Erstes Urteil zum Kölner Sex-Pogrom: Sechs Monate auf Bewährung. Der Staat schlägt knallhart zurück!


Der Berg kreiste. Und gebahr eine Maus!

Lächerliches Urteil zeigt, dass die großspurigen Ankündigungen der Politik für “harte Strafen” gegen die Kölner Sex-Täter reine Farce waren

Gerade vor wenigen Tagen wurde in Deutschland wegen den sexuellen Übergiffen und Diebstahl in der Silvesternacht in Köln ein erstes Urteil gefällt. Doch typisch wie befürchtet, ganz im Sinne der linken Gutmensch Toleranz – ein eigenartiges unverständliches Urteil. Der Spaltung Deutschlands wird erneut Vorschub geleistet.

Vorsorglich hat SpiegelON die Kommentarfunktion ausgeschaltet. Diese würden verheerend ausfallen. „Die Welt“ schreibt nun dazu:

„Bewährungsstrafe im Prozess nach Silvester-Gewalt“.

Erstmals musste sich ein Tatverdächtiger aus der Kölner Silvesternacht vor Gericht verantworten. Ein 23 Jahre alter Marokkaner wurde am Mittwoch zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten verurteilt.(..)“

http://www.welt.de/regionales/nrw/article152590970/Bewaehrungsstrafe-im-Prozess-nach-Silvester-Gewalt.html


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
43 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments