Asylanten bewerfen deutsche Polizisten mit Steinhagel ! So verhalten sich kein “Schutzsuchenden”. So verhalten sich Invasoren


Asylanten bewerfen Polizisten mit einem Steinhagel

Man betrachte sich das Video sorgfältig. Bis zum Schluss. Und man wird erkennen, dass Merkel dieselben Zustände nach Deutschland importiert hat, wie sie im gesamten Nahen Osten, vor allem in Israel herrschen. Aggression und Feindseligkeit, null Respekt seitens der “Schutzssuchenden” vor der Polizei. Im Gegenteil: Die Asylanten-Meute bewirft sie mit einem Steinhagel. Und aus Erfahrung wissen wir: Wo Steine fliegen, fliegen bald auch Kugeln. Merkel muss aus dem Amt entfernt werden. Und alle Scheinasylanten sind in ihre Heimatländer zurückzuverweisen.

Michael Mannheimer, 6.3.2016

***

Veröffentlicht am 18.01.2016

Asylanten Terror: Sogenannte Flüchtlinge greifen Polizei an

Zwei ungarische Polizisten sind am Freitag leicht verletzt worden, nachdem eine Gruppe von Flüchtlingen in einem Flüchtlingsaufnahmezentrum in der ungarischen Stadt Hallasch Steine auf sie warf. Auf den Aufnahmen der Überwachungskamera ist zu sehen, wie zwei Polizisten aus dem Bild laufen. Gleich darauf folgen den beiden Polizisten weitere Einsatzkräfte aus dem Flüchtlingsaufnahmezentrum.Ins Bild kommen sie wieder mit einem verhafteten Flüchtling. Infolgedessen bildet sich eine Ansammlung aus Polizisten und Asylbewerbern, die offenbar nicht mit dem Vorgehen der Polizeikräfte einverstanden sind. Dann greifen mehrere der Bewohner zu den Kieselsteinen auf dem Boden und bewerfen die Polizisten. Medien berichten davon, dass der Streit wegen dem Internetzugang im Aufnahmelager eskalierte.

Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=5pKTfvEoELY



 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
70 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments