Imad Karim im Gespräch mit Frauke Petry: „Ich erkenne mein Heimatland nicht wieder“

TV-Journalist Imad Karim im Interview mit Dr. Frauke Petry,
Parteichefin der AfD-Volksbewegung Deutschland

Das Video wurde weltweit getwittert und in nur zwei Tagen hundertausendemal abgerufen. Die Systemmedien (ARD&ZDF) weigerten sich, dieses Interview auch nur in Auszügen zu zeigen.

Es zeigt, wie man ein seriöses Inzerview führt. Der libanesische Filmemacher Imad Karim blamiert mit seiner ruhigen und professionellen, inhaltlich unvoreingenommen Art die gesamte Medienlandschaft Deutschlands, die Interviews nur noch als tendenziös unterstellende Vorwürfe gegenüber dem politischen Gegner zelebrieren.

Frauke Petry gibt hierin einen tiefen Einblick in ihre politische und menschliche Einstellung – und zeigt, dass sie nichts mit dem Schreckgespenst gemein hat, was unsere Linksjournaille von ihr zeichnet.

Veröffentlicht am 09.03.2016

Weitere Informationen auf http://best-of-mannheim.de/
Videoproduktion Strong Shadow Media GmbH http://strong-shadow.de/

Videoquelle:
https://www.youtube.com/watch?v=WlCLKQv625w&app=desktop


Infos zu Imad Karim

Imad Karim wurde in Beirut geboren, dort besuchte er die Schule und schloss mit dem Abitur 1975–1976 ab. Im Schatten des im April 1975 ausgebrochenen libanesischen Bürgerkrieges nahm er sein Studium an der Akademie der schönen Künste in Beirut (ALBA) auf. Das von kriegsbedingter Unterbrechung gekennzeichneten Studiums, die Verfolgung durch lokale Kommandeure und die allgemeine Sicherheitslage zwangen ihn sein Heimatland zu verlassen. Als Exil wählte er Deutschland.

In Deutschland 1977 angekommen, studierte er in Berlin, Mainz und Mannheim Medienwissenschaft und Sozialwissenschaft und schloss 1987 mit einem Magister ab.

In der Zeit von 1987 bis 1991 finanzierte Imad Karim seinen Lebensunterhalt durch Übersetzungsarbeiten in und aus dem Arabischen.

Im Oktober 1991, ca. drei Monate nach Beendigung des libanesischen Bürgerkrieges, kehrte er als einer der ersten Regisseure in seine Heimat zurück und drehte „Die verlogenen Mythen meines Krieges“. Die Dreharbeiten zu diesem Film wurden überschattet von einer Minenexplosion, bei der die 26-jährige Regieassistentin Noha Almasri ihr rechtes Bein verlor. Eine Schrifttafel weist am Ende des Films ausdrücklich darauf hin.

1992 begann er für den ARD, ZDF und den Westdeutschen Rundfunk als freier Fernsehjournalist, Filmautor und Regisseur zu arbeiten.

In den darauffolgenden Jahren reiste er zu den Krisengebieten im Nahen Osten und berichtete u. a. für ARD, ZDF und einigen Privatsender live vor Ort, hauptsächlich aber aus dem Libanon und an der libanesischen – israelischen Grenze.

Der Hauptanteil seiner umfangreichen Fernsehdokumentationen und Filmprojekten realisierte Imad Karim für den Westdeutschen Rundfunk in Köln; 1993 begann er als TV-Autor, Regisseur und Produzent im Auftrag des WDR-Fernsehens eine Reihe von großen Dokumentationen, Reportagen und Filmessays im Inland und Ausland (Libanon, Syrien, Ägypten, Marokko, Tunesien, Irak, Türkei, Ghana, Schweiz, Italien, Spanien, Portugal, Philippinen und Hong Kong) zu produzieren.

Seine Filme wurden in den Fernsehanstalten WDR, hr, BR, MDR, ORB, SR, SWR, NDR, 3Sat, Phoenix und im ersten ARD-Programm ausgestrahlt und mehrmals wiederholt. Somit erreichten die Themen seiner Dokumentationen Millionen Zuschauer.

Imad Karim gehörte jahrelang verschiedenen Filmjuries an und ist selber Träger verschiedener Fernsehpreisen.

Seit 2001 leitet er die von ihm gegründete Filmproduktionsfirma Strong Shadow Media.


 

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 12. März 2016 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: AfD, Videos

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

17 Kommentare

  1. 1

    Imad Karim ist großartig.Ich schreibe bei ihm seit längerem sogar extra auf seinem facebook Profil.

    Dort wird er leider immer wieder gesperrt, obwohl er nichts anderes macht, als sachlich über die von uns auch kritisierten Themen zu schreiben.

    Er liebt Deutschland,im Gegensatz zu Merkel und konsorten.
    Bei einigen seiner User bei facebook sieht man aber auch, dass etliche Türken oder auch deutsche manipulierte ,gehirngewaschene Menschen von Nichts Ahnung haben, dafür aber eine umso größere Gosche, die versuchen Kommentare, die profundes Wissen enthalten
    zu diffamieren. Es ist auf allen Ebenen das gleiche Problem.

  2. 2

    „Wachtula Zonensis“ Anti Deutsch – Sie schmeisst Deutschlandfahne weg!

    https://www.youtube.com/watch?v=uZEcT6OsJg4

    Angela Merkel (CDU) schmeißt Deutschland-Fahne weg – Armes Deutschland !

    https://www.youtube.com/watch?v=Yoe3sfhXE1c

    . . . . die hochintelligenten , Laschet , Gröhe , Pofalla , Kauder und die hochintelligente Flintenmuschi und Konsorten klatschen noch dazu . . . .

    . . . . AfD , AfD , AfD . . . . 🙂

  3. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 12. März 2016 19:44
    3

    OT

    TV-Programm, heute Abend:

    VOX, 20.15 Uhr:
    „Ich mach´mir ein Kind – Mutterglück ohne Sex“

    Arte, 20.15 Uhr:
    Karl d. Gr. – Der Kampf um den Thron; Krieg gegen die Sachsen; Kaiser Europas

    Sat.1, 20.15 Uhr:
    „Night and Day“, mit Scientology-Propagandist Tom Cruise

  4. 4

    Nach diesem Gespräch bin ich noch fester davon

    überzeugt, daß es gut ist AfD gewählt zu haben.

  5. 5

    @ Klabautermann 4#

    Eh kloa!

    _______________________________________________

    Das Interview weckt Erinnerungen an gute Zeiten. Zeiten in denen man einfach intelligent miteinander in Respekt und geistiger Zurechnungsfähigkeit miteinander kommuniziert hat.

    Mit der Presse bin ich seit 2015 fertig. Egal wie die versuchen, sich noch mal selbst zu korrigieren.
    Da hilft nur noch – Entthrohnen!

  6. 6

    Ich erkenne mein Land auch nicht wieder!

    BUNDESWEHR:

    ….24 Prozent der Landeskommando-Soldaten sind Muslime….

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.muslime-in-der-bundeswehr-sohnes-land.1d6d2b23-f22b-4d15-be4d-c5167f27e921.html

    Gut Nacht Deutschland

  7. 7

    Wahlfälschung in Freiburg? Bereits jetzt schon????

    Wenn man sich auf der Internetseite der Stadt Freiburg über die kommenden Landtagswahlen informieren möchte, wird man auf die Seite „Fritz-Online-Statistik“ verlinkt und dort findet sich heute, einen Tag vor den Wahlen, Interessantes.

    Das Wahlergebnis für Freiburg wird demnach also ein Reinfall für die AfD und ausreichend fürs Regime. Die AfD scheitert systemgewünscht knapp an der Fünfprozenthürde.

    http://www.pi-news.net/2016/03/wahlfaelschung-in-freiburg/#more-506696

  8. 8

    Eagle1 + Spirit333

    Warum akzeptieren unsere politischen Gegner nicht,

    daß sie auf dem abschüssigen Gleis sind.

    Warum respektieren Sie nicht mal die einfachsten

    demokratischen Regeln ???

    Ich bin auf alle Fälle morgen um genau 17.55 h PM

    im Wahllokal und beobachte sehr genau die

    Schließung und die sofortige Öffnung der Wahl –

    Lokal und auch die Unversehrtheit der Urnen.

    Es geht um mehr als nur um Meerkel.

    Es geht um unser Schicksal.

    Es geht um unsere Freiheit.

  9. 9

    @ Klabautermann 8#

    Warum die Gegner so hetzen, außer aus blankem Angstschweiß vor dem MACHTVERLUST, ich weiß es nicht wirklich.
    Alle Theorien dazu sind hinlänglich ausdiskutiert.

    Ja, es geht um unsere Freiheit.

    Danke für Ihren Einsatz im Wahllokal!
    Leider ist unser Land soweit moralisch verkommen, daß dies eine notwendige Maßnahme geworden ist.

    Vieles, was dieser Ex-Grüne hier von sich gibt, ist sehr aufrichtig und vernünftig.
    Nicht alles.

    https://www.youtube.com/watch?v=Wc8QajW8UKg
    Warum ein Grüner jetzt AfD wählt – Ludger Sauerborn

  10. 10

    Ich bin von Frauke Petry beeindruckt, sie hat eine
    sehr gute Rhetorik und ist sehr argumentationssicher.
    In diesem Interview kommt sie viel besser weg als in
    ihren TV-Auftritten, wo sie von einer Meute links-
    grün-roter Gegner einschließlich Moderatoren nieder-
    gemacht wird, bzw. wo man dies versucht.
    Sehr überzeugend, danke !
    Ob die anderen AfD Poliker mit ihr halbwegs mithalten
    können, da bin ich etwas skeptisch.

  11. 11

    @ topaz 10#

    Topaz, da können Sie sicher sein, daß ein Herr Hampel und ein Herr Gauland sowie ein Herr Kalbitz und ein Herr Möller oder ein Herr Höcke rhetorisch und argumentativ mindestens ebenbürtig sind. Was die Sprachgestaltung selbst angeht, auch noch dazu haushoch überlegen.

    Petry ist stark und loyal, jedoch zu verhechelt, dadurch verschluckt sie viele Worte und verschenkt leider viel interessanten und wichtigen Inhalt, indem sie in Ultraschallgeschwindigkeit zum Beispiel das Wort „politisch“ in den Äther jagt und eben dieser verhetzte Eindruck bleibt beim noch unsicheren oder zweifelnden Hörer oft hängen, beim Gegner löst er vermutlich sogar eine gewisse Genugttuung aus.

    Man kann nicht abstreiten, daß es dem persönlichen Auftritt eines Politikers gut tut, wenn er oder sie sich seriös und selbstsicher sowie entspannt und souverän darstellen kann.

    Dazu braucht er oder sie auch eine sprachliche Sicherheit und Festigkeit im Auftritt. Die Atmung sollte ruhig und klar fließen, die Stimme gesattelt und geerdet sein und reich an Obertönen, die für die Klarheit der Sendung der politischen Botschaft und der Inhalte stehen.

    Petry hat natürlich sicher eine ebenso gute Stimme, wie sie hübsche Beine hat, und deshalb gerade kann ich nicht verstehen, warum sie diese nicht besser ausbaut und in Kraft setzt. Ein Spitzenpolitiker, und das ist sie auf dem Wege zu werden, ist in vieler Hinsicht ein Darsteller, einerseits seiner Person und andererseits seiner Inhalte, für die er überzeugend stehen muß. Sonst wird er nicht gewählt.

    Sehr viele Menschen wählen aus dem Bauch heraus; ob sie jemanden vertrauenswürdig oder sympathisch finden, das spielt eine große Rolle.

    Ich habe den Wunsch, daß diese Partei so viele Stimmen wie möglich bekommt und deshalb meckere ich schon länger an der Chefin herum, nicht was ihre Person oder ihre Ziele betrifft, schon gar nicht ihren außergewöhnlichen Mut, sondern einfach daran, daß sie so viel bei ihrem Auftritt verschenkt.

  12. 12

    https://www.youtube.com/watch?v=YhoBuJizwIk
    Václav Klaus – Wahlkampfabschluss der AfD Rheinland-Pfalz

    Václav Klaus – sehr gute Rede!
    Leider so leise, aber inhaltlich top.

  13. 13

    Ermutigende Worte

    http://www.auftanken.de/bl_andachten/2016-03-12/

  14. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 13. März 2016 0:34
    14

    wie gegen die AFD und Frauke Petry ein unglaubliches noch nie dagewesenes Medien Bashing betrieben wird zeigt seit heute Abend erneut die Lügenbild wenigen Stunden vor dem Wahltag in 3 Bundesländern.
    Es werden nun alle Difamierungs-Register gefahren die möglich sind. In Erinnerung: als die Linke vor wenigen Jahren sich aus der PDS und der SPD Absplitterung der WASG gegründet hatte und ebenfalls div. Kommunismus-Geschütze von den etablierten Parteien dagegen aufgefahren wurden,(die sogar durchaus berechtigt waren) war schon dieses Geschrei geradezu Kindergeburtstag zu den nun aktuellen Schläge gegen die AFD.
    Es ist klar was dahintersteckt.Das bisherige Deutschland soll von „Linksgutmenschen“ aufgelöst und in ein europäisches Multikultiislamsystem mit völlig anderen Regeln umgebaut werden. In wenigen Jahren sollen nur noch wenige Menschen im Merkel, Junker, Mazieck&Co Stil das Sagen haben.
    Die Bürger sind nur noch die Untertanen, ohne Stimme.

    In diesem Schei.. Blatt heisst es deshalb nun:
    „Neues Partei-Programm | AfD löst BeschneidungsStreit aus“
    „Empörung war die Antwort auf den AfD-Plan, künftig Beschneidungen jüdischer und muslimischer Jungen unter Verbot zu stellen“.

    (…) „BILD hatte zuvor den Entwurf des AfD- Parteiprogramms enthüllt, in dem es heißt, die Beschneidung des männlichen Kindes sei als „verfassungs- und rechtswidrig“ abzulehnen. Begründung: Der Ritus verstoße gegen die Menschenwürde und missachte die Grundrechte auf körperliche Unversehrtheit und Selbstbestimmung der betroffenen Kinder.
    Auch Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime, ist entsetzt über den AfD-Plan. Er sagte zu BILD:
    „Damit zeigt die AfD ihr wahres Gesicht.“ Er halte das Vorhaben „für hochgefährlich und spalterisch“. Der Ritus für Muslime und Juden sei jahrtausendealt, bewährt und komplikationsarm.(…)

    http://www.bild.de/politik/inland/umfrage/afd-loest-beschneidungsstreit-aus-44900300.bild.html

    Hoppla die Waldfee. Verrückter gehts nimmer.
    Ja, Lügenbild und Co. was gibt es nun daran auszusetzen? Was ist mit den Mädchen- ist der Unterschied wirklich so groß -einenteils ein weltweiter Protest gegen die Genitalverstümmelung /bzw. Beschneidung der Mädchen, aber bei den Jungs ist bei diesem „bewährten „Jahrtausedaltes Ritual“ nichts einzuwenden? Ja gehts noch?
    Ist dies also völlig normal? Wieso macht man da plötzlich Unterschiede? Verstehe ich nicht!
    Dieses idiotische Ritual soll nicht gegen die Menschenwürde und Unversehrtheit von Menschen in unserer angeblich so fortschrittlichen aufgeklärten Europa, der Welt verstoßen?
    Selbst das Schächten oder Stierkampf ist trotz der mittelalterlichen Tradititonen längst in Frage gestellt,teilweise bereits verboten und geächtet. Es verstösst gegen Tierchutzgesetze. Und bei Menschen, sogar nur wenige Monate oder Jahre alt sollen solche blutigen Traditionen weiter rechtlichen Bestand haben? Obwohl sie
    sogar mit deutschen, westeurop.Traditionen ohnehin nichts zu tun haben!
    Soziologen-Experten sagen seit vielen Jahren-
    „Die Beschneidung muslimischer Jungen ist eine ebenso abscheuliche archaische Sitte wie die Genitalverstümmelung bei kleinen Mädchen. Sie ist ein Unterdrückungsinstrument und gehört zurecht geächtet“.

    Obwohl die Beschneidung -vorrangig beheimatet in Arabisch- Afrikanischen Ländern- ohnehin seit vielen Jahren auch dort umstritten sind, aber bisher in den deutschen Medien kein wichtiges und entscheidendes Thema war- ausser es betraf evtl. mediengerecht aufgearbeitet das weibliche Geschlecht, wird nun plötzlich die AFD angegriffen. Weil sie nun als einzige Partei mit dem Theman befasst, berechtigte Kritik an der fragwürdigen Tradition ins Spiel gebracht hat?
    Hallo Bild -wo ist das Problem? Das Problem seid ihr selbst. Die AFD hat Recht. Schluss mit dieser blutigen „Tradition“!
    Das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit ist ein Grundrecht, das nicht durch ein wie auch immer begründetes Gewohnheitsrecht, durch eine orientalische Sitte, außer Kraft gesetzt werden darf!!!
    siehe dazu:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zirkumzision

    http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/beschneidung-und-religion/islam/beschneidung-im-islam.html

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article107288230/Die-Beschneidung-ein-unnuetzes-Opfer-fuer-Allah.html

    Hallo Lügenbild -Euch heuchlerischen Hass Schreiberlingen geht es um etwas ganz anderes. Sagt doch endlich mal die Wahrheit. Der kleine Bürger soll nichts mehr kapieren! Deutschland schafft sich ab – ihr Linken Medien seid die Handlanger der Totengräber unseres Landes.

  15. schwabenland-heimatland
    Sonntag, 13. März 2016 10:19
    15

    Nachtrag zu meinem Kommentar Nr. 14

    Köln Köln
    26.06.12
    „Gericht verurteilt Beschneidung als Körperverletzung“

    http://www.welt.de/regionales/koeln/article107270788/Gericht-verurteilt-Beschneidung-als-Koerperverletzung.html

    Wo ist also das Problem wenn die AFD und nicht nur diese der gleichen Meinung ist?!
    Und das ist gut so.

  16. 16

    @ Eagle Nr. 11
    vielen Dank für Ihre sehr gut geschrieben Antwort !
    Ich habe mir die Rede zu mitternächtlicher Stunde im
    Bett angehört, werde dies aber in wacherem Zustand
    noch einmal gönnen.
    Ich finde es schade, dass im Forum auf die zur Dis-
    kussion stehenden Artikel zu wenig eingegangen und auch zu wenig diskutiert wird. Besonders zu längeren Filmausschnitten kann man doch richtige Diskussionen führen.
    Das haben wir früher in der Schule doch auch gemacht,
    als das TV-Programm noch viel besser war !

  17. 17

    Es läuft auf einen Bürgerkrieg hinaus. Ob da auch noch andere Nationen mitmischen, hängt von den Umständen ab.