Gauland: Integration des Islam in westliche Gesellschaft unmöglich


.

Der Islam verbietet ausdrücklich die Integration in nichtislamische Gesellschaften

Der Islam ist die einzige mir bekannte Religion, die die Integration in  Gesellschaften, die eine andere Religion als die eigene haben, ausdrücklich untersagt. Dazu gibt es hunderte Predigten islamischer Geistlicher und zahlreiche Stellen im Koran und den Hadithen. Sure 5:51 etwa gebietet: Sure 5:51:

“Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde. Wer immer von euch sich ihnen anschließt, gehört zu ihnen. Gott leitet das Volk der Frevler nicht recht”.

Und Sure 3:28 befiehlt den Gläubigen:

„Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat mit Gott nichts mehr zu tun. Anders ist es, wenn ihr euch vor ihnen wirklich fürchtet. Gott warnt euch vor sich selber. Zu Gott hin ist das Ziel.“

Trotz dieser und anderer klarer Befehle Allahs an seine Untertanen werden solche und andere Stellen seitens unserer Medien niemals thematisiert. Bis heute habe ich keinen Artikel finden können, der das innerislamische Integrationsverbot zum Thema gemacht hätte. Stattdessen wird unentwegt die sozialpädagogische Schiene gefahren: Moslems würden sich nicht integrieren, weil sie von uns “abgelehnt” würden. Weil sie “keine Arbeit” fänden. Weil sie “benachteiligt” seien.

Unfug! Die Attentäter um Mohammed Atta waren überwiegend studierte Akademiker – ausgebildet an Universitäten des Westens. Und nicht-moslemische Immigranten (Chinesen, Vietnamesen, Italiener, Spanier, Inder, Thailänder etc.) haben kein Problem mit unserer Gesellschaft – und umgekehrt. Kein Wunder: Sie stehen nicht unter dem Diktat einer Religion, die es ihnen gebietet, Menschen anderen Glaubens zu hassen und zu verfolgen.


Die Eliten des Westens – ganz vorne dran die aus Deutschland – haben den Islam immer noch nicht begriffen. Besser gesagt: Sie wollen ihn nicht begreifen. Täten sie es, müssten sie auf ihren wichtigsten Verbündeten beim Kampf gegen die europäischen Gesellschaften und Werte verzichten.

Neomarxistische Denker wie Gramsci, Horkheimer, Lukács, Adorno, Marcuse und Habermas hofften insgeheim auf irgend eine Kraft von außen, die ihnen  dazu verhilft, das übermächtige gegnerische “System” – das europäische Abendland mit seinen tiefverwurzelten Werten – endlich überwinden zu können. Der Islam war für sie und ist auch für die heutigen Neomarxisten ein Tabuthema, weil sie ahnen und wünschen, er wäre diese Kraft von außen. Doch hat sich diese Kraft als unkontrollierbar erwiesen. Denn Iran, Libanon und andere Länderbeispiele zeigen: Die Linken werden die ersten sein, die von Moslems gehängt werden, wenn diese die Macht ergriffen haben.

Michael Mannheimer, 14.4.2016

***

Epoch Times, Mittwoch, 13. April 2016

Gauland: Integration des Islam in westliche Gesellschaft unmöglich

“Ich glaube einfach, dass der Islam in seiner heutigen Form nicht integrierbar ist in eine westliche Gesellschaft, viele Einzelne schon, der Islam nicht”, so Gauland der Wochenzeitung “Die Zeit”.

Für den stellvertretenden Vorsitzenden der AfD, Alexander Gauland, ist die Integration des Islam in die westliche Gesellschaft unmöglich: “Ich glaube einfach, dass der Islam in seiner heutigen Form nicht integrierbar ist in eine westliche Gesellschaft, viele Einzelne schon, der Islam nicht”, so Gauland der Wochenzeitung “Die Zeit”. Zur Europapolitik seiner Partei erklärte er: “Wir wollen ja nicht aus der EU raus, sondern aus dem Euro, weil der wirtschaftlicher Blödsinn ist. Die EU als Ordnungsfaktor wollen wir beibehalten.”

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry wolle Gauland nicht stürzen, aber: “Ich bin anderer Meinung in manchen Dingen, von daher gibt?s immer wieder Differenzen, die sind aber harmlos. Ich wüsste nicht, wer an ihre Stelle treten sollte.” Eine Regierungsbeteiligung in naher Zukunft schließt Gauland aus: “Um Gottes willen, wir sind die Opposition, wir bewirken doch nur durch diese Opposition etwas, wir wollen nicht irgendeine Verantwortung.”

(dts Nachrichtenagentur)

Quelle:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gauland-integration-des-islam-in-westliche-gesellschaft-unmoeglich-a1321532.html


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
53 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments