Wer sind die Kräfte, die Europa an die Wand fahren?

 USA+Europa
Verschwörungstheorie oder nicht? Entscheiden Sie über den folgenden Artikel selbst (MM)

 Auszug:

Die deutsche Politik bekommt ihre Anweisungen meist aus den USA – sowohl von offizieller politischer Seite, als auch von den Mächten im Hintergrund

Die schicken ihre Sprachrohre wie Henry Kissinger, Zbigniew Brzezi?ski, George Soros oder Bill Gates los, um die öffentliche Meinung ihren eigenen Wünschen entsprechend zu gestalten

. So spricht dann Angela Merkel während der Berlinale auch mit George Clooney und dessen Frau über die deutsche Flüchtlingspolitik.

Oder sie lässt sich von George Soros’ Abgesandten, CFR-Mitglied Gerald Knaus, darin beraten, wie man dem Volk die Zerstörung Europas besser verkaufen kann.

Um Druck auf die Politik auszuüben, wird die öffentliche Meinung mittels privater NGOs beeinflusst. Ein Beispiel ist Avaaz, über die ich geschrieben habe: »Gründer und Chef der Organisation mit mehr als 40 Millionen ›Mitgliedern‹ ist Ricken Patel, ein Harvard-Absolvent, der für die UNO, die Rockefeller Foundation, die Gates Foundation und die International Crisis Group tätig war, eine Lobbyorganisation, die unter anderem von McKinsey und Goldman Sachs finanziert wird.«

***

 Michael Morris, 02.04.2016

Warum Europa gegen die Wand gefahren wird

In Deutschland sprudeln die Steuereinnahmen, es gibt Arbeit für alle und jedes Jahr haben die Bürger mehr Geld in der Tasche. Wären da nicht ein paar rechte Störenfriede, die auch an wirklich allem etwas auszusetzen haben, gäbe es keine Probleme. Doch zum Glück gibt es wachsame Bürger, die sich diesen Nestbeschmutzern selbstlos in den Weg stellen, um das »Pack« zum Schweigen zu bringen.

So weit die offizielle Version der Zustände in Deutschland. Seltsam ist nur, dass mich nicht nur amerikanische Freunde und Bekannten in letzter Zeit oft fragen: »Was ist da eigentlich los in Deutschland? Warum fährt Angela Merkel das Land absichtlich gegen die Wand?« Meine Antwort darauf lautet: »Weil anscheinend genau das ihre Aufgabe ist.« Europa muss destabilisiert werden, damit es den zusehends schwächer werdenden USA nicht über den Kopf wächst.

Soros möchte ein geeintes Europa ohne Ländergrenzen schaffen, das sich gegen Russland abschottet und sich den USA unterwirft

Avaaz wird aber auch von mehreren George-Soros-NGOs unterstützt. Soros möchte ein geeintes Europa ohne Ländergrenzen schaffen, das sich gegen Russland abschottet und sich den USA unterwirft. bSoros, der sich selbst als »Strippenzieher« bezeichnet, hat sich bereits des Öfteren mit Gott verglichen. Seine Open Society Foundations (OSF) intervenieren seit Jahren in »aller Herren Länder«, angefangen von Serbien in den 1990ern bis hin zur Ukraine in der jüngeren Vergangenheit, und nun auch sehr intensiv in Deutschland.

Die OSF unterstützen nicht nur Avaaz, sondern auch vermeintliche Menschenrechtsorganisationen wie Human Rights Watch oder die Revolutionsprofis von CANVAS. Dessen Chef, Srdja Popovi?, erklärte am 11. Mai 2011 nicht ohne Stolz, dass CANVAS den Arabischen Frühling mitgestalte und allein im Nahen Osten in acht oder neun Staaten aktiv sei:

»Wir können erfolgreiche Revolutionen vorweisen, in Georgien, der Ukraine, im Libanon, auf den Malediven und nun in Ägypten und Tunesien!«

In einem Vortrag an der Columbia University sagte er in Bezug auf die ägyptische Revolution:

»Das war keine spontane Revolution von 19 Tagen. Vergessen Sie diesen Mythos. Das war alles lange vorbereitet, denn die ägyptische Jugend hatte erkannt, dass sie sehr mächtig ist!«

Popovi?s Unterstützer George Soros schrieb im Januar 2015 in einem Artikel für Live Mint:

»Die EU-Mitglieder befinden sich im Krieg – und sie müssen sich endlich dementsprechend verhalten.«

Der Ukraine-Konflikt hatte nicht den gewünschten Effekt, also musste nachjustiert werden. Die Strippenzieher wollen Krieg – und sie bekommen ihn.

Der »Bericht von Iron Mountain« stellte bereits vor Jahrzehnten fest, dass Krieg bislang das einzig probate Mittel zur Unterwerfung der Bevölkerung ist. Im Krieg finden sich die Massen mit Entbehrungen, neuen Steuern und Kontrollen ab.

Für den Sieg ist kein Opfer zu groß. Widerstand wird als Verrat angesehen. Krieg, so die Studie, ist zur Führung großer Populationen unerlässlich:

»Die Möglichkeit eines Krieges bietet eine äußere Gefahr, ohne die keine Regierung lange an der Macht bleiben kann. Die geschichtlichen Aufzeichnungen belegen eindeutig, dass ein Regime, welches es versäumt, eine Kriegsgefahr glaubhaft zu erhalten, auf seine Ablösung zusteuert, entweder durch die Mächte privater Interessen, durch die Reaktionen auf soziale Ungerechtigkeit, oder durch andere zersetzende Elemente. Die Vorbereitung der Gesellschaft auf die Möglichkeit eines Krieges ist ihr wichtigster politischer Stabilisator.«

Terrorakte werden nun als »Kriegsakte« bezeichnet, die europäische Bevölkerung auf Krieg eingeschworen. Frankreichs Premierminister Manuel Valls sagte nach den Attentaten in Brüssel: »Wir sind im Krieg. Wir erleiden in Europa seit mehreren Monaten Kriegsakte.« Soros und seine Hintermänner haben, was sie wollten.Dass Soros Mitschuld an der Flüchtlingskrise in Europa trägt und seine Interventionen gefährlich sind, sieht nicht nur Ungarns Victor Orbán so.

Der russische Präsident Wladimir Putin beantragte 2012 sogar einen internationalen Haftbefehl gegen Soros wegen »massiver Devisen-Derivats-Betrügereien« und Angriffen auf den russischen Aktienmarkt. Da wundert es nicht, dass Frau Merkel auf den Wirtschaftssanktionen gegen Russland besteht, obwohl sie der deutschen Wirtschaft massiv schaden.Deutschland ist immer noch von US-Truppen besetzt und Soros bestand auf den Sanktionen. Und weil sie eine brave Befehlsempfängerin einiger reicher Amerikaner ist, wurde Merkel vom TIME Magazine im Jahr 2014 auch zur »Person des Jahres« ernannt und als »Kanzlerin der freien Welt« bezeichnet.

Ein geschöntes Bruttoinlandsprodukt, Schattenhaushalte und falsche Arbeitslosenzahlen können nicht mehr verheimlicht werden. Immer mehr arbeitende Menschen können von ihrem kargen Lohn nicht mehr leben. Sie werden in Scheinselbstständigkeit oder Schwarzarbeit gezwungen, doch die will man mit der Abschaffung des Bargeldes eliminieren. Der Druck auf die unteren 90 Prozent wird konstant erhöht. Die Europäer verarmen zusehends und die Sorge macht viele krank.Dass die Mehrheit der Deutschen mit ihrer Politik unzufrieden ist, viele Millionen Bürger sogar zunehmend wütend werden und die Stimmung im Land immer verzweifelter und aggressiver wird, stört die politischen Systemerhalter nicht.

Mehreren Tausend Flüchtlingen hätte die Polizei nichts entgegenzusetzen, hieß es in dem Schreiben – was sich jedoch später als Irrtum herausstellte, denn das mazedonische Militär brachte alle illegalen Eindringlinge wieder zurück nach Griechenland. Einige Flüchtlinge ließen während der Aktion ihr Leben. Unterzeichnet waren die in Arabisch verfassten Flugblätter mit »Kommando Norbert Blüm«.Blüm beklagte zur selben Zeit in Interviews, dass in Europa »Geschäftemachen offenbar wichtiger sei, als den Menschen zu helfen«. Doch nur fünf Tage nach seinem spektakulären Campingauftritt, am 17. März 2016, erschien sein neues Buch Aufschrei!: Wider die erbarmungslose Geldgesellschaft, das sich dank seines großen Auftritts in Idomeni gut verkaufte.

Seit sie (die USA) im Jahre 1903 Panama von Kolumbien abspalteten, haben sie in so gut wie jedem Land der Erde, direkt oder indirekt, militärisch oder wirtschaftlich interveniert, Regierungen gestürzt und eigene eingesetzt, wie zuletzt in der Ukraine. Doch das blendet der gemeine Amerikaner meist aus, denn es passt so gar nicht zu seinem Selbstbild des Helden und Befreiers. Die Schuld ist generell für die Deutschen reserviert. Sie wurde für sie maßgeschneidert. Wenn europäische Politiker angeblich die »Fluchtursachen bekämpfen wollen«, dann müssten sie die USA dazu zwingen, ihre Kriege zu beenden, indem sie ihnen jegliche Unterstützung versagen.

Doch die europäischen Politik-Marionetten haben dazu weder den Mut noch die nötige Motivation.Die EU wurde nach dem Krieg von den Amerikanern erdacht und gegründet. Sie wurde seitdem von ihnen unentwegt weiterentwickelt und geformt und dient nur einem Zweck: Europa zu schwächen und den Interessen der reichsten US-Amerikaner unterzuordnen. Das Ziel ist die Schaffung der Vereinigten Staaten von Nordamerika und Europa, mit einer einzigen Währung und einer einzigen Regierung, deren Sitz in Manhattan ist, egal ob an der Wall Street oder in Rockefellers UNO-Hauptquartier. Der islamistische Terror in Europa ist sowohl eine Folge verfehlter europäischer Innen- und Außenpolitik, als auch der von den USA angeführten sinnlosen Kriege.

Der Widerstand der europäischen Bevölkerung gegen eine Weltregierung kann dadurch am einfachsten gebrochen werden, dass man Europa so sehr schwächt, dass die Menschen mit dem täglichen Überleben ausgelastet sind und ihnen ihre Energie durch Angst und Konflikte geraubt wird. Dieser Plan geht voll auf. Die wenigen, die sich dann noch auflehnen, kann man nach Abschaffung des Bargeldes leicht im Zaum halten, weil man ihnen durch Sperrung ihres Kontos jederzeit ihre Bewegungsfreiheit nehmen kann. Man kann sie einfach verhungern lassen.Gegen den EU-Zerstörungsplan TTIP haben mehr als drei Millionen Europäer unterschrieben, doch die EU-Vertreter haben diese Unterschriften einfach nicht entgegengenommen.

Sie fährt Deutschland und damit Europa gegen die Wand. Ihr »Deal« mit den Türken ist symbolisch für ihre Zerstörungswut. Für jeden Flüchtling, den die Türkei zurücknimmt, muss Europa einen anderen aufnehmen. Dafür zahlen die Europäer den Türken Milliarden und garantieren ihnen die freie Einreise. Doch selbst wenn der Flüchtlingsstrom nach Griechenland versiegen sollte, hat Europa sich verpflichtet, weiter Flüchtlinge aus Lagern in der Türkei aufzunehmen. Das ist Chaos mit Ansage.

Doch es macht keinen Sinn, den Kopf in den Sand zu stecken und zu kapitulieren. Wir dürfen uns nicht länger von einer kleinen Gruppe von Psychopathen terrorisieren lassen! Im Grunde ist die Situation in Europa dieselbe wie in den USA. Freiheit wird einem nicht geschenkt, man muss schon etwas dafür tun. Sind dazu genügend Menschen bereit?

Den ganzen Artikel hier lesen:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/michael-morris/warum-europa-gegen-die-wand-gefahren-wird.html


 

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 12. April 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: NWO Neue Weltordnung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, US-Imperialismus, Verschwörungstheorien

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

49 Kommentare

  1. 1

    In den Talkshows zieht ein klitzekleines bißchen Realität doch langsam ein, so meinte ein Talkgast
    gestern, auffällig seien die vielen „M“, als da sind “ männlich, Mörder, Moslem, Moscheebesucher und persönliche Misserfolge“.
    Meine Meinung ist, wer zu „gläubig“ ist, der ist
    lebensuntüchtig, weil er die Realität nicht richtig einordnen kann wegen seines durch den „Glauben“ verkleisterten Gehirns.

  2. 2

    Wenn Merkel die Türe für Flüchtlinge aus inslamische Länder zugeschlagen hätte, wäre die Gefahr eines Krieges bei Null gewesen. Parteiintern in der AfD gibt eine Diskusion über ein Nato-Austritt. Ob daraus ein Parteiprogramm wird ist Spekulation!!

  3. 3

    Für mich zählen nur Fakten !!!

    Europa lässt sich auseinander dividieren.

    Europa hat mehr Einwohner als die USA.

    Wenn man das BSP aller europäischen Länder

    zusammen hält, dann sind wir halt die Nummer

    eins.

    Es ist der Größenwahn der die USA zu so was

    antreibt. Ihr Geld werfen sie für die größte

    Armee raus.

    Wobei gesagt werden muss, daß die USA nur einen

    Krieg gewonnen haben.

    Das war in Grenada.

    Aber überall ihre Finger drin haben.

    +++++

    Die ganzen Denkfabriken sind nur darauf aus

    Europa zu schaden.

    Und darum werden dort Konflikte angezettelt

    wo sie durch Flüchtlingsmassen Europa schaden

    können und müssen.

    +++++

    Soros ist eine ganz miese Gestalt.

    Er ha schon damals in Thailand investiert und

    dann in Riesenbeträgen wieder den Thai – Bath

    verkauft und dadurch die Krise in den Tiger –

    Staaten ausgelöst.

    Nur für den persönlichen Profit werden Länder

    ruiniert.

    So ist es mit den Amerikaner.

    Leider.

  4. 4

    Die uSA haben kein Interesse an einem Friedensvertrag mi der Blö-Merkel BRD und noch weniger an Europa, dehalb Flutung mit Musels um die EU und BRD zu schwächen und überziehen mit Terror durch Islam-idioten und Merkel ganz klar.

  5. 5

    Was muß das für ein Verein sein der uns noch für Konkurrenz hält?

    Oder brauchen die uns schon wieder um über die Runden zu kommen?

  6. 6

    Das ist keine „Verschwörungstheorie“!

    Wer die Nachrichten verfolgt, wer auf die Straße geht, oder aus dem Fenster sieht, weiß: Das ist VerschwörungsPRAXIS!!!

  7. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 12. April 2016 10:07
    7

    Aus o.g. Artikel, Zitat: „Seltsam ist nur, dass mich nicht nur amerikanische Freunde und Bekannten in letzter Zeit oft fragen: »Was ist da eigentlich los in Deutschland? Warum fährt Angela Merkel das Land absichtlich gegen die Wand?«
    Meine Antwort darauf lautet: »Weil anscheinend genau das ihre Aufgabe ist.« Europa muss destabilisiert werden, damit es den zusehends schwächer werdenden USA nicht über den Kopf wächst.(..)“

    persönl.Bemerkung: Das besonders schlimme bei der Mission der Zerstörung von Europa ist, dass Merkel und der ganze EU Zirkel unter Junker &Co. dies unter ihrer wichtigsten Maxime – ihre Utopie – zulässt: „bei Toleranz und Weltoffenheit“ gibt es keine Schranken und kein Limit mehr.“
    Welch ein Trugschluss.
    Dies polit. Ideologen sind die gefährlichen Soziopathen unserer Zeit. Soziopathen sind wahnhaft und glauben buchstäblich daran, dass alles, was sie sagen, Wirklichkeit wird – nur weil sie es sagen!
    Soziopathen sind wahre Meister der Beeinflussung und Irreführung. Nur wenig von dem, was sie von sich geben, entspricht der Wahrheit oder der Wirklichkeit, aber sie sind extrem geschickt darin, alles, was sie sagen, glaubwürdig klingen zu lassen, auch wenn sie es einfach erfinden. Sie sind meist hochintelligent, haben durch ihre hohe gesellschaftliiche erreichte politisch Stellung oder zugeordnete Autorität eine besondere Glaubwürdigkeit erreicht, sind aber unfähig zur Selbstreflexion und dabei ihre eigene Rolle zu erkennen. Sie werden ihr Lügengespinst mit allen Mitteln verteidigen, bis hin zur logischen Absurdität.Sie sind wahnhaft auf so vielen Ebenen, dass sich ihr Gehirn logischen Argumenten verweigert. Mit einem Soziopathen können Sie nicht rational diskutieren, auch wenn sie noch so viele Konferenzen mit ihm verbringen. Damit verschwenden Sie nur Ihre Zeit.Soziopathen wie Merkel und Co. werden Recht behalten ihr Tun als Wahrheit behaupten, weiter legitimiert fortsetzen, evtl. Korrekturen zu ihrem Vorteil als besondere Weitsicht verkauft.
    Ohne ein direktes Einschreiten in ihr unberechenbares Tun schlagen die Folgen ins Chaos und in Anarchie um. Ein Soziopath merkt auch nicht was sich hinter ihm abspielt- zugunsten der Interessen noch größerer Soziopathen – in diesem Fall den Deutschland- und Europa Zerstörern, inklusive dem Islam – in deren Hände damit ungeahnt erreichten Möglichkeiten!
    Ergo:
    Widerstand gegen Tyrannei in Demokratien. Es sind Pseudodemokratien- das Gegenteil von Toleranz, Frieden und Weltoffenheit.

  8. 8

    Das halte ich für ziemlich realistisch.

    Nur glaube ich, daß sich solche Prozesse nie allein auf eine Person fixieren lassen. Soros mag sehr wichtig sein und sehr wirksam, aber er ist sicher nicht der Einzige.

    Was aber folgt daraus für uns?
    Ja, wir werden uns da freikämpfen müssen.
    Was ist dazu nötig?
    Leuten, die das schon sehr gut konzeptioniert und unter Einsatz ihres Lebens und ihrer Freiheit tun, uneingeschränkt unterstützen zum Beispiel.

    Ich spreche da von unserem neuen Kanzler Höcke.

    Es ist im Grunde egal, ob die AfD in allen Punkten mit dem eigenen Wunschbild einer Partei übereinstimmt.
    Das gibt es NIE.

    Aber es gilt doch festzuhalten, daß sie die einzige Partei ist, die sich gegen diesen EU-Wahn und dezidiert FÜR eine an deutschen Interessen orientierte Europa- und Bundespolitik einsetzen will und vor allem mit dem Ansatz ernst machen will, daß es um das deutsche Volk gehen muß, und nicht um die Völker der ganzen Welt.

    Es geht also nicht nur um eine Wende nach Rechts in Deutschland, sondern es geht um ein zivilisiertes Miteinander in Europa mit dem Ziel, die Deislamisierung umzusetzen.

    Gerade rasen wieder 2 sehr laute Tatütata-Notfallwägen und Feuerwehren durch unsere sonst so ruhige Straße.
    Das ist inzwischen an der Tagesordnung, 4-7 mal täglich.
    Wo vor einem Jahr noch in etwa alle 3 Monate mal ein Tatütata durch die Straßen sauste, da ist das inzwischen täglicher Notfallterror.

    Daß das eine elementare Veränderung der Lebensqualität bedeutet, ist unüberhörbar.

    Wenn über 40 Jahre lang statistisch fast nichts los ist, ebenfalls in einer immer schon dicht besiedelten Großstadt, dann bedeutet dies, daß sich die Statistik für Notfalleinsätze um (? wieviel? Kleine Herausforderung für Mathefreaks 😉 )
    Prozente im oberen dreistelligen Bereich geändert haben muß.

  9. 9

    ……..wer sind die kräfte?

    um es filosofisch zu berachten: „wir“

    jedenfalls gehen hier in der city schon etwa 10-mal mehr ausländer auf die strasse wegen zuständen in ihrer heimat(türken gegen kurden), als deutsche wegen der eigenen zustände.

    ich muss aber sagen, dass die umerziehung der deutschen so perfekt, dezent, langsam und durchdacht läuft, dass es wirklich schwer ist, die geplante versklavung mit genozid zu sehen.
    das sich z.b. die türken und die kurden seit monaten schon regelmässig hier(in sämtl grosstädten) auf die fresse hauen wollen, erfährt man nur, wenn man es gezielt sucht.

    ehrenmorde tauchen weit hinter dem jahresjubileum der kreisliga auf

    dagen kennt jeder aber nun den böhmermann oder die schmerzhaften stunden von uli hönes etc

    Ich selbst schreibe inzwischen schon firmen/chefs an, die mal im fernsehen aufgetreten sind. Man staune, manche reagieren ganz ernsthaft positiv.

  10. 10

    eben vergessen. selbsterklärend

  11. 11

    wenn ich morgens dann was zum schmunzeln habe will, schau ich mir diesen klassiker an 🙂

  12. 12

    Ich wollte mich hier eigentlich längere Zeit nicht mehr zu Wort melden, aber dieser hervorragende Text veranlasst mich, dies doch zu tun. Hier wird nicht um den heissen Brei herum geredet, sondern Klartext gesprochen. Es geht für Deutschland – und auch für mehrere andere europäische Länder – mittlerweile um die nackte Existenz. Wer das nicht einsehen will, belügt sich selber.

    So zynisch dies auch klingen mag: Die Flut, die im Sommer 2015 voll einsetzte, könnte sich für Deutschland letzten Endes als Rettung erweisen. Sie bewirkt, dass Millionen die Augen nicht mehr vor den Realitäten verschliessen können und dass die linksgrünen Narren und ihre erbärmlichen Helfer von der CDU-CSU (Norbert Blüm ist ein besonders abstossendes Beispiel) kontinuierlich an Boden verlieren. (Ein Restbestand unbelehrbarer Multikulti-Schwärmer und Selbsthasser wird immer bleiben, aber ich glaube nicht, dass er mehr als ein Zehntel der Deutschen ausmacht.)

    Wären auch weiterhin „nur“ 200.000 „Fachkräfte“ aus dem Nahen Osten und Afrika pro Jahr gekommen, so hätte das gehirngewaschene deutsche Volk dies ohne nennenswerten Widerstand hingenommen. Pegida wäre wohl versandet, und Deutschland wäre langsam gestorben.

    Doch nun zeichnen sich allmählich zwei Fronten ab, die der Deutschland-Bewahrer und die der Deutschland-Abschaffer. Neutralität wird auf Dauer nicht möglich sein; jeder wird entscheiden müssen, auf welcher Seite er steht. Wir Besucher dieses Blogs haben unsere Entscheidung längst getroffen. Meinungsunterschiede in anderen Fragen lassen sich nicht vom Tisch wischen, aber das Wichtigste ist der Widerstand gegen die Flut. (Dass die Schliessung der Grenzen nicht genügt, sondern anschliessend eine massive Rückführungsaktion beginnen muss, versteht sich von selbst.)

    @Rolf Weichert (2)

    Natürlich muss das AFD-Programm, das noch aus finsteren Lucke-Tagen stammt und ein Bekenntnis zur Westbindung enthält, grundlegend revidiert werden, falls die AFD eine seriöse Oppositionspartei sein will. Austritt aus der Nato, Neutralisierung Deutschlands, gute Beziehungen zu Russland – das sind unabdingbare Forderungen. Desgleichen das sofortige Ende der irrsinnigen Bundeswehreinsätze im Ausland. Während deutsche Soldaten am Hindukusch im Kampf gegen die Taliban ihren Kopf hinhalten, strömen junge afghanische Männer im besten Wehralter scharenweise nach Deutschland, schmarotzen dort (man muss schon dankbar sein, wenn sie nur schmarotzen und nicht, wie kürzlich geschehen, Knaben in der Umkleidekabine eines öffentlichen Schwimmbads vergewaltigen) und lachen sich krumm über den dummen Michel.

    Eine Oppositionspartei, die nicht radikal ist, ist heute keine Oppositionspartei mehr. Es bleibt nur zu hoffen, dass sich der wirklich patriotische Flügel der Partei, für den vor allem Björn Höcke steht und der im Osten stärker ist als im Westen, rasch durchsetzen und die schwankende Frauke Petry auf seine Seite ziehen wird. AFD-Mitgliedern, denen das nicht passt, sei empfohlen, auszutreten und sich Bernd Luckes Looser-Haufen ALFA anzuschliessen.

  13. 13

    Und was kommt danach ???

    Ohne die „noch“ schöpferischen Ideen von Europa

    sind die Anderen doch aufgeschmissen !!

    Alle wesentlichen Entwicklungen der Neuzeit sind

    von Europa ausgegangen.

    Ich sehe eine Rück – Entwicklung der Menschheit.

    Kriege werden wieder zum Alltag gehören.

  14. 14

    Merkel stoppen heißt auch NWO stoppen.

    Ich hab grad kurz auf PI reingeschaut.
    Die wollen doch tatsächlich Pegida Bayern, also auch München, wegen ihrer „Islamfreindlichkeit“ vom Verfassungsschutz beobachten lassen!
    Dieser Noch OB-Reiter ist so ein XXXXXXXXZZZZZZZZRRRRRRGRRRRRR!

  15. 15

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/12/deutschland-knickt-vor-monsanto-ein-zustimmung-zu-glyphosat/

  16. 16

    https://lobbypedia.de/wiki/Monsanto

  17. 17

    @ Jutta 15#16#

    Deutschland?
    Welches Deutschland?
    Das ist schon komplett eingeknickt.
    Natürlich knickt es auch bei Kollege Monsanto ein.
    Das war so abgemacht.
    Teil der NWO
    Genau die das Bargeldverbot, Gender, Flutlinge, Rettungsschirm, Pleitepolitik, sozialer Abstieg für alle in Schallgeschwindigkeit.

    Wir müssen uns sehr bald einig werden, was wir dagegen tun wollen.
    Die sind schon dabei, die gesamte Islamkritik als Verbrechen festzulegen. Terroristen sind auch ganz normal und müssen von uns allen erduldet und gepampert werden. Hartz4 für alle, auch für die armen Terroristen aus dem IS.

    Das wird richtig gruselig jetzt.
    Steuererhöhungen, jetzt rücken sie endlich damit raus, da 50% von uns 2030, das betrifft genau unsere Generation, was schon alle wußten, was aber bisher als Verschwörungstheorie galt, von Altersarmut betroffen sein werden.

    Ich darf hinzufügen: nicht 50% sondern fast ALLE!
    Bis auf die Superreichen und die Hintermänner von Monsanto und co.
    Also wiederum NWO und Soros und Rothschild etc.

  18. schwabenland-heimatland
    Dienstag, 12. April 2016 15:10
    18

    Ergänzung zu meinem Kommentar Nr.7
    Peter Voß ehm.Redakteur der ARD,ZDF, SWF, nach 35 Jahren Mitgliedschaft aus der CDU ausgetreten, als freier Journalist tätig.

    Interview mit Henryk M. Broder was haben Sie gegen Gutmenschen, Islam und Co.

    Zitat Henryk M Broder: Keine falsche Toleranz (Duldung) für aggressive, intolerante Religionen !
    „Nachgeben provoziert nur weitere Agression“! ab 11.40 Min.- bzw. 24.45 Min.

  19. 19

    war eben sportreiben im erhohlungswald. dann sah ich 2 ganz schwarze menschen die sich über etwas amisierten. dann sah ich das objekt der begierde.

    dachte nur, was ist wenn der sommer richtig kommt und die mädchen ohne wintermantel rumlaufen und zu kurze schuhe anhaben.

    das wird lustig

  20. Neues Deutschland???
    Dienstag, 12. April 2016 15:14
    20

    Amerika ist nicht unser Verbündeter, eher ein Plünderer und Profiteur der ersten Stunde.

    Das hier sollte auch jeder anschauen, der sich tiefer mit dem Thema befasst:

  21. 21

    —– monsanto ist supercool:

    die werden bald den gesamten markt mit ihren genkapseln überfluten. für billig geld!
    wenn dann jeder bauer alles auf monsanto umgestellt hat, musste, usw, dann werden die preise für gensamen angehoben und es kracht ordenlich in der kasse.

  22. 22

    Gab es nich vot jedem Weltkrieg eine Krise? Sollen wir nun auch wieder den Karren aus den Trüm mern ziehen? Dazu habe ich nämlich keine Lust!

  23. 23

    #12 Jochen Reiter

    DAnke gut formulliert…

  24. 24

    Merkel muß WEG!
    Merkel muß WEG!
    Merkel muß WEG!
    Merkel muß WEG!
    Merkel muß WEG!

    Aaarrrggggg. Ich halt das mit dieser Kanzlerattrappe nicht mehr aus!

  25. 25

    – presse —

    bürgerbegehren gegen invasorenunterkünfte in hamburg geht wohl vor die hunde……….

    ich würds ganz ganz doll finden wenn da hamburg für die geldsuchenden schicke wohnungen auch in blankenese gebaut werden

    habs vorm meinem geistige auge, wenn die geldsuchenden dann am tage die beschaulichen steilen wege zur elbe runter wandern und dort kleine feuerchen machen und den dort spazierenden mädchen lieb zulächeln.

    währenddessen können ja ein ein paar 1 eurojobber deren unterkünfte reinigen

  26. 26

    OT

    Putin hat eine bewundernswerte Geduld.
    Er reicht uns immer noch die Hand.
    Nach all dem Schmähgeschreibsel gegen ihn in der gesamten Pressefront!

    http://www.merkur.de/kultur/wladimir-putin-besucht-muenchner-philharmoniker-gemeinsamen-konzert-mariinsky-orchester-moskau-6302824.html
    Münchner Philharmoniker in Moskau: Putin im Publikum

    Wladimir Wladimirowitsch.
    Hat einfach guten Stil, der Mann. Hochgradig sympathisch.
    Einer der wenigen kleinen Männer mit großem Stil und ohne Minderwertigkeitskomplex.

    Angeblich werden wir ja gerade massiv von ihm unterwandert, sagt die Hetzpresse. Vor allem ist ER der große Aggressor. Nicht etwa diese Irren, die unsere Flughäfen hochsprengen.

    http://www.bild.de/politik/inland/wladimir-putin/hat-geheime-armee-in-deutschland-45297646.bild.html
    Putin-Experte enthüllt | Putin steuert Geheim-
    Truppe in Deutschland!

    Der Super-Putin-Experte von der Merkelpresse BLÖD weiß also Interessantes zu berichten. Hmmmm.
    Aha.

    Also ganz ehrlich?
    Ich lade im Notfall lieber den Wladimir zum Essen ein als die Merkel.

  27. 27

    Abzocke von Sozialleistungen?

    Radio Bremen berichtet, dass Polizei und Staatsanwaltschaft gerade dabei sind, einen großangelegten Betrug aufzudecken.

    Im Fokus stehen die Vereine „Gesellschaft für Familie und Gender Mainstreaming“ und „Agentur für Beschäftigung und Integration“. 🙂

    http://www.radiobremen.de/politik/nachrichten/sozialbetrug-bhv100.html

  28. 28

    Die Geheim-Truppen von Putin gehören VERNICHTET!

  29. 29

    http://journalistenwatch.com/cms/machtgier-usa-taktik-strategie-kalkuel-george-friedman-stratfor-deutsch/

    .. sehr sehr aufschlussreich … es wird wahrscheinlich auf einen Stellvertreterkrieg in Europa zwischen Russland und den USA hinauslaufen ..

  30. 30

    Ich weiß nicht, ich weiß nicht.

    Für jeden Pott, gibt es einen Deckel. Für jede Waffe gibt eine Gegenwaffe. Das einzigste was unerbittlich ist, ist der Tod. Doch dafür brauche ich keine Kriege zu führen, der kommt von ganz alleine.

    Nee, was ich sagen will:
    Warum können wir den Spieß nicht umdrehen?
    Warum stellen wir nicht alle Zahlungen an die USA ein?
    Warum stellen wir nicht alle Zahlungen an Fremdländer ein?
    Warum kündigen wir nicht die Mietverhältnisse mit den USA?
    Warum stoppen wir nicht die Bargeld Zahlungen an die Flutschies?
    Warum fordern wir nicht unsere Außenstände vehement zurück?
    Warum schicken wir nicht unbeliebte „Gutmenschen“/Politiker zurück?

    Warum, warum, warum? Immer wieder muss man sich das fragen. Warum, warum, warum?

  31. 31

    @Zentrop (28)

    Reden Sie irre?
    Von welchen „Geheimtruppen von Putin“ reden Sie?

    Ach so, von denen, von denen die BILD Zeitung berichtete. Eine glaubhafte Quelle, nicht wahr? Dank BILD wissen wir ja, dass der Grosse Austausch und die Islamisierung, die Landnahme durch Neger, Araber, Afghanen etc. für Deutschland ein Segen sind.

    Jeder mit einem zumindest nicht extrem unterdurchschnittlichen IQ Ausgestattete begreift längst, dass die Ueberschwemmung Deutschlands und Europas mit Scheinflüchtlingen und die antirussische Kriegshetze zwei Aspekte der amerikanischen Strategie zur Zerstörung Deutschlands und Europas sind.

    Statt sich gegen seine Peiniger zu wenden, die verräterischen Politiker vom Berliner Parteienkartell, die Deutschland zum Plündergut für Moslems und Neger erklärt haben, soll der durch die Lügenpresse verdummte deutsche Michel seinen Feind im Osten wittern, in der Gestalt von Putin, der den fundamentalistischen Mörderbanden in Syrien das Handwerk legt.

    Entweder sind Sie, Zentrop, ein Troll, oder es fehlt Ihnen jenes Minimum an Intelligenz, dessen es bedarf, um auf einem auch nur halbwegs seriösen Blog mitzudiskutieren. Gott sein Dank überwiegen hier die vernünftigen Menschen wie

    @eagle

  32. 32

    Alle rufen Merkel muss weg!! Ja gut und dann??
    Was soll dann eurer Meinung nach passieren??
    Dann kommt die nächste Marionette!! Die denn Anweisungen der US-Imperialsten folgt!!
    Könnte es sein das es schon mal einen Mann gab denn man hier auch gerne mal verschmäht, schon mal was gegen die FED Bank unternommen hat?? Und dieser dafür Entfernt werden musste!! Sowie sein Land in Schutt und Asche Zerbombt wurde? Und sein Volk bis heute geknechtet wird??

    Na Dämmerts!!

  33. 33

    @Tlouis 1691 (32)

    Ich stimme Ihnen zu. Wenn @Eagle

    „Merkel muss weg“ ruft, hat er natürlich recht, aber dann??? Wem ist geholfen, wenn dann der fette Gabriel oder die Flinten-Uschi oder der falsche weisse Ritter Horst Seehofer an die Macht kommt? Wem nützt es, wenn eine antideutsche Marionette durch die andere ersetzt wird?

    Ihre Anspielung wurde verstanden. Ich will den von Ihnen erwähnten Mann nicht von allem reinwaschen, aber um zu wissen, was an seiner Regierung gut und was schlecht war, welche der ihm vorgeworfenen Verbrechen er begangen hat und welche nicht, bedarf es einer unvoreingenommenen Forschung – und diese wird von den gegenwärtigen Machthabern mit allen Mitteln unterdrückt. Sie wissen, dass eine Freigabe der Forschung nicht zu ihrem Vorteil wäre.

  34. 34

    ein kleiner hinweis an euch alle:

    die weltwirtschaftswährung heisst dollar. Das die DM = Demark der weltwirtschaftswährung langsam nahe kam und erfolgreich durch die sauerei mit dem euro abgewendet wurde, darüber sprechen wir mal nicht, oder doch?.

    wichtig ist zu wissen, das der dollar die weltwährung ist.
    der dollar darf im prinzip nur von der FED(von xxxx geführte privatbank)gedruckt werden.
    Auch das ist eigentlich noch nicht der hammer.

    es gibt hammer:
    1. der hauptdrucker des dollar ist die USA. Die USA ist allerdings auch der grösste schuldenmacher. Sprich, die USA haben ein haushohes aussenhandelsdefizit. Sprich, die USA kaufen wesenlich mehr ein, als sie verkaufen.
    jeder einzelhandelskaufmann weiss, dass er durch so ein handeln früher oder später pleite geht

    nicht so die USA: denn die sind schlau. Abgesehen davon das die USA überall kriege führt, und z.b. die deutschen steuerzahler ihnen die Waren (z.b. autos)schenken, kaufen die überall mit der weltwährung sachwerte (immobilien, autos, usw). Alles mit selbstgedruckten dollars, nämlich der weltwährung.

    kurz und gut: alle länder haben nun ganz viele dollars im tresor.
    würde man nun die USA ärgern, so würde die USA den dollar entwerten und die vollen tresore in z.b. polen wären wertlos.
    Aber, und jetzt kommt der trick: die gekauften immobilien würden immer noch den USA gehören

    Die DM/Demark kam diesem system auf eine gewisse art und weise nahe. Darum musste die DM zerstört werden.
    Da die BRD damals noch offiziel unter besatzerregierung stand, war das kein problem. kohl hatte eh nix zu sagen.

    Übrigens, wer das nun logisch nachprüfen will, das „euro“zeichen für die computertastur wurde schon viele jahre vor 2000 ins computerwesen aufgenommen

    viel spass

  35. 35

    @ eagel 26

    Ich traue Putin nicht!!!! Ich traue keinem Politiker. Obama bad Boy und Putin good Boy oder andersherum wie man will. Alle werden gesteuert.

    Wir das Volk haben es in der Hand ob wir dereinst Sklaven werden oder nicht. Noch haben wir es in der Hand, noch! Ich denke aber, das sich die Eliten, jetzt kurz vor dem Ziel, die Butter nicht mehr vom Brot schmieren lassen.

    In 15 bis 20 Jahren werden alle nur noch willenlose Schafe sein sofern man noch LEBT bzw. uns Leben lässt.

    Bitte nicht falsch verstehen, ich bin Optimist und kein Pessimist aber ich bin auch Realist.

    Gruß
    Spirit333

  36. 36

    #cajus pupus 30

    Ich freue mich helfen zu können.
    Die Antwort auf „Warum“:

    weil Frau Merkel es nicht will.

    –t’schuldigung–

  37. 37

    nun muss man aber festhalten, dass nicht nur Merkel, sondern der komplette Regierungs-u. Parteienapparat sowie sämtliche Medienanbieter FÜR eine schnelle, unbürokratische Aufnahme der Flüchtlinhsmassen waren – und X-Millionen Deutsche, namentlich auch die Kirchen dies für zwingend geboten hielten bzw. lautstark einforderten. Merkel hatte „nur“ ausgeführt, was ohnehin die Mehrheit der deutschen zu Beginn der Flüchtlingswelle von der Regierung erwarteten. Allgemeine Begrüssungshysterie herrschte, das radikale Gutsein-Wollen u. Helfen-Können griff wie ein Fieber um sich. Ab einem gewissen Zeitpunkt gab es kein Zurück mehr, die Massen hatten sich Dank des irre-übertriebenen Heilsversprechen Merkels endgültig quer über den Balkan in Bewegung gesetzt.
    Nun war die Lawine nicht mehr zu stoppen, Ernüchterung machte sich breit…
    Egal, was Merkel, Gabriel o. Obama u. Co wollten o. nicht – ohne die anhaltrende breite Zustimmung der deutschen+österreichischen Bevölkerung wäre das nicht so über die Bühne gegangen! Im restlichen betroffenen Europa hatte die Bevölkerung sofort reagiert, war man sich der Gefahr sofort bewusst.
    Man muss also einen kollektiven Helfersyndrom-Blackout konstatieren, ein quasi-religiöses spontanes Erweckungserlebnis humaner „Nächstenliebe“, auch die einmalige Chance, vor aller Welt eine moralische Generalentschuldung für die nazideutschen „Rassisten“ u. Fremdreligion-Vernichter (damals Judentum)zu erreichen.
    – Liebe Welt, wir sind gaaanz aaanders als unsere „beschissenen“ Vorfahren, noch guter als wir kann man doch nun wirklich nicht sein, oder? Und jetzt verderbt ihr uns mit euren Grenzschliessungen die Show, haben wir das etwa verdient?? Aber Merkel hat sich ja schon was anderes einfallen lassen – und auch das stört die meisten Deutschen nicht wirklich?…

  38. 38

    Der Artikel ignoriert folgende Tatsachen:

    – Masseneinwanderung verwandelt Europa in einen afro-orientalischen Slum, mit dem man gar nichts anfangen kann, weder wirtschaftlich noch militärisch – also als amerikanischer Vasall völlig ungeeignet (gegen Russland / China – eine Lachnummer).

    – Die gleiche Politik (Masseneinwanderung, PC usw.) findet auch in den USA selbst statt (teilweise sogar weiter fortgeschritten als in Europa). Es ist also der erweiterte Suizid der westlichen „Eliten“.

    – Es gibt europäische Staaten, die sich gegen Masseneinwanderung / PC wehren. Der jüngste Einwanderungsexzess fand nur in wenigen Staaten statt (vor allem in BRD). Die schon seit Jahrzehnten dauernde Masseneinwanderung findet vor allem in West-Europa statt, in Ost-Europa dagegen nicht.
    Die Grenze zwischen Wahnsinn und Vernunft verläuft ziemlich genau zwischen älteren west-europäischen und jüngeren ost-europäischen Ethnien (alt / jung im ethnischen Sinne).

    – In West-Europa gibt es genug eigene Selbstmörder – von „schlauen“ Wirtschaftslobbyisten bis offen Wahnsinnigen wie Claudia R. – neben ihnen sieht sogar Soros blass aus.

    Fazit:
    Der Artikel nennt zwar interessante Fakten, ist aber als Erklärung der europäischen Misere ungeeignet.
    Für die Praxis sind diese Diskussionen allerdings irrelevant – Masseneinwanderung soll unabhängig von der Ursache bekämpft werden.

    @MM
    Auf dem Bild bitte „Kinkurrenz“ korrigieren.

  39. 39

    Kein OT

    http://www.focus.de/politik/ausland/eu-europaparlament-fuer-neues-asylsystem_id_5428664.html
    Das Europaparlament hat eine Pflicht für alle 28 EU-Staaten zur Aufnahme und Ansiedlung von Flüchtlingen gefordert.

    Beachte:
    es geht nicht mehr um Asyl, sondern um ANSIEDLUNG.

    Nun ist es amtlich.
    EU IST DER FEIND EUROPAS.

  40. 40

    @ Spirit333 #35#

    „In 15 bis 20 Jahren werden alle nur noch willenlose Schafe sein sofern man noch LEBT bzw. uns Leben lässt.“

    Das wäre schon möglich und wirklich leider nicht allzuweit an den Haaren herbeigezogen.

    Genau deshalb will ich etwas dagegen setzen.
    Habe heute wieder einen echt Stur-Alt-linken von der Richtigkeit überzeugen können, daß der Straßenterror real derzeit von links ausgeht und daß die Salamis mit der erfolgreichste Initiator der Denkverbote sind, die unsere Gesellschaft an der Erkenntnis hindern, die dazu nötig wäre, sich durch Ursachenanalyse endlich wieder zu befreien.
    Er war danach sehr verwirrt, was sein bisheriges Weltbild angeht, aber da muß er durch; warum soll es ihm da besser gehen, als anderen, die von Erkenntnis und Realität besucht werden. 🙂

    Es ist zwar nur Einer, aber einer von denen, die nicht so leicht vom Gegenteil zu überzeugen waren.
    Wenn so was rein exemplarisch möglich ist, dann geht noch was.

    Die Gefahr steht zum Anfassen plastisch im Raum. Ich habe schon verstanden, was Sie meinen, wenn Sie äußern, daß es sich um ein riesiges voll abgekartetes Spiel handeln könnte.
    Quasi die klassische Version der sogenannen Verschwörungstheorie vom Welt-NWO-Plan.

    Aus irgendeinem Grund aber, ich kann ihn Ihnen nicht wirklich nennen, glaube ich, daß Putin kein Interesse an einer weltumspannenden Zusammenarbeit auf dieser Ebene mit anderen Globalisten-Cliquen hat. Er ist seit Jahren stringent national-russisch eingestellt und arbeitet konsequent für sein Volk. OK zugegeben, ich mag seinen Stil. Das mag zu etwas beeinträchtigter Wahrnehmung führen. Dennoch: ich glaube nicht, daß das ganze ein riesiges „Guter cop – böser cop“-Spiel ist.

    Man kann ja da viel argumentieren, aber ich glaube, daß in Ihrem Falle die Presse bei uns nicht so extrem hetzen würde.
    Es hat auch etwas mit dem Lebensgefühl der Russen zu tun, die ich hier kenne. Sie stehen zu ihrem Land und ich erlebe sie fast alle als sehr starke Menschen, die in ihrem Kern nicht verunsichert sind.

    Amis dagegen sind leider häufig weltfern, ungebildet und überheblich. Auch die mit Collegeabschluß.
    Ich glaube, ich kann das heute nicht mehr umfassend bearbeiten. Aber ich muß tatsächlich mal darüber nachdenken, warum genau ich Putin für glaubwürdiger halte, als es viele andere Spitzenpolitiker in meinen Augen sind.

    Damit bin ich auch schon bei der @Kreuzotter:

    Sie denken also, daß Merkel und ihre Junta sich nur in fähnchendrehender Weise nach dem Impuls der Bevölkerung gerichtet haben. Ich hatte das mit dem Propagandablitz bei uns anders in Erinnerung.

    Zuerst fing es mit einer geradezu hysterischen Anti-Pegida-Hetze an. Es wurde eine an Wahnsinn und Alogik grenzende Nazi-Panik in den Medien erzeugt, die diese starke Bewegung von Anfang an zum Scheitern bringen sollte; sie haben es nicht geschafft. Danke Sachsen!

    Dann wurde diese Pegidahysterie zum Flächenbrand aufgepumpt, so daß jeder, der irgendetwas Ausländerkritisches geäußert hat, sofort zum Naziverdächtigen wurde.
    In Phase 3 sind sie dann endgültig ausgetickt und wollten ihre DDR2.0-Agenda mit wehenden Fahnen durchdrücken.

    Erst seit die AfD als so publikumswirksam und stark wahrgenommen wurde, speziell seit den Landtagswahlen in diesem März, hat die Hysterie etwas nachgelassen. Ich spreche von der mediengemachten und medieninternen Propagandahysterie.
    Sie haben knurrend zur Kenntnis genommen, daß der Wahlmichel sich nicht alles bieten lassen will.
    Bei all meinen Gesprächen mit wildfremden Leuten habe ich auch während 2015 eine regierungs- und flüchtlingskriische Haltung wahrgenommen, die aber bis zum Brechen des Banns dieser Merkelgesinnungsdiktatur in diesem März nur unter sehr vorgehaltener Hand geäußert wurde.

    Es gab viele Leute, die sich leise und wütend äußerten und den Satz von sich gaben: Wir holen uns unser Land zurück!
    Schon lange, bevor das Höcke öffentlich gesagt hatte.

    Mag sein, daß das eine bayerische Spezialität ist, genau wie die elegante Art vom Horsti, uns eine Kölner Silvesternacht zu ersparen, indem er einfach zur Stunde 0 eine Schließung der Bahnhöfe wg. (angeblicher) Terrorwarnung angeordnet hat.
    Er mag ja scheinheilig sein, aber er weiß, was sich gehört. Unsere Frauen danken es ihm ganz sicher.
    Ist halt ein alter Frauenheld, unser Horsti; hat auch an Charme, wie man so sagt. Ich würde es eher Gentlemenstile nennen.
    Fährt er halt einfach so mal unsere Artillerie auf, um die Futschies am Grabschen zu hindern… 🙂
    Er gönnt es ihnen einfach nicht.

    @ Jocher Reiter 33#

    „Ich stimme Ihnen zu. Wenn @Eagle
    „Merkel muss weg“ ruft, hat er natürlich recht, aber dann??? Wem ist geholfen, wenn dann der fette Gabriel oder die Flinten-Uschi oder der falsche weisse Ritter Horst Seehofer an die Macht kommt? Wem nützt es, wenn eine antideutsche Marionette durch die andere ersetzt wird?“

    Da kann ich nur antworten: Meiner Magenschleimhaut!
    Der ist wiklich wirksam geholfen, wenn ich diese Kanzlerattrappe nicht mehr sehen und hören muß. Sicher: die Nachfolgerattrappen wären auch fürchterlich, aber in der Zeit, bis ich da auch am Dauerk—-z-n wäre, könnte sich selbige Magenschleimhaut mal ein bißchen erholen.

    Freut mich, daß sie Putin auch mögen. Das wäre auch nicht so wichtig, wie man emotional zu ihm steht. Aber rein logisch ist jemand, den unsere Lügenpresstitutionen ständig niederschreiben müssen und dem sie dauerhaft seine menschliche Größe absprechen und ihn dämonisieren müssen, tausendmal glaubwürdiger, als es die derzeit amtierende Amerika-Regierung ist. Allein schon die Stoßrichtung der Medienhetze ist verdächtig.
    Man spürt die Absicht und ist verstimmt.

    Putins Einsatz in Syrien scheint bei der dortigen Bevölkerung auch auf große Gegenliebe zu stoßen. Er wird als Retter angesehen. Ich persönlich mag seinen Realismus. Er hat sich auf gute Art weltweit Respekt verschafft. Als Großmogul seines riesigen Flächenstaates ist er natürlich auch ein weitgehend undurchschaubarer Mensch und Machtpolitiker und nicht Nachbars Pudel, aber das sind sie ja alle, die da oben mitmischen.

  41. 41

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/12/schaeuble-deutsche-sparer-verlieren-das-vertrauen-in-die-eu/

    …. jetzt sollen wir auch noch die USA retten, auf Kosten unserer Renten .. wenn der Bericht so stimmt:

    ….Allerdings wird Schäuble mit diesem Vorstoß keinen Erfolg haben: Der IWF signalisierte bereits, dass er die Idee der Negativzinsen unterstütze. Das ist kein Wunder: Negativzinsen helfen den Aktienmärkten, die die Grundlage für die US-Pensionen sind. Im November sind Präsidentenwahlen – bis dahin will das Establishment in Washington alles tun, um einen Crash zu verhindern. Ein solcher könnte die Rentner in die Arme von Donald Trump treiben. Das will die globale Finanzindustrie um jeden Preis verhindern.

  42. 42

    @ Aaron
    Dienstag, 12. April 2016 23:04
    36

    #cajus pupus 30

    Ich freue mich helfen zu können.
    Die Antwort auf „Warum“:

    weil Frau Merkel es nicht will.

    —————————————–

    sorry aaron, aber selbst kai dieckmann, früherer chefredakteur der bild, vorstand in der atlantikbrücke, trauzeuge von helmut kohl und jetziger herausgeber der bild hat mehr macht als die stasitante(oberfeldwebel der bilderzwerge).

    Und einfach mal nachdenken: chrissi wulf wurde bestimmt nicht wegen einer strittigen hotelrechnung des amtes enthoben und bis zu den grauen haaren monatelang von staatsanwaltschaft und presse verfolgt!!!

    zwar ist deutschland laut öffentlich einsehbaren 2 + 4 vertrag souveräin. aber deutschland ist ja öffentlich einsehbar auch ein demokratischer rechtsstaat mit einer verfassung. grübel….

  43. 43

    Buchtipp:
    http://www.deutschlandjournal.de/Deutschland_Journal_-_Jahresau/Deutschland_Journal_-_Jahresau/10Charakterwasche.pdf

  44. 44

    Aber die VSA fährt sich genau so gegen die Wand, und die gleiche Leute treiben das mit fast den gleichen Mitteln. Man muß sich dann fragen, was ist eigentlich hier los? Wer will eine neue Weltordnung und warum? Die VSA ist genau so ein Verlierer wie Deitschland, und die Steuerzahler finanzieren ihr eigenen Tod!

  45. 45

    @ Virginia 44#

    Das habe ich mich auch lange gefragt:

    Aliens?

    Oder etwas banaler: Reich gegen Arm.
    Zumindest formulieren es Leute aus diesen gewissen Kreisen selbst so.

    „Und wir, die Klasse der Reichen sind gerade dabei, diesen Krieg zu gewinnen.“

    Zitat: Warren Buffett

    https://www.youtube.com/watch?v=U46bbmFaq74
    Warren Buffett erklärt 99,99% der Weltbevölkerung den Krieg, den er gewinnen will!

  46. 46

    #Andrea
    War eigentlich als Scherz gemeint. War wohl ein Glas zuviel gestern abend. Sorry auch an #Cajus Pupus.
    Natürlich wurde Herr Wulf nicht wegen der albernen Hotelgeschichte entsorgt.
    In einem Video bei Janina, kann es leider im Moment nicht mehr finden;
    vielleicht aber auch schon gelöscht, wird es erstklassig beschrieben. Er wollte wohl die diversen Geldgeschichten Griechenland usw. nicht unterschreiben.
    Vielleicht hat noch jemand das Video.

  47. 47

    Aaron #46

    Aaron, mir ist nicht bekannt, dass Wulff abgedankt hat wegen nicht ausgeführten Unterschriften. Ich hatte es immer so verstanden, wie: Die Ratten verlassen das sinkenke Schiff!

    Wobei, wenn ich in die Verganheit gehe, meine, dass J. F. Kenndy ermordet wurde, weil er die Macht der FED brechen wollte.

    ?????

  48. 48

    Eine viel gehörte Verschwörungstheorie, die eben genau das ist: eine Theorie.

    Mal von den kulturellen, ethischen und moralischen Aspekten abgesehen, was brächte es den USA, wenn sie ihren einzigen verlässlichen Partner und historischen Weggefährten Europa schädigen wollte? Praktisch nur Nachteile. Wenn jetzt mit dem Musel Obambi ein intellektueller Geisterfahrer jenseits des Teiches wurstelt, nicht gleich das Kind mit dem Bade ausschütten!

  49. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 14. April 2016 13:35
    49

    Es gibt ja noch eine andere Variante die derzeit im Zusammenhang der Flüchtlingskrise vorrangig aus isamischen Ländern erneut in Zusammenhang gebracht, als relaistisch angesehen heftig diskutiert wird.Leider von dem uninformierten Volk von den Medien verschwiegen, von der Politik als absurde Verschwörungstheorie bezeichnet. Doch getroffene Hunde bellen! Wir sind schon mittendrin in der politisch verordneten Verblödung. Es ist der „Blue Print“for Aktion“ – Plan von Thomas Bernett, US Militär Stratege. Er hat inzwischen 3 Bücher zu seiner Theorie veröfnetlicht:The Pentagon’s New Map (2004)
    Blueprint for Action (2005)
    Great Powers: America and the World after Bush (2009)
    die alle drei bislang nicht ins Deutsche übersetzt werden durften.

    Das Ziel von Thomas Barnett ist ein Destabiliserung Europas durch Massen-Einwanderung aus den afrikanisch- arabischen Ländern und deren daraus folgenden Vermischung. Es entstände so ein hellbraunes Volk mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm um die Auswirkung zu begreifen, aber noch ausreichend um zu arbeiten.“. Letzteres schein doch bereits, beinahe geglückt, um so einfacher ist es nun, Ersteres ohne großen Widerstand anzugehen.
    Damit wären wir zwar immer noch intelligenter als der große Durchschnitt in den USA, aber nützen würde es nicht viel. Die USA ist militärisch, stärker,politisch patriotischer, finanzstrategisch noch durchtriebener als der Westen. Zumindest in einer Volksgruppe hat er das Ziel beim IQ schon erreicht – bei den Politikern von Union, SPD und den LinksGrünen.
    Die Gescheiten und hochqualifizierten aus Europa werden dann ausgewandertlängst in China, Japan, Australien, Südkorea, Kanada&Co. arbeiten und leben. Denn, das sind vermutlich die letzten Bastionen die diesen Wahnsinn des 21.Jht. nicht mitmachen werden!
    (siehe auch Prof. Gunnar Heinsohn in div. Statements)
    Selbst „Jassina reloudet“ hat dazu schon im Sept.2015 nebst vielen Informationen die man im Internet auch nachlesen kann, darüber einige Gedanken veröffentlicht: