Promovierte deutsche Integrations-Trainerin: „Viele Moslems haben keinen Funken Achtung vor uns!“

integration_w480

So, wie die obige Grafik suggeriert, soll nach den Wunschvorstellungen westlicher Islamfreunde die Integration von Moslems in unsere Gesellschaft gelingen. Doch der Islam lässt sich nirgendwo in nichtislamischen Ländern integrieren. So verbietet der Koran den Moslems explizit die Freundschaft zu Christen und Juden (Sure 5:51). Und zahlreiche Fatwas weisen Muslime an, "Ungläubige" nicht zu grüßen - und ihnen keinen Respekt zu zollen.


Auszug:

"Immer mehr Muslime sehen absolut keine Veranlassung mehr, sich zu verstellen. Manche signalisieren ganz offen, dass ihnen Deutschland (und Europa) ohnehin bald gehören werden. Das, was ich und meine Leidensgenossen erfahren, sind nur “kleine Übungen”.

***

Dr. Angelika Dominique Seibel, aus facebook, Mai 2016

DAS MAß IST VOLL

Ich habe beschlossen, das, was ich (und nicht nur ich) derzeit mit gewissen Muslimen erlebe, öffentlich zu machen. Es hat keinen Sinn, so zu tun, als sei alles in Ordnung. Nichts ist in Ordnung.

Ich habe positive Erfahrungen gemacht. Es gibt gute, sehr gute Muslime, wie ich sie jeden Morgen in einem meiner Integrationskurse erlebe. Ihrem wohltuenden Einfluss ist es zu verdanken, dass ich diesen Beitrag so lange hinausgezögert und einen anderen aus dem Netz genommen habe. Ich wollte nicht zu der Flut von Hetze beitragen, wollte nicht schuldig werden an unschuldig vergossenem Blut. Ich befand mich in einem furchtbaren Dilemma zwischen meiner Verantwortung für sie, die vor einem grauenhaften Krieg in ihrer Heimat flohen, und für die Bürger dieses, meines Landes.

Die Wahrheit ist, dass Spannung und Aggressivität, unbotmäßiges Benehmen und sogar Gewaltbereitschaft spürbar und sprunghaft ansteigen. Daraus lässt sich schließen, dass etwas Schwerwiegendes in Vorbereitung ist. Gewisse Leute haben vor uns Deutschen nicht mehr auch nur einen Funken Achtung. Wir sind für sie “Dhimmis” – Sklaven. Und genau so behandeln sie uns auch.

Ich selbst werde nun täglich verbal angegriffen. Heute wurde ich vor ein regelrechtes Tribunal gestellt, das von einer Frau und einer weiteren im Hintergrund kommandiert wird. Mein Glück war, dass mir von Deutschen geholfen wurde. Gearbeitet wurde dabei mit Lügen, Verleumdungen und Verdrehungen.

Am Freitag voriger Woche wollte sich ein Mann, den ich zur Ordnung rufen musste, auf mich stürzen. Er musste von mehreren zurückgehalten werden. Man hatte ganz offenkundig mit ihm vereinbart, auf andere Weise “Rache” zu nehmen. Und so wurde ich heute vor das “Tribunal” gestellt.

Immer mehr Muslime sehen absolut keine Veranlassung mehr, sich zu verstellen. Manche signalisieren ganz offen, dass ihnen Deutschland (und Europa) ohnehin bald gehören werden. Das, was ich und meine Leidensgenossen erfahren, sind nur “kleine Übungen”.

Ich sehe es daher als meine Pflicht an, die Öffentlichkeit zu warnen. In Zeiten höchster Gefahr und Bedrohung ist es dem Christen nicht nur erlaubt, sondern sogar geboten, rationale Allianzen einzugehen mit Parteien, die er im Friedensfall nie gewählt hätte.

Daher empfehle ich ausdrücklich die Unterstützung der AfD. Es steht zuviel auf dem Spiel. Unter anderem: unser Leben. Die Forderungen der AfD hinsichtlich einer verstärkten Kontrolle des Islams sind angebracht und daher zu befürworten.

Ich wünschte, ich könnte etwas anderes schreiben. Ihr guten Muslime, die Ihr alles getan habt, um uns von der Friedfertigkeit des Islams zu überzeugen – Euch gilt mein Mitgefühl. Leider seid Ihr in der Minderheit. Die Schlechten, wie überall, sind in der Mehrheit. Und es ist nun einmal die Mehrheit, die uns unser Verhalten in Krieg und Frieden diktiert.

Gott sei mit Euch, mit uns allen. Möge ER uns Frieden schenken und die Dämonen in die Finsternis zurückbefördern, aus der sie gekommen sind. Inshallah !


Ein Kommentar von Igo Kirchlechner

Es gibt gute Muslime und es gibt schlechte Muslime. Das gilt ebenso für Christen, Juden, Buddhisten und Agnostiker. Aber keiner der Nichtmuslime hat in seinem Dogma oder seinem inneren Verhaltenskodex einen aktuell noch wirksamen Befehl, Andersdenkende zu bekehren. Und wenn das nicht gelingt, sie zu meiden, auszugrenzen und ggf. sogar zu töten. Daher sind leider auch die guten Muslime potentiell schlecht, sofern sie den Koran nach wie vor als ihre „Richtschnur“ betrachten. Warum das so ist, läßt sich hier nachprüfen:

http://www.shopart.com/koran

https://m.facebook.com/notes/drangelika-dominique-seibel/das-ma%C3%9F-ist-voll/1097192700323057

https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/cp0/e15/q65/p320x320/543287_406821076026893_31551702_n.jpg?oh=04b5ac2c65703e638b8e59a1b1c1026a&oe=57AE6516


Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 14. Mai 2016 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Drohungen + Beschwerden seitens Moslems, Integrationsverweigerung des Islam, Ungläubige in den Augen des Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

28 Kommentare

  1. 1

    Die Zahl verschleierter Frauen auf unseren Straßen hat die letzten Monate rapide zugenommen. Diese Frauen signalisieren hierdurch ganz klar ihre Abgrenzung zu unserer Gesellschaft und meist auch ihre Ablehnung derselben. Diese Zunahme ist nicht nur auf die Migrantenflut zurückzuführen. Gerade Moslems, die schon lange hier leben oder hier geboren sind, demonstrieren in immer stärkerem Maße, dass sie sich nicht in unsere Gesellschaft und unser europäisches Wertesystem integriert haben und schon gar nicht integrieren wollen.
    Man muss nur offenen Auges durch unsere Städte gehen, um dies zu erleben. So habe ich selbst vor 2 Tagen im Rahmen des ärztlichen Notdienstes (zum wiederholten Male) erlebt, dass mir von einer vollverschleierten Patientin der Handschlag verweigert wurde. Dass diese moslemische Patientin trotz ihrer demonstrativen Unhöflichkeit dennoch eine aberwitzige Anspruchshaltung hatte, ist bezeichnend. Dumm nur, dass ich nicht bereit war, mich in die Rolle des unterwürfigen Dhimmies zu begeben.
    Solche Begebenheiten nehme rapide zu und werden von Medien, Politik und Kirchen noch unterstützt.

  2. 2

    Das Problem ist, dass eben viele Menschen nicht mit offenen Augen durchs Leben gehen. Sie sehen nur das, was sie sehen wollen und nicht das was sie sehen sollen. Die Warnungen bezüglich Islam gibt es ja schon seit zig Jahren und nicht erst seit heute. Nahrhafte Kritiker können die islamische Invasion mit Fakten belegen. Solange sich die Menschen mit der Nazikeule beeinflussen lassen bleibt alles beim Alten. Man sollte den Islam samt seinen Befürwortern aus Europa verbannen.

  3. 3

    Hoffentlich "platzen" noch viele rosa-rote und grüne Brillengläser im deutschen Volke.
    ---------------------------------
    Den Einheitsparteien laufen die Wähler davon und nun sollen die Kinder das Wahlergebnis wieder "richten" .
    Ist klar das mit absolut allen Mitteln versucht wird, die ergatterten Versorgungs-Posten zu behalten!
    ---------------------------------

    Demografischer Wandel
    CDU-Politiker Spahn plädiert für Familienwahlrecht

    Datum:

    14.05.2016 13:22 Uhr

    Pro Kind eine zusätzliche Stimme: CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn fordert ein Familienwahlrecht. Er warnt vor einer zu großen Macht der Älteren. Denn Politiker schauten zunächst auf die, „die Stimmen bringen“.

    weiter hier:
    -----------------------------

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/demografischer-wandel-cdu-politiker-spahn-plaediert-fuer-familienwahlrecht/13596040.html

  4. 4

    ..hallo, wie kann man "Inshallah" schreiben ?
    Das widerspricht sich doch.
    Wikipedia:
    Der Ursprung der Formulierung liegt im Koran:

    „Und sag ja nicht im Hinblick auf etwas (was du vorhast): „Ich werde dies morgen tun“, ohne (hinzuzufügen): 'wenn Gott will'! Und gedenke deines Herrn, wenn du vergißt (oder vergessen hast), (dies hinzuzufügen?), und sag: 'Vielleicht wird mich mein Herr (künftig) zu etwas leiten, was eher richtig ist als dies (d.h. als meine vorherige Handlungsweise)'!“

    – Übersetzung: Rudi Paret: Sure 18, Vers 23-24

    " Allah" hat mit Gott nichts zu tun, unser biblisch-christliche: So Gott will .. hat nichts mit Fatalismus zu tun.

  5. 5

    Auch viele nicht-moslemische Migranten können sich in der BRD nicht mehr integrieren.

    Es fehlen materielle Voraussetzungen, vor allem Arbeit, von der man leben kann – es gibt, wenn überhaupt, nur noch prekäre Arbeitsplätze.
    Auch Wohnraum fehlt.
    Geschweige von der Kriminalität, ethnischen Spannungen, Parallelgesellschaften usw. usf.
    Die Integrationskapazität der BRD ist schon längst erschöpft.
    Kurz gesagt: DAS BOOT IST VOLL UND SINKT.

    Da können Integrationskurse nichts ändern.
    Zumal das Integrationsziel – ein für jeden grün-linken Schwachsinn / jede Perversion toleranter Buntbürger mit gepflegten Schuldkomplexen – für gesunde Menschen völlig inakzeptabel ist.

  6. 6

    Hoppla.
    Wieder ein Fall für §103.
    (da Merkel in fremden Interessen handelt, kann sie als fremdes Staatsoberhaupt betrachtet werden).

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155350344/Ploetzlich-lag-ein-Schweinskopf-vor-Merkels-Wahlkreisbuero.html

    Die Wut auf Angela Merkel wird offener. Unbekannte haben einen Schweinskopf vor das Wahlbüro der Kanzlerin in Stralsund gelegt. Nicht das erste Mal, dass Merkel von Kritikern zum Schwein gemacht wird…

    Die Kriminalpolizei ermittelt den Angaben zufolge wegen Beleidigung zum Nachteil der Bundeskanzlerin sowie wegen Verstoßes gegen das Tierkörperbeseitigungsgesetz…

    Die Schweinssymbolik wurde nicht zum ersten Mal in Verbindung mit der Kanzlerin verwendet. Im Februar hatten Unbekannte ein totes Ferkel auf dem Baugelände einer künftigen Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde in Leipzig abgelegt. Auf dem Kadaver stand mit roter Farbe "Mutti Merkel" geschrieben…

    2013 wurde Merkel beim Rosenmontagsumzug als "Muttersau" dargestellt, die die (als Ferkel dargestellten) europäischen Nachbarn säugt.

  7. 7

    LOL!
    Die "Welt" will (natürlich nicht) das offensichtliche Attribut gar nicht sehen. Denn das Schwein an sich, gilt im Judentum und vor allem im Islam als unreines Tier.

    Ergo:
    Merkel als Unterstützer des Islam und ein Schweinekopf als De-islamisierungs-waffe!

    HäHä
    Da haben welche Schweins-Gesicht gezeigt.
    grunz grunz

  8. 8

    Natürlich verachten sie uns. Und jeder Integrationsversuch ist sinnlos. Wir sind in deren Augen Dreck. Leider haben das unsere Politiker irgendwie noch nicht verstanden. Aber die Islamisierung nimmt an Geschwindigkeit zu und sie wird weiter zunehmen. Die Deutschen werden noch ihr blaues Wunder erleben. Bad Godesberg wird bald häufiger sein.

    Und wenn ich lese das der Bund bis 2020 mit 93 Mrd Euro Kosten rechnet, verspüre ich den blanken Hass in mir. Wenn ich daran denke, dass ich dieses Gesindel auch noch mit meinen Steuergeldern bezahle könnte ich.......
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article155347742/Bund-stellt-93-Milliarden-Euro-fuer-Fluechtlinge-bereit.html

    Wahrscheinlich sind die Zahlen noch geschönt. Was ist mit den Kosten in den Ländern und den Kommunen? Was ist mit dem Familiennachzug?
    Ich denke nach der Wahl 2017 wird man uns dann die richtige Rechnung aufmachen!

    Die meisten haben noch nicht begriffen, dass vor ihnen der Abgrund ist. Und das es nur noch eines kleinen Schrittes bedarf, damit man dort hineinstürzt.

  9. 9

    Über den PC komme ich nicht rein !!

    Wenn ich die Seite Aufrufe kommt: Error

  10. 10

    Islam kann sich auch deswegen ni cht integrieren, da es an deren rassischer Entwicklung fehlt. Nur eine menschliche Sprache zu sprechen "Allahu akbar", ist in einer Welt des Weißen in Europa zu wenig. Da hatte die Evolution bei diesen die nötige Ausstattung mit Intelligenzgenen versagt.
    Wäre bei diesen Schwarzen mehr Sozielle Intelligenz vorhanden, würden sie nicht derart am Islam leiden.

  11. 11

    Meine Erfahrungmit Islamen, sie ersetzen mangelnde Sozielle Intelligenz durch Koran.

  12. 12

    Es ist doch ein offenes Geheimnis und jeder weiß es doch das die nur wegen der Kohle hierherkommen, die uns dieser Räuberstaat aus der Tasche zieht, um sie denen dann in den Allerwertesten zu schieben.

    Immigration without assimilation is invasion!

  13. 13

    Kaum die Einleitung des Originaltextes gelesen ("Ich habe positive Erfahrungen gemacht ...") und mir kommt die Kotze hoch. Ohne den Rest schon gelesen zu haben, Gutmensch_In, braucht dringend mehr Bereicherung.

    ---
    "Mehr Kontrolle des Islam" = Die Scheiße nicht wegräumen, sondern "besser verwalten", damit der große Knall erst nach der eigenen Lebzeit erfolgt.

    ---
    "Ich wünschte, ich könnte etwas anderes schreiben. Ihr guten Muslime, die Ihr alles getan habt, um uns von der Friedfertigkeit des Islams zu überzeugen – Euch gilt mein Mitgefühl. Leider seid Ihr in der Minderheit."

    Und jetzt drehen wir mal diesen Textausschnitt um und benutzen das Lieblingsthema der Linken und Systemlinge: "Ihr guten Nazis, die Ihr alles getan habt, um uns von der Friedfertigkeit des NS zu überzeugen ... .". Aber das merken die Linken und Systemlinge ja nicht, was für einen Schwachsinn die ständig absondern.

  14. 14

    Viele in den Eliten der grün-linken-schwarzen Drecks sind so schon do verbogen oder verblödet das sie nix mehr sehen und hören. nur weiter so..

  15. 15

    Diese Gutmenschling hat es erst gemerkt wo sie angegriffen worden ist . Aber sie fällt trotzdem weiter auf das schöngeschwafel (Islam ist friedlich)der angeblichen lieben Muslime rein . Was glaubt diese Gutmenschling wenn die Muslime in der Mehrheit sind ,was sie mit ihr machen ? Noch ist sie die Sklaving ,aber bald ist sie ...

    Ich kam von Freitag an nicht mehr rein .

  16. 16

    Zu Nr. 3:

    Das ist eine ganz bekloppte Idee!
    Dann bekämen etliche Moslem-Familien ganz viele, und die arbeitende Bevölkerung nur ganz wenige Stimmen.

    Mein Vorschlag: Wahlrecht nur für arbeitende Menschen! Denn wer es erarbeitet, soll auch bestimmen, wie es verwendet wird, und nicht die Empfänger.
    Aber die Idee ist so gut, die wird nie umgesetzt werden - weil sie einfach nicht im Interesse unserer uns beherrschenden "VolksvertreterInnen" ist.

  17. 17

    Zu Nr. 6:

    Ich gehe mittlerweile davon aus, dass man Murksel sowas gar nicht mitteilt - und Zeit dafür, selber fernzusehen wird sie kaum haben.
    Sie muss wohl davon ausgehen - wie Honnie damals - dass das Volk ihn (bzw. sie) liebt.

  18. 18

    Zu Nr. 15:

    Ich denke, dass es viele Menschen gibt, die eben keine Anführer sind, sondern Mitläufer.
    Die eben nicht anecken wollen, weil es bequemer ist als gegen den Strom zu schwimmen.

    Die passen sich in jedem System einer vermuteten Mehrheitsmeinung an, kommunistisch wie (national-)sozialistisch oder kapitalistisch.

    Und nun der Trick: Diese Mehrheitsmeinung wird von ein paar hundert oder tausend JournalistInnen präsentiert.
    Und wir wissen ja, welche politische Richtung die in Deutschland im Moment haben...

  19. 19

    MartinP

    Tote Fische treiben mit dem Strom.

  20. 20

    Seltsam . Dieser Artikel kommt mir so bekannt vor !

    Ach,ja . Montag oder Dienstag . Und dann war er weg . Seltsam .

    Nicht schlimm . Jetzt ist er ja wieder da . 😉

  21. 21

    Der Islam ist ein gigantisches Lügengebäude,da es zu großen Teilen auf grottenschlecht übersetzten christlich syrisch-aramäischen Schriften fußt. Wahrscheinlich ist es eine Art verunglückter Gegenentwurf zum Christentum, um die damalige Macht einiger Kalifen zu stärken. Die 72 Jungfrauen sind ebenfalls durch falsche Übersetzung und der überbordenden Phantasien der "1001 und eine Nacht- Märchenerzähler" entsprungen und dienten wahrscheinlich dazu, dem an sich eher ängstlichen Muselmann zu veranlassen, freudig in den Tod zu gehen, um die Expansion des Islam voranzutreiben. Die Deppen glauben ja heute noch an diesen Unfug und sprengen sich deshalb in die Luft. Wegen oben genannter Gründe ist eben deshalb auch eine wissenschaftliche Forschungsarbeit über das bekannte "Märchenbuch" dem Moslem, wenn er kein "autorisierter Geistlicher" ist, bei Todesstrafe verboten. Finde ich nachvollziehbar. Ich will kein Rassist sein, aber Darwin drängt sich mir in diesem Zusammenhang auf. Intelligente Menschen hinterfragen. Die Bibel wird millionenfach wissenschaftlich hinterfragt. Intelligente Moslems, die den Koran hinterfragten, werden das nicht überlebt haben. Nur die Angepassten und Unterwürfigen haben ihre Gene seit ca.1000 Jahren weitergegeben. Potentielle Wissenschaftler, Techniker, Musiker hatten keine Chance sich ab dem 8.Jahrhundert zu entwickeln, als der Islam sich mehr und mehr zur Ideologie entwickelte. Hinzu kommt, dass die Frauen in ihrem natürlich angeborenen Instinkt die richtige Partnerwahl zu treffen, behindert wurden und bis heute behindert werden. Und diese, größtenteils unterentwickelte, Spezies erhebt nun uns gegenüber einen größenwahnsinnigen Herrschaftsanspruch, nur weil sie glauben, sie wären mit ihren schlecht übersetzten christlichen Schriften uns überlegen. Viele Deutsche scheinen in ihrer Saturiertheit vergessen zu haben, welchen wissenschaftlich/technischen und kulturellen Reichtum unsere Kultur hervorgebracht hat. Wir!! sind eine Bereicherung für die Muselmänner!! Nicht umgekehrt. Oder müssen wir erst unfaire Vergleiche heranziehen, wo die Hingabe zu Gott ihren stärkeren Ausdruck findet? Bei dem jämmerlichen Gejaule eines Muezzins oder doch eher bei einem beliebigen Orgelwerk von J.S.Bach?

  22. 22

    Mohammed hat dieses kranke Buch geschrieben ,weil er ein Kranker Mann war . Nicht nur das er ein Kinderf... war sondern auch ein Massenmörder . Die Moslems sind auch krank und müssen Europa verlassen . Viele der europäischen Verantwortlichen sowie auch gewisse Kirchenvertreter sind angesteckt von dieser bestialischen Krankheit . Wir Normalos können mit dieser Kranken-Bestialischen Islam-Ideologie nichts anfangen, wir wollen sie nicht ,wir sind immun .

  23. 23

    http://de.gatestoneinstitute.org/8054/migranten-vergewaltigungen-oesterreich

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/16/kardinal-lehmann-ich-habe-keine-angst-vor-dem-islam/

    .. in Wolkenkuckucksheim hätte ich auch keine Angst vor dem
    Islam.
    Diese Heuchler.

  24. 24

    http://www.pi-news.net/2016/05/die-heuchler-zu-pfingsten/

    Recht hat sie :
    http://www.n-tv.de/politik/Von-Storch-will-Kirchensteuer-abschaffen-article17703196.html

  25. 25

    ..so, dann ists mal wieder gut ...
    http://www.audiatur-online.ch/2016/05/16/hoert-auf-die-terroristen-zu-knuddeln/

  26. 26

    ..also ich weiss nicht wo ich ds unterbringen soll, aber auch hierin, finde ich bricht sich der Hass gegen die eigene Bevölkerung Bahn:
    http://www.n-tv.de/politik/Regierung-macht-Langzeitarbeitslosen-Druck-article17704226.html

    .. wann hätt eman je erlebt, dass sich die für unsere deutschen Bedürftigen, schwierigen Menschen so ins Zeug legen, wie für Flüchtlinge ?
    Das ist teuflisch und bösartig.
    Und das Gesetz ist wohl schon auf den Weg gebracht.

  27. 27

    @21
    Was für Weisheiten u.a. im Koran verbreitet werden, kann sich jeder hier in der lustigen Vertonung einiger Quran-Verse (Suren) durch den Engländer 'Sye TenAtheist' anhören:

    Sound of Muslims

    > https://www.youtube.com/watch?v=POJdu4HV-Ng

  28. 28

    Es gibt gute und böse Musels. Die bösen Musels wollen uns abschlachten, die guten Musels beten fünfmal am Tag, dass ein böser Musel kommt und uns abschlachtet.