„Dänemark empört: Mädchen vertreibt Vergewaltiger mit Pfefferspray – Nun droht ihr Bußgeld

Vergewaltigungsopfer

Oben: Das ist NICHT das dänische Mädchen, das sich durch den Einsatz mit einem Pfefferspray vor obigen Schicksal (zeigt eines der Opfer des islamischen Sex-Pogroms in Köln) zu bewahren wusste

____________________________________

Wie eine inländerfeindliche europäische Politik und Justiz
aus Opfern Täter macht

Ja – diese Meldung wurde von anderen Blogs schon gebracht. Doch als jemand, der seinen Blog allein macht, kann ich mit den sich überstürzenden Vorkommnissen in Bezug auf Islam, Islamisierung, weltweitem islamischem Terror und der deutschenfeindlichen Politik der Merkel-Administration (zu der ausdrücklich auch unsere Medien, ganz vorne dabei der Regierungssender ZDF zu zählen sind), schlichtweg nicht mehr mithalten.

Die Meldung, um die es geht, hat es in sich: Sie zeigt, wie die Politik und Justiz Europas mit indigenen Europäer umgehen. Sie haben Millionen Moslems in ihre Länder gebracht, die dort in fast allen Ländern die Statistiken bei Schwer- und Schwerstkriminalität (absolut und relativ) mit Abstand anführen – obwohl sie kaum 10 Prozent der Gesamtbevölkerung ausmachen. Sie haben ihre Bevölkerungen der größten Gefahr ausgesetzt, die diese in Friedenszeiten je erlebt hatten.

Besonders europäische Frauen und Kinder sind extrem gefährdet. Das Risiko, von einem islamischen Immigranten vergewaltigt zu werden, ist so hoch, dass sich viele Frauen in skandinavischen Ländern ihr Haare bereits schwarz färben – oder das Haus nicht mehr allein verlassen.

Die schwedischen Sozialisten etwa haben ihr Land – das einstmals sicherste auf unserem Planeten – zum zweitgefährlichsten Ort dieser Welt gemacht, was die Gefahr betrifft, vergewaltigt zu werden. Nur in Südafrika ist die Gefahr noch größer. Schwedische Medien – durchweg links – halten diesen Fakt von ihren Lesern fern.

Während islamische Täter häufig ungeschoren davonkommen („Migrantenbonus“), trifft es einheimischen die Opfer umso härter. Wer sich wehrt, selbst gegen eine Vergewaltigung, muss – mann glaubst’s kaum – mit Strafverfolgung rechnen. geschehen so in Dänemark: Dort wehrte sich ein dänisches Mädchen mit einem Pfefferspray gegen einen muslimischen Vergewaltiger. Nun droht ihr ein Bußgeld….

Michael Mannheimer, 3.2.2016

***

Epoch Times, Mittwoch, 27. Januar 2016

Dänemark empört: Mädchen vertreibt Vergewaltiger mit Pfefferspray – Nun droht ihr Bußgeld

Eine junge Frau schaffte es mit Hilfe eines Pfeffersprays nur knapp einer Vergewaltigung zu entgehen. Sie meldete den Vorfall bei der Polizei. Nun droht ihr eine Geldstrafe.

Eine dänisches Mädchen entkam nur knapp einer Vergewaltigung

. Der Angreifer riss den Teenager zu Boden und versuchte sie zu entkleiden. Bevor es zu Schlimmerem kam, schaffte es die junge Frau mit Hilfe eines Pfeffersprays, den Angreifer in die Flucht zu schlagen.

Doch nun droht dem Mädchen einer Geldbuße, weil sie das Pfefferspray einsetzte.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch in der kleinen Stadt Sonderborg im Süden Dänemarks gegen 22 Uhr Ortszeit. Das Opfer erzählte der Polizei, dass der englisch sprechende Mann sie zu Boden riss und versuchte ihr die Hose auszuziehen. Glücklicherweise hatte sie einen Pfefferspray dabei und konnte sich gegen den Täter schützen. Der Sextäter konnte entkommen und ging Straffrei aus.

Doch anstatt dem Opfer psychischen Beistand zu leisten, teilte die Polizei dem Teenager mit, dass ihr eine Geldstrafe droht.

„Es ist illegal einen Pfefferspray zu besitzen und zu benutzen,“ sagte der lokale Polizeisprecher Knud Kirsten dem dänischen TV-Sender Syd’s, berichtet „RT“. Deswegen könne sie mit einer Geldbuße von 500 Kronen (70 Euro) rechnen.

Die Angaben der Polizei sorgten für große Empörung auf den sozialen Medien. 

„Da ist doch etwas unglaublich und schrecklich falsch mit dem dänischen System… Selbstverteidigung ist ein Menschenrecht“, schrieb ein Nutzer, während ein anderer ironisch hinzu: „Vielleicht kann der Täter auch noch Schadenersatzansprüche stellen… Sind wir verrückt geworden in Dänemark?“

In Sonderborg und anderen dänischen Städten mehren sich die Nachrichten im Zusammenhang mit sexuellen Übergriffen auf Frauen durch Migranten.

Quelle:
http://www.epochtimes.de/politik/europa/daenemark-maedchen-vertreibt-vergewaltiger-mit-pfefferspray-nun-droht-ihr-bussgeld-a1302193.html


 

Tags »

27 Kommentare

  1. 1

    Jedwede Gegenwehr der einheimischen Bevölkerung, ist seitens der regierenden nicht erwünscht, da Menschen denen man erlauben würde sich zu wehren, ja vielleicht auf die Idee kommen könnten, die regierenden eines Tages zum Teufel zu jagen…!

    PS.

    Das alles was wir spätestens seit dem Mauerfall erleben, gehört zu der Schlussphase eines großen Planes, dessen Ursprung mehrere Jahrhunderte zurückliegt…

    Es fing 1776 in Amerika mit dem Unabhängigkeitskrieg gegen England und mit der französischen Revolution 1789 an…

    Alle Monarchien, die in den letzten 3 Jahrhunderten gestürzt wurden, wurden von ein und derselben „Organisation“ entmachtet, um an die jeweiligen Bank Kontrollen zu gelangen, da diese vorher den Königseheusern unterstanden…

    Denn:…

    „““Gebt mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, und es ist mir gleichgültig, wer die Gesetze macht!“““
    Amschel Meyer Rothschild
    (1744 – 1812), deutscher Adliger und Bankier

    „““Mich interessiert nicht, wer die Gesetze macht, solange ich das Geld kontrolliere.“““
    Amschel Meyer Rothschild
    (1744 – 1812), deutscher Adliger und Bankier

  2. 2

    Das vergewaltigende Moslempack und das übrige Gesindel, das unser Land verwüstet und die Menschen bedroht, ist schließlich durch Merkel und Co. herein geholt worden. Diese (Merkel-) Sippschaft steht für all das als Verursacher. Sie haben Recht gebrochen, sie begingen Verbrechen, es sind Verbrecher. Wann folgt die Strafe?

  3. 3

    Man kann es auch anders herum betrachten.

    Die herrschenden Eliten scheinen hochgradig nervös zu sein.
    Sie scheinen mir hilflos, gepanikt und hektisch planlos zu agieren.
    Sie befinden sich eigentlich genau besehen schon länger nicht mehr in der actio, sondern in der reactio.

    Die fast schon hysterischen Reaktionen und immer ängstlicher werdender Aktionismus schrauben sich merklich hoch, je mehr die Lage sich zuspitzt.

    Sie verurteilen lautkreischend den Vollzug der ultima ratio beim Grenzschutz und bereiten die eigenene Bevölkerungen auf ein Massenopfer vor, indem sie versuchen, sie zu entwaffnen, zu demütigen und in ihrer Wehrhaftigkeit zu blockieren.

    Es gibt dafür nur 2 Günde, die in Frage kommen:

    die blanke Panik, daß sie den Überblick ganz verlieren und ihnen die Situation eskaliert – oder
    kalkulierte Durchsetzung ihres vorhandenen Plans mit allen Mitteln.

    Ich schätze das so ein, daß die hohen Ebenen zweiteres tun und die unteren Chargen eher in Panik sind, weil sie nicht mehr durchblicken.

    Hätte man seit Jahrzehnten einen so extremen Kontrolldruck und Bestrafung bei jeder Kleinigkeit oder bei selbstverständlichen Handlungen wie Notwehr, wie im vorliegenden Fall, bei den Aggressoren unter den islamischen und auch anderen kriminellen Migranten aufgefahren, dann hätten wir heute weder Schlägerkids noch no-go-areas.
    Selbstverständlich auch keine OK.

    Weil es nicht blanke Panik sein kann, da dies alles ziemlich vorhersehbar war, was jetzt abläuft, glaube ich eher an die Bösartigkeit der Täter dieser globalen Mafiaterroreinheit, genannt „Eliten“, die sich im Krieg mit den Armen befinden und sich aufs Übelste über uns lustig machen.

    Ich hoffe, daß dieses obige Mädchen die 70€ nicht zahlt, sondern vor Gericht geht und einen Präzedenzfall generiert, was die Notwehrrechte betrifft. je lauter solche Fälle werden, desto mehr Menschen erwachen aus ihrer Trance.

    Als einfache Tagesnotiz ist die Meldung nur ein weiterer kurzer Schocker oder ein Achselzucker, ja mei, die Welt ist schlecht, was kamma machn.

    Die Veranstaltung in Weikersheim, wo Schachtschneider referiert hat, und viele andere, die wäre interessant, wenn es dazu was auf youtube gibt, aber bislang habe ich nichts gefunden.

    Danke noch mal an Kettenraucher für den super link der Konferenz in Mailand.
    Ich stelle sie gleich noch mal rein, weil sie so wichtig ist und auch Hoffnug macht, daß sich auch im großen Ganzen etwas tut.

    https://www.youtube.com/watch?v=qzImw_v_Ik0
    Unzensuriert-TV 8: Ein anderes Europa ist möglich

    @ mm
    den Bericht hat bisher noch keiner drin gehabt!
    Da wären Sie der erste, vor PI 🙂

  4. 4

    OT

    Finnland ist zum Beispiel durchaus entschlossen, seine Grenzen mittels Schießbefehls zuschützen. Befinden sich die Finnen jetzt auch außerhalb des demokratischen Konsens?

    http://www.metropolico.org/2016/02/02/finnland-bereitet-sich-auf-den-ernstfall-vor/
    Finnland bereitet sich auf den Ernstfall vor

  5. 5

    Unbedingt Anhören!!!!! Der Text ist absolut GEIL!!
    Höre mir dieses Lied heute schon zum 100-ten mal an

    Ab 2.45

    https://www.youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I

    Kommentare:

    jeden Tag wird der Song wahrer,… der Wahnsinn hat sie alle ergriffen

    Wow, besser kann man es nicht zusammenfassen bzw. auf den Punkt bringen! Respekt?

    Schon vor 20 Jahren ein Visionär! War nie so aktuell wie derzeit!

    nach 20 Jahren ist der Text noch erschreckend aktuell – wir waren nicht wachsam genug !

  6. 6

    Um mich als Frau vor einer Vergewaltigung zu

    schützen brauche ich doch keine Gesetze oder

    eine Erlaubnis der Polizei.

    Wenn eine Frau sich vor ungewolltem Sex schützen

    will darf sie meinem Dafürhalten nach alle Mittel

    einsetzen.

    Und wenn es ein Messer wäre wobei der Täter drauf

    geht.

    +++++

    Der Vorfall zeigt mal wieder wie wurscht wir der

    Polizei geworden sind.

    +++++

    Ich als Frau hätte dem Drecksack so lange das

    Pfefferspray ins Gesicht gesprüht bis der zu

    Boden gegangen wäre.

    Und dann hätte ich sein „Kronjuwelen“ so lange

    bearbeitet bis sie grün und blau wären.

    Der hätte nie mehr eine Frau angefasst.

  7. 7

    Ein marxistisches System erkennt man, daß es die Kriminelle verschont und die ehrliche Bürger kriminalisiert. Also sind Sozialdemokraten, Grüne und die Linke die Obermarxisten. Der Schlachtruf kann nur lauten: „Nieder mit den SED-Bonzen“. Am Besten wäre Heiko Maas als Oberlehrer im Demobild!

  8. 8

    Sorry, wieder mal im Klugscheissmodus. Das stammt nicht aus Köln. Das Foto des Mädchens bezieht sich auf einen Fall an Silvester in einem Club in Stuttgart und das Mädchen wurde verprügelt, nachdem ein Türke ihren Freund Schachmatt gesetzt hatte. Und sie hatte den Muslim-Macho abblitzen lassen.

    Siehe hier:

    http://www.metropolico.org/2016/01/05/nun-also-meine-tochter/

  9. 9

    Gerade eben wurde verlautet, dass bei uns in Köln
    an Karneval ( vermute am Weiberfasnacht-Donnerstag) die Altstadt, wo der Strassenkarneval
    ausgerufen un d gefeiert wird, Männer nicht zugelassen sind. D.H. ein ganzer Stadtteil ist für Männer gesperrt. Nun ist es soweit, Diskriminierung pur und jedem Mann wird unterstellt, dass er ein Straftäter ist und Frauen
    angeht. Scharia lässt grüßen.Es ist schon klar, dass man das nicht auf islamische Männer beschränken kann bzw. Asylanten. Aber so beginnt die Geschlechtertrennung un d dann geht es weiter.. Der Dom wird am Rosenmontag von 250 Roten Funken bewacht. Anstatt die Wurzel am Übel zu packen.

  10. 10

    OT

    Die Konferenz in Mailand im O-Ton-Mitschnitt ganz:
    (Deutsche Untertitel oder Übersetzung noch nicht vorhanden, aber vieles kann man verstehen, da die Kontra-Babylonische-Sprachverwirrung-Truppe multilingual ist.

    Es ist nur in voller Länge verfügbar, mit Proben und jeder Menge Leerlauf, da die optimierte Fassung scheinbar gehakt wurde und die Tonspur fehlt da ganz.

    Also nur so derzeit erhältlich, man muß ein wenig rumscrollen.

    https://www.youtube.com/watch?v=wGNDhX8ySoo
    ENF – Convegno „Un’altra Europa è possibile“ – con traduzione – Milano 28 gennaio 2016

  11. 11

    @Backbone 9

    wo wurde das verlautet???

  12. 12

    spirit #11

    Ich war gerade draussen und ging an diesen

    Behältern mit den Kölner Tageszeitungen vorbei, wo eigens große Aufkleber befesigt waren mit dieser Nachricht. Das sind immer besonders hervor gehobene Schlagzeilen aus der Zeitung.

  13. 13

    @Backbone 12

    Ich kann das einfach nicht Glauben. Aber wir werden es ja sehr bald sehen.

    Gruß
    Spirit333

  14. 14

    Spirit #13
    es kann natürlich sein, dass sich da Jemand
    im namen des Express einen „Scherz“ erlaubt hat
    aber so abwegig ist das ganze dennoch nicht.
    In Köln ist alles möglich. Wir haben ja auch Taxis, die von muslimischen Frauen gefahren werden, die speziell für ihre „Schwestern“ fahren.Nun ich würde so ein Taxi auch nicht nehmen vermeide aber auch Taxen, die in der Hauptsache von Männern aus „diesen Kulturkreisen“ gefahren werden.Das ist der Hauptanteil in Köln.

  15. 15

    Vergessen wir nicht WER diese Flut an Einwanderern in die BRD und nach Europa lockt!
    Diese Verbrecher brauchten den 1. und 2. Krieg um „gewaltlos“ im Hintergrund an die Macht zu kommen. Und die benutzen korrupte Vasallen, „überzeugen“ diese mit Geld,Posten und anderen Privilegien. Und DIE zeigen nun der gesamtem weißen Bevölkerung in Europa wos lang geht!
    Da hat doch mal einer gesagt:“ Deutsche Helden sollte man erschlagen wie tollwütige Hunde!“
    DAS lassen DIE nun andere tun.

  16. 16

    In einem Video im Internet ist zu sehen, wie ein ca. 12/13 jähriger Deutscher Junge auf dem Nachhauseweg von der Schule brutal von einem Nichtdeutschen geschlagen wird. Der junge kennt sich diesbezüglich schon aus und schützt nicht sein Gesicht, lässt die Arme hängen. Der Bereicherer droht ihm fortlaufend:“Lass die Arme unten!“. Wir weißen Frauen müssen noch lernen uns nicht zu wehren. Vielleicht dürch entsprechende Schauprozesse?

  17. 17

    @Gloriosa1950
    #15

    Absolut richtig…!

    Und was für die Linken und Grünen die Antifa ist, sind für „DIE“, die Mohammedaner…!

    „Die“ wollen sich derer zuerst entledigen, die „IHNEN“ am gefährlichsten werden könnten, auf „IHREM“ Weg zur totalen Macht, nämlich der weißen, christlichen, mit einem gesunden Nationalgefühl ausgestatteten und Heterosexuellen Menschen…

    Deswegen können nur Weiße Rassisten sein…
    Deswegen wird nur den Weißen der Nationalstolz aberzogen…
    Deswegen werden nur die Weißen versucht zu Homo-Sexualisieren…

    Es wird vermitteln, dass Homosexualität etwas normales, gutes und erstrebenswertes ist, damit sich die Weißen nicht mehr fortpflanzen und somit aussterben.

  18. 18

    @ Gloriosa1950 16#

    Nein, wir sorgen dafür, daß es knallt! Und zwar ziemlich staubig.
    Wer in Zukufnt wagt, auch nur einen verächtlichen Ton gegen unsere und allen anderen friedlichen Kinder und Jugendlichen zu äußern, der wird schon bald zu spüren bekommen, was es heißt, sich mit der Staatsgewalt anzulegen.
    Es wird in Bälde wieder so etwas wie eine funktionierende Staatsgewalt geben.

    Die EU-Diktatur bröckelt jeden Tag ein bißchen mehr, damit hat Marine Le Pen absolut Recht.
    Man kann den Staub der zerfallenden Ruine schon riechen.

  19. 19

    Es ist und bleibt das alte elitäre Denken der Elite das Sie, und nur Sie, oben bleiben wollen. Der Plebs hat:

    zu Schweigen
    zu Abeiten
    zu Zahlen
    zu Konsumieren
    zu Beten (möglichst Allah)
    zu Glauben (an die Politik)
    sich zu fügen
    ….

    Es ist wie früher.Wer unbotmaäßig war wurde vom Lanista aufgekauft.
    Heute wird man als Rechter,Nazi etc. gebranntmarkt und kalt gestellt. Wer sich weht erst recht!

  20. 20

    Das erinnert mich an 1938. Wenn Juden sich gegen die SA Horden zur Wehr gesetzt haben, sind Sie noch bestraft worden. Deutschland ist halt Rot-Grün faschistisch Republik geworden!!

  21. 21

    @3 ealge1
    Meinste den hier? 3min Video

    Prof. Dr. Karl Albrecht – Verfassungsklage gegen Massenimmigration

  22. 22

    Ich denke das hat schon mal jemand auf diesem Blog erwähnt!!

    „Ein Marxistisches System erkennt man daran das man die Verbrecher verschont und die Opfer Verklagt„! So oder so Ähnlich lautet ein Zitat!!

    Aber das ist sehr passend!!

    Das man uns dieser Gefahr Aussetzt, sehen die Gutmensch Frauen nicht!! Nein denn diese sind sowas von Emotional in dieser Sache drin, dass diese nicht mehr Klar denken können!!!

    Das Perfide ist das die Liberalen NIEMALS diese Entscheidung als Verbrechen sehen werden!!

  23. 23

    @ Tlouis1691 22#

    Der jemand war MM. Jedenfalls hat er das oft genug in Artikeln erwähnt. Ob ers erfunden hat, weiß ich nicht…

    @ Kettenraucher 21#

    Danke.
    Den Kurzfilm hatte ich schon entdeckt, aber in Weikersheim gab es offenbar so was wie eine Konferenz oder ein Symposium. Das hätte mich in voller Länge interessiert. Ich höre mir meist lieber die Vorträge ganz an, weil die Schnitte letzendlich immer mitgestalten. Film-Cutter ist auch ein „kreativer“ Beruf.. das konnte man gerade bei Petry sehr gut sehen.

  24. 24

    Merkel&Co haben viele Gesetze zugunsten der Invasoren außer Kraft gesetzt, also schere ich mich ebenfalls um kein Gesetz wenn es um Selbstverteidigung (oder besser gesagt Notwehr) gegenüber Krimigranten geht.
    Schließlich braucht der Staat doch seine Steuerzahler, um diese Schmarotzer weiterhin zu finanzieren *ironie*

  25. 25

    @ 23 eagle 1

    Also die Langfasseung. Sags doch gleich. 🙂 Bitteschön:

    Prof Dr Karl Albrecht Schachtschneider Freiheit Recht Staat 2016 HD

    https://www.youtube.com/watch?v=3ezoAv18vQ8

    55 min.

    Viel Spaß

  26. 26

    Nanu? Geht der Link nicht?

    https://youtu.be/3ezoAv18vQ8

  27. 27

    Was mich am meisten wundert, dass es in Dänemark passiert ist. In Deutschland hätte es mich nicht gewundert.