Hinweis: Beim Merkel-Gedicht handelt es sich vermutlich um eine Fälschung

Hinweis an meine Leser: Das vor zwei Stunden eingestellte Gedicht Merkels ist aller Voraussicht nach eine Fälschung. Ich habe es daher aus dem Blog entfernt. Ich bitte jene Leser, die dieses verbreitet haben, darauf hinzuweisen. MM


 

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 22. Februar 2016 21:13
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Politik Deutschland

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

11 Kommentare

  1. 1

    Schon dolles Ding… Da arbeitet man den ganzen Tag. Man kommt nach Hause und findet soviele Thrads das man nicht weis auf welchen man einen Komentar abgeben soll… Genau genommen habe ich bis 1900 gearbeitet. Danach meine Fahne gehisst und Pegida mit Familie geschaut. In der Pause eingedöst ( wie jedesmal ). Danach in die Wanne weil sauberkeit muss sein. Und nun wollte ich irgendetwas kommentieren… Und weiß nicht wo. Gut, das dieses Gedicht eine Fälschung ist, darüber brauch man so glaube ich nicht diskutieren. Aber warum so viele Threads an einem Tag? Man muss sich doch auch irgendwo mal auf einen Diskussionspunkt festlegen. Schwupp, schon kommt der Nächste. Ok, es passieren in letzter Zeit viel ungereimtheiten in der „Politik“. Eher sind dieses alle hilflose Versuche den „Bürger“ mit einer neuen NWO einzuwickeln. WIR SIND ABER NICHT ALLE DOOF! Zu diesem ganzen fällt mir eigentlich nur noch ein Witz ein. Stehen zwei Moslems in der Türkei auf einer Wiese. Sagt der eine zum anderen: Hier auf dieser Wiese hatte ich meinen Ersten SEX! Darauf der andere schön. Ja und da standen ihre Eltern… WAAAS? Wwwas haben die denn gesagt? Mäh, mäh, mäaaa…

  2. 2

    Ist nicht weiter schlimm.
    Ich habe es mir schon fast gedacht das es sich hierbei um eine Fälschung handelt.

    Hätte Merkel wirklich so ein Gedicht geschrieben, dann hätten Untersuchungen wegen Hochverrats eingeleitet werden müssen, da Merkel bei der SED anerkannt war.

  3. 3

    Was heisst „vermutlich“ bzw. „aller Voraussicht nach“ ? Was steckt hinter dem Ganzen ?
    http://www.ardmediathek.de/tv/extra-3/Das-Merkel-Gedicht/NDR-Fernsehen/Video?documentId=28307576&bcastId=3709210

  4. 4

    Ach, das Gedicht A U C H ’ne Fälschung???

    Dann hat’se ja doch was gemeinsam mit dem Gedicht!

    Gegen die Merkel ist ein 7 Euro-Schein ein blütenweißes
    Original – mindestens!

  5. 5

    Hatte ich mir schon gedacht.
    Wenn man „Muddi“ echt ans Bein pissen wollte, würde man die Stasi-Akte nutzen. Da ihre Familie „aussem Westen rüber gemacht“ ist, liegt devinitiv eine Akte vor!

  6. 6

    Mal wieder ein „Freund“ der Herrn Mannheimer mit (Falsch-)Informationen aus „gesicherten Quellen“ an’s Bein pinkeln wollte?

  7. 7

    Angriff auf Deutschland – Hintergründe der Masseneinwanderung von Privatforscher, Autor und Referent Traugott Ickeroth
    http://schutzengel-orga.de/presse-news/angriff-auf-deutschland-hintergruende-der-masseneinwanderung/

  8. 8

    Kommentar 7 wurde falsch gepostet. MM bitte diesen löschen. Danke.

  9. 9

    Sehr geehrter Herr Mannheimer,

    vielen Dank, dass Sie reagiert und die falsche Nachricht entfernt haben.

    Ein negativer Eindruck bleibt bei mir bezüglich des Videos von klagemauer.tv zurück. Was soll man denn von denen halten? Machen sich die Mühe für ein zeitaufwendiges „Entlarvungsvideo“, sind aber nicht in der Lage vor Beginn der Arbeit erst mal die Glaubwürdigkeit der angeblichen Quelle routinemäßig kurz nachzuprüfen?

    Sind das einfach nur völlig naiv-gläubige Dilettanten mit ideologischen Scheuklappen, die kein Gespür für dümmliche linke Satire haben? Oder war das schon bewußte journalistische Sabotage im antideutschen Propagandakrieg, um negative Referenzbeispiele für die „typische Lügenhetze“ von „Rechten“ und „Populisten“ zu schaffen?

    In der jetzigen Überschrift befindet sich noch ein überflüssiger Rechtschreibfehler:

    Nicht: Fälschungung, sondern Fälschung 🙂

    Alles Gute wünscht Ihnen und unserem Volk
    Fritz Frost

    MM: Redlichkeit und Wahrhaftigkeit sind essentiell. Dass mir hin und wieder Fehler unterlaufen, liegt daran, dass ich nicht die Manpower habe wie Redaktionen, jede Nachricht zweifelsfrei zu verifizieren. Dafür habe ich Leser wie Sie.

    Habe mir bei Klagemauer.tv dieselbe Frage gestellt..

    Merci..Fehler wurde behoben!

  10. 10

    na, so wichtig ist das aber nicht, daß man da einen Staatsakt draus machen muß!
    Es wäre ganz schön prophetisch gewesen, hätte sie das als 13jährige gedichtet, ihrer damaligen Gesinnung und späteren Alters als 16-18jährige Agitprop-FDJ-Schnalle hätte es auch hervorragend gepaßt!
    Ein köstlicher Scherz eben eines verbitterten Alt-SED-genossen, der ihr ans Bein pinkeln wollte und irgendwie ihren Erfolg im „Westen“
    erklärbar machen wollte.
    Als Karnevals- bzw. Faschingsscherz für die nächste Kampagne 2017 sollte man es im Auge behalten, da man doch die „Flüchtlinge“ oder „Schutzsuchenden“ nicht thematisieren darf,
    Karnevalisten macht euch Notizen und erarbeitet einen Wagen mit „ihrem“ Gedicht von ano dunnemals!

  11. 11

    Lieber Michael,

    habe heute mit der Eulenspiegelredaktion telefoniert, den Frösi gabs wirklich, die Angela (Doro) Kasner soll auch dafür geschrieben haben, aber das Gedicht ist definitiv eine Fälschung. Gut, daß Du es rausgenommen hast, wir sind sonst sehr leicht zu diskreditieren. Weiter so.

    LG, T. Ickeroth