Verhindert Wahlbetrug bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt! Werdet Wahlbeobachter!

Bewerbe dich HIER als Wahlbeobachter!

Der Wahlbeobachter ist eine unabhängige Person, die eine Wahl beobachtet und dadurch auf ihre rechtmäßige Durchführung hin überprüft und Wahlfälschung verhindern soll. Die Wahlbeobachtung erstreckt sich, um wirksam zu sein, sowohl auf die Vorbereitung der Wahlen (Wählerlisten, Stimmzettel, Wahllokale usw.) als auch – unter Wahrung des Wahlgeheimnisses – auf die Wahlhandlung selbst (mögliche Behinderungen oder Beeinflussungen), auf die Stimmauszählung und Protokollierung des Wahlergebnisses. 

***

Aus: , 23. Feb 2016 

Zwingt sie zur Wahrheit!

In drei Wochen ist es so weit: Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt haben die Wahl. Beim jetzigen Stand der Dinge kann man davon ausgehen, dass die Blockparteien vom Volk eine ganz bittere Quittung ausgestellt bekommen werden. Die Frage ist: Wird der etablierte Filz das zulassen? Denn politische Neutralität ist hierzulande nur noch ein frommer Wunsch.



Beispiele für „bedauerliche Unregelmäßigkeiten“ bei Wahlen gibt es aus jüngster Zeit genug:

  • Bundestagswahl 2005: In Dortmund werden 50.000 Briefwahlunterlagen falsch verschickt, das Ergebnis sind 10 533 ungültige Stimmen.
  • Europawahl 2009: In Berlin-Pankow „vergisst“ die Post rund 800 Briefstimmen, was erst Tage nach der Wahl bemerkt wird.
  • Bundestagswahl 2013: In Köln „verschwinden“ über 100.000 Briefwahlunterlagen; in Bochum werden 500 Zweitstimmen für ungültig erklärt, weil der zuständige Wahlvorstand „sich nicht über deren Wertung einigen“ kann.

Hinzu kommt eklatante, direkte Wahlfälschung: Der bislang größte bekanntgewordene Fall ereignete sich bei den Kommunalwahlen in Dachau 2009, während auch die Kommunalwahlen in Stendal 2014 und zuletzt die Landtagswahl in Hamburg 2015 („Was ist schlimmer? Schüler fälschten Wahl oder ein Sitz mehr für die AfD?“) beachtlich sind.

Interessant ist vor allem, dass fast immer die Unionsparteien in diesen Fällen ihr kriminelles Potential unter Beweis gestellt haben.

Leider kann man nicht davon ausgehen, dass bei den anstehenden Landtagswahlen nun endlich alles „besser“ werden wird. Dafür ist die Panik bei den etablierten Invasorenschleusern viel zu groß. Man kann also dem Wahlakt am 13. März nur mit erheblichem Misstrauen begegnen: eine Schande für die Demokratie!

Gegen diese unhaltbaren Zustände hat die Bürgerinitiative „Ein Prozent für unser Land“ nun die Aktion „Wir zählen mit!“ ins Leben gerufen. Dort kann sich jeder interessierte Bürger als Wahlbeobachter registrieren lassen und seinen Teil dazu beitragen, dass der politischen Kaste ihre Manipulationsspielchen von vornherein unmöglich gemacht werden. WIR sind das Volk, und am 13. März soll sich unser Wille frei ausdrücken können! Jeder sollte dabei mithelfen – jetzt mitzählen!

Quelle:
http://www.pi-news.net/2016/02/zwingt-sie-zur-wahrheit/


 

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 27. Februar 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Politik Deutschland

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

35 Kommentare

  1. 1

    Forsa (das Meinungs-Forschungs-Institut) meldet: CDU und Grüne bei der Landtagswahl voraussichtlich bei jeweils 30%. - Wenn das nicht Wahlbeeinflussung ist,die AfD kleinzuhalten!

  2. 2

    Landtagswahl in B/W natürlich!

  3. 3

    Interview mit Michael Mannheimer am 26.02.2016

  4. 4

    Wahlbetrug oder -beeinflussung gibt es massenhaft leider auch im Vorfeld.
    Abgesehen von der Behinderung an Wahlwerbeaktionen, Stände bedrohen, auf Plakatierer schießen lassen, Wahlwerbeveranstaltungen und Informationsversammlungen behindern und zu verhindern suchen, Antifa vors Haus stellen und aggressive Gegendemos zu Wahlveranstaltungen abhalten.

    Alles massiv kriminell und erfüllt mindestens den Straftatbestand der Einschüchterung.

    Ich weiß aus der Vergangenheit aus eigenem Erleben von Aktivitäten der gezielten und bewußt gesteuerten Wahlbeeinflussung bei quasi Unmündigen.

    Es gibt tausende von Millionen Fälle von wahlberechtigten Bürgern, die in Alters- und Pflegeheimen leben und eigentlich schon dement sind. Aufgrund strenger Schutzbestimmungen (die natürlich auch sinnvoll sind, um Mißbrauch vorzubeugen) wird nur in den seltensten Fällen ein Entmündigungsverfahren eingeleitet.

    Ergebnis:
    Tausende von Millionen Menschen, die ein Kreuzerl machen dürfen und nicht mehr wissen, was sie tun. Meist sind sie zu schwach und fast alle sind hochgradig leicht beeinflußbar.

    Ich weiß von (leidern aus Mangel an Zeugen nicht beweisbaren) Fällen, wo Leitungspersonal bestochen wurde und "Berater" oder "Wahlhelfer" durchs Haus laufen durften, die eindeutig einer Partei angehörten, und die den lieben Alten dabei höchst ehrenamtlich und selbstlos "halfen", mit dem Papierkram bei der Briefwahl zurechtzukommen.

    Sie engagierten sich also intensiv für jeden Bewohner der Heime, damit er sein Recht auf Teilnahme an der Wahl auch tatsächlich wahrnehmen konnte (so der offizielle Impetus). Es wurden also Briefwahlunterlagen angefordert, die die Betreffenden aufgrund völliger Hilflosigkeit sowieso nie hätten anfordern können.

    Die meisten dieser Menschen bekommen starke Schmerzmittel und Medikamente und sind allein schon deshalb nicht mehr klar im Kopf. Natürlich muß jeder seine Menschenrechte auf Würde der Person und gleichberechtigte Teilnahme am politisch-sozialen Leben gewahrt bekommen. Und das Wahrnehmen seiner Bürgerrechte muß gewährleistet werden. Und da ist nun die Schnittstelle, wo die enorm selbstlosen Wahlhelfer und Berater und Unterstützer ins Spiel kommen.

    Sie besuchen diese meist völlig vereinsamten Menschen, sprechen mit ihnen, nehmen sich Zeit, erklären und helfen ihnen. Sie "entlasten" das ohnehin völlig überlastete Personal, die ihnen noch dankbar dafür sind. Die meisten aus dem Personal sind sowieso Ausländer und kapieren unser Wahlsystem nicht und kennen unsere Rechte nicht und wollen primär keinen Ärger mit der Chefetage haben und werden den Teufel tun, irgendwelche verdächtigen Handlungen zu melden, stehen sie doch meist selbst oft im Kugelhagel der öffentlichen Kritik, vielfach auch zu Recht.

    Aber: viele dieser Helfer gehören selbst einer Partei an und arbeiten für diese. Das erklärt auch zu Teilen die ständige Wiederwahl der C-Pateien und die Merkelmachterhalttaktik.
    Ich kenne so viele Menschen, die sich die Frage von Höcke stellen, wie konnte diese Frau Kanzlerin werden. Aber noch mehr stellt sich nach dieser enormen Mißwirtschaft die Frage, wie konnte sie Kanzlerin bleiben!?

    Ich vermute, daß bei einer geringen Wahlbeteiligung von gefrusteten jungen Menschen, die mit 3 Jobs ihr Leben verhetzen müssen, um nicht unterzugehen, die Wahlbeteiligung sehr gering ist; dort wären aber die Rebellischen zu finden. Keiner von denen würde Merkel wählen.
    Die gehen aber nicht mehr zur Wahl.

    Wer geht, ist das wohlstandsverblödete Kleinbürgertum und ihre Nachkommenschaft, die Grün und Links wählt.
    Sie selbst entweder schwarz oder rot.
    Die Masse der Briefwahlstimmen aber kommt von Kranken und Alten, die nicht selbst zur Wahlurne gehen können, aber aus alter Gewohnheit wählen wollen.

    Im obigen Fall handelt es sich nicht etwa um ein paar tausend Stimmen. Wo das Kreuzerl hingemacht werden soll mit den zittrigen, manchmal sogar zum Kreuzeln zu schwachen Händen , das empfiehlt dann der milde lächelnde "Helfer", der damit sehr gutmenschlich dasteht, in Wirklichkeit aber ein Auftragsbetrüger ist.

    Die Fälle habe ich selbst miterlebt.
    Zeugen ließen sich keine finden.
    Das dürfte so fast überall ganz locker schon jahrelang laufen.
    Selbst der ein oder andere Heimbewohner, der bei klarem Verstand ist, und weiß was er selbst wählen will, ist durch Geschleime und als Beratung getarntes Besuchs- und Anbiederungsverhalten solcher lieben Mitmenschen auch moralisch beeinflußbar und tut vielleicht dem zuliebe einiges, was in seinem Alter eh keine große Rolle mehr spielt, um den lieben Besucher nicht zu enttäuschen.

    Knallharte Drückerkolonnenmethoden gegenüber mental Schwachen.
    Wie gesagt, leider nicht beweisbar.
    Unter der Hand reden viele Mitwissende darüber, aber keiner würde sich aus der Deckung wagen. Es stünde auch der Job auf dem Spiel.

    Fazit: Das Böse ist immer und überall.

    https://www.youtube.com/watch?v=QHUjc7-2lHw
    EAV - Ba-Ba-Banküberfall - 1985

  5. 5

    Das Wort der Woche (HAZ, 20.2.15)

    Ministerpräsidentin Hannelore Kraft über die Integration von Flüchtlingen:

    "Wir haben das hinbekommen!"

  6. 6

    1% im Kommentar GELÖSCHT.

    Komisch ist, das alle meine Komentare in denen ich einen hinweis zb 1% oder die web adresse http://www.einprozent.de integriert hatte bei Pi gestern auf Moeration standen und GELÖSCHT ! wurden.
    Ist PI gehackt....??

  7. 7

    Man will laut dieser Quelle denn Deutschen Hartz4 Empfängern das Geld bis zu 4 Jahren kürzen!!
    Wärend man Kriminellen Ausländern, Migranten usw. mit Samthandschuhen anfasst!! Hey Leute das ist echt gegen das EIGENE VOLK!!
    Siehe selsbst!!

  8. 8

    @ Tlouis1691 # 6#

    Irrsinn!
    Wo kann man diesen Gesetzesentwurf im Original einsehen?

    Der muß sofort noch auf die Agenda.
    Noch vor den Wahlen, genau die die Abschaffung des Bargeldes. Aber die ist schon in der Mache. Der Haß4 -Irrsinn ist mir neu.

  9. 9

    Hier ein Invasor beim Praktizieren SEINER Vorstellung
    von "Integration in Deitscheland". Normalerweise liegt
    unter IHM das deutsche Grundgesetz - wird auch oft als
    Toilettenpapier-Ersatz mißbraucht.
    https://dwdpress.files.wordpress.com/2015/01/wpid-wp-1420710050229.jpeg%3Fw%3D640

    PS.
    Das Egebnis seiner "Integrationsbemühungen" wird anschließend
    als "Roter Libanon" an die Antifa-Schmarotzer verkauft!!!

  10. 10

    OT

    Innere Sicherheit:

    https://www.youtube.com/watch?v=Nrq1sq3iOmw
    Der Polizist Heribert Friedmann (AfD) über Innere Sicherheit

  11. 11

    eagle1

    Ich hoffe das sie im Recht sind und das dies Wirklich ein Irrsin ist!! Denn das wäre der Gipfel des Asozialen!

    Der konkrete Fahrplan zu den geplanten SGB II Änderungen sieht wie folgt aus:
    Kabinett: 03.02.2016
    Bundesrat, 1. Durchgang: 18.03.2016
    Bundestag, 1. Lesung: 14.04.2016
    Bundestag, 2. + 3. Lesung: 09.06.2016
    Bundesrat, 2. Durchgang: 08.07.2016
    Inkrafttreten: 01.08.2016

    Siehe März, direkt nach denn Wahlen!!

    http://tacheles-sozialhilfe.de/fa/redakteur/Aktuelles/Entwurf_9_SGBIIAEndG_Stand_2.12.15.pdf

  12. 12

    Und noch eine Seite bezüglich der Drohenden Kürzungen für Hartz4ler.

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/02/07/hartz-iv-die-bundesregierung-will-alg-ii-empfaenger-kuenftig-4-jahre-lang-sanktionieren/

  13. 13

    Diese ganzen pseudo-positiven Wasserstandsmeldungen, wie z.B. "AfD überholt SPD", "AfD jetzt bei 12,5 Prozent" sind meiner Meinung nach nichts anderes als ein kleines, mieses Eingelulle von Seiten der Medien, um falsche Hoffnungen zu schüren bzw. die Partei erst ganz hoch steigen und dann umso tiefer fallen zu lassen!

    Erst wenn der deutsche Staatsfunk tatsächlich den Einzug der AfD in den Landtag verkündet und der erste AfD-Abgeordnete auch wirklich seine Arbeit dort aufnimmt, dann glaube ich, das wir es geschafft haben! Davor und danach wird denen jedoch alles Menschenmögliche einfallen, um den Alternativen das Leben schwer zu machen!

  14. 14

    @ Tlouis1691 #10#

    Sehr geehrter Mitstreiter,

    ich möchte Sie bitten, diese Informationen über den unfaßbar irrsinnigen und menschenverachtenden Gesetzesentwurf gesammelt an die Parteibüros von Frauke Petry, Jörg Meuthen, Petr Bystron, Björn Höcke, Peter Gauland, und möglichst an alle Parteibüros der AfD der Länder, in denen gerade die aktuellen Landtagswahlen anstehen - Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz - zu Händen der jeweiligen Vorsitzenden per E-Mail als Rundbrief zu versenden; versehen mit der dringenden Bitte, sich unbedingt noch vor den Landtagswahlen mit diesem Thema zu beschäftigen!

    Ich komme heute nicht mehr dazu.
    Es ist für mich nicht zu schaffen. Daher die Bitte an Sie.
    Dieser Wahnsinn muß (!) unbedingt am Montag auf deren Schreibtisch liegen!!!!

    Erstens ist es weitere Munition im Wahlkampf und zweitens muß das mit allen Mitteln verhindert werden!
    Es ist Irrsinn!
    Wahnsinn und zwar bösartiger!
    Und Verfassungswidriger!

    Aber natürlich ist in diesem Junta-Regime alles möglich, daher muß es an die große Glocke gehängt werden!
    Gerade solche unauffälligen Änderungen in bestehenden Sozialgesetzen können im allgemeinen Getümmel leicht unter den Tisch fallen. Das müssen Sie helfen zu verhindern.

    Es ist etwas, das Sie unmittelbar für Ihr Land tun können. Bauen wir alle am neuen Haus Deutschland mit. Jeder und Jede.

  15. 15

    @ Kongo-Otto 12#

    depressiver gehts auch nicht mehr, oder?

    Danke für den angenehmen Mut, den solche Kommentare bei den wenigen in unseren Reihen befindlichen auslösen.

  16. 16

    OT

    Umfrage: wiwo

    Bitte abstimmen...

    http://www.wiwo.de/politik/europa/kurt-biedenkopf-der-westen-ist-nicht-mehr-weit-vom-chaos-entfernt/12999954-all.html
    Kurt Biedenkopf"Der Westen ist nicht mehr weit vom Chaos entfernt"

  17. 17

    Wahl-auszählungs-beobachtung werde ich auch machen.
    ------------------------
    kleiner OT
    Im verlinkten,langen Text etliche Verlinkungen!
    ------------------------------

    Schweiz, Marschbefehl für 5000 Mann!

    Von Ulf Ulfkotte

    In wenigen Tagen schon könnte die EU wieder auseinanderbrechen. Das sagen nicht Verschwörungstheoretiker, sondern ein EU-Kommissar. Die Schweiz reagiert und bereitet die Armee mit militärischen Mitteln auf die Grenzsicherung vor. 5000 Soldaten haben den Marschbefehl bekommen, die Schweizer Armee ändert die Aufgebote. Deutsche Propagandamedien schauen lieber weg und verbreiten Durchhalteparolen.

    Kennen Sie Dimitris Avramopoulos? Wahrscheinlich haben Sie seinen Namen noch nie gehört. Dimitris Avramopoulos ist seit November 2014 EU-Kommissar für Migration. Sein Chef heißt Jean-Claude Juncker. Dimitris Avramopoulos hat auf einer Pressekonferenz gesagt, dass der Countdown für den Zusammenbruch der bestehenden Grenzsicherung in der EU laufe.

    Noch zehn Tage – dann könnte es knallen, und alles bräche dann auseinander. Man muss schon ausländische Medien verfolgen, um zu wissen, was der EU-Kommissar da genau gesagt hat und was er damit meint: das Ende der Schengen-Abkommen, das Ende der offenen Grenzen in Europa. Und das in etwa zehn Tagen.....
    ---------------------------------

    http://journalistenwatch.com/cms/88353-2/

  18. 18

    @eagle1

    Die rosa Sonnenbrille war leider nicht in greifbarer Nähe...

    Mit "depressiv" hat sowas nichts zu tun, eher mit schonungslosem Realismus...

  19. 19

    Eagle

    Eigenltich nihmt sich das Thema Hartz4 schon die Partei DIE LINKE an ihre Brust!!

    Diese Partei wurde ja nach der Einführung von diesem Hartz4 gegründet!!
    Weil man wusste das dieses Thema ein Thema für sogenannte RECHTE Parteien wie die NPD wäre!! Denn diese sass in Sachsen und MECK POM im Landtag!! Gerade wegen dem Hartz4!! WEIL, die Grenzen zum Osten der EU Wurde geöffnet wurde für Dumping Löhner!! Ganz einfach!!
    Aber trotzdem kann man es mal probieren die AfD auf diese Sache Aufmerksam machen!!

  20. 20

    Lieber Michael, Glueckwunsch zu den gelungenen Statements bei Report Mainz. Ich habe herzhaft gelacht 🙂

  21. 21

    Das Problem sind nicht die Wahlzettel!

    Das Problem ist, daß Wahlscheine gefälscht oder

    ungültig gemacht werden !!!

    Die ungültigen Stimmen dürfen nicht in den

    Papierkorb landen.

    Sie müssen aufbewahrt werden.

    Viele gültige, aber sehr unbequeme Stimmen,

    landen deshalb oft bei den "UNGÜLTIGEN" !!!

    Holzauge sei wachsame !!!

  22. 22

    kleiner OT

    Der Guru und sein Volk!

    Was Apple mit dem "holy" Steve jahrelang vorgemacht hat will dieser Herr über den Schnüffeldienst nun nach machen.
    Das die Lemminge fett Beifall klatschen und blöde Fragen stellen DÜRFEN versteht sich dabei von selbst!
    Der Sachverhalt aka FAN-Meeting mit polit. Sprengstoff ist eigentlich einen eigenen Arikel wert. Immerhin 200 Leute schnüffeln im Staatsdienst. ABM für die EX-Stasi Genossen!
    Mein Fazit:
    -habe kein FB
    -will kein FB
    -lehne diese Datensammelmaschienerie ab!
    Auszüge
    ------------------------
    ...Natürlich ging es auch um Facebooks Umgang mit Hasskommentaren, der hierzulande für heftige Debatten und Ermittlungen gesorgt hat. “Für Hassrede gibt es keinen Platz auf Facebook und in unserer Community”, bekräftigte Zuckerberg. Er räumte ein, dass “wir in Deutschland unseren Job nicht gut genug gemacht haben”. Zu dieser Überzeugung sei er unter anderem nach einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel gekommen.
    .
    “Mut und Menschlichkeit”

    “Die deutsche Führungsrolle in der Flüchtlingskrise ist inspirierend und ein Vorbild für den Rest der Welt”, lobte der 31-Jährige. “Es braucht Mut und Menschlichkeit, um zu begreifen, dass da draußen Menschen sind, die ein Zuhause brauchen - und dass Gemeinschaften aufzubauen, in denen niemand ausgegrenzt wird, am Ende das beste für die Welt sein wird”. Zuckerberg hofft, “dass die USA dem Vorbild Deutschlands folgen”.

    Facebook hat in Deutschland inzwischen ein Team aufgestellt, das mit der Prüfung gemeldeter Kommentare beschäftigt ist. Bisher war das Unternehmen den Fragen nach der Größe dieses Teams ausgewichen. In Berlin sagte Zuckerberg erstmals, dass es 200 Mitarbeiter seien. Facebook habe darüber hinaus Flüchtlinge in Deutschland zu den Gruppen von Menschen hinzugefügt, für die besonderer Schutz auf der Plattform gelte. Das werde auf den Rest der Welt ausgeweitet.

    Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will genau im Blick behalten, wie Facebook seine Zusagen einhält, verstärkt gegen Hasskommentare vorzugehen. “Wir werden beobachten, wie erfolgreich diese Initiativen in der Praxis sind”, sagte der SPD-Politiker den Ruhr-Nachrichten. Der Minister machte sich auch für eine konsequentere Strafverfolgung wegen volksverhetzender Äußerungen in sozialen Netzwerken stark und kündigte an, das Thema im März bei einem Treffen mit seinen Länderkollegen auf die Agenda zu nehmen.....

  23. 23

    Link zu @20

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-CEO-Zuckerberg-in-Berlin-Wir-haben-unseren-Job-nicht-gut-genug-gemacht-3119432.html

  24. 24

    @ Kettenraucher

    Der WIDERSTAND gegen die "Fratzenbuch"-Zensur formiert sich:

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/66627-wegen-zensur-dwn-stoppt-facebook-posts

    Daß die Bunten-ReGIERungs-Deppen BESTIMMEN (wollen), wer oder was bei Facebook gesperrt wird, ist das Abartigste an Zensur, was ich seit dem (vermeintlichen!) "Ende des Kommunismus" 1989 erlebt habe! Da sich Mister Zuckerberg "begeistert" von der sog. "Flüchtlingspolitik" des Bundesferkels gezeigt hat, ist ganz klar, was hier abläuft: mit dem "Schulterschluß von privaten Konzernen und Politik" (= Faschismus) soll jede Kritik an der für die globalfaschistischen Konzerne fundamental wichtigen "Abschaffung" der Nationalstaaten durch den "Einwanderungstsunami" kriminalisiert oder ganz unterbunden werden.

  25. 25

    @22 Alter Sack

    😀

    Da kann ich meinen nächsten "kleinen OT" wieder einpacken.

    Du warst halt schneller. 🙂

  26. 26

    @ eagle #3

    ich habe bereits vor Jahrzehnten erfahren (weiß nicht mehr von wem, weil lang lang ists her), daß die netten Wahlhelfer äußerst zuvorkommend den alten Leuten gegenüber waren/sind, daß sie höchstselbst und selbstverständlich völlig selbstlos das Kreuzerl für diejenigen - an der richtigen Stelle - machten/machen.

    Die Alten wurden/werden nicht nur besucht im Altenheim, Krankenhaus, sondern auch in deren Wohnung/Haus mit ama Präsent, möglicherweise mit a Stückerl Kuchen oder a Tasserl Kaffee.
    In vielen Fällen kennt man sich im Dorf, ist per du. Oder es wurden von den Parteien gemütliche Altennachmittage organisiert, wo diese dann vor lauter Dankbarkeit zerfließen, weil sich die Leute von der CDUCSUSPD etc. ja so nett um einen kümmern. Man hat ja sonst nichts, auch keinerlei Abwechslung.

    Bei uns in den kleinen Dörfern auf der Schwäb. Alb hatte die Kath. Kirche Tricks auf Lager, um den alten Menschen, die damals ja noch alle sehr gläubig waren, die letzte Knete aus der Tasche zu ziehen.
    Ich war damals so 11-13 Jahre alt. Wir Mädchen im Dorf waren in der kath. Jungschar. U. a. sangen wir dort auch zusammen.
    Zur Adventszeit trafen wir uns 1 Woche lang jeden Abend, es war ja schon früh dunkel. Dann wurden wir vom Pfaffen jeweils in die umliegenden Dörfer gefahren, die zur Gemeinde gehörten. Dort mußten wir an ausgewählten Häusern (auch ärmlichen) klingeln. Immer wurde uns aufgemacht, meist von einem Mütterchen. Wir sangen unser Weihnachtslied, dann sprach der Pfaffe irgendwas Salbungsvolles, und schon rückten ALLE Aufgesuchten mit ihrem Geldbeutel raus.

    DAS UND NUR DAS WAR DER EINZIGE SINN UND ZWECK DES GANZEN THEATERS.

    SO konnte sich der Pfaffe nebenbei möglicherweise sein Taschengeld aufstocken.

  27. 27

    Habe noch was vergessen zu meinem #24:

    Zur Adventszeit trafen wir uns 1 Woche lang jeden Abend, es war ja schon früh dunkel. Dann wurden wir vom Pfaffen jeweils in die umliegenden Dörfer gefahren, die zur Gemeinde gehörten. Dort mußten wir an ausgewählten Häusern (auch ärmlichen) klingeln. Immer wurde uns aufgemacht, meist von einem Mütterchen. Wir sangen unser Weihnachtslied, dann sprach der Pfaffe irgendwas Salbungsvolles, und schon rückten ALLE Aufgesuchten mit ihrem Geldbeutel raus.

    Wir stapften durch tiefen Schnee, in den alten kleinen Dörfern brannten nur spärliche Straßenlaternen. Wir hatten Laternen dabei.
    Ja, es war ein zugegebenermaßen ausgezeichnetes stimmungsförderndes Drumherum. Auch wir Mädels waren ehrlich tief ergriffen von alledem.

  28. 28

    @ Bine 24#

    Das ergänzt meinen Eindruck, den ich aus den Erfahrungen habe.
    Stimmt also.

    Nur diesen Wahlbetrug können wir leider nicht mitbeobachten.
    ________________________________________________________
    @ alle

    Halb oder ganz Europa sieht Merkel als die schlechteste Kanzlerin/Kanzler der Deutschen seit Adolfo dem Schrecklichen.

    https://www.youtube.com/watch?v=XX9wr5q6t0c
    Dänischer Politiker: Merkel wird in die Geschichte als eine der schlechtesten Kanzlerin eingehen

  29. 29

    Der Irrsinn nimmt kein Ende!

    Jetzt sind sie also doch ganz offiziell in der Lage, die Grenzen binnen Stunden zu schließen!

    Ja wie hammas denn da!

    Die geben also offen zu, daß sie uns ein Jahr lang total verarscht haben und glauben, damit kommen sie durch?!????!!!!!

    http://www.n-tv.de/politik/Bayern-bereitet-sich-auf-Merkels-Wende-vor-article17097541.html
    Naht das Ende der "offenen Grenzen"?Bayern bereitet sich auf Merkels Wende vor

  30. 30

    @27 eagle1
    Guck doch nur nach Bulgarien. Die Grenze iss zu aber was da abgeht. Die scheiß NGOs!!
    ------------------------------
    ...Bulgarien gilt als ärmstes Land in der Europäischen Union, der es gemeinsam mit Rumänien im Jahr 2007 beigetreten ist. Für die Sicherung seiner EU-Außengrenze nehmen seine Politiker dennoch Geld in die Hand, um die eigenen und europäischen Interessen zu wahren. Anerkennung aus Brüssel oder Berlin gibt es dafür nicht, dafür heftige Kritik von Seiten internationaler Nichtregierungsorganisation wie Human Rights Watch (Hauptsitz in New York), dem Belgrader „Zentrum für Menschenrechte“ und Oxfam, einer wenig bekannten internationalen Wohltätigkeitsorganisation. Regelmäßig prangern diese aus privaten (zwielichtigen?) Quellen finanzierten Organisationen Rechtsverletzungen und angebliche Übergriffe gegen Flüchtlinge durch die bulgarische Polizei an und fordern ein Eingreifen der Europäische Kommission. Sie müsse mit Nachdruck Bulgarien an die Einhaltung der EU-Gesetze und Normen erinnern, so Human Rights Watch in einem Papier, das im Januar veröffentlicht wurde.

    Eine Sprecherin des bulgarischen Innenministeriums wies die Berichte zurück: „Das entspricht nicht unserer Politik, und so etwas dulden wir nicht.“ Jedem Hinweis auf Misshandlung werde nachgegangen....
    -----------------------

    https://deutsche-stimme.de/2016/02/26/andere-laender-andere-sitten-bulgarische-armee-bewacht-grenze/

  31. 31

    @ Kettenraucher 28#

    Chenau! die Scheiß NGOs!
    Das wird noch ziemlich lustig, wenn die die Grenzen jetzt dann wirklich dicht machen müssen.

    Auch noch eine aktuelle Veranstaltung der AfD für alle, die PI nicht auf dem Schirm haben 😉

    https://www.youtube.com/watch?v=5gDEGgbOacs
    Ralf Özkara, AfD, 25.2.16, Backnang

    https://www.youtube.com/watch?v=6P-F-16ft5Q
    Beatrix von Storch, AfD, 25.2.16, Backnang

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=Oj5rpYIFI7A
    Dr. Frauke Petry, AfD, 25.2.16, Backnang

    https://www.youtube.com/watch?v=D37TPyzZSw8
    Prof. Dr. Jörg Meuthen, AfD, 25.2.16, Backnang

    Viel Spaß beim gucken 🙂

  32. 32

    @eagle1

    @Tlouis1691

    Neueste Staatswillkür: Vermögen verprasst – Kein Hartz IV

    ..Soweit ist es bereits gekommen, dass jetzt neuerdings angerechnet wird wieviel Geld man ausgegeben hat, wenn man als Einheimischer Hilfeleistungen beantragt...

    https://www.netzplanet.net/neueste-staatswillkuer-vermoegen-verprasst-kein-hartz-iv/

  33. 33

    aus vk.com

    Sandra V. Zelt:
    Im Deutschen Reichsanzeiger können Sie das Verbotsgesetz zu den Wahlen finden:
    Gesetz, betreffend dem Verbot von nichtstaatlichen Wahlen im Hoheitsgebiet des Deutschen Reiches
    http://deutscher-reichsanzeiger.de/2013/rgbl-09-Sep-2..
    zu Ihrem Eintrag Bewerbe dich HIER als Wah.. vor einer Stunde

  34. 34

    ganzer Link
    http://deutscher-reichsanzeiger.de/2013/rgbl-09-Sep-2013.htm#Nr29

  35. 35

    Bzgl. der Wahlauszählungen:

    Vergesst bitte nicht die Briefwahlen. Geht auch da hin, so wie ich!

    In etlichen Wahlbezirken machen Briefwahlen schon 30 - 40 % der Stimmabgaben aus.

    Auch diese Auszählungen (üblicherweise im Wahlamt einer Stadt) sind selbstverständlich öffentlich.