Islam-Terror in Brüssel: Die Hauptstadt der EU fährt nun ihre jahrzehntelange unkritisch proislamische Politik ein

Islam in Bruessel

Keine europäische Stadt ist so in der Hand des Islam wie Brüssel.
Medien schweigen auch dies tot

Auffallend an den Berichterstattungen zum jüngsten Terroreinsatz in Brüssel, bei dem der schwerbewaffnete Terrorist erschossen und vier Ermittler schwer verletzt wurden, ist vor allem eins:  Wie unsere Medien geradezu krampfhaft das Wort Islam vermeiden. Wie sie alles tun, um Spekulationen über die Herkunft und Religion des Erschossenen zu vermeiden. Da wird von einem „Getöteten“ geredet, dessen Identität noch nicht bekannt sei.

Doch gerade Brüssel zeigt, wie weit die Islamisierung Europas bereits fortgeschritten ist. In manchen Stadtteilen erkennt man nicht mehr, dass man sich in der Hauptstadt Europas befindet.

***

Michael Mannheimer, 16.3.2016

Brüssel zeigt, was auf Europa zukommen wird: Islamischer Terror und die totale Islamisierung

Brüssel ist ein rotverseuchtes Nest. Sowohl die Stadtverwaltung als auch die EU-Bürokratie ist tief sozialistisch. Vor Jahren schrieb ich einen Artikel darüber, dass der damalige sozialistische Bürgermeister Freddy Thielemans eine EU-weite islamkritische Demonstration in Brüssel mit dem Hinweis auf die hohe Anzahl dort lebender Moslems verbot – während er belgische Moslems jederzeit für die Verbreitung des Islam in Belgien demonstrieren ließ. Als Papst Johannes Paul II starb, begrüßte er dessen Tod in einem Restaurant mit den Worten: „Chamapgner für alle!“ Vierzehn der 26 Abgeordneten seiner sozialistischen Partei waren Moslems.

Bereits 2007 waren 57 Prozent der Neugeborenen Brüssels moslemischen Glaubens. Zum islamischen Fest Eid-Al-Adha werden Jahr für Jahr an die 20.000 Schafe geschlachtet – auf offener Straße, womit halb Brüssel einem Schlachthof gleicht.

Ganze Stadtteile Brüssels gleichen orientalischen Städten. Brüsseler trauen sich dort so gut wie nicht mehr hin, und selbst das Brüsseler Stadtzentrum wird von den Einheimischen mehr und mehr gemieden. Wenn unsere Medien tönen, es gäbe keine Islamisierung Europas, so müsste man die betreffenden Redakteure zwangsweise nach Brüssel verfrachten und sie in den islamischen Vierteln aussetzen.

Südeuropäische Wissenschaftlerin entsetzt von Europas Hauptstadt

Soldaten in Bruessel

Alltag in Brüssel: Schwerbewaffnete Soldaten schützen die Bevölkerung

Letzte Woche erhielt ich einen Anruf einer südeuropäischen Wissenschaftlerin, der sich gerade in Brüssel aufhielt. Er sprach davon, dass Brüssel einer belagerten Stadt gleiche. An jeder Straßenkreuzung standen schwerbewaffnete Soldaten, ebenso vor den Einkaufszentren. Die Züge würden ebenfalls bewacht: Überall schwerbewaffnete Soldaten, die zum Schutz der Bevölkerung in den Zügen mitfahren. Auf den Straßen herrschten Kopftuch, Hidschab und Burkha vor. Brüsseler seien dort in der Minderheit. Die Busse, U- und S-Bahnen seien mehrheitlich von Moslems belegt. Da sie selbst südeuropäisch aussehe, würde sie wegen ihrer westlichen Kleidung von bösen Blicken molemischer Passanten bedacht.

Keine europäische Stadt ist so islamisiert wie Brüssel: Es ist das Werk jahrzehntelanger sozialistischer Vorherrschaft

Das zurückliegende Pariser Attentat mit knapp 200 Toten (man hört nichts mehr darüber in den Medien, während diese unvermindert gegen jede islamkritische Bewegung hetzen), wurde aus Brüssel gesteuert. Und der gestrige Antiterror-Einsatz zeigt: Der islamische Terror ist längst in den Zentren Europas angekommen. Schuld haben vor allem zwei Kräfte, die dies zuließen und die Islamisierung Europas organisieren: Europas System-Politiker und Systemmedien. 

***


 

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 16. März 2016 20:59
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Belgien+Islam, Komplott der Linken mit dem Islam, Terror und Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

30 Kommentare

  1. 1

    Die grössten Vollidioten sind in Brüssel beheimatet. Die zweitgrößten als Politiker in den 28 Mitgliedsländern.

  2. 2

    na endlich mal zum Thema EU-islam-Brüssel… ich und viele anderer wundern sich sc hon seit Jahtdehnten über den idlam-Dreck der fort herrscht unf einen total verblödeten Bürgermeister hat und WU-Deppen ganz klar gleiche sorte.

  3. 3

    und EU-Deppen ganz klar gleiche sorte. korrekt..

  4. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 16. März 2016 21:37
    4

    MEINE HAUPTFEINDE SIND DIE LINKSVERSIFFTEN MSM;

    DIE LINKSVERBLÖDETE JOURNAILLE

    STECKT TIEF IM ANUS DER REGIERUNGEN

    Unser Hauptproblem ist nicht die fehlende Regierungsmacht, sondern von den Massenmedien ausgeschlossen zu sein.

    Auch Zarin Merkel schielt stets zuerst nach den Medien: Was werden die Medien sagen? Welche Bilder erscheinen dort?

    Wenn die deutschen Medien gewollt hätten, hätten sie Merkel noch vor Weihnachten 2015 stürzen können.

  5. 5

    Meckerer — Geil son Smartphone ne?

  6. 6

    Die Brüsseler „Elite“ sind doch nur die Versager und Arschgeigen, die in den eigenen Ländern nicht aus den Pötten kamen. Dafür wurden die dann nach Brüssel abgeschoben!

  7. 7

    Brüssel…
    hmmm – war da nicht auch dieser Mensch zugange, der mit dem außergewöhnlichen Sprachtalent in Englisch?
    So ein deutscher Pöbelpolitiker aus dem Ländle……

    @ Cajus Pupus 6#

    hatten Sie diese Sorte von Politikern gemeint?

  8. 8

    Richtig eagle, die versoffene Rede habe ich auch gehört. Hab mich dabei kaputt gelacht. Ich kann zwar kein Englisch, aber sollte ich was in englisch sagen müssen, dürfen, sollen, halte ich die Schnauze!

  9. 9

    @ Bernhard v. K #4

    Ja, wir leben in einer sog. „Medien-Demokratie“, heißt es – allein schon dieses Wort ist ein Unding. Denn diese „Medien-Demokratie“ ist absolut linksradikal „verseucht“: eine kleine Clique rot-grüner Pressenutten macht sich zum „Sprecher“ der Bevölkerung und „verarxxxt“ sie nach Strich und Faden.

    Was die AfD und andere oppositionelle Strömungen unbedingt aufbauen müssen, sind eigene Fernsehanstalten! Dazu braucht es aber reiche Sponsoren, denen wirklich etwas am Erhalt des deutschen Volkes liegt – wo sind diese? Ohne Moos nix los!

  10. 10

    @ Alter Sack 9#

    Doch, die scheint es ja zu geben, wenn Sie sich noch an den großen unbekannten Sponsor der plötzlich aufgetauchten Werbeplakate im Wahlkampf erinnern.
    Da sollen in Millionenhöhe Gelder geflossen sein. Von 12 Multi-Millionären incognito war die Rede… sehr sehr geheimnisvoll…

    Und dann ist da noch der Hochadel und die schlagenden Verbindungen etc. Da kommmt schon a bißerl was an Moos zusammen.

  11. 11

    Nun will ich nicht der Spur nachlaufen (bzw. -reden), sicher nicht. Aber das ist seit langem auch mein Gedanke: Das System und seine Medien besitzen die Lufthoheit über das öffentliche Meinungsbild. Sie verdrehen die Tatsachen nach belieben und auf „Teufel komm ‚raus“. Sie bestimmen über Mikrofone, Kameras und Druckerpessen. Bei einem gleichwerten Gegenpol entstünde eine ganz neue Situation. Es würden sich sich viele, die jetzt der Lügenpropaganda aufsitzen, sachlich informiert ihre Meinung ändern. Da wäre eine ganze Menge im Widerstand getan. Woher aber kommt diese Hilfe?

  12. 12

    Anno 1999 sagte mir ein rumänischer Freund, der kurz in Brüssel gewesen war: „Ich habe die Araber gesehen. Ich habe die Türken gesehen. Ich habe die Neger gesehen. Aber die Belgier habe ich nicht gesehen. Wo haben sich die denn versteckt?“

    Wie muss es erst heute, 17 Jahre später, aussehen. Dass dieses Brüssel Hauptstadt der „Europäischen“ (in Wahrheit: Antieuropäischen) Union ist, ist symbolträchtig.

    Nieder mit der EU! Dank Orban und anderen anständigen osteuropäischen Politikern besteht Grund zur Hoffnung, dass dieser grausige Saftladen bald kollabieren wird.

    Es ist übrigens ein Fehler, nur die Roten und Grünen für das Desaster haftbar zu machen. Die sogenannten „Bürgerlichen“ sind ebenso schuld. Dies gilt natürlich auch für die BRD. Oder sind Merkel, Seehofer und Gauck etwa Rotgrüne?

    Das System muss weg, nicht nur die grünen und roten Volksverkäufer, sondern auch die schwarzen. Hoffen wir, dass die AFD sich als echt patriotische Partei bewähren wird. Sie hat hervorragende Leute wie Björn Höcke, Beatrix von Storch und den Islamwissenschaftler Tillschneider, von denen man wünscht, dass sie künftig den Ton angeben mögen.

  13. 13

    Mein erster Gedanke war ,als ich das im Fernsehen gesehen habe “ Schmeisst die Moslems alle aus Belgien raus “

    Auch Frankreich sollte dies tun ,denn es gibt keine andere Alternative .

    “ Rückführung aller Moslems aus Europa ,auch die ganzen Neger aus allen afrikanischen Herkunftsländer “

    Ihr Multikulti ist am Islam gescheitert !
    Der Islam ist nicht friedlich ,sondern mörderisch !

    Moslems und Neger bringen nur Verbrechen und Terror

  14. 14

    Kommentar zur Verräterpartei Merkel und co ,von Michael Winkler

    http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html

  15. 15

    Die Farbe der Menschen in Europa ist weiß, das ist ein Naturgesetz und kein Faschingsscherz, sondern durch einen natürlichen Vorgang entstanden, welcher Mutation genannt wird und kein Weißer möchte auf Afrikaschearz zurückgebräunt werden, so wie die Merkel mit ihrer Umvolkungsaktion das gerne bewerkstelligen möchte, solche bunten Hutblumen kann sich Merkel auf den Hut stecken um sich damit ein Selfie zu knipsen.

  16. 16

    —Schnauzevoll 5
    Meckerer — Geil son Smartphone ne?—

    Hahahahahaha!!! 🙂 🙂 🙂

  17. 17

    Brüssel gestern noch die Hauptstadt Belgiens mit einem hohen Moslem Anteil…

    Brüssel heute bereits die Hauptstadt der EU mit dem höchsten Moslems Anteil aller europäischen Städte…

    Brüssel morgen schon die Hauptstadt von Eurabien mit ausschließlich islamischen Einwohnern, weil Nicht Moslems keinen Zutritt mehr haben werden, genau wie schon in Mekka…

  18. 18

    @ 12

    Jochen Reiter

    „Oder sind Merkel,Seehofer und Gauck etwa Rorgrüne?“

    Woher ihre Zweifel? Nichts anderes sind sie!
    Der ganze etablierte Dreck ist so ineinander verklappt wie Dünnsäure im Meerwasser.
    Es gibt keine bürgerliche Mittel,oder einen Unterschied mehr zwischen CDU,SPD oder GRÜNE.
    Der etablierte Wahn ist zu einer unheiligen Allianz verschmolzen und verschweisst,ihre gemeinsam gepredigte „Toleranz“ ist nichts anderes als die hemmungslose,gemeinsame Zielrichtung,und Durchsetzung ihrer eigenen Vorstellungen.Demokratie wird vorgeschoben,Kommunismus kommt auf allen Ebenen dabei raus.Neokommunismus um genau die definieren.
    Drastischer,verhöhnender können sie gemeinsam kaum widerlicher auftreten,sie predigen zwar Toleranz,sind aber in Wahrheit bereits eine Einheit,und selbst,aus ihrer Mitte heraus,intoleranter als alles andere,je dagewesene.
    Wer vor unserer,über Jahrhunderte gewachsenen Kultur und Werte und vor dem christlichen Glauben eine solche Verachtung zeigt,wird nicht davor zurückschrecken,die letzten Bastionen von Sitte und Moral so zu schleifen,dass ein Volk förmlich verschwindet.
    Dieses etablierte Furunkel macht schon lange gemeinsame Sache,mich wundert das es immer noch Menschen gibt die das nicht merken.

  19. 19

    Moslems ticken anders.

    Aufgrund mangelnder Intelligenz glauben die

    doch tatsächlich, daß allein aufgrund der hohen

    Anzahl von Moslems, Brüssel ihr Stadt sei.

    +++++

    Die Anzahl der Gehirnwindungen bei Moslems

    bewegt sich im Millimeterbereich.

    Und dann nur die Vermehrung im Kopf.

    Sind die alle blöd in Brüssel und Europa ???

  20. 20

    @ Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 16. März 2016 21:37
    4

    MEINE HAUPTFEINDE SIND DIE LINKSVERSIFFTEN MSM;

    DIE LINKSVERBLÖDETE JOURNAILLE

    STECKT TIEF IM ANUS DER REGIERUNGEN

    ##################

    Hi bvk,

    machs mal nicht so kompliziert.

    z.b. hat die SPD eigene journalie schon zig zeitungen -> ddvg.de
    dann ist da versteckt ein journalistennetzwerk das für zig tageszeitungen die berichte aufarbeitet.
    Nun must Du dir nur noch türkensiggi als chef vorstellen und es passt.

    dazu nenne ich nichtmal die anweisungen der presseabteilung des Bk-amtes und die dpa, die ursprünglich von der millitärregierung gebaut wurde.

    Wenn Du dann noch mehr spass haben willst wiki mal den zdf-fernsehrat und natürlich den zdf intendanten mit frau

  21. 21

    @ Klabautermann
    Donnerstag, 17. März 2016 10:37
    19

    Moslems ticken anders.

    Aufgrund mangelnder Intelligenz

    Gehirnwindungen bei Moslems

    bewegt sich im Millimeterbereich.

    ############################

    hi Kalbautermann,

    mit solchen aussagen wäre ich vorsichtig.

    immerhin ist es so, dass sich zur zeit die deutschen von diesen unintelligenten geradezu spielerisch von der erdscheibe wegpusten lassen…

  22. 22

    @ Deutscher

    Wenn ich nur den ganzen Tag faul rumhängen würde

    und dazu noch in die Muckibude gehe, dann habe

    ich die notwendige Kraft für Schlägereien.

    Dazu wird das Sexualhormon nicht abgebaut.

    Moslems fressen, saufen und ficken den ganzen

    Tag.

    Und sie sind uns überlegen. Ja dies gebe ich

    zu.

    Den ganzen Tag haben die Zeit zu überlegen wie

    sie uns betrügen können.

    Nur weil wir arbeiten wie die Verrückten, sind

    die hier.

    Wir sollten mal langsam wieder kürzer treten

    und auch an Nachwuchs denken.

    Sonst verkommen wir zum Säuglingsheim der

    moslemischen Welt.

    Wo siehst Du Stärken der Mohammedaner ???

  23. 23

    @Monika Richter

    Kein Widerspruch gegen Ihre Darstellung. Wir haben es mit einem antideutschen Parteienkartell zu tun, das von den Grünen und der Linkspartei über die SPD und die FDP zur CDU-CSU führt. Ideologische Unterschiede zwischen den Parteien muss man mit der Lupe suchen; nur in der Phraseologie unterscheiden sie sich noch (übrigens auch nicht mehr sehr stark), und in ihrem Refugees-Welcome-Geplärre sind sie sich einig.

    Ich hätte, wäre ich in einem der drei Bundesländer das Wahlrecht besessen, natürlich AFD gewählt (wie wohl die meisten Leser dieses Blogs), doch ohne grosse Illusionen. Einen Machtwechsel führen wir durch Wahlen nicht mehr herbei. Es geht nur noch darum, den Herrschenden zu zeigen, dass man sie verabscheut. Ausserdem haben Parteien den Vorteil, dass sich dort Gleichgesinnte finden und ausserparlamentarische Aktionen planen können.

    Die nächsten Bundestagswahlen sind im Herbst 2017. Sogar wenn die AFD dann dreissig Prozent der Stimmen erhält (was zumindest nicht unmöglich ist, falls sich die Lage weiter verschärft), kommt sie nicht an die Macht. Die anderen Parteien schliessen sich dann gegen sie zusammen und bilden eine Koalition, und in der nächsten Legislaturperiode holen sie noch ein paar Millionen Orientalen und Afrikaner mehr ins Land, um endgültig irreversible Zustände zu schaffen.

    Es geht nur über eine Revolution. Unter den heutigen Umständen hätte eine solche eine Intervention der USA zur Folge, doch ob diese in ein paar Jahren noch hierzu fähig oder gewillt sein werden, ist fraglich. Ausserdem hat Donald Trump eine gewisse Chance, Präsident zu werden (falls man ihn nicht vorher umlegt), und unter ihm würde sehr vieles besser. Dass er die Politik der Merkel „katastrophal“ nennt, ist schon ein gutes Zeichen.

  24. 24

    Mohammedaner sind wie Wale !!!

    Große Fresse.

    Dicker Wanst.

    Und die meiste Kraft im Schwanz !!!

    Reste von Gehirn gerade noch unter dem Mikroskop

    in Spuren erkennbar.

  25. 25

    Klabautermann #19

    Hallo Klabautermann,

    Du schreibst: Moslems ticken anders. – Die Anzahl der Gehirnwindungen bei Moslems..!

    Hast Du vielleicht schon einmal gehört oder gelesen das ein Moslem einen Nobel-Preis in Enpfang nahm? Ich nicht. Aber fürs Eselsficken bekamen sie den beschissenen Orden der EFP! EFP=Eselfickerpartei!

    Dann fragst Du noch Klabautermann, ob die in Brüssel und EU alle Blöd sind?

    Das bedarf keiner Frage. Denn es ist eine Feststellung.

  26. 26

    Mann könnte auch Sagen: DIESES GEHÖRT ZUR ALLGEMEINBILDUNG…

  27. 27

    @ Klabautermann
    Donnerstag, 17. März 2016 13:49
    22

    @ Deutscher

    Wenn ich nu………….

    Wo siehst Du Stärken der Mohammedaner ???

    ###################

    hallo klabautermann,

    du hast es doch selbst geschrieben.

    sie sind stärker
    sie pflanzen sich fort
    sie leben ohne grossartige arbeit(geldeinnahmequellen ausser kindergeld mal weggelassen)

  28. 28

    Kommentiert jetzt der Schweizer Nazi und Holocaustleugner Jürgen Graf unter dem Namen Jochen Reiter!?! Wenn willst du hier eigentlich verarschen ha ha ha du XXX 🙂

  29. 29

    Solange noch irgendwelche Verblödeten (beiderlei Geschlechts) „Bomber-Harris do it again“ skandieren dürfen, ohne dass ihnen wegen Verunglimpfung von Mordopfern der Prozess gemacht (oder auch nur der verdiente Jackvoll verabreicht) wird, solange wird sich in Deutschland nichts ändern!!

  30. 30

    Das ganze Kopftuchgeschwader auf dem Foto oben einpacken, ins Flugzeug – und ab ins islamistische Paradies zum IS. Die Männer sind schon schlimm genug, aber fordernd-kreischende Muselweiber sind wirklich niemandem zuzumuten.