Polizist gekündigt wegen “kritischer Meinung” auf Facebook

Terror gg Meinungsfreiheit

Bitte an meine Leser: Da ich bei Facebook gesperrt bin, konnte ich die Quelle nicht verifizieren. Bitte holen Sie dies nach – und posten Sie das Ergebnis als Kommentar. Im Fall, dass der Link nicht existiert, nehme ich den Artikel wieder heraus. Danke ! MM
__________________

Staatsterror gegen couragierte Staatsbeamte

Der Medien- und Staatsterror gegen politisch andersdenkende deutsche Bürger wird täglich schlimmer und hat bereits Ausmaße angenommen, wie wir sie eigentlich nur aus Diktaturen kennen. Und in der Tat: Merkel hat aus dem bereits vor ihrer Machtübernahme (ich kann nicht mehr anders ausdrücken) extrem nach links orientierten Deutschland einen Staat gemacht, der  mehr Schnittstellen mit einer linkstotalitären Diktatur als mit einer Demokratie hat.

Heute gibt es weder eine erkennbare parlamentarische, noch eine mediale Opposition zur Regierung. Und das jede Demokratie konstituierende Grundrecht auf Meinungsfreiheit existiert de facto nur noch auf dem Papier. Wer dieses auf soziale Plattformen wie Facebook wahrnimmt, muss mit seinem Outing als „Ausländerhasser“ oder gar „Neonazi“ rechnen.

Unvergessen ist die mehrseitige Hetzkampagne von BILD gegenüber deutschen Bürgern, die ihrem Unmut zur Politik Merkels auf Facebook (meist überaus zivilisiert) ausgedrückt hatten – um sich dann in millionenfacher Ausfertigung auf dem größten Medienpranger Europas wiederzufinden.

Nun gibt es ein neues Opfer linker Gesinnungsschnüffelei, die in Wahrheit das bisherige Endergebnis eines langjährigen Feldzugs der Linken gegen die Meinungsfreiheit ist. Ein deutscher Polizist wurde fristlos aus dem Beamtenverhältnis gekündigt, weil er etwas tat, was jedermann, auch jedem Beamten in seiner Freizeit freisteht: Seine politische Meinung auf Facebook kundzutun.

Michael Mannheimer, 1.2.2016
***

Polizist bekam gestern die Kündigung wegen “kritischer Meinung” auf Facebook!

Sven Kleuckling

Ich teile hiermit öffentlich mit, dass ich ab heute kein Polizist mehr bin. Im Herzen bleibe ich immer ein Polizist für euch.. Heute wurde mir auf Grund meiner Posts das Verbot der Dienstgeschäfte schriftlich zugestellt… Es wurde mir verboten keine Polizeidienststelle mehr zu betreten…Meinen Ausweis abzugeben…Meine Dienstwaffe abgeben. ..


Wissen Sie was, Herr Präsident der Polizeidirektion Sachsen Anhalt Ost ??? Anstatt mich anzurufen ziehen sie ihr Ding durch…. Wie sagte Frau Stephanie Schulz in dem Video, was ich eben gepostet habe???… Schwachköpfe… ich schliesse mich ihrer Aussage an… Und kann ihren Brief auch gleich hier beantworten…

Herr Polizeipräsident der PD Sachsen Anhalt Ost… Ohne Ahnung von Polizei weil sie ja Verwaltungsfuzzi sind… Hier ist meine Antwort…. : SIE KÖNNEN MICH MAL AM ARSCH LECKEN…SIE SCHWACHKOPF…Klar soweit ??? Junge, Junge tut das gut…

Hochachtungsvoll
Sven Kleuckling
Im Herzen immer ein Polizist für mein Land

Quelle:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1726995917529600&set=a.1565828560313004.1073741827.100006576259498&type=3#!/photo.php?fbid=1726995917529600&set=a.1565828560313004.1073741827.100006576259498&type=3&permPage=1


 

Staatsterror bezeichnet staatsphilosophisch den gezielten Einsatz der Angst der Bürger vor dem staatlichen Gewaltmonopol als Zwangsmittel des Staates zur Erzwingung der Gesetzestreue seiner Bürger. Nicht zu verwechseln ist der Staatsterror mit dem jüngeren Begriff des Staatsterrorismus.


 

Tags »

50 Kommentare

  1. 1

    Leider wird es Tag für Tag deutlicher, daß wir unter der Merkel-Junta mittlerweile in einer Meinungs- und Gesinnungsdiktatur leben.
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.
    George Orwell

  2. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 5. Februar 2016 8:35
    2

    Facebook meldet:

    „Leider ist dieser Inhalt derzeit nicht verfügbar
    Der von dir angeklickte Link ist abgelaufen oder die Seite ist nur für eine Zielgruppe sichtbar, in der du nicht enthalten bist.
    Zurück zur vorherigen Seite · Zu den Neuigkeiten · Besuche unseren Hilfebereich“

  3. 3

    Mit der Ausgrenzung, dem Schlechtreden u. Sabotage der Opposition AfD zum schnöden privaten u. öffentl.Machterhalt durch etablierten Parteien,
    werden auch über 10% der Dt. Bürger mit diskriminiert! Vice-Kanzler Gabriel das Pack, das weggesperrt gehört !

  4. 4

    Ich sehe ein moralisches Trümmerfeld vor mir !!!

  5. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 5. Februar 2016 8:54
    5

    VERMUTL. HAT Sven Kleuckling SELBST ODER ES WURDE DURCH FB SEINE FB-SEITE LIQUIDIERT:

    „Sven Kleuckling“

    FB: „Für deinen Suchbegriff wurden keine Ergebnisse gefunden.
    Überprüfe deine Rechtschreibung oder gib einen anderen Begriff ein.“

    +++++++++++++++++

    FB = Facebook

  6. 6

    —Polizist gekündigt wegen “kritischer Meinung” auf Facebook—

    Tja…Läuft nach dem bekannten Schema ab, „bestrafe einen und erziehe hunderte“…

    Dieses System steht kurz vor dem kollabieren und was danach kommt ist äußerst ungewiss…

  7. 7

    @ Unwetter 6#

    Das mit dem danach sehe ich genauso.

    Deswegen halte ich den Versuch, an der Rechtsstaatlichkeit festzuhalten und dem Voschlag von Schachtschneider mit dem Weg Gandhi eine ganze Menge.

  8. 8

    http://qpress.de/wp-content/uploads/2013/12/qpress-Zeichnung-Merkel-Schleppe-SPD-Diener-Gehilfen-Buettel-GroKo-Vasallentum-20130923_klaus_stuttmann.gif

    Ich hab da keine Lust dazu. Der Rest dieser meiner Landsleute hoffenlich auch nicht.

    Minus 200.000 pro Monat als Obergrenze, das wäre mein Vorschlag

  9. 9

    Bei solchen Meldungen bin ich sehr vorsichtig. Eine sofortige und fristlose Kündigung aus dem Beamtenverhältnis ist nicht möglich. Eine Kündigung ist nur dann möglich, wenn eine Straftat begangen wurde – und die muss nachgewiesen und der Betroffene strafrechtlich verurteilt werden. Bis dahin kann er suspendiert werden. Parallel dazu läuft ein Disziplinarverfahren. Erst nach einer strafrechtlichen Verurteilung (und zwar mindestens zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr) kann eine Kündigung erfolgen.

  10. 10

    Und wenn einfach alle anständigen Polizisten, Geheimdienstler, Soldaten, Beamten, … kündigen würden, bräche das BRD-Regime sofort zusammen. Danach werden die gefeuert, die nicht gekündigt haben und wer kündigte / gegangen wurde, darf zurück. Aber das ist ja schon wieder viel zu hoch für die Masse der Zombies im Land. Wer für das System arbeitet, erhält dieses am Leben und dient nicht etwa dem dt. Volk, ganz im Gegenteil.

  11. 11

    Und williges Herlferlein der Merkelschen Oppressionspolitik ist ihr kleiner schleimiger Maas, der ihr die Rolle der Kaiserin überläßt, solange er nur „der Staat“ sein kann. Er also ist nun „Das Recht“, Justitia in personam. Ich dachte immer, Justitia wäre eine weibliche Identität. Sollte Maas sich auch komplett durchgegendert haben? 🙂

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/der-staat-bin-ich/
    Der Staat bin ich!

  12. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 5. Februar 2016 9:20
    12

    „“Finnlands Präsident hält Brandrede gegen Einwanderung
    04.02.2016 – 21:00 Uhr
    Ausland. Zur Eröffnung des Parlaments am Mittwoch hielt der finnische Präsident Sauli Niinistö eine leidenschaftliche Rede. Darin warnte er ausdrücklich vor der „unkontrollierten Völkerwanderung“ aus Afrika und dem Nahen Osten. Diese habe katastrophale Folgen für Europa, so der Präsident.

    „Das Migrationsproblem ist grundlegend. Europa, Finnland, das abendländische Wertesystem – all dies steht vor einer Herausforderung.“…““
    http://freiezeiten.net/finnlands-pr-sident-h-llt-brandrede-gegen-einwanderung

    Deutschlands Präsident hält Reden pro Einwanderung:
    05.02.2016 04:56 Uhr
    „Nein, als Kritiker der Kanzlerin möchte der Bundespräsident sich nicht verstanden wissen. Aber Joachim Gauck bekräftigt im WDR-Interview, dass er es für sinnvoll hält, über Begrenzungsstrategien nachzudenken…“ IRGENDWANN MAL VIELLEICHT, EVENTUELL AM ST. NIMMERLEINSTAG, GELL!

    „Gauck sagt damit auf seine Weise ja dann doch irgendwie auch ‚Wir schaffen das!‘.“
    http://www.tagesschau.de/inland/gauck-wdr-interview-101.html

  13. 13

    @ BvK 11#

    Der finnische Präsident soll nicht so viel jammern, sondern höchstpersönlich als hoher Staatsbesucht bei Pegida am 06.02. mitgehen und dort seine Brandrede halten!

    Das hätte eine durchschlagende Wirkung, denn dann müßte die Junta ihn auch zu einem Nazi erklären oder abtreten!

  14. Ein von (fast) allen völlig Verarschter
    Freitag, 5. Februar 2016 9:49
    14

    ThomasD 1.
    Kann ich nur bestätigen, ich bin deshalb meines persönlichen Hab und Guts komplett beraubt worden und mit dem was ich am Leib trug in ein „Seniorenheim“ ohne Wederkehr gesteckt worden und aus der Gesellschaft entfernt worden.

    Durch versteckte Geldmittel ist es mir gelungen mittels eines Labtops und einem Stick wieder ins Internet zu kommen.

    Leider interessiert sich kein Mensch dafür.
    Der Egoismus treibt weiter seine Blüten, drum geht Deutschland immer schneller zugrunde.
    Juchuuu!

  15. 15

    @eagle1
    #7

    @ Unwetter 6#

    —und dem Voschlag von Schachtschneider mit dem Weg Gandhi eine ganze Menge.—

    Das wird aber leider in unserem Fall nicht funktionieren…

    Gandhi sah sich nämlich mit seinem Gewaltlosen „Kampf“ dem Britischen Königreich gegenüber, also einer westlichen und zivilisierten Gesellschaft, die ein gewisses Maas an Integrität und vor allem Fairness an den Tag legte…

    WIR aber sehen uns dem Barbarentum einer Steinzeit Ideologie namens Islam Gegenüber, dem genau so wie den Links-Grünen Faschisten, jedwedes und vor allem echtes Mitgefühl und Anteilnahme fremd ist…

  16. 16

    Ihr seht jetzt ,das was ich schon lange vorher

    prophezeit habe ist eingetreten .

    Man sieht , in diesem Saustall ist es an der Zeit mal

    richtig aufzuräumen dass die Fetzen fliegen.!

    Lügen , Verleumdung , Diskriminierung , Sabotage ,

    Rechtsbeugung , Rechtsbruch sind heute an der

    Tagesordnung , von der Kreisverwaltung bis zur

    Bundesregierung.!

    Gerade vor den Wahlen ist diese “ Vorgehensweise „gegen

    die AfD und deren Wähler sehr besorgniserregend.

    Jetzt gerade durchforsten Studenten der Antifa Marburg

    ( Hessen ) das Netz , auf der Suche nach Hinweisen wie

    man der

    AfD sowie deren Wähler größtmöglichen Schaden zufügen

    kann.

    Klartext : Diese Agitationen dieser

    Deutschlandfeindlichen Gruppierungen besonders der

    Grünen , Linken , SPD und auch CDU – Saubrut benötigen

    eine “ Sonderbehandlung „!!!

    Diese Hochverräter haben sich im Bund , Land und Kreis

    Ihre Strukturen aufgebaut , die Gesellschaft

    unterwandert und sitzen relativ sattelfest in

    Ministerien

    den Aufsichträten , bei Rundfunk , Fernsehen

    Zeitungen , Kreisverwaltungen ; AWO , Starthilfe ,

    Verdi , Diakonie , DGB den ganzen sozialen Diensten

    Schulen , Universitäten , Feuerwehr ,THW , Sanitäter usw.

    Dummheit ist hier Fehl am Platz , hier muß strategisch

    vorgegeangen und Gebiet für Gebiet zurückerobert

    werden.

    Die jahrelange Regierungsstellung in den Ländern durch

    GRÜNE , SPD sowie deren Protektion Ihrer Verbände

    haben diese Unterwanderung erst ermöglicht .

    Besonders Universitäten und Hochschulen verfügen über

    eine derhaft kranke, psychopathische Professorenriege

    die entfernt werden muß , egal wie.!!!

  17. 17

    Wenn Herr Kleuking wirklich Beamter ist und über 27 Jahre alt ist, dann ist er UNKÜNDBAR! Ist er UNTER 27 Dann fällt er JETZT in ein soziales LOCH! Da er aber DIENSTWAFFE und DIENSTAUSWEIS abgeben musste, gehe ich mal davon aus, das er KEIN angestellter war sondern vereidigter Beamter. Der Beamte wird besoldet nicht Bezahlt. Ein angestellter ist auch nach seinem 27 Lebensjahr kündbar allerdings auch nicht so einfach. Dafür gibt es das ARBEITSGERICHT. Bei dem Beamten die Gewerkschaft der Polizei. Diese dann in Verbindung mit dem hiesigen Gerichten bzw. Bundesgerichtshof. Ja war selbst vor meiner selbstständigkeit Beamter. Ich kann deshalb nur jedem raten, bevor er sich zum Beamten vereidigen lässt, sich mit dem Beamtengesetz auseinander zu setzen.

  18. 18

    Leute, diese „Focus“-Meldung ist eine STEILVORLAGE für die Islamkritik:

    http://www.focus.de/regional/muenchen/fluechtlingsheim-neben-juedischem-sportverein-in-muenchen-praesident-tsv-macabi-wir-sind-ein-potentielles-angriffsziel_id_52615

    Münchner Juden wollen keine Syrer neben sich haben, weil diese, so der Vorstand, „schon von Geburt an“ mit Haß auf Israel erzogen werden und deren „angestauten Aggressionen“ ein Sicherheitsrisiko darstellten!

    Aber deutsche Bürger sollen solche Leute und ihrer Aggressionen“ „neben sich“ dulden, oder wie? Die sowohl Christen als auch Juden hassen und verachten, oder wie versteh ich das? Andernfalls werden sie von der diabolischen Merkel-Junta und ihren Hetz-Medien als „Nazis“ oder „Rechtsradikale“ verleumdet oder verlieren ihre Lebensgrundlage wie dieser Polizist!

    Erstaunlich: Selbst ein Medium der islamkriecherischen EKD WARNT inzwischen vor dem islamischen Antisemitsmus mit folgenden Worten:

    „Die selbst angelegten Scheuklappen kaschieren Europas ratloses Erschrecken angesichts eines EUINGEWANDERTEN neuen Judenhasses… Diese Einstellung… gehört… zur ,normalen‘ ISLAMISCHEN IDENTITÄT… Wer Wählerstimmen mit der Parole, der Islam gehört zu Europa fangen will,…wird einst gefragt werden: WIE KONNTET IHR DAS ZULASSEN.“

    Hört, hört,ruft die EKD demnächst zur Wahl der AfD auf, oder wird dieser Mitarbeiter, der das schrieb, auch „gefeuert“, wie dieser Polizist? (Zitate aus. Materialdienst. Zetschrift für Religions- und Weltanschauungsfragen der EKD 2/2016 über den ISLAMISCHEN ANTISEMITISMUS)

  19. 19

    In Kiel befindet sich eine Polizeistation direkt in der Erstaufnahmeeinrichtung. Nachfolgend dazu ein Auszug aus Der Spiegel, Nr.5, v. 30.01.2016, S. 71:

    Hauptkommissar Marc Banduhn „sorgt für den Schutz von Flüchtlingen in Kiel“

    Intetview (Auszug):
    Spiegel: „Man hört ja viele Geschichten jetzt, von dauernden Polizeieinätzen in den Unterkünften“

    Banduhn: Kann ich nicht bestätigen

    Spiegel: „Wie sehen Ihre Aufgaben aus?“

    Banduhn: „Wir sorgen für den Schutz der Bewohner. Das habe ich mir deutlich arbeitsintensi ver vorgestellt. Sowohl was die Kriminalität hier drinnen angeht als auch die Bedrohung von außen“

    Soll also heißen: Eine Bedrohungslage geht nur in eine Richtung, von Außen in die Flüchtlingsheime. Das kann Banduhn komischerweise bestätigen. Was würde wohl dazu seine Kollegin (Taschenbuch:“Baulicht“) sagen.

  20. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 5. Februar 2016 12:12
    20

    @ eagle1 #12

    Huch, Sie treten aber autoritär u. kommandierend auf!

    Sie, überhaupt kein Deutscher, können doch nicht einfach fremder Völker Präsidenten herumscheuchen.

    WAS HAT DENN DER FINN. PRÄSIDENT MIT UNS DEUTSCHEN ZU SCHAFFEN?

    Er muß sich vornehmlich um sein Volk kümmern; er ist nicht unser Retter! Wir müssen uns selbst retten oder eben nicht.

  21. 21

    Hab kein Fratznbuch aber mal bitte verifizieren!!
    ———————————
    http://www.mz-web.de/koethen/erfindung-aus-aken-die-muku,20641024,32897966.html

    Sven Kleuckling aus Aken will mit der Multifunktionskugel durchstarten. Der Polizeibeamte wurde dabei von seinem Sohn inspiriert.

    ——————————-
    Polizist aus Anhalt-Bitterfeld Beamter wird nach Facebook-Postings suspendiert
    27.01.2016 21:30 Uhr

    Polizist aus Anhalt-Bitterfeld: Beamter wird nach Facebook-Postings suspendiert

    Ein Polizist aus Anhalt-Bitterfeld ist wegen seiner Facebook-Postings vom Dienst suspendiert worden. Gegen ihn läuft ein Disziplinarverfahren. Grund sei seine Behauptung, es gebe bei der Polizei offizielle Aussagen, dass Flüchtlingsstraftaten nicht geahndet werden sollen. Das Innenministerium widersprach dem ausdrücklich……
    —————————-
    http://www.mz-web.de/dessau-rosslau/polizist-aus-anhalt-bitterfeld-beamter-wird-nach-facebook-postings-suspendiert,20640938,33628874.html

  22. 22

    !!!Fristlos, formlos, fruchtlos Anzeigen gegen Merkel werden durchgehend abgewiesen–Strafrecht als politisches Instrument untauglich!!!

    04.02.16

    —In den vergangenen Monaten sind bei den Staatsanwaltschaften zahllose Strafanzeigen gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihrer „Flüchtlingspolitik“ eingegangen, davon allein über 400 bei der Bundesanwaltschaft, die sich mit schwerwiegenden Staatsschutzstrafsachen befasst. Strafrechtliche Konsequenzen hat die Regierungschefin jedoch nicht zu befürchten.—

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/fristlos-formlos-fruchtlos.html

    NOCH IRGENDWELCJHE FRAGEN, OB WIR IN EINER DEMOKRATIE LEBEN…??? Ich glaube wohl nicht mehr…!!!

  23. 23

    Der beste Beweis—Polizisten sind immer mehr in der Unterzahl und zudem noch wirklich arme Schweine. Wenn ihr einen Polizisten seht, dann dankt ihm für seine Arbeit und denkt nicht daran das dieser ja sowieso nur überbezahlter Prügelknab ist. NEIN sie sind gesteuert! Gesteuert von einem Staat, den ihr weder seht noch habt. Das Machtorgan ist bei uns Menschen das Arschloch und draussen ist es nicht viel anders. Nur dieses Machtorgan ist zwingend eforderlich. Das andere nicht. Die Polizei ist ein Respektbereich. Ein Bereich der sscheinbar durch Beschneidung von Dienstanweisungen und Personal langsam aber SICHER zur Lachnummer wird. WOLLT IHR DAS? Die Bundeswehr ist schon lange diese Lachnummer. Ich sag euch ein Land OHNE Grenzsicherung und Verteidigung ist bald ein totes Land…

  24. 24

    @22 Schnauzevoll

    Sehe ich ganz genau so. Das Problem sind nicht die normalen Polizisten sondern die „höheren Etagen“ mit Parteibuch und politischer Agenda im Hinterkopf.

    Die, positiv gemeint, „Straßencops“, müssen das alles ausbaden.

  25. schwabenland-heimatland
    Freitag, 5. Februar 2016 13:29
    25

    Ich habe bei einer anderen Headline hier auf dem Blog A.Merkel als Soziopathin bezeichnet. Soziopathen meinen, sie sind immer im Recht und unbelehrbar(auf Neudeutsch „Beratungsresistent“. Sicherlich sind hier viele im MM Blog auch der gleichen Meinung.
    Und.. nebst meinen heutigen Infos auf einer anderen Seite des Blogs über die Statements von Nobelpreisträger, Professoren von Elite-Universitäten über die bereits tickende Flüchtlingsintegrationsproblem- Zeitbombe in unserem Land -gibt es nun nochmals weitere renomierte Unterstützung sogar auf der Huffingtonpost zu lesen:

    Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz bestätigt: „Angela Merkel handelt vollkommen irrational“
    Auszug/Zitat:
    (…) All diese Einschätzungen beruhen nicht auf einer realen Führungsstärke oder einer Kompetenz von Merkel. Sie hat ganz lange keine schwierigen Entscheidungen getroffen. Sie war nie ein Leader, sie hat immer reagiert und nicht agiert. Das zeugt von Unsicherheit und einem Selbstwertdefizit, das es übrigens bei vielen Mächtigen gibt.
    Sie bezeugt ein künstlich aufgeblasenes Selbstbild
    Das Problem ist: Man muss fürchten, dass Merkel selbst glaubt, sie sei die mächtigste Frau der Welt. Durch dieses künstlich aufgeblasene Selbstbild kommt eine sture Haltung zustande wie derzeit in der Flüchtlingskrise.

    Woran machen Sie fest, dass Merkel das Lob zu Kopf gestiegen ist?
    Daran, dass sie emotionale Entscheidungen trifft. Das hat sie jahrelang nicht getan. Und die Deutschen haben sie dafür mehrheitlich geliebt. Ihre erste emotionale Entscheidung war der Atomausstieg nach Fukushima. Da wusste sie einen Großteil der Bürger hinter sich. Die zweite emotionale Entscheidung war die Grenzöffnung für die Flüchtlinge im Herbst. Das wurde weltweit als große humanitäre Geste gefeiert. Durchdacht war das allerdings nicht, wie sich im Nachhinein zeigt.

    Mit diesen zwei Ereignissen hat sie ihre Selbstüberschätzung noch einmal bestätigt. Allerdings hat sich die Situation mittlerweile völlig verändert. Aber das sieht sie wohl nicht mehr.
    Also ist sie blind für die Realität. Könnte sich das nicht wieder ändern?

    Ich glaube nicht. Und das narzisstische Problem hat meist unschöne Folgen. Menschen, die ein Selbstwertdefizit, eine Minderwertigkeit und eine Unsicherheit haben, vollbringen häufig übermäßige Leistungen, um erfolgreich zu sein und Anerkennung zu finden. Wenn andere das dann bestätigen, ist das Ziel erreicht.(…)
    Irren können Narzissten nicht

    Nach all dem, was Sie beschrieben haben, wird Merkel ihren Kurs eher nicht ändern. Halten Sie die momentane Situation und Merkels „Narzissmus“ deshalb für gefährlich für Deutschland?

    Ja, das Verhalten von Frau Merkel ist gefährlich, denn es trägt sehr dazu bei, dass sich die Gesellschaft spaltet, weil sie auf Positionen beharrt, die eine wachsende Zahl der Bürger nicht mehr akzeptiert.

    Und glauben Sie, dass Merkel am Ende ihre Position aufgibt oder freiwillig aus dem Kanzleramt auszieht?

    Ich glaube es nicht. Der Vergleich ist vielleicht hart, aber mich erinnert Merkel gerade an Erich Honecker als er in das Flugzeug nach Chile steigt und zum Abschied die Rotfrontfaust erhebt. Zu sagen man irrt sich, stellt das ganze bisherige Leben in Frage. Das können Narzissten nicht.(..)“

    ganzes Interview siehe:
    http://www.huffingtonpost.de/2016/01/24/psychoanalytiker-hans-joachim-maaz-angela-merkel-_n_9064278.html

  26. 26

    OT
    Auch bei den Ösis greift der Wahn immer mehr um sich! Aber die haben wenigstens die FPÖ weit nach vorn gebracht .
    ————————–

    Schülerin soll sich auf arabisch entschuldigen

    KLAGENFURT. Weil seine Tochter sich bei einer syrischen Klassenkameradin auf arabisch entschuldigen sollte, hat der Vater des Mädchens sich empört an die Öffentlichkeit gewandt. Die Zehnjährige besucht laut Kronen Zeitung die dritte Klasse einer Volksschule im österreichischen Unterkärnten und hatte sich über die Sprachschwierigkeiten einer syrischen Mitschülerin lustig gemacht. Deswegen sollte sie auf arabisch einen Satz lernen, um sich bei der Klassenkameradin zu entschuldigen.

    „Kein gutes Zeichen für Integration“

    Auf Facebook schrieb der Vater des Mädchens daraufhin: „Man darf niemanden auslachen, wenn er die Sprache nicht beherrscht, da stehe ich voll hinter den Lehrern.“ Daß seine Tochter sich aber schriftlich auf arabisch entschuldigen solle, lehne er ab. „Es tut mir sehr leid auf deutsch, aber nicht in einer anderen Sprache.“

    Die Direktorin der Schule…
    ———————————

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2016/schuelerin-soll-sich-auf-arabisch-entschuldigen/

  27. 27

    @ Unwetter 14#

    Da ist was dran. Leider ist das wohl so und wir sehen uns nicht einer fair-play Haltung einer britischen Besatzungsmacht gegenüber, sondern den wilden Horden.

    3 Stück davon sind gerade unter uns eingezogen!
    Mitten in einer sonst bürgerlichen Wohngegend, die man sich kaum noch leisten kann. Aber für die 3 zahlen ja wir alle, also auch ich, die Miete. Und zum Dank haben sie seit ein paar Wochen die Angewohnheit, die Sicherheitstür am Haupthauseingang offen zu lassen und am Schloß rumzufummeln, so daß sie nicht richtig schließt. Einer von denen ist wohl nicht ganz offiziell hier, sonst hätte er mindestens einen Schlüssel. Wir kriegen hier die wunderschönsten Zustände.
    Der Magreb zieht also auch hier bei uns ein.
    Das wird noch ein schöner Sommer…..

    Hoffentlich heizt die AfD der Regierung so ein, daß die einen Rückzieher nach dem anderen machen müssen; ich würde ja auch alle bereits vorhandenen Aufenthaltsgenehmigungen noch mal überprüfen lassen, an denen ist bestimmt auch jede Menge faul.

  28. 28

    Bei Facebook ist kein Sven Kleuchling zu finden. Ich fürchte, der Briegf ist nicht echt, es fehlt auch der Name des Präsidenten im Brief, obwohl man mittlerweile auch eine solche Massnahme für möglich hält. Und das sit schlimm, dass man eher glaubt, das sei/ist möglich, als das Gegenteil. Eagle1 #26: Alle , restlos alle ,,Flüchtlinge“ müssen nochmals überprüft werden. Wer war dein Nachbar, wo kommst du her, welchen Beruf hattest du etc. Und wer da erhebliche Erinnerungslücken hat, ja, was machen wir mit dem? Mir fällt da manches ein, aber das wird nicht genehmigt!!

  29. 29

    Widerstand
    http://www.sezession.de/wp-content/uploads/2015/10/widerstandsrecht-waldstein1.pdf
    Für das kleinere Zeitfenster funktioniert für´s erste auch der Start ab Seite 27.

    …und nun bitte wieder TEILEN, WEITERLEITEN und MULTIPLIZIEREN …. z.B über social network (unsensiert) vk.com , facebook (zensiert !!!), – whatsapp, – E-mail, – Threema, Signal-Messenger , für apple iphone = Signal Messenger , oder anonym und viral verteilen per –Plag**-Network, etc. (jeder so, wie er die Möglichkeiten dazu hat)

    Bitte vernetzt euch 😉

  30. 30

    Die wohl korrekte Beleidigung reicht bestenfalls für einer Verwarnung!

    Wenn wir was zu sagen haben stellen wir den sofort wieder ein!!!!!

  31. 31

    Auf Twitter werden nun auch schon nicht genehme Meinungsinhaber gesperrt.
    Stichwort: Kolja Bonke u. a.

    Solche Social Medien schaufeln sich ihr eigenes Grab.

  32. 32

    Mit der Bestätigung des o.a. Berichtes kann ich derzeit nicht dienen, jedoch mit dem Bericht eines Polizisten der sein Leid an Herrn Bosbach per E-Mail mitteilte:

    Nachtrag zur Sendung „Hart aber fair“ am 1. Februar 2016 / ARD
    #Flüchtlingskrise aus der Sicht eines #Polizeibeamten
    Auszüge aus der E-Mail eines Polizeibeamten an Herrn Bosbach (MdB CDU)
    http://wobo.de/news/nachtrag-zur-sendung-hart-aber-fair-am-1.-februar-2016-ard

    Hier habe ich es noch mal für euch 😉
    #Flüchtlingskrise_aus_der_Sicht_eines_Polizeibeamten

    http://www.directupload.net/file/d/4252/7o9dpcva_pdf.htm

    …und nun bitte wieder TEILEN, WEITERLEITEN und MULTIPLIZIEREN …. z.B über social network (unsensiert) vk.com , facebook (zensiert !!!), – whatsapp, – E-mail, – Threema, Signal-Messenger , für apple iphone = Signal Messenger , oder anonym und viral verteilen per –Plag**-Network, etc. (jeder so, wie er die Möglichkeiten dazu hat)

    Bitte vernetzt euch 😉

  33. 33

    Auch mir kommt die Meldung komisch vor.
    Leider erfahre ich nicht, was der „Beamte“ tatsächlich auf Facebook gesagt hat. Selbst wenn er „entlassen“ wurde, also nicht vorläufig vom Dienst suspendiert, ist es eine grenzenlose Dummheit, seinen obersten Dienstherren öffentlich so primitiv zu beleidigen. Damit senkt er seine Chancen, ein Verfahren zu gewinnen, massiv. Als Ankläger würde ich das benutzen, um ihm fehlende charakterliche Eignung für den Polizeiberuf zu unterstellen.

  34. 34

    MartinP
    Freitag, 5. Februar 2016 16:18
    #30
    Auf Twitter werden nun auch schon nicht genehme Meinungsinhaber gesperrt.
    Stichwort: Kolja Bonke u. a.
    Solche Social Medien schaufeln sich ihr eigenes Grab.

    So ist das waohl. Daher empfehle ich
    http://vk.vom
    Viele Grüße
    http://vk.com/franzneuman

  35. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 5. Februar 2016 18:18
    35

    33 Kommentare – das ist ja voll nazimäßig!

    Darum schreibe ich diesen sinnlosen.

    Humba humba täterääää!

    http://www.duden.de/_media_/full/N/Narr-201100283901.jpg

  36. 36

    Klabautermann #4

    Dann musst Du aufräumen!

    Gruß
    Cajus

  37. 37

    Das ist ja fast wie in den USA. Da hat die lutherische Kirche einer 84-jährigen Oma gekündigt trotz 50-jähriger Mitgliedschaft, weil die Oma schon das vierte Mal im Jahr nicht zum Gottesdienst kam. Nun kann die Oma z.B. nicht neben ihrem verstorbenen Mann auf dem Friedhof beerdigt werden. (Quelle: Berliner Kurier v. 3.2.16).
    Ein sehr schönes Beispiel christlicher Nächstenliebe in der lutherischen Kirche dort, 50 Jahre Beiträge kassieren aber wer nicht zur Gehirnwäsche – äh zum Gottesdienst erscheint, wird rausgeschmissen, frei nach dem alten Motto : „Willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein“.

  38. 38

    OT
    HERRLICH !!!
    Deutsche Untertitel
    ca 3min clip
    ————————

    Satire aus Russland – Der Toleranzwahn in Deutschland

  39. 39

    Die SPD macht derzeit zusammen mit Künstlern wie Udo Lindenberg und CO eie Kampagne gegen dei sogenannte „Fremdenfeindlichkeit´´!! Wer das nicht erkennt das dies eiene HETZ Kampagne ist, ist schon so in diesem System verbissen, dass er dies nicht mal merkt in was er Überhaupt lebt!!
    Diese sogenannten Stars sind Fanatiker, denen der Prozeß gemacht gehört!!
    Aber man sollte nicht ausseracht lassen warum Merkel dies tun könnte!! Ist es der sogenannte HOOTEN und KALERGHI PLAN? Weil dieser will ja die Weissen Europäer vernichten!! Ein sehr sehr Alter Plan!!

  40. 40

    aus vk.com

    Ilonka Schuster:
    Doch, das stimmt leider wirklich..der Polizist hatte sogar schriftliche Kündigung gepostet..armes Deutschland ?

  41. schwabenland-heimatland
    Freitag, 5. Februar 2016 22:27
    41

    Wichtig –
    Liebe MM Blog Kommentatoren-

    in der Vorschau des SpiegelOn Ausgabe 6 /2016 die offenbar morgen am 6.2.16 erscheint,
    findet sich nun Frauke Petry und die AFD auf der Titelseite wieder.
    Headline: „Die Hassprediger
    Frauke Petry und die AFD
    Bericht aus dem Inneren einer gefährlichen Partei.“
    Jetzt fehlt nur noch die Lügenbild als Extraausgabe. Die Politik mit dem Sprachrohr der „Leitmedien“ versucht diese Partei die als Einzige die Chance hat den Wahnsinn in Deutschland abzuwenden, mit allen Mitteln zu diskreditieren und fertigzumachen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/

    https://magazin.spiegel.de/SP/2016/6/142514129/index.html?utm_source=spon&utm_campaign=centerpage

    Die Angst und das Pfeifen im Walde geht um. Von Pegida nun auf die AFD verlagert. Man merkt es kommt die Zeit der gefürchteten Wahlen. Demzufolge hoffentlich nun auch von den Bürgern die Zeit der Abrechnung gegen die derzeitigen politischen ,hochbezahlten Versagern. Nicht aus Protest, sondern aus voller Überzeugung.!!

    Ach ja… von der „Die Welt“ wurde die >Erklärung heute am 5.2.16 als Bericht: „Die bittere Wahrheit über den neuen deutschen Hass“
    – damit ist die AFD&Co. gemeint – gleich mitgeliefert.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article151888689/Die-bittere-Wahrheit-ueber-den-neuen-deutschen-Hass.html

    Zitat: CDU-Chefin Merkel
    „Es gehört zur Identität, Größtes zu schaffen“
    Klar, da hat sie Recht,sogar von ihr selbst geschaffen: Psychopathen und Linke Ideologen lassen sich leider nicht überzeugen. > Deutschland wird durch Merkel und Co. zum größten Irrenhaus von Europa!
    https://www.youtube.com/watch?v=A9LVLiIXlLI

    Auch Dirk Müller – ex Mr.Dax- ist der gleichen Meinung!

  42. schwabenland-heimatland
    Freitag, 5. Februar 2016 22:59
    42

    zu meinem Kommentar Nr. 41 Anhang Video 1+2 Link.

    Sorry -ich habe leider die Videos vertauscht
    und bitte das o.g. 1. erwähnte nochmals zu beachten.

  43. 43

    aus FB

    Jens Theil:
    nein, kein Fake……ER ist supendiert worden, allerdings mittlerweile auch Mundtot gemacht worden …….das weiß ich aus allererster Hand

  44. 44

    Meine mitbürgerliche Anteilahme erst einmal vorab. Ich empfinde mit und sehe die negativen Folgen für seine weitere Existenz. – Aber nach Beamtenrecht (das ist bundesweit identisch) gibt es vor der ‚Entfernung aus dem Amt‘ ein förmlliche Disziplinar-Verfahren. Dessen Konsequenz hat(’normaler Weise‘) allerdings oft dieses Resultat. – Doch weshalb kam es – wie zu verstehen ist – zur Entlassung ohne ‚Dizi‘? Da fällt mir nur diese Möglichkeit ein: Der geschaßte Beamte war noch nicht Beamter auf Lebenszeit und noch zur Anstellung (z.A.), bzw. auf Widerruf. Hier braucht es des genannten Verfahrens meines Wissens, aber nicht meiner Erfahrung nach -glücklicher Weise- nicht. Ob rechtliche Mittel dagegen eingelegte werden können, – Fragezeichen. – Wäre er bloß nicht so blauäugig gewesen. Hätte er seine Kritik lieber Namen- und Situationslos und trotzdem präzis geäußert. Das Resultat wäre bei vorsichtiger Formulierung gleich null gewesen.

  45. 45

    Rein rechtlich gesehen kann man einen Beamten nicht entlassen. Das ist korrekt. Man kann ihn entweder von seinem Dienst freistellen oder strafversetzen. Natürlich NUR wenn er über 27 Jahre alt ist. Bei BEIDEN Maßnahmen bekommt der verbeamtete aber trotzdem seine VOLLEN Bezüge! Also man sieht mal wieder deutlich, ein Grundgesetz oder auch eine Logik im Sinne des Volkes ist in diesem Land nicht mehr zu finden…

  46. 46

    Die regierende Riege von Totengräbern unseres Volkes samt verbündeter Journallie steigert seine Hysterie gegen den Widerstand von Stunde zu Stunde. Ihr Haß sprüht und geifert förmlich, aber die Wahrheit läßt sich nicht unterdrücken. Wer ein Feind ist oder zu sein scheint, wird vom herrschenden System unterschiedslos verfolgt. Gleichgültig, ob einer die demokratischen Spielregeln wahrt oder nicht. – Merkel-verursacht stehen wir am Rande unerer Existenz. Vielen Bürgern ist zwar durch jahrzehntelange Desinformation das ethnisch Rückrat gebrochen worden. Doch es besteht Hoffnung, diese existentielle Bedrohung abzuwenden und die Bedroher in die Flucht zu schlagen. Letztendlich, sollte unser Kampf nicht zum erhofften Ziel führen, bleiben Hoffnung und Wunsch, daß die Armee trotz negativer Erfahrungen aus der Vergangenheit einschreitet. Daß dort entscheidungsfähige Soldaten mit Kommandogewalt und im Bewußtsein ihres Deutschtums für uns alle handeln.

  47. 47

    Zum Beitrag 45,’Schnauze voll‘ vom 06.02.’16, 10.43 Uhr:: Zwecks Korrektur bedauere ich, das folgende sagen zu müssen: Das Beamtenrecht enthält die behaupteten Bestimmunen nicht. Sowas steht dort mirgends. Also bitte keine Aversionen, die sind unter Gleichgesinnten unroduktiv.

  48. 48

    Zur Information und ggf. zur Weiterverbreitung – Änderung / Kürzung erlaubt:

    Rechtsstaat, Rechtssystem, Demokratie, Gewaltenteilung, Grundgesetz, Verfassung, Menschenrechte, Bestenauslese oder Herrschaft der kranken Narzissten mit Rechtsbankrott und Klassenkampf um jeden Preis?

    Der Narzisst will anderen überlegen sein und schafft sich durch die Entwertung eine herausragende Position. Er will sich selbst erhöhen, während er andere erniedrigt. Dadurch erhält der Narzisst seinen eigentlichen bösen und gefährlichen Charakter. In ganz extremen Form wird er auch sadistisch oder gar kriminell (von http://umgang-mit-narzissten.de/definition-narzissmus/).
    Ein Richter a.D. bestätigt unsere Herrschaft der kranken Narzisten: “Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht „kriminell“ nennen kann“. Er schreibt weiter: „Ich … habe … ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind.“ Am Ende schreibt er: „Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor ‚meinesgleichen‘.“ (vgl. http://www.odenwald-geschichten.de/?p=1740).
    Dazu ein Video: https://youtu.be/AKl0kNXef-4.
    Mangels Strafbarkeit der Rechtsbeugung ergibt sich der Rechtsbankrott, also das Unvermögen einer Rechtsordnung, den Rechtsunterworfenen Recht zu verschaffen (vgl. http://www.rechtslexikon.net/d/rechtsbankrott/rechtsbankrott.htm) bzw. der totalitäre Staat.
    Die Wahrheit über unsere Gesellschaft erfahren wir dort, wo Menschen auf verantwortliches Handeln angewiesen sind. Es ist längst an der Zeit, davon zu erfahren; weil ein Rechtsstaat keiner ist, wenn seine Gesetze nicht für alle gelten. Es wird an die Tradition und Gepflogenheiten totalitärer Staaten angeschlossen, wobei nicht selten alle unheilvoll zusammenspielen: die Behörden, die Gerichte, willfährige PsychiaterInnen und Sachverständige, Gesetz und Politik. Wo Psychiatrie und gesellschaftliche Strukturen aufeinander treffen, deckt es auf, welche primitiven und daher unglaublichen Mechanismen diese Verbrechen ermöglichen. Die mutige Psychologin und Betreuerin, die diese Zustände aufgedeckt hat, verliert nach jahrelang-konzertiertem System-Mobbing schließlich ihre Arbeit. Das ist hier der Preis für Mut, Zivilcourage und Engagement für Recht und Ordnung, vgl. Buch „Fehldiagnose Rechtsstaat“, http://behoerdenstress13.com/tag/isbn-3-8334-1526-6/, http://www.sgipt.org/politpsy/recht/KapRech0.htm). Wie man z.B. auf dem Deckblatt der Buchpräsentation unter http://www.sgipt.org/lit/sonstige/FDRSDuPO.htm, https://books.google.de/books?isbn=3833415266) sehen kann, wird oft etwas erfunden, um Untergebenen das Leben zu zerstören. Freisprechen davon kann sich niemand mit der in Deutschland üblichen Aussage: “Wir haben davon nichts gewusst“.
    Weiteres zur Herrschaft der kranken Narzissten:
    Gerichtlichen und behördlichen Entscheidungen (nebst Justizministerien, Petitionsausschüssen etc.) fehlt wegen gewollter Verdrehungsabsicht der Tatsachen und der Rechtslage zumeist eine plausible Begründung, oft sogar die Sachbezogenheit. Dieses System ist darauf angelegt, Menschen zu zerstören. Hauptverantwortlich für das perfide Rechtschaos mit Methode sind die Parlamentsabgeordneten, das Bundesverfassungsgericht (Erfolgsquote 0,2 – 0,3%- http://www.amazon.de/Das-Recht-Verfassungsbeschwerde-R%C3%BCdiger-Zuck/dp/3406467237) und auch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Einzelfallgerechtigkeit gibt es selbst in schwersten Fällen für die meisten Betroffenen nicht. Das bedeutet, sie sind hilflos der Willkür des Staates und den schweren Folgen dieser Willkür ausgeliefert (vgl. http://unschuldige.homepage.t-online.de/default.html und http://duckhome.net/tb/archives/8631-JUSTITIA.html).
    http://web.wengert-gruppe.de/wengert_ag/news/2003/SteuerstrafverfinDeutschland.pdf:
    „Es wäre angebracht, der breiten Öffentlichkeit einmal vor Augen zu führen, dass wir in Deutschland schon lange nicht mehr in einem demokratischen Rechtsstaat leben, wo die verfassungsrechtlich geschützten Menschenrechte von den Strafverfolgungsbehörden beachtet werden. Man muss mit der Illusion aufräumen, in Deutschland handele es sich um einen vorbildlichen, demokratischen Rechtsstaat, wie es uns die Medien in Unwissenheit und die Politiker mit Kalkül suggerieren wollen… Der Rechtsstaat steht nur auf dem Papier. Der positive Sinngehalt der einschlägigen Gesetze wird in den Köpfen der zuständigen Beamten derart deformiert, dass vom ursprünglichen Gesetzeszweck so gut wie nichts davon übrig bleibt….Neid und Missgunst spielen eine gewichtige Rolle. Die „Neidgenossenschaft Deutschland“ lässt grüßen, Klassenkampf und Krieg gegen die Bürger um jeden Preis….Grundsätze wie „Anspruch auf rechtliches Gehör“, „Im Zweifel für den Angeklagten“ und „Verhältnismäßigkeit“ haben in der praktischen Wirklichkeit keine Geltung. Diese Zustände und Methoden werden auch von den Verantwortlichen in den vorgesetzten Behörden billigend in Kauf genommen. Eine wirksame Kontrolle gibt es nicht!…Ist ein Verfahren erst einmal vor Gericht, muss man als Verfahrensbeteiligter die letzte positive Illusion über unsere Justiz endgültig verlieren…. Die dazu vorgesehenen einschlägigen Gesetze dienen nicht mehr dem Schutz des Bürgers vor dem Staat, wie ursprünglich vom Gesetzgeber beabsichtigt, wenn Judikative und Exekutive eine geistige Einheit bilden. Der Bürger ist der Willkür der ausufernden Bürokratie schutzlos ausgesetzt….Sein Recht kann in Deutschland nur derjenige bekommen, der eine große Menge Geld hat. Geld ist damit zur tragenden Säule unseres demokratischen Rechtsstaates geworden….Die Verantwortlichen müssen sich keine Gedanken darüber machen, welch unermesslichen Schaden sie mit ihrer Vorgehensweise unserem Land und damit den Bürgern zufügen….Wir sollten alle berücksichtigen, dass in diesen Fällen Widerstand nicht nur unser Recht, sondern unsere Pflicht ist. Dieser Widerstand ist eine Bürgerpflicht aus der gemeinsamen Verantwortung für die Erhaltung unseres Staatswesens Bundesrepublik Deutschland. Diese Pflicht trifft jeden, der dazu in der Lage ist, einen entsprechenden Beitrag zu leisten….Bürger mit Zivilcourage und Rückgrat sind hier besonders gefordert, hinter denen sich die unzufriedenen Heere der Duckmäuser und der Angepassten verstecken können. Wir dürfen unser Land von den ohne Herz und Gefühl regierenden Bürograten und Technograten nicht zerstören lassen. Schon Schumpeter hat erkannt, dass die Politiker nicht die Interessen ihrer Wähler, sondern nur ihre eigenen vertreten.“
    Bestätigt wird die nicht zu bändigende Lust auf Willkür auch von Dr. Egon Schneider im ZAP-Report: Justizspiegel, Kritische Justizberichte, 2. erweiterte Auflage 1999, Seite 4f: „Täglich tausendfaches Verfahrensunrecht!“
    Das Wort Querulant gebraucht, um unbequeme Menschen verächtlich zu machen, die ihr Recht auf Meinungsfreiheit ausüben (und Rechtsbrüche nicht hinnehmen). Für die Einsperrung in psychiatrischen Krankenhäusern, Entmündigung und Existenzvernichtung reicht es noch heute- vgl. http://de.wikimannia.org/Querulantentum und https://sites.google.com/site/psychiatrisierung56zpo/michael-kohlhaas-querulanten-noergler-quengler).
    Der Bundestag legalisierte die psychiatrische Zwangsbehandlung- https://www.youtube.com/watch?v=nkGYhZ7V1bc.
    Die Politik vernichtet den Rechtsstaat (Prof. Albrecht zum Überwachungswahn)- https://www.youtube.com/watch?v=uOT1CkVyS18.
    Kritiker gelten als Terrorverdächtige, die überwacht werden dürfen – https://www.youtube.com/watch?v=GWZ15MbMN4w.
    Bundesjustizminister Maas fordert Stasimethoden beim Bürger ein- http://www.pi-news.net/2015/12/maas-fordert-stasimethoden-beim-buerger-ein/#more-496214.
    Weitere Infos Videos zu Menschenrechtsverletzungen in der BRD sind u.a. unter http://blog.justizfreund.de/?p=134 , http://www.meinungsverbrechen.de/category/recht/
    dokumentiert.
    Und so bleibt am Ende die Erkenntnis: Einen Rechtsstaat, wie er den Verfassern des Grundgesetzes vorgeschwebt hat, den haben wir nicht, und wir entfernen uns ständig weiter von diesem Ideal (von http://hu-marburg.de/homepage/debatte/info.php?id=134).

  49. 49

    Schnauzevoll 23.
    Och komm, 10 gegen 1 ist doch nicht in Unterzahl, schon gar nicht gegen einen Schwerbehinderten der sich nicht mal mehr gegen einen 12jährigen wehren könnte.

    Es sind keine Beamten und auch von keinem Staat beauftragt.
    Warumwohl weigern die sich auszuweisen, weil sie es ohne Ausweis nicht können.

    Da wird erzählt, wir würden von den Amis gesteuert …, ja warum wohl???

  50. 50

    ….und hier meine Erfahrungen als Polizeibeamter bei gar gesetzlich zwingendem Verhalten!!!
    http://www.freitag.de/autoren/martin-franz/diktatur-der-angst-und-einschuechterung