News Ticker

Scharia in der Bundesliga angekommen: Bremer Abwehrspieler (Moslem) drohte Mainzer Gegenspieler mit der islamischen „Kopf-ab“-Geste




Klare Morddrohung: Doch senegalesischem Bundesligaspieler wird vermutlich nichts passieren. Schließlich darf er das als Moslem (Ironie aus)

Autofahrer wissen, dass sie das zeigen des „Stinkefingers“ Geld kostet. Wegen Beleidigung. Was also müsste einem Autofahrer an Strafe drohen, wenn er die „Kopf-ab“- Geste zeigt? Antwort: Wenn es ein deutscher Autofahrer wäre, würde er vermutlich wegen Morddrohung vor Gericht stehen. Wenn es ein moslemischer Autofahrer tut, droht ihm vermutlich nichts.

Wir werden – an einem ganz anderen Beispiel – sehr schnell sehen, wie unsere Justiz arbeitet: In der Schlussphase des letzten Spiels Werder Bremen gegen Mainz 05 zeigte der Bremer Abwehrspieler Papy Djilobodji dem Mainzer Pablo de Blasis eine Geste, die wir aus vielen Horror-Videos des IS kennen. Er strich sich mit dem Finger um den Hals, was so viel heißt „Ich werde Dir bei der nächsten günstigen Gelegenheit den Kopf abschneiden“. Er müsste von rechts wegen mindestens für den Rest dieser Saison gesperrt werden. doch vermutlich wird nichts passieren. Wetten dass …?

Michael Mannheimer, 21.3.2016

***

 

Von Thomas Böhm, 21. März 2016

IS-Terrorist im Kader von Werder Bremen?

Für die „Sportschau“ war es nur eine beleidigende Geste. In der Schlussphase des gestrigen Spiels Werder Bremen gegen Mainz 05 zeigte der Bremer Abwehrspieler Papy Djilobodji dem Mainzer Pablo de Blasis eine Geste, die wir aus vielen Horror-Videos des IS kennen. Er strich sich mit dem Finger um den Hals, was so viel heißt „Ich werde Dir bei der nächsten günstigen Gelegenheit den Kopf abschneiden“.

Gerade zu pervers, aber auch irgendwie bezeichnend für die aktuelle Situation in Deutschland waren dann die Reaktionen des Bremer Managers und Trainers:

„Ich glaube, er wollte ihm mit der Geste zeigen, dass er nicht den sterbenden Schwan machen soll. Aber das muss nicht sein“, sagte Bremens Manager Thomas Eichin bei Sky: „Eine solche Geste sollte man lassen, weil man weiß, dass die Kamera alles einfängt. Wir werden mit ihm darüber reden.“

Werder-Trainer Viktor Skripnik sprach hinterher von einer „emotionalen Sache“, Djilobodji habe „Temperament“, ist ein „afrikanischer Typ…

http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/03/werder-bremen-papy-djilobodji-schockt-mit-kopf-ab-geste

Na dann…

Interessant wäre in diesem Zusammenhang vielleicht zu wissen, wo der Senegalese Papy Djilobodji diese Geste gelernt haben könnte. Vielleicht hier?

Senegal ist ein islamisch dominiertes Land: Zwischen 90 % und 94 % der Bewohner des Landes bekennen sich zur sunnitischen Strömung des Islam; hier wiederum ist die Rechtsschule der Malikiten vorherrschend. Obwohl es gemäß seiner Verfassung ein laizistischer Staat ist und gegenüber anderen Religionen weitgehende Akzeptanz herrscht, spielen religiöse Würdenträger im politischen Tagesgeschäft eine große Rolle.

Die Islamisierung des Senegal begann vom Maghreb ausgehend zwischen dem 9. und 11. Jahrhundert im Norden des Landes. Zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert breitete er sich unter der Wolof-Aristokratie aus, blieb jedoch weiterhin die Religion einer Minderheit. Seinen heutigen Einfluss erreichte der Islam erst im 18. und 19. Jahrhundert, als er sich als antikoloniale Bewegung profilieren konnte und großen Zulauf bekam.



Eine Besonderheit des senegalesischen Islam ist, dass fast jeder Gläubige Mitglied einer Bruderschaft ist. Diese von charismatischen Denkern des Sufismus gegründeten und von einem Kalifen geführten Bewegungen bestimmen das gesellschaftliche Leben des Landes in vielerlei Hinsicht…

https://de.wikipedia.org/wiki/Senegal

So wie es aussieht, hat Papy Djilobodji also nicht nur sein fußballerisches Talent aus seiner Heimat mit nach Deutschland gebracht.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass in der Bundesliga ein Spiel gegenüber einem Gegner solche Morddrohungen der islamischen Art ankündigt:

Für eine ähnliche Geste wurde der damalige St.-Pauli-Profi Deniz Naki im November 2009 wegen krass sportwidrigen Verhaltens nachträglich für drei Spiele gesperrt. Naki deutete nach einem Tor im Spiel gegen Hansa Rostock (2:0) mit seinem Daumen das Aufschlitzen seiner Kehle an und hatte damit die Fans der Rostocker provoziert…

http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/03/werder-bremen-papy-djilobodji-schockt-mit-kopf-ab-geste

Nun sind beleidigende Gesten in einem Fußballspiel wahrlich keine Seltenheit, dennoch ist es erschreckend, dass der „islamische Dialog“ mittlerweile auch zum Fußballalltag dazu gehört und es gibt wohl einen großen Unterschied zwischen einem „Stinkefinger“ und der „Kopf-ab-Geste“- gerade, wenn man die täglichen Nachrichten verfolgt.

Ob dieses brutale, islamische „Botschaft“ Konsequenzen für den „Täter“ haben wird, ist noch nicht raus, die Bremer bleiben locker:

Konsequenzen könnten dem Senegalesen aber dennoch drohen, da er vom DFB-Kontrollausschuss noch nächträglich gesperrt werden könnte. Eichin gab sich jedoch gelassen. „Ich befürchte nichts, wir haben genug Ermittlungsverfahren gehabt. Wir brauchen nicht wegen jeder Aktion ein Ermittlungsverfahren“, sagte Eichin…

http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/03/werder-bremen-papy-djilobodji-schockt-mit-kopf-ab-geste

Aber egal, ob und wie lange der Senegalese gesperrt werden wird, eins ist deutlich geworden. Die Islamisierung unserer Gesellschaft, unseres Lebens ist längst auf dem Fußballplatz angekommen.

Und so ist es vielleicht nur noch eine Frage der Zeit, bis der erste muslimische Fußballspieler sein Messer zückt und mit dem Schlachruf „Allahu akbar“ dem Gegner die Kehle aufschlitzt.

Zumindest wäre dann aber ein Elfmeter fällig…

Quelle:
http://journalistenwatch.com/cms/is-terrorist-im-kader-von-werder-bremen/


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

27 Kommentare

  1. Sorry, OT, brauche eure Expertise:

    Kann mir jemand Nützliches zur Frage sagen, warum die EU sich so darauf versteift ausgerechnet mit der Türkei über einen Beitritt zu verhandeln, und nicht mit Russland?

    Russland: viele Vorteile, kaum Nachteile
    Türkei: warum?
    Putin kann ja wohl auf keinen Fall despotischer sein als Erdogan… danke!

  2. Zumindest wäre dann ein elfmeter fällig! aber nur, wen das Grobe faul im Strafraum erfolgt, ansonsten nur gelbe Karte und freistoß!
    Warum nicht mit Putin paktieren? Ganz einfach: Russland ist Konkurrent um die Weltmacht, Erdogan noch nicht, der wird noch gebraucht, umn Syrien zu destabilisieren und europa mit Mohammedannern zu fluten. Wieso Frau Dr. Merkel mitmacht? Ich glaube es zu wissen, aber das zu sagen, entspräche nicht der Etikette.

  3. Danke Hr Breitmeier!

    Ich fürchte mir fehlt Hintergrundwissen um Ihnen völlig folgen zu können.

    Russland:
    Bzgl. Konkurrenz (zu wem? USA?):
    Putin im Interview: „Bei uns gibt es keine Obsession, dass Russland eine Supermacht sein muss“
    https://www.youtube.com/watch?v=wueGe4IbmyQ

    Bzgl. Verhandlungen mit der EU
    Russland in die EU!
    Kolumne „Europa im Blick“
    Sonntag 7. Juni 2015, von Tobias Gerhard Schminke
    http://www.treffpunkteuropa.de/russland-in-die-eu

  4. In Bezug der ersten drei Kommentare möchte ich Artikel und Videos beisteuern …

    Klartext aus Amerika: US-Think-Tank benennt offen imperiale Ziele:
    http://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2015/klartext-aus-amerika-us-think-tank-benennt-offen-imperiale-ziele/

    „Der Tod kommt aus Amerika“ und die Bestätigung durch den Chef von STRATFOR:
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=25398

    Obamas Drohung?! Russland soll sich unterwerfen oder zahlt einen hohen Preis! Putins Antwort dazu:
    https://youtu.be/x_fxCT75bD4

    Putins Pressesprecher spricht Klartext: Europäer werden von ihren Medien belogen:
    https://youtu.be/2jY4zwjVJW0

    US-General Breedlove: „Die USA sind bereit, gegen Russland in Europa zu kämpfen und es zu besiegen“:
    https://deutsch.rt.com/nordamerika/36999-us-general-breedlove–usa/

    PUTIN TELLS THE NEW WORLD ORDER FU%$ OFF!:
    https://youtu.be/US20HV0maKI

    Play-time is over, children: Putin’s message to the Western elites is most important since Churchill’s ‚Iron Curtain‘ speech:
    http://www.sott.net/article/288204-Play-time-is-over-Putins-message-to-the-Western-elites

    Putin Tells Everyone Exactly Who Created ISIS:
    https://youtu.be/OQuceU3x2Ww

    Putin Crushes BBC Smartass INCLUDING BBC propagandist’s question:
    https://youtu.be/uwWMaJJ_MSg

    Merkel wird zur Rechenschaft gezogen = Herbert E Martin:

  5. Bei meinem Fifa15-Spiel (für die Xbox360) danken Kicker wie Papis Demba Cissé (von Newcastle United, ebenfalls Senegalese und Islamist) nach jedem Tor Allah, dem Mächtigen.

    Wer weiß: Vielleicht werden bereits 2017 die Gegner nach jedem verlorenem Spiel auf der Mittellinie enthauptet..?

  6. Gegenbeispiel : Ich hatte mir mal mit dem Zeigefinger
    die Brille zurechtgerückt, worauf ich wegen Beleidigung
    Post von der Polizei bekam. Eine Muslima hätte mich
    angezeigt.
    Nachdem ich erklärt hatte, dass mir die Brille öfters
    rutsche, wurde die Sache eingestellt.
    Da sieht man mal, wie streng die einheimische Bevölkerung
    direkt angegangen wird, und was sich Menschen mit einer
    Zuwanderungsgeschichte hier alles leisten dürfen.

  7. Seit dem beim FUSSBALL nur noch GLADIATOREN eingekauft werden, habe und kenne ich leider KEINE NATIONALMANNSCHAFT mehr. FUSSBALLER die einen DOLLMETSCHER oder schlimmeres bei einer PRESSEKONFERENZ benötigen sind für mich ARMSEELIG. Um es mit Trappatonis Worten zu sagen: Ihf – Ich habe fertig!

  8. Ok; Neustart:
    Besten Dank für die Fülle an Info: werde das alles heute nicht mehr schaffen; aber: versprochen, werde nach dieser Lektüre darauf eingehen.

    Kongo-Otto:
    Also hat der islam bereits in computer-games Einzug gehalten; und wer entwickelt solche Spiele? (..Hat aber – wie immer -alles nichts mit dem islam zu tun…). Man kann ja mit der Absurdität der islamisierung Europas kaum Schritt halten; das geht alles viel zu schnell. Ihr statement wäre witzig, wenn es nicht so ernst wäre…

    Topaz:
    Es verschlägt einem die Sprache. In Solidarität mit Ihnen werde ich in Zukunft meine Brille mit dem Mittelfinder zurechtrücken; machen Sie mit?

    Resümee: es ist eben nicht zwingend die Merkel, die weg muss; es ist die Kenntnis, die Wahrheit über den islam und seiner Förderer, die her muss…
    …damit wir uns clever, und mit deutscher Präzision, auf Dauer dieser Pest entledigen.

  9. „Sport ist Mord“,
    nun auch wörtlich zu nehmen ?
    Islam ist geglaubte Barbarei. Sieht man,fals es stimmt, auch hier:
    ——————————–

    Sex und Drogen im Kindergarten!

    ——————————–

    Unfassbare Details der Sex-Partys im Islam-Kindergarten

    20. März 2016

    Ein Kindergartenbetreiber soll Sex- und Drogenpartys organisiert haben.

    Ein neuer Skandal um die Islam-Kindergärten erschüttert die Stadt: Dem 31-jährigen Abdullah P. und sechs weiteren Beschuldigten werden nun auch Sex- und Drogenpartys in einem Kindergarten vorgeworfen. Zuvor hatten schon Ermittlungen wegen mutmaßlichen Betrugs, Urkundenfälschung und Bildung einer kriminellen Vereinigung Schlagzeilen gemacht.

    Skandal
    Die Sex- und Drogenpartys sollen in den Räumlichkeiten eines jahrelang von der MA?10 (Wiener Kindergärten) subventionierten Kindergartens in der Romanogasse in der Brigit­tenau stattgefunden haben.

    Ein Insider packte bei der Staatsanwaltschaft aus
    Die Aussagen stammen von einem Mann, der vor der Justiz aussagte, er sei von November 2014 bis Mai 2015 mit einem Mitarbeiter des KIBIZ (Kinder Bildungs- und Integra­tionszentrum) liiert gewesen. Das KIBIZ gilt als Hauptquartier des von Abdullah P. geschaffenen Netzwerks und soll in den Jahren von 2013 bis 2015 insgesamt 1,8 Millionen an Subvention von der Stadt Wien kassiert haben.

    Cannabis
    Auch eine weitere Anklage könnte Abdullah P. ins Haus stehen: Im Jänner entdeckten Polizisten 970 Cannabis-Pflanzen in einer Lagerhalle in Simmering. Diese ist an einen Verein für Erwachsenenbildung vermietet, der sich auch in dem von Abdullah P. gegründeten islamischen „Bildungscamp“ in der Romanogasse befindet.

    Bis heute ist Abdullah P. auch Obmann des Vereins. Er streitet ab, etwas mit dem Cannabis-Anbau zu tun zu haben. Es gilt die Unschuldsvermutung.

    Quelle: Oe24.at
    ——————————–
    https://politikstube.com/unfassbare-details-der-sex-partys-im-islam-kindergarten/

  10. Und noch so eine Ding,gerade gefunden…..
    (relativ langer Text)

    Auszug:
    ———————————
    22. März 2016

    Der Hashtag #StopChildRapeInTurkey erreichte gestern ungeahnte Weiten.

    Der Skandal um den systematischen Missbrauch von bis jetzt 45 Kindern an einem islamischen Internat ist aber schon ein paar Tage alt. Die Empörungswelle kann man also als Spätzünder bezeichnen.

    TuerkishPress berichtete schon am 17. März in deutscher Sprache auch über die typischen „Begleiterscheinungen“ solcher Skandale, wie etwa der fristlosen Kündigung einer TV Moderatorin, die sich nicht an die Nachrichtensperre hielt.

    Nach dem EU Flüchtlings-Pakt mit dem Erdogan Regime kommt vor allem der kurdischen Opposition diese Nachricht gerade recht, denn es ist die Erdogan AKP, die alles unternimmt, um die Täter zu schützen. Die Ensar Stiftung, in deren Einrichtung der Missbrauch stattfand, hat sich das Nachhilfekonzept bei der Gülen-Bewegung abgeschaut, gegen die Erdogan entschieden vorgegangen ist.

    Die Empörung ist berechtigt, doch ein Blick allein durch ideologische Brillen kann die Wahrheit verschleiern.

    Erinnerungen an die Missbrauchsskandale in kirchlichen Einrichtungen, ihre schleppende Aufarbeitung, die Pädophilieskandale bei den Grünen und an der Odenwaldschule, aber auch um den verstorbenen britischen Moderator Jimmy Savile sind durchaus angebracht. Die systematische Vergewaltigung von Kindern in elitären oder durch religiösen Bezug mit einem Heiligenschein ausgestatteten Einrichtungen, weisen alle dasselbe Muster auf. Davon können die Regensburger Domspatzen ein Lied singen, genauso wie die Opfer des Esoterik Gurus Oliver Shanti, der bis dato als Deutschlands schlimmster Kinderschänder galt und das Vertrauen seiner Anhänger schamlos ausnutzte…..
    ——————————–

    http://opposition24.com/jetzt-hat-auch-die-tuerkei-ihren-missbrauchskandal/285926

  11. Ermittlungen gegen Djilobodoji

    DfB ermittelt gegen Werders Djilobodij
    Die Kopf-ab-Geste des Bremers Papy Djilobodji (27) hat ein juristischen Nachspiel . Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes leitete auch offiziell ein Ermittlungsverfahren gegen den Innenverteidiger von Werder Bremen ein . Das gab der DfB bekannt .

    Djilobodji wurde “ zu einer zeitnahen Stellungnahme aufgefordert “ Djilobodji droht möglicherweise eine Sperre von mehren Spielen. Der Abwehrspieler hatte beim 1:1gegen Mainz die Kopf-ab-Geste gezeigt, mit Pablo De Blasis mit dem Zeigefinger die Kehle entlang gefahren .

    ARDtext Seite 209

    Merkel und co brauchen solche Kopf-ab-Schneider .Sie können nicht genug von dieser Sorte in Deutschland herein lassen .
    Es gibt eine Menge Video ’s die bezeugen das die Refuges die Kopf-abschneiden -Gestik perfekt können .
    Gerade in Deutschland angekommensind und schon gleich zuzeigen was sie mit uns machen wollen .

    Tja ,da ist auch die AfD und Pegida schuld ,weil sie sich diesen Neuen Islamische Eroberer entgegen stellen .
    Maas und alle Hochverräter in diesem Land sehen es auch so . Die AfD und das Deutsche Volk muss weg . Die Gutmenschen aber haben es noch nicht verstanden ?

    Auch die Türkei -AKP -Islamischten Partei schreit nach Maasnahmen gegen die angebliche “ rechtsextreme
    AfD “ so nennt dieser türkischer Abgeordneter
    der die Meinungsfreiheit in der Türkei abgeschafft hat .Der in Deutschland auf unser aller Kosten studiert hat ,früher in der MilleGürus war und heute in der AKP
    “ Türkischer Abgeordneter warnt vor “ rechtsextremer AfD “
    Gefunden auf:
    http://www.jungefreiheit

    Aber der darf das, ist er doch ein Gläubiger und wir die Ungläubigen ,gell.

  12. Obama ist Moslem -Putin nicht

    Amerika und der Islam wollen die Weltherrschaft -Putin nicht

    Obama will Europa vernichten – Putin nicht

    Obama will Deutschland weiter ausbeuten und vernichten – Putin nicht

    Obama will Amerika und Europa islamisieren – Putin nicht

  13. Alle Moscheen gegen viele CATERPILLAR’s antreten lassen. Freitagsgebete VERBIETEN! UND! das MOSLEMVOLK VERJAGEN!

    SONST KEHRT HIER NIE RUHE EIN!

    EINZIGE MASSNAHME, EINZIGER AUSWEG – KEINE DISKUSSION. ENDE, AUS , FEIERABEND A R S C H A B!!!

  14. Europa im Sektenwahn… Denn ich glaube kaum, dass es ÜBERHAUPT Gründe gibt, den Islam als Religion bezeichnen zu können. Er ist eine Sekte da beißt die Maus keinen Faden ab.
    Die Katholische und auch die Evangelische KIRCHE da steht schon das Wort: KIRCHE. Scinetologie Church. WURDE HIER ALS SEKTE VERFOLGT. CHURCH heißt Kirche wurde so nicht akzeptiert und als Sekte eingestuft. Wenn man in Amerika reich werden möchte, mach eine Kirche auf… Das Konzept der Sekten ist Gehirnwäsche.

    Das GLEICHE KONZEPT wendet auch Merkel und Co an. Unsere Regierung weist Sektenähnliche Züge auf. Also Gebt mir all euer Geld und gebt euer Gehirn ab sonst seid ihr böse DEUTSCHE.
    Schaut man nach Oslo und so weiter, wütet dort auch diese SEKTEN! Denn! obwohl in Oslo, Dänemark, Schweden keine „Deutschen Nazis“ diffamiert werden können, bricht diese Landesgruppe gerade zusammen. Ebenso Spanien usw.

    Es geht hier nicht um Nazideutsche es geht um die Sektenverbreitung mit Hilfe der BRD und LETZTENDLICH DER UNO.

  15. Rechts, rechter, Nazi, usw. sind nämlich erst in den kurz vor 2000 populär geworden. Vorher waren wir höchstens scheiß-DEUTSCHE.
    ERST MIT DER MASSIVEN BILDUNG DER PARALLELGESELLSCHAFTEN, DEN GANZEN DÖNERBUDEN (kotz,spei,würg) MOSCHEEN UND DEN GANZEN GUTMENSCHENGESÜLZE wurden WIR zu NAZIS!

    Das liegt aber mit SICHERHEIT auch an dem KOMPLETTEN REGIERUNGSWECHSEL. Also neues Konzept, hat do nicht funktioniert. Thilo Sarrazin war dabei den Leuten einen Strich durch die Rechnung zu machen. Von da Ab! GING ES ERST RICHTIG LOS!

    Ja und schaut euch doch um… HATTE ER UNRECHT?

  16. Das viel Schläfer gibt die nicht enttarnt werden, ist schlimm genug. In Australien wäre er schon längst ausgewiesen worden. Schon der Glaube in Richtung Islam ist schon ausreichend. Der Glaube wäre sogar ein Ausbürgerung Grund!

  17. Ich frage mich immer wieder.

    Warum stellt man solche Leute ein ???

    Wir haben selbst genügend gute Fussballer !!!

  18. Ich konstatiere also:

    der nächste Schritt muß lauten:
    MIt allen Kräften daran arbeiten, daß der Islam zur Sekte erklärt werden kann.
    Alle Voraussetzungen dafür schaffen und einen entsprechenden Druck der Straße zu diesem Thema aufbauen und ausbauen.
    Ebenso gute Analysen wie die im „Dschihad-System“ von Kleine-Hartlage oder Hamed Abdel-Salam aufgreifen und parteipolitisch ausformen, damit Handlungsoptionen zum öffentlich akzeptierten Ausübungsverbot des Islam in den Raum gestellt werden können.

    Die nächsten 3 Jahre Talkshow müssen das Thema haben: “
    Ist der Islam eine Sekte und was hieße das für uns?“

  19. Diese Halsabschneider-Ideologien sind typisch für
    gewaltverherrlichenden Gestikulierungen und werden
    ebenso bei der Mafia oder in geheimen freimaurerischen
    Gesellschaften und Logen verwendet !

    Sie sind Sinnbild einer Lebensart,die ungestraft und
    gegen alles Deutsche in Deutschland dank der Merkel-
    Regierung,tätig sein darf und die uns ein Vorgeschmack auf
    DAS geben wird,was wir im Sommer 2016 erwarten
    können !!

    Es wird ein sehr harter Sommer werden,wenn wir uns jetzt
    nicht anfangen zu sammeln !

    Und es wird noch härter werden,wenn die Deutschen
    weiterhin schlafen.

    Aber es wird lange Zeit nicht mehr gut gehen,denn eines
    Tages werden genau diese Islamisten sich wundern,
    wenn man sich auf dem Dreschplatz treffen wird !

    Ich bereite mich darauf schon vor !
    Gruß an alle Selbstbewussten
    Vafti

  20. @ Anita #13

    Ein „Fußballbund“, der ernsthaft diskutiert, „ob“ und überhaupt und so weiter man dieses Ungeheuer lediglich ein paar Spiele sperrt, „haben fertig“, „Flaschen leeeer – um es mit dem gläubigen Katholiken Trappatoni zu sagen!

    Ich habe die windelweichen Stellungnahmen der Fußballfunktionäre von Werder Bremen zu diesem ungeheuerlichen Vorfall, den ich selbst im Fernsehen verfolgen konnte, zur Kenntnis genommen! Der gehört lebenslänglich aus unseren Stadien verbannt – überall hängen Plakate „No racism“ – gilt wohl „nur für Weiße“, die sich gegen die Überfremdung wehren! Wie lange wollen wir uns von diesen geldgeilen Funktionären noch veräppeln lassen? Boykott, bis solche Monster aus unseren Stadien verschwunden sind, die hier so überflüssig sind wie warme Luft, denn es gibt genug junge deutsche Talente, die nur auf ihre Chance warten.

  21. Die Geste des Kopfabschneidens ist keineswegs eine Beleidigung, sie ist eine Morddrohung.
    Welche Strafe bekommt ein Krimineller, der einem Bürger eine Morddrohung schickt?
    Diese Strafe fordere ich für den Senegalesen.

  22. Ein Neger und Muslim, auch immer öfters anzutreffen. Da ist er bei der Sportart Fußball gut aufgehoben, denn da muss man wenig nachdenken.

  23. @ Onkel Dapte

    Ja, „Naahtzies“ bekommen – zu Recht – STADIONVERBOTE, wenn einer den Hitlergruß zeigt, aber beim Islam beginnen die „Relativierungen“ – hier:

    Bremer Werder-Boss verstrickt sich immer tiefer in Relativierung der Tat:

    Zuerst kommt der Kulturrelativismus: Gesten hätten „verschiedene Bedeutung“ in „unterschiedlichen Kulturen“ – aha, Mord ist nicht gleich Mord, Morddrohung nicht gleich Morddrohung, weil halt im Islam „so üblich“!

    Und dann sind auch noch „die Deutschen schuld“, weil sie sich darüber aufregen – na also, dann ist ja der übliche „Naahtzie“ gefunden!

    Es graust einem, wenn man sieht, was für unterbelichtete Flachzangen hier bei uns an verantwortlicher Stelle stehen: Herr Eichin, treten Sie zurück! Solches Geschwafel haben wir so satt, so satt:

    http://www.t-online.de/Sport/fussball/bundesliga/id_77342634/fall-djiloboji-werder-boss-eichin-mit-peinlichem-erklaerungsversuch.html

  24. Da denke ich gerade an so eine Politikerin die gesagt hat „Warum sollten Ausländer nicht die gleichen rechte haben wie deutsche auch, die haben sogar mehr rechte als die deutschen´´
    So oder so ähnlich!
    Aber das stimmt schon, Wenn unsereins Besoffen Fahrrad fährt wird er hart bestraft, aber eine solche Mörderische Geste wird nicht geandet! Das ist echt Unerträglich!!

Kommentare sind deaktiviert.