Merkels Beileidsbekundungen anlässlich der Brüsseler Anschläge sind nichts als dreiste Heuchelei. Auffallend: Nicht einmal erwähnt sie das Wort „Islam“

Merkel+IS

Merkel kann sich ihre Beileidsbekundungen anlässlich der jüngsten Brüsseler Anschläge
ersparen. Sie ist eine Mittäterin der jüngsten Terroranschläge.

Ausgerechnet die Verursacherin der größten Migrationsbewegung der neueren Geschichte, ausgerechnet jene Person, die für die unkontrollierte Einwanderung von Millionen Moslems verantwortlich ist- darunter, wie man weiß, auch IS-Terroristen samt Waffen und Sprengmaterial – ausgerechnet die eifrigste europäische „Neue-Welt-Ordnung“-Umsetzerin Angela Merkel bedauert heute wieder einmal etwas, für das sie politisch höchstpersönlich mitverantwortlich ist. Was jedem politischen Beobachter auffallen muss ist, dass sie in ihrer Ansprache an das deutsche Volk nicht ein einziges Mal den Begriff „Islam“ oder „islamismus“ fallen lässt. Das ist natürlich kein Zufall. Wörtlich erklärte die nach Hitler verheerendste Kanzlerin Deutschlands:

„Wir fühlen uns unseren Freunden in Belgien heute ganz nah. Das Entsetzen ist ebenso grenzenlos wie die Entschlossenheit, den Terrorismus zu besiegen.“

Sie möge den überlebenden Opfern und den Hinterbliebenen der in Stücke zerfetzten Opfer doch persönlich ihr Mitgefühl erklären. Es bleibt die Frage, ob sie dies überleben würde. Denn der Hass gegen Merkel nächste nicht nur in Deutschland, sondern mittlerweile in ganz Europa. Auch nach den Paris-Anschlägen mit 130 Toten Ende vergangenen Jahres kondolierte Merkel den Franzosen. Eine französische Bürgerin verbat sich dies mit folgenden Worten:

„Als Französin verbitte ich mir die Solidaritätskundgebungen von Madame Merkel, die seit Monaten ungehindert jeden, aber auch wirklich jeden, nach Deutschland – und damit in die EU – einreisen lässt.“ (Kommentar von Uta-Marie Assmann, Französin, in „Achse des Guten“

Es wird Zeit, dass sich die europäischen Völker ihrer schlimmsten Feinde – ihren Politikern, die mit dem Islam sympathisieren – ein für alle Mal entledigen.

Michael Mannheimer, 22.3.2016

***

Aus: 

, 22. Mrz 2016 

Video: Angela Merkel zu Brüssel-Anschlägen

Update – Der Redetext der Kanzlerin im Wortlaut: Meine Damen und Herren, wir alle haben heute die Nachrichten und Berichte aus Brüssel verfolgt, von den ersten Meldungen vom Flughafen, bis zur traurigen Gewissheit über die vielen Todesopfer und die noch weit höhere Zahl von Verletzten. Lassen sie mich für die Bundesregierung und für mich persönlich unsere tiefe Bestürzung und Trauer darüber ausdrücken, was Terroristen den Menschen in Brüssel heute angetan haben.

Und wenn ich das sage dann meine ich, was Terroristen uns allen angetan haben. Wir fühlen uns unseren Freunden in Belgien heute ganz nah. Das Entsetzen ist ebenso grenzenlos wie die Entschlossenheit, den Terrorismus zu besiegen. Zuallererst denke ich in dieser Stunde an die vielen, denen ihre Liebsten genommen worden sind, in einer Flughafenhalle oder bei einer U-Bahnfahrt. Ich wünsche ihnen Kraft und, dass sie unser aller Anteilnahme spüren. Ich denke auch an diejenigen, die jetzt in den Krankenhäusern an den Folgen der Bombenexplosionen ringen. Unsere guten Wünsche begleiten sie, hoffentlich bis zur Genesung, körperlich und seelisch.

Ich habe heute Mittag mit dem belgischen Premierminister Charles Michel gesprochen und ihn der vollen Solidarität Deutschlands und der Deutschen versichert. Wir werden in jeder Weise mit seiner Regierung und mit den belgischen Sicherheitskräften zusammenarbeiten, um die Schuldigen für die heutigen Verbrechen zu finden, festzusetzen und zu bestrafen.

Auch mit den zuständigen Bundesministern der Bundesregierung stehe ich in ständigem Kontakt. Das Auswärtige Amt hat einen Krisenstab eingerichtet, der in enger Zusammenarbeit mit den belgischen Behörden zu klären versucht, ob möglicherweise Deutsche betroffen sind und welche Unterstützung sie gegebenenfalls brauchen.

Der Bundesinnenminister und der Bundesverkehrsminister haben mich über die verstärkten Sicherheitsvorkehrungen und die Wachsamkeit an den Grenzen und an den Flughäfen und Bahnhöfen informiert. Morgen wird sich das Bundeskabinett vertieft mit den Anschlägen von Brüssel und ihren möglichen Konsequenzen beschäftigen. Alle staatlichen Ebenen in Deutschland arbeiten mit ganzer Kraft dafür, dass trotz der nicht zu leugnenden Bedrohung das Menschenmögliche für die Sicherheit in unserem Land getan wird.

Die Mörder von Brüssel sind Terroristen ohne Rücksicht auf die Gebote der Menschlichkeit. Der Tatort Brüssel erinnert uns ganz besonders daran, die Täter sind Feinde aller Werte, für die Europa heute steht und zu denen wir uns gemeinsam, als Mitglieder er Europäischen Union bekennen. Und zwar gerade an diesem Tag und mit großem Stolz. Die Werte der Freiheit, der Demokratie, des friedlichen Zusammenlebens als selbstbewusste Bürgerinnen und Bürger. Unsere Kraft liegt in unserer Einigkeit. Und so werden sich unsere freien Gesellschaften als stärker erweisen als der Terrorismus.

Herzlichen Dank.


Quelle:
http://www.pi-news.net/2016/03/live-angela-merkel-zu-bruessel-anschlaegen/

 

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 22. März 2016 19:02
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Belgien+Islam, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

39 Kommentare

  1. 1

    blabla!

    Ich kann diese Wesen nicht mehr ertragen!!!!!

  2. 2

    Ich bewundere diese Frau, sie kann drei Stunden reden, ohne etwas Substantielles zu sagen. Wenigstens das ausgesprochene Beileid im Namen Deutschlands stimmt, denn alle, die ich kenne, sind zutiefst bestürzt und nehmen echten Anteil. Die wahren Urheber hat sie sich nicht getraut zu nennen und diese zu verurteilen, sie hat wissentlich versäumt,. auf die Gefahren der Islamisierung hinzuweisen. Aber wie gesagt, das ausgesprochene Beileid gilt ganz sicher für ganz Deutschland.

  3. 3

    Habe ich doch genauso schon im vorigen Thread geschrieben…

  4. 4

    Ein weiterer grauenvoller Anschlag. Manchmal fürchte ich aber das solche Dinge geschehen müssen, damit die Menschen endlich aufwachen. Merkel ist eine Volksverräterin. Dennoch ist die Zahl ihrer Mitläufer und Unterstützer immer noch viel zu groß.

    Es hätte schon längst Massenaustritte aus der CDU geben müssen. Es ist unbegreiflich das sie es ohne größere Schwierigkeiten geschafft hat, aus der einstmals konservativen CDU eine derartig linkslastige Ja-Sager Truppe zu machen. Jeder der sich daran erinnern kann, was die CDU in den 80er Jahren für Postionen vertreten hat, müssen doch die Haare zu Berge stehen was aus dieser Partei geworden ist.

    Was muss noch passieren bevor die Masse RICHTIG aufwacht? Jeden Tag, wenn ich die klassischen Islamkritischen Blogs aufsuche, um mich über die neuesten Zustandsverschlechterungen zu informieren, hoffe ich insgeheim das ich irgendwann mal die erlösende Nachricht lesen kann das es endlich richtig los geht mit dem Widerstand, so wie damals zur Wendezeit. Eine Wende MUSS kommen, so oder so, sonst sind wir verloren!

  5. 5

    Beetlejuice #4

    Hallo Beetlejuis,

    ich kann Dir verraten warum es keine Massenaustritte aus der CDU, bzw. aus einer anderen Altpartei gibt:

    Weil deren Gehälter und Pensionen in keinster Weise beschnitten werden. Der kleine Mann hat alle Kosten zu tragen. Und sollte er ja mal aus der Partei austreten, bzw. aus der Regierung, müsste er im alten Beruf wieder arbeiten. Und bei manchen sieht das schlecht aus. Siehe Fatima Claudia Rohtz. Die bekäme Hartz 4.

  6. 6

    Es ist nicht nur das nichtssagende Wort dieser ,mhhhm, Frau; sondern auch das WIE sie spricht. Ich meine die Intonation.
    Salbader salbader primborio…

    Nicht mal die Käßmann von der EK kann das sooo hingebungsvoll.
    So völlig daneben,so völlig sinnlos,so völlig überflüssig. Hätte sie doch lieber den Mund gehalten.

  7. 7

    Beetlejuice — Geiler Film mit Michael Keaton. Genau wie die Zeit 1988 Das Jahr der Sorglosen und einer DUMMEN BIRNE!

  8. 8

    Es bleibt nur zu hoffen, dass Frankreich Deutschland den Krieg erklären wird, um diese elende Merkel endlich zu beseitigen. Wie auch schon bei Hitler, scheint auch diesmal das deutsche Volk weder in der Lage noch dazu gewillt diese zweite Kanzlerin des Teufels zu beseitigen.

    Wenn das deutsche Volk sein Schicksal nicht endlich in die Hand nimmt, und nicht endlich Verantwortung übernimmt für die deutsche Politik, dann werden fremde Mächte diese Aufgabe übernehmen müssen, zum Beispiel Russland, und das sehr zum Schaden des deutschen Volkes.

    Putin hatte ja schon angedeutet, er werde zukünftig wohl direkt mit den USA über die Zukunft Deutschlands verhandeln müssen. Es scheint als habe die deutsche Politik die Abhängigkeiten des Kalten Krieges nach wie vor nicht überwunden, und zwar weder psychologisch noch realpolitisch.

  9. 9

    Ausgerechnet dieses Monster, das behauptet hat, GRENZEN könne man heutzutage nicht mehr schützen, spricht SCHEINHEILIG von „Sicherheitsvorkehrungen an den GRENZEN! Ja, wie nun!

    Ist die etwa SCHIZOPHREN geworden bei ihrem völkerrechtswidrigen Treiben, die VERNICHTUNGSSTRATEGIE gewisser Kreise in den USA und in Nahost gegen Europa durchzusetzen?!

    Setzt dieses Monster endlich ab! Das deutsche Grundgesetz gibt uns jedes Recht dazu. Auch Trump findet ermutigende Worte, indem er ein „pauschales Einreiseverbot für Muslime“ fordert:

    http://www.n24.de/n24/Politik/d/8263262/wer-traegt-schuld-an-bruessel-na-klar–merkel.html

    Die Pressenutten von n24 brauchen gar nicht so hämisch zu fragen: Die ganze Welt weiß, wer die Hauptschuldige am derzeitigen Chaos in Europa ist! Solch eine Schuld wie dieses Monster hat sich in 3000 Jahren unserer europäischen Kulturgeschichte noch keine andere Person aufgeladen. Irgendwann wird das Merkel-Monster daran selbst zerbrechen. Ist die deutsche Bevölkerung so BLIND, daß sie das nicht sehen will!

  10. 10

    Tump hat Recht.
    Diese Frau ist unerträglich und muß weg!

    Wir sind faktisch nicht mehr von ihr vertreten.
    Und das nicht erst seit heute.

  11. 11

    Trump

  12. 12

    Saratoga: Deutschland ist ein besetztes Land, so lange die Feindstaatenklauseln bestehen und kein Friedensvertrag abgeschlossen und keine Verfassung durch das deutsche Volk beschlossen wurde. Die Siegermächte können jederzeit in die deutsche Politik eingreifen. Und der Mohammedaner Obama wird die islamische Invasion nicht aufhalten. Warum sollten sich die Franzosen oder Russen die Finger verbrennen? Einen Militärputsch braucht Frau Dr. Merkel auch nicht zu befürchten, denn etwas mehr als 10% der Bundeswehrangehörigen sind Mohammedaner. Und es genügen fünf Prozent, um eine Orgamnisation entweder lahmzulegen oder zu übernehmen. Also hoffen, dass es Deutschland im September 2017 noch gibt und es dann genügend Demokraten gibt, die diese Parlamentarier abwählen. Aber wie die letzten Landtagswahlen gezeigt haben, eine ungeheure Welle von Diffamierung gegen echte Oppositionelle hat das Wahlergebnis mitgeprägt.

  13. 13

    @Alter Sack

    Danke für den Link, du hast völlig Recht, diese Pressehuren brauchen nicht so hämisch zu tun als wenn Trump mit seiner Meinung allein stünde. Was lese ich unter dem Artikel: „Für diese Seite sind keine Kommentare vorgesehen“ Haha! Warum wohl? Nicht bloss Trump sieht die Sache so, sondern jeder der nicht ganz verblödet ist.

    Der Islam gehört zu Merkel und Merkel gehört nicht zu Deutschland!

  14. 14

    Das kommt uns doch ALLES sehr bekannt vor !!!

    Bertelsmann-Stiftung nutzt Stasi-Methoden
    https://www.youtube.com/watch?v=gBX2aBTLdAY

    und

    Dokumentation Psychopathen im Alltag erkennen
    https://www.youtube.com/watch?v=sTJDSns4XZQ
    :

    Wie kann es kommen, das solche Reptilien-MONSTER hier auch noch als angebliche -elite- bezeichnet werden?

    Ist -elite- nun ein Schimpfwort geworden und mit ANTI-mensch oder Volks-MÖRDER gleich zu setzen?

    Schmarotzen bei „Den Deutschen“ ist der Renner, denn hier bezeichnen manche noch ihre MÖRDER als -elite- , klar dass „Die Deutschen“ in ihrem Land immer wieder Eldorado für Schmarotzer und Volks-MÖRDER werden, die hier auf den viel zu leicht „links-Medien-manipulierbaren Deutschen“ herum-orgeln, genau so wie es der Links-radikale NAZI-Sozialist A. Hitler es machte. ALLES kommt wieder !!!

    Was haben die links-kriminellen-Medien mit uns angestellt, als wir Vertrauen-besoffen vor den NAZI-Volksempfängern saßen, wir achten auf UNSRE Sicherheit nicht mehr ???

    Die links-kriminellen NAZI-Propaganda-Medien haben einen viel zu hohen Stellenwert im´in unserem Leben bekommen. Ein schnödes, schon immer verlogenes Nachrichten-System hat sich zu 100% in ein links-verlogenes und links-kriminelles Manipulation-System verwandelt !!!

    RAUS mit den NAZI-Volksempfängern aus der Privat-Sphäre !!!
    .

  15. 15

    .
    Der nun laufende Krieg ist ein „links-Medien-Krieg GEGEN Europa“ und der wird über den Missbrauch UNSERER Sprache geführt !!!

    Wer sich auf „Wortklauberei“ spezialisiert hat, der wird diesen „links-Medien-Krieg“ nicht erkennen und das ist das perfide daran.

    Unsere ganze Wirtschaft und Bildung und deren Erfolge basieren auf einem disziplinierten Gebrauch der Sprache – und genau dort setzen die „TOD-Feinde-Deutschlands“ an und reden absichtlich perfide mit verdrehter Kommunikation und verdrehten Bedeutungen um die „ECHTEN Menschen“ hier im Lande zu täuschen, zu verwirren, abzulenken und nebenbei auszurauben und zu morden !!!

    Diese dunklen, links-kriminellen-NAZIS reden, zentral gesteuert aus dem nun schon sehr lange aktiven, tief-dunklen „NAZI-Propaganda-Ministerium“ irgendwo in Berlin, mit verdrehter, arroganter NAZI-Kommunikation, vertauschten Bedeutungen und permanenten Volks-Beschimpfungen !!!

    NIEMALS hätte Berlin wieder „Reichshauptstadt“ werden dürfen, denn seit dem kriechen die, Ideologier-besessenen „links-GRÜN-braun-BUNTEN-NAZIS“ wieder aus ihren Löchern !!!

    So funktioniert die zentral-gesteuerte und links-kriminelle NAZI-Propaganda der echten, ORIGINAL-linken-NAZIS:

    „Die Reichshauptstadt ist nun einmal das Zentrum des Landes; von hier aus gehen die Bewusstseinsströme ins ganze Volk hinein.“

    Links-dummes Gequatsche vom links-radikalen, Deutschen-feindlichen NAZI-Sozialisten Joseph Goebbels!
    .
    :

    Wenn die „links-GRÜN-braun-BUNTEN-NAZIS“ von zusammenhalten reden, dann meinen die zersplittern und zerstören.

    Wenn die „links-GRÜN-braun-BUNTEN-NAZIS“ von -sicherer machen- reden, dann meinen die -ausrauben- .

    Usw …
    .

  16. 16

    MM: Mäßigen Sie Ihre Sprache – und posten Sie bitte nicht mehrere Kommentare hintereinander. Danke!

  17. 17

    MM: Mäßigen Sie Ihre Sprache – und posten Sie bitte nicht mehrere Kommentare hintereinander. Danke!

  18. 18

    MM: Mäßigen Sie Ihre Sprache – und posten Sie bitte nicht mehrere Kommentare hintereinander. Danke!

  19. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 22. März 2016 21:23
    19

    Durch Zufall habe ich die Beileidsbekundung von Merkel am Anfang gehört. Sie sprach wie immer in ihrem typisch gewordenen Singsang, als erzählte sie gerade ein Märchen der Gebrüder Grimm&Co. Einfach Unerträglich, ich musste abschalten und im Garten mit frischer Luft durchatmen. Die Politik ist mal wieder nach dem Brüssler Anschlag erneut auf Charlie Hebdo „Solidaritätskurs“. Die nächste gefaikte „Strassendemo“ der vermeintlichen Polit-Elite Europas unbeugsam gegen den Terror bereits in Planung.
    Diese Frau die Deutschland immer noch regiert, merkt nicht, dass sie selbst in einer sich selbst eingeredeten Europa-Utopieblase lebt. Womit sie das eigene Land in den Abgrund stürzt. Merkel hat sich in ihrem egomanischen Europa- und Refugee Wellcome Wahn eingerichtet und gemütlich gemacht, als würden die Stürme der Zeit einfach an ihr abprallen, unumkehrbar vorüberziehen. Sie und ihre Brüssler Eurokraten meinen, man müsse Europa mit aller Macht als Einheit sehen und das könnte auch nach innen wirken, indem ein „übernationaler künstlicher Verfassungspatriotismus“ sich in allen Staaten durchsetzen würde. Europa ist aber sprachlich, politisch, wirtschaftlich und klimatisch völlig unterschiedlich. (Selbst unterschiedlicher als die USA als Einwanderungsland und Vielvölkerstaat. Das wissen natürlich auch die Migranten, die über das Mittelmeer einwandern. Warum rufen sie wohl in der Türkei,Italien, Mazedonien, Griechenland oder sonstwo „wir wollen nach Deutschland“?
    Ist Griechenland oder Ungarn oder die Türkei nicht auch schon Europa -quasi in Freiheit und Sicherheit?!
    Die Migranten kennen die Unterschiede genau, nichts liegt ihnen ferner als Europa als „Einheit“ zu sehen. Unterschiede in der Sprache sind dabei völlig sekundär, selbst die Freiheit ist doch die Gleiche.Entscheidend sind also doch vorrangig die politischen, sozialen Strukturen und Anreize. Wenn man allein die politischen Unterschiede zwischen Frankreich Deutschland und der Schweiz aus deutscher Sicht betrachtet, so sind sie doch geradezu spektakulär.Auf der einen Seite ein zentralistisch-organisierter links-sozialistischer Staat (Frankreich) mit einem auf Zeit gewählten „Monarchen“, der in alle Provinzen hineinregieren kann. Auf der anderen Seite ein föderal, liberal organisiertes Tolerant-Deutschland, organisiert auf Länderebene und als Bundesstaat, aber ohne direkte Demokratie (Volksabstimmungen), wo es dafür die Willkommenskulturder „Mutter aller Flüchtlinge“ohne Limit gibt. Und die Schweiz, kantonal organisiert und in Volksabstimmungen geübt,selbst gegen islamische Moscheen und Minarette entscheiden kann, bildet quasi ein drittes Modell. Da fragt man sich ratlos: „Welches politische Europa darf’s denn sein?“ So wie es aussieht, wird es auch zukünftig kein einheitliches Europa geben, auch wenn Merkel heuchelnd den Gedanken selbst bei Beileidsbekundungen nach erneutem Islamterror mit vielen Toten und Verletzten verfolgt. Sogar ohne das eigene Volk zu fragen.
    Es wird Zeit dass sie geht, freiwilllig oder unfreiwillig spielt keine Rolle. Hauptsache es gibt von von ihr keine Beileidsbekundungen mehr für totgebombte Menschen irgendwo in Europa. Sie würde damit gegen die weitere Spaltung von Europa und Deutschland einen letzten wenigstens nützlichen Dienst erweisen.

  20. 20

    Das schlimme ist, das viele Menschen immer mehr abstumpfen und sich an solche Meldungen gewöhnen, so wie die Menschen in Bürgerkriegsgebieten. Die Lügenpresse tut ihr übriges um solche Zwischenfälle so klein wie möglich zu reden.

    Bei jüngeren Menschen, die in diese gruseligen Zeiten hineingewachsen sind, besteht die Gefahr das sie darauf hereinfallen und das sie sich an solche Zustände gewöhnen.

    Letzte Woche hatte ich so ein kostenloses Wochenblatt in meinem Briefkasten und im Innenteil gab es eine Meldung das mitten in Berlin, mitten im Berufsverkehr eine Autobombe explodiert ist. Ausser dem Fahrer, einen gewissn „Mesut T.“ der der Polizei schon wegen Drogen und Gewalttaten bekannt ist, (mit anderen Worten: Kein Verlust für die Menschheit) gab es wohl keine weiteren Opfer. Dennoch…. Es entsetzt mich immer mehr wie sehr sich die Masse an solche Vorfälle gewöhnt. Man stelle sich das vor so etwas wäre in den 80er Jahren passiert!! Ganz Deutschland wäre schockiert gewesen. Wir haben Bürgerkrieg und nur wenige Aufgewachte scheinen es zu merken. Manchmal komme ich mir vor, als wäre ich von willenlosen Zombies umgeben die jeden Tag mit stumpfsinniger Visage zur Arbeit gehen und so tun als würden sie nichts merken und alles wäre in Ordnung in diesem Land

  21. 21

    Die IS erbeuteten vor einigen Monaten 3000 Blankopässe um IS-Kämpfer nach Europa zu schleusen. Die Nummern der gestohlenen Pässe waren bekannt, man hätte die IS-Leute also beim illegalen Eintritt in die EU erwischen können.
    Genau zu diesem Zeitpunkt schaffte Merkel die Passkontrollen für Syrer ab, sodass IS-Kämpfer nicht mehr zu identifizieren waren.
    Für mich hat Merkel deshalb Blut an den Händen, sie sollte sich ihre Heuchelei sparen.

  22. 22

    @ Stefan Kreißel 21#

    Korrekt.

  23. 23

    Ich bin Pack und ein Trittbettfahrer!
    Zum Pack zähle ich, laut der gewählten Volksverblöder, weil ich es richtig finde, dass viele tausend Menschen in Dresden und anderen Städten gegen die Politik dieser Selbstdarsteller auf die Straße gehen und ihre Meinung sagen.
    Trittbettfahrer nach den grauenhaften Anschlägen zuletzt in Brüssel von Islamanbetern bin ich nach Meinung der Medien und der blinden Unterstützung des Islam durch die Popolitiker, weil ich aus der Sicht religiöser Muslime den Koran und die Hadithen beim Namen nenne.
    Sure 3, Vers 111
    Ihr seid das beste Volk, das je unter Menschen entstand. Ihr gebietet nur das Rechte und verbietet das Unrecht und glaubt an Allah!
    Durch diese Aussagen im Koran fühlen sich gläubige Muslime im Recht, denn laut Koran sind Muslime die besten auf der Erde (Juden und Christen sind Frevler)
    Damit nun keiner der dünnbrettbohrenden Politikschwafler daher kommt und sagt: ja das ist zwar geschrieben aber wir haben das Jahr 2016, daran muss sich kein aufgeklärter gläubige Muslim halten, der sollte einen Blick in den Koran werfen und er wird etwas erschreckendes lesen!
    Allahs Worte ändert niemand ab
    Sure 6, Vers 115: Und vollkommen ist das Wort deines Herrn in Wahrhaftigkeit und Gerechtigkeit. Niemand vermag Seine Worte zu ändern; und Er ist der Hörende, der Wissende.
    Sure 17, Vers 77: So war Unser Verfahren mit denen von Unseren Gesandten, die wir vor dir entsandten, und nicht sollst du eine Änderung in Unserem Verfahren finden.
    Sure 18, Vers 27: Verlies, was dir von dem Buch deines Herrn geoffenbart ward, dessen Wort niemand verändert, und nimmer findest du außer Ihm ein Asyl.

    Ergebnis: Keine Silbe, kein Wort, kein Buchstabe darf geändert werden.

    Muslime die trotz der klaren Androhung sich nicht daran halten droht das Höllenfeuer!!!!
    Es handelt sich bei dem Islam um eine hochgefährliche totalitäre WelteroberungsIdeologie
    Sure 48 Vers 29
    Er Allah ist es der seinen Gesandten mit der Leitung und der wahren Religion geschickt hat, damit er dieselbe über alle Religionen erhebe, und Allah ist sein hinlänglicher Zeuge.
    Nun, wenn ich als freier Bürger trotz gesetzlich garantierter Meinungsfreiheit meine Meinung nur noch im Konsens der vorgebeteten Herrschereliten artikulieren soll, dann lasse ich mich über eine bestimmte Zeit lieber als Pack bezeichnen als wie ein Wurm in den Arsch der Meinungsunterdrücker zu kriechen.
    Durch Wegducken und Verneinen der globalen Gefahr durch den Islam, werden solche Katastrophen wie heute in Brüssel durch Schönreden von Medien und Politik mit dem Hinweis das hat nichts mit dem Islam zu tun! nur noch verstärkt.
    Jeder Politiker der sich in den nächsten Tagen nicht dafür ausspricht, dass die jetzt schon bekannten Salafisten, sowie Hassprediger aus unserem Land geschmissen werden, hat sein Amt niederzulegen oder wird bei dem nächsten Anschlag persönlich zur Rechenschaft gezogen.
    Jeder Bürger der die Blockparteien weiter wählt darf sich nicht wundern wenn seine Familie durch liebenswerte, ach so integrierte Muslime totgetreten, erschossen, erstochen oder vergewaltigt wird.
    Warum werden Muslime nie mit uns „UNGLÄUBIGEN“ zusammen leben?
    Weil Allah es verbietet!
    Sure 4, Vers 89 „Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und dass ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer.
    Warum werden Muslime nie mit uns „UNGLÄUBIGEN“ zusammen leben?
    Weil Allah es verbietet!
    3. Sure 119
    O Gläubige! Schließt keine Freundschaft mit solchen die nicht zu eurer Religion gehören. Sie lassen nicht ab, euch zu verführen und wünschen nur euer Verderben. Ihren Hass haben sie bereits mit dem Mund ausgesprochen: aber noch weit schlimmeres ist in ihrer Brust verschlossen.
    Und wie handeln unsere gewählten Volkszertreter?
    Anstatt Christen die zu Hunderttausenden vertrieben wurden und unter erbärmlichen Verhältnissen in muslimischen Gebieten vegetieren zu uns zu holen, werden Muslime nicht von den Islamischen Bruderländern aufgenommen, (darunter könnten ja Terroristen sein) sondern mit freundlichen Gesicht zu uns eingeladen.
    Es ist abscheulich zu sehen zu müssen, dass kaum ein Kirchenvertreter trotz hoher finanzieller Absicherung aufbegehrt sondern wie die Masse der meisten Bürger mit gebückter Haltung durchs Leben geht und mit ISlamanhänger gemeinsame Kirchenveranstaltungen betreiben.
    ABER EINST WIRD KOMMEN DER TAG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  24. 24

    Gerade hörte ich auf ORF I das Wort Islam.

    Man sprach von Islamistischen Anschlägen.

    In den Deutschen Medien kann man sich evtl.

    nicht daran gewöhnen, daß die Anschläge nicht

    auf das Konto von PEGIDA gehen.

  25. 25

    MM. Mit Ihrer Fäkalsprache sind Sie hier im falschen Blog gelandet. Ab sofort sind sie gesperrt!

  26. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 22. März 2016 23:06
    26

    Ich vestehe weder die Medien noch die Politik
    die heuchlerisch, tollerant die Gefahr des Islam in Europa verschwiegen und negiert wird.
    Trauer, Kerzen und Beileidsbekundungen in Brüssel, im Fernsehen unzählige Wiederholungen des isalmischen Terroranschlags hinauf und hinuntergenudelt.
    Und die verantwortlichen lernen wieder nichts daraus, alles wieder das gleiche Bla,Bla Bla.
    inkl. die Märchen von Merkel.
    Selbst nachdem im Fernsehen gleichzeitig die radikale Ideologie und Auslegung des Islam auch heute Abend ab 22.10 Uhr in > NTV< gezeigt wird:
    Titel:
    Der Dschihad wohnt nebenan:

    Die Terrorgruppe IS versetzt die Welt mit ihren Anschlägen in Angst und Schrecken. Die n-tv Dokumentation zeigt das Leben einer der gefährlichsten Gruppen muslimischer Extremisten in Großbritannien. Sie gibt einen noch nie dagewesenen Einblick in ihre Gesinnung und ihre Planungen. Dokumentarfilmer Jamie Roberts enthüllt, wie IS-Sympathisanten unter uns leben und wie sie Schwächen des Rechtsstaates kennen und nutzen, um für den IS zu werben. Man beachte die Eroberungsabsichten und Äußerungen der Islamisten mitten in London. Ähnliche Varianten gibts mit Sicherheit in Frankreich, Belgien, Deutschland.
    Und dann behauptet ein Experte tatsächlich im Fernsehen "so etwas gibts bei uns nicht, uns fehlen die Banlieue`s !"
    Blinder gehts nimmer. Und alles hat wiederum "nichts mit dem Islam zu tun".

  27. 27

    Gestern wurde im Fernsehen der Schweiz berichtet,

    daß es in Brüssel Viertel gäbe die nicht mehr von

    der Stadtverwaltung regierbar sind.

    Man hat diese Viertel schon in die Hände der

    Islamisten gegeben.

    Solche Worte hörte ich nicht in der Aktuellen

    Kamera !!

    Eigentlich ist der Bürgermeister von Molenbek

    schuld. Er, ein Sozialist, hat die Dinge schleifen

    lassen und die Moslems/Islamisten gewähren lassen.

  28. 28

    schwabenland-heimatland
    Dienstag, 22. März 2016 23:06

    Ich habe die erste Viertelstunde gesehen, dann hat es mir gereicht.
    Mein Eindruck: Da wurden diejenigen vorgestellt, die, wenn der Dschihad heiß wird, mordend mit Allahrufen durch das Land ziehen, bis es sie selbst erwischt. Ein Gewissen haben sie nicht. Sie zeigen auf brutale Weise, zu welchem Wahn ein menschliches Gehirn fähig ist, hier sahen wir das maximal Mögliche.
    Wenn der Tag kommt, gibt es nur zwei Optionen. Diese Leute erschlagen oder erschlagen, bestenfalls geknechtet und täglich gedemütigt werden.
    Hoffentlich haben den Film, der zu einigen Wahrheiten ja noch schamhaft schwieg, viele gesehen.

  29. 29

    Zu Merkel:
    Wenn ich Merkel reden höre, habe ich den Eindruck, sie predige von einer Kanzel herab, weit entrückt von der Wirklichkeit, zu ihren Gläubigen. Bei einem Pfarrer kann man das noch hinnehmen, bei Merkel kommen mir Haßgefühle hoch, zum ersten mal in meinem Leben.

  30. 30

    ich kann bis heute nicht begreifen wie eine ostdeutsche tussi aus der Uckermark mit einem 11metergesicht und stahlhelmfrisur sowie die Ausstrahlung einer Klofrau auf dem Oktoberfest nach 10 maß Bier einem Gangwerk wie ein Trampeltier sowie einen IQ einer achtjährigen die aus einem Fremdwörterbuch für legastenie liest deutscher Kanzler werden konnte.

  31. 31

    @ salomon #30,

    hervorragend formuliert. 😀

  32. 32

    @ salomon

    Gerade DESHALB wurde sie von den Bilderbergern 2005 zur Kanzlerin gemacht. Eine Person mit derart vielen Defiziten ist wegen ihrer Minderwertigkeitskomplexe und völligen Überforderung durch das hohe Amt enorm folgsam und nichts anderes als Gehorsam verlangen ihre Hintermänner von ihr.

    Dazu kommt noch, dass sie wegen der vielen dunklen Kapitel in ihrer Biographie vermutlich erpressbar ist. Was für ihre Strippenzieher, ebenfalls äußerst nützlich ist.

  33. 33

    Die Bilderbereger machen keine Kanzlerin, es waren die Wahlergebnisse des BRD-Volkes und die CDU-Politiker wie -Mitglieder, die sie nach oben brachten und dort hielten!!

    Natürlich gibt es seit 1945 äußere Einflußnahme auf die BRD-Politik, aber 80% der Negativ-Dinge seit 1970 sind eigengemacht vom BRD-Wahlpöbel und seinen Politikern, Nichtwähler durch Duldung dabei Mittäter!!

    Fast müßte man mitleidlos sagen: Ein Volk, das sich so asozial-verkommen politisch verhält und wählt, daß derartige Minustypen wie Hitler, Ulbricht, Kohl, SPD-Schröder, Gabriel, Merkel usw. hervorbringt, Ekel-Parteien wie NSDAP, KPD-SED, GRÜN und PDS, hat seinen Untergang verdient!!

  34. 34

    @ SK #32

    So sehe ich es auch.

  35. 35

    @ disco #33

    Ihr Komm. ist Nonsens !

  36. 36

    @ salomon 30#

    dem kann nicht widersprochen werden 😉

  37. 37

    @ salomon 30#

    Ich hege ja die Überzeugung, daß sie gerade wegen ihrer enormen Vorzüge als eine Art von Dauerbestrafung durch Dauerdemütigung für das deutsche Volk ausgewählt wurde.

    Heute klärte mich ein nichtssagender älterer Verkäufer, der italienischen Kaffee in einem Supermarkt an einem Werbestand angeboten hatte, darüber auf, daß er sehr zufrieden sei mit Frau Merkel und daß sie gute Politik mache, weil sie die Menschen zueinander führe.
    Ich solle meine Meinung noch einmal überdenken, denn ich hätte keine Ahnung von Politik, ich solle mich erst einmal besser informieren….

    Wie schon öfter erwähnt erhebe ich laufend eigene Stimmungsbefunde in der Bevölkerung mittels steter Befragung oder Gesprächen mit alles und jedem.

    Diese Einstellung teilten übrigens sonst keine Leute in diesem Supermarkt. Die normalen Mitarbeiter, die Regale einräumten oder Kisten herumschleppten, waren eher angeefressen und murmelten knurrig irgendwelche massive Regierungskritik in die nicht vorhandenen Bärte hinein.
    Soviel zum Realfakten-Check, ohne Internetfilter.

    Es gibt sie also, die Merkelfans, die auf diese Alte stehen. Die sie für eine brave und segensreiche Kanzlerin halten und beherzt weiter ihren Werbestand mit Kaffee betreiben; alles absolute Politprofis, wie ich heute lernen durfte; vermutlich halte sie Höcke auch für einen Nazi. Das ist anzunehmen.

    Langsam aber sicher bin ich gegen die Demokratie.
    Wenn man nur lange genug die Leute verblödet, dann kann man alles mit ihnen machen.
    Demokratie setzt mündige und intelligente Bürger voraus.
    Das haben wir hier aber nicht mehr.

    Die meisten haben inzwischen offenbar ein Demokratieverständnis, das sich nicht sehr weit von dem der Muselinvasoren unterscheidet. Alles, was ihnen nützt an der Meinungsfreiheit, das nehmen sie gerne in Anspruch, die damit verbundenen Toleranzpflichten allerdings eher nicht so gerne. Siehe Antifaterror.

  38. 38

    Die Kritik greift zu kurz!

    Es gab auch geheuchelte Beileidsbekundigungen von anderen Politikern. Hier sind insbesondere Linksdrehende zu nennen.

  39. 39

    Irgendwann, vielleicht in nicht allzu langer Zeit, wird sie uns weiß machen, dass wir im Teletubbie-Land leben.

    https://youtu.be/oyQxelmYZqE?t=115