Grüne hassen ihre eigenen Wähler, sofern diese deutsch sind

Gruene Ziel

Hassen ihre eigenen Wähler, sofern diese deutsch sind: Cem Özdemir (links) und Claudia Roth (rechts)

_____________

Immer mehr Deutsche begreifen:
Wer Grüne wählt, wählt seine Abschaffung als Deutscher

Der unterstehende Artikel ist aus dem Jahr 2013. Damals träumten die Grünen noch davon, zur neuen Volkspartei zu werden. Doch es gab vor zweieinhalb Jahren weder die AfD, noch gab es eine Masseneinwanderung biblischen Ausmaßes, initiiert von einer Kanzlerin mit kommunistischer Prägung.

Inzwischen sind die Grünen demaskiert: Immer mehr Deutsche begreifen, dass Grüne einstehen für die Auflösung Deutschlands als National- und Kulturstaat, für die Ersetzung der deutschen Bevölkerung durch andere, bevorzugt moslemische Völker, für die Zerstörung der Familie und die totale Frühsexualisierung deutscher Kinder.

Im Programm der Grünen finden sich bis heute sozialistische Spinner, pädokriminell orientierte Pseudo-Intellektuelle und ideologisch oder religiös motivierte Deutschenhasser offenbar immer noch am besten vertreten. Daher werden Grüne  auch in den nächsten Jahren noch eine - wenn auch zunehmend geringere - Rolle spielen. 

Niemand soll sich täuschen: Wer die Grünen wählt, wählt die Islamisierung und Abschaffung Deutschlands als ethnischer Nationalstaat, die Zerstörung der Familie als Keimzelle jeder Gesellschaft und den Umbau einer leistungsorientierten Gesellschaft zu einer Umverteilung-Gesellschaft, in der jene bestraft werden, die Leistung erbringen, und jene belohnt, die Leistung verweigern. 

Michael Mannheimer, 31.1.2016

***

Geschrieben von 

, am 7. Juni 2013

Grüne hassen ihre eigenen Wähler

Die Grünen bezeichnen sich gerne als „die“ neue Volkspartei in Deutschland. Doch für das Volk sind sie seit ihrer Gründung nicht eingetreten. Schaut man sich ihre Wahlprogramme von damals an und betrachtet diese mit aktuellen Zitaten von berühmten Politikern wie Claudia Roth, Cem Özdemir, Jürgen Trittin und Joschka Fischer wird klar: Die Grünen hassen ihre eigenen Wähler – die Deutschen.



Wie kann eine solche Partei dann davon sprechen, die neue Volkspartei zu sein, wenn sie sich gegen das eigene Volk richtet? Der grüne Reporter zeigt Ihnen hier eine Sammlung berühmter Zitate grüner Spitzenpolitiker, die Sie sich mal ganz genau durchlesen sollten.

Cem Özdemir, Vorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, in dem Artikel „Scharfe Kritik von Özdemir an Sarrazin“ (sabah.de):

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 4. Februar 2016 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

48 Kommentare

  1. 1

    Die Ideale, die ursprünglich einmal zur Gründung dieser Partei geführt hatten, haben sich genau damals in Rauch aufgelöst, als die Institutionalisierung dieser Ideal begann; sie war vom ersten Atemzug an gekapert worden.

    Ich kann nur hoffen, daß dieser Prozess nicht genau in der gleichen Weise bei der liberal-konservativen APO AfD abläuft.
    Bessere Chancen hat die Bewegung aus meiner Sicht deshalb, weil der konservative Ansatz von vorneherein nicht utopisch angelegt ist.

    In der Institutionalisierung pervertiert sich jede Utopie oder Ideologie zwangsweise in ihr Gegenteil, wenn aber keine solche bodenferne Inhaltslage vorhanden ist, also die Realpolitik selbst der theoretische Leitfaden ist, hat der Verband eine echte Chance, sich selbst langfristig auch in der Institutionalisierung treu bleiben zu können.

    Das ist der Vorteil am Konservativismus.

    Inzwischen wandern die Altgrünen angewidert von den Grünen aus. Bald steht Ötzi allein mit seinen paßdeutschen Islamfundamentalisten und Pädokriminellen da und braucht die Antifa und die Rosa Liste dringend als Wahlvolk. Er dürfte da ein paar kleinere Ungereimtheiten zu bekämpfen haben.... 🙂

  2. 2

    Genau, die Grünen tragen das Gesicht des Islam. Wer das nicht erkennt ist blind.

  3. 3

    Leider musste ich die Entwicklung der Grünen mit

    erleben.

    Wenn wir die Ur - Grünen anschauen so muss man

    sagen. Das waren noch überzeugt Umweltschützer

    und ihr Vorhaben war eigentlich edel.

    Es bestanden Umweltprobleme.

    +++++

    Doch dann drängten, aufgrund mangelnder Basis

    bei anderen Parteien, die Rot - Faschisten wie

    Fischer, Roth, Trittin und viel anderer Pöbel

    wie Beck und Cohn - Bandit hinein.

    Von da an waren die Grünen nicht wieder zu

    erkennen.

    Für Grün stand nur noch die Parteifarbe.

    Alles andere war grün-rot, also braun.

    Diese Linksfaschisten haben dann diese Republik

    durcheinander gewirbelt.

    Viele kleine Leute dachten immer noch, daß die

    was mit Umweltschutz am Hut haben.

    Nein.

    Hier wurde der Marsch durch die Institutionen

    begonnen.

    Das Ergebnis sehen wir heute.

    Linke Richter!

    Linke Lehrer!

    Linke Politiker!

    usw.

    Die Gesellschaft hat sich grundlegend verändert.

    Das Ergebnis sehen wir vor uns.

    Ein Trümmerfeld.

  4. 4

    Die GRÜNEN und der Kommunistische Bund Westdeutschland (KBW)

    Es ist nicht übertrieben, den KBW als das Herzstück der APO zu bezeichnen. Er war zuallererst eine Studentenbewegung, aus dem SDS (Sozialist. Deutscher Studentenbund) und einigen KGruppen hervorgegangen, und betrachtete sich (nach Gründung 1973) als Partei mit einem ausführlichen
    Parteiprogramm. Programmatische Ziele waren u. a.: Widerstand gegen das Hochschulrahmengesetz, „Schwächung des Staatsapparates“, „Stärkung des Bewußtseins und der Fähigkeiten der Volksmassen“, Widerstand gegen Ausländergesetze etc. Hinzu kamen die Ablehnung der Sowjetunion als „realem Sozialismus“ und die Hinwendung zur maoistischen Kulturrevolution.
    Die (mao-chinesische) „Vereinigung der Arbeiter, Bauern und Intellektuellen unter Führung des Proletariats“ diente dem KBW als verklärtes Vorbild.
    Innerparteilich war der KBW eine „revolutionäre Kaderorganisation“ mit sektenähnlichem Charakter, die z. T. psychischen und physischen Druck auf ihre Mitglieder ausübte. Z.B. waren diese gezwungen, 10 Prozent ihres Bruttoeinkommens als Mitgliedsbeitrag an den KBW zu zahlen und
    Erbschaften bzw. Schenkungen an „die Partei“ abzutreten, was dem KBW ein enormes Vermögen einbrachte. Zu ihrer Höchstzeit, in den 1970er Jahren, hatte der KBW etwa 5.000 Mitglieder, (u.a. Jürgen Trittin und BaWü-MP Kretschmann) die aber am wenigsten aus der „Arbeiterklasse“ kamen, sondern (außer Studenten) vor allem Akademiker – evang. Pastoren, Lehrer, Rechtsanwälte etc. waren. Der Hauptgegner war der „bürgerliche Staat“.

    Mit dem Aufkommen der „Grünen“ einher ging das langsame Sterben des KBW, da viele KBW Funktionäre zu den Grünen wechselten. Als 1985 der KBW offiziell aufgelöst wurde, ging das (erhebliche) Vermögen des KBW an den Verein „Assoziation“, der die grün-alternative Bewegung unterstützen sollte. So ging das Hauptquartier des KBW in Frankfurt, das ursprünglich für 3 Millionen DM erworben worden war, für (angebliche) 30 Millionen DM an die Commerzbank.

    Zahlreiche Ehemalige fanden später ihre politische Heimat im Realo-Flügel der „Grünen“, wie auch ihre ehemaligen Sponti-Widersacher Joseph Fischer und Daniel Cohn-Bendit. Einer breiteren Öffentlichkeit bekannte ehemalige Mitglieder des KBW waren u. a. auch: Michael Sommer (DGB-Bundesvorsitzender), Reinhard Bütikofer (ehem. Bundesvorsitzender
    der Grünen und MdEP), Ralf Fücks (früherer Bremer Umweltsenator und derzeit Vorstandsvorsitzender der Heinrich Böll-Stiftung der Grünen), Winfried Kretschmann (Ministerpräsident Baden-Württemberg), Ursula Lötzer MdB/Linke, Winfried Nachtwei (1994 – 2009 Grünen-MdB), Krista Sager (ehem. Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Grünen), Ulla Schmidt (jetzt SPD und ehem.Bundesgesundheitsministerin; sie kandidierte bei der Bundestagswahl 1976 auf Platz 2 der NRW-Landesliste für den KBW).

    Giftgrün: das grün-rote Führungspersonal

    Seit alte Photos aus der heißen Zeit der APO den grünen Fischer als Polizisten-Prügler entlarvten – was dieser erst nach langem Leugnen zuzugeben bereit war –, ist klar, daß hier nicht die „Verteidiger des Vaterlandes“ am Werk sind. Schauen wir uns also, nachdem wir der Person J. Fischers breitere Aufmerksamkeit gezollt haben, an, wer zu den ideologischen Wurzeln im Umfeld der Grünen gehört(e) und wer heute zum Kreis der führenden grün-roten Genossen gehört: Zu den ehemaligen APO-Kämpfern gehörten z. B. Reinhard Bütikofer, ehemals „Kommunistische Hochschulgruppe“ (KBW), heute Europa-Parlamentarier, vorher Bundesvorsitzender der Grünen; Senta Berger, Berliner APO, heute „Schauspielerin“; Daniel Cohn-Bendit, siehe oben; Herta Däubler-Gmehlin, Berliner APO, zuletzt SPD-Bundesjustizministerin. Zitat: „...Die 68er brachten einen Aufbruch der Demokratie, Zivilcourage und die Verantwortung des Einzelnen...“; Georg Dick, besonders aktiv in Fischers Putz-Truppe „Revolutionärer Kampf“, damals Automechaniker. Von Fischer – trotz Protesten aus dem AA, Dick erfülle keinerlei Voraussetzungen – zum deutschen Botschafter in Chile ernannt. Dann auch – man glaubt es kaum, wenn man diesen Langweiler durch die Flure des Bundestages schlurfen sieht – Hans Eichel, von 1969-72 Juso-Vize und später Bundesfinanzminister ohne Fortune, wollte „marxistische Zirkel“ gründen; wurde damals als „äußerst links“ eingeschätzt; Frank Herterich, KPD/AO, enger Fischer-Freund und von ihm in den Planungsstab des AA geholt; Tom Koenigs, KSV, dann PLPI, enger Fischer-Freund, zunächst grüner Stadtrat in Frankfurt (1993-1997), dann Leiter der zivilen UN-Kosovo-Verwaltung (1999-2002), von 2002 bis 2005 Leiter der UN-Friedenskommission für Guatemala und nun (ausgerechnet) „Menschenrechtsbeauftragter“ der Bundesregierung. Für Aufsehen hatte der Bankierssohn in der APO gesorgt, als er sein Millionenerbe dem Vietkong und dem chilenischen Widerstand spendete. Dann haben wir da noch Michael Naumann, SDS, „Salon-68er“, Ex-Kulturstaatsminister bei Schröder, heute Herausgeber der „Zeit“, Michael Müller, APO, lange stellv. SPD-Fraktionsvorsitzender im Bundestag. Zitat: „..68 war leider eine viel zu kurze Phase der Aufklärung und Vernunft..“, und Krista Sager, „Sozialistische Studentengruppe“ (KBW-nahe), lange Fraktions - sprecherin der „Grünen“ im Bundestag. Und – wen wundert es? – Otto Schily, SDS, Freund Rudi Dutschkes, später Strafverteidiger in RAF-Prozessen, beschrieb sich als „liberaler Kommunist“, wechselte von den Grünen zur SPD und wurde dann SPD-Bundesinnenminister und oberster Verfassungsschützer unseres Landes; Rezzo Schlauch, Heidelberger Studentenbewegung, als Anwalt für Hausbesetzer hervorgetreten, langjähriges „Grünen-MdB“ und zuletzt Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium. Ulla Schmidt, kandidierte 1976 auf der Bundestagsliste des KBW, später Bundesgesundheitsministerin (SPD), die die deutsche Gesundheitspolitik auf den Marsch in den Sozialismus schickte. Dazu zählen darf man auch Gerhard Schröder (ehem. Bundeskanzler), Studium in Göttingen, APO-Aktivist, Juso-Bundesvorsitzender („verspäteter 68er“). Zitat: „..Ja, ich bin Marxist.“.......

    Alles in Allem-wenn ich Grün höre sehe ich Rot und bekomme Würgreflex

  5. 5

    Cohn-Bendit wird nicht mehr leben, wenn es so weit ist. Nur würde er dann eine Überraschung erleben... denn die, die er jetzt hofiert, würden auf ihn spucken.
    Alle die, die sich so toll finden, in dieser Partei, selbst Türken und andere Ausländer, haben sich geschnitten: sie werden von denen, die sich etwas von ihnen versprechen benützt, vorgeführt, verachtet und wenn es soweit ist, davon gejagt werden. der Mohr hat seine Schuldigkeit getan. So wird das aussehen.
    Aber das wollen sie nicht wahrhaben.
    Den Orientalen sind die schwerfälligen Europäer in Sachen Diplomatie nicht gewachsen. Diese mussten schon immer lügen und sich winden. Da sist in Fleich und Blut übergegangen. Das ist mit den Asiaten dasselbe. Und gemein ist beiden : sie hassen Weisse.

  6. 6

    Sehr guter Artikel. Dafür kann man nur danken. Sowas muß immer wieder ans Tageslicht geholt werden damit die WAHRHEIT über die Grünen noch bis ins letzte unwissende Hirn vordringt.

    Die Grünen muß man VERBIETEN. Sie gefährden das deutsche Volk. Die machen zu 100% genau das Gegenmteil von dem was sie beim Amtseid geschworen haben. nämlich "Schaden vom deutschen Volk abzuwenden". Die wenden nicht ab, DIE FÜGEN SCHADEN ZU. Millionenfach durch hereingeholte islamische INVASOREN.
    ----------------------------------
    "Razzien in Wohnungen und Flüchtlingsheimen: Islamisten planten Anschlag"
    http://www.focus.de/politik/deutschland/grossangelegte-polizei-aktion-razzien-gegen-islamisten-in-berlin-niedersachsen-und-nordrhein-westfalen_id_5260340.html

  7. 7

    Das erschreckende an dieser (leider) Partei ist die Tatsache, dass sehr, sehr viele es immer noch NICHT begriffen haben. Sie halten die Grünen immer noch mehr für eine NICHT ERNSTZUNEHMENDE BEWEGUNG! UND NICHT FÜR EINE PARTEI. Und dieses ist die eigentliche Gefahr. Ich merke dieses immer wieder auf das neue. Eine Partei innerhalb dieses Landes, die von Außen aber regiert wird ist meiner Meinung nach nicht vereinbar. Hier sollte mal langsam wirklich AUFGERÄUMT werden. Dann bleibt aber trotzdem die Frage, warum wird die Türkei so von Deutschland unterstützt? Alleine die Tatsache das die halbe Würgkei bei der AOK versichert ist, ist ein Beispiel bewusster NICHT AUFKLÄRUNG des DEUTSCHEN VOLKES! Ich denke wenn dieses mal öfter thematisiert werden würde, dann hätte dieses mindestens EINEN VOLKSAUFSTAND zur Folge. Das Problem ist, und dazu gibt es wohl keine zweite Meinung-DAS UNSER VOLK BEWUSST MEDIAL VON DIESEN TATSACHEN FERNGEHALTEN WIRD. EIN UNDING! Auch die Vielweiberei und Vergewaltigung bis hin zum Tierschutz ist erst mit der Türkenpolitik groß geworden. Man sollte sich nicht davon blenden lassen das die Türkei NICHT in der EU ist. WEIL! SIE ES EIGENTLICH GAR NICHT NÖTIG HAT, DA SIE BESTIMMUNGSGEMÄSS ES SCHON LAAAAANGE IST! Mehr noch, die Würgkei ist das EINZIGE LAND welches auf deutschem Boden IHRE Politik verbreiten darf ohne SELBST Mitglied zu sein. Schön nicht? Und nun, fröhliches Finger in den Hals stecken und KOTZEN!!!

  8. 8

    sehr geehrte Leser,
    die Grünen haben keinen Politiker an ihrer Spitze der
    glaubwürdig ist,denn keiner von Ihnen ist ein Deutscher.

    Wer als Deutscher heute noch grün wählt,lebt in einer
    Traumwelt,denn die Günen machen gleiche Politik wie
    die Bundesregierung und der Freimaurerei;
    sie betreiben und befürworten alle die gleiche Politik
    und unterscheiden sich in keiner Weise von den
    politischen und militärischen Zielen der internationalen
    Freimaurer !
    Die Zerstörung des Deutschen Volkes ist ihr Ziel !
    das die Deutschen sich untereinander ständig zanken
    müssen,ist ihr Ziel (damit die Deutschen nicht auf die
    lösende Idee kommen,sich zu vereinigen !!))
    Das die Deutschen nicht wieder souverän werden, ist
    das Ziel der Grünen,also auch der Freimaurerei !
    Es gibt hunderte von Faktoren,wo sich die Meinungen
    und Zielbestrebungen mit der Freimaurerei kreuzen,
    d.h. übereinstimmen !
    das Deutsche Volk wird von der Freimaurerei gehasst,
    denn noch immer könnte es das Dt. Volk von selbst
    her schaffen,diese politisch und mental zu besiegen,
    doch bis dahin müssen wir noch Vieles tun !
    Gruß an alle Deutschen und an alle anderen Völker,
    die weltweit durch die Freimaurerei leiden müssen !
    Gruß Vafti

  9. 9

    Der Moslem, hier der Türke zuerst, sucht sich

    in den "Herbergsländern" immer die dümmsten aus.

    Mit osmanischer Hintertücke haben die den Grünen

    beigebracht, daß sie die künftigen Freunde sind.

    +++++

    Merke: Wenn ein Türke die Lippen bewegt, lügt er.

  10. 10

    Experte will Arabisch als Schulsprache

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/64612-experte-will-arabisch-als-schulsprache

    Mehr Beweise für die Ausrottung der Deutschen Kultur bedarf es nicht. Der Experte ist bestimmt auch ein ganz ein Grüner und eine Linke Bazille noch dazu.

  11. 11

    Grüne sind samt und sonders Fälle für das Irrenhaus, lebenslang. Aber das ist wahrlich keine neue Erkenntnis.

  12. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 4. Februar 2016 10:30
    12

    Vor einiger Zeit hatte ich mal einen durchaus zutreffenden Kommentar des Puplizisten Reinhard Mohr im "Cicero" gelesen. Diesen habe ich nun aus o.g. Anlass nochmals gesucht.. und ich denke, er passt noch immer- zuzügl. des aktuellen Zeitgeschehen-Wahnsinn der "Neu- Grünen".

    Insbesondere die Bemerkung des o.g. Cicero Journalisten trifft weiterhin voll ins Schwarze, Zitat:
    ..." Dabei funktioniert politische Korrektheit, die Zentralperspektive dieses moralisch hochaufgeladenen Rechthaber-Universums, genauso wie der gute alte Lederhosen- und Gamsbart-Konservativismus der fünfziger Jahre: Was nicht passt, wird passend gemacht. Was nicht sein darf, kann nicht sein. Wer nicht für uns ist, ist gegen uns.

    Die bittere Ironie, die nun im kollektiven Abgang dieser Generation sichtbar wird, liegt in der Umkehrung eines alten Sponti-Spruchs. „Wir sind die, vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben!“ riefen wir einst voll jugendlich-anarchistischem Sündenstolz, damals, als wir gegen autoritäre Rechthaber, Besserwisser und Moralapostel protestierten.

    Heute müsste es heißen: Wir sind zu denen geworden, vor denen wir unsere Eltern immer gewarnt haben – autoritäre Rechthaber, Besserwisser und Moralapostel."

    http://www.cicero.de/berliner-republik/gruene-am-ende-juergen-trittin-claudia-roth-moralapostel-abgedankt/55931/seite/2

    Ich füge hinzu -längst sind die Grünen zum linksradikalideologischen Gutmenschmainstream verkommen,allesamt politische Fleischtopf- schmarotzer, das eigene Volk interessiert sie nicht und somit absolut überflüssig! Die ehemaligen Öko Besserwisser unterscheiden sich keinen Millimeter mehr vom anderen Wahnsinn der etablierten Parteien,es ist längst alles dasselbe, sogar deren Potenzierung.
    Wer diese Partei wählt- wählt seinen eigenen Untergang!

  13. 13

    Nicht nur "Grünpiss" haßt die eigenen Wähler - auch Typen wie der Bürgermeister von Bad Schlema (Freie Wähler!) haßt seine eigenen Bürger, die für seine schweinischen Absichten "ein Problem" darstellen:

    Er rät Mädchen, seine "Lieblinge" nicht durch "entlanggehen" an einem Asylantenheim zu "provozieren" - anstatt zu WARNEN: Mädchen, seid "vorsichtig", WENN ihr da entlanggeht, aber dazu IST DIESES SCHWEIN ZU FEIGE!

    Leute, WO LEBEN WIR DENN HIER EIGENTLICH!

    Man muß ganz klar die SCHULDIGEN benennen, die dafür verantwortlich sind, daß Deutsche IM EIGENEN LAND nicht mehr unbehelligt überall hingehen können, wohin sie WOLLEN - nur das ist FREIHEIT.

    Typen wie dieser Bürgermeister, von "Grünpiss" ganz abgesehen, verspielen unsere FREIHEIT! Das ist das schlimmste, was man einem Menschen antun kann. Einer schreibt heute morgen drastisch, aber völlig zu recht:

    "In Israel, der Türkei, Japan, Korea (egal welches!) oder jedem beliebigen Staat in Afrika hätte man diesen Bürgermeister an Ort und Stelle totgeschlagen."

    Die meisten deutschen Wähler selbst aber sind, wie dieser Bürgermeister, zu feige, statt ZUSAMMENZUHALTEN und in erster Linie diejenigen zu wählen, denen die FREIHEIT und der ZUSAMMENHALT eines Volkes über alles geht (wie es ja in unserer Nationalhymne als unser Bestreben besungen wird, aber offenbar von vielen völlig gedankenlos!).

    Ein "Bürger-Meister" ist FÜR seine Bürger da - nicht aber, um sie zu schädigen und zu verdrängen - damit wird er zum VOLKSVERRÄTER und was solchen Typen blüht, wenn das Volk erst "aufwacht", war schon immer klar. "Grünpiss" wird bald "das Zeitliche segnen" - die Prominenz besteht ja nur noch aus alten "APO-Opas" und "-Omas", aber dann BEGINNT erst die "Aufräumarbeit", denn unser Land ist "verseucht" durch volksverräterische Feiglinge, die auf dem Versuch seiner "Abschaffung" ihr EIGENE "Karriere" aufgebaut haben - die werden um jeden Meter kämpfen, daß sich hier nichts ändert!

  14. 14

    Zumindest sind die Grünen offener als die anderen Berliner Blockparteien.

    https://rundertischdgf.wordpress.com/2016/02/02/gruene-wollen-auch-2016-deutschland-mit-einer-weiteren-million-asylbewerbern-fluten/

  15. 15

    Wer mal, wie ich, vor vielen vielen Jahren das unfreiwillige Vergnügen hatte, mit Linken zusammen arbeiten zu müssen (karitativ-sozialer Bereich), der weiß vor allem eines: Das es sich hierbei um Menschen mit massiven Persönlichkeitsstörungen handelt. Da treffen haushohe Minderwertigkeitskomplexe auf eigenes Versagen, die man dann dem (früheren) deutschen System in die Schuhe schiebt und nun die "Rache des kleinen Mannes" am eigenen Lande dafür übt. Wie schon bereits gesagt, gehören diese kranken Typen allesamt ins Irrenhaus - oder dahin, wofür ich wohl eine saftige Strafanzeige kassieren würde, wenn ich den Namen dieses unwirtlichen Ortes offen ausspreche...

  16. 16

    Ein Wunder, daß die Grünen Deutsch reden. Deutsch denken sie jedenfalls nicht.

  17. 17

    Nun mal zur Lügenpresse !

    Laut PI wurden auf dem Friedhof von Konstanz am

    Bodensee, verschiedene Grabsteine mit IS-Parolen

    geschändet. In der Nacht vom 29.1. auf 30.1.2016

    Sogar die Bild - Zeitung berichtet.

    +++++

    Ich habe Verwandte in Konstanz.

    Habe soeben mit Denen gesprochen.

    Dort ist nichts bekannt und auch der Südkurier

    hat nicht darüber berichtet.

    Es wird vertuscht.

    Man stelle sich vor wenn eine brennende Kippe

    vor einer Moschee gefunden würde.

    Sondersendungen am laufenden Band!

    UN - Sicherheitsrat tritt zusammen.

    Bundestag wird in schwarz verhüllt.

  18. 18

    Ein Jahrhundert des Sozialismus liegt hinter uns.
    Diese Elendspartei ist der Sündenfall hierzu.
    Diese Partei bedeutet den unweigerlichen Untergang unserer Heimat.Wir befinden uns quasi hier auf dem Höhepunkt der Abschaffung und regelrechten Ausrottung unserer Heimat.
    Als es 1983 losging habe ich es schon gewusst,was als alberne Umweltpatei die Weltbühne betrat,sollte das schlimmste und fürchterlichste Omen gebärden was die Welt je sah.
    Die Opferzahl ist gar nicht mehr überschaubar,alleine in der Ausottung der deutschen Familie,mit ihren perversen Abtreibugsdemonstrationen,gehen in die zig Millionen.
    Diie Ausorttung der deutschen Familie war wesentliches Treibgut und eines ihrer widerlichsten Hochziele.Deutschland wurde auf Narrenstatus entwaffnet,ihr perverses Anliegen: Die Ausrottung der gesamten Nation.
    Vom ersten Tag ihrer ekelhaften Anwesenheit kamen sie mit Dingen in der Politik durch,die für ein menschliches Wesen kaum fassbar waren.
    Plötzlich gab es einen Bundestag,wo Hochkriminelle wesentliches Mitsprachrecht durchsetzten.Terroristen der RAF sassen von nun an auf dem Platz,von wo sie nur wenige Jahre zuvor noch bekämpft wurden.Einer von ihnen wurde sogat Vizekanzler,ein Vizekanzler der sein gesamtes Volk der Ausrottung stempelte.
    Man begann mit Menschen zu handeln,einer der Gründe,die dazu führten das eine ganze Parteienlandschaft heute unter der Knute einer damals 4,9% Partei steht.
    Heute ist der Dreck und Schmutz dieser Landschaften fest und sicher fusioniert,zu einer Regierung des Grauen mutiert.
    Sicher was heisst Regierung?Nennt man das Regierung was den ganzen Tag plant und ausführt sein Volk der Vernichtung und Ausrottung preizugeben?Nein System oder Regime wäre wortgewandter und treffender.
    Warum sollte eine,und diesmal endgültig Ausrottung Deutschlands,nicht noch einmal gelingen?
    Zweifellos eine bunte Agenda....und so schön Grün.
    Und während draussen Psychologen am Domplatz den Karnevalsmenschen Sicherheitsverhalten,bei Übergriffen lehrt,wird drinnen gerade die Helmpflicht für Autofahrer unterschrieben.Die Deutschen muss man schliesslich zur Sicherheit zwingen,gell....und da die Kriminalität bei Migranten nur unwesentlich höher liegt,stimmt wir habens am Silvestertag gesehen,können wir hier die nächste Millionen,sicherheitstechnisch und nächstenlieb unbedenklich hereinbitten.
    Zur Zeit befasst uns bei steigenden Diäten die tiefgreifende Reformierung des Staatsangehörigkeitsrechtes.
    Unser grünes Ziel ist es die deutsche Staatsangehörigkeit abzuschaffen.Ziel der Änderung ist es,nach einer Übergangsphase die deutsche Staatsbürgerschaft gegen eine EU-Staatsbürgerschaft auszutauschen.
    Im Hinblick auf unsere historische "Schuld" steht es den Deutschen gut zu Gesicht,in dieser schwierigen Zeit einmal mit guten Beispiel voran zu gehen überkommendes nationalstaatliches Denken endgültig über Bord zu werfen.Wisst ih was liebe Grüne,ich bring das jetzt hier mal auf den Weg.
    Wisst ihr,ich werde beantagen das wir uns alle einen grünen Strick um den Hals legen,und stehend,in einer Schweigeminute, unsere Elendigkeit selbst in die Hand nehmen,und uns im Kollektiv unserer Schuld zu stellen und uns einfach aufhängen.Sühne der besonderen Art,wie kann grün da nein sagen,gell.
    Dieser miese Auswurf,diese Faulbrut hat es doch tatsächlich geschafft die gestandenste und weltbeste Kultur in eine Kloake zu verwandeln,die nie wieder gereingt sein wird und gereinigt werden kann.
    Die Flutungen waren der perverse Rest,Höhepunkt und letzter Todesstoss.
    Das wars für Deutschland,nie wieder wird es nochmal so sein wie es einmal war.

  19. 19

    Antideutsche Grünen- und Linkenzitate

    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen, München: “Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land. “

    Trittin_juergen_hamm-240x200Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):
    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Pflasterstrand 1982; zitiertgetty_109223941“Nation & Europa, Mai 1999, Seite 7): “Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.”
    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen, Rezension zu seinem Buch „Risiko Deutschland“, Die Welt 07.02.2005: “Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”

    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen: „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Cem Özdemir, Bundestagsabgeordneter Bündnis90/Die Grünen, auf dem Parteitag der Grünen 1998 in Bonn-Bad Godesberg: „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!”

    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel, letzte Überlebende der Weißen Rose):
    “Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird”
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98):
    “Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!”

    Renate Schmidt, ehemals Bundesfamilienministerin (SPD) Renate Schmidt sagte am 14.03.1987 im Bayerischen Rundfunk: “Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht. “

    Franziska Drohsel, SPD, ehem. Bundesvorsitzende der Jusos und ihre Assoziation zum Begriff “Vaterland” (CiceroTV, F. Drohsel im Streitgespräch mit Philipp drohsel-0906-portraet-DW-Politik-MuenchenMißfelder von d. Jungen Union, Aug 2008): “Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen. “

    Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen und Verdi-Fachbereicfries, sigglndeverdihsleiterin, sagte vor dem Parlament im Bundestag (Quelle: FAZ vom 06.09.1989):
    “Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.”

    Christin Löchner, DIE LINKE (Quelle) linke-christin-lc3b6chner-2009: “Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.”

    Claudia Roth, Bundesvorsitzende Bündnis90/Die Grünen, und ihre jw-Claudia-Roth-DW-Bayern-BerlinWunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6. Februar 2005: „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen (Quelle : RP Online 21.11.2004): „Der Islam ist nicht bloß als Gastarbeiterreligion zu tolerieren, sondern als Bestandteil unserer eigenen Kultur anzuerkennen.“
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen: “Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik” “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”

  20. 20

    Bei den Grünen gibt es nur ein seriöser Wahlkampfslogan: "Warum die NSDAP wählen, wir haben die Islam"

  21. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 4. Februar 2016 13:12
    21

    Hoppla die Waldfee!
    Heute >die< Schlagzeile in den Wormser Nachrichten!

    Früheres Wormser Ratsmitglied (36 Jahre Grünen Parteigründungsmitglied tritt aus der partei Bündnis90/Grüne- aus. Ludger Sauerborn unterstützt nun die AfD
    Zitat:
    WORMS - Die „Alternative für Deutschland“ (AfD) bekommt Wahlkampfunterstützung aus ungewöhnlicher Richtung. Ludger Sauerborn, einst Gründungsmitglied der Grünen, für die Öko-Partei einige Jahre im Stadtrat und für sie auch 1997 Oberbürgermeister-Kandidat, ist aus der Partei Bündnis 90/Die Grünen ausgetreten und kündigt an, die AfD zu wählen.
    Letztendlich ausschlaggebend für seinen Austritt sei „die zunehmende, auf moralischer Überheblichkeit fußende Intoleranz der Grünen und ihres sozialdemokratischen Regierungspartners“ auf Landesebene, so Sauerborn.
    siehe:

    http://www.wormser-zeitung.de/lokales/worms/nachrichten-worms/frueheres-wormser-ratsmitglied-verlaesst-buendnis90gruene-ludger-sauerborn-unterstuetzt-nun-die-afd_16609585.htm

    sowie:
    http://www.metropolico.org/2016/02/03/gruenen-gruendungsmitglied-verlaesst-partei-und-klagt-an/

  22. 22

    @ monika richter # 18

    Ich hatte mich schon gefreut . Im ganzen Artikel hier kein einziges Photo von diesem grünen Dreck . . . den Kotzeimer hatte ich schon fort getragen . . .
    und dann lande ich bei Kommentar Nr: 18 . . . schlimm !
    Video - Standbild . . .gleich ein riesiger Kotzbrocken zu sehen . .
    ekelerregend !
    . . . jetzt konnte ich den Kotzeimer wieder holen gehen . . . 🙁

    PS : Ich denke , über dieses grüne Pack ist eigentlich alles gesagt worden ! Jetzt müssen endlich Taten folgen . . . was ? . . . äähhmm . . darf ich hier nicht schreiben . Dann bin ich für immer in diesem Blog gesperrt .

    LG . . . 🙂 . . . schöner Tag für Sie !

  23. 23

    Alfons 03 Donnerstag, 4. Februar 2016 12:00 16

    Ein Wunder, daß die Grünen Deutsch reden. Deutsch denken sie jedenfalls nicht.

    Das wundert mich auch.

    Eigentlich müssten sie türkisch oder arabisch reden. Sollte mal jemand die Pfeifen offiziell fragen, warum sie das bei ihrem antideutschen Rassismus nicht tuen.

  24. 24

    @ RolfWeichert Donnerstag, 4. Februar 2016 13:11 20

    Ich sage es immer wieder: Korannazis und Grüzis raus!

  25. 25

    @ schwabenland - heimatland # 21

    "Früheres Wormser Ratsmitglied (36 Jahre Grünen Parteigründungsmitglied tritt aus der partei Bündnis90/Grüne- aus. Ludger Sauerborn unterstützt nun die AfD" . . . .

    Vorsicht ! Dem sollte man nur so weit trauen , wie man ein Klavier wirft !
    Wer so lange bei dem grünen Dreck war . . . . . .

    LG . . . 🙂

  26. 26

    Alles richtig. Artikel+Kommentare.
    Das Beschissene an unserer Situation ist und bleibt die mediale Verdummung/Hetze und die Schweigespirale!
    Kleine Nadelstiche im System gibt es zwar aber die Massen kann man noch nicht erreichen. Leider.

  27. 27

    Aktuelles Beispiel:

    Schäuble nennt AfD „Schande für Deutschland“

    BERLIN. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die AfD erneut als „Schande für Deutschland“ bezeichnet. „Diese üblen Demagogen pöbeln erst rum und wollen es dann nicht gewesen sein. Sie sind aalglatt und appellieren an niedrige Instinkte“, sagte der Minister der Passauer Neuen Presse. Aus diesem Grund sei es wichtig, daß „wir diese Rattenfänger stellen, entlarven und die Menschen vor ihnen warnen“.

    Schäuble reagierte....
    -------------------------------
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/schaeuble-nennt-afd-schande-fuer-deutschland/

  28. 28

    Was aber auch überaus deutlich wird ist, das die Hetzer sich auf die AfD eingeschossen haben. Da diese dem System am gefährlichsten erscheint und wahrscheinlich auch ist. Vor Jahren ging die mediale Hetzkampange vor allem in Richtung REP,Pro und vor allem NPD.

    So wie ich das als Außenstehender sehe ist nach Luckes Weggang die Partei geschlossener denn je! Das ist auch bitter nötig. Ausser den Pros,der NPD,und den REP, ist nichts zu sehen was auch annähernd in die freiheitlich nationale Richtung geht!

  29. 29

    Tja hier noch eine Meldung zum Nachtisch!

    Auszug-MSM
    ------------------------
    "Ihr seid Muslime und Amerikaner"
    US-Präsident Obama hat in einer Moschee in Baltimore islamfeindliche Äußerungen verurteilt. Er rief zu Toleranz auf – und hatte eine Botschaft für junge Muslime.
    .
    .
    US-Präsident Barack Obama hat erstmals eine Rede in einer Moschee gehalten. Im Gebetsraum der Islamischen Gesellschaft in Baltimore rief er die Nation zum Zusammenhalt auf. Der Auftritt war eine Reaktion auf die islamfeindlichen Äußerungen des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump.

    Er verurteilte die "unverzeihliche" Rhetorik von Politikern gegen in den USA lebende Muslime. Diese Rhetorik habe "in unserem Land keinen Platz", sagte Obama. "Ein Angriff auf eine Religion ist ein Angriff auf alle Religionen." Trump hatte im Dezember die Schließung der US-Grenzen für Muslime gefordert.

    Obama kritisierte in seiner Rede das "schwer verzerrte Bild", welches viele Medien und Filme von Muslimen zeichneten. Viel zu oft verwechselten Menschen die Taten von Attentätern mit den Überzeugungen der gesamten Religion, klagte Obama. Islamische Verbände dürften nicht pauschal überwacht werden....

    --------------------------------
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-02/barack-obama-rede-moschee-baltimore

  30. 30

    Hier noch der Link zum "Bürgermeisterlein von Bad Schlema" (#13):

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/64643-maedchen-belaestigung

    Deshalb spiegelt Wiedenroths Karikatur bei PI heute morgen auch nicht die GANZE Wirklichkeit wider:

    http://www.pi-news.net/2016/02/frueh-morgens-in-deutschland

    Es ist alles VIEL SCHLIMMER:

    Es sind die EIGENEN "Volksgenossen", die uns anpöbeln, so wie Pöbler Schäuble heute gegen die AfD pöbelt!

    Es sind die EIGENEN "Volksgenossen", die befehlen wollen, zur Arbeit oder ins Schwimmbad zu "schleichen", um die fremden Invasoren "nicht zu stören" und sie "nicht zu provozieren" (Bürgermeisterlein von Bad Schlema)!

    Pfui Deibel, daß man so etwas hier im eigenen Land im Alter noch erleben muß!

    Hätte die Mehrheit der Deutschen nur 10% "Mumm" dieser Ausländer, ja unserer früheren Generationen - unsere Straßenlaternen würden gar nicht mehr ausreichen für all diese Volksverräter, die uns mit ihren linksgrünen, säuselnd vorgetragenen "Gutmenschen"-Parolen einlullen wollen oder gleich die "Antifa" mit Gewalt auf Andersdenkende loslassen, sobald sie auf ernsthaften Widerstand stoßen.

  31. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 4. Februar 2016 14:02
    31

    Wieso meinen eigentlich die linksiedologischen Politiker -dazu zähle ich längst nun auch die CDU
    allen voran merkel und Schäuble mit dazu- die anderen Parteien ohnehin - die besseren Menschen zu sein, geschweige denn von ihrer Ideologie Utopie besessen die bessere Politik zu machen?
    Schon längst ist das gegenteil der Fall. Der kleine Mann hat ganz langsam die Linksrotschwarzgrüne Gehirnwäsche abbekommen, dass, ihnen eingetrichtert wurde es gäbe keine Alternative mehr zu dieser Politik. Diese Politik führt inzwischen ganz direkt in die Sackgasse- geradezu unweigerlich mit den Mechanismen eines schwarzen Loch im Universum. Den kritischen Gegengrafitationspunkt überschritten- und es gibt keinen Weg zurück. Dann beginnt eine völlig gesellschaftlich ungewollte Zeitrechnung, aber offensichtlich von bestimmten Menschen ohne persönliche Zukunft- heraufbeschworen und so gewollt.
    Zu der entscheidenden frage der negativen Veränderung und Entwicklung unserer Gesellschaft gibt es seit heute auf der WS Tichys Einblick einen hochinteressanten Kommentar,Zitat:
    "Fiktion trifft Wirklichkeit
    Houellebecq – oder die ganz alltägliche Unterwerfung"
    (..) "Wird die Fiktion von der schleichenden Migration einer islamischen Gesellschaftsordnung inzwischen zum Teil von der Wirklichkeit eingeholt, beinahe überholt? Entpuppt sich der Roman gar als Blaupause für künftige deutsche Verhältnisse? Klemens Volkmann geht den Fragen nach.
    Man attestierte Houellebecq belächelnd eine phantasiereiche, wenn auch provokatorische Feder. Fast keine der Kritiken ließ jedoch anklingen, dass seine literarischen Visionen jemals etwas mit der Realität zu tun haben könnten, es sich womöglich um eine Vorlage drohender Echt- Szenarien handeln könne. Schon gar nicht für Deutschland.Auch heute noch, ein Jahr und viele augenöffnende Erfahrungen später, wird dem Roman jeder Bezug zur Realität, abgesprochen.
    In Wirklichkeit ist es aber fast schon beängstigend, welche frappierenden Parallelen sich von der Romanfiktion zur aktuellen deutschen Realität ziehen lassen (..)"

    Auszug aus og. Kommentar: "Die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali fasste alle Vorkommnisse und Erkenntnisse in Köln (mal wieder) auf ihrer Facebook-Seite in einem Satz zusammen: “Nicht Ausländer, sondern Arschlöcher belästigen Frauen”,.(..)
    Hä? Ach so.Typisch, Na klar,die Gesellschaft, alle Deutschen sind schuld, nur die eigentliche Ursache (ein völlig anderes menschenbild, eine andere Kultur,ect. ist aussen vor!
    Der absolute linke Toleranz Irrsinn was in Deutschland passiert!
    siehe:
    http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/houellebecq-oder-die-ganz-alltaegliche-unterwerfung/

  32. 32

    Wenn man sich den Schädel von diesem Grünfinken Roth betrachtet . . .

    http://info.kopp-verlag.de/data/image/Tolzin/2016-02/Brasilien%20Die%20wahren%20Ursachen%20/0000.jpg

    . . . und diesen Artikel über Impfungen gelesen hat , dann wird einem so einiges klar wie Klärchen !

    Brasilien : Die wahren Ursachen der Neugeborenen-Mikrozephalie sind offensichtlich !

    Woran denken Sie , wenn Sie dieses Bild sehen ? An das Zikavirus und die schockierenden Fälle von Neugeborenen-Mikrozephalie in Brasilien ? Falsch geraten – und gleichzeitig doch richtig . Wir erklären Ihnen ,
    warum . . . . .

    . . . kleine Auszüge aus dem Artikel :

    . . . . geboren am 18.5.1983. Er wurde am 22.9.1983 mit einem Kombinationsimpfstoff geimpft (DPT . Er erlitt eine Schädigung des Gehirns . Heute ist er blind und leidet an einem hochgradigen , schwersten Intelligenzdefekt und . . . .

    Es handelt sich also um einen anerkannten Impfschaden . Und zwar nicht von irgendeiner Impfung , sondern von einer DPT-Dreifachimpfung gegen Diphtherie , Pertussis (Keuchhusten) und Tetanus . . . . .

    Die Hauptursache für diese Fälle liegt für uns auf der Hand :
    Die Schwangeren-Impfung . . . . .

    Übrigens : Die Impfstoffhersteller dürfen weltweit , also auch in Deutschland , selbst giftigste Substanzen wie Quecksilber- oder Aluminiumverbindungen in ihre Produkte mischen , ohne dass sie
    jemals . . . .

    https://www.youtube.com/watch?v=i66AZ8GRU-U

    . . . . noch Fragen ?

  33. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 4. Februar 2016 14:12
    33

    OT

    AUCH ROT-BRAUNE POLITBONZEN HASSEN DEUTSCHE

    RÜCKBLICK

    😛 Nils Schmid, SPD und Turk-Gattin Tülay

    😛 Tülay Schmid auf Stimmenfang bei den Grauen Wölfen/Bozkurt

    😛 An der Seite von Bauer trat Tülay Schmid auf, die Frau von Wirtschafts- und Finanzminister und SPD-Landeschef Nils Schmid.

    😛 „Sie hat es organisiert und gedolmetscht“, so Bauer im Rückblick. Was Bauer offenbar nicht wusste:

    Der gastgebende Verein gehört zur Förderation der Türkisch-Demokratischen Idealistenvereine in Deutschland (ADÜTDF), besser bekannt unter dem Namen „Graue Wölfe“. Das Problem: Die Grauen Wölfe, zu denen knapp 40 ähnliche Vereine in Baden-Württemberg zählen, werden seit Jahren von den Sicherheitsbehörden beobachtet.

    So hält der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz der Organisation vor, „zur Entstehung einer Parallelgesellschaft in Europa“ beizutragen. Auch das Landesamt für Verfassungsschutz in Stuttgart hat mehrfach Bedenken geäußert.

    Die Grauen Wölfe würden Bestrebungen pflegen, „die gegen den Gedanken der Völkerverständigung gerichtet sind, insbesondere gegen das friedliche Zusammenleben der Völker“.
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.graue-woelfe-auftritt-bei-extremisten-bringt-spd-in-erklaerungszwang.d9ff17eb-9a15-42dd-a605-d629598ff6d5.html
    (Artikel von 2011)

    Tülay Schmid: "Ich bin keine Abschreckung im Sinn der NPD" - "Ich habe Nils Schmid integriert“

    😛 Ich(Tülay) hatte eine klassische Gastarbeiter-Kindheit mit viel Ortswechsel. Ich bin in Nürtingen (Deutschland) geboren und großgeworden. Als ich 13 Jahre alt war, zog meine Familie nach Sakarya (Türkei), während mein Vater noch in Deutschland arbeitete. Geplant war, dass er bald nachkommt. Allerdings stand nach einiger Zeit fest, dass er aus beruflichen Gründen in Deutschland bleiben würde, so dass meine Familie dann wieder nach Deutschland kam.

    😛 In der Zwischenzeit war ich natürlich in der Türkei zur Schule gegangen und hatte dort das türkische Abitur gemacht.
    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2011/04/67996/tulay-schmid-ich-hatte-eine-klassische-gastarbeiter-kindheit/
    (Artikel von 2011)

    😛 Nils Schmid adoptierte vor 15 Jahren Tülays Turk-Sohn Oguzcan, der war damals 9 J. Die gemeinsame Tochter bekam den Turk-Namen Elif.
    http://www.bild.de/politik/inland/dr-nils-schmid/baden-wuerttemberg-vize-nils-und-tuelay-schmid-teilzeit-fuer-tochter-elif-18281528.bild.html
    (Artikel von 2011)

    😛 Nils sieht doch nur die dicken Dinger - alles seins:
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.838ed691-6ff4-4769-816b-edbb1d948a9f.normalized.jpeg

  34. 34

    liebe BvK
    Die Islambuhlerei ist,m.M.n., zwingend eine Vorraussetzung um in dem gegenwärtigen Sytem an die Futtertröge zu kommen.

    Wer sich dem Islamscheiß wiedersetzt steht im Moment außen vor!

  35. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 4. Februar 2016 14:28
    35

    @ BvK

    Kein Wunder,dass Nilschen Schmid in Baden Württ.
    nun insbesondere im begonnenen Wahlkampf um sich schlägt.Insbesondere gegen die AFD.
    Schon 2013 ganz großspurig in der Lügenbild:
    Headline:
    Serie: Teil 6: Ich bin die starke Frau eines erfolgreichen Mannes | Tülay Schmids Mann kann alles – auch türkisch.

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/politiker-deutschland/tuelay-schmid-mein-mann-kann-alles-auch-tuerkisch-28066200.bild.html

    Ich hoffe und denke doch, dass er gleich nach den Wahlen in Bad. Württ.-statt als starker Mann als gaaaanz armes Würstchen zu seiner Tylai nach Hause geht und ihr auf den teuren Perser kot..!

  36. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 4. Februar 2016 14:37
    36

    @ BvK

    Kein Wunder,dass Nilschen Schmid in Baden Württ.nun insbesondere im begonnenen Wahlkampf um sich schlägt.Insbesondere gegen die AFD.
    Schon 2013 ganz großspurig in der Lügenbild:
    Headline:
    Serie: Teil 6: Ich bin die starke Frau eines erfolgreichen Mannes | Tülay Schmids Mann kann alles – auch türkisch.

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/politiker-deutschland/tuelay-schmid-mein-mann-kann-alles-auch-tuerkisch-28066200.bild.html

    Ich denke, dass er gleich nach der größten Wahlschlappe seiner SPD Karriere in Bad. Württ.statt als "starker Mann" dann als gaaaanz armes Würstchen zu seiner Tylai nach Hause schleicht und zweckentfremdet auf den teuren Perser kot..!

  37. 37

    In der Nachbarschaft ist ein deutsches Pärchen zugezogen. Wir haben den Mann kennengelernt, ein paar Sätze gewechselt. Er hat einen IQ von 80, spricht kaum vollständige Sätze. Er wählt Grün und ist stolz darauf. Die sind die Guten!
    Seine Frau ist in der Rehatilation. Das Wort Rehabilitation überfordert ihn.

  38. 38

    @ schwabenland-heimatland # 21

    Siehe auch: https://youtu.be/XjAWXNHgvTg

  39. 39

    @ 22

    Terminator

    Also im Haus kotze ich nur noch selten,Fernseher rausgeschmissen....das wurde mir mit der Zeit zuviel Arbeit,und den Parkettboden habe ich am Tisch wo ich sitze entfernt und mit Fliesen bedacht,falls es doch mal wieder schiefgeht und passiert.
    Ja der Artikel hier ,dass rumschnüffeln wegen des Videos,na da ist es wieder mal passiert.Gut das mit den Fliesen....
    Draussen habe ich mein Kotzschema auch drastisch und radikal verändert.Früher ging ich,bei entsprechendem Anblick immer etwas abseits,wenn noch Zeit dazu war,Gebüsch oder Hofeinfahrt,je nachdem,gell.
    Heute,falls ich überhaupt noch zur Stadt gehe,dass muss dann schon echt wichtig sein,kotze ich wo ich gerade gehe oder stehe,da bin ich absolut dreist geworden.
    Naja jeder hält das eben anders....ne.

  40. 40

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    RE: Trittin_juergen_hamm-240x200Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 02.01.2005):

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”

    MM: Das hat Trittin in der Tat nie gesagt. Er gewinnt alle Prozesse gegen Leute, die ihn damit zitieren.

    IMMER WIEDER:

    Trittin dementiert das und hat schon AfD-Gauland und CDU-Irmer (WZ-Kurier)zum Widerruf gezwungen.

    Vermutlich ist dieser MM-blog hier doch noch nicht so weit verbreitet, daß Trittin es hierhin noch nicht geschafft hat!!

    PS.
    Inhaltlich stimmt der Satz, es ist genau das GRÜNE Politik!!

    ------------------------------------------

    “Noch sitzt Ihr da oben
    ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt und
    dem Volke zum Spott
    Doch einst wird wieder
    Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk
    und es gnade Euch Gott ”

    Carl Theodor Körner, deutscher Dichter
    Gefallen in den Freiheitskriegen gegen Napoleon

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  41. 41

    Am 08. April 2011 gab es von mir einen Wetterbericht.
    Damals war Frühling und auch heute blühen schon wieder die Osterglocken.

    Cajus Pupus Wetterbericht

    http://www.blog.mopf.net/wp-content/uploads/2011/03/278Fr%C3%BChling.jpg

    „Es grünt so grün, wenn Deutschlands Blüten blühn“ frei nach My Fair Lady!

    Nun ist bekanntlich hier im Lande der Frühling ausgebrochen. Überall wird es grün und grüner. Selbst die roten müssen sich nun warm einpacken, weil das Grüne kräftig an ihnen vorbeizieht. Was ist nur in der bundesrepublikanischen Welt los?

    Man sieht nur noch grün! Man hört nur noch grün! Man strahlt nur noch grün! Man wird ganz grün im Gesicht wenn der Strom abgeschaltet wird! Man wird ganz grün im Gesicht wenn wieder einmal ein Vogel im Fluge von einem Windrad geköpft wurde! Vielleicht ist das Windrad ein versteckter Muslim? Und der Vogel hatte gerade bestimmt einen Koran voll geschissen. Man wird ganz grün im Gesicht wenn man daran denkt, dass evtl ein grüner BundeskanzlerIn demnächst die Geschicke des Landes lenkt!

    Laut einer weiteren Umfrage für den „Stern“ zufolge finden es zudem 51 Prozent der Deutschen gut, dass Baden-Württemberg mit Winfried Kretschmann künftig von einem Grünen regiert wird. Auch 29 Prozent der Unions-Anhänger und 33 Prozent der FDP-Wähler begrüßen dies. Der designierte Ministerpräsident Kretschmann selbst kommt ebenfalls gut an: 57 Prozent aller Bürger trauen ihm nach ihrem ersten Eindruck zu, dass er „seine Sache gut machen“ wird. Auch 53 Prozent der Unions- und 49 Prozent der FDP-Wähler gewähren ihm Vorschusslorbeeren. Auf die Frage, welcher grüne Politiker angesichts der großen Zustimmung für die Partei künftig in der bundesdeutschen Politik eine wichtige Rolle spielen solle, nannten 48 Prozent der Befragten Fraktionschefin Renate Künast. Mit 46 Prozent kam Parteichef Cem Özdemir auf den zweiten Platz. 40 Prozent wollten, dass Co-Fraktionschef Jürgen Trittihn einen großen Einfluss haben sollte, von Winfried Kretschmann wünschten sich dies 39 Prozent. Mit 36 Prozent schnitt Parteichefin Claudia Roth am schwächsten ab.

    Bei soviel grünem, kann man ja nur noch grün kotzen!

    Wo bleiben denn ansonsten die andern Farben des Frühlings? Wo bleibt das schöne leuchtende Gelb des Forsytienstrauches? Wo bleibt das schöne leuchtende Gelb der Osterglocken? Dank des Hinterladers wird es verwelken und zu Staub zerfallen. Wo bleibt das kräftige Rot? Das rot der SPD? Wo bleibt das kräftige Schwarz der CDU/CSU? Wo bleiben allen andern bunten Farben des Frühlings?

    Die Einwohner des Landes sehen bei diesem vielen grün rot. Dann wird es ihnen schwarz vor den Augen und können, wenn sie wieder klar sehen, nur noch grüne Punkte erkennen. Doch wenn ich mir diese ganze Farbpalette einmal anschaue, wird mir angst und bange. Wenn man die Farben grün, gelb und rot mischt kommt BRAUN heraus. Auweia Auweia. Da kommen aber böse Erinnerungen auf!

    Haben wir hier im Moment nicht alleine nur die Farbenprobleme des Frühlings, nein, es kommen ja auch noch die Musels dazu. Die Gutmenschen darf man auch nicht vergessen. Und schon sieht Cajus Pupus gewaltige Gewitterwolken am Horizont auftauchen. Es wird nicht mehr lange dauern, dann wird es donnern und blitzen! Nicht das Ihr jetzt meint das wären die Renntiere des Nikolauses, nein, es wird Kanonendonner und Gewehrblitze sein, die uns die Gewitterwolken bringen.

    Dann wird es nicht allein in Libyen, in Syrien, im Irak, in Afghanistan und den anliegenden Staaten das Gewitter geben. Vor allem muss man auf die Ukraine schauen. Dort liegt die Lunte, die das Gewitter zündet!

    Das Gewitter wird sich über ganz Europa ausdehnen und endlich die klare Luft bringen, die wir im Normalfalle, wenn die Grünen und Gutmenschen nicht wären, ja auch hier hätten.

  42. 42

    Joschka Fischer meinte auch, dass die Deutschen kein Geld mehr haben dürften und shcon wäre die Welt gerettet. Ich habe bis heute nicht nachvollziehen können, wie er auf sowas kommt.

  43. 43

    Ich höre hier immer wieder daß dieses Grünpack reif für die Klapsmühle ist. Das ist meines Erachtens nicht richtig. Arbeitslager für dieses Parasitenpack. So richtige Zwangsarbeit mit Prügelstrafe beim geringsten Widerspruch.Wenn man die von der Überzeugung wegbringt, daß ihnen, egal, was sie verbrechen, nichts passiert, dann ist was erreicht. In den Schlaf heulen und dabei nach der Mama rufen und keiner hört sie.Wetten, daß dies Wirkung zeigen würde? Ich bin kein Sadist, aber dieses ungediente, disziplinlose Schweinepack sollte mal Respekt lernen. Egal wie. Ich habe in der DDR 18 Monate gedient (nur das nötigste) und denke, sowas müßten diese Kackbratzen mal mitmachen.Und jeder Tag Knast für Rebellion wird nachgedient. Ich selbst saß in der Kaserne 3 Tage im Schlafanzug im Karzer, weil ich im Sauerkohl nachts halb 2 aufm Flur mit meinem Waldhorn die Dallas-Filmmusik gespielt habe. Das war 1984.Mußte auch aus Fehlern lernen.

  44. schwabenland- heimatland
    Donnerstag, 4. Februar 2016 22:57
    44

    damit es hier beim Thema nicht gar so faktisch furztrocken zugeht-

    Über die debilen Grünen und ihr Hass auf Deutschland und sonstiger ideologischer Bockmist gibts auch div. Video-Clips.
    Siehe unten- am 13.05.2013 veröffentlicht und seit 1 1/2 Jahren gibt es noch zusätzlichen doppelten Bockmist ob draufgesattelt:
    Mit verlaubt- Claudia Fatima Roth an der Grünen Spitze und als Bundestags-vizepräsidentin oben mit grünlinkem BlaBla angekommen -von nichts eine Ahnung und dicke Kohle kassiert - inkl. deren Grünen Kolleg/innen.
    Denen hat allen der "Kuckuck" ins Hirn geka....! Ich hoffe demnächst ist bei den Grünen Schlussverkauf- dieses Irrenhaus wird geschlossen- und Merkel dürfen sie mitnehmen.

  45. 45

    @Monika Richter: Sie haben mich erheitert mit Ihrem Kommentar. Dankeschön

  46. 46

    Die "GRÜNEN" müssen definitiv weg aus der Politik, weil sie unsere Verfassung nicht anerkennen wollen, wie sich gezeigt hat, kennt selbst Claudia Roth nicht unsere Verfassung, unser Grundgesetz, was den Artikel 16a Abs. 2 unserer Verfassung angeht. Sie hat es vehement bestritten, dass es dieser Artikel in diesem Wortlaut existiert. Das war ein öffentlicher Verfassungverstoß, Frau Roth... Ziehen Sie doch bitte mit Ihren "Grünen" in irgend ein anderes Land auf diesem Planeten und werden glücklich. Aber halten Sie die deutsche Bevölkerung nicht für dumm, die noch Deutsch lesen kann und nicht arabisch lernen muss!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  47. Ein von (fast) allen völlig Verarschter
    Freitag, 5. Februar 2016 9:32
    47

    Wie heisst das neue Medikament, welches da ist uns beizustehen und zu helfen?
    Islam, so oder so geschrieben.
    Zur unterschwelligen Dummbildung und sich dabei Wohlfühlend.

    Wer's brauch und will!

    Schon schlimm genug wenn man "intelligente Menschen" damit beeinflußen kann, was müßen erst Dumme darauf reagieren!?

  48. 48

    @ 45

    firebib

    Natürlich,ich freue mich das sie soviel Vergnügen damit hatten.

    Nur leider sind das ganz traurige Tatsachen,ich würde ja auch gerne mal wieder über etwas lachen,mir fehlt da nicht etwa der Esprit und die Humorfreudigkeit,nur über Krankheiten,so wie sie in diesem Lande ausgebrochen kann ich mich nicht amüsieren,wer lacht schon über Kranke,gell.
    Versuchen sie mich zum Lachen zu bringen,gelingt es ihnen,sie erben mein halbes Königreich.
    LG