Interaktive Karte zeigt Migrantenübergiffe auf Deutsche von Januar bis März 2016


Zur Originalseite: Auf Karte oder hier klicken

Medien und Politik verschweigen die massive Bedrohungs- und Gefährdungslage der Deutschen durch kriminelle Migranten

Die obige Karte zeigt die bisherigen Übergriff seitens Migranten gegen Deutsche. Im einzelnen werden sexuelle Übergriffe, Übergriffe auf Kinder und Jugendliche, Raub und Diebstahl, Körperverletzung, Mord und Tötungsdelikte, Randale, Bedrohungen und Übergriffe in Schwimmbädern aufgelistet.

Es sind bisherige Übergriffe aus dem laufenden Jahr 2016, und es sind bei weitem nicht alle Übergriffe erfasst. Die interaktive Grafik zeigt, wie wir seitens Medien und Politik belogen werden.Geht es nach diesen, gibt es so gut wie keine Straftaten seitens “Flüchtlingen”. Es wurden mit sogar Medienberichte zugeschickt, in denen behauptet wurde, die Gesamt-Straftaten wären dank der Gesetzestreue der Migranten insgesamt sogar zurückgegangen. Eine dreiste Lüge. Selbst die Bundesregierung hat mittlerweile zugegeben, dass man die offiziellen Straftat-Statistiken der Migranten zurückhält. Um der “rechten Szene” keine Munition zu liefern.

Man kann dies gerne auch anders sehen: Die Bundesregierung wird ihrer hoheitlichen und durch Gesetze geregelten Aufgabe nicht gerecht, ihre Bevölkerung vor realen Gefahren zu warnen. Das darf man durchaus als Begünstigung massiver Straftaten gegen das eigene Volk bewerten durch Merkel und ihre Minister bewerten.

Sollte Merkel, wie jüngst von einem US-Blatt gefordert, dereinst vor einem internationalen Kriegsgerichtstribunal enden, wird auch dieser Straftatbestand verhandelt werden.

Michael Mannheimer, 15.3.2016

***


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
63 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments