22jähriger Eritreer (bislang 189 Strafanzeigen, 40 Diebstähle) onaniert in Bahn vor Frau. Trotzdem lässt Staatsanwaltschaft ihn laufen

JustizSkandalurteile

Deutscher UnRechtsstaat:

Weil ein 22-Jähriger sich gestern Nachmittag (23.02.2016) im Zug selbstbefriedigte, erstattete eine 27-jährige Zugbegleiterin der Deutschen Bahn AG Strafanzeige beim Bundespolizeirevier Fulda. Er hat bereits 189 Strafanzeigen wegen Erschleichen von Leistungen und über 40 Diebstähle auf seinem Straftatenkonto. „Der 22-Jährige kam nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda wieder frei.“ 

Quelle: 


Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 26. März 2016 23:13
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Migrantenkriminalität, Sozialleistungsbetrug durch Muslime, Taeterjustiz der Linken

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

30 Kommentare

  1. 1

    Onanieren ist immer auch ein Hilferuf.

  2. 2

    Diese ganze Psychologie ist eine veraltete Sache.
    Das psychologische Jahrhundert ist vorbei.

    https://www.youtube.com/watch?v=mz7qs4rdaP8
    Rainald Grebe – Das psychologische Jahrhundert ist vorbei

    Die Zeiten, da man jede kriminelle Neigung mit Therapien zu heilen dachte, sind endgültig vorbei.
    Insbesondere verhallt die Wirkung solcher Psycho-Medizin-Methoden bei Vertretern aus fremden Kulturen, die afugrund ihrer Sozialisiserung keine Reflexion oder gar Selbstreflexion kennen.

    Diese sind vollständig immun gegen alle Anfechtungen aus der Psychologen und Psychotherapeuten-Front.

    Wozu fast alle afrikanischen Völker zählen sowie insbesondere die Vertreter des Islam, da dieser per se das Reflektieren von Anfang an verhindert und aberzieht, es gar als Böse und Sünde hart bestraft.

    Denn jedem frei denkenden Menschen kommen im Laufe seiner Entwicklung hin und wieder einmal Zweifel an der Existenz einer Gottheit. Das ist ein ganz normaler Prozess in der Geistesbildung und Emanzipation des Menschen. Wenn man diese Zweifel und Fragen und das Nennen der Widersprüche in Jenseitsphilosophien oder solchen Politsysthemen wie der Islam einer ist unterbindet, dann ist es unmöglich, so etwas wie eine ausdifferenzierte Geistigkeit oder auch das was wir gemeinhin mit Psyche meinen, wirklich zu entwickeln.

    Natürlich sind auch solche Menschen beseelte Wesen. Aber sie können NICHT mit den Mitteln der Psychtotherapie nach westlicher Gangart erfaßt werden. Es funktioniert nicht.
    Zu groß sind die Abwehrmechanismen und die Skepsis gegenüber der anderen Kultur, die therapieren will, und vor allem gegenüber deren Intentionen, denen der Normal-Steinzeitmensch einfach zutiefst mißtraut.

  3. 3

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    OT

    Mitarbeiter eines belgischen Atomkraftwerks erschosssen worden!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    https://www.youtube.com/watch?v=_oYG2w9XcXU
    Wachmann eines belgischen AKW getötet.

    Ohne Worte!

  4. 4

    Diese „Richter-Resozialisierungsgruppe“ zeigt sehr deutlich:

    Europa geht AN SICH SELBST zugrunde!

    An seiner vom Links-Liberalismus und vom Marxismus zerfressenen Politiker- und Justiz-Kaste!

    OHNE diese GEISTESKRANKEN könnte kein einziger Mohammedaner überhaupt die Grenzen Kern-Europas überschreiten – wie es hunderte von Jahren der Fall war, so daß sich hier eine einzigartige Kultur und Wissenschaft entwickeln konnte, die die darüberhinaus der ganzen Menschheit auch einen nie dagewesenen medizinischen und ökonomischen Fortschritt brachte.

    Diese IRREN Richter und Politiker müssen SÄMTLICH entfernt werden, wenn wir überhaupt eine Chance des Überlebens haben wollen. Wenn ich das gestern bei PI abgedruckte Gelabere der Schnapsdrossel Juncker zu den Brüsseler Anschlägen lese, wird mir Angst und Bange, was für ein verkommener Abschaum diesen Kontinent in seinen Klauen hat. Ich will nicht glauben, daß die einfach nur BEZAHLTE Miet-Mäuler der Feinde Europas sind – die sind schlicht UNZURECHNUNGSFÄHIG und gehören sofort verhaftet und in eine Irrenanstalt verfrachtet!

  5. 5

    Ich denke ich weiss, was ich mit seinem Pimmel gemacht hätte. Da hilft dann auch keine Staatsanwaltschaft mehr.

    Wer sich auf diese Justiz verlässt, der ist doch selber der Dumme.

  6. 6

    Hm,
    öffentliches onanieren, stehlen, schwarzfahren — ist doch alles nebensächlich; aber unseren Justizlern durch Anzeigenerstattung den Glauben an das Positive im Wesen eines Zuwanderers streitig machen zu wollen, das ist ein starkes Stück. Diese Bundesbahnbedienstete sollte sich schämen.

    Gute Zeichnung zum Artikel und spiegelt den ganzen Umfang der Katastrophe unserer Verhältnisse wider.

  7. 7

    @ saratoga777 #5

    Das Problem ist, daß sie bei dir als Deutschem (wie ich vermute) natürlich „streng nach Recht und Gesetz“ vorgehen – besonders strafverschärfend ist es, wenn du eine „heilige Kuh“ dieser Geistesgestörten tätlich angreifst oder „rassistisch beleidigst“!

    2020 werden auf 1 Bundeswehrsoldaten 16 solcher FREMDEN KRIEGER aus dem „Moslem-Gürtel“ dieser Erde kommen – hier gefunden:

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2016/03/23/poggenburgelsaesser-die-afd-vor-dem-durchbruch

    Frauen werden dann, wenn’s so bleibt, nur noch in separaten Zugabteilen reisen können, um nicht ständig solchen „onanierenden“ Kriegern ausgeliefert zu sein.

    Bis dahin müssen wir also die RICHTER und die POLITIKER „entsorgt“ haben, die diese Zustände zugelassen haben oder fördern, wenn unser Staat und unsere Gesellschaft nicht KOMPLETT VOR DIE HUNDE GEHEN sollen!

    „Vorgeschoben“ wird immer wieder – besonders auch seitens der UNO! – ein angebliches „demographisches Problem“: wir würden angeblich „aussterben“ ohne die FREMDEN KRIEGER. Da man aber jetzt für FREMDE Geld wie Heu hat, um sie „durchzufüttern“, während man DEUTSCHE Eltern jahrzehntelang mit lächerlichen „Kindergeld“-Zuwächsen von 10 oder 20 Euro abgespeist hat und Geschiedene durch eben diese irren Richter praktisch finanziell ruiniert wurden, geht es hier offenbar um VÖLKERMORD a la Hooton oder Kaufman!

  8. 8

    Völlig Schizo. Deutsche Richter schwanken zwischen Freisler- Kahane und gutmenschlichem BSE- Schaf.

  9. 9

    Wer onaniert ist hilflos.

    Hätte die dem eine ordentlich in die Ei…

    getreten hätten wir uns den ganzen Floz

    erspart.

  10. 10

    Top Artikel:

    http://www.welt.de/debatte/article13315630/Der-Islam-hat-zivilisatorisch-vollkommen-versagt.html

  11. 11

    In Hannover hat ein Obdachloser wegen exzessiven Schwarzfahrens neun Monate ohne Bewährung bekommen.

    Wie viele Anzeigen hat dieser Schwarze nun bekommen? 189? Es fällt mir schwer zu glauben, daß immer noch keine empfindlichen Sanktionen erfolgt sind. Was für eine Justiz muß das sein!

    Die lieben Grünen haben (Videotext gestern) gefordert, für Flüchtlinge keine 1-Euro-Jobs einzuführen, um sie langsam an den Arbeitsmarkt zu gewöhnen. Das sei unzumutbar.
    Nicht gefordert haben sie die Abschaffung von 1-Euro-Jobs für Sch..deutsche, um sie nach 30 Jahren Beschäftigung wieder an den Arbeitsmarkt zu gewöhnen.

  12. 12

    Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun!

    Aber demnächst die Krankenkassenbeiträge erhöhen, das kann gemacht werden.

  13. 13

    OT:Was zum Lachen: Sanders-Anhänger heult über Trump Unterstützer.
    Ich bin sicher die Dame erfüllt die Voraussetzung auf ein Richteramt in Deutschland im Jahre 2016:

  14. 14

    bin neulich geblitzt worden mit 78km/h statt der erlaubten 70. Ich wurde nicht laufen gelassen! Im Gegenteil.

  15. 15

    Wenn das ein Deutscher gemacht hätte, dann wäre die Hölle los gewesen. Da gibt es überhaupt nichts zu entschuldigen, diese Leute haben keine Bildung, keine Hemmungen, keinen Anstand und keine Zivilsation in ihrer Welt erlernt. Man stelle sich vor, daneben wären Kinder gewesen. Und, was passiert? NIX, gar nix.

  16. 16

    Was sind die in Eritrea froh, den los zu sein. Den nähme ich auch nicht mehr zurück. Warum wird der nocht bei Frau Böhmer einquartiert?

  17. 17

    Versammelt bekiffte Gutmenschen, unbeliebte Erobereren + dümmliche Politaffen und schaut 2 Stunden weg…

  18. 18

    Einen Tritt in die Eier… täte ihm gut. So wäre ich vorgegangen. Unsere Justiz ist für den Arsch. Allesamt Mitläufer im System. Nur gut, dass es noch ein Internet gibt, obwohl mein PC schon ein paar mal einfach ausgeschaltet wurde, z.B. beim Lesen von RT Deutsch. Ist das bei Euch auch schon vorgekommen? Oder liegt es an meinem PC?

  19. 19

    Pint abschneiden – dann ist Ruhe. Nicht noch durchfüttern diesen Nichtsnutz.

  20. 20

    #Benjamin Sanchez: ?????????
    Da kommen einem die Ostereier hoch?

  21. 21

    Ach so. Smileys funktionieren hier nicht. Die Fragezeichen sollten Smileys werden. Das letztere ein kotzendes.

  22. 22

    Es sind schon fast drei Monate nach der bundesweiten Silvesternacht-Orgie vergangen.
    Von Hunderten Straftätern wurden bisher nur ein Paar Dutzend ermittelt und 3 (drei) wegen Diebstahls zu Bewährungsstrafen (!) verurteilt.
    Es gab auch eine Razzia in Düsseldorf, die allerdings noch vor Silvester geplant wurde.

    Das war’s schon.
    So sieht die angekündigte „Härte“ des bunten Staates für ausländische Kriminelle aus.

    Fazit:
    Der bunte Staat versagt vollständig.
    Er kann nur noch die gesetzestreuen Bürger drangsalieren.

  23. 23

    Es ist einfach ekelhaft, wie gnadenlos man gegen
    deutsche Straftäter (Oma fährt wegen Geldmangels „schwarz“) vorgeht, während unsere „Gäste“ sich aufführen dürfen wie Tollwütige!
    Zu allem kommt noch an diesem schönen Ostersonntag der Kommentar von Frau Käßman.Es ist nicht zum Aushalten und der Papst küsst irgendwelche Füße; Gott steh uns bei! Er hätte lieber die Füße von Frauen, die täglich als Mutter den Haushalt plus 3 Kinder schaffen, küssen sollen .Da hätte ich respekt vor gehabt!

  24. 24

    Man sollte diesen Staatsanwalt auch „laufen lassen“, nämlich vom Dienst freistellen bzw. gleich entlassen.

  25. 25

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass die da oben nur einem vorgegebenen Plan folgen!

  26. 26

    #Zerberus
    Ganau DAS befürchte ich auch!

  27. 27

    @ fugbaum 14.
    Selber Schuld, das OwikG hat keinen Geltungsbereich mehr, ist also nichtig.

    @ fugbaum 18.
    Datenschutz gibt es nicht, und ich kann das beweisen.

    @ Zerberus 25. Aaron 26.
    Und das seit über 70 Jahren, wobei wir die mit unserer Hörigkeit noch unterstützen und am leben erhalten.

    In jedem anderem Land wäre er seiner XXXX entledigt worden, nur wir Deutschen streicheln die auch noch.

  28. 28

    Bist du ein normaler Mensch, dann hilf dir selbst (der Vergleich mit Golgatha ist gewollt). Hilf dir richtig, aber verstoße nicht gegen das Elfte Gebot: Du sollst dich dabei nicht erwischen lassen, denn unsere Justiz versteht keinen Spass, scheint mir.

  29. 29

    @ Zerberus 25#

    Jep, schaut ganz so aus.

  30. 30

    Zur Information und ggf. zur Weiterverbreitung – Änderung / Kürzung erlaubt:

    Funktionieren Rechtsstaat, Rechtsstaatsprinzip, Demokratie, Gewaltenteilung, Grundgesetz, Verfassung, Bestenauslese, Wahlsystem, Legitimationskette oder ist das Obrigkeitsgehabe nicht abgeschafft? Begreift das System!

    Wegen der im Grunde edlen menschlichen Natur sei das demokratische Prinzip ausreichend, um den Machtmissbrauch von Herrschenden zu verhindern, weil diese ja verpflichtet wären, sich an Verfassung, Gesetz und Recht zu halten (vgl. http://www.gewaltenteilung.de/tag/demokratieprinzip).
    Das ist unwahr. Der Sache kommt näher, dass Macht den Charakter verändert (vgl. http://www.leadion.de/2010/12/15/Macht-veraendert-Menschen/) und zum Lügen und zum Sadismus verführt (vgl. http://www.wiwo.de/erfolg/management/der-boss-effekt-was-macht-aus-den-menschen-macht/10261622.html). Mobbing ist bekanntlich für Mobber gesund, allerdings für Gemobbte ungesund. Es wurde mit der BRD durch Ignorieren von Verhaltensgesetzen wiederum eine untertanenfeindliche Gesellschaftsordnung konzipiert.
    Anpreisungen der gesellschaftlichen Strukturen sowie Lehrbücher und Schutzbestimmungen helfen nicht gegen den Machtmissbrauch. Das war auch in der damaligen DDR so.
    Einige Zeugenaussagen, die das große Interesse am Machtmissbrauch beweisen:
    Menschen bzw. Juristen sind als Querulanten zu bekämpfen, die sich gegen Rechtsbeugung, Grundrechtsverletzungen, Menschenrechtsverletzungen, Willkür,Mord etc. in der Justiz einsetzen, die von Juristen, Richtern und Staatsanwälten incl. der Politik begangen werden. Schlimm ist, dass wir das alles im Dritten Reich schon mal hatten und das ist geradezu erschreckend (von http://www.juraforum.de/forum/t/verdaechtige-person-beschuldigte-person.296537/).
    Ein Gesetz soll Spitzeln des Verfassungsschutzes erlauben, Straftaten zu begehen (vgl. http://www.tagesspiegel.de/meinung/v-leute-das-boese-sind-wir-manchmal-selbst/11374722.html und http://staatenlos.info/images/in_eigener_sache/05/Lorenz%20Caffier%20V%20Leute-1.jpg). Derartiges wird bereits ohne gesetzliche Grundlagen praktiziert. Z.B. scheint die Polizei falsche belastende Aussagen zu diktieren, die dann vom Gericht für wahr hingestellt werden, vgl. Fall Rudi Rupp, http://www.spiegel.de/panorama/justiz/getoeteter-bauer-das-raetsel-des-rudolf-rupp-a-724080.html und http://www.strafakte.de/strafprozess/nachwehen-fehlurteil-rudi-rupp-falschaussage/. Ex-Richter Frank Fahsel bestätigt, dass Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen systemkonform sind. Er hat unzählige Kollegen erlebt, „die man schlicht ‚kriminell‘ nennen kann“, vgl. http://www.odenwald-geschichten.de/?p=1740.
    Es wird an die Tradition und Gepflogenheiten totalitärer Staaten angeschlossen, wobei nicht selten alle unheilvoll zusammenspielen: die Behörden, die Gerichte, willfährige PsychiaterInnen und Sachverständige, Gesetz und Politik, vgl. Buch „Fehldiagnose Rechtsstaat“, http://behoerdenstress13.com/tag/isbn-3-8334-1526-6/, http://www.sgipt.org/politpsy/recht/KapRech0.htm. Wer nicht passt, wird zunehmend in die Psychiatrie eingesperrt- vgl. https://www.youtube.com/watch?v=bdN6TLsyqS4. Gustl Mollath: „In einem freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat ist es verfassungswidrig, unerwünschte Kritiker in Psychiatrien einzusperren und auf subtilere Art zu foltern oder gar durch Zwangsmedikation bewußtseinsverändernde Drogen zu verabreichen. Im Mittelalter gab es in Nürnberg die Lochgefängnisse, in denen gefoltert wurde. Auch in den KZs des Dritten Reiches wurde gefoltert, um Aussagen zu erzwingen.“(vgl. http://www.nuernbergwiki.de/index.php/Gustl_Mollath). Der Sonderberichterstatter über Folter des UN-Hochkommissariats für Menschenrechte, Juan E. Méndez, hat Zwangsbehandlung in der Psychiatrie zu Folter, bzw. grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung erklärt (http://www.folter-abschaffen.de/). Unter Vortäuschung einer „Gesundheitsfürsorge“ wird mit Zwangsbehandlung Hirnschrumpfung besorgt- http://psylex.de/psychologienews/neuroleptika-hirnschrumpfung.html.
    Gerichtlichen und behördlichen Entscheidungen (nebst Justizministerien, Petitionsausschüssen etc.) fehlt wegen gewollter Verdrehungsabsicht der Tatsachen und der Rechtslage zumeist eine plausible Begründung, oft sogar die Sachbezogenheit. Dieses System ist darauf angelegt, Menschen zu zerstören. Hauptverantwortlich für das perfide Rechtschaos mit Methode sind die Parlamentsabgeordneten, das Bundesverfassungsgericht (Erfolgsquote 0,2 – 0,3%- http://www.amazon.de/Das-Recht-Verfassungsbeschwerde-R%C3%BCdiger-Zuck/dp/3406467237) und auch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Einzelfallgerechtigkeit gibt es selbst in schwersten Fällen für die meisten Betroffenen nicht. Das bedeutet, sie sind hilflos der Willkür des Staates und den schweren Folgen dieser Willkür ausgeliefert (vgl. http://unschuldige.homepage.t-online.de/default.html) und http://duckhome.net/tb/archives/8631-JUSTITIA.html).
    „Man muss mit der Illusion aufräumen, in Deutschland handele es sich um einen vorbildlichen, demokratischen Rechtsstaat, wie es uns die Medien in Unwissenheit und die Politiker mit Kalkül suggerieren wollen… Der Rechtsstaat steht nur auf dem Papier. Der positive Sinngehalt der einschlägigen Gesetze wird in den Köpfen der zuständigen Beamten derart deformiert, dass vom ursprünglichen Gesetzeszweck so gut wie nichts davon übrig bleibt…. Neid und Missgunst spielen eine gewichtige Rolle. Die „Neidgenossenschaft Deutschland“ lässt grüßen, Klassenkampf und Krieg gegen die Bürger um jeden Preis….Grundsätze wie „Anspruch auf rechtliches Gehör“, „Im Zweifel für den Angeklagten“ und „Verhältnismäßigkeit“ haben in der praktischen Wirklichkeit keine Geltung. Diese Zustände und Methoden werden auch von den Verantwortlichen in den vorgesetzten Behörden billigend in Kauf genommen. Eine wirksame Kontrolle gibt es nicht!… Ist ein Verfahren erst einmal vor Gericht, muss man als Verfahrensbeteiligter die letzte positive Illusion über unsere Justiz endgültig verlieren…. Die dazu vorgesehenen einschlägigen Gesetze dienen nicht mehr dem Schutz des Bürgers vor dem Staat, wie ursprünglich vom Gesetzgeber beabsichtigt, wenn Judikative und Exekutive eine geistige Einheit bilden. Der Bürger ist der Willkür der ausufernden Bürokratie schutzlos ausgesetzt…. Sein Recht kann in Deutschland nur derjenige bekommen, der eine große Menge Geld hat….. Dass auf dem Karren der Leistungsunwilligen immer mehr Platz nehmen wollen, ist ein Naturgesetz, dagegen können wir nicht ankämpfen. Aber dass diejenigen, die auf dem Karren sitzen, den Leistungswilligen, die den Karren ziehen, Prügel zwischen die Beine werfen und dafür noch bestrafen, dass sie den Karren ziehen, dafür fehlt das Verständnis…. Wir sollten alle berücksichtigen, dass in diesen Fällen Widerstand nicht nur unser Recht, sondern unsere Pflicht ist…. Diese Pflicht trifft jeden, der dazu in der Lage ist, einen entsprechenden Beitrag zu leisten…. Bürger mit Zivilcourage und Rückgrat sind hier besonders gefordert, hinter denen sich die unzufriedenen Heere der Duckmäuser und der Angepassten verstecken können. Wir dürfen unser Land von den ohne Herz und Gefühl regierenden Bürokraten und Technokraten nicht zerstören lassen. Schon Schumpeter hat erkannt, dass die Politiker nicht die Interessen ihrer Wähler, sondern nur ihre eigenen vertreten.“ (von http://web.wengert-gruppe.de/wengert_ag/news/2003/SteuerstrafverfinDeutschland.pdf).
    Bestätigt wird die Lust auf Willkür auch von Dr. Egon Schneider im ZAP-Report: Justizspiegel, Kritische Justizberichte, 2. erweiterte Auflage 1999, Seite 4f: „Täglich tausendfaches Verfahrensunrecht!“ (vgl. http://www.tadema.de/erbrecht/justiz.pdf).
    Trotzdem soll man blind an das Rechtssystem und den Rechtsstaat glauben- https://youtu.be/AKl0kNXef-4. Wer nicht daran glaubt, wird als verrückt bzw. Querulant hingestellt. Das Wort Querulant wird gebraucht, um unbequeme Menschen verächtlich zu machen, die ihr Recht auf Meinungsfreiheit ausüben (und Rechtsbrüche nicht hinnehmen). Für die Einsperrung in psychiatrischen Krankenhäusern, Entmündigung und Existenzvernichtung reicht es noch heute- vgl. http://de.wikimannia.org/Querulantentum und https://sites.google.com/site/psychiatrisierung56zpo/michael-kohlhaas-querulanten-noergler-quengler). Kritischen Anwälten wird mit Hilfe der Psychiatrie die Zulassung entzogen und Systemkritiker werden (wie es sich für Diktaturen gehört) mit Hilfe der Psychiatrie kaltgestellt (vgl.
    http://www.freegermany.de/plantiko/uebersicht-rechtsanwalt-claus-plantiko-bonn.html). Die letzten Worte des Richters im Fall Rüdiger Jung waren: „Legen Sie sich nicht mit der Justiz an, wir sind stärker.“ (vgl. http://psychiatrie-scharlatanerie.blogspot.com/).
    Der Bundestag legalisierte in diesem Sinne die psychiatrische Zwangsbehandlung- https://www.youtube.com/watch?v=nkGYhZ7V1bc.
    Die Politik vernichtet den Rechtsstaat (Prof. Albrecht zum Überwachungswahn)- https://www.youtube.com/watch?v=uOT1CkVyS18.
    Kritiker gelten als Terrorverdächtige, die überwacht werden dürfen – https://www.youtube.com/watch?v=GWZ15MbMN4w. Bundesjustizminister Maas fordert Stasimethoden beim Bürger ein- http://www.pi-news.net/2015/12/maas-fordert-stasimethoden-beim-buerger-ein/#more-496214. Herrschende wollen durch Abschaffung des Bargels die totale Überwachung- http://www.deutschlandradiokultur.de/norbert-haering-die-abschaffung-des-bargelds-und-die-folgen.1270.de.html?dram:article_id=348156.
    Weitere Infos Videos zu Menschenrechtsverletzungen in der BRD sind u.a. unter http://blog.justizfreund.de/?p=134 , http://www.meinungsverbrechen.de/category/recht/
    dokumentiert.
    Und so bleibt am Ende die Erkenntnis: Einen Rechtsstaat, wie er den Verfassern des Grundgesetzes vorgeschwebt hat, den haben wir nicht, und wir entfernen uns ständig weiter von diesem Ideal (von http://hu-marburg.de/homepage/debatte/info.php?id=134). Freisprechen von den Verhältnissen kann sich niemand mit der in Deutschland üblichen Aussage: “Wir haben davon nichts gewusst“.
    Reaktionen auf den alltäglichen Machtmissbrauch sind z.B. die „Verfassungsgebende Versammlung“, die „Selbstverwaltung der natürlichen Person“, die „Germaniten“, die „Reichsbürgerbewegung“, die nationale Befreiungsbewegung Deutschland, die Feststellungen, dass es sich um eine BRD-GmbH handelt, dass die Bezeichnung „Personalausweis“ bedeutet, dass Bürger Personal der BRD-GmbH sind, dass weiterhin das Besatzungsrecht gilt usw.. Genaueres im Internet.
    Durch die Fortentwicklung des Machtmissbrauchs durch Herrschende und deren zunehmende Bereicherung auf Kosten der Allgemeinheit wird es zum Bürgerkrieg kommen, falls diesem Treiben friedlich kein Ende gesetzt werden kann. Den Verhaltensgesetzen angepasste gesellschaftliche Strukturen wollen Herrschende nicht, weil das ihnen Nachteile bringen würde. Eine Lösung wäre es, nicht zur Wahl zu gehen, denn durch das Wahlsystem können sich die Herrschenden einbilden, dass ihr Treiben über die fiktive „Legitimationskette“ vom Volk legitimiert ist. Aber die Massen stellen sich lange Zeit obrigkeitshörig, wie damals in der DDR.