Eilmeldung: Dügida-Chefin wegen „Volksverhetzung“ („Wir wollen keine Salafistenschweine“) zu acht Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt

Maline Dittmer

Deutsche Gerichte urteilen bereits wie Gerichte in islamischen Ländern

Die in die zehntausenden gehenden fundamental-islamischen Salfisten gelten als eine der größten Bedrohungen für den deutschen Staat. Doch von diesem haben sie so gut wie nichts zu befürchten. Aber wer sie kritisiert - und ein Deutscher ist - lernt den Staat so richtig kennen:

Melanie Dittmer (s. Foto oben), Chefin des Düsseldorfer Pegida-Ablegers Dügida, wurde vor wenigen Stunden zu einer achtmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt, weil sie vor einer Düsseldorfer Moschee zum Beispiel lautstark "wir wollen keine Salafistenschweine" skandiert habe.

Wir erinnern uns: Im selben Bundesland NRW skandierten hunderte Moslems im Sommer 2014 "Juden ins Gas". Konsequenzen für die Rufer: Keine. Der NRW-Innenmninister Jäger stellte alle Ermittlungen gegen die Rufer ein.

Beide Vorfälle - die von Dittmer vom heutigen Tag und die der "Juden-ins-Gas"-Rufer haben eine interessante Gemeinsamkeit: Genau so würden islamische Richter in islamischen Ländern urteilen. Freiheit für moslemische Juden-Feinde, Gefängnis für Menachen, die den Islam kritisieren. Denn die Scharia fordert sogar ausdrücklich den Tod von allen, die Mohammed oder den Islam kritisieren. In zahlreichen islamischen Ländern wird die Todesstrafe auch heute noch durchgeführt.

Längst haben wir eine Scharisierung nicht nur der Gerichtsbarkeit, sondern der deutschen Gesellschaft.

Michael Mannheimer, 28.4.2016

***

Dügida-Chefin wegen Volksverhetzung verurteilt

Von Benjamin Sartory, 28.4.2016

Acht Monate Haft auf Bewährung, so lautet das Urteil des Düsseldorfer Amtsgerichts gegen die Chefin des rechtsextremen (Anm: dies ist das typische Urteil unserer Systemmedien) Düsseldorfer Pegida-Ablegers "Dügida", Melanie Dittmer. Die 37-Jährige hat sich der Volksverhetzung, Beleidigung und Störung der Religionsausübung schuldig gemacht. Sie kann gegen das Urteil Berufung einlegen.

Dittmer soll während einer Dügida-Demo im vergangenen Jahr vor einer Düsseldorfer Moschee zum Beispiel lautstark "wir wollen keine Salafistenschweine" skandiert haben. In einem anderen Fall wird Dittmer vorgeworfen, vor der Moschee gerufen zu haben: „Wir wollen keine pädophilen Muslime“. Darüber hinaus soll die Aktivistin mit rechtsextremen Hintergrund während einer Dügida-Demo mehrere Polizisten beleidigt haben. In zwei Fällen habe sie außerdem Beamte gefilmt und die Videos verbotenerweise ins Internet gestellt.

Ganzen Bericht hier lesen:
http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/dittmer-prozess-100.html


Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 28. April 2016 17:05
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Pegida u.a. Widerstandorganisationen, Prozesse gegen Islamkritiker, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

55 Kommentare

  1. 1

    DDR II läßt grüßen - was nun aber, 4 oder 8 Monate??

  2. 2

    Auch wenn viele es noch wahrhaben wollen, wir bekommen den Islam nicht, wir haben ihn schon längst. Er wartet nur auf seine große Stunde, erst dann macht er sich öffentlich (Eine Art Schläfer). Unsere Gerichte sind nicht links durchdrungen, sondern Links.
    Und wer so etwas öffentlich singen darf hat das Recht auf seiner Seite:"Im Lied „Bullenschweine“ singt die Gruppe: „Dies ist ein Aufruf zur Revolte. Dies ist ein Aufruf zur Gewalt. Bomben bauen, Waffen klauen. Den Bullen auf die Fresse hauen. Haut die Bullen platt wie Stullen. Stampft die Polizei zu Brei. Haut den Pigs die Fresse ein. Nur ein totes ist ein gutes Schwein.“

  3. 3

    Da hat sie noch mal Glück gehabt, nur acht Monate - und das auf Bewährung. Wegen ,,Gotteslästerung" (das hätte man schon hinbiegen können) hätte sie der Richter auch tum Tode durch Steinigung verurteielen können. Das gibt es nicht im deutschen Recht? Ein Staat, in dem die Knazlerin hunderttausendfach das Recht gebrochen hat, da kommt es doch auf einen Einelfall nicht mehr an. Manchmal hilft nur noch Sarkasmus und Zynismus.

  4. 4

    Über diesen "Staat" kann man nur noch lachen:

    Bei dem 70-fachen Vergewaltiger Muhammet Akif K. sehen diese "Staats"-Diener in schwarzen Roben keine Haftgründe und lassen ihn seit 2013 (!) frei herumlaufen - einen GEZ-Verweigerer dagegen sperren sie sofort ein!

    http://www.dortmundecho.org/2016/04/dortmund-70-vergewaltigungen-kinderschaender-kommt-vor-gericht/

    An diesen Beispielen zeigt sich, WER für diese ferkelsche Links-Tyrannei eine "Gefahr" darstellt: nicht der Vergewaltiger, der Angst und Schrecken verbreitet, sondern diejenigen, die sich gegen die "Dauerberieselung" mit "Staatspropaganda" oder gegen die Islamisierung zur Wehr setzen!

    Das ist übelster Stalinismus - mittels des Gummiparagraphen der "Volksverhetzung" hat man bereits ein linksfaschistisches Meinungsterror-Regime errichtet, das sich von der untergegangenen DDR nur noch durch die prall gefüllte Regale unterscheidet. Ferkel, du hast uns weit gebracht! Das wichtigste Ziel aller, die an einer Wiederherstellung der Demokratie interessiert sind, muß daher der Kampf gegen den 130er sein, den dieses linke Meinungsterror-Regime dazu MISSBRAUCHT, gegenteilige Meinungen mundtot zu machen und zu kriminalisieren:

    Ein kommunistisches Regime erkennt man daran, daß es die Verbrecher frei herumlaufen läßt und die Bürger kriminalisiert (frei nach Solschenizyn).

  5. 5

    Der Islam gehört zu Deutschland ?

    Der Islam macht durch seine Helfershelfer schon

    was er will.

    Und genau wegen den "Juden ins Gas" Rufen würde

    ich in Berufung gehen.

    Der couragierte Bürger wird mundtot gemacht.

    Der Staat versucht es gerade !

  6. 6

    Ich sach jetz nich viel, aber war die volle Härte des Gesetzes gegen den Silvester-Vergewaltiger in Köln nich 6 Monate auf Bewährung in genau EINEM Fall, der bisher überhaupt aufgeklärt werden konnte?

  7. 7

    Schlußfolgerung:

    Eine blöde deutsche unwichtige Frau vergewaltigen ist genauso mau wie sagen, daß Salafisten Schweine sind.

    AHA.

  8. 8

    Die Obersau von der Domplatte wurde Gestern in

    Kreuzlingen von der Schweizer und Deutschen

    Polizei festgenommen.

    Ominöser Südländer ???

  9. 9

    Hieß es nicht früher bei Verliebten: Wo das Herz von voll ist, läuft der Mund von über!

    Genauso ist es hier auch. Allerdings spielt nicht die Liebe eine Rolle, sondern Angst und Verzweiflung. Deshal muss man wirklich in der heitigen Zeit aufpassen, was man schreibt oder sagt.

    Wenn man für ehrliche Worte, siehe Mahler, für 12 Jahren in den Bau geht, oder wie hier Frau Dittmer für 8 Monate, muss man sich wirklich über legen, was man sagt. Denn Recht bekommt nur der, der das Urteil hat. Und das ist nicht das Opfer!!!

  10. 10

    Jetzt Live AfD-Demo Schweinfurt

    https://www.youtube.com/watch?v=p9BBYmDxV80
    AfD-Thüringen Live Stream

    Ab 19.00 Uhr Bystron und Höcke-Reden

  11. 11

    Dazu sage ich nur systematische Lokalisierung von

    Systemgegner und ihre Abstrafung zur allgemeinen

    Abschreckung , eine Kampfansage der Merkel

    Regierung an alle Patrioten und an alle die für

    Deutschland einstehen.

    Es wird höchste Zeit das Volk aufzuklären , die Lügen

    der gesteuerten Medien aufzuzeigen und Ihre

    Vormachtstellung zur Meinungsbildung des deutschen

    Volkes zu brechen.

    So funktioniert das System :

  12. 12

    Es ist also schon so wieder weit; die deutsche Lumpen-Justiz urteilt (nach 83 Jahren) nach Meinung und Gesinnung.
    Wieder betätigen sich Richter und Staatsanwälte als Steigbüglehalter und Förderer einer totalitären und menschenverachtenden IDEOLOGIE. Mit diesem (weiteren) Schand-Urteil ist der eindeutige Beweis erbracht, daß wir KEINEN Rechtstaat und schon gar keinen demokratischen Staat (mehr) haben!
    Trotzdem werde ich persönlich weiter gegen den kranken Dreck (Islam) mit allen (friedlichen) Mitteln - u. a. auch mit meinem YT-Kanal (https://www.youtube.com/channel/UCwjvlEZ7UVYsmrxp2Lc1ERA) kämpfen und die Menschen aufklären.

  13. 13

    Hier die Rezension zu Sarrazzins neuem Buch:

    Sarrazin und die Sorge um Deutschlands Zukunft

    In seinem neuen Buch „Wunschdenken“ analysiert Thilo Sarrazin Fehler der gegenwärtigen Politik. Und schlägt vor, wie es besser gehen könnte. Besonders das Thema Einwanderung liegt ihm im Magen. Seine Thesen sind provokant, aber fundiert und damit hilfreich für die Debatte. Eine Rezension von Jonathan Steinert

    hier die Rezension:
    http://www.pro-medienmagazin.de/kultur/buecher/detailansicht/aktuell/sarrazin-und-die-sorge-um-deutschlands-zukunft-95856/

  14. Neues Deutschland???
    Donnerstag, 28. April 2016 19:47
    14

    Ich frage mich immer, wie die das hinkriegen mit diesen "Inhaftierungen" und "Verurteilungen" ohne gesetzliche Richter.
    Nix unterschreiben, keine ordentlichen Beschlüsse...nix...ohne Tagesbefehl der Alliierten etc. pp.

    Weg mit diesem unsäglichen PERSONALAUSWEIS sage ich!

  15. Neues Deutschland???
    Donnerstag, 28. April 2016 19:50
    15

    Nix "Deutsches Volk", wir sind Deutsche (Bayern, Preußen, Württemberger, Sachsen, Anhaltiner etc...)

  16. 16

    Die BRD hat seit Gründung halt eine politische Justiz, sie unterscheidet sich damit überhaupt nicht von unseren "geliebten" Befreiern, die "zufällig" recht tätig dabei "mithalfen" (befahlen), wie das Justizunwesen hier auszugestalten sei. Aber das wollen ja 99% nicht zur Kenntnis nehmen, egal wie viele politische Urteile vor den Urteilen wegen GEZ-Verweigerung oder Islam gefällt wurden, da ging es ja nur gegen "Nazis" und daher waren diese Urteile "gerechtfertigt". Nicht?

  17. 17

    Die Frau hatte Mut, aber wir dürfen diesem Unrechtstaat nicht ins Messer laufen. Seid klug wie die Schlangen, das ist das Gebot der Stunde. Wenn sie die Salafisten nicht als Schweine bezichtigt hätte, sondern das was sie Böses im Namen Allah anrichten verurteilt hätte aufs Schärfste, hätte ihr niemand etwas anhaben können und sie hätte genau das was sie erreichen wollte, geschafft. Wir müssen unsere Gegner Schachmatt machen, denn nur so können wir sie entmachten.

  18. 18

    @ Inge Kowalevski #17

    Ja, die wahren "Schweine" sitzen "weiter oben"!

    Hier:

    Unverschämte "Einmischung" des Anführers der kriminellsten Schleuser-Organisation dieser Welt in die österreichische Politik - ob "im Namen Allahs" oder Rothschilds oder von welchem Verbrecher auch immer gesprochen, sei dahingestellt:

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/so-reagiert-fpoe-chef-strache-auf-ban-ki-moons-fremdenfeindlichkeis-vorwurf-vor-dem-nationalrat-a1325544.html

    Er benutzt dieselben WORTHÜLSEN wie das Ferkel - kommt also offenbar aus ein und demselben (Schweine-)"Stall" der Europa-Vernichter! Tenor der Kommentare: Der soll sich nach KOREA verpissen - da kann er dann die "Fremdenfeindlichkeit" seiner nordkoreanischen Landsleute bekämpfen! Oder warum wagt er nicht, die USA, AUSTRALIEN, SAUDIARABIEN und andere wegen ihrer "Fremdenfeindlichkeit" derart anzugehen?!

  19. 19

    Das Gericht hat die Scharia angewendet und damit ist Deutschland Islamisiert . Auch die Vielehe der Moslems wird vom Staat und Gericht voll anerkannt und die Deutschen Steuerzahler können für die Frauen und Kinder zahlen . Das ist teuer ,sehr teuer .
    Die Salafisten und Islamanhänger werden sich über das Urteil freuen .

    Auch der Moslem-Bonus ist in Deutschen Gerichten schon über 25 Jahren gang und gebe .

    Merkel hat es doch 2010 auf ihrer Erklärung klar ausgesprochen " Wir müssen uns einer Fremden Macht unterordnen " und dies zählt für alle Europäischen Völkern .

    Vielleicht muss es erst doch so richtig knallen bis die Deutschen auf die Barrikaden gehen .
    (Was ich aber noch nicht so glauben kann )

    Vielleicht hat der Richter nur das arme Schwein verteidigt ,weil das arme Schwein soll nicht mit den Salafisten in einem Wort gesprochen werden . Das ist eine Beleidigung für die Sau und sollte nicht in Verbindung mit den Christen und Judenhasser gebracht werden ,wer weiß's ......

  20. 20

    Irrenhaus Deutschland, Freiluftpsychatrie, bald ist auch die Luft nicht mehr frei, wartets ab...

    https://www.youtube.com/watch?v=hE0atYJi8uM
    BREAK EUROPE: Merkel and her Migrants -- What comes Next?

  21. 21

    Melanie Dittmer war das Thema, schade, dass (wieder einmal) kaum einer
    darauf eingeht.
    Ich habe sie bei der einziger großen Kögida in Köln-Deutz gesehen (der
    Veranstaltung, bei der die katholische Kirche drohte, die Lichter des
    Doms auszuschalten)
    Melanie Dittmer hatte sich damals mit den übrigen Veranstaltern der Kögida sehr schnell überworfen. Ich glaube, dass sie einfach zu radikal war Zitiat sinngemäß " Die Millionen Holocaust-Opfer interessieren mich einach nicht". Sie war im Rhein - Erftkreis beheimatet und schon in früher Jugend mit rechtsradikaler Gesinnung aufgefallen.
    Die Frau war mir zu hasserfüllt und zu radikal, solche Leute schrecken
    die breite Bevölkerung nur ab und schaden patriotischen Bewegungen.

  22. 22

    rechtsfreier Raum??????????????????

    der hört mindestens bei derartigen Richtersprüchen auf. Sie sollten sich ALLE schämen.
    Pfui Teufel!!!!!!

    Eure Kinder, Eure Enkel werden Euch fragen, warum Ihr solch einen 'Scheiss' zugelassen habt. Warum?? - Ihr solltet Euch wirklich schämen, - für Eure Kinder, für Eure Enkel!!

  23. 23

    wenn es so weiter geht ist alles verloren

  24. 24

    OT

    Warum Gesellschaften, die von Frauen regiert werden, in sich selbst zerfallen....

    Meine Theorie hat noch jemand ausgeführt, wie ich finde sehr gut:

    https://www.youtube.com/watch?v=UxpVwBzFAkw
    Why Women DESTROY NATIONS * / CIVILIZATIONS - and other UNCOMFORTABLE TRUTHS

    Ausgeprägter Patriotismus ist nicht bei vielen Frauen vorhanden.
    Nicht wenige kämpfen sogar gegen ihr eigenes Land. Warum?
    Gucksdufilm.

  25. 25

    Habe es selber erlebt. In Deutschland wird mit zweierlei Maß gemessen.
    Ich habe auch Reden von Frau Dittmer gehört, ja also, wenn ich ihr einenen Ratschlag geben könnte.
    Lieber übers Wetter, die Luft, das verdreckte Wasser, die Meere, das Klima reden, nur nicht gegen und über unseren neuen "Heiligen"!
    Und wenn sie unbedingt die Wahrheit sagen will; besser etwas netter, freundlicher, liebevoll verpackter, KURZ besser mit leichtem Florett anstatt
    mit dem Turnier-Zweihand-Schwert!

  26. 26

    Ach, ich hab da noch was vergessen
    UND
    wenn dann tatsächlich der Tag kommt, was ich mir nicht vorstellen kann, aber möglich ist ja alles,
    dann soll sie sich das grösste Zweihand-Schwert nehmen was vorrätig ist.....

  27. 27

    Natürlich ist das Urteil skandalös. Aber
    @Inge Kowalevski (17)
    hat recht.

    Bei all meiner tiefen Abneigung gegen die bigotten salafistischen Fanatiker finde ich den Ausdruck, den die Dame verwendet hat, deplaziert, ebenso wie die Tonart, der sich etliche Kommentatoren auf diesem Blog bedienen. Man sollte stets sachlich bleiben. Scharfe, aber korrekt formulierte Kritik ist sehr viel wirksamer als Kraftausdrücke. Letztere sollten wir Primitivlingen wie den Antifanten oder Jan Böhmermann überlassen.

    Man nehme sich ein Beispiel an der Kommentarspalte von sezession.de Dort werden in unflätigem oder beleidigendem Ton verfasste Kommentare rigoros zensiert .

  28. 28

    Wir wollen nicht nur keine Salafisten.
    Wir wollen auch keine Ahmadiyya-freaks hier haben!

    https://www.youtube.com/watch?v=Yi7Q5-Ae-g8
    Keine Ahmadiyya-Moschee ! Stürzenberger bei Pegida Chemnitz

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=39&v=Ry3QAHg8pLU
    Keine islamische Republik ! Heiko Müller bei Pegida Chemnitz

  29. 29

    Gesinnungsjustiz? Haben wir schon, verantwortlich ist das Maaschen der Merkel. Straftaten, die im Geiste rechter Gesinnung verübt werden, sind ausdrücklich schwerer zu bewerten. Straftaten, die im Geiste allahscher Erleuchtung begangen werden, sind milder zu beurteilen. Das steht zwar nicht im Gesetz, doch wer will das bestreiten?

    Der Tag ist nicht mehr fern, dann wird das Aussprechen bestimmter Wahrheiten zu den Kapitalverbrechen gezählt werden. Merkel sei Dank.

  30. 30

    EU-Merkel und co - Eurogenfor

    http://www.deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/28/eu-millitaer-probt-fuer-buergerkrieg-in-deutschland/

    Eurogenfor besteht aus Söldner die aus der Türkei ,Albanien und sonstigen Ländern kommen .

    Diese können in ganz Europa eingesetzt werden ,ob Frankreich ,Italien ,Deutschland usw.

    Ja, und die europäischen Armeen dürfen zuschauen wie ihre Landsleute die sich gegen die Islamlisierung gegen die EU-Dikatur auf Demos zu Wehr setzen und dabei dann von diesen Fremden erschossen werden .

    Ja ,die Europäischen Armeen ???? Was soll man von dennen noch halten ? Die schauen zu ,wie sich alles in Europa zuspitzt

    Verrat wo man hinschaut ........?

    http://www.deutschelobby.com

  31. 31

    war provokant, taktisch unklug u. unseriös von der Degüda-Chefin - das befristete Hausverbot war zweifelsohne rechtens. Aber vermutlich war dieser Eklat eh bewusst angepeilt, um Märtyrerstatus in der islamkritischen Szene zu erlangen? So dummdreiste Auftritte imponieren mir nicht, sie schaden den Islamkritikern nur. "Seid klug wie die Schlangen" sagte hier ein Kommentator - öffentlich laut zischen u. rasseln ist ok, gezielte Giftbisse sind nur in persönlichen/gesellschaftlichen Notwehr-Situationen anzuwenden.
    Beides sollte man beherrschen, um sich den nötigen Respekt zu verschaffen...

  32. 32

    Einige, die hier den "unflätigen Ton" in der Auseinandersetzung bemängeln, sollten bedenken, daß wir es bei den "Eliten", die hier Salafisten und anderes Gesox "einschleusen", mit Völker-MÖRDERN zu tun haben!

    Diese gehen dabei immer mit derselben "Masche" vor wie dieser Ban Ki Moon:

    Weil wir uns nicht mit sog. "Migranten" überfluten lassen wollen (d. h. freiwillig Selbstmord begehen), seien wir "fremdenfeindlich"!

    Aber immer NUR wir Europäer! Gegen Japaner, Koreaner, Australier, Saudis und den Rest der Welt hat dieser auf Österreich einhackende Ober-Verbrecher der größten Schleuserorganisation der Welt namens "UNO" offenbar nichts, obwohl diese Länder zum Teil auch "alternde Bevölkerungen" aufweisen!

    Daß die UNO mit ihrem Bericht "Replacement Migration" (Bestandserhaltungsmigration), in dem sie schon 2001 die "Öffnung" allein Deutschlands für 11,5 Millionen "Migranten" fordert, mit Fug und Recht als kriminelle Schleuserorganisation bezeichnet werden kann, die einen Völkermord zumindest in Kauf nimmt, geht aus Ulfkottes Recherchen klar hervor:

    info.kopp-velag.de/hintergruende/deutschland/udo-uflkotte/vereinte-nationen-fordern-bevoelkerungsaustausch-von-deutschland.html

    Wir müssen ernsthaft gegen diese Heuchler und Pharisäer vorgehen, die mit zweierlei Maß messen: anderen Wasser predigen, aber selber Wein saufen: von Deutschland, Österreich und dem Rest Europas verlangen, was man von weniger dicht besiedelten oder ebenfalls "überalterten" außer-europäischen Staaten nicht zu verlangen wagt! Was für ein elender Heuchler, dieser UN-Knilch aus Korea! Macht diese Typen lächerlich, reißt ihnen die heuchlerische Maske vom Gesicht, um ihre Absichten allen zu zeigen - nur laßt diese elenden "Diskussionen" über "Etikette" und das, was "man" sagen darf: Es ist bereits viel zu spät, auf sowas Rücksicht nehmen zu können. Unsere Feinde lachen sich höchstens kaputt über solche Kommentare wie die von "Jochen Reiter" oder "Inge Kowalevski"!

  33. 33

    Da die Dschihadisten „unsere Söhne und Töchter“ sind,
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article133762235/Dschihadisten-sind-unsere-Soehne-und-Toechter.html
    darf man sie nicht zusätzlich traumatisieren.

  34. 34

    … zu acht Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt

    Für ein Paar Monate auf Bewährung darf man in NRW stehlen / rauben und sich an Frauen sexuell vergehen, vorausgesetzt natürlich, dass man ein Asylbetrüger ist.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/koeln-bewaehrungsstrafen-in-ersten-prozessen-um-silvester-gewalt-14087803.html
    Bewährungsstrafen in ersten Prozessen um Silvester-Gewalt

  35. schwabenland-heimatland
    Donnerstag, 28. April 2016 23:54
    35

    @ alter sack Komm. Nr.18
    Das Heimatland von Ban Ki moon ist Südkorea. Und Südkorea will in Zukunft weiterhin als aufstrebender High Tech Staat der Zukunft gelten.In den letzten 50 Jahren hat sich das Land von einem Entwicklungsland in die asiatische Weltspitze hochgearbeitet. Mit rund 51,5 Millionen Einwohnern zählt Südkorea zu den dicht besiedelten Staaten und zu den 30 größten Staaten der Erde. Etwa die Hälfte der Einwohner lebt im Großraum der Hauptstadt Seoul, einer Weltstadt mit der viertgrößten Wirtschaft weltweit.
    Das Wunder am Han-Fluss, wie die Zeit des rapiden Wirtschaftsaufschwungs genannt wird, machte Südkorea schnell zu einem modernen Industriestaat. DerNatioalstolz ist inzwischen sehr stark ausgeprägt. In der Produktion von Schiffen und elektronischen Produkten wie Halbleitern, Mikrochips, Flachbildschirmen (Samsung) und Computern und auch anspruchsvolle Autos (Kia ist der viertgrößte Autohersteller der Welt) hat die südkoreanische Industrie bereits eine marktbeherrschende Stellung erreicht. Auch die kulturelle Bedeutung des Landes zu, was etwa in der Koreanischen Welle ( zeitgenöss. Viedeo/ und Popkultur, Ausdruck findet. Das Land ist Mitgliedsstaat der Vereinten Nationen, der G20, der OECD und der APEC.
    Das Land steckt voller Widersprüche. In den Wirtschafts-Ranglisten führt Korea in einigen Sparten oder ist ganz weit abgeschlagen: Innovations-Index von Bloomberg (Platz 1), Altersarmut im OECD-Vergleich (Platz 1), Durchschnittsgeschwindigkeit im Internet (Platz 1), Pisa-Ranking (Platz 1), OECD-Better-Life-Index (Platz 27 von 36 Ländern). Interessant ist zudem, dass Südkorea die zweitlängsten Arbeitszeiten aller OECD-Länder aufweist (hinter Mexiko), bei relativ geringer Produktivität. Im Jahr 2012 arbeiteten die Koreaner im Durchschnitt 2163 Stunden, rund 800 Stunden mehr als die Deutschen. Dabei ist in beiden Ländern Fleiß eine wichtige Tugend, die schon Grundschülern beigebracht wird.

    Das Land achtet darauf, dass die Intelligenz im Land bleibt, oder aber nur ausgesuchte externe Elite aufgenommen wird.
    Kein Wunder, dass man sich –lt. soziostrategisch/ und wirtschafts-technologischen Experten – keine Überraschung - abschottet, vor externer Ein/ und Unterwanderung von Menschen aus anderen Ländern mit sehr wenig berufl.Substanz. Flüchtlinge gibt es so gut wie keine. 2014 gesamt gerade ca. 2300 Menschen aus div.Ländern.Vorrangig aus dem Bruderstaat Nordkorea. Diese sehen sie sich aus humanitären Gründen verpflichtet aufzunehmen.
    siehe:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article138903427/Heimweh-nach-dem-Reich-von-Kim-Jong-un.html

    Die meisten (wenigen) Flüchtlinge scheitern in Südkorea Fuss zu fassen, dies liegt auch an den zwei verschiedenen ideologischen politischen Systemen.(ahnliche Unterschiede wie die EX DDR). Ausserdem werden selbst die Norkoreaner auch von den Südkoreanern nicht gerne gesehen weil ihnen deren Streben und Einstellung nach Spitzenleistungen für die Zukunftfehlen würde. Lt. einer Stastik wurden 2.860 Asylanträge im Jahr 2014 in Südkorea von Flüchtlingen gestellt. Die meisten davon kamen aus Ägypten, Pakistan und aus China. Insgesamt wurden 3.867 Entscheidungen bei den Erst-Anträgen gefällt. Davon wurden rund 75% positiv beantwortet. 25 Prozent der Asylanträge wurden in der ersten Instanz abgelehnt.
    (wenn Europa wegen der Flüchtlingskrise und der Islamisierung auseinanderbricht, rollt Südkorea den Spezialisten den roten Teppich aus prophezeien bereits Experten!)
    Und da macht ausgerechnet Ban Ki Moon große Mucke lobt Merkel und krisiert Österreich.
    Zitat -Ban: „Flüchtlinge seien ein Gewinn für alle",„Neben mahnenden Worten lobte Ban auch die großen Anstrengungen der österreichischen Bevölkerung und der Regierung in der Flüchtlingskrise und begrüßte die offene Diskussion über die Integration der Neuankömmlinge. Er bezeichnete diese Migranten als “tapfere, widerstandsfähige und vorausschauende Menschen”. Sie brächten benötigte Fähigkeiten und Energien in ihre neue Gesellschaft ein. Würde ihre Ankunft gut gesteuert, seien sie ein "Gewinn für alle".

    Der UNO Moon Mann sollte mal auf sein eigenes Land schauen, wieso seine Heimatregierung entsprechend anders entscheidet!

  36. 36

    @ alter Sack/31: der Bangstermoon hat noch nie Empfehlungen solcher Art in Richtung Korea, Taiwan, Japan o. China gemacht- allesamt hochkarätige asiatische "Tigerstaaten", die selbst kaum jemals Flüchtlinge egal woher aufgenommen haben oder sich sonstwie als weltoffen erwiesen haben. Oder wie stets mit Saudi-Arabien, Katar, arab. Emirate, Buthan o. Singapur, denen gehts als islamische Topstaaten auch nicht schlecht, wie siehts mit deren Flüchtlingshilfe aus?
    Und von Nord-bis Südamerika muss man sich kaum bis gar nicht um das afrikanisch-nahöstliche "dritte Welt"-Elend bzw. islamische Wirtschafts-Okkupanten kümmern, ergo um keine drohnde Islamisierung.
    Speziell Kern-Europa wird von allen Seiten mit Integrations-Forderungen beschossen u. mit höchsten "humanistisch"-moralisierenden Ansprüchen eingedeckt, von innen wird der Druck durch willfährige Politiker, klerikale Wolkenkuckucksheimer u. Medien-Manipulatoren stetig erhöht. Je höher die akute Terrorgefahr eingeschätzt wird, desto heftiger drischt man auf die Einwanderungskritiker/Islam-Skeptiker ein. Beides bedingt einander?! Schon seltsam, nicht wahr?

  37. 37

    Freund von mir (Engländer), sein Vetter wurde vor kurzem in Birmingham krankenhausreif geprügelt, na (?) von wem wohl ?
    Yes, that answer is okay!
    Die Familie hat sich jetzt eine Wohnung außerhalb Birminghams gesucht, ja geht doch, diese Imi dings da haben halt den längeren Arm! Und ich sehe es in meiner Wohngegend (Deutschland), ganz weit, weit draußen auf dem Land, Anwälte, gut verdienende leisten sich hier ein Häuschen, na(????????) weil es weit und breit nur , t'schuldigung, ist purer Rasissmus, und ich hasse mich dafür, Deutsche gibt!
    Fragen Kienzle ?

  38. 38

    Was lernen wir daraus ?
    Es gibt bei uns Bürger 1. Klasse (Muslime) und Bürger 2. Klasse (eingeborene Deutsche).

  39. 39

    Merkel und co haben aus Deutschland einen Unrechtstaat gemacht !
    Jeden Tag begehen diese Politiker Rechtsbruch !

    Merkel will auch aus anderen Europäischen Ländern den Unrechtstaat zusammen mit Hollande und Cameron !

    Und die Richter in unserem Land sind ihre Handlanger !

    Warum haben die Staatsanwaltschaft die über 400 Anzeigen und auch die von Prof. Schachtschneider gegen Merkel und co wegen Hochverrat und Schleuserei zurück gewiesen ? Sogar ins Lächerliche gezogen ........

    Es ist 2016 das Entscheidungsjahr für Deutschland und Europa ,wo der Weg hingeht .
    Bis zu den Wahlen 2017 hat Merkel und co ihren perversen Plan umgesetzt ,nämlich Deutschland zu vernichten und auch alle Europäischen Völker .Handlanger Cameron ,Hollande und co der US-Regierung, Merkel steht nicht alleine auf der Verräterliste ,sie hat eine ganze Menge Leute an Gesellschaft ,gell .Keiner wird vergessen ,keiner ...

    " Was Obama in Hannover über Merkel wirklich sagte "
    http://www.krisenfrei.de/was-obama-in-hannover-ueber-merkel-wirklich-sagte/#more-27360

  40. 40

    Video : Anti-Merkel -Demo in Polen

    https://nixgut.wordpress.com

    Unser Europa - nicht Lampedusa - nicht Brüssel

  41. 41

    Dieser Fall ist bereits allzu ernst, als darüber zu lachen. Wenn der Staat beginnt die Kritiker des Hochverrates zu verurteilen
    und damit dem Hochverrat Tür und Tor öffnet, ist Der Zeitpunkt für Gegenwehr gemäß Grundrecht, auch notfalls mittels Gewalt ist gekommen.
    Islam ist längst als Grundrechtswidrig erkannt und somit ist dies eine verbotene Bewegung und müsste längst durch
    staatliche Begleitmaßnahmen im WESEN EINGESCHRÄNKT sein, aber anstatt dessen wird durch Grichtsurteil der Islam gestärkt,
    das ist verbrecherisch und diese verantwortlichen Richter sind öffentlich zu nennen, um deren Verbrechen zu ahnden!
    Staatsgrundrecht kann durch jedermann im Bestand verteidigt werden, auch mittels Gewalt!
    Zum Schutze des Staasgrundrechtes ist agieren im Untergrund angesagt

  42. 42

    Haltet bitte nicht eure >Wange so weit vorne, dass euch ein Blutrichter eine drauf hauen kann. Es gibteinstweilen überall schon diese Sorte >Richter, wie das auch in Österreich die Erfahrung zeigt. Mehr Anonymität und mehr aus dem Hintergrund, wenn euch schon die Hutschnur platzt. Beleidigungen auf einen Zettel geschrieben, tun es auch. Dann können sich solche Richter ihre Haare raufen.

  43. 43

    Und was sagt der Gröfaz der EU dazu? Ich zitiere den Schuulz sinngemäß.

    Ja, die EU hat Probleme. Die können wir aber alle lösen, wenn sich die 28 Staaten nur an meine Befehle halten. Wir verteilen die Flüchtlinge auf alle EU-Mitglieder, und schon gibt es kein Problem mehr. Also im übertragenen Sinn, wir verteilen das Gift, dann ist es nicht so wirksam. Außerdem können wir dann noch mehr davon verabreichen.

    Schulz meint also, daß es sehr schädlich wäre, wenn Deutschland unfreiwillig vorführen würde, wie ein Land zugrunde gehen kann an einer Flut von Muslimen. Das wäre ein sehr schlechtes Beispiel für die anderen Länder, die würden sich noch widerborstiger geben gegen Schuulzscher Anmaßung. Besser, wenn alle Länder gleichzeitig zerstört werden. Dann kann Schulz als Phönix über den Trümmern schweben. So denkt er offensichtlich.

    Würde er anders denken, hätte er gesagt: Die EU kann solche Masseneinwanderungen nicht verkraften und wird sie mit allen Mitteln unterbinden, schon um ein Signal zu senden, damit nicht noch xy Millionen kommen. Das sagt er aber nicht.

  44. shcwabenland-heimatland
    Freitag, 29. April 2016 16:38
    44

    Lieber MM, liebe Blog Patrioten-
    man kann über Melanie Dittmer auf den Dügida&CO Veranstaltungen und ihren Äußerungen denken was man will, aber... sie hatte meiner Meinung nach einfach ziemlich schlechte Karten. Ich habe mir div. You tube Livetreams ab und zu durch Zufall angeschaut wo sie als Rednerin präsentiert wurde. Um es gelinde zu sagen, geschickt verhalten hat sie sich nicht gerade. Der "Rechtsstaat" wartete geradezu auf div. Fehler. (Akif Pirinnci lässt grüssen) Ihre persönl. Biografie als Fernsehjournalistin(?) und deren Reputation war für mich nicht ganz nachvollziehbar, im Gegensatz z.B. von Eva Hermann.Selbst diese wurde ja auch bald in die rechte, völkische Ecke gestellt und abgesägt, von den Medien an einer besonderen übergeschnappten Legende gestrickt.(siehe das abgekartete Spiel bei dem fragwürdig berühmten Talk mit J.B. Kerner.)

    Als sich M.Dettmer für die Pegida Bewegung als Aktivistin engagierte, hatte sie schon den Ruf einer Neo Nazi Vergangenheit. (siehe auch div. Berichte über sie. siehe z.B.
    SpiegelON, 12.2014, Zitat:" Bogida-Anmelderin Dittmer: "Es ist für mich unerheblich, ob es den Holocaust gegeben hat."Melanie Dittmer ist Initiatorin der anti-islamischen Bogida-Demonstrationen in Bonn. Die 36-Jährige hat eine bewegte Nazi-Vergangenheit, die sie offensichtlich immer noch nicht losgeworden ist.(...)

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/bogida-initiatorin-dittmer-mit-brauner-vergangenheit-a-1009832.html

    Ergo: Wenn dies tatsächlich stimmt,dann schaut man ihr von Seiten des polit.Establishment viel genauer auf ihr Mundwerk, bzw. Finger als ohnehin bei den Linken und den Antifa Berufsrandalierern. (siehe z.B. Frankfurt Einweihung der neuen EZB Bank 2015.)

    Ich hätte auf solcher BogidaDemo&Co.auch kein gutes Gefühl, fände mich am falschen Platz, könnte mich damit nicht indentifizieren. Mir geht es um andere Dinge (mit anderen Worten) die zurecht in Deutschland, an der Regierung, Merkel&Co zu kritisieren sind. siehe z.B. div. AFD Positionen.
    (Solidarität mit der Idee und Ansinnen,ja, aber einen Backstein am Kopf,ect. ist nicht meine Sache.
    Leider ist inzwischen längst auch bekannt, dass sowohl sehr viele "Refugee Wellcome" Gutmenschen, ebenso auch die Antifa Verrückten politisch über absolut NICHTS im Bilde sind- was sie eigentlich tun und langfristig zum nachteil unseres landes anrichten, Hauptsache Links ist IN. Die meisten sind doch konkret politische Analphabeten. Eine 12 jährige Göre oder Bubi egal welche Schulbildung kann mir nicht weismachen, was weltoffen,Multikulti, Islam, Toleranz, Refugge Wellcome wirklich bedeutet, möchten sich jedoch über meine persönl. Lebenserfahrung und moralische Einstellung erheben. Lächerlich. Bei anderen lautet meist die Devise: Hauptsache Randale, Sachbeschädigungen, verletzt Polizisten und "Deutschland verrecke" Sprüche, das ist cool. Sogar die Betroffenheitsgrüne C.Fatima Roth läuft da noch frisch fröhlich mit.

    Es ist also ziemlich klar: selbst wenn zwei sogar dasselbe meinen ist es noch längst nicht dasselbe. Der Eine landet im Knast der/die Andere wird Bundestagsvizepräsidentin.
    So ist das in unserer turbulenten Anti- Islam - Toleranz Zeit. Der Kritiker hat es schwerer- die Politiker und der Rechtsstaat wehrt sich mit Zähnen und Klauen - weil viele wissen dass sie entweder total versagt haben, oder ein Brett vor dem Kopf haben.
    Kopfkratz. Kopfschüttel.

    Zum Schluss: M. Dettmer hats leider selbst ziemlich vermasselt.ich hoffe sie kommt da geläutert und gescheiter raus. Good Luck.

  45. 45

    Da kann man nur eins sagen: "DDR Nein Danke". NRW ist anscheinend eine Honecker Republik.

  46. 46

    Das verstehe wer will.

    Hier wird verhaftet und dort wird der meinungsfreiheit Recht gegeben:

    Bundesverfassungsgericht -Pressestelle-
    Meinungsfreiheit schützt auch emotionalisierte Äußerungen

    Pressemitteilung Nr. 21/2016 vom 29. April 2016

    Das Bundesverfassungsgericht hat eine neue Pressemitteilung veröffentlicht.
    Hierzu lautet der Kurztext:

    Die Meinungsfreiheit umfasst auch die Freiheit, ein Geschehen subjektiv und sogar emotionalisiert darzustellen, insbesondere als Erwiderung auf einen unmittelbar vorangegangenen Angriff auf die Ehre, der gleichfalls in emotionalisierender Weise erfolgt ist. Dies hat die 3. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts in einem heute veröffentlichten Beschluss entschieden. Damit gab sie der Verfassungsbeschwerde einer Beschwerdeführerin statt, die sich gegen eine zivilgerichtliche Unterlassungsverurteilung gewandt hatte.

    Sie können den Text im Internet über folgende URL erreichen:
    http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2016/bvg16-021.html

    Über den folgenden Link können Sie den Newsletter wieder abbestellen:
    Abbestellen

    Herausgeber: Bundesverfassungsgericht, Schlossbezirk 3, 76131 Karlsruhe © Bundesverfassungsgericht - 2016

  47. 47

    Das Schlimme in der BuntenRepublik ist, dass die Logik und die Wahrheit nicht mehr zum Zuge kommen.
    Da sagt eine "Religion" : Tötet die Ungläubigen, wo immer ihr sie antrefft..." und das soll grundgesetskonform sein? Für mich ist es die Aufforderung zu einer Straftat, zumal es viele wenn auch nicht alle Angehörigen dieser "Religion" nicht bei Worten belassen sondern mit Taten dieser Aufforderung weltweit nachkommen.
    Da marschiert eine Bundestagsvizepräsidentin bei einer Demo hinter einem Spruchband "Deutschland du mieses Stück Schei..." und verunglimpft damit pauschal Millionen Deutsche, wenn aber jemand das "Schei..."-Wort in anderem Zusammenhang benutzt, dann gibt es eine Strafe. Entweder jeder darf das "Schei..."-Wort benutzen oder keiner, das ist meine Meinung.
    Das Verhalten der Justiz hat auch einen Namen:
    Willkür und nicht Rechtsstaat.

  48. 48

    Nein bitte! Ich will nicht ins Gefängnis.
    Wir wollen sie. Bitte,bitte, bitte!

    https://www.facebook.com/239726179693621/videos/268527946813444/

  49. 49

    @ James Cook 47#

    Eindrückliches Argument.
    Um nicht zu sagen, schlagende Beweise.

    RAUS MIT DIESEM PACK AUS UNSEREM LAND:
    UND:
    KRIEG DEM ISLAM.
    WELTWEITES ZURÜCKDRÄNGEN DIESER IRRENLEHRE VORWÄRTSTREIBEN, MIT ALLEN MITTELN!

    Der Moslemmobb ist mit das Häßlichste, was diese Welt zu bieten hat. In seinem Stumpfsinn nur noch überboten von der sadistischen Grausamkeit systematischer Folter.

  50. 50

    Wir sind Flüchtlinge aus Ostpreußen und wurden damals "Sau-Preußen" genannt. Eine Sau ist wohl auch ein Schwein. Dürfen wir jetzt die deutschen Leute verklagen, die uns so genannt haben? Gleiche Strafen für gleiche Taten im selben Gebiet. Demnach könnte man jetzt einen erheblichen Teil der Deutschen mit einer Vorstrafe wegen Volksverhetzung belegen - mit Sicherheit auch einige prominente Leute aus dem Showgeschäft und der Politik.

  51. 51

    Islam ist grundgesetzwidrig und daher gemäß Grundgesetz von jedem Büger mittels vorhandener Mittel zu bekämpfen. Die Behörden haben es bisher verabsäumt gegen den Islam vorzugehen, also bleibt es Sache des Bürgers diese Pflicht zur Wahrung des Grundrechtes zu betreiben.
    Islamkritik als gelindes Mittel gegen den Islam ist ausdrücklich erlaubt und ist von jedem Amtsgericht als solches zu dulden ohne daraus STrafurteile zu verfügen. Solche Strafurteile sind illegal!

  52. 52

    ich möchte mich auf
    46 Cajus Pupus
    beziehen:

    straffrei bleiben Antifa-Brüller zum Beispiel
    in Duisburg, wenn sie schreien:
    "Deutschland ist Scheiße,
    ihr (also die Pegidaspaziergänger)seid die Beweise"

    "Wir sind die Mauer, das Volk muß weg"

    Ausdruck emotionaler Meinungsäußerung, alles legal

  53. 53

    @ James Cook
    Samstag, 30. April 2016 1:12
    48

    Nein bitte! Ich will nicht ins Gefängnis.
    Wir wollen sie. Bitte,bitte, bitte!

    https://www.facebook.com/239726179693621/videos/268527946813444/

    --------------------------------

    hi james cook,

    echte rotlinksgrüne werden sagen:
    ......die werden schon ihre gründe haben. vermutlich hat deutschland die entsprechenden fördergelder für die hilfsorganisation zu spät geschickt........... :-))

  54. 54

    Das heißt also die deutsche Justiz möchte hier Kopfabschneider Salafisten. Denn das wäre ja das Gegenteil von dem was hier abgestraft wurde.
    Ausserdem wollen sie hier viele Pädophile oder wie ist das Urteil zu verstehen?
    Und Juden ins Gas oder Heil Hitler Rufe von Muslimen sind durchaus akzeptabel weil es von der guten Seite kommt oder wird hier etwa mit zweierlei Maß gemessen, so daß eben nicht alle Menschen gleich sind?

  55. 55

    Auch hier sage ich....Auf nach Berlin...Zwickau hat gezeigt wie es geht...und genau so geht es auch da.