Gutmenschen fordern öffentlich zur physischen Vernichtung von Deutschen auf, die sich gegen ihre Abschaffung durch Millionen Migranten wehren

Linke fordern Genozid an Deutaschen

Das ist das wahre Gesicht hinter linken und gutmenschlichen
„Pazifisten“ und Antirassisten“

Zu obigen Plakaten: DAS ist Volksverhetzung und mehr noch: Aufruf zu einem Genozid an Deutschen. Da es jedoch „nur“ gegen die Deutschen geht, wird kein Staatsanwalt auch nur seinen Finger krumm machen. Wetten dass? 

Wie man deutlich sehen kann, wurden – typisch für Gutmenschen und Linke, aber auch für den Islam – ausgerechnet Kinder gewählt, die diese kriminellen Aufschriften vor sich hertragen. Und wie man an den Gesichtern der hinter diesen Kindern laufenden Linken und Gutmenschen sieht, haben dieselben, die sich gerne als „Pazifisten“ und Antirassisten“ brüsten, kein Problem mit dem Rassismus gegen ihr eigenes Volk und dem Aufruf zum Genozid an diesem.

Mit der Forderung der „Entsorgung“ kritischer Bürger wird jedoch zu einer kapitalen Straftat aufgerufen:  Massenmord an Deutschen, die sich die ihnen verordnete Abschaffung nicht wollen gefallen lassen.Hier wäre die Staatsanwaltschaft längst eingeschritten, würde ein solches Plakat („Linke Gutmenschen entsorgen“) seitens deutscher Patrioten getragen. Patrioten trifft das Gesetz mit aller Härte. Linke leben dagegen längst in einem rechtsfreien Raum.

Auch wenn dies nicht jedem Leser ersichtlich scheint: Wer den Islam und den mit ihm verbündeten Sozialismus kennt weiß, dass beide Ideologien sich beim Vollzug von Genoziden bestens auskennen, sich de facto darin kaum unterscheiden (Beide führen die Liste der Völkermörder an). Und weiß auch, dass der obige Aufruf zur „Entsorgung“ von Deutschen bitterer Ernst ist. Wer sich heute nicht gegen die ihm verordnete Islamisierung wehrt, hat morgen keinen Platz mehr in seinem eigenen Land.

Michael Mannheimner, 17.2.2016

***

Rassismus in Deutschland: Gutmenschen fordern öffentlich zur physischen Vernichtung von Menschen auf

Das Plakat mit der Aufschrift “Arschlöcher feiern Deutschland” mag noch in die Rubrik Meinungsfreiheit fallen, bei dem Plakat “Euer Stammbaum ist doch nur ein Kreis” verhält sich das bereits anders, da es sich hier um eine eindeutige rassistisch motivierte Beleidigung handelt. Anders als in allen anderen Staaten der Welt werden in Deutschland rassistische Äußerungen, die sich gegen Einheimische (“Weiße“, Deutsche etc.) richten, strafrechtlich nicht verfolgt. Die bundesdeutsche Justiz ist auf diesem Auge erfahrungsgemäß blind, geht nahezu ausnahmslos willkürlich dabei vor und unterstützt somit diese Hetze, in dem sie diese deckt und fördert. Deshalb ist davon auszugehen, dass auch diese eigentlich strafbewehrte rassistische Beleidigung nicht zu einer Verurteilung der Täter führen wird.

Das Plakat mit der Aufschrift “BESORGTE BÜRGER ENTSORGEN” kann jedoch noch nicht einmal von Parteibuch-Juristen entschärft werden. Diese Aussage ist dermaßen unmissverständlich, dass sie nicht umgedeutet, schöngeredet oder anderweitig ignoriert werden kann.

Denn das Wort “entsorgen” hat im deutschen Sprachgebrauch eine zweifelsfreie Bedeutung. Es steht für die Beseitigung, Entfernung oder Vernichtung unerwünschter Dinge. Da aber Gedanken unmöglich beseitigt, entfernt oder vernichtet werden können, kann damit nur die physische Beseitigung und Vernichtung von Menschen gemeint sein.

Hierbei wird eine Strafverfolgung der Täter kaum zu verhindern sein. Selbst dann nicht, wenn die Gesinnungsgehilfen in der bundesdeutschen Justiz sämtliche Register ziehen werden, in dem sie die noch vorhandenen moralischen und ethischen Schranken willkürlich brechen, um auch weiterhin ihre Gesinnungsgenossen vor geltendem Recht und Gesetz schützen zu können. Die internationale Justiz wird dafür kein Verständnis zeigen.

Die Redaktion bittet um sachdienliche Hinweise wo und wann dieses Foto aufgenommen wurde. Geplant ist eine Strafanzeige gegen die Verursacher dieser menschenverachtenden Hetze.

Wer eine öffentliche Veranstaltung anmeldet, hat dafür Sorge zu tragen, dass auf dieser keine Straftaten begangen werden. Unternimmt er nichts Nachweisbares dagegen, handelt er ebenfalls als Täter bzw. ist er für die begangenen Straftaten haftbar zu machen.

Wie man deutlich sehen kann, wurden Kinder zum Begehen der erfüllten Straftatbestände missbraucht, was einerseits die moralische Verkommenheit der Täter verdeutlicht und andererseits das vorsätzliche Bestreben der Täter, sich hinter der Strafunmündigkeit der Minderjährigen zu verstecken, aufzeigt.

Quelle:
https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2015/10/31/rassismus-in-deutschland-gutmenschen-fordern-oeffentlich-zur-physischen-vernichtung-von-menschen-auf/

Tags »

46 Kommentare

  1. 1

    Diese Drecksbrut zieht diese den Deutschen vor. https://www.youtube.com/watch?v=NHMOVNLwK80

  2. 2

    das Bild kenne ich gut. die Aufschriften sind aber gefaked.
    Wegen diesem Bild hat die AfD Rostock geklagt.

    Und zwar wegen Mißbrauchs von Flüchtlingskindern zu politischen Propagandazwecken.

    Aber da stand was Anderes auf den Plakaten im der Urversion.
    Was genau weiß ich nicht mehr, aber es waren keine direkten Beleidigungen. Sonst hätte man noch andere Klagepunkte aufführen können.

  3. 3

    Sorry! Mein Fehler! Ich hab das noch mal nachecherchiert.

    Die Aufschriften sind original und genauso auf der besagten „Antidemo“ am 17.10.2015 zum Besten gegeben worden.

    Die AfD Rostock hat damals bereits reagiert und eine Klage wegen obigem Tatbestand eingereicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=P_sz_5t9lMo
    AfD Demo in Rostock 17.10.2015

    Interessant sind auch die „Ausführungen“ des Pfaffen in der Kürsch.

    Die haben mich persönlich noch mehr erschüttert als dieser offensichtliche Mißbrauch von Kindern seitens dieser hysterisch gewordenen Bessermenschen!

    Aber was will man von diser Sorte Pfaffen noch erwarten. Dazu noch mal eine gelungene Abrechnung von Tati Festerling.

    https://www.youtube.com/watch?v=TYbEtUTW7TI
    Tatjana Festerling PEGIDA Dresden, 15.02.2016

  4. 4

    @ MM

    Um sich über den Stand der Klage zu informieren, könnte man sich an

    michaelhans1967@t-online.de
    Michael Hans
    Kreisschatzmeister & Beisitzer im Landesvorstand der AfD- MV
    Tel.: 01707807912
    0381- 3757468

    wenden.

  5. 5

    Ich muss doch nicht lange rumdiskutieren was

    ich bin.

    Ich bin Deutscher.

    Ich bin hier geboren.

    Ich werde wahrscheinlich auch hier sterben.

    Meine Frau ist deutsch.

    Meine Kinder sind deutsch.

    Was soll so schlimm daran sein.

    Und wer sich nicht damit identifizieren kann,

    dem kann ich auch nicht helfen.

    +++++

    Und die Menschen die mir die Hucke volllabern

    wollen, daß dies schlimm ist, empfehle ich zu

    mir eine deutsche Armlänge Abstand zu halten.

  6. 6

    An alle „Gut“menschen !

    Nach dem Video von James Cook (1) könnt ihr euch daran ergötzen, wie eine junge Frau erst bis zum Bauchnabel eingegraben und dann unter Gegröle gesteinigt wird. Das sind EURE Vorbilder, die IHR willkommen heißt und für die ihr mehr Rechte einfordert als für eure Mitmenschen im eigenen Land.
    Dummheit ist euch schwerlich zu bescheinigen, denn alle Informationen stehen auch euch zur Verfügung! Das überschreitet bereits die Grenze zur VERKOMMENHEIT !
    Kümmert euch lieber um Telegonie und das Rita-Gesetz! EUER Ziel sind SOLCHE Nachkommen wie in den Videos von (1) !

  7. 7

    Ganz abgesehen davon, dass IHR „Gut?“menschen bereits Kinder für eure demagogischen Abartigkeiten missbraucht!
    Wo bleiben denn da die Jugendämter? Wo die Wasserwerfer? Wo derStaatsschutz?

  8. 8

    Paßt ja mal wieder bestens – denn gerade eben hatte
    ich D A S bei ‚linksunten-Indyblödia‘ gepostet :

    „Was sgt eine stinkende Hyäne zum Blindenhund eines Afrikaners“?
    Antwort :
    „Rassist und Scheiß-Nazi“! (kommt Euch das bekannt vor?)

    Wenn die Assifa-Modis um ca.14 Uhr aufstehen, wirds
    natürlich SOFORT gelöscht! Sind nunmal A’Löscher od.so!
    (ja, ich weiß – das „S“ muß weg)

  9. 9

    Unser Bundesmakel hat es von Tag zu Tag schwerer…..Oooooooh
    🙁

    https://www.youtube.com/watch?v=T_gmYC2VWuo
    Merkel wird am Milchwerk? in Radolfzell am Bodensee ausgebuht mit den Worten: „Merkel muss weg“

  10. 10

    Die knallen netzt wirklich total durch!

    Aber TOTAL

    Letztes Jahr konnten sie nicht zählen, wer glaubt, daß sie es inzwischen gelernt haben!!!!!!!!!!!!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=ftiVUXsTdjI
    Prognose für 2016 – Bundesregierung kündigt nur 500.000 Flüchtlinge an, bei z. Zt. 3000 pro Tag?

    Danke Orban!!!!!

  11. schwabenland-heimatland
    Mittwoch, 17. Februar 2016 9:54
    11

    Wenn so kleine kaum. 10 Jahre alte Rotzlöffel Plakate in die Kamera halten mit der Aufschrift: Euer Stammbaum ist auch nur ein Kreis- Besorgte Bürger entsorgen, Arschlöcher feiern Deutschland- finde ich das kriminell, beschämend, unglaublich, nicht hinnehmbar. Wahrscheinlich können die Kids nicht mal richtig die deutsche Sprache, Eltern und Kids verständigen sich mit Kanacksprache. „He du Alder… was willst Du – Wissen diese Kids überhaupt was sie hier tun? Deren beschi…. Eltern haben sich sicherlich inkognito in die Demo Reihen hinter ihnen eingereiht, selbst würden sie es u.U. nicht wagen die gleichen Plakate hochzuhalten. Dass solche linksfaschistische Aktionen in Deutschland vom Rechtsstaat ohne Folgen geduldet wird, ja klammheimlich von Maas und Co. wahrscheinlich noch Beifall geklatscht wird, ist nicht mehr zu toppen. Haben die Kritiker bis jetzt überhaupt eine Chance?
    Wer macht diesem Spuck ein Ende- wer greift hier ein- wenn die Staatsmacht im Sinne von Merkel „Order de Mufti“ genau auf dem gleichen Trip ist- deren Seite die „Gutmenschen“ sind- und die Anderen- das Pack und Dunkeldeutschland?! Gibt es hier letztendlich keine Möglichkeit sofort rechtlich dagegen einzuschreiten? Was sagt eigentlich BP Gauck -Fatima, Claudia Roth& Co. dazu? Wahrscheinlich Nichts-sie feiern mit den Gleichgesinnten Party!

    Kein Wunder dass heute der verrückte Ober-Eurokrat Junker ebenfalls große Töne spuckt und in der Lügenbild behauptet: „Die Geschichte wird Angela Merkel recht geben“.

    Headline von heute:
    BILD: Herr Juncker, haben Sie schon einmal eine solche Entsolidarisierung unter den EU-Mitgliedsstaaten erlebt wie derzeit?

    Jean-Claude Juncker: „Mir wäre es natürlich lieber gewesen, wenn alle ebenso schnell wie die Bundeskanzlerin begriffen hätten, dass wir die Flüchtlingskrise – ebenso wie zuvor die Schuldenkrise – nur gemeinsam meistern. Aber oft ist sich jeder erst einmal selbst der Nächste. Aber inzwischen helfen auch Länder ganz konkret, die anfangs sehr kritisch waren. Und über den EU-Haushalt zeigen sich alle solidarisch. Wir haben in Rekordzeit die Gelder verdoppelt und 10,1 Milliarden Euro durch Umschichtungen mobilisiert.“
    (…).
    Wie lange musssen die Bürger Deutschlands und Europa eine solche abgehobene, versagende „Politkerelite“ ertragen? Kann man all denen nicht endlich den entscheidenden AbschiedsKick bis Nordkorea geben.. und Gut ists?!

    http://www.bild.de/politik/ausland/jean-claude-juncker/im-bild-interview-44586392.bild.html

  12. 12

    Bk. Merkel & ihr willfähriges etabliertes Parteiengefolge & Dt. realitätsfremde Gutmenschen freundliches Gesicht, nehmen die Dt. Werktätigen,Dt. Steuerzahler für Milliarden an Sozialkosten,IST – u. FOLGEKOSTEN von ca 1 Billion Schulden, in lebenslange Geißelhaft einschließlich deren Generationen danach! Meistens Wirtschaftsflüchtlinge,. Sozialschmarozer, morodierende Kriminelle, nur ca 30% Asylberechtigte!
    So haben die Dt. Bürger das Mekka des mulimischen Schlaraffenland vor ihrer Abschaffung zu schaffen!

  13. 13

    Daß kein „Staatsanwalt“ auch nur einen Finger krumm macht, wenn DEUTSCHE beleidigt werden, liegt schlicht daran, daß wir seit 1990 in einem ANTI-DEUTSCHEN Land leben, dessen Ziel die Abschaffung des bisherigen „Staatsvolks“ ist („Staat kann man dieses Irrenhaus ja gar nicht mehr nennen!). Schon gleich bei der Wiedervereinigung liefen ein paar Irre mit Plakaten „Deutschland verrecke“ oder „Nie wieder Deutschland“ herum – man hat das damals nicht ernst genommen! Inzwischen aber ist dies die „Räson“ der Merkel-Diktatur.

    1949 wurden zwei anti-nationalsozialistische Staaten auf deutschem Boden gegründet;
    1990 wurde eine anti-deutsche Staatssimulation geschaffen, die nun offen ihre Fratze zeigt:

    Gabriel: die AfD sei „offen rassistisch“, nur weil sie sich auf die Seite des – noch existierenden! – deutschen Volks stellt. Dann ist aber auch das Grundgesetz „offen rassistisch“, denn dessen Gegenstand ist nicht „irgendein“ Menschenhaufen, sondern das DEUTSCHE Volk! Diesen „völkischen Rest“ kann niemand „weginterpretieren“, ohne daß er sich AUSSERHALB des GG sellt – auf den Boden von Verfassungsfeinden, auf dem dieser irre anti-deutsche Hetzer Gabriel offenbar steht. Kein Wunder, daß solche roten Lumpenproleten dann auch KINDER mißbrauchen, um ihr tödliches Gift zu verspritzen.

  14. 14

    @ Alter Sack 13#

    Wie gesagt, Klage läuft. Aber mich würde inzwischen wirklich auch interessieren, wie weit die AfD da gekommen ist.

    Relative Gleichgültigkeit seitens der Justiz würde mich in keinster Weise wundern. Warum nur?

  15. 15

    Das beschmieren oder das entfernen eines Plakates

    einer Partei ist strafbar.

    Bei uns im Ort wurden zwei Wahlplakate der AfD

    in der Nacht vom 15. Februar auf den 16. Februar

    entfernt, respektive gestohlen.

    Dies habe am 16.02.2016 per E-Mail an die hiesige

    Polizei gemeldet.

    Reaktion: Bisher keine

    Wir sehen also.

    Unser Staat gleitet in die Rechtlosigkeit ab.

    Aber mit einer Geschwindigkeit die ich nicht für

    möglich gehalten hätte !!!

  16. 16

    Was ist eigentlich mit diesen unbesorgten, naiven, sorgenfreien Bürger(innen)?

    Warum soll es, wenn man sich Sorgen macht, schlecht sein?

  17. 17

    Ich verwette mein ‚Westerwelle-Beuteschema‘ an Wowereit
    dafür, daß diese 3 Bubis auf dem Foto die „Kindergeld-
    Voraussetzungen“ einiger „EinGLIEDerungshelferinnen“
    sind, die dadurch die allerbesten Voraussetzungen für die
    Mit-(od.ohne)gliedschaft bei der Assifa (od.so ähnl.) haben.

    Die meisten Assifa-Hybriden haben diesen ‚Figgrations-Hintergrund‘
    (daher ihre paranoide Vermummung u.ihr Hass auf alles Deutsche)

  18. 18

    @ Klabautermann 15#

    Wahlplakat?

    War es dieses?

    http://www.metropolico.org/2016/02/17/afd-erstattet-anzeige-gegen-spd-ortsvereinsvorsitzenden/
    AfD erstattet Anzeige gegen SPD-Ortsvereinsvorsitzenden

  19. 19

    1. Die betteln um die Prügel ihres vermurksten Lebens.

    2. Danach erfolgt, bei den Überlebenden, der Rauswurf in ihre verseuchten Südländer, verseucht mit „Islam“.

  20. 20

    Passend dazu:

    Deutsche, verteidigt euer Land:

    http://petraraab.blogspot.de/2016/02/deutsche-verteidigt-euer-land.html

  21. 21

    Ich habe da eine ganz neue Verschwörungstheorie:

    Kommentar 19 hat mich daran erinnert.

    Mir geht das alles zu glatt. Der Widerstand gegen AfD ist zwar gewaltig, überzogen und so kriminell wie antidemokratisch diktatorisch aber ebenso blöde und bewirkt systematisch mehr %te bei selbiger. Quod erat demonstrandum.

    Selbst Sonderschüler Gabriel müßte einen Berater haben, der ihm das verklickert, daß er sein Klientel beleidigt, wenn er „Pack“ sagt. Da ja die „Arbeiterpartei“ SPD genau das Pack vertritt, jedenfalls historisch und noch immer vom Image her, siehe Gewerkschaften etc.

    Wir wissen alle, daß es nur noch Buchstabenhülsen sind, gefüllt mit NWO-Agitation. Dennoch, da es ja schon jeder weiß, erfolgt erwartungsgemäß genau die Reaktion, die sich gerade abzeichnet.
    Also ein komentenhafter Erfolg für die kleine Neupartei.

    Selbst die Merkel hat längst gemerkt, daß es so nicht mehr weiter geht. Wie kommt man da also mit heiler Haut wieder raus? Wenn der Deal einfach nicht aufgegangen ist, so wie sie es sich alle wohl doch vorgestellt hatten:

    Genau: Man geht zu Plan B über! Man macht dermaßen offensichtlich und permanent auf allen Kanälen drastische Fehler und beharrt bösartig und stur darauf, bis sich die Revolte so hochgeschaukelt hat, daß der eigene Trohn fällt, was ohnehin nicht mehr zu vermeiden ist, und eine andere „Welle“ bereits in den Startlöchern stehender „Neupolitiker“ den Laden reibungslos übernimmt.

    Eine saubere und elegante Lösung, die EU, die sowieso nicht funktioniert hätte, weil sie demnächst mit ihrem Rettungsschirm in die totale Infaltion geflogen wären, die Robert aus „Max und Moritz“ wird somit mit extrem wenig Verlusten aufgelöst, inclusive dem Banken- und Eurodesaster, das mit ihr verknüpft ist.

    http://www.kleine-kinderwelt.de/Kindergeschichten_1/Klassische-Kindergeschichten_13/Die-Geschichte-vom-fliegenden-Robert_298.html

    Die alte Crew ist also raus aus dem Schneider und geht fett und reich in Rente. Die Inflation wird über eine Umstrukturierung der EU in das alte EG-Modell oder eine Vatiante ala Pretzell überführt. Die verarschten Völker Europas sind befriedet und lassen sich voller Elan auf das neue Modell und auch auf alle natürlich auftauchenden Schwierigkeiten bereitwillig ein und die Karten wurden vorher schon gut gemischt.

    Ösiland macht den Mittelstürmer als Traditionsnationale, Frankreich zieht nach, dann England, und seit ich Petrys Vision in Sachen England gehört habe, wird aus meiner Theorie langsam ein richtig feiner maßangefertigter Lederschuh.

    Man kommt auch elegant aus der Bredouille in Sachen Islam und Islamisierung Europas, denn man darf ja als neue Nations-Gemeinschaft neu entscheiden und Verträge sowohl nicht einhalten als auch neu definieren.

    Also umfassende Gesetzesänderungen: Rückführung aller nicht integrierten oder assimilierten Musels in ihre Herkunftsländer oder drastische Maßnahmen zur Auflösung von Prallel- und Gegengesellschaften. Etwas, das ohnehin hätte stattfinden müssen, sogar unter Rot Rot Rot.
    Man sieht das ja auch an diesem Grünen Bürgermeister, der die blonden Frauen neuerdings auch vor Muselgewalt schützen will, weil er selbst nämlich zufällig auch blonde Töchter hat. Bei aller Ideologie-Hackelei sind die Leute ja nicht ganz gehirntot, wenigstens nicht, wenn es um ihre eigenen Vorgärten geht.

    Die Völker würden sich auf viele neue Versuche und auch Mißerfolge einlassen, weil sie der Überzeugung sind, daß sie das alles jetzt selbst so entschieden haben und eben mittragen müssen, komme was da wolle.

    Man kennt das ja aus der Pädagogik: wenn die Kinder den direkten Befehlen oder Lockungen nicht folgen wollen und auch Strafandrohungen nichts gebracht haben, dann muß man irgendeinen Weg finden, sie glauben zu machen, daß man etwas tut, was sie selbst entschieden haben und was sie sich selbst ausgesucht haben, also der Pädagoge folgt den Vorschlägen und Willenserklärungen der Schützlinge, insoweit er sie vorher trickreich seine mentale Überlegenheit nutzend so ausgehandelt hat, daß sie genau seinen eigenen Zielen entsprechen.

    Petry in Israel letzten Monat, Pretzell schon lange im EU-Parlament (warum eigentlich? – der ist doch ne viel zu kleine Nummer?) , die Anlobigungen in Düsseldorf von seiten der FPÖ, daß Petry die neue Wunschkanzlerin sein sollte, und vieles mehr.

    Die Völker hätten diesen Dreh ohne eine gewaltige flächendeckende und alle betreffende Katastrophe wie die Flüchtlingsflutung und die lange schon betriebene Verarmungspolitik, die langsam auch zu unerträglich wurde, nie mitgemacht.

    Es geht mir einfach zu glatt.
    Als junge Parteichefin verhält sich Petry zu geschmeidig.

    Ich weiß, ich sollte das wohl so nicht denken, denn die Merkel-Junta muß in jedem Fall weg, egal wie, aber….
    Dieser ganze konzertierte Medienzirkus ist mir einfach zu verdächtig genau durchkonzipiert und folgt zu berechenbar einer inneren Dramaturgie.

    So sympatisch mir die meisten Hauptdarsteller auch sind und so viel ich ihnen jeden nur erdenklichen Erfolg wünsche, aber ich sehe da ein großes Konzert mit vielen Instrumentengruppen und ich kann einen Dirigenten spüren, der sich nicht sehen läßt.

  22. 22

    Zum Begriff (andressierter)“National-Masochismus“ muß
    wohl noch erwähnt werden daß alle Sado-Maso Nutten schon
    immer bestätigt haben, daß ein Großteil ihrer „Kundschaft“
    Justiz-Beamte od.ähnliches sind!

    Wer also Hilfe von dieser „Kundschaft“ gegen die sadistischen
    Bestialitäten dieser Invasoren aus Neanderthal erwartet –
    sollte sicher sein darüber, daß seine Klage wohl eher
    als Onanier-Vorlage mißbraucht wird! (mehr aber auch nicht!)

    Absurd ??? Garaniert N I C H T !

  23. 23

    Adler1

    Nein es war nicht dieses. Den Vorgang kenne ich.

    Seine Frau musste den Lumpen am Telefon verleugnen

    Ich habe den nämlich angerufen.

    Unser Plakat war schöner und zeigte die Burg

    Hohenzollern.

  24. 24

    @ Schiffsgeist 23#

    na dann…
    Irgendwas von ner Burg als Hintergrund für Wahlwerbung hatte ich heute schon gelesen… weiß nicht wo, irgendwo im netz.

  25. 25

    Viele Menschen haben seit Jahren vor Überfremdung und Feinden im eigenen Land gewarnt, aber niemanden hat es gestört. Jeder hat für sich gelebt und von den Problemen der eigenen Landsleute wollte man nichts wissen. Schön langsam setzt sich die zähe Masse in Bewegung und man kann nur hoffen, dass es noch nicht zu spät ist. Die Bevölkerung muss von einem Vorschlaghammer getroffen werden, sonst reagiert sie nicht.

  26. 26

    Man liest immer wieder von einem drohenden Bürgerkrieg. Als selbstverständlich wird vorausgesetzt, daß der stattfindet zwischen Deutschen und Muslimen.
    Es gibt noch eine andere Möglichkeit. Der Krieg findet statt zwischen Hell- und Dunkeldeutschland. Danach übernehmen die lachenden Dritten die Herrschaft. Die sich anbiedernden Helldeutschen erleben ihr blaues Wunder.
    Unvorstellbar? In diesem Land nicht.

  27. 27

    Onkel Dapte (26)

    Sehe ich ganz genauso.
    Treibe öftermal mein Unwesen auf linken Seiten und
    kann bestätigen daß der Hass der Dort verbreitet wird,
    Dem dieser islam.Traditions-Plünderer in Nichts nachsteht!

    Auf ‚linksunten-Indyblödia‘ wurden sogar schon öfter
    Anschlagspläne gegen die Bundesbahn geschmiedet – ohne
    das es irgendeinen der „Gewaltmonopolisten“ gejuckt
    hätte. (das zum Thema ‚Bad Aibling‘)

  28. 28

    Adler 1

    Ihre Vermutungen in Ehren.

    Ich glaube aber an eine andere Variante !

    Unsere Politiker sind aufgrund Ihres Elternhauses

    und auch der Schul-oder Berufsausbildung nicht in

    der Lage diese Verantwortungsvollen Posten aus zu

    füllen geschweige denn daran zu wachsen.

    Die ziehen ihr Ding durch. Fertig.

    Da ist eine große Leere !!!

    Nehmen wir nur den Gabriel als Beispiel.

    Auf dem zweiten Bildungsweg Abitur geschafft und

    dann Berufs – oder Sonderschullehrer.

    Dort legte er eine Schülerin flach.

    Und die musste er heiraten, weil der türkische

    Schwiegervater sehr „stichhaltige“ Argumente

    hatte.

    Bismarck wirbelt im Grab.

    Und viel mit Ihm !!!

  29. 29

    @ Globetrotter #27

    Apropo „Bad Aibling“:

    Hat Seehofer ein „Sondersignal“ aus Washington oder Brüssel erhalten?! Hier:

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/02/16/das-mysterioese-zugunglueck-in-bad-aibling

    Der Blogger „Onkel Peter“ war selbst Lokführer – dem vertrau ich mehr als irgendeinem „Staatsanwalt“ dieser linksfaschistischen Merkel-Republik. Laut Regeln hätte der Zug nur 40km fahren dürfen bei einem solchen „Sondersignal“! Auch andere Bahnexperten haben schon festgestellt, daß die Katastrophe nur „absichtlich“, also mit „krimineller Energie“ herbeigeführt worden sein kann. Denn „Sondersignal“ bedeutet GLEICHZEITIG für den Lokführer: nur 40 fahren! Der Fahrdienstleiter KANN also gar nicht „allein“ schuld sein! Das ist für mich eine „durch und durch geplante“ Katastrophe:

    Dieser Pseudo-Staat ist „OBERFAUL“ (s. erneutes „Sterben“ eines „NSU“-Zeugen-Verwandten) – immer wieder führt die „Spur“ zu den Rußland-Sanktionen (Bayr. Industriepark in Moskau! Igitt, igitt!) und dem, was „Stratege“ George Friedman sagte: „Oberstes (!!!) Ziel“ der US-Politik ist die VERHINDERUNG eines Bündnisses Deutschland-Rußland! D. h., dem ist alles untergeordnet, was „passiert“, denn wenn es soweit kommen würde, könnten die Amis hier in Europa „einpacken“. Aber das werden sie NIE UND NIMMER „zulassen“ – eher machen sie unser Land „wertlos“ mittels ihrer gefügigen „linken Idioten“ hier und mittels der Islamisierung unseres Landes.

  30. 30

    Globetrotter

    Wir haben am Anfang darüber gesprochen.

    Was mich stutzig macht ist die Tatsache, daß die

    Züge gerade in einer lang gezogenen Kurve, die

    nicht einsichtlich ist, zusammen gestoßen sind.

    Die Sache stinkt.

    Warum ist der Fahrdienstleiter an einem geheimen

    Ort ???

    Wo ist dieser Ort ???

    Washington DC

  31. schwabenland-heimatland
    Mittwoch, 17. Februar 2016 13:23
    31

    gestern Abend kam Markus Lanz mit seinem Talk im ARD fernsehen.Ich hatte die Sendung auch nicht von Anfang an gesehen. Als ich bemerkte dass der unsägliche, altsenile FDP Wichtigtuer Gerhardt Baum in der Runde teilnahm und seine seine pro Merkel Flüchtlingsthesen ausbreiten durfte musste ich den „Stoppknopf“ drücken. Ich kann dieses Wahnsinnigen und ex Poliitker überhaupt solche Fazkes nicht mehr ertragen. Sie sind alle noch schlimmer wie die o.g. Bubis die Alters- und IQ bedingt meist nicht wissen, was sie eigentlich tun. Was diese Anti Demo mit diesen verheerenden Sprüchen ihrer Eltern oder andere Angegörigen eigentlich für ein Land und deren eigenen Bürger bedeutet, bedueten wird. Wenn solche idiotischen Plakatsprüche umgesetzt, negative Folgen im eigenen Land haben, speziell ebenfalls auch für die Idioten und „Urheber“ -spätestens dann sollte niemand von denen sagen -“ dies wollte ich nicht,bzw. davon habe ich nichts gewußt“.

    Bei Markus Lanz, o.g. Ex Innenminister Baum und Co. ist dies völlig anders – die sind Erwachsene Menschen aber offensichtlich komplett Gutmenschverblödet. Und davon gibt es nicht w
    enige. Leider.
    Auch am 10.2.16 war bei Markus Lanz u.a. gemeinsam mit ihm der komplett verblödete ex „Nahostexperte“ Ulrich Kienzle zu Gast. Dieser durchgeknallte Besserwisser wetterte gegen Sabatina James, ja er meinte indirekt sie hätte keine Ahnung vom Islam obwohl er sie offensichtlich durchaus kannte. Leidet Kienzle an Alzheimer oder ähnlichen Phänomenen mitsamt M.Lanz?! Obwohl die junge ex Muslima wegen einer angeordneten, aber von ihr abgelehnten Zwangsheirat in Pakististan mit einer Todesfatwa des Islam bedroht wird, weil u.a. auch zum katholischen Glauben konvertierte, meinte Kinzle, Lanz voll zustimmend man müsste doch „differenzieren“. In solchen Fällen gibts nichts zu differenzieren! Bei M.L. schauen immerhin mind. 1 Million Fernsehzuschauer zu. Nicht wenige davon glauben solchen Verrückten in ihrem privilegierten Show Bizz Journalismus- Paralleluniversum.
    Wie soll man solchen Leuten beikommen,vom Gegenteil überzeugen, man hat keine Chance. Diese Fernsehtalks sind keine Diskussionen, sondern pure, subjektive, komplett linke Massenmedien- Meinungsdiktatur.
    Wann hört dieser Wahnsinn endlich auf?

    Siehe dazu auch den Kommentar des Blogers M. Burmann über M. Lanz&Co.zum gleichen Thema:

    http://tapferimnirgendwo.com/2016/02/11/differenzieren-bei-lanz/

  32. 32

    Klabautermann (30)
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13652948/Polizeigewerkschaft-sieht-Parallelen-zu-RAF-Terror.html

    (hoffentlich funktioniert der Link!)
    Es geht dabei um Antifa-Anschläge auf Sicherheitssysteme
    der Bundesbahn – also um D A S was gerade krampfhaft
    (STASI-gewollt?) unter dem Teppich gehalten wird !

  33. 33

    @Alter SACK 29

    Mit dem Link hast du dich enttarnt.

  34. 34

    An der Sache mit Aibling ist was dran.
    Auch die paßt in die Verschwörungstheorie bestens rein, alles zu konzertiert, zu geplant, zu genau durchgeführt.

    Timing, Ort, Art der Katastrophe, also Züge auf Schienen… nicht Flugzeuge, oder Postkutschen….
    Genau die Fahrzeuge also, in denen am meisten unkontrolliert die Mischpoke herumkutschiert wird und wurde.

    Ok.
    Heute ist Tag der Verschwörungstheorien, aber ich laß das jetzt lieber….

    @ Schiffsgeist 28#

    Was die Person und Vita vom dicken Sigi angeht, das ist sicher so, aber die Leutchens handeln ja nicht aus eigenem Antrieb oder Denken, die werden instruiert und beraten…..

    daher….

    Vielleicht ist aber auch einfach die Verblendung und die Dummheit im Alter die Hauptursache. Und die unendliche Arroganz, mit der die glauben, daß sie die Herrenmenschen sind und wir auf ewig für sie rumsklaven…

    Irrtum sprach der Igel und stieg von der Kastanie 🙂

  35. 35

    Diese Typen beteiben doch die Technik des Kindsmißbrauchs serienmäßig. Wie muß es eigentlich in deren Stammländern wirklich aussehen!
    Alles wird unter den Teppich gekehrt oder ist sowieso legal!
    Pfui Deibel!

    Was für ein Gesockse hat da seine dreckigen Pfoten auf unser heiliges Land gesetzt!

    https://www.youtube.com/watch?v=dwOEQdeVFv4
    Finsterwalde: Haftbefehl gegen Asylbewerber wegen missbrauch eines 8 jährigen Jungen

    Und was für ein Gesockse hat sie zu uns reingeschleust!

  36. 36

    OT

    Noch ein Attentat.

    Sie scheinen jetzt loszulegen. Was vergessen wurde zu erwähnen, ist wohl die mutmaßliche Tatsache, daß der „gebürtige Brasilianer“ ein islambesessener gebürtiger Brasilianer ist!

    Wer sonst hat es denn mit dem Verstümmeln von Gesichtern von Frauen, die wildfremd einfach mal so durch einen Park spazieren gehen.

    Irre Attacken aus dem Hinterhalt?
    An so was glaube ich nicht mehr.
    Auch hier paßt das Timing zu gut!
    Es ist 2016: Februar! Startschuß für das „Jahr des Dschihads“ in Deutschland.

    Prost Mahlzeit

    https://www.youtube.com/watch?v=fLx8tPko428
    Hannover: Gebürtiger Brasilianer begeht Säureattentat auf Vanessa.

  37. 37

    Siehe Autorassismus und dessen Verursacher und deren idiotischen selbst zerstörerischen Nachläufer wiederum: ‚Nur die allerdümmsten Kälber wahl’n sich ihre Metzger selber‘. Bloß bevor sie es vielleicht doch noch bemerken, sind sie schon tot. – Von eben diesen Metzgern umgebracht.

  38. 38

    Gutmenschen klingt so „gut“.

    Sagen wir doch besser : Doofmenschen !!!

  39. 39

    Alfons 03 (37)

    „Nur die dümmsten Kälber, wähl’n ihre Schlachter selber“.

    „Die a l l e r d ü m m s t e n (so wie WIR !)zahl’n sogar noch Geld dafür“!

  40. 40

    Die gehen mir mittlerweile dermaßen auf den Nerv mit ihrem Gutmenschentum, ihrer Borniertheit, ihrem ewigen Gesülz von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Fremdenhaß, aber vor allem mit ihrem hassenden Absolutheitsanspruch gegen das Land der Deutschen und das deutsche Volk. In deren Lebensplanung gibt es nur eine Quintessenz: Deutschland soll und muß sich am besten selbst preisgeben und vernichten, damit das Land für die Invasoren frei wird. Ja haben die noch alle Synapsen im Hirn richtig beisammen?

    Das ist schon lange nicht mehr lächerlich. Das ist klar selbstmörderisch. Grade und auch für alle Menschen des deutschen Volkes, die sich als solches verstehen und so auch leben wollen. Wenn die allen Ernstes so einen Volkstod fordern, sollen die erst mal mit gutem Beispiel voran gehen. Die übrig bleiben, können dann immer noch selbst entscheiden, ob sie denen folgen wollen oder es besser bleiben lassen.

    Diese Ideologie des Gutmenschentums, der politischen Korrektheit, in Verbindung mit der aufgezwungenen Willkommenskultur ist doch nur noch tauglich für den Müllhaufen der Geschichte. Diejenigen, die das allen ernstes vom deutschen Volk einfordern, müssen schwer erkrankt sein an Seele und Geist. Daran gibt es nichts mehr zu rütteln. Den unwiderlegbaren Beweis haben die auf jeden Fall bereits erbracht. Das kann nur noch krank sein, ohne Bezug zur Realität, ohne jeglichen Lebenswillen, gegen die menschliche Natur des Überlebens, geradezu satanisch.

    Die Verzweiflung, die Unvernunft und der kranke Menschenverstand sprechen aus derartigen Forderungen. Zumal das ganze auch total Sinnentleert daher kommt. Es macht einfach keinen Sinn, das eigene Land und das eigene Volk zum Tode zu verurteilen, nur weil eine kranke und wahnhafte Ideologie meint, das es richtig wäre. Das ist so ähnlich, wie wenn sich ein todkranker noch beim Arzt für die Diagnose bedankt und statt ein Heilmittel, weiteres Gift verlangt, um die Krankheit so schnell wie möglich fortschreiten zu sehen. Der Exitus folgt auf dem Fuße.

    Diese Gruppen müßten raus aus der Gesellschaft, auf eine einsame Insel verfrachtet werden, damit sie endlich dort ihr gesetztes Ziel erreichen. Aber gewiß nicht innerhalb des gesamten Volkes ein solches Desaster für eben diese Volk zu fordern. Dafür gibt es nur eine treffende Diagnose: Krank, todkrank an Seele und Geist, ohne Lebenswillen, absolut leer, Zombies gleich, die nur noch leben um endlich zu sterben.

    Ich kann nicht soviel essen wie ich kotzen möchte.
    Das mußte jetzt mal raus.

  41. 41

    da ich mich überwiegend in sog. „linken“ Kreisen tummle, kann ich euch versichern: auch dort ist man mittlerweile (manche schon seit langem) auf Distanz zu „Refugee welcome“ bzw. Multikulti 3.0.gegangen. Mit Islam/Islamismus konnten auch u. gerade Linke noch nie viel anfangen u. vielfach wurde u. wird der Kopf über linksgrüne Vorstände zum Thema Migration. Auch viele Linksgrüne suchen verzweifelt nach einer wählbaren Alternative – und eben nach einem „alternativen“ positiven Patriotismus, der auch hier lebende Ausländer miteinbezieht.
    Aber auch in linksgrünen Kreisen ist längst klar, dass Integration bisher wo überhaupt fast nur mit Südamerikanern, christlichen Afrikanern u. Asiaten (Fernost) funktioniert hat, fast nie aber mit moslemischen Einwanderern.
    Die echten Einwanderungsfanatiker sind überwiegend Leute mit eigenem (teil-)migrativem Hintergrund, Misch-Partnerschaften bzw. deren Nachwuchs u.v. naive jüngere Frauen u. alternative Glucken, die ihre Mutterinstinkte ausleben wollen. Ganz schlimm-naiv sind zudem Kirchgänger, Alt-Freaks, Müsli-Fresser, One-World-Urban-Ghetto-Kiffer u. natürlich massenweise Jung-Studendten, oft selbst ausländischer Herkunft.
    Die ECHTEN Hardcore-Linken finden vielleicht Kuba, Vietnam (u.Putin/Syrien!)geil, aber sicher nicht die völlig antiintellektuelle u. antisozialistische islamische Einwanderungsokupanten.
    Vielmehr ist es so, dss die tiefere Ursache für diese (nicht erwünschten!)
    Flüchtlingsbewegungen weniger mit dem (Terror-Polit-)Islam als mit global-kapitalistischen „Verwerfungen“ begründet wird – und mit dieser Einschätzung irrten sie sich bisher fundamental, was sich immer mehr Echt-Linke auch eingestehen. Die Ex-DDR-Linken haben diesen westdeutschen Multikulti-Wahn ohnehin nie nachvollziehen können – auf Pegida-Demos sind auch viele eigentlich „Linke“ mit dabei.
    Ich persönlich finde es höchst bedauerlich, dass sich ganz Deutschland wegen der „Refugee-Muslime“ aufspaltet und am liebsten gegenseitig umbrächte – Schuld daran sind die extrem Linken u. extremen „(nur) wir sind das Volk-Deutschen“. Warum müssen die Deutschen in allem immer so derart radikal sein, sei es als Umweltschützer, Volkstumsbewahrer, Tierschützer o. eben in der Migrationsfrage?
    Entweder werden sich die jetzigen Flüchtlinge mehrheitlich anpassen – oder sie überspannen den Toleranzbogen, dann wird auch die Masse der bisherigen Befürworter o. Gleichgültigen schlagartig ihre Meinung ändern. Mehr Zuwanderung ist nicht mehr drin, ich glaub das haben die meisten jetzt begriffen, ob links, mitte o. schimmelgrün!
    Noch 10,20 spektakuläre „Fehltritte“, d.h. Vergewaltigungen/Terroranschläge/Attentate/sonstwelche schlimmen Vorkommnisse und Multikulti (dh. ISLAM!) hat ausgeträumt in Deutschland u. Europa. Von daher würde ich mir längerfristig mehr Sorgen um den „friedlichen“ unauffälligen Unterwanderungsislam quer durch alle Instanzen machen, nicht um halbkriminelle jugendliche Desperados aus Nordafrika, auch wenn sie ziemlich lästig u. kostenintensiv sind!

  42. 42

    sorry für die Fehlerquote – Teufel Alkohol?!

  43. 43

    Wo sollen die besorgten Bürger eigentlich hin entsorgt werden, wie oben auf dem Transparent steht?
    In die Gaskammern und dann in die Verbrennungsöfen?

  44. 44

    @ James Cook 43#

    Das habe ich mich auch schon lange gefragt, wie die Vernichtungsphantasien der Linken Gutmenschen so aussehen mögen.
    Das, was Sie annehmen, wohl eher nicht, da sie ja gegen die Nazilösungen sind.

    Eher Gulag und Sozialstation oder Psychiatrie mit Zwangsjacke und stundenlangen Folterkaltbädern. Arbeitslager ala Spargelstecher-Kolchose vielleicht; oder in Schlauchbooten auf dem Atlantik aussetzen…..
    wer weiß…

    @ Kreuzotter 41#

    Das mit der Extremen und geradezu fanatisch-kompromißlosen Ader im deutschen Kampfesblut, das sehen Sie glaube ich sehr richtig.

    In Italien hatte ich ein lustiges Erlebnis, vor vielen Jahren, aber das gibt es heute auch noch:

    Da stritten sich extrem überzeugte Kommunisten und ein paar ganz radikale Faschisten der Mussolini-Fraktion auf einer kommunistischen „festa dell´Unitá“, die dort regelmäßig von den Linken veranstaltet wird mit einem deutsch-französischen Finkabesitzer-Urlaubszuwanderer (Tierarzt) an einem Tisch bei ner ziemlich großen Menge Freiwein (junger Landweinverschnitt, der dort kostenlos ausgeschenkt wird – da kommunistisches Fest, also jeder soll teilhaben können, auch wenn er kein Geld hat – der übrigens extrem gut war, wenn ich mich recht erinnere) über ihre politischen Ansichten, ihre Frustrationen und kritisierten sich gegenseitig heftigst, im Rausch durchaus auch ziemlich engagiert und erhitzt, aber völlig ohne Killerinstinkt;

    sie diskutierten ein lokales Landwirtschaftsthema, das sie alle betraf aus, und jeder wollte seinen Lösungsansatz durchsetzen oder zumindest lautstark verkünden, der Deutsch-Franzose quatschte wild auf Italienisch mit und erklärte, daß sein Hund nichts mit den beklagten Verwüstungen zu tun hätte und daß die blöden Kommunisten zwar guten Wein hätten, aber keine Ahnung, wie man ihn vermarktet, und daß sie deshalb immer pleite wären in ihrer idealisierten Gemeindephilosophie, was ihm beinahe eine Backpfeie eingebracht hätte, aber nur, weil er kein Italiener, sondern Franzose war;

    die Italiener verbrachten eine ziemlich lange Nacht unter freiem Himmel mit großém Mond über allem, und irgendwann gingen alle lallend und singend kumpelhaft eingehakt den langen Weg zu den jeweiligen Häusern… es gab weder ernsthaften Streit, noch sonst was; man begriff sich in erster Linie als Italiener, als Mensch und als Dorfbewohner, die Ideologien in den Köpfen waren so etwas Ähnliches wie der Wein, eine Art Rauschmittel, ohne das man keinen Unterhaltungsstoff hätte, und ohne das der Zunder fehlen würde, das man eben einfach braucht, wenn man ein Herz im Leib hat.

    Ich hab mich selten so wohl gefühlt, wie damals. Ich war Gast dieses Deutsch-Franzosen, wurde einfach so mitgezogen, ab und zu irgendwas gefragt, um zu sehen, wo ich so stünde, und ab dem Moment, wo ich ihnen erklärte, daß mich das gesamte Kommunikationsphänomen selbst gewaltig beeindrucke und ich mir so etwas bei uns daheim nicht vorstellen könnte, es daher sehr interessant fände, dabei zu sein, wurde ich einfach akzeptiert und wohlwollend mit Wein abgefüllt. Basta.

    Das hat nichts mit Prinzipienlosigkeit zu tun. Was ich dort erlebt hatte, das nennt man Heimatgefühl und Volkszugehörigkeit. Genau das fehlt bei uns viel zu häufig und wird dann ersetzt durch diese als Selbstläufer installierten Ideologien.

    Uns fehlt dieses „Don Camillo und Beppone“-Gefühl leider völlig.
    Auch das Lachen über die eigene Unzulänglichkeit und das Zulassen von weniger perfekten Menschen, als denen, die es in den Idealen gibt.

    Man braucht seine besten Feinde, um zu reifen und über sich hinaus zu wachsen. Das fehlt unserer Kultur leider schmerzhaft, weswegen wohl auch so viele Menschen unterm Strich ziemlich unreif und kindisch bleiben.

    Etwas mehr große weite Welt, wie es die Österreicher oft an den Tag legen, das wäre schon ganz angebracht. Es ist wesentlich souveräner und wesentlich sympathischer, als dieser krampfhafte Negierungszwang von allem, was nicht genauso ist, wie man es sich abstrakt vorstellt.

    Ein Teil liegt wohl in der Mentalität selbst, aber ich habe viele alte Menschen erlebt, die noch aus der Zeit vor dem Weltkrieg stammen und die sind ebenfalls legerer und haben etwas Großes in ihrem Wesen. Möglicherweise kommt dieses Krampfen auch aus dem Verlust der eigenen Verwurzelung und dem ungeschriebenen Gesetz des sich selbst herabsetzen müssens, das gesellschaftlich krankhafterweise nach wie vor wegen Schuldkomplexen eingefordert wird.

    Viva la patria!

  45. 45

    @eagle1 – interessante u. auch amusante Betrachtungen. Leider ist auch in Österreich, d.h. Raum Wien die „mediterrane“ Diskussionskultur ziemlich herabgesunken, aus ganz ähnlichen Motiven wie Sie sie vermuten. Ich glaube aber, dass in Deutschland u. neuerdings auch Österreich die Debatten kompromisslos-aggressiver u. sturer ausgetragen werden (bzw. vermeidet man eigentlich jede direkte Begegnung mit Andersdenkenden ausser auf Demos!), aber letztlich reisst man sich doch zusammen u. drischt nicht auf sein Gegenüber ein, von Antifa-Faschos u. Echtnazis mal abgesehen. Da gehts dann im Ernstfall in den südlichen Ländern doch deutlich rauher zu – man denke nur an die vielen Bürgerkriege vor WK2 in Spanien, Italien, Griechenland, Jugoslawien, wo sich radikalisierte Kommunisten u. Faschisten gegenüberstanden. Das gab es in diesem Ausmaß u. der Brutalität bei uns nie, nichteinmal 1920-25, als die NSler gegen die Linken putschten.
    Dennoch: die „Streitkultur“ in Deutschland/Wien wird immer agressiver, polemischer u. kompromissloser – bei linksgrün schon geradezu fanatisch geführt, fast egal zu welchem Thema. Die penetrante Rechthaberei der Mitte-Linken u. islamophilen Grünen erinnert zunehmend an islamistisches Hatespeech übeslter Sorte – und das ist wohl kein Zufall, wiewohl das den meisten Mainstream-Pseudo-Linken nichteinmal bewusst ist?! m.f.G.

  46. 46

    @ Kreuzotter 45#

    Das zu hören ist traurig, daß die so liebenswerte Weltoffenheit der Österreicher, insbesondere der sprichwörtliche Wiener Charme und Schmäh, also das bezaubernde „Leben und Leben lassen“, das besonders über der Stadt Wien wie ein flirriger Ozonschleier schwebte, nun auch von dieser verkrampften Engstirnigkeit und der Verhärtung der Fronten zermürbt wird.

    Ich hoffe auf die FPÖ. Denn wenn ein Volk sich wieder seiner Rechte sicher fühlt und seiner Bedeutung für die Regierenden, dann kann es wieder großzügiger auch mit den Differenzen und den Schwierigkeiten und unschönen Seiten in der Gesellschaft umgehen.

    Der Mehltau des Islam liegt über ganz Europa.
    Er muß weg.

    Wir holen uns unser Land zurück! 🙂