Organisierte Kriegsführung gegen die deutsche Bevölkerung: 200-Seelendorf erhält 70 Asylanten


Bürgermeister Ludwig Gschneidner:

Das Vertrauensverhältnis ist gestört.Würde man das auf die Stadt München umlegen, dann würde diese Stadt 280.000 Asylbewerber kriegen. Wenn man sich das einmal vorstellt…”

***

Regierungsterror gegen das deutsche Volk und die deutsche Kultur: 200-Seelendorf erhält 70 Asylanten

In dem bayerischen 200-Einwohner Dorf Ulbering sollen 70 ! Asylanten untergebracht werden. Das wären 35% der Dorf-Bevölkerung. Kriminalität, Belästigungen und Einbrüche sind vorprogrammiert. Das ist eine organisierte Kriegsführung gegen die deutsche Bevölkerung.

Mindestens 80% der Asylanten sind im übrigen Muslime und die Asylverfahren dauern mehrere Jahre. Bürgermeister Ludwig Gschneidner meint dazu:

“Wir wurden überhaupt nicht vorinformiert. Es gab keinerlei Vorgespräche. Das Landratsamt habe ihn vor vollendete Tatsachen gestellt. Das Vertrauensverhältnis ist gestört.Würde man das auf die Stadt München umlegen, dann würde diese Stadt 280.000 Asylbewerber kriegen. Wenn man sich das einmal vorstellt…”

Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=wwH0ujvBTB8

Veröffentlicht am 07.10.2014



SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
29 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments