegducken vor dem asozialen volksverräterischen Establishment in Medien und Politik!!

    Denn eins ist doch klar: Die Medien-Verbrecher, die besser in NS und DDR zuhause wären, werden einem redlichen Oppositionellen wie den AfD-Leuten immer was anhängen wollen, die warten nur darauf, haben ja jetzt das Petry-Interview auch nur sehr verkürzt verbreitet!

    Davon abgesehen, sollte man es sich in radikal-patriotischen Kreisen abgewöhnen, noch -wie der unsägliche Klugscheißer, der aufgeblasene Polit-Amateur kewil bei pi- auf das -nie patriotisch echt was gerissen habende- Rechts-Milieu von CDU und auch CSU zu schielen, ob man die mit einer zu schroffen Äußerung verprellen würde. Denn von denen kommen die wenigsten zur AfD, die sind dazu viel zu feige und zu sehr im Regimetrott verankert.

    Und man wird mit pointierten Aussagen wie mit dem eigentlich ganz natürlichen Gedanken an einen Waffengebrauch zur Grenzschützung auch genug Wähler gewinnen können, die daran gar nichts schlimmes finden.

    Weiterhin ist schlechte Reklame dennoch auch immer noch gute Reklame, denn sie erhöht den Bekanntheitsgrad. Die AfD ist wieder mal in aller Munde, sodaß manche Unpolitische, Schlechtinformierte noch darauf gestoßen werden!!

  44. 44

    @ Bine 40#

    Liebe Bine,
    inzwischen sieht es doch so aus, daß dieser Verhetzungsparagraph auch dermaßen totgeritten wird genauso wie das inflationäre Wort "Rassist" oder "Nazi" etc.

    Die erstatten fast dauernd Anzeigen, irgendwelche Anwälte tun sich wichtig und posaunen. Höcke, Petry, Festerling, Bachmann, Mannheimer, Stürzenberger, einfach alle, die sagen, was Sache ist und die stark genug sind, ihnen den Angstschweiß auf die Stirn zu treiben.

    Verhetzung, Verhetzung, Verhetzung! Kräh, Kräh, Kräh!
    Wie so ein Schwarm geisteskranker Nebelkrähen!

    Das wildgewordene Groko eben.

    http://www.cicero.de/bilder/integrationsdruck-auf-merkel-karikature-der-woche

    Das ist die Streategie:
    Man will die AfD permanent negativ kontextualisieren.
    Echte Gehirnwäschemethoden angewandt von echten Profis, dies wissen müssen. Gelernt ist gelernt.

    Genau das soll beim Ottonormal ankommen und hängen bleiben. So machen heute demokratische Parteien Wahlkampf gegen ihre Konkurrenz. Mit allen Mitteln gegen das Volk. Volles Rohr auf alles, was sich rührt ballern; erst Verleumdung, Verhetzung, dann Rufmord, Morddrohungen, die ganze Palette.

    Dahinter steckt wie alle wissen diese NWO-Mafia und ihre Schergen, die willigen Kolaborateure. Links und Islam Hand in Hand.

    Ich glaube aber, daß sie kurz vor dem Infarkt stehen.
    LANG GEHT DAS NICHT MEHR SO.

    Vor dem März werden die nochmal enorm toben, aber das Schicksal wird auch bewirken, daß der Schlafsand nicht mehr wirken kann, weil zu viel ans Tageslicht kommt und weil jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, wo die Kapazität der Sicherheitsorgane im Staat erschöpft ist.

    Gleichzeitig rührt sich was in Resteuropa.
    Der Druck steigt im Kessel,
    immer wenn die Alte sich so auffällig leise wegduckt, dann will sie das Chaos aussitzen.

    Das wird nicht mehr gelingen!

    Und dann gibts ja auch noch den IS.
    Die sind ja auch nicht immer am Schlafen, diese Kandidaten....
    Also werden sie für weiteres Aufsehen sorgen, weil das ihr Plan ist und den wollen sie durchsetzen, dafür sind sie gekommen.

    Die Charakteristik eines Lauffeuers ist genau die, die wir hier vor uns haben.
    Irgendwann geht der Überblick über das Katastrophenszenario verloren und man macht Fehler.

    Gerade die schwache fremdgesteuerte Merkel-Regierung ist dann nicht mehr in der Lage, die Sache zu greifen und sie wird zwangsläufig über ihre eigene Propaganda stolpern.

    Kochen Sich sich mal wieder was Schönes und gucken Sie nen alten Schwarz-Weiß-Film, oder was sonst Mädels so machen, um Licht ins Dunkel zu bringen... 🙂

  45. 45

    @ disco 43#

    Denn von denen kommen die wenigsten zur AfD, die sind dazu viel zu feige und zu sehr im Regimetrott verankert.

    _______________________________________________________

    Auch die Feigen können leise ein Kreuz machen....
    Die Feigen sind immer in der Mehrzahl.
    Ich habe im letzten Jahr schon sehr viele leise Untertöne gehört, von Leuten, die Sie zu den Feigen zählen würden, die aus blanker WUT über die unhaltbaren Zustände sehr wohl AFD wählen werden.
    Solche kann man auch mit Vorsatz wieder vertreiben.
    Aber Sie haben damit Recht, wenn Sie feststellen, daß der AfD nichts mehr schaden kann, die ist sattelfest drin, außer sie macht sich selbst platt.
    Und daß sie das kann, das hat sie bewiesen.

  46. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 2. Februar 2016 19:35
    46

    02.02.2016
    Bundesarbeitsministerium:

    Lohnkontrolleure sollen schießen dürfen
    Von Udo Ulfkotte
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/bundesarbeitsministerium-lohnkontrolleure-sollen-schiessen-duerfen.html

  47. 47

    @ BvK #46

    Das halte ich für a fake.

  48. 48

    @ BvK 46#

    Danke! Super Beitrag!
    Wofür doch emsige Recherchearbeit alles gut ist.... 🙂

    Im FB-Tenor ausgedrückt:

    gefällt mir 🙂
    Werde ich gleich weiter schicken... 🙂

  49. 49

    OT

    @ BvK 46#

    die kleene Wiebke haut auch ganz schön auf die Pauke....

    https://www.youtube.com/watch?v=H2cc6Ak6DDk
    Wiebke Muhsal: Der CDU geht es nicht darum, gute Politik zu machen, sondern dies zu suggerieren

    Die blödelnden "Oooooh"-Rufer im Hintergrund werden ihr Gebaren schon noch aufgeben.... sehr bald, schätze ich.
    Dem Wählermichel langts nämlich gehörig von diesen Kindereien und Faxenmachern in den Landtagen und sontigen Plena dieser Coleur.

    Wir haben die Nase voll von den frechen Albernheiten auf unsere Kosten und zu unserem finanziellen Schaden.
    Wer in einer Regierung sitzt, hat sich dort an seinem teuer bezahlten Platz aufzuhalten, an allen Sitzungen teilzunehmen und ein ärztliches Attest beizubringen, wenn er mal während der Arbeitszeit auf die Toilette muß. So muß das laufen.
    Stechuhrenpflicht für Abgeordnete! Sonst gibts Diät von der Diät!

  50. 50

    Söder macht sich Hoffnungen, daß die AfD ein Spuk ist...

    http://www.faz.net/aktuell/politik/bayerns-finanzminister-soeder-ueber-die-afd-dieser-spuk-wird-verschwinden-14048647.html
    Bayerns Finanzminister Söder über die AfD: Dieser Spuk wird verschwinden

    Wenn er sich da nicht mal täuscht.
    Außerdem scheint er auch hier mitlesen zu lassen:
    Das Fieberthermometer ist von mir.

  51. 51

    @29 Klabautermann

    Klabauter...
    Biste nu narrisch worn?
    -Als Wurstverkäuferin bei HO.-
    -------------
    Die kriegt nen braunen Mob und kann den Laden wischen.

  52. 52

    Der Herrmann von der CSU ist auch unerträglich ,er redet immer noch von "Flüchtlingen" die Tagtäglich über die Bayerische Grenze kommen . Mit Busse werden sie aus Österreich hereingelassen ......Rechtsbruch tagtäglich
    Gestern beim Zapfen im Fenrsehen gesehen und gehört im Bayrischen tv ,zum umschalten .

    Deutschland muss befreit werden von diesem verräterischen Politikerhaufen . Auch die Lügenpresse ist unerträglich ,was für ein verräterischer Sauhaufen

  53. 53

    Hier kann man das Interview nachlesen http://www.morgenweb.de/nachrichten/politik/sie-konnen-es-nicht-lassen-1.2620328

  54. 54

    He !
    Kommentare sind nichts wert, wenn sie keine Mobilisierung der Schreiber auslösen. Es ist doch erkennbar sinnlos hier zu tippen und da draußen alles seinen Gang gehen zu lassen. Vernetzungen und Aktionen sind nötig, sonst brauchen wir weder gut gemachte Informationen noch deren Kommentierung. Wofür denn ??

  55. 55

    Frau Petry hat der Zeitung das Interview angetragen. Frau Petry hat mir ihrem Pressesprecher das Interview nachgelesen und dann autorisiert. Entweder ist sie völlig dämlich, wenn sie behauptet, dass sie das so nicht gesagt hat oder der Mannheimer Morgen begeht eine Fälschung. Dann warte ich jetzt aber auf eine Anzeige gegen die Zeitung. Aber ich schätze mal, die Frau ist so dumm wie sie sich gibt.

    MM: Sie muss nichts zurücknehmen. Sie zitierte das Gesetz. Selbst Boris Palmer (Grüner, OB Tübingen) forderte die Sicherung der Grenze mit Waffen. Wo ist der Unterschied?

  56. 56

    Und wer hat jetzt gesagt, dass sie etwas zurücknehmen soll, muss oder auch nicht. Ist mir völlig unverständlich, wie jemand (und sei es der Moderator) so einen Käse auf mein Posting erwidert. Eine Antwort auf etwas, das nie behauptet wurde. Echt toller Kommentar.