Was uns die Medien vorenthalten: Überall in Europa greift der Islam bereits an.

"Er ist es, der seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der wahren Religion geschickt hat, um ihr zum Sieg zu verhelfen über alles, was es (sonst) an Religion gibt. Allah genügt (dafür) als Zeuge."

Koran, 48:28

Die meisten Menschen wissen immer noch nicht, wie es schon in Deutschland und in Europa bereits aussieht: Oben ein Film, der Bände spricht! (Film nur auf englisch)

Bitte an meine Leser: Da erfahrungsgemäß Youtube solche Filme entfernt, wenn sie durch so bekannte Blogs wie diesen gehen, bitte ich jene Leser, die es können, diesen Film zu speichern. Danke

_____________

 

Unsere Lügen-Medien müssen entmachtet werden

Wenn wir an der Macht kommen, würden wir zuerst ARD und ZDF als Staatssender auflösen und neu organisieren. GEZ fiele ersatzlos weg. Sender und Medien, die gegen Art.18 GG verstoßen, werden bestraft, im Wiederholungsfall geschlossen. An Stelle der Redakteure, die seit Jahren die Deutschen über die wahren Inhalte des Islam belügen,  (alle Alt-Redaktionen werden aufgelöst, alle Mitarbeiter gekündigt) würden wir eine neue Generation von Journalisten einstellen, die die Wahrheit über den Islam bringt. Anstelle der verlogenen Filme über den angeblich friedlichen Islam würden Filme wie dieser hier gesendet werden (leider derzeit nur auf englisch zu sehen), die zeigen, dass der Islam in allen europäischen und anderen westlichen Ländern (USA, Kanada, Neuseeland, Australien) sowie in den Ländern Asiens (Philippinen, Thailand, China, Russland, Burma, Indien) längst den globalen Terrorangriff auf die westliche Welt eröffnet hat.

***

Von Michael Mannheimer, 6.2.2016

Weltherrschaft ist das vorrangige Ziel des Islam. Der Dschihad ist das Mittel, diese zu erringen

Die Teilnahme am Dschihad ist die Hauptaufgabe jedes gläubigen Moslems. Ziel des Dschihads ist die Errichtung einer islamischen Weltherrschaft - des sog. dar Al-Islam -, die nach islamischer Überzeugung ewigen Weltfrieden bringt. Dass nach islamischer Überzeugung dazu die Ermordung aller, nun in die Milliarden gehenden Nichtmoslems nötig ist, wird regelmäßig verschwiegen und von unseren Medien so gut wie nie thematisiert. Der Koran (den die wenigsten Moslems, und noch weniger Nichtmoslems kennen) ist ohne Frage das blutigste Buch der Welt.

Keine andere Schrift ist für so viel Leid, Tod und Menschenverachtung verantwortlich wie das heilige Buch der Moslems. Unfassbare 300 Mio Nichtmoslems wurden in den 1400 Jahren der Existenz des Islam von Moslems umgebracht, und zwar stets im Namen Allahs und seines Propheten. Womit der Islam die Liste der Völkermörder der gesamten Menschheitsgeschichte anführt, und zwar mit großem Abstand vor allen anderen genozidalen Ideologien. Platz zwei dieser Liste belegt interessanterweise jene Ideologie,die sich überall auf der Welt mit dem Islam solidarisiert und mit diesem paktiert: Der Sozialismus. Dieser brachte es binnen neunzig Jahren auf die stolze Summe von 130 Mio im Namen von Marx, Lenin, Stalin und Mao ermordeter Menschen. Zählt man den Sozialisten Hitler hinzu, kommt man locker auf 150-160 Mio durch Sozialisten ermordete Opfer.



Der Koran: Die Blaupause zum Töten aller "Ungläubigen"

Für ihren mörderischen Dschihad  können sich Moslems auf 217 Stellen des Koran und weitere 1.800 Stellen der Hadithe berufen: Jenes Buch, das die gesammelten Taten und Aussagen Mohammeds wiedergibt.

Friedliche Moslems bestreiten meist, dass der Koran überhaupt zum Töten aufruft. Der Grund ist, dass viele den Koran nie gelesen haben. Weist man sie auf die entsprechenden Spuren hin, glauben sie es nicht - oder behaupten, dass es sich um "falsche Übersetzungen" handele. Zeigt man ihnen Koranausgaben aus ihrer eigenen Moschee (wie ich dies mehrfach getan habe), so behaupten sie, diese Ausgaben seien nie und nimmer aus ihrer Moschee. Zeigt man ihnen den Stempel der Moschee, dann wird behauptet, dieser Stempel sei gefälscht.

Nicht anders ist es bei westlichen Islamunterstützern. Diese haben noch weniger Ahnung vom Islam, haben so gut wie nie einen Blick in den Koran geworfen, geschweige denn, dass sie einen Koran durchgelesen hätten. Sie verweisen gerne auf die angebliche Gräuel des Christentums, wobei sie verkennen, dass sich jene Christen, die diese Gräuel verübt hatten, dabei nirgendwo auf die Bibel  berufen konnten. Und damit keine Christen im Sinne der Lehre waren. Während Moslems sich bis auf den heutigen Tag bei allen unmenschlichen Terroraktionen stets auf den Koran und ihr Vorbild Mohammed beziehen können. Mohammed tötete mit eignen Händen, führte mehrere Dutzend Kriege, verkaufte die Frauen und Kinder der Besiegten als Sklaven und behielt sich die schönsten Frauen zu seinen eigenen sexuellen Freuden selbst.

Die meisten Moslems und westlichen Islamanhänger haben keine Ahnung über Religionen. Auch nicht über die eigene

Westliche Islamunterstützer zeichnen sich nicht nur durch Ahnungslosigkeit gegenüber dem Islam, sondern auch gegenüber den anderen Religionen aus. Vor allem haben sie kaum Ahnung über das Christentum, das sie entweder erbittert bekämpfe, oder dem sie die angebliche Gottgleichheit mit dem Islam unterstellen. Sie wissen jedoch nichts über die wesentlichen Unterschiede zwischen Koran und Bibel, als da wären:

  1. Die Bibel ist von Menschen geschrieben. sie ist in der dritten Person verfasst ( "Und Gott sprach, es werde Licht. Und es ward Licht")

  2. Der Koran ist (laut Islam) von Allah persönlich diktiert worden ("O Ihr Gläubigen, wann immer ihr auf einen Ungläubigen trefft, fasst ihn und tötet ihn")

  3. Die Bibel ist ein erzählerisches (Geschichts-)Werk, vergleichbar mit Homers Ilias

  4. Der Koran ist ein appellatives Werk: Er ist in Befehlsform geschrieben

  5. Die Bibel enthält nur an wenigen Stellen das direkte Wort Gottes oder seines Sohnes Christus

  6. Der Koran ist Wort für Wort Allahs Anweisungen an die Moslems

  7. Die Bibel ist interpretierbar, soweit es nicht um die unmittelbaren Worte von Gott oder Jesus handelt

  8. Der Koran ist nicht interpretierbar: Wer auch nur ein Wort oder einen Satz des Koran in Frage stellt oder den Propheten kritisiert, gilt als Gotteslästerer und muss bestraft, laut Scharia sogar getötet werden.

  9. Die frühen Stellen des Koran, die durchaus einige friedliche Verse enthalten, werden durch die späten Stellen getilgt (abrogiert). Damit ist das zitieren eines Frühverses, wenn er etwa zur Achtung von Christen und Juden aufruft, unlauter. denn in der Praxis gilt Allahs spätere Offenbarung ("Juden sind Affen und Schweine"; "Juden und Christen müssen getötet werden", "Befreundet euch nicht mit Christen und Juden")

  10. Auch die Bibel kennt das Prinzip der Abrogation: Der liebende Gott des Neuen Testaments abrogiert den harten und grausamen Gott des Alten Testaments (Befehl an Abraham, seinen Sohn zu opfern)

  11. Um die Verwirrung für Moslems und "Ungläubige" noch zu steigern, ist der Koran nicht chronologisch aufgebaut, sondern der Länge der Suren nach. Die längsten stehen am Anfang, die kürzeste am Schluss. Ausnahme: Die erste Sure.

  12. Damit wird es für einen durchschnittlichen Moslem (99 Prozent aller Moslems) so gut wie nicht nachvollziehbar, welcher der wahre Wille Allahs in Bezug auf den Umgang mit anderen Religionen ist.

  13. Die dafür zuständige Instanz ist der jeweilige Imam: dessen Aufgabe ist es, seine Gläubigen zu täuschen, wenn möglich, aber auch aufzuhetzen, wenn nötig.

  14. Viele Moslems und Christen behaupten, dass der islamische und christliche Gott ein und derselbe sei. Was eine glatte Lüge seitens der Moslems, und erschreckende Unkenntnis seitens der Christen ist. Denn der Koran definiert die Christen eindeutig als "Ungläubige", wie etwa hier:

    Sure 5:17:
    “Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!”

     

  15. Steht ein Dschihad bevor, rückt der Imam mit der Wahrheit über die Reihenfolge der Suren heraus - und erstickt damit jeden Widerspruch seitens gutmeinender Moslems, die behaupten, ihre Religion sein friedlich, und diese Behauptung auf die (abrogierten) Verse der mechanischen Frühzeit stützen wollen.

Dies alles ist mittlerweile auch den Medien bekannt. Dennoch verschweigen sie diese wesentlichen Merkmale des Islam, die den Islam aus der Gemeinschaft friedlicher Religionen ausschließen.Womit sie nicht weniger als Kollaborateure einer Ideologie sind, die geno- und phänotypisch starke Ähnlichkeit mit dem Nationalsozialismus hat. 

Über die schiere Unmöglichkeit eines Moslems, seine Religion zu kritisieren oder zu verlassen: Es drohen Kerker, Irrenanstalt oder Tod

Für einen Durchschnittsmoslem ist das oben Genannte nahezu ummöglich zu verstehen, geschweige denn zu begreifen. Keine andere Religion weist eine derart hohe Analaphabeten-Rate auf wie der Islam. Wie soll es ein des Lesens und Schreibens unkundiger Moslems überhaupt anstellen, sich gegen die "heilige Schrift" des Islam zu stellen?

Selbst gebildete Moslems erweisen sich häufig als unfähig, aus obigen Erkenntnissen (die jeder studierte Moslem und Islamwissenschaftler kennt), die richtige Entscheidung zu fällen: Nämlich die Abkehr vom Islam. Zu stark ist die traditionelle Bindung der gesamten Umma an die islamischen Glauben. Hinzu kommt, dass die Scharia die Apostasie (Abkehr vom Glauben) zwingend mit der höchsten Strafe bedroht: Dem Tod. Bis heute werden in vielen Ländern Apostaten hingerichtet, in weniger drastischen Fällen müssen sie mit lebenslangem Kerker, manchmal auch dem Entzug der Staatsbürgerschaft rechnen. Oft werden Apostaten auch in Irrenanstalten eingeliefert, da nach islamischer Überzeugung nur ein Irrer im Islam nicht die einzig wahre Religion erkennen kann.

Die letzte Praxis wurde übrigens auch in vielen sozialistischen  Ländern (UdSSR, China; Albanien) angewandt: Wer den Kommunismus kritisierte, könne nur ein Irrer sein.

Da ein Moslem, der den Islam verlässt, also mit dem Tod zu rechnen hat, vollziehen diesen Schritt nur die allerwenigsten und mutigsten Moslems. denn machen sie ihre Abkehr vom Islam öffentlich, müssen sie mit einer Todesfatwa ihres zuständigen Imams rechnen: Jeder Moslem darf, ja muss den Apostaten töten. Oft wird sogar die eigne Familie zur Hauptgefahr. Es liegen zahlreiche Berichte über muslimischen Apostaten, die von ihrer eigenen Familie getötet wurden.

Daher ist die Apostasie - ein Menschenrecht der UN-Menschnrechtserklärung - nahezu unmöglich. Tod, Verlust der Familie, Verlust der sozialen Umgebung, drohende Einweisung in einen Kerker oder eine Irrenanstalt, häufig sogar Flucht aus dem eigenen Land drohen dem Apostaten.

Fazit:

Der Islam ist ein  totalitäres Zwangssystem, das nicht nur die freie Welt, sondern auch jeden einzelnen  Moslem unentwegt bedroht. Der Islam schafft überall dort, wo er herrscht, Unfreiheit, Ungleichheit zwischen Mann und Frau, und er

"ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen."

Zitat Karl Marx, in: "Die Kriegserklärung - Zur Geschichte der orientalischen Frage", in: Karl Marx - Friedrich Engels - Werke, Band 10, S. 168-176, Dietz Verlag, Berlin/DDR 1961

Wie ernst es dem Islam mit der Ausrottung von Nichtmoslems ist, zeigt etwa Sure 8:39, in der es heißt:

„...und tötet sie (gemeint: die Ungläubigen), bis es keine Versuchung mehr gibt und die Religion ganz für Allah ist."

Entweder entledigt sich die Welt des Islam, oder die Welt wird durch den Islam entledigt. Früher oder später.

 

Hinweis: Michael Mannheimer ist überzeugter Atheist


 

Tags »

43 Kommentare

  1. 1

    Auch in unseren Kindergärten!!!!!

    Flüchtlingskinder Rein Deutsche Kinder Raus

    Anweisung von "oben"!!!!!!

    Einbecker Morgenpost

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=998384920254365&set=a.708487652577428.1073741831.100002485982882&type=3&theater

  2. 2

    Jetzt gibt es DRESCHE!! Das müsst Ihr Euch ansehen unbedingt.

    Migrant kriegt was auf die Mütze aber von wem 🙂

  3. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 6. Februar 2016 8:51
    3

    OT

    NUR MAL SO:

    ""Den Menschen beim Bleiben helfen”

    Interview mit dem Oberen der Franziskaner, Pater Pierbattista Pizzaballa, im Nahen Osten.

    (...)

    "Wir müssen den Menschen beim Bleiben und nicht beim Fliehen helfen. Flucht ist keine Lösung. Und Europa ist kein Paradies.

    +++Manche Willkommenssignale, die letztes Jahr gerade aus Deutschland kamen, haben uns die Arbeit schwerer gemacht. Jeder spricht jetzt davon, nach Deutschland gehen zu wollen. „Angela Merkel hat uns eingeladen“, sagen die Leute.+++

    Ich appelliere an die europäischen Politiker: Helft den Menschen lieber im Nahen Osten als in Europa! Investiert das Geld, das die Aufnahme von Millionen Flüchtlingen kostet, lieber hier! Das ist für die Menschen und die Region besser...""
    http://www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2016/02-05-den-menschen-beim-bleiben-und-nicht-beim-fliehen-helfen-interview-mit-dem-oberen-der-franziskaner-im-nahen-osten

    DIE "PALÄSTINENSISCHEN" ARABER BEKOMMEN EH

    SCHON ZUVIEL GELD VON DEUTSCHLAND u. DER EU!

  4. 4

    Bad Schlema: Sind Schulmädchen eine „Provokation“ für Migranten

    Ein Video aus einem kleinen Kurort im Erzgebirge sorgt derzeit deutschlandweit für Empörung. Aufgenommen wurde es am 29. Januar 2016 bei der Sitzung des Gemeinderates in Bad Schlema, in der es unter anderem um Asylbewerber ging. Rund 100 ortsansässige Bürger verfolgten die Sitzung und machten ihrem Ärger lautstark Unmut, als Bürgermeister Jens Müller (Freie Wähler) Worte fallen ließ, die geradezu skandalös sind.

    ein älterer Herr wendet sich an Müller und wies diesen auf wiederholte Belästigungen seiner Enkeltochter (10. Schulklasse) und anderer Mädchen durch jugendliche Asylbewerber hin. In diesem Zusammenhang stellte er die Frage in den Raum, wie man es sich wohl in den kommenden Sommermonaten vorzustellen habe, wenn die Mädchen nicht in Winterklamotten, sondern mit leichter Kleidung unterwegs seien, und wie man möglicherweise verstärkten Zudringlichkeiten entgegenwirken wolle.

    Die Antwort des Bürgermeisters ab 0:30 Sek.

    Die Reaktion auf den Kommentar

  5. 5

    Ich schätze es merkt demnächst auch der Dümmste vor allem rot-grüne Idioten...Pegida heute in mehreren EU-Städten kann nur der Anfang sein. Die doofe Merkel will das Europa im Islam-Dreck untergeht und Bürgerkrieg ist überall...

  6. 6

    OK passt hier wirklich nicht aber dennoch eine Meldung wert.

    Unsere 88 Milliarden Euro für Griechenland futsch!

    http://www.bild.de/politik/inland/griechenland-krise/wann-schenkt-uns-die-regierung-endlich-reinen-wein-ein-41585450.bild.html

    Macht doch nichts, der blöde Michel zahlt alles!

  7. 7

    Der Islam verändert die Welt

    https://pressefreiheit24.files.wordpress.com/2016/02/islverwe.jpg?w=620&h=620

  8. 8

    Das gehört auch zum Islam

    Junge Mädchen im Dönerladen befummelt - Gastwirt (26) vor Gericht

    Was die Anklageschrift dem 26-jährigen Türken zur Last legte, war für zarte Gemüter nicht leicht zu ertragen.

    In seinem Dönerladen mit angrenzender Shisha-Bar im nordwestlichen Landkreis habe sich der Mann zwischen September 2014 und Januar 2015 mehrfach an jungen Mädchen vergangen.

    Urteil na Ihr werdet es Erraten.

    Richtig!!

    ..Der Täter wandert aber nicht ins Gefängnis, sondern bekommt eine Bewährung von vier Jahren, inklusive Bewährungshelfer, und der Auflage, 2.000 Euro an den Weißen Ring, eine Hilfsvereinigung für Kriminalitätsopfer, zu zahlen....

    http://www.idowa.de/inhalt.landau-junge-maedchen-im-doenerladen-befummelt-gastwirt-26-vor-gericht.ad7d0ae0-95a3-4ade-b6fb-6ce8264970dc.html

  9. 9

    NWO-Propaganda des "deutschen" Bunten Präsidenten in einer Schülerzeitschrift:

    Ein WEISSES Mädchen übergibt(!) die Weltkugel an einen NEGERMISCHLING! Sozusagen der "Kalergi-Plan in Aktion" - und das unter der heuchlerischen Parole der "Vielfalt", die in Wirklichkeit der mohammedanischen "Einfalt" dient:

    http://www.pdf-archive.com/2016/02/05/spiessernovember2015nwo/spiessernovember2015nwo.pdf

    Wie sollen diese hirngewaschenen Kinder jemals "den Islam stoppen"?! Noch immer schläft die Masse der MEDIAL VERDUMMTEN tief und fest, aber es formiert sich selbst in Crashmans grünem Irrenhaus Widerstand, wie folgender Bericht zeigt:

    "Seit der Aufdeckung der Gewalttat an der 13jährigen hat sich in Pforzheim eine große Bürgerwehr der deutschen Spätaussiedler formiert. Mein Freund V. wohnt Nähe Wertheim und hat dort den Widerstand gegen weitere Flüchtlings-Busse (Reinhardshöhe) mit organisiert. Sein Bild landete in der Presse und als er am Montag ur Arbeit kam, haben ihn sein Betriebsleiter und ein Kollege dumm angemacht. Es ging so, daß V. ja auch mal als ,Flüchtling' kam und sie ihn doch auch aufgenommen hätten." Gefunden hier:

    https://www.juergenelsaesser.wordpress.com/2016/02/04/schachtenschneiderelsaesser-begeistert-empfangen-in-altenburg

    Der Weg zur Befreiung von diesem Lügen-System führt nur über die ENTMACHTUNG der Lügen-Medien!

  10. 10

    Der Internet-Auftritt des Deutschen Bundestages präsentiert sich neben Englisch und Französisch, nun auch auf Arabisch.

    Auch die Inhalte sind verändert gegenüber dem deutschsprachigem Original. So sieht man Frauen mit Kopftüchern.

    Gugscht Du hier

    http://www.bundestag.de/ar/

  11. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 6. Februar 2016 11:01
    11

    OT

    Hessens Innenminister Beuth (CDU) behauptet, es gebe kein „öffentliches Interesse“ an Flüchtlings-Straftaten, „weil es sich um jugendliche Täter oder um eine familiäre Auseinandersetzung mit, keinerlei Außenwirkung‘ gehandelt habe“ (FAZ).

    Und entblödet sich nicht, in diesem Zusammenhang anzukündigen, daß das LKA jetzt ermitteln werde, wer die „geheimen Informationen“ an die „Bild“-Zeitung weitergegeben habe:
    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessens-innenminister-ueber-kriminalitaet-von-fluechtlingen-kein-gezieltes-verschweigen-14051051.html

  12. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 6. Februar 2016 11:06
    12

    Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt!

    http://2.bp.blogspot.com/-4RW11AurY7k/U6JmoYYAsRI/AAAAAAAAqvc/wxE-5vUZ9yw/s1600/1ninetymilesuVvQe1qdlh1io1_250.gif

  13. 13

    Ich habe bedenken, daß man die Lügenpresse schließen kann. Wenn Sie aus Werbung, Spenden, Leser, Fernsehschauer, Radiohörer finanzieren müssen und jede Lüge mit Tatsachen an den Pranger gestellt dann wird der Markt Sie der Markt Sie so mehr Wahrheit zwingen. Deshalb gehen Schweizer Medien mit Ihrer Kunden ehrlicher um!!

  14. 14

    Theodor Storm wußte noch:

    Der eine fragt: Was kommt danach?
    Der andere fragt nur: Ist es recht?
    Und also unterscheidet sich
    der Freie von dem Knecht.

  15. 15

    Selbst wenn es in den Medien stände, weit mehr wie die Hälfte der (Ein)Gebildeten würde es nicht glauben; und wer es bis jetzt noch nicht mitbekommen hat der wird es mit dem Schwert am Hals noch nicht bemerken.

    Wer nicht hören und sehen will muß fühlen. (Hoffentlich schön langsam.)

  16. 16

    Eine Religion, deren hohes Ziel für die Gläubigen es ist, um einen schwarzen Stein herum zu laufen und diesen anzubeten, ist für mich als Christin keine - sondern Satans-Kult.
    Sie zerstören nicht-muslimische Kulturgüter unter dem Deckmantel der Götzenanbetung, und praktizieren selbst genau dieses.
    Ich glaube allerdings auch, dass viele Moslems selbst nicht wissen, was sie da eigentlich tun.
    Auffällig finde ich, dass das seit einigen Jahren immer weiter eskaliert. Und das liegt meiner Ansicht nach daran, dass die Moslems regelrecht aufgehetzt werden, nicht nur von den Imamen in ihrer Moschee sondern aus einer ganz anderen Ecke.
    Denn die Frage ist immer: Wem nutzt es?

  17. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 6. Februar 2016 12:35
    17

    #23 Babieca (06. Feb 2016 09:26), pi-news.net:

    Zu Wedel: Das einst nette Elbstädchen (Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm Höft) vernegert und vermoslemt täglich. Was da inzwischen an rabenschwarzen Rudeln marodiert, ist unerträglich.

    Besonders übel: Gleichzeitig entwickelt es sich mit seiner Masse an Altenheimen zu einer fast reinen Rentnerstadt. Senioren mit Rollatoren/Fahrrädern überall. Also kinderleichte Beute für Raubrudel.

    Das geht inzwischen soweit, daß sie sich älteren Frauen, die mit dem Rad einkaufen fahren, in den Weg stellen, den Lenker grabschen und „Frau, gib!“ den Einkauf fordern.

    Silvester gab es, ebenfalls in der Rolandstraße, eine Massenschlägerei von 60 „Personen“. Gab es in Wedel bisher nie. Wurde als „normal“ verkauft:
    http://www.meinkreis-pi.de/blaulicht/blaulicht/nachricht/polizei-normale-silvesternacht.html

    Mehr sagte die Polizei nicht. In der Rolandstraße, wo auch der Vorfall am Netto-Markt war, ist, Überraschung! ein neues Assograntenheim.

    In der Stadtbücherei: Ein pechschwarzer Neger mit Stöpseln im Ohr und Limopulle in der Hand wippt rein, radebrecht „Internet. Uann hour“, stöpselt sich in den Multimediaplatz, lädt Negergesänge (trotz Kopfhörer dröhend) und fängt dann lautstark an, in irgendeiner Kaffernsprache mitzusingen. Ihr wißt, wie Neger mit so einem merkwürdig hohen Fistelgeschrei auffallen? Genau das. Währenddessen stierte er mich herausfordernd an. Ich ihm erst mal angesagt, daß er gefälligst leise sein und sich benehmen soll.

    Und was passierte? Eine der Büchereitanten – alle nebenbei schwer aktiv in zig „Welcome-Gruppen“ – teilte mir mit, daß der das dürfe, eine fremde Kultur habe und ich das tolerieren solle.

    Ich war in dem Moment so auf 180, daß ich – kultiviert und beherrscht, wie man das gelernt hat – erst mal raus und tief durchatmen mußte. Sonst hätte ich mit Büchern um mich geworfen. Hätte ich vielleicht tun sollen. Den Blick des Negers hättet ihr sehen müssen: So was höhnisches…

    *Wut*

    ++++++++++++++++++

    Anm.: Mein Tip, den Öko-Einkaufsbeutel mit Dosen u. kantigen Pappkartons drin, den Forderern um die Ohren hauen!
    http://media.tiierisch.de/large/h/http_bpk_x855_y1000.i-m.de_bilder_241_241795.jpg

  18. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 6. Februar 2016 13:00
    18

    ""Schröder über Merkel:
    "Ich hätte nicht gesagt: Wir schaffen das"

    Schröder lobte Merkel allerdings auch: Sie habe richtig gehandelt, als sie im September die Grenze zu Österreich für Flüchtlinge öffnete. In der Situation hätte kein Kanzler eine andere Entscheidung treffen können, sagte Schröder. Es sei nicht falsch gewesen, über die gesetzlichen Regelungen hinwegzusehen...""
    Für Schröder sind die Fremdlingsmassen nur ein zeitliches Problem. Geld spielt wohl keine Rolle:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gerhard-schroeder-ueber-angela-merkel-ich-haette-nicht-gesagt-wir-schaffen-das-a-1075764.html

    ""Flüchtlingskrise | Wirtschaft schlägt sich auf Merkels Seite
    Aber Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff (CDU) beklagt „Kontrollverlust“...""
    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise-in-deutschland/fluechtlingskrise-wirtschaft-schlaegt-sich-auf-merkels-seite-44442804.bild.html

  19. 19

    Die Wirtschaft die wegen den Flüchtlinge auf Merkel Seite steht, wenn wegen Terroranschläge in Deutschland oder Steuererhöhungen wegen den Flüchtlinge kreditunwürdiger werden oder mehr Kosten haben als erste deshalb Merkel kritisieren

  20. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 6. Februar 2016 15:48
    20

    OT

    Schon vor über 20 Jahren gab es türk. Männer, die als Kunden im Einzelhandel extrem herrisch auftraten, sozusagen den völlig abgenagten Lammknochen als unbekömmlich u. zig anderen Kinkerlitz reklamierten.

    Da gab es auch einen Türken, der ließ sich im Baumarkt seine Türen, nach seinen Maßvorgaben kürzen, hernach beschwerte er sich, sie seien nun zu kurz u. er wollte neue, gratis selbstverständl. In zig Baumärkten in OWL* hatte dieser Türke schon Hausverbot.

    Wenn o.g. Türke zur Ladentür hereinkam raunten die Mitarbeiter: „Achtung, Efi** kommt!“

    ++++++++++++++++++++

    *OWL = Ostwestfalen-Lippe

    **Efi = Eselficker

  21. 21

    Der Moslem hat mangels Intelligenz nur ein Ziel

    im Sinn.

    Und dies ist die Unterwanderung und Eroberung von

    Europa im Sinn.

    Die denken, wenn die Scharia herrscht ist alles

    in Ordnung.

    Und wer hält die Infrastruktur am laufen ???

    Dies "Geistigen Tiefflieger" sicherlich nicht !!!

    Gerade ist es in Hamburg gelungen einem jungen

    Moslem das gerade aus laufen beizubringen.

    +++++

    Der Feind ist der "Gutmensch" und auch der alles

    verstehende Menschenfreund in Form von Antropo...

    die ihre eigene Herkunft verleugnen und die

    verdammen die als Patrioten sagen: Es reicht !!!

  22. 22

    Zitat:

    Dies alles ist mittlerweile auch den Medien bekannt. Dennoch verschweigen sie diese westlichen Merkmale des Islam, die den Islam aus der Gemeinschaft friedlicher Religionen ausschließen.

    Die "westlichen" Merkmale des Islam? Sollte das vielleicht die "wesentlichen" Merkmale heißen? Da irreführend sollte man dies korrigieren.

    MM: Vielen Dank. Selbstverständlich muss es die "wesentlichen" Merkmale heißen. Wurde umgehend korrigiert.

  23. 23

    Das erinnert mich an meinen Beitrag "Zwei heilige Bücher – und doch grundverschieden"

    http://www.pi-news.net/2012/12/zwei-heilige-bucher-und-doch-grundverschieden/

    Der wohl signifikanteste Unterschied zwischen Koran und Bibel ist die Textkritik (Punkt 13)!

  24. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 6. Februar 2016 16:58
    24

    Aus UMVOLKUNG
    2 Wochen her
    von Akif Pirinçci
    4,959 Ansichten
    11 Minuten Lesezeit

    Erscheint bald! Alle Rechte Akif Pirinçci vorbehalten © 2016 Bonn/Germany

    „… Womit wir bei Punkt drei wären, wieso das Land in atemloser Geschwindigkeit umgevolkt wird. Hierbei allerdings unterliegt die von den nichts sehen, nichts hören und nicht sprechen wollenden, also von den drei harmoniesüchtigen Affen gewählte Herrscherklasse einem fundamentalen Irrtum. Sie geht nämlich bei ihrem Untertanenheer von einer Bevölkerung aus und nicht vom Volk. Sie denkt, es sei Jacke wie Hose. Das ist ein Irrtum. Zu einer Bevölkerung gehört jeder Mensch, der hier atmet. Egal, ob er sich im Fernsehen den ganzen Tag den Teleshopping-Kanal anguckt oder Al Jazeera und ob er Allah anbetet oder Justin Bieber. Und egal, ob er sich zu dem Land, in dem er lebt, zugehörig fühlt, es liebt und dessen Eigenart akzeptiert oder nicht. Ein Volk dagegen ist eine dem Lande über Generationen hinweg natürlich gewachsene Menschenmenge mit mehr oder weniger ins Auge springenden speziellen Umgangsformen, Bräuchen, Schrulligkeiten, Gepflogenheiten und Lebensweisen, vor allem jedoch einer alle verbindenden gemeinsamen Identität. Darunter kann selbstredend auch der neu Hinzugekommene fallen, der anerkennt, daß diese landestypische Manier ihm weit mehr behagt, als seine alte und abgelegte. Er müßte es jedoch nicht nur anerkennen, sondern auch fühlen und beweisen. Das Nachplappern von aufgeschnappten Grundgesetz-Artikeln nützt gar nichts. Es ist bloß Show, um unter einem freiheitlichen Banner wie z. B. der Religionsfreiheit seine zutiefst grundgesetzwidrigen Charakteristika mit Hilfe von pseudojuristischen Spitzfindigkeiten zu verschleiern.

    Einer dieser Deutschtuenden ist Navid Kermani, ein deutsch-iranischer Schriftsteller, den vermutlich nicht einmal eine Promille der deutschen Buchinteressierten kennt und liest.

  25. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 6. Februar 2016 17:01
    25

    STÖHN! MEINE PERSERKATZE HAT KOMM.#23 unbearbeitet ab gesendet

    lief einfach übern Laptop

    hier der Link:
    http://der-kleine-akif.de/2016/01/23/aus-umvolkung/

  26. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 6. Februar 2016 17:04
    26

    ...neulich hat "Lämmli" den Laptop einfach ausgemacht...

    ...einmal eine Taste, das M(wie Migrant, Muselmane u. Mohammed) herausgezupft, hihihi!

  27. Lionheart's Ghost
    Samstag, 6. Februar 2016 17:16
    27

    Selbst deutsche Urlaubsorte nicht mehr sicher.

    "Verfolgungsjagd mit der Polizei: 20-jähriger Afghane rastet aus."
    http://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen-20-jaehriger-afghane-rastet-liefert-sich-verfolgungsjagd-polizei-6091865.html

    "Garmisch-Partenkirchen - Ein anerkannter Flüchtling aus Afghanistan ist am Dienstag in Garmisch-Partenkirchen ausgerastet und hat sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

    Der 20-jährige Afghane wohnt seit längerer Zeit als anerkannter Flüchtling in einer Gemeinschaftsunterkunft in Garmisch-Partenkirchen. Der Mann trat laut Polizeibericht zuerst unvermittelt mit dem Fuß gegen den Kotflügel eines Fahrzeugs, das ein 74-Jähriger aus Oberau steuerte. Danach schlug er auch noch mit seinem Mobiltelefon auf den Wagen. Der Vorfall ereignete sich im Bereich der Ampel an der Einmündung der Parkstraße in die Von-Brug-Straße. Die Gründe für die Randale sind unklar.

    Nachdem der Pkw-Fahrer bei der Polizei Anzeige erstattet hatte, konnte der Tatverdächtige mit einem Begleiter wenig später von einer Streifenbesatzung in der Fußgängerzone aufgegriffen werden. Doch der 20-Jährige flüchtete in Richtung Marienplatz. Dank der Mithilfe eines Passanten konnte er gestellt werden. Bei seiner Festnahme wehrte er sich heftig. Dabei wurde einer der Polizeibeamten leicht am linken Arm und am linken Knie verletzt, blieb jedoch dienstfähig. Gegen den Afghanen wird nun ermittelt – wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und eines Eingriffs in den Straßenverkehr."

    Die Gründe für die Randale sind unklar??? Für mich nicht. Ist doch ganz klar. Dieser "Flüchtling" ( ich kann dieses Wort schon nicht mehr hören ) ist einfach NEIDISCH daß wir Deutschen Autos haben und er nicht. Hier ist ein Heer an aggressiven NEIDERN einmarschiert. Und wenn sie nicht genauso viel haben wie wie wir RASTEN sie aus und machen alles kaputt.

    Man muss das gesamte Asyl-Pack abschieben. Voher wird es keine Ruhe geben. Ganz einfach.

  28. 28

    BvK

    Ist "Lämmli" wenigstens christlich erzogen ???

  29. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 6. Februar 2016 18:58
    29

    @ Michael Mannheimer

    Bitte in Ihrem Artikel korrigieren:

    SUREN?

    ""Um die Verwirrung für Moslems und „Ungläubige“ noch zu steigern, ist der Koran nicht chronologisch aufgebaut, sondern der Länge der +++surfen+++ nach.""

    MM: Danke. Wurde korrigiert. WordPress vervollständigt beim Tippen oft eigenständig Worte - ohne dass ich das immer gleich bemerke. Das ist sehr ärgerlich.

    WESENTLICHEN?

    ""Dies alles ist mittlerweile auch den Medien bekannt. Dennoch verschweigen sie diese +++westlichen+++ Merkmale des Islam, die den Islam aus der Gemeinschaft friedlicher Religionen ausschließen.Womit sie nicht weniger als Kollaborateure einer Ideologie sind, die geno- und phänotypisch starke Ähnlichkeit mit dem Nationalsozialismus hat.""

    ++++++++++++++++
    ++++++++++++++++

    @ ALLE

    ""Oft werden Apostaten auch in Irrenanstalten eingeliefert, da nach islamischer Überzeugung nur ein Irrer im Islam nicht die einzig wahre Religion erkennen kann."" (M. MANNHEIMER, s.o.)

    KORAN(Fluch auf ihn)

    33,36
    Und es ziemt sich nicht für einen gläubigen Mann oder eine gläubige Frau, daß sie - wenn Allah und Sein Gesandter eine Angelegenheit beschlossen haben - eine andere Wahl in ihrer Angelegenheit treffen. Und der, der Allah und Seinem Gesandten nicht gehorcht/widerspenstig ist, geht wahrlich in offenkundiger Weise IRRE/der geht wahrlich IRRE in offenkundigem IRRtum.

    3,85
    Und wer eine andere Religion als den Islam begehrt: nimmer soll sie von ihm angenommen werden, und im Jenseits wird er unter den Verlierern sein.

    3,19
    Als (einzig wahre) Religion gilt bei Allah der Islam. (...) Wenn aber einer nicht an die Zeichen Allahs glaubt, ist Allah schnell im Abrechnen.

    54,17
    Und Wir haben doch den Koran leicht (verständlich) gemacht (so daß er jedermann) zur Mahnung (dienen kann).

    26,192
    Dieser Koran ist eine vom Herrn der Welten herabgesandte Offenbarung.

    26,195
    in klarer arabischer Sprache.

    26,213
    Ruf nun nicht neben Allah einen anderen Gott an! Sonst wirst du bestraft werden.
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure26.html

    9,13
    Wollt ihr denn nicht gegen jene Ungläubige kämpfen, die ihre Eide gebrochen und Allahs Gesandten(Mohammed) vertreiben wollten?

    9,14
    Zieht in den Kampf gegen sie! Allah wird sie durch eure Hände peinigen und schmählich erniedrigen. Er wird euch über sie siegen lassen und manchem Gläubigen innere Genugtuung gewähren
    (Azhar, Islaminstitut Kairo)

    9,30
    Und die Juden sagen, Esra sei Allahs Sohn, und die Christen sagen, der Messias sei Allahs Sohn. Das ist das Wort aus ihrem Mund. (...) Allah verfluche/bekämpfe/töte sie! Wie sind sie (doch) IRREgeleitet!

    17,105
    Mit der Wahrheit haben Wir den Koran herabgesandt, und mit der Wahrheit ist er herabgekommen.

    48,28
    Er ist es, Der Seinen Gesandten(Mohammed) mit der Führung und der wahren Religion geschickt hat, auf daß Er sie über jede andere Religion siegen lasse. Und Allah genügt als Zeuge.

    61,9
    Er ist es, Der Seinen Gesandten(Mohammed) mit der Rechtleitung und der wahren Religion geschickt hat, damit Er ihr die Oberhand gewährt über alle anderen Religionen, die Allah etwas beigesellen, auch wenn es ihnen zuwider ist.

    8,55
    Gewiß, die schlimmsten Tiere bei Allah sind die, die ungläubig sind und (auch) weiterhin nicht glauben
    (islam.de; Syrer u. Muslimburderschafter Aiman Mazyeks u. seiner Sippe Blog. Aiman hat noch 6 Brüder)

    Variationen:

    8,55
    Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig sind und nicht glauben werden
    (Rassoul; Salafisten-gratis-Lies-Koran)

    ...die vorsätzlich nicht glauben wollen
    (Azhar, Islaminstitut Kairo)

    2,2
    Dieses Buch (der Koran) ist Allahs Offenbarung. Daran ist nicht zu zweifeln. Es enthält Rechtleitung für die Frommen

    2,191
    Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben, denn Verfolgung ist schlimmer als Töten! (...) Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.
    (islam.de; Mazyek)

    Variationen:

    2,191
    Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. (...) Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.
    (Rassoul; Salafisten-Koran)

    2,191
    Die Feinde sollt ihr überall dort schlagen, wo ihr sie findet und sie aus den Stätten vertreiben, aus denen sie euch vertrieben haben. Verfolgung (und der Versuch, die Gläubigen/Muslime vom wahren Glauben abzubringen) ist schwerwiegender als ein Krieg. (...) Das ist die Strafe, die die Ungläubigen verdienen.
    (Azhar, Kairo)

    2,193
    Und kämpft gegen sie, bis es keine Verfolgung mehr gibt und die Religion (allein) Allahs ist.
    (islam.de; Mazyek)

    Variation:

    2,193
    Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!
    (Übersetzung Rudi Paret)

    +++++++++++++++

    ""Auch wenn der Umgang mit dem Qur’an ein Teil des Alltags ist und sein soll, dürfen Muslime nie vergessen, dass der Qur’an das unerschaffene Wort des Schöpfers ist.

    Man sollte sich bewusst sein, dass den Qur’an zu lesen auch bedeutet, dass Allah zu uns spricht.

    Den Qur’an häufig zu rezitieren, ihn auswendig zu lernen oder möglichst viel davon, über ihn zu reflektieren und nicht zuletzt nach ihm und mit ihm zu leben, dazu sind Muslime angehalten, stets zu streben und sich entsprechend zu bemühen...

    Eine grundlegende Regel nach allen vier Rechtsschulen ist, dass der Qur’an nur im Zustand ritueller Reinheit berührt werden darf, selbst wenn er sich in einer Hülle, einer Tasche oder einem Behälter befindet.

    +++Das schließt ein Berühren des Mushafs(Anm.: Koran-Kodex) durch Nichtmuslime aus...

    Man soll keine anderen Bücher auf den Qur’an legen, vielmehr soll er stets höher liegen als alle anderen Bücher, und er sollte nicht auf den Boden gelegt werden...

    Der Qur’an darf nicht gesungen und nicht übertrieben melodisch rezitiert werden wie bei Liedern.

    +++Er soll nicht auf Marktplätzen* oder an Orten, an denen lautstarkes oder nutzloses Gerede stattfindet, rezitiert werden...

    Ein Amulett mit Versen aus dem Qur’an darf nicht mit in die Toilette genommen werden, es sei denn, es ist in Leder, Silber, Metall oder ähnlichem eingeschlossen... (Anm.: Und Allah, dieser Spanner auf dem Klo, sieht alles u. seine Strafe ist hart.)
    http://www.islamische-zeitung.de/iz3.cgi?id=9887
    (Islam-Konvertiten-Lumpenblatt online)

    ++++++++++++++++++++

    *Marktplätze, Koran nicht rezitieren:

    + ""20. das heilige Ehepaar Felix und Liliosa.

    Felix Eltern waren beide Christen, er aber war zum Islam übergetreten, sah aber bald ein, dass dies ein Fehler gewesen war. Weil er sich aber bei einer öffentlichen Rückkehr zum Christentum der Todesstrafe wegen Apostasie ausgesetzt hätte, lebte er sein Christentum nur insgeheim.

    Er hatte auch, wie sein Freund Aurelius, das Glück eine gleichgesinnte Braut zu finden, nämlich Liliosa, auch eine Tochter von Untergrund-Christen.

    + 21. die heilige Märtyrin Liliosa
    Einige Jahre lang gelang es den beiden Ehepaaren, die ja miteinander befreundet waren, ihren christlichen Glauben heimlich, also nicht öffentlich, zu leben.

    +++Als Aurelius aber eines Tages Zeuge wurde, dass ein christlicher Kaufmann namens Johannes, als er öffentlich auf dem Markt seine Waren verkaufte, für deren Qualität werbend den islamischen Eid, etwa beim Barte des Propheten, darauf abgelegt hat und dies, wie er sagte, zugegebenermaßen nur zum Spaß, den aber seine muslimischen Kunden und Zuhörer nicht zu schätzen wussten, denn er hatte, nach ihrer Auffassung, den Namen Mohammeds verhöhnt, also sich einer Blasphemie schuldig gemacht;

    er wurde also vor den Qadi gebracht und zur Strafe grausam ausgepeitscht, keineswegs zum Spaß sehr gedemütigt und eingekerkert.

    Da entschloss Aurelius sich, zusammen mit seiner Ehefrau Sabigotho, sich auf das Martyrium vorzubereiten. Sie lebten ein Büßerleben, indem sie ihre eheliche Gemeinschaft in eine geschwisterliche verwandelten und gefangene Christen im Gefängnis von Cordoba besuchten, u.a. den armen Kaufmann Johannes,...""
    https://www.heiligenlexikon.de/MRFlorilegium/3Juni.html

    +++++++++++++++

    Mondgottes Allahs Wort ist im Koran inlibriert, ist also Buch geworden!

    Christengottes Wort ist in Jesus-Christus inkarniert, also Fleisch geworden!
    BIBEL Joh. 1,14
    Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt und wir haben seine Herrlichkeit gesehen, die Herrlichkeit des einzigen Sohnes vom Vater, voll Gnade und Wahrheit.

    +++++++++++++++

    (Hervorh. d. mich)

  30. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 6. Februar 2016 19:12
    30

    @ Klabautermann #28

    Habe das mickrige(nur 2,25kg - müßte dringend Narkose u. 6 Zähne gezogen bekommen, doch zu schwächlich dafür) Perserkätzchen erst im Okt. 2015 aufgenommen, bin mindestens ihre 5. Heimat. Sie ist ca. 7 Jahre alt u. kränkelt, vermutl. Trauma/psychisch, hat es nicht gern, wenn ich aus dem Hause gehe, hat Kratz- u. Putzzwang - zum Wohle der Tierärztin(Beutelschneiderin). Da haben wir nun(2016) schon 210 Euronen gelassen...

    Habe aber im Kühlschrank seit 10 Jahren ein Restchen Muttergottes-Quellwasser von Banneux, Belgien, liegen(http://www.marypages.com/banneuxDeutsch.htm). Das ist nie schlecht geworden. Damit könnte ich Lämmli taufen. Ansonsten steht ja in jeder anständigen kath. Kirche ein großes Weihwasserfaß, wo man welches holen kann...

  31. 31

    BvK

    Ich selbst und meine Familie sind Katzenliebhaber.

    Wir hatten mal einen Tiger - Kater namens Felix.

    Ein ganz lieber Kerl.

    Und nachdem wir ja neben einer Kirche wohnen, und

    im Sommer immer die Kirchentür offen steht, hat

    er es sich angewöhnt bei Predigten neben dem

    Pfarrer am Ambo zu sitzen.

    Putzig anzuschauen.

    Er hat das jeden Sonntag gemacht.

    Er gehörte zum Gottesdienst dazu.

    Und er machte dies ganz andächtig !!!

  32. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 6. Februar 2016 19:31
    32

    @ Klabautermann #31

    Wie wunder-voll!

  33. 33

    @ Herr Mannheimer
    - ist gespeichert.

    Falls Sie mich kurz anmailen, sage Ihnen dann, wie Sie das selber machen können, ohne einen YouTube-Uploader nutzen zu müssen.
    Ihre Kontaktdaten habe ich hier nicht gefunden.

    lg Archi

  34. 34

    Auch unsere Töchter/Enkelinnen sollen jetzt schon im frühesten Kindesalter islamisiert werden, ab sofort erobern Kopftuch-Barbies unsere Läden:

    http://madonna.oe24.at/life/Kopftuch-Barbie-erobert-das-Internet/222927347

    Dem Hersteller ist aber auch nichts zu dumm, um an Geld zu kommen...

  35. 35

    Das ist nur die halbe Wahrheit. Der Islam ist die eine Seite, die andere Seite der Medaille ist der Katholizismus. An ihm klebt genausoviel Blut, wie am Islam. Wie Albert Pike schon 1870 an seine Freimaurerbrüder schrieb, dass wir 3 Weltkriege benötigen, um die NWO zu installieren und er sagte nicht nur die Details der 1. Beiden WK voraus, sondern auch des 3.WK, der bereits läuft. Einen Glaubenskrieg zwischen Moslems und Christen und was erleben wir jetzt gerade? Ich spreche nicht von den wahren Christen mit dem reinen Evangelium, sondern das Blut hängt an den Namenschristen, die den Papst anbeten, denn der Papst ist mittlerweile Oberhaupt sämtlicher Kirchen. Wie sagte der Wegbereiter von Franziskus, der bayr. Papst Benedikt XVI, die katholische Kirche ist die Mutter der Kirche und nicht nur dies, sondern die NWO wurde von Franziskus am 25.09.16 in NY vor der UN installiert. Weitere Infos unter und weitere Artikel: http://www.letztercountdown.org/hinter-feindeslinien/benedikt-xvi/das-papstwappen

    MM: Die Fakten widersprechen Ihnen. Der Islam allein ist verantwortlich für bislang 300 Mio im Namen Allahs ermordeter Nichtmoslems. Keine andere Ideologie kommt auch nur annähernd auf solche Mordziffern. Nummer 2 der Rangliste der Völkermörder belegt der Sozialismus: in neunzig Jahren brachte es diese Ideologie auf 120 Mio Tote.

    Weit abgeschlagen ist der Katholizismus. Die Kirche brachte es auf etwa 20-30 Mio.

    Ihrem Statement muss ich aus folgenden Punkt persönlich widersprechen: Es birgt die Gefahr der Relativierung der Bedrohung durch den Islam - und der Über-Interpretation der Gefahr durch den Katholizismus.
    Westlicher Unterschied dabei ist jedoch folgender: Die Morde des Islam stehen in vollkommener Übereinstimmung mit den Forderungen des Koran und Mohammeds. Tötet ein Moslem einen Ungläubigen, ist er durch 217 Spuren und 1.800 Stellen in den Habiten bestätigt.

    (Aus: Hans Reiser: Völkermorde vom Altertum bis zur Gegenwart")

    anders ist es beim Katholizismus: Mordet ein Katholik - egal ob einen Christen oder nicht - so verstößt er gegen elementare Gebote der Bibel. Sein Töten ist nicht durch Texte der Bibel gedeckt. Ein mordender Christ begeht also eine Todsünde, während ein mordender Moslem - sofern er einen Ungläubigen tötet - eine heilige Handlung vollzieht.

    Damit wird klar: Mordende Katholiken sind in Wahrheit keine Christen, da sie die Gebote ihrer Religion übertraten. Wer als Moslems jedoch einen Ungläubigen tötet, wird im Gegensatz dazu jedoch als besonders gläubig eingestuft. Ihm winken Paradies und 72 Jungfrauen.

    Wer's noch nicht wissen sollte: Ich selbst bin überzeugter Atheist. ich beobachte Religionen und analysiere diese rein wissenschaftlich.

  36. 36

    Mail kam dann ...

    "Sehr geehrter Archi,

    vielen Dank für die Speicherung des Videoes. Ich weiß tatsähclich nicht, wie ich das selbst tun kann. Würde mich über eine präszise Instruierung durch Sie freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael Mannheimer
    Journalist/Publizist

    Wer hackt denn da ?

  37. 37

    Habe das Video soeben heruntergeladen und gespeichert.

    MM: Vielen Dank!

  38. 38

    nun MM, ich bin kein Freund des Islam, aber auch kein Freund des Papstes. Wer aber gegen den Islam wettert und das Papsttum preisst, lässt sich auf das Spiel der Jesuiten, divide et impera, teile und herrsche ein. Lesen Sie den Artikel oben oder unten oder auf http://www.lastcountdown.org. Das ist richtig, dass ein Mörder kein Christ ist, wer hält denn alle 10 Gebote und das Wichtigste ist das 4. Gebot. Aber lesen Sie die Geschichte. Was waren die Kreuzzüge, die Inquistion, die Ermordung der Waldenser, übrigens dasselbe trojanische Pferd, wie jetzt die Moslems in Europa, was war die Abschlachtung der Hugenotten, die Missionierung in Latein-Amerika mit dem Schwert, ebenso in Afrika, ganz schlimm auf den Philipinen. Sind das keine Morde durch das falsche Kreuz der Namenschristen. Und Atheisten glauben doch auch, Sie an die Wissenschaft, also jeder glaubt was, aber es gibt nur eine wahre Lehre Jesus Christus und als Atheist haben sie diese sicher nicht. Lesen Sie: http://www.letztercountdown.org

    Wenn Sie als Wissenschaftler noch Atheist sind, dann sind sie noch nicht tief bis an den Glasgrund vorgedrungen siehe Max Planck:
    Die Naturwissenschaften braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. Religion und Naturwissenschaft schließen sich nicht aus, wie
    heutzutage manche glauben und fürchten, sondern sie ergänzen und bedingen einander. Für den gläubigen Menschen steht Gott am Anfang, für den
    Wissenschaftler am Ende aller Überlegungen.
    Max Planck (1858-1947), deutscher Physiker, Begründer der Quantentheorie

  39. 39

    @ 35

    @ 38

    besonders auch MM

    Die Wahrheit

    Lieber Herr Mannheimes,
    sie wissen,sie kennen mich,wie ungerne ich sie anspreche wenn ich ihnen leider etwas anderes sagen muss als wie sie es hier sehen.
    Ja,sie mögen recht haben was die Opferzahl der Religionen hier angeht.
    Die Wahrheit hat aber recht,leider,leider ist das so.Es geht auch gar nicht um die Opferzahl,und ihre realen Unterschiede und Häufigkeiten,,es geht alleine um die neue Weltordnung mit ihrem elenden Ziel Welteinheit.
    Nie zuvor,war der Katholizismus so brandgefährlich wie jetzt.Und sehen sie,er hebt die wahren Christen ja heraus,er macht hier tatsächlich nur Angaben und Vegleiche im Bezug auf den Katholizismus.
    Zum eigentlichen:
    Die neue Weltodnung ist nicht alleine mit politischen Konfrontationen und Änderungen in der Weltpolitik befasst.Sie hat letztlich nur ein Ziel.Sie soll die Vorarbeit zur Welteinheitsregierung leisten.
    Und dazu gehört eine komplette neu ausgefeimte Religion,mit der alle leben können,eine besondere friedendsträchtige Gunderneuerung allen religiösen Glaubens.
    Am Islam stört die Elite nur der Terror ein klein wenig,wäre ihnen auch egal,aber das Volk hat ja auch Fragen,darum die unbedingte,genzenlose Akzeptenz dieser Mordkultur.
    Die Einheitsreligion,eines der Hauptziele der neuen Weltorder,ist der schwierigste Teil des Aufbaus der vereinigten Welt.
    Der Katholizismus tanzt den Islam regelrecht an.Er sucht und will ein Bündnis dieser Religionen perfektonieen.Und zwar auf biegen und brechen,sonst nämlch wird der Generalplan nicht aufgehen.
    Der Weg führt also durch die Dämonie der ökumenischen Allanzen.Alles religiöse sucht mittlerweile untereinander den Dialog,man nähert sich an,redet mittlerweile von nur einem einzigen Gott.Das stimmt zwar,doch es gibt nur einen König aller Könige..Sein ewiger Name: Jesus Christus von Nazareth!
    Der da erscheinen wird in den Wolken und in der Luft,und seinen durchbohrten Fuss auf den Ölberg setzen wird.Der für uns am Kreuze sein Leben liess,damit wir leben können.
    Sein Kommen ist sehr Nahe,die luziferischen Kräfte arbeiten in aller Hast und Eile,das Reich des Friedensfürsten muss fertig werden,dann kann der Antichrist kommen,und für eine zeitlang regieren.
    Wahrheit hat das mit dem Papsttum exzellent erkannt,die Vereinigung des Bösen wird über Maria laufen,der Schlüsselfigur der unterschiedlichen Religioen Islam und "religiöses Christentum".Im Islam ist sie die einzige namentlich genannte Frau im Koran.Beide Religionen verehren sie,im Katholizismus wird sie sogar angebetet.
    Der Katholizismus hat in der Zerstörung unserer Kultur und Nation eine weitaus stärkere Gewichtung wie manche glauben.
    Der Koran ist vom ""heiligen Vater "" bereits geküsst worden,sehen sie wie weit wir sind und wo wir stehen?

    "Ich beobachte Religionen und analysiere diese dann Wissenschaftlich."

    Es stimmt,als Atheist kann man formell nur wissenschaftlich erklären,dass streite ich nicht ab.
    Auf den Islam,und alle anderen Religionen(!) mag dies zutreffen.
    Jesus Chistus jedoch kann man nicht analysieren.Er hat keinerlei Religionsstatus.
    Er ist der ewige Sohn Gottes,für uns gestorben und wieder auferstanden am dritten Tag.
    Ich gehöre ihm schon.Und ich kenne ihn!
    LG
    Monika

  40. 40

    Die Wahrheit
    Sonntag, 7. Februar 2016 10:01

    Sie beleuchten ein reales Problem von anderer Seite. Ob Sie damit recht haben, verneine ich, aber meine Meinung muß nicht die Ihre sein.
    Doch wo wollen Sie eigentlich hin? Ich halte überhaupt nichts davon, aus allen möglichen Perspektiven (Man muß differenzieren. Muß man?) eine Sache zu zerreden. Am Ende ist das fast immer destruktiv, das eigentliche Problem wird nicht mehr angegangen oder es wird verharmlost.

    Das Problem ist der Islam. Er bedroht uns heute. Jetzt. Was interessiert mich die Vergangenheit? Das Heute zählt und die Zukunft, nichts sonst. Und da sieht es für unser Land sehr schlecht aus. Ohne eine konsequent-brutale Konfrontation wird es nicht mehr gehen, dazu ist die Entwicklung schon zu weit voran geschritten.

    Und noch eine Bitte. Lassen Sie Max Planck da raus. Er war einer der größten Wissenschaftler, die je gelebt haben, trotzdem taugt er nicht als Kronzeuge für einen Glauben. Hinter ihm stehen zehn andere nicht weniger Bedeutende, die Atheisten sind.
    Nach meiner Erfahrung führt die Beschäftigung mit Wissenschaft eher zu Zweifeln an der Existenz eines Gottes.

  41. 41

    Liebe Monika, sie sind auf dem wahren Weg, genau so ist es. Was sie aber noch nicht gesehen haben, es ist bereits vollbracht. Alle Religionen sind nach Rom zu Kreuze gekrochen, auch der Islam, die Juden, die Buddhisten, der Dalai Lama, die Hindus, wenn ich noch welche vergessen habe, verzeiht mir. Und noch viel mehr, der Papst ist nicht nur der geistliche Führer, er hat auch das weltlich Ruder unter sich, siehe seine Rede am 25.09.2015 in NY bei der UN. Verlasst alle Kirchen. Es steht geschrieben: "Offenb. Joh. 18, 4 Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel, die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, damit ihr nicht ihrer Sünden teilhaftig werdet und damit ihr nicht von ihren Plagen empfangt!" und wir sind bereits in der Plagenzeit. Liebe Monika, der 2. Advent ist am 24.10.2016, lest bitte http://www.lastcountdown.org, dort steht alles mit der Bibel harmonisiert. Es geht um viel mehr, wie Ihr alle denkt. Der Antichrist in Rom ist auch nicht nur noch der Antichrist, lest den Artikel unter hinter Feindeslinien zuerst von Benedikt XVI., dem Wegbereiter und dann Franziskus Romanus. Was ist die NWO, es geht um die eine Weltregierung und die eine Weltreligion, die Katholiken und Moslems sollen sich gegeneinander aufreiben, ebenso wie die Nationen, beide Konstrukte der Jesuiten werden nicht mehr benötigt. Und zu welcher Organisation gehört der Hl. Papst? Jetzt ist nicht nur der schwarze Papst Jesuit, nein auch der weiße Papst, der letzte Papst ist Jesuit und wenn Ihr o.g. Serie über Franziskus Romanus gelesen habt, wisst Ihr wer Franziskus wirklich ist. Ebenso, wer wirklich hinter ISIS steckt, wer diese Mörderbande erschaffen hat.

    Onkel Dapte, ich zerrede nichts, im Gegenteil, ich will Euch aufwecken, es geht um viel mehr, es geht um "ewiges Leben" oder "ewigen Tod". Wo möchtest Du dabei sein. Am 25.09.16 wird Rom eh zerstört mit der 7. Plage und da beginnt auch Harmagedon. Bereitet Euch vor, wer noch in den Kirchen ist, ist rettungslos verloren. Prüft die Seite und behaltet Gutes!

  42. 42

    @ 41

    Sie wecken mich nicht auf, Sie lullen mich ein.
    Im übrigen wähle ich den ewigen Tod. Nichts ist besser als das.

  43. 43

    Ich lulle Sie nicht ein, ich sage Ihnen die Wahrheit, was übrigens auch Sie tun sollten. Wessen Kind sind sie, die den ewigen Tod propagiert und verkündet, daß nichts besser als das ist????

    Offenb. 18,4: Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel, die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, damit ihr nicht ihrer Sünden teilhaftig werdet und damit ihr nicht von ihren Plagen empfangt!

    Für Sie, Onkel Dapte, wessen Onkel sind sie denn?, trifft eher folgendes zu:

    Offenb. 22,11: Wer Unrecht tut, der tue weiter Unrecht, und wer unrein ist, der verunreinige sich weiter, und der Gerechte übe weiter
    Gerechtigkeit, und der Heilige heilige sich weiter!

    Lest die Seite der Übrigen: http://www.letztercountdown.org

    Die Rettung, der einzige, persönliche Erlöser ist nah und kommt bald am 24.10.2016