„Islamisierung tötet“: Österreichs Identitäre stellen die Grünen bloß

Islamisierung-Graztoetet

Das deutsche Volk hat die moralische Verpflichtung auszusterben, und zwar subito.“

(Der deutsche „taz“-und „junge Welt“-Autor Wiglaf Drost)

Wenn Greenpeace oder Pussy Riot ähnliche Aktionen durchführen, dann ist ihnen der Jubel der linken Einheitspresse sicher. Was die Identitären Österreichs gemacht haben, ist durchaus im Stil der beiden Vorgenannten, wird ihnen aber von der Linkspresse mit Sicherheit nicht goutiert werden: Sie entrollten ein Plakat mit der Aufschrift: „Islamisierung tötet“ auf dem Dach der Zentrale der steierischen Grünen. 

Damit haben die Identitären um Martin Sellner und Patrick Lenart ein Tabu gebrochen: Sie haben einen der zahlreichen Motoren des Großen Austauschs direkt mit den Folgen der fatalen Zuwanderungspolitik konfrontiert.

Es wurde höchste Zeit, die Verantwortlichen der fatalen und unser Europa zerstörenden Zuwanderungspolitik beim Namen zu nennen und bloßzustellen. Sie sollen sich nicht länger hinter der Klientel verstecken dürfen, die sich hier zu Millionen hereingeholt haben.

Denn die Kritik an den Millionen Moslems, die allein im letzten Jahr nach Europa kamen, geht an die falsche Adresse. Es müssen jene kritisiert und deren Motive benannt werden, die für die Massenimmigration verantwortlich sind. Und dies sind an vorderster Stelle nun mal die Grünen Deutschlands und Österreichs.

Sie behaupten, es ginge ihnen um Humanität. Unsinn. Es geht ihnen allein darum, das gehasste Europa – die verhasste christliche abendländische Tradition – abzuschaffen. Die ehemalige Obergrüne und Vollzeit-Kommunistin Jutta Ditfurth formulierte es so: „Ich finde Deutschland zum Kotzen“. Und der deutsche „taz“-und „junge Welt“-Autor Wiglaf Drost, tiefgrün von seiner Gesinnung her, meinte: Das deutsche Volk hat die moralische Verpflichtung auszusterben, und zwar subito.“

Michael Mannheimer, 9.4.2016

***

Von Benedikt Kaiser, 8.4.2016

Den Grünen aufs Dach gestiegen – Patrick Lenart (IBÖ) im Gespräch

Am 6. April enterten Aktivisten der österreichischen Identitären Bewegung (IB) das Dach der steirischen Parteizentrale der Grünen in Graz. Sie entrollten ein Transparent „Islamisierung tötet!“ und ließen Kunstblut fließen. Anders als Pussy Riot und andere Happening-Produzenten des neoliberalen lunatic fringe, die derartige Aktionen dann durchführen, wenn sie sich des Jubels der öffentlichen Meinung sicher sein können, haben die Identitären um Martin Sellner und Patrick Lenart hier ein Tabu gebrochen:

Sie haben einen der zahlreichen Motoren des Großen Austauschs direkt mit den Folgen der fatalen Zuwanderungspolitik konfrontiert. Warum die Grünen, warum in Graz, was sagt die FPÖ zu einer jungrechten Bewegung in Österreich? Fragen an Patrick Lenart, Leiter der IB in der Steiermark.

SEZESSION: Sie sind den Grünen in Graz ordentlich aufs Dach gestiegen – Was war los?

PATRICK LENART: Der grüne Präsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen hat vorgestern Graz heimgesucht. Das haben wir zum Anlaß genommen, um den Zusammenhang zwischen grüner Politik und Islamismus in das öffentliche Bewußtsein zu bringen. Während sich über zwei Dutzend Aktivisten flashmobartig mit Bengalos und Fahnen vor der grünen Parteizentrale versammelten, sind sieben Aktivisten auf das Dach geklettert. Dort haben sie ein riesiges Transparent mit der Aufschrift „Islamisierung tötet“ entrollt und übergossen es mit Kunstblut.

SEZESSION: Warum die Grünen?

PATRICK LENART: Die Grünen beteiligen sich wesentlich daran, Mördern die Türen zu öffnen. Es klebt Blut an ihren Händen. Das Transparent, das „Blut“, die Bengalen und die Aktivisten am Boden erzeugten zusammen ja eben das gewünschte Bild: die Patrioten Europas lassen nicht alles mit sich machen! Die Botschaft erreichte auch die gewünschten Adressaten, denn im Gebäude fand zeitgleich eine Sitzung hochrangiger grüner Funktionäre statt, die sofort zu hyperventilieren begannen. Erst ein Polizeieinsatz konnte die Dachbesetzung beenden.

SEZESSION: Wie ist die Resonanz der Grazer gewesen? Gab es die gewünschte Aufmerksamkeit?

PATRICK LENART: Die Aktion hat eine Aufmerksamkeit generiert, die alle Erwartungen sprengte. Sämtliche relevante Onlinemedien haben mehrmals darüber berichtet und einige Male wurde über das „Entern des Daches“ auch schon im Radio gesprochen. Wir waren gestern das Tagesthema bei sehr vielen Grazern. Maßgeblich dafür war nicht nur die spektakuläre Aktion an sich, sondern auch die Panik der Grünen selbst. Auch in den sozialen Medien setzte die Aktion wieder neue Maßstäbe. Wir hoffen, daß die Aktion ein Ansporn für viele Patrioten ist, selbst aktiv zu werden. Das wird auch die Androhung der Grünen nicht verhindern können, die uns mit Klagen eindecken wollen.

 

Ganzen Artikel hier lesen
http://www.sezession.de/53728/den-gruenen-aufs-dach-gestiegen-patrick-lenart-iboe-im-gespraech.html


 

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 9. April 2016 15:37
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

34 Kommentare

  1. 1

    Den Feind mit den eigenen Waffen schlagen ?

    Ja.

    So ist dies vollkommen richtig !!!

    Weiter so.

  2. 2

    Ich zitiere einen Kommentator
    bei PI:

    „Grün ist das neue Braun, in Bunt!“

    ———————-
    Rebecca aus EU-Land, zeigt auf, was u.a. so alles kommen soll.

  3. 3

    Bunt ist schön, aber es kann auch ZU bunt werden. Und abgesehen davon: Was kommt heraus, wenn alle Farben gemischt werden? Ein häßliches Grünbraun!!

  4. 4

    SEZESSION: Warum die Grünen?

    Grün ist die Farbe des Islam.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Grün

  5. 5

    2011 hatte ich schon einmal einen Wetterbericht abgegeben:

    https://koptisch.wordpress.com/2011/04/08/17247/

    Und wie man heute feststellen kann, ist alles nur noch schlimmer geworden. Es ist zum kotzen!

  6. 6

    Cajus Pupus

    Ich bin stolz darauf Dich zu kennen.

  7. 7

    Nein die Grünen haben die Moralische Pflicht Auszusterben!!

    Und nach dem Sterben, ab in die Grüne oder Braune Tonne!!

    Das ist eine SOWAS von HASS Zerfressene Partei, deren Mitglieder, sich gerne darüber beschweren dass National Gesinnte Hass Erfüllt gegenüber andere Nationen sind!!

    Nein das ist wohl nur eine Taktik von denen!!

    Die schieben Quasie deren Schandtaten auf andere!!

  8. 8

    Cajus Pupus #5

    Wenn man bedenkt, dass Sie diesen Artikel 2011 geschrieben haben und heute 2016 ist alles noch grauen-voller geworden mit dem“ schmarotzer-grünen“ unheilvollen Wahnsinn.

  9. schwabenland-heimatland
    Samstag, 9. April 2016 20:00
    9

    Das was das deutschen Fernsehen ARD und ZDF am 12.3.16 an dramatischen Geschehnissen in Idomeni zeigte, hatte offensichtlich auch nichts mit der „Wahrheit“ hinter der Wahrheit zu tun. Und Norbert Blüm der senile CDU Gutmensch lag mit seinem Hauszelt für eine Nacht frierend mittendrin. Zuerst selbst, um mit viel Wirbel vor Ort mit fragwüedigen Mitteln moralischen Druck auf die Millionen deutschen und europäischen Kritiker der Flüchtlingspolitik zu erzeugen. Sogar die Presse hatte offenbar schon wie bestellt auf ihn darauf gewartet.Doch dann nahm in Idomeni die Dramatik für ihn nochmals unfreiweillig zu. Plötzlich war N. Blüm als Aktivist und Commandante namentlich auf einem Flugblatt erwähnt, verwickelt. Wenn auch als Falsflag entpuppt- er damit aus dem Schneider, aber eine kriminelle Aktion sogar mit Toten war es anscheinend trotzden. In solchen Zeiten gibt’s nichts was es nicht gibt.

    Bei dem an diesem Tag sogenannten medial inzenierten „March of Hope“, wo Flüchtlinge „ala Card“ illegal einen Fluss an der griechisch/mazedonische Grenze überquerten, gab es Tote und Verletzte. Wie sich dann herausstellte, waren deutsche und
    österreichische „Flüchtlingshelfer“ die Initiatoren dieser menschenverachtenden Aktion: aus Propagandagründen wurde der Tod von Flüchtlingen ganz bewusst in Kauf
    genommen.
    Die Initiatorin -ein inoffiziell getarntes Mitglied der Grünen, Fanni Müller Uri eine Österreicherin in Wien wohnhaft,wurde deswegen nach div. Fahndung der Verantwortlichen festgenommen. siehe:

    http://www.krone.at/Oesterreich/Gruene_aus_Oesterreich_bei_Grenzdrama_verhaftet-Brennpunkt_Idomeni-Story-500851
    Wiener Fotografin Müller-Uri in Idomeni festgenommen

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2016/fpoe-idomeni-zeigt-haessliche-fratze-der-fluechtlingsaktivisten/

    Im deutschen Fersehen wirde nichts mehr darüber bekannt. Veräuft wohl im Sande.
    Und…Pseudo Hero Norbert Blüm (sicherlich der nächste Preisträger im aktuellen Flüchtlingshelfer-Betroffenheits Jury- Grimmepreis/und Echo Jubelchor nebst diesmal Sarah Connor, Constantin Schreiber&Co.)
    überlegt sich nach seiner spektakulären Alters-senilen Flüchtlings-Aktion wo er demnächst bei etwas besserem Wetter als Helfer mit temporärem Zelt und Gummistiefel hinreist, um für die ARD und das ZDF deren Top- „Glaubwürdigkeit“ und Merkels Helferlein fernsehgerecht zu bestätigen.
    So werden die Bürger in ganz Europa von Gutmenschen und den Politikern hinter den Kulissen verarscht und für Dumm verkauft.

    Dazu ein Lesenswerter Kommentar von Henryk M. Broder zu Norbert Blüm
    in Idomeni.
    http://www.welt.de/debatte/henryk-m-b

    Das wahre Gesicht der Gutmenschen über o.g. Ereignisse:

  10. 10

    Heute mußte ich wieder ein paar neue Gutmenschen ertragen.
    Es ist nicht einfach.
    Man möchte einfach nur noch schreien.

    Sie sind völlig abgedichtet, sie nehmen keinerlei Informationen wahr, sie sind indoktriniert und halten an ihrer Merkelidiotie fest, als ginge es um ihre Leben.
    Vermutlicht geht es das auch.

    Bei der Erkenntnis, daß sie spinnen, würde ihr Kopf vermutlich expolodieren und sie wären als Individuum erledigt.
    Sie müßten sich ob ihrer Dummheit bis an ihr Lebensende schämen und mit gesenktem Kopf als Verräter zwischen ihren Mitmenschen einherwandeln..

    Dann schon lieber stur weiter gutmenscheln.

    Ich mag Sellner, der ist gut, der Mann.

  11. 11

    Tippfehler in Masse – ich bin natürlich der eagle1,
    Es wird „explodiert“ und nich expolodiert

    Ziemlich viel los in letzter Zeit.

  12. 12

    …das wird ALLES nix mehr.
    Es hilft nur noch die totale Revolution, das endgültige absetzten ALLER Politiker und die Installation eines Systems, das NIE WIEDER HERRSCHER zulässt. Das ist das EINZIGE, was Herrschaftsmissbrauch und damit Herrschaft und damit Sklaventum verhindern kann.

  13. 13

    Eagle — Jeder weiß was gemeint ist. Glaubst Du ICH kümmere mich darum? Ist mir schnurz-piep EGAL.
    JEDER der einigermaßen bis 3 Zählen kann versteht dieses. Erst wenn einige ihr s oder ich mit sch endend schreiben, dann würde isch an die Decke gehen vorher nicht. weischt DU?

  14. 14

    Die Grünen sind Braun.

    Was ist nur aus der einstmals so guten Uridee vom Leben im Einklang mit der Natur und mit Rücksichtnahme auf die Belange der Umwelt, in der der Mensch nun mal lebt, geworden!

    Braunfaschistische kinderschändende drogensüchtige korrupte vaterlandslose Gesellen, die eine geifernde Horde von rotfaschistischen Schlägern finanzieren, um sich ihre politische Konkurrenz kurz zu halten, von der sie sonst schon längst weggeweht worden wären.

    Und ihre Lieblinge, die türkischen oder anders muslimischen Faschisten geifern mit ihnen in einer Reihe ganz vorne dran!
    Widerlich!

    https://www.youtube.com/watch?v=tyQ9a0WmhyA
    PEGIDA Nürnberg – 07.04.2016 – Gernot Tegetmeyer

    https://www.youtube.com/watch?v=1JmeJPUI0SA
    PEGIDA Nürnberg – 07.04.2016 – Siegfried Däbritz

    https://www.youtube.com/watch?v=kTDZZf9XD6E
    Pegida Nürnberg 07.04.2016 Rede Michael Stürzenberger

    https://www.youtube.com/watch?v=MCQChYmfagU
    PEGIDA Nürnberg – 07.04.2016 – Ernst Cran

    https://www.youtube.com/watch?v=aYrJ-RWUYJM
    PEGIDA Nürnberg – 07.04.2016 – Lutz Bachmann

  15. 15

    @ Schnauzevoll 12#

    Danke fürs Verständnis. Ich bin in letzter Zeit nicht besonders gut drauf.
    Ziemlich wütend und zertreut.
    Auf Arbeit geht zur Zeit auch noch dazu ne Menge krumm.
    Alles von der Wut, ich würde am liebsten alles schmeißen und einfach zum Götz oder zum Sellner dazustoßen.

    Grrrrrrr
    Merkel muß weg!
    Gabriel muß weg!
    Misere muß weg!
    von den Laien muß weg!
    Gauck muß weg!
    Maasmännchen muß weg!

    Ich hoffe nur, daß Bachmann Recht behält.
    Und ich hoffe, daß sich einiges in unserem Land ändern wird, aber BALD!

  16. 16

    egale1 #11

    nur nicht nervös werden. Mit zunehmender Eieruhr, das heißt je später es wird, werden die Tasten immer kleiner und die Finger dicker. Warum das so ist, verstehe ich nicht.

    Das passiert mir laufend. Dann sind die Gedanken schneller wie die Finger… und schon habe ich ein Wort vergessen. Trotz Korrecktur lesen, fällt das fehlende Wort manchmal nicht auf. Ebenso die Fehler.

    Was solls. Wer vernünftig lesen kann, liest den Sachverhalt auch mit Fehlern und fehlendem Wort!

    How, ich habe gesprecht!

  17. 17

    @ Cajus Pupus 15#

    🙂

    Landsleute zu haben ist was echt Gutes!

    Danke für die Ermunterung an den Pulitzerpreisträger in Lyrik unter uns. 🙂

    Mir geht vermutlich einfach alles nicht schnell genug.
    Wie den Gedanken, die sind auch immer schneller als die Finger.

    Einen Trost gibt es:

    Die GANZE Welt hat inzwischen kapiert, was hier läuft!
    Pegida hat GANZE Arbeit geleistet!
    Danke! An alle Ossis und an alle wetterfesten Wessis, die sich trotz des Türkenterrors auf die Straßen stellen und kämpfen!

    Man hat uns erhört!

    Sogar in CHINA !!
    Hoffentlich wird das jetzt endlich ENG für die Hmmmpf-Unnennbare!

    Die Unsäglich muß doch endlich kapieren, daß sie so nicht weiter machen kann!!

    https://www.youtube.com/watch?v=bgNTusFZMZ4
    Deutschland Hasserin – Chinesische Medien über Merkel

  18. 18

    Cajus Pupus schenkt Euch eine kurze Zeit der Ruhe und der Besinnung!

    http://www.visartis.com/wp-content/gallery/besinnliches/mandala-05-bild1.jpg

    https://www.youtube.com/watch?v=IvyX2-aGMak

    Ach, ich hab‘ in meinem Herzen da innen
    Einen wundersamen Schmerz
    Ja, mir ist mit einem Mal tief da drinnen
    So ganz wundersam ums Herz.
    All‘ meine Blumen will ich dir schenken,
    Und ich will immerzu an dich denken.
    Ach, ich hab‘ in meinem Herzen da innen
    Einen wundersamen Schmerz.

    All‘ meine Jugendjahre
    Ruft dieser Augenblick zurück
    All, meine Wanderjahre
    Erfüllt von Sehnsucht nach dem Glück
    Ihr stolzen Träume so mancher Nacht
    Ihr wisste mein Herz hat in der Fremde
    An die Heimat nur gedacht.
    Heimat an Dich allein gedacht

    Einsam zu wandern
    Wie fällt das doch so schwer
    Ohne den andern
    Bleibt jedes Leben leer
    Glaub‘ an die Liebe
    Vertraue dem Geschick
    Schließ nur die Augen
    Und baue auf das Glück

    Ach, ich hab‘ in meinem Herzen da innen
    Einen wundersamen Schmerz
    Ja, mir ist mit einem Mal tief da drinnen
    So ganz wundersam ums Herz.
    All‘ meine Blumen will ich dir schenken
    Und ich will immerzu an dich denken
    Ach, ich hab‘ in meinem Herzen da innen
    Einen wundersamen Schmerz

    http://www.youtube.com/watch?v=BgV6czXeMXw&feature=related

    Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre
    ihr Schall pflanzt seinen Namen fort
    Ihn rühmt der Erdkreis, ihn preisen die Meere
    vernimm, o Mensch, ihr göttlich Wort
    Wer trägt der Himmel unzählbare Sterne
    Wer führt die Sonn´ aus ihrem Zelt
    Sie kommt und leuchtet und lacht uns von ferne
    und läuft den Weg gleich wie ein Held
    Vernimm´s und siehe die Wunder der Werke
    die Gott so herrlich aufgestellt
    Verkündigt Weisheit und Ordnung and Stärke
    dir nicht den Herrn, den Herrn der Welt
    Er ist dein Schöpfer, ist Weisheit und Güte
    dein Gott der Ordnung und dein Heil
    Er ist´s, ihn liebe von ganzem Gemüte
    und nimm an seiner Gnade teil

    http://www.youtube.com/watch?v=83WZD4Bd3Kc&feature=related

    Selig sind, die Verfolgung leiden
    um der Gerechtigkeit willen,
    denn ihrer ist das Himmelreich.

    Selig seid ihr, wenn euch die Menschen
    schmäh’n und verfolgen
    und alles Böse mit Unrecht
    wider euch reden um meinetwillen.
    Freuet euch und frohlocket,
    denn euer Lohn ist groß im Himmel.

    Selig sind, die Verfolgung leiden
    um der Gerechtigkeit willen,
    denn ihrer ist das Himmelreich.

    Lasset die Kleinen zu mir kommen.
    Ich will euch das Wort Gottes lehren.
    Also singt mir nach:
    Selig sind, die Verfolgung leiden
    um der Gerechtigkeit willen,
    denn ihrer ist das Himmelreich.

    http://www.youtube.com/watch?v=D6JN0l7A_mE&feature=related

    (dies ist keine wörtliche Übersetztung des Originaltextes,
    sondern die deutsche Fassung, wie sie in den deutschsprachigen
    Libretti gemeinhin verwendet wird)

    Gefangenenchor aus der Oper Nabucco von Guiseppe Verdi
    Flieg, Gedanke, getragen von Sehnsucht,
    lass`dich nieder in jenen Gefilden,
    wo in Freiheit wir glücklich einst lebten,
    wo die Heimat uns`rer Seele – ist.

    Grüß die heilige Flut uns`res Niles,
    grüße Memphis und seinen Sonnentempel!
    Teure Heimat, wann seh ich dich wieder,
    dich, nach der mich die Sehnsucht verzehrt?

    Was die Seher uns einst weissagten,
    wer zerschlug uns die tröstliche Kunde?
    Die Erinn`rung allein gibt uns Stärke
    zu erdulden, was uns hier bedroht.

    Was an Qualen und Leid unser harret,
    uns´rer Heimat bewahr`n wir die Treue!
    Unser letztes Gebet gilt dir, teure Heimat,leb wohl
    teure Heimat ,leb wohl.
    lebe wohl, teure Heimat, leb wohl
    lebe wohl, .lebe wohl, lebe wohl!

    Lasst uns nun den Abend genießen.

    http://www.youtube.com/watch?v=fwxYL2i3i3g&feature=related

    Die Arbeit ruht,
    der Tag klingt aus.
    Weit ist der Weg,
    der Weg nach Haus.
    Im Abendrot,
    erglüht das Land.
    Als wär die Welt,
    aus Ton gebrannt.

    In der Ferne, ein paar Häuser.
    Wo der Wald zu end geht,
    und das Leuten von den Glocken,
    das der Wind herüber weht.
    Der Glockenklang,
    erzählt den reim.
    Wo kann es schöner sein,
    als hier daheim.
    Und die Sorge, ob dein Mädchen,
    auch noch Morgen zu dir Steht.
    Weil doch alles, das was schön ist,
    wie der Glockenklang vergeht.

    Die Arbeit ruht,
    der Tag klingt aus.
    Weit ist der Weg,
    der Weg nach Haus.

  19. 19

    Der liebe gute Björn Höcke, also der Fööööhrer 😉

    der hat auch das Bedürfnis, Pegida zu danken!
    Wir sind also heute synchron!

    Er sieht inzwischen schon aus wie Julius Cäsar!
    Das wird, das wird, noch ein paar Monate, und er ist kanzlerreif.
    Vielleicht sollten wir aber doch in Deutschland lieber wieder die Monarchie einführen.

    Also als huldigender König geht er inzwischen gut durch.
    Fehlt noch die 8-spännige Kutsche und die kilometerlange rolls royce-Kolonne vorne und hinter der Kutsche, sowie die livrierten Leibwächter. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.
    Wie die Schweden, dann ist endlich a Ruah mit dem Demokratiekrampf und der ganzen Hektik 😉

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-04/afd-bjoern-hoecke-pegida-wegbereiter-wahlerfolg
    Höcke bedankt sich bei Pegida

    https://i.ytimg.com/vi/5mVH413xWNI/maxresdefault.jpg

    🙂

    Das wär mal was Anderes in Berlin.

  20. 20

    http://ef-magazin.de/2016/04/04/8703-fluechtlingspolitik-laurens-tod-und-europas-ende

  21. 21

    https://www.youtube.com/watch?v=vTYIQ1zW2H8
    Hermann Prey, Günther Weissenborn: Loewe Balladen 2/2

    „Archibald Douglas

    „Ich hab‘ es getragen sieben Jahr,
    Und ich kann es nicht tragen mehr!
    Wo immer die Welt am schönsten war,
    Da war sie öd‘ und leer.

    Ich will hintreten vor sein Gesicht
    In dieser Knechtsgestalt,
    Er kann meine Bitte versagen nicht,
    Ich bin ja worden alt.

    Und trüg‘ er noch den alten Groll,
    Frisch wie am ersten Tag,
    So komme, was da kommen soll,
    Und komme, was da mag.“

    Graf Douglas spricht’s. Am Weg ein Stein
    Lud ihn zu harter Ruh,
    Er sah in Wald und Feld hinein,
    Die Augen fielen ihm zu.

    Er trug einen Harnisch 1), rostig und schwer,
    Darüber ein Pilgerkleid. –
    Da horch! vom Waldrand scholl es her
    Wie von Hörnern und Jagdgeleit.

    Und Kies und Staub aufwirbelte dicht,
    her jagte Meut‘ und Mann,
    Und ehe der Graf sich aufgericht’t,
    Waren Ross und Reiter heran.

    König Jakob saß auf hohem Ross,
    Graf Douglas grüßte tief,
    Dem König das Blut in die Wange schoss,
    Der Douglas aber rief:

    „König Jakob, schaue mich gnädig an
    Und höre mich in Geduld,
    Was meine Brüder dir angetan,
    Es war nicht meine Schuld.

    Denk nicht an den alten Douglas-Neid,
    Der trotzig dich bekriegt,
    Denk lieber an deine Kinderzeit,
    Wo ich dich auf den Knien gewiegt.

    Denk lieber zurück an Stirling-Schloss,
    Wo ich Spielzeug dir geschnitzt,
    Dich gehoben auf deines Vaters Ross
    Und Pfeile dir zugespitzt.

    Denk lieber zurück an Linlithgow,
    An den See und den Vogelherd,
    Wo ich dich fischen und jagen froh
    Und schwimmen und springen gelehrt.

    O denk an alles, was einsten war,
    Und sänftige deinen Sinn,
    Ich hab‘ es gebüßet sieben Jahr,
    Dass ich ein Douglas bin.“

    „Ich seh‘ dich nicht, Graf Archibald,
    Ich hör‘ deine Stimme nicht,
    Mir ist, als ob ein Rauschen im Wald
    Von alten Zeiten spricht.

    Mir klingt das Rauschen süß und traut,
    Ich lausch‘ ihm immer noch,
    Dazwischen aber klingt es laut:
    Er ist ein Douglas doch.

    Ich seh‘ dich nicht, ich höre dich nicht,
    Das ist alles, was ich kann,
    Ein Douglas vor meinem Angesicht
    Wär‘ ein verlorener Mann.“

    König Jakob gab seinem Ross den Sporn,
    Bergan ging jetzt sein Ritt,
    Graf Douglas fasste den Zügel vorn
    Und hielt mit dem Könige Schritt.

    Der Weg war steil, und die Sonne stach,
    Und sein Panzerhemd war schwer,
    Doch ob er schier zusammenbrach,
    Er lief doch nebenher.

    „König Jakob, ich war dein Seneschall 2),
    Ich will es nicht fürder sein,
    Ich will nur warten dein Ross im Stall
    Und ihm schütten die Körner ein.

    Ich will ihm selber machen die Streu
    Und es tränken mit eig’ner Hand,
    Nur lass mich atmen wieder aufs Neu
    Die Luft im Vaterland.

    Und willst du nicht, so hab‘ einen Mut,
    Und ich will es danken dir,
    Und zieh dein Schwert und triff mich gut
    Und lass mich sterben hier.“

    König Jakob sprang herab vom Pferd,
    Hell leuchtete sein Gesicht,
    Aus der Scheide zog er sein breites Schwert,
    Aber fallen ließ er es nicht.

    „Nimm’s hin, nimm’s hin und trag es neu,
    Und bewache mir meine Ruh‘,
    Der ist in tiefster Seele treu,
    Wer die Heimat liebt wie du.

    Zu Ross, wir reiten nach Linlithgow,
    Und du reitest an meiner Seit‘,
    Da wollen wir fischen und jagen froh,
    Als wie in alter Zeit.“

    Theodor Fontane
    (Erstdruck 1856)
    ________________________________________________

    „Laßt uns als Gemeinschaft von selbstbewußten Patrioten das Beste aus liberalen, sozialen und konservativen Traditionen zum Nutzen unseres Volkes und Landes zusammenzuführen.

    Laßt uns hier in Thüringen auch programmatisch dazu beitragen, das große Versprechen einzulösen, das in unserem Namen steckt: Deutschland, unserem lieben Vaterland, eine Alternative zu bieten.

    Rede von Björn Höcke auf dem Landesparteitag der AfD Thüringen in Arnstadt“

    https://www.youtube.com/watch?v=ISVcG49_YfQ
    Björn Höcke (AfD): MDR-Bericht vom Landesparteitag Thüringen (Arnstadt, 9. April 2016)

    https://www.youtube.com/watch?v=MUROajNpOc4
    Björn Höcke (AfD): DLF-Bericht zum Landesparteitag Thüringen (9. April 2016)

  22. 22

    https://www.youtube.com/watch?v=qUfyr3dXMdo
    Deutsche Flüchtlingspolitik – Thilo Sarrazin im TalkTäglich, März 2016

    Und schon wieder Hitler!
    Die können einfach NICHT ohne de olle Adolfo argumentieren.

  23. schwabenland-heimatland
    Samstag, 9. April 2016 22:20
    23

    was nützen alle Kommentare, wenn aktuell heute beim kleinen Parteitag der Grünen in Berlin solcher Blödsinn geredet wird, Zitat,
    „Schön, dass wir alle den Choral singen: Wir sind Kretschmann“.
    Wirklich?
    Doch in welchem Umfang die Partei tatsächlich bereit ist, Lehren aus den Landtagswahlen zu ziehen, ist noch nicht ausgemacht.Ohne Kretschmann Bonus wären die Grünen mit ihrer eigentlichen Ideologie und personalbesetzung tendenziell im Bereich des 5% Grenze Absturzes gelandet! Das wird natürlich unter den Teppich gekehrt. Zum Mainstream gehört inzwischen, was Simone Peter zu Beginn der Debatte ausspricht: „Authentische Persönlichkeiten und Geschlossenheit zahlen sich aus“, sagt die Parteichefin. Der Parteiführung ist klar, dass es auch für die Ökopartei in Wahlkämpfen immer stärker auf Personalisierung ankommt.

    Bei aller Euphorie über den Grünen-Star Kretschmann fordert Reinhard Bütikofer die Partei auf, sich ehrlich zu machen. „Schön, dass wir alle den Choral singen: Wir sind Kretschmann“, sagt der frühere Parteichef. „Wir wissen aber auch: Wir sind es nicht oder nicht genug.“ Schließlich sind die Grünen bei den letzten Landtagswahlen zwar in Baden-Württemberg mit 30 Prozent stärkste Kraft geworden, gleichzeitig mussten sie aber in Rheinland-Pfalz und in Sachsen-Anhalt um den Einzug in den Landtag bangen.(..)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/kleiner-parteitag-der-gruenen-in-berlin-winfried-kretschmann-fordert-mehr-kompromisse/13425322.html

    Im Klartext: Kretschmann der ehemalige Marxist und derzeitiger neuer Bad. Württ.Cleverle- Übervater ist wie eine russiche Matrjoschka.
    Eine bunt bemalte, ineinander schachtelbare, eiförmige Puppe mit Talisman-Charakter.
    Eine Matrjoschka sieht harmlos, volkstümlich und richtig mütterlich (bzw.bei Kretschmann väterlich) aus, birgt aber ein Geheimnis in sich. Man weiß ja schließlich nie, wie viele kleine Figürchen drin stecken die manche nicht ganz unbekannte (böse) Überraschungen beherbergen! Und dies ist bei den Grünen eindeutig der Fall!

    Schon 2011 zur Politik von Merkel geschrieben- die Parteicolleur ist inzwischen aber völlig egal, siehe:
    http://www.cicero.de/berliner-republik/das-matrjoschka-prinzip/46365/seite/2

  24. 24

    Oh wie schöööön ist Panama. Näheres gleich. Nur soviel: VOLLHONKS IN AKTION!

  25. 25

    Haut nicht hin. Geht mal auf youtube und gebt Panamapapers Jung -ein- Ich kann zur Zeit nicht rein da mein Computer im Moment keine Zugriffsrechte freischaltet. Warum auch immer.

    Geil ist die Aussage von dem Obergrinsehonk JÄGER. Auch die erfundenen Begriffe sind ein wahrer Ohrenschmaus. Ich brauche auch mehr TRANSPERENZ… Man Transparent ist Lichtdurchlässig im Sinne von DURCHSICHTIG! EINSEHBAR wäre der Begriff den diese Vollhonks mal anwenden sollten. Oh manoman und so etwas verbraucht unseren kostbaren Sauerstoff…

  26. 26

    OT – Gedanken zur Familienpolitik

    https://www.youtube.com/watch?v=SluGl0DwMYo
    Wiebke Muhsal zu Gast in Northeim am 4 März 2016. AfD MdL

    Schön, wie gut die Politikerinnen der Zukunft aussehen.
    Der Bundestag wird die reinste Augenweide.
    Wie unendlich alt sehen gehen Frau Muhsal so welche aus:

    http://www.tagesspiegel.de/images/kuenast/1110182/2-format43.jpg

    http://image.stern.de/4443522/uncropped-420-280/7702b438a11c256e05e74d85d2a4a36f/pu/claudia-roth-jpg–c3ba3766ec5aa062-.jpg

    http://www.handelsblatt.com/images/bundesarbeitsministerin-andrea-nahles/11784716/2-format2403.jpg

    http://www.mitteldeutsche-kirchenzeitungen.de/files/2011/07/Goering-Eckardt.jpg

    http://hinter-den-schlagzeilen.de/wp-content/uploads/2011/09/Angela-Merkel55.jpg

  27. 27

    Die Salamis tingeln mal wieder durch die Lande –
    lügen wie gedruckt!

    https://www.youtube.com/watch?v=rmFN1sbAC2c
    Islamische Ahmadiyya zieht durch Ostdeutschland und was Sabatina James zu dieser Gemeinde sagt

  28. 28

    @26 eagle1

    Das Video ist der Hammer !!
    Wenn die so weiter missionieren dann gibts auf der Karte bald den nächsten grünen Fleck,nähmlich da wo Deutschland „war“ ! 🙁

    57 Islamische Länder!

    https://www.welt-atlas.de/karte_von_islamische_staaten_10-1046

  29. 29

    Du bist angegriffen worden!

    von : i83mysweep.com

    beste grüsen

    Jørn
    Dänemark

  30. 30

    @ Kettenraucher 28#

    So weit wird es NIE kommen!

    Erstens werden die meisten Dementen bald ausgestorben sein.
    Also egal, ob sie die Lügen der Merkel oder der Salamis glauben wollen, sie sind jetzt schon ziemlich betagt und werden samt ihrer Verwirrung bald Vergangenheit sein.

    Zweitens gibt es UNS!
    Es gibt Höcke, Glauland, Weidel, Poggenburg, Festerling, Stürzenberger, Bachmann, Mannheimer, James, Abdel-Samad, Strache, Sellner, Kubitscheck, Elsässer, von Storch, Matteo Salvini, Marine Le Pen, Muhsal, Möller, Orban, und viele andere!

    Wir werden siegen!
    Die Salamis und ihre sämtlichen Ableger, sowie der türkische Erdenwahn sind sehr bald nur mehr Geschichte hier in Westeuropa.

    Der Balkan muß seine eigenen Lösungen finden, der ist verloren!

  31. 31

    Außerdem bauen die Deutschen jetzt Großmoscheen in islamischen Ländern GEGEN den Islamismus.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article153279580/Mit-einer-Moschee-der-Superlative-gegen-Islamisten.html
    Mit einer Moschee der Superlative gegen Islamisten

    Das meinten die also, wenn sie von Verstärkung der Entwicklungshilfe in diesen Ländern sprachen; das also ist dieses ominöse :“Wir müssen die Ursachen für die Flüchtlingswellen bekämpfen“.

    Aha.
    Naja, jetzt weiß ich wenigstens Bescheid.

  32. 32

    http://www.gottesbotschaft.de/?pg=3433

  33. 33

    Eagle — Na da nehme ich doch lieber die gute , alte 8,8 Flak… Die verhindert mit Sicherheit auch den Moscheenbau und bekämpft zudem auch noch die Islamisten. Das wären sozusagen 2 Fliegen mit einer Klappe…

  34. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 14. April 2016 17:59
    34

    zu meinem Kommentar nur Nr.9 eine aktuelle Ergänzung.
    Wegen eines vermutlich gestreuten Flugblatts an Flüchtlinge von einer österreichischen Fotografin und Grünen aus Wien namens Fanni Müller Uri- ist es vor wenigen Tagen in Idomeni durch eine Flussüberquerung (im Fernsehen gezeigt) zu gruseligen,emotionalen Szenen inkl. 3 Toten gekommen. Die Flüchtlinge wurden anschließend wieder nach Idomeni zurückgeschickt, die Fotografin als mutmaßliche Drahzieherin der Aktion verhaftet.

    Am vergangenen Sonntag kam es erneut zu stundenlangen Auseinandersetzungen mit der mazedonischen Polizei und dem Durchbruch des Grenzzaunes, dabei wurden etwa 260 Menschen verletzt.Nach Angaben der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ erlitten Dutzende Flüchtlinge Verletzungen durch Gummigeschosse am Kopf, darunter auch drei Kinder,ect.pp.

    Nun haben aktuell div. Ermittlungen ergeben dass der Auslöser hierfür offensichtlich erneut ein auf Arabisch verfasstes Flugblatt war, in dem als fälschlicherweise erneut die Öffnung der Grenze verkündet wurde.
    Es wird versucht damit zusätzlicher moralischer Druck auch auf die Kritiker insbesondere in Deutschland und der EU zu erreichen.
    Die griechische Polizei vermutet nun, dass es im Camp Anstifter gibt, die keine Flüchtlinge sind. Und: In dieser Gruppe sind wohl auch Deutsche!
    Diese Mitglieder der links-gerichteten Gruppe bezeichnen sich selber als „Freiwillige“, gehören aber zu keiner bekannten Organisation.
    Die griechische Polizei geht davon aus, dass diese Gruppe die Stimmung im Camp aufheizt und für mehrere Auseinandersetzungen verantwortlich ist.
    Sie wohnen laut griechischer Geheimpolizei in Gevjeli in Mazedonien und in einem kleinen Wald nahe des Camps auf griechischer Seite.

    Bisher kann die Polizei nicht beweisen, dass das Flugblatt von dieser Gruppe kam. (..)

    Diese Vorfälle zeigen, mit welchen linken heuchlerischen, militanten Mitteln die vermeintlichen Gutmenschen und Flüchtlingshelfer agieren.(Roth, K.G. Eckardt&Co.und die ganze politische linke Clique lässt grüssen) Die Geschäftemachende Asylindustrie und die deutsche Wellcome Refugee Politik – inkl. Merkels& Co. Slogan- „wir schaffen das“ -immer Vorwärts nimmer Rückwärts, wirds freuen, mit verheernden Konsequenzen für unsere Gesellschaft.
    Und natürlich – Bild war dabei und klärt auf:

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtlingskrise/idomeni-fluechtlingen-45364136.bild.html